1894 / 13 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

4) Serkäufe, Verpachtungen, L Verdingungen 2.

Eisfenbahn-Direktionsbezirk Bromberg.

Die Lieferung nachstehender Materialien foll ver- dungen werden :

1. Aubietungsterminu am 7. Februar 1894, Vorm. 41 Uhr, für 10200 m Hanfichlau, 800 m Hanfgurte, 10 000 m Dochte, 45 000 Stück Scckmierkifsen, 370 kg Wollgarn, 3500 m wollene Hutneßschnur, 3000 m Segeltuch, 400 m Segel- einen, 2770 kg Filzplatten, 5000 kg Tucheggen, 1900 m Plüsch, 2000 m Wachsbarchend, 1300 m Drillih, 450 m Leinewand, 1150 m Fagçonleine- wand, 515 Stück Kokosnußfaserdecken, 480 m Kokos- nußfasergeflecht, 2400 m leinener und 600 m wolle- ner Gardinenstoff, 600 m Nefsel, 247 Dußend Hand- tücher, 120 m feine weiße und 2400 m blaufarrierte gcwöhnlihe Leinewand zu Bezügen, 40 m feine weiße und 550 m gewöhnliche weiße Lafkenleinewand, 300 kg lederne Treibriemen, 3200 Eg Treibriemen- Leder, 800 kg weißgares Rindleder, 500 kg Reit- zeugleder, 570 kg Verdeckleder, 700 kg Mastrichter Sohlleder, 60 Häute Zylinder - Kalbleder Und 1000 Häute Waschleder.

2. Anbietungêtermin am 15. Februar1894, Vorm. #1 Uhr, für 460 kg Gass{läuche, 600 Stück Gummischläuche mit Hanfeinlaze, 1500 kg Gummi- vlatten, 2000 Stück Gummimanchetten, 3000 Stück Gummihauben, 3500 qm Fensterglas, 1000 Coupé- laternengläfer, 3900 Pinfel, 150 Haarbesen, 600 Hand- feger, 160 Waschbürîten, 1200 kg Bindfaden, 190 kg Säâgeschnur, 1400 Bindestränge, 8000 m Leinen zur Heberleinbremse, 25 000 Manillabhanfshnur, 900 kg Schmirgel, 33000 Bogen Schmirgelleinewand, 10000 Bogen Sandpapier, 400 ke Asbestwolle, 92500 kg Asbestplatten, 5000 Bogen Packpapier und 5300 Tafeln Pappe.

Angebote sind für jeden Termin besonders an tas Materialien-Bureau der Königlichen Eisenbahn- Direktion zu Bromberg frei und versiegelt einzu- reihen. Bedingungen sind auf den Börsen zu Berlin, Köln, Stettin, Breslau, Danzig, Königs- berg i. Pr. fowie in den Geschäftszimmern unserer Hauptwerkstätten ausgelegt, werden auch von uns gegen Einsendung von je 60 A frei übersandt.

Zuschlag zu 1 späteftens am 28. Februar, zu 2 am 3. März 1894.

Bromberg, den 12. Januar 1894.

Materialien-Bureau. [60457] Bekanntmachung.

Die Anlieferung von

401 cbm Eichenfneidbölzer,

190 cbm Eichenshwarten,

895 cbm Nadel!chneidbsölzer,

1180 cbm Nadelholzihwarten, / als Jahreëbedarf für das Königliche Steinksohblen- bergwerk König im Rechnungéjahre 1894/95, foll im Wege der öffentlichen Ausschreibung vergeben werden. Termin zur Eröffnung der eingehenden Angebote ist auf Montag, den 29. Januar d. J., Vor- mittags 10 Uhr, im Büreau des Materialien- verwalters anberaumt ; die Grtheilung des Zuschlags erfolgt spätestens bis zum 20. Februar d. I., Nach- mittags 6 Uhr. Bewerber wollen ihre Angebote vershlossen, frei und mit entsprehender Auf!chrift versehen bis zu dem obengenannten Termine an unsere Materialienverwaltung einreiczen. i

Die Bewerbungs- und allgemeinen bezw. besonde- ren Vertragébedingungen können bei der Unterzeich- neten eingeschen oder gegen porto- und beftellgeld- freie Einsendung von 1 Selbstkosten bezogen werden. Die Bewerbungs-, sowie die allgemeinen Vertragsbedingungen find in Nr. 16 des Amtsblatts der Königlichen Regierung zu Trier vom 20. April 1893 veröffentlicht worden.

