1894 / 35 p. 26 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

L E

#4

pi A Ao

S:

Bt R E Mt R H E R Sm R H A

C E E E E A s Ea,

[65781] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Schuhmachers Fran

ermaun Lorenz in Altstadtwaldeuburg ist

eute, am 6. Februar 1894, Nachmittags 3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursver- walter : Kaufmann Carl Oskar Schüße in Walden- burg. Anmeldetermin: 5. März 1894. Erste Gläu- bigerversammlung am 1. März 1894, Vor- mittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 15. März 1894, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest, Anzeigefrift : Sale Bar 1894.

Königlih g oupuei pA Waldeuburg.

Bamber

Bekannt gemacht durch: Exp.

[65930] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Kaufmauus Heinrich Angust Kickler zu Wilhelmshaven, alleinigen Inhabers der Firma H. A. Kiekler daselbst, ist heute, am 7. Februar 1894, Vormittags 10 Uhr, das Konkuréverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Dr. Balke hier. Anmeldefrist bis 10. März 1894. Erste Gläubigerversammlung am 26. Februar 1894, Vormittags 92 Uhr. Prüfungstermin am 19, März 1894, Vor- mittags 9¿ Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- frift bis zum 28. Februar 1894.

Wilhelmshaven, den 7. Februar 1894.

Königliches Amtsgericht.

[64539] Konkursverfahren.

_ Ueber den Nachlaß des am 1. Juli 1893 ver- storbenen Schreiuers Hermann van Lück aus Böuninghardt-Veen wird heute, am 29. Januar 1894, Vormittags 115 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Beschäftsmann Hoesch zu Xanten wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 23. “Februar cr. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin am L. März cr., Vormittags 10 Uhr.

Königliches Amtsgericht zu Xanten.

Reißig, Ger.-Schr.

[65811] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Wilhelm Jacobowsky, in Firma I. Salomou «& Co., Blücherstr. 3 (Wohnung Johanniterstr. 15), ist infolge eines von dem Ge- meinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangs- vergleiche Vergleichstermin auf den 22. Februar 1894, Vornuiittags 1A Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte I. hierselbst, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel C., part., Saal 36, anberaumt.

Berlin, den 2. Februar 1894.

Koblmorgen, als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 83.

[65793] __ Koukursverfahreu.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Nutzholzhäudlers Louis von Niemiersfki, in niht eingetragener Firma L. von Niemier®sfi, Weidenweg 82/87 (Wohnung: Weidenweg 21), ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemahten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichs- termin auf den 24. Februar 1894, Nach: mittags L124 Uhr, vor dem Königlichen Amts- erihte I. bierfelbst, Neue Friedrichstr. 13, Hof, Elügel C., parterre, Saal 36, anberaumt.

Berlin, den 2. Februar 1894.

Kohblmorgen, als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abth. 83.

[65785] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns und Marmorwaareunfabrikauten Gustav Schleicher, in Firma M. L. Schleicher, hier, Lehrterstraße 30, ist zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die Vergütung des Gläubiger- aus\hufses neuer Schlußtermin auf den 21. Fe- bruar 1894, Nachmittags 127 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte I. hierselbst, Neue Friedrich- ftraße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32, bestimmt.

Berlin, den 5. Februar 1894.

During, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 82.

[65810] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma G. F. W. Fabry zu Dudeldorf und ihrer Filiale zu Sülm ist zur Prüfung der nah- träglich angemeldeten Forderungen und Entgegen- nahme des Berichts des Konkursverwalters Termin auf |Samsêtag, deu 3. März 1894, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte bierselbft, Sißungsfaal, anberaumt.

Bitburg, den 3. Februar 1894.

O Strau, als Gerihhts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

{65804]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des weiland Gaftwirths Theodor Ruft zu_Seu- lingen wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben.

Duderstadt, den 29. Dezember 1893.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung T.

[66021] :

Der Beftand der J. Augustiu’shen Konkurs- masse soll zur Vertheilung gelangen. Es sind 254,93 4 für die anerkannten nit bevorrechtigten Forderungen in Höhe von 7448,89 46 vorhanden, und liegt der Vertheilungëplan auf der Gerichts- schreiberei des hiesigen Amtsgerichts zur Ginsficht für die Betheiligten aus.

Eberswalde, den 5. Februar 1894.

Aug. Lautenschlaeger, Konkursverwalter.

[65818] Bekanutmachuug.

Der Konkurs über das Vermögen des Steiu- bruchbefißzers Johann Haufnuer von Erlangen wurde mit Beschluß des K. Amtsgerichts Erlangen vom 5. d. M. wegen Befriedigung sämmtlicher Gläubiger eingestellt, was hiermit veröffentlicht wird.

Erlangen, den 6. Februar 1894, i

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts, (0. S) Lauk, K. Sekretär.

[65801] Konkursverfahren. ;

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsfrau Pauline Kallus, geb. Foerster, in Friedeberg a. Qu., ist infolge eines von dem Gemeinschuldner e Vorschlags zu etuem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 21. Fe- bruar 1894, Vormittags 19 Uhr, vor dem

Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 1, anberaumt. Friedeberg a. Hn den 6. Februar 1894.

link,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. [65780]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Fuhrwerksbefitzers Heinrich Körner in Leumnißz ift, nahdem die Zustimmung aller NoutarPRges, welche Forderungen angemeldet haben, a racht ift, auf Grund § 188 ff. der K.-O. durch Beschluß des Gerichts von heute eingestellt.

Gera, den 6. Februar 1894.

: Teich, S, Gerichts\hreiber des Fürstl. Amtsgerichts.

[65795] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Haudelsgesellschaft Fuchs & Grünbaum zu Halle a. S. ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüdsihtigenden Forderungen und zur Beschluß- fassung der Gläubiger über die niht verwertbbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf den 27. Fe- bruar 18924, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, kleine Stein- straße Nr. 7, Zimmer Nr. 31, bestimmt.

Halle a. Saale, den 6. Februar 1894.

Große, Sekretär, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII.

(65787] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Holzhändlers Heinrih Bernhard Werner, in Firma H. B. Werner, wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 19. Januar 1894 angenommene Zwangsvergleih durch rechtskräftigen Beschluß vom jelben Tage bestätigt ist, hierdurh aufgehoben.

Amtsgeriht Hamburg, den 6. Februar 1894.

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

[65784] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Nachlaß-Vermögen des verstorbenen Kleiderhändlers Peter Carften Lorenzen, in Firma F. W. Quießsch, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Amtsgericht Hamburg, den 6. Februar 1894.

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

[65786] Koukursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Garderobeumacherin Anna Wilhelmine Caroline Oden wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Amtsgericht Hamburg, den 6. Februar 1894.

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

(65788) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Zimmermanus und Bauuuternehmers Dietrich (Diedrich) Heinrich Ludwig Schweers (früher Schwers) wird, nachdem der in dem Vergleichs- termine vom 19. Januar 1894 angenommene Zwangs- vergleich dur rechtskräftigen Beshluß vom selben Tage bestätigt ist, bhierdurch aufgehoben.

Amtsgeriht Hamburg, den 6. Februar 1894.

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

[65816] -

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 20. Dezember 1891 zu Warmbrunn verstorbenen Hotelpächters Josef Hoehl aus Warmbrunn wird als durch Schlußvertheilung beendet hierdurh aufgehoben.

Hirschberg, den 31. Januar 1894.

Königliches Amtsgericht.

[65929] _ Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns H. Strohmeuger aus Kulm ift zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichniß der bei der Vertheilung zu berüdcksichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf den 26. Februar 1894, Vormittags {L Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 11, bestimmt, wozu alle Betheiligten biermit vorgeladen werden. Die Schlußrehnung nebst Belägen und Schluß- D sind in der Gerichtsschreiberei 1. nieder- gelegt.

Kulm, den 5. Februar 1894.

Schlüter, Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[65800] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Lackierers uud Wagenbauers Paul Güuther zu Liegnitz ist infolge eines von dem Gemein- schuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangs- vergleihe Vergleichstermin auf den 3. März 1894, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte bierselbft, Zimmer Nr. 29, anberaumt.

Lieguit, den 2. Februar 1894.

Lindner,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. [65796] Konkursverfahren. ;

In dem Konkursverfahren über das Nawlaß- Vermögen der Reftaurateurin und Delikatefsen- Ta E Laura Emilie, verw. Heimert, in

irma C. F. Wittig in Meißen, ift zur Prüfung nahträglich angemeldeter Forderungen Termin auf den 1. März 1894, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst anberaumt.

Meißen, den 7. Februar 1894.

Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts.

Sekretär Pörschel, Ger.-Schr.

[65395]

In dem Konkurse über das Vermögen der offenen Handels-Gesellschaft S. Peisker & Sohn zu Militsch N. 1/93 foll die Schlußvertheilung angeordnet werden. h

Nach dem auf der Gerichtsschreiberei des hiesigen Königlichen Amtsgerichts niedergelegten Verzeichniß find zu berücksichtigen :

a. bevorrechtigte Gläubiger mit in Summa 144 A 37 3, wll ou D

b. niht bevorrechtigte Gläubiger mit in Summa |

61892 4.15 S, -

der verfügbare Massebestand beträgt 29 509 Æ 11 4§, wovon jedoch noch die Gerihts- und Ver- waltungskosten in- Abzug zu bringen find.

Dies wird gemäß L 139 der K.-O. hiermit be- fanyt gemacht.

Militsch, den 4. Februar 1894.

Paul Seipelt, Konkursverwalter.

[65799] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauuns Hugo Seeland in Naumburg a. S. ist oge eines von dem Gemeinschuldner ge- machten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Ver- gleihstermin auf den 23. Februar 1894, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Ants- gerichte hierselbft anberaumt.

Naumburg a. S., den 6. Februar 1894.

4 Schrappe, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[65925} Beschluß. :

In Sachen, betreffend das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufraauns Wilhelm Baum- hard in Nörten, wird zur Abnahme der Schluß- rechnung, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Vermögens- stücke bezw. der nit einziehbaren Ausstände Termin auf Montag, deu 5. März 1894, Morgeus 11 Uhr, anberaumt.

Northeim, den 5. Februar 1894.

Königliches Amtsgericht. Il.

[65927] Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Mühlenbesizers Wilhelm Tegtmeier in Vorstel wird aufgehoben, da der bestätigte Vergleich rehts- kräftig geworden ift.

Obernkirchen, 2. Februar 1894.

Königliches Amtsgericht. [65783] Koukursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kürschuermeisters Hermaun Grigorieff zu Votsdam ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Berwalters der Schlußtermin auf den 5. März 1894, Vormittags 1L Uhr, vor dem König- lihen Amtsgerichte hierselbst, Lindenstraße 54, Vorderhaus, 1 Treppe, Zimmer 10, bestimmt.

Potsdam, den 5. Februar 1894,

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

{(65782] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Drahtgewebefabrik Jul’s Mueller zu Potsdam ist zur Prüfung der nahträglih angemeldeten Forde- rugen Termin auf den 5. März 1894, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hierselbst, Lindenstraße 54, Vorderhaus, 1 Treppe, Zimmer 10, anberaumt.

Potsdam, den 5. Februar 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung T.

[65789] - Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Haus Wolter zu Pyritz is zur

rüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen Termin auf den 7. März 1894, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier- selbst, Zimmer Nr. 1, anberaumt.

Pyritz, den 6. Februar 1894.

Königliches Amtsgericht.

[65815] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Hermann Floegel zu Krummhübel ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren ermögenestüde der Schlußtermin auf den 5. März 1894, Vor- mittags 114 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt.

Schmiedeberg i. Ne 5. Februar 1894.

olff, Gerichtéschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[65940]

In dem Apotheker O. d’Hauterive’ schen Kon kurse soll die Vertheilung der Masse erfolgen.

Dazu sind 6724,76 46 vorhanden.

Nach dem auf der Gerichtsschreiberei niedergelegten Verzeichnisse sind dabei 19 054,36 Æ nicht bevor- rehtigte Forderungen zu berücksihtigen.

Schönebeck, den 6. Februar 1894.

A ug. Luther, Konkursverwalter.

[65933] Bekanntmachung. :

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Spielwaaren-Händlers Auguft Ruppelt in Schweidniß wird auf Antrag des Konkursver- walters, Kaufmann F. A. Schmidt von hier zur Beschlußfassung über die Veräußerung des Geschäfts des Gemeinschuldners im ganzen eine Gläubigerver- sammlung einberufen und der Termin zur Abbaltung dieser Gläubigerversammlung mit dem auf den 21. Februar 1894, Vormittags 10 Uhr, anberaumten allgemeinen Prüfungstermin verbunden.

Schweidnitz, den 6. Februar 1894.

Königliches Amtsgericht.

[65931]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kappenmachers Robert Weller zu Siegen ist durch Zwangsvergleich erledigt und wird daher auf- gehoben.

Siegen, den 9. Februar 1894.

Königliches Amtsgericht.

[65779] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Holzhändlers Waldemar Goerling zu Star- gard i. Pomm. is infolge eines von dem Ge- meinshuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangs- vergleihe Vergleichstermin auf den 26. Februar 1894, Vormittags 10 Uhr, vor dem König- lichen Amtsgerichte M erselbst, immer 9, anberaumt.

Stargard i. Pomm., den 3. Februar 1894.

Rudolph, Gerichtsschreiber Ei

des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung 4.

[65803] K. Amtsgericht S art Stadt.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Friedrich Hiltwein, Schreiners von art, wurde gemäß § 190 der K.-O. dur Gerichtsbe|\chluß von heute gens.

Den 1. Februar 1894.

erihts\hreiber Heimberger.

[65778] K. Amtsgericht Stuttgart Stadt.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Carl Strohmaier, Kistenfabrikauteu hier, Notbebühlstr. 70, wurde nah Abnahme der Sch(luß- rechnung des Verwalters und Vollzug der Schluß- vertheilung durch Gerichtêbes{luß von heute auf- gehoben.

Den 5. Februar 1894.

erihts\chreiber Heimberger.

[66016] Koukursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Peter Heinrich Matthiefsen aus Tönning ist zur Abnahme der Schlußre{nung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Verthei- lung zu berüdsichtigenden Forderungen der Sluß- termin auf Dienstag, den 6. März 1894, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königli Amts- geridte hierselbst bestimmt.

Tönning, den 4. Februar 1894.

Veröffentlicht: Pahl, Sekretär,

Gerichtéschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[65790] Bekanntmachung.

In dem Konkurse über das Vermögen des Kaufmanns Gottlieb Stiefeuhofer von Liuden- berg wurde durch Beschluß des K. Amtsgerichts dahier vom Heutigen auf Grund rechtskräftig be- stätigten Zwangsvergleiches vom 4. April v. J. das Konkursverfahren aufgehoben.

Weiler, am 1. Februar 1894. i . Gerichtsschreiberei des K. B. Amtsgerichts Weiler.

Gretler, Sekr. :

[65926] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Sammel Wolfstein, Inhabers der Firma S. Wolfstein in Witten, is zur Ab- nahme der Schlußrehnung des Verwalters Termin auf den L. März 1894, Vormittags D Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 9, bestimmt.

Witten, den 5. Februar 1894.

Feldmann, :

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgeridhts.

[65798] Bekauntmachung. Beschluß. ;

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Gutsbesißers Audreas Ferchlaud auf dem Gollbogen wird eine Gläubigerversammlung auf Donnerstag, 15. Februar d. J., Vormittags 10 Uhr, zur Beschlußfassung über folgende Gegen- stande einberusn / e

1) In welcher Weise läßt sich ein Vergleich mit der Hvpothekgläubigerin, Wi1twe Friederike Hemsing, geb. Theil, in Magdeburg wegen Freigabe der arrestierten 5113,23 #4 herbeiführen ? E

2) In welcher Weise läßt sih ein Vergleich in der Prozeßsache gegen die Landwirth Karl Baum- bah’shen Gheleute in Gerwish bei Magdeburg wegen 5000 4 herbeiführen ? :

3) Soll in der Prozeßsahe gegen den Rentier Karl Voge in Magdeburg wegen 500 # gegen das Urtheil des Königlichen Landgerichts zu Magdeburg Berufung eingelegt werden ?

Zerbst, den 6. Februar 1894. i

Herzoglih Anhaltisches Amtsgericht. (gez.) Franke. Ausgefertigt : Zerbst, den 6. Februar 1894, _ (L. S.) Heinidcke, Sekretär, j Gerichtéschreiber des Herzoglichen Amtsgerichts.

Tarif: 2. Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen.

[66017] L Deutsch-schweizerische Eiseubahuverbände. Zu Theil 1., Abth. A., der deutsh-shweizerischen

Gâtertarife das Reglement enthaltend tritt

am 1. März 1894 der 3. Nachtrag in Kraft. Der-

selbe enthält die erleihternden Vorschriften, welche zufolge Vereinbarung dec betheiligten Regierungen für die bedingte Zulassung gewisser Transport-

Gegenstände mit dem bezeihneten Tage für den

deutsh-{chweizerishen Verkehr Geltung Ge

und außerdem Éleinere Aenderungen an Zusaß- bestimmungen und dergl., welche durch jene er- leihternden Vorschriften hervorgerufen werden.

Preis 65

Namens der Verbands - Verwaltungen : Karlsruhe, 6. Februar 1894. General-Direktion der Großh. Badischen Staatseisenbahueu-

[65941] Vom 15. Februar d. I. ab wird im Verkehr der Stationen der deutshen- Eisenbahnen (mit Auds- nahme der Stargard-Küstriner Bahn) unter eln ander und mit den auf deutshem Gebiet gelegen Stationen der Niederländischen Bahnen der Artilt Wollstaub in den allgemeinen Ausnahmetarif für Düngemittel 2c. foweit derselbe zwischen diesen Stationen eingeführt is aufgenommen.

Köln, den 2. Februar 1894. A Namens der betheiligten deutschen und niederländischen Berwaltungen :

Königlicße Eisenbahu - Direktion (recchtsrheiuische).

Redakteur: Dr. H. Klee, Direktor. Berlin: ————————— Verlag der Expedition (Scholz).

Druck der Norddeutschen Buchdruckerei und Verlag3- Anftalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

zum Deutschen Reich

M Dede

Serliner Börse vom 9. Februar 1894. Amtlich fesigefiellte Kurse.

Umrechnungs-Säte. i = 0,80 é 1 Lira = 0,80 S 1 Lei = 0,80 1 Peseta = 9,80 ck& 1 österr. Gold-Gid. = 2,00 &ck 1 Guld, . W. = 1,79 1 Krone österr.-u. W. = 0,85 #& 7 Guld. dd. W. = 12,00 4 1 Guld. hell. W. = 1,70 # 1 Mark Banco = 1,60 4 1 Krone = 1,125 # 1 Rubel = 3,20 # 1 Peso = 4,00 1 Dollar = 4,25 # 1 Livre Sterling = 39,00

Wechsei. B Bank-Disk.

Amfterdam,Nott

do. 6A fl. Brüsselu.Antwp.| 100 Frks.

do. do. |100 Frks. Skandin. Pläge .| 100 Kr.

Kopenhagen - - « London

do. Ussab. u. Oporto èS, do.

Madrid u. Barc.

do. Budapest .

ho. Schioeiz. Plätze . Ftalien. Pläße ; do do

St. Petersburg [1

Warichau .[100 R. S.|8 T. Geld-Sorten aud Banknoten.

Engl. Bnkn. 12./20,455 bz Frz. Bkn. 100F.|81,30Gtl.f Holländ. Noten ./169,30 bz Italien. Noten .|71,70 bz Nordische Noten|—,— Dest.Bkn.p100/|162,70 bz

Münz-Duk| §19,70 bz Rand-Duk. E Sopergs.p St.|/20,43 bz 20 Fres. - St./16,225 bz 8 Guld. 5 St.—,— * Dollars p. St./4,185G Imper. pr. St.|—,— do. pr. 500 g f.|—,— do. neue. . . |—,— do. do. 500 gi—,— Amerik. Noten 1000 u.500F|—,— do. Teine/4,19G do. Cp. z. N. Y./4,1925G Belg. Noten .|81,15 bz B

Ruff. do.y.100R/218,80bz ult.Fbr. 219à19,25à18,75 bz

ult. März 218,75à218,50bz

Schwetz. Not. .[80,95 bz Zollkupons . . ./326,10bz Fleinz |325,50G Zinsfuß der Reichsbank: Wechsel 32/5, Lontb. 34 12. 49/0.

-_

R V

——

——_—

- T1

162,60 bz

r E

215,25 bz 217,95 bz

1000f/162,70 bz

Ausländische iFons2,

Argentinis@e 8°/Gold-A. do. do. leine do. 4149/0 do. innere do. do. leine

do. 43% äußere v. 88

do. do. A do. do.

Barletta-Loose

Bukarestec Stadt-Anl.84 do. do. Éleine do. do. v. 13888 do. Uo, TLEIRE

Buen. Aires59%/gi.K.1.7.91 do, D E Do. do. 439%/e Gold-Anl. 88 do. Dos leine

Bulg. Gold-Hyp.-Anl. 92

Gbilen. Gold-Anl. 1889 do. do. ¿

Chinesische Staats - Anl | Dän. Lankmannsb.-Obl.|

do, do.

do. Staats-Aul. v. 86/3 do. Bodkredpfdbr.gar.|3F Denau-Reg. 100 fl.-L. . .|5

Egyvtische Anleihe gar. .

D D: A a 08

do, Do.

do, D. fleine/4

do. do. pr. ult. Febr.

v9, DaïraSan.-Anl./4 Finnländ.Hyp.-Ver.-Anl.|4

do. Loose

do. St.-C.-Anl. 1882

do. do. v. 1886

do. Doi Freiburger Loose Galizishe Landes-Anleibe Galiz. Propinations-Anl. Genua 150 Lire-Loofe . . Gothenb. St. v. 91 S.-A. Griechische Anl. 512467,

9. do.

do, kons. Gold-Rente

bo. do. 100er

do. do. kleine do. Mon.-An!. i. K.1.1.94

do, Do L Do: do Gld-A.5%/oi.K15.12.93

do. dd DO:

do. do. do. Holländ. Staats-Anleihe

o. Komm.-Kred.-L. Ital. fieuerfr. Pp L.

do. do. Nat.-Bk.-Pfdb.

do. do, do.

do.

do. do.

do. do. v: ult. F

do, "amort, L TV. Karlsbader Stadt - Ank, Kopenhagener do.

do. do. 1892

S

C7 ck j D t N N N “Lira demie

V5 f O A AZS

m W “I pu

pt j (5

nen“ C « . Se S e D O O lmt fes S E «" E A p ha s

—_— ck——

m K

ns

G P wr G OR!

s

RADI ri J A bes fa fs 09 PAUOUOUO g =IUOUOLOLOLO ¿o

o 4 eeres es S Ee

Ie In fn R

4

ct ŒSpS

r

Reh Cr if 1 f D C

O

Stätte 1000-——500 Bef, 100 Pef. 200—100 £ 20 £ 1000—500 £ 100 £ 20 £L 100 Lire 2000—400 A 400 A 2000—400 400 M 5000—500 Á 1000—500 1000—20 £ 100— 20 £

1000—200 £ 20490 M 1000

2000—200 Fr.

2000—400 K-r.

5000—200 Kgr.

2000—200 Fr.

100 f.

1000—100 £

1000—20 £

1000—20 f

100 u. 20 £

1900—20 £ 4050-—405 A6 10 Da: = 30 M 4050—405 4050—405 M 5000—500

15 Fr.

10000—50 fl. 150 Lire 800 u. 1600 Kr. 5000 u. 2500 Fr.

r.

„SS8S N

D

S bak N = VSBDS tri S thte Fey

20 £ 12000—100 f. 100 fl.

500 Lire 500 Lire 500 Lire 20000 u. 10000 Fr. 4000—100 Fr.

Dische R do.

Preuß. Konf. do. - do. . do. : do. do. do. do. ult. Feb. Pr. u. D.R. g. St. do. do. ult. Feb. Pr. Sts.-Anl. 68 do.St.-Schd{h.|32 2 Kurmärk. Schldv. A Oder-Deichb-Obl.|3F d Alton.St.A.87.89 E Augsb. do. y. 1889 Barmer St.-Anl.|33 do. do. Berl. Stadt-ObLk.|3# do. do. 1892 Breslau St.-Anl. Do: 00, 1891 Caffel Stadt-Anl. Gharlottb. do. | do. do. 1839]

do. Krefelder Danziger do. Deffauer Düsseldorfer 1876 do. do. 1890 . St.-Obl./33

Elberf ffen St.-ObL.IY

Liegnitz

s-Anze

Börsen-Beilage .

Berlin, Freitag, den 9. Februar

Fonds uud Staats-Papiere,

do. do. do. do. do. ult.

do. do.

Hallesche do. 1886|: do: do. 1892 Karlsr. St.-A. 86 3

do. do.

Kieler do. Königsb. 911.u.TT.4 do. 1893.32 do. 18924 do. do. 1892133 Magdebrg.St.-A. do. do. 1891/37 do. do. IIT.Abth.!

DO.. -DO.

Mainzer St.-A. .4 do. do. 88/32 Mannheim do. 88 RS z de N

stpreut.Pry.-O. Posen. Prov.-Anlk. Potsdam St-A.92

46,20B 46,60 bz 40,50B 40,50 bz 40,50 bz 40,50bz

46,10 bz 95,00bzG 95,00 bz G 95,00B 95,00B 31,00bzG 31,10 bzG 57,00B 57,00B 94,70bzG

r

103,80G

s

96'60bzG

103,10G 98'30bz 57,50 bz

91,30 bz 29,50 bzG 93,50G 92,60G 31,00 bz B 31,00bzB 25,00bz G 25,00G 25,20bzG 35,00bzG 35,10G 28,50 bz 28,50 bz 28,50 bz

105,30G 81,25 bzG

75,60 bz*® 75,70 bz

75GÀ75,30bzG

500 Lire

1800, 900, 300 M 2250, 900, 450

68,70 bz 99,70B 94,20ct. bz B

8.-Anl.

do.

do. do.

do.91

Li d

Lurxremb.Staats-Anl. v.82 Me Loofe «es o. s Mexikanische Anleibe do. do do. do. do. do. do. do.

53,00 ILf. 85,30bz Tf.

101,40G fl.f.

Bf. Z.-Tm. Stüdcke zu

1.4.10/5000—200]/107 80 bz

314 abi c4 9000—200/101,70 bz

9000—200]86,30B

versch./5000—150{[107,60G 1.4.10/5000—150|101,70bz 1.4.10/5000—150|86,40 bz

s S, D

Li pi tnis bali des

.

park bind pati peudk pam jak funk jerck jn pan E euk frank fam dre prak fand jed faemk para prenk jen fands pn faeek prunb faeah C fend unab jomd C ena pu rak

o

do

do. do. do. Oeft. do. do.

do

do

do

do do

do.

o

do.

do. Rufs.-E: do. do. dc do. konf. Anl. von 1880

do. do. do. do. do. p. ult. Feb.

M250 p

S po G2

S S J =J Qa S D

A Pt pk jd J 55

L D

apo P m H R R’ ck S a

L) .

m J

I

pk pf pk Gd

e L.

j bt f Do F Uo D 00 ck20

O

ab. St.-Anlk. 86 T. 1.!

do. pr. ult. Febr.

do. pr. ult. Febr. . Staats-Eisb.-Dbl.|5 -| 1.

do. Mosfau

Gold-Rente .

do. pr. ult. Feb. . Papier-Rente . Do. D do. . Silber-Rente . . .!43 do. do. do. do. . Loose v. 1854... . Kred. -Loose v. 58 . 1860er Loofe . do. do. Loose v. 1864... do. Bodenkredit-Pfbrf.| PORiGe Pee. I—Y’| 0 4

o. L S N do. Liquid.-Pfandbr. .; Port. v. 88/89 m. lfd. Kp. fr. do. do. fl. m. lfd. Kp.|fr. do. Tab.-Monop.-Anl.!

Es Pr.-A. i. Anr. o. Röm. Stadt - Anleihe I. do. IL.-VITI.Em. a Staats-Obl. fund. Do. do.

igl. Anl. v. 1822

3000—150/101,75B 3000—75 1100,00G 3000—150|—,— 3000—300/100,00G 9000—500|—,— 2000—100}98,25G

./9000—500C]96,50G

5000—50C/102,50B

./5000—100/98,60 bz

5000—100198,75 bz 5000—200/102,90G

13000-—200l97/00G

2000—100/102,90 bz [5000—100}102,90G 2000—100¡97,50G

./15000—500197,10G

2000—200|—

10000 -200/96,60G 2000—500}96,50G 5000—500/97,00G 3000—200/102,40G 3000—200|—,— 1000—200|—,— 20002001 2000—200/91,006zG 2000—200j91,00 bz G 2000—500|—,— |2000—500|—,— ¡2000—500/96,75G 2000—200/102,30G 2000—200/97,50bz

./5000—200|—,—

5000—200|—,— [5000 —200|—

2/2000—200/102,90B

/2000—200/96,50G 1000—200|—,— 1000—200|/103,00G 3000—100/96,30G

5000—100/96,50bz B

2000-—200|—,—

do. kleine do.

do. kleine

do. 1890 do. 100er do. 2er

do. kleine

er Stadt-Anl. 86/5 | 1. Neufchatel 10 Fr.-L. . .. New - Yorker Gold - Anl. | Norwegische Hypbk.-Obl.133!| 1.1. Staats-Anleihe 88/:

do. Éleine/3 do. 1892

do. klein

o. : dó. pr. ult. Feb.| do. Tleine'4

D cus | do. fleine do. pr. ult. Feb.

T

do. pr. ult. Feb.

E S - Dia

do. ex. Anr.

do. mittel do. leine do. amort. do. kleine do. Von 1892 do. kleine do. 1893 do. von 1889 do. Éleine do. von 1890 do. von 1891

do. kleine do. von 1859

Ink prnn frak Jemdk pudk pmk frank funk fene prak jus À pern fr pk rk jdk [arc

C S T S T S S

Regensbg. St.-A. Ae o

do. X.XIL.XITI. 31

Nixdorf. Ge | RostockerSt.-Anl. 37 Schöneb. G.-A. 91/4 Swldv.dBrlKfm./4z Spand. St.-A. 91/4 Stettin do. Weimar. do. 135 Westvr.Proy. Anl. 32 Wiesbad.St. Anl.'33

Pfa

86,30à,10à,20et. bz B

86,30à,10à,20et. bz B .[5000—200|—,— 86,302, 10ùà 20et. bz B

Kur- u. Neumärk.

do. D fie. .. “kaa

o. 4 dis î . do. Land.-Kr. :

E

4.10

T

1 v 1 E: ET 1.4. T, 1.4, Ll, 1.4. El El 1.4. v

4 er

1’ N

Sädsise .... Sghlej. altlandsch. do. do. Ie lands. neue! do. lds. Lt. A. do. Lk. C.|3; L

do: Lt. C.|4 |

Séhlsw.Hlst.L.Kr. (4 |

o. N U vi a do. neulndf ch.IT.

wud [T

annoverscke . » «|

Kur- u. Neumèörk.!

1900—100

1000—590

200—20 £ L Rb. Y.,

1000 u. 500 & G. 4500—450 20400—10200 2040—408 6 5000—500 1000 «x. 200 fl. G. 200 fl. G.

1000 u, 100 f. 1009 u. 100 fl.

1000 u. L fl. 1000 u. 100 fl.

Aa

iu

t Qt

Uo jf j jf bo O Fa ba 14 R R A O 00 J

. pud bk

rer FE

250 fl. K.-M. 100 fl. Oe. W. 1000, 500, 100 fl.

100 u. 50 fl. 20000—200 3000 Rb[. 1000—100 Rbl. 1000—100 RbLI. S.

Ot rata b Fus b Fie

O

100 Ma:= 150 fl. S.

jd E , p O

p R P DP [S O O00

4000—400 „#

5000 L. G. 1000 u. 500 L G.

L. G. 1036 u. 518 L 148—111 £ 1000 n. 100 2

î

1 1 1 1 1 1 1 1 L 1 1 1 1 1 1 1 E. [1 E 1 1 1 Í 1 L 1 1 1 1 E 1 1 1 1 1

j «Le

0 A’

1 10 10 10

102, 50G 40,50 bz 17,00G 62,20 bz*® 62,20 bz

62,00262,25462 bz 1000—500 £ (

61,00à61,259à61 bz

48,50 bz 48,50 bz 68,70 bz G

97,90 bz 97,90 bz

93.7564 G 93.75 bz G 93/75 bz

s

146,10 bz

328,60 bz

r

64,75 bz 28 30G 28,30G 85,80 bz

97,50G 78,79G

102,00 bz 102,00G 102,30G 95,10 bz 95,30B 95,10 bz 95,10 bz 95,10 bz 83,00bz G 83,00bz G 83,90bz G 83,00bz G

,

r

99'90bz

I E U Do o Fnd fk fark Pal f fut fk bb pru pmk C) O S N J J J A A ft fr jr fr

pmk pack pmk

100,20 bz

t

8 |5000—500/87,20bz B“* ersch.| 1900 u.500f103,00G 10/1000 u.500j98,75G 7 [1000 u.500}198,75G i 1000 u.500187,00G « 1 1

3000—200/96,60 bz G

4.10/1000—100/103,00B

7 |1500—300|—,— 0/1000—3

1000—200197,00G 10/3000—200| —,— \ch{. 2000—200j93,90G

udbriefe. - 3000—150]115,00G 3000—300/108,25G 3000—150[195.00G 3000—150/99,25G 10000-150 E a 5000—150/98,40bz G do. 5000—150/86.090G 3000—150/99,90 bz |3000—150]99,10 bz 3000—150 3000—75 3000—75 3000—75 3000—75 3000—75 |3000—290/103.00 bz |5000—200/97,90 bz 13000—75 [3000—60 [3000—60 [3000—15 |[3000—150|—,— |5000—100/98,30G |8000— 100] —-,— |5000—100/98,30F |[3000—100]—,— |5000—100/98,30G 5000 100 5000—200{103,20B 5000—200/97,90 bz 5000—100/104,00G 4000—100/98 20 bz 5000—-200/97.30 bz rve v: Loofe 5000—20C/97,30 bz

|5000-——80

Nentenbriefe. .10/3000—30 1103,90 bz 3000—-39 [103 70 bz

[3900—30 [103,80 bz

91,90bz G 51,90bz S

103,00bzG

320,00bz B 14430bzG 144,30à,25 bz

6740B {kl.f.

103,00 bz B

69,70bzG

iger und Königlich Preußisheu Slaals

103,00G

102,75G do. 97.10G

do.

S do. 97,20B do. 99 60B

97,80 bz do.

98,90G

98'50G do.

-Anzeige

Kur- u. Neumärk. Lauenburger . Pommersche 1

Sächsische . aa igs s:

Shlsw.- Hols

Badische Eisb.-A. do. Anl. 1892 Baverische Ank. . do. St.-Eisb.-Anl. Brem. A. 85,87,88 Grßbh L Hess Ob. zgl. Hef}. Ob. Hamör ‘Etat do. St.-Anl.36 amort.87 91 do. St.-Anl.93 ——— Medckl. Eisb Schld.| i do. tons. Anl. 86 1899 Reuß. Ld.-Spark. Saf-Alt. b-Ob. Säch]. St.-A. 62 Sächs. St.-Rent.|3 | do. Ldw. Pfb.u.Kr.!3è| verf

versch.|3000—30 1.1.7 |3000—30 1.4.10/3000—30 versch./3000—30 1.4.10/3000—30 3¿| versch.|3000—30 1.4.10/3000—30 versch.|3000—30 1.4.10/3000—30 versch./3000—30 1.4.10/3000—30

. 4 |1.4.10/3000—30 . . 134) 1.1.7 |3000—30 tein./4 | 1.4.10/3000— 30

1.4.10|

[ian

1.5.11/2000—200 ersch./2000—200 8 410000-200 8 |5000—500 ers.5000—500 6.5. 11/2000—200

or

.8 |2000—500 1/5000—500 1/5000—500 0/5000—500 /5000—500 [3000—600 [3000—100 0/3000—100 5000—500

[D

t

O I-U Op N O I J J i t p

* . . * . «Le -

-

Or

4

Z ers.15

U US LO fr U TE US TC US US S I Ie G5 I UO H I H | S

[v 1 1 v ¡1 1 1 1 Ft T P 1 [1 f v [1 | B y

2 2 2 9 5 4 F 1 1 2 1 C 1 T

14 | vers.

Wald.-Pyrmont .|4 | 1.1.7 |3000—300 Württmb. 81—83|4 | versch./2000—200

l. 1894,

103,70 bz 98,75 bz

103.70 bz 98,50b4 ¿é 103,75 bz Be" 98,50 bz 103,70bz 98,50 bz 104,30 bz 103,70B 98,75G 103,70 bz 98,50 bz

versch.|2000—200|1@5,10G

107,20G 109.90G 97,70bz 97,70 bz

99,10 bzG 86,00G 98,30 bz 98,00G 98,10iS 98,90B

98'60bzG 101,49B

100,10bzG 86,60 bz B 97,25 bz 102,75 bz

r

97,30 bz

98,90G

übeder Loofe . 132) Meininger 7 fl.-L.|—\p. S Oldenburg. Loosé 1.2

Pappenhu. 7fl.-L.|-—\p. Stck

Obligätiouen Den Dt.-Osftafr. Z.-D. | 5

Preuß. Pr.-AU. 55|/35| 1.4. 300 Kurbefs. Pr.-Scch.|—|p.Stck| 129 Ansb.-Gunz. 7fl.L.|— p. Ste 12 Augsburger 7 fl.-L.|— p. Stck| 12 Bad. Pr.-A. v. 67/4 |1.2.8 300 Bayer. Präm.-A. 4 | 1.6.

Braunschwg.Loofe|— Þ. Cöln-Md. Pr.Sch|33/ 1.4. Dessau. St.Pr.A.

N

390

60 300 300 150 150 | 12 120

12

p

(S)

brd ete O As

1 1

1811 34/1

o t

T

Q

per = 8

Ruff. inn. Anl. v. 1337/4 | 1.4.10| 109000—100 NbIL.

do. do. pr. ult. Feb. . innere Ankeihe [V.

. Gold -Rente 1884!

do. do. pr. ult. Feb.

. St.- Anl. von 1889/4 do. kleine|4 do. 1890 TI.Em.|4 do. I11.Em./4 | vers.

O0 IV.Em.|4

. kons. Gisenb.-Anl. 4

; Ser|4 | verf,

i: ler/4 | verf

do. pr. ult. Feb.)

“Do, IT1.4 | vers.

. Orient-Anleihe 1I.|5

do do

do. pr. ult. Feb. do. T

. do. pr. ult. Feb | Nikolai-Obligat. | O: fleine|4 . Poln. Sag-Dbl.| c DO. Éleine|4 . Pr.-Anl. von 1864/5 « do. von 1366/5 . 95. Anleihe Stiegl.|

. Boden-Kredit . . . 0D gar. Zntr.-Bdokr.-Pf. 1.

do. S@wed. St.-Anl. v. 1886|

do. d0. v. 1890 do. St.-Nent.-Anl. do. Loose

do. Hyp.-Pfbr. v. 1879 Do, O v. 1878

do, Do, mittel

do. V0, kleine do. Städte - Pfdbr. 83 S{weiz. Eidgen. rz. 98 bo, Do. 1889 Serbiscßze Gold-Pfandbr. do. Nente y. 1884 to. do. pr. ult. Feb. do, DO0. v. 1885 do. do. pr. ult. Feb. Spanische Schuld... _do. do. pr. ult. Feb. Siodhblm. Pfdbr. v. 84/85 Do: -DO: v. 1886 do. do. v. 1887 do. St.-Anleihey.1880 do. do. Éleine do. do. neue v. 85 Do A0, kleine do. Do. v. 1887 Türk, Anleibe v. 65 A. ko. do, Do. B. DO0.. «DD, C. do, do. pr. ult. Feb. Do, DO, I do. do. pr. ult. Fev. do, Administr. do d

do. Zoll -Völigationen

_ Î

pr pur

G O p

E O

tor dO

Go 0 I O: Ha C ct 1 (Qo bo D F b fs f Do La jf N

n E m M’

bd E C0 LO i A A A O] Pl n f

O As

tor

T5 S E V E M M p

Drtm

n

P Po oon

E 9 s

wr

bos bo bo B

Was D ooo

m pn R S P P ck

G

brd jut

G 0.

do. Tonsol. Anl. 1899

do. B Anl. 1890 H)

b j Q Q

Fa Uo Uo N O

1000—500 Rb! 125 REbI.

versch.| 3125—125 Rbf. G. versch.| 625—125 Nbl. G. | vers. 500—20 £

500—20 £

veri. 500—20 £

.| 3125 u. 1250 Rb[. : 625 RbL. i 125 RBI.

125 RbL. 1000 u. 100 RbI. P.

2500 Fr. 500 Fr. 500—100 Rbt. S. 150 u. 100 Nbl. S. 100 RbI. 100 NbI. 1000 u. 500 NbI. 100 Rbl. M. 1000 u. 100 Rbl. 400 5000—500 M 5000—500 5000—1000 10 Tklr. 3000—300 #4 4500—3000 1500 600 u. 300 4 3000—300 „(6 1000 Fr. 10000—1000 Fr. 400 A 400

400

4000—200 Kr.

1.5.11| 2000—200 Kr.

2000—200 Kr.

16.6. 12) 8000—400 Kr.

800 u. 4090 Kr. 8000—400 Kr. 800 u. 400 Kr. 3000—900 Ke. 1000—20 £ 1000—290 £# 1009—20 f

1000—20 £

120,50G 3419,90 bz 43,40G 28,60G 135,50 bz

1143,90 bz

106,40B 131,50b¿G

130,25G 127.00B 26,75 bz

128,00B

25,00G

Kolonialigeselscchaften. [1000—-350[103,50bz¡G

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

100,60G 101,50G 100,50 bz 101,30G

69,10à,20bz 69,00 bz

5 | 1.5.11] 1000 u. 100 RbL. P. 169,25 bz

69,10à69bz

164,30G 154,30 bz 109,40G“ 104,40et.bz G 95,40 bz 96,90G

96,90 bz 118,00G 101,90 bz fLf. 101,50 bz 101,50 bz 101,50 bz 100,50bGfL.f.

,

73/20G

67,80 bz B

[68/00 bz G lur 1/66] 24000—1000 Pes. [63.25G {kl.f.

102,80bz kl.f. 100/00bGtL.f. 100/00%bGEL.f.

,

e MSLA s

, S Ls

24 5061G

|23/30B

23,30 bz 95.09bzB 95,09bz B 85,90B 94 50S