1894 / 15 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

L T F bund

: Gilenburg. Kattn Eppendorf Ind. Faconshm.S.P.

kf. Brauerei Gelsenk. Gußsthl GSlüdauf konv. . Gummi B.-Frkf. Gumf.Schwanißz

en. Gußst. k. Pelnrigabal ¿s ff.-Rhein.Bw.

oe u Psb ._ KönigWilh.Bw. Rene S .Pf. Vrz.-A. Langens\. Tuchf. ko k.-Josthl.Pap terfeld. Gas-, Wa U.T.-G. Lind. Brauer. kv. Lothring. Eisenw Masf<.Anb.Bbg. M&>Ll. Masch. Vz. D. Do. L Msbeltrgef. neue - Möll.u.Hlb Stet Müönch.Braukb. k. do. do. Borz. Akt. Niederl. Kohlnw. Nienburg, Eisen. ‘Nürnbg. Brauer. Oranienb. Chem. do. do. St.-Pr. Pomm. Ms\<.Fb. Potsd.Strafenb. do. do. konv. Ratb. Opt. Fabr. Rauchw. Walter Rh.-Westf. Ind. s. Gußftblf. S D e). Vp é E due riftgieß. Hu Sb E N M Strl\Spilk.StP Sudenb., Masch. SüddImm.409/6 Tapetenf. Nordh. Tarnowiß St-Pr v0. Latk À: Union, Bauges. . Vulkan Bgw. kv. Weißbier Boll)

pk

A

do. (Bolle Wilhelmj Wein Wiffen. Bergwk. ZeitßerMaschinen

dD

Sn | per

wi

F H E T En

O j a N Ink jdk bek park fd pk fernkr I frem fend frank jeth fra jeh pern jeh

ra,

t

[| 000000 | n

p

OON t

dD ian

Fi fk 2] f fi f A P A nd fert fd QO CO Fl f D Ft ft

O9

D # |

E F T EEL E E ELREFEEFPEH CCEECF E E |

P m a S

ia Es O

1000 165,00G 107,30bzG

E O n n [4 n O Po | No SRLIDOO | 00

No o

N dro

d I Il Il B B l brd fm bk ful pad pmk bek prak prerk fd jk prerk prerk fre jar pre L fe pr M 4 jrdk jdk jr jk t P

Na RSE

OOONNON t bun jounk pen Fed brend

Verficherungs - Gesellschafteu.

Kur3 und Dividende == # pr. St>. Dividende pro AaH.-M.Feuerv.209%/0v.100034:

im Verlaufe des Verkehrs vorherrschend, nur v0r- mng ne trat eine leichte Erholung um die Mitte der Börsenzeit ein; der Börsenschluß Das Geschäft entwi>kelte ih im allgemeinen ruhig; nur zeitweise gingen einige Ultimowerthe etwas leb- er um. Der Kapitalsmarkt blieb fest für heimische solide Anlagen einschließli<h der then » un ischen konsolidierten Anleihen, von welchen nur 9/0 etwas abges<wädt waren. : remde festen Zins tragende Papiere waren zumeist behauptet und ruhig; Italiener matter, Ungarische Goldrenten, Russishe Anleihen und Noten fester. Der Privatdistont wurde mit 23 9/o notiert. Auf internationalem Gebiet zeigten \i<h Oester-

reichishe Kreditaktien, Franzosen und Lombarden |

fester, Gotthardbahn und andere Schweizerische Bahnen oer Italienis<e Bahnen weichend.

Inländische Eisenbahnaktien fest und ruhig; Mainz- Ludwigshafen etwas besser. L

Bankaktien ruhig; die spekulativen Devisen im De Verkehrs etwas nachgebend, aber zum theil ebhafter.

Industriepapiere s<wa< und ruhig; Schiffahrts- aktien fest; Montanwerthe {wäcer.

Frankfurt a. M., 16. Januar. (W. ®&. B.) Schluß-Kurse.) Londoner Wechsel 20,366, Os

e<fel 81,00, Wiener Wesel 162,80, 3 9% s Anl. 85,70, Unifiz. Egypter 102,80, Italiener 75,69, 6 9%/9 ftonfol. Mexikaner 64,60, Oesterr. Silber- rente 79,60, Oesterr. 41/5 9% Papierrente —,—, Oesterr. 49/5 Goldrente 97,20, Oesterr. 1860 er Loose 124,00, 39/6 port. Anleihe 20,50, 59% amort. Numän. 94,80, 4 9/6 ruf. Konfols 100,00, 3. Orient- Anleihe 69,20, 4% Spanier 62,50, 59% serb. Rente 70,00, Serb. Tab.-Rente 70,70, Konv. Türken fl. 22,60, 49/0 ung. Goldrente 95,30, 49/6 ungar. Kronen 90,80, Böhm. Westbahn 3002, Gotthard- bahn 151,20, Lübe>-Büch. Eisenb. 133,40, Mainzer 108,90, Mittelmeerb. 77,50, Lomb. 903, Franz. 258, Raab-Oedenburg 432, Berl. Handelsgefells<. 130,60, Darmstädter 130,00, Disk.-Komm. 173,30, Dresdner Bank 131,80, Mitteld. Kredit 92,00, Oest. Kredit- aktien 2864, Reichsbank 151,80, Bochumer Gußstahl 124,10, Dortmunder Union 55,70, Harpener Berg- werk 138,40, Hibernia 116,70, Laurahütte 113,90, Westeregeln 134,00. Privatdiskont 3X.

