1894 / 37 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E E

Klasse. 19, A, Vom 7. März 1893 ab.

von Eisenbahnschienen auf Quersd P. Laucaster in Cleveland, Obio, V. St. A., und S. Prosky in Brooklyn, N. Y., V. St. A. ; Vertreter: F. C. Glaser, Kal. Geh. Kom-

20. Nr. 74 119. Wagengestell mit feitlich zu

?

21. Nr. 74 068. Elektrodengitter für Sammel-

22. Nr. 74 058.

24. Nr. 74 062. Zugregler für Feuerungen

-—

25. Nr. 74 078,

29. Nr. 7.£074. Apparat znit Reinigen des

in Berlin SW., Lindenstr. 80.

Nr. Ï4 117. Wagen zum Schneeshmelzen. Freitag in Leipzig, Thomasiusstr. 20.

Vorrichtung zur Befestigung

Nr. 74 166. well n wellen. J.

missions-Rath, und L. Glaser, Reg.-Baumeister, i Bom 25. Juli

1893 ab.

den Laufrädern liegenden Kastenräumen für ein- \cienige Bahnen. H. S. Pruyu in Hoosick alls, County of NRensselaer, State of New ork; Vertreter: N. Noa und G. Wohlfarth in Berlin W., Leipzigerstr. 35. Vom 22. März 1893 ab.

Nr. 74 121, Drehgestell für elektrische Eisen- bahnen. M. Johannuet und G. Dnpout in Paris, 58bis Chaufsée d’Antin; Vertreter: C. H. Knoop in Dresden. Vom 283. April 1893 ab.

Nr: 74 122. Elektrisch beeinflußte Brems- vorrihtung. M. E. Campany in Hamilton, County of Allegan, Staat of Michigan, V. St. A. ; Vertreter: C. Fehlert und G. Loubier in Berlin NW., Dorotheenstr. 32. Vom 25. April 1893 ab.

Nr. 74 124. Auffahrbare Kuppelung für Weichenstellapparate mit Motorenantrieb. -— Siemens «& Halske in Berlin SW., Mark- grafenstr. 94. Vom 10. Mai 1893 ab.

Nr. 74 126. Kupplung mit seitliher Ein- und Ausrückung für Eisenbahnfahrzeuge. F. Rittmaun in Mähr. Trübau, Landskronstr. 18; Vertreter: O. Wolf und H. Dummer in Dresden. Vom 24. Mai 1893 ab. _

Nr. 74 129. Lokomotive mit Vorspann- ese. Lokomotivfabrik Krauß & Co., Aktien-Gesellschaft, in München. Vom 1 ult 1893: ab. i

Nr. 74 130. Ofen für Eisenbahnfahrzeuge. F. F. A. Schulze in Berlin N. Vom 16. Juli 1893 ab.

Nr. 74 131. Sq@miervorrichtung für Draht- seilbahnen; Zusaß zum Patente Nr. 67 900. A. Enke in Krughütte bei Eisleben. Vom 26. Juli 1893 ‘ab.

batterien, bestehend aus der Verbindung von Mulde und Gitter zur Aufnahme der wirksamen Masse. Dr. A. Lehmann in Berlin O., Blumenstr. 65. Vom 14. April 1893 ab.

Nr. 74 150. Stromschlußvorrihtung für Gasrohr-Kugellager. L. Jonas und E. VBarnewitz in Berlin, Schmidtstr. 7a. Vom 10. Februar 1893 ab.

Nr. 74 157. Swaltungsart für Sammel- batterien. Firma Berliner Accumula- toren-Werke, Aktien-Gesellschaft, vorm. E. Correns «& Cie. in Charlottenburg, Helmholßstr. 1. Vom 27. Mai 1893 ab. Verfahren zur Darstellung von m-Diamidodibenzimidazol. Dr. phil. A. Gallinek in Berlin NW,, Am Zirkus Nr. 5. Bom 4. Februar 1892 ab. -

Nr. 74 059. Verfahren zur Darstellung von Baumwolle direkt färbenden sekundären Disazofarbstoffen; 1. Zusay zum Patente Nr. 69 265. Farbenfabriken vorm. Friedr. Vayer «& Co. in Elberfeld. Vom 6. April 1892 ab.

Nr. 74 060. Verfahren zur Darstellung ron Baumwolle direkt färbenden sekundären Diaszofarbstoffen; 2. Zusay zum Patente Nr. 69 265. Farbenfabriken vorm. Friedr. E S Co. in Elberfeld. Vom 22. April

892 ab.

Nr. 72111. Verfahren zur Darstellung von Amidophenol- und Amidokrefolsulfosäure. K. Oehler in Offenbah a. M. Vom 25. De- zember 1891 ab.

Nr. 74 132. Verfahren zur Darstellung von Bleiweiß. E. Waller, Professor der Chemie, in New-York; Vertreter : A. Baermann in Berlin NW., Luisenstr. 43/44. Vom 27. Juli 1893 ab.

Nr. 74 177. Verfahren zur Darstellung von Sulfofäuren des a1a2-Acetnaphtylendiamins. Leopold Cassella & Co. in Frankfurt a. M. Vom 21. Mai 1893 ab.

Nr. 74 179. Verfahren zur Herstellung von Färbekugeln, welhe aus Farbstof und Beize bestehen. J. E. Stroschein, Apotheker, in Berlin SO., Skaliterstr. 104. Vom 4. Juni 1893 ab.

Nr. 74 196. Verfahren zur Darstellung von Dialkyl-p-amido-m-orydiphenylamin. Aktien-Gesellschaft für A A raten in Berlin SO0., an der Treptower Brücke. Vom 4. Oftober 1893 ab.

mit künstlihem Zug. O. Hörenz in Dresden, A., Elisenstr. 68 1. Vom 4. Oktober 1892 ab.

