1894 / 35 p. 25 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S: R Mé: e is dh Ad

t

Mis

S S E E R s T i B R E Be M E g R C A Rui: ict cute i

Es Ri Tp Bit Pi deri A, Bec H HoSqu 7 H S e E

64613]

; [ Dresden. Als Marke ift gelöscht, das unter einfius jeßt

Nr. 137 zu der Firma Gu Albert Leipert eret, E ekanntmachung in Nr. 304 des ¿Deutschen Reichs-Anzeigers“ von 1883 für Weine eingetragene Zeichen. DréSdeu, am 29. Januar 1894. Königliches Amtsgericht. Abtheilung Tb. Dr. Neubert.

[65806] Dresden. Als Marke ift eingetragen unter Nr. 383 zu der Firma: G. « A. Thoenes in Radebeul, na Anmeldungkvom 2. Februar 189, Nachmittags 3 Uhr Minuten, für Bedarfsartikel für Dampfmaschinenbetrieb und deren Verpa>kung das Zeichen :

in get

TreibriemenSchutz. Dresden, am 6. Februar 1894.

‘Königlihes Amtsgericht. Abtheilung T b. Dr. Neubert.

[64207

[65805]

Dresden. Als Marke isteingetragen unter Nr. 382 zu der Firma: G. « A. Thoenes in Rade- beul, nah Anmeldung vom 2. Februar 1894, Nach- mittags 3 Uhr Minuten, für Bedarfsartikel für Dampfmaschinenbetrieb und deren Verpa>ung das Zeichen: | -

Dresdeu, am 6. Februar 1894. Königliches Amtsgericht. Abtheilung [þ. tre: Dr. Neubert.

[65890]

Düren. Als Marke ift eingetragen unter Nr. 83 zu der Firma: Gebr. Hoffsümmer in Düren, nah Anmeldung vom 1. Fe- bruar 1894, Mittags 12 Ubr, für Papiere aller Art, Briefumschläge und Verva>ungen das Zeichen :

Düreu, den 1. Februar 1894. Königli@ßes Amt8geriGt zu Düren.

Hatibürg. Als Marke ift gelöst das unter Nr. 479 zu der Firma Amüándus Janzen in Hamburg [laut Bekanntmachung in Nr. 34 des «Deutschen Reichs-Anzeigers“ von 1884 für Biere, Weine, Spirituosen und Extrakte, sowie deren Ver- pa>ung eingetragene Zeithen. [65809] Samburg, den 2. Februar 1894. Das Landgericht Hamburg.

i [65807] Wáäambura. Als Marke if cingetragen unter Nr. 2007 zur Firma: Georg Fles in Hamburg, nah Anmeldung vom 2. Februäar 1894, Nachmittägs 12 Uhr 10 Min., für Sleis-Ertrakt, Dn und deren

erpa>ung das Zeichen: Hamburg, den 2. Februar 1894. Das Landgericht.

[65808]

Hamburg. Als Marke ist 5 eingetragen unter Nr. 2008 zur f Firma: Robert Stevenson [s ia Samnburg, na< Anmel- dung vom 5. Februar 1894, Nachmittags 2 Uhr 45 Min., für Gandy's Baumwoll- | atent-Treibriemen und deren |#@ Berpa>ung das Zeichen:

Samburg, den 5. Februar 1894. Das LndgeriŸt.

Kkresela. Als Marke ift einge- tragen unter Nr. 122 zu der Firma: Kirschenkuapp æ@ in Krefeld, nah Anmeldung vom 25. Januar 1894, Mittags 122 Uhr, für die von : der Firma ibrizierten Schirmftoffe

das Zeichen :

Krefeld, den 29. Januar 1894.

[65888] Leipzig. Als weitere Markerr find eingetragen für Victor Klotz, Parfümerie- und Seifenfabrikant zu Paris in Frankrei, nah Anmeldung vom 13. Januar 1894, Abends 5 Uhr 30 Minuten, für Parfümerie- und Seifenwaaren unter Nr. 5682 das Zeichen:

für Parfümerte - Waaren unter Nr. 5683 das Zeichen :

C

A I T

unter Nr. 5684 de

Die? Marken werden auf den Flaschen, Etiketten, Flascenvershlüfsen und VerpaEungen angebracht. Leipzig, den 2. Februar 1894. Köntgliches Amtsgericht. Abtheilung Ib. Steinberger.

[65889]

Leipzig. [Als Marke ift eingetragen unter Nr. 5685 für den Fabrikant C. Terrand zu Beaune in Frank- rei, nah Anmeldung vom 17. Ja- nuar 1894, Mittags 12 Ubr, für Schnaps, „petite Chartreuse“ ge- nannt, das Zeichen :

Die Marke wind auf den Flaschen angebracht. Leipzig, den 6. Februar 1894. Königliches Amtsgericht. Abtheilung T b. Steinberger.

