1894 / 22 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[62595]

Activa.

Bilanz-Konto der Bautzener Brauerei und Mälzerei, Ac

am 30. September 18983.

Passiva.

tien - Gesellschaft,

_—-

M. e 345 233

3 541

348 779

3 452

39 968 230

40 199

399 57 948 196 58 144

2 897 27 604 390 27 254

1 380 29 28 527 84

DS G1; 98

38 583/08]

5 705 27 683 6 424

34 108 468

33 639

4152

8 001 2513

10514 1 635

8 879

1 500|— T0 921/65 7 223/19

18 144/84 299/05

T7 S25179 7 84579

88 103/67

10 000|—

An Brauereigrundstück-Konto . .

1% Abschreibung von dk U 203. L A,

Stadtgrundstücks-Konto . . .

1% Abschreibung von 399608. B 4...

Maschinen-Konto

59% Abschreibung von M M A B I So bgang

5% Abschreibung von M S E A,

Transport-Fastagen-Konto

20 9% Abschreibung von h O O B. e

úInveñtar-Konto

15 9/% Abschreibung von M6 O0 O A

Oekonomie-Konto

20 9/6 Abschreibung M 7501. S Eo

von

Abschreibung

Konto-Korrent-Konto . . .. Abschreibung

Kafsa-Konto

Hypotheken- und Darlehben- Konto S

Bestände lt. Inventur: an | Bier, Hopfen, Malz 2c. . |

j j

F j l

129 961

Per Prioritäts-An: Abgang

Konto

rioritäten-Zin

„Waaren- schulden“

rungs-Konto

Summa der Gewinn- und Konto:

Vortrag vom 30.Septbr.

1892

Gewinn pro

Hiervon sind zu Abschreibungen verwendet

Reingewinn

10 000

78 103) 4 966

36 430

Í

Summa der Aktiva Z

S Vorstehende Bilanz habe ich nach den Bautzen, am 2. November 1893.

L : Johannes Meyer Sachverständiger für kaufm. Bücher und Rehnungswesen beim Kg

Die Direktion. Emil Sqhiller. Aurel Polster.

Debet.

An Reparaturen-Konto Stadtgrundstücks-Zinsen-Konto Versicherungs- und Abgaben-Konto Prioritäten-Zinsen-Konto Handlungs-Unkosten-Konto Gespann-Unterhaltungs-Konto Betriebs-Unkosten-Konto insen-Konto Oékonomie-Konto Oefkonomie-Versicherungs-Konto Uebergangs-Konto

Gewinn

Hiervon sind zu Abschreibnngen verwendet : Brauereigrundstücks-Konto 1% A 3 452.33 Stadtgrundstüks-Konto 1% . 399.68 Maschinen-Konto 5%. .…. 2 897.40 Lager-Fastagen:- Konto 5%. . 1 380.25 Transport-Fastagen-Konto 209%/9 5 705.40 Inventar-Konto 15%. . .. 4 152.60 Oekonomie-Konto 20% . .. 1 500.— Flaschen-Konto . _ CB4D.00 Konto-Korrent-Konto .., ck «10 000/— M 37 333.45 Den verbleibenden Reingewinn von 7 929.25 empfehlen wir zur Vertheilung A 45 262.70

Reservefonds 10%, AMÆ 792.90 Aufsichtsrath 5% . 396.45 Direktion und Be-

ate O T9290 39/9 Dividende auf

A 188 000 Vor-

zugsaktien . ...„ 9 640.— Vortrag auf neue

Rechnung ...„ 307.— M 7 929.29

785 450

Rechtsanwalt Robert Zeising, Vorf.

75 241/70

eibe-Konto 285 300.— 3 600.—

Vorzugsaktien-Kapital- |

Aktien-Kapital-Konto . Stadtgrund\tücks - Hys | potheken-Konto

ividenden-Konto . . Reservefonds-Konto . Accepten-Konto . Delkredere-Konto . 2 Konto-Korrent - Konto, Kreditoren „Darlehen u.Bank-Kredit“

80 670.18

9 268.27 Oekonomie - Versiche-

Uebergangs-Konto . .

1892/93 45 137.77 45 262.70

37 333.45 7 929.25

# S

M

Î en-Kto.

M

S

fsiva erluft-

M 124.93

j | j |

785 450/08

Geschäftsbüchern geprüft und rihtig gefunden.

Der Auffichtsrath. M. V. Neßmann.

M A 4 341/65 1 302/25 302833] „, 11 268|— 29 91137) 12 227|— 3 801/46 5 361/62 500/02 444 |— 3 6

Bier-Konto

45 262/70

120 504/40

Per Saldo-Vortrag vom 30. September 1892 Stadtgrundstücks-

Mietbe-Konto . .

L Landgericht und Kgl. Amtsgericht zu Dresden.

August Bartko, stellv. Vors. Engelbert Wurdinger.

