1894 / 12 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[60092] R B E C. über 200 A t 53 78 140. ante du Din eiwéden der dit Stbachte, der ci pur Förderung tenenben Maschine önnen- innere : - tes Male Price. von l Nivenbe| die evi eo Peters ober Mnlbcbcine werde | mit Mauern mutrbur 1 2 co) Me Ste ep don 20 m fal. m hell nl Cer 1 Dritte Beilage 1888 ausgegebenen Kreis- nleihescheinen sind be- kündigt, di T „der Aufforderung G le im Bergwerk arbeitenden Aufzugs- und Mühblenmaschinen werden dur Dru>kluft betrieben, : n L inie Tv Eu Gers gan L, Juli d Joa abe ld ber gigen [Le Euter mo Lt ehenden MC Mim Kemer (ura rie Bueis Pet tete um Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiaer L {e leihe TV. Emisfion Kreis-Kommunalkasse in Empfang zu nehmen. 6 Dampfkessel vorhanden, von denen jeder eine Heizfläche von 80 s besißt. A. Tos sind Î 5 : Y [

om 1. Januar 1881, Thorn, den 10. Januar 1894 Di é er L : Litt. A. ü J 8 S e „„, Bie zur Verarbeitung der gewonnenen Kalifalze auf Cblorkal d SbP a e s tt. A. über 1000 e Nr. 28. Der Kreisausschuß. Tagesleistung von 5000 Ztr. eingerichtet, jedo sind die Dorbenbee Baulichkeiten unv Nascbin E M 12. Berlin, Montag, den 15. Januar 1894.

Krahmer. bemessen, daß in derselben mit verhältnißmäßig geringen Neubeschaffungen das doppelte Quantum Robsa] F Rig verarbeitet werden kann. y 6. Kommandit-Gef, chaften auf Aktien u. Aktien-Sefells. s u.

6) Kommandit-Ges : B e werden f L E _| 6. Komman Gen its it-Gesell a en au Aktien U. A -Ge Í Die Abführung der Fabrif-Effluvien in die Oker unterhalb Braunschweigs geschieht durch ein 1. Unt : 3 [< ft f ktien G sells ca. 13 km lange, gußeiserne Rohrleitung von 170 mm Durchmesser. E 2. Aufge Buff gen u. der L S eff entlî dh er Anz t cer. | 4 L Tes E Raa my *

ote, ellun [60143] Das der Gewerkschaft gebörige Areal über Tage umfaßt ca. 144 000 qm. und Invaliditäts- 2c. 9. Bank-Ausweise.

Pros Cet | Unter den 23 438 qm bede>enden Baulichkeiten befinden \ih außer d ür d ; 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. j : artntm P e und Fabrikbetrieb erforderlichen - 36 Arbeiter-Wohnhäuser, sowie R zweistöd>ige, masse Geblute, 1 5. Verloofung 2c. von papieren. 10. Verschiedene Bek ahungen. eiden Direktoren [59918] - [60126] Vilanz-Conto.