Fraufkfurt a. M,, 16. Januar. (W. T. B.) Effekten-Sozietät. (Schluß.) Oesterr. Kredit- aktien 2864, Franz. 258, Lomb. 902, Ung. Goldr. —,—, Gotzhardb. 151,00, Disk.-Kommand. 172,60, Boch. Gußstahl 124,00, eee 139,90, Laurahütte 114,00, Shweizer Nordostbahn 104,00, Jtalien. Merid. 103,50, Mexikaner 64,60, Ftaliener 75,20, Ital. Mittelmeerbahn 77,00. Ziemlich fest. #

Hamburg, 16. Januar. (W. T. B.) (Sc{hluß- Kurse.) Preuß. 4% Konfols 107,50, Silberrente 79,50, Oesterr. Goldrente 96,90, 49/6 ung. Goldr. 95,20, 1860er Loose 123,50, Staliener 75,70, Kredit- aftien 286,75, Franz. 645,00, Lomb. 217,00, 1880 er Nuffen 97,20, 1883 er Ruffen —, Deutsche B. 153,20, 2. Orient-Anleihe 67,00, 3. Orient-Anleihe 67,20, Diskonto-Kommandit 173,00, Nationalbank für Deutschland 104,75, Hamburger Kommerzbank 101,60, Berliner Handelsges\. 130,70, Dresdner. Bank 131,50, Nordd. Bank 125,00, Lübe>-Büchener Eisenbahn 133,30, Martenburg-Mlawka 72,20, Oftpreuß. Süd- bahn 72,25, Laurabütte 113,70, Nordd. Jute-Spinn. 98,00, A.-C. Guano-Werke 147,70, Hamburger

adetfahrt-Aktiengesellshaft 101,50, Dynamit-Truft-

ktiengesellshaft 125,75, Privatdiskont 22.

Gold in Barren pr. Kilogr. 2788 Br., 2784 Gd.

Silber in Barren pr. Kgr. 93,95 Br., 93,45 Gd.

Wechfelnotirungen: London lang 20,307 Br., 20,255 Gd., London kurz 20,39 Br., 20,34 Gd., London Sicht 20,40 Br., 20,37 Gd., Amsterdam Ig. 167,80 Br., 167,50 Gd., Wien lg. 161,50 Br., 159,590 Gd., Paris lg. 80,55 Br., 80,25 Gd., St. ura Ig. 216,00 Br., 214,00 Gd., New-

orf furz 4,21 Gd., 4,15 Br., do. 60 Tage Sicht 4,15 Br., 4,09 Gd.

Hamburg, 16. Januar. (W. T. B.) Abend- börse. Kreditaktien 286,50, Diskonto-Kommandit 172,90, Franzofen —,—, Russ. Noten 219,25,

62}, Konv. Türken 23,15, Türkishe Loof

Ds F 2E . 240,00, Banque ottomane 606,00, Banque de Paris 625,

Las d’'Escompte On e foncier 1015,00, Credit | Winter-Rüb

mobilier 82,00, Merid. - Anl. 510,00, Rio Tinto 361,80, Suez-Aktien 2692, “Credit Lyoun. 777,00,

d | Banque de France 4130, Tab. ottom. 410,00,

,14, eques cuf London 25,16, el auf Amsterdam kurz 206,62, Wechsel auf Wi C 199,00, Wechsel auf Madrid k. 407,50, Wechsel auf Italien 13, Robinfon-A. 117,50, Portugiesen 20,06,

ortug. Tab. - Obl. 331,00, 30%/% Russen 84,00,

rivatdiskont —. j

Paris, 16. Januar. (W. T. B.) Boule- vardvertehr. 3% Rente 98,02, Ftaliener 74,22à 74,45, 4 9/9 ungarische Goldrente 943, Türken 23,17, Spanier 63,06, Banque ottomane 607, Rio Tinto 365,90, Taba>aktien 410, Portugiesen 29,09, Türken- loofe 100,50. Fest.

Mailand, 16. Januar. (W. T. B.) Italienische 59% Rente 85,45, Mittelmeerbahn 446,00, Meri- dionaux 583,00, Wechsel auf Paris 114,25, Wechsel auf Berlin 140,70.

St. Petersburg, 16. Januar. (W. T. B) Wechsel London (3 Mt.) 93,05, do. Berlin (3 Mt.) 45,522, do. Amsterdam (3 Mt.) —,—, do. Paris (3 ) 36,922, # - Imperials 745,00, Ruff. 4% 1889er Konsols 146, do. Präm.-Anl. von 1864 (gest.) 241, do. von 1866 (gest.) 2252, do. 2. Orient-Anleihe 1012, do. 3. Orient-Anleibe 1028, do. 43 °%/ Bodenkredit-Pfandbr. 152, Große Ruff. Eisenbahnen 2734, Russ. Südwestbahn-Aktien 115, St. Petersburger Diskontobank 478, do. Internat. Handelsbank 497, do. Privat-Handelsbank 413, Ruff. Bank für ausw. Handel 3273, Warschauer Diskontobank —. Privatdiskont 5.

