1894 / 6 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Mälzerei Actien-Gesellschast in Hamburg. Von unserer Prioritäts-Anleihe erster Emisfion wurden heute zur Anbaauluns am 1. Juli d. Js. die Nummern folgender Obligationen gezogen: 63 102 171 175 244 291 306 334 401 525 623 642. [57965] Hamburg, den 2. Januar 1894. Der Vorstand. IFllies.

[58605]

Bremer Brauerei A. G.

Gewinn- u. Verluft-Konto für das Betriebsjahr vom 1. Oktober 1888S bis 1889.

A. Einuahmen. M S M |S Erlôs für Bier . . .| 59417742 : ab für Malz, Gerste,

Hopfen u. Brausteuer | 304 973/97 289 203/45

Erlös für Abfälle 23 914119 B. Ansgaben. Materialien : Eis, Kohlen, Futee Glaswaaren,

tensilien 33 Löhne 63 Netto-Erlös Abschreibungen : Immo- bile am Deich, Immo- bile Grünestraße, Ma- schinen, Lagerfäfser u. Bottiche, Transport- fäfser, Inventar, Pferde Unkosten: Betriebs8- u. andlungs - Unkosten, Steuern, Gehalte, Reparaturen, Interessen Verluste u. Abschrei- bungen auf Diverse Debitoren, Grundstücke U. verschiedene Forde- rungen, ODeslcredere- Konto, Eishaus Wolt- mershausen Reingewinn Uebertrag- vom vorigen Iahre

313 117

115 171 197 95

147 764/53 50 181

738/88 50 9200:

Davon: i: _Y ftatutenmäßige Reserve 2 518/12 Tantièmen 8 295/28 Dividenden 8 9/9 40 000|— 50 813 Vortrag aufs reue Jahr | 106

Vilauz der Bremer Brauerei A. G. pro x. Oktober 1889.

Activa. M. 4 Immobile am Deich 20—24 , .| 354 000|— Immobile Grünestr. 59... .| 206 400|— Häuser in Bremen, Bremerhaven | 488 500|— Eishaus Woltmershausen 5 000|—

laß Woltmershausen 10 000|— Maschinen-Konto 75 000|— Lagerfaß- u. Bottich-Konto 56 300/— Transportfaß-Konto 11 000/— Inventar-Konto 10 000/— Pferde-Konto 8 000'— Vorräthe: Bier, Malz, Hopfen, [4

Glaswaaren, Eis, Diverse . .| 195 978/05 Unkosten-Konto Vortrag . . 5 000 Ueberseeishe Ausftände 222 262/92 Wirthschafts-Mobiliar 47 180/43 Debitoren-Konto i: 331 903/38 Diverse Debitoren Bier-Riskontroë 65 524/80 Brausteuer-NRückgäbe-Forderung . L OUT

7839

Kassa-Konto 96 2 091 233 14

T. A. Q

P assiva. Aktien-Kapital-Konto Prioritäten-Konto Obligationen auf Häufer Kreditoren-Konto Delkredere-Konto Ï Gesctmäßiger Rese! vefonds . . . Statutenmäßiger Reservefonds . Spezial-Reserve-Konto Tantième-Konto Dividenden-Konto Gewinn- u. Verlust-Konto. ..

500 000 400 000 385 900 495 283 75 91 331/73 75 000 58 619/05 39 696 70 8 295 28 40 000/— 106/63

2 094 233/14

“S p,

Bremen, den 1. Dezember 1889. Der Vorstand. Herm. Plumpv. [58606] i Bremer Brauerei A. G. Bremen.

Gewinn- und Verlust-Rechnung für das Jahr vom L. Oktober 1890—91.

Einnahmen. M S é 1A Für Bier und Abfälle . 760 954/37 Ansgaben. : Materialien: Malz, Hopfen, Eis, Kohlen, Futter, Glaswaaren, eile Brausteuer u.Konsumtion Löbne Unkosten, Steuern, Ge- balte, Reparaturen . Interessen Abschreibungen: auf diverse Debitoren, Hâuser, Wirthschafts- mobiliar, verschiédene Forderungen . „. auf Brauereigrundstücke und Eiéhaus, Ma- schinen, Lagerfäffer, Bottiche, Transport- fässer, Inventar, Pferde Reingewinn .. .. Uebertrag vom vorigen Iahre

367 390/59 44 961 15 66 440 80

80 761/59 12 169/51

64 092 41

| | | | |

671 179/37 S9 77D ._467|75 90 242/75

35363132 |

] Davon: statutenmäßige Neserve

Tantièmen

Dividenden 10%. . .

Spezial-Reserve

Vortrag aufs neue Jahr

89 679/70 5963/05

Vbligationen auf Häuser

Vilanz der Bremer Brauerei A. G. Bremen pro 1. Oktober 1891.

Aetiva. Brauerei-Grundstücke . .... Mes mit Eishaus in Woltmershausen aschinen s Lagersäfser ‘und Bottiche Transéportfässer

Inventar

M 576 000 13 000 69 200 93 700 17100 11 500 8 600 192 804 181 560 542 500

S1 T-LT PP&S

äuser irth\shafts-Inventarien 30 300 Marie Sil, f 24918 orräthe: Bier, Malz, Hopfen, Glas- waaren, Eis, Diverse 213 179 E 3 454 6 597

2 164 413

600 000 400 000 300 000 389 900 93 913 95 000 67 777 50 096 89 361 12 7022 60 000 5 100 563

2 164413

D o

do O D M D

O Go

Passiva.