Neunkirchen, Reg.-Bez. Trier, 10. Januar 1894.

Königliche Berginspektion VII[.

[60455] Safen-Bauinspektion Memel.

Die Lieferurg von 35 000 Centnern Maschinen- foblen und 1000 Centnern Shmiedekoblen für das Rechnungéjahr 1894/95 soll im Wege der öffent? lihen Verdingung vergeben werden.

Versiegelte, mit entsprehender Aufschrift versehene Angebote sind bis zum Eröffnungstermine

Sonnabend, deu 17. Februar 1894, Vormittags 1x Uhr, an den Unterzeichneten portofrei einzusenden.

Die Lieferungsbedingungen liegen während der Dienststunden im Geschäftszimmer des Unterzeich- neten zur Einsicht aus, „können auch gegen vorberige portofreie Einsendung von 1 A 50 HZ§ Sgreib- gebühren bezogen werden.

Zuschlagsfrist 4 Wochen.

Memel, den 12. Januar 1894.

Der Königliche Baurath : Dempwolff. [59761]

Die Gewinnung des für Eifcnbahuzwecke er- forderliden Kiesc# aus dem von der Königlichen Oberförsterei Nothemübl bei Babnbof Jaßnick von uns angepachteten Kieslager in Höbe von jäbrlih mintestens 60060 ebm jowie di-e Seranschaffung desselben nah einer in der Nähe des Bahnhofs Jaß- nick anzulegenden Verladestelle soll zunächst auf den Zeitraum von 5 Jahren vergeben werden. Angebote sind vershlofsen mit der Aufschrift: „Angebot auf Gewinunng und Heranschaffnung von Kies“ bis zum 29. Januar 1894, Mittags 123 Uhr, an das unterzeichnete Betriebsamt vostfrei einzureichen. Bedingungen liegen in unserem Bureau. bier, Kirch- vlaß 1, zur Einsicht aus, auch können diejelben von dem Bureau- Vorsteher Noack daselbst gegen porto- und bestellgeldfreie Einsendung von 0,75 4 bezw. portofreie Einfendung von 80 K bezogen werden. Zuschlagsfrift 4 Wochen. Königliches Eiscnbahu- Betricbéamt (Stettin-StraisundD).

[60456] Submission. B Die Leferung der für tas biesige Strafgefängniß für die Zeit vom 1. April 1894 bis dahin 1395 er- forderlichen Materialien zu Bekleidungs- 2c. Gegen- 1tánden, als: 7 ca. - 400 m blau und weiß karriertes Leinen zu Hals- tüchern, 83 cm breit,

ca. 400 m blau und weiß farriertes Leinen zu Taschentüchern, 67 cm breit,

ch2. 6000 m blau und weiß farriertes Nessel zu Vett- bezügen, 83 cm breit, E

ca. 500 m graues Futterleinen, 83 cm breit,

ta. 1600 m grauen Drillih, 100 cm breit, ca. 1600 m gn Drell zu Handtüchern, 42 cm eit, ca. 2000 m Lakenleinen, weiß, 136 cm breit, ca. 6000 m dennessel, weiß, 83 cm breit, ca. 700 m Kutternessel, weiß, 83 cm breit, j ca. 2500 m Beiderwand, grau meliert, 83 ecm breit, ca. 650 m schwarzgraues Tuch, 133 em breit, ca. 1000 m Parchend, ungeraubt, 83 cm, ca. 500 m Schiertuch, grau, 83 cm breit, ca. 100 m grauen Flanell,-57 cm breit, ca. 100 m grau baumw. Bieber, einfa, 83 cm reit, 150 m grau baum. Bieber, doppelt gerauht, 83 cm breit, : ca. 150 m geftreiften Köper zu Krankenanzügen, 83 cm breit, . ca. 150 m eiu Drillich zu Gamaschen, 100 em reit, ca. 600 m Gurte zu Hosenträgern, grau baumw., 4x cm breit, ca. 50 m farbigen Kattun, 83cm breit, ca. 700 kg Sofklleder, ca. 200 kg Brandfoblleder, ca. 200 kg Fablleder, ca. 10 kg Roßleder, ca. 100 kg Kipysleder, ca. 20 kg Schafleder, | ca. 300 kg S wollenes Strickgarn, ca. 100 kg blau und weiß baumw. Strickgarn, foll im Submissionéwege vergeben werden. Ver- fiegelte Angebote mit der Aufschrift „Lieferung von Befkleidungsmaterialien* sind unter Beifügung von Proben, welche noch eine besondere Angabe der vor- geschriebenen Breite des betr. Gewebes enthalten müffen, bis zum Terminstage, den 7. Februar cr., Vormittags x0 Uhr, an die unterzeichnete Direk- tion postfrei einzusenden. Die Suhmissions- bedingungen liegen im biesigen Sekretariat zur Ein- sit aus, auch werden dieselben gegen Einsendung von 50 „\ Streibgebühr versandt. Glücfstadt, den 11. Januar 1894. Königliche Strafgefänguiß-Direktion. Migula.