Amsterdam, 16. Januar. (W. T. B.) (S@&luß- Kurse.) Oesterr. Papierrente Mai-Novbr. verz. 782,

¿ Iberrente Jan.-Juli verz. 785, Oesterr. Goldrente —, 4% ung. Goldrente 942, Ruß. gr. Eisenbahnen 1402, Ruf. 2. Orientanl. 655, Konv. Türken 234, 34% holl. Anl. 1023, 5 % gar. Transv.-EG. 1043, Warschau-Wiener 129, Marknoten 959,15, Ruff. Zollkupons 192.

Wechsel auf London 12,04.

New-York, 16. Januar. (W. T. B.) (Shluß- Kurse.) Geld leiht, für Regierungsbonds Prozent- sas 1, Geld für andere Sicherheiten Prozent- 1, Wechsel auf London (60 Tage) 4,842, Cable Transfers 4,877, Wechsel auf Paris (60 Loge) 9,195, Wechsel aur Berlin (60 Tage) 95, Atchison Topeka & Santa Aktien 11}, Canadian Lacifie Aktien 733, Central Pacific Aktien 144,

icago, Milwaukæ & St. Paul Aktien 58, Denver & Rio Grande Preferred 30, Jllinois Zentral Aktien 91, Lake Shore Shdtes 1221, Louisville & Nashville Aktien 434, N. - Y. Lake Grie Shares 143, N.-Y. Zentralbahn 982, Northern Pacific Pref. 157, Norfolk and Western Preferred 185, Philadelphia and Reading 5 9% I. Înc.-Bds. 324, Union Pacific Aktien 19.

Buenos Aires, 16. Januar. {W. T. B.) Gokd- agio 242,00.

Rio de Janeiro, 16. Januar. (W. T. B.) Wechsel auf London 103/16.

Wedhsel a deutsche Pläge 1225/16, Londoner Bee en

Produkten- und Waaren-Börse.

Berlin, 16. Januar. Marktpreise na< Er- mittelung des Königlichen Polizei-Präsidiums.

Déchste [Niedrigfte retse.

t | S

16 U 8 | 60 rbsen, gelbe, ¡zum Kochen , . | 40

Speisebohnen, weiße . . . .[50 Linsen 70 Kartoffeln (neue) 6 Rindfleisch

S

Anleihe 62, Ñ Erbsen per 1000 kg. Kohwaare 164--195 4 99,70, 4 ritäts T Ob 90 | na Qual., blieb \{<wa. | 468,00 M LRE Lide n a

139—152 Bitter Cb e 030 e nas Qual,

Delfaaten per 1000 kg. Loko Winter-Raps 4 en

Roggenmehl Nr. C u. 1 per 100 brutto inf, . Termine behauptet. Geküntgt Sag. Kündizungspreis Æ, per diefen Monat 16,25 M, per Februar —, per März —, per April —, per Mai 17 bez., per Juni —.

Rüböl pr. 100 kg mit Faß. Termine fest. Gek. m. F. Ztr. Kündigungspreis 46 Loko mit Faß —, ohne Faß —, per diesen Monat —, per April - Mai 46,8 bez, per Mai 46,9 , per Oktober 47,8 M * Petroleum. fertes Standard white) per 100 Ke mit Faß in Posten von 100 Ztr. Lermine —. ekündigt kg. Kündigungepreis 4 Loko —, per diesen Monat M

Spiritus mit 50 « Verbr gabe ver 100 1 à 100% = 10000%/ nah Tralles. Gelündt. Kündigungspr. #& Loko ohne Faß 52,2 bez.

Spiritus mit 70 «G Verbrau<tabgabe per 100 1 à 100% == 10 009%, na< TLralles. Gekündi;t 1. Kündigungspreis « Loko ohne Faß 32,7 bez., per diesen Monat —.

Spiritus mit 50 6 VerbrauG8abgabe per 100 1 à 100 %/% = 10 000 %/% na< Tralles. _Gekündigt 1. Kündigungspreis & Lcko mit Faß per diesen Monat —.

Spiritus mit 70 #& Verbrau<sahgabe. Matt. Getündigt 20 0001. Kündigungs8preis 36,2 4 Lek: mit Faß —, per diesen Monat 36,2 bez., per Februar 36,4 bez., per März —, per April 37,3— 37,4 bez., per Mai 37,6—37,5—37,6 bez., ver Juni 38 bez., per Juli 38,5 bez., per August 38,9—38,8— 38,9 bez., per September 39,1 —39—39,1 bez.

Weizenmehl Nr. 00 20,00—18,00 vez., Nr. 0 17,75—16,00 bez. Feine Marken über Notiz bezahlt.

Roggenmehl Nr. 0 u. 1 16,25--15,75 bez., do. feine Siarken Nr. 0 u. 1 17,25—16,25 bez., Nr. 0 12 4 böber als Nr.0 u. 1 pr. 109 kg br. inkl. Sad.

Königsberg, 16. Januar. (W. T. B.) Getreide- martt. Weizen weihend. Roggen weichend, pr. 2000 Pfd. Zollgew. 108—109. Gerste unverändert, Hafer ruhig, loko pr. 2000 Pfd. Zollgew. 134, Weiße Erbsen pr. 2000 Pfd Zollgewicht 133,00, Spiritus pr. 100 1 1000%/-“ loko 314, pr. Frühj. 322,

Dauzig, 16. Januar. (W. T. B.) Getreide- markt. Weizen loko niedriger. Umsay 150 To, do. inländ. ho<bunt und weiß 135,00, do. inländ, hellbunt 131—132, do. Tranfit ho<bunt und weiß 125,60, do. bellbunt 121,00, do. Termin zu freiem Verkehr pr. April-Mai 142,50, do. Transit pr April- Mai 122,00, Regulierungspreis zu freiem Verkehr 134,00. Roggen loïko unveränd., do. inländ. 113,00, do. ruf. oder poln. z. Trans. 85,00, do. Termin pr. April-Mai 118,50, do. Termin Transit pr. April-Mai 88,50, do. Negulierungêpreis zum freien Verkehr 113,00. Gerste große (660—700 132. Gerste kleine (625—660 g) —,—. inländisher —,—. Erbsen inländische E SFncus [loko tontingentieri 50,50, nit fontingentiert

Stettin, 16. Januar. (W. T. B.) Getreide- markt. Weizen loko fill, 133—140, pr. April- Mai 145,00, pr. Mai-Juni 146,50. Roggen loko till, 117—122, pr. April - Mai 126,25, pr. Mai - Juni 12729. Pommersher Hafer Icfo 140—148. Rüböl loko unverändert, pr. Ja- nuar 45,90, pr. April-.Mai 45,70. Spiritus Toko till, mit 70 „4 Konsumst. 31,80, pr. Jan. 31,40, pr. April-Mai 33,20. Petroleum loko 9,00,

Posen, 16. Januar. (W. T. B.) Spiritus loko ohne Faß (50er) 49,60, do. loko ohne Faß (70er) 30,20. till.

Samburg, 16. Januar. (W. T. B.) Ge- treidemarft. Weizen loko ruhig, holftein. loto neuer 142—145. Roggen loko ruhig, me>lenb. loto neuer 132—138, ruf}. loko ruhig, 90—92. Hafer rubig. Gerste ruhig. Rüböl (unverz.) matt, loko 47. Spiritus s{wa<, pr. Januar Februar 20¿ Br., pr. Februar-:März 20} Br, pr. April-Mai 212 Br., pr. Mai - Juni 21# Br. Kaffee fest. Umsay 2000 Sa>. Petroleum

Königlich Pr

Deutscher Neichs-Anzeiger

Der Bezugspreis brträgt vierteljährliÞ 4 A 50 y. Alle Post-Anftalten uehmen Bestellung an ; für Serlin außer den Post-Anstalten auh die Expedition SW., Wilhelmstraße Nr. 32. | Einzelne Uummern kosten 25 S,

cußisch

Insertioaapreis für den Raum einer Druckzeile 30 4. | Inserate nimmt au: die Köuigliche Expedition des Deutschen Reihs-Anzeigers und Königlich Preußischen Staats-Anzeigers Berlin $W., Wilhelmftcaße Nr. 32.

2 15. Berlin, Donnerstag, den 18. Januar, Abends.

“e

1894,

Der mit der kommi

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht : Wundarztstelle

den nachbenannten Personen die Erlaubniß zur An- der ihnen verliehenen nichtpreußishen Insignien zu ertheilen, und zwar:

des Ritterkreuzes sächsishen Albrehts-Ordens und des

erster Klasse des Großherzoglich badishen Ordens vom Zährinaer Löwen:

nissarishen Verwaltung der Kreis- telle des Kreises Bitburg beauftragte Arzt Dr. Krause in Bitburg ist zum Kreis-Wundarzt dieses Kreises ernannt worden.

des Königlich Ritterkreuzes

Berlin, den 2. Januar 1894.

| Verzeihniß der in der USten Verloosung gezogenen, durch die Bekanntmachung der unterzeichneten -Haupt- verwaltung der Staatsschulden vom 2. Januar 1894 zur baaren Einlösung am 1. Mai 1894

gekündigten Kurmärkischen Schuldverschreibungen.

Abzuliefern mit Zinsscheinen Reihe X1V Nr. 6 bis 8.

Die fettgedru>te Zahl, welche die Tausende bezeichnet, bezieht fih auch auf diejenigen Zahlen, welche bis zu der folgeuden fettgedru>ten Zahl die Hunderte, Zehner und Einer angeben.

Lit. A, zu AOOO Nthlr.

Af 132. 141. 144. 165. 186. 224. 232. 233. 249. 261. 1215. 216. 221. 240. 256. 274. 277. 287. 324. 327. 427. 432. 449. 484. 486 bis 491. 726. 737. 744. 772. 775. 785 bis 787. 807. 817.

Summe 40 Stü> über 40 000 Nthlr. = 120 000 Mark.

Lit. Gie zu 50 Nthlr.

Mf 1657. 659 bis 661. 666. 668 bis 670. 678. 680. 682. 684. 685. 690. 691. 693. 697. 700, 704. 705. 915. 922. 928. 929. 934. 937. 940. 943. 948. 949. 954. 956. 959. 960.-962. 965. 968. 976. 980. 981. 3119. 120, 123. 128. 134. 140. 154. 155.

Summe 48 Stü>k über 2400 Nthlr. = (200 Mark.

Wiederholung.

Die ausgeseßzte Summe von 200000 /(4 wurde darauf nehmigt. Dem Deutshen Hopfenbauverein wurde ein hreszushuß von 3000 # zur Anstellung eines Ge- schäftsführers behufs Regelung des Absatzes bewilligt. ie Kammer genehmigte weiterhin 15000 # für Maßregeln egen die Reblaus und zur Hebung der Weinkultur. Auf nregung des Abg. Cubys sagte der Minister des Innern reiherr von Feiliß\< zu, einen Theil davon zur Vertilgung

câdlinge zu verwenden. Die Abgg. Lerzer und erlangten weitere Staatsbeiträge zur Hagel-Versiche- alt, damit diese au<h in hagelreichen Jahren s 80 Proz. entshädigen könne. Der Minister des Freiherr von Feiliß\< erwiderte, die“ Schäden cigen Jahres könne die Anstalt voll ver- 1d no< Prämien nachlassen. Gegenwärtig sei ein Staatszushuß unnöthig. Die Anstalt dürfe keine ungsanjtalt werden. Die Abgg. Lerzer und : klagten, daß bei Futternoth und au sonst manche hörden den wohlwollenden Absichten des Ministeriums gegenhandelten. Die Unzufriedenheit hierüber wachse ._ Der Minister des Jnnern Freiherr von Fei- cjuchte um Mittheilung bestimmter Fälle, dany werde iht fehlen.

Sachsen.

Zweite Kammer trat geen in die allgemeine zung des Gefegentwurfs über Aufnahme einer tigen Rentenanleihe ein. Der Entwurf wurde 1z-Deputation überwiesen.

Baden.

Zweite Kammer nahm in ihrer gestrigen Si ung ag des Abg. Muser: die Regierung möge fd im ith gegen die Einführung der Sab alalri tat E, gegen die Stimmen der National- Klein -Wertheim und Wittmer und der Kon- | Kirchenbauer und von Sto>khorner an. Der Fieser verlas namens der Nationalliberalen ärung, wonach diese die jezige Vorlage zwar ver- xinzipiell aber ni<ht Gegner einer anderen Taba>- uer seien. Der zweite Antrag des Abg. Muser, terung aufzufordern, im Bundesrath gegen die rief- und Quittungssteuer zu stimmen, wurde g angenommen.

Hamburg.

Bürgerschaft genehmigte gestern ohne Debatte den es Ausschusses auf Bewilligung von 4566 000

: j ; E . tegulierung des Fahrwassers der Unterelbe, [oko behauptet, Standard white lcko 5,05 Br. Lit. B, zu 500 Rthsr. Lit. A. 40 Stü> zu 1000 Nthlr. über 40 000 Rthlr. 000 für Errihtung von Löschpläßen und von

16. „_(WW. L, D, s c n E bt ree E Sa S O 000» » G000 S M für Verbesserung des Fahrwassers im

Januar 84, pr. März 83¿, pr. Mai 813, pr, M 1015, 30. 34. 45. 56. 57. 69. 70. 78. 88. 102. 121. G W S . S400

September 783. Behauptet. > nud ———— u>ermarkt. (Schlußbericht.) Rüben-Robzud>er Summe 12 Stü> über 6 000 Rthlr. Summe 100 Stü über 48 400 Rthlr. L s Pa S Oba 9/0 eie O S es = 18 000 Mark. = 145 200 Mark. et an Dor mvUurg pr. Fanuar ,DU, Pr. 0 Z y on, pr. R E E Ruhig. Geriéinik Oesterreich-Ungarn. en, 16. Januar. 2, D etretide- L E markt. ‘Weizen pr. Frühjahr 7,65 Gd., 7,67 L tee aa lejnte hom „2, DY.“ gufalge Br., pr. Mai-Juni 7,69 Gd., 7,71 Br, wr. ceerwetung des Antrags auf Einrichtung eines l erbst 7,85 Gd., 7,87 Br. Roggen pr. Frühjahr Gerichtshofs für dieLänder der böhmischen 4800B Pläße 61,43, Londoner Wechsel 125,20, Pariser | Ble „_ ,32 Gd., 6,34 Br., pr. Mai-Juni 6,42 Gd., 6,44 an einen Ausshuß gegen die Stimmen der F <j. 49,774, Napoleons 9,964, Marknoten 61,43, | Krebse 60 Stüd> 10 Br. Mais pr. Mai-Juni 5,22 Gd., 5,24 Br. ab. Die Mitglieder des konservativen Groß- 1065B Ruff. Bankn. 1,343, Silberkup. 100,09, Bulgar. | Berlin, 17. Januar. (Amtliche Cres Hafer pr. Frühjahr 6,90 Gd., 6,92 Br. ges hatten si< vor der Abstimmung ent- E Anl. 114,25 ex, Oesterr. Kronenrente 96,80, Ungar. | ellung von Getreide, Mehl, Del, Pe- | Liverpool, 16. Januar. (W. T. B.) Baum- Im dalmatinischen Landtag brachte 400B Kronenrente 94,65. iroleum und Spiritus.) : w olle. Umsaß 10000 B., davon für Spekulation . Trigari in Erwiderung des Adreßantrages des R Wien, 17. Januar. (W. T. B.) Fest. —| Weizen (mit Auss{luß von „Rauhweizen) per-f und Export 1000 B. Ruhig. Middl. amerikan, ; E ; N Abgeordneten Ljubic einen solchen gegen die Vereinigung 27 Ungarische Kreditaktien 428,00, Oesterr. do. 354,35, | 1000 kg. ko ctwas mehr offeriert. Termine be- Lieferungen: Januar-Februar 4°/32 Verkäuferpreis, T Ep P P ENODELEID T" TEDEMTTTTE= Der Bevollmächtigte zum Bundesrath, Senator der freien Dalmatiens mit Kroatien ein A Antrag Bianktini's 3150bz Franzosen 312,00, Lombarden 109,25, Elbethalbahn | hauptet. Gekündigt t. Kündigungspreis M S T 419/64 Käuferpreis, März- April 4?/« Hansestadt Bremen Dr. Pauli ist hier angekommen. auf Aúfhebung des Ausnahmezustand ZR li E 244,50, Dest. Papierrente 98,20, 40/0 ung. Goldrente | Loko 135—149 46 n. Qualität. Lieferungsqualität | Verkäuferpreis, April-Mai 411/32 Käuferpreis, Mai- d e Boitt g V zustandes in Prag ließ en 117,20, Desterr. Kronen - Anleihe 96 90, Ungar. | 145 , gelb. havell. 145 ab Bahn bez., per diesen | Juni 44 do., Juni-Juli 413/32 Verkäuferpreis, Juli- Zufolge der Allerhöchst genehmigten Vorschriften, welche A R A er zig ent nicht zur Verhandlung zu. i 760G Kronen - Anleihe 94,85, Marknoten 61,321, a- | Monat —, per Februar —, per März —, per | August 47/16 do., August-September 42/64 d. Käufer- Sér f editiert L i 4 gten ti | Machf, ) n der gestrigen Sigzung des ungarische n Unter- 721G polecns 9,96, Bankverein 126,50, Cabag@aktien | April —, per Mai 148,75—149 bez., per Juni —, | preis. e ier accreditierten Botschaf ern auswärtiger Mächte gegen- S. M. S. „Möwe “, Kommandant: Kapitän-Lieutenant ha us es wurde der Geseßentwurf über das Kolonisationswesen L 199,50, Länderbank 256,30, Busthierader Litt. B. | per Juli 151,25 bez., per August —, per September | Glasgow, 16. Januar. (W. T. B.) Rob- Uber zu beobachten sind, haben sämmtliche zum Allerhöchsten Hartmann, beabsichtigt nach Mittheilung des Ober-Kom- | einstimmig angenommen. Die Jnterpellation Molnar über E Aktien —,—, Türkische Loose 58,20. 153,5 bez. 48 eisen. (Anfang.) Mixed numbers warrants 42 1 ofe gehörigen oder daselbst vorgestellten Herren den Bot- dos ‘der Mari be t 18 g S L h die mangelnde Befriedigung der Kreditansprüche der Provinzial- R Loudon, 16. Januar. (W. T. B.) (Schluß- | Roggen per 1000 kg. Loko einiger Umsay. Ter- | 114 d. Stetig. (Schluß.) Mixed numbers warran haftern und deren Gemahlinnen, nachdem dieselben von ZJhren | mandos der Marine heute, am 18. Januar, von Sansibar institute seitens der österreichish-ungarischen Bank beantwortete 6859G Kurse.) Englische 23 9% Konf. 9815/16, Preuß. 4°/6 | mine ill. Gekündigt t. Kündigungspreis 4 | 42 h. 11 d. Kaiserlihen und Königlichen Majestäten und von hren | aus eine mehrwöchige Erholungsreise nah Bombay anzutreten. der Minister-Präsident Dr une dahin, daß keine Notenbank S On 8 E E B Fombarden A E Aua, E lErmgqual. 126,0 4, Í Amsterdam, e D S 1E a a Königlichen Hoheiten den Prinzen und den Prinzessinnen mehr Filialen und Nebenstellen als die österreichish-ungari he 8206 | 2i/is, Best. Silberrente do. Goldr. —— 4 dfe ung per diesen Monat —, per April —, per Mai | Roggen per März 110, vr. Mai 110. Mübèl pr des Königlichen Hauses empfangen worden siny, sowie sämmt; E ; Bank besie. Die Handelswehsel würden, wenn freditfähig, , s ' iche zum C A Hofe gehörigen oder daselbst vorgestellten stets honoriert. Der Budapester Plaß zeige keine ungesunden

L Golèr. 933, 4 % Spanier 623, 34 %/% Egypter 982. | 131,25 bez, t li —, per Sep- | Herbst —. i : ortert. 5 i : ; 1580B | 4% lifiterie E raue 101Z, “i be Tri z Anleibe 2 Da O E VeNew-York, 16. Januar. (W. T. B.) Waaren- Damen den Botschafterinnen na allgemeinem Herkommen Vayern. Verhältnisse, jedoch würden die Kredite allzusehr in Anspruch

3300B | 1014, 6 9/0 konsol. Mexikaner 65, Ottomanbank | Gerste per 1000 kg. Bessere Qualität in guter | bericht. Baumwolle s 84, do. in New- 20 „ersten Besuh, und zwar in Person, zu machen. Diese Die Kammer der Abgeordneten verhandelte gestern | genommen, weshalb es Aufgabe der Bank sei, mittels Be- “ien 144, Canada Pacific 75}, De Beers neue 163, Rio | Frage. Große und kleine 145—185, Futtergerste | Orleans 78. Petroleum ruhig, do. , in e estimmung tritt jeßt in Betreff des Botschafters der Ver- | über den Landesverband und die Zentralkasse der bayerishen shräntung des Kredits eventuellen Krisen vorzubeugen. Hier- 95990B | Tinto 14, 40/9 Rupees 643, 6 9/9 fund. Arg. Anl. | 112—144 4 n. Q. Pork 5,15, do. in Philadelphia 5,10, do. 1925 einigten Staaten von Amerika und dessen Gemahlin in Kraft. | Raiffeisen-Vereine. “Der Minister des Jnnern Freiherr von | unter habe der unreelle Kredit allerdings gelitten und eine E E % Aa Se 644, g lo Las ole c Fe ‘ag Jo n De Sina ne eng 6,00, I eiden e 7 alo pr. g obe d Berlin, r A 1894. S Feilißs\< erklärte, die Aufstellung der Revisoren erfolge dur< | Rückwirkung auf die Provinzialinstitute stattgefunden. Troß 730B Anl. 302, Grie. 1887 er Monop.-Anl. 334, 4 9% | Loko 145—184 „« n. Q. Lieferungsqualität 150 „6, | Brothers) 8,75. Mais pr. anuar 418, La ger Der Ober-Zeremonienmeister : den Verband, niht dur die Regierung. Die Verbandsleitung | der vortrefflichen Bonität der Provinzialinstitute seien direkte Stim t Se H (s faelé S0 | Jarmen e au Vie 12401 I | S Bt L S A Q

abdisto , er é «i ep eu er 8 18 0. n pr. anuar , / R chie î N s » ú Ds

Fouds- und Aktien-Börse. Ans des Bank floffen 22000 Pfd. Sterl. 162 bez, tar 163178 ba: sGlesisher mittel ÍE März 672, pr. Mai 70. Geireidefrach von Schulze-Delißsh und den ien entwi>elten unterfränkishen | Sto>ung bemerkbar. Die Antwort des Minister - Präsidenten

T N Wech ; : 5 ; L Le des i 7 18}, do. E ; O, : i i i i j Verliu, 17. Januar. ‘Die heutige Börse er- | 12,64 Paris e 36 S Deteröbuea Wie H N z P Apr —+ (ie E S 10 OS e Rio E 7 U Ga 1662, ho o: pr April Ministerium der geistlihen, Unterrichts- und A dani Hoa “Vie id micht eira ter L frigen Verhandlungen in dem Prozesse öffnete in {wacher Haltung und mit zumeist | Paris, 16. Januar. (W. T. B.) (Schluß-Kurse.) | per Juni 139,5—139,25 bez., per Juli —.. ‘116,15. Mehl, Spring clears, 2,35. Zu>er 2 Medizinal-Angelegenheiten. anschlöfsen, würden fortan keine staatlichen Unterstügungen er- | gegen die Mitglieder der Omladina zeigten die Angekl etwas niedrigeren Kursen auf spekulativem Gebiet, | 3 9% amort. Rente - 98,05, 3 9% Rente 97,95 Mais per 1900 kg Loko unverändert. Termine | Kuvfer loko 10,25. Den Lehrern Ludwi Cs d d ini [6 D l Kultussti ien i c De W. T u ldet des Stagten, obaleith ‘die: non bén + frémiden-- Börsenviähes .vore-| Ital: dde Mente 100 4 Li ndar, Wolvrente | til SAEdi S L Kündigungstres « | Chicago, 16. Januar. (W. T. B.) Weizen pr. é E Ludwig Heinrih Brandes und Hein- | halten. Darlehen aus Ku usstiftungen seien im ictot in f wie „W. T. B.“ aus Prag meldet, einen ungewöhnlichen rve : N 341, ri ernst Julius Kaiser am Gymnasium Johanneum | Aussicht genommen. Ueber die Beschaffung landwirth\haft- | Cynismus und große Widerseßlichkeit. Sie begrüßten die ihnen

+ R s N lon s 5 E La C j ; L . Fanuar s af Á N 5 Í 5 s , e » . , , s Ee Vega n M Miet bier et 9930, 7 R Ee T0878, dals M F 1E e Dee Febus A E I A Ens bort c n L S 13,40. in Lüneburg ist der Titel Oberlehrer verliehen worden. licher Artikel solle die Vereinsvermittelung niht hinausgehen. | Nahrungsmittel mitbringenden, auf freiem Fuße befindlichen Ge-

Aach. Nü>pyrf.-G. 2029/9 v.400240::110 Brl.Lnd.-u.Wfv. 209/69 v.50024:: 120 Brl.Pagel- „S. 20%/0v.100024:/130

H Lombarden 217,00, Italiener 75,20. Behauptet. von der Keule 1 kg Wien, 16. Januar. (W. T. B.) (Schluß- Kurse.) | _Bauchfleis<ß 1 kg .. 1860G | Oeft. 41/5 0/9 Papierr. 98,024, do. Sildberr. 97,70, do. Sees L E 400B Goldr. 119,50, 49/6 ung. Goldr. 117,15, 1860er Loofe | Kalbfleish 1 kg

S 146,75, Anglo-Aust. 154,25, Länderbank 255,50, | Hammelfleis< 1 kg

7990G | Kreditaktien 253,00, Unionbank 260,00, Ungar. | Butter 1 kg

T Kredit 427,25, Wiener Bankvexein 126,50, Böhm. | Eier 60 Stü>

1

1

Brl.Hagel-A.G.20%/v.100024:| 0 l 2

6

Westb. 381,00, Böhm. Nordb. 224,50, Buschth. Eis. Farvsen 1 Eg 2 2

1

1

2

1

Brl.Lebensv.-G. 209/9.100024;:|182,*° Colonia, Feuerv. 209%/9v.100024:/360 Concordia, Leby. 2096 v.1000Z4:| 48 Dt.Feuerv.Berl.209/s v.100034:/100 Dt.Lloyd Berlin 2009/5 .10004:|200 Deutscher Phönix 2009/s v. 1000 fl.|110 Dtsch. S: V. 2629/9 v. 2400.46] 64 Drsd. Allg.Trsp. 10%/o v.100024:1300 Düfsld.Trsp.-V.10%6 v.100024:|255 Glberf.Feuervrf. 209/65 v.100024:/240 ortuna, A. V. 209% v. 100024:/120 ermanta, Lebnsb.209/9v.5002Z4:| 45 Gladb. Feuervrf. 209/59 v.100024:| 0 S D 00A 60 Köln.Rückvrs.-G. 209/9v.500Z4:| 48 Leipzig.Feuervr\.609/5 v.100024:|720 Magdeb. Feuerv. 209/9 v.100024:150 Magdeb. Hagel. 3349/9 v.500Z4:| 45 Magdeb. Lebensv. 20%/9 v. 500Z4:| 20 Magdeb. Rüvers.- Ges. 10024:| 45 Niederrh.Güt.-A.10°/5 v.500Z4:| 40 Nordstern, Lebvf. 209/56 v.100074:/105 Oldenb. Vers.-G\.209/6b.500Za:| 65 L -209/0 v.500026:| 40 r

3000G 453,00, Dux-Bodenb. —,—, Elbethalbahn 244,50, | Aale

7 Galiz. —,—, Ferd.-Nordb. 2920,00, Franz. 311,75, | Zander 1200G | Lemb.-Czern. 263,50, Lombarden 108,75, Nordwestb, | Hechte 3290G 1 923,00, Pardubitzer 195,00, Alp. - Mont. 52,10, FEIS 3200G | Tabad-Aktien 199,50, Amsterdam 103,60, Deutsche | Shleie

olm lamm l mlm So K

| SSSSS|S| SSSSES

euß. Nat.-Vers. 259/9 v.400Z0:| 27 ovidentia, 10% von 1000 fl.| 35 hein.-Wfif.Lld.109/9v.1000A4:| 36 Mhein.-Witf.R>v.10%/5v.400346:| 24 \. Rü>kv.-Ges. 59/9v.500A4:| 75

Schles .Feuerv.-G.20%0v.50024:|150 Thuringia, V.-G.20%/ov.100054: 160 Transatlant.Güt. 20%/5v.1500.,4| 90 Union, Dage Os v.500A4:| 63 VBikroria, Berlin209/6 v.10004:|168 L v. 100024«:| 24 Wilbelma Magdeb. Allg.10054:| 33

S L F EP H EALEEEL A

Graf A. Eulenburg. werde den besonders entwi>elten, no< gegen den Anschluß Be- | Beziehungen des Staats zu diesen unthunlih. Jn den legten denken habenden Vereinen, wie auch den Vereinen nah dem System | Tagen seien eher Symptome von Geldüberfluß als eine