1894 / 23 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ah

E E

“E A

Anzeigers von 1883 für hygienish-koëmetishe Prä- parate, Parfümerien und / medizinis<he Weine ein- getragene Zeichen.

; O Warburg. In unfer Genoffenschaftsregister Peckelsheimer Spar- u. Darlehnskafeu-Ver- ein eingetragene Genossenschaft mit unbe- schräukter Haftpflicht ift beute eingetragen: An Stelle des verstorbenen Vorstandsmitgliedes H. Waßmuth ift der Wilhelm Bekbler in Peckelsheim bestellt. Warburg, den 22. Januar 1894. Königliches Amtëgericht. Weiden. Bekanntmachung. [62804] Am 17. Dezember 1893 if mit dem Sitße in Mitterteih die am heutigen in das diesgerichtliche Genoffenschaftsregister Bd. T. fortlaufende Ziffer 10 eingetragene Genoffenschaft unter der Firma: „„Darlehenskassenverein Mitterteih, einge- tragene Genofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ errihtet worden.

Gegenftand des Unternehmens ift, den Vereins- mitgliedern die zu ihrem Geshäfsts- und Wirth- schastsbetriebe nöthigen Gildmittel in verzinslihen Darlehen zu beschaffen, müßig liegende Gelder ver- zinsli<h anzulegen, dann ein Kapital unter dem Namen „Stiftungsfor.d“ zur Förderung der Wirth- \chaftsverhältnisse der Vereinémitglieder anzusammeln.

Die Bekanntmachungen des Verns erfolgen unter der Firma desfelben und gezeihnet dur< den Vor- steher bezw. den Vorsißenden des Aufsichtêrathes im „Regensburger Morgenblatt.“

NRechtsverbindliche Willenterklärung und Zeichnung für den Verein erfolgen dur< den Borsteher oder leinen Stellvertreter und zwei weitere Mitglieder des Vorstandes. Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzu- gefügt werden.

Bei Darleben von fünfhundert Mark und darunter genügt die Unterzeihnung dur< zwei vom Vor- stande dazu bestimmte Vorstandêmitglieder : bei Geld- belegen if außerdem die Unterschrift des Rechners erforderli.

Laut Wablprotokolls vom 17. Dezember 1893 wurden in den Vorstand gewählt:

1) Undner, Johann, Uhrmacher in Mitterteich,

zuglei< als Vereinsvorsteher :

stehers:

4) Enders, Michl, Bauer in _Kleinbü&lberg; 5) E>ert, Josef, Bauer in Oberteich.

Landgerichts Weiden Jedermann gestattet. Weideu, am 17. Januar 1894. Königl. Bayerisches Landgeriht Weiden. (Le 8) Beuda. -

2) Zrenner, Josef, Schneider in Mitterteich, zuglei als Stellvertreter des Vereinsvor-

3) Schreiber, Eduard, Spängler in Mitterteich:

Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden der Gerichtsschreiberei des Königl.

Zeichen - Register.

(Die ausländischen Zeichen werden unter Leipzig veröffentlicht.)

(61246]

Altona. Als Marke ift eingetragen unter Nr. 158

zu der Firma: A. H. Esch

in Altona, na< Anmel- dung vom 12. Januar 1894, Vormittags 11,30 Uhr, für N Seife und Zahnvasten das E

Zeichen :

welhes auf der Verpa>ung der Waare ange- braht wird. Altona, den 13. Januar 1894. Königliches Amtsgericht. Abtheilung Ill a

[61777 Chemnitz. Als Marken sind gelös{<t die unter Nr. 83 und Nr. 92 zu der Firma Louis Stoef in Chemnis, laut Bekanntmachung in Nr. 265 des Deutschen Reichs-Anzeigers vom Jahre 1887 und in Nr 192 desfelben Blattes vom Jahre 1888 -ein- getragenen Zeichen.

Chemnis, den 18. Januar 1894.

Königliches Amtêgeriht. Abtbeilung B. Böhme.

[62014]

Düren. Als Marke ift eingetragen unter

Nr. 81 zu der Firma: Heiurich Arthur 8 Hoesch in Düren, na Anmeldung vom {7 17. Januar 1894, Vormittags 10 Übr, Ie E Wafferzeichen in Papieren das Zeichen :

Düren, den 17. Januar 1894. D

Königliches Amtsgericht zu Düren.

[62015]

.

Düren. Als Marke ist eingetragen unter Nr. 82 zu der Firma: Seiuri<h Arthur Hoesch in Düren, na< Anmeldung vom 17. Januar 1894, Vormittags 10 Uhr, als Wasferzeichen in Papieren das Zeichen :

Düren, den 17. Januar 1894. Königliches Amtsgericht zu Düren.

