1894 / 26 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

. . 4

| por Ink fund jf fue fred

I L A T T E

w-

86,00G 89,50G 78,00G 113,10G 129,10G 79,50G

,

[60,00B 50:00G 34 30G 62,50G

108,.90B 179,50G 94, 50G 126,00G 3,00et. bz G

48/00 bzG 37,00B

,

r

M s C) C

a P I A R fe f a P P k funk funk bl funk jn jed D

tx s Qin aim ta Sai

Punk funk S] fk fend fend S] Jank J furb fend funk QO CO fmd A N fen fu

jk On Pen S4] Punk fand fand J funk funk

elsenk. Gußsthl Slüûdauf konv. . Gummi B.-Frkf. Gumf.Schwanitz Hagen. Gußst. ko. rihshall ..

| 0000050 |

pk jak C bhO O 00 Io

Cen |

1 1j Hf Hf n 1a ps Bf 1E 1E T VP 1j tf 1 f O MP1 H 1 P VE VE E H P E (E 1E V B C

Ink funk ferm Jank funk pern jr fer fre ferm Jerk jed rande fend prak pack pern pre jk r r H

31,590G 39,00G 82,25G 27,00B

94 25G 79,25 bz G 75 50G

f

Jo hl.Pay t eh Gass-, afi -uT.G. Lind. Brauer. kv. |ch Eng: Eisenw Masch. Anb.Bbg. Ml. Mas. Vz.

o Da IL Möbeltrgef. neue Msöll.u.Hlb Stet Münc.Braub. k. do. do. Vorz. Aft. Miederl. Rohlnw. Nienburg, Eifen. Nürnbg. Brauer. Dranienb. Cbem. do. do. St.-Pr.

Doi b. otsd.Straßenb. do. do. konv. Nath. Opt. Fabr. Raubhw. Walter Rh.- eftf. Ind. Seil Gußstblf. Shlef. DpirPe7 el. P] [. l.Gas-A.-Gf!

gicß. Huck Str M StrlsSpilk.StPÞP Sudenb. Masch. SüddImm.40°/0 Tapetenf. Nordb. Tarnowiß St-Pr

do. Litt. A} —|—| Union, Bauges. . 54 | Vulkan Bgw. ko.| 0 |— [4 Weißbier (Ger.) 64 4

do. e 2 |— 4 Wilhelmj Weinb] 0 |— |4 Wissen. Bergwk.| 0 |— |4 Sto A |4

ÎPa f fa f a g S

A —A De 02M G

D

52,00bz G €4,00G 66,80 38,00G 89,00bz G 86,50G 79,10G 88,00G 152,10G 71,10bzG 63,79B 116,75 107,25G 54,00bz 106,00G 1609,25bzG 192,00G

17,506zG 47,50bzG 113,50B 42 00B 105,25b:G 300/1200481,25 bz G 1000 Þ58,00G 600 18,50bz G 309 12438,50G

Le

ho | Ao oORLISOO | C8]

tor

C Mf H H Vas 1 1 1 Vas V fa V bf C Sa Vas f H C R T7 V V E 1E 1 E Sf M ba Mj pjm.

=—IO O fs N m

O6 E | |

A »_ck d mk fremd pr fpremclh fran pem jeh fond fprcends jch femer rende fnr Jane para frrema jen . .

A E R N E

A J funk P frnk

Verficherungs - Gesellschaften. Kurs und Dividende = t pr. Ste. Dividende pro[1892/1893 AaH.-M.Feuert.20%/2b.100034- 460 | Aa. Rükvrs.-G.20%/ v.400A4- 110 | Brl1.2nd.-u.Wfsv. 2095 b.50024:/120 Bl baoel- G. 20%v.100024:/130

E

1950G 460G

7550G

1675G 3000G

1200G 3225S 3250G 46009

1065B

400 bz 540G

3475B 589bz G 4090S 780G 7556

Brl.Hagel-A.G.20°%/5v.1000Z6: 0 Brl.Lebensv.-G. 20°%/9v.1000N4: 182, Colonia, Feuerv. 202%/5b.100024:360 Goncordia, Lebv. 20% v.1000A4:| 48 | Dt.Feuerv.Berl.209/s v.100024-100 | yd Berlin 209/4v.1000A4:/200 | Deutscher Phönix 20°/s v. 1000 fl./110 Dts. Trnsp. V. 26#2/5v. 2400,46] 64 Drsd.Allg.Trsp. 109/50 v.10004:1300 | Düfild.Trsp.-V.102/0v.1000A4:1255 | Œlberf.Feuervrs. 202/5v.100024: 240 | ortuna, A. V. 209/z v. 100034:120-| ania, Lebn8v.20°%/9v.500A4- 45 | Gladb.Feuervrs.20%/5v.1000Ax! 0 | K5!n.Hagelvs.-G.202/2v.50024:| 60 | Ksöla.Rövri.-G. 20%/0v.500A4-!| 48 | Leipzig. Feuervri.609/99.1000A4:720 | Magdeb.Feuzrv. 20°/6v.100024: 150 | Magdeb.Hagelv. 3319/0v.500A4-| 45 | Magdeb.Leben3v. 20°/9 v. 5004| 20 Magdeb. Rückvers.- Ges. 10024! 45 | Ntederrh.Güt.-A. 10° v.50024! 40 | Nordstern, Lebr. 20%5v.100034-195 Oldenb. Vers.-Sf.20°/5v.50024:| £5