10 i . , welhen die Büreau- und- Laboratoriumsräume wie di r di 42% hypothekaris<h sichergestelltte Anleihe |#, es E a L je Srev<tung der gesammten Werksanlagen geschieht durch eine eigene Gaëanftalt, und wird ; r : 9. Die Aktiengesellshaft in Firma Allgemeine Deutsche Debet. E ? s , ebenso aub der Wafferbedarf dur eine eigene, auégiebige Pumpenanlage gedet. e s 6) K ommandit-Gesellshaften auf Aktien U, en-Gesellsch. Handels-Gefellschaft ist laut Generalvérsammlungs- j is len - GesellsMaft Thiedersall in Thiede [tas m t ert mud he E Mute e Id n dun es ca E T L E N 25 [as Saint ags j j j j G t guter verbunden und hat jede Abtheilung, zur Sicherung et I 5965 fs 4 d äubiger der Gesells<aft werden hbierdur< auf- | An Grund >s-Konto 13 99218 | j 5 Betriebes, ihre dur< Damp aft betriebene Werkstatt und Shitiete. de Ie SAVELUR, CeS (regelten [OGpO] Märkische Moaschiuenban-Anstalt : gefordert, fich zu melden. Gebäude-Konto 733 091,38 d Die Gewerkschaft hat ihren Fabrifbetrieb im Mai 1891 begonnen und folgende Uebershüfsse erzielt: vorm. Kamp & Cie. f Berlin, den 10. Januar 1894. Maschinen-Konto . . 99 648/37 ll j [aUuUnN Wel 1) vom Mai bis Ende 1891 M 342 649.86 In der außerordentlihen Generalversammlung unserer Gesellschaft vom 17. Dezember 1892 ist Allgemeine Deutsche Handels-Gesellschaft » Inventar-Konto ü 49 880/33 2) im Jahre 1892 « 495 289.91 bes<lossen worden: „Das Grundkapital der Gesellschaft wird von 2 400 000 A arf 2 000000 A C Gefäß-Konto I. 20 025/40 _… __ 3) im ersten halben Jahre 1893 191 618.91. vermindert in der Art, daß der Nominalbetrag der Aktien von 600 auf 500 4 ahucsels und auf in Liquid. Gefäß-Konto 11 21 923/81 V on 4 000 000 ,_ Der Ueberschuß der ersten Hälfte des Jahres 1893 stellte sih niedriger, weil der größere Theil jede Aftie der Betrag von 100 4 zurückgezahlt wird. Nach Ablauf des geseßlihen Sperrjahres erfolgt Carl Beer. f le-R 17 789/63 Die Akti R Ï + der Fe feruigen in das zweite halbe Jahr gefallen ist. Der Gesfammtübershuß des Jahres 1893 wird diese Nückzahlung gegen Vorlegung der Aktien behufs Abstempelung mit dem Herabsetzungsvermerk. Die Oekonomie-Konto 11 2 606/40 Siatuls uáb d Das weit „auf Grund der S$$ 10 und 31-ihres Gesellschafts- | ungefähr dieselbe Pöbe errreihen, wie der des Jahres 1892. näheren Ausführungsbestimmungen werden dem Aufsichtsrath überlassen.“ [60201] L Flasehen-Konto . ; 533/65 S nd der Ti gpeigischen Geseße vom 30. April 1867 und 30. März 1881 mit Genebmi- : Die Ueberschüfse vom Jahre 1891 sind nicht vertbeilt, sondern theils zu Abschreibungen verwendet Das Sperrjahr läuft am 31. Januar a. c. ab. / : n Ae Vie Herren Aktionäre der 2 Kontokorrent-Konto, Debitoren . | 145 654/21 z Anleiboerts A le Sa Î E eut f Men es : Nes Lee Ung ves [l Dezember 1893 L S pefilonsfonhs überwiesen. Im Jahre 1892 hat die Gewerkschaft monatli 30 und in Wir fordern unfere Aktionäre hiermit auf, son E Eee Aktien oe Divideudenscheine und Rathenower Exportbier-Brauerei, -„ Prioritäten-Einlöfungs-Konto Tee V illi ie | dem S j i; Ft : s ; C ines dov î if S v : : fsa- : e vertr onen Mark aufgenommen. Die en Semetter 1893 monatli<h 40 4 auf jeden der Eintausend Kure als Ausbeute vertheilt. Talons unter Daus eines doppelten, arithmetis< geordneten Nummernverzeichnisses bei den Herren Rutschmann & / Commandit-Gesellschaft e R Lo Ls 2 975 38

