1894 / 5 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Das Verzeihniß der Genossenschafter kann jeder- zeit auf der Gerichts\hreiberei eingesehen werden. Neubukow i. M., den 1. Januar 1894. Großherzogliches Amtsgericht.

f eI24 Neuss. In unserm Genossens{aftsregifter i beute unter Nr. 7 die Firma: Stürzelberger Spar- und Darlehnskafsenverein eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht mit dem Siße in Stürzelberg eingetragen worden. In den Statuten vom 217. Dezember 1893 is als Zweck der Genossenschaft bestimmt : 1) die Erleichterung der Geldanlage und För- derung des Sparsinnes, : E 2) die Gewährung von Darlehn an die Genossen für ibren Wirthschaftsbetrieb. . Alle Bekanntmachungen in Vereinsangelegenbeiten find vom Vereinsvorsteher oder defsen Stellvertreter zu unterzeichnen. : Zur VeröffentliGung von Bekanntmachungen ift die Neuß-Grevenbroicher-Zeitung zu Neuß bestimmt. Der Vorstand besteht aus: 1) dem Gutsbesißer Nudolf Knaben zu Stürzel- berg, als Vereinsvorsteber, 2) dem Aderer Heinrich Rodewig zu Stürzel- berg, als Stellvertreter des Vereinsvorstebers, Y dem Adckerer Heinrih Klein zu Stürzelberg, 4 ag ene Peter Malskorn zu Stürzelberg r

9) dem Ackerer Christ. Hesemann zu Stürzelberg.

Die Zeichnung für den Verein erfolgt in der Weise, daß der Firma desselben die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Rechtsverbind- lihkeit für den Verein hat die Zeichnung, -wenn sie vom Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens einem weiteren Mitgliede des Vor- standes erfolgt ist. E

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während den Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Neuf, den 3. Januar 1894.

Königliches Amtsgericht.

[58195] OMenbursg. Nr. 20492. In das diesseitige Genossenschaftsregister wurde beute zu O.-Z. 1 Bd. T. Vorschußverein Offenburg, E. G. m. u. H. in Offenburg eingetragen : In der Generalversamm- Tung vom 14. Dezember l. Js. wurde an Stelle des zurücktretenden Controleurs Hauger Herr August Willenbacher als solcher gewählt.

Offenburg, 28. Dezember 1893. Gr. Amtsgericht. Nüffer.

Ottweiler. Befanutmachunug. [58196] Am 27. Dezember 1893 wurde bei dem unter Nr. 14 eingetragenen . Consum Verein einge- tragene Genosseuschaft mit beschräukter Haft- pflicht zu Stennweiler cingetragen : Durch Beschluß der Generalversammlung vom 27. November 1893 wurden Jacob Zewe zum Präsidenten, Ludwig Scheib, zum stellv. Präsidenten, Johann Schmidt zum Kassirer, und zu Beisigern : Iohann Bronder, Iosef Schacht, Friedrich Kremp, gewählt. Königliches Amtsgericht Ottweiler.

Ottweiler. Befanntmachung. [58197]

Am 27. Dezember 1893 wurde bei dem unter Nr. 18 des Genossenschaftêregisters eingetragenen Cousum Verein mit beschränkter Haftpflicht zu Welschbach eingetragen :

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 17. Dezember 1893 wurden Johann Bever Ila. zum ftellvertretenden Vorsitzenden und Jacob Jochum zum Schriftführer gewählt.

Königliches Amtsgericht Ottweiler.

Passenheim. Befanntmachung. [58199] Bei der Molkereigeuofsenschaft zu Vassen- heim, eingetragene Genossenschaft mit uube- schränkter Haftpflicht zu Passenheim, ist zufolge Verfügung vom 2. Januar 1894 eingetragen worden, daß das Vorstandsmitglied Gutsbesißer von Janczewski verstorben und an seine Stelle als Con- troleur der Gutébesißer W. Herrmann aus Wal- halla gewählt worden ift. Paffenheim, den 2. Januar 1894. Königliches Amtsgericht.

KRundolstadt. Befanntmahung. [58209]

In das hiesige Genossenschaftsregister ift beute auf Fol. 2, woselbst die Firma Consumverein zu Rudolstadt cingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht verzeichnet ift, auf Grund der Beschlüsse der Generalversammlung vom 4. Dezember 1892 eingetragen:

Die Genoffenschaft hat sih in eine solhe mit be- schränkter Haftpfliht umgewandelt. Die Genoffen- saft führt die Firma: Consumverein zu Rudol- ftadt eingetragenc Geuofsenschaft mit be- schränkter Haftpflicht und hat ihren Sit in Rudolstadt. Die Haftsumme beträgt für jeden Geschäftsantheil dreißig Mark. Der Geschäftsantheil jedes Mitglieds ist auf dreißig Mark festgesetzt. Ieder Genosse kann rur einen Geschäft3antheil erwerben.

Nudolftadt, den 3. Januar 1894.

Fürstliches Amtsgericht. Wolfferth.

Schweinfurt. Befauntmachung. [58309]

Den Vorstand des Darlehenskafseuvercins Grefßithal, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, bilden nah General- versammlungsbeshluß vom 10. l. Mts. die Herren : Landwirth Euchar Heger, Vereinsvorsteher, Land- wirth Nicolaus Wieëner, Stellvertreter des Vor- stebers, die Landwirthe : Georg Hoffmann und Joseph Schmitt, dann Schreiner Georg Wiesner, Beiñter, sämmtlih von Greßthal.

Schweinfurt, 30. Dezember 1893. / Kgl. Bayer. Landgericht, Kammer für Handelssachen.

Der Vorsitzende: Schmitt.