Aktien-Kapital rioritäten T

Prioritäten II

Delkredere

Geseßmäßige Reserve Statutenmäßige Reserve Spezial-Reserve Kreditoren

Tantième

Dividende Unkosten-Vortrag Gewinn-Vortrag

Bremen, den 20. November 1891. Der Vorstand. F. Schöner. Erik Samuelson.

Bremer Brauerei A. G. Bremen.

[58607] Gewinn- u. Verlust-Rechnung für das Jahr vom 1. Oktober 4891—1892,

Einnahmen. ür Bier und Abfälle . ür Gewinn auf ein ver- fauftes Haus ;

M |S 765 129/10

6 354/22

771 483 32

Ansgaben. Materialien: Malz und | | Hopfen, Eis, Kohlen, | Futter, Glaswaaren, | Utensilien ; Brausteuer u. Konsum- tion Löhne Unkosten, Steuern, Ge- halte, Reparaturen Interessen A | Abschreibungen : auf di-

verseDebitoren, Häuser, | Wirthschafts-Mobiliar, N verschied. Forderungen 45 268/84 auf Brauecrei-Grundsftcke. | u. Eishäuser, Maschin.,

392 tive

47 732/68 77 747 02

83 164/96 12 152/33

Lagerfässer u. Bottiche, | Transportfässer, In- A Ventar, Pee 2 38 783/41] 697 442/83 Reingewinn 74 040/49 Uebertrag vom vorigen | e Jahre | 963 05 | 74 603/54 Davon: | | statutenmäßige Meserve 4 404 05 Tantièmen 9 248/52 Dioidenden 10%. .. 60 000 Vortrag aufs neue | | Jahr | 950/97 Vilanz der Bremer Brauerei A. G. Bremen pro L. Oktober 1892.

73 692/57

M 2 966 000/— 26 500 65 000|— 48 400 21 000|— 10 000|— 9 000|— 159 184/56 229 43577 524 500|— 34 000|— 284 913/10

221 830/— 5 167/70 2 668/79

2 207 599/92

600 000|— 400 000|— 300 000|— 381 900|— 93 510/— 95 000|— 72 182/02 50 096/70 144711171 9 248/52 60 000|— 950,97

2 207 599,92

Activa. Brauerei-Grundstüke : Plaß mit Eishaus in Woltmershausen PMajcinen Lagerfässer und Bottiche Transportfässer Inventar Pferde Debitoren Nussfendungen Häuser MWirthschafts-Jnventarien Hypothekarishe Belegungen . . Vorrätbe: Bier, Malz, Hopfen, Glas-

waaren, Eis, Diverse Kassa Banquier- Guthaben

Passiíva.

ttien-Kapital Prioritäten T. Prioritäten 11 E Obligationen auf Häuser Delkredere Gesezmäßige Neserve Statutenmäßige Reserve Spezial-Neserve Kreditoren Tantièmen Dividende

Bremen, den 18. November 1892. Der Vorstand. / F. Schöner. Erik Samuelson.

ATPOR - °7%7] Aufforderung.

Die außerordentliche Generalversammlung unserer Aktionäre vom 4. Dezember v. J. hat die Liqui- dation unserer Gesellschaft beschlossen. Infolge dieses inzwischen rehtskräftig gewordenen Beschlusses fordern wir die Gläubiger unserer Gesellschaft in Gemäßheit der geseßlihen Bestimmungen auf, \ih bei uns zu melden.

Bremerhaven, 2. Januar 1894.

Viederschlesische Chamottewaarenfabrik Actien-Gesellschaft ia Liqu.

JIohs. Flemming. Carl Nodenburg.

[58608]

Bremer Brauerci A. G.

Gewinu- und Verlust-Rechnun für das Jahr vom L. Oktober 1892/18983.

Einnahmen. M. Für Bier und Abfälle .

Ansgaben. Pier alien S fra C alz und Hopfen, Eis, Koblen, Futter, Glas- Utensilien

M H 892 93461

367 011

48 407 84 141

81 772 6 637 Abschreibungen auf diverse Debitoren, Hauser, Wirthschafts- obiliar, verschiedene Orbg auf Brauerei - Grund- stücke und Eishäufer, Maschinen, Lagerfäfser und Bottiche, Trans- ortfässer, Inventar, ferde

692 756/08 110 178/53

950/97 TTT 129/50

MNeingewinn Uebertrag vom vorigen

davon : Statutenmäßige Neserve 7 267/85 Tante 2 15 262/51 Dividenden 119%. . 82 500/—|__105 030/36 Vortrag aufs neue Jahr | 6 099/14

Vilanz der Bremer Brauerei A. G. Bremen pro L, Oktober 1883.

