1894 / 15 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

orie remen es register iefigen König

Î ist - die unter Nr. 19 des oturen-

registers ‘von E: Finga Carl Kl bocfee zu

mit igniederl in Grevenbroich N n zu Greven- E ertheilte Profura gelö\<t worden.

revenbroich, den 8. Januar 1894. Königliches Amtsgericht. Abtbeilung I.

Grevenbroich. Befanutmachung.

In dem Handelsregister des hiesigen Königlichen Amtsgerichts ist heute bei. Nr. 23 des Gesellschafts- registers, woselbst die Handelsgesellschaft unter der Firma Gerresheim «& Linudgeus mit dem Si in Bilehen eingetragen ift, auf Anmeldung verm worden :

Die Handelsgesellschaft ist dur gegenseitige Ueber- einkunft aufgelöst. i j i;

Der Kaufmann und Fabrikinhaber Johänn Wil- belm Lindgens zu Jüchen fübrt das Geschäft unter unveränderter Firma fort. Die Firma if unter Nr. 110 des Firmenregisters. eingetragen worden.

Grevenbroich, den 9. Januar 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung T.

GrossaIlmercode. Sanbelêregifter. [60894] Nr. 79. Firma Goebel und Küuzel in Ep- terode. L s Unter dieser Firma if eine ofene Handelsgesell- schaft errichtet, welche ihre Geschäfte am 1. Januar 1894 begonnen bat. Gesellschafter find: „Fabrikant Cornelius Goebel und Fabrikant Heinrich Künzel, beide zu Epterote.* Eingetragen laut Anmeldung vom 10. Januar 1894 am 15. Januar 1894. Großalmerode, den 15. Januar 1894. Königliches Amtsgericht.

Hörde. Handelsregifter [61041] des Königlichen Amtsgerichts Hörde. Bekanntmachung.

In - unser Gefellschaftsregister ift bei Nr. 1 -„Hoerder Bergwerks- & Hüttenverein zu HSoerde““ heute Folgendes eingetragen worden:

a. Die Gesellschaft giebt neue, auf den Inhaber lautende Prioritätsakiien A. à 1000.— Æ aus, wel<he mit den in $ 7 des Statuts (siche unten) dargelegten Vorrechten auêgeftattet sind, bis zur Höhe voñ 22 362 000 4.

b. Die Ausgabe der Prioritätsaktien A. findet in der Weise statt, daß innerhalb der nachstehenden Fristen jedem Besißer der bisherigen Prioritätsafktien frei- gestellt wird, gegen Zuzahlung von- 250.— Æ auf jede seiner Aktien diese gegen Prioritätsaktien A. um- zutauschen, daß jedem Besißer von Stammaktien frei- gestellt wird, - gegen Zuzahlung von 1500.— 4 auf je 10 Stü>-solher Attien diese 10 Stü> gegen (3) drei Prioritätéaftien A. umzutauschen, und daß die- jenigen Prioritätsaltien A, welche etwa nit dur< Zuzahlung uud Umtausch gegen bisherige Prioritäts- aftien und Stammaktien genommen werden, dur< den Vorstand mit Genehmigung des Aufsichtsraths freibändig, jedo< ni<ht- unier pari und nur insoweit begeben werden fönnen, als dur< die vorgesehene Zuzahlung seitens der Aktionäre und durch die frei- händige Begebung felbst der Betrag von fünf und einer halben Million (5 500 000) Æ an neuen ver- antwortlihen Mitteln niht überschritten wird.

c. Für die Ausübung des Bezugrehts auf Priori- tätéaltien A. durch Zuzahlung und für die Zuzablungen selbst sind verschiedene aus dem Handelsregister ersicht- liche Friften festgeseßt.

d. Diejenigen Prioritätsaftien, für welhe nit innerhalb der vorgeschriebenen Fristen das Bezugs- re<t auf Prioritätsaftien A. in der vorgedachten Weise ausgeübt wird, werden auf 1/3 ihres Nominal- betrages reduziert dur< Zusammenlegung von je 3 Aktien in eine Prioritätsafktie A.

e. Diejenigen Stammaktien, für wele nit inner- halb der vorgeschriebenen Fristen das Bezugérecht auf Prioritätsaftien A. in der vorgedahten Weise ausgeübt wird, werden auf 1/3 ihres Nominalbetrages reduziert dur< Zusammenlegung von je 32 Stück à 300.— Æ in eine Stammaktie à 1200.— A.

f. Diejenigen Prioritäts- und Stammaktien, für welche das Bezugsrecht auf Prioritätéaftien A4. unter Zuzablung nicht innerhalb der vorgeschriebenen Ein- reihungéfrift auëgeübi wird, find spätestens inner- halb se<s Wochen vom Ablauf jener Frist gerechnet bei den dur< den Aufsibtêrath bekannt zu gebenden Stellen zum Austausch gemäß Läitt. d und e einzu- reihen. Die Einreicher erhalten dafür als vollgezahlt geltende Interimsscheine über die dagegen zu be- ziehenden Prioritätsaktien A. bezw. Stammaktien à 1200,— b.

Diejenigen Prioritätë- und Stammaktien, wel{e nit innerhalb dieser Frist von 6 Wochen eingereiht find, verlieren ihre ftatutarishen Rechte und gelten nur no< als Legitimationépapiere für den Bezug der dagegen gemäß den Bestimmungen sub d und e zu gewäßrenden Prioritäisaftien A. bezw. Stammafttien à 1200.— Æ, welche solange zur Verfügung des Besißers der alten Prioritätéaktien bezw. Stamm- Dn werden, bis der Umtausch si voll- ¿ogen hat.

g. Die $S 6, 7, 15, 16 und 28 des Statuts sind wie folgt geändert : ; ;

$ 7. Sammiliche Aktien lauten auf den Inhaber. Die Prioritätsafktien 4. find gegenüber den Stamm- aftien mit folgenden Vorzugsrechten, beginnend mit dem Geschäftsjahr 1893/34, -auégestattet :

4) Die Prioritätzaltien A. erhalten aus dem- jenigen Theile des Reingewinns, wel<hes zur Ver- theilung ciner Dividende - bestimmt wird, (& 15 des Statuts) vorweg eine. Dividende ven 59%.