Gewinn- und Verlust-Konto per 30. September 1893. Creait.

i 124/93

9 735|— 117 644/47

120 504/40

Vorstehendes Gewinn- und Verlust-Konto habe ich nah den Geschäftsbüchern geprüft und

rihtig gefunden Bauten, am 2. November 1893.

Johannes Meyer Sachverständiger für kaufm. Bücher und Rehnungswesen Leim Kal.

Die Direktion. Emil Schchilléèr. Aurel Polster.

[62596] i / Baußener Brauerei und Mälzerei

Actiengesellschaft zu Baußen. i

In heutiger ordentliher Generalversammlung ist

auf Grund des Rechnungsabschlusses vom 30. Sep-

tember 1893 die Vertheilung einer Dividende von 39/0 für die Vorzugsaktien beschlossen worden.

Es wird demgemäß vom L. März 189% der

Rechtéanwalt Robert Zeising, Vors.

Der Auffichtsrath. M. V. Neßmann.

‘Landgericht und Kgl. Amtsgericht zu Dresden.

ugust Bartko, stellv. Vors. Engelbert Wurdinger.

Dividendenkupon Nr. 4 unserer Vorzugsaktien mit

M 30,90

bei der Sächsischen Diskontbauk, Dresden und der Kasse der Gesellschaft, Neufalzaer

Str. 2,

zur Einlösung gelangen. Bauten, den 22. Januar Die Direktion. Emil Schiller.

1894.

Der Auffichtsrath. Rechtsanw. Robert Zeising,

[62597] : Bautener Brauerei und Mälzerei

Actiengesellschast zu Baußen.

In heutiger ordentliher Generalversammlung wurden nachstehende 12 Stück Schuldscheine 9 MEO der 4 °/cigen Auleihe vom 31. März

Nr. 16 66 73 91 171 303 381 658 781 811 846 923

ausgelooft und werden dieselben zur Rückzahlung al pari am 1. Oktober 1894, mit welchem Tage deren Verzinsung erlischt, hiermit. gekündigt. Die Einlösung erfolgt bei der Sächsischen Diskountbauk, Dresden E ag Mt Kasse der Gesellschaft, Neusalzaer Ee a Bauten, den 22. Januar 1894. Die Direktion. Emil Sgiller.

[62589] Vereinigungs-Gesellshhaft

für Steinkohlenbau im Wurmrevier. Die am 1. Februar d. Js. fälligen Zinsen unserer 42 °/9 Verpflichtungsscheine Emisfion 1S8S7 werden von diesem Tage an gegen Ein- lieferung des Zinékupons Serie I. Nr. 7 gezahlt bei unserer Kasse in Kohlscheid, J der Aachener Disconto - Gesellschaft, Aachen, der Aachener Bauk für Haudel &@ Gewerbe, Aachen, i : E o i Nobert Suermondt « Cie., achen, der en Deichmann & Cie., Köln, E eten Sal. Oppenheim Ïr. «&& Cie., öln, den Me Schaaffhauseu’ schen Bankverein, öln, dem Herrn J. H. Stein, Köln, der Direktion der Disconto- Gesellschaft, Berlin, der Deutschen Genofsenschaftsbauk vou Soergel, Parrifius & Cie., Berlin, dem A. Schaaffhausen’ schen Bankverein, Berlin. Kohlscheid, den 23. Januar 1894. Die Direktion.

[62600] : Potsdamer Credit-Vauk.

Die ordentlihe Generalversammlung der

Aktionäre der Potsdamer Credit-Bank findet am

Montag, den 12. Februar 1894, Abends G64 Uhr, in Potsdam im Hotel Stadt Königsberg, Brauerstraße Î und 2, eine Treppe hoch, statt, wozu die Herren Aktionäre hierdurch ergebenst eingeladen werden.

Tagesordnung :

1) Vortrag des Gescäftsberichts, Vorlegung der Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Kontos pro 1893. : :

9) Bericht der Revisoren und Ertheilung der Decharge. :

3) Feststellung der Dividende und Vertheilung des Reingewinns. H

4) Statutenmäßige Wahl des Aufsichtsraths.

5) Ernennung der Revisoren zur Prüfung der Bilanz pro 1894.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung find nach $ 20 des Statuts nur diejenigen Aktionäre be- rehtigt, welhe als Eigenthümer der Interimsscheine im Aktienbuche eingetragen find (S 7), und welche ibre Interimsscheine resp. Depotscheine ($ 18) fowie VBollmathten der Vertreter mit doppeltem Nummern- verzeichniß bis spätestens 9. Februar, Abends 6 Uhr, bei der Gesellshaftsfasse hinterlegt haben.

Potsdam, den 23. Januar 1894.

Der Auffichtsrath der Potsdamer Credit-Bank. C. Blume, Vorsitzender.