Activa. “k |9 Brauerei-Grundstücke 623 500|— Gesammt - Aufwendungen M. 836 100.— Gesammt - Abschreibungen M 212 600.— Plat mit Eishäusern in Woltmers- hausen 24 500/— Maschinen 181 000/— Lagerfässer und Bottiche 70 000|— Tranéfortfässer 18 000,— Inventar T 400 7 500'—

terde j 155 123/29 227 141/98 957 000 |— 36 000|— 251 764/19

Häuser : Wirthbschafts-Inventarien ypotbefkarishe Belegungen . Vorräthe: Bier, Malz, Hopfen, Glas- | waaren, Eis, Diverfe: Exportflaschen, | Kisten, Korke, Pech, Etiquetten j e L 2B ASE S

2 A Kassa 2 98790 32 369/32 2 430 834/68 Passíva. | Aktien-Kapital Prioritäten I. Prioritaln Obligationen auf Häuser Delkredere / Gesetßmäßige Reserve Statutenmäßige Neserve Spezial-Neserve Kreditoren Tantièmen Dividende

750 000 400 000/— 300 000/— 416 900 /— 93 310 /— 95 000 |— 79 449/87 50 096 70 142 216 46 15 262/51 82 500/— 6 099 14

2 430 834/68

Bremen, den 15. November 1893. Der Vorftand. : F. Schöner. Erik Samuelson.

[58658] . . L P & N s T Â Leipzig-Borsdorfer Baugesellschaft.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hbier- durch zu der Dienstag, am 6. Februar a. c., Nachmittags #ck Uhr, in der Privatwohnung des Herrn Gustav Plater in Leipzig, Querstraße 27, abzubaltenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesordnung :

1) Geschäftsbericht der Direktion und Rehnungs- abs{chluß für das Jahr 1893. /

2) Entlastung der Verwaltung und Vertheilung des Reingewinns. i L

3) Wahl eines Aufsichtsrathsmitgliedes an Stelle des ausscheidenden, jedo sofort wieder wähl- baren Herrn Oscar Wenck, Leipzig.

4) Berathung und Beschlußfassung über etwa von Aktionären gemäß § 23 unseres Statu1s eingehende Anträge.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welche „ihre Akticn vor Beginn der Versammlung bei Herrn Gustav Platzer in Leipzig hintcrlegt haben, bei welhem auch Exemplare des Geschäftsberichts für das Jahr 1893 in Empfang genom1nen werden können.

Borsdorf, den 6. Januar 1894.

Leipzig-Borodorfer Baugesellschaft. Der Aufsichtsrath. Der Vorstand. Gustav Plazter, Hermann Wittner.

T i 97 .

07677) Thode’she Papierfabrik, Actiengesellschaft zu Hainsberg. In Gemäßheit der im Handelsregister eingetragenen

Beschlüsse unserer Generalversammlung vom 28. Okf-

tober 1893 ‘auf Herabsetzung des Aktienkapitals

der Gesellshaft um 900000 A durch Zusammen- legung von je drei Aktien à 300 A in zwei

à 300 M, fordern wir unsere Aktionäre hiermit auf,

ihre sämmtlichen Aktien nebst Dividenden-

bogen in der Zeit vom 15. bis 31. Ja-

nuar 1894

bei der Dresdner Bauk, Dresden, Wilsdrufferstr. Nr. 8,

zum Zwecke dieser Zusammenlegung ein-

zureichen. : :

Den Aktien sind arithmetish geordnete Nummern- Verzeichnisse in doppelter Ausfertigung beizugeben, zu denen Formulare bei der Dresdner Bank zu er- halten find. Í : E |

Von je drei eingelieferten Aktien wird eine Aktie zurückbehalten und vernicktet, die anderen beiden, ebenso wie deren Talons und Kupons, werden mit folgendem Stempel versehen: S

„Abgestempelt und demgemäß für 300 Æ als Aktie giltig zufolge Beschlusses der Generalver- sammlung vom 28. Oktober“

zurückgegeben.

V Nückgabe der Aktien erfolgt vom 15. Februar

an.

Aktien, deren Anzahl niht dur drei téeilbar ist, sind ebenfalls einzureihen. Je drei derselben werden dur Abstempelung von zweien und Vernichtung der dritten Rae die abgestempelten Aktien aber werden vom Vorstande durch die Dresouer Bank zum bestmöglichsten Preise verkauft werden. Der dur den Verkauf erzielte Erlös wird im Auf- trage des Vorstandes von der Bank an die Eigen- thümer der eingelieferten, niht durch drei theilbaren Sto nah Verhältniß ihres Antheils ausgezahlt werden.

Nicht abgestempelte Aktien gewähren in Zukunft weder ein Neht zur Theilnahme an der General- versammlung, noch werden sie bei Verwendung des Reingewinns berüc{sichtigt.

Hainsberg, den 5. Januar 1894.

Thode’sche Papierfabrik, Actiengesellschaft

zu Hainsberg. Die Direktion. R. Shelzig. F: KnoöLih:

1) Erwerbs- und Wirthschafts- Genoffenschaften.

Keine.

9) Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

[58396] Bekanntmachung. ; Der zur Nechtsanwaltschaft bei dem unterzeich- neten Landgericht, mit dem Wohnsiß in Chemniß, zugelassene zeitherige Affessoc j Herr Dr. Johannes Limmer : ist beute in tie bei dem unterzeihneten Landgerichte geführte Nechtêanwaltliste eingetragen worden. Chemnig, den 4. Januar E Das Königliche Landgericht daselbst. Just.

