1894 / 22 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

L A E E E F E NEREs

genommene Verkauf der Parzellen Flur I. Nr. 399/236 I

und 237 der Steuergemeinde berbruch an die evangelishe Kirhengemeinde zu Werth zum Preise von 5 pro Rutbe genehmigt wird.

Bocholt, den 18. Januar 1894. Königliches Amtsgericht.

[62383] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schneidermeisters Carl Nowakowsky zu Bunzlau ift zur Abnahme der Shlußrechnung des Verwalters der Schlußtermin auf den L2. Februar 1894, Vormittags 11 Uhr , vor dem König- l Amtsgericht bierselbst, Zimmer Nr. 9 bestimmt.

unzlan, den 19. mae 1894. Icebls, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[62382] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des am 21. März 1893 zu Bunzlan verstorbenen Kanf- manus Frauz Reichel iff zur Abnahme der S@{hlußrechnung des Verwalters der Schlußtermin auf den 12. Februar 1894, Vormittags D¿ Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte bierselbft, Zimmer Nr. 9, bestimmt.

Buuzlau, den 19. Januar 1894.

Nebls, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[62386] Koukur®verfahrenu.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Karl August Beyer, Schreinermeifters in Crailsheim, is nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und Vollzug der Schlußvertheilung heute aufgehoben worden.

Crailsheim, den 20. Januar 1894. Gerihtéshreiberci des Königl. Württ. Amtsgerichts.

S igloch.

[62385] Konkursverfahren. :

Das Konkursverfähten über das Vermögen der Margarethe Baumaun, geb. Weller, getrennt Tebende Ehefrau des ilhelm VBaumaun, Schreibers in Stuttgart, Händlerin in Crails- heim, ist nach erfolgter Abhaltung des S{hluß- termins und Vollzug der Schlußvertheilung beute en worden.

railsheim, den 20. Januar 1894. Gerichtss{hreiberei des Königl. Württ. Amtsgerichts.

Sigloch.

[62394] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Wittwe Bertha Beyer, geb. Noack, in Dessau ift zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Sen gegen das Schluß- verzeichniß der bei der Vertheilung zu berü{sihtigen- den Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläu- biger über die niht verwerthbaren Vermögensftüde der S{lußtermin auf Freitag, den 16, Februar 1894, Vormittags 95 Uhr, vor dem Herzog- lichen Amtsgerichte Bierselbit, Zimmer Nr. 4, be- stimmt.

Deffan, den _22. Januar 1894.

3 Schumann, Sekretär,

Gerichts\{reiber des Herzoglichen Amtsgerichts.

[62412] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Mühlenpachters Anton Benno Schaal in Döbelu wird, nachdem der in dem Vergleihs- termine vom 28. Dezember 1893 angenommene Zwangsvergleih durch rechtskräftigen Beschluß vom 28, Dezember 1893 bestätigt ift, bierdur aufgehoben.

Döbeln, den 22. Januar 1894.

Königliches Amtsgericht. Dr. Frefe. Sekr. Claus, G.-S. [62507] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Lederhändlers Dietrich Bartscher hier wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben.

Düsseldorf, den 20. Januar 1894.

Königliches Amtsgericht. [62378] Koukursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Schnhwaarenhäudlerin G. Buisman zu Em- den wird nah erfolgter Abhaltung des S@hluß- termins hierdurch aufgehoben.

Emden, den 20. Januar 1894.

Königliches Amtsgericht. I.

[62411]

In dem Konkuréverfahren über das Vermögen der Handelsfrau Marie Frey, geb. Rosenberger, in Silberberg ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß und zur Beschlußfaffung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Ver- mögensftüde der Schlußtermin auf den 26. Fe- bruar 1894, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt. Das Honorar des Verwalters ist auf 220 A festgesetzt.

Frankenstein, den (V. AEKE 1894.

iedel,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[62609] : ; Das Kgl. Amtsgericht Friedberg hat am 20. lfd. Monats das Konkursverfahren über das Vermögen der Müllerswittwe Margarete Rauch in Mühl- hausfeu aufgehoben, nachdem der Zwangévergleich retsfräftig bestätigt, der Schlußtermin abgehalten und binfihtlich der Verwendung des vorhandenen Baarbetrages das Geeignete vorgekehrt ift.

Friedbeëg, 22. Januar 1894.

Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts :

Mavber ger, K. Sekretär.

[62168] Bekauntmachung.

In dem Edmund Babel’schen Konkurse Rengers- dorf soll die Schlußvertheilung erfolgen. Dazu sind 1921 M 53 S verfügbar, wovon aber 8 früber nit berüdsfihtigte Gläubiger vorweg 254 A 957 4 zu beañspruthen baben. Zu berücksihtigen sind 59 For- derungen im Betrage von 14883 4 66 „4, darunter Xeine bevorrechtigten.

Glas, den 22. Januar 1894.