E E T R E E E E I S R KAA

7) Erwerbs- und Wirthsczafts- Genossenschaften. [62677]

Allgemciner Beamten Spar- und Darlehu- Verein eingetragene Genuosseuschaft mit un- beshräukter HSapftpflicht in Berlin, Prinzesfinneustr. 28. Ordentliche Generalversammlung am Don- nerstag, den 15. Februar 1894, Abends

S Uhr, bei Schultheiß, Neue Jakobstr. 24—25.

« Tagesord : 1) Geschäftéberiht und Bilanz. Decharge»

Ertheilung.

2) Gewinn-Vertbeilung.

3) Bericht über die stattgehabte Revision der Genossens. d den Verbandsrevisor. 4) Neuwahl resp. Ersaßwähl von vier Auf.

sihtsraths-Mitgliedern.

Gemäß $ 46 des Reichsgesezes vom 1. Mai 1889 liegt die Jahres ng, welhe au die Gewinn- und Verlustberehnung enthält, im Ge- E zur Einsicht der betbeiligten Mitglieder aus.

Der Auffichtsrath des Allgemeinen Beamten Spar- und Darlehn- Vereins, eingetragene Genossenschaft mit

unbeschränkter t. von Ba insf ¡S Mbluemder.

8) Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

[62524] Bekanntmachung. j

In die Liste der bei dem hiesigen angene jus elassenen Rehtanwälte if unter Nr. 19 der bis- erige Rechtsanwalt Wilhelm Wolf Waldftein zu Oels eingetragen worden.

Oels, den 22. Januar 1894.

G Der Landgerichts-Präsident.

9) Bank - Ausweise.

Keine.

10) Verschiedene Bekannut- machungen. [62522]

Die Kreisthierarztftelle des Kreises Hoyers- werda is durch den Tod des seitherigen Inhabers erledigt. :

Geeignete Bewerber wollen sich unter Einreichung der erfordérlihen Zeugnisse und des Lebenslaufes bis zum 1. März d. Js. hier melden. ®

Liegnitz, den 19. Januar 1894.

Der Regiernugs-Präfident : J. V.: von Seydewiß.

D) - (622901 Vaftanz - Anzeige.

Die Stelle eines Vürgermeifters hiesiger Stadt wird zum 26. Juli 1894 vakant und ist durch Wahl der Bürgerschaft auf 12 Jahre wieder zu besegen. ;

Das jährlihe Gehalt der Stelle beträgt 4500 M

Die sämmtlichen Kosten der ftädtischen Bureaur werden aus der Stadtkasse bezahlt. L

Es werden nur folhe Bewerber Berücksichtigung finden, welche ihre Befähigung zum höheren Justiz- beziehungêweise Verwaltungsdienft nachweisen.

Bewerbungen sind innerhalb 4 Wochen a dato an den Stadtrath H. Andresen hieselbft ein- zusenden.

Hadersleben, den 20. Januar 1894.

Der Magistrat. F. V.: H. Andresen.

[62700]

Sterbekafsenverein der Justizbeamteu nud Rechtsanwälte im S andecsgerichtsbezirk

amm.

Generalversammlung am 10. März 1894, Nachmittags 4 Uhr, im Ober-Landesgerichts- gebäude hierselbst, zu der die Mitglieder des hiermit eingeladen werden.

Hamm, den 20. Januar 1894.

Das Direktorium. Tagesordnung : s

1) Neuwabl der Mitglieder des Direktorii und des Ausschusses für 1894 bis 1896.

2) Rechnungsbericht für 1891 bis 1893 und Be- \{lußfafung über eine zu deckende Mehr- ausgabe aus dem Reservefonds. =

3) Ergänzung bezw. Abänderung der Statuten:

a. zu $ 4: „Autnahmefähiskeit der Kanzlet- gehilfen mit Mindesteinkommen“, /

b. zu $ 11: „Erweiterung der Wartezeit für neu aufzunehmende Mitglieder“,

c. zu $& 24/25: „Verstärkung des Vor- standes und des Ausschusses".

ereins

[62593]

Befitzer Serbischer Staatspapiere zu einer am

Mittwoch, den 7. Februar cr., 107

Im Verfolg unseres Zirkulars vom 23. Dezember 1893 bechren wir uns hierdurch die deutschen

Uhr Vormittags,

im Sitzungssaale der Berliner Handels-Gesellschaft, Franzöfische Straße 42,

stattfindenden Versammlung ergebenst einzuladen. Zur Theilnahme an

dieser Versammlung if jeder Besitzer von mindestens

9% Stü gleich

Nominal 10 000 (4 der in Deutschland gehandelten Serbischen Staatérenten oder staatlich garantierten Obligationen berechtigt, welcher bis einschließlich 3. Februar cr. seine Stücke entweder bei unserer Kuponsfkasse deponiert oder uns eine die Nummern der Stücke enthaltende Bescheinigung eines

deutschen Bankhauses über deren

erfolgte Deponierung einreicht.