2) Wénn in cinem oder mehreren Geschäftsjahren der Reingewinn nicht ausgereicht hat, um auf die Prioritäftaftien A. die Vorzugédibidende von 5% zu bezahlen, : fo ift der zur Vertheilung einer ÖDivi- dente es Seit an Q 19 des Statuts) der folgenden Geschäftéjakire ‘zun u zu verwenden, mEE Prioritätsaftizn A. daëjenige nazuzahlen, wás in früheren Geschäftejahren rüdfländig ge- blieben if. 5

3) Der nah Abzug diéser: Beträge - verbleibende Rest des erwähnten Reingewinns wiro zwischen den Prioritätsaktien A. mid den Stammaktien pro rata der Nomi à Í

4) Die Dividendennachzahlungen auf die Prioritäts- afïtien A. werden auf die Diridendenscheine des je-

[60893]

weilig Smelouenen Sei stunhtes Dividendenscheine früherer äftSii bere{tige; alis, s wenn n olen S 4 Die Es geblie waren, n ¿zur Empfangnahme nachzu- zahlender Dividenden.

9) Im Falle der Lquidation der Gesellschaft haben die Prioritätsaktien A. vor den Stammaktien ein Vorzugsreht in der Weise, daß zunächst auf die Prioritätsaktien A. der Nomin ag ; ZUs züglih etwaiger rü>ständiger Dividenden, und als- dann auf die Stammaktien bis zur Höhe des No- minalbetrages derselben die Zurüczählung erfolgt. Ein hierna< verbleibender Uebers<uß wird auf die Prioritätsaktien A. und die Stammaktien pro rata des Nominalbetrages vertheilt.

$ 15. Von dem hiernah fi< ergebenden Ueber- shufsse der Aktiva über die Passiva werden zunächst 9/0 zur Dotierung des geseßlihen Reservefonds zu- rege legt bis der}elbe 10°/ des Aktienkapitals er- ret C

Der alëdann nah De>ung der vertragêmäßigen:

Tantième verbleibende Rest steht zur Verfügung der Generalversammlnng. Die leßtere kann denfelben ganz oder theilweise zur Ausshüttung einer Dividende an die Î

behaltlih der Bestimmungen des $ 25 zu Rü>lagen in irgend einer Form verwenden. _ :

F 16. Der geseßlihe Reservefonds dient zur Deus von Verlusten, welche si< aus der Bilanz ergeben.

& 28. Jede Prioritätäaftie A. und jede Stamm- aktie giebt das Recht auf je eine Stimme.

Nur solche Aktien werden als vertreten angesehen, für welche das Stimmeht auêgeübt worden ist.

k. Sollten auf dem Wege der Zuzahlung zu den bisherigen Prioritäts- und Stammaktien und auf dem Wege freihändiger Begebung von Prioritäts- aftien A. innerhalb der vorgeschriebenen Einreihungs- frift der Gesellshafi an neuen Mitteln ni<ht min- destens 4 000 000. zufließen, so wird das ge- mäß Lät. b. der obigen Beschlüsse den -Aktionären zugesprochene Recht, ihre Aktien auf Grund von Zuzäblungen gegen neue Prioritätëaktien A. umzu- tauschen, binfällig, und die etwa eingezahlten Be- träge werden den Aktionären zurüd>erstattet. Die bisherigen Prioritätsaftien und die Stammaktien werden alsdann sämmtli<h na< Maßgabe der Be- {lüsse unter d und e reduziert und das Grund- kapital wird entspréchend herabgeseßt.

L Die zum Umtausch eingelieferten Aktien werden vernichtet. 5

Eingetragen zufolge Verfügung vom 5. Januar 1894 an demselben Tage.

Hörde, 8. Januar 1894. i

Königliches Amtsgericht.

Hoya. Bekanntmachung. [61043]

In das biesige Handelsregister ift beute Blatt 1314 zu der Firma Seine und Löhrs in Bücken Folgendes eingetragen:

as Geschäft ist auf den Zigarrenmacher Johann

Dietrich Löhrs zu Büc>en als alleinigea Inhaber übergegangen und wird von diesem unter unver- änderter Firma fortgeseßt.

Hoya, den 13. Januar 1894.

Königliches Amtsgericht.

TIfeld. Bekanntmachung. [61034]

In dem Handelsregister des unterzeichneten Gerichts ist bei der daselbft Fol. 74 verzeihneten Firma: „Montanwerke Niedersächswerfen , Actieu-

gesellschaft“ Folgendes eingetragen : Spalte 4 Nectêverbältnisse:

Dur<h Beschluß der Generalversammlung vom 23: Dezeinber 1893 sind die “S 3 und: 9 des Ge- sellshaftéverträgs in folgenden Punkten abgeändert:

Das Grundkapital is um 140 000 4, zerlegt in Ln Auf den Inhaber lautende Aktien von 1000 4, erhöht.

Die Zahl der Mitglieder tes Aufsichtsraths foll von 5 auf 7 erhöht werden.

Die Zeichnung der sämmtlihen 140 Aktien ist nadgewiesen; au vom Vorftand und Aufsichtsrath bezeugt, daß das bisherige Grundkapital voll ein- gezählt, sowie daß auf 25 der neuen Aktien der volle Betrag, auf die übrigen 115 aber 25 9/6 desselben eingezahlt und im Besiß des Vorstands seien.

Das nóôtarielle Protokoll über die Generalver- sammlung vem 23. Dezember 1893 und die Er- klärung über Zeichnung der Aktien in zwei Eremplaren befinden sih bei den hiesigen Firmenakten Fol. 74 Blätt 52 bis 60.

Ilfeld, den 13. Januar 1894.

Königliches Amtsgericht.

S [60901] Hmenau. Laut Gerihtébes<lüfses von beute ift in das Handeléregister eingetragen worden:

I. Fol. 191 Bd. T., die Firma Rieth & Be<h- ftein in Roda betr. :

„Der biéherige Inhaber Kaufmann Moriß Rieth in Ilmenau ist ausgeschieden; der Kaufmann Mar Martin Theodor Hartmann zu Nudolftatt und Kaufmann Ernst Alfred Günther Bräutigam in Roda. find alleinige Inhaber der Firma.“

IT. Fol. 61 Bd. I., die Firma A. Zimmermann hier befr. :

„Die bisherige Inhaberin Wittwe Friederi>e Zim- mermann, gebr. Füchsel, bier if ausgeschieden ; - der Kaufmann Wilhelm Eduard Hermann Albert Zim- mermann und der Klempnermeister Heinri Wilbelm Zimmermann hier sind alleinige Inhaber der Firma; die- dem Kaufmann Wilhelm Eduard Hermann E Zimmermann hiér ertheilte Prokura ift er-

en.”

Ilmenau, den s. Januar 1894.

Großberzogl. S. Amtsgericht. 11. Abth. Kaestner.

: : [60896] Jever. In das Handeléregister ist zu den Firmen: 1) €. A. Georgi, Siz- Hookfiel, 5) Emilie Meybere Sih: Peppens : eyberg; Siß: Séppense, 4) G. Duprs, Sig: Wai Séarden, 5) A. de Vries, Siz: Altheppéns, , 6) R, W. Siemens, Siz: Horumerfiel eingetragen : p: ir cétóiten. Die Firma ift er Jever, Bo Dezember 13. Amtêgeriht. Abth. T1.

Hend>en. è

eleistet. Die |

âre gemäß $ 7 des Statuts oder vor-

Jever. In das ; er î Seite 13 unter Nr. a8 E T M. “ofenaihen, Sit: Fn heute cgareceR: 3) Die ist erloschen, Kaufmann Johann Heinri< Kossen ce Pes, G eber, Januar 1. Amitsgeri Abtheilung T. Abrahams.

leihen die dem schen zu Jever

{60898 Jever. In das Hantelsregister ift auf Seite 117 unter Nr. 399 zur Firma U. F. Dettmers, Siß Fedderwarden, beute eingétragen :

3) Die Firma ift erloschen, desgleichen die dem Kaufmann Ulrich Friedri Dettmers zu Fedder- warden ertheilte Profura.

Jever, 1894, Januar 6.

Amtsgericht. Abtheilung I. Abrahams.

[60900]

Fever. In das Handelsregister ist auf Seite 83

unter Nr. 293 zur Firma Peter Clements

Faffitig, Siß Jever, heute eingetragen: : :

3) Die Firma ift erloschen, desgleichen die dem

Weert Poppaeus Fassing zu Jever ertheilte Prokura. Jever, 1894, Januar 6.

Amtsgericht. Abtheilung I. Abrahams.

Karlsruhe. Befanntma ‘3 [60902]

Nr. 40571. In die Handelsregister wurde ein- getragen :

L. Zum Firmeuregifter:

1) Zu O.-Z. 441 Band T. Bie Firma „M. Alt- mann‘ zu Karlsruhe. Die Firma is als Einzel- firma osen (vgl. Gesellshaftsregister Bd. IIL. O.-2: 99).

2) Zu O.-Z.36 Band 11. Zur Firma „M. Lauter: mil<h Sohn“ zu Karlsruhe. Der bisherige Firméninhaber Hofsattler und Tapezier Wilhelm Lautermil< ift ausgeschieden. Jetiger Inhaber ist dessen Sohn Sattler und Tapezier Wilhelm Lauter- mil zu Karlsruhe. Dem Vater des Firmeninhabers, Hofsattler und Tapezier Wilhelm Lautermilh ist Prokura ertheilt. Ehevertrag - des Firmeninhabers mit Anna Emma Augufte Lübge von Potsdam, d. d. Karlêrube, 27. August 1890, wona die Güter- gemeins<aft auf den beiderseitigen Einwurf von je 100 Æ beshränfkt ift.

3) O. - Z. 667 Band Il. Zur Firma „Jo- sef Goldfarb““, Hutbazar zu Karlsruhe. Che- vertrag des Firmeninhabers mit Sofie -Löb von Karlsruhe, d. d. Karlsrube, 30. November 1893, wonach die Gütergemeinschaft auf die Errungenschaft beschränkt ist.?

IL. Zum Gesellschaftsregister:

1) Zu O.-Z- 99 Band TII. Zur Firma „M. Alt- maun“ zu Karlsruhe. Die Gesellschafter der seit 1. Januar 1893 bestehenden offenen Handelsgesell- saft sind Maier Altmann und Hermann Altmann zu Karlsruhe. Jeder der Gesellschafter is berechtigt, die S A zu vertreten (vgl. Firmenreg. Bd. L. O.-Z. :

2) Zu O.-Z. 140 Band I. Zur Firma „Weif & Kölsch“ zu Karlsruhe. Dem Kaufmann August Kölsch in Karlsruhe ist Prokura ertheilt.

3) Zu O.-Z. 200 Band Il. - Zur Firma „S. und M. Krämer“ zu Karlsruhe. Ebevertrag des Gesellschafters Moses Krämer mit Karoline Hemmer- dinger von Ludwigshafen a. Rb., d. d. Mannheim 28. Dezember 1893 , wona< die Gütergemeinschaft auf den beiderseitigen Einwurf von je 50 M be- schränkt ist.

Karlêruhe, den 3. Januar 1894.

Großh. Bad. Amtsgeriht. T1. Freiherr von Blittersdorff.

Kottbus. Bekauntmachung. [60904] In unser Gesellschaftsregister ist Folgendes ein- getragen ‘worden : 1) Laufende Nr. : 263. 2) Firma der Gesfellshaft: Deutsche Butter- Compaguie Maaß «& Co, 3) Siß der Gesellschaft: Görliß mit einer Zweig- niederlassung in Kottbus. 4) Rechtêverhältnifse der Gesellschaft : Die Geselischafter find: 1) der Kaufmann Julius Maaß in Dresden, 2) der Kaufmann Curt Wagner in Dresden. Die Gefellshaft hat am 1. Januar 1894 be- gonnen. Eingetragen zufolge Verfügung vom 15. Januar 1894 am selbigen Tage. Kottbus, den 15. Januar 1894. Königliches Amtêgericht.

E, ; 3 [60905] Liegnitz. Zufolge Verfügung vom 11. Januar 1894 ift an demselben Tage in unserem Gesellschafts- register bei Nr. 34, die Hanteléêgesellschaft

_ Gebrüder Müller zu Liegnitz“ betreffend, folgende Eintragung bewirkt worden :

Die bisherigen Gesellschafter Gebrüder Konditor Hermann und Eduard Müller sind am 1. Januar 1894 aus der Gefellshaft auëgeschieden und an deren Stelle eingetreten :

a. der Kaufmann Eduard Müller und b. der Konditor Martin Müller. Beide zu Liegniß. Liegnitz, den 11. Fatuar 1894, Königliches Amtsgericht.

[60906] Liegnitz. Zufolge Verfügung vom 11. Januar 1894 ift ‘an demselben Tage în unfer Firmenregister unter laufende Nr. 1056 die Firma ax Futter zu Liegniß und als deren Inhaber der Kau Max Futter zu pn eingetragen worden.

Lieguitz, den 11. Fanuar 1894. Königliches Amtsgericht.

Lobenstein. E NSE j In ‘ünñserem Handelsregifter Fol. 87 die Firma „Anton Täub stein““ und als deren Inhaber der Kauftnann Anton SENE Louis Täuber iîn Lobenstein eingetragen worden. i Lobenstein, ben 15. Január 1894. Fürstliches Amtsgericht.

Hoffmann.

fmann;

1) Die unter Nr. 590 des r

grlraaene Firma Georg i Eabrifent Gee HeS Schalk

an org Jaeger zu S pit 2 am 20 Januar 1894.

e

Schalksmüble für die Firma G Schalksmühle ertheilte, unter Nr. des Pro- Se E agene Profura ist am 10. Ja-

6 Mr. 381 des Gesellshaftsregisters ist die h der D Gebr. er errichtete ofene Handelsgesellschaft zu Schalkömühle am 10. Januar 1894 eingetragen, und sind als Gesellsafter vermerkt:

1) der Kaufmann und Fabrikant Hans Curt Jaeger zu mühle,

2) der San und Fabrikant Georg Jaeger U mühle.

4) Die HandelsgesellsGaft Gebr. Jaeger z Schalksmühle hat für ihre zu S Fambble be- stehende, unter der Nr. 381- des Gese shaftsregisters mit der Firma Gebr. Jaeger eingetragene Handels- niederlaffung den Kaufmann ann Bender zu Schalksmühle als Prokuristen bestellt, was am 10. Januar 1894 unter Nr. 284 des Prokurenregisters vermerkt ift. h

5) Die unter Nr. 128 des Firmenregisters ein- getragene Firma C. S. Schmidt, mit dem Sitz zu Lüdenscheid, (Firmeninhaber: der Kaufmann Ferdinand S@hmidt zu Lüdenscheid), ist gelös<t am 13. Januar 1894.

Mannheim. Handelsregistereinträge. [61035] Nr. 400. Zum Handelsregister wurde eingetragen: Zu O. -Z. 611 Gef. -Reg. Bd. V. na:

; Sale Brauerei in Mannheim.“ Richard

pL° L ; MYEL

Sauerbe>, Kaufmann in Mannheim, ist als Direktor

ernanni. Derfelbe hat die Firma in Gemeinschaft

mit einem weiteren zur Zeichnung Ermähtigten zu zeichnen. Mannheim, 8. Januar 1894. Großb. Amtsgericht. TIT. Mittermaier.

Marienburg. Bekanntmachung. [60908] In unser Firmenregister ist am 10. Januar 1894 eingetragen worden, daß die unter Nr. 358 eingetragene Firma Paul Nouvel und die unter Nr. 389 und 430 eingetragene Firma N. Jacoby erloschen sind.

Die Firmen sind demzufolge im Firmenregister ge- Iôösht worden.

Marienburg, den 10. Januar 1894.

Königliches Amtsgericht.

Mülhausen i. EIs. Saudel®sregister [60909] des Kaiserl. Landgerichts Mülhausen i. Elf.

Unter Nr. 38 Band V. des Gesellschafte- registers ist heute die Firma „Blaunkeuhorn & Cie in St. Ludwig, Zweigniederlaffung der in Basel unter der gleichnamigen Firma bestehenden Kollektiv- beziehungsweise ofene Handelsgesellschaft, begonnen am 1. Januar 1894, eingetragen worden. Dieselbe hat Aktiven und Passiven der Kollektiv- bezw. offenen Handelsgesells<hast unter der Firma „Euler «& Blankenhoru“ in Basel und deren Zweignieder- laffungen in St. Ludwig und Emmendingen Nr. 85 Band 19. übernommen, deren Firma und Prokuristen na< erfolgter Auflösürg erloschen

find.

Gesellschafter sind die Herren Hermann Blankeu- born senior in Müllheim Baden —, ann Blankenhorn junior in Basel und Karl Albrecht Burchardt in Basel.

, Dem Herrn Hermann Roth-Bischoff, Kaufmann in Basel, ift Prokura ertheilt für Hauptsiß und Zweigniederlaffungen.

Mülhausen i. Elf., den 13. Januar 1894.

Sekretariat des Kaiserlichen Landgerichts. Wel>e r.

Mülhausen i. Els. Sandelsregifter [60910] des Kaiserl. Laudgerichts Mülhausen i. Els. Unter Nr. 39 Band V. des Gesellschaftsregisters ift heute die ofene Handelsgesellschaft unter der Firma ,„Vrugger & Maier“ hier, begonnen am 10. Ja- nuar 1894, eingetragen worden. Z Gesellschafter find die Herren August Brusger ix Mülhausen und Eugen Maier in Altkirch, - Eisen- waarenhändler. Der Frau Anna Steiner, Ehefrau von Herrn Brugger, ist Prokura ertheilt. Mülhausen i. Els, den 15. Januar 1894. Sekretariat des Kaiserlichen Landgerihts. Wel>er.

Naumburg a. S. Befauntmachung. [69911] Die in unserm Firmenregister unter Nr. 133 ein- flrimene Firma „C. Chop“ zu Kösen, Inhaber othefer Karl Chop jegt in Sondershausen ift heute gelös<t worden. Naumburg a. S., am 12. Januar 1894. Königliches Amtsgericht.

[60912] Quedlinburg. Jn unfer Prokurenregister ift beute unter Nr. 80 die von dem Kaufmann Gustav Georg aan Carl Faßhauer zu Quedlinburg dem Kaufmann Carl Schinin> daselbst für ‘die Firma „Gustav Faßhauer““ in Quedlinburg ertheilte Prokura eingetragen worden.

Quedlinburg, den 10. Januar 1894. Königliches Amtsgericht.

6 [60913] Rotenburg L Wann. Befanntma g-

In das hiesige Handelsregifter ift heute Blatt 39

zur Firma Heinr. Koch in Rotenburg Folgendes

eingetragen : E er bisherige Inhaber, : Weinhändler - Fricdrih Koch in Rotenburg ist- verstorben. Das Geschäft ist: mit den Aktiven und Passiven übergegangen auï den Kaufmann August in Rotenburg. 4 ‘Dem Fräulein Marie Bruns in Rotenburg ift Prokura ertheilt.

i. Hanun., den 9. Januar 1894. Königliches Amtsgericht.

Redakteur: Dr. H. Klee, Direktor. Berlin: Verlag der Expedition (S olz).

Drut> der Norddeutshen Buchdrucerei und Verlagt- Anstalt, Berlin SW., Wilhelmftraße Nr. 32.

M 15.

Der Inhalt dieser Beilage,

Bekanntmazchun:

U

Gentral-Handels-Re

Deutsche Rei all [ Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats-

: Das Central - Handels - Register für das Berlin au< dur<h die Königliche Erxpetition des Anzeigers SW., Wilhelmftrafe 32, bezogen werden.

Handels - Negister.

Ruhrort. HandelLregisfter [61037] des Königlichen Amtsgerichts zu Ruhrort. I. Bei der unter Nr. 908 des Firmenregisters

eingetrag-ncna Firma „A. van Schellenbe> zn

Ruhrort“ ift unterm 2. Januar 1894 in Kolonne 6

folgende Eintragung bewirft worden :

Das Handeleges<äft is dur< Vertrag vom 27. Okiober 1889 mit dem Firmenrechte auf die Kaufleute Anton van Schellenbe> und Hubert Wiß- firhen za Ruhrort übergegangen.

Die Firma is na< Nr. 437 des Gesfellschafts- registers übertragen.

11. Unter Nr. 437 des Gesellschaftsregisters ift die am 27. Oktober 1889 unter der Firma A. van Schellenbe> errihtete offene Handelsgesellschaft zu Ruhrort am 2. Januar 1894 eingetragen und sind als Gesellschafter vermerkt :

1) der Kaufmann Hubert Wißkirhen zu Ruhrort, 2) E A Anton van Schellenbe> da- selbst.

Die Befugniß, die Gefellshaft zu vertreten, steht jedem der Gefellshafter zu. (11. 25/26.)

Rukrert. Handelsregifter [61036] des Königlichen Amtsgericht zu Nuhrort. Unter Nr. 436 des Gefellschaftéregisters is die

am 1. Januar 1824 unter der Firma Palant &@

Prinz errictete ofene Handelsgesellschaft zu Bee>

am 2. Januar 1894 eingetragen und sind als

G-°sellschafter vermerkt:

1) der Kaufmann Rudolf Palant zu Bee>, 2) der Kaufmann Wilbelm Prinz zu Meiderich. Die Befugniß, die Gesellschaft zu vertreten, steht

Jedem der Gesellschafter zu. (11. 25./25.)

Saarbrücken. Befanntmahung. [60914] Zufolge Anmeldung und Verfügung vom 13. Ja-

nuar cr. hat die Gesellshaft unter der Firma

„Hanau et Cie.“ zu Dudweiler dem Kaufmann

Jakob Lery daselbst Prefura ertheilt.

Eingetragen unter Nr. 397 des Prokurenregisters. Saarbrücken, den 15. Januar 1894. Der Erste Gerichtsschreiber: Kriene, Kanzlei-Rath.

[60915]

Sehmaikalden. In das Handelsregister des unterzeihneten Amtsgerichts ist zu Nr. 92a. (Firma Feodor Wilis<h in S<hmalkalden) Folgendes eingétragen worden: :

Der Kaufmann Wilhelm Lohse hier ift seit 1. ds. Mts. als Theilhaber in das Geschäft ein- etreten. Diefes wird von dem seitherigen alleinigen nhaber, Buchdru>ereibesißer Feodor Wilisch hier, und ihm als offene Handelsgesellshaft unter der bis- herigen Firma fortgeführt.

Nach Anmekdung vom 13. Januar 1894 eingetragen am 15. Januar 1894.

Schmalkalden, den 15. Januar 1894.

Königliches Amtsgericht.

Schönebeck a. E. Befanntmachung. [60868] Zufoïge Verfügung von heute ift in unserm Prokuren- register bei Nr. 18 vermerkt, daß die Prokura des Kaufmanns Friedrih Milling zu Schönebe>, welchem mit dem Kaufmann Hermann Brasa> und derm Kaufmann Otto Borns je zu zweien Kollektiv- prokura für die s ,1I+ G. Dümling“ zu Schönebeck ertheilt war, erloschen ist. Schönebe>, den 13. Januar 1894. Königliches Amtsgericht.

Schwetz. _ Bekanntmachung. [60916]

In unfer Gesellschaftsregister ist bei der offenen Handelsgesellschaft Alexander Couigtzer in Jeszewo Ses eingetragen : :

Alexander Coniter is aus der Gesellschaft aus- getreten, Sally Conißer und Jsrael Conitzer sind in die Gejellschaft eingetreten.

_ Die Befugniß, die Gesellschaft zu vertreten, fteht fortan jèdem Gesellschafter zu.

Scÿwetz, den 13. Januar 1894.

Königliches Amtsgericht.

Siegen. Handelsregifter [61044] des Königlichen Amtsgerichts zu Siegen. Unter Nr. 373 des Gesellschaftsregisters ist die am

2. Januar 1894 unter der _Firma Jacob Heine-

mann Söhne errichtete offene Handelsgesellschaft

¿u Langenau am 10. Januar 1894 eingetragen, und

sind als Gesellschafter vermerkt:

1) der Ofenrohrshmied August Heinemann, 2) der Klempnermeister Gustav Heinemann, Ñ dec Kaufmann Adolf Heinemann, 4) der Käufmann Wilhelm Heinemann, 9) der Kaufmann Albert Heinemann, 6) der Klempnergehilfe Paul Heinemann, 7) der Schüler Richard Heinemann,

_ 8) der Schüler Jacob Heinemann, S

\ammtli<h zu Langenau wohnhaft, zu 5 bis mit $

no< minderjährig und vertreten dur ibren Vater

Jacob Heinemann in Langenau.

Die fugniß, die Gesellschaft zu vertreten, steht nur den Geselishaftern Gustav und Adolf Heine- mann, und zwar jedem für si, zu.

60917]

Stallupönen. In die unter Nr. 259 des hiesigen irmenregifters eingetragene Firma S©® Jung zu difühuen if der Kaufmann Hans Jung zu Eydtkuhnen als Gesellschafter eingetreten. Infolge- dessen ist die Firma Inng im Fieinenregister

, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Gen zen der deuten Eitenbahnen enthalten sind, erf

Vierte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Donnerstag, den 18. Januar

eint au in einem besonderen

fann dur alle Post - Anstalten, für

gelösht und unter Nr. 87 in das hiesige Gesell-

[aftsregister eingetragen worden mit dem Bemerken,

1) dak die Gefellshafter -

a. der Kaufinann Heinri<h Jung in Eydtkuhnen, __ b. der Kaufmann Hans Jung daselbst Und,

2) daß die Gesellschaft am 1. Januar 1894 be- gonnen hat,

3) daß ein jeder der beiden Gefellshafter zur Ver- tretung der Gesellschaft berechtigt ist.

Stallupöuen, den 12. Januar 1894.

! Königliches Amtsgericht.

[60918] Stargard i. Pemm. Befauntmachung. __ Zufolge Verfügung vom 12. d. Mts. ift an dem- selben Tage in unsec Gesellschaftsregister unter neuer Nummer 68 Folgendes eingetragen : Firma der Gesellshaft: Prezell & Liersch. Siß der Gesells<aft: Hammermühle bei Stargard i. Pomm. ; Rechtsverhältnisse der Gesellschaft : Die Gesellschafter sind: 1) der Müblenmeister Richard Pregell, 2) der Kaufmann Mar Liersch, beide zu Hammermüßhle. Die Gefellschaft hat am 6. Januar 1894 be- gonnen. Stargard i. Pomm., den 12. Januar 1894, Königliches Amtsgericht.

[60920] Stettin. In unserm Firmenregister ist beute die unter Nr. 2439 vetmerkte Firma „Balzer « Liebih“ zu Stettin gelösht worden. Stettin, den 10. Januar 1894. Königliches Amtsgericht. Abtheilung X.

[60919] Stettin. In unser Firmenregister ist heute unter Nr. 2574 der Kaufmann Ludwig Franzelin zu Stettin mit der Firma „Ludwig Klo“ und dem Orte der Niederlassung „Stettin““ eiugetragen. Stettin, den 10. Januar 1894. Königliches Amtsgericht. Abtheilung X[.

[60921]

Stettin. In unserm Prokurenregister ift heute

unter Nr. 840 die Prokura des Buchhalters Julius

Harwardt zu Grabow a. O. für die „Stettiner

Maschineubauarsftalt und Schifföbauwerft,

Aktiengesellschaft (vorm. Möller & Holberg) ¿zu Grabow a. O. gelöscht worden. Stettin, den 10. Januar 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung X.

; [60923] Stettin. Der Kaufmann Emil Manteuffel zu Stettin, Mittwochstraße 7, Inhaber der Firma Rudolf Giese Nachfolger, hat für feine Ebe mit Ella, geb. Will, dur< Verirag vom 5. De- zember 1893 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes ausgeschlossen. i Dies ist in unser Register ¿ur Eintragung der Ausschließung oder Aufhebung der chelihen Güter- gemeinschaft unter Nr. 1049 beute eingetragen. Stettin, den 10. Januar 1894. Königliches Amtêgeriht. Abtheilung XT.

[60922] Stettin. In unserm Prokurenregister ist beute unter Nr. 684 die Prokura des Kaufmanns Ernst Carl Emil Theodor Meyer zu Stettin für die Firma „Alb. Friedr. Meyer“ zu Stettin gelösht worden. Stettin, den 11. Januar 1894. Königliches Amtsgericht. Abtheilung XI.

[61039] Viersen. In das Firmenregister ift beute unter Nr. 173 bei der Firma Th. Lassaulx zu Viersen Folgendes eingetragen worden: : Das Handelsgeschäft ist dur< Vertrag auf den Kaufmann Peter Lassaulr zu Viersen mit allen Aktiven und Passiven übergegangen, welcher dasselbe unter unveränderter Firma fortseßt. Unter Nr. 190 des Firmenregisters ist beute die firwe Th. Laffaulx zu Viersen und als deren nhaber der Kaufmann Peter Lafsaulrx zu Viersen eingetragen. ierfen, den 13. Januar 1894.

Tau, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

: [61038] Viersen. Unter Nr. 14 dcs Gesellschaftsregisters

ist heute bei der Firma Viersener Actien Gesell-

chaft für Spinuerei und Weberei zu Viersen olgendes eingetragen worden: ; Der Direktor Herr Ernft Staudt is gestorben

Und an defsen Stelle gemäß Art. 26 des Gesell- schaftéstatuts von dem Verwaltungsrath der Herr Wilhelm Bößelen, Kaufmann zu Viersen, ¿zum Direktor der Gesellschaft gewählt worden. Die Direktoren zeihnen für die Gefellshaft in

der Weise, E die UntershrFt Eines derselben

von einem Mitgliede des Verwaltungsraths gegengezeichnet wird.

Viersen, den 13. Januar 1894.

Tau, Gerichtsfhreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Wanzleben. Befanntmachung. [60924] ¿ In unserm Firmentrégister ist heute Folgendes zu Nr. 352: „Die Firma Friedrich ehrendt Nachfolger Karl Schabon Pflugfabrik in

ossenschafts-, Blatt unter dem Tite

gister für das Deutsche Neich. (Nr. 15B.)

Zeichen-

- &

4894,

ls Muster-Registern, über „Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrylan-

Das Central - Handels -NRegister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglich. Der

Bezugspreis beträgt L 4 50 4 für

das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 26 ».

Insertionspreis für den Naum einer Drucßzeile 30 A.

Gr.-Wanzlebeu if dur< Kauf auf den Fabrik- besiger Jacob Schaeper in Wanzleben übergegangen“, und unter Nr. 408: „Die Firma „Friedri<h Beh- rendt Nachfolger, Jacob Schaeper Pflug- fabrik“ mit dem Siß in Großwanzlebeu und als deren Inkaber der Pflugfabrikant Jacob Schäper in Wanzleben eingetragen worden. Wanzleben, den 12. Januar 1894. - Königliches Amtsgericht. Abtheilung Il.

e [60925] Wetzlar. In das Gefellschaftsregister des unter-

1 zeihneten Gerichts, betr. die unter Nr. 20 eingetragene

Firma Georg Krafft in Weßstlar is heute jol- gende Eintragung erfolgt: Die Firma ift erloschen. Weglar, den 16. Januar 1894. Königliches Amtsgericht. .{60929] Wiesbaden. In das biesige Gesellschaftsregister ist heute bei Nr. 93 eingetragen worden, daß die Firma Joseph Friedmaunn’s Nachfolger, D. & M. Löwenthal in Wiesbaden erloschen ist. Wiesbaden, den 8. Januar 1894. Königliches Amtsgericht. VITk.

[60926] Wiesbaden. Heute wurde in unser Firmen- register die Firma Posner Söhne zu Wiesbaden, Inhaber Eduard Genke, daselbst, eingetragen unter Nr. 1128. Wiesbaden, den 9. Januar 1894. Königliches Amtsgericht. VII.

[60928] Wiesbaden. Im hiesigen Prokurenregister ist beute unter Nr. 288 die dem Kaufmann Carl Rapp dahier für die Firma Friedr. Marburg dahier ertbeilte Prokura eingetragen worden. Wiesbaden, den 10. Januar 1894. Königliches Amtsgericht. V1.

i [60927] Wiesbaden. Das seither unter der Firma F. Lehmann zu Wiesbaden betriebene Handelsgeschäft ist infolge Vertrags unter Auflöfung der dasselbe bisher inne habenden Handelsgesellschaft vom 1. Ja- nuar 1894 ab an die bisherige Gesellschafterin Christine Nü>ri<h zu Wiesbaden übergegangen und wird von leßterer unter der bisherigen Firma zu Wiesbaden fortbetrieben.

Demzufolge ift heute obige Firma im Gesellschafts- register unter Nr. 259 gelöf<t und in das Firmen- register unter Nr. 1129 auf den Namen der jeßigen Inhaberin eingetragen worden.

Wiesbaden, den 12. Januar 1894.

Königliches Amtsgericht. VI1. Wreschen. SBefanntmachung. [60930]

In das Register betreffend die Eintragung der Ausfchließung der Gütergemeinschaft ist folgende Eintragung erfolgt :

Köl: 1: Nr. 23.

Kol. 2. Kaufmann Wreschen. i E i

Kol. 3. hat für die Dauer feiner Ehe mit Jo- hanna (Arnchen), geb. Loewy, dur Vertrag vom 13. November 1893 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes auêëgesclossen.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 11. Januar 1894 am 11. Januar 1894.

Wreschen, den 11. Januar 1894.

Königliches Amtsgericht.

Zellerfeld. Bekanntmachung. [60867] In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 323 eingetragen die Firma: Eduard Fucf & Sohn mit dem Niederlassungsorte : Oderthal bei Lauter- berg und als deren Inhaber der Fabrikant Eduard Fueß sen. und Fabrifant Eduard Fucß jun., beide in St. Andreasberg. h E Rechtsverhältnisse: Offene Handelsgesellschaft seit 1. Januar 1894. Zellerfeld, den 6. Januar 1894. Königliches Amtsgericht.

Leo Nadriejewski zu

Zerbst. [60931] Handelsrichterlihe Bekanntmachung. Fol. 499 Band III. des biesigen Handel8registers sind beute folgende Einträge bewirkt worden : Rubrik 1. Firma: Nr. 1. 15. Januar 1894. W. FKreuter in Roßlau.

Rubrik 11. Junhaber: Nr. 1. 15. Januar 1894. Der Kaufmann Wil- helm Kreuter in Roßlau. Zerbft, den 15. Januar 1894. i E Anhaltishes Amtsgericht. er Handelsrichter : Franke.

Genossenschafts - Register.

AschafMenburg. Bekanntmachung. [61051] An Stelle des aus dem Vorstande des R S

kafsenvereines Großtheubach ausgeschiedenen Franz

Cnopp I. wurde der Bauer Se Broßler in

Großheubach als Beisiger in den Vorstand gewählt. Aschaffenburg, 13. Januar 1894.

Königl. Landgericht. Kammer für Handelssachen.

Hierstetter.

[60932] Berlin. Zufolge Verfügung vom 15. Januar 1894 ist am selben Tage in unfer Genossenschaftsregister unter Nr. 163, woselbst die Genossenschaft in Firma: Berliner Spar- und Bauverein, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht ; mit dem Siye zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen : i _Das Vorstandsmitglied Budru>ker Martin __ ift verstorben. Berlin, den-15. Januar 1894. Königliches A I. Abtheilung 89, Mila.

, [61049] Erkelenz. Tn den Vorstand des' Jmmerather Spar- uud Darlehuskafseunvereins, cingetragene Genoffeuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, ist an Stelle des auege!|chiedenen Lehrers Hermann Joerissen zu Immerath der Kaufmann Leonh. Otten daselbst getreten.

Erkelenz, 11. Januar 1894, Königliches Amtsgericht.

C)

Giessen. A v A: [61048]

Veute wurde in dem Genofsenschaftéregister unter- zeichneten Gerichts bei dem landwirthschaftlichen Konsumverein e. G. mit unbeschr. Haftpf. zu Wiese folgender Eintrag vollzogen :

_Durh Beschluß der Generalversammlung vom 18. März 1893 ist $ 36 Abs. 2 der Statuten dahin ab- geändert worden, daß die von der Genoffenschaft ausgehenden Bekanntmachungen fernerhin im Gießener Anzeiger aufgenommen werden müssen.

Gießen, 15. Januar 1894.

Großherzogl. Amtëêgericht. Gebhardt.

Göttingen. Bekanntmachung. 61053]

In das hiesige Genossenschaftsregister ist unter Nr. 9 heute eingetragen:

Molkerei Gladebe>, eingetragene Genossen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht mit dem E Site zu Gladebe>k.

Das Statut datiert vom 7. Januar 1894.

Gegenstand des Unternehmens is die Milch- verwerthung auf gemeinschaftlihe Rehnung und Gean

Die von der Genossenshaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen dur die Göttinger Zeitung unter der Firma der Genossenschaft und unterzeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern.

Die Mitglieder des Vorstandes sind: Bauer Hein-

rih Nöhlke in Gladebe>, Bauer Heinrich Kirchner in Fehrlingsen und Bauer Wilhelm Engelhardt in Gladebe>. _ Willenserklärung und Zeichnung für die Genossen- schaft erfolgen dur< zwei Vorstandsmitglieder in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Ge- nossenshaft ihre Namensunterfchriften beifügen.

Vie Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Göttingen, den 15. Januar 1894.

y: Königliches Amtsgericht. IIT[.

Ilmenau. Befanntmachung. [60933]

In unser Genossenschaftsregister ist heute Fol. 5 bei der Firma Jlmenauer Cousumvercin cin- getrageue Genoffenschaft mit uubeschräukter Haftpflicht eingetragen worden, daß der seitherige Kontroleur Hermann Jauch hier aus dem Vorstand gen. Vereins ausgeschieden und an sene Stelle der Vandshuhmacher Friedrih Albreht hier einstweilen eingetreten ift.

Ilmenau, den 11. Januar 1894,

Großherzogli<h S. Amtsgericht. 11. Abth. Kaestner.

Karlsruhe. Befanntmachung. [60934]

L __ Zum Genossenschaftsregtiter :

O.-Z. 70 Band IT. Firma „Spar- uud Credit- verein Badenuia“, CRKNr Nrn Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Liedolsheim. Statut vom 5. November 1893. Gegenstand des

Unternehmens ist die Verbesserung der wirthschaft- lichen Verhältnisse der Mitglieder, insbesondere dur Beschaffung der zu Darlehen an die Mitglieder er- forderlichen Geldmittel unter gemeinschaftlicher Garantie, Annahme und Verzinfung müßig liegender Kapitalien, evalling _eines „Stiftungsfonds zur Förderung der irthschaftsverhältnifse der Mit- glieder“. Der Vorstand besteht aus dem Vereins- vorsteher und vier weiteren Mitgliedern, von welden eines zum Stellvertreter des Vorstehers zu bestimmen ist. Die IBNAENd (Willenserklärung) mit rehts- verbindlicher Wirkung für die Genossenschaft geschieht durch Namensunterschrift des Vereinsvorstebers (bezw. dessen Stellvertreters) und von mindestens zwei weiteren Vorstandsmitgliedern unter der Firma der Genoffenschaft. Bei gänzlicher oder theilweiser Zurüerstattung von Darlehen, sowie bei Quittungen über Einlagen unter 500 4 über die eingezahlten Geschäfteantheile genügt die Unterschrift des Vereins- vorstehers (bezw. Stellvertreters) und eines weiteren Vorstandsmitglieds. Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Unterschrift des Vorstehers und, soweit sie für die Genoffenschaft re<tsverbindlihe Erklärungen enthalten, in der für die Zeichnung für die Ge- nof schaft bestimmten Form dur Veröffentlichung im „Landwirthschaftlihen Genossenschaftsblatt“ zu

Neuwied. Die Einladungen zu Generalversamu-