im Vertrage festgeseßten Bedingungen sind im wesentlichen folgende: Das Statut der Gesells i Go ; 2 S i f f Bi t 1 : | i Das N schaft und die Geseßze vom 30. April 1867 und v 30. März 188 lbert Schappach & Cie., Berlin W., Markgrafenstraße 48, Z _2 3 1) Das Anleben M in 4000 Stü> auf den Inhaber lautende Theilshuldvershreibungen | liegen in der Kuponskafse der Berliner Handels: Gesell baf ZUT Einsicht aus. taa L 1E! franko einzureihen und erfolgt vom ; auf Actien zu Rathenow Bier-Konto 93 839/08 B orfiuale E egt, we A fortlaufenden Nummern (1 bis 4000) versehen und vom Thiede, im Januar 1894. L. Februar a. e. ab die Rückzahlung von 100 (4 pro Aktie werden zu der am 30. Jaunar 1894, Abends ODopfen-Konto 12 530/— 9) Den Theilsculdverf<heeibne, ; z Aktien -Gesellshaft Thiederhall zuglei me Nocgabe der abgestempelten Aktien. L S A Mie ais A 5 Uhr, im fleinen Saal des Hotels „Kaiserhof“ zu | - Malz-Konto 28 13638 2) beute 2 San gin dee Q Ie 2 Et L enf laufende, L gbelaY R Nachd B e 0] 1e erha . Bei Entgegennahme der Aktien und der Lt ist E wor g ae: 170 Rathenow {tattfindenden ordentlichen General, Gerste-Konto 10 388/60 IDETVE Î ; ( ¿n L ahren beigegeben, gegen deren gabe die f a<dem ein Theil der Theilshuldverf reibungen von den frü F für einfa gültige Quittung über die ¿zu empsangenden Baarbeträge, sowie die eventuell ausgestellte ; L; E tas é Feuerungs-Konto 30/— jährli 449%, betragenden Zinsen in halbjährlichen Raten, zuerst am 1. Januar 1894, ge- | ausges<loffen worden ift, werden hierdur< G s 1 eres Gewerfen Poi Beta Quittung über die eingereichten Aktien auszufolgen. "Als Legitimation bia Ie Sg beladen Aktien Sons î ce, - Detrtebs-Konto D

zahlt werden, sowie Anweisungen (Zinéleisten), gegen deren demnächsti inlief i ° Für die bi F i i i f i g; sp. Rücfzahl : ; « 7 S Letz : / ge Einlieferung die Für die bis Ende Februar a. c. eingereihten Aktien erfolgt die Rü>kgabe resp. Rü>zahlung i fen Bevoll s 40775

Nominal Mark p 200 000 innerhalb 8 Tagen vom Tage der Einreichung, jedo< niht vor dem 1. Februar a. c.; für die nah dem aur de a E E Der desen Bevollmähtigten E : s

erjiderung8-Ronto 900/—

zum Iabre 1925 zum Nennwerth na< Maßgabe des den Theilshuldverschreibungen bei- 1) Die Subskription erfolgt auf Grund des diesem Prospect beigegebenen Anmeldungsformulars Gleichzeitig bringen wir zur Kenntniß, daß die Dividende für das Geschäftsjahr 1892/93 auf 27. d. Mts. an entweder bei der Kasse der Eis-Konto 1 000/—

gefüögten Verloosungs- und Tilgungsplans. Die Sculdnerin ift berechtigt, die in dem Plan in Berlin bei der Berliner Handels-Gesellschaft Dividendenschein Nr. 20 : / Gesellschaft oder bei dem Rathenower Bank- 151075 vom 1. Februar a. c. ab mit 4 6.— pro Aktie verein hinterlegt werden. i 1 454 772/30