Die biergegen zur Ausgabe

gelangenden Eintrittskarten enthalten die Anzahl der ihrem Inhaber zustehenden Stimmen, wobei der Besiß von je 10000 Æ( Nominal eine Stimme giebt. L Einziger Gegenftand der E ist:

„die Wahl eines Comités, we „des Deutschen Delegierten

„lihung zu prüfen.“

hes die Aufgabe haben soll, den Kassendienst und die Thätigkeit ständig zu überwachen, sowie dessen Berichte vor ihrer Veröffenk-

Auf Grund der in unserem Zirkular vom 23. Dezember 1893 gegeben Anregung hat sich ein größerer Theil von Interessenten darüber verständigt, für das Comité folgende fünf Herren in Vorschlag

zu bringen :

Nachdem freundlichst bereit erklärt haben,

Stimmen für ihre Ernennung abgeben und erbieten uns hierdurch, diejenigen Besitzer,

Herrn Carl Klönnue, Direktor des A. Scbaaffhausen'schen Bankvereins. Max Richter, in Firma Emil Ebeling. y

Carl Schwargtz, Aeltester der Berliner Kaufmannschaft. _

S. Weill, Direktor der Deutschen Genossenschaftsbank von Soergel, Carl Fürstenberg, Geschäftsinhaber der diese Herren auf unsere Anfrage sh zur t M wevden wir in der Versammlung die uns zur Verfügung

Parrisius & C Berliner Handels-Gesellschaft.

Annahme einer auf sie fallenden L

welche uns dié

Ausübung ibres Stimmrechts durch Einsendung ihrer Stücke, Depotscheine oder Eintrittskarten zu über-

tragen wünschen, in gleihem Sinne zu vertreten. Berlin, den 24. Januar 1894.

Berliner Handels-Gesellschaft.

Vorsitzender.

M 22

Vierte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Donnerêtag, den 25. Januar

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genossenschafts-, Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplan-

Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen enthalten find, ersheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Tite

Central-Handel3-Negister

ndels - Register für das Deutsche Reih kann d all Pnialiche Expedition des Deutschen Reits- und Köviclis

Das Central - Berlin auch dur die Anzeigers SW., Wilhelmstraße 32 bezogen werden.

ost - Anstalten,

und Königlich Preußischen Staats-

für

Bezugspreis beträgt T 50

das Deutsche Neich. (Nr, 224.)

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reih erscheint in der Regel täg. —* Der für das Vierteljahr. Einzelne Nummern er E s

Iniertionspreis für den Raum einer Drudzeile 30 A. Vom „Central-Handels-Register für das Deutsche Reich“ werden heut die Nrn. 224. und 22 B.

ausgegeben.

Patente.

1) Anmeldungen.

Für die angegebenen Gegenstände haben die Nach- genannten an dem bezeihneten Tage die Ertheilung eines Patentes nachgesucht. Der enstand der Taae ist einstweilen gegen unbefugte Be- nußung ge|chüßt. :

Klasse.

2. M. 10 251. Vorrihtung zum Oeffnen und S(þließen von Backlofenthüren. Otto Mühl- hausen in Hannover, Cellerstr. 74a. 8. No- vember 1893.

5. L. 8338. Tiefbohr-Vorricßtung mit im Innern der Bohrspindel angebrachtem Becher- werk. Jean François Lautre in Bordeaux, Rue Blanchard-Latour 12; Vertreter : Richard Lüders in Görliß. 7. September 1893. ;

6. G. 8458, Kühl- und Bewegungsapparat für Maische, Hefe u. dergl. Carl Günther in Scheppanowiy bei Falkenberg O.-S. 15. Sep- tember 1893.

S. K. 11126. Elektrodensystem zur Zer- legung von Salzlöfungen für Bleichflüssigkeiten. Dr. Carl’ Kellner in Wien IX., Wasa-

asse 29; Vertreter: Carl Pieper und Heinrich pringmann in Berlin NW., Hindersin-Str. 3.

22. September 1893.

W. 9659. Staukbfreier und wärmeisoliren- der Bodenbelag. Julius Wolf in Groß- Gerau bei“ Darmstadt. 20. Dezember 1893.

12. F. 6804. Verfahren zur Darstellung von

omologen des Pyrazins; Zusaß zur Anmeldung 5. 6761. Farbenfabriken vorm. Friedr.

Bayer «& Co. in Elberfeld. 13. Mai 1893.

f S. 7500. Verfahren zur Desinfektion und zum Wiederbenußbarmachen von Gebrauchswäfsern. Karl Salzberger in Burgsteinfurt i. Westf. 5. September 1893.

14. K. 11077. Zwangläufige Ventilsteuerung. Eduard König in Crimmitshau. 1. Sep- tember 1893.

19. Sit. 3378. Sthienenstoßverbindung. E eas Straten in Berlin W. 11. Oftober

20. Sch. 9078. Vers{lußvorrichtung für Signalstellwerke. Scheidt & Bachmann in M.-Gladbah. 18. August 1893.

21. B. 14 957, Elektrizitätszähler. Francçois Alexandre Brocq in Paris; Vertreter : A. Mühle und W. Ziolecki in Berlin W., Friedrichstraße 78. 11. Juli 1893.