Dresden. Als Marte ift gelös<t das unter Nr. 128 zu der Firma: M. Noft, jeßt Maximilian RNosft in Dresden, laut Bekanntmachung in Nr. 192 des „Deutschen Reichs-Anzeigers“ von 1883 für Gummiwaaren, als: Hosenträger, Strumvfgürtel 2c. und Suépensorien eingétragene Zeichen. Dresden, am 18. Januar 1894. Königliches Amtsgericht. Abtheilung T b. Dr. Neubert. [61775] Dresden. Als Marke ift gelös{<t das unter Nr. 131 zu der Firma: Süring Angermanu in Dreêsden, laut Bekanntmachung in Nr. 258 des „Deutschen Reichs-Anzeigers" von 1893 für Lacke, Siccative und verwandte Fabrikate eingetragene Zeichen. Dresden, am 18. Januar 1894. Königliches Amtsgeriht Abtheilung Tb. Dr. Neubert. [62013] Dresden. Als Marke ift einge- tragen unter Nr. 381 zu der Firma: Everth «& Co. in Dres- deu, nah Anmel- dung vom 17. Ja- nuar 1894, Nach- mittags 4 Ubr, für das unter dem Na- men Krystalloel in den Handel ge- brate Petroleum das Zeichen: Dresden, am 19. Januar 1894. Königliches Amtsgericht. Abtheilung Ib. Dr. Neubert.

5 [62867] Dresden. Als Marke ift gelöïht das unter Nr. 136 zu der Firma: Hygienische Gesellschaft zu Dreêden (Société UHygiénique de Dresde) Blau & Co. in Dresden, laut Be- fanntmahung in Nr. 288 des Deutschen Reichs-

Dresden, am 24. Januar 1894. [Königliches Amtsgericht. Abtheilung Ib.

Dr. Neubert.

Se PRIEDENAU-MUEHLE MARKE P RINGESS

ochfeini Elfenbein

A SUPERFINE NOTEPAPER

| C) U E C

Ï j j

À

{62291 Elberfeld. Als Marke ift gelöst das a Nr. 343 zu der Firma: J. N. Nohleder zu Elberfeld, laut Bekanntmachung in Nr. 22 des Deutschen Reichs-Anzeigers vom 25. Januar 1884 für Kordel, Lißen und Bänder eingetragene Zeichen.

Elberfeld, den 18. Januar 1894. Königliches Amtégeriht. Abtheilung VIT.

[61543] Greiz. Das auf Fol. 27 unseres Zeichenregifsters für die Firma „Sermanun Doß“ hier eingetragene, in Nr. 28 Jahrgang 1884 dieses Anzeigers ver- öffentlihte Waarenzeichen ift erloschen zufolge richter- lichen Beschlusses vom 13. l. Mts. ; Greiz, den 15. Januar 1894. Fürstliches Amtsgeriht. Abtheilung I. Schroeder.

[62202] Hamburg. Als Marke | ist eingetragen unter Nr. ||| 2001 zur Firma: Bd } Groenewold in Ham- || burg, na< Anmeldung vom“ |}| 20. Januar 1894, Ft, mittags 1 Uhr 15 Minuten, |} für Bier und defsen Ver- |! pa>ung das Zeichen :

j guy U FRPSA 6E MZTN O j | amens fm fas ans inan de 400 deme ycada pa}

Hamburg, den 20. Januar 1894. Das Landgericht.

[61719]

Köin. Als Marke ift eingetragen unter Nr. $24 zu der Firma: „Gebrü- der Scheidt“ in Kölu, na< Anmeldung vom 16. Januar 1894, Vor- mittags 10 Uhr, für Weine und Cognac das Zeichen:

welches auf der Verpa>ung angebracht wird. Kölu, den 16. Januar 1894. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 10.

S [62911] Karlsruhe. Nr. 1050. Als Marke ift gelöst das unter Nr. 13 zur Firma: Junker & Ruh zu

Karlsruhe, laut Bekanntmachung im „Deutfchen-

-

Reichs-Anzeiger“ Nr. 22 von 1884 für Nähgarn und Seide eingetragene Zeichen. Karlsruhe, den 10. Januar 1894. Großh. Amtsgericht. 11. (Unterschrift. )

Leipzig. Als weitere Marke ift ein- getragen unter Nr. 5675 für die Firma Lea & Perriuns zu Worcester in Eng- land, nah Anmeldung vom 13. Dezember 1893, Mittags 12 Uhr 30 Minuten, für Saucen das Zeichen :

Leipzig, den 18. Januar 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I b. Steinberger.

Leipzig. Als Marken sind gelös{<t:

a. das unter Nr. 3167 für Dr. med. Jean Baptiste Rottenstein zu Paris in Frank- rei, laut Bekanntmahung in Nr. 15 des „Deutschen Reichs-Anzeigers“ vom Jahre 1884 für Dr. Rottenstein’s{<es Zahnmittel,

. das unter Nr. 3168 für die Firma The Charles A. Vogeler Company zu Baltimore in den Vereinigten Staaten von Amerika, laut Bekanntmahung in Nr. 22 des „Deutschen Reichs-Anzeigers* vom Jahre 1884 für St. Jacobs Del“, ein medizinisher Balfam zum äußeren und inneren Gebrau,

eingetragene Zeichen.

Leipzig, den 18. Januar 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung Tb. Steinberger.

/ ¿ [62899] Leipzigs. Als weitere Marke ist eingetragen unter Nr. 5676 für die Firma: Nalienal Cigarette «& Tobacco Company zu New-York in den Vereinigten Staaten von Amerika, nah Anmeldung vom 5. Dezember 1893, VBor-

mittags 11 Úhr 30 Minuten, für 0 Í Cigaretten und Taba> das pera [ights Zeichen :

Leipzig, den 23. Januar 1894. Königliches Amtsgericht. Abtheilung T b. Steinberger.

Mannheim. Zeichenregiftereiuträge. [62807] Nr. 3000. Als Marke ift ein- L Ti

eingetragen unter O.-Z. 82- des

Zeichenregisiers Bd. I[. zu der

Firma:

F. Mayer

Erstes Rheinisches Velociped

Depst in Mannheim,

nah Anmeldung vom 16. Januar

1894, Nachmittags 4} Uhr, für

Fahrräder das Zeichen :

22. Fanuar 1894. Gr. Amtsgericht. ITT. Mittermaier.

Mannheim,

[59995] Naumburg a. S. Als Marïe ift gelös{<t das | unter Nr. 6 zu der Firma Guftav Kaiser in Nanmburg a. S. laut Bekanntmachung in Nr. 271 des Deutschen Reichs-Anzeigers von 1882 für einen Kräuter-Extrakt eingetragene Zeichen. Naumburg a. S., am 8. Januar 1894. Königliches Amtsgericht.

[61408]

Nürnberg. Als Marte ift eingetragen unter Nr. 1167 zur Firma: Gebrüder Bing in Nürnberg, na< Anmeldung vom 17. Januar 1894, Nach- mittags 4 Uhr, für Haus- und Küchengerätbe und Svielwaaren, sowie für die Verpa>ung dieser Waarengattungen das Zeichen:

_Nürnuberg, 17. Januar 1894. E Kgl. Landgeriht. Kammer 11. f. Handelssachen. Kolb, Kgl. Landgerichts-Rath.

[62016] Pforzheim. Nr. 2265. Als Marke ift ein- getragen unter O.-Z. 36 zu der Firma: Kollmar «& Jourdan in Pforzheim, na< Anmeldung vom 7. E E Ms 74

tags ¿1 r, für Ketten S

das Zeichen: ly >

welhes auf den Waaren dur< Einschlagen ange- bracht wird. Pforzheim, den 17. Januar 1894. Großh. Vannes Amtsgericht. v. Babo.

[62229] Remseheid. Als Marke if cingetragen unter Nr. 386 zu der Firma: Guftav Seu>ell in Nem- scheid, nah Anmeldung vom 20. Ja-

nuar 1894, Vormittags 11 Uhr

30 Minuten, für sämmtliche Eisen-, i

Stahl- und Messingwaaren sowie 2

T5

Werkzeuge und deren Verpa>ung das Zeichen :

Remscheid, den 20. Januar 1894. Königliches Amtsgericht zu Remscheid.

[61721]

Solingen. Als Marke ist eingetragen unter

Nr. 437 zu der Fama: Hngo Moser Nach-

folger in Solingen, na Anmeldung vom 15. Januar 1894, Vormittags 11 Uhr 30 Mi-

nuten, für Stahl-, Messing- und Eisenwaaren U aller Art das Zeichen:

Das Zeichen wird auf der Waare und auf der Verpa>ung angebracht.

Solingen, den 16. Januar 1894.

Königliches Amtsgericht zu Solingen. Tuttlingen. - {61720} K. W. Amtsgericht Tuttlingen.

Als Marke ift eingetragen unter Nr. 19 zu der Firma: Matth. Hohner, Harmonikafabrikaut in Trosfingen, na<h Anmeldung vom 9. Januar

1894, Nachm. 3 Uhr, für x», „as, e: A Mundharmonikas und S LEEG F deren Verpa>ung : S xen S

stv. Amtsrichter: Freiherr v. Koenig.

62866

Witten. Als Marke ist gelöst das aues Nr. 1

zu der Firma: Märkische Mühlen-Actien-Ge- sellschaft, vormals A. Rofiny æ@ Cie zu Witten laut Bekanntmachung in Nr. 263 des „Deutschen Reichs- Anzeigers* von 1890 für Weizenmehl, Roggen- mehl, Brotmehl und Roggenschrot eingetragene Zeichen.

Witten, den 23. Januar 1894. Königliches Amtsgericht.

L [62364] Worms. Als Marke is gelös{t das unter Nr. 11 zu der Firma: „Rheinische Schiefertafel- Fabrik Stue>le & Comp.“ in Worms, laut Bekanntmachung in Nr. 22 des „Deutschen Reichs- Anzeigers“ von 1884 für Schiefertafeln eingetragene Zeichen. Worms, am 18. Januar 1894. Gr. Amtsgericht. Dr. Kayser.

Konkurse.

[62647] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schuhwaarenhäudler® und Schuhmachers Auton Clement hierselbst ist heute, am 23. Januar 1894, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Gerichts- taxator Eduard Erdelmann hier. Anmeldefrist, offener Arrest mit Anzeigefrist bis 15. März 1894. Erste Gläubigerversammlung, sowie Prüfungstermin am 29. März 12894, Nachmittags 6 Uhr, im Sißungsfaal.

Varmen, den 23. Januar 1894.

Königliches Amtsgericht. T.

[62637]

Ueber das Vermögen des Kaufmauns J. Zolki ¿zu Berlin, Alte Jakobstraße 85 I, ift heute, Vor- mittags 113 Uhr, von dem Königlichen Amts- gericht Berlin T. das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Conradi in Berlin, Weißen- burgerstraße 65. Erste Gläubigerversammlung am 22, Februar 18924, Mittags 12 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 20. März 1894. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen“ bis 20. März 1894. Prüfungstermin am 18S. April 18924, Vormittags 11 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue #riedristraße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 27.

Verlin, den 24. Januar 1894.

_ Felgentreff, Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 84. [62655]

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Ernst Engels hier (Elsasserstraße 25a und Elsafser- straze 82), ist heute, Vormittags 114 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht Berlin I. das Konkurê- verfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Martens, Michaelkirhstr. 12. Erste Gläubigerversammlung am 19. Februar 1894, Mittags 12 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 12. März 1894. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 12. März 1894. Prüfungstermin am 11. April 1894, Mittags 12 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrihstraße 13, Hof, Flügel B., parterre, Saal 32.

Berlin, den 24. Januar 1894.

___ During, Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 82. [62633] Allgemeines Veräußerungsverbot.

Nachdem die Eröffnung des Konkurses über das Vermögen des Töpfermeisters Hermaun Holz hier, Neue Friedrichstr. 17, beantragt ift, wird zur Sicherung der Vermögensmasse demselben jede Ver- äußerung, Verpfändung und Entfremdung vok Bestandtheilen der Masse hiermit untersagt.

Berlin, den 24. Januar 1894.

Königliches Amtsgericht l. Abtheilung 83. [62666] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Vierhändlers Kar! Alwin Naumaun in Mulda is heute, am 24. Januar 1894, Vormittags 10 Uhr, das Konkuré- verfahren eröffnet und Herr Kaufmann Johanneë Müller in Freiberg zum Konkursverwalter ernann! worden. Erfte Gläubigerversammlung am 15. &#€° bruar 1894, Nachmittags 23 Uhr. Anmel-

dung der Konkursforderungen bis 20. Februar 1894, Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 10. Februar 2A s e nee am 6, März 1894,

achmittag .

Brand, am 24. Januar 1894.

Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts daselbst : Aktuar Schindler. [62640] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schueidermeisters Angust Schilling in Schlenseuan wird heute, am 23. Januar 1894, Vormittags 11 Uhr, das Kon- fursverfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Karl Be> in Bromberg. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 1. März 1894. te Gläubigerversammlung den 23. Februar 1894, Vormittags D Uhr, und Prüfungstermin den 10. März 1894, Vormittags 9 Uhr, im Landgerichtsgebäude, Zimmer Nr. 9, hierselbst.

Königliches Amtsgeriht zu Bromberg... Bekannt gemacht : Der Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[62688] Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns J. Kos- lowsfi zu Danzig, Schüfseldamm 32, ist am 24. Januar 1894, Vormittags 11# Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter Kaufmann Georg Lorwein von hier, Holzmarkt 11. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis zum 13. Fe- bruar 1894. Anmeldefrist bis ¿zum 3. März 1894. Erste Gläubigerversammlung am 183. Fe- bruar 1894, Vormittags 11 Uhr, Zimmer Nr. 42. Prüfungstermin am 12. März 1894, Vormittags 10! Uhr, daselbft.

Danzig, den 24. Februar 1894. Grzegorzewsfi, Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts. XT,

[62682]

Ueber das Vermögen des Dr. phil. Alfred Stelzuer hier (in Firma „Dr. Alfred Stelzner Geigenbauaustalt in Dresden“‘) wird heute, am 23. Januar 1894, Mittags $1 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Herr Rechtsanwalt Krug in Dresden, große Schießgasse 6 IL., wird zum Konfurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 16. Februar 1894 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung sowie allgemeiner Prü- fungêtermin den 26. Februar 1894, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 16. Februar 1894. ;

Königliches Amtsgeriht Dresden. Abth. 1 b.