Lebnsv.-G.20%/9 v.500N4r| 40 | Nat.-Verf.25°/9 v.400A4!| 27 | identia, 10% von 1000 f! 35 !

in.-Wftf.Lld.109/9v.1000A4-| 36 Rhein.-Witf.Rckv.10°/,5.400Da!| 24 Sidi. Rüdv.-GSei. 59/0.500Da: T5 SHles Feuerv.-G.20°/0v.50024|150 Thuringia, V.-S.20°/40.100024:/160 Transatlant.Güt. 20%/9v.15004/ 90 | Union, Hagelvers-20/e v.50024| 63 Viktoria, Berlin20°/e v.1900024.|168 | Wiitdtsh.Vs.B.20%/» v. 1000A4!| 24 | Wiltelma Magdeb. Alg.1002a!| 33 |

a E

775bzG

320G 740G 1575B 3370B

Fonds- und Aktien-Börse.

Berlin, 30. Januar. Die heutige Börse er- öffnete in unentschiedener Haltung und mit zumei etwas niedrigeren Kursen auf spekulativem Gebiet.

Das Geschäft entwickelte S mangelnder An-

g im allgemeinen hig; i DUWE vollzog uh, von einer vorübergehenden Be-

st | Ital.

Verlauf des Ver- | An

stigung abgesehen, in {waer Haltung bis zum

Der Kapitaksmarkt bewahrt thaltu für beimische solide Anlagen pi mäßigen Umsäßen Deutsche - und Preußische konsolidierte An- [eiben stellten fi

bei regerer Frage etwas höher. festen Zins tragende Papiere konnten ihren

Werthstand zumeist behaupten; JItalienishe Rente | kurz

und andere Italienishe Prioritäten abgeschwäht; Russische Anleihen ziemli behauptet, ia etwas

er.

Der Privatdiskont wurde mit 279%/o notiert.

Auf internationalem Gebiet gingen Oesterreichisce Kreditaktien in festerer LEYE verbältnißmäßig lebhaft um; Lombarden etwas besser, auch andere österreihishe Bahnen fester; s{chweizerische Bahnen und italienische Bahnen s{wächer.

Inländische Eisenbahnaktien behauptet, Marien- burg - Mlawka und Ostpreußishe Südbahn fester. Bankaktien in den Kassawerthen ziemlich be- «hauptet; die spekulativen Devisen, namentlih Diskonto-Kommandit-Antheile abgeschwäht.

Industriepapiere behauptet und rubig; Hütten- aktien fester, Aktien von Kohlenbergwerken anfangs \{chwach, später befestigt.

Frankfurt a. M., 29. Januar. (W. T. B. (Schluß-Kurse.) Londoner Wechsel 20,420, Parise Wechsel 80,166, Wiener Wechsel 162,85, 3 9/o Reichs Anl. 86,00, As. Sautter 102,90, Italiener 75,87 6% fonfol. Mexikaner 64,80, Oefterr. Silber rente 79,590, Oesterr. 41/5 2/0 Papierrente 79,6( Oesterr. 4 9/0 Goldrente 97,90, Oefterr. 1860 er Loos 123,90, 39/0 pori. Anleihe 20,30, 5% amori Rumän. 95,00, 4% ruf. Konfols 100,60, 3. Orient Anleihe 69,50, 4% Spyanier 63,40, 59% sert Rente 67,90, Serb. Tab.-Rente 6900, Konv. Türke El. 22,60, 49% ung. Goldrente 95,70, 49/4 unga! Kronen 91,30, Böhm. Wefibahn 306, Gotthart bahn 149,80, Lübeck-Büch. Eisenb. 133,00, Mainze 109,00, Mittelmeerb. 78,00, Lomb. 904, Franz. 258! Raab-Oedenburg 423, Berl. Handelsgeseilch. 129,0 Darmstädter 129,00, Disk.-Komrm. 173,40, Dresdne Bank 132,00, Mitteld. Kredit 91,69, Dest. Kredi aftien 2898, Reichsbank 150,80, Bochumer Gußftak 121,60, Dortmunder Union 53,50, Harvener Berc werk 134,60, Hibernia 115,00, Laurahüite 114,0 Westeregeln 136,20. Privatdiskont 2k.