Guftav Miblan, Konkursverwalter.

onkursverfahren über das Vermögen des Weißgerbermeisters Heinrich Höhn In- babers der nit eingetragenen Firma S. Söhn- zu Sallle a. S. ist infolge eines von dem Gemchin- schuldner gemachten Vorschlags zu einem gs8- vergleiche gleihétermin auf den 10. Februar 1894, Vormittags 10 Uhr, vor dem König- lihen Amtsgerichte hierselbst, fleine Steinstraße Nr. 7, Zimmer Nr. 31, anberaumt. : Salle a. S., den 18. Januar 1894. Große, Sekretär, Gerihtsshreiber des Königli Amtsgerichts. Abtheilung V1.

[62513] Beschluß.

Das Konkuréverfahren über das Vermögen des Schuhwaarenhändlers Wilhelm Tasche hier- selb wird na erfolgter Abhaltung des Shluß- Jermins bierdurch aufgehoben.

Hattingen, den 19. Januar 1894.

Königliches Amtsgericht.

[62504] _ Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma L. M. Göt zu Koblenz und deren Ju- habers Albert Götz, Kanfmann daselbft, wird na erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben.

Koblenz, den 20. Januar 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 4 a.

[62505]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Bäckers Hermanu Siekmaun hierselbft ist nach erfolgter S{lußvertheilung aufgehoben.

Lage, 17. Januar 1894.

Fürstliches Amtsgericht. Nieländer.

[62370] Konkursverfahren.

Das Konkuréverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Franz Christian Walther, Ju- habers des Posamentengeschäfts unter der Firma Frauz Walther hier, wird * nah erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Leipzig, den 19. Januar 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung T11,

: Steinberger.

Bekannt gemacht durch: Sekr. Beck, G.-S. [62371] AIRIREMST R: Das Konkursverfahren über das Vermögen des Juhabers der Briefbeförderung®sanstalt „Conrier“’ Karl Friedrich Ernft Schmalfufß hier, wird na erfolgter Abhaltung des Schluß- termins bierdurch aufgehoben.

Leipzig, den 20. Januar 1894.

oóniglihes Amtsgericht. Abtheilung T1 1. Steinberger. é Bekannt gemacht durch: Sekr. Beck, G.-S

[62406] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Gasthofsbefizers Friedrich.Hermanu Knöbel in Wittgensdorf wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Limbach, den 22. Januar 1894.

E Amtsgericht. aring.

[62368] Der Konkurs über das Vermögen des Ritterguts- pächters A under Pohlenk von Seebniß wird nah erfolgter Abbaltung des Schlußtermins hier- dur aufgehoben. Lüben, den 18. Januar 1894.

Königliches Amtsgericht.

[62612] Konkursverfahren. Nr. 3616. Durch Beschluß Gr. Amtsgerichts T. bierselbst vom 19. l. Mts. wurde das Konkursver- fahren über das Vermögen des Bäckers Otto Stenzel in Mannheim na Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben. Mannheim, 20. Januar 18934. Gerichts\{reiber Gr. Amtsgerichts: (L. S) Galm.

[62509] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachermeifters Wilhelm Meermann zu Mettmaun wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Mettmann, den 20. Januar 1894.

Königliches Amtsgericht.

[62410] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Frauz Oskar Höferth, alleinigen Inhabers der Firma Oskar Höferth in Mitt- weida, wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins bierdurch aufgehoben. Mittweida, den 23. Januar 1894. Königliches Amtsgericht.

2 Kilian.

Veröffentlicht: Sekr. Jähnig, G.-S.

[62374] Konkursverfahren.

Das Konkuréverfahren über das Vermögen des

Steinmeumeifters Albert Wiesner zu Neu-

ftadt O.-S. wird nah iee Abbaltung des

Schlußtermin hierdurch aufgehoben.

Neustadt O.:S., den 20. Januar 1894. Königliches Amtsgericht.

[62511] Konkursverfahren. # Das Konkurêverfahren über das Vermögen des Schlossermeisters Heinrich Theodor Ravens, Natruperstraße Nr. 20 zu Osuabrück, alleinigen Inhabers der Firma „Ravens et Reuke, Osna- brücker Serdfabrikf““, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch ‘aufgehoben. Osnabrüek, den 9. Januar 1894.

Königliches Amtsgericht. TV.

[62501] Konukur®verfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Hänvlers Wilhelm Schüttler in Plettenberg ift zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen -

Gläubiger über die nicht verwertbbaren Vermögen®- ftückde der Sch auf den 12. 1894, Vorr s 10 „, vor dem König- lichen Amtsgerichte hierselbft bestimmt. é Pletteuberg, den 18. Januar 1894. Aktuar Hoffmeister, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[62502] Koukursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Wirths und Bäckers Heiurich Alberts in Eiriughausea is zur Prüfung einer naträglih angemeldeten Forderung Termin auf den 12. Fe- bruar 1894, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst anberaumt.

Plettenberg, den 19. Januar 1894.

__ Hoffmeister,

Gerichts\fchreiber des Königlichen Amtsgerichts.

{62500] Bekanutmachung.

Das K. Amtsgericht Regensburg T. hat mit Be- {luß vom 22. ds. Mts. das unterm 29. August 1893 über das Vermögen des Baumaterialien- händlers J. B. Keil dahier eröffnete Konkurs- verfahren eingestellt, nahdem eine zur Vertheilung an die vorrechtslosen Gläubiger ausreihende Masse nicht vorhanden ift.