[58371] Bekanntmahuug. f Der Rechtsanwalt Kann hierselbst ist in der Liste der bei dem unterzeihneten Gericht zugelassenen Rechtéanwälte gels\{cht worden. Peitz, den 4. Januar 1894. i Königliches Amtsgericht.

[58397] Bekanntmachuug. Der durch Ministerial-Rescript vom 2. Januar c: zur Nechtsanwaltschaft bei dem Landgericht zu

hier ist in der hiesigen Nechtsanwaltsliste gelö\ch{t. Wesel, den 4. Januar 1894. / Königliches Amtsgericht.

9) Bauk - Lusweise. [58373] Mecklenburgische Vank in Schwerin i. M.

Status ultimo Dezember 41893,

Activa. : Kassenbestand und Bankguthaben. M 1 982 012,93 U T0 90638

Wechsel . S E Darlehn gegen Unterpfand und Conto-Corrent-Debitoren . . 5678 164,44 R L 465 312,63 Nicht eingeforderte 600/69 des Actien- Kapitals T 3 000 000,— M 11 560 113,16 Passiva. Actien-Kapital . . ; M. 5 000 000,—- Depositen-Gelder : Kapital-Einlagen, Sparbücher 2c. , Neservefonds. . . Lf 20 000,— 383 998,32

Dividenden-Refervefonds Diverse Creditoren

etheiligungen Def, E s e. je 109 334,46 61 045,2

Vorsitzender. I. C. Wilhelm sr.

Eigene Effecten und Consortial- E Os 6 095 069,58 p 4 6 LT 560 113,16

E T E

[58374]

Anlehnsshené L Leipzig, 31. Dezember. 1893.

Betrag. der dur) Hypothek siGergestelllen Kale... Nominalbetrag der zur Zeit in Umlauf befindlichen Hypothekenbänk- und

10) Verschiedene Bekanntmachungen.

M. 5,011,204. 20 a M CUCTOO

Leipziger Hypothekenbank.

Münster zugelassene Rehtsanwalt Gaß mann von *

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und König

M Ge

Dritte Beilage

Berlin, Montag, den §8. Januar

lih Preußischen Staats-Anzeiger.

1894,

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Geno Eisenbahnen enthalten sind, erscheint auch in einem besonderen

Sentral-Handels-Re

Bekanntmachungen der deutschen

Das Central - Handels - Register Berlin auch dur Anzeigers SW., Wilhelmstraße 32 bezogen werden.

Patente.

1) Anmeldungen.

Für die angegebenen Gegenstände baben die Nach- genantiten an dem bezeihneten Tage die Ertheilung eines Patentes nachgesucht. Der Gegenstand der Anmeldung is einstweilen gegen unbefugte Be- nitßung geshügt.

Klafse.

2, B. 15283. Maschine zum Kerben von Backwaaren. Ernst Blaß in Köln-Sülz, Palanterstr. 11. 10. Oktober 1893.

1x. Sch. 9160. Drahtheftmaschine. Paul Stheider in Reichenberg i. B. ; Vertreter : P Kloß in Löbau, Sachsen. 3. Oktober 1893.

12. P. 6289, NRotationéfilter. Gustav Pröber in Braunschweig, Körrerstr. 27. 8. Mai 1893.

x3. B. 12608. Steuerhahn für Speisevor- ri@tungen von Dampfkesseln. Becker & Ul-

manu in Berlin. 17. August 1892.

17, M. 9891. Vorrichtung zur Einführung von durch Verdunstung Kälte erzeugenden Flüssig- keiten in aufrecht stehende Kälteerzeugungéröhren. Masttinenfabrik Germania, vorm. I. S. Schwalbe & Sohn in Chemni. 15. Juni 1893.

21. A. 3595, Sqghußvorrihtung für sih freuzende eleftrishe Leitungen. Allgemeine E!cktrizitäts - Gesellschaft in Berlin NW., Schiffbauerdamm 22. 26. August 1893.

O. 1984. Aufzugvorrihtung für elektrische Lampen; Zusaß zum Patente Nr. 69 559. Wilh. Osenberg in Hagen, Westfalen, Kon- Tordiastr. 8. 25. Juli 1893.

22. A. 3582. Verfahren zur Darstellung einer #1 #4- Amidonaphtoldifulfosäure; Zusaß zum Patente Nr. 62964. Actien - Gesellschaft für Anilin-Fabrikation in Berlin 80., an der Treptower Brücke. 19. August 1893.

B. 14464, Verfahren zur Darstellung von Sulfosäuren der am Azinstickstof alkylirten In- duline. Badische Anilin & Soda-Fabrik in Ludwigshafer a. Rh. 20. Juni 1892.

27, B. 14 062. _Mehrflügeliger Gasfauger mit feststehender Achse. Berlin Anhaltische Maschineuban-Actien-Gesellschaft in Berlin NW., Martinikenfelde. 10. Dezember 1892.

e K. 11069, Schiebersteuerung für Kom- pressions- und Vakuumpumpen mit im bezw. unter dem Schieberspiegel angeordnetem Rück- {lagventil. Ernst Wilhelm Köster in Höchst a. M., Zeilsheimerweg. 2. Oktober 1893.

S. 7419. Selbstthätige Ventilations-Ein- rihtung zum Absaugen verbrauhter und Ein- führen frisher Luft. H. Simon in Nummels- burg in Pommern. 14. Juli 1893.