Zabre, 1834 u notariellem Protofoll Bie Ne rloosungen erfalgen_ im Ï m A den 17. Jaunar er. fei den Bank sind binnen zwei Wochen nah der Ausloosung durch die Braunschweigischen Anzeigen, den z Super eon 9 Uhr Vormittags bis 5 Ubr Nachmittags. i daa I. H. Briuk «& Cie., Elberfeld, Borl Ther Bilam, de : ras Deuts ben ei So Mzariger. die Berlinee Bôörseu-Zellima uxd tes Berliner Börsen Courl. 2) Be L R A Lana ai 9% Janlgli) der usancemäßigen Stückzinsen vom L Gar Albert Schappach & Cie., Berlin, 9 Beriutterbknes sowie bes Geschätab cite L , U verossenllichen. : or Sre DaHlungstage feftgeseßt. Auszahlung gelangt - i D L Í 0 000 4) Die Einlösung der fälligen Zinsscheine und de Sud ; L 3) Bei der Subskription ift eine Kaution von 5 °/o des Nominalbetrages baar oder in der Sub- E E a - 4 2) Ertbeilung der Decharge. d. i ien-Kapital-Konto 300 000 etwa nicht zurü>gegebener Simnosde erfolgt bei den Kassen dee Borger! Mreibungen abzü N sfriptionsstelle geeignet erscheinenden Effeften zt hinterlegen. s eas Ee E Ea e Ö. Blank, "V. SHnell. E ament E Ea Priortäten-Konto j 100 200 B __ in Berlin und der Aktien-Gesellschaft Thiederhall in Thiede. ! 4) Die Zutheilung, welche dem Ermessen der Zeichenftelie überlassen ist, erfolgt baldmöglichst : A Neuwabl eines ausscheiden! Mitglie G De E ‘9180 9) Zinsscheine verjähren in vier Jahren, von dem auf die Fälligkeit folgenden legten Tage des D) u Er E licher Benachrichtigung an E | : luft t E Éonto-Femrat Korte, Krd 592708 onats Dezember an gere<net, zur Nückzahlung ausgelooste Schuldverschreibungen dagegen 9) Pie Abnahme der zugetheilten Stücte in —riginal-Theilsuldverschreibungen hat in der Zeit [60121] Bilanz Pro 30 September 1893 e Gesdäftéberiht Lil ae gen SesGasialosalo Accept r 3 000 i 2 D afts legt in dem Geschäfts : 123 000

: Ausgabe weiterer Zinsscheine wiederum für 10 Jahre erfolgt. L Í 3) Die Rückzahlung der Schuldverschreibungen erfolat vom S Januar 1895 ab bis längstens | Unter folgenden Bedingungen zur Subskription gestellt 1. März a. c. eingereihten Aktien wird eine Frist von 14 Tagen für die Erledigung vorbehalten. Die Aktien können zu diesem Zweee bereits vom

binnen 10 Jahren vom Tage der Fälligkeit an. bom 24. bis 31. Januar cr. gegen Zahlung des Preises (2) zu erfolgen : S TIF f B “HE Acc i ren i i S 1 (2) zu . S : insit der Ko on qus ept-Konto 6) Zur Sicherheit für Kapital, Zinsen und etwai Sebülbiuztit ibe aef / Die Zulaffung der Änleihe zum Handel und zur Notiz an der Berliner Fondsbörse it au? : der Gesells<aft zur Einsicht der Kommanditiften a5 elfrete 703/89 im Herzogthum Brannsimelo ia Gaeta E iprerin ihr gefammtes unsern Antrag genehmigt worden. / ï F SaRrfe M ‘au W |4 M Ea # |4 | Dru>.Eremplare werden vem 27. d. Mts. ab aus- 1703/89

E deigenthum mit allen Zu- ; S H 5 : ° S e Z bebörungen und Gerehtsamen, Mascinen, Werkzeugen und Geräthschaften verpfändet Or Berlin, Januar 1894. An Immobilien-Konto . 616 085.54 Per S “S É t A den 13. Januar 1894. M 39 085.44 D ) 23 L ZOL aAÌ