Regensburg, 23. Januar 1894. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts Regensburg T. Der geschäfte. K. Sekretär :

Lang.

[62404] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Mühlenbefizers Paul Liebe hier wird nach rehtéträftig gewordener Bestätigung des Zwangs- Dns vom 29. Dezember 1893 hiermit auf- gehoben.

Rudolstadt, den 23. Januar 1894.

Fürstliches Amtsgericht. (L. S.) Mirus.

[62387] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Sigmund Marx zu Rodeu wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben.

Saarlouis, den 20. Januar 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung T.

[62614] Konkursverfahren. i Das Konkursverfahren über das Vermögen der Ehefrau des Gastwirths Carl Schmidt aus St. Goarshausen wird, nachdem die S@{luß- vertheilung beendet, aufgehoben. St. Goarshausen, den 19. Januar 1894. Königliches Amtsgericht. 11.

[62610] Saulgau (Württ.)

Das Konkursverfahren gegen Wilhelm Fried- maun, Maler und Wirthschaftsführer hier, ist nach rechtskräftiger Bestätigung des von den Eläubigern angenommenen Zwangsvergleihs nach Abnahme der Schlußre{nung, nah Ausführung der bedungenen Sicherheitsmaßregeln und nach Befrie- digung der Masse- und Vorrehtëgläubiger beute aufgehoben worden.

Den 18. Januar 1894. i

K. Amtsgericht. Gerichtsschreiber Hänle.

[62611] Koukursverfahren. j Im Restaurateur Ernst Schuft’shen Konkurse

von hier soll mit geri{tliher Genehmigung die

einzige (Schluß-) Vertheilung erfolgen. /

Nach dem auf der Gerichtsschreiberei TV. des hie- sigen Königlichen Amtsgerichts niedergelegten Ver- zeichniß sind nur A 9140.56 nicht bevorre(tigte Forderungen zu berüdcksihtigen. _ :

Der dazu vorhandene Massenbestand beträgt M 1172.54, von dem noch die Kosten des Verfah- rens in Abzug kommen. Dies wird gemäß Bestim- mung des § 139 d. K.-K.-O. bekannt gemacht.

Schweidnitz, den 22. Januar 1894.

Der Konkursverwalter : F. A. Schmidt. [62405] Konkursverfahren. i

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus E. Riechert zu Schwerin if zur Abnahme der S{lußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichniß der bei der Vertheilung zu berückfichtigen- den Forderungen, zur Festseßung der Vergütung und Auslagen der Mitglieder des Gläubigeraus\{ufses und zur Beschlußfaffung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Vermögensftüde der Schlußtermin auf Mittwoch, den 21. Februar 1894, Vormit- tags 11 Uhr, vor dem Großherzoglichßen Amts- gerichte hierselbst, Zimmer Nr. 7 (Schöffengerichts- jaal) bestimmt. Das S@hlußrerzeihniß ift auf der Gerichtsfchreiberei niedergelegt.

Schwerin i. M., den 22. Januar 1894.

E. Tiede, Amtsgerichts-Aktuar.

[62607] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Peter Wafßmanu LEX. und Heinrich Waßmann ven Maroth wird nach erfolgier Abhaltung des S{hlußtermins hierdurch aufgehoben.

Selters, den 23. Januar 1894.

Königliches Amtsgericht. [62395]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauuns Johauues Pallasch, in nit ein- (éagener Firma R. J. Pallasch zu Aweydeu,

at der Gemeinshuldner einen Antrag auf Auf-

hebung des Konkursverfahrens gestellt. Dieser An- trag und die zustimmenden Erklärungen der Konkurs- läubiger sind auf der Gerichtéschreiberei niedergelegt.

ie Konkursgläubiger können binnen einer mit der öffentlichen Bekanntmachung beginnenden Frist von einer Woche Widerspruch gegen den Antrag erheben.

Sensburg, den 20. Januar 1894.

Königliches Amtsgericht. [62367] Konkursverfahreu.

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des Gutsbesißzers Gustav Sermaun Büttner, in den Berghäusern hier, is|ff zur Abnahme der S{hlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von

verzeihniß der bei der Vertheilung zu berüdsi- tigenden Forderungen und zur Beschlußfaffung der

Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei Vertheilung zu berücksihtigenden Forderungen

und zur ung der Gläubiger über die termin auf Freitag, den 16. Februar L Vormittags 10 - vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt. Stolpen, den 22. Januar 1894. Aktuar Richter, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[62206] Bekanntmachung.

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des Gutsbefi Gustav Sermanu Büttner in Stolpen joll die Sllußvertheilung erfolgen. Der dazu verfügbare Mafsenbestand beträgt 2843 46 65 A, welcher unter 8652 4 20 Z nicht bevorzugte Forde- rungen zu vertheilen ift. Schlußrech{nung und das Verzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksihtigenden Forderungen liegen in der Gerichtsschreiberei de# Königlichen Amtsgerihts Stolpen zur Einsicht aus,

Stolpen, am 22. Januar 1894.