Frankfurt a. M., 29. Januar. (W. T. B, Effekten-Sozietät. (Schluß.) Oesterr. Kredi aktien 2893, Franz. 2582, Lomb. 89x, Ung. Gold —,—, Gotthardb. 149,30, Disk.-Konmtmnand. 173,5( “Boch. Gußstahl 123,80, Harpener 135,80, Laurahüt! 114,80, Schweizer Nordoftbahn 103,30, Jtalien. Meri! 104,80, Mexikaner 64,80, Ftaliener 75,10, Ita Mittelmeerbahn —,—. Rubig.

Leipzig, 29. Januar. (W. T. B.) (St{hluf Kurse.) 3 9/ sächs. Rente 86,45, 32 9% äf. An 100,30, Buschtiehrader Eisenbahn-Aktien Läitt. A 212,29, do. do. Litt. B. 222,00, Böhm. Nordbah1 Aktien 148,09, Leivziger Kreditanstalt-Aktien 174,7: do. Bank-Aktien 129,00, Kredit- u. Sparbank zu Leivzi. 116,50, Sächs. Bank-Aktien 115,75, Leipz. Kammg Spinn.-Aktien 153,00, „Kette“, Deutsche Elbsciff Attien 57,30, Zuckerfabrik Glauzig-Aftien 112,0 Zuckerraffinerie Halle-Aktien 127,75, Thüring. Ga! Gesfellshafts-Aktien 157,00, Ier Paraffin- ur Solaröl-Fabrik 71,75, OesterreihisGe Banknoté 163,00, Mansfelder Kuxe 300,09, Altenburger Aktie) Brauerei 155,00.

Bremen, 29. Januar. (W. T. B.) (Kurse di Effekten-Makler-Vereins.) 5 9/0 Norddeutsche Wol fämmerci und Kammgarnspinnerei-Aktien 148 Gt 5 9/0 Norddeutshe Lloyd-Afktien 116} Gd, Brem: Wollkämmerei 275 Br.

Hamburg, 29. Januar. (W. T. B.) (SwWhlu| Kurse.) Preuß. 4% Konsols 107,50, Silberren 79,50, Desterr. Goldrente 97,70, 4% ung. Gold 96,10, 1860er Loofe 123,20, Staliecner 75,09, Kredi aktien 291,00, Franz. 646,00, Lomb. 218,70, 1880 Rufsen 97,50, 1883 er Nusjen —, Deuts@ze B. 153,5 2. Orient-Anleibe 67,40, 3. Drient-Anleihe 67,4 Diskonto-Kommandit 174,00, Nationalbank fi Deutschland 104,00, Hamburger Kommerzbank 100,5 Berliner Handelsgef. 129,50, Dresdner Bank 132,5! Nordd. Bank 124,00, Lübeck-Büghener Eisenbak 132,50, Marienrburg-Mlawka 70,70, Ostpreuß, Sü! babn 70,75, Laurabütte 115,00, Nordd. Jutz-Sxin 98,60, A.-C. Guano-Werke 147,20, Hamburg

acetfahrt-Afktiengeselsaft 100,66, Dynainit-Trus

ftiengesellschaft 125,00, Privatdiskont 21.

Samburg, 29. Januar. (W. T. B.) Abent bôrse. Kreditaktien 289,75, Diskonto-Kommand 173,590, Lombarden —,—, Ruff. Noten 219,7 Laurabütte 114,50, Ftaliener 75,20. Abgeschwächt

ZWien, 29. Januar. (ÆW. T. B.) (Schlun-Kurse Oeft. 41/5 9/9 Papierr. 98,124, do. Silberr. 97,85, d Goesldr. 120,50, do. Kronenr. 97,15, Ung. Gold 117,55, do.Kron.-A. 95,00, 1860er Loofe 147,00, Tür Loose 62,00, Anglo-Auft. 155,75, Lnderbank 255,6 Kreditaktien 358,75, Unionbank 262,00, Uaga Kcedit 428,25, Wiener Bankverein 127,40, Böbr Wefttahn 378,50, Böhmishe Nordkahn 224,7», Buschth. Eisenbahn 453,00, Elbethalbahn 244,50,

erd.-Nordb. 2925,00, Oeft. Staatsbahn 312,50, emb.-Gzern. 263,00, Lombarden 109,00, Nordweftb. 224,25, Pardubiger 195,50, Alp. - Mont. 51,50, Tabad-Aktien 260,00, Amsterdam 103,90, Deutsche Elibe 61,324, Londoner Wechsel 12540, Pariser Wi. 49,822, Napclons 9,964, Marknuoter, 61,324, Ruff. Banin. 1,353, Silberkup. 100,09, (1892) 117,0.

London, 29. Januar. (W. T. B.) (Shluß- Karfe.) Englisze 22 9% Kons. 9818/16, Preuß. 49/0 Konsols —, Italien. 59/5 Rente 74, Lombarden 94, 4% 89er Ruff. 2. Ser. 100, Konv. Türken 225, Deft. Silberrente —, do. Goldr. —, 49/6 ung. Goldr. 94, 4 %/4 Spanier 63, 34 °/9 Egzpter 68E. 49/0 uzifizierte Egyrter 1013, 4} %/g Trib. - Anleihe 1017, 6 9% fonfol. Meritaner 654, Ottomanbank 14, Canada Pacific 74, De Beers n. 147, Rio Tinto 142, 4%/9 Rupzes 612, 6s %% fund. Arg. Anl, 683, 5% Arg. Goldanleihe 63, 44 2/9 äuß. Gold- anleibe 40, 3 % Reibs-Anl. —, Grie. 1881 er Anl. 312, Griech. 1887 er Monop.-Anl. 344, 4 2/9 Griechen 1889 26, Brafil. 1889er Anleihe 58, Platzdisfont 2, Silber 3011/16.

In die Bank flossen 81 000 Pfd. Sterl.

Bulgar.

Paris, 29. Januar. (W. T. B.) (Schluß-Kurse.) | na Q

3 % amort. Rente 97,10, 3 % Rente 97,024, 5% Rente 74,40, 4 %%, ungar. Goldrente 94,81, 3. Orient-Anleihe €9,15, 49% Russen 1839

99,00, 4% unifiz. Egypt. 102,75, 49% \ äuf. [eibe 63, Konv. Türken 23,15, Türki e Loose

101,69, 4 9/9 Prioritäts Türkische Obligationen 90

471,25, Franzosen 637,50, Lomb. 242,50, Banque | per Februar 16,05 bez., per März —, per April ottomane 602,00, R er MeA 622, L Mai —, per Juni 1680 bez E August Leone 36,00 1008,00 ber —. 00, Merid. - Ank. 512,00, Rio Tinto r. 100 kg mit Faß. Termine matt. 362,50, Suez-ÄAktien 2697, Credit Lyonn. 776,00, | G-k. m. F. Ztr. Kündigungspreis 4 Loko Banque de France 4102, Tab. ottom. 411,00, | mit Fal —, ohne Faß —, per dieszn Monat —, el a. deuishe Pläße 1227/16, Londoner el | per April-Mai 46,4—46,2 bez., per Mai 46,4 bez. 25,16, eques auf London 25,18 dl | per Oktober 47,2 M auf Am kurz 206,62, Wechsel auf Wien Petroleum. „{Maffiniertes Standard white) per na It M 4 M, E ae FONE E 1 kg mul F in Posten von 20 Ztr. Termine ien 123, Robinfon- ,87, Portugiesen 19,81, | —. igt Künd res -— Portug. Tab. - Obl. 336,00, 39%/ Russen 83,50, | Loko —, per diesen Maat T S Privatdiskont —. Spiritus. mit 50 « Verbrauckt8abgabe per 100 } Paris, 29. Januar. (W. T. B.) Boule- | à 100% = 1000094 nach Tralles. Geklnt vardverkehr. 39% Rente 96,90, Italiener 74,00, | Kündigungsyr. „6 Loko ohne Faß 51,7 bez. 4 9% ungarische Goldrente 948, Türken 23,07, Spiritus mit 70 4 Verbrausabgabe per 199 1 Spanier 62}, Banque ottomane 600, Rio Tinto | à 100% == 10900 %/) nach Tralles. eTündigè 360,00, Tabadaftien 412, Portugiesen 19,87, Türken- | 1. Kündigungspreis A Lecko obne Faß loose 101,20. Träge. A 32,2 bez., per diesen Monat —. Mailaud, 29. Januar. (W. T. B.) Italienische | Spiritus mit 50 „« BerbrauGß2abgabe per 100 i 5 9% Rente 86,30, Mittelmeerbahn 453,00, Meri- | à 109 2% = 10000 2%/ nach Tralles. ekündigt dionaux 593,00, Wechsel auf Paris 114,50, Wechsel | —- 1. Kündigungspreis „& Leko mit Faß ag s T Va LQEO 99. J (W. T. B) per aues Moa —. . Peter g- 29. Januar. En piritus mit 7) « VerbrauGabgahe. Behauptet. Wechjel auf London 92,80, Wechfekl auf Berlin 45,423, | Gekündigt 1. D N ofs A aut Manltorharr —— An auf Marti 26 7h. mit Fas _—— nor dDdioson Monat 260 bez. Hor

d

———————AR

FSADATtt der BekanntmaBGung

Firma und Sitz der insertieréuden Gesel Gaft

Deutscher Reichs-Anzeiger

und

Der Bezugspreis beträgt vierteljährlich 4% 50 4. Alle Post-Anftalten nehmen Bestellung on ; für Serlin außer den Post-Anstalten au die Expedition

Königlich Preußischer S

SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

Æiurnslas Hurmmern kosten 5 t

Firma und Sig

Dr nserterenden Gesellsch.aft

der Bekanntmachung

Inhalt

Nr. Datum

des Reichs- | und Staats- Anzeigers

Brauerei Gambrinus Aktiengesellschaft Charlottenburg .…. Brauerei Lahnthal vorm. Carl Winterwerb Naffau a. d. Lahn Brauerei zum Feld\{lößchen Aktiengesellschaft Braunshweig . Bremer Cigarren Fabriken vorm. Biermann & Schörling Bremen Generalversammlung Bremische Hypothekenbank Bremen L Brennerei Tornesch Tornesch H Breslauer Viehmarkts-Bank Breslau é Bromberger Schleppschifffahrt Aktiengesellshaft Bromberg Bilanz, Dividende

Chemische Fabrik Aktiengesellshaft vorm. Moriß Milh & Co. hee ik-Gutriß\{ch zu Leipzi Bil Aut th emische-Fabrik-Eu zu Leipzig ilanz, Auffichtsra mnißer Aktienfärberei & Appretur-Anstalt vorm. Heinrich Körner Chemnitz Generalversammlung Chemnitzer Viehmarktsbank Chemnitz L Commerz-Bank in Lübeck i Cönsum-Verein Königshütte O/S. Aktiengesellshaft Königshütte Z Gontinental Pferde-Cisenbahn Aiiengese schaft Dresden x Creditanstalt für Industrie & Handel Dresden Einzahlung Bilanz

Dampfziegelei Neu-Buchholz Neu-Buchholz

Deutsche Vereinsbank Frankfurt a. M R Genéralversammlung

Deutscher Bergwerks- & Hütten-Aktien-Verein Bom. . .. L

Dortmunder Kohlen Verkaufsverein Dortmund Bilanz Generalversammlung

Bilanz Pilank Dividende ilanz

S) R

S E Ee

Dresdner Gardinen- und Spißen-Manufactur Aktiengesellschaft Dresden

LO CS e LO O D E

Bilanz, Dividende, Aufsichtsrath Einzahlung, Ausgabe neuer Kuponbogen Bilanz Generalversammlung Bilanz

Eisenhüttenwerk Thale Aktiengesellschaft Thale am Harz .. Frankfurter Hypotheken Kredit Verein Frankfurt a. M... ..

Gas-Aktiengesellshaft zu Herborn

Geraer Paeie- und Creditbank in Konkurs Gera Geraer Reitklub Gera

Germanisher Lloyd Berlin

Gewerbebank in Goch

Gladbacher Spinnerei und Weberei M. Gladbach Gorfauer Sociétäts-Brauerei Gorkau : Große Berliner Pferde-Eisenbahn Aktiengesellschaft Berlin

annovershe Baugesellschaft Hann Ban Mit- nd Nükversicherun aufforderung

Heidelberger Aktienbrauerei vorm. Kleinlein Heidelberg . .. Bilanz, Dividende rseler pichungs Be Aktiengesell haft Hersel .… ë olzstof- & Holzpappen-Fabrik Limmriß-Steina Steina

bei Waldheim Kapitalherabseßung, Zu- sammenlegung von Aktien,

Gläubigeraufforderung

Generalversammlung

Bilanz, Dividende Verloosung, Nückstände

Kündigung, Rückstände Liquidation, Gläubiger-

Hotel Disch, Aktiengesellschaft Köln Generalversammlung

eisen. (Anfang.) Mixed numbers warrants 43 sh. T4 (Schluß.) Mixed numbers warrants Amsterdam, 29. Januar. (W. T. B.) Ge- treidemarkt. Weizen auf Termine flau, pr. März 150, pr. Mai 152. Roggen loko geschäftslos, do. auf Termine wenig verändert, pr. März 110, pr. Mai 110. Rüböl lofo 2, pr. Mai 233, pr. Herbst 233. Antwerpen, 29. Januar. (W. T. B.) Petro- leummarkt. (Sthlußberißt.) Naffinirtes Type nachlässigt. Termine ruhig. Sek. t. Kün- | weiß loco 123 bez., 125 Br., pr. Januar 12} Br., digungspreis #«# Loïo 137—180 n. Q. | pr. Februar 12} Br., yr. September-Dezember 12F Lieferungs8qualität 147 Æ, pomzmeriez nitiel bis | Br. Fest. - guter 137—162 bez., feiner 163-176 bez., preußischer | New-York, 29. Januar. (W. T. B.) Waaren- mittel bis guter 138—162 bez., feiner 163—178 | bericht. Baumwolle in New-York 8§, do. in New- bez, f\@lesisher mittel bis guter 140—164 bez., | Orleans 7/16. Petroleum ruhig, do. in New- feiner —, per diesen Monat —, per April —, | York 5,15, do. in Philadelphia 5,10, do. rohes per Mai 140 bez., per Juni 138—137,75 bez., j 6,00, do. e line Zertif. pr. Januar 80. per Juli —. Schmalz (Western steam) 8,07, do. (Robe u. Mais ver 1000 «g. Loko unverändert. Termine | Brothers) 8.35. Mais pr. Januar 43, pr. Febr. äußerst still. Gekündigt t. Kündigungspreis 4 | 434, pr. Mai 454. Rother Winterweizen 675, Loko 113—121 „« nah Qual., per diesen Monat | do. Weizen pr. Januar 66, pr. Februar 668, 111 bez., per Februar —, per Mai 107,25 , per pr. Zte 674, pr. Mai 698. Getreidefracht na Juli 108 Æ, per September 109 M iverpool 3. Kaffee fair Rie Nr. 7 178, do. Grbsen per 1000 xg, Kohwaare 160--195 „# | Rio Nr. 7 pr. Februar 16,27, do. do. PE pril uaL., erwaare 139—152 « na Qual. | 15,75. Mebl, Spring clears, 2,10. Zucker 2/16. V Dalsoaten ver 1090 La, oko Winter-Rap Nbicbaa 190,9 (W. T. B.) Weizen pr « Too ers 5 M D, 29. „Sanuar. e Ds . Winter-Rüb L Mh i anuar 60, pr. Mai 643, Mais yr. Januar 39#- Roggenmehl Nr. 0 u. 1 per 100 kg brutto inkl. | Speck short clear nom. Pork pr. Jan. 13,12. Sack. Termine fest. Gekündigt Sack. Kün- digungspreis 4, per diesen Monat 16,05 6, :