Gemäßheit des Geseßes vom 30. März 1881 die Eintra s î : i 2 405.62| 64149116 S Verlust-Sal] c f O gung der bestellten Hypothek zu Zugang 2405.62] 6 = : ab Verlust-Saldo bes Herzogl. Ámtageribts Wei nbi von Thiede u FaS M Va “fis Grundblcher Loe des Gesellschaft. E G G0 0708 lter Aia E O E E Seibep E: vom Bötjahre . „2125.01 36 960 43 f gi. Am : envutlet von Thiede und Fümmelse bewirkt. : Gta, 174 E IL-0, E h : i E ET4xLNnglan ‘) Ju Syndiken find die Herren Justiz-Rath Semler in Braunshweig und Administrator IGLAL) Maschinen-Konto . . & 11 2 |- NReservefonds- | 7 1 454 772/30 in Thiede hof : ; n Draunschr l : : A Zugang . 13 187 929/72 | E 2 T IONZAI j i 30, März 1581 vab dee Wh von denen ein der befugt ift, die nah dem Gefes vom | Bilanz der Langkat-Besitang Maatshappii in Hamburg 1000/6 AbsHreibung | 174676 17047396) , Spezialteserve. | 1/6 | Offenbacher Portland Cementfabrik Gewinn- und Verluft - Conto ÿ) Die Berufungen der Generalversammlungen der Inhaber dee Tenge aubiuüben | Activa, ———————ltimo Dezember 1892. Pacalva. Ütensilien-Konto . . 39999. l | fondê-Konto .| 6500— | Actiengesellschaft Offenbah a/Main. nAD: as die Veslußfassungen in denfelben erfolgen na< den Bestimmungen des zitierten Gesetzes T ——— Zugang 4. 46 356.71 | Diverse Kredi- E Einladung zur fünften ordentlichen General- Y t 20% Abschreibung 7 998 41 38 358/30 IOreN 121 549/58 versammlung auf Mittwoch, den 31. Januar M.

_des Anleihevertrages. Jede Theils uldvershreibung gewährt dabei eine Stimme. * 5: 2 - M M | 5 9 E daf Anforbera e E (Unt die B rfi A D e E E “atten eli. Plautage, Kaufpreis « ‘100 000 Mlien-Napilal . L 500000) Fuhrwerks-Konto M 19510.47 | Rein-Gewinn 37 824155 1894, SLEMLOERE 10 Uhr, im Frankfurter | An Io orre Verlust vom Vor- : S E ierun v - r Er iee A | A 9 969 95 91 7997 | G Ee Ma H gegen Feuersgefahr nicht nädweisen finn g der verpfändeten Amortisation für 2 F, s E i 2 262.25 Y 4 ie 2 E Hof in Frankfurt a. Main. jahre F 10% reibung . 951/04 2

b. den Betrieb ibres Unternehmens außer infolge von Naturereignifsen oder Feuershaden à 1/0 pro Jahr a O 98 000