Nr. 74 080. Verkotungskammern für die durch das Patent Nr 56 993 ges{hütte mechanische Schürvorr:chtung mit s{hwingenden Kolben. J. Schlefinger in Berlin NW., Mittelstr. 63. Bom 25. Juli 1893 ab. .

Nr. 74 095. Gaszuflußregler für Dampf- kFefselfeuerungen. L. Gardner in Land Street, Cornbrook, Manchester, England; Vertreter: F. Moeller in Würzburg. Vom 13. April 1893 ab.

Nr. 74099. Sqüttrost mit Rauchver- brennung. Dr. W. Hempel, Professor, in Dresden, A., Zelleschestr. 25. Vom 6. Mai 1893 ab. N t L

r. 7A 123. FSeuerungsanlage. H. Boysen und O. N. Sórensen in Kolding, Dänemark; Vertreter : E. Hoffmann in Berlin SW., Wilhelmstr. 52, Vom 4. Mai 1893 ab.

Nr. 74 138. Apparat zur Vertheilung des Sqchornsteinzuges bei mehreren übereinander liegen- Lw ZFeuerungen. —- E. Schleh in Köln. Vom 17. September 1898 ab.

Fle&tmaschine zur Herstellun Lon Œfleten mit Schleifen, Desen oder dergl. ín dex Mitte der Waare. A. Herzog in NBarmc,{- Kampvstraße. Vom 16. Juni 1593 ab.

Baumwollen/1mens von ten daran haftenden Fasern. A Ezuer in Ottensen bct Altona,

"”

"

Holstentwiete 6, Vom 19. Mai 1893 ab.

Klasse.

30. V, 74 076, der Athmung. \heid. Vom 24.

Nr. 74 077. Wundeischoner. Frau E. Paras is Cassel, Annastr. 17. Vom 14. Juni 1893 ab.

E in Nürnberg, Schachoverstr. 20. Vom 2

nigen der Zähne auf der Innenfseite. L. Frei- mann in Neustadt a. Aish, Ludwigstr. 58. Vom 21. April 1893 ab. :

Gaumen tragbare Vorrichtung zum Einathmen von medizinischen Stoffen. Dr. in London, 49 Weymouth Street Portland Place W.; Vertreter: G. Brandt in Berlin SW., Kochstr. 4. Dr. M. Schueider, prakt. Arzt, in Baden- Baden. l / 321. Nr. 74 160. Verfahren, um Roststäbe mit polygonalen, fkreis8runden oder wer? in Brühl bei Köln. fasten. Schwanenstr. 13.

24. Nr. 74 066. Wäschemangel. G. Robin- sohn in Löbtau - Dresden.

treter: R. Lüders in Görliß. Vom 11. Mai

: tbätiger Streuvorrihtung.

35. Nr. 74 134, Vorrichtung an Becherwerken

36. Nr.

37, Nr. 74 161. 38, Nr. 74 086,

41. Nr. 74 084. Selm mit Luft-Zu- und Ab-

42. Nr. 74057, Elektrisher Kontrolapparat

44, Nr. 74 149. Haarschnalle. A. Vüttner

45. Nr. 74 081. Hemmung für pendelnd auf-

Snstrument zur Regelung . Simons in Aachen-Burkt- tai 1893 ab.

Nr. 74 092. Wirbelsäulenstrecker. L. . März 1893 ab. i Nr. 74 098. Drehbare Bürste zum Rei-

Nr. 74 135. Durch Anfaugen an den

P. Fouquier

Vom 18. August 1893 ab. Nr. 74 170. Hühneraugen-Beschneidemesser.

Bom 17. Oktober 1893 ab.

ovalen Köpfen stehend zu formen. Firma Kölner Eifen- Vom 4. Juli 1893 ab. /

Nr. 74 167. Verschluß für getheilte Form- D. Schmidt in Kaiserslautern, Vom 22. August 1893 ab.

Vom 26. März 1893 ab.

Nr. 74 072. Washmaschinen-Trommel. C. Wodschow in Hilleröd, Dänemark; Ver-

1893 ab, Nr. 74 075. Einstellbarer Zeitungs- und

Bücherhalter. F. Zinkgräf und G. Göz,

beide in Mannheim. Vom 20. Mai 1893 ab.

Nr. 74 128. Bettstelle mit verstellbaren Stützen für den horizontalen Rahmen. A. I. Goodwin in Brookline, Massachusetts, V. St. A.; Vertreter: F. Wirth und Dr. R. Wirth in e a. M. Vom 4. Juli 1893 ab.

Nr. 74 136. Stiefelpupmaschine. B. Kuntze in Dresden-Blasewiß und G. Höntsch in Dobeln. Vom 9. September 1893 ab.

Nr. 74 139. Abtritt - Deckel mit selbst- D, Brix in Sankelmark bei Barderup und P. Diedrichsen in Oeversee bei Barderup, Schleswig. Vom 23. September 1893 ab.

Nr. 74 156. Huthalter an Stühlen. J. A. Rößler in Chemnitz, Langestr. 14. Vom 19, Mai 1893 ab.

zum Entleeren der Becher in das Innere der oberen Trommel. X. Gehring in Chur, Schweiz; Vertreter: M. Gehring in Biederbach, Amt Waltkirch, Baden. Vom 3. August

1893 ab.

74696. Negelungsvorrihtung für Dampfheizöfen; Zusaß zum Patente Nr. 70 127. F. Kaeferle in Hannover. Vom 14. April 1893 ab.

Nr. 74 102, Eine Ausführungsform der dur das Patent Nr. 51 493 geshüßten Regu- lierungsvorrihtung für Dampfheizkörper; 2. Zu- say zum Patente Nr. 66 058. H. Giersberg in Berlin SW., Hagelsbergerstr. 26 11. Vom 26. Juli 1893 av.

Nr. 74 125. Zugregelungsvorrihtung für Zentralheizungs-Anlagen. Ä. Siepermann in Barmen. Vom 11. Mai 1893 ab. Thürvershluß. W. Ber- Vom 7. Juli 1893 ab. Borrichtung für Horizontal- gatter zum Drehen des Sägeblattrahmens. H. Schultz in Balve i. W. Vom 6. Oltober 1893 ab.

Nr. 74 188. Rundstabhobelmaschine. J. Hofmann in Wien 1, Hohenstaufengasse 7; Bertreter: L. Putrath in Berlin SW., Dessauer- straße 25. Vom 11. Juli 1893 ab.

tram in Lauban.

führung. F. Galow in Berlin. Vom 10. August 1893 ab.

Nr. 74 085. Verfahren zum Beizen der zur Filzdarstellung bestimmten Haare. H. A. A. Lussigny in Paris; Vertreter: F. Wirth und Dr. M Oito in eranciurt 0 V Bon 13. August 1893 ab.

Nr. 74 088. Verfahren und Einrichtung zur Herstellung anshließender Unterkleider, als Mieder und dergl. aus walkfähigen Faserstoffen. V. Skutetßky in Brünn, Zeile 44; Ver- treter: W. Bauye in Berlins SW., Gunecisenau- straße 100. Vom 20. September 1892 ab.

für Droschken. F. Klaxge in Brüssel, Nue de Cologne Nr. 183; Vertreter: M. Schmey in Aachen. Vom 1. September 1893 ab.

Ièr. 74 091, Holosterie-Barometer mit auf der Kapsel gelagerter Zeigerwelle. D. Möller in Hamburg, Valentinskamp 73. Vom 18. Fe- bruar 1893 ab. :

Nr. 74 169. Lehrmittel zur Veranschau- lihung des ersten Nehnens. E. Troelltsch, Hauslehrer ami Kgl. Zellengefängniß in Nürn- berg, Fürtherstr. 114. Vom 19. September 1893 ab. in Baden-Baden, Küferstr. 1. Vom 9. Februar 1893 ab.

gebängte Saatkasten- an Sâäemaschinen; Zusatz zum Mateitte Nr. 49 588. Aktiecugefellschaft Maschinenbauanftait und Eisengießerei vorm. Th. Flöther in Gassen, N.-L. Vom 27. Juli 1893 ab. :

Nr. 74 089. Winterbeshläge ohne Stollen und Griffe uzd zugleich Sommerpantoffeleisen. C. Nitter von Pren, K. u. K. Nittmeister, und O. Handler, K. u. K. Rittmeister, beide

in Wien IX., Berggasse 9; Vertrètèr: N. Lüders |

in Görlitz. Lom 27. Januar 1893 ab.

Nr. 74 100, Pflanzlohmaschine mit Spaten- rad und Furchenschar, welches leßtere unabhängig pon der Höheneinstellung seine Lage zur Senk- reten beibehält. A. Wagner in Heinrichau, Neg.-Be:. Breslau. Vom 9. Mai 1893 ab.

45.

"”

46.

4.

49.

"

i

Ld

GF

64

y

Nr, 74 118. Auflocferungs- und Jäte- maschine, V. Misókoveky in Liblic, Böhmen ;

Vertreter: H. Pataky und W. Pataky in Berlin NW.,, C E 25 Vom 12. März 1893 ab.

Kla}

Aufstellen desfelben in jeder Wassertiefe. L Groß in Mannheim. 1892 ab.

Weinreben. Eibergier 858; Springmann in Berlin NW., Hinderfinstr. 3. Vom 11. Juli 1893 ab.

reh 7. Juli 1893 -ab.

Th. Nägele in Göppingen. 1893 ab.

F. Matthies in 1892 ab.

rentialkolben. W. Triebel in Berlin O., Andreasstr. 40. Vom 9. April 1893 ab.

besonders für den Typentelegraph von Hughes. Eh Gould & Co. in Berlin N., Chaussee- t

dur die Mutter der Ventil]pindel nachziehbaren Stopfbüchse. H. Meinecke in Breslau. Vom 2. September 1892 ab.

" dur Meikelhiebe herauêgetriebenen Gewindes. C. K. Wúyittier, J. W. Campion und J. E. W. Macfarlane in Vancouver, Canada; Ver- treter: H. Pataly und W. Pataky in Berlin NW., Luisenstr. 25.

Mutter angebrachtem federnden Sperrzahn. N. Eisen in Berlin, Straußbergerstr. 1. D Sul 1893 ab:

tung. A. gebirge. Vom 2. Februar 1893 ab.

hoher schraubenförmiger Nille. O S. Bowley in London; Vertreter: A. du Bois- Reymond in Berlin NW., Schiffbauerdamm 29a. Bom 18. März 1893 ab.

wöhnlicher oder als Parallel- und Rohrschraub- tod verwendbar ift. L. Lindenstr. 17. Vom 13. April 1893 ab.

Draht mit abwecselnd {chœächeren und \tärkeren Stellen. F. Ecaubert in Brooklyn, Staat New-York, V. St. A.; Vertreter: C. H. Knoop

vorrichtung für die Steuerwelle an Bohrmaschinen ;

Zusatz zum Patente Ne. 72033. Bernhard

Fischer

29, Juni 1893 ab.

560. Nr. 74 114. Rührwerk für Speisevorrich- tungen. Nieder-Oesterrcih; Vertreter: C. J. Mayer in Barmen.

54. Nr. 74 189, Verfahren, bei Briefumschlägen u. dergl. den zum Verschließen dienenden Kleb- stoff gegen das“ Auflösen mittels Wassers und dergl. zu {üßen. E. de Menlemcester in Brüssel, Rue de l’Alliance; Vertreter: F. C. Glajer, Kgl. Geh. Kommissions-Rath, und L. Glaser, Lindenstr. 80.

55. Nr. 74 180, schütende Eigenschaften zu verleißen. Georg Vrinß & Comp. in Aachen, Rudolfstraße 68. Vom 7. Juni 1893 ab.

57. Nr. Films; Zusatz zum Patente Nr. 67 626. A. Declug in München, Neureutherstr. 6.

59. Nr. 74 6868. Steuerung für Dampswasser-

beber mit mehreren Kammern. C. Burnett

in Scuth Hetton, Grfs{. Durham, England ;

Vertreter: R. Lüders in Görliß.

vember 1892 ab.

brunnen. J. Lenz in Nottuln. Vom 6. August 60. Nr. 74 072. Geschwindigkeitsrcgulator für

Kraftmaschinen ; Zusaß zum Patente Nr. 54 506. F. W. Gilles in Koln, Gereonsmühlengasse 12.

der Fahrgeshwindigkeit von Fahrrädern dur

67, Nr. 74 153. Masthine zum selbsttbätigen

e. Nr. 74 147. Senkney mit Vorrichtung zum

Vom 2. Dezember Nr. 74 164. Umlegbares Doppelspalier für A. Walfard in Reims, Rue

Vertreter: C. Pieper und H.

Nr. 74 187. Aushebevorrihtung für Pferde- ehen. C. Wenzel in Darkehmen. Vom

Nr. 742 195. Sprißdüte für Infektenpulver. Vom 1. Oktober

Nr. 74 061. Steuerung für Gasmafchinen. Berlin. Vom 20. Mai

Nr. 74 067. Zrweitaktgaëmaschine mit Diffe- Nr. 74 148. Selbstthätige Aufziehvorrichtung

rae 39. Vom 20. Dezember 1892 ab.

Nr. 74 145. Niederschraubventil mit einer

Nr. 74 174. Straubensicherung mittels

Vom 22. Januar 1893 ab. Nr. 74 184. Schraubensicherung mit an der

Vom

Nr. 74 090. Tragbare Handzentriervorrich- ecenthaier in Erla im Sächs. Erz-

Nr. 094. Biegsames Metallrohr L

Nr. 74 155. Schraubstok, welcher als ge- ellex in Minden i. W., Nr. 74 478, Walzwerk zur Herstellung von

n Dresden. Vom 31. Mat: 1893 ab.

Nr. 74 183. RNegulier- und Ausfschalt-

& Winsch in Dresden-A. Vom

F. Großenberger in Oehling,

Vom 22. Oktober 1892 ab.

Neg. - Baumeister, in Berlin SW., Vom 12. Juli 1893 ab. Verfahren, Papier rost-

74154, Hand - Camera für Roll- Vom 26. März 1893 ab.

Vom 22. No-

Nr. 74083. Ventileinsaß für Rohr-

1893 ab.

Vom 18. Mai 1893 ab. . Nr. 74 206. - Vorrichtung zur g

Aus- oder Einrücken eines Umlausgetriebes. L. Niemerschmid in Bockenbeim b. Frankfurt a. M, Schloßstr. 4711. Vom 14. Februar 1893 ab.

. Nr. 74 103. Gefäßverschluß. R. Kleisz- uer in Burapest; Vertreter: A. Mühle und W. Ziolecki in Berlin W., Friedrichstr. 78. Bom 28. Juli 1893 ab.

Nr. 74104. Gläferspül- und BVürst- maschine. H. Maus Jx. in Langenberg, Nheinland. Vom 1. August 1893 ab.

Nr. 74 105, Dopvelter Spundtlochvershluß. M. Stangl und A. Pschorr in München. Vom 1. August 1893 ab. s

Nr. 74 106. Spundlochvershluß. A. Nichter in Wollstein, Kreis Bomst, und B. Kostrzewsäkti, Lehrer, in Tloki, Kreis Bomst. Vom s. August 1893 ab.

Nr. 74 107. Verschluß für Flaschen und dergl. zur Verhütung des unberechtigten Wieder- füllens. M. W. Beazelcey und (5. W. Osfter- mann în Loudon, 8 St. Pauís Îoad, Yhornton Heath, bezw. 27 Leadenhall Street; Vertreter: Ae F in Hamburg. Vom 17. August

93 ab.

Nr. 74 127. S{leudermaschine zum Trock- nen von Flaschten. A. Walfard in Reims; Vertreter: C. Pieper und H. Springmann in Derlin AN Hindersinstraße 3. Vom 8. Juni

93 ab.

Hohlfräseu und Hohlschleifen von Schneidwerk- zeugen. I. Leresche in Paris; Vertreter: H. Pataky und W. Pataky in Berlin NW., Luisenstr. 25. Vom X Mars 1893 b

Nr. 74 159. Vorrichtung zum selbsttbätigen

"

88. Nr. 74 098,

70. Nr. 74165,

72. Nr. 74064. Sicherung für

80. Nr. 74 116.

84, Nr. #4 1983.

85, Nr. 74 120,

86. Nr. 74 142.

F. E. Neinceker in Chemniß-Gablenz. Vom 29. Juni 1893 ab.

Klasse. s i 68. Nr. 74 079. Signalvorrihtung an Thür-

\{löfsern. L. R. Lecellier in Villedieu, Manche; Vertreter: C. Fehlert und G. Loubier in Berlin NW., Dorotheenstr. 32. Vom 18. Juli 1893 ab.