5) Verloosung 2c. von Werth- papieren.

[51500] Bekanntmachung.

Zur Amortisation der 8z¿ % Stadt - Obli- gationen der Stadt Hirschberg i. Schl. (Aller- höchstes Privilegium vom 8. Dezember 1890) sind bei der Verloofung vom 24. Februar cr. folgende Nummern gezogen worden :

A. Nr. 12 24 121 277 351 à 1000 A

B. Nr. 40 164 275 309 331 336 397 497 689 674 897 956 à 500 Æ i;

C. Nr. 91 127 166 212 375 402 451 512 532 879 901 à 209

Diese Stadt-Obligationen werden den Inhabern zum S8. März 1894 zur Nücfkzahlung durch unsere Kämmereikaffe mit dem Bemerken ge- fündigt, daß mit diesem Tage die Verzinfung ge- nannter Stüde aufhört. Den gekündigten Stücken sind bei der Einlösung die Zinsscheine Serie I. Nr. 7—20 und Anweisungen beizufügen.

Hirschberg i. Schchl., den 9. September 1893.

Der Magistrat.

s 7 f -- L 6) Kommandit-Gesellshaficu auf Aktien u. Aktien-Gesellsch. [60127] :

Nachdem die ordentliche Generalversammlung vom 16. Dezember v. I. beschlossen hat, das Gruud- kapital uuscrer Gesellschaft von M 800 009.— auf M 700 000.— herabzusetzen , fordern wir ge- mäß Art. 248 verbunden mit Art. 243 und 245 des Allgemeinen Dçeutshen Handelsgeseßbuhs , unsere Glaubiger auf, fich bei uns zu melden.

E u. Andernach a. Rh., den 12. Januar 34.

Mittelrheinische Brauereigesellshaft vorm. Melisheimer & C°_ und W, Laupus. Der Borftand.

C. Beeger.

[60513 WVekauntmachung.

Unter Bezuanahme auf die Bekanntmachung vom 30. Mai 1893, betreffend die Ausloosuug von 20 Aktien der

„Hamburger Freihafen-Lagerhaus- Gesellshaft“

werden die Inhaber der bisher noch nit zur Ein- Iôsfung gelangten Aftien

Tátt. A. Ho: 02, Lott. D: Sa. 49la Tat Ol

Nr. 8253 8617

aufgefordert, dieselben fördersamst bei der Staats- schuldeuverwaituug (Nathhaus, Parterre, Zimmer Nr. 16), werktäglich zwischen 10 und 1 Uhr, zur Eirlöfung einzureichen.

Hamburg, den 10. Januar 1394.

Die Finanz-Deputation.

[69569] Papierstoff-Fabrik, Actien-Gesellsczafi, Ali-Damm b./Stetitin.

Wir laden Hicrdurch die Aktionäte unserer Gefell- chaft zur diesjährigen ordentlichen Genueral- versammlung zum Mittwoch, den 7. Februar d. J.- Nachmittags 4 Uhr, in der Börse zu Stettin ergebenft ein.

Tagesorduuug :

Geschäftéberiht, Vorlage der Bilanz für 1893, Ertheilung der Decharge.

Beschlußfassung über die vorgeschlagene Gewinn- vertbeilung.

Wakhl cines Aufsihtsrathsmitgliedes, Wahl der Revisoren. ,

Anträge vou Aktionären.

