1894 / 27 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E En es Joan Veran, Pub- Des: Saulirvatte a das des gefaßt werben, 18 biermit befannt gemacht witd gebo wig, Wirth inx Hennengafse Nr. 24, | Klempuermeisters Karl Weist in den 29. 1894. D ird beute, am 23. ar 1894, i wird, nachdem der in dem Vergleihstecmine vom ; Köni Amtsgericht.

N Gases Sre hi E aden N E t. E Ea zliia Beschlu v 8sDeze b E {63650] Koukurs8verfahren.

ann ier, Steinstraße Nr. 16, u en Be om 8. mber ( G Konkursverwalter ernannt. Eunbüröscnbernngon d ift, dien aufgehoben. In dem Konkursverfahren über das ögen des

bis zum 18. Februar 1894 bei dem Gerichte an zumelden. Erste

der angemeldeten Forderungen den 27. E894, Vormittags 11 Uhr, vor dem unter zeichneten Gericht , 2 und Age 18. Februar 1894.

Kaiserliches Amtsgericht zu Straßburg.

[63693]

Ueber das Vermögen der Wittwe Sophie Degener, geb. Gürtler, in Wilster (in Firma H. Degenuer) wird beute am 25. Januar 1894,

achmittags 62 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Julius Hansen in Wilster. Erfte Gläubigerversammlung am 23. Februar Prüfungstermin 30, März 1894, Vormittags 10 Uhr. Offener

1894, Vormittags 10 Uhr.

Arreft mit Anzeigefrist bis zum 10. März 1894. An- meldefrift bis zum 10. März 1894. Wilster, den 25. Januar 1894. Königliches Amtsgericht.

[63665] Konkurêverfahren. Ueber das Vermögen des Malers Hermann Müller zu Groß-Deunkte ift durch Beshluß Herzog- lichen Amtsgerichts hieselbst beute, am 26. Januar 1894, Vormittags 11 Uhr, das Konkuréverfahren cröffnet. Der Kaufmann Wilhelm Fink hierselbst ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen find bis zum 16. Februar 1894 bei dem Gerichte anzumelden. Termin zur Beshlußfafsung über die Wabl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerauss{hufses und zur Prüfung der argemeldeten Forderungen ift auf den 27. Februar 1894, Vormittags 10 Uhr, bestimmt. Wolfenbüttel, den 26. Januärx 1894. Herzogliches Amtsgericht. (gez.) Wrede. Veröffentliht: Schwanneke, als Gerichtsschreiber Herzoglichen Amtsgerichts.

[63684] Konkurs-Bekanutmachung.

Im Konkurse über das Vermögen des inzwischen verftorbenen Gastwirths Michael Nitsche von hier soll die Schlußvertheilung erfolgen. Zu be- rüdfitigen find 1401 # 58 4 bevorrechtigte und 63 759 Æ 66 „A nicht bevorrechtigte Forderungen. Die Theilungémafse beträgt 9837 M 85 3, die Dividende 13,23149/9. Schlußre{nung und Schluß- vertbeilung nebst Beilagen liegen auf der Gerichts- ere des Herzogl. Amtsgerichts, Abtheilung I., ier

Altenburg S.-A., den 29. Januar 1894. Der Verwalter : Rechtsanwalt Dr. Schell enberg.

[63679] Schlußvertheilung.

Im Konkurse über den Nachlaß des Brand- verficherungs-Insvektors Chriftian Wilhelm Ernst Träger weil. hier soll mit Genehmigung des Konkursgerihtes und des Gläubigerausshusses die S@hlußvertheilung erfolgen. Die Konkursmasse an 1249 é 60 A ift an 25631 Æ 42 A Forderungen zu vertheilen, von welhen feine bevorzugt ift. Schlußrechnung und Vertheilungsplan liegen in der Gerichtsschreiberei des Herzogl. Amtsgerihtes Abth. T. bier zur Einsicht der Betheiligten aus.

Altenburg, am 29. Januar 1894.

‘Rechtsanwalt Kipping, Konkursverwalter.

[63655] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kolonialwaareuhäudlers Friedrich Wilhelm ohaun Manzke zu Berliu, Inhabers der irma „F. Manzke““, ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem 8vergleihe Bergleihstermin auf den 23. Fe- 1894, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Neue Friedrich- firaße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 27, an- beraumt

Berlin, den 24. Januar 1894. _ __ Felgentreff, Gerichtsschreiber : des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 84.

[63659] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des arrenhäundlers Eduard Jacobi, Stralauer- 44 (Wohnung Kleine Stralauerstraße 11), ist, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 21. Dezember 1893 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom 21. Dezember 1893 bestätigt ift, aufgehoben worden. Berlin, den 26. Januar 1894. Kohblmorgen, als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts I. Abtheilung 83.

[63683] Z 5 | In Sachen Georg Klupsch Konkurs wird hiermit zur ferneren öffentlichen Kenntniß gebraht, daß der Gemeinschuldner sein Konfektions- und Weißwwaaren- shäft Alexandrinenstr. 461. unter der Firma A. Beseler Nachf. Georg Klupsch be- trieben hat. Berlin, den 26. Januar 1894. Königliches Amtsgericht T. Abtbeilung 84.

[63682] _Veschluß. L Das Konkuréverfahren über das Vermögen des

Scchueidermeifters Hermann Hippe aus Bitter-

Es nah Abhaltung des Schlußtermins auf-

ge ü Bitterfeld, ten 22. Januar 1894. Königliches Amtsgericht.

[63778] ; Das Konkurérerfahren über tas Vermögen des

Krämers Johauncs Adalbert Christel Emil

Böhm, in Firma Emil Böhm hierselbft, ift

nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins durch

Beschluß des Aner von heute aufgehoben. Bremen, den 27. Januar 1894.

läubigerversammlung den 13. Fe- bruar 1894, Vormittags 9 Uhr, und Prüfung Februar

immer Nr. 6. Offener Arrest

- Cassel, den 25. Januar 1894. Königliches Amtsgeriht. Abtheilung 3.

[63657] Konkursverfahren. :

s In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Seilermeifters und Materialwaarecnhänudlers Karl Fritshe in Dessau ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwertbbaren Vermögensstücke der Schluß- termin auf Dienstag, den 20. Februar 1894, Vormittags 93 Uhr, vor dem Herzoglichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 4, bestimmt.

Deffau, den 23. Januar 1894. Schumann, Sekretär, Gerichtsschreiber des Herzoglichen Amtsgerichts.

[63695] Bekanutmachung. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Waldemar Moews zu Dirschan wird zur Prüfung nahträglich angemeldeter For- derungen Termin auf den 9. März 1894,

Vormittags 10 Uhr, anberaumt.

Dirschau, ten 26. Januar 1894. Königliches Amtsgericht.

[63687] Das Konkursverfahren über das Vermögen des geistesïranfken Weinhäudlers Auton Josef Bauer hier, seither Kamenzerftraße 12 IIL, wird nah erfolgter Abhaltung des lußtermins hierdurch aufgehoben. Dresden, den 25. Januar 1894. Königliches Amtsgericht. Bekannt gemacht dur: Sekretär Hahner, Gerichts}chreiber. [63688] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Adolf Emil Erich Kurgas, Ju- i eines Sandschuhgeschäfts hier, in irma „Erich Kurgas «& Co.““, Webergafse 23, und Niederlößniz, Morigburgerstr. 43, wird, nachdem der in dem Verglei{stermine vom 27. De- zember 1893 angenommene Zwangsvergleich durch rehtsfräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ift, hierdurch aufgehoben. Dresden, den 25. Januar 1894. Königliches E __—_— Vélanüt i dur: Sekretär Hahner, Gerichtsschreiber. {63636] 5 Das Konkursverfahren über das Vermögen des Strohhutfabrikauteu Friedrih Wilhelm Wa- gawa in Dresden, Falkenstraße 23, wird nach er- folgter Abhaltung des S{lußtermins hierdurh auf- gehoben. Dresden, den 25. Januar 1894. Königliches Amtsgericht. Bekannt gemacht durch: Sekretär Hahner, Gerichtsschreiber.

[63652] _ Korukurêverfahren. In dem Konkuréverfahren über das Vermögen des Landwirths Heiurich Scheidig in Spechts- bruun ift zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu be- rüsichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Vers mögensftücke der Schlußtermin auf Sonnabend, den 24. Februar 1894, Vormittags 10 Uhr, vor dem Herzoglichen Amtsgerichte hierselb be- stimmt. Gräfenthal, den 17. Januar 1894. Gottschall, Gerichtsschreiber des Herzoglichen Amtsgerichts. Ab1h. 11. [63669] Konkur®sverfahren. Das Konkurêverfahren über das Vermögen des Klempnuermeifters Otto Stiebe zu Kottbus wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 29. Dezember 1893 angenommene mert durch rechtskräftigen Beshluß von demselben Tage bestätigt ift, bierdurh aufgehoben. Kottbus, den 24. Januar 1894. Königliches Arntsgericht.

[63692] Bekauntmachung. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schneidermeisters und Kleiderhäundlers Angust Lageustein zu Landsberg a. W., Wasser- straze Nr. 1, ift infolge eines von dem Gemein- schuldner anderweit gemahten Vorschlags zu einem Zwangsvergleihe Vergleichstermin auf den 10. Fe- bruar 18924, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 23, IT Trepper, anberaumt. Der Vergleihstermin am 1. Februar 1894 ift aufgehoben worden. Landsberg a. e n 24. Januar 1894. Nosfkyv,

Gerichtsfchreiber des Königlichen Amtsgerichts. [63651] Konknrsverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachermeisters Auguft Christian zu Laubau ift zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüdsichtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 28. Februar 1894, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier- selbst, Zimmer Nr. 2, bestimmt. Schlußrechnung und Schlußverzeichniß nebst Theilungëplan sind in der Gerichtsschreiberei 111. zur Einsicht niedergelegt. Lauban, den 25. Januar 1894.

Königliches Amtsgericht.

[63691] Bekanntmachung.

In dem Könkursverfahren über das Vermögen des Gasthofsbesizers Wilhelm Kleinwechter zu Lieban foll in der auf den 9. Februar d. J., Vor- mittags 9 Ukr, vor dem unterzeichneten Gerichte an- beraumten erften Gläubigerversammlung auf Antrag

seewärts (nach Hafeupläzen der Levante).

einige, ausschließlich mit Frahtermäßigungen ver-

Schmiedemeisters Serm

Meeraue S von dem E ner emadhten einem Zwan Teiche Vergleichstermin auf Sonnabend. C RG Fe- Köni lichen Amieoreidi E aberaiaE E

Viberawe: den 27. Januar 1894. Akt. Weigandt, - Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[63663] Konkursverfahren. -

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Fuhrwerksbefizers und Holzhändlers Paul Geißler in Rößgen ift auf des Leßteren Antrag durch Beschluß des Königlichen Amtsgerichts Mitt- weida vom 27. Januar 1894 eingestellt worden, weil sämmtliche Konkursgläubiger ihre Forderungsanmel- dungen wieder zurückgezogen haben und dem Konkurs-

erichte andere Gläubiger nicht bekannt geworden find. Der auf den 5. Februar 1894, Vorm. 10 Uhr, anberaumte Prüfungstermin ift aufgehoben worden.

Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts

Mittweida, am 29. Januar 1894. Sekr. Jähnig.

[63664]

__ Das Kgl. Bayer. Amtsgeriht München I. Abtb. B. f. Z.-S. hat mit Beschluß vom 25. ds. das unterm 3. April 1892 eröffnete Konkursverfahren über das Vermögen des Cafetiers Simon Väumler dahier und das unterm 9. Juni 1892 eröffnete Konkursver- fahren über das Vermögen der Cafetiersehefrau Katharina Väumler dahier —- beide Verfahren vereinigt mit Beschluß vom 25. September 1893 nachdem Schlußtermin abgehalten und Schluß- vertheilung vollzogen worden ift, als erledigt auf- gehoben.

München, den 27. Januar 1894. Der Kgl. Gerichtsschreiber: (L. S.) Weigel, Sekr.

[63680] Konkur®sverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Tischlermeisters Robert Arudt zu Rixdorf, Knesebeckstraße 16, ist, nachdem der in dem Vergleichs- termine vom 15. Dezember 1893 angenommene as dur rehtsfräftigen Beschluß vom 15. Dezember 1895 bestätigt ift, aufgehoben. Rixdorf, den 25. Januar 1894.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts : Fache, Aktuar.

[63784] _ Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über 1) das Privat- vermögen des Kaufmauns Franz Kraas aus Soeft, 2) das Privatvermögen der Wittwe Kauf- manns Wilhelm Kraas, Clara, geborene Lönne, und deren Kinder Maria, Wilhelm und Elisabeth Kraas aus Soeft, ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksichtigenden Forde- rungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Vermögenéstücke der Schluß- termin auf den L. März 1894, Vormittags 105 Uhr, vor dem Königlihen Amtsgerichte hier- selbjt, Zimmer 16, bestimmt. Soest, den 24. Januar 1894.

, Wiegeshoff, Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts.

[63667] Bekanntmachung. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Vefizers Anton von Jaroszewskfi zu Grondzaw is Herr Rechtsanwalt Waldstein auf seinen Antrag von dem Amt als Konkursverwalter entbunden und an seiner Stelle Herr Rechtsanwalt ur T8 in Strasburg beftellt. III. N. 1a./94 Nr. 9. Strasburg, den 29. Januar 1894.

Königliches Amtsgericht.

[63678] Vekanutmachung. i: Im Joh. Jul. Hutecker’shen Konkurse soll mit Genebmigung des Gläubigerausshusses eine dritte Abschlagévertheilung erfolgen. Dazu sind 20613 4 98 verfügbar. Nach dem auf der Gerichts- schreiberei des Königlichen Amtsgerichts I a. nieder- gelegten Verzeichniß, find dabei 103 069 A 87 4 nicht bevorrechtigte Forderungen zu berüdcksichtigen. Tilfit, den 24. Januar 1894.

Leo Mack, Verwalter.

[63849] Bekauntmachung.

In dem Konkurse über das Vermögen der Oekonomenseheleute Joscf und Franziska Stocker von Engenberg wurde durch Beschluß des K. Amtsgerichts dahier vom 17. Januar l. Is. auf Grund rechtskräftig bestätigten Zwangsvergleiches vom 23. November v. Is. das Konkursverfahren aufgehoben.

eiler, am 27. Januar 1894. Gerichtsschreiberei des K. Bayr. Amtsgerichts Weiler. Gretlersz Sekr.

[63658] Korkurêsverfahren. Das Konkurêverfahren über das Vermögen des Handelsmauus Gruft Thiele in Lindau wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben. Zerbft, den 29. Januar 1894. Herzoglih Anhaltishes Amtsgericht. (gez.) Franfe. Veröffentlicht : Zerbst, den 29. Ianuar 1894. (L. S.) Heinide, Sekretär, Gerichtsschreiber.

Tarif- 2x. Bekanntmachungen

Die Deklassifikation der Artikel Ammoniakalaun, Chromalaun, Kalialaun, präparierte s{wefelsaure Thonerde, hlorsaure Salze, Bier-, er-, Mineralwafser- und Weinflaschen, fowie ferner die Einbeziehung Stationen Adlershof, Niesky, Oschersleben und Wartha in den Tarif.

, Nähere Auskunft ertheilen die Verbandsstationen, die Deutsche Levante- Linie in Hamburg und die Tarifbureaux der Verbandsverwaltungen.

a u Ter Bee gau:

Ytamens er 2. Königliche Eisenbahn-Direktion.

[63699]

Direkter Güter-Verkehr zwischen Deutshlaud einerseits, Serbieu, Bulgarien und der Türkei andererseits über Oesterreich-Ungarn.

Die ‘im Tarif für obenbezeichneten Verkehr enut- baltenen Frachtsäße für Stationen der Pfälzischen Eisenbahnen gelangen mit dem 15. März d. F. zur Aufhebung.

Breslau, den 25. Januar 1894.

Königliche Eisenbahu-Direktiou, namens der Verbandsverwaltungen.

[63700] Rumäuisch-Norddeutscher Eisenbahn-Verbaund _ Theil LL. Heft 1 und 2.

Mit dem 15. Februar l. J. gelangen anderweite, zum theil ermäßigte Frahtsäße des Ausnahmetarifs Nr. 22 für Baumwollwaaren und Garne englischer Herkunft von den deutshen Oft- und Nordseehafen- stationen und Elbe-Umsclagspläßen zur Einführung.

Die neuen Frachtsäße sind bei den betheiligten Verbandverwaltungen fowie bei den betheiligten Verbandstationen zu erfahren.

Breslau, den 25. Januar 1894.

Königliche Eisenbahn-Direktion, namens der Verbandsverwaltungen.

[63698] Am 1. April d. J. gelangt die Güternebenstelle Reichenstein bei Kamenz zur Aufhebung. Breslau, den 29. Januar 1894. Königliche Eisenbahn-Direktiou,

[63701] Ctk Stettin-22en®9-Ss erbands- Märki T chfischer V nds Güterverkehr. R. Nr. 646 D. 1. Am 1. Februar 1894 tritt der Nachtrag X11. zum Heft 1 und der Nahtrag XI. zum Vest 2 des Gütertarifs in Kraft. Diese Nachträge enthalten außer einigen Ergän- zungen und Aenderungen : 1) Entfernungen für den Verkehr mit den neu- aufgenommenen Stationen Antonsthal, Gerings- walde, Großfkotta, Hartha b. Waldheim und Hetz- dorf b. Oederan der Kgl. Sächs. Staatseisenbahnen. 2) Veränderte Entfernungen für den Verkehr mit den Stationen Amerika i. Sachs, Borna, Cossen, Dölau, Frauendorf, Frohburg, Geithain, Hopfgarten i. Sachf., Kierißs{ch, Langenleuba, Lastau, Lausigk, Lauterbah-Steinbach, Lobstädt, Lunzenau, Narsdorf, Otterwisch, Bs Remse, Rochlißb, Rochsburg, Tautenhain, Trebanz-Treben, Waldenburg i. Sah}., Wechselburg, Wolkenburg und Zittau der Kgl. Sächf. Staatseisenbahnen. 7 3) Stationstarifsäße für Güter des Spezial- tarifs III. zwischen der Station Straßgräbchen des Eisenbahn-Direktionsbezirks Berlin und den Sta- tionen Thonberg-Prietiß und Wiefa b. Kamenz der Kgl. Sächs. Staatseisenbahnen. Die Entfernungen für den Verkehr mit der Sta- tion Großfotta gelten erst vom Tage der Eröffnung des Betriebes auf der Strecke Pirna—Großkotta. Abdrücke vorbezeihneter Nachträge sind bei den betbeiligten Stationen fäuflih zu erlangen. Dresden, am 24. Januar 1894. Königliche General-Direktiou der Sächsischen Staatseisenbahnen, als geshäftsführende Verwaltung.

[63789]

Am 1. Februar 1894 wird zu dem Staatsbahn- Gütertarif Elberfeldb—Altona vom 15. August 1891 der Nachtrag IX. herausgegeben, welcher durch“ die betheiligten Güter-Abfertigungéstellen bezogen werden kann. Er enthält u. a. Frachtsäße des Ausnahme- tarifs 7 (Eisen des Spezialtarifs 1.) für die Sta- tionen Brunsbüttel, Elmsborn, Heide, BUAS Ibehoe, Neumünster, Schleswig, Güterbahnhof und Segeberg des Eisenbahn-Direktionsbezirks Altona, sowie Frachtsäße der Ausnahmetarife 7, 8 und 9 (Eisen der Spezialtarife I. u. Il.) für die Stationen Bestwig-Nuttlar, Eversberg und Kraghammer des Eisenbahn-Direktionsbezirks Elberfeld.

Elberfeld, den 26. Januar 1894.

Königliche Eisenbahn-Direktion, als geshäftsführende Verwaltung.

[63787] Niederländisch - italieuisher Verkehr. Mit 1. März d. Js. gelangt der Nachtrag I. zu Theil I. des aiéderléndilh-taltenischen Tarifs zur Einführung. E L Derselbe enthält Abänderungen bezw. Ergänzungen von Zusaßtbestimmungen zu einzelnen Artikeln der reglementarishen Bestimmungen. Köln, den 28. Januar 1894.

Königliche Eisenbahu - Direktioa

- (linkêrheinische).

[63788] / i Ï Bekauntmachung: Reichs-Eisenbahnen in Elsaß- Lothringen und Wilhelm-Luxemburg-Bahn. é Die in dêm XV. Nachtrag zum Kilometerzeiger für den diesseitigen Binnen - Verkehr vorgesehene Station Bidingen, welhe nah neuerer Bestimmung die Bezeichnung (Endorf i. Lothr. erhalten hat, wird am 1. Februar d. I. für den Personen-, Gepädck- und vollen Güter-Verkehr eröffnet. Strafburg, den 20. Januar 1894. Kaiserliche General-Direktion der Eisenbahnen in Elsaß-Lothringen.

der deutschen Eisenbahnen.

[63702] Deutscher Levanteverkehr über Hamburg

Mit Gültigkeit vom 1. Februar d. J. treten

Redakteur: Dr. H. Klee, Direktor.

Beet ' Verlag der Expedition (Scholz).

Der Gerichtsschreiber: Stede.

des Konkursverwalters zugleih über die Anstellung

bundene Aenderungen und Ergänzungen des Tarifs

Druck der Norddeutschen Buchdruckerei und Verlags- Anftalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

vor 15. A il 1893 in , bon - ms April 1893 in Kraft welchen hervor

59

Börsen-Beilae j f zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

2 2E. Berlin, Mittwoch, den 31. Januar 1894,

Staats-Papier *St.-A.13 | 1.2.8 5000—500|—,— Kur- u. Neumärk.|34] vers.|3000—30 ]98,80bz i Fonds und Papiere. R Siila | vers./1000 u.500[102,75G Lauenburger . . (4 | 1.1.7 [3000—30 |103,50bz Berliner Börse vom 31. Ianuar 1894. Dische RHs.-Anl.4 | 1 4.10/5000—-200[107,50G do. do. [34] 1.4.10/1000 u.500198,50G Pommersche . . .|4 | 1.4.10/3000—30 [103,70 bz î do. do. [32] vers! 101 00bzG do. do. X.132! 1.1.7 [1000 u.500/98,50G do. . . 13H vers./3000—30 |98,09bz Amtlih fesigesicilte Kurse. do. do. 13 |versch.|5000—200]86,10bz do. do. 13 | 1.1.7 [1000 u.500/87,00G „Posensche . 4 |1.4.10/3680—30 |103,30bz „Sä : E ea / Rixdorf. Gem.-A. 4 | 1.4.16} 102,80bzG M es 34! vers. 3000—30 197,50G ÜUmrehnungs e. do. do. ult. Feb.! 86,10bz ixdorf. Gem.-A./4 | E 02, : O 1 Fran? = 0,80 & 1 Lira = 0,80 & 1 Lei = 0,80 # | 9 euß, Kons. Anl.|4 | versh.|5000—150{107,40G .… | RestockterSt.-Anl.'34| 1.1.7 |3000—200/95,90bz G Preußische . . . .14 | 1.4.10/3000—30 |103,50B L vehia e A L E E 7 T | do. ‘do: do (34 1-C10/6000 —1501101,1061G Sao G-A.91 4 1410/1000—100[102,40bz do. „134 versch.3000—30 |97,60G südd. W. = 12,00 & 1 Guld. hol W. = 1,70 4 1 Nark LVanco | do. do. do. |3 |1.4.10/5000—150]86,20B S@ldv.dBrlKfm.'44| 1.1.7 11500—300][102,00B Rhein. u. Westfäl./4 | 1.4.10/3000—30 [103,50 bz L LSOI A Mrons d LERR E E e e s i}. Bodo: utt. Feb. 86,10bz Spand. St.-A. 91/4 | 1.4.10/1000—300]/103,00G 0. do. [34] versch./3000—30 [98,40 bz A U.D.R. g St.|3 [ versh.|5000—200]—,— Gld bo. Wat E Säsishe . . . .|4 | 1.4.10/3000—30 [103,70bz Wehsci. M e ul Fehl | ver].¡500 86.10bz Weimar. do. 38 Eut 1000 Fp Sslesische i a 1.4.10 300030 103,408 e M E Eis . Sts.-Anl. 68/4 | 1.1.7 [3000—150[101,50B Westpr.Prov.Anl.|34| 1.4.10/3000—200/96,25 _ do. ... 134 1.1.7 |3000— T L Anislectam anes 100 L Sl 8 Es P ELE bs. 34) 1.1.7 |3000—75 100,00G Wiesbad.St. Aul.!32| versh./2000—200/99,20bzG R Ede E T E : Bn 2E e E K Sder- Dei B-DBL 3E LIT |3000—300/100,00bz Berliner e MMSnT tese: L Badische Eisb.-A./4 | vers. /2000— 200 104,50G 8 ait äb “10T| Bee Alton.St.À.87.89/32| 1.1.7 |5000—500| —,— d AH LL7 |3000—300|108,00G do. Anl. 1892/34] 1.5.11/2000—200|—,— gern a gi pen E A 33 Vi Augsb. do. v. 1889/32 1.4.10/2000—100/98,50G do 12 LL7 [3000-—150[104 80G Baverische Anl. N vers. 2000——200/107,20G I H E e S E Barmer Sb nl 1102000 500/102,20G ce E (88) 1.1.7 3000 -15099,106) - | S em. A 85.87,88/34| 1.2.8 (5000— 600197 20b4G i aifiab. u. Sports| 1 Milreis (14K) , Berl. Stadt-Obl.|32/ versch. /5000—100/98,40bz Lands era | 1-177 (5000-150198 20bz do. 1890 u:92/34 versch. 5000—50097/206zG E 4 ilreis 3M.|i{ # do. do. 1892/32] 1.1.7 |5000—100/98 50bz z P 150186 00B Grßbzgl. Heff. Ob.|4 | 16.5. 11/2000—200|—,— ; do. do. |1 Milreis |3M.| _—— = rid E i; E do. do. (3 [1.1.7 5 80.007 S+ Rnt | 9 500/9910 mi Bi 0 Es (E |Omim Si À Ma S N | urs mania h 1 O I [E d 12 Be e Ln 2 ch BN ren OD R l Stadt-Anl.|32| versch.|3000 —200|97,008 h T-B F ; 87134! 1.5.11/5000—500/97,30G Pari * * - 1 100 Fut. (9 T) 4 E GiaLiR be (4 [LES 10000 10011051049 | e tine: U L O e e/o06 do. do, 91/24 14.10 9000 500 97406 A a [5 j 25 T do do. 18894 | 1.4.10/5000—100 103,20 bz E T4 000—75 98 30b do. St.-Anl.93/32! eLeC 10 —500197, ] C IOO ris. 2M.! i fta s N j E Pommersche L ¿lat LLÎ 3 ,DU D} E | 7 co f T , do. 134| 1.4.10/2000—100/96,70G N12 000k L Med. Eisb Schld./32| 1.1.7 |3000— ; Budapeft 100 fl. |8 E do 21 veri. (5000-500195 80G do. 461147 | T5 F, v Fon Aal 863L LLT [3000 —100l— D 100 fl. |/2M.| E A Krefelder do. ¡34 vers. “i ugo do. Land.-Kr.|44! 1.1.7 |13000—75 |—,— E T E 000 10098'90B ien, öft. W3 18 T.| 27 . 14 |1.4.10/2000—200|—,— 131! 1.1.7 13000—75 [97,70bz do. do. 1890/34! 1.4.10/3000—100/98,9082 O E P ON Dees vat 17 102,25G E A 108 Neuß. Ld.-Spark.\4 | 1.1.7 |5000—500|101,25G E 100 fl. |2M.|{ ** |—— Deffauer do.91/4 |1.1.7 | 2E Posensche . [4 | L1.7 |3000—290|102,40bzG - Ld. L E n K 7 2 a2 |l 1876/34! 1.5.11/10000-200|—,— : {3L! 1.1.7 |5000—200/97,75 bz Sa \-Alt. W-Ob. 32] vers. 50 M— O ; weiz. Pläge .| 100 Frks. [10T.| 5 |—,— Düsseldorfer 1876/33, 1.5.11 D Sa _do. ...- +134 1.1.7 200/97, Sidi Sr. 6934 117 1500—75 [100 10G S Pláge Fed L Elberf. SL-ObL. 31 LL.7 5000 200[97 006 G Schles S tands@l3u| LL7 (300060 |— Sah. Sk Rent. 3 versch. 5000500 F o. o. .| 100 Lire |[2M.| S C Io ut à .(34| 1.1.7 |3000— i U 1| vert d.i9 5 196 N ] nr S! | c s „ObL.TV (4 | 1.1.7 3000—200/101,75 bz 5 d T2 1300060 F do. dw. Pfb.u. Kr. 37 per} ) 000—T7S „U DI St. Petersburg .1100 R. S. Mt 5 218,25 bz Efsen St.-O 311117 (8 O 9. 00 1.7 | é a do. 14 | versch./2000—75 [102,70G do. [100 R. S.|3 M.) ? |}216,25G do. do. |34/ 1.1.7 3000—200—, do. landfch. neue|34| 1.1.7 /3000—150/98,40bz : Ls Z j Ï S R T! B) : [lese do. 1886/33 ¡1.4.10 1000—200|—,— O Do L LLE Bo Wald.-Pyrmont ./# | 1, Si s i E Bec C C E Vio. do. 1892 34 1.1.7 |2000—200|—— Do. (s. Lt. A.(32) L1L.7 |5000—100/98/106z B | Württmb. 8183/4 | versh./2000—200—,— Seld-Sorteu nund Vauknoten. Karlsr. St.-A. 86 3 | 1.5.11/2000—200|—,— do. do. Li. A.l4 (1.1.7 13000—100|—,— Sus. Pr.-A. 55/34] 1.4. | 200 120,25G Münz-Duk \ Ÿ|9,706z [Engl Bnkn. 1£./20,425G | do. do. 893 |1.5.11/2000—200 —,— do. do. Lt. C.|34] 1.1.7 |5000—100/98,40bz B urbeff. Pr.-Sch.—|p.Stck| 120 |——. Rand-Duk. { B Frz. Bkn. 100F.181,25 DELF Kieler do. 89 35! E14 [2000—500 95,90G do. do. Lt. C.14 | 1.1.7 13000—100|—,— Ansb.-Gunz. 7fl.L.|— p. Stck) 12 43 60bz Sovergs.pS1.,20,36G Holländ. Noten ./169,30bz | Königsb.91T.u.1T.14 | 14.10/2000 00 do. do. Lt. D.134| 1.1.7 |5000—100/98,50B Augsburger 7}.-L.|— p.Stck| 12 |30,50G 20=Fres. - St.116,19 bz A atien. Noten 171,60 bz j do. 1893 35! 1.4.10 2000—500 96,75G do. do. Lt. D |4 | L 15000—100 L Bad. Pr.-A. v.6 4 1.2.8 | 300 135,10G 8 Guld. - St.\—— [Nordische Noten|112,25bz | Liegniy do. 18924 | 1.1.7 /2000—200 S@lsw.Hlit.L.Kr.|4 | 1.1.7 [5000—200|103,20G Bayer. Präm.-A.|4 | 1.6. | 300 [143,00G Dollars v. St.|—,—, Oeft.Bka.p100fl|162,85 bz do. do. 1892/32] 1.1.7 /2000—200/26,25B do. _ do. [31] 1.1.7 |5000—200/97,75 bz Braunschwg.Loose|— p. Stck| O 104,70 bz do. Pr. 500 & f: R Ruff. do.yp.100N 221,00 bz do. do. 1891/32] A |5000—200 397,80D do. L 13H! 1.1.7 '4000—100 98,10G Deffau. St.Pr. A. 32 L | 300 R Z do. neue. . . .|—,— ult. Fbr. 220,50 bz do. do. TTL.Abth.135| 1.4 10} . 97,80B Wítpr.riti\{.1. TB 31|1.1.7 |5000—200197 20G Hamburg. Loose 48113 | 150 131,25 bz bo. do. 500 g —— do. ho L E do. do. IL|34 1.1.7 |5000—200/97,20G Aübecker Loose . (34 1.4. | 150 |126,50bz Amerik. Noten, ult. März 220bz Mainzer Sk-A. 4 | 1.6.12/2000 2001020068 B | po.neulndfh.11.|34| 1.1.7 |5000—60 197,206 -#| Meininger 7fl.-2.|—p.Stck®@ 12 |2660B O 1000 u.5008 —,— do. do. Saint S ae 00 s Renteubriefe S TaoT R iu p. Et "18 55.10G. “E do. fleine/4,1825bz ¡S&hweiz. Fot. .|80,90 bz Mannheim do. 88/33| 1.1.7 | gie B A i . L appenhm. 7fl.-L.|—|p. Stck| 25 ; do. Cv.z.N.Y. 4.1953 [Zollkupons . . .|325.75bzG | do. do. 90|4 | 1.2.8 [1000—200/103,00G nnoverse 4 [1410/300030 10,50B : Belg. Noten 181,25 bz do. feine (325,20bz Oftpren E T S R n s “R 1a 000— 07 706 Obligationen Dentscher Kolouialgesellschaften. r refnk ho s i - 2/ “omb 7 u „e ! L |5000— N Js D. . el | L. E. * Au E T e 1 L 0 p S ch5 S Potévam St-A 92 4 | 1.4.10|2000—200] —,— Kur- u. Neumärk.|4 | 1.4.10/3000—30 [103,50 bz Dt.-Ostafr. Z.-O.|5 | 1.1.7 |1000-—350[103,50bzG Lissab. St.-Anl. 86 1. 11.14 | 1.1.7 2000 51,90bz G Ruff. inn. Anl. v. 1887/4 |1.4.10| 10000—100 Rbl. |—,— l Ausländische Fonds, o: E fleine'4 117 i 400 r e 4 ,_do. e a au 15.1.7] S a Luremb.Staats-Ank. v.82/4 | 1.4.10 000—100 A 2,50 2 o. innere Anleibe [V4 | 15.1.7) L A Zf. Z.-Tm. Stüe a A Malt dubes Loose s B G a et S “64 Ane aide E | E S Argentinishe 5°/0Gold-A.|—| fr. Z.| 1000—500 Pes. 146,60bz a2 Lire 7,10b S ; E E ger is do fee 100 Pes. 46,75 bz G Merxikanische Anleihe . 18 [nee I I £ 65,80 bz® F do: e ink ais c E e E s Wis fa do. kleines |ver(| 202 6650G do. do. fleine 4 |versch.| 625—125 Rbl. G. |100,50G 20. 9. erne;— E A L 5 “T | | E 5 70à5 ) 0, L.Em.!4 | versck.| 900—2 S 3 C e 4090 n E 8906 | versh.| 1000—500 £ 64 75 Es 9 L e TLELA ved) 600-ME F ; do. D E 1 E A ES '75 o. do. IV.Em.14 |verich.| 500—20 L |—— E A O f 45/806 E Dos verd! E |[6500G do. konf. Eisenb.Anl.|4 vers. 3125 u. 1250 Rbl. [100,103 Barletta-Loose . . . . ¡—|p. Stck| 100 Lire 45,80G do. do. e N | versch. E E M Seid | Veri@ cue RL. 100 30G Bukarester Stadt-Anl.84/5 | 1.5.11/ 2000 400 « [2490S p. Cra GiE. DeLls 1117| 20—20 2 Pl bn do lerl4 | vers 12 Rbl [100,60bzG do. v0. Laue D) S E E 7 20.8 51/203 do. do. pr. ult. Feb. e i 100,00 bz do. do. v. 1888/5 |1.6.12/ 2000—400 «A |94,50bzG do. do. kleine L ; D Or. fh M le vid 195 Hb. Ege 2E iresbole Fo R 5000-500 M 21G Neufthate l R D p. Std] o 8756 do. Orient-Anleihe IL.|5 | 1.1.7 | 1000 u. 100 RbL. P. 169,00bz Aire859/oi.K.1.7.91|—| fr. Z. | D 29 b Iteufschate L. . « \—|Þ- _Fr. T9 b DeD Bey al E “bo. do. M ho, P i 100020 2 SESOE Cid ATIESTIN 117 E00: 20 A S P E TIL|5 | 1.5.11] 1000 u. 100 Rbl. P. [69,10G do. 44°%/ Gold-Anl. 88—| s | s Ds “o Stcatz-Anleibe 8813 | 12.8 | 20400—10200 M |— do. do. pr. ult. Feb| : 68,70268,90bz H do. do. kFleine|—| Z j 100— 20 L Di ,0063 G do. Staats- Anleibe 88/3 | S rige L Tf E Ni 8 Ob : 14 1.5.11 9500 Fr. —,— 2 inel3 | 1.2.8 2040—408 A 187,90bzB do Nikolai-Obligat. |4 |1.5. f Q G O L 6 S n T [4 5000— s o. do. fleine/4 | 1.5.11 500 Fr. 100,00bzG Se On E L O GilRente 14 | LL10| 1000 u. 200 f @. [97.6063 E Poli. Swag-Obl.|4 | 1.4.10] 500—100 Rbl. S. |—,— do. o L K F E T 2E fl. G. -[97,60b bo bo. Feine/4 | 1.4.10| 150 u. 100 Rbl. S. |93,30bz Chinesishe Staats - Anl./58| 1.5.11 1000 ÆA 103,90G do. Do, s Dees L «G. 94,60 ba do: Pr-Anl. von 1864/5 | 1.7 100 RbL 166,10bz Dän. Landmannsb.-Obl.44/ 1.1.7 | 2000200 Kr. |—,— E A Sal 1000w 1000 L do. do. von 1366/5 | 1.3.9 100 Rbl. [155 00bz E Eis l 00200 R do. bo ne Ta L6L1| 1000 u. 100 fl [9380G do. 5. Anleibe Stiegl. 5 | 1.4.10] 1000 u.-500 Rbl. |—,— bo, Sar AuL D L 100 ob va N s Le r. ult. Sin s r E do. Boden-Kredit . . .|5 |1.1.7 100 Rbl. M. #110,00bzB do. Bodkredpfdbr.gar.!33| 1.1.7 ; 2000—200 Kr. 38 U 8. cit Pu - Geb. 117 1000 u. 100 fl. 03'50B E gar./41 1.1.7 | 1000 u. 100 Rbl. [103,906¿G Donau-Reg, 100 L-L. „5 (1.17) O E 127,00bz I. SPERE « aps 1.1.7 100 fl 93 50B do. Zntr.-Bdkc.-Pf. 1.|5 | 1.1.7 400 M 95,10G E M r L E L Ee X La10o| 1000 u. 100 fl. [93,306 S@wed. St-Anl. v.1886/32| 1.6.12) 5000—500 4 [96,60bz m T ma D do TavdLAiO 10M / [0830G do. do. v.1890/34/ 1.3.9 | 5000—500 4 |96,60G E M Wene L m Jo —— do. St.-Rent.-Anl. .|3 | 1.2.8 | 5000—1000 « st87,00B bg L a E A do. Loose D. 1854. - 4 | 14. | 20 fl. K-M. [146,50b4 bo. Lede a2 [—p.Stck#| 10 Tklr 119,50bz do. do. pr. ult. Febr.} ULEL E O L A 100 fl. Oe. W. |322.00B do. Hyv.-Pfbr. v. 1879/41|1.4.10| 23000—300 A 1102,30bz kl.f. E A do. 1860er Louse - . „5 |1.5.11| 1009, 500, 100 f. [145.25 bz do. do. v.1878)/4 |1.1.7 | 4500—3000 |101,50G S Dp Ber. Anl S 10 Dée = 30 « [5950B I. E E 145,403 do. do. mittell4 [117 | 1500 |101,50G d Ie aa S eo p. S | \ = s e . h - ul. 1 Im +4: 2c f p N [ fleine'4 LE. U. f L e L IELLET| 16406 & | do. Botenkredit-Pibrf. 4 | 1.5.11 20000200 & |—— do. Stüdte „Pfdbr. 8/44 /1.5.11| 3000-300 / 100 80bGILf. E o. v. 188614 | 1.1.7 Af 9140 fe Vfandbr. T—V141|1.17 | 7706; Lf. | G&weis. Eidgen. tz. 98/31) 1.1.7 k; —— do. do. ....34/ 1.6.12) 5000—500 « |91,40G Polni Blatte. L L R D Ar E Eidgen. t B03 117 | 10000—1000 Fr. |—— E E P do. Liquid.-Pfandbr. .4 | 1.6.19 1000—100 Rbl. S. |65,50bz Serbische Gold-Pfandbr. |5 | 1.17 | 404 |—— Galit Propinations-Arl (4 I LLT 10000-—50 fl. [94/00G Port. L 198/30 m Io Kp.ifr.| 4 2030 « [28 30bzG do. Rente p. 1884/5 LLÎ | 400 K 67,70 63G 13. ProPInalions-Anl.& | 1.1. e B R Tia Quit] : e Doe, U eb.| E Gotha b St 01 S-A E 1 E | 800 L 1600 Kr. [92/30G E L ti ‘Anl 44 1.4.10 106 “i S 10ER G va Be 1885/5 [1.5.11] 400 d 167,25 bzG othenb. St. v.91 G.- | 1.3. . « I Í G la A gs vr. ult. Feb.| —,— Griechishe Anl. s1-84s14/—| fr. Z. | 5000 u. 2500 Fr. |31,506¿G | Raab-Graz.Pr.-A. Anr. 24) 15.4,10 100 Kw 150fl. S. [101,70B c e E B uu] 20001000 Pet: 600M M do. do. [fr 3 900 Fr. S R3 °St dt Anleibe L.\4 1.410 500 Lire 78/25 bzG do. do. pr. ult. Feb.| E E e A E 100 # 26 30bz G do. do. IL-VIILEm.4 | 1.4.10 500 Lire |69,60bzG Stockhlm. Psdbr. v. 81/85/44, Tel j E Ee 99'90bz Lf 9. o. —|[r. 3. e S A Tao É i; ; 4 1,5. 2000— 9, f. A do eie E E a S 1E o alie LRIS 2000 « [102 408! do do 0.18874 (13,9 | 2000200 Er. [99,90bz Lf. 20, E, E LLDE S, Dns N F S “4 A ‘feines | 1.6.12 400 Æ 102,40G do. St.-Anleihev.1880/4 | 1. 6. 12| 8000—400 Kr. [100,75G Ele E 29 0bG L L ort.(5 | 1.4.10 4000 M 95,0066 | do. do. fleinel4 |15.6.14| 800 u. 400 r. |101,10G do Gld-A.5%/oi.K15.12.93]—| fr. 3. O F N BS E E 2 400 95,C0 bz G do nene v. S4 [wal 9000-400 f «O Edo. [E E N ORG E R 18925 |LLT | 4000—400 « |95,00bzG do. do. Feine(4 |16.6.13/ 800 u. 400 r. |[101,10G R eo T; tg E R E O 400 M 95,00 bz G do. do. v.1887/34/ 15.3.9/ 9000—900 Kr. |92,50G fl.f. Dao M Suleiteiat 1A T Go Uo 1893/5 | LL7 f ; 95,00bG | Türk. Anleihe v. 65 A. fv.j1 [1.3.9 | 100020 § [—— 9. _Komm.-Kred.-L./3 | 15.2. | H A : N 294 111 2,80 bz G Dok B. | 1.3. 000—: S I R N Dil O 200 Lire D e A fleine 4 117 O 560 L G. 82 80biG A C [1139| 1000—20 § - [24256zG De P PIVDL | 1.4, E E A 890/4 | 1.1.7 400 L. G. |83,50bzG do. do. pr. ult. Feb. —,— do. do. do. [44 1.4.10 500 Lire 86501) | do. do. von 18904 |1.1.7 : j : 0 5 wam s E do, Nee 2 S 1.1.7 | 20000 u. 10000 Fr. |75.40bz® = | do. do. von 18914 12s 1036 1 518 2 126806 U u pr. ult. Feb. : 22,85 bz 00. “4 ult. Sa [1.17 4000—100 Fr._ G L i S G-A Anl. LAE 139 148-111 “R R do. Administr. . . . 5 H 4000 S 9000 24208 o. do. p. ult. Feb. Ce S R 013 115. A dd FleineS | 1.5.1 4 ' do. amort. IIL. 1V.)5 | 1.1.7 | 600 Lire |6750B _== | do. bo, Von En [A | I T de Ba de fonfol. Anl. 1890/4 | 1.3.9 400 K Sat e De R E 00-900. 300 4 193/20B Af e 0 e 4 | 15.11 19% R, 99,506; G do. privileg. Anl. 18904 138 400 & A gener 0. ¡ Ld j r , M 7E N s Áas V k - eno | 1:4- e L. I do. do. 1892/4 | 1.1.7 | 2250, 900, 450 4 |—,— do. do. do. p. ult.Feb.! ' do, Zoll -Dbligation B5000 |