Bekannt gemacht dur : Sekretär Hahner, Gerichtsschreiber.

[62703] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen der Firma S. Gumpert zu Düsseldorf und deren alleinigen Juhabers, des Kaufmanns Sally Gumpert daselbst, Karlsplaßz 15, ift heute, am 23. Januar 1894, Nach- mittags 123 Uhr, das Konkuréverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Justiz-Rath Euler hier ist zum Kon- furêverwalter ernannt. Offener Arrest, Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 19. Februar 1894. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin am 24. Februar 1894, Vormittags 11 Uhr, Justizgebäude am Königsplaß Saal 4.

Düfseldorf, den 23. Januar 1894.

Goebel, Assistent, als Gerihts\<reiber des Königlichen Amtsgerichts.

[62684] Konkursverfahren.

Neber das Vermögen des am 30. Novembew 1893 verstorbenen Landmannes Johaun Christian Engelbrecht in Wisch ift heute, am 19. Januar 1894, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Hager in Elmshorn. Anmeldefrist bis zum 1. März 1894. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Fe- bruar 1894. Erste Gläubigerversammlung : Douuers- tag, den 15. Februar 1894, Vormittags 102 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: Donners- tag, deu 8. März 1894, Vormittags 10 Uhr.

Elmshoru, den 19. Januar 1894.

Königliches Amtsgericht. Veröffentlicht : ¿x _., (Unters<rish), L als Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts. [62639] Königl. Württ. Amtsgericht Eßlingen.

Ueber das Vermögen des Friedri<h Schäfer, Händler in Eßlingen, wurde am 23. Januar 1894, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet und der ofene Arrest erlassen. Verwalter : Albert Mühleisen, Kaufmann in Eßlingen. Anzeige- und Anmeldefrist des $ 108 K.-O.: 14. Februar 1894. Konkursforderungen sind bis zum 17. Februar 1894 anzumelden. Wahltermin und allgemeiner Prüfungstermin am 26. Februar 1894, Vor- mittags 9 Uhr.

Den 23. Januar 1894.

Amtsgerichtsshreiber Jüngling. [62650 Bekanutmachung.

Beschluß des Kgl. Amtsgerichts Fürth vom 23. Ja- nuar 1894, Nachmittags 54 Uhr, auf Eröffnung des Konkurses über das Vermögen des Spiegel- glasfabrikfbefizers Johaun Scherber in Fürth. Konkursverwalter : Kaufmann Karl Kublan in Fürth. Grste Gläubigerversammlung Montag, den 19. Fe- bruar 1894, Vormittags 97 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin Montag, den 5. März 1894, Vormittags 92 Uhr, beide Male Zimmer Nr. 18. Frist zur Anmeldung der Forderungen bis Freitag, den 23. Februar 1894. Offener Arrest und Anzeige- frist bis Samstag, den 17. Februar 1894.

Fürth, den 24. Januar 1894. E

Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts: (L. 8.) Helleri<h , Kgl. Sekretär.

[62669] Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Paul Vender Inhaber der nicht eingetragenen Firma A. Bender zu Halle a. S., große Ulrichstraße Nr. 57, ist dur< Beschluß des Königlichen Amtsgerichts, Abtheilung VII., zu Halle a. S. am 24. Januar 1894, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Inspektor a. D. J. Ed. Peuschel zu Halle a. S., Mansfelderstraße Nr. 51. Offener Arrest mit Anzeigefrist und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis eins{ließli< den 12. März

-

1894. Erste Gläubigerversammlung den 23. Fe- Prüfungstermin den 28. März 1894, Vor. g ermin . , or- mittags 417 Uhr, Zimmer Nr. 31. Halle a. S., den 23. Januar 1894. Große, Sekretär, Gerichtsschreiber des Königli Amtsgerichts. Abtheilung VII.

[62656] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des A>erers Frauz Josef Feyler zu Hochfelden wird heute, am 23. Januar 1894, Mittags 12 Ubr, das Konkürsverfahren eröffnet. Der Geschäftsagent Reinfrank zu PesrDen wird zum Konkurêverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 14. Februar 1894 bei dem Gerichte anzu- melden. Es wird zur Beschlußfaffung über die Wahl eines anderen Verwalters, über die Bestellung eines Gläubigeraus\{husses und eintretenden Falls über die in S 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände, sowie zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Douner®êstag, deu 22. Februar 1894, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmaffe gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmafse etwas s{uldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sahe und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 14. Februar 1894 Anzeige zu machen.

,_ Kaiserlihes Amtsgericht zu Hochfelden.