mine fester. Gekündigt t. Kündigungspreis ÁM Lofo 120—127 n. Qual., Lieferungsqual. 123,590 4, inländ. guter 124—124,5 ab Bahn bez., russ. —, per diesen Monat —, per April —, per Mai 128,25—128—128,25 bez., per Juni 129 128,75 bez., per Juli 129,.75—129,5 bez., per Sep- tember j

Gerste per 1000 kg. Nuhig. Große und kicine 145—185, Futtergerste 112—144 4 n. Q.

Hafer per 1000 kz. Loko geringe Waare ver-

Eee Le

Ee E P 2E

E L PEREELELEELE E

Jbbenbürener Volksbank Jbbenbüren Kammgarnspinnerei Meerane in Meerane i. S.

Köln Mindener Eisenbahn Köln Kölner Hypothekenbank Köln

Lauenburger Dampfshlepp\chiffahrts-Gesellshaft Lauenburg, Elbe

Lausiter Maschinenfabrik vorm. J. F. Petzold in Liquid. Bauten

Leipziger Central-Viehmarkts-Bank Leipzig Löwenbrauerei vorm. Peter Overbeck Dortmund

Mae Bau- u. Credit-Bank Magdeburg

Maklerbank Berlin :

Maklerbank in Ds

Mannheimer ampfseilerei Aktiengesellschaft Wolff Mannheim :

Mannheimer Gummi- Gutta-Percha- & Asbest-Fabrik Mann-

heim Mannheimer AergelclaN Mannheim Meder e Baumwoll Spinnerei & Weberei in A gans N Me ani e Werkstätten Bitschweiler-Thann Bitschweiler- ann

Mechernicher Bergwerks-Aktien-Verein Mechernich Mittelrheinishe Brauereigesells haft vormals Melsheimer & C°_ und W. Laupus in Coblenz am Rhein

National-Aktien-Bierbrauerei Braunschweig (vormals F. Jürgens) Braunschweig

Oberlaenders Bierbrauerei gelei Frankfurt a. M. Oldenburger Ta Oldenburg

Osnabrücker Badehaus Osnabrülk

Vlteuiener, N (vormals Pommée & Ahrens) Altona-

vormals Louis

Portland-Cementfabrik vormals A. Giesel Oppeln

Portland - Cementwerk Heidelberg vormals Schifferdeler & Söhne in Heidelberg

Potsdamer Credit-Bank Potsdam

Radevormwalder Volksbank Garschagen & Cie Radevormwald Reine Eisenbahn-Gesellshaft Köln

Rheinische Metallwaaren- und Masthinenfabrik in AeLoorf U Reit e Rück une Aktiengesellshaft Köln. . .. Rheinishe Volksbank Köln

NRömhildt-Pianofortefabrik A.-G. Weimar

Rosftocker Aktien-Zuckerfabrik MRostock

Schiff- und Maschinenbau-Aktiengesellschaft „Germania“ Berlin

—_—5 Wee Ä I I] A I]

Burggrafen im Königrei Herrenhauses Hein ri ch auf Preil in Ostpreußen,

auf Vorschlag der Konvente und der Rechtsritter bezw. der sächsishen, pommerschen und der preußishen Provinzial- sowie nah erfolgter Zustimmung des Ordens-

Genossenschaft, Kapitels, am 25. d. M. zu vinzen Sachsen, Pommern und P

Kommendatoren für die

und der Kommendatoren

haben, ernannt.

Generalversammlung | 24

Ausgabe neuer Dividendenbogen 21

Generalversammlung | 21

Gläubi teullarbertng, Generalversammlung 22

Generalversammlung | 24

Generalversammlung | 23

Generalversammlung | 19

Generalversammlung | 19

Generalversammlung | 20

Generalversammlung | 19

von Maltzahn, auf Gülß an der Nodbahn, und 3) den General der Kavallerie, General - Adjutanten Seiner Majestät des Kaisers und Königs, à la suite des Regiments der Gardes du Korps und Ober- Preußen, Mitglied des rafen von Lehndorff, Professor Dr. Mütt rich: Physik. eheimer Regierungs-Rath, poselor Dr. Nemelé: fie. Geognostische

Professor Dr. Namann: Organische

lehre. Bodenkundliche Exkursionen. Professor Dr. Schwarz: Systematishe Botanik. Botanische

reußen, an Stelle des ver-

storbenen Kommendators Jer Botho zu Stolberg-Noßla rafen von Bismarck-Bohlen und

Grafen zu Dohna-Schlobitten, welhe dies Amt niedergelegt

Rückstände 93

23 24

Liquidation,

lung 23

üdzal 24

Bilanz 20

24 S 19

Bilanz 24

Bilanz 20 Bilanz 99 Klage 20

Bilanz 19 22 : 22 Ï 19 19

19 22

ä 24 Nückstände 23

22 19 20 23

19

H:

Pro-

Exkursionen.

Uebungen.

Königreich Preufszen,

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: den Präsidenten des Mane aen Ober - Kirchenraths,

Wirklichen Geheimen Rath D. Dr. Barkhausen zum

fidenten des Dom-Kirchen-Kollegiums in Berlin zu ernennen.

Prä-

logie und Geogno

27./1.

24./1. 26./1. 24./1.

26./1. 27.1.

26.11.

27.1. 2%./1. 23./L.

27.[1. 27./1. 22./1.

27./1.

26./1. 23./1. 22/1.

25./1. 22./1.

23,/1.

22/1.

25./1. 23./1. 25./1.

22./1. 92./1.

22/1. 25./1.

27./1. 26/1. 22./1. %./1. 22/1. 23/1. 26./1.

22./1.

94

94 94 94

94 94

94 94 94 94

94 94 94

94

94 94 94

94 94

94

94

94 94 94

94 94

94 94

94 94 94 94 94 94 94

94

Uebungen im Feldmessen und Nivellieren.

Privatdozent Dr. Schubert: Mathematische Geodäsie. Geodäsie 1. Instrumentenkunde. Uebungen im Feld- messen und Nivellieren.

Eckstein:

Amtsrichter Dr. Diel: Strafrecht.

Das Sommer-Semester beginnt Montag, den 2. April, und endet Sonnabend, den 18. August.

Meldungen sind baldmöglichst unter Beifügung der Zeugnisse über Schulbilbung, j L Î

erforderlihen Subsi verhältnisses an den Unterzeichneten zu richten.

orftliche

tenzmittel,

M | |

taats-Anzeiger.

T ckA3

Insertionspreis für den Raum einer Druzeile 30 „4. Juserate uimmt an :

die Königliche Expedition des Dentschen Reichs-Anzeigers

und Königlich Preußischen Staats-Anzeigers

51, Januar, Abends.

Berlin §W., Wilhelmftraße Nr. 32.

D UEE

g haben Allergnädigst geruht : ristian Düring zu Verden

sterium angestellten Geheimen sowie

jen Sekretär, Kalkulator und beim Direktorium der Staats- ter als Rechnungs - Rath zu

i ¡g haben Allergnädigsi geruht: täts-Rath Dr. Feig in Berlin nitäts-Rath, ferner

und Wasserleitungs-Anlagen en das Prädikat eines König-

9 Bierstedt zu Kolbiz im fat eines Königlichen Hof-

Loch zu L sowie edler zu Meß das Prädikat ters zu verleihen.

machung.

¡aben durch Allerhöchsten Erlaß ng des 20. Provinzial- indeïburg

La

nd infolge dessen eingeladen Tage, Mittags 12 Uhr, im ur Eröffnungssißung zu ver-

srd, wie früher, Gelegenheit m Sonntags-Gottesdienst in Monbijou-Garten theilzu- 1894,

Provinz Brandenburg, tinister

nba.

Eberswalde.

gester 1894.

Amann: Forsteinrihtung mit épetitoriuum. Forfstlihe Er-

chuß. Jagdkunde. Forst- jappach: Forstlihe Exkursionen.

es eet -uazcitung in die Forstwissenschaft. Mei Forstmeister Nunnebau m: Waldwegebau. t Mes

e Exkursionen.

orftli F rundlagen der

Minera- kursfionen. hemie. Standorts-

Geheimer Regierungs-Rath, Professor Dr. Altum: Wirbel- thiere. Zoologishe Erkursionen. Privatdozent Dr.

Bakteriologishe Vorträge und

ehrzeit, Garn über den Besiß der sowie ‘unter Angabe des Militär-

Der Direktor der Forst-Akademie. Danckelmann.

Nichtamtliches. Deutsches Reich.

Preußen. Berlin, 31. Januar.

Seine Majestät der Kaiser und König nahmen heute Vormittag die Vorträge des Chefs des Zivilkabinets und des Ministers des Königlichen Hauses entgegen.

Die vereinigten Ausschüsse des Bundesr æt hs für Zol- und Steuerwesen und für Handel und Verkehr hielten heute eine Sißung.

Der Kommunal-Landtag der Kurmark erledigte in seiner sechsten Plenarversammlung am 29. d. M. a Li Gutachten des T. und neuh he des II. Aus Huises. Nach dem Vorschlage des Il. Ausschusses wurden aht milde Stiftungen mit zum theil sehr namhaften Beträgen aus dem ständischen Dispositionsfonds der Kurmärkischen Hitfstaje be- dacht. Ein abgelehnt werden, weil die der Jahre bereits über 80000 # bewilligt erhalten hatte und dadúurch zin einen uten finanziellen Stand versczt worden war. Der I. Ausschuß berichtete über acht Gesuche um Beihilfe zur Anschaffung von Feuerlöschgeräthen, die sämmtlih nah Maßgabe der Bedürftigkeit und der Ver- siherungssumme der betreffenden Ortschaften bei der Land- Feuersozietät bewilligt wurden. Drei Referate dieses Aus- \chusses betrafen Rekurse wegen Kreistagsentscheidungen, die auf Befürwortung der General - Direktion im Sinne der Billigkeit Erledigung fanden. Ferner nahm der Landtag von den in den Kreisen Lebus und Templin vor- genommenen allgemeinen Taxrevisionen und von dem Bericht Über die Verwendung der Bauprämien im verwichenen Jahre Kenntniß und seßte auch für das begonnene Jahr die Summe von 30 000 M zu Bauprämien aus. Fünf Wahlen zu Kreis- S und deren Stellvertretern fanden die

estätigung des Landtags. Die wichtigste Vorlage betraf die M der Reglements der Land-Feuersozietät , deren E esihtspunkte und Behandlungsweise beschlossen wurden.

neuntes Gesu}ch mußte nahsuchende Stiftung im Laufe

Der Kaiserlihe Minister-Resident in Luxemburg von Bülow hat einen ihm aus Anlaß des’ Ablebens seiner Mutter bewilligten kurzen Urlaub nah Berlin angetreten.

Laut telegraphisher Meldung an das Ober-Kommando der Marine ijt S. M. Schulshiff „Stein“, Kommandant : Kapitän zur See von Wietersheim, am 29. Januar in La Guayra (Venezuela) angekommen und will am d. Februar von da nah St. Thomas (Westindien) in See gehen.

Wilhelmshaven, 30. Januar. Am 20. Februar werden 25 Jahre seit dem Stapellauf des Panzerschiffes „König Wilhelm“ vergangen sein. Dieser Jubiläumstag wird nah einer Meldung des „W. T. B.“ durch einen Gottesdienst, ein Festessen und Aufführungen an Bord des Schiffes festlich begangen werden. Än sämmtliche Offiziere, die früher an Bord des nene Wilhelm“ kommandiert gewesen sind, sind Einladungen zu der Feier ergangen.

Münster, 30. Januar. Der Provinzialaus\schuß der Provinz Westfalen hat es, wie die „Kölnische Zeitung“ erfährt, in seiner Sißung vom 25. Januar abgelehnt, gemäß dem Antrage des Ober-Präsidenten auf Uebernahme einer 31/zprozentigen Zinsgewähr für einen Theil der Baukosten des Dortmund-Rhein-Kanals eine gleiche Erklärung, wie die vom Provinzial-Auss{huß der Rheinprovinz abgegebene, zur Zeit zu beshließen. Der Ausshuß will über diese Frage nur in Verbindung mit dem geplanten Seitenkanal Hamm—Datteln beschließen.

Essen, 27. Januar. Der Geheime Kommerzien - Rath Krupp hat, wie bereits gemeldet, aus Anlaß des Besuches des

ürsten Bismarck in Berlin eine „Kaiser Wilhelm Il.

ürst'Bismarck-Stiftung“ von 100 000 /6 gemacht. Die

epeshe Seiner Majestät des Kaisers, welche die Stiftung unter diesem Namen genehmigt, hat nah der „Schles. Ztg.“ folgenden Wortlaut: „Berlin Schloß, 26. Januar. Geheim - Rath Krupp, Essen. Aufs an- genehmste berührt durch Jhre hochherzige LAN ur Erinnerung an den heutigen Tag in Dürer Vaterstadt Essen eine milde Stiftung zu errichten, genehmige Jch gern die Be- nennung derselben als „Kaiser Wilhelm Il. Fürst Bismarck-

Stiftung“. Wilhelm R.“

FO9S ur ape: Mg É T E R

E R Lte E