1894 / 14 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

I

|

T ETEEguEao Ea E T

O s E Ostend Beritrer Nquar.

do. Sichorienfb. do-WhSnf Br

Brnshw. Pferdb. Breel-Be Wiest Brodfabrik .

Eilenburg. Kal h / pendorî Fnd. açons<m.S.P.

Glüdauf konv. . - Gummi B.-Frkf. Gumf.S<hwanitz

. Gußst, kv. E al.

König Wilh.Bw. Königsb. Masch. Kgsb.Pf. Vrz.-A. Langenf „Tuchf. ks

Li

Lind. Brauer. ky. TEMONE Ses Masch. Anh.Bbg. Ml. Masch. Vz.

Möbeltrgef. neue MöU.u.Hlb Stet Mürch.Braub. k. do. do. Vorz. Akt.

N

Nienburg, Eisen. Nürnbg. Brauer. Dranienb. Cher.

do. do. St.-Pr.

D S. Sb. tsd.Straßenb.

Nath. Opt. Fabr. Rau S R R S

StrlsSpilk.StP Sudenb. Masch. SüddImm.409/6 Tapetenf. Nordh. TarnowißSt-Pr

Union, Bauges.

Vulkan Bgw. ky. aa “ai (Ger.

en. Bergwk. Zeißer Mas@hinen

m é b i jt

Zementbau

OYtIODSD

pad

irtenw. Baum.

se | fe

Go d Aus D

S 22 © M p See Eni It b pr gr gek À erd fenk hen fend db

Q:

P k S rk fai F A fl S fark f fk O CO s A D fa L

Amn

nf. Brauerei elsenk. GußftbI

|o00000|-

brt Laud D dO h 00 t

}.-Rhein.Bro. rI8r. Orl. Pfb.

On wit

(ion I E Er Er El bk trrk funk benk fend fend dk jrek derk jrak jk jed pi T

Ddo

2. Josthl.Par terfeld. Gas-, af.-u,T.-G.

| |

284,50 bzB 45,00B 83,10bz G

20,00B 80,00bz G 75,90bzG 31,70G 55,00G 63,50B 67,255 40,00B 89,50bz G 87,50bz G 79,50G 89,25G 150,25 bzG 64,00G 65,00G 116, 25G 107,60G 54,00G

174,75G 193 75G

20,25bzG 50,25 bz G 114,00B 45,00bzG 102,50bz G 81,50G 58,40 bz 9,00G 242,10G

D >

U Do. T

fa a a a aa S

mk prt Ph A pk pmk pern pk pro P bed pk C

2

tederl. Koblnro.

h O

do. do. konv.

PINRO| am ooNnLSOSO | ro0°

elf Ind.

R | uß{thlf.

. Nähfd. ko.

e

P NDOVAOIOD e

p In l jk park park bard jdk nb pr pmk brn nb pur funk juni funk uni [d

N 40

do. i A.

s rk funk pet T I unt jan jun jk O R f fi fi ibn F fi i fans 2A f DO fj fna fan fn La L

SoOOIRON sn A Ab D

A

SBr\.Feuerbs.-G.20%/0v.1000246: R gel-A.G. 20%/9v.1000/:

Golonia, Feuerv. 20%/9v.100024: Concordia, Lebv. 209/0 v:1000246: Dt.Feuerv.Berl.209/s v.100026:

Deuts Dts. Drsd.Allg.Trsp. 10%/o v.100024: Düfild.Trsp.-V.10%0v.10002Z4: Glberf.Feuervrf. 209/69 v.10004;:|

ortuna, A. V. 209/45 v. 100024:

S Rebe, . 209/90 v.1000Z4: E zig.Feuervrf. v, : S, euerv. 20/6 b.10004: eb. Magdeb ebensv. 209/o v. 520026: Magdeb. Nü>vers.- Gef. 10024: Niederrh.Güt.-A. 10°/5 v.50054: Nordftern Oldenb. I Ns 65 - „Lebnsv.- .

Rhein.-Witf.R>v.

Si Nü>v.-Ges. 59/ov. 75 S8 Tanetalt S, 0. E Union, Hagelverf.20%/6 v.50026:| 63 Viktoria,

Wstdtsh.Vs.B.202/5 v. 100024:| 24 - Wikbelma Magdeb. Allg.100A4e| 33

öffnete in mäßig. fester Halt

Verficherungs - Gefellschasteu.

Kurs und Dividende = # pr. St>. Dividende pro „e M.Feuerv.209/0v.1000546: „Rüdvrs.-G. 209/59 v.4002 „Lnd.-1.W}v. 202/95 y.50024::

1860G 400B

ensv.-G. 209/0v.1000A4: _— 7550G

3000G 1200G 3950G 3200G 4800B 1065B

400B

dBerlin 209/5v.1000A4: Phönix 20%/g v. 1000 fl. . V. 2659/0 v. 2400.44

ermanta,Lebn8v.209/0v.50026: s 202/0v.50026A:

3150B gelv. 3349/0v.50034:

760G 721G vi. 209/0b.10003«: Le

z 209/60 v.5004: :.Nat.-Vers. 250/90 v.4000- 660G identia, 109/6 von 1000 f.| 35 vis „-Witf.Lld.100/6v.10004- 36

0D 320G

1580B 3350B

559B

erlin209%/6v.10004:/168

I T A L E L F E ET T TE L L

730B

Fonds- und Aktien-Vörse. j Verkliu, 16. Januar. Die heutige Börse er- und mit zumeist

wenig veränderten Kursen auf fpekulativem Gebiet.