(gez.) Dr. Shwalb. y

Beglaubigt: Bruder, Amtsgerihts-Sekretär. - [62704]

Ueber das Vermögen des Carl Jacob Gronen, Tapezierer und Dekorateur, zu Köln, wurde am 20. SFanuar 1894, Nachmittags 6 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Hum- melsheim in Köln. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 10. März 1894. Ablauf der Anmeldefrist am selbigen Tage. Erste Gläubigerversammlung am 20. Februar 1894, und allgemeiner Prüfungs- termin am 19. März 1894, jedesmal Vor- mittags 11 Uhr, îim hiesigen Justizgebäude, Portal 8, Zimmer 67.

Köln, den 20. Januar 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtbeilung 10.

[61862] * Koukurseröffuung.

Das K. Anitsgericht Lautere>en hat heute, den 90. Sanuar 1894, Nachmittags 5 Uhr, auf Antrag des Kaufmanus Elias Felsenthal in Odenbach am Glan, über dessen Vermögen das Konkursver- fahren eröffnet. Offener Arrest mit Anzeigefrist inner- halb 3 Wochen von heute an, Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 23. Februar 1894, erfte Gläubigerversammlung am 9. Februar 1894, Vorm. 9 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am S. März 1894, Vorm. 9 Uhr. Alle Termine im Sitzungssaal genannten Gerichts.

Lauterecken, den 20. Januar 1894. Der K. Gerichtsschreiber: Hollerith, K. Sekretär.

[62631] K. Amtsgericht Leutkirch.

Ueber das Vermögen des Adolf Graf z. Moos- mühle, Gde. Leutkir<h, wurde heute, am 22. Ja- nuar 1894, Nachmittags 5 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Gerichtsnotar Rath in Leutkirch. Offener Arrest mit Anzeigepfliht, sowie Anmeldefrist bis 17. Februar 1894. Erste Gläubigerversammlung u. Prüfungstermin: 27. Februar 1894, Nach- mittags 3 Uhr.

Den 22. Januar 1894. :

Hartmann, Gerichtsshreiber K. Amtsgerichts.

[62889] Bekanutmachung.

Ueber das Vermögen der Firma L. Willi Nachf. I. Schalk, Bau- und Möbelschreinerei in Mainz, und deren Juhaber Jean Schalk in Mainz wurde heute, am 24. Januar 1894, Vor- mittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter Herr Jakob Hauburger, Anwaltégehilfe in Mainz. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 5. März 1894 einschließli. Erste Gläubigerversammlung Freitag, den 23. Fe- bruar 1894, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin Freitag, den 16. März 1894, Vormittags 10 Uhr, Justizgebäude Mainz, Zimmer 61.

Mainz, den 24. Januar 1894.

Großh. Amtsgeriht Mainz. (nes) Dr. Keppler Veröffentlilt: Weißel, Gr. Hilfsgerichts\schreiber.

[62662] Bekauntmachung. i

Das K. Amtsgericht Marktheidenfeld hat auf An- trag des Krämers Alois Köhler in Esselbah heute, Vormittags 10 Uhr, über das Vermögen der Rentamts - Oberschreibersehefrau Dorothea Gesell in Homburg das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Gerichtsvollzieher a. D. Kraft in Marktheidenfeld. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache im Besiß haben oder zur Konkurêma}se etwas s{uldig sind, ist aufgegeben, nichts an die Gemeinshuldnerin zu verabfolgen oder zu leisten, und die Verpflichtung auferlegt, von dem Besize der Sachen und den Forderungen, für welche sie aus der Konkursmasse abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkuréverwalter bis spä- testens 1. März l. Js. Anzeige zu machen. Die Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen endet am 1. März l. Js. Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, über die Bestellung eines Gläubigerausschusses, sowie über die in $8 126 und 121 der R.-K.-O. bezeichneten Gegen- stände Montag, 29. ds. Mts., Vorm. 9 Uhr, beim K. Amtsgerichte dahier. Prüfungstermin Dienstag, 13. März l. Js., Vorm. 9 Uhr, ebendaselbit. :

Marktheidenfeld, 24. Januar 1894.

Gerichts\chreiberei des Königlichen Amtsgerichts.

Hercher, K. Sekretär. 0 p C E [62668] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Bauunternehmers Arnold Ketteler in Naumburg a. S. ist heute, am 23. SFanuar 1894, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Linde in Naumburg. Anmeldefrist bis 9. März 1894. Erste Gläubigerversammlung am 9. Februar 1894, Vormittags 10# Uhr. Prüfungstermin

2m 16. März 1894, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest und Anzeigepfliht bis zum Ee ada «S. ai 2 Januat 1094 a. S., am 23. Januar : Winde, Assistent, : als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[62630] Kounkur®êverfahren. Ueber das Vermögen des Victualieuhäudlers Rudolf Müller in Neustrelitz ist am 19. Januar 1894, Nahmittags 43 Uhr, Konkurs eröffnet. Ver- walter: Kaufmann L. Frenß, Neustrelitz. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum ‘10. Februar 1894. Anmeldefrist bis zum 24. Februar 1894. Erste Gläubigerversammlung: Sonnabend, 17. Fe- bruar 1894, Vormittags 10 Uhr, und all- gemeiner Prüfungstermin: Sonnabend, 10. März 1894, Vormittags 10 Uhr, Rathhaus, 1 Treppe, anberaumt. -

euftrelit, 19. Januar 1894.