Der Konkursverwalter: C. T. Hantf.

[62496] In dem Konkursverfahren über das Vermögen deë Kaufmanns August Ecelmaun in Firma N. Ahlmaun Nachfolger in Tönniug, ist ix- folge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vor- fchlags zu einem Zwangsvergleihe nah Anhörung des Gläubigerauss{chufses Vergleichstermin auf Donuner®êstag, den 15. Februar 1894, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem Königliea Amté- gerichte bierselbst anberaumt. Tönning, den 22. Januar 1894. Königliches Amtsgericht.

; _ Veröffentlicht :

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichte: abl, Sekretär.

[62397] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Haus Joachim Jürgen Ochs in Büsum wird, nachdem der în dem Vergleichstermine vom 7. Dezember 1893 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom 9. Dezember 1893 bestätigt ift, hierdurch aufgehoben.

Wesselburen, den 22. Januar 1891.

Königliches Amtsgericht. ___ Veröffentlicht : öller, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts9.

Tarif- x. Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen.

[62515]

Soweit in den Ausnahmetarifen für den Versandt von Steinkohlen, Steinkohlenbriquets und Koks aus dem Waldenburger und Neuroder Gruben-Revier im Binnenverkehr des diesseitigen Bezirks für Mafsen- sendungen von 45 t, 35 t und 25 t und im Verkebr nah Stationen der Eisenbahn - Direktionsbezirke Bromberg und Breslau, sowie der Altdamm-Kol- berger Eisenbahn bezüglich der Frachtsäße für Mafsen- sendungen in der Abtheilung IT. und ÎTTL., fowie be- züglih der ermäßigten Frachtsäße für Koks und Kokskohlen nah Stationen des Eisenbahn-Direk- tionsbezirks Breêlau in der Abtheilung L. ({Nach- trag I. unter I. 3) des Tarifs vom 1. Juni 1893 die Frahtberehnung nah dem Ladegewicht der ge- stellten Wagen vorgeschrieben ift, tritt mit Gültig- keit vom 1. Februar d. J. ab eine Aenderung dahin ein, daß nur bei Verwendung von Wagen mit 15 t Ladegewicht und mehr der Frachtberechnung das Lade- gewicht der gestellten Wagen, im übrigen aber das wirklich verladene Gewicht, mindestens jedoch 10 t für jeden Wagen zu grunde zu legen ift.

Berlin, den 19. Januar 1894.

Königliche Eisenbahu-Direktion,

[62514] Bekanntmachung,

Fortan werden für die Entladung und Lagerung von Gütern in den Getreidehallen auf dem Pre- dukftenbabhnbofe in Königeberg es besondere, er- mäßigte Gebühren erhoben, welhe bei der Güter- Abfertigungéftelle in Königëberg i. Pr. zu er- fahren find.

Bromberg, den 19. Januar 1891.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

[62516] Böhmisch-Sächfischer Kohlenverkehr. Nr. 551 DII. Am 1. Februar d. J. werden die im Anhange des Tarifs vom 10. September 1892 und in den Nachträgen T und II bierzu enthaltene? Frachtsäße für die Stationen Altwarnsdorf der Sähsishen Staatsbahn und Warnsdorf der Böl- mischen Nordbahn in dem Nachtrag 11 zum Tarife für den inländishen (österreihishen) Koblenverfebr über Aussig bezw. Bodenbach aufgenommen. Dresden, den 19. Januar 1894. Königliche General-Direktion der Sächfischen Staatsciscubahnen.

[62526] Deutsch-frauzösischer Verband. (Verkehr mit und über Elsaß - Lothringen.) Bekanntmachung. _ :

Zu Theil 11 b (französishe Schnittsätze) tritt am 1. Februar d. J. der Nachtrag 1X. in Kraîl- Gremplare deëselben fönnen von . den Verbandt- Verwaltungen und unsérer Drucksachen-Kontrole ¡um Preise von 0,30 4 bezogen werden.

Straßburg, den 17. Januar 1894.

Die geshäftsführende Verwaltung : Kaiserliche General-Direktion der Eisenbahnen in Elsaß-Lothringen.

E

Anzeigen. [56601]

NANR Nan / : ausgeber

Ken N T N Der Patent- - : 4 é und Marken

E E INTENSR O Zeitung.

s

3

Redakteur: Dr. H. Klee, Direktor. Berlin:

Verlag der Expedition (S@o14).