Nr. 74 172. Fensterfeststeller. G. Brandt in L OaT: Vom 4. Februar 1893 ab.

Nr. 741478. Kontrolvorrihtung für Schlöfser. Th. Straube in Leipzig, Eberhardstr. 10. Vom 29. März 1893 ab. :

Nr. 74 174. SgWlüfsellohvershluß. W. Peters in Heide i. H, Am Markt. Vom 30. März 1893 ab. l s

Nr. 74 199, Zwillings8angel für Thüren und Fenster. J. Pavlovitch, Geschäftsträger der Serbischen Gesandtschaft, in Berlin, Wil- helmstr. 71; Vertreter: H. Pataky und W. Pa- taky in Berlin NW., Luisenstr. 25. Vom 5. Fe-

bruar 1893 ab. 4 i :

Veberfeder für Schreibfedern zum Zurückhalten der Tinte. G. Schwab in A, Bavecn, Kleberstr. 7. Vom 20. Juli 1893 ab.

Nr. 74 190. Füllfederhalter. A. Bez-.

palec, K. K. Gymnasial-Professor in Leitomishl, Böhmen; Vertreter: R. Deißler, J. Maemedte und F. Deißler in Berlin C., Alexanderstr. 38. Vom 10. August 1893 ab.

71, Nr. 74 186. Feststellvorrihtung der Stoff-

unterlage bei Lederwerk-Nagelmaschinen. Th. Gare in Stockport, England; Vertreter: R. Deißler, J. Maemecke und F. Deißler in Berlin C., Alexanderstr. 388. Vom 7. Juli 1893 ab.

b. Reisleitner gewehre. Frau H. Brings, geb. Yreisleitner, in Köln a. A Appellhofplay 14. Vom 28. Fe- bruar 1893 ab. :

Nr. 74 162, Patronenheber für Kasten- magaiine mit zwei MNeihen Patronen. Waffeufabrik Mauser in Oberndorf a. N. Bom 8. Juli 1893 ab. : N

Nr. 74 168. Unten ges{lossenes Kasten- magazin für Zylindervershlußgewehre; Zusaß zum Patente Nr. 67 861. Waffenfabrik Mauser in Oberndorf a. N.,, Württemberg. Vom 8. Juli 1893 ab.

76. Nr. 74 192. Drudwalze für die Streckwerke

der Spinnerei - Maschinen. H. Plouvier in Verviers, Belgien; Veitreter: A. Mühle und W. Ziolecki in Berlin W., Friedrichstr. 78. Vom 30: Aug [08 b

Nr. 74 197. Krempel mit Einrichtung zum Zurückführen des Spinngutes an die Einführungb- stelle. C. Schmidt in Forst i. Lausitz, Bismarkstr. 31. Vom 6. Oktober 1893 ab.

78, Nr. 74 070. Verfahren zur direkten Dar-

stellung gelatinierter Nitrocellulose. Dr. phil. A. Voswinkel, Apothekenbesißer in Berlin W., ‘Kurfürstenstr. 154. Vom 30. April 1893 ab. Schachtofen zum Brennen von Zement, Kalk und dergleichen. H. Hauen- child, Professor in Berlin N., Neintickendorfer- e: 4, Vom 24. Januar 1893 ab.

S2. Nr. 74144. Darre für Zichorienwurzeln,

Rüben u. \. w. C. L. Klotky in Magdeburg. Vom 23. August 1892 ab. Vorrichtung an gestauten Flußläufen zur Trockenlegung reparaturbedürftiger Wasserfahrzeuge. M. Moeser in Berlin NW., Lessingstraße 30, und N. Erpel in Tegelort bei Tegel. Vom 13. September 1893 ab. Abortbecken mit Luftzu- führungsrohr. H. A. Jukes in Winnipeg, Canada; Vertreter: R. Deißler, J. Maemede und F. Deißler in Berlin C., Alexanderstr. 38. Vom 16. April 1893 ab. E i Nr. 74 141. Filter mit Reinigungsvorrich- tung. B. M. Santurio in Buenos Aires, Argentinien; Vertreter: H. Pataïy und W. Pataky in Berlin NW., Luisenstr. 25. Vom 18. Oktober 1891 ab. Antriebsvorrichtung fürRund- webstublshüten. A. de Laski in Cleveland, Grf\ch. Cuyahoga, Obio, V. St. A.; Vertreter : A. Baermann in Berlin NW., Luisenstr. 43/44. Vom 12. März 13892 ab.

87. Nr. 74 09%. Keilauszieher. P. Grzefik

in Bauerwiß O.-S. Vom 20. April 1893 ab. Nr. 74 108. Büchsenöffner. „C. A. Hult und O. W. Hult in Stcckholm; Ver- treter: C. Fehlert und G. Loubier in Berlin NW., Dorotheenstr. 32. Vom 30. Mai 1893 ab. Nr. 74 108. Verstellbarer Schraubenscchlüssel. F. Jagenberg in Nemscheid. Vom 30. August 1893 ab. : Vorrichtung zur Ventilation von Turbinen. E. Lieber in Schwarza, Kr. Schleusingen. Vom 8. März 1893 ab.

89. Nr. 74 146. Scnigelpresse; Zusay zum

Nr. 20 176, 20 382,

Patente Nr. 65 165. R. Bergreen in Noitsch bei Bitterfeld. Vom 13. November 1892 ab.

îr. 74 182. Heizvorrihtung für Vacuum- Kochapparate. Hallesche Maschinenfabrik und Eisengießerei in Halle a. S. Vom 24. Juni 1893 ab.

Eintragungen.

21 040, 21 047,

21 116, 21136, 21 139,22 145, 21172, 21 194, 21 196, 21 198,21233, 21 240, 21 258, 21 259, 21 260, 21 264, 21 351 —21 550, aus\chl!. 21366, 21 387, 21389, 21 392, 21 296, 21398, 21 401, 21 407, Z1ÄZ5, Z1ÂZ5, Zi A7, 21497, 21495,

21 502, 21 506 und 21 549.

Klasse. E L b 2. Nr. 21 422. Dressierbeutel für Zuckerbäcker

mitauswechselbarem Mundstücke. I. G. Laurösch, BB S S in Eßlingen. 16. Januar 1894. L, 119. i

Nr. 21 448. Mit Wasser gefüllter und mit Oeffnungen versehenèr Einsaßzkasten für Backöfen zur Erzeugung von Wasserdampf. Wilhelm Kürfgen in Dorstfeld b. Dortmund. , 30. De- zember 1893. K. 1913. -

3. Nr. 21 17S. Handschuh mit offener oder ver-

Anstellen des Supports füc Rundschleifmaschinen.

schließbarer angenähter oder angewebter Tasche auf der Innen- oder Außenflache der Hand. Leopold Kun in Budapest VI1., Akaziengasse 9;

Klas} 3.

ertreten: Dr. Jos. Schanz in Berlin SW., Kommandantenstr. 89. 11. Sanuar 1894. K. 1944.

Nr. 21 264. Handschuhve1shluß, bestehend aus einem Plättchcen mit angestanzter Tülle und einem zugehörigen Plätthen mit Anker. Ernst Korte in Barmen. 13. Januar 1894. K. 1952.

Nr. D 26D. Hemd mit einschiebbarem Ein- saß. Eugen Korn in Berlin, Franzstr. 8. 17. Januar 1894. K. 1964.

Nr. 21 370. Vorn zu s{licßendes Ober- bemd mit wechselscitig übereinander klappbaren Einsaßzhälften. Hermann Hurwitz «& Co. in Berlin, Klosterstc. 49. 17. Januar 1894. H. 2099: ;

Nr. 21 530. Sicherheitétashe mit unter elastishem Druck stehenden Rändern und ver- steifender Einlage am oberen Theil. T. L. de Bruyn - Segers in Nofendaal, Holland; Bertreter: Robert Deißler, Julius Maemecke und Franz Deißler in Berlin C., Alexander- straße 38. 19. Januar 1894. B. 2320.

Nr. 21 56, - Hosenträger mit einem in Oeffnungen, Oez*“ oder dergl. beweglichen Rücken- theil. Ehrhardt & Demme, Fabrikanten, in Arnstadt. 18. Januar 1894. E. 605.

Nr. 21527. Wäschegeradehalter, gekenn- zeichnet durch vier Klammern, von denen zwei durch ein um den Körper gehendes Band ver- bunden sind, während zwei mit Bändern am Hosenbund befestigt werden. Nichard Krix, Dresden N., Jordanstr. 2. 25. Oktober 1893. A 122:

Nr. 21 539. Federnde Halsbandeinlage für Kravatten, die mit ihrem mittleren genieteten

. Theil am Knoten der Kravatte befestigt wird.

Yar Weihermannu in Berlin C., Poststr. 26. 13. Januar 1894. W. 1463.

4, Nr. 21394. Oelgasbrenner, bei welchem

v

6, Nr. U 251.

"

v

sich das zu vergafende Del s\tichflammenähnlih mit der vorgewärmten Luft vermischt. Jos. Darby in Springfield, St. Ohio, B. St. A.; Vertreter: W. Majdewicz in Dresden, Wilsdrufferstr. 27. 27. Dezember 1893. D. 798.

Nr. 21 397. Lampenzylinder für Nund- brenner mit unterem Kropf und nach oben er- weiterter Form. Friedr. Schneider, Klempner- meister, in Coburg. 20. Dezember 1893. Sch. 1659.

Nr. S1 444. Lampenscheinwerfer mit Spiegel- glaseinlage. Speer & Co. in Breslau, Berliner- straße ‘36. 4. Januar 1894. S. 949.

Nr. 21 509, Klavierlampen-Reflektor mit beweglichen Seitenflähen. C. A. Klecmaun in Erfurt. 21. Dezember 1893. K. 1895.

Nr. 21 511. Konsfolartige Kerzenlampe für Eisenbahn-Salonwagen mit einstellbarem RKerzen- halterrohr und federndem Glockenhalt-zr F. F. A. Schulze in Berlin N., Fehrbellinerstr. 47/48. 10. Januar 1894. Sch. 1702.

Nr. 21 512. Petroleumlampe mit einer per- forierten Luftzuführflappe im Dochtrohr und einer um dasselbe herumgelegten Kapsel für äußere Luftzuführung. Ehrich & Gractz in Berlin, Lausiterstr. 31. 2. Januar 1894, E. 589.

Nr. 21 518. Nauchfangschalen für Lamven mit angeprcßtem Hentel und aus Glas, Porzellan oder dergl. S. N. Wolff & Co. in Weveling- hoven. 6. Januar 1894. W. 1453.

Nr. 21 515. Leuchter, aus desen hohlem Handgriff durch eine Feder ein Kolben gegen das Widerlager für das Licht gepreßt wird. Carl Elifson in Berlin, Waldstr. 34. 6. Januar

1894. E. 594.

S . Preßhefe-Form und Theil- maschine, deren Schneckenwelle zur Vermeidung übermäßiger Reibung in Kugellagern läuft. Friedrih Schulze, Maschinenfabrikant, in Uelzen in Hannover. 17. Januar 1894. Sch. 1719.

Nr. 21 365. Aus geraden, in einem Vieleck zusammengesekten Rohren hergestellte hygienische Kühlvorrichtung für den Ausschank von Bier und anderen Getränken. Oito Hartmann, Hotel- direktor im Hospiz der Berliner Stadtmissiou, in Derlin: 3. Marz 1893, H 1218

9, Nr. 21 434. Handbesen mit s{rägstchendem

Stiel. Jakob Lingel in Malstatt - Burbach, LUdwigsberg 27. 19. Januar 1894. L. 1201.

Nr. 21435. Striegel, dessen Enthaar- kfämme in Schuhen geführt und mittels Schraub- borrichtung und event. hinterlegter Feder auf be- liebige Zahnhöhe eingestellt werden können. I. F. Erbe, Fabrikant, in Schmalkalden i. Th. 19. Januar 1894, E. 607.

Nr. 21 481. Streichbürste, bei welcher die Borsten in Nuthen dur eingelegte Holzleisten festgehalten werden. C. von Molitor in Bretten. Baden. 23. Dezembex 1893. M. 1425.

Nr. 21 486. Bürsten oder Besen aus

Piassava, Stahldraht, Haaren, Borsten u. dergl. mit Flahdeckel, in welchem das Stielloch senk- ret gebohrt ist. Josef Juergens in Höntrop i. W. 18. Januar 1894. F. 531. M 21 487. Ausführungsform des unter D. R. G. M. Nr. 20 086 geshüßten Sticlhalters für Bürsten oder Besen, dadur gekennzeichnet, daß _derselbe am unteren Ende gebogen ist. Josef Juergens in Höntrop i. W. 18. Januar 1894. X 532,

10, Nr. 21 260. Preßkohlen von kugelförmiger,

11. Nr. 21 413,

würjelförmiger oder ähnlicher Gestalt, deren Ab- messungen nicht erheblich von einander abweichen. 5. Spennemann in Bonn, Bornheimerstr. 2. 18. November 1893. S. 872.

‘“. _ Schriftenhalter, welcher in eâcher abgetheilt ift, die vorne mit Aufschrift- felchen versehen sind. Heinrich Haller in Hall

urt Nono Str A168 Cxaniran 1QO04 Aw Sa bls X 424

A r A AJMHHWHL AWUT:, T

H. 2094.

12, Nr. 21 428, Paraformaldehyd (polymeri-

13, Nr. 21 378,

ps

slertes Formaldehyd) in Vereinigung mit vorösen pulverförmigen Masscn. Chemische Fabrik auf Aktien (vorn. E. Schering) in Berlin N., Müllerstr. 170/171. 10. Januar 1894. C. 432. L g Schutzhülle für Wasserstands- gläser aus Drahtglasplatten, die durch Rahmen und durchgehende Schrauben gehalten werden. Heinrih Held, Mechaniker, in Waiblingen. 30. Dezember 1893. H. 2038.

Nr. 21 380. Speiserufer für Dampfkessel mit wagerecht angeordnetem Nohr als Aus- dehnungskörper. J. T. E. Frauke in Leipzig,

u

H

Johannisgasse 3. 27. Dezember 1893. F. 981.

19. Nr. 21 442.

23. Nr. 21 514,

27. Nr. 21 41X.

Klafse. z 15. Nr. 21 535. Kuppelung für zwei einfache

Notationsmaschinen, bestehend aus einer Achse und Zwischenstücken zur Verbindung beider Gestelle. Fischer & Krecke, Maschinenfabrik in Bielefeld. 96. Juli 1893. F. 780.

Nr. 21 545. Vorrichtung an der Smith Premier Typenschreibmashine zum Drucken auf liniiertem und unliniiertem Papier, dadurch gekenn- zeichnet, daß in einem Gleitrohr angeordnete Hebel beim Verschieben desfelben das-Ein- und Ausrücken einer Sperrklinke und einer mit Stiften versehenen Scheibe bewinken. Ch. O. Erwin und Frankf Winkler in Kansas City, Staat Kansas, V. St. A.; Vertreter: W. Majde- wicz in Dresden, Wilsdrufferstraße 27. 27. De- zember 1893. E. 587. | Sandwagen mit den Sand bcim Fahren ausstreuender Wurfscheibe. Conrad De Ee in Nürnberg. 29. Mai 1893.

20. Nr. 21 449. Selbstthätige, \zitliß und vom

Bremsersiz lösbare Kupplung für Eisenbahn- wagen, gefennzeichnet durch ein Kuvpelglied mit

* keilförmigen Köpfen, das in zwei mit Widerhaken

versehene, federnde Fangarme eingreift. D. W. Hanusam und J. M. Bogan in Dallas, Kreis Dallas, Staat Texas, V. St. A.; Vertreter : W. Majdewicz in Dresden, Wilsdrufferstr. 27. 27. Dezember 1893. H. 2033.

218. Ne. 21 520. Hängependel aus imprägnirter

Papiermasse zu elektri)chen Beleuchtungs8zwecken. Gebrüder Adt in Ensheim i. d. Pfalz. 10. Ja- nuar 1894. A. 556.

Nr. 2K 5218. Bierfach umklöppelte, in Wachs gebettete, dur Papierschichten getrennte, sekundäre Transformatorwicklung. Nobert Brede in Berlin C., Neue Königstr. 37. 12, Ottober 1893. 2B: 2009

Nr. 21.525, Mast für elektrische Leitungen, gekennzeihnet durch einen shmiedeeisernen aus Forimeisen zusammengesczten Schaft und guß- eisernen Sockel. Lindener Eisengießerei Bokelmann, Niehers & C°, Commandit- Gesellschaft in Linden vor Hannoyer. 9. Ja- nuar 1894. L. 1186.

Nr. 21 527. Aufhängevorrihtung für ober- irdische Stromleitungen mit als Unterbrehungs- kontaft dienenden drehbaren Haltern für die Leitungen. Siemens «& Halske in Berlin SW., IIatintatenitr 94 19 Santar 1894 S. 964. ;

Nr. 22 528. Unm einen Ifolatorring für eleftrishe ODrahtleitung herumgébogener Be- festigungshaken. Alexander Peschel in Boen- heim ine a. M. 16. Januar 1894. j Rührwerk für Seifen- bearbeitung mit durchbrochener durch Scharniere gelenkig verbundener dreitheiliger Platte. Otto W. Röber in Dresden, Papiermühlengasse 12 und 13. 27. Dezember 1893. N. 1289.

24. Nr. 2M 377, Schornstein-Ventilationsaufsatz

mit einer dur den Wind zu drehenden Trommel mit Flügeln. Heinrich Reichenbach in Magde- burg, Prälatenstr. 24. 6. Dezember 1893. N. 1249.

Nr. 21 438. Einsaß für Feuerungsanlagen ¿Ur Erzielung einer absoluten Nauchverbrennung bei fontinuterlihem Betrieb. A. Hübener, s int Kiel. 19 Sanuar 1894, H. 2106.

25. Nr. 21 2353. Posamentierwaaren, insbesondere

Kolliers, Kleiderbesäße und -Behänge und Hut- zierrathen, mit Plättcben und Perlen aus Alu- minium. Winterberg & Eisuer in Gablonz a. Neisse; Vertreter : Yichard Lüders in Görlig. 16. Januar 1894. W. 1473.

Nr. 21359. Strümpfe, Unterhosen oder -Jacken mit eingestrickten oder eingewebten Streifen aus elastischem Material zum Ersaß der Strumpf- bânder u. st. w. Arihur Michaelis in Berlin NW,, Spenerstr. 22. 28. Dezember 1893. M. 1428.

26. Nr. 21 383, Glühblichtbrenner mit einer

Vergasungsvorrihtung für Spiritus. Ernst Vöhle in Efsen, Heil. Geiststr. 1, und Johann Wenzel in Essen, Schulstr. 19. 27. Dezember 1893. B. 2244,

Nr. 21 503. Gasbrenner mit ciner den unteren Theil desfelben ums{ließenden Schutz- kappe, welche auf einen am Zylinderkorb be- festigten Ring aufgeshoben ist, wobei entweder die Schupkappe oder der Ring mit Oeffnungen für den Luftzutritt versehen is. Julius Pintsch, Fabrikant, in Berlin O., Andreasstr. 72/73. 17. Januar 1894. P. 803.

i Vorrichtung für Lüftung und Luftbefeuchtung, bestehend aus Blechkuppeln, gegen die Wasser- oder Dampfstrahlen geschleudert werden, Carl Salzberger, Ingenieur, in Burg- steinfurt 1. W. 2 Sannar 1894. S. 944;

30. Nr. 21 384, Ofen zur Erzeugung von

Tannenluft für Lungenkrankec. Johann Schmeiser, Bauunternehmer, in Offenburg i. Baden. 15. Januar 1894. Sh. 1714.

Nr. 21 386, Kasten mit Einlage für ärzt- liche, besonders zahnärztlide Zwecke. Julius Mertiny in Berlin, Auguststr. 26. 15. Januar 1894. M. 1480.

Nr. 21 458, Zerstäuber für Betäubungs- mittel mit zwei durch Hähne verschlossenen Ka- nâlen, von denen der eine für den Ausfluß und der andere als Signalgeber beim Füllen des Axparates dient. Emile Guilmeth, Kaufmann, in Brüssel, Rue de l’Evêque 24; Vertreter : &. G. Glaser und L. Glaser in Berlin SW.,, Lindenstr. 80. 3. Januar 1894. G. 1081.

Nr. 21 495, Panelcktroskfop zur Beleuch- tung von Körperhöhlen. Reiniger, Gebbert 0. (A i. (C. A a4 BAHA L ey T5700 L Zl, 41, ÆUSCITIIDELT 10909.

R. 1278.

33. Nr. 20 176. Kombination eines Porte-

monnaies mit einer Damentasche. Dr. Eduard' Pofen, Fabrikant in Offenbach a. M. 7. De- zember 1893: P. 751.

Nr. 21 382. Tasche, bei welcher der Stoff am unteren Ende eine überstehende Spitze bildet. Kirschner, Kaß «& Cie. in Offenbach a. M., Frankfurterstr. 69. 11. Dezember 1893. K. 1864.

Nr. 21 409. Platten aus doppelt diagonal gelegten, zusammengepreßten Rohreinlagen due die Kofferfabrikation. F. A. Winterftein in Leipzig, Hainstr. 2. 23. Oktober 1893. W. 1295.

Nr. 21 412, Gelenk für Schirmstangen,

34. Nr. 21 240.

gekennzeihnet durch eine in die Stange ein- gedrückte Metallöse, deren umgebogene und gr pee Enden in dzs Loh der Gabel eingreifen und jo einen besonderen Niet überflüssig machen.

Fels, Werner & Co. in Berlin, Leipzigerstr. 39. |-

18. November 1893. F. 936.

Klaffe. 33. Nr. 21 496. Durch Umbördeln des Nandes

nt einander verbundene Theile eines Blech- futterals. Karl Brennuet, Graveur, in Barmen, Nudolfstr. 146. 29. Dezember 1893. B. 2251.

L W

S helm Sarnis in Hannover. - 2. Fanuar 1894.

H. 2042. -

Klafse. 36, Nr. 21 357. - Heizkörper, dessen liegende,

Nr. 21 50%. Tasche für Korrespondenzkatten, |*

Kuverts, Briefