1894 / 34 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

65833] eldrunger Vank.

Die Generalversammlung der Kommanditisten der Heldrunger Bank von Struß, Scharffe, Dittmar & Co. findet Sonutag, den 25. Februar a2. €., Nachmittags F Uhr, im Gasthof zum Schwan in Heldrungen ftatt, wozu die Herren Kommanditiften bierdur< eingeladen werden.

j Tagesorduung :

1) Vorlegung des Rehnungsabs<hlufses und Er- stattung des Rechenschaftsberihts pro 1893 der persönlich haftenden Gesellschafter und des Aufsichtsraths ($ 18). i

2) De D O über die Gewinnvertheilung ($S 18 un L

3) Dechargierung der perfönli<h haftenden Ge- sellshafter und des Aufsichtsraths (8 18).

4) Wahl dreier Mitglieder des Aufsichtsraths auf 3 Jahre an Stelle der statutgemäß wegen Ablauf der Amtsdauer ausscheidenden Mit- glieder (S 16).

Heldrungen, den 7. Februar 1894. Die persöulich haftenden Gesellschafter der

Heldrunger Bank von Struß, Scharfe, Dittmar & Co.

Struß. Scharffe. Dittmar.

[65828]

Wechslerbank in Hamburg.

Zweiundzwanzigste ordentlihe Generalver- sammlung der Aktionäre am Dienstag, den 20. März 1894, Nachmittags 23 Uhr, in der Börsenhalle, Saal 13. i

1) Vorlage des Berichts, der Bilanz und Ge-

winn- und Verlust:Rechnung zur Genehmigung.

2) Wahl zweier Mitglieder des Aufsichtsrathes

und zweier Revisoren.

Behufs Theilnahme an der Generalversammlung find die Aktien bei den Notaren Herren Dres. Stockfleth, Bartels, des Arts und von Sydow am !16., 17. und 19, März zur Entgegen- nahme der Eintrittskarten und Stimmzettel vor- zuzeigen.

Hamburg, den 7. Februar 1894.

Der Auffichtsrath.

[65510] Wi Die Herren Aktionäre der

Buckerfabrik Güstrow, Actien-Gesellschaft, werden hierdur< zu einer am Freitag, den 9. März 1894, Nachmittags 125 Uhr, im Hôtel de Russie zu Güstrow stattfindenden aufer- ordentlichen Generalversammlung ergebenst ein- geladen. Tagesorduung : 1) Betriebsberiht des Vorstandes Kampagne 1893/94. 2) Antrag auf Aenderung des Statuts $ 4. 3) Antrag auf Uebertragung von Aktien. 4) Wabl eines Mitglieds des Auffichtsraths. Wegen Einlaß- resp. Stimmkarten wird auf S 13 des Statuts verwiesen. Güstrow, den 3. Februar 1894. Der Auffichtsrath. P. Ehblermann, Vorsißender.

über die

[65459] Stuttgart. L Commanditactieugesellschaft für Fabrikation diätetischer Produfte Ed. Löflund & Cie i. L, Aufforderung an Aktionäre und Gläubiger. Die Ausbezahlung der vereinbarten Dividende an die Herren Aktionäre findet na< Auflöfung der Ge- séllshaft am 1. März d. I. im Geschäftslokal, Augustenstr. Nr. 62, gegen Vorlegung der Aktien statt. Hievon werden die Herren Aktionäre benachrichtigt, die Gläubiger der Gesellshaft aber werden gemäß Art. 243 des D. H.-G.-B. een, etwaige Ansprüche an die Gesellschaft bei Gefahr der Nicht- berüdsihtigung zuvor bei mir anzumelden. Stuttgart, den 3. Februar 1894.

Gesellschaft für Fabrikation diätetischer Produkte Ed. Löflund & Ci: i. L.

Gerichtsnotar Kohler.

[65823] E ; Bonner Pfälzerkneipe.

Die Herren Aktionäre der Bonner Pfälzerkneipe werden zur zehnten ordentlichen Generalversamm- lung auf Sonntag, den 25. Februar cr., Mittags 12 Uhr, eingeladen.

Die Versammlung findet in Berlin im Hotel Kaiserhof, Mohrenstraße 1—>5, ftatt.

Tagesorduung :

1) Vorlegung der Jahresre<hnung und Bilanz, sowie des Geschästsberihts pro 1893 und Er- tbeilung der Decharge.

2) Beschlußfassung über die Erhöhung des Grund- fapitals um 12000

3) Wahl des Aufsichtsraths.

Berlin, im Februar 1894.

Der Vorftand. Schulz-Boossen, Berlin, Alsenstraße 10.

[65830] Aldingen, Oberamts Spaichingen.

Am Sountag, den 4. März d. J., Nach: mittags von 3 Uhr an, hält der

Spar- und Vorshußverein Aldingen Actien-Ges.

im Rathhausfaal hier seine ordentliche General- versammlung ab. : Hierbei wird folgende Tagesordnung festgeseßt: 1) Mittheilung des Rechnungsergebnisses vom Geschäftsjahr 1893. 2) Ertheilung der Entlastung an den Vorstand und den Aufsichtsrath. 3) Neuwahl des Aufsichtsraths. / Die Bilanz ist von heute an, 14 Tage lang, in der Wohnung des Kassiers aufgelegt. Aldingen, den 6. Februar 1894. Für den Auffichtsrath : Vorf. (Unterschrift).

[65714

] Portland Cementfabrik Hemmoor.

Die neuen Kuponsbogen und Talons zu unserer 443°%/0 Partial-Obligationen-Auleihe vou L882 können von jeßt au gegen Pocioguna der Obli- gationen in fang enommen werden.

Zu diesem i; ind die Obligationen nebst arithmetis< grornetem Nummernverzeichniß bei einer der nahbenannten Stellen:

der Niedersächsischen Bauk in Hannover,

dem Bankhaufe Hermann Bartels in Hau- uover, | S #>

dem Bankhause Gottfried & Felix Herzfeld in Haunover

vorzuzeigen. : Hemmoor a. d. Osfte, im Februar 1894. Portland Cementfabrik Hemmoor. Die Direktion. H. A. Borcholte.

[65721] Neuwieder Bankverein.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hierdur< zu der 8. ordentlichen Generalver- sammlung auf Montag, den 26. Februar 1894, Nachmittags 5 Uhr, in unserem Ge- \häftslokale, eingeladen.

Tagesordnung :

Beschlußfassung über die im $ 31, a.—c., des Gesellschaftsstatuts festgeseßten Gegenstände.

Wegen Theilnahme an der Generalversammlung veciocten wir auf $ 30 des Statuts.

Neuwied, den 7. Februar 1894.

Der Vorstand.

[65824] Die ordentliche Generalversammlung der Aktiengesellschaft : ; | „EÉvang. Verein für innere Misfion Augsburgischen Bekenntnifses““ findet am Mittwoch, den 28. Februar 1894, Vormittags 10 Uhr, im Vereinéhause zu Karls- ruhe, Herrenstraße 62, statt. Tagesorduung : 1) Rechenschaftsberiht für 1893. 2) Wahl des Vorstandes. Karlsruhe, den 6. Februar 1894. Der Vorfißende des Auffichtsraths : Reiff, Bürgermeister in Söllingen.

Crusauer Kupfer- und

[65938]

[65838] é Aktien-Bierbrauerei Neustadt a/Orla. Auferordentliche Generalversammlung findet

ftatt Montag, deu 26. r 1894, Nach-

mittags 4 in der Eisfeller-Restauration, hier. Tagesorduun g: R des Eisfkeller-Restaurations- gebäudes. Die Aktionäre werden hierzu eingeladen. Neustadt a. Orla, den 7. Februar 1894. Der Auffichtsrath der Aktien-Bierbrauerei Neuftadt a/Orla. R. Seidel.

[65716] : 4 proc. Hofbrauhaus -Partial-

Obligationen.

Bei der am 5. Februar d. J. dur< Herrn Justiz- Rath Emil . Arthur Hänel vorgenommenen Aus- loosung der in Gemäßheit der Anleihebedingungen am 1. Juli d. F. zur Rückzahlung gelangenden 4 proz. Partial-Obligationen sind:

6 Stü zu 1000 A und zwar Nr. 11 85 213 215 273 498 und 13 Stü>k zu 500 A und zwar Nr. 559 574 576 599 805 899 933 936 965 1132 1244 1347 1402 gezogen worden. | l ie Auszahlung dieser ausgeloosten Partial- Obligationen, deren Verzinsung mit dem Tage der Fälligkeit aufhört, erfolgt vom 1. Juli d. Î. ab gegen Rückgabe derselben : - i bei der Gesellschaftskafse in Kotta, oder bei der Dresduer Bank in Dresden und Verlin. R

Gleichzeitig ersu<en wir die Inhaber der bereits am 20. März 1893 auégelooften, am 1. Juli desselben Jahres fällig gewesenen Partial - Obliga- tionen, und zwar Nr. 544 und 1260 à 500 4, die- selben zur Vermeidung weiterer Zinsverluste eben- falls bei vorgenannten Kassen zur Einlösung zu bringen.

Kotta-Dresden, den 6. Februar 1894.

Hofbrauhaus, Actienbierbrauerci und Malzfabrik. C. Seyboth. ppa. O. Klingelhöffer.

Messingfabrik, A. G.

Ordentliche Generalversammlung Mittwoch, den 28. Februar 1894, 23 Uhr, im Bureau des Herrn Dr. Gustav Nolte, Adolphsbrücke 10, Hamburg.

Tagesordnung :

1) Vorlegung des Berichts, der Bilanz und Gewinn- und Verlust-Re<nung

für das Jahr 1893, sowie Ertheilung der Decharge an den Vorstand und Auffichtsrath.

2) Wahlen.

Einlaß- und Stimmkarten, sowie Jahreéberiht gegen Vorzeigung der Aktien vom 20. bis

27. Februar bei dem Notar Herrn Dr. Sto>fleth, gr. Hamburg, 8. Februar 1894.

[64976] Mir laden biermit die Aktionäre unserer G

Bäckerstraße 13, entgegenzunehmen. Der Auffichtsrath.

Leipziger Vaumwollweberei.

esellschaft zu der Sonnabend, den 24. Februar

dieses Jahres, Vormittags UA? Uhr, im Saale der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt statt- findenden diesjährigen ordentlichen Generalversammlung ein. Tagesordnung: L 1) Vorlegung des Geschäftsberichtes und des Rehnungsabschlusses für das Jahr 1893. 9) Beschlußfassung über die in Vorschlag gebrachte Di des Gewinnes. o

3) Ertheilung der Entlastung an den Aufsichtsrath und den

rstand der Gesellschaft.

4) Wahl von Mitgliedern des Aufsichtsrathes. / E Die Erscheinenden haben si<_ dur< Vorzeigung von Aktien oder Depotscheinen, welche von Behörden, von Notaren, von der Gesellshaft oder von der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt zu Leipzig

ausgestellt sind und in denen die Hinterlegung der Aktien mit Angabe der

ummern bescheinigt wird, bei

dem Eintritt in die Versammlung als Aktionäre auszuweisen. : ; i: Der Geschäftsberiht und die Bilanz liegen vom 10. Februar d. I. ab im Geschäftslokale der

Gesellshaft zur Einsicht der Aktionäre aus. Leipzig, den 3. Februar 1894.

Leipziger Baumwollweberei.

Der Aufsi

<tsrath.

L, Offermann, Vors.

[64977]

Leipziger Baumwollspinnerei. Wir laden biermit die Aktionäre unserer Gesellschaft zu der Sounabend, deu 24,

Februar

dieses Jahres, Vormittags 107 Uhr, im Saale der Allgemeinen Deutschen Credit - Anstalt statt-

findenden diesjährigen ordentlichen Generalversammlung ein. Tagesorduuu

1) Vorlegung des Geschäftsberichts und

2) Beschlußfassung über die in- Vorschlag gebrachte

ung: des Mechnungsab {uffes für das Jahr 1893. ertheilung des Gewinns.

3) Ertheilung der Entlastung an den Aufsichtsrath und den Vorstand der Gesellschaft. 4) Wahl von MOgevet des Auffichtsraths.

Die Erscheinenden ha

en si< dur< Vorzeigung von Aktien oder Depotscheinen, wel<he von

Behörden, von Notaren, von der Gesellschaft oder von der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt zu Leipzig ausgestellt sind und in denen die Hinterlegung der Aktien mit Angabe der Nummern bescheinigt wird, bet dem Eintritt in die Versammlung als Aktionäre auszuweisen. / ;

Der Geschäftsbericht, sowie die Bilanz liegen vom 10. Februar d. J. ab im Geschäftslokal der

Gesellshaft zur Einsicht der Aktionäre aus.

Leipzig-Lindenau, 3. Februar 1894.

Leipziger Baumwollspinnerei. Der Auffichtsrath. L, Offermann, Vors.

[65752] i Ordeutliche Generalversammlung der Aktionäre der Kammgarnspinnerei Kaiserslautern. Die - Herren Aktionäre der Kammgarguspinnerei Kaiserslautern werden hiermit zu der Samstag, den 24. Februar d. J., Vormittags ¿12 Uhr, im Komptoirgebäude der Fabrik abzuhaltenden Generalversammlung höflichst eingeladen. Kaiserslautern, den 6. Februar 1894. Der Auffichtsrath der Kammgaruspinnerei Kaiserslautern. C. Karcher, Kommerzien-Rath, Vorsitzender. Tagesorduung : Vornahme der in Art. 16 und 20 des Statuts bezeichneten Geschäfte und Wahlen.

[65837] Actiengesellschaft

Möncheberger- Gewerkschaft Cassel. Unsere diesjährige ordentliche Generalversamm- lung findet am S. März cr., Nachm. 47 Uhr, in unseren Geschäftsräumen, Schomburg-Str. 6, statt.

Tagesorduung : : 1) E L eshäftsberihts und der Bilanz r

pro ;

2) A des Vorstandes und des Aufsichts- rathes.

3) Beschlußfassung über die Vertheilung des

Reingewinnes. 4) Wahlen zum Aufsichtsrath. Auf Grund des $ 26 unserer Statuten fordern wir unsere verehrl. Herren Aktionäre auf, fich recht- eitig über den Besiß ihrer Aktien bei unserem Vor- stande auszuweisen und Bescheinigung ertheilen zu assen. Caffel, 7. Februar 1894.

Hugo von Kingzel, stellvertr. Vorsitzender des Auffichtsraths.

(65841] : Vereinigte Schwarzkreidewerke Vehrte

in Osnabrü>. Die dritte ordentliche Geueralversammlung findet am Sonnabend, den 24. Februar 1894, Nachmittags 4 Uhr, im Bureau des Herrn Rechtsanwalt und Notar Wellenkamp zu Osnabrück

statt. Tagesorduung : y 1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Berichte des Vorstandes und Aufsichtsraths, der Ge- winn- und Verlustre<hnung und Bilanz und Ertheilung der Decharge. 2) Wahlen zum Aufsichtsrath. 3) Ausloosung einer Partial-Obligation. 4) Ankäufe von Grundstü>en. Osnabrück, 7. Februar 1894. Vereinigte Schwarzkreidewerke Vehrte. Carl Gösslling.

[65826] Hamburg-Bremer Feucr-Versicherungs-

Gesellschaft in Hamburg. Die diesjährige ordentliche Generalversamm- lung findet statt am 2. März d. J.- Nach- mittags S4 Uhr, in unseren Geschäftsräumen, Heuberg 4 I. Es fommt in der Generalversammlung zur Verhandlung : :

1. Berichterstattung des Vorstandes und des Aufsichtsraths über die Resultate des Geschäfts- betriebes für das leßtverflossene Jahr, unter Vorlegung des Rechnungsabschlusses. :

; En der Revisoren über die Prüfung der Rechnung des lettverflossener Jahres.

Ertheilung der Decharge.

. Wahl zweier Mitglieder des Aufsichtsraths an Stelle der nah dem Turnus ausfcheidenden Herren Senator Dr. Schroeder in Hamburg und Carl Tewes in- Bremen, fowie dreier Revisoren. E ;

Diejenigen Herren Aktionäre, welche die General- versammlung besuchen wollen, haben fih vorher, und zwar spätestens 24 Stunden vor Beginn der Generalversammlung, im Bureau der Gesell- schaft zu legitimieren und Einlaßkarten mit der ihnen zustehenden Stimmenzahl entgegenzunehmen.

Die Auszahlung der Dividende findet nah abgehaltener Generalversammlung, also von Mon- tag, den 5. März d. J., an bei den Kafseu der Gesellschaft statt.

Samburg, den 31. Januar 1894.

Der Auffichtsrath. Octavio Schroeder, Dr., Vorsigender.

[65720] Bilanz der Actien Vade «&

Activa.

Wasch-Anstalt Saarbrücken

am 31. Dezember 1893. PassSiva.

t 4 187 0 833 16

1 621 54 9 213 75ff 42 539'17 . 122 33481 13 605!—

Kassa-Konto

Wäsche-Konto

Mobilien-Konto

Effekten-Konto Immobilien-Konto

Maschinen- und Utensilien-Konto Debitoren-Konto

190 334 44 Gewinn- und

Verlust-Konto.

M. Aktien-Kapital-Konto 70 050 Reservefonds-Konto D701 Exrtra-Reservefonds 5 045 Dividende Nr. 3 15 Dividende Nr. 4 45 Dividende Nr. 5 135 Dividende Nr. 6 315 Kreditoren-Konto 963 Gewinn- und Verlust-Konto 11 033

90 334

S E LSS I

M | 9 028/38 16 815/93

11 033/62 36 877 ll Die Dividende pro 1893 is auf Zehn

dieselbe gegen Zinsschein .Nr. 7 bei dem Bankhause erhoben wérden.

a. Betriebskosten. Bade- Anstalt Wasch-Anftalt

auf Zinsen auf Betrieb « 10 483.18

M 10 488 25 838 82

550/44

Einnahmen. Bade-Anstalt Wasch-Anstalt

36 877/93

Prozent = Æ 15.— pro Aktie ; festgeseßt und kann G. F. Grohé Henrih & C. in Saarbrücken

[65827]

Hamburg-Bremer Rü>versicherung.

Die diesjährige ordentliche Generalversamm- lung findet stati am 83. März d. J.- Nah- mittags 23 Uhr, in unseren Geschäftsräumen, Heuberg Nr. 4 1.

Es fommt in der Generalversammlung zur Verhandlung :

a. Berichterstattung des Vorstandes und des Aufsichtsraths über die Resultate des Ge- \chäftsbetriebes für das letztverflossene Jahr, unter Vorlegung des Rehnungsabschlusses.

. Berichterstattung über die Prüfung der Re& nung des S S Jahres.

. Ertheilung der Decharge. i:

. Wahl zweier Mitglieder des Aufsichtsratbs an Stelle der nah dem Turnus ausscheidenden Herren Wm. Goßler in Hümburg und Carl

ewes in Bremen, sowie dreier s

Diejenigen Herren Aktionäre, welche die eneral- versammlung besuchen wollen, haben sich vorher, und zwar späteftens 24 Stuundeu vor Beginn Generalversammlung, im Bureau der Gesell- {aft zu legitimieren und Einlaßkarten mit der ihnen zustehenden Stimmenzahl entgegenzunehmen.

Hamburg, den 31. Januar 1894. Ï

Der Auffichtsrath. Wm. Goßler, Vorsigender.

Der Vorstand. Wilh. Hoffmann.

* » General-Un

[65713] _Aetiva.

I. Bilanz der Ludwigs-Eisenbahn-Gesellschaft in Uürnberg am 31. Dezember 1893. Passiva.

1) Die Bahn mit Telegraphen- und Telephon-Leitung 2) Immobilien

onen-, Gepä>- und Rollwagen und eine Draisine

5 ilien 6) Haus- und Errguisen nebft Werkzeug 7) Vorräthige Materialien 5 Bestände der Hauptkasse : a. Uebershuß der Betriebsrehnung : I. Baarbestand 2 694 M 80 S IT. Schuld des Baufonds, seither statutenmäßiger Reservefond 71100 , ,

Dieser Betrag soll wie folgt verwendet werden : #4 63 720.— werden zur Vertheilung einer Divi- dende von M 36.— per Aktie bestimmt, « 6 604.— follen als Theuerungszulage für das Dienstpersonal verwendet werden und «„ 3 470.80 sind dem Bahnerneuerungsfonds zuzu- weisen.

M 73 794.80 Summa wie oben.

b. Baarbestand des Baufonds, seither \statuten-

met Reservefond c. Baarbestand des gele lichen Reservefonds . . d. ahnerneuerungsfonds . . .

e. Ï Ï enfions: u. Unterstüßungsfonds f. Unerhobene Sus N e 9) Bestand an Obligationen :

a. für den Baufond, seither statutenmäßiger Re-

A

b. für den i anan Reservefond

c. für den Bahnerneuerungsfond

d. für den Pensions- und

nterstüßungsfond . .

73 794 80 S

47 601 250

135 000 *

M d 443 526/32 785 963/87 158 948/01 288 160/34

20 257/35

18 644/76

34 314/64

s

166 000/—

Summa.

ITT. Gewinn- und Verlust-Rechnung der Ludwigs-Eisenbahn-Gesellschaft zu Nürnberg für das Geschäftsjahr

1990 825/20

1) Aktienkapital in 1770 Aktien 2) Baufond, seither statutenmäßiger Reservefond:

3) Geseßlicher Reservefond : 4) Bahnerneuerungsfond: 5) Pensions- u. Unterstüßungsfond :

6) Uebers<huß der Betriebsre<hnung

7) Vorshuß des Baufonds, seither \statutenmäßiger Reservefond

8) Guthaben der Königlichen Hauptbank

9) Uebernommene Hypothekshuld auf dem Feld- {<löß<en-Anwesen

10) Unerhobene Kupons

der Betriebsmittel und Erweiterung

i etriebsanlagen aus Betriebsübershüfsen

seit Eröffnung der Bahn

11) Mehrun der Be

# S 303 428/57

Baarkestand è 316 6 33 A An Obligationen .— , 316133 Baarbestand M S An Obligationen 31.000 „-— 31 0007 Baarbestand 47 M2

An Obligationen , ä 47

Baarbestand 601 M 28

An Obligationen 135000 , . | 135601

73 794

71 100 234 837

40 000 2508

1 100 4494

1990 8252 1893.

Summa. ..

Einnahmen. 1) Uebertrag aus dem Vorjahr )) Personen- und Gepä- 3) Güter-Beförderung D ó) Ertrag aus Grundstü>ken und Pahtzinsen T2 7) Außerordentlihe Einnahmen

Nürnberg, am 31. Dezember 1893.

i 5 Das Direktorium der Ludwigs-Eisenbahn-Gesellschaft. Obige Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung wurden von der am 1. l i On

Nürnberg, 6. Februar 1894.

M S

308 041/85 19 295|— 30/80 4 606|— 443/62 849/27

393 266/54

/ Aus 1) Persönliche Ausgaben 2) Sachlihe Ausgaben 3) Uebrige Ausgaben 4) Gewinn-Vortrag

ebruar 1894 stattgehabten Generalversammlung genehmigt. Direktorium der AERE a Sig bahn. GesensGase, ey.

M A 96 232/16 100 789/90 62 449/68 73 794/80

333 266/54

[6717] Bilanz der Vereinsbank zu

Passiva.

rankenberg in Sachsen am 31. M 1893. g hs

Activa.

M S 300 000|— 1 175 127/26

27 104/50 235 362/90 6 550187

30 227 14

1 774 372167 Verlust- und

Aktienkapital-Kto. v. 500 000 4 à 609/60

Spareinlagen-Konto

Unerhobene und fkapitalisirte Spar- einlagezinsen

Kontokorrent-Kreditoren

Amortisations-Konto

Gewinn

Wechsel-K

Inventar

Soll.

onto

Werthpapier-Konto

Gewinngleichung.

M | S

836 617/64

800 861/81

68 798/26

47 358/26

750|—

19 986/70

G ——

1 774 372/67 Haben.

H d 103 153|— 295 52785

9515/76 19/70

9 174/07 169/13 750|—

Vereinnahmte Zinsen u. Wechseldiskont Unerhobene Spareinlagezinsen v. 1892 Kursgewinn aus den Werthpapieren Bücher und Kosten

rovifionen

erzugszinsen Inventar

Erhobene Bezahlter

Tosten, Gehalte Inventar Gewinn

756 309 51

Spesen, Ab

Spareinlagezinsen . .

Unerhobene desgl.

Diskont und Provifionen . aben, Miethe, Porti, Dru>- echselstempel 2c. A

|

M 42 807 27 104/50 24 086/88 5 825/13 8 258/35 1000| 30 227 14

139 309/51

i __ Die Dividende in Höhe von 7 °/% auf das Jahr 1893 42 für eine große und 4 8,40 für eine Éleine Aktie), kann gegen Rückgabe des Dividendenscheins Nr. 4 an der Kasse der Bank in Empfang

genommen werden. Frankenberg, am 5. Februar 1894.

Der Vorstand der Vereinsbank zu Frankenberg i. S.

I. A. Schulze, Dir.

Nechtsanwalt Priber.

Paul Beyer.

[65718]

Vilanz der

Actien-Gesellschaft Heinrichshütte bei Au an der Sieg in Siegen

Activa.

per 30. Juni 1893. (X. Semester.)

Passiíva.

M | An Anlage-Konto M. 2 688 817.54 f «„ Abschreibungen 1893 . . . , 20 198.291 2 668 619 25

465 432,76 2 215 35 133 304 03

3 269 571'39

Soll.

Per Aktien-Kapital

« MNeservefonds Kreditoren

Gewinn- und Verlust-Konto.

M. 2 700 000 47 729 921 841

3 269 571 Haben.

|

An SaiWreibungen | osten 19 995/26

Knappschafts-. Kranken-, Invalid.- | und Unfall-Versicherung . | 17 090/42

57 283197 Leipzi Die Aktionäre der Bank werden

Sonnabend, den 3. März d.

in unserem Bankgebäude abzuhaltenden

[65831]

ierdur< zu der

eingeladen. E i Tagesordnung: 1) Geshäftsberiht und Rehnungsabs{<luß für das 2) Entlastung der Verwaltung und 3) ¿Vahlen in den Aufsichtsrath.

M S 20 198/29} Per Bruttogewinn a. Hütte u. Gruben .

ger Bankf.

Jahr 1893 ;

ertheilung des Reingewinns ;

57 283 ñ

8+, Vormittags 10 Uhr, ordentlihen Generalversammlung

und Abschluß liegen zwei Wochen vor der Versammlung in den Geschäftsräumen der

Beri Bank zur Errtitt aus. Leipzig, den 7. Februar 1894,

Nufsichtsrath der Leipziger Bank.

Adolf Roßbach.

C. T. Schall.

[65711] s Koenigsberger Masthinenfabrik Actiengesellschaft.

In der außerordentlichen Generalversammlung vom 26. November 1892 ist beshlossen worden, daf die- jenigen Aktien unferer Gesellschaft, auf welche bis zu den von dem Aufsichtsrath festgeseßten Ter- minen und Bedingungen und zwar bis zum 30. De- zember 1892 die erforderli<ßen Zuzahlungen behufs Umwandelung in abgestempelte Aktien nicht geleistet würden, im Verhältnif von 4 zu L zusammen- gelegt werden, sodaß dann 4000 Æ alte Aktien eine abgestempelte Aktie über 1000 „(6 bilden, wel< leßtere mit den dur Zuzahlungen geschaffenen Aktien in jeder Beziehung gleihwerthig, also au< bereits vom 1. Januar 1893 ab dividendenberechtigt ist.

Das Sperrjahr war am 14. Dezember 1893 ab- gelaufen.

Wir fordern daher die Besißer unserer no< im Umlauf befindlichen 444 000 Æ alter Aktien hiermit auf, von jeßt ab ihre Aktien mit sämmtlichen Dividendenscheinen (inklusive der für das Jahr 1893) und Talons unter Beifügung eines doppelten arith- metis< geordneten Nummernverzeichnisses bei den Herren Albert Schappa< «& Co., Berlin W., Markgrafenstraße 48, behufs Abstempelung zufolge obigen Beschlusses franko einzureichen.

Gegen Einlieferung von je vier alten Aktien wird die Nückgabe einer abgestempelten Aktie mit ent- sprehendem Stempelaufdru> auf die Aktien wie auf die Dividendenscheine und Talons spätestens «inner- halb 14 Tagen erfolgen, falls die Einreichung bis 15. März a. er. geschieht. Später kann die Erledi- gung vorausfichtlih nur in längerer Frist bewirkt werden. /

Die Ausgleichung nicht theilbarer Beträge ver- mittelt die Firma Albert Schappa<h & Co. nah Möglichkeit.

Königsberg i. Pr., den 5. Februar 1894.

Die Direktion. Mar Magnus. H. Rother.

[65751] Gummiwaaren-Fabrik

Voigt & Winde, Actien-Gesellschaft.

Die 21. ordentliche Generalversammlung unserer Gesellschaft findet am Sonnabend, den 3. März a. €c., Nachmittags 5 Uhr, Kottbuser- straße 5, hierselbst, statt.

Tagesordnung :

1) Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<nung für 1893 und Beschluß- fassung über die Vertheilung des Reingewinns.

2) Entlastung des Aufsichtsraths und des Vor-

andes.

3) Wahlen zum Aufsichtsrath.

M Wahl der Revisoren.

Zur Theilnahme an dieser Versammlung sind die- jenigen Aktionäre aa i H die bis Freitag, den 2. März 3. €., Nachmittags 5 Uhr, ihre Aktien exkl. Dividendenbogen unter Beifügung eines doppelten, arithmetis< geordneten Nummernverzeichnisses bei der Mitteldeutschen Kreditbank, hier, Behrenstraße 2, oder bei der Gesellschaftskafse, Kottbuserstraße 5, hinterlegen. |

Der Geschäftsberiht und die Bilanz liegen vom Donnerstag, den 15. Februar a. c. ab, im Geschäfts- Ly e Gesellschaft, Kottbuserstraße 5, zur Ein- idt aus.

Berlin, den 6. Februar 1894.

e. s *

[59392] Verloosung. - Am 2. Januar 1894 sind zum Zwe>e der privileg- Es Tilgung ITedende ,

Prioritäts - Obligationen der Braun- schweigischen Eisenbahn vom Jahre 1874 ausgelooft worden :

à 3000 A Nr. 108 231 244 362 437 483 499 533 542 691 756 806 882 897 921 932 1012.

à 1500 Æ. Nr. 1116 1121 1126 1143 1170 1205 1226 1285 1305 1391 1421 1434 1506 1531 1586 159% 1682 1831 1838 1872 1891 1913 1944 1985 2019 2213 2242 2251 2261 2298 2332 2334 2350 2357 2391 2510 2517 2538 2564 2586 2741 2809 2850 2879 2909 2929 2938 3037 3121 3160 3161

213219 3225 3229 3239 3305 3350 3391 3411 3499. à 300 Nr. 355% 3701 3716 3729 3852 3876t%- 4614 4675 4704 4845 4898 5017 f?

4033 4352 5091 5147 5703 5714 6355 6439 6677 6742 7390 7476 8056 8181

4521 5184 9718 6545 6773 7640 8205

95218 5335 5373 5456 5471 5625 9829 5971 6103 6106 6252 6337 65955 6582 6594 6615 6629 6668 6805 6815 6852 6918 7241 7270 7728 7776 7822 7885 7993 8006 8419 8499 8566 8596 8660 8826 8843 9131 9222 9291 9353 9440 9489 9548 9662 9691 9722 9726 9731 9807 9828 9869 9890 9915 9993 10081 10128 10154 10156 10299# 10376 10422 10444 10450 10485 10522 10565 10587 10942 10994 11012 11155 11217 11307 11383 11562 11616 11648 11685 11779 11846 11858 A 12152 12153 12369 12373 12408 12480 Diese Obligationen mit dem Zinsscheine Reihe Tx. Nr. 20 und Anweisung find vom 1. April 1894 ab bei der Königlichen Eisenbahn-Hauptkasse in Magdeburg und der Königlichen Eisenbahn- Betriebskafse in Braunschweig, sowie bei dem Bankhause Lehmann Oppenheimer & Sohn in Braunschweig, dem Bankhause Mendels- sohn & Co. in Berlin und bei der Berliner Handelsgesellschaft daselbft zur Einlösung zum Nennwerthe unter Vergütung der Stückzinsen für die Zeit vom 1. Januar bis 31. März d. J. einzureihen. Die Verzinsung der fraglichen Obligationen hört mit dem 31. März d. J: auf

Magdeburg, den 8. Januar 1894. Königliche Eisenbahu-Direktion.

[62876

] Anhalt Dessauishe Landesbank.

Die Aushändigung der neuen Knponbogen zu unseren 4°/cigen Pfandbriefen erfolgt vom 29. dss. Mts. ab gegen Einlieferun der be- treffenden Talons.

Die leßteren sind mit zwei arithmetisch geordneten, von dem Einliefernden zu untershreibenden Ver- zeihnissen

/ __ bei unserer Kasse hierselbst einzureichen oder frankicxt an uns einzusenden.

Im Falle der Einsendung durch die Post ist gleih- zeitig anzugeben, unter welher Werth-Deklaration die Uebersendung der neuen Kuponbogen erfolgen foll.

In der Zeit vom 29. dfs. Mts. bis Ende Februar c. kann die Einreihung der Talons auch

_ bei den Herren Rauff & Knorr in Berlin geshehen, woselbst alsdann die neuen Kuponbogen na< Verlauf von 14 Tagen in Empfang genommen werden Éönnen. <

Dessau, den 24. Januar 1894.

Anhalt Dessauische Landesbauk. Dfsent: Poerf <.

[65820]

Eisleber Discoutogesellschaft.

Die diesjährige ordentliche Generalversamm- lung der Eisleber Discontogesellschaft findet am Sonnabend, den 3. März d. J.- Nachmittags 4 Uhr, im kleinen Saale des „Wiesenhauses“ hierselbst statt.

_ Tagesordnung:

1) Geschäftsberiht pro 1893.

2) Feststellung der Bilanz und der Gewinnver- theilung, Beschlußfassung über Entlastung.

3) Wahl dreier Mitglieder des Aufsichtsraths an Stelle der ausscheidenden Herren F. C, Baumann, Julius Reichel und F. Ruk.

4) Wahl zweier Revisoren zur Prüfung der Jahresre<hnung pro 1894 und eines Stell- vertreters.

9) Beschlußfassung über weitere Verstärkung der

__ Spezialreserven.

Die Bilanz, Gewinn- und Verlustre<nung fowie der Geschäitsberiht pro 1893 liegen vom 17. d. M. ab im Geschäftslokale der Gesellshaft in gedru>ten Exemplaren zur Aushändigung bereit.

Zur Theilnahme an der Versammlung find nur diejenigen Aktienbesißer berehtigt, welche als solche bis zum 1. März d. I. im Aktienbuch eingetragen find. Gegen Vorzeigung der Aktien werden die Eintrittskarten

bis zum 2. März d. J., Abends 5 Uhr, an der Gesellschaftskasse ausgereicht.

Eisleben, den 6. Februar 1894. i

Der Vorfitzende des Auffichtsraths :

Instiz-Rath Hof.

[65829]

Aktiengesellshafst vorm. Krog, Ewers & Co., Flensburg.

__ Ordentliche Generalversammlung Freitag, den 9. März 1894, Nachmittags 4 Uhr, im Bahnhofs-Hôtel hier.

: Tagesordnung :

I. Bericht des Vorstandes über die Geschäfts- E des verflossenen Jahres und Vorlage der Jahresrehnung.

Berichterstattung des Aufsichtsraths. Wahl eines Mitgliedes für den Verwaltungs- rath an Stelle des der Reihe nah aus- scheidenden Herrn J. Brodersen, sowie Wahl eines S Wahl zweier Mitglieder für den Aufsichtsrath an Stelle des ver- torbenen Herrn Stadtrath Rikertsen und des der Rethe nah ausscheidenden Herrn Nane _Krog, sowie Wahl eines Ersaßmannes. Legitimationskarten find gegen orzeigung der Aktien bis zum 7. März Abends auf unserm Komtor abzufordern. Flensburg, den 8. Februar 1894.

L H

Der Auffichtsrath. A. G. Wittekind, Mocsivendér.

Der Vorstand.