Die Stimmkarten werden am 7. Februar d. J.- Vormittags 10—12 Uhr, im Comtoir der Herren Tacyß & Co. Nachf., Stettin, aus- gegeben.

Altdamm, den 14. Januar 1894.

Der Auffichtsrath.

ca.

[60517] Harburger Mühleubetrieb in Harburg a/Elbe.

Activa.

Status ultimo September 1893.

Passiva.

. b A

Immobilien-Konto:

Speichergrundstück, Bahnhofstr. 9—11, Mühle und Speicher, | Bahnbofftr. 16 u. 17 . . .| 41295935

+ Neuanlagen: 1 Silo und | 1 Lagershuppen . 6 796 05 419 75540 —- Abschreibung

5 25540 Maschinen-Konto 260 10231 Abschreibung

20 472.70 239 629.61 + Neuanschaffungen . 16 370 39 Inventar-Konto : | 1 Deckschute und Utensilien . . 1340 08 Abschreibung | 140 08 Waaren-Verrätke: Getreide, Sâke u. Fabrikate ; Kasse und Bankguthaben . . .. 12 30112 Wechsel-Bestand 4 937/65] Koblen-Konto, Vorrath . . | Im voraus gezahlte Affekuranz- Prämie

Kontokorrent-Forderungen . . . .

Debet.

Koblen, Gas, Oel

aats und Komtor-Unkoften

Feuer- und Tranêpsort-Afsekuranz

Salâr und Lobn

Provisionen und Interessen

Ünfall-, Kranken-, JInvaliditäts- Versicherung

und Alters-

M Aktien-Kapital 1 000 000 2 Kautions-Hypotheken : a. für etwaige Zollgefälle, unbenußzt M 200 000,— b. für etwaigen Banquier- Kredit . . 300 000,— E gegenwärtig Erbenunt . 189 591,15 Reservefonds-Konto Delkredere-Konto Accepten-Konto

Kreditoren Gewinn- u. Verlust-Konto

110 408 85 48 500|— 91177

50 000;— 230 461/15 70 17404

0 1 509 635/81 Credit. M S

Von früher weggeschriebenen Forderungen noch ein- gegangen

Mabllohn-, Getreide- und Fabrikat-Konto .

Miethe-Konto

93

069/25 2 67764

Steuern-Konto Zoll-Konto Reparaturen-Konto Abschreibungen: Immobikien Maschinen Inventar

548 4613

8 576/78 252 419/65

25 868118 70 174/04

548 461/39

E.

heller.

[60518] : Harburger Müßhlenbetrieb. Die von der Generalversammlung für das

Betriebsjahr 1892/93 festgeseßte Dividende von

60 4 pro Aktie kann vom 16. Jaunuar d. J.

ab bei der Filiale der Hannoverschen Bauk

in Harburg a. Elbe, bei der Bauk für Handel

& Judustrie in Berlin, oder bei dem Bankhaufe

L. S. Rothschild in Berlin gegen Einreichung

des Kupons Nr. 10 der ersten Serie erhoben werden. Die ueue Serie Dividendenscheine, enthaltend

Kupons Nr. 1—10 nebs Talon Serie 11. können

gegen Einlieferung des Talons der ersten Serie vom

1. Oktober 1883 bei unserer Kasse in Harburg

a. Elbe vom 16. Januar d. J. ab in Einpfang

genommen werden.

Ein arithmetisch geordnetes ist beizufügen. Harburg a. Elbe, den 13. Januar 1894. Der Vorstand. E. Scheller.

Nummern-Verzeiniß

[60611] Einladung zur 16. ordentlichen Geueralversammlung

der Frankfurter Margarin - Gesellschaft auf Dienstag, den 13. Februar 1894, Nachmittags £ Uhr, im Amtslokal des Königl: Notars Rath Dr. Hamburger in Franftsurt a. ftraße 20, 1. St. Tagesordunug : A 1) Bericht der Direkiion und des Aufsichtsraths. 9) Vorlage der Bilanz, Gewinn- und Verlust- Nechnung für 1893. E ß 3) Ertheilung der Decharge an Direktion und Aufsichtsrath. i y 4) Vertheilung des Reingewinnes. 5) Neuwahl eines Aufsichtsraths-Mitgliedes. Laut § 26 Abschn. 1 der Statuten haben an der Generalversammlung theilnehmenwollende Aktionäre ibre Aktien oder Interimsscheine vorher auf dem Bureau der. Gesellschaft zu deponieren. Frankfurt a. M., 16. Januar 1894. Die Direktion.