22. F. 5669. Verfahren zur Darstellung eines blauen Azofarbstoffs aus a1 ax - Dioxynaphtalin- a2 #1 - Disulfosäure (S); Zusaß zum Patente Nr. 57 021. Farbenfabriken vorm. Friedr. Bayer «& Co. in Elberfeld. 10. Of- tober 1891.

+ M. 9848. Bücherregal mit in der Höhe und Breite verstellbarem Traggerüft. Gustav

Franz Müller in Breslau, Kätelohle 8II.

29. Mai 1893.

Sch. 9151. Gardinenshüßer. Louis

erm. Schmidt in Leipzig-Plagwit, Jahnstr. 33. 28. September 1893.

35. St. 3671. Triebwerk mit Schwungrad für Winden. Friß Streckenbach in Berlin W., Nollendorfstr. Nr. 20. 8. September 1893.

37. Sch. 8997. Falanriae, Johann Sche in Zürich; Vertreter: Robert Noa und Georg Wohlfarth in Berlin W., Leipzigerstr. 35. 12. Juli 1893. ;

38. St. 3656. Maschine zum gleichzeitigen und libereinstimmenden Bohren mehrerer Bürsten- böôlzer oder ähnliher Gegenstände. Firma Gebr. Strenbel in Freiberg î. Sachsen. 18. August 1893.

42, W. 9636. Wasserwage mit einstellbaren Anschlaglinealen zwischen den Auflagerfüßen.

L edler in Braunschweig, Altewiekring Nr. 54, und Joseph Funke in Braunschweig, Hildesheimerstr. 18. 12. Dezember 1893.

44, S, 13948. Raudhspize. Gustav Emil Suthmaun in Leipzig-Lindenau, Heinestraße 33. 7. Oktober 1893.

45. G. 8102. Vorrihtung zum Einstellen der Arbeitstiefe rotierender Grabschaufeln für Hack- und Jätemaschinen. —Firma Galland, Granujon «& Co. in Paris; Vertreter: Franz Wirth und R Wirth in Frankfurt a. M. 1. April

- H. 13 890. Karrenpflug mit einem an der

Karre unmittelbar befestigten Kolter. Wilhelm

undhausen in Weyerbusch bei Altenkirchen, terwald. 18. September 1893.

« K. 10307. Einsaß für Schleudertrommeln mit fkegelförmiger Einlaufkammer zur Vorschei- dung und mit einer durhbrocenen, gewellten Scheidewand zur Erzeugung von Wirbelbewegungen bei der Nahscheidung. Ludwig König in Berlin N., Feldstr. 1. 19. September 1893.

- R. 7669. Vorrichtung zum Ausheben von Räderpflügen mit Hülfe der Zugkraft der Pferde. TRgg uen Robert in Remscheid. 22. November

47. C. 4731. Kreuzkopf mit nicht afialem Angriff der Flügelstange. Walter Charles Chur in Bri 6 Trinity Square, Eng-

land; Vertreter: Carl Pieper und Heinrich

Springmann in Berlin, Hindersinstr. 3. 10. Juni

Klasse. E 47. L. 7821. Umfehrbares Klemmrollen- esperre. Birger Ljungftröm in Stockholm; ertreter: A. du Bois-Reymond in Berlin NW., Schiffbauerdamm 29 a. 4. Januar 1893.

49. I. 2942. Verfahren zum Schweißen von Herzstücken für Eisenbahngeleise und ähnlichen dreitheiligen Schweißstücken. Johnson Com- Leue in Jobnétown, Pittsburg, Pennfylvanien,

.' St. A. ; Vertreter: A. du Bois-Reymond in Berlin NW., Schiffbauerdamm 29 a. 27. Juni

1892.

Sch. 8868. Löthmittel zum Weichlöthen von Leitungédrähten und dergl. Georg Schoenuvogel in Breslau, Friedrichstraße 50 b. 19. Mai 1893.

50. S. 13 692. Aufbängevorrihtung für Flach- sihter. Carl Saggenmacher in Budapest ; Vertreter: Carl Arndt in Braunschweig, Wolfen- büttlerstraße 50. 13. Juli 1893.

51. D. 5768. Anreiß- und Dämpfervorrich- tung für Stahlstimmen; Zusaß zum Patente. Nr. 73 292. Adolf Detmering in Hamburg, Werstraße 21. 17. Mai 1893.

__M. 9729. Notenpult mit Nürnberger Schere und Vorrichtung zur felbstthätigen Schräg- stellung; Zusay zum Patente Nr. 72974. Philipp Müller in Dreéden, Schulgutstr. 22. 19. April 1893.

53. K. 11141. Verfahren und Apparat zum Erhiten und Cindampfen von Flüssigkeiten. F. Kleemann in Berlin, Louisenplaz Nr. 9. 29. September 1893. i

54. O. 2017. Streifband für Drucksachen und ähnliche Postsendungen. Percy John Ogle in London, 4. Biéhopsgate Within; Vertreter : Franz Haßlacher in Frankfurt a. M., Koselstr. 56. 4. Dezember 1893.

57. . 11 650. Verwendung der Glycine von Amidophenolen zum Entwikeln photographischer Bilder. I. Hauff in Feuerbach bei Stuttgart. 10. November 1891.

58. L. $476. Verfahren zum Entfernen von rg Körpern aus hoblen Preßstempeln.

: obert Lorcke in Breslau, Neue Schweidnihßer- straße 2, Friy Kegel in Breslau, Bahnhofstr. II. und. Max Clausniter in Breslau, Kleine Grofchenstr. 9. 16. November 1893.

. B. 14 801. Durch einen Anzugskeil be- thätigte Feststellungs-Vorrihtung für Fahrrad- bremfen mit seitlich auf den Nadkranz wirkenden Bremsbacken. Bielefelder Maschinen- fabrik vormals Dürkopp «& Co. in Biele- feld. 5. Juni 1893.

. M. 9920. Vorrihtung zum Spunden des Biers im Caperal, Paul Mügel in St. Johann a. S. 26. Juni 1893.

Z. 1597. Eine Ausführungsform der dur die Patentschrift Nr. ‘65 207 bekannt gewordenen Kon]ervenbüchfe. Iohn Zimmerman in 3715 Forest Avenue, Chicago, JUinois, V. St.A ; Vertreter : C. Feblert und G. Loubier in Berlin NW., Dorotheenstr. 32. 21. November 1892.

70, T. 3977. Blei- oder Farbstifthalter. D. Theysohn in Nürnberg, Nunnenbeckstr. 18. 8. Dezember 1893.

77. W. 9356. Für Zirkus- und Bühnenzwecke bestimmte Dekorationen. Eduard Wulff in Dortmund. 21. Juli 1893.

80. Sch. 9206. Verfahren zur Darstellung imitierter Terracotta - Gegenstände; Zusaß zum Patente Nr. 61 552. W. Scheuniug ran,

furt a. M., Botckenheimerlandîstr. 93. tober 1893.

St. 3644. Verfahren zur Herstellung von Zement und sonstigen hydraulishen Bindemitteln unter M von Hochofenschlacke. Albrecht Stein in Weßlar. 31. Juli 1893.

86. L. 8321. Sthaftmaschine, deren Platinen direkt dur eine Pappkarte ein- und ausgeschaltet werden. Georg Lehning in ülbeim a. d. Rubr, Froschenteig 102. 24. November 1893.

89. A. 3388. Stetig wirkende Schleuder für Zuerfüllmasfse. William Price Abell in LUnion, Essequibo, Britisch-Guayana und Tooley Park, Hinckley, England; Vertreter: E. Fehlert und G. Loubier in Berlin NW., Dorotheenstr. 32. 8. Juli 1892.

2) Zurücknahme von Anmeldungen.

Wegen Nichtzahlung der vor der Ertheilung zu entrihtenden Gebühr gelten folgende Anmeldungen als rüdckgenommen.

Klafse. 13. St. 3614. In beliebiger Höhe über dem Kessel anzuordnendes Wasjerstandsglas. Vom

23. Oktober 1893. - Wafserspülung 893

27. Z. 1704. Einrichtung zur für Brausen. Vom 2. Oktober 1893.

34. E. 3535. Schutßvorhang für Klappbett- stellen. Vom 12. Oftober 1893.

40. A. 3419. Ein elektris erhißter Schmelz- tiegel nebs Halter für denselben. Vom 30. Ok-

tober 1893. 5 : Entlüftungsventil. Vom

64. B. 14854. 19. Oktober 1893. i 26. W. 9376. Flortheiler mit feststehenden, ih kreuzenden Stahlbändern. Vom 30. Ok- tober 1893. : S T W. 9448. Fllortheiler mit feststehenden, ih kreuzenden Stahlbändern. Vom 30. Oktober 1893. 83. D. 5896. Leicht justierbare Kompenfation

an dem angegebenen

an Uhren. Vom 19. Oktober 1893.

“E 6045. Windkessel für Ab l ¿Es indkefsel für Aktrittsspülung. Vom 26. Oktober 1893.

Das Datum bedeutet den Tag der Bekannt- machung der Anmeldung im Reichs-Anzeiger. Die Wirkungen des einstweiligen Schutzes gelten als nicht eingetreten.

3) Versagungen.

Auf die nahstehend bezeichneten, im Reichs-Anzeiger ngege Tage bekannt gemachten An- meldungen ift ein Patent versagt. Die Wirkungen dee E Schutzes gelten als nit eingetreten.

A e. 1S. D. 5798. Tempern von Eisen und Stahl

in Kalkstein. Vom 28. September 1893.

40. Sch. 6792. Gewinnung von Aluminium. Vom 9. Mai 1892.

47. G. 7821. Manshettendihtung mit beson- derem, der Abnußung unterworfenem Dichtungs- ring. Vom 23. März 1893.

S8S. S. 13020. Zentrifugal-Jalousievorrihtung mit Federbelastung an Windmühlenflügeln ; Zu- E N Patente Nr. 33 914. Vom 29. Mai

4) Uebertragungen.

Die folgenden Patente find auf die genannten Perfonen übertragen.

Klafse.

25. Nr. 47 251. Friedrich Louis Goppels- röder in Chemniß. Medchanischer Kulier- wirfstuhl mit lothrechten Nadeln und doppelt geführten Kulierplatinen. Vom 22. August 1888 ab.

26. Nr. 72 S816; Julius Pintsch in Berlin O., Andreasftr. 72—73. Enifernung der in Wafser- gas befindlihen gasförmigen Eisenverbindung (Eisenkoblenoryd). Vom 24. Februar 1893 ab.

51. Nr. 66 785. Firma F. Weruer & Sohu in Hamburg. Accordeon mit Zungen in den Schallöffnungen. Vom 24. Oktober 1891 ab.

52. Nr. 58 991, Friedri Pilz in Berlin, S 16. Handshubß-Nähmaschine. Vom

pril 1891 ab.

606. Nr. 65 041. Luigi del Torre in Brack- wede, Westfalen. Achsenregulator. Vom 26. Februar 1892 ab.

S5. Nr. 73 740. Reinhold Rudloff - Grübs in Berlin, Blücherplaß 2e Filtrierapparat.

Vom 29. Nevember 1892 ab.

5) Aenderung des Wohnorts.

In der Patentrolle ift bei Nr. 63 664 vermerkt worden :

Wilhelm Koebuer hat feinen Wohnsiß nah Stuttgart, Hauptftätterstr. 107/111, verlegt.

6) Löschungen.

a. Junfolge Nichtzahlung der Gebühren.

Klafse.

4. Nr. 64 450. Dampfbrenner für Lampen, welche mit leihtflüchtigen Kohlenwasserstoffen gespeist werden.

Nr. 70 153. Dampfbrenner für Lampen, welche mit leihtflühtigen Kohlenwasserftoffen gespeist werden; Zusaß zum Patente Nr. 64 450.

8. Nr. 43572. Dämpfer für Wollgespinnste.

Nr. 56 017. Hydraulische Muldenprefse mit

zwei Mulden. :

Nr. 62 529. Hydraulishe Muldenprefsse ;

Zusay zum Patente Nr. 56 017.

10. Nr. 61 119, Verfahren und Einrichtung pa Abkühlen der die Preffe verlafsenden Preß- ohlen.

12. Nr. 39 S898, Verfahren und Apparat zur Erzeugung von Wasserstoffgas auf trockenem Wege -für militärishe Zwette.

«„ Nr. 42488. Neuerung an dem Verfahren und dem Apparat zur Erzeugung von Wafsser- stoffgas auf trockenem Wege für militärische Zwecke; Zusaß zum Patente Nr. 39 898.

Nr. 65099, Apparat zum Lösen fester Körper.

15. Nr. 27 942. Neuerung an selbstfärbenden Numerier- und Paginiermaschinen.

«„ Nr. 62 926. Papierzuführungsvorrichtung für Drucfprefsen.

Nr. 66 329. Druckspresse mit festliegendem Fundament und darüber hingeführtem Druck- zylinder.

20. Nr. 57 528. Achsbüchse aus Stahl.

«„ Nr. 61 200, Selbstthätige Weiche.

« Nr. 625783. Selbstthätige, seitlichß auszu- [lôsende und anzuspannende Kuppelung mit Vor- richtung gegen das Auflaufen der Eiseñnbahn- wagen.

Nr. 63 494, Vorrichtung zur Befestigung von Warnschlägen an Eisenbahnschienen.

es Nr. 19 143. Neuerungen an elektrischen ampen.

Nr. 23410. Neuerungen an elektrischen Lampen mit festem Brennpunkt; Zusaß zum Patente Nr. 19 143.

4 Mt 25 202. Selbsterregende Wechselstrom-

aschine.

Nr. 63 549. Mikrophon mit gleihmäßiger Bremsung aller Koblenwalzen.

22. Nr. 63 043. Verfahren zur Darstellung

eines violettschwarzen Farbstoffs aus Amido-a-

naphtolmonosulfosäure durch Orydation.

Nr. 69 228. Verfahren zur Darstellung

eines violetts{warzen Farbstoffs aus #1-Amido-

na-

a 1-navbtolmonosulfofäure; Zusaß zum g f ; Zusaß zum Patente e T1912 J b: ¿ f. . Verfahren zur tellun einer Druck- und Stempelfarbe. Pen G 25. Nr. 50 283. Lamb’sche Strickmaschine. 27. Nr. 56 045. Luft- und Wafserfilter. 34. Nr. 62 610. Einstellvorrihtung für Stühle,

Tische u. derg]. Nr. 64 697. Stiefelkneht. Sculbank.

Nr. 69 145,

__ Nr. 69 969. Vorrichtung zum Aufhängen stabförmiger Körper (Stöcke, Schirme u. |. w.) in Schaufenstern, Garderoben u. î. w.

35. Nr. 69 117. Entladevorrihtung für fahr- bare Hebevorrihtungen.

37. Nr. 68 552. Gatterthor mit Vorrihtung zum Oeffnen und Schließen von einer entfernten Stelle aus.

39. Nr. 69085. Verfahren für die Nach- na von Blumen u. dergl. aus vlastisher

ase.

40. Nr. 66177. Verfabren zur em von metallisch reinem Wolfram unter theil- weiser Benußung des durch Patent Nr. 40 354 geshüßten Verfahrens.

42, Nr. 55 564. Selbsteinkassierende Be- wegungsvorrihtung für Figuren.

Nr. 56 609. Kornprüfer.

Nr. 63208, Photometer elektrische Glühlampen. G

Nr. 63547. Gepreßte Zahnleisten für mikroskopische Präparat-Kästen.

z Nr. 67 688. Instrument zur Herstellung perspektivisher Zeichnungen.

E _Nr. 68 252. Kontrolvorrihtung an Laden- assen.

45. Nr. G1 891. Vorrichtung zum Einstellen von Treibbeetfenstern.

Nt. 73 758. Abänderung der durh B 48 615 geschüßten Einbauten in der Trommel von Schleudermaschinen.

47, Nr. 36 833. Veränderliche Federbelastung des Gewichtshebels an Dampfdruck-Verminderern.

E Nr. 60 314. Kolbenschieberventil mit ge- führten Dichtungsringen.

¿ Mr: 63415. Kolbenschieberventil mit ge- führten Dichtungsringen und trennbarer Ventil- stange; Zusaß zum Patente Nr. 60 314.

Nr. 67 882. Druckminderventil mit beweg- lichem Ventilsiß.

49. Nr. 72 684, Aluminium.

51, Nr. 64 475.

, Nr. 66 061. tente Nr. 64 475.

52. Nr. 58 353. maschinen.

«„ Nr. 62188. maschinen.

Nr. 62749. Verfahren einer Kettenstih-Stickwaare, weggeäßt wird.

57, Nr. 56 $95. graphishe Apparate.

63. Nr. 47 286. Doppelbremse für Zweiräder.

64. Nr. 63 291. Flaschenkühler.

Nr. 64332. Trichter mit Selbftvershluß.

Nr. 66 747. Sa.

Nr. 68 366. Trichter mit Selbstvers{luß ; Zusaß zum Patente Nr. 64 332.

Nr. 68 522. Spülvorrihtung.

68. Nr. 63 717. enfter - Nudexrpers{hluß mit im Rahmen _ verdeckt liegender Sicherheits- vorrihtung.

Nr. 68 315. Sicherheitss{loß mit mehreren bintereinanderliegenden Riegeln.

Nr. 70 982. Opferstock mit Entleerungs- vorrihtung.

71. Nr. G1 906. Elastishe Hackenunterlage für Schuhwerk.

- Nr. 62 835. Schlicht- und Poliermaschine für die Schub- und Stiefelfabrikation.

72. E 52 900, Geradezug-Vershluß für Ge- wehre.

“7, Nr. 57 734, Ningelspiel. . Nr. 63 259. Verierspielzeug. Nr. 69 034, Elektrisches Mürfelfpiel.

80. Nr. 31 924. Einrichtung zur Beheizung von Oefen im kontinuierlihen Betrieb mit Gas, und obne daß die Flamme mit der Waare in Berührung kommt, dur Heizständer.

Nr. 64 050. Apparat zum Nacchschneiden von Verblend- und Formsteinen.

Nr. 65 263. Verfahren zur Herstellung von harten und politurfähigen Gypsgegenftänden.

Nr. 69 859. Nachschneideapparat für Ver- blend- und Formsfteine; Zusaß zum Patente Nr. 64 050.

85. Nr. 51 632. Entlüftungsventil.

Nr. 62977. Wasserleitungsveztil mit

doppeltem Abschluß.

Nr. 66 291. Apparat zur Vorfiltration von Wasser mit selbstthätiger Abführung der Verunreinigungen desselben.

« Nr. 72754. Filter.

Klasse. b. Jufolge Verzichts.

42. Nr. 70088. Bildlihe Darstellung des christlihen Kirhenjahres.

e. Infolge Ablaufs der geseßlichen Dauer.

Klaffe. A Verfahren zur Darstellung eines

für

Verfahren zum Löthen von

Aeolsharfe.

Aeolsharse; Zusatz zum Pa- Antriebvorrihtung für Stick- Näh-

Ningschiffhen für

zur Herstellung deren - Grundftoff

Objektivvershluß für photo-

Eisenvitriol enthaltenden Sprengpulvers.