4 | 4 eror donng: s fer led L T outo s 26 69 u Ä j j | ) Bericht des Aufsichts 5 iretti Bersicherungs-Konto 5782 länger als während eines halben Jahres einftellt : Kafsa und Guthaben bei der Comrmnerz- und Disconto. Lagerfaß-Konto. . . A 67 131.90 A iz über Lao Gebe Ga 1892/93. R TEE Siues s eee 804/04 c. die Zinsen oder ausgeloosten Schuldverschreibungen niht späteftens binnen drei Monaten Bank in Hamburg 11 909! Zugang . 19374— 86 505190 | 2) Vorlage der Bilanz und Beschlußfaffung Sekonomie-Conto T1 10 503/57 / na< Fälligkeit auf ordern der Berechtigten zahlt. Langkat - Besitang - Plantage deren Aktiva abzüglich j = 0% Am 3 356/60 83 149/30 | Racihez Ltd O S Handlungs-Unkosten-Conto . 18 698/03 adi Die tien-Gesellschaft Thiederhall in Thiede ist dur Umwandlung der Gewerkschaft Thiederhall | Passiva $ 19 195.65 à 291 : 55 8593 Transportfaß-Konto . 1511213 Lis | 3) Entlastung der Verwaltungsorgane. Betriebs- und Unterhaltungs - Ün- be L 4 8000 o Kur in die Gesu aft baben ei lg enan E S Jum Verlust, des ersten Ge | Zugang 3644.15 18 756/28 | | 4), Neuwabl des Aussuhlsraihes. s : S anle o E nad 14 527/18 ä 11 in d irtig il ; O 06 E ten e M 69 724. | s Abschrei 9943 5 733/85 Diejenigen Herren Actionäre, welhe an der | , Gewinn-Saldo, welcher wie folg | der Gesel ar g int om Millionen 90 Theilshuldvershreibungen erbalten. Das Grundkavital | 20 %/0 Abschreibung ——RRES 15 733/85 Generalversammlung theilnehmen wollen, haben ibre zu vertheilen vorgeschlagen wird: T me a O f Milloneie Mars. 22] 134 230/86 Mobilien-Konto . . Ó | | tien bei dem Vorstande der Gesellschaft in | a. Abschreibungen: Die Eröffnungs-Bilanz der Gesellschaft vom 1. Juli 1893 stellte si, wie folgt: 300 000 | : Zugang E | Offenba a. Main oder bei Herrn 9. Oppen- 1 9% auf Grundstücks- i | 5 i A #ÆA 8150.21 A | | heimer in Hannover spätestens am Tage vor Sond 2. 13062 A ts E L 1 E Mett R Liquidator ORMERESe T Scenes ape Abgang „1650.95 6 499 261 | | dem Ser samminugtage mit einem doppelten 14% auf Gebäude-Kt. 10 619.92 n Bergwer Konto | 1366476443} Per Aftien - Kapital - Konto | 4000 000|— . er Auffichtsrath. 20% Abschreibung 1409/14 5 090/12 | Verzeichnisse der Stücke vorzuzeigen, und erhalten da- 10 9% a. Maschinen-Kt. Srundstücks.Konto 90s i ) | gegen Eintrittskarten. 10 % auf Oekonomie-

G : | | 13650583 Anleibe-Konto. . . |_— } [60132 ; 2. ho Nf T ARS Et odbauten-Konto . . 287 305/33 | Fm rreiie E N Ri O [ ] Bilanz der Langkat-Besitang Maatschappii Vorräthe: he] n La | Offenbach a. M., 14. Januar 1894. Konto I. _ Sthaht-Tiefbauten-Konto . . | 1 546 844) | Lobnrückstände-Konto .| 1888258 | Aetiva. am 30. Oktober 1893 Passiva. pf : | | Der Auffichtsrath. 10 o auf Inventar-Kt. Schacht-Maschinen-Konto S 996 156/62 j Gasanstalts - Reserve- j 7 i - 9265 | | Dr. Franz Caspari. 9 9% auf Gefäß-Kt. I. E E de: S 416606 Dit aA 1 C K 4 En s [60274] $0 0/6 auf Flaschen-Kt orkaliumfabrif - ude- | | ispositions-Konto . . | 216 573/38 | Langkat-Besitang-Plantage, Kaufpreis derselben | ien- Kapi 4 Betriebs G 2 55 | - ; « D “/o auf Flascen-Kto.

Konto S 842 166/76 Unterftüßungsgelder- in Alti) O | PRe Eer 2 |To00 T Offenbacher Portland Cementfabrik A.G. | b èeferveftellungen:

Maschinen- | | Konto 7550 | Amortisation für 2 Jahre Zinsen-Conto : M Offenbach a/Main.- dem Reservefond . . . 3 000.- Chlortaliem t F Gat l E GAILEs 170 pro Zt “t E | Bierflaschenkasten 4 : Einladung zu einer außerordentlichen General- ¿ e tAtedevefund 6 L 5 R Seile | i : A O O UOL S E aa lp ¡—| 13496454 versammlung der Stammaktionäre auf Mitt- | ° (en Merictöratbe [t ; / * «21 963/23 | Abschreibung gemäß Beschluß | | O 5 290 47 woch, deu 31, Januar 1894, Vormittags E U 84 705/43 Peleuhtungs-Anlage-Konto 56 542; der Generalversammlung vom | Wechsel-Konto | 2 350|— 11 Uhr, im Frankfurter Hof in Frankfurt a. M. E dad ————- Ableitungs-Konto # 24 207! | 6. März 1893 15 769,14 916 162102 | Tagesordnung: 158 636/29 Werkécisenbahn-Anlage-Konto | | | | Kasse und Guthaben bei der Kommerz- und Dis | 167 389/50] 383 551 Á Beschlußfassung über Herabseßung des Stamm-

Arbeiter-Kolonie-Konto | | È ; | j | : S n c s s E j | | onto-Bank in Hambur | Eo p kapitals um einen Betrag bis zu 150 000 (4 Hamburg | 11493 859/99} 1 493 859 Diejenigen Herren Stammaktionäre, welche an der K

Mobiliar-Konto | | Fan n : | e y | | Langkat-Besitang - Plantage, deren Aktiva ab- | | : L : / S Reservetbeile-Konto A E | | | z¡üglih Pasfiva E L ; Z Gewinn- und Verlust-Conto. außerordentlichen Generalversammlung theilnehmen Per Bier-Konto 93 581/67 Summa der Anlagen | | } Handlungs-Unkosten-Conto 2738! | = | wollen, haben ihre Aktien bei dem Vorstande der | , Abfall. Konto 16 309/62 Debtioren-Konto 5 | ——- O zie [4 A Oa in E g is e J L Geivten -Beigädigung für Kanal- : Éo. | ai | S S 3! 2 243 L E [D e h L - Oppenheimer in Hannover spätestens am ans{<luß 000|— Invaliden- und Altersverfich.- | | Hamburg, 11. Fanuar 1893. i DARLEY 7 S Pee e onhe titr$: E E Tage vor dem Versammlungstage mit einem} / Verlust- und Gewinn-Konto: | Konto . | Der Liquidator. Der Auffichtsrath. O ‘93 874/27 | doppelten Verzeichnisse der Stücke vorzuzeigen und Verlust zum Vortrag auf neue Kouto Gean | | | [60129] [60176] Ei ; O R E 1808 A E Nonto Se!häftéhaus der Kali- | | Die von uns unterm 6. Dezember 1873 für Toni if, ; Ko Ho ütterungsmaterial 3 725/53 | E L L Oger 1056, 158 636/29 Material a its 45 | | 12 So 000 Sefertigte Aussteuer-Police Chemische Fabrik Eisenbüttel n Braumaterial, 2 3861: | Dr. SN T Eatdei Koblenz a. Rh., den 30. September 1893, E || S8 die a ada M E S | sia A a T, terversicherungs-Kouto . . 91! | | Etwaige Ansprüche daraus sind, bei | Wir beehren uns, die onâre unferer Gesell- NBiorflaîg E | 7 : vorm. Melsheimer & Co. un . Laupus. Ünfallversicherungs-Konto | x | selben mda S ige n af zur (Feperalversammlung im Hause Bierflalßentafen“ - 3a! | 1 Offenbacher Portland Cementfabrik A.G. Der Vorstand. a TE | |— | machen. Sad 21/22 aurant Schulze - Ulrici) bi t ; U R 6 | in. F. Beeger. A / H S 905 160/58 8 505 160/58 Magdeburg, den 9. Januar 1394 auf Sonnabend, deu 27. Gs aos. PErER e | Einlad ug cicgon Mell E Soneral- ti Gesammtgröße vi T R Sn E n E T i al Albimgsfeldern in einer Magdeburger VORRIIISE An, ne, cCinguladen. Reingewinn: | versammlung, auf Mittwoch, den 31. Januar i E nft t ert für den u von Steins dd it di ¿ or : 2 : | | L A n E c lammenten Aaliahen, fowie au ecsGloslen nt s ct der Abba 1841 780 qu. Das Kalisalager Lebens-Versicherungs-Gesellschaft. 1 des Loe itat S esnigung v SiiiesinPaa B “as zuin an É 1866.23 | in Franffuct a M, E S ES Reian die ordentliche Generalversammlung vom : n 40 en und geschie er U i iqui L on & 2 | | “e » D M, : s [chiedenen Höhenlagen befindlichen Abbausoblen. Der Betrieb qwerks erste>t ta Eis E is S 2) Ertheilung der Decharge an Aufsichtsrath 34 9/0 für die Aktionäre „, 35 000.