30, De Ae T Gor. N Der: med. SJosep affreund in ildesheim. 29. Oktober 1892. go

H. 13476. Galvanokaustisher Brenner mit metallischer Umhüllung. Georg Hirsch- manu in Berlin N., Johannis\tr. 14/15. 9. Mai 1893.

33. St. 3654, Zusammenlegbares Zeltgerüst.

_— Jon Stefanin, Lieutenant in der Numänischen

Armee, in Bukarest; Vertreter: Richard Lüders

in Görliß. 18. E 1893.

34, K. 113 239. Zufammenlegbarer Huthalter. H. Krümmel, Dr. phi]., in Biebrich a. Rh, Mainzersiraße 32. 8. November 1893.

M. 10 X62, In ein Pult umzuwandelnder Tisch. Julius Müller in Berlin SO., Mariannenstr. 50. 30. September 1893.

R. 8144, Anordnung von Schulbänken. Wilhelm Rettig in München. 3. Juli 1893.

R. 8174. E fur Spiritus- brenner (Rapidbrenner). Gustav Nobinsohnu in Löbtau-Dreóden. 13. Juli 1893.

36. St. 3675. Kochherd mit von allen Seiten beheiztem Bratkasten. . Stenunes in

mm i. W. 13. September 1893.

38. O. 1873. Schutvorrihtung für Kreis- sägen ; Zusaß zum Patente Nr. 70 337. ugo bter in München, Schellingstr. 112. 6. März

40, W. 9184, Verfahren zur Fällung von Wismuth, Blei und Silber aus kupferhaltigen Qn. —_ R Tie und 5 9, ahl in Niede . Sieg.

17. Mai D rfishbach bei Kirchen a. Sieg

42. G. 7920. Verfahren und Vorrichtung zur Bestimmung des Ortes verdeckt feuernder Batterien. Hector de Grousilliers in Berlin N., Kastanien-Allee 32. 6. Januar 1893.

L, 8436. Militär - Entfernungsmesser. Iohann Lapaczek, Edler von Lillin, K. und K. österreichischer rtillerie - Hauptmann in Prag; Vertreter: Rud. Schmidt in Dresden. 31. Of-

tober 1893.

47. R. 8371, Dur Reibung verbundener Doppelantrieb zur Aufhebung des todten Ganges. J. E. Reinecker in Chemnitz-Gablenz.

an. C R 1893.

- S. S. Glektrolytishe Metallabscheidun mit intermittierendem Gtr _— D A freo

i l Qeeba in Berlin NW., Händelstr. 2. 30. in

49. B. 14 894. Bohrknarre mit Bohrer- drehung beim Vor- tr e Hebels L

- Vaschy in Hamburg. 23. Juni 1893. « V. 15136. Blechpresse. Babeock &

und Königlich Preußischen Staats-

Wilcox Lmtd. in London; Vertretêr: Robert Noa und Georg Wohlfarth in Berlin W., Leipzigerstr. 35. 29. Auguft 1893.

Klasse.

49. E. 37x99. Zwillingss{hraubstock. Michael Jaeger in Darmstadt, Liebigstraße Nr. 15.

1. Februar 1893. K. 9823. Verfahren zur Herstellung von Behältern aus dünnwandigen Nöhren. ; Zehdenickerstr. 21.

Kortüm in Berlin N., 25. Juni 1892.

„P. 6170. Metallbearbeitungsmaschine mit Revolverkopf ; ZOR zum Patente Nr. 50 246. Vilbhelm von Vittler in Leipzig - Goßlis. 24. Februar 1893.

51. N. 2755. Apparat zum selbsttbätigen Auf- zeichnen und Wiedergeben von auf Tasten-Instru- menten gespielten Musikstücken. Carl Wilhelm Nyftröm in Karlsbad; Vertreter: C. Gronert in Bellin NW., Luisenstraße 22a. 4. November

54. M. 980, Verfahren und Vorrichtung zum Bearbeiten von Stoffen geringer Zugfestig- keit auf der Präg- und Ziebhpresse. Firma Maschinen-Cartounagen A.-G. in Hamburg. 17. Mai 1893.

55. C. 4624, Verarbeitung von Nitrocellulose zu Papier. —. Eduard Cramer in Berlin NW., Kruppstr. 6. 8. Juni 1893.

63. G. 797L. Nadreifen mit aus zwei über- einander liegenden, den gewölbten Radkranz um- gebenden Kautschuk. Umkleidungen. Edmond Garnier, 2 Mill Street, Conduit Street in London, und Thomas Burgefs, 12 Fonbert Place, Regent Street in London: Vertreter: Arthur Baermann in Berlin, Luisenstr. 43/44. 31. Januar 1893.

M. 9567. Sahrrad-Antriebvorrihtung mit dur eine Feder beeinflußtem, auf- und nieder- gehenden Siß. Heinrich Mackenroth in Danzig, Fleischergasse 88. 20. Februar 1893.

64, T. 3805. YAbfüll-Vorrihtung sür Oel. E Tschentschel in Annweiler. 13. Juni

65. A. 3364. Abnehmbares Bugstück als Hilfs- mittel zum Eisbrehen für Schiffe. C. W. Ahreus in Hamburg, bei den Mühren 57. 16. Februar 1893.