Großherzogliches Amtsgericht. Abtheilung I.

(i) G. Jacoby. Beglaubigt: Stein, Gerichtsschreiber. [62681] Bekauntmachuug. (Auszug.)

Das Kgl. Amtsgericht Nürnberg hat am 22. Ja- nuar 1894, Nachmittags 4 Uhr, über das Vermögen der in verfsammter Ehe lebenden Bäckermeisters- eheleute Johann und Magdalena Wolf in Schniegling, Hs.-Nr. 74, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Erhard hier. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeige- frift bis 1. März 1894. Erste Gläubigerversamm- lung: Montag, 12. Februar 1894, Nach: mittags 3 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin : Freitag, 30. März 1894, Nachmittags 3 Uhr, jedesmal im Zimmer Nr. 19 des hiesigen Justizgebäudes.

Nürnberg, den 23. Januar 1894.

Der geschäftëleitende Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts:

(L. S.) Had>er, Kgl. Ober-Sekretär.

[62652] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Gasfthofsbesfizerin Fricderike, verw. Prager, in Langenbach wird beute, am 24. Januar 1894, Vormittags 212 Uhr, das Konkursverfahren eröffuet. Konkurs- verwalter Rehtsanwalt Peltasohn in Plauen i. V. Offener Arrest mit Anzeigefrist und Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis zum 28. Februar 1894. Wakbltermin den 20. Februar 1894, Nachmittags {#4 Uhr. Prüfungstermin den 15. März 1894, Nachmittags 24 Uhr. Königliches Amtsgericht Pausa, am 24. Januar 1894.

Der Gerichtsschreiber: Aktuar Dreiling.

[62661] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmaunuus Franz Meyer zu Pillkallen wird beute, am 23. Januar 1894, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Der Rechtsanwalt Brzezinski hierselbst wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen find bis zum 27. Februar 1894 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschluß- fafsung über die Wahl eines anderen Ver- walters, fowie über die Bestellung eines Gläubiger- ausschusses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf den 17. Februar 1894, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 17. Márz 1894, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerihte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse eiwas schuldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konfursverwalter bis zum 10. Februar 1894 Anzeige zu machen.

Pillkallen, den 23. Januar 1894.

Königliches Amtsgericht.

[62634] Konkursverfahren.

Nr. 949. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Franz Kuderer dahier wurde heute, am 22. Ja- nuar 1894, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ist Spitalverwalter Karl Bareth hier. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis zum 12. Februar d. I. eins{ließli<. Anmeldefrist bis zum gleihen Tage eins<ließli<. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 19. Februar d. J., Vormittags S Uhr.

Nadolfzell, den 22. Januar 1894.

Gr. Amtsgericht. Der Gerichtsschreiber: Feuerfstein. [62651] Bekanntmachung. :

Ueber das Vermögen des Schuhmachermeisters Johaun Michalski zu Ratibor if am 24. Ja- nuar 1894, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Mar Albre<t in Ratibor. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum %. Februar 1894. Erste Gläubigerverfammlung den 17. Februar 1894, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 13. März 1894, Vormittags 11 Uhr, Zimmer Nr. 31 im Köng- lichen Amtsgericht.

Ratibor, den 24. Januar 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung VI.

[62683] Bekanntmachung.

Nachdem die Eröffnung des Konkurses zum Nach- lasse des Gastwirths Gotthelf Lift in Kött- witzsc< beantragt ist, wird zur Sicherung der Ver- mögensmafse den Erben desselben jede Veräußerung, Verpfändung und Entfremdung von Bestandtheilen der Masse hiermit unter}agt.

Rochlitz, den 24. Januar 1894.

Königliches Amtsgericht. Af. Dr. Böhmer. [62686]! Konkurseröffnung. i

Ueber das Vermögen der Kurzwaarcuhäudlerin Frau Meta Frauke zu Staßfurt, im ehelichen Beistande des R. Franke zu Staßfurt, wird auf ihren Antrag, da sie ihre Zablungsunfähigkeit dargethan hat, heute am 24. Januar 1894, Vormittags

| Kaufmann W. Balke, Staßfurt. | mit Anzeigepfliht bis 7. Februar cr. Anmelde-

117 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Offener Arrest

w*

frist bis zum 15. Märze-cr. Erste Gläubiger- versammlung am 7. Februar 1894, hora 10. Prüfungstermin am S8. März cr., hora 10, Stafßfurt, den 24. Januar 1894. Königliches Amtsgericht. Abtheilung k.