Druck der Norddeutschen Buchdruckerei und Verlagt- Anftalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

{

8625 bz G 102,75G

wre

R O C E

Spand. St.-A. 91! Stettin do. 89 Meimar. do. |

5 S A

00 Börsen-Beilage ¿ “L - A ? , 9 ? . St { A e T - zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Slaals-Anzeiger. N 22. Berlin, Donnerstag, den 25. Januar 1894, Serliner B 5. Januar 1894 P At m nA Rheinprov.-Oblig 4 vers&. 1000 Le e Menmker ai e 2 ge s En T @ 1894. Difhe Rhs.-Anl. L 14.105000 107,40B do ho. [34| 1.4.10/1000 u. Pommersche : - (4 |1.41013000 30 esitgeste o. 0. „| : 705 | . 134] vers. U Hf e Kurse. e W Der. 5000— 56.106 4 | 1.4.10 3000—30 mrechnungs-Säge. do. do. ult. Jan. 86à86,10bz 134) vers. 3000—s0 Je-SN Preuß. Konf. Anl.|4 [Do 107,40 bz . ./4 | 1.4.10 3000—30 do. do. do. [3#| 14.10 5000 150/100 0G do. -_-| do. do. do. |3 |1.4.10/5000—150]86,25 bz G T | f Rhein. u. Westfäl. /4 | 1.4.10/3000—30 Pr 1. DR a St.3 | vers 5000 —O D ILLT | Sähsishe 1410 300030 bo: da ult Son as 86486,10bz ; Sglesishe . . . .14 1.4.10 3000—30 |[103,40bz D Pr. Sts.-Anl. 68/4 | 1.1.7 [3000—150[101,30G do. ... .134| 1.1.7 /3000—30 [97,60G g00-St-Shdsch. 3 1.1.7 300075 [100,006 132! vers Sÿlôw.- Holstein. 4 | 1.4.10 300030 [104,00 urmarti. V. „9,11! 0 —,— 0. 0. 4.10! Éi Oder-Deichb-OëL. 34] 1.1.7 3000—300/100,00 bz Badische Eisb.-A 4 | vers}: 2000 20[10450G D. 4

112,156 Augsb. do. v. 1889/32! 1.4.10/2000—100/97,50G Baverische Anl. .'4 107,20G N C M m e Ba Ban) | 32 o. O. Ï «Le | E ee rem. D, ;

S Berl. Stadt-Ob1l.|34] versh.|5000— 100/98 2063 do. do. 1892/35] 1.1.7 |5000—100/98 30 bz Breslau St.-Anl.|4 .10'5000—200/102,90B do. do. 1891/37 | ¿ 97,75B Caffel Stadt-Anl. |3# .13000—200/97,00B Charlottb. do. 14 (1.1.7 |2000—100/102,90G do. do. 1889/4 |1.4.10/5000—100/102,90G do. ho: 137 ¡2000—100/97,10G

Krefelder do. |35 Danziger do. : 3

{1 [v Alton.St.A.87.89/32!| 1.1.7 '5000—500]—,— do. Anl. 1892/3{|1 v do. | [E Landshftl. | S do. do. L

Kur- u. Neumärk. do.

SRSRSRRRBR S

=A

do. do.

do. St.-Anl.93 Medckl. Eisb S{ld.

do. Tonf. Anl. 86]

do. do. 1890 Reuß. Ld.-Spark. 101,90bz Sachf-Alt. W-Ob.!: ). 100,00G Säâdhs. St.-A. 69/32! 1.1.7 E Säch]. St.-Rent. \{.'5 86,40B do. Ldw. Pfb.u. Kr. 96,80bz G

do. do. j. 102,50bzG Wald.-Pyrmont ./4 | 1.1.7 [3000—300|—,— Württmb. 81—83!4 | vers. 2000—200|—,—

euß. Pr.-A. 55|33| 1.4. 300 [120,25G chch. Pr.-Sch. —!p.St2 120 |—,— Ansb.-Gunz. 7fl.L.'— p. Stck 12 14420B Augsburger 7 fl.-L.|— p. Stck 12 |29,70G Bad. Pr.-A. v. 8 300 135,25 bz Bayer. Präm.- 300 1143,60G Braunfchwg.Loose 60 1104,20G Cöln-Md. Pr.Sch 300 1131,10G Defsau. St.Pr.A.|: 300 |—,— Hamburg. Loose . 150 1131,30B Lübecker Loose 150 1126,60G Meininger 7 fl.-L. 12 |}26,80B Oklkenburg. Loose!3 j 120 #129,40bz Pappenbm. 7fl.-L.|—'p. Stck 12 125,10G

Obligationen Deutscher Kolonialgesellshafteun. Dit.-Oftafr. Z.-O.!5 | 1.1.7 [1000—350][103,50bz B

4 bo h S i Us G0 l A bO O0 bD G0

E

VSBSRR E

-A

98, 50bzG auer do.91 Düffeldorfer 1876 do. do. 18903 Elberf. St. -Obl.|3

do. Wien, öft. Währ. o ¿

B a ain Schweiz. Plätze . Jtalien. lite :

do. E E Petersburg .

En ft jþck

.11/10000 -200/96,60G 5 L Ao Sähsishe 00196,50 bz Sglej. altlands{. 200 do. do. N do. landsch. neue 0 E do bo ho.

; do. lds. Lt. A. do. do. Lk. A.

Î 200 P E E 2000—500/95,50bzG u de LE C.

| 500/102,50G 4 bo, LATE 5 do. Lt. D.