[85190]

Mannheim. Nr. 2267. Zum Zeichenregister

wurde eingetragen unter O.-Z. 121 Bd. I. na< Än-

meldung vóm 12. Januar 1894, Vorm. 114 Uhr: die Firma kautet nunmehr: „Fabrik te<u. Appa- rate Heinrih Stockheim“ in Mannheim. Manuuheim, 19. Januar 1894. Sroßherzoglihes Amtsgericht. II1. Mitter cinter,

Mannheim. Zeicheuregistereinträge. [64465] Ir. 4011/13. Als Marken sind eingetragen im éichenregister Band I1. zu der Firma: Badische nilin und Soda Fabrik in Mannheim, mit

Zweigniederlassung in Ludwigshafen a. RNh.,

nach den Anmeldungen vom 22. Januar 1894, Nach-

mittags 2 Uhr, für Farben u. hem. Produkte unter

O.-Z. 83 das Zeichen:

Le

unter

O.-Z. 84 das Zeichen :

5) g J: a

Zeichen :

En ie ———————

Die Zeichen werden auf der Verpa>ung der Waare theils mit, theils ohne, je nah der Art der Ver- pa>ung zu wählender Umrandung in? verschiedener Größe und Farbe angewendet. = Mannheim, 23. Januar 1894.

Gr. Amtsgericht. IIT. »_ fMittermaier.

[64789] Gehringen.Æ Als Marke ift eingetragen unter Nr. 4 zu der Firma: C. Oettinger, Kgl. Hof- lieferant, Zwiebackbäkereci in Oechringen, nah Anmeldung vom 26. Januar 1894, Abends 36 Uhr, für Zwieback das Zeichen :

Oehringeu, den 31. Januar 1894. Köntoalihes Amtsgericht. Kehret, A. [64736] Pulsnitz. Als Marke ift eingetragen unter Nr. 9 des Zeichenregisters zu der Firma Friedrich Menzner in Großröhrêsdorf, nah Anmeldung vom 26. Ja- nuar 1894, Bormittags $11 Uhr, das Zeichen:

J

welches auf Stiefelstrivpen und deren Verpa>kung angebraht wird. Pulsnitz, am 1. Februar 1894. Königliches Amtsgericht. Weise.

: [63074] j Senftenberg. Als Marke ist ein- > 4 Lb r Nr. t zu E GAE J j

e ergban Actiengesellschaft zl in Grube Ilse bei Groß-Räschen, JISe na< Anmeldung vom 9. Januar 1894, Pasrcsbau Nachmittags 4 Uhr 30 Minuten, für Adsies. Briquettes das Zeichen : L G Das Zeichen wird auf den Briquettsteinen ange- bracht.

Senftenberg, den 19. Januar 1894. Königliches Amtsgericht.

[66003]

Stuttgart. Als Marken sind gelöscht :

1) die zu der Firma Gebrüder Haafß in Stutt- | gart unter Nr. 105, lt. Bekanntmachung in Nr. 161 i

des „Reichs-Anzeigers“ von 1884 für Kurz-, Farb-, 2c. Waaren, 178 lt. Bekanntmachung in Nr. 17 des „Reichs-Anzeigers“ von 1890 für Kurzwaaren 2c., 179 [t. Bekanntmachung in Nr. 36 des „Reichs-Anzeigers“ von 1890 für Bleistifte, Farbstifte und Kurzwaaren eingetragenen Zeichen:

2) das unter Nr. 191 zu der Firma Bäumlein «& Kapp in Stuttgart, lt. Bekanntmachung in Nr. 244 des „Reichs - Anzeigers* von 1890 für Trikotstoffe und Unterkleider eingetragene Zeichen :

3) das unter Nr. 223 zu der Firma G. Theurer in Stuttgart , lt. Bekanntmachung in Nr. 60 des „Reichs-Anzeigers“ von 1893 für <hemishe Produkte eingetragene Zeichen.

Stuttgart, den 5. Februar 1894.

K. Amtsgericht Stadt. Ober-Landesgerihts-Nath Pfiz er.

[63790] Viersen. Als Marke ist eingetragen unter Nr..3 des beim Königlihen Amtégeriht zu Viersen ge- geführten Zeichenregisters zu der Firma: Carl Tilgenkamp «& Co. in Viersen, nah Anmeldung vom 25. Januar 1894, Morgens 9 Ubr, für Fahr- räder das Zeichen :

Viersen, den 26. Januar 18394. Königliches Amts8gericht. T.