Herrn Justiz-

M., Sgiller-

(A L Bierbrauerei Söscrÿof - Dreikönigshof vormals Courad Rösch in Mainz.

Einladung. :

Wir beebren uns, die Herren Aktionäre unjerer Gesellshaft zu der am Freitag, den =. Fe- bruar 2. €., Vormittags #0 Uhr, in unserem Geschäftslokale (Schusterstraße) dabier stattfindenden auferordentlihen Generalversammlung er- gebenst cinzuladen.

Tagesordnung: Beschluß über Abänderung des § 24 der Statuten.

Diese Generalversammlung kann ohne Rücksicht auf die Zahl der vertretenen Aktien mit drei Viertel Mehrheit des in der Generalverfammlung vertretenen Kapitals gültig beschließen. :

Zur Theilnahme an der Generalversammlung ift jeder Aktionär berechtigt. Zur Stimmabgabe ift der- selbe nur dann befugt, wenn er. vor Eröffnung der Gencralversammlung durch Vorzcigung der Aktic oder eines Depositeuscheiues hier- über F als Aktionär legitimiert hat.

Die Aktien oder Depositenscheine sind bei dem Vorstand der Gesellschaft dahier oder bei dem Bankhaus Gebr. Arnhold in Dresden vorzuzeigen um dagegen die Stimmkarten in Empfang zu nebmen.

Mainz, den 9. Januar 1894.

Für den Auffichtsrath: P. Melchers, Vorsiyender.

[60610] Bremer Iute-Spinuerci und Weberei, Aktien-Gesellschaft in Hemelingen.

Die Aktionäre unserer Gesellsdaft werden zu der am Sonnabend, dex X90. Februar d. J.„ Nach- mittags 47 Uhr, im Museum zu Bremen statt- findenden einundzwanzigsten Generalversammlung hierdurch eingeladen.

Tage®sorduung : 1) Jahreétberiht und Bilanz. 2) Ertbeilung der Decharge. 3) Beschlußfassung über Gewinnvertheilung. 4) Wabl cines Auffichtsrathsmitgliedes.

Betreffs der Eintrittskarten verweisen wir auf S 23 unserer revidierten Statuten. Als Hinter- legungéstelle gilt die Niedersätsische Bank in Bremen.

Geschäftsberihte können vom 27. d. M. ab bei uns oder der NiedersähsisWen Bank in Bremen in Empfang genommen werden.

Hemelingen, den 15. Januar 1894.

Der Vorftand. A. Ablers. Schencke.

[60609] Actien Commandit-Gesellschaft Wasserheilanstalt zu Godesberg Werner Krewel & Cie,

_ Einladung zur Geueralversammlung im Ge- fellsizaftslokale zuy Godeéberg am Montag, 29. Ja- uuar d. J., Nachmittags 8 Uhr. : Tagesorduung: _ a Bericht über die Lage des Geschäfts und Vor- lage der Bilanz. ) Gewinnvertbeilung. Dechargcertheilung. Baulide Angelegenheiten und Bewilligung eines Restfonds. i: Berathung resp. Beschlußfassung über Um- wandlung der Aktien-Kommanditgesellshaft in eine Aktiengesellschaft.

Godesberg, 15. Januar 1894.

Der Geraut: Werner Krewel. [60567]

H E .- * Bergische Löwenbrauerci ÜUct.-Gesellschaft.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit zu der am Douucr®stag, den s. Februar cr-- Nachmittags 4 Uhr, auf der Amtsstube des Königlichen Notars Herrn Riffart zu Köln, Stein-- feldergafse 13, stattfindenden außerordentlichen Generalversammlnng ergebenst eingeladen.

«Tage®orduung : : Verkauf hinter der Brauerei belegener Grund- ftücke nebft aufstehendem Gebäude. | ___ Der Auffichtsrath. 2

Die Aktien sind bis \pätesteus zum 25. Zl? unar cr., auf dem Bureau der Gesellschaft i? Höhenhaus niederzulegen.

[60124] i Hoerder Bergwerks- & Hütten - Verein.

Die Generalversammlung der Aktionäre hat a 11. Dezember 1893 Sestüsse gefaßt, mit dere Dur@führung cine Kapitalreduktion verbunden i]

Nachdem diese Beschlüsse am 5. Januar 1894 É dem seitens des Königlidben Amtsgerichts zu Hör geführten Gesellschaftsregister zur Gintragung gelan find, fordern wir unter Hinweis auf die Art. "L 245 und 248 des Allg. D. H.-G.-B. bierdur Gläubiger der Gesellschaft auf, sich zu melden.

Hörde, im Januar 1894.

Die Direktion. TUlk W

vim

Laue.

A

Malz-, Hopfen- und Hefe-Verbrauch .

3

[60128]

__Indem wir die einund banï Mühlhausen, Thüringen, i : Montag,- den EXS. weißen Schwan“

am

baben wird.

1) Vorlegung des Berichtes des

_ Tungen des Aufsichtsrathes.

2) Grugung der Lugo ebhmigung derselben und Ertbeil

Vertheilung des Reingewinnes. blung der

3) Neuwahl von Au

Nach § 19 unserer Statuten sind nur

oder

Müh D

A etiva.

Imumsobilien-Kento . . ..

Neubau-Konto

Maschinen-Konto

Inventar-Konti Vorrätbe Kassa-Konto

E

2. Aufgebote, Zustellungen

- Unfall- und Invalidikäts- x. 4. Verkänfe, Verpachkuñgen, Verdingungen 2c. 95. Verloofung 2x. von Werthpavieren.

I.- Abeuds

er Auf Vereinsbank Mühlhausen, Thüringen.

C. Hasfenkbein. E. Walter.

u. der;

6 Uhr,

L: Mersiherung.

Abeuds G , bei der Vereinsbank Mühlhausen, Fei deren Filiale in Langensalza hinterlegt bal, z ela gas E E ein mt Hamer dert versehenes, z en, ormulare von den genannten HSinterlegungsftell i f

Der Geschäftsbericht und die uin für die ab E nas werden vom 27. Januar d. J. ab in unseren Geschäftslokalen in zur Einficht und Entgegennahme für unsere Aktionäre bereit liegen.

Vierte Beilage

zum Deutschen Reichs-Auzeiger und Köuiglih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Dienstag, den 16. Januar

Thüringen. Vormittags Al Uhr, im Saale Tagesorduung:

¿ und der Gewinn- und Verlust-Rechnun Entlastung, sowie Be

en i. Thür., den 16. Januar 1894.

tôrath der

Burkhard.

per 30. September 1898, *

Konto: Korrent- Konto . .

Hypothek-Darlehen

Spo. z

e [s 2590 101/— 122 993/39 75 453/57 149 691/38 222 182/08

Aftienkavital-Konto Hypotheken-Konto . . .. Malzaufschlag-Nückstand Konto-Korrent-Konto Dividende-Konto 1V

Arbeiterunterstüßzungsfond-Konto Reingewinn abzüglih Abschreibungen

Beffentlicher Anzeiger.

6) Kommandit-Gesellschafteu auf Aktien u. Aktien-Gesellsch. Vereins8bauk Mühlhausen,

zwanzigste ordentliche Geitêralv a Müßlhaufen i. Thür., biermit be : ES. Februar 1894, , Hierselbst, stattfinden und über folgende Gegenstände zu verhandeln

rsammlung der Aktionäre der Vercins- rufen, mahen wir befannt, daß dieselbe des Hotels „Zum und zu beschließen

Vorstandes über das Geschäftsjahr 1893 mit den Bemer- für das Jahr 1893, \{lußfafsung über die

fsichtsrathsmitgliedern an Stelle der Ausscheidenden.

i C : solche Aktionäre zur Stimmfü i - ‘versammlung berechtigt, welhe ihre Aktien jedoch obne Divcadenbogen A N i 2 Sea

Thüringen, in Mühlhausen i. Thür. arithmetisch geordnetes Nummernverzeichniß

ige Generalversammlung bestimmten Vorlagen Mühlhausen i. Thür. und Langensalza

[60516]

Bilanz-Konto

. Kommandit-Gesells, Erwerbs- und Wirthschafts-Genossenschaften.

8. Niederlassung 2c. von 9. Bank-Auswejse. 10. Verschiedene B

31. August 1893.

1894.

auf Aktien u. Aktien-Gesellsch

edtsanwälten.

ekanntmachungen.

do.

Arbeiterbaus-Konto

Akschreibungen bis 1891/92... do. 1892/93

1892/93

do.

do. 1892/93

Abschreibungen bis 189192

1142.59

é 172 002.57

14 383.63

. M 319 769.69

9 500.51

- M 462 111.58

89 652.13 891 184.13

186 386.20

__9963.42 E E 738 168. |

329 270,20 T 067 738.20 36 337.60 498 449.18

6193.45 1 201.19

i: Der Vorftand der Vereinsbank Mühlhausen, Thüringen. Roebling.

60519} E: : Bilanz vont Brauhaus Nürnberg vormals Berureuther vormals Liebel

Passiva.

do.

Neue Gleisanlage Abschreibungen 1891/92

do.

Elektrishe Beleuchtungsanlage Aufwendungen bis 1891/92

Abschreibungen bis 1891/92

1892/93

1892/93

7 994.64 4 098,37

2 156.— 33 749.38 3 032.14

Geseßliche Reserve und sonstige Reserven .

M | 1 800

Haben.

1 190 642/86 83 743/17 415 191/19 280/—

100 280/10 2 000!— 145 157 52

3737 294/84

A Abschreibungen bis 1891/92

do. 1892/93

Patent-Konto

Abichreibungen bis 1891/92 do. 1892/93

Diverse Debitoren :

Ka}ta-Konto

Effektèn-Konto

Malzaufschlag

Zinfen, Fabrikationskoften, Personal- kosten uud fonstige Unkosten . ..

Abschreibungen Reingewinn

[60506]

M s 488 581/82 216 265/56

289 678/67 | Miethen 2

Vorträg vom Jahre 1891/92 Bier-Konto

69 382/24 145 157/52

Der Vorstand. Georg Liebel.

1

: Der Dividendenschein Nr. 5 wird entweder bei der Geselli, bei der Deutschen Bank in Berlin, der Frankfurter Filiale bs y furt a. M. oter bei Herren Gebr. Arnhold in Dresden sofort mit

209 065/81

Der Aufsichtsrath.

Rechtsanwalt Merzbacher, Vorsitzender. Aktien-Vierbrauerei

zu Neustadt a/Orla.

Activa. Vilanz per 20. September 1893.

An Grundstüs-,

x Malz-Konto

Konto

Gebäude-,

Restaurations-Inventar-Konto

a

as üonio L

(Lagerfässer)

‘Konto 11. (Tranêéportfäfser)

2subrwerts-Konto Debitoren-Konto I. Debitoren-Konto 11

Gerfte-Konto

Hopfen-Konto

Bier-Konto

E

rennmateriälien-Konto

Sutter und aterialien-Fonto

Kassa-Konto

|

82 =

.

69/0 zum Reservefond e e dem Aufsichtsrath

Zum Zum Ue

Malz-Konto Hóöpfei-Konto

uhrwefen-Konto

Brennmaterialien-Konto

Pech-Konto

Malzfteüer-Köonto

Bierfsteuer-Konto .

Sigats- und-Gemeindesteuer-Konto Bettieb3unkösten Konto

insen-Konto

utter- und Fuhrwesen-Konts enpaltungs-Köonko

l en Saldo- 2M der Generalversammlung

iervon laut Be

vom 11 Sanuar 1894:

% oder A6 45 Akti

e - Spezigal+Meservefond. . . , bedeAg a. neue Rehnung ,

vidende pro

Wafßfferleitungs- Maschinen- uud Geräths{haften-Konto

M 2482.07 x 972.14

21 825.— 10 000.— 6 088.58

M. 41 367.79

M Per Aktien-Kapital-Konto

252 189/820 Darlehn-Konto 29 426/47] Kreditoren-Konto 354878] 16 940/58 10 158/55 4015/46 40 225|— 39 923/40 19 195/69 3 884 66)! 87945 14 523/81 68/90 204/38 683/77 460/06 1 708/65 438 037/43]

Spezial-Reservefond- Konto

Gewinn- und Verluft- Konto

tember 1893.

Per Gewinn-Vortrag aus 1891/1892

« Bier-Konto

MalkeimézKonto . .

p MECDELRONID

Z fe-Konto

-Pacht-Konto

Einnahme für Träber, Malzkeime,

Passiva.

Gs E

Reservefond-Konto .

Credit,

242 500|— 123 050 20 300|— 5 819/64

5 000/— 41 367/79

j

438 037/43

Ea

291/98 186 064/73 1374/47

5641/05 120/30 2 932,22

196 424

Neustadt a. Orla, den 1. Oktober 1893.

Aktieubierb

rauerei zu Neusftgdt a/O.

A 8 884 58 1139 080 04

[ 1209 065 81 aftéfasse in Nürnberg oder

eutscheu Bank in Frank- M 40.— eingelöst.

Wechsel-Konto Steuers{cheine-Konto

Melasse Materialien, Vorräthe an Zuckerverpackung euerun Knochenkoble Utensilien

Aktien-Konto rioritäts-Obligationen I. Emission

Arbeiter-Pensionskasse-Konto Spätkasse der Fabrik-Krankenkasse Reservefonds-Konto Tantième-Konto

Mit den vorliegenden Ge- schäftsbüchern übereinstimmend ge inden. i Braunschweig, 30. Okt. 1893. Dr. Rack. R. Süße.

Fr. Selwig.

Debet. pz

An Betriebs- und Geschäfts-Unkosten u. \. w. . « Konto für dubiose Debitoren Abschreibungen:

Fuptutor ai ¿e „_ 605 626.62 tbeiterhaus . . . . 40 853.65 414407

94 464.06

Mobilien... Elektrishe Beleuch« tungsanlage . . 10%

Fatent teue Glei8anlage . 69%

Verlust-Vortrag aus 1891/92

__ __ Gewinn-Vertheilung:

Neservé po... . M 6419567 Tantièmen 25 028.16 Aktien-Dividende « 31 200. Vortrag auf neuc Rechbnung. . 1547.96

Gewinn- und Verlust-Conto

dn

64 19569

36 781.52 14 763.87

18 000.— 49/9 Deutsche Reichs-Anleihe,

- 220 000.— 4 9% Preußishe Konfols,

- 150 000.— 35 9/6 Hamburger Rente,

„_100 000.— 3 °/% hiesige Leihhaus-Obligationen.

j Zuccker-Konto, Vorräthe: Fertiger Zucker 61 101/19 Ín Krystallifation befindliher Zucker

iverse Kreditoren einshließlich Herzogliches Haupt-Steueramt Prie e dationen I. Emisfion Zinsen-Konto rioritäts-Öbligationen 11. Emission Zinsen-Konto

Vrauuschweig, 31. August 1893. Zucker-Raffinerie Braunschweig. Dr. W.' Barß. Mit den vorliegenden Büchern über- einstimmend gefunden. Braunschweig, 1. November 1893.

G. Ritter.

Herm. Hauswald t.

M S

14 383/63 36 337/60 817/07

272 79 80| 208 534/11

|

F

64 195 69

59 989

733 715

272 729

31. August 1893.

M S 671 1495 Per Zucker- 1276/77

|

|

Mit den vorliegenden Ge- ftebüdern ü

E übéreinstitnitend Zu Des

30, Okt. 1893. .Schü tbe. Fr. Selwig.

| Braunschweig, 31. August ‘r-Rüffinerie a u ‘Drllbtat G äftäb ] o 1 A A HIAE ec efchäâftäbüchern Brauuschweig, 1. November 1893,

nden.

1 005 445 1893.

Braunschweig.

Rittker.

Herm. Hauswakldt.

6719/86 10 301/18 498 995|—

j j

704 797/93

| 40 036/58

569 289/02

1414 123/53

40 000|— 895 535/82

819 269/59

413 309/50

92 215/23 18 161 |—

3 730 372/59

e: A 1 560 000|— 1 028 700|— 1-064 162/99

10 107/50

Wilhelm

3 730 372/59

Für den Aufsichtêrath revidiert und stimmend befunden. Braunschweig, 24. Okt. 1893. amdohr,

vereideter Wechselsenfal.

Credit.

Konto . Effekten- Konto .

elm

1 003 e

1005 445/72

¿für don Aufsichtsrath revidiert Drannsevei Wil

M s

1 626/70

|

| |

24. Okt. 1893. L amdohr, vereideter Wechselsenfal.