Die von den

fremden Börfenplätßen und beson-

ders aus, Wien - anfangs vorliegenden Tend

meldungen lauteten ziemli günstig, pag dauernden Einfluß aus, da sehr bald Neigun

öu

ene übten aber bier

ealifierungen. bemerkbar wurde, die ziemli

allgemein eine Abs<wäGung zur Folge hatte. Bicie a4 Le ate. un

: Befestigung E Das Gesdzäft bewegte f in

igen Grenzen. : :

Der Kapitalsmarkt wies ziemlich feste Gesammt- haltung für heimische solide Anlagen auf bei ruhigem ndel; - von Deutschen Reichs- und Preußisi onfolidierten Anleihen waren 3 9% unbedeutend

abges<wächt. ; remde feften Zins tragende Papiere waren zumeist behauptet und ruhig; Italiener matter, Mexikaner ziemlich behauptet, Serben nnd Gri fest, Un- garishe Goldrenten [rad Nussische Anleihen und oten anfangs fest, später etwas abges<wächt.

Der Privatdiskont wurde mit 229% notiert.

Auf internationalem Gebiet gingen Oesterreichische Kreditaktien unter kleinen Schwankungen mäßig leb- haft um; Lombarden und andere Oesterreichische Bahnen fest; Gotthardbahn und andere Schweize- ris<e Bahnen wenig verändert und ruhig; Ftalienische Bahnen s{wächer.

Inländische Eisenbahnaktien zumeist behauptet und wenig lebhaft.

Bankaktien ruhig; die spekulativen Devisen zeit- weise etwas lebhafter aber allmählih nahgebend.

Industriepapiere wenig lebhaft und \{<wa<h; eedwerihe anfangs ziemlih fest, später abge-

wächt.

Vreslau, 15. Januar. (W. T. B.) (S&@&luß- Kurse.) Neue 3 9% Reichs-Anl. 86,10, 3409/6 Landsch. Pfdbr. 97,70, Konsol. Türken 22,85, Türk. Loose 94,00, 4 °/g ungarische Goldrente 95,40, 49/6 ungarische Kronenanleibe 91,00, Bresl. Diskontobank 96,80, Bresl. Wechslerbank 94,00, Kreditaktien 216,50, S@les. Bankv. 111,00, Giesel Zem. 91,00, Donners- mar> 92,00, Kattowiter 128,50, Oberschl. Eisenb. 98,90, Dbershl. Poril.-Zem. 89,60, Opp. Zement 105,00, Kramsta 129,00, Shles.* Zement 138,00, Schlef. Zink 178,00, Laurahütte 113,65, Verein. Oel- fabr. 84,00, Oestr. Bankn. 163,30, Russ. Bankn. 219,15, Breslauer eleftrishe Straßenbahn 121,00.

Frankfurt a. M., 15. Januar. (W. T. B.) E -Kurse.) Londoner Wesel 20,365, gut er

esel 80,983, Wiener Wechsel 163,50, 3 9/9 Neichs- Änl. 85,90, Unifiz. Egypter 102,70, Ftaliener 76,29, 69% fTonfol. Mexikaner 64,60, Oesterr. Silber- rente 79,60, Oesterr. ‘41/5 9% Papierrente 79,90, Oefterr. 4 %/ Goldrente 97,30, Oesterr. 1880 er Loose 124,10, 39% port. Anleihe 20,70, 594 amort. Rumän. 94,90, 49/ ruf. Konsols 99,90, 3. Orient- Anleihe 68,80, 4% Spanier 63,20, 59/ ferb. Nente 68,10, Serb. Tab.-Rente 69,50, Konv. Türken Él. 22,90, 49/9 ung. Goldrente 95,40, 4°%/9 ungar. Kronen 91,00, Böhw. Westbahn 307, Gotthard- bahn 150,80, Lübe>-Büch. Eifenb. 133,40, Mainzer 108,50, Mittelmeerb. 78,00, Lomb. 908, Franz. 2588, Raab-Oedenburg 433, Berl. Handel3gesells<. 130,80, Darmstädter 129,70, Disk.-Komm. 173,40, Dresdner Bank 131,30, Mitteld. Kredit 92,00, Oeft. Kredit- aktien 2862, Reichsbank 152,90, Bochumer Gußstahl 123,20, Dortmunder Union 56,00, Harpener Berg- werk 137,80, Hibernia 117,00, Laurahütte 113,70, Westerègeln 133,00. Privatdiekont 31.

Frankfurt a. M., 15. Januar. (W. T. B.) Effekten-Sozietät. (Schluß.) Oesterr. Krevit- attien 2862, Franz. 2582, Lomb. 908, Ung. Goldr. —,—, Gotthardb. 150,80, Disk.-Kommand. 173,70, Boch. Gußstahl 123,30, Harpener 138,10, Laurahütte 114,00, Sweizer Nordeftbahn 103,70, Jtalien. Merid. 104,60, Mexikaner 64,60, Ftaliener 75,90, Ital. Mittelmeerbahn 78,20. Rubig.

Leipzig, 15. Januar. (W. T. B.) (SgHhluf- Kurse.) 3% sächs. Rente 86,80, 319% äf. Anl. 100,25, Buschtiehrader Eisenbahn-Aktien Litt. A. 214,25, do. do. Litt. B. 223,00, Böhm. Nordbahn- Aktien 149,25, Leivziger Kreditanstalt-Aktien 175,09, do. Bank-Aktien 129,25, Kredit- u. Sparbank zu Leipzig 116,60, Sächs. Bank-Aktien 115,65, Leipz. Kammag.- Spinn.-Aktien 151,00, „Kette“, Deutsche Elb\cif.- Aktien 57,50, Zu>kerfabrik Glauzig-Aktien- 109,00, A inerE [le-Aktien 126,00, Thüring. Gas-

efellschafts-Aktien 159,00, Zeißer Paraffin- und Solaröl-Fabrik 72,00, Oesfterreihishe Banknoten 163,70, Mansfelder Kuxe 300,00, Altenburger Aktien- E H. F (W. T. B) (Sthluß