D. 5655. Einschaltung einer Arbeits- maschine in die Kesselwasserleitung von Dampf- schiffen. C. Daevel in Kiel. 13. März 1893.

« _Sch. 8940. Einrichtung zum selbstthätigen Schlicßen der Hauptdampfleitung beim Stampfen des Schiffes. B. Schmidt in Schleswig. 19. Juni 1893.

68. B. 14709, Sicherheits\{loß. Bode

und Troue in Hannover. 12. Mai 1893.

_ Sch. 8125. Beschlag für Schiebethüren. Otto Schwarz in München, Augustenstr. 48.

25. Juni 1892. H

81. G. §483. Kistendeckel mit \{chwalben- {chwanzförmigen Ansäßen. Stefan Glaser in Heide in Holstein. 5. Oktober 1893.

«» L. 8395. Hochbahn-Schiebebühne für Lade- Ps Fr. W. Lührmann in Düsseldorf. 6. Dfktober 1893.

85. B. 15 306. Vorrißtung zum Füllen und selbstthätigen Entlecren von Senkgruben und dergl. Ludwig Brandis in Essen, Nuhr, Huvyssenstraße. 19. Oktober 1893.

86. F. 7204. Stahlblehwebshüßen. Emil Friedrich und Johann Vülzl in Auerswmalde. 2. Dezember 1893.

S9. 3. 1694, Verfahren zur Verarbeitung von Zuerfüllmasse. Zahn in Artern. 17. April 1893.

2) Zurülnahme von Anmeldungen.

a, Die folgende Anmeldung is vom Patentsucher zurückgenommen. / Klasse.

7. M. 9142. Verfahren zur Herstellung von Metallen mit legierten Oberflähen. Vom 29. Juni 1893.

b. Wegen Nichtzahlung der vor der Stelina zu entrihtenden Gebühr gelten folgende Anm ungen als zurückgenommen.

Klafse.

3. K, 10645. Elastishe Haken und Oesen. Vom 5. Oktober 1893.

4. S. 7443. Vorrihtung zum Löschen von Kerzen ; Zusatz zum Patente Nr. 70 946. Vom

9. Oktober 1893.

20. R. 8194, Auffahrbarer Weichenzungen-

Beridtud mit an der Mutterschiene gelagerten

Verschlußshiebern. Vom 5. Oktober 1893.

21. D. 5435, Pendel-Mikrophon. Vom 2. Ok-- tober 1893.

- M. 9658. Vorrichtung an Bogenlampen zur Sicherung des Lichtbogens gegen zu geringe Spannung. Vom 5. Oktober 1893.

23. P. 6160. Vorrichtung zur Vomogenisierung

und zum Transport des vom Kühlapparat kom-

menden Fettes. Vom 9. Oktober 1893.

34. N. 7971. Beinstüge bei Vorrichtung

ay auszuführender Arbeiten. Vom 2. Oktober

77. H. 13327. Vorrihtung, um die |Be-

WELZIBR oder Ruhelage eines freien oder efesse ten Lusttahrzen es mittelst eines mit dem-

le en verbundenen Elektromagneten zu beein- ussen. Vom 5. Oktober 1893.

Datum bedeutet den Tag der Bekannt-

enschafts-, latt unter dem Titel

gister für

für das Deutsche Reih kann dur alle Post - Anstalten, die n gliDe Expedition des Dertshee Reid. rch Post - Anstalten, für

Zeichen-

Bezugspreis beträgt L M 59

und Muster-Registern, über“ Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse, sowie die Tarif-

und Fahrplans-

das Deutsche Nei. (54)

Das Central - Handels - Negister für das Zuse für das Vierteljahr.

Reich erscheint in der Regel täglih. Der Einzelne Nummetn kosten 20 S.

Insertionspreis für den Naum einer Drutfzeile 30 ,.

machung der Anmeldung im Reichs-Anzeiger. Die Wirkungen des einstweiligen Schuges gelten als nit eingetreten.

3) Versagungen.

Auf die nachstehend bezeichneten, im Reichs-Anzeiger an dem angegebenen Tage bekannt gemachten An- meldungen ist ein Patent versagt. Die Wirkungen des einstweiligen Schutzes gelten als nit eingetreten.

Klafse. 26. Ch. 7565. Vorrichtung zur Ableitung Vom 17. Juli

A veer aus den Vorlagen.

27%. 3. 1423, Strahlapvarate mit Preßluft-, Dampf-, Gas- oder Druckwasserbetrieb mit tonish fonvergierenden Düsen und kleinen Aus- flußquershnitten. Vom 29. Dezember 1892.

39. S. 7065. Verfahren zur Herstellung von Zelluloidwaaren, bei welhen ein Theil in doppelter Ausladung über dem andern vorsteht.

. Vom 13. März 1893.

47. V. 1831. Druckminderungsventil mit feder- belasteter biegsamer Platte und federbelastetem Hebel. Vom 20. Februar 1893.

52. W. 8283, Ausweselbarer Fadenspreizer für Steppstich - Greifer - Nähmaschinen. Vom 27. Februar 1893.

55. F. 5164. Herstellung von Watte aus Zell- stoff. Vorn 16. Juli 1891.

4) Ertheilungen.

Auf die hierunter angegebenen Gegenstände ist den Nachgenannten ein Patent von dem bezeichneten Tage ab unter nachstehender Nummer der Patent- rolle ertheilt.

P. N. Nr. 73 421 bis 73 500.

Klafse.

3. Nr. 73 447, Versteifungsstab für Schnür- [eiber und dergl. Ch. S. Cole in Bridge- port, County of Fairfield, Connecticut, V. St. A.; Vertreter: A. Gerson und G. Sathse in Berlin SW., Friedrichstr. 233. Vom 30. Juli 1893 ab.

Nr. 73 465. Oefe mit zwei Eingriffstegen. O. A. De Long, 5 Mercer Street und E. Kempshall, 12 Brevoort Place, in Brooklyn, County of Kings State New-York, V. St. V E Vertreter: A. Baermann in Berlin NW., Luifenstr. 43/44. Vom 18. April 1893 ab.

Nr. 73 478, Verschluß für Kragen, Man- shetten und dergl. H. Krause in Berlin W., Krausenstr. 74. Vom 14. Zuli 1893 ab.

Nr. 73479. Schablone zur Anfertigung von Schnittmustern für Kleidungsftücke. M. Lutz in Stuttgart. Vom 23. Juli 1893 ab.

4. Nr. 73 446. Brennerkorb. F. Deimel in Berlin 8., Kommandantenstr. 50. Vom 27. Juli 1893 ab.

6. Nr. 73474. Gerstenwaschapparat. F. : Klusácek in Kounié, Böhmen; Vertreter: raa Koch in Hamburg. Vom 18. Juni

ò ab.

7, Nr. 73 481, _Haspel für Walzdraht. Firma Oesterreichisch - Alpine Montan- Gesellschaft in Wien 1., Kärntnerstr. 99; Ver- treter: F. C. Glaser, Kgl. Geh. Kommissions- Nath, und L. Glaser, Reg.- Baumeister, in Berlin SW., Lindenstr. 80. Vom 25. Oktober 1892 ab.

S8. Nr. 73 460. Erzeugung“ von Farbstoffen auf der Baumwollfaser aus Tetrazofarbstoffen und Amidodiphenylamin, Leopold Cassella «& Co. in Frankfurt a. M. Vom 16. Februar 1893 ab.

- Nr. 73490. Vorrihtung zum streifen- förmigen Auftragen von Farben auf Papier u. sw. W. Köhler in Wien VI., Mollardgasse 4E: Vertreter: N. Lüders in Görliß. Vom 29. März

1893 ab. 9, Nr. 73456. Bündel - Einziehmaschine für Bürsten. Vonnuer Besen- & Bürsten- Fabrik, Feldmann «& Janssen, offene Han-

T IDSNE in Bonn. Vom 4. Oktober 1892 ab.

12. Nr. 73452. Verfahren zur Darstellung von Salol aus Polyfalicylid und Phenol. Aktieugesellshaft für Anilin - Fabrikation in Berlin S0., an der Treptower Brüdcke. Vom 14. April 1892 ab. 14, Nr. 73454, Kraftmaschine mit kreisenden, abwehselnd umgetriebenen Kolben und stetiger Wellenumdrehung. J. Dickl und V. Aicher 1 LEOCDAIDE Kicßstraße 22. Vom 12. Juli ab. s 15, Nr. 73 482. „Typenablegemaschine. F. L. Me Millan in Ilion, Grfs{ch. Herkimer, V. St. A.; Vertreter: F. Wirth und Dr. R as a rankfurt a. Vom 2. Dezember ab.

« Nr. 73492. Zweitheiliges Typenrad. Mrs. E. M. SAnees in weig, Lach- mannstraße 5. Vom 21. April 1893 ab.

20. Nr. 73449, Lin mit Läutewerk ;

Lalab zum atéite. Nr. 61374. Th., iukler in Ober-Girbigsdorf b. Görliß. Vom 26. August 1893 ab.

» Nr. 73 483. Aufshneidbarer Weichenspißzen- verschluß mit Kontrolriegelstange für das Nach- olgen der iva Zunge. Grimsehl, Königl.

egierungs-Baumeister, in Weferlingen a. Aller. Vom 5. Juni 1892 ab. - Nr. 73485. Bufferwagen mit hbinter-

einander geschalteten Bufferfedern. Duedsberg-

__ Vom „Central-Handels-Register für das Deutsche Reih“ werden heut die Nen. 6%. 6B. unv 6 0 T

2

21.

22.

25,

30,

34,

37. Nr.

40. Nr. 73 423.

42. Nr. 73 467,

Delrez in Verviers, Belgien; Vertreter A. du Bois-Reymond in Berlin NW.,, Schiffbauer- damin 29 a. Vom 3. Januär 1893 ab.

Klafse. 0, Nr. 73 487.

E 37, Federnder Stromabnehmer für eleftrisch betriebene Bahnen mit 2 oder 3 ober- irdish geführten Leitungen. Firma Siemens & Halske in-Berlin SW., arkgrafenstr. 94. Vom 19. Januar 1893 ab.

„Nr. 72 484. Schaltvorrihtung für Licht- stärkenregler zur elektrischen Bühnenbeleuchtung. Elektricitäts- Aktiengesellschaft vormals Schuckert & Co. in Nürnberg. Vom 8. De- zember 1892 ab. Nr. 73 451, Verfahren zur Ueberführung pon NRhodaminen in höher alkylirte, blaustichigere Farbstoffe; Zusaß zum Patente Nr. 71 490. Badische Anilin- und Sodafabrik in Lud- wigshafen a. Rh. Vom 15. März 1892 ab. Nr. 73 422. Lamb’sche Strickmaschine zur Herstellung regulärer Schlauhwaare. W. T. Notvlett in Leicester, England; Vertrtter : F Moeller in ag _Vom 8. Juli 1892 ab.

Nr. 73 424, aschine zur Herstellung von Perlenband und Perlenschnur; Zusaß zum ga Nr. 69 847. N. A. Swoboda in

nnaberg i. S. Vom 28. August 1892 ab.

Nr. 73 430, Stloßzylinder für Rund-

wirkmaschinen. N. Kirkpatrick in P ¡iladelphia, Staat Pennsylvanien,“ V. St. A,, und A. A. C. Nelson in The Priory, Bicester, Oxon, England; Vertreter: Robert N. Schmidt in Berlin W.; Potsdamerstr. 141. - Vom 7. Februar 1893 “ab. _Nr 73455, Nundstrickmaschine mit Schloß- einrihtung für Flachstrickerei. N. W. King in Montreal, Canada; Vertreter: H. Pataky und W. Pataky in Berlin NW.,, Luisenstr. 25. Vom 3. Augszft 1892 ab.

Nr. 73 459, Gestrickte reguläre Hose ohne Naht und Verfahren zur Herstellung derselben. G. A. Steinbach in Wittgensdorf bei Chemni. Vom 3. Januar 1893 ab.

Nr. 73 472. Rapportapparat für Klöppel- maschinen. W. Körting in Barmen. Vom 6. Juni 1893 ab.

Nr. 73429, In einen Operationstisch umwandelbares Untersuhungs-Sopha für Aerzte.

Dr. med. Kantorowicz in Forst i. L, Vom 24. Januar 1893 ab.

Nr. 73 433, Zahnreiniger. Bruno Haase & Bennin in Hamburg, ans 86. Vom 14. April 1893 ab. _Nr. 73 434. Finger- und Handbeugevor- rihtung. Dr. med. M. Rothenberg in Berlin SW., Großbeerenstr. 61. Vom 14. April

1593 ab. Nr. 73 435, Zahnbürste mit auf- und ah-

beweabaren Borsten. E. Witt in Leipzig,

Langestr. 26. Vom 26. April 1893 ab.

. Nr. 78 436. Einathmungsmaske für Be-

täubungszwecke. Firma Jetter «& Scheerer

in Tuttlingen. Vom 30. April 1893 ab.

Nr. 73439. Elektrischer Apparat zum Heilen von Krankheiten aller Art. Dr. G. Meeker in Newark, N. J., 244 Mulberry St. ; Vertreter: C. Gronert in Berlin N W., Luisen- straße 22a. Vom 13. Mai 1893 ab.

Nr. 73426, Rotirender Kehrbesen. N. Michael in Halle a. S,, Schülershof 16. Vom 7. September 1892 ab.

Nr. 73 442, Badewanne. C. Malisch in Ratibor und Dr. V. Malisch in Deutsch» Krawarn. Vom 20. Juni 1893 ab.

Nr. 73 457, Brenner für Petroleum-Heiz- und Löth-Apparate. V. A. Hijorth «& Cie. in Stockholm, 5 Klara Oestra Kyrksgate 5; Vertreter : Ÿ. L und W. Pataky in Ber- lin NW., Luisenstr. 25. Vom 4. November 1892 ab.

Nr. 73476. Mit dem Gardinenring ver- bundene Zugschnuröse. M. Höft in Berlin W.. Mauerstr. 87. Vom 29. Juni 1893 ab. 73 448. Tapeten-Klebemashine. A. H. Lohlker in Minnesota, 221 East 7th Street, V. St. A.; Vertreter: A. Gerson und G. Sachse in Berlin SW., Friedrichstr. 233. Vom 9. August 1893 ab.

Nr. 73491, Eiserner Dübel zum Fest- halten lose gewordener Dielen; Zusay zum Patente Nr. 69 509. G. Tilling in Han- nover, Eichstr. 41. Vom 13. April 1893 ab.

Nr. 73494, Verfahren zur Herstellung feuersiherer Decken aus Bims- oder Schlacken- beton. H. Schneider in Neuwied, Rhein. Vom 7. Mai 1893 ab. :

irma tein-

38. Nr. 73462. P aldaubenf@neide: und Hobel-

maschine. W. F. Wright in Cooperstown, I. Mc Gavin, Mc Kerrow in Oil City und D. Lewis Trax, 126 State Street, South Dil City, Venango-County, Pennsylvania; Ver- treter: H. Pataky und W. Pataky in Berlin NW., Luisenstr. Vom 28. Februar 1893 ab. | , Darstellung von walz- und Es Flußnickel und dessen Legierungen. E BEERERE in Schwerte. Vom 20. Juli ab. i NE Elektrishe Kontrolvorrihtung für die Entnahme von Se gteilen aus ihren Behältern. C. Maske in resden-Striesen, Wittenbergerftr. 9. Vom 4. Mai 1893 ab. Nr. 73473. Instrument zur Delleellun perspertivischer Feinungen aus Grundriß u ufriß. L. Dietmanun vuigo L. Diet