1894 / 18 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

von derx Osten, Geheimer Regierungs-Rath, Mitglied der General- Kommisfion zu Hannover. / j

von Otterstedt, Hauptmann vom Infanterie-Regiment Graf Schwerin (3. Pommersches) Nr. 14, kommandiert als Adjutant Wir pa ex{Majon voin Pragôiter-Résimertt Pein, Artie

von Parpart, Major vom Dragoner-Regimen inz recht von Preußen (Litthauisches) Nr. 1.

arpart, Rehnungs-Rath und Rechnungs-Revifor zu Stade. aßki, russi tath und Rechtsanwalt beim Ne ¿u Leipzig. audcke, Rechnungs-Rath, Könsistorial-Sékretär zu Berlin. avel, Hauptmann vom Füilier-Negiment General-Feldmarschall Graf Moltke Lie Nr. 38. von Pawlikowskti, Postdirektor zu Schwedt a. O. : Pebigmann: Hauptmann vom 2. Schlesischen Jäger-Bataillon Nr. 6. E alter bei der Regierungs-Hauptkasse zu Marien- werder.

Peters, Regierungs-Rath, Hilfsarbeiter im Ministerium der öffent- _lichen Arbeiten. / h i Pen! Kanzlei-Rath und Geheimer Registrator im Reichs-

izämt.

Pfütenreuter, Postdirektor zu Wolfenbüttel.

von Publ, Hauptmann vom Infanterié-Regiment von Alvensleben _(6. Brandenburgisches) Nr. 52.

ickert, Supekintendent und Pfarrer zu Iserlohn. E ielke, Major vom “Grenadier-Regiment König Friedrich Il. (3. Ostpreußisches) ‘Nr. 4. : n Telegraphen-Direktor zu Chemniß. it\ch, Stations-Vorsteher erster Klasse zu Bafel. | lambedck, Kirchspielvogt z. V. und Bürgermeister zu Marne, Kreis

Süderdithmarschen. i / i

laten, Major vom Infanteric-Regiment Markgraf Karl

(7. Brandenburgisches) Nr. 60. : :

Pau Ee ¿. D. und Bezirks-Offizier vom Landwehr-Bezirk 11

Maas - Hauptmann von der 2. Artillerie - Depot- Inspektion. : /

von Podewils, Major vom Infanterie-Regiment Nr. 128.

von Poeppinghaufen, Major z. D. und Kommandeur des Land- wehr-Bezirks Solingèn. /

DENE Major z. D. und Mitglied des Bekleidungsamts V. Armee-

orps. oly, Major z. D. und Kommandeur des Landwehr-Bezirks Lößen. olzin, Bank-Direktor und Erster Vorstandsbeamter der Reichs- bankftelle in Kottbus. :

Dr. Se |, Geheimer Regierungs - Rath und vortragender Nath im

Ministerium für Handel und Gewerbe. R otengowsfi, katholischer Pfarrer zu Grabau, Kreis Löbau. reuscchoft, Eisenbahn-Gütererpeditions-Vorsteher auf dem Ober- {{lesischen Bahnhof zu Breslau. j

Prey, Hauptmann vom Grenadier-Regiment Prinz Carl von Preußen (2: Len ge) Nr. 12.

Mr Steuer-Rath, Kataster-Inspektor zu Magdeburg.

roß, Major z. D. und Bezirks-Offizier vom Landwehr-Bezirk Gnesen. Prhwe, Postrath zu Stettin. A akutt, Rechnungs-Rath im Minifterium der geistlichen 2c. Ange- legenheiten. : Ö

Ramdohr, Hauptmann à 1a suite der 1. Ingenieur-Inpektion, Lehrer an der Kriegs\{hule in Cassel. (

Ramin, Kalkulator beim Erbschafts teueramt zu Berlin.

von Nanke, Pfarrer vom großen Militär-Waisenhaäuse in Reus:

Reg E na Per, uptmann vom 1. Hessishen Infanterie-Regiment Nr. 81.

Dr. Reger, Ober-Stabsarzt zweiter Klasse und Regiments-Arzt vom üfilier-Negiment General-Feldmarschall Prinz Albrecht von reußen (Hannovershes) Nr. 73. / :

von Rehbfues, Hauptmann vom 4. Großherzoglih Hessischen Infanterie-Regiment (Prinz Karl) Nr. 118. / /

R Superintendent und Pfarrer zu Bornim, Kreis Ost- avelland.

Reinhold, Hauptmann vom Feld-Artillerie-Regiment von Peucker

(Schlesisches) Nr. 6. | Freiherr von Réißwit und Kadersin, Major vom Grenadier- - Regiment Kronprinz Friedrich Wilhelm (2. Schlesisches) Nr. 11.

Freiherr von Reiswitßz-Kaderzin, Ober-Regierungs-Rath zu Wiesbaden. h i

Reith, Registrator bei dem Hause der Abgeordneten zu Berlin.

Reps, Negierungs- und -Baurath, Direktor des Eisenbahn-Betriebs- amts zu Allenstein. / i

Reusch, Bürgermeister zu Oberlahnstein im Rheingaukreise.

Reuter, Major à la suite des Infanterie-Regiments von der Goltz (7. Pommers{es) Nr. 54 und vom Neben-Etat des Großen Generalstabs. : i A

Reuter, Megiexungs- und Baurath, Mitglied der Eisenbahn-Direktion zu Bromberg. i

Rexilius, Postmeister "5 Schiltigheim. i

R Major z. D. und Bezirks-Offizier vom Landwehr-Bezirk ofel.

Rheinen, Hauptmann à la suits des 2. Regiments Nr. 77, Kommandeur der Neubreisah. i

Ribbentrop, E Os und Bergrevierbeamter zu Goslar.

Freiherr Niedesel zu Eisenbach, Kammerherr, Landrath zu Geln-

hausen. r i-Ratb, Rechtsanwalt und Notar zu Cassel. s Qs „Nauplmany vom 3. Thüringishen Infanterie - Regiment

"N: 71.

Freiherr Rinck von Baldenstein, Hauptmann vom 5. Westfäli- hen JIùfanterie-Regiment Nr. 53, kommandiert als Adjutant bei

N OoUI, ) Dauphin Grenadier-Regiment König Friedrich

ocholl, Hauptmann ‘vom Grenadier-Regimen ónig Friedri

Wilbelm II. (1. S{hlesishes) Nr. 10.

Freiherr Röder von Diersburg I., Hauptmann vom 1. Garde- Feld-Artillerie-Regiment.

Römmer, Postrath ¿zu Braunschweig.

Rohland, Amtsgerihts-Rath zu Erfurt.

Ro eh Vérwaltungsgerichts-Direktor zu Oppeln.

von Rohr, Major vom Generalstab der 33. Division.

Nate G r hmer erster Klasse zu Quedlinburg, Kreis

herslében.

v\ion Nosainsfki, Major vom Infanterie-Regiment von Alvensleben

(6. Brandénburgisches) Nr. 52.

von

nnövershen Jnfanterie- nteroffizier- Vorschule in

Ro E aún, Superintendent und Pastor zu Dittersbach, Kreis Lüben.

Ro

r. 4; Rost, Gisenbahn-Verkehrs-Inspektor, Vorstand des Verkehrs-Bureaus der Cisénbaähn-Direktion Berlin, zu Berlin. von Nothkiïrch 2 S en, Rittmeister vom Husaren-Regiment Graf Goeten (2. Tesi hes) Nr. 6. ; A ANEN Ta Pan tmann vom 3. Niederslesishen Infanterie - Regi- mént Ir. 50. : Ruhland, Geheimer Registrator im Finanz-Ministerium. von Nuppért, Major a yrentert dem Küráfsier - Regiment Herzog Friédrich- Eugen von rttemberg (Westpreußisches) Nr. 5.4 Sabarth, Hauptmann à 1a suite des Grenadier-Regiments König edrich Wilhelm T. (2. Ostpréußishes) Nr. 3. und Cisenbähn- ommisjar, kommandiert zur Wahrnehmüng der Geschäfte des Eisénbahn-Linien-Kömmissars in Straßburg i. E. Sa Es tdirektor' zu Graudenz. i i E von Saäki#\{ch, Major vom E linge König Friedrich Wilhelm 111. (1. Brandenburgisches) Nr. 8. : Sasse, Eisenbahn-VerkehrsKontroleur im Bezirk der Eisenbahn- irektion Altona, zu Berlin.

t Pauplmani vom 1. Hannoverschen Infanterie - Regiment

I »

Sattig, Regierungs- und Baurath, Mitglied der Eisenbahn- * Ditektion zu Erfurt :

Sauer, Rechnungs-Rath und Rentmeister zu Lößen. i Schackschneider, Major vom Holsteinshen Feld -"Artillerie- Regiment Nr. 24. Z : : Schäde, Eisenbahn - Werkstätten -Vorsteher im ODirektionsbezirk ewer i Prelgu, L Friedrich

äfer, ptmann vom anterie-Regimen 30g Friedri . Vilhelm von Bräunschweig (Ostfriesisches) Nr. e Dr. Scharfe, Kreis-Schulinspektor zu Danzig. S{ecker, Postdirektor zu Sondershausen. Scheele, Rehúungs- Rath, Eisenbahn - Sekretär im Eisenbahn- Direkttionsbezirk Hannover, zu Cassel. Scchefer, Forstmeister zu Kullick, Kreis Johannisburg. : ch avi o agatga ¿. D., Registrator bei der Gewehr-Prüfungs- ommission. S TO Negierungs- und Schulrath zu Osnabrück. Schindowski, Steuer-Rath und Kataster-Inspektor zu Münster. Scchlegek, Feuerwerks-Hauptmann vom Feuerwerks-Laböoratorium. Schlegel, Rechnungs-Rath im Ministerium der öffentlichen Arbeiten. von Schleicher, Hauptmann vom 7. Thüringischen Fnfänterie- Regiment Nr. 96. Gan Regierungs-Rath bei der Provinzial-Steuer-Direktion zu Hannover. Schmelßer, Major vom 3. Großherzoglih Hessishen FInfanterie- Regiment (Leib-Regiment) Nr. 117. Schmelzer, Gymnasial-Direktor zu von Shmettau, Hauptmann vom Regiment Nr. 2. Schmidmann gen. von Wuthenow T., Hauptmann vom In- s Karl von Mecklenburg-Strelitz (6. Ost- preußyi!ckches) Nr. 43. Schmidt von Stempell, Hauptmann vom Feld-Artillerie-Regi- Oen Cra Saug ter (2. Brandenburgisches) Nr. 18. SE O n Reichsgerichts-Rath zu Leipzig. Schmidts, Regierungs- und Baurath, Direktor des Eisenbahn- Bétriebsamts zu Paderborn. j Schmöckel, Regierungs-Rath, Mitglied der Eifenbahn-Direktion zu Bromberg. S Amtsgerihts-Rath zu Ohlau. S

mm. ; aiser Franz Garde-Grenadier-

neider, F Pbiretor zu Berlin. : Schneider, Rechnungs-Rath, Bureau-Vorstcher bei der Provinzial- Steuer-Direktion zu Danzig. Ae Rechnungs-Nath, Haupt-Steueramts-Rendant zu Dort- mund. Schneider, Ober-Bürgermeister zu Erfurt. / Prinz von Schöônaih-Carolath, Major vom Dragoner-Regi- ment von Arnim (2. Brandenburgisches) Nr. 12, kommändiert als Adjutant beim General-Konmando des VI. Armee-Korps. Freiherr von Schönau-Wehr, Hauptmann vom 5. Westfälischen Infanterie-Regiment Nr. 53. chönen, Kanzlei-Rath und Statthalterschafts - Registrator zu Straßburg i. E. | Schöpe, Steuer-Einnehmer erster Klasse zu Friedeberg a. Qu., Kreis Löwenberg. J Sol! Múájor vom Generalstab des XI1V. Armee-Korps. / S{olz, Major vom Infanterie-Regiment Herzog von Holstein (Holsteinshes) Nr. 85. . / S O vom. 8. Ostpreußishen Infanterie-Regiment

t, 45: S@ olz, Kanzlei-Rath beim Ober-Kommando der Marine. chott, Hauptmann von der 3. Ingenteur-Inspektion, Lehrer an der vereinigten Artillerie- und Ingenieur-Schule. Dr. Schrader, Landgerichts-Diréktor zu Tbee, a, M, S@reiber, Hauptmann ‘a. D., Nittergutsbesißer auf ¿Wolkrams- hausen, Kreis Gräfshaft Hohenstein. i Schreiber, Ober-Bergrath und Salzwerks-Direktor zu Staßfurt. Freiherr von Schuckmänn, Rittineister vom Leib - Kürassier- Regiment Großer Kurfürst (Schlesishes) Nr. 1. j : Dr. Sbür ec ordentlicher Professor an der Universität zu Kiel. SPahe, Major vom Infanterie-Regiment Freiherr Hiller von aertringen (4. SN es) Nr. 59. Dr. SchuhI, Ober-Stabsarzt erster Klasse und Regiments-Arzt vom “ov ape ae p von Alvensleben (6. Brandenburgisches) t. 92.

Sch ulß-Niborn, Regierungs-Rath, Mitglied der Eisenbahn-

Direktion zu Ae ia (

Sch S lge ¿. D. und Bezirks-Offizier vom Landwehr-Bezirk T armstadt.

Schultenstein, Ober-Verwaltungsgerihts-Rath zu Berlin. n

Dr. Sulz, Professor und Bibliothekar des Reichsgerichts zu Léipzig.

Dr. Schulze, Geheimer Regierungs-Rath, ordentl cher Pröôfessor an E E zu Berlin, Mitglied der Akademie der Wissen-

en.

Sar, Direktor der Tauúbstummen-Anstalt zu Ratibor.

S{chwarz, Land-Rentmeister zu Königsberg i. Pr. : :

Sch{hwarzzenber ger, Hauptmann z. D. und Bezirks-Offizier vom Landwehr-Bezirk Gumbinnen. : 00

Dr. S@hwirkus, Regierungs-Rath bei der Kaiserlihen Notmal- Aichungskommifsion zu Berlin. /

Scott-Preston, Forstmeister zu Dobrilugk, Kreis Luckau.

E E, Nittmeister vom Ostpreußischen Train - Bataillon De L,

Dr. Seibt, Profeffor, Vorsteher des Bureaus für die Haupt- Nivellements an den Strömen x. im Ministerium der öffent- Tichen Arbeiten. j

Dr. Freiherr von Seldeneck, Kaiserliher Konsul zu Havanna.

Seltmann, Mäschinen-Ober-Ingenieur von der Werft zu Kiel. i

Sendke, Rechnungs-Rath und Erster Konsistorial-Sekretär zu Stettin.

Seydel, Nevisions-Inspektor dle Breslau. / s

von Seydliß-Kurzbach, ájor vom Infanterie-Regiment von Goeben (2. Rheinishes) Nr. 28. /

Siggelkow, ‘Torpedo-Ober-Ingenieur von der Inspektion des Torpedowesens. i L

Simon, Forstmeister zu Lüdérsdorf, Kreis Ruppin. i

Sönke, Justiz-Rath, Rechtsamvalt und Notar zu Berlin.

Freiherr von So émacher-Antweiler, Kammerjunker auf Burg Wachendorf, Kreis Guskirhen.

Soltau, Konsistorial-Rath, Superintendent und Hauptpastor zu Raßeburg, Kreis Herzogthum Lauenburg. - j

von Sommerfeld, Majór vom In añterie-Regiment Prinz Louis Ferdinand von Preußen (2. Magde e Nr. 27. /

von Spalding-, aler à la’ suite des ua er-Regiments' Kaiser Nikolaus T. von land (Brandenburgisches) Nr. 6, Präjes einer Nemonte-Ankaufskömmiission.

Spengler, Erster Staatsanwalt zu Arnsberg. l

Splinter, uptinann à la suite ‘des Fuß-Artillerie-Bataillons Nr. 13, Mitglied der Artillerie-Prüfungskommission. /

Springer, ständiger Hilfsarbeiter mit ‘dem Charakter als Konsul im Auswärtigen Amt.

Dr. Stäcker, Ober-Stabsarzt erster Klasse und Regiments-Arzt vom ‘Infanterie-Regiment Nr. 128. -

Dr. Stahl, Ober-Stabsarzt zweiter Klasse und tnents-Arzt vom E a nent König Friedri Ihelm TII. (1. Brandénburgishes) Nr. 8.

Stegemann, Landrath zu Halberstadt.

Steiner, Landgerichts-Rath zu Königsberg i. Be

Freiherr von Stengel, Hauptmann vom 5. Badischen Infanterie-

D Nx. 113.

Stern erge Amtsgerichts-Rath zu Stralsund. E

Stödcketr, Regierungs-Räth zu Arolsen.

Stolte, Amtsgerichts-Rath zu Lebenbürg, 4

Str en Ae vom E ment Graf Kleist von Nollen-

_Strecker, Korps-Roßarzt vom X. Armee-Korps. i

Streckfuß, Professor und ordentlicher Lehrer an der Akademie der Künste zu Berlin. Di U 5

Suhle, Hauptmann vom Füsilier-Regimeat von Steinmeß (West- fälishes) Nr. 37.

Szlätohlawek, Regierungs-Sekretär, Bureau-Vorsteher bei der Direktion für die Verwaltung der direkten Steuern zu Berlin.

von Tenspolde, Forstmeister ju Marburg.

e aa om renner: egiment König Friedrich L. (4. Oft- preußi t. 5.

Dr. Thiel, Geheimer Sanitäts-Rath und Kreisphysikus zu Barten- stein, Kreis Friedland.

Thi N Z rger, Rechnungs-Rath, Haupt-Steueramts-Rendant zuy

erun. Á Thiele, Postrath zu Dresden. hièmann, Rechnungs-Rath im Reichs-Postamt

Thomas, Landgerichts-Rath zu Hanau. i

Dr. Thomé, ordentlicher Professor an der Universität zu Greifswald.

Thrän, Ober-Rechnungs-Nath und vortragender Rath bei dem Rechnungshof des Deutschen Reichs zu Potsdam.

Thude, Rechnungs-Rath bei der Reichs-Hauptbank.

Freiherr von Thümmler, Major ¿. D. und Bezirks-Offizier vom Landwehr-Bezirk 11 Berlin.

von Tilly, Hauptmann vom 1. Thüringischen Infanterie-Regiment Nr. 31, kommandiert als Adjutant beim General-Kommando des

_XR. Armee-Korps.

Tize, Major vom Grenadier - Regiment Prinz Carl von Preußen (2: g so) Nr. 12. c

Tov ger, Steuer-Rath und Ober-Steuer-Inspektor zu Posen.

von Ä r Bre a, Hauptmann vom 2. Hannoverschen Infanterie-Regiment

rg. Tfchiershky, Polizei-Dirigent und Stadtrath zu Görliß. Vedck L t; Ea vom 2. Westfälischen Feld-Artillerie-Regiment

Nr. 22;

Unselt, protestantischer Pfarrer und Konsistorial - Präsident zu Brumath, E Straßburg i. E.

Urff, Forstmeister zu Neuhaus, Kreis Soldin.

Dr. Vial, Superintendent und Erster Pfarrer zu Hersfeld.

Viebeg, Major vom Thüringischen Feld-Artillerie-Regiment Nr. 19.

Vion, katholischer Pfarrer zu Bazoncourt, Landkreis Me.

Völsing, Major vom 9. Westfälischen Infanterie-Regiment Nr. 53.

Vogelgesang, Forstmeister zu Liebemühl, Kreis Osterode i. Ostpr.

Voigtel, Hauptmann von der 3. Jngenieur-Inspektion.

Volgenau, Landgerichts-Rath zu Prenzlau. |

Dr. Volkmer, Schulrath und Seminar-Direktor zu Habelschwerdt.

Vonberg, Major vom Feld-Artillerie-Regiment Prinz August von Preußen (Ostpreußisches) Nr. 1.

Vorbedck, ber S odiretor zu Arnsberg.

Wachsmann, Marine-Ober-Zahlmeister von der II. Werft-Division.

Wa nare, Major vom Infanterie-Regiment Nr. 129.

Waldmann, Hofstaäts-Sekretär im ber-Hof-Marschallamt.

Walther, Korvetten - Kapitän und Kommandeur der 1. Abtheilung der 1. Matrosen-Division. :

Wasma'ns dorff, Major im Kriegs-Ministerium.

von Wasmer, Hauptmann vom 2. Garde-Feld-Artillerie-Regiment, fommandiert als Adjutant beim General - Kommando des IX. Arrnee-Korps.

Weber, Landschafts - Rath und Kreis-Deputirter , Rittergutsbesißer auf Klein-Gorczenißa, Kreis Strasburg i. Westpr.

Dr. Weddige, Regierungs-Rath zu Münster.

Wedekind, Hauptmann à 1a suite der 1. Ingenieur-Jnspektion, Lehrer an der Kriegs\{ule in Potsdam.

Wegener, Superintendent und Pastor zu Treptow a. T., Kreis

emmin. W ehle, Rechnun s-Rath und Rentmeister zu Jauer. Weilshäus er, Landgerichts-Rath zu Oppeln.

.Weimer, nen vom Infanterie-Regiment Kaiser Wilhelm

(2. Großherzoglih Hessisches) Nr. 116.

Weinreih, Baurath, Wasser-Bauinspektor zu Husum.

Weiß, Gutsbesißer zu Perwallkishken, Kreis Niederung.

Freiherr von Welcze k, Kaiserlicher Legations-Sekretär a. D., Ritt- meister der Reserve des Garde-Kürasfier-Regiments, Majoratsherr und Kreis-Deputirter auf Laband, Kreis Gleiwiß.

Dr. Wendling, Amtsgerihts-Rath zu Frankfurt a. M.

Wendt, Postdirektor zu Eltville.

Werkmeister, Magistrats-Bureau-Vorsteher zu Berlin. |

Werkmüller, Geheimer expedierender Sekretär und Kalkulator im Finanz-Ministerium.

ern e del Major vom Niederslesischen Fuß-Artillerie-Regiment

tri!

Wernicke, Buchhalter bei der Régierungs-Hauptkasse zu Potsdam.

Wie, Postdirektor zu Görliß.

von Wiedebah und Nostiz-Jänkendorf, Rittmeister vom 2. Gardé-Ulanen-Regiment.

Wien, Zeug-Hauptmann vom Artillerie-Depo1 zu Wilhelmshaven.

von Wietersheim, Hauptmann à 1a suits ‘des Kadettey-Kotps, Adjutant bei der ‘General-Jnspektion des Militär-Erziehungs- und Bildungêwesens.

Wilke, Postdirektor zu Berlin. ; /

von H i N H erfeld, Hauptmann vom Hannoverschen Pionier-Bataillon

é

von Winterfeld, Rittmeister a. D., Kreis-Deputirter und Ritter- ett auf Neuendorf, Kreis Ostprignit. ;

Win F Major z. D. und Kommandeur des Landwehr - Bezirks Jtienburg. |

Dr. E ppermann, Lektor im Königlichen Literarishen Burean zu Berlin.

Witte, Major vom Infanterie-Regiment Herzog Friedrih Wilhelm von Braunschweig (Oftfriesishes) Nr. 78.

Witte, Hauptmann vom “Infanterie-Regiment Fürst Leopold von Anhalt-Dessau atl Magdeburgis{ches) Nr. 26.

Witthöft, Ober-Regierungs-Rath zu Erfurt. ;

Wittmann, Eisenbahn-Direktor, Erster Vorstand der Eisenbahn- Hauptwerkstätte zu Witten. : 4

O hrt, Hauptmann vom 1. Hanseatischen Infanterie-Regiment

a L TO Dr. W

olff, Regierungs-Rath zu Straßburg: i. E.

Wollschläger, Amtsgerichts. Nath zu Ortelsburg. - i i

W olpmann, ‘Hauptmann à la suite des Süstiktecie ¿Regiinents Nr. 140, Lehrer an der Kriegs\{hule in Meß.

Wottrich, Nechnings-Rath und Rentmeister zu Heilsberg.

Wünnen erg, Landgerichts-Rath zu Naumburg a. S.

Wundsch, Major vom Infantéêrie-Re iment Nr. 140. /

von Ys selstein, Regierungs-Rath, Mitglied der Eisenbahn-Direktion zu Berlin. ;

Freiherr von Zedliß und Neukirch, Hauptmann à la. suite des 1. Badischen Leib-Grenadièr-Regiments Nr. 109, beauftragt mit Wahrnehmung der Geschäfte eines Abtheilungs-Vorstandes bei 14 Masern tal ie Me pom

é j uñgs-Räth im Reths-Postamt.

N a O a. D., Aihungs-Jnspektor der Provinz Brandenburg, zu Berlin.

Zoch, FeNor vom Fuß-Artillerie-Regiment von Hindersin (Pom-

mer P r, A Zöll ner, Postmeister zu Salzungen.

Hierzu eine Beilage. |

M f,

Den Königlichen Kronen - Orden erster Klasse mit Schwertern am Ringe:

von Gt, General-Lieutenant und -Direktor der Kriegs- ademie. Graf Finck von Finckenstein, General-Lieutenant und Komman- deur der 17. Division. « von Heister, General-Lieutenant und Kommandeur der 36. Division. Vogel von Falcken stein, General-Lieutenant und Kommandeur der 5. Divifion.

Den Königlichen Kronen-Orden erster Klasse:

von Arndt, General-Lieutenant und Kommandeur der 14. Division.

von Bülow, General-Lieutenant und Kommandeur der Großherzog- lih Hessischen (25.) Division.

pon dem Knesebeck, General-Lieutenant und Kommandant von

Königsberg i. Pr.

Oberbosfer, General-Lieutenant und Ober-Ouartiermeister, beauf- n E Wahrnehmung der Geschäfte des Chefs der Landes- aufnahme.

Edler von der Paus, General-Lieutenant und Kommandeur der Garde-Kavallerie-Division.

E dler von der lanig, General-Lieutenant und General-Inspek- teur der Fuß-Artillerte.

von Spit, General-Lieutenant und Direktor des Departements für das Invalidenwesen im Kriegs-Ministerium. 2

Graf von Wesdehlen, Wirkliher Geheimer Nath und Kaiserlicher Gesandter in Athen.

Den Stern zum Königlichen Kronen-Orden zweiter Klasse mit Shwertern am Ringe:

Valois, Vize-Admiral und Chef der Marine-Station der Nordsee.

Den Stern zum Königlichen Kronen-Orden zweiter Klasse:

Perel s, Wirklicher Geheimer Admiralitäts-Rath und Direktor des Verwaltungs-Departements des Reichs-Marineamts.

Den Königlichen Kronen-Orden zweiter Klasse „mit dem Stern:

Florschüß, Ober-Landesgerichts-Präsident zu Kiel.

ranß, Ober-Landesgerichts-Präsident zu Posen. Iffland, Vize-Präsident der Ober-Rechnungskammer zu Potsdam. Dr. von Stablewsfki, Erzbishof von Gnesen und Posen, zu

ofen. Tessendorf, Ober-Reichsanwalt zu Leipzig.

Den Königlichen Kronen-Orden zweiter Klasse mit Schwertern am Ringe:

von Heydebreck, Oberst und Kommandeur des Infanterie-Negi- ments Nr. 128. i :

von Mayer, Oberst und Kommandeur des Infanterie-Regiments von Wittich (3. Hessisches) Nr. 83.

von Teile und Gaffron, Oberst und Kommandeur des 2. Hanseatischen Infanterie-Regiments Nr. 76.

Den Königlichen Kronen-Orden zweiter Klasse:

von Alvensleben, Oberst und Kommandeur des Grenadier-Regi- ments Prinz Karl von Preußen (2. Brandenburgisches) Nr. 12.

Augustin, Oberst von der 2. Ingenieur-Inspektion, Inspekteur der Militär-Telegraphie. Í i ;

Baron, Oberst und Kommandeur des Pommerschen Füsilier - Negi- ments Nr. 34.

von Benda, Rittergutsbesißer auf Rudow, Kreis Teltow. :

Berndt, Geheimer Admiralitäts-Rath und vortragender Rath im Reichs-Marineamt. | |

Bernhardt, Geheimer Ober - Baurath und vortragender Rath im Kriegs-Ministerium. . i

von Bojanowsky, Oberst und Kommandeur des Jnfanterie-Regi- ments von Stülpnagel (5. Brandenburgisches) Nr. 48. :

von Brauchitsch, Oberst und Kommandeur des Infanterie-Regi- ments Prinz Friedrich der Niederlande (2. Westfälisches) Nr. 15.

Di: Conte, F rofessor und General-Sekretär des Kaiserlichen Archäologischen Instituts zu Berlin. / :

von Ehrhardt, erst à la suite des Garde-Train-Bataillons, Inspekteur der Traindepot-Inspektion.

Graf Finck von Fin ckenstein, Rittmeister a. D., und Majoratsbesißer auf Jäskendorf, Kreis Mohrungen.

von Fragstein und Niemsdorff, Oberst und Kommandeur des As Kronprinz Friedrich Wilhelm (2. Schle- Wes) Ir. 11.

von G Oberst und Kommandeur der Haupt-Kadetten-

nstalt.

Geißler, Kapitän zur See und Chef des Stabes des Kommandos der Marine-Station der Ostsee. A :

Ger S Le erst und Kommandeur des Feld-Artillerie-Regiments

T. 00.

K A Mapitän zur See und Kommandant S. M. Schulschiffs «Violtfe“. h

Köhler, Oberst und ommandeur des Infanterie-Regiments Frei- herr Hiller von Gaertringen (4. Posensches) Nr. 59.

Krancke, Ober-Baurath und Abt eilungs-Dirigent bei der Eisenbahn- Direktion zu Berlin.

Graf von der Recke-Volmerstein, Major und Kammerherr, General-Landschafts-Repräsentaut für Niedersclesien, zu Klein- burg bei Breslau.

Kammerherr

Beilage

zum Deulschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Sonntag, den 21. Januar

Sartorius, Landes-Direktor des Bezirksverbandes des Regierungs- bezirks Wiesbaden, zu Wiesbaden.

von Schmeling, Oberst und Kommandeur des 5. Thüringischen Infanterie-Regiments Nr. 94 (Großherzog von Sachsen).

von Schuckmann, Hugo, Kapitän zur See und Kommandeur der T. Matrosen-Division.

von Schultz, Oberst und Kommandeur des Füsilier-Regiments Graf Roon (Osftpreußisches) Nr. 33.

chu lz, Landgerichts-Prásident zu Osnabrück.

von Schwedler, Oberst à la suite des Infanterie-Regiments Prinz Moriß von Anhalt-Dessau (5. Pommersches) Nr. 42, beaustragt mit der Führung der 32. Infanterie-Brigade.

Dr. Simar, Bischof von Paderborn, zu Paderborn.

Soldmann, Ober-Postdirektor zu Münster i. Westf.

I dis Stolberg-Wernigerode, Regierungs-Präsident zu

uri.

Techow, Wirklicher Geheimer Kriegsrath und Militär-Intendant vom V. Armee-Korps. :

von Unruh, Oberst und Koinmandeur des Kaiser Franz Garde- Grenadier-Regiments Nr. 2.

Dr. Weber, ordentlicher Professor an der Universität zu Berlin, Mitglied der Akademie der Wissenschaften.

von Wietersheim, Kapitän zur See und Kommandant S. M. Schulschiffs „Stein“.

von Woyrsch, Nemus, Geheimer Regierungs-Rath zu Pilsnit, Provinz Schlesien. 4

von Zawadzky, Nittmeister a. D., Kammerherr und Ritterguts- besißer auf Jürtsh, Kreis Neumarkt.

Den Königlichen Kronen-Orden dritter Klasse mit Schwertern am Ringe:

Dr. Blumenufath, Ober-Stabsarzt erster Klasse und Regiments- Arzt vom p Artillerie - Regiment General - Feldzeugmeister (2. Brandenburgisches) Nr. 18.

von Trotha, Major und Flügel-Adjutant Seiner Hoheit des Herzogs von Anhalt.

Werner, Oberst-Lieutenant à la suite des Infanterie-Regiments Markgraf Ludwig Wilhelm (3. Badisches) Nr. 7111, Direktor

der Kriegsshule in Danzig.

Wieczorek, Oberst-Lieutenant und etatsmäßiger Stabsoffizier des 2. Naffauischen Infanterie-Regiments Nr. 88.

von Ziegler und Klipphausen, Oberst-Lieutenant und Kom- Mora des Husaren-Regiments Graf Gögzen (2. Shlesisches)

G:

Den Königlichen Kronen-Orden dritter Klasse:

Dr. Aefner, Ober - Stabêarzt erster Klasse und Garnison - Arzt in Königsberg i. Pr., beauftragt mit Wahrnehmung der divisions- ärztlichen Funktionen bei der 1. Division.

Arnold, Oberst - Lieutenant und etatsmäßiger Stabsoffizier des R - Regiments von Winterfeldt (2. Oberschlesisches) V 005

Asbrand gen. von L ritt Oberst-Lieutenant und Kommandeur des Badischen Fuß-Artillerie-Regiments Nr. 14.

S Stabs-Ingenieur von S. M. Panzerschiff 111. Klasse „Baden“.

von Barton gen. von Stedman, Oberst-Lieutenant und etats- moBiger Stabsoffizier des 6. Thüringischen Infanterie-Regiments VUL. 90

Bayer, Oberst - Lieutenant und eg nigee Stabsoffizier des 2. Hanseatishen Infanterie-Regiments Nr. 76.

Behrend, Geheimer Rechnungs-Rath im Finanz-Ministerium.

Beizel er, katholisher Garnifon-Pfarrer in Mainz.

Blomeyer, Oberst-Lieutenant und etatsmäßiger Stabsoffizier der Feld-Artillerie-Schießschule.

von Blumenthal, Oberst-Lieutenant und etatsmäßiger Stabs-

eiber des Füsilier-Regiments von Steinmetz (6 estfälisches)

Nr. 37.

Dr. Börgen, Admiralitäts-Rath und Professor, Vorstand des Observatoriums zu Wilhelmshaven. :

von Bonin, Oberst-Lieutenant und etatsmäßiger Stabsoffizier des 2. Garde-Regiments z. F. ;

von Bonin, Oberst-Lieutenant und etatsmäßiger Stabsoffizier des Grenadier-Regiments König Friedrich Wilhelm [V. (1. Pom- mersches) Nr. 2. /

von Borck, Oberst-Lieutenant und etatsmäßiger Stabsoffizier des 1. Hanseatishen Infanterie-Regiments Nr. 75.

Boysen, Oberst-Lieutenant und etatsmäßiger Stabsoffizier des In- fanterie-Regiments Graf Tauenzien von Wittenberg (3. Branden- burgisches) Nr. 20.

von Brandenstein, Oberst-Lieutenant z. D., zugetheilt dem General-Kommando des VII. Armee-Korps.

Dr. Braune, Ober-Stabsarzt erster Klasse und Garnison-Arzt zu Wilhelméhaven. L

Brennecke, Oberst-Lieutenant und Kommandeur des Fuß-Artillerie- Regiments Encke (Magdeburgisches) Nr. 4. E

Freiherr von Buddenbrock, Oberst - Lieutenant und etatsmäßiger Stabsoffizier des Leib - Grenadier - N ainents König Friedrich Wilhelm 111. (1. Brandenburgisches) Nr. 8. i

Büttner, Eisenbahn-Betriebs-Direktor und Vorsteher des betriebs- technishen Bureaus zu Straßburg i. E

Buß, Amtsgerichts-Rath zu Colmar i. E.

Casyari, Dberst - Aeutenant und Kommandeur des Pommerschen äger-Bataillons Nr. 2. : N O Dänell, Geheimer Rehnungs-Rath im Ministerium der geistlichen 2c. Angelegenheiten. s 9 Dallmer, Oberst - Lieutenant und etatsmäßiger Stabsoffizier des

Infanterie-Regiments Keith (1. Oberschlesishes) Nr. 22.

Dallmer, Oberst-Lieutenant und Kommandeur des Schlesischen Train-Bataillons Nr. 6.

von Diest 1, Major vom Generalstab des 11. Armee-Korps. A

Freiherr von und zu Egloffstein, Major à la suite des Königin Elisabeth Garde-Grenadier-Negiments Nr. 3, E Adjutant

des Prinzen Albrecht von Preußen, Regenten des zogthums Braunschwei Ee Hoheit.

Freiherr von Esebeck, Oberst-Lieutenant und Kommandeur des Dragoner-Regiments von Bredow (1. Shlesisches) Nr. 4.

von Ê allois, Oberst-Lieutenant und etatsmäßiger Stabsoffizier des

aiser Franz Garde-Grenadier-Regiments Nr. 2. l

von Fetter, Oberst-Lieutenant und E Stabsoffizier des Infanterie-Regiments Herzog Friedrich Wilhelm von Braun- shweig (Ostfriesishes) Nr. 78.

1894.

von Flatow, Major vom Großen Generalstab. &&

Frölich, Oberst-Lieutenant z. D. und Kommandeur des Landwehr- Bezirks Magdeburg. l G F K L Korvetten-Kapitän und Kommandant S. M. Sgul- iffs „Mars“. s Giese, Oberst-Lieutenant z. D. und Kommandeur des] Landwehr- Bezirks Flensburg. / Griebenow, Hofrath und Sekretär im Ober-Zeremonienamt.! von Grolman, Oberst-Lieutenant und etatsmäßiger Stabsoffizier des 2. Hessishen Infanterie-Regiments Nr. 82. von Gruben, Oberst-Lieutenant und Kommandeur des Dragoner- Regiments von Wedel (Pommersches) Nr. 11. Guss en, Direktor der Armee-Konservenfabrik zu Mainz. j Hähnelt, Oberst-Lieutenant z. D., zugetheilt dem General-Kom- mando des VI. Armee-Korps. j Hannig, Maijor*ä la suite des 3. Niedershlesishen Infanterie- Regiments Nr. 50, Inspizient der Waffen bei den Truppen. L Major vom Generalstab der Kommandantur von Thorn. eßner, Korvetten-Kapitän und Kommandant S. M. Panzerschiffs ITI. Klasse „Friedrich der Große“. Dr. E Hille, Geheimer Archiv-Rath und Staats-Arcivar zu eêwtg. Dr. Hob recht, Stadt-Baurath zu Berlin. : O EE Major vom Generalstab der Kommandantur von osen. von Holleuffer, Oberst-Lieutenant und etatsmäßiger Stabsoffizier des Infanterie.Negiments Nr. 140. von Mer, Oberst-Lieutenant und Kommandeur des Husaren- egiments gg Blücher von Wahlstatt (Pommersches) Nr. 5. Hoyer von Rotenheim, Oberst-Lieutenant und statsmäßiger Stabsoffizier des 1. Garde-Feld-Artillerie:-Negiments. von Fans cht, Oberst-Lieutenant und Kommandeur des Ulanen- egiments bon Schmidt (1. Pommersches) Nr. 4. Janke, Oberst - Lieutenant à Îa suite des 7. Badischen In- anterie - Regiments Nr. 142, Direktor der Kriegs\{hule in ogau. von Itenplit, Zeremonienmeister und Kammerherr auf Grieben, Kreis Stendal. . von Kaßler, Major à la suite des Generalstabs der Armee, Militär-Gouverneur des Prinzen Joachim Albrecht von Preußen Königliche Hoheit. z Klapp, Oberst - Lieutenant und etatsmäßiger Stabsoffizier des Nassauischen Feld- Artillerie-Regiments Nr. 27. von Kottwitß, Oberst-Lieutenant z. D. und Kommandeur des Land- wehr-Bezirks Kreuzburg. von Kracht, Oberst-Lieutenant und Ca Blgex Stabsoffizier des Infanterie-Regiments Fürst Leopold von Anhalt-Dessau (1. Magde- burgisches) Nr. 26. Kühlenthal, Oberst-Lieutenant und Kommandeur des Fuß-Artillerie- Regiments General-Feldzeugmeister (Brandenburgisches) Nr. 3. Lamprecht, Geheimer Rechnungs - Rath im Ministerium des Innern. : von Langendorff, Rittergutsbesißer auf Kawitsch, Kreis Rawitsch. Lölhöffel von Löwensprung, Oberst - Lieutenant und etats- mabiger Stabsoffizier des 4. Thüringischen Infanterie-Regiments L Tos Dr. phil. Lucius, VEargulobesiver und Vorsißender des Aufsichts- raths der Höchster Har werke, zu Frankfurt a. M. Lück, Hofrath und Hofstaats-Sekretär im Ober-Hof-Marschallamt. von der Lühe, Oberst und Brigadier der 4. Gendarmerie-Brigade. Freiherr von Lyncker I., Major vom Generalstab des 1V. Armee- Korps. Dr. Mäder, Ober-Stabsarzt erster Klasse und Garnison-Arzt in ofen , beauftragt mit Wahrnehmung der divisionsärztlichen Funktionen bei der 10. Division. Dr. Marquardt, Ober-Stabsarzt erster Klasse und Regiments- Arzt hu Infanterie-Regiment Graf Dönhoff (7. Ostpreußisches) r. A4 von Massow, Major à la suite des 3. Garde-Ulanén-Negaiments und vom Neben-Etat des Großen Generalstabs. Münzenmaier, Königlih württembergischer Major vom General- stab des III. Armee-Corps. Nethe, Major vom Generalstab des XVII. Armee-Korps. Oberg, Oberst-Lieutenant und Kommandeur des Thüringischen Feld- Artillerie-Negiments Nr. 19. Freiherr von der Osten gen. Sacken, Oberst-Lieutenant z. D. und Kommandeur des Landwehr-Bezirks Beuthen. Dr. Pelßer, Ober-Stabsarzt erster Klasse und Regiments-Arzt vom 2. Garde-Regiment z. F. Pfeiffer, Rechnungs-Rath beim Korpsstab der Land-Gendarmerie in Berlin. Edler von der Planiy, Oberst-Lieutenant und etatsmäßiger Stabsoffizier des Infanterie-Regiments Herwarth von Bittenfeld (1. Westfälisches) Nr. 13. von Plöß, Oberst-Lieutenant und etatsmäßiger Stabsoffizier des Königin Elisabeth Garde-Grenadier-Negiments Nr. 3. von Prittwitz-Gaffron, genannt von Kreckwit, Landesältester und Majoratsherr auf Hennersdorf, Kreis Reichenbach.

Ouade, Oberst-Lieutenant und etatsmäßiger Stabsoffizier des Jn- fanterie-Regiments von Manstein (Schl-swigsches) Nr. 84., Reichert. Oberst-Lieutenant z. D., zugetheilt dem General-Kommando

des III. Armee-Korps. von Rex, Oberst-Lieutenant und etatsmäßiger Stabsoffizier des Jn- agg das ain Vogel von Falckenstein (7. Westfälisches) O

Nitter, Justiz-Rath und Divisions-Auditeur von der 19. Division.

Röhrig, Major a. D., Landschafts - Nath, Rittergutsbesißer und Krets-Deputirter zu Wischezin, Kreis Neustadt i. Westpr.

von Rohr, Oberst - Lieutenant und Kommandeur des Dragoner- Regiments König Friedrich 111. (2. Schlesishes) Nr. 8. i

Nosentreter, Oberst - Lieutenant à la suite des Magdeburgischen Dragoner-Negiments Nr. 6, Inspekteur des Militär - Veterinär-

wesens. : : Scharf, Oberst - Lieutenant und etatsmäßiger Stabsoffizier des Thüringischen Feld-Artillerie-Regiments Nr. 19. : Sqhiller, Oberst - Lieutenant und etatsmäßiger Stabsoffizier des E - Regiments Graf Kirhbah (1. Niederschlesishes) Nr. 46. Dr. Schiricke, Ober - Stabsarzt erster Klasse und Regiments - Arzt vom 1. Leib-Husaren-Regiment Nr. 1. : | : Schirmer, Geheimer Kanzlei - Rath und Geheimer Registrator im Kriegs-Ministerium. h L N Schlüter, Geheimer Hofrath im Ministerium des Königlichen Hauses und Zweiter Hausschatzmeister. Graf von Schmettau, Major vom Großen Generalstab, komiman- diert bei der Sn p S ; S Schröer, Geheimer Hofrath im inisterium des Königlichen u}es. : y j Selhausen, Oberst-Lieutenant und Abtheilunzs-Chef im Kriegs= Ministerium. :