As «Le

Essen St.-Obl.1V q 3

do. do. o. 5 Warschau | 220,65 bz Dicteise e N Geld-Sorten nund Bauknoten. Karlsr.[St.-A. 86:3 Münz-Duk| §|9,69bzG [Engl. Bnkn. 1£./20,435 bz do.- do. 893 Nand-Dufk.f 2 |—,— . Bkn. 100F./81,15bGk.f | Kieler do. 8935 Sovergs.py St.'—,— olländ. Noten .|169,50bz | Königsb.911.u.TI.'4 20 Fres. - St.!—,— ien. Noten .|71,60bz do. 1893 33 8 Guld. St.—,— Nordische Noten|112,15G Liegnitz do. 1892/4 Dollars p. St. —,— „p100fl|163,05 bz do. do. 1892/33 íImper. pr. St.—,— do. 1000fl/163,05bz | Magdebrg.St.-A.|35 do. pr. 500 g f.—,— Ruff. do.p.100R!222,15 bz do. P. 1891/35 X do. neue. . . .|—,— ult. San. 221,75et.24222,25 | do.do. IIT.Abth.|31/ 1 do. do. 500 g|—,— à221,75bz | do. do. 41 Amerik. Noten! ult. Fbr.221à21,50à21,25 bz | Mainzer St.-A. ./4 | 1. 1000 u.5008'—,— do. do. 88/33! 1.3. do. fkleine/4,18G Schwoeiz. Not. .180,85 bz Mannheim do. 88/33! L i 1 1 1

Or dr L

S . * * . . Punk fark Pad Predi fund Prem Jack rer enk red rk Peck jer fred brem jreek fred jdk fark Pk jun dure rek

D D E o S L E

1 1 4 4 2] 4 J I I I A If ADAASA A A A

e | s

wh aas: p - . . . 0PM

bank dere pk pk pre pre pmk pur jr (rec Pren pk prr brer poerk Ia ie je fs E E fs fft Frkf k f

2B | ck#ck O Als

P j (G) D ÈO

C5 C5 C15 C5 10

r

|

pu É anck pro jch jer D enck pru

CIS 5 C5 O5 Pr C5 Wr Max CIS Max CIS Mr S B CAO H CIO M COO Vf p

wr Ot w04-- 12 =3=I “7 4 E AN 4 4

bo (Q) 1 Ls t Qu :

Ì Ade

x z 5

1000—200|—,—

S

f 10'3000—30 ][103,40G 10'3000—30 [103 30G .10 : 97,70 bz 10/3000—30 1103,40G

noverse . . .|4 en-Nafjau . .4 V Do 04 Kur- u. Neumärk.[4

do. Cp.z. N. Y.4,18G [Zollkupons . ./325,75bz | do. do. 904 /1000—200|103,00bzB

Belg. Noten . A E ; Feine E O 2 Ma: .1.7 |3000—100/95,30 6 insfuß der Reichs : 49/0, Lomb. 47 1.59 ofen. Prov.- 134! 1.1.7 î

A 2 | Potedam'St-A.924 | 1.4.10

P

ck

bk pre jerck pruch

. - «'

P

51,80G Ruff. inn. Anl. v. 1887/4 | 1.4.10] 109000—100 Rbl. |—,— 51,90G do. do. pr. ult. Jan.i 102,25G do. innere Anleihe [9.14 ! 15.1.7] 45 Lire 4150) F do. Gold-Rente 1884/5 [1.1.7 10 Lire 17,404 S do. do. S [LET 1000—500 L 165,90bzG*ck= do. do. pr. ult. Jan. 100 £ 65,90bzG do. St.- Anl. von 1889/4 E

2000 Æ 400 1000—100 „A

Liffab. St.-Anl. 86 T. IT./4 |

Ausländische Fonds. bo, 2A Alinea B-T Luxemb.Staats-Anl. v.82| Gold-A. fr. Z.| 1000-500 Pes. [46,10G dhe at 4 E Argentinische 5?/«Gold-A.|—] fr. Z. | 1000—500 à L do. S ads E do. Tkleine|—| | Pes. 47,00 bz Merikanishe Anleibe do. 4349/9 do. innere|—| 40,75 bz G do. M do. do. fleine|—| 41,00bzG do. do. kleine! do. 419/6 äußere v. 88|/— 40,50 bz do. do. pr. ult. Jan.| do. do. [l 40,80 bz d D 1890 do. do. 40,80 bz do. do. 100er} Barletta-Loose | 45,90G do. do. 2er! Bukarester Stadt-Anl.84/5 | 94,30G do. do. pr. ult. Jan. do. do. fleine/5 | 1.5.11) 94,40G do. Staats-Eisb.-Obl. do. do. v. 1888/5 | 1.6. 94,30G do. do. kleine do. do. fleine|5 | | 94,40G Moskauer Stadt-Anl. 86 Buen. Aires52/gi.K.1.7.91|—! fr. Z. 31,20 bz Neufchatel 10 Fr.-L. . do, do. L do [l S S Er do. 44°/6 Gold-Anl. 88|—| 56,50 bz orwegif ypbk.-Obl. do. t do. fkleine|—| O E Staats-Anleihe 8s Bula.Gold-Hyp.-Anl. 92/6 2,75 bz o. o. eine EtS Gold-Anl. 1889/42 83,75G do. do. 1892 do. do. é del s E MADLER L