amburg, 15. Januar. 6 A O, ußs Kurse.) Preuß. 4%/ Konsols 107,50, Silberrente 79,90, Defterr. Goldrente 97,00, 4% ung. Goldr. 95,20, 1860 er Loose 123,50, Staliener 76,30, Kredit- aktien 286,00, Franz. 644,50, Lomb. 217,00, 1880 er Russen 97,20, 1883 er Rufjen —, Deutsche B. 153,60, 2. Drient-Anleibe 66,50, 3. Orient-Anleibe 66,70, Diskonto-Kommandit 173,50, Nationalbank für Deutschland 104,75, Hamburger Kommerzbank 101,60, Berliner Handelsge. 131,20, Dresdner Bank 131,70, Nordd. Bank 125,30, Lübe>-Büchener Eisenbahn

bahn 72,25, Laurabütte 113,00, Nordd. Jute-Spétnn. 98,00, A.-C. Guano-Werke 147,70, Hamburger detfahrt-Aktiengefellshaft 101,00, Dynamit-Truft- tiengefellshaft 126,10, Privatdiskont 32. Samburg, 15. Januar (W. T. B.) Abend- bôrsfe. Kreditaktien 286,00, Diskonto-Kommandit 173,35, Franzosen —,—, Russ. Noten 219,00, Lombarden 217,50, Italiener 75,65. Still. - Wien, 15. Januar. (W. T. B.) (Schluß-Kurse.)

Goldr. 119,25, 49/6 ung. Goldr. 116,80, 1860er Loose 146,75, Anglo-Aust. 154,29, Länderbank 255,00, Kreditaktien 352,50, : Unionbänk . 260,00, Ungat. Kredit 426,75, Wiener Bankverein 126,50, Böbm. Westb. 375,50, Böhm. Nordb. 225,50, Buschth. Eis. 452,90, Dux-Bodenb. —, Elbethalbähn 244,25, Galiz. —,—, Ferd.-Nordb. 2920,00, Franz. 311,25, Lemb.-Czern. 262,50, Lombarden 108,40, Nordwestb. 221,00, Pardubiger 196,50, Alp. - Mont. 51,90, Taba>k-Aktien —,—, Amsterdam 103,50, Deutsche läße 61,25, Londoner . Wechsel 124,85, Pariser . 49,624, Napoleons 9,93, Marknoten 61,25, Ruff. Bankn. 1,337, Silberkup. 100,09, Bulgat. . 114,50, Oesterr. | Kronenrente $6,80, Ungar. Krönenrente 94,55. z

Wien, 16. Januar. (W. T. B.) Fest. Ungarische Kreditaktien 427,00, Oefterr. do. 363/29 ranzosen: 311,40, Lombarden 108,50, Elbethalbähn 44,50, Oéft. Papierrente 98,022, 4 9/6 una. Goldrente 117,00, Defterr. Kronen - Anleibe 96,80

poleons 9,954, Bankverein 126,50, Tabaaktien

199,00, Länderbank 25,75, Buschthierader Lätt. B. en R . Ï 1

Loudou, 15, Januar. (W. T. B.) (S{kuß-

Kurfe.) Engl 0/9 Kous. 9818/16, 40% Konsole ‘2 Sinlics, D 4, Lombarden

132,70, Martenburg-Mlawka 72,00, Oftpreuß. Süd-PSS

Desft. 41/5 9/6 Papierr. 98,024, do. Silberr. 97,80, do. | Sh

Kronen Anleibe 94,65, Marknoten 61,30, Nas April

-*

94, 49% 89er Russ. 2. Ser. 100, Konv. Türken 7, Vest. Silberrente —, do. Gcldr. —,-4-9/6--ung.- Goldr. 94, ! 4 9/9 Spanier 623, 34 9/6 pter 981. 49/0 O P aLL 4} 9/9 Trib. - : 1013, 6 9/g.. Fonfol. Mexikaner 654, Ottomanbank 143, Canada Pacific 754, De Beers neue. 16}; tis Tinto 143, 49% 647, 6% fund. Arg: Anl. 70, e Se 65, 44 9% Lp anleihe 42, o- Reichs- —, Grie. 1 er Anl. 31, Grie. 1887 er Monov.-Anl. 33, 4 0%%/ Griehen 1889 25, Brafil. 1889er Anleihe 582, Plaßdiskont 14, Silber 312, aris, 15. Januar. (W. T. B.) (Schluß-Kurse.) 3 % amort. Rente 98,20, 3 °%/ Rente 97.95, Ital. 5% Rente 74,774, 4 % ungar. Goldrente s A j a e r Muiten 1889 r, 0 : Untsiz. p 99, 49/0 .* äuß. Anleihe 623, Konv. Türken 23,072, Türkische, ere 100,25, 4 9% Cn Türkische Obligationen $0 468,00, Franzosen —,—, Lomb. 240,00, Banque

pottomane 605,00, Banque - de Paris 630; Banque

d’Escompte 40,00, Credit foncier 1020,00, Credit mobilier 78,09, Merid. - Ankl. 512,00, Rio Tinto 360,60, Suez-Aktien 2695, Credit Lyonn. 775,00, Banque de rance —, Tab. ottom. 410,00 Wechsel a. deute Plätze 1228, Londoner fel furz 25,14, Gheques auf London 25,16, Wedel auf Amsterdam kurz 206,62, Wechsel auf Wien kurz 199,50, Wechsel aa Madrid k. 408,50, Wechsel auf Jtalien 124, Robinfon-A. 120,31, Portugiesen - 19,81,

ortug. Lab. - Dbl. 328,00, 39/% Russen 83,45,

rivatdiskont —.

Paris, 15. Januar. (W. T. B.) Boule- vardverkehr. 30% Rente 97,80, Jtaliener 74,67, 4% ungaris<e Goldrente 948, Türken 23,07, Spanier 62,59, Banque ottomane 605, Rio Tinto 361,20, Taba>taktien —, Portugiesen 19,81. Matt.

Mailand, 15. Januar. (W. T. B.) Italienische 9 9% Rente 85,72, Mittelmeerbahn 450,00, Meri- dionaux 587,00, Wechsel auf Paris 114,00, Wechsel e De r P ib a E o)

t. Petersburg, 15. Januar. D D Wechjel auf London 93,15, Wechsel auf Beri p i do. auf Amsterdam 77,30, do. auf Pa *MNittelm.-y Rufs. 2. Orient-Anleihe 102, Vuf 5. do. Anleibe 1023, Ruff. Bank für „ônig Wilh. 172el 331, St. Petersb. Diskonto-Ban? “do. auer Diskontobank 372, St. Petersburger “** at. Bank 498, Ruff. 42 9/0 Bodenkredit-Pfdbr. 152; Grofße Nuf. Eisenbahnen 2734, Ruff. Südwestbabn-A. 115.

Amsterdauxr, 15. Januar. (W. T, B.) (Schluß- Kurse.) Vesterr. Papierrente Mai-Novbr. verz. 782, Oesterr. Silberrente Jan.-Juli wterz. 782, Oesterr. Goldrente 964, 4 09/6 ung. Goldrente 947, Ruf. gr. Eisenbahnen 1404, Russ, 2. Orientanl. 652, Konv. Türken —, 34% holl. Anl. 103, 5 9% gar. Transv.-Œ. —, Warschau-Wiener —, Marknoten 59,15, Ruff. Zolkupons 19213,

Hamburger Wechsel 59,00, Wiener Wechsel 95,00.

New-York, 15. Januar. (W. L. B,) (Schluß- Kurse.) Geld leiht, für Regierungsbonds | mae ins say 1, Geld für andere Sicherheiten Prozent- a8. 1, Wesel auf London (60 Tage) 4,842, Cable Transfers 4,871, le auf Paris (60 Tage) 9,198, Wechsel auf Berlin (60 Tage) 95, Atchifon Topeka &; Santa Fs Aktien 113, Canadian

(cific Aktien 723, Central Pacific Aktien 134,

hicago, - Milwaukee & St. Paul Aktien 582, Dender & Rio Grande Preferred 30, Jllino1s Zentral Aktien 91, Lake Shore Shares 1927 Louisville & Nashville Aktien 442, N. - Y. Lake Erie Shares 154, N.-Y. Zentralbahn 982, Northern Pacific Pref. 15, Norfolk and. Western Preferred 182, Philadelphia and Reading 5% I. Înc.-Bds. 343, Union Pacific Aktien 197.

Buenos Aires, 15. Januar. (W. T. B.) Gold- agio 238,00.

Rio de Janeiro, 15. Januar. (W. T. B.) Wechsel auf London 103/16.

Produkten- und Waaren-Börse.

Verliti, 15. Januar. Marktpreise na< Er- anitteluna des Köntgalihen Polizei-Präsidiums.

Höchste [Niedrigste Preise. Per 100 2g für: M

Erbsen elbe, zum Kochen . . | 40 Speisebohnen, weiße .. . . [50 Linsen 70 Kartoffeln (neue) 6 Rindfleisch

von der Keule 1 kz

L E S Ld

1 1 1 1 1 2 6 2 3 2 1 1 2 1

SSIS| I SSS| S8| 28

| SSSSS|S| SSSCES2

10

Berliï, 16. Januar. (Amtliche Duc ioled- tellung von Getreide, Mehl, el, Pe- troleum und Spiritus.)

Weizen (mit Aus\{hluß von Rauhweizen) per 1000 kg. Loko einiger Handel. ine behauptet. Gekündigt! t. Kündigungspreis (4 Loko 135 —149 # n. Qualität. Lieferungsqualität 145 4, gélb. märk. 143,5 M frei Mühle bez., feiner weiß polnischer 147 4 frei Mühle bei, per diesen Monat —, per Februar —, per März —, per April —, per Mai 148,5—149 bez., per Juni 150 —150,25- bez; ver Juli 151—151,25 bez., per August —, per September —.

gen ‘per 1000 kg. Lcko {wach offeriert. Ter- mine“ höher bei stillem Geschäft. ndigt t Kündigungspreis 4 Loko 125—130 (4 n. Qual, Lieferungsqual. 126,0 4, inländ. uter 126—126,5 ab Bahn bez, ruf. —, per diesen Monat —, pér il —, per Mai 131,25 bez.,| per Juni —, þpér Juli —, per September —. ;

Gerste per 1000 kg. ee Qualität gefragt. Grage 30 r 145—-185, Futtergerste 112 bis

I i

1000 kg. Loko {wah behauptet. eie f 06 2e. Solo (sdwat behauptet

rem Hard g 144—162 via n 163—180 bez., preußischer mittel bis ey 144 bis 162 bezs., feiner 163— 178 bez. flesis<er mittel

i ¡feiner —, per diesen Monat —, wer April —, per Mai 140,25 4, -per- Juni 139/25 bez., per Zuli —. .>«

Mais per 1900 xg. Loks unverändert. Termine niedriger. ‘Getündigt t. : Kündigungstreis M Loko 114—121 « nah Qual., ver diesen Monat —, per Februar —, per Mai 107 lz;

Erbsen per 1000 kg. Kochwaare 164—195 Ei nad Qual., Futterwaare 139—-152 (6 na Quak. Viktoria-Erbsen 215—230 46

Delfaaten per 1000 kg. Loko Winter-Nays „4

«-Rübsen M

Roggenmehl Nr. 0 u. 1 ver 100 kg brutto ink. Sad>. Termine fast geshäftslos. Sekündigt Sa. Kündigungspreis , per diesen Monat 16,25 4, per Februar —, per März —, per April —, per Mai 17 bez., per Juni —.

Rüböl pr. 100 kg mit Faß. Termine unverändert.

._ m. F. Zir. Kündigungöyreis 46€ Loko mit Fa —, obne Faf: —, per dies:r Monat —, per April-Mai 46,7—46,6 bez., per Mai 46,8 4, per

któber —.

Petroleum. ffintertes Standard whiti:} ver 100 kg mit Faß in Posten von 100 Ztr, Termine —. Gekündigt iz. Kündigungsvrete .— „e Leko —, per diefen Monat M

Spiritus mit 50 « Verbrauhtabgabe per 106 : à 100%/5 = 10000%/ nad Tralles. (Beklnk:, -- Kündigungspr. „4 Loko ohne Faß 52,6 bez.

Spiritus mit 70 „6 VerbrauWs8abgabe ver 109 } à 100% == 10000%, na< TIralles. Gefünhtzt 1. Kündigungspre8 A Lck3 ohne ak 33,1 bez., per diesen Monat —.

Spiritus mit 509 „6 VerbrauGsabgabe ver 106 à 100% == 10 000% na< Tralles. Gefündizt 1. Kündigungspreis 4 2k mit Faß -- per diesen Monat —.

Spiritus mit 70 #4 VerbrauStabgabe. Still. Gefündigt —1. Kündigunaspreis # Lf- mit Faß -— , per diesen Monat 36,8—36,7—36,8 bez., per Februar —, per März —, per April 37,8—37,6 —-37,8 bez., ver Mat 38—37,7—38 bez., per Juni 38,9—38,2—38,5 bez., per Juli 38,9 —38,6—38,9 bez., per August 39,4—39,2—39,3 bez., per September 39,6—39,4—39,5 bez. :

Weizenmehl Nr 90 20,00—18,00 bez., Nr. @ 17,75—16,00 bez. Feine Marken über Notiz bezaktlt,

Noggenmehbl Nr. 0 u. 1 1625—15,75 bez,. do. fcine

Marken Nr.-0 u. 1 17,25—16,25 bez., Nr. 0 11 „-

böber als. Nr.0 n. 1- pr. 100 kg br. inkl. Saë.

Stettin, 15. Januar. (W. T. B.) Setreide- markt. Weizen loko ill, 133—140, pr. April- Mai 145,00, pr. Mai-Juni 14650. Roggen loko ill, 117—122, pr. April - Mai 127,00, pr. Mai - Juni 128,00. Pommersher Hafer Icke 140—148, Rüböl loko matt, pr. Ja- nuar 45,20, pr. April. Mai 45,70. Spiritus loko behauptet, mit 70 A Konfumst. 32,00, pr. San. 31,50, vr. April-Mai 33,20. . Petroleum loko 9,00.

olen 15. Januar. (W. T. B.) Spiritus loko ohne Faß (50er) 49,70, do. Toko ohne Faß (70er) 30,30. Matt.

Hamburg, 15; Januar. (W. T. B.) Ges treidemarkt. Weizen lokc rubig, holstein. lofo neuer 142—145. Roggen loko rubig, me>lenb. loko neuer 132—138, ‘ruff. loko rubig, 90—92.

fer ruhig. Gerfte ruhig. Rüböl (unverz.) matt, oko 47. Spiritus lcko fill, pvr. FJanuar- Februar 205 Br., pr. Februar:März 202 Br., pr. April-Mai 212 Br., pr. Maî - Juni 212 Br. Kaffee fest. Umsay 2500 Sa> Petroleum [oko géshäftslos, Standard white loko 5,05 Br.

Samburg, 15. Januar. (W. T. B.) Kaftee. (Nachmittagsbericht.) Good average Santos pr. Januar 832, ‘br. März 833, pr. Mai 813, pr. September 783. Behauptet. C A

u>ermarkt. (Schlußberiht.) ¿5 | Rokzu>er L. Produkt Basis 8809/9 Rendement neu2 Usance, frei an Bord Hamburg pr. Januar 12,374, vr. März 12,425, pr. Mai 12,524, pr. Sept. 12,60. Ruhig.

Wien, 15. Januar. (W. T. B.) Getreide- markt. Weizen pr. Frühjahr 7,64 Gd., 7,66 Br., pr. Mai-Juni 7,68 Gd., 7,70 Br, pr.

erbst 7,86 Gd., 7,88 Br. Roggen pr. Frühjahr

,34 Gd., 6,36 Br., pr. Mai-Juni 6,44 Gd., 6,46 Br. Mais pr. Mai-Juni 5,23 Gd., 5,25 Br. Hafer pr. Frübjahr 6,91 Gd., 6,93 Br. 4

London, 15. Januar. (W. T. B.) Getreide- markt. (S<hlußberiht.) Markt allgemein sehr ruhig. Tendenz gegen Anfang unverändert. Ange- kommene falifornis<e Weizenladungen 272 bez.

Liverpool, 15. Januar. (W. T. B.) Baum- w olle. Umsay 12000 B,, davon für Spekulation und Export 1500 B. Fest. Middl. amerikan. Lieferungen : - Januar-Februar 411/32 Käuferpreis,

ebruar-März 4/64 do., März- April 42/64 do.,

ril-Mai 427/64 do., Mai-Juni 42/64 Werth, Funi- Juli 415/32 Käuferpreis, Juli-August 42 do., August- September 43/64 d. do.

Glasgow, 15. Januar. (W. T. B.) Roh- eisen. (nfang.) Mired numbers warrants 42 sh. 10 K S (Schluß.) Mixed numbers warrants

Amsterdam, 15. Januar. (W. T. B.) Ge- treidemarkt. Weizen auf Termine flau, pr. März 154, pr. Mai 156. Roggen loko geschäftslos, do. auf Termine etwas niedriger, pr. März 110, ur: E 110. Rüböl loko 25, pr. Mai 23è, pr.

erbst —.

Antwerpen, 15. Januar. (W. T. B.) Petro: leummarkt. (Schlußberiht.) Naffinirtes Type weiß loco 125 bez., 12} Br., pr. Januar 12 Br., Ie Gern 124. Br.,. pr. September-Dezember 12}

s i

New-York, 15. Januar. (W. T. B.) Waaren- beri<t.. Baumwolle in New-York 83, do. in New- Orleans 73. etroleum fest, do. în New-

ork 5,15, do. hiladelphia 5,10, do. robes

,00,- do. 2U if. pr. Januar ,

„(Western fteam) 850, do. (Rohe u. . Mais pr. Januar 412, -pr. Febr. È. Rother Winterweizen 67h

« pr. Januar: 664, pr. Februar 6

p März 68/4, pr. Mai 702. Getreidefraht na ool 34. ‘Kaffee fair: Rio Nr. 7 184, do.

Rio Nr. 7 pr. Februar 16,62, do. do. pr. April

16,10. Mebl, Spring .clears, 2,35, Zu>er 2.

Kuvfer loko 1025. ; ?

: Lo L Pai 6a «id e citouae zk anuar Ui, Pr at G i E.

Spet short ie nom. Bork pr. Jan. 13,45.

Der Bezugspreis beträgt vierteljährlih 4 A 50 4. Alle Post-Anstalten nehmen Bestellung on; für Berlin außer den Post-Anstalten au die Expedition | 8W., Wilhelmstraße Nr. 32,

Einzelne Uummern.k

V 14.

osten 25 S. j 2)

M M \ Insertionspreis für den Raum einer Drnzeile 30 4. | JIrferate nimmt au: die Königlihe Expedition 4 / des Deutshen Reihs-Anzeigers

h und Königlih Prenßischen Staats-Anzeigers

j Berlin $W., Wilhelmstraße Nr. 32.

¡elegenheiten.

Deutscher Reichs-Anzeiger nd

do. do. S1

U Königlich Preußischer [z=aats-Anzeiger.

Deffauer G:

“ticheBc

Fnhaltsangabe zu Nr. 6 des öffentlichen Anzeigers (Kommanditgesellschaften auf Aktien und Aktiengesellschaften)

für die Woche vom s. bis 13, J

Firma und Sth Ler nséLterenden GesellsGaft

anuar 1894,

a E Nr. | Datum

des Reichs- und Staats- Anzeigers

Zu alt der Bekanntmachung

Abrehnungskasse für Kammzuggeshäfte zu Leipzig

Afrikanishe Dampf\hiffs-Aktien-Gesellschaft Woermann Linie i mburg

J len

Uftien-Bierbrauerei zu Detmold

Attienbierbrauerei zum Plauenfschen Lagerkeller Dresden .

Aftienbrauerei Erfurt in Erfurt

Aktienbrauerei Felds<lößhen Minden

Aftienbrauerei Karlsburg in Bremerhaven

Aitienbrauerei „Spefsarter Bierhalle“ in Frammersba<h . . ..

tengelellscha „Berliner Preußenhaus“ Berlin

ItenBe le ast des Bades Zan —— Mässau 4 d Lahn

Aftiengefellsaft Ferrum vormals Rhein & C°_ in Zawodzie bei Kattowiß D./S

Aktiengesell\ k für automatischen Verkauf in gPaitura R

Miengekt aft B Y*aumwoll Industrie Bocholt

Aftiengetell[Mat T Cifen- und Wellble<h-Constructionen vorm. Breest © Co in Liquidation Berlin

4bvz Attiengefellshaft für Monier-Bauten vorm. G. A. Wayß & Co. Berlin

Aktiengesellscha f fien ast Jodsoda-Schwefelquellen zu Krankenheil . lttiengesellscha D olnrquere: Schöneberg Schöneberg-Berlin Attiengefellshaft „zur Eintracht“ in Mannheim Aktien-Zu>kerfabrik Zduny Zduny

Valhorn's Bierbrauerei-Aktiengesellshaft Braunschweig . . .

# r x

———— [p T] E -

“Uv add)

in Kiel als besoldeten Beigeordneten der Stadt Flensburg für die geseßlihe Aintsdauer von zwölf Jahren zu bestätigen.

8./1, 94

8./1. 94 11./1. 94 10./1. 94 13./1. 94 11/1 94 13./1. 94 8./1. 94 IL/L 94 8./1. 94 12./1. 94 9./1, 94

Generalversammlung

Verloosung Generalversammlung Bilanz Generalversammlung Bilanz, Dividende Generalversammlung

Bilanz Generalversammlung Bilanz, Dividende

Kapitalherabseßung, Glälbigeraufferterang 13./1.. 94

Generalversammlung 8./1. 94 12/1. 94

Nückzahlung 10./1. 94

Generalversammlung 8./1. 94 L 1/1 94 Bilanz, Dividende 13/4 94 Dividende 10./1. 94 Generalversammlung 13./1. 94 Kapitalherabsezung, Gläubigercaufforderung 9./1. 94 Z S| 10./1. 94

2 E 94 Auflöfung, Gläubiger-

aufforderung 11: 13/1. 94

Bilanz 9./1. 94

Dividende 10./1. 94 Bilanz 12./1., 94

Verloosung 13./1, 94

pk h O a 00 O D O

Ey

Ny ONDON

‘kommandirt. Horn, Sec. Lt. vom

à la suite des Negts. gestellt.

rebruar 1

Z, daß die dem Chausscegeldtarife vom 29. F (Gesez-Sammlung Seite 94 flgde.) angehängten Y wegen der Chaufsee-Polizeivergehen auf die

Wongrowiß, Regierungsbezirks Chaussee von der Grenze des Kreises Schu

Nezefähre gegenüber der Bahn f Nd

zur Anwendung kommen. Die eingereihte Karte zurüd. Neues Palais, den 4. Januar 1894.

Wilhelm R. An den Minister der öffentlichen Arbeiten.

Dres in

tnogulsdorf und R ee den leßteren Ort bis zur olonie Friedrihshorst und dem hof Netthal der Eisenbahnlinie S neidemühl—Bromberg

estimmungen im Kreise belegene zwischen

Ulan. Regt. Kaiser Alexander Il. Nr. 3, unter Bersepung zum 3. Unterarzt ernannt. . Walter,

Regt. Nr. 47 eingezogen i

erfolgt anbei 6. Dezember. Dr. Friese

Neumann (1. Schles.) Nr. 5,

12. Dezember. Dr. Hees, Thielen.

tgenannte vom 1.

beauftragt.

zrenmmuernung ver verur =ortirrvungsamt des XIV. Armee-Korps

Prinz Friedri<h Karl von Preußen (8. Brandenburg.) Nr. 64,

Nachweisung der beim Sanitäts-Korps im Monat Dezember 1893 eingetretenen Veränderungen. Durch

i i Verfügung des General-Stabsarztes der Armee. Zut Huren. Berit vom 23. Dezember 1896 genehiige db Dr. Graeßner, Unterarzt beim Inf. Regt. Graf Bülow

von Dennewit (6. Westfäl.) Nr. 55. A 3. Dezember. Dr. Grißfka, einjährig-freiwilliger Arzt beim

1. Matrosen-Div., zum Marine-Unterarzt ernannt.

b Se Hegner: D QUgre erzo . Inf. Negt. (Prinz Kar

e anuar 1894 ab, mit Wahrne bei ihren Truppen- oder Marinetheilen offenen Assift.

Königlich Bayerische Armee.

Offiziere, Portepee-Fähnriche 2. Ernennungen, Beförderungen und Versezungen. Jm aktiven Heere. 10. Januar. Prinz Ludwig von Bayern Königliche Hoheit, General der Inf., à 1a suite des 2. Inf. Regts. Kronprinz gestellt.

12. Januar. Rüdel, Oberst und Kommandeur des 16. Inf. Regts. vakant König Alfons von Spanien, unter Verseßung in die Kategorie der mit Pension zur Disp. stehenden Offiziere, zum Kom- mandeur des Landw. Bezirks Nürnberg, Frhr. v. Hertling, Oberst und Kommandeur des 2. Jäger-Bats., im 16. Inf. Regt. vakant König Alfons von Spanien, Millauer, Oberst und Bats. Kom- mandeur des 2. Fuß-Art. Negts., in diesem Regt., v. Brü>n er Oberst-Lt. und etatsmäß. Stabsoffizier des 19. Inf. Regts.„ unter Be- förderun pen O n, Men A zu Zante: Montan z ; a deuren, Leichtenstern, Major und Bats. Kommandeur vom 7. Inf. en zum 1. Mai 1894 mit der mif Prinz Leopold, unter Beförderung zum Oberst-Lt., zum etats-

hen, Untecrrichts- und

to Schmidt in Golzow ist xer-Amtmann beigelegt worden.

?r Staatsschulden.

nachung.

oart eines Notars öffentlich n Kurmärkischen Schuld- n der Anlage verzeichneten

: den ausgeloosten Nummern | mäß. Stabsoffizier im 19. Inf. Regt, Schlatter, Oberst-Lt. z. D., (m _1. Mai 1894 ab gegen | bisher Bezirks-Kommandeur beim Bezirks-Kommando Nürnberg, zum Schuldverschreibungen und | Stabsoffizier dortselbst, enigst, Major von der Zentralstelle des

t Zinsscheine Reihe XIV C aeE ee M: Srae, Mor g E Es taatss{hulden - Tilgungskasse, - nf. Aegt. Prinz Ludwtg Ferdinand, im 7. Inf. Regt. Prinz zu E Die 2a Ee: Leopold, Ritter v. Mann Edler v. Tiechler, Major und etatsmäß. ittags bis 1 Uhr ach- Stabsoffizier vom 1. Fuß - Art. Regt.,“ vakant Bothmer, im >onn- und Festtage und der 2. Fuß-Artillerie-Regt., zu Bats. Kommandeuren, Straßner, 20 el E [öf _ | Major im 2. Fuß-Artillerie-Regt., zum etatsmäßigen Stabsoffizier Monats. Die Einlösung ge- dieses Regts, Murmann, Hauptmann und Komp. Chef s - Hauptkassen und in Frank- | des 1. Fu -Artillerie-Regts. vakant Bothmer, beim Artillerie- Zu diesem Zwe> können die | Depot Augsburg, Hammerschmidt, Hauptm. und Komp. Chef ion vom 2. April 1894 ab 2e Á Furt. Regts beim Art. E Diburs, N éeide unter Staats\chulden-Tilgungskasse | Stellung à la suite ihfêr Truppentheile, zu Vorstän en, Humann, 1d nah 'Cfraiter Blu Rittm., bisher à la suite des 6. Chev. Regts. vakant S ‘94 ab bewirkt M E fes nl und At De A stei Roi elbst, ; ; ; im 5. Chev. Regt. Erzherzog re<t von VDesterreih, Frhr. Hars-

enden Zinsscheine wird vom dorf v. Enderndorf, Pr. Lt. im 18. Inf. Regt. Prinz Ludwig erdinand, Höôrenz, Pr. Lt. im 2. Fuß-Art. Regt., Kreppel, Pr. Lt., bishec à la smte des 1. Fuß-Art. Regts. vakant Bothmer und kommandiert zur Dienstleistung bei der Inspektion der Fuß-Art., im 1. Fuß - Art. Regt. - vakant Bothmer letztere drei unter Beförderung zu Hauptleuten, pp. Frhr. v. arsdorf ohne Patent, zu Komp. bezw. Eskadr. Chefs, ernannt. Ott, Major, bisher à la suite des 1. Fuß-Art. Regts. vakant Bothmer und Vorstand des Art. Depots Wärzburg, in den etätsmä ge Stand des vorgenannten Regts., H öhn, g vom 2. Feld-Art. Regt. Horn, zum Generalstab (Zentralstelle), Jung, Pr. Lt. vom 2. Fuß-Art. Negt, in den etatsmäß. Stand der Insp. der Fuß-Art., unter Kommandirung zur Dienstleistung dortselbst und unter Stellung à la suite feines Iruppentheils, verseßt. v. Wenz zu Nie- derlahnstein, Sec. Lt. im 18. Inf. Regt. Prinz Ludwig Ferdi- nand, Zirngibl, Sec. Lt. im 2. Feld-Art. Regt. Horn, Kaner. E Sec. Lts. im 2. Fuß-Art. Regt., zu Pr. Lts. ohne Patent,

t dieVerzinsung der ver- )zuldverschreibungen auf.

früher ausgeloosten, auf der indigen Kurmärkishen Schuld- nit dem Bemerken aufgerufen, den Kündigungsterminen auf-

jsfasse kann si< in cinen n der Schuldverschreibungen einlassen.

igen werden von sämmtlichen d verabfolgt.

ettenkofer, Zeug-Lt. vom Art. Depot Ingolstadt, zum Zeug- r. Lt., Spieß, Zeug-Feldw. vom Art. Depot Ingölstadt, zum eug-Lt., befördert.

Durch Verfügung der Inspektion derFu -Artillerie. Dorfer, Zeug-Hauptm. vom Art. Depot Germersheim, zum Art. Depot Ingolstadt, Griep, Zeug-Hauptm. von der Pulverfabrik, zum Art. Depot Germersheim, Raithel, Zeug-Hauptm. vom Art. Depot Ingolstadt, zur Pulverfabrik, verseßt. Hertel, Zeug-Lt. bei dem Art. Depot Ingolstadt, eingetheilt.

Î L S cie A Am Sen cas 6. Ja- ; nuar. ördoerreuther, uptm. z. D., mit Pension und mi

Ee Jm Moe v 2 Ga der Erlaubniß zum Tragen der Üniform der Abschied bewilligt.

», Königl. \ä<s. Gen. Mee 12. Januar. Schönninger, Oberst und Negts. Kommandeur eser Stellung entbunden. v. Pe- } des 2. Fuß-Art. Regts, Bauershub ert, Oberst und Regts. Kom- bisher Bats. Kommandeur im | mandeur des 19. Inf. Regts., Käß, Major à la suite des 1 Kommandanten von malen 2. Fuß-Art. Regts. und Vorstand des Art. Depots Augsburg, maner der Haupt-Kadettenanstalt | mit Pension und mit der T A zum Tragen der Uniform der er Armee angestellt, und zwar: | Abschied bewilligt. Schmidt, Pr. Lt. a. D., die Aussicht auf

Regt. Nr. 12, Eke: Treusch | Anstelung im Zivildienste ausnahmsweise nachträglich verliehen.

m 1. Thüring. Inf. Regt. Nr. 31, Im Sanitäts-Korps. 8. Januar. Dr. Dreschfeld ’rinz Moriß von Anhalt-Dessau (1 Münden), Assist. Arzt 2. Kl. der Res., in den O des 3. Chev. Negts. vakant Herzog Maximilian verseßt. Ripperger (Kaiserslautern), Pr. Lt. der Landw. Inf. 1. Aufgebots zum Assist. Arzt 1. Kl. der Landw. 1. SLIeS (Kaiserslautern) mit einem Patent vom 15. Dezember 1892 ernannt. Sh midt (Erlangen), Dr. Weste r- mayer (Nürnberg), Simon (Würzburg), Dr. Bayer ( of), Dr. Be> (Erlangen), Dr. Thorel (I München), Schenk ( ugs- burg), Dr. Alsen, Wintermantel (1 München), Gänsbauer Wasserburg), Neuner, Dr. Hansing, Schhichold, Dr. Breuer, Brunner, Dr. Ritter v. Poshinger, Dr. Nempe (I München), Dr. Wo cher (Augsburg), Fri>khin er, Hasenmayer (I München), t Natur), Dr. Warda (1 Mühen), Unterärzte der Ref., zu sist. Aerzten 2. Kl. der Ref. befördert.

12. Januar. Dr. Reichert, Stabs- und Bats. Arzt im 4. Inf. Regt. König Wilhelm von Württemberg mit Penfion und mit der Erlaubniß zum Tragen der Uniform der Abschied bewilligt.

t. r Staatsschulden. fmann.

[änderungen. tische Armee.

Hauptm. und Komp. Chef vom Nr. 112, auf vier Monate zur

nf. Regt. General-Feldmarschall

1. De-

von Nußland (1. Brandenburg.) osen. Inf. Regt. Nr. 58, zum nterarzt der Res. vom Landw.

Bezirk Pofen, welcher seit dem 1. November 1893 zur e D Beamte der Militär-Verwaltung. einer freiwilligen E Uebung beim 2. Niederschles. Inf.

t, wird zum Unterarzt des aktiven Dienst- standes beim Fuß-Art. Regt. Nr. 15 ernannt.

8. Januar. Wolff (Nürnberg), Schirmer (Aschaffenburg), Unter-Apotheker der Res., zu Ober-Apothekern der Ref. R

11. Januar. Steiner, Geheimer Kanzlei-Sekretär des Kriegs- Ministeriums, unter Verleihung des Titels cines Kanzlei-Raths in den erbetenen Ruhestand getreten.

, Unterarzt beim Jäger-Bat. von einjährig-freiwilliger Arzt bei der

Unterarzt beim 4. Groß- r. 118, Una der

mung je eiñer rztftelle