[62912]

Wiesbaden. Als Marke ift eingetragen unter

16. Januar 1894, Vormittags 10 Uhr 45 Min für Weine in Flaschen das Zeichen : uten,

E L E E E E E E L E E L E Ss S7

Wiesbaden, den 18. Januar 1894. Königliches Amtsgeriht. VILI.

i [64466] Witten. Als Marken sind eingetragen zu der Firma Albert «& Grstav Lohmaun zu Witten na< Anmeldung vom 29. Januar 1894, Vormittags 10x Ubr,

unter Nr. 24 für Korn-Genever k : in Flashen und Krügen das | Zeichen :

unter Nr. 25 für Branntwein in Flaschen, Krügen und Gebinden das Zeichen :

-“FABRIK-

Witten, den 30. Januar 1894. Königliches Amtsgericht.

[64206] Zittan. Als Marke ist eingetragen unter Nr. 8 zu der Firma: C. A. Preibis< “C. A P.

in Reichenan, 7 nah Anmeldung vom 29. Januar 1894,* Vormittags 710 Ubr, für Web- waaren jeder Art das Zeichen : Zittau, den 30. Januar 1894. Königlih Sächsisches Amtsgericht. (Unterschrift.)

[64208] Zschopau. Als Marken sind eingetragen worden unter Nr. 61 und 62 zu der Firma: Sächsische Nähfadenfabrik (vormals N. Heydenreih) in Witzschdorf, nah Anmeldung vom 20. Januar 1894, Nachmittags 45 Uhr, für sämmtliche Erzeug- nisse der Nähfadenfabrik die Zeichen :

Weiter ist dabei eingetragen worden, daß sih die Sächsische Nähfadenfabrik vorbehalten hat, Inschriften und Farken der Marken beliebig zu wählen und zu wechseln.

Zschopau, den 29. Januar 1894.

Königlih Sächsishes Amtsgericht. S A: De Lellifg, e9L

Muster - Register,

(Die ausländi\<en Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Döbeln. In das Musterregister ist eingetragen : i: Nr. 50. Hermann Müte, Kaufmaun i!

Döbeln, 1 Muster eines Schuhanziehers aus Metall

mit farbiger Prägung und 1 Muster eines Schuh-

anziehers aus PVèetall, frysfkallartig bunt gemustert, offen, plastis<he Erzeugnisse, Schußfrist 6 Jahre, angemeldet am 29. Januar 1894, Vormittags

11 Uhx.

Döbeln, am 3. Februar 1894. Königl. Sächs. Amtsgericht. Dr. Frese.

[65740]

Hamburg. [65748]

In das Vêéusterregister ist eingetragen :

Nr. 346. Firma J. J. W. Veters in Ham- burg, hat für die am 28. Januar 1884 eingetrage- nen Muster bezgl. der Fabriknummern 248 und 249 die Verlängerung der Schußfrist um 5 Jahre bis ge g Jahre angemeldet. ¿

r. 884. Firma Hamburg- Amerikanische Uhreunfabrik in Hamburg, dat für die am 20. Januar 1891, 12 Uhr 30 Minuten eingetragenen Uhrgehäufe in Holz, Fabriknummern 1060 ünd

Nr. 77 zu der Firma: „Carl A>er, Weinhand- | 1061, die Verlängerung der Schußfrist um 5 Jahre

lung zu Wiesbaden“, na< Anmeldung vom

* bis auf 8 Jahre angemeldet.

.

Nx. 1199. Firma Martin Deffauer «& Co. ia Hamburg, ein verfiegeltes uver angebli< enthaltend eine Zeihnung einer , ähmas. inen- fundament-La>irung", Muster für plastis<he Erzeug- nifse, Fabriknummer 28, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 3. Januar 1894, Vormittags 11 Uhr

Minuten. h “e 1200. Firma C. Ahrens in Hamburg, ein versiegeltes Kuvert, angeblih enthaltend 4 Mo- delle Selbstbinder mit Verslußvorrihtung und 5 Modelle Doppelkarten und Binden-Theile für Slipse und Kravatten, Muster für plastische Er- zeugnisse, Fabriknummern 9898 bis 9906, Schußfrist 3 Jahré, angetneldet am 13. Januar 1894, Nach- mittags 1 Uhr 15 Minuten. i:

Nr. 1201. Firma Otte, Janus & Co. in Hamburg, ein versiegeltes Kuvert, angeblich ent- haltend vier Zeihnungen von Lampen, Muster für vlastishe Erzeugnisse, Fabriknummern R. B. 3T,, R. B. 3TII., R. B. 4 und R. B. 5, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. Januar 1894, Nach- mittags 12 Uhr 45 Minuten.

Nr. 1202. rwa Henry B. Simms in Haur- burg, ein versiegeltes Kuvert, angebli< enthaltend 17 Etiguetten, Flächenmuster, Fabriknummern 1—17, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. Januar 1894, Nahmittags 12 Uhr 15 Minuten.

Nr. 1203. Firma W. H. Beseler in Hamburg, 3 Tafeln, enthaltend 18 Zeichnungen für Wand-, Tish- und Fenster-Stüßen (Konsole), Muster für plastishe Erzeugnisse , abriknummern T7a-—e, 8a—es uñnd 9a—h, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 18. Januar 1894, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten.

Nr. 1204. Firma Hamburg - Amerikanische Uhrenfabrik in Hamburg, ein versiegeltes Kuvert, angebli enthaltend 24 Abbildunaen von Uhrgehäufen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 291 Eichèn, 299, 900, 901, 902, 903, 904, 905, 906 Eicten, 2512, 2513, 2514, 2515, 2516, 2517, 2518; 2519, 2520, 2521, 2522 Eichen, 673, 674, 675 Eichen, 676, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. Januar 1894, Nachmittags 2 Uhr 45 Minuten.

Hamburg, den 3. Februar 1894,

Das Landgericht. Tserlehn. [66001]

In unser Musterregister if für den Monat Januar 1894 eingetragen :

Nr. 892. Firma Carl Schwanemeyer zu Jser- lohn, ein versiegeltes Kuvert, enthaltend drei Zeich- nungeén von Nadeletuis, Nr. 1072, 1073, 1074, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 5. Januar 1894, Nachmittags 5 Uhr 40 Minuten.

Nr. 893. Firma H. D. Eichelberg & Coup. zu Iserlohn, ein versiegeltes Kuvert Nr. 116, ent- haltend zwei Blatt Zeichnungen in Lichtdru>, von Gasleutern Nr. 17502, 17503, 17504, Möbelgriffen Nr. 6964, 6976, 6979, Möbelschildern Nr. 6266, 6967, 95376, 9927, 9528, 95529 lang, 5529 quer, 9530 95931, 9932, 9933 lang, 5533 quer, 5534 lang, 5534 quer und 5357, 3 Blatt Zeichnungen in Blei und 1 Blatt in Lichtdru>, von Klavierleuhtern Nr. 3341, 3342, 3343, 3344, 3345, 3346, 3347, 3348, 3349, 3350, 3354, 3357, 3358, von Klavier- griffen Nr. 574, 575, 577, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 6. Januar 1894, Vormittags 914 Uhr.

Nr. 894. Firma Kiffing & Möllmaun zu Iserlohn, ein versiegeltes Kuvert, enthaltend Zeich- uungen von 2 Kerzenleuhtern Nr. 925. 926, 2 Gas- Teuhtern Nr. 927, 928, 1 elektrishen Leuchter Nr. 929, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, anaemeldet am 8. Januar 1894, Abends 6 Uhr.

Nr. 899. Firma Gebrüder Maste zu Jser- lohn, cin versiegeltes Paket, enthaltend ein Muster eines ausziehbaren Klavierleuchters, Nr. 384, und ein Muster cines Kerzenhalters, Nr. 1, plastishe Er- zeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. Januar 1894, Vormittags 11 Uhr.

Iserlohn, den 5. Februar 1894.

Königliches Amtsgericht. Niederwüstegiersdorf. [66004]

In unser Musterregister ist eingetragen :

Nr. 93. Firma Websky, Hartmaun und Wiesen zu Wüstewaltersdorf, ein versiegeltes Packet, enthaltend 10 Muster für Handtücher, 6 Muster für De>en, Servietten und Stoffe, Fabriknummern 1584— 1599 eins{ließli<, Fläthen- erzeugnifse, Schußfrist 3 Jah1e, anaemeldet am 28. Sanuar 1894, Vormittags 11 Uhr.

Niederwüftegierödorf, den 2. Februar 1894,

Königliches Amtsgericht.

RudoIstadt. .

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 2359. Firma Herm. ¿Voigt in Schaala, 4 vershlossene Kisten mit Porzellangegenständen, plastishe Erzeugnisse, Kiste Nr. 1. mit 20 St., Fabriknummern 3977, 3978, 3983, 3584 3585 3986, 3587, 3588, 3589, 3591, 3592, 3593, 3594. 9999, 3596, 3597, 3598, 3675, 3676, 3695, __Kiste Nr. 17. mit 16 St., Fabriknummern 3696, 5697, 3698, 3699, 3700, 3703, 3704, 3705, 3706, 3707, 3708, 3709, 3710, 3717, 3718, 3719, __Kiste Nr. T1]. mit 8 St., Fabriknummern 37° 3722, 3723, 3724, 3726, 3726, 3727, 3728, __Kiste Nr. 1IV. mit 33 St., Fabriknummern 37 3730, 3738, 0799, 9740, D141 3742 3748: ! 3745, 3746, 3747, 3748, 3757, 3758, 3759, ¿ 9461, 3762, 3763, 3764, 3765, 3766, 3767, ¿ j 3769, 3770, 3779, 3780, 3781, 3782, 3783, 3784, Schubfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. Januar 1894, Vormittags $10 Uhr. :

Nr. 236. Firma Ernst Bohne Söhne in Rudolstadt, 1 verschlossene Kiste mit 49 Skt. Mustern für Porzellangegenstände, plastishe Erzeug- nisse, Fabriknummern 1633/1, 1633/2, 1633/3, 1633/4, 1633/5, 1633/6, 1631/1, 1631/2, 1630/1, 1630/2; 1624/1, 1624/2, 1623/1, 1623/2, 1622/1, 1622/2, 1620/1, 1620/2, 1620/3, 1620/4, 1613, 1602, 1596/1, 1596/2, 1587, 1582, 1578/1, 1578/2, 1578/3, 1577, 1570/1, 1570/2, 1565/1, 1565/2, 1566, 1567, 1561/1, 1561/2, 1562/1, 1562/2, 1562/3, 1562/4, 1556/1, ReI2 S0, O 1547, 1645, Schub,

9 ahre, angemeldet am 13. Januar 1894,

Mittags 12 Uhr. G N da

Nr. 237. Firma Herm. Voigt in Schaala, 1 vers<lossene Kiste mit 38 St. Mustern für Por- zellangegenstände, plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 3590/1, 3590/2, 3731, 0782; 8771 3772, 3773, 3774, 3775, 3776, 3777, 3778, 3785, 3786, 3787, 2788, 3797, 3798, 3799, 3800, 3801, 3807, 3808, 3809, 3810, 3811, 3819; 3820, 3821 3892

[65744]

Del s Eu 3904, E L SON ry ußfri ahre, angeme am 24. Januar ; Dame rana 11 Uhr 15 Minuten. Ï

Nr. 238. Firma Ernst Bohne Söhue in Rudolstadt, 1 vershlofsenes Kisthen mit 25 St. Mustern für Porzellangegenstände, plastishe Erzeug- nisse, Fabriknummern 1652/1, 1652/2, 1652/3, 1652/4, 1637, 1634/1, 1634/2, 1634/3, 1634/4, 1634/5, 1634/6, 1632/1, 1632/2, 1619/1, 1619/2, 1617/1, 1617/2, 1616/1, 1616/2, 1616/3, 1616/4, 1615, 1614, 1558/1, 1558/2, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. Ja- nuar 1894, Mittags 12 Uhr.

Rudolstadt, den 1. Februar 1894.

Fürstl. Schwarzb. Amtsgericht. Wolfferth.

Schopfheim. [66005] Nr. 1135. Jn das Musterregister O.-Z. 41 wurde eingetragen : : firma Singeisen u. Horn in Fahrnau, ein vers<lossenes Paket Nr. X., angebli<h Flächenmuster enthaltend, 1) 40 Damastmufter Nr. 6, 7, 17, 18, 20, 21, 22, 23.591,54 56, 58,59 61,63, 64. 65, 66, 68, 69, 74, 75, 81, 84, 85, 86, 87, 88, 89, 90, 91, 93, 94, 95, 96, 98, 99, 100, 162, 1ÆW, 2 Store- muster Nr. 127, 159, 8 Tafeltuhmuster Nr. 1098, 1122, 1237, 1240, 1333, 1348, 1371, angemeldet am 26. Januar 1894, Vorm. 11 Uhr, Schußfrist : Sha fheim, 29. J 1894 opfheim, 29. Januar 1894. Großh. Amtsgericht. Find.

Stromberg, Bz. Koblenz. [66019]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 37. Gebrüder Wandesleben zu Strom- berger Neuhütte, ein Muster zweier Regulier- Füllöfen, neu in der Verzierung, in se<s Photo- graphien, ofen, is vgs 36 und 37, plastische Erzeugnisse, S gei 10 Jahre, angemeldet am 30. Januar 1894, Nachmittags 4 Uhr.

Stromberg, den 30. Januar 1894.

Königliches Amtsgericht. Zeitz. [66002]

In unser Musterregister ist zufolge Verfügung vom heutigen Tage unter Nr. 159 eingetragen worden :

Firma E. A. Naecther in Zeit, zwei Photo- O von neuen Kinder- bezw. Puppenwagen-

ustern mit den Geschäftsnummern 18008 und 1803”, in cinem mit einem Siegel verschlossenen Kuvert, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 30. Januar 1894, Nachmittags 4 Uhr.

Zeitz, den 31. Januar 1894.

Königliches Amtsgericht. 1V.

Konkurse.

[66009] Konkurseröffuung.

Veber das Vermögen des Friedrich Reutter, Megtgers und Ochseuwirths in Gemmrigheim, ist heute, Vormittags 9 Ahr, der Konkurs eröffnet und als Konkursverwalter Gerichtsnotar Lörcher in Besigheim ernannt worden. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 6. März 1894. Anmeldefrist bis zum 6. März 1894. Erste Gläubigerversammlung am Dienstag, den 83. April 1894, Nach- mittags ¿3 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin und Beschlußfassung nah $ 122 Abs. 1 der Konk.-O. Dieustag, den 8. April 1894, Nachutittags {3 Uhr.

Befigheim, den 7. Februar 1894.

Königlih Württemb. Amtsgericht. Gerichtsschreiber Kal m bach.

[66011] Koukursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Guftav Kuaack in Demmin und das mit seiner Ehe- frau E LRe ena Batten besesseue Vermögeu wird heute, am 6. Februar 1894, Vormittags 11¿ Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Heinri<h Westphal in Demmin wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 24. März 1894 bei dem Gerichte anzu- melden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{<ufses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 7. März 1894, Vor- mittags 10 Uhr, und zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen auf den- 4. April 1894, Vormittags L060 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy baben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, ni<ts an den Gemein- [{uldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Ver- pflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sake abgesonderte Befriedigung in Anspru< nehmen , dem Konkursvêrwalter bis zum 1. März 1894 Anzeige zu machen.

Demmin, 6. Februar 1894.

Königliches Amtsgericht. 11. Abtheilung.

[66010] Bekanutmachung.

Veber das Vermögen des Kanfmanns Wilhelm Schünemann zu Jarmen ist am 6. Februar 1894, Abends 92 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter : Kaufmann Heinrih Westphal in Demmin. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 3. März cr., Änmeldefrist bis 24. März cr., erste Gläubigerversammlung den 3. März cr., Vormittags 40 Uhr, Prüfungs- termin den 7, April cr., Vormittags 10 Uhr.

Demmin, 6. Februar 1894.

Königliches AmtEgericht.

[65802]

Veber das Vermögen des Schuittwaarenhänd- lers Wilhelm Emil Rothe in Wachwitz, Ne 12, wird heute, am 6. Februar 1894, Nachmittags $5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Herr Rechtsanwalt Dr. Stö>el in Dresden, Anton- straße 37, wird zum Konkursverwalter ernannt. Kon- kursforderungen sind bis zum 3. März 1894 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversamm- lung, fowie allgemeiner Prüfungstermin den L2. Mär 1894, Vormittags ¿10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 3. März 1894.

Königliches Amtsgericht Dresden. Abtheilung 1b. Bekannt gemacht durch: Sekretôr Hahner, Gerichtsschreiber.

[65934] E

Ueber das Vermögen , des Kaufmauns Gustav Brüuner zu Eisleben ift am sb. Es 1894, Nachmittags 5 Uhr, das Konkureverfahren dur das Königliche Amtsgeriht hier eröffnet worden. Verwalter: Kaufmann Robert Kloßsche hier. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 5. März 1894. Termin zur DesMußsoisung über die Wahl eines anderen Verwalters, fowie über Bestellung eines Gläubigerauss{<ufses und zur Prüfung der ange- méldeten Forderungen am X17. März 1894, Vormittags 10 Uhr. Frift zur Anmeldung

der Konkursforderungen bis 5. März 1894. Eisleben, am 6. Februar 1894.

Eichner, I Gerichts\<hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[65932] ; i

Das Kgl. Bayr. Amtsgericht Grünstadt hat fol- genden Konkuréeröffnungsbes{luß erlaffen:

Es wird über das Vermögen des Heiurich Noll, Sandel8manun , in HSertlings8hauseu wohnhaft, das Konkursverfahren eröffnet. S

Als Konkursverwalter wird der Geschäftsagent E Dinges in Grünstadt ernannt. Anmeldefrist 15. März 1894. Erste Gläubigerversammlung 5, März 1894, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 28. Februar 1894. Prüfungstermin am Samstag, den 31. März 1894, Vormittags D Uhr. Beschlossen zu Grünstadt am 6. Februar 1894, Vormittags £12 Uhr.

Grünstadt, den 6. Februar 1894.

Kgl. Amtsgerichts\chreiberei. Fiß, Kgl. Sekretär.

[65935] Konkursverfahren. Veber das Vermögen des Schueidermeisters Johaun Jacob Friedri<h Förster, Knooper- weg 102 in Kiel, ist heute, am 5. Februar 1894, Vormittags 104 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ist der Kaufmann W. C. Langen- beim in Kiel, Muhliusftr. 23. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 21. Februar 1894. Anmeldefrist bis 14. April 1894. Termin zur Wahl eines andern Verwalters den 22. Februar 1894, Vor- mittags 103 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 26, April 1894, Vormittags 11 Uhr. Kiel, den 5. Februar 1894. Königliches E, Abtbeilung TIL. Veröffentlicht: Sufkstorf, Geribis chreiber.

[65937] Konkursverfahren.

Veber den Nachlaß des Konsuls Otto Vegzke von hier ist am 6. Februar 1894, Vormittags 11 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter if der Rechtsanwalt Dr. Krahmer hier, Altstädtishe Berg- straße Nr. 13. Anmeldefrist für die Konkursforde- rungen bis zum 24. März 1894. Erste Gläubiger- versammlung den 24. Februar 1894, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 17. Prüfungstermin den 16. April 1894, Vormittags x40 Uhr, im Zimmer Nr. 17. E Arrest mit Anzeigefrist bis zum 28. Februar

Königsberg, den 6. Februar 1894.

Königliches Amtsgericht. P11 a.

[65792] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Max Michaelis zu Kolberg ist heute, Vormittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Herr Rechtsanwalt Grieser zu Kolberg. Anmelde- frist bis zum 24. März 1894. Erste- Gläubigerver- sammlung den 28. Februar 1894, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 26. Februar 1894. Prüfungstermin den S2. April 1894, Vormittags 10 Uhr.

Kolberg, den 1. Februar 1894.

Königliches Amtsgericht.

[65791] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Louis Michaelis zu Kolberg i heute, Vormittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Herr Rechtsanwalt Grieser zu Kolberg. Anmeldefrist bis zum 24. März 1894. Erste Gläubigerversamm- lung den 26. Februar 1894, Vormittags 10è¿ Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 26. Februar 1894. Prüfungstermin den 2, April 1894, Vormittags 11 Uhr.

Kolberg, den 1. Februar 1894,

Königliches Amtsgericht.

{65794] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen der Wittwe Louise Vecker, geboreneu WMosenhaner, in Magde- burg, Regierungsstraße Nr. 7/9, ist am 6. Fe- bruar 1894, Mittags 123 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und der ofene Arrest erlassen worden. Konkurs- verwalter: Berufsgenossenschafts - Sekretär Forke hier. Anzeige- und Anmeldefrist bis 30. März 1894. Erste Gläubigerversammlung am 7. März 1894, Vormittags 107 Uhr. Prüfungstermin am 18, April 1894, Vormittags 10937 Uhr.

Magdeburg, den 6. Februar 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 6.

[65797] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen der Kausfleute/ Paul Bernhardt und Alfred Opfermaun, in Firma Bernhardt & Opfermann zu Magdeburg, Leiterstraße 16, ist am 6. Februar 1894, Mittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und der offene Arrest erlassen worden. Konkursverwalter: Kauf- mann Wilhelm Schumann hier. Anzeige- und An- meldefrist bis 30. März 1894. Erste Gläubigerver- sammlung: $8. März 1894, Vorm. 12 Uhr. Prüfungstermin: 25, April 1894, Vorm. 11 Uhr.

Magdeburg, den 6. Februar 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 6.

(66012] Konkursverfahren.

Nr. 5849. Ueber das Vermögen des Kaufmanns i Traumannu in Manuheinr wird heute, Na mittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Zum Konkursverwalter ist ernanut Rechtsanwalt Dr. Dührenheimer in Mannheim. Konkursforde- rungen sind bis zum 1. Mai 1894 bei dem Gerichte anzumelden und werden daher alle diejenigen, welche an die Masse” als Konkursgläubiger Ansprüche machen wollen, hiermit aufgefordert, ihre Ansprüche

{mit dem dafür verlangten Vorrehte bis zum ge- nannten Termine entweder \hriftli< einzureihen oder der Gerichtsshreiberei zu Protokoll zu geben unter Beifügung der urkundlihen Beweisftücke oder einer Abschrift derselben. Zugleih wird zur Befchluß- faffung über die Wahl eines definitiven Ver- walters, über die Beftellung eines Gläubiger- aus\{usses: und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände auf Samstag, den 3. März 1894, ‘Vormittags 9 Uhr, sowie zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Freitag, deu 1, Juni 1894, Vormittags 9 Uhr, vor dem Gr. Amtsgerichte, Abth. 2, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmafse gehörige Sache im Besitz haben oder zur Konkursmasse ets [Jubi find, wird aufgegeben, nihts an den Gemän- \{uldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Ver- pflihtung auferlegt, von dem E der Sache und von den Forderungen, für wele fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 1. Mai 1894, Anzeige zu machen. Mannheim, den 5. Februar 1894. Der Gerichtsschreiber Eon ngen Amtsgerichts. Stalf. i

[65812] Bekanntmachung.

Konkurs über die Firma M. Ascher (Jnhaber Kaufmann Moses Israel) zu Neumark W.-Pr. am 6. Februar 1894, Nathmittags 3 Uhr 40 Min. Verwalter: Kreissparkassen - Kontroleur Otto Paul Richard Stief zu Neumark W.-Pr. Anmeldung für Gläubiger und Schuldner bis zum 6. März 1894. Beschluß über neuen Verwalter, Gläubigeraus\{uß, Gegenstände des $ 120 der K-O. am 1. März 1894, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin am 17. März 1894, Vorm. 9 Uhr. N. 1/94.

Neumark W.-Pr., den 6. Februar 1894.

Königliches Amtsgericht.

[65813] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Bäckermeisters Richard Neumanu in Noffen is heute, - am 7. Februay 1894, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter is Herr Rechts- anwalt Justiz-Rath Klien in Nossen. Erste Gläu- bigerversammlung am 28. Februar 1894, Vor: mittags ¿10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 14. März 1894, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 24. Februar 1894 und Forderungsanmeldefrift* bis zum 5. März

1894. Königliches Amtsgericht Nossen. Af. Dr. Pflugbeil, H.-R. Beglaubigt: Sekr. Funke.

[65814] K, Württb. Amtsgericht Nürtingen.

Ueber das Vermögen des entwichenen Waguers Christof Grüninger von Neuffen ist heute Nach- mittag 3 Uhr das Konkursverfahren eröffnet und es ift Amtênotar Neuß „in Neuffen zum Konkursver- walter ernannt worden. Anzeigefrist des $ 108 d. . K.-O. und Anmeldefrist wurden auf 9. März 1894, der Wahl- und Prüfungstermin auf Samstag, den u: März 1894, Nahm. 3 Uhr, anberaumt.

Den 6. Februar 1894.

Gerichtsschreiber: Zeiff.

[65819] _ Bekanntmachuug.

Das K. Amtsgeriht Schwandorf hat unterm 7. Februar 1894, Vormittags 113 Uhr beschlossen: „Fs wird über das Vermögen des Gafthofbesitzers Jakob Wiendl in Schwandorf dec Konkurs er- öffnet“. Als Konkursverwalter wurde der gepr. NRechtspraktikant Mathias Forster in Schwandorf aufgestellt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 22. Februar d. I. Die erste Gläubigerversammlung findet statt am S2. Februar d. J., Vormittags 9 Uhr. Der allgemeine Prüfungstermin am 10, März d. J., Vormittags 9 Uhr. Au- meldefrist bis zum 1. März cr.

Schwandorf, 7. Februar 1894.

Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts.

(S) Kühn, Kgl. Sekretär.

[65928] Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Karl Ernst Wee, Fabrikaut zu Nenuenhof, ift dur< Beschluß des Königlichen Amtsgerihts V. Solingen vom 3. Fe- bruar 1894, Nachmittags 44 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. ‘Zum Verwalter ist der Rehtsanwalt g zu Solingen ernannt. Offener Arrest mit

nzeigepfliht bis zum 27. Februar 1894. Frist zur Anmeldung der Forderungen bis zum 27. Fe- bruar 1894 eins{l. Erste Gläubigerversammlung 6. März 1894, Vormittags 11 Uhr. Allge- meiner Prüfungstermin 6. März 1894, Vor- mittags 11 Uhr, im Gerichtsgebäude in Solingen.

Solingen, den 3. Februar 1894.

Lauer, Aktuar, Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts. V. [65817] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kanfmanns Guftav Strasburg, in Firma Vazar Siegm. Haageu N<f., zu Spandau, Markt 13, wird heute, am 7. Februar 1894, Vormittags 11 Uhr, das Konkurgs- verfahren eröffnet. Der Kaufmann Carl Skarbina zu Spandau wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 29. März 1894 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Be- {lußfaffung über die Wahl eines anderen Ver- walters, fowie über die Bestellung eines Gläubiger- ausschusses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf den L. März 1894, Vormittags A1 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 19, April 1894, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer 24, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas s{uldig sind, wird auf- gegeben, nihts an den Gemeins{uldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Pa tiSgen, für welche fie aus der Sache abgefonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 29. März 1894 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Spandau. Veröffentlicht: Ploch, Gerichtsschreiber.