: s [58201] Tübingen. &. Amtsgericht Tübingen.

BERRREN mit beschränkter Haftpflicht, ein- en : N S der Hauptversammlung am 18. August 1893 wurden gewählt : als Stellvertreter des ersten Vorsitzenden des ge- \chäftsführenden Vorstandes: Î E. Müller, K. Oberförster auf Solitude, Württemberg, l L als Stellvertreter der Landesvorstände und zwar für : Baden A.: Könige, Gr. Oberförster in St. Blasien, Oberbayern B. I. : Schmid, K. Forstmeister in St. Zeno, Mittelfranken B. V.: : / Reichel, Fürstl. Forstverwalter in Ellingen, Unterfranken B. VI.: X Ebert, K. Forstmeister in Erlenbah, Sch{waben B. VIL. : E K. Forstrath in Augsburg, ¿ Elsaß-Lothringen C.: : von Daatke, Regierungs- und Forftrath in Meg,

fen E. :

Neuschäfer, Gr. Oberförster in Mainz, Rheinprovinz H. VIL:

Paulus, K. Oberförster in Neupfabe.

Z. B.: tv. Amtsrichter Hegel maier.

[58202] Völklingen. Jn das Genofsenshaftsregifter des biefigen Königlichen Amtsgerichts ist heute Folgendes eingetragen worden :

Laufende Nr. 25.

Firma der Genossenschaft: e-Bürger Casino“, eingetragene Genofsenschaft, mit beschränkter Haftpflicht. E

Siß der Genoffenshaft: Fenne.

Rechtsverhältnisse der Genoffenschaft :

Zweck der Genossenschaft ift die Förderung der wirthschaftlihen Interessen der Mitglieder durch gemeinsamen Einkauf von Lebens- und Wirthschafts- bedürfnifsen im Großen und Ablaß im Kleinen.

Die Haftpflicht der Mitglieder für die Verbind- lichkeiten der Genofsenschaft- beschränkt sich auf die Summe von drei Mark. | i

Die Zeihnung für den Verein erfolat in der Weise , daß die Vorstandëmitglieder der Firma die Worte „der Vorstand“ und ihre Namensunterschrift beifügen. /

Die von der Genoffenschaft ausgebenden Bekannt- machungen erfelgen in der Völklinger Zeitung.

In der am 26. Dezember 1893 stattgehabten Ver- sammlung der Mitglieder wurden in den Vorstand gewählt: :

1) Martin Franz, Glasarbeiter, 2) Heinrih Sieqwart, Glasarbeiter, 3) Peter Wollscheid, Glasarbeiter, alle in Fenmne. _ E E

Die Zeitdauer der Genossenschaft ist unbestimmt.

Borstehendes wird mit dem Bemerken zur öffent- lichen Kenntniß gebraht, daß die Einsicht der Liste der Genoffen während der Dienststunden Jedermann gestattet ift.

Völklingen, den 28. Dezember 1893.

(Unterschrift), Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. T.

[58203]

Wennissen. Im biesigen Genossenschafts- register ist heute unter Nr. 6 die Genossenschaft „Konsumverein für Bredenbek und Umgegend (cingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht) nach dem Statut vom 26. November 1893 mit dem E in Bredenbeck cingetragen.

Gegenstand des Unternehmens ist der Einkauf von Lebensmitteln und Wirthschaftsbedürfnissen im Großen und Ablaß im Kleinen an die Mitglieder gegen Baarzahlung. L ;

Der Vorstand zeichnet für die Genossenschaft in der Weise, daß die Zeihnenden der Firma ihre Namenëêunterschriften binzufügen. i

Die Bekanntmachungen erfolgen in dieser Form dur die in Springe erscheinende Neue Deisterzeitung. Dritten gegenüber bat eine Zeichnung der Vor- standémitglieder nur Retsverbindlichkeit, wenn sie von mindeftens zwei Vorstandêmitgliedern erfolgt ift.

Die Haftsumme beträgt 50 4

Der Vorftand besteht aus Maurer Fr. Ekblers, bei dessen Behinderung Drechsler C. F. Klages, ferner Barbier H. Noltemeyer und Zimmermann H. Kaiser in Bredenbeck.

Wennigsen, den 2. Januar 1894.

Königliches Amtsgericht. 1.

Musier - Register.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Annaberg. L

In das Musterregister ift eingetragen:

723. Posamenteufabrikaut Seinrich August Moris Roch in Annaberg, 1 Carton, ofen, ent- baltend 1 Pofamentenmuster (Stubl-Gallon) in allen Breiten und Farben —, Flähenerzeugniß, Fabriknummer 4358, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet den 8. Dezember 1893, Nam. 5 Ubr.

724. Firma Wiegand «& Steinohrt in Buch- holz, 1 Cart offen, enthaltend 28 Muster vön Paftementerie-Rüschen, plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 6606, 6907 bis 6916, 6921, 6922, 6925, 6926, 6968 bis 6971, 69733 bis 6981, Schußfrist 3 Ne angemeldet den 9. Dezember 1893, Vorm. 8 Ubr.

725. Firma Ruther & Eiuenkel in Auna- berg, 1 Patet, ofen, enthaltend 1 S{nurenmafter für F ouailicidelides, Fabrifnummer 1085 H, vlasfti- {hes Erzeugniß, Schußfrist 3 Fabre, angemeldet den 28. Dezember 1893, +12 Ubr Vorm.

Annaberg, den 30. Dezember 1893.

Das Königliche Amtsgericht. Dr. Wegel.

[58263]

A4polda. [58266]

In das Musterregister is eingetragen :

Nr. 306. Firma A. v. d. Göuna zu Apolda, 12 Muster in Besätzen, verschlossen, Flächenmuster, Geschäftsnummern 512 bis 523, Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. Dezember 1893, Vormittags

112 Uhr. doi den 30. Dezember 1893.

Im Genossenschaftsregister wurde am 29. De- zember 1893 unter der Firma: Sterbekasse für

das dentsche Forstperfonal, eingetrageue Ge- |

Großherzoglih S. Amtsgericht. FI11. Glas.

E Beta gtng: P [4 em en: Zu Nr. 83. Firma Herman Weißenburger «& C°_ in Cannstatt hat für die unter Nr. 83 eingetragenen Uhrgebäufemuster, Fabriknummern 85, 86, 87, 88; 89, 90, 91 und N, die Verlängerung der En um weitere 3 Jahre vom 28. No- vember 1893, Nachmittags 5 Uhr, angemeldet. Cannstatt, den 30. Detégaber 1893. 3niglihes Amtsgericht. Landgerichts-Rath R ö me r. An das Musterregister. für dén: Amisgerig N] n das terregister für den Amtsgeri zt Dillenburg ist zufolge Verfügung vom 30. Dezember 1893 beute unter Nr. 28 eingetragen worden: Sefsen-Nafsanischer Hüttenverein, Gesell- sbase mit beschränkter Haftung zu Steinbrücken, nmeldung vom 30. Dezember 1893, Vormittags 9x Uhr, E its von 11 Reguliröfen, 1 Heiz- und Kochofen, 2 Bratöfen und 14 Herden, Ge- schäftsnummern 267, 268, 269, 270, 272, 267 d, 200 d, 2704; 2724 2E 1, 19 10/11 19 15: 14, ce 80, ‘Edu R 84, di 86, 87, decorative Ausführung, ußfrist 5 Jahre. - Dillenburg, den 2. Januar 1894. Königliches Amtsgericht.

EFisenach. [58262]

In das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 133. Firma Ferdinand Erk in Ruhla, 1 Muster eines Metallhalters für Cigarren und Cigarrenfpißen, Fabr.-Nr. 1200, offen, plastisches Erzeugniß, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 2. De- zember 1893. :

Bei Nr. 54. Die Firma Gustav Steinberger in Eisenach hat für das unter Nr. 54 eingetragene Muster einer bistorishen Wartburgdecke die Ver- längerung der Schußfrist um 3 Jahre angemeldet. Eisenach, 2. Januar 1894. Großherz. S. Amtsgericht. 1V. Dr. Ráâß.

Giessen. [58260] In das Musterregister ist eingetragen worden : Nr. 91. Die Firma J. Barnafß: in Gießen

bat für die unter Nr. 91 eingetragenen Cigarrenkisten-

Ausftattungen Nr. 7163, 7166, 7167, 7182, 7194,

7196, und Streifen Nr. 350, die Verlängerung der

Schußfrist auf ein weiteres Jahr angemeldet.

Gießen, den 31. Dezember 1893.

Gr. Hess. Amtsgericht. Gebhardt.

Guben. i [57941] In das biesige Musterregifter ift eingetragen: Unter Nr. 56. Firma C. Lehmanns We «&

Sohn, ein verfiegeltes Packet mit 50 Mustern für

Herren-Bekleidungsftoffe, Fabriknummern 2288, 2289,

2290, 2291, 2292, 2293, 2294, 2295, 2296, 2297:

2450, 2451, 2452, 2453, 2454, 2455, 2456, 2457,

2458, 2459, 2460, 2461, 2462, 2505, 2506, 2507,

2508, 2509, 2510, 2511, 2512, 2568, 2569, 2570,

2571, 2572, 2573, 2574, 2575, 2576, 2577, 2686,

2687, 2691, 2692, -2693, 2694, 2695, 2696, 2697,

Flächenerzeugnisse, Schußfrist zwei Jahre, E

meldet am 29. Dezember 1893, Vormittags 10 Uhr. Guben, den 30. Dezember 1893.

Königliches Amtzegeriht. Abtheilung T.

HWöhr-Grenzhausen. [58310]

Im Monat Dezember 1893 ist nachstehender Ein- trag ins Musterregister erfolgt :

Bei Nr. 84—87. Die Firma Merkelbacch in Grenzhausen hat für die unter Nr. 84—87 ein- getragenen Muster für plastishe Erzeugnisse die Ver- längerung der Schußfrist auf drei Jahre angemeldet.

Grenzhausen, den 30. Dezember 1893.

Königliches Amtsgeriht Höhr-Grenzhausen. v. Fenner.

Köln. [58256]

In das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 667. Firma „Maschinenbau Anstalt Sumboldt““ zu Köln, 1 versiegelter Umschlag, ent- haltend 22 Zeichnungen für gelohte Bleche, welche in Metallen aller Art ausgesührt werden, plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 43, 49 A, 49 B, 50A, 90 B, 144, 145, 146, 147, 148, 149, 150, 153, 154, 156, 157, 158, 159, 160, 161, 162 und 163, Schut- frist 3 Jahre, angemeldet am 7. Dezember 1893, Vormittags 10 Ubr.

Köln, den 31. Dezember 1893.

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung 10. Köln. : [58257]

In das Musterregister ift eingetragen:

Nr. 668. Firma „Foseph FröhliÞh Wwe““ in Brühl, 1 versiegeltes Packet, enthaltend 14 Teppich- muster, Flächenerzeugniffe, Fabriknummern 903 bis 908, 911, 916, 917, 918, 919, 920, 922 und 923, Schußfrist 3 Jahre, eongemeldet am 19. Dezember 1893, Nachmittags 5 Ubr.

Köln, den 31. Dezember 1893.

Königliches Amtsgericht. Abtbeilung 10.

Köln. [58255] In das Musterregister ist eingetragen : Nr. 669. Firma „Faconeiseu Walzwerk

L. Manustacdt &@ zu Kalk, 1 versiegelter

Umscblag, enthaltend 20 Musterzeihnungen von

Metall-Walz-Profilen, vlastishe Erzeugnisse, Fabrik-

nummern 4001 bis 4020 eins{ließlich, Schußfrist

3 Iabre, angemeldet am 20. Dezember 1893, Nach-

mittags 5 Uhr. Köln, den 31.

Königliches

Dezember 1893. Amtsgericht. Abtheilung 10.

Kottbus. 7 [58264]

Im Monat Dezember 1893 sind in das Muster- register des unterzeichneten Gerichts eingetragen:

Nr. 283. Fünf versiegelte Pakete mit 241 Mustern für Winter-Kammgarne und Cheviots, Flächen- erzeugnifse, Schußfrift zwei Jahre, niedergelegt von der Firma Graf & Hirshmaun zu Kottbus am 2. Dezember 1893, Vormittags 10 Uhr 25 Minuten.

Nr. 284. Acht versiegelte Packete mit 442 Mustern für Winter-Kammgarn- und Cheviotstoffe, Flächen-

der Firma Grovermanu & F ¿u Kottbus am 14. Dezember 1893, ormittags 10 Ubr E Be Dea verslägette Padfelc mit 1D Sr . 285. iegelte Packete mi ern C E ein Jahr, nie on: / os zu Kottbus am 15. Dezember 1893, mittags 12 Uhr 20 Minuten.

Na-

frist drei Jahre, niedergele

von der Firm Meyer vorm. F. W. K

tern

zu 18. Dezember 1893, Vormittags 9 Uhr 10 Mfñuteii Kottbus, den 2. Januar 1894. i Königliches Amtsgericht.

Limbaeh. [58258] Im hiesigen Musterregister is eingetr Nr. 216. F. Reinhard Gruner, reteur wollener auf NRundftubl Hergestellter Kamm- oder Streichgarndecke mit eingewirkter Futtercephirwolle als Vilorstof appretirt, plastifi Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. 1893, Nachmittags £6 Uhr. Limbach, am 30. Dezember 1893. Das Königliche Amtsgericht. Karing, A.-R. Mannheim. . [57940] Nr. 66096. Jn das Musterregister if ein- getragen: O.-Z. 292 Bd. 1. Sofie Richard, Ehefrau des Rechtsconsulenten Jean Richard in Mannheim, 1 Modell eines Sicherbeits\hlie®- ringes zum Aufhängen von Feinwäshe, Muster für plaftishe Erzeugnisse, Ges. - Nr. 1, versiegelt, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 24. Dezember 1893, Vormittags 10 Uhr. Mannheim, 31. Dezember 1893. Boe ctges Amtsgericht. III. ittermaier.

Remscheid. [58259]

In das Musterregister is eingetragen :

Nr. 85. Fabrikant Josef Hanatschek, Schloffer - in Remscheid, Packet mit 1 Muster „ein Griffel- spißer aus Stablblech“, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Geschäftsnummer 1, Schugz- frist 3 Jahre, angemeldet am 22. Dezember 1893, Vormittags 12 Uhr 15 Minuten.

Remscheid, den 2. Januar 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

Rheydt. : [57521] In unfer Musterregister is eingetragen: : Bei Nr. 217. Firma Peter Boveuscheu in

Nheydt hat für die unter den Fabriknummern 1000,

1001, 1002, 1003, 1004, 1005, 1006, 1007, 1008,

1009, 1010, 1011, 1012, 1013, 1014, 1015, 1016,

1017, 1018, 1019, 1020, 1021, 1022, 1023, 1024,

1025, 1026, 1027, 1546, 1547, 1548, 1549, 1650,

2085, 2086, 2087, 2088, 3000, 3001, 3002 ein-

getragenen Muster für Etiquetten die Verlängerung

der Schußfrist bis auf 3 Jahre angemeldet.

Rheydt, den 30. Dezember 1893.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

Zöblitz. / [58261] In das Musterregister ist eingetragen: /

174. Anton Vogel in Nothenthal, zwei Feder- kasten, angemeldet den 17. Dezember 1893, S{ut- frift 3 FabeE

Zöblitz, den 30. Dezember 1893. L

Königlich Sächsisches Amtsgericht. Der.

Konkurse. [58015]

Veber das Vermögen des Kaufmanuus Max Kupfer in Berlin, Kottbuserdamm 32, is beute, Nachmittags 125 Uhr, von dem Königlichen Amts-

ericht Berlin T. das Konkursverfahren eröffnet.

erwalter: Kaufmann Boehme in Berlin, Raupachstraße 12. Erste Gläubigerversammlung am 30. Januar 1894, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 26. Februar 1894. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 26. Februar 1894. Prüfungstermin. aur 23. März 1894, Vormittags 11 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 27.

Berlin, den 4. Januar 1894. :

__ von Ouooß, Gerichtsschreiber :

des Königlihen Amtsgerichts T. Abtheilung 84.

58014] [ Veber das Vermögen des Sandelêmanus Herm. Wernicke in Berlin, Wienerstraße 20, ift heute, Nachmittags 123 Ubr, von dem Königlichen Amts- geriht Berlin I. das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter: Kaufmann Rosenbach in Berlin, Oranieu- burgerstr. 54. Erfte Gläubigerversammlung - am 30. Januar 1894, Vormittags 11? Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 26. Februar 1834. Frift zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 26. Februar 1894. Prüfungstermin am 23. März 1824, Vormittags 1x7 Uhr, im Gerihts- gebäude. Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 27.

Berlin, den 4. Januar 1894. _ :

von Quooß, Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung $4. [58012] |

Ueber das Vermögen des Mauufacturwaaren- und Wäschehäudlers Guftav Heilborn, Alexanderstr. 68 (Wohnung: Neue Königstr. 75), ist heute, Nachmittags 2 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht Berlin T. das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Dieliy hier, Poststr. 14. Erste Gläubigerversammlung am 20. Januar 1894, Vormittags 1k#¿ Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 3. März 1894. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 3. März 1894. Prüfungstermin am 22. März 1824, Mittags 12 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrihftraße 13, Hof, Flügel C., part., Saal 36.

Berlin, den 4. Januar 1894.

Kohblmorgen, als Gerichts

erzeugnisse, Schußrift drei Jahre, niedergelegt von

schreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 83.

erzeugnifse, Schuz- - a Ph.

Nr. 286. Ein versiegeltes Paket mit Fa.Musteat Lis für Winter-Buckskinftoffe, Flächenerzeugnisse, Schuß- I d a Max

A ep

worden!

in Limbach, ein vershlofsenes Packet, enth. 2 Muster

Dezember

[58078] Oeffentliche Bekanutmachung. i Ueber das Vermögen des Krämers Diedrich Runde, in Firma Diedr. Runde, S - damm 12 hierselbst, ift ter Konkurs eröffnet. Ver- walter : t Dr. Dreyer hierselbst. Offener mit st bis zum 15. Februar 1894 einschließli. Anmeldefri 5 1894 einshließlich. Erste Gläubigerversammlung Pelfüngatermin S. März A804, Babe: U N Ter in V. s XSDTM, T, unten im Sfabibanse. Zemmer Nr.:9: Bremen, tén 4. Januar 1894.

_Das Amtsgericht. Abtbeilung für Konkurs: und Nachlaßsachen. Der Gerichtsschreiber: Stede.

[53075] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Detailisten Seinrich Chriftiau Theodor Beer, in Firma H. Chr. Beer in Bremerhaven, Langestr. 80, is am 3. Januar 1894, Vormittags 11 Ubr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter Nehtsanwalt Dr. Riemen- shueider in Bremerhaven. Anmeldefrist bis zum 31. Janüar 1894 einschließlich. Erste Gläubiger- versammlung Mittwoch, den 24. Jaunar 1894, “g nvans 93 Uhr. Prüfungstermin Mittwoch, den *. _Februar 1894, Vor- mittags 9? Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 31. Januar 1894 einschließlich.

Bremerhaven, 3. Januar 1894.

Der Gerichts\hreiber des Amtsgerichts : Lindemann.

{58074] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Ommo Willms Schmidt, in Firma O. W. Schmidt zu Bremerhaven, Bürgermeister-Smidtstraße 102, ift am 3. Januar 1894, Nachmittags 64 Uhr, der Konkurs éröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Claußén zu Bremerhaven. Anmeldefrist: bis zum 31. Januar 1894 eins{ließli@. Erste Gläu- bigerversammlung: Mittwoch, deu 24. Ja- uuar 1894, Vormittags 92 Uhr. Prüfungs- termin: Mittwoch, den 7. Februar 1894, Vormittags 97 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- frift bis zum 31. Januar 1894 einschließlich.

Bremerhaven, den 3. Januar 1894.

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts : Lindemann.

[58023] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der verwittweten Anna Vülow, geb. Stargardt, zu Charlottenburg, Scarrenstraße 20, ist heute, Nachmittags 32 Ubr, das Konkuréverfahren eröffnet. Konkursverwalter ift der Rechtsanwalt Lewin hier, Wilbelmsplaß 2. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 20. Januar 1894. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 22. Februar 1894. Erste Gläubigerversamm- lung am 31. Januar 1894, Vormittags 115 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin am 16. März 1894, Vormittags 10 Uhr, Berlinerstraße 77, IIT Treppen.

Charlottenburg, den 3. Januar 1894.

R Gelling, Gerichtêshreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[58041] Bekanntmachung.

„Dur Beschluß des Kal. Amtsgerichts Dinkels- bühl vom: 2. Sanuar 1894, Vormittags 11 Ubr, wurde über das Vermögen des Metgers und Oekonomen Michael Wüstner zu eidelbach das Konkursverfahren eröffnet, gleichzeitig offener Arrest erlassen und der K. Gerichtsvollzieher Faber dabier zum |provisorischen Masseverwalter bestellt. Die Frist, innerhalb welcher die nah $ 109 d. K.- O. gebotene Anzeige zu erstatten ist, endet mit dem 20. Januar 1894. Die erste Gläubigerversammlung ist am Dienêtag, den 23. Januar 1894, Vorm, 9 Uhr. Die Konkursforderungen sind bis 10.Febr. cr. anzumelden. Der allgemeine Prüfungs- termin findet statt am Dienstag, den 20. Fe- bruar 1894, Vorm. 9 Uhr.

Dinkelsbühl, den 3. Januar 1894.

Der Gerichts\{reiber des Konkursgerits : Strebel.

58019}

Ueber das Vermögen des Uhrmachers Johannes Hugo Ochme in Dresden, große Kirchgafsse, wird beute, am 3. Januar 1894, Mittags 21 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Herr Privatus Ehregott Grünberg hier, Albertplaß 1, wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkuréforderungen sind bis zum 27. Januar 1894, bei dem Gerichte anzumelden. Grfte Gläubigerversammlung sowie allgemeiner Prüfungstermin am 7. Februar 1894, Vor- mittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 27. Januar 1894.

Königliches At Dresden, Abtheilung I b.

e Bekannt gemacht dur: Secretär Hahner, Gerichtsschreiber.

[58033] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen der Handelsfrau A. ahncke zu Eberôwalde ift heute, am 3. Ja- nuar 1894, Vormittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Stadtrath LautensMhlaeger hier ist zum Konkurêverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 3. Februar 1894 bei dem Gerichte an- zumelden. Es is zur Beschlußfassung über die Z2ahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerauss{hufses und ein- tretenden Falls über die in $ 120 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenstände auf dezn 27. Ja- auuar 1894, Mittags 12 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten E becivari auf den 10. Fe- bruar 1894, Vormittags A1 Uhr, vor dem unterzeineten Gerichte, Zimmer Nr. 2, Termin anberaumt. Allen Personen , wel, eine zur Konkursmasse ehórige Sache in Besitz haben oder zur Konkurömafse etwas st uldig find, wird auf- tan ags e den Emen ner zu S oder zu en, auch die Verpflichtung auf- erlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forde- uen, für welhe fie aus der Sache abgesonderte igung in Anspruch nehinen, dem Konkurs- ne weiggs bis zum 28. Januar 1894 Anzeige zu

Eberowalde, s 3. Januar 18394. : : olzvoigt, Actuar, als Geriht#sMhreiber des Königlichen Amtsgerichts.

stff bis zum 15. Februar.

[58067] Konkursverfahren. o ewerbe, , Scharn ist am 2. Januar 1894, das K ren er- öffnet. Rechtsanwalt Dr. Gehrke dahier ist zum Konkursverwalter ernannt. Arrest mit Anzeigefrist bis 27. Januar 1894 und Frift zur Anmeldung der orderungen bis zum 19, Februar 1894. Bei chriftliher Anmeldung Vorlage in dovpelter Aus- fertigung dringend empfohlen. Erste Gläubiger- versammlung den 30, Januar 1894, Vor- mittags 40 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin 1, M 1894, Vormittags 10 Uhr. i a. M., den 2. Januar 1894, Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. [V.

[58288]

Das Kal. bayer. Amtsgericht Grünstadt hat folgen- den Konkuréeröffnungsbeschluß erlaffen. Wird beute, den 3. Januar 1894, Vormittags 9 Uhr, über das Vermögen von Friedrich Bohnuenstiel, Kauf- maun uud Wirth in Hertlingshanseu, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Rechts- agent Johann Hemmer in Grünstadt. Anmeldefrist bis zum 17. Februar 1894. Erste Gläubiger- versammlung den 31. Januar 1894, Vor- mittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist binnen 3 Wochen. Prüfungstermin am 3. März 1894, Vormittags 9 Uhr.

Grünstadt, den 3. Januar 1894.

Königliche Amtsgerichts\chreiberei. Fiß, Kgl. Secretär.

[58073] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Woll- und Weiß- waarenhändlers Otto Haarmaun in Herbede ist beute, am 3. Januar 1894, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Der Gerichts- taxator Blankenagel zu Herbede wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Anmeldefrist bis zum 10. Fe- bruar 1894. Termin zur Wahl eines anderen Ver- walters, fowie zur Prüfung der angemeldeten Forderungen : 22, Februar 1894, Vormittags 1TH Uhr. m

Hattingen, den 3. Januar 1894.

Königliches Amtsgericht.

[58285] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Reifschlägers uud ändlers Carl Eduard Nauschüß in Kiel, Knooperweg 21 (Möllingstr.), ist heute, am 3. Ja- nuar 1894, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ift der Kaufmann W. C. Langenbeim in Kiel, Muhliusstr. 23. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 31. Januar 1894. Anmelde- frist bis 3. März 1894. Termin zur Wahl eines andern Verwalters den L, Febrnar 1894, Vor- mittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 15, März 1894, Vormittags 10 Uhr. Kiel, den 3. Januar 1894. Königliches Amtsgericht. Abtheilung I1II. Veröffentlicht: Sukst orf, Gerichtsschreiber.

[58059] Konkurêsverfahren.

Ueber das Vermögen des Uhrmachers Th. von Walentynowitz hier, Französische Straße Nr. 9, ift am 2. Januar 1894, Vormittags 11 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter ist der Kaufmann Selke hier, Fleishbänkenstr. Nr. 23. Anmeldefrist für die Konkursforderungen bis zum 15. Februar 1894. Erfte Gläubigerversammlung den 20. Januar 1894, Vormittags 107 Uhr, vor dem unter- zeichneten Geriht, Zimmer Nr. 18. Prüfungstermin den S. März 1894, Vormittags 10 Uhr, im Zimmer Nr. 18. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 30. Januar 1894.

Königsberg, den 2. Januar 1894.

Köntaliches Amtsgericht. VIla.

[58058] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Papierwaarenhäudlers Nobert Scholz, in Firma G. Scholz, Steindamm Nr. 128/129, ist am 3. Januar 1894, Vormittags 1 Ubr, der Konkurs eröffnet. Verwalter ift der Secretär a. D. Schröder hier, Fleishbänkenstraße Nr. 20. Anmeldefrist für die Konkursforderungen bis zum 15. Februar 1894. Erste Gläubigerversammlung den 22. Januar 1894, Vormittags 92 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Zimmer Nr. 18. Prüfungstermin den 12. März 1894, Vor- mittags 11 Uhr, im Zimmer Nr. 18. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 30. Januar 1894.

Königsberg, den 3. Januar 1894.

Königliches Amtsgericht. P11 a.

[58044] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der zu Kreuznach unter der Firma Gebr. Holz bestehenden Möbelfabrik und Sandiung ist am 30. Dezember 1893, Vor- mittags 113 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Cramer hier. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 10. Februar 1894. Anmeldefrist bis zum 10. Februar 1894. Erste Gläubigerversammlung am 20. Januar 1894, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 10. März 1394, Vormittags 9} Uhr. Königliches Amtsgericht, Abtheilung I1., zu Kreuznach.

[58017]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Albert Sendler zu Labes is am 4. Januar 1894, Vor- mittags 11 Uhr, der Konkurs eröffnet. Ver- walter: Rentier Georg Prochnow zu Labes. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 23. Januar 1894. Anmeldefrist bis zum 15. Februar 1894. Erste Gläubigerversammlung am 24, Januar 1894, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 5. März 1894, Vormittags 10 Uhr.

Labes, den 4. Januar 1894.

Königliches Amtsgericht.

[58037] Bekauutmachung. i;

Das Kgl. Am sgericht dabier hat heute, den 3. Januar 1894, Vormittags 102 Uhr, über das Vermögen der Eheleute Jakob Kuntz %., Ackerer, und Pauliue, geb. Dudenhöffer, beisammen in Herxheim wohnhaft, den Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter: Moriz Schwarz, Geschäftsmann dahier. Termin zur cles Pa über die Wahl eines anderen Verwalters, fowie über die Bestellung eines Gläubigerausshufses und sonstige Maßnahmen : Freitag, den 26. Januar 1824, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest ist erlassen mit Anzeigefrist bis zum 24. Januar 1894. Aeußerste Frist zur

Anmeldung: Montag, den 12. Februar 1894. Allge-

Arrest mit Anzeigepflicht,

meiner Prüfungstermin: , den 2. 1894, Sts, b Termine g

s Sigungefaale deb Kal Amtsgerichts dahier. Die Glaubiger wollen ihre Forderungsanmeldungen an die Amtsgerihts\hreiberei Landau, Pfalz, riten. Landau, Pfalz, den 3. Januar 1894. j Die Gerichtsschreiberei des Könial. Amtsgerichts. Hatzfeld, K. Secretär.

[58069] . - Ueber das Vermögen des Klembuermeisters Guftav Bruno Mittag in Glashütte ift heute, am 4. Januar 1894, Nachmittags 25 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Ortsrichter Göffel in Glashütte. Anmeldefrist bis zum 31. Januar 1894. Wahltermin und Prüfungs- termin 12. Februar 1894, Vormittags 9 Uhr. Diener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 25. Januar

Königliches Amtsgericht Lauenstein i. Sachsen, am 4. Januar 1894. 5 : Fidcker.

Bekannt gemaht dur: Actuar Arlt, G.-S. [58063]

Ueber das Vermögen des Cigarrenhäudlers Otto Götze hier, Peters\teinweg 21, ift beute, am 4. Januar 1894, Vormittags 122 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Verwalter : Herr RNRechts- anwalt Dr. Eichler IL. hier. Wahltermin am 23. Ja- nuar 1894, Vormittags 112 Uhr. Anmeldefrist bis. zum 6. Februar 1894.) Prüfungstermin am 16. Februar 1894, Vormittags 11 Uhr. Es Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 3. Februar

Königliches Amtsgericht Leipzig, Abth. I. L den 4. Januar 1894. Steinberger.

Bekannt gemacht dur: Secr. Beck, G.-S.

[58030] K. Amtsgericht Leutkirch.

Ueber das Vermögen des Richard Bär, Guts- pfichters in Seibranuz, wurde beute, am 2. Sanuar 1894, Nachmittags 63 Uhr, Konkurs eröffnet. NVer- walter: Gerichtsnotar Rath in Leutkirh. Offener sowie Anmeldefrist bis 29. Januar 1894. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungêtermin: 7. Februar 1894, Vor- mittags 10 Uhr.

Den 2. Januar 1894.

L Lma Gerichtsschreiber K. Amtsgerichts.

Konkurêsverfahren.

Ueber das Vermögen des Kantinentwirths Martin Breymayer zu Katenthalerhof, Ge- meinde Nosteig, wird heute, am 2. Januar 1894, Nachmittags 5f Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Gerichtsvollzieher Loos in Ltel- stein. Konkursforderungen sind bis zum 15. Februar 1894 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläu- bigerversammlung und Prüfungstermin Montag, den 26, Februar 1894, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest und Anzeigepflicht 26. Februar 1894.

Kaiferlihes Amtsgericht zu Lütelstein. (gez.) Zie ec. Beglaubigt:

Der Amtsgerihts-Secretär: Humbert.

[58068]

[58032] Vekanutmachung.

Ueber das Vermögen des Gafthauspächters Guftav Schäl in Charlotteubruun ift beute, am 9. Januar 1894, Vormittags 114 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Friedri Anders in Wüstegiersdorf. Konkursforderungen sind bis zum 3. Februar 1894 bei dem Gericht anzu- melden. Erste Gläubigerversammlung am 26. Ja- uuar 1894, Vormittags 9: Uhr. Prüfungçs- termin am 17. Februar 1894, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgeriht zu Niederwüstegiersdorf an Gerichtsstelle. Allen Per- sonen, welche eine zur Konkursmafse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas s{huldig find, wird aufgegeben, nihts an den Gemein- \huldner zu verabfolgen oder zu leisten, auh die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welhe sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 3. Februar 1894 Anzeige zu machen.

Niederwüstegiersdorf, den 3.

e Kieke, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Januar 1894.

[58018] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Schuhmachermeifters Eduard Moritz Jacker in Pulsnigz wird heute, am 4. Januar 1894, Nachmittags 3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkuréverwalter: Herr Rechtsanwalt Schubert hier. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 29. Januar 1894. Anmeldefrist bis 15. Februar 1894. Erste Gläubigerversammlung am 29, Januar 1894, Vormittags 10 Uhr, und Prüfungstermin am 24. Februar 1894, Vormittags 10 Uhr.

Königliches Amtsgericht zu Pulsnitz. - Weise. Veröffentlicht: Secretär Söhnel, Gerichtsschreiber.

[58027] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Händlers Elias Vieber in Rogasen ift am 2. Januar 1894, Nach- mittags 5 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursver- walter Kaufmann Jsaac Jastrow in Rogasen. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termir am L. Februar 1894, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 15. Januar 1894 eins{ließlich.

Königliches Amtsgeriht zu Rogasen. [58036] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Bauunternehmers Louis Brückuex zu Lausnuit is heute, Mittags 12 Ubr, Konkurs eröffnet. Verwalter : Kaufmann Carl Winkler hier. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 31. d. M., Anmeldefrist bis zum gleichen Tage eins{l. Erste Gläubigerversammlung und all- gemeiner Prüfungstermin Montag, den 19. Fe- bruar d. J., 9 Uhr, Zimmer 14.

Saalfeld, den 3. Januar 1894.

Herzogliches Amtsgericht. Abtheilung III.

c

Fr. Trinks8.

t an S . Am «Simbach a: e, N i 45 4 Ebe, übér da Derctbe Le E, biuders Michael Seidl in Simbach am Jun den Konkurs eröffnet. Als Konkursverwalter wurde der Eisenhändler Josef Graf in Simbach ernannt. Offener Arrest wurde erlassen und Anzeigefrist bis einsthliezlich 29. Januar 1894 festgeseßt. Die Frist zur Anmeldung der Forderungen endet am 29. Ja- nuar l. Js. Wahltermin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerausshusses, dann der all- gemeine Prüfungstermin findet am Donunerêtag, den 8. Februar 1894, Vormittags 9: Uhr, dahier statt.

Simbac#, den 2. Januar 1894. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

(T S) v. n. Liebe.

Se res

[58012] Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen der Firma C. W. Linder zu Weyer und deren Juhaber ift dur Beschluß des Königlichen Amtsgerichts 11. Solingen vom 30. De- zember 1893, Vormittags 11 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Zum Verwalter ift der RNechts- anwalt Dr. Kelders zu Solingen ernannt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 18. Januar 1894. Frist zur Anmeldung der Forderungen bis zum 18. Januar 1894 einschl. Erfte Gläubigerversamm- lung „26, Januar 1894, Vormittags 11 Uhr. Allgemeïner Prüfungstermin 26. Fag- nuar 1894, Vormittags 411 Uhr, im Ge- riht8gebäude in Solingen.

Solingen, den 30. Dezember 1893.

E Lauer, Actuar, Gerichts\hreiber des Königlichen AmtsgeriŸhts. 11.

[58021] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schlächtermeisters Heinrich Kober zu Spandau, Äterftr. 1 wohn- haft, wird heute, am 4. Januar 1894, Vormittags 105 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Skarbina zu Spandau wird zum Kon- kursverwalter ernannt. Konkursforderungen smd bis zum 7. Februar 1894 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{ufses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeich- neten Gegenstände auf den 2. Februar 1894, Vormittags 1x Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderung äuf den 19, Februar 1894, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerihte, Zimífner 24, Termin an- beraumt. Allen Perfonen, welche eine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der. Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bie zum 7. Februar 1894 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Spandau. Veröffentlicht: Pl oh, Gerichtsschreiber.

[58042] Bekanntmachung.

Veber das Vermögen des Schiffbauers Gott- fried Lucklum jun. zu Tangermünde ist am 3. Januar 1894, Mittags 12 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Buneß hier. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 31. Januar 1894 eins{l. Erste Gläubigerversamm- lung: 31. Januar 1894, Vormittags 9 Uhr, Prüfungstermin: 10. Februar 1894, Vor- mittags 9 Uhr.

Tangermünde, den 3. Januar 1894.

Königliches Amtsgericht. : Zur Beglaubigung : (L. S.) Linde, Secretär,

Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[58034] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen der Schnittwaarenhänd- lerin Natalie Baszinska zu Tremessen ift heute, am 3. Januar 1894, Nachmittags 42 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Iulius Lehrs in Tremessen wird zum Konkursverwalter er- nannt. Anmeldefrist bis zum 10. Februar 1894. Erster Termin den 24. Januar 1894, Vor. mittags 10 Uhr. Prüfungstermin den 28, Fe- bruar 1894, E 10 Uhr. Königliches Amtsgericht zu Tremefsen.

[58029] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Händlers SHermanu Reinhard Großer in Zittau, Frauenstraße 14, wird heute, am 4. Januar 1894, Nachmittags 4 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechts- anwalt Beckert hier wird zum Konkursverwalter er- nannt. Konkursforderungen sind bis zum 29. Januar 1894 bei dem Gerichte anzumelden. Es wîrd zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Vers walters, sowie über die Bestellung eines Gläubiger- ausschusses und eintretenden Falles über die in 8 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände sowie zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 6, Februar 1894, Vormittags A1 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerihte Termin anbe- raumt.

Königliches Amtsgericht zu Zittau. Heinzmann.

—_—

S.

[58077] _ Veschlufß:.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Wittwe Josef Hoff zu Wüllen wird nach er- gee Abhaltung des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben.

Ahaus, den 30. Dezember 1893.

Königliches Amtsgericht.

[58064] Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Konrad Weiß von Zell wird nach Abbaltung ‘des Schlußtermins und Vollziehung der Schlußverthei- lung hiermit aufgehoben. :

Alsfeld, den 30. Dezember 1893.

Großberzogl. Hes). Amtsgericht Alsfeld. _ (gez.) Dr. Zimmermann. Veröffentlicht: Knierim, Gerichtsschreiber.