— | I F Sgolorbunng: E at: U v. S Ene 2 E E innung von Steinsalz und von Kalisalz (Carnallit), von welchen ersteres denaturiert und undenaturiert [60130] s : D m ator: Vortrag auf neue Rech- 37 32 lee | E Do e a C "Bis 2, 160€ 000 Es 0A DeeaieaA Sey fordern wir ge- 5 i E A ; : y g i intrittskarten sind gegen Nachweis des 37 324/55 | E L M D482 5, ; 2 igs nag ) $ 16 Absay 1 und $ 17 Absatz 1 und 2 bestimmen: = 9 bag iw geg | s und eventuell e mäß Art. 248 verbunden mit Art. 243 und 245 des & 16. D ic Generalversammlung der Inhaber der Theil-Schuldverschreibungen kann jederzeit von Aclien - Bierbrauerei V Hamb urg,. 1804 bei ber Braznsan igte i Saunar S M 44, Fffbernng: dos S nis SeseLschaliolioipts, SiEcTieen Pte R E E EE n LUaEen. oder einem derselben berufen werden. Die Berufung muß erfolgen, wenn | F. C. Lütge zum Mitgliede des Aufsichts aths | Bankplay Nr. 6, in Empfang zu nehmen. Laut Beschluß der heutigen Generalversammlung wurde die Dividende pro 1892/1893 auf | Diejenigen Herren Aft anti; Lu Tee Qu E auipr- s ani E ah e Rh Via 12. Januar Savitals Bel Theil-Schuldverschreibungen | ) indestens ein Zebntel des Anleibe- | wieder gewählt, rats Die Schlußrehnung liegt vom 13. d. Mts. ab 34 9% festgesezt und kann selbige pr. Aktie mit #4 35 sofort in Duisburg bei unserer Geschäftskafse, in | ordentlichen cer Mersamum und Ren wo 4 1a E Os B S Mind ft beziehungsweise des no< nit zurü>gezahlten Betrages darum ersuchen. Für das verflossene Geschäftsjahr wurde eine | in den Geschäftsräumen der Firma M. Gutkind & ben werben vet der Deutschen Union - Bank gegen Auslieferung des Dividendenscheins Nr. 5 er- | haben m “Offenba N M der bei Deren 7 ini i F 6 gentanten Diäten t s dajge iung jft die bezügliche Bekanntmachung in den in | Dividende von 8 °/ erklärt, welche gegen Einliefe- R. Mae Zrabantstraße 8, zur Einficht für unfere oben ti N as O E ane E q Bais lteen A ih Mittelrheinische Brauereigesellschaft s E E E D in Die lele g n zu erlaffen. uy E M : Lte ionäre: bereit. - den 10. Januar : P vage i j l“ i Bera von den Syndiken- unter Berücksichtigung der ihnen mindestens drei Wochen vor Mgabe der Mag m Vera n Braunschweig, 10. Januar 1894. D g b . cti ll Tage vor dem MExsamu cas stage mit einem vorm. E T und W. Laupus Tageforbiuiag moo U Veröffentlicht E 0on e Derbee R S ETDO festus ende | vom 13. Januar cr. an zu erheben ist. Der Os A Auffichtsraths: uis urger B raucerel- lenge c a es Swiigg “ra. taa Sd 6. Beeger. Zageêor n F Vorher velannt gemahte Gegenstände | Hamburg, den 12. A 1894 ax Gutkind. r y zur Beschlußfafsung vorgelegt werden, g Uar : 4 Offenbach a. M., 14. Januar 1894. O ß g vorgeteg Ì Der Vorftand. vorm. Gebr. Völlert Der Aufsichtsrath. i Dr. Franz Caspari.

10 9% auf Gefäß-Kt. T1. <