Chin Staats - An 103, d. D

S E aeanb,- OblL.| 112,50bz G do. do. pr. ult. Jan. do. do. —,— do. Papier-Rente . .| do. Staats-Anl. v. 86 96,00G bo V n do. Bodkredpfdbr.gar.! —,— —D0- pr. ult. Jan. Donau-Reg. 100 fl.-L. . ./5 | 1.1.7 | fl 129,00bz . Silber-Rente .| Gagyptische Anleihe gar. ./3 [1.3.9 | —,— L D Feine!

do. priv. Anl '3Ï! 15.4. k ds ; 4 18 do. pr. ult. Jan.|

do. do. c DO ¡Tf | . Loose v. 1854. . .} do Bk Pr. Jan. . Kred. - Loose v. 58

do. DaïraSan.-AnL' E Finnländ.Hyp.-Ver.-Anl.' . 1860er Loose - - -| do. Loose . do. pr. ult. Jan. do. St.-E.-Anl. 18824 |1 do. Loose v. 1864. . . do. do. v. 18864 |1.1. do. Bodenkredit-Pfbrf.| do. do. 34/1 Poluisde Let otts F reiburger Loose . p. Do 4 alizishe Landes- s do. Liguid.-Pfandbr. .4 | De 1 Port. v. 88/89 m. lfd. Kp. fr. p 1

1000—500 RLbL. 125 R6L.

| 3125—125 RbL. G. 625—125 RbI. G. 500—20 £ j 500—20 £

TESTE uk jak pk Aa Ao

20 £ 67,10bz do. do. Tleine 4 | vers 65;90à,80bz G do. do. 1890TI.Em.!4 | verf 1000—500 £ 164,90bz do. do. Il.Gm.|4 |vers 100.5 64,90 bz do. do. IV.Em.14 |verj 20 £ 65 50 bz do. konf. Eisenb.-Anl. 4 | ver]

500—20 £ ; 3125 u. 1250 Rbl. 1100,60à,70bz 625 Rbl.

125 RbI. 100,90G | 20 £ 51,40 bz bo, V L L : | 1000—100 RbI. P. 169,00G do, D _TITT./4 | vers. 125 RbI. 100,50G | 10 Fr. 18,60 bz do. Orient-Anleihe IT. 5 | 1.1.7 | 1000 u. 100 Rbl. P. 169,60bz 1000 u. 500 S G. |[114,75G do. do. pr. ult. Jan. 69,40à,50 63 4500—450 A |—,— do. do. ITI.!5 | 1.5.11] 1000 u. 100 Rb. P. 169,75bs | 20400—10200 M 186.59bz do. do. pr. ult. Jan.| i 69,60à,§0à,75 bz 20490—408 A 186,50bz do Nikolai-Obligat. [4 2500 Fr. —,— 5000—500 A |102,80bzB do. do. fleinel4 | 500 Fr. _ |100,30G | 1000 u. 200 fl. G. 197,75B do. Poln. Schaß-Obl.|4 | 500—100 RbI. S. 196,75 bz 2016. P80B do. fleine'4 | 150 u. 100 Rbl. S. |93,10bzB 100 RbL. 166,50bzB

do. —— do. Pr.-Anl. von 1864/5 | 1.1. 6 1000 u. 100 fl. 193,75 bz do. E E | 1.3.9 | 2 at 155,20 bz 1000 u. 100 fl. 193,80G do. 5. Anleibe Stiegl.|5 | u. 5 —,— f do. Boden-Kredit . . . 100 Rbl. M. 109,00G 1000 u. 100 fl. 193,70bz do. do. ( 100 f. 93,70 bz do. Zntr.-Bdkr.-Pf. 1000 u. 100 fl. 193,50G Schwed. St.-Anl. v. 1 100 fl. 93,50G do. do. v.1 do. St.-Rent.-Anl. . . 2%0 fl. K.-M.

146,25 bz do. Loose 4

| 100 fl. Oe. W. |320,25B do. Hyp.-Pfbr. v. 1879

1000, 500, 100 fl. |146,00bzG do. do. v. 1878|

145,80à145,90bz do. do. mittel!

100 u. 50 fl. 1324,90et.bzB do. do. kleine! 20000—200 A |—,— do. Städte -Pfdbr. 8 3000 RbIl. —— Schweiz. Eidgen. rz. 9

1000—100 Rbl. 167,75G fkl.f. do. do. 1889|

1000—100 RbL. S. |65,50bzGfL.f. Gold-Pfandbr. !

B D N DRRD | | 35 555

Ge enau

eri. L U 5er!'4 | vers.

64,802,75à,80 By s 51,49 bz do. do. Ller!4 | ver!

200—20 £

wmm S

b j t a DRANN

Ï

R R D b b i n 00 00 N O B B42 O09 fu E S

wr

a F] La

0 S Bt G3 055 Q H N

lee O

| 1000 u. 100 Rbl. 104,00G F 400 é 94 90 bz 5000—500 A 196,40bzB 5000—500 A 196,5,0B 2,8 | 5000—1000 Á |—,— .Sitck! 10 Télr. —,— .10| 3000—300 102,00G ff. 7 | 4500—3000 «A 1101,506zG A 1500 Æ 101,50bzG 600 u. 300 Á |[10150bzG 3000—300 100,80bGfI.f. 1000 Fr. —,—

10000—1000 Fr. |—,— H 400 M 76,00 bz 7,30bzG

400 400 „6 167,30bz G

lur 10] 24000—1000 Pes. 162,75G f.

00 99

R io P loo Q)

M 00

Wp

S E E S

m Ee 1

tx

14.

&

p [Ny

Î

E

brd jrnk pnk jrná I

Ds f “J.

Ï

Q R

O 00 o

O

i Ï

Ord

29'925G 94'00G

Q R S

16ck f Mf V bk J J ft D ane a aa

D b m În

Orr —_ bk jk bnd pmk drk jmd Pk dund brd

|D | i inations- | 2030 M 28,30B do. Rente v. 1884/5 | E E E ; —,— do. n E R A YI Pen e F E E W pr. E Jan.|_ S S.- 92,30G do. .-Monop.-Anl.!43! 1.4.10! 5,79 bz Ï G i [5 1. S A exeeen 31,40b6zG Raab-Graz. Pr.-A i.Anr. 24 16.4.10/ 10046:=150 fl. S. [101,50bzG do. do. pr. ult. Jan.| do. do. 31,40bzG do. do. ex.Anr.| | S E Cs ï «Rent 25,90 bz G Röm. Stadt-Anleihe 1.14 ! 1.4.10 500 Lire 78,50bzGIL.f. j L VE ult j a E 100er 55 90G A do. E is [HES No e S j d Tel 25,90 bz G . Staats-Obl. fund.|5 | 1.6.12| D,TE d | : 2bz fl. do. Men „Anl i ai 35/1064 G do. M mittel|/5 | 1.6.12} 2000 6 102,75bzG do bs, 9 1.3. 2000—200 Kr. 1100,25 bz tL.f. do. duk: U. do: 35,40bz G do. do. fleine 5 400 d 102,75G do. St.-Anleihev.1880/4 | 1.6.13) 8000—400 Kr. |——_ do Gld-A 59 i K15 12.93 28,50 bz G do. V amort.|5 4000 M 95,29 bz do. do. Fleine'4 | 1.6.13 800 u. 400 Kr. /100,60G Ie hn bo 28,50bzG do. do. - feines I 95,25G bo. do. neue v. 8514 15.619) 8000—400 K. —,— j j; i; G j 1892/5 [1. 4000—400 5,25 bz j k | 16. 6. 12! Ï —,— N de eel 400 M 95,25 bz do. do. - v.1887/34| 15.3.9/ 9000—900 Kr. |—,—

do. do. do. Holländ. Staats-Anleihe UEZ x | 5B 95 5 ; | j r E N L 1893/5 i 95,25 bz Türk. Anleibe v. 65 A. fv. j 1000— : i P Z FL.f. Ï von 1889/4 5000 L. G 82,70 bz bo, du. B | 1000—20 £ |

Lo Q r

M-UOUOLO a U O É I

T3 aa

4

4000—200 Kr. 1[102,60bGH.f. 2000—200 Kr. [100,25 bz fL.f.

.

5 t5 - 4 -

pet jk

n t i f i p p i p m e i A A p U E E Dao Tao fan funk fk Jud fn L n jj jf D bk pur jun O O A A AIA=N

pk jenk pr

——— O0

T CEATTAR

i * *

bek prenk jeh prr A dak pak bad denk dend pu bo

A Id A A A bnd bus pk È

24/2564 B [22/85bzB

o.

Ital. fteuerfr. Hyp. dO. do. Nat.- - do. do. o. E do D Heine do. do. p. ult. Jan. do. amort. TI[. [V.

Karlsbader Stadt - Anl.

K ener do.

do. do. 1892

Komm.-Kred.-L. ; fleine|4 1000 u. 500 L. G. |82,70bz E p 1000—20 L angt a 400 2. G. |83,90bzG do. do. pr. |

400 L. G 82.70bz do. do. [a4 1000—20 1036 u. 518 M . do. p 4, —— Ra Ee S (1K RSDE

do. do. von 1559/3 u. E v do. einei5 | 1.5.11! 4 1880! 625 Rb. 99,60à,70bz do. konsol. Anl. 1890/4 |1. I R 19% Rb [99 70G do. privileg, Anl. 1890 4

k do. G «A D do. do. S al —,— do. Zoll -OÖbligationen}5 | 1.1.

Ee] E | 11]

do.

74/90 e Lea 160K , 174,906zB® do. o. von '4 75 00bzB S | Ruff -Engl. Anl. v. 18225

0.

1 1 1 1 5

b La j f f

4000—100 Fr. 74,90à75à74,80 bz 500 Lire 167,00 bz

| 1800, 90, 300 Æ [93,75B |kl.f. 9250, 900, 450 & |—,—

do. Fleine!5

p o

P R Q en ASN.6 BRRERGAE Put park