[62689] . Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanus Erich Moldenhawer zu Stettin, Roßmarktstraße 12, wird heute, am 23. Januar 1894, Nachmittags 1 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kauf- mann Hermann Göhß in Stettin wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 15. März 1894 bei dem Gerichte an- zumelden. Es wird zur Beschlußfaffung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Be- stellung eines Gläubigeraus\{ufses und eintretenden Falls “über die in $ 120 der Kosordnung be- zeichneten Gegenftände auf den 12. Februar 1894, Mittags 12 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 2. April 1894, Vormittags 11 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gerichte, Zimmer 48, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmaffe gehörige Sache im Besitz haben oder zur Konkursmaffe etwas s{uldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemein- \{uldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Ver- pflichtung auferlegt, von den Besiße der Sache und von den Forderungen, für welhe fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 15. März 1894 Anzeige zu machen.

Stettin, dei 23. Januar 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung T.

[62663] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Kanfmanns Ewald Buchfeld zu Velbert ist heute, am 22. Januar 1894, NaGmittags 4 Uhr, das Konkursverfahen er- öffnet. Der Rechtskonfulent Efmann zu Velbert wird zum Konkurêverwalter ernannt. Konkurs- forderungen find bis zum 22. Februar 1894 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschluß- faffung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{ufsses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenstände auf Donnerstag, den S. Februar 1894, Nachmittags 3 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Donnerstag, den 1. März 1894, Nach- mittags 3 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Zimmer 1. (Sißzungsfaal) Termin an- beraumt. Allen Personen, welche eine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkurs- maße etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeiniuldner zu uerabfolgen oder zu leisten, au<h die Verpflichtung auferleat, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für ‘*welhe fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in An- ipru< nebmen, dem Konkursverwalter bis zum 22, Februar 1894 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Velbert. [62887] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kanfmauns Herrmanu Brann (Inhaber cines Herrenkoufektions- geschäftes) zu Wiesbaden ist heute, den 23. Januar 1894, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren er- ¿ffnet worden. Der Rechtsanwalt Dr. Bergas zu Wiesbaden ist zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist von Konkurs- forderungen bis zum 25. Februar 1894. Zur Beschluß- faffung über die Wahl eines anderen Verwalters, \o- wie über die Bestellung eines Gläubigeraus\hufses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Kon- furê-Ordnung bezeihneten Gegenstände, ist auf Sams8- tag, den 10. Februar 1894, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf Samstag, den 17, März 1894, Vormittags 112 Uhr, an der Gerichtsstelle, Markt4 ftraße Nr. 1/3, Zimmer Nr. 21, Termin bestimmt.

Wiesbaden, den 23. Januar 1894.

Sry, Gerichtss<hreibecr des Königlichen Amtsgerichts. V IIL, [62659] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Ziegelcibefizers Franz Ohme zu Löberitz is am 22. Januar 1894, Nachmittags 12 Uhr 35 Minuten, das Kon- fursverfahren eröffnet. Konkursverwalter if der Kaufmann Albert Gelmroth zu Zörbig. Frist zur Anmeldung von Konkursforderungen bis 26. Februar 1894. Erste Gläubigerversammlung 22. Februar 1894, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin am 7. März 1894, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 22. Februar 1894. f

Zörbig, den 22. Januar 1894.

Königliches Amtsgericht.

[62199] Konkursverfahreu.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Jugenieurs Gustav Carl Christian Diet in Altona, Lessers Passage 411., wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Altona, den 10. Januar 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung V. Veröffentlicht: Hasse, als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

{62209] Bekanutmachuug. :

In der Fleischermeister Friedrich Schreiber- hen Konkurssache zu Frose (Anbalt) ist für die beabsichtigte Schlußvertheilung zur De>ung der nicht bevorre<tigten Forderungen im Gesammtbetrage von 19 614 A 65 4 ein verfügbarer Mafsebeftand von 2187 Æ 31 S vorhanden.

Ballenstedt, am 21. Januar 1894.

Der Konkursverwalter: Hartiß.

[62649] Konkursverfahren. |

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des

leischermeisters Friedrich Schreiber in Frose ist zur Abnahme der Schlußre<hnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die ni<ht verwerthbaren Vermögensstü>e der Schlußtermin auf Dicnêstag, den 20. Februar 1894, Vormittags 10 Uhr, vor dem Herzog- lihen Amtsgerichte hierselbft, Zimmer Nr. 9, bestimmt.

Ballenstedt, den 23. Januar 1894.

Stieger, Gerichtsschreiber des Herzoglichen Amtsgerichts.

> Hie, A DIWEME His 74 A Aa gor cingg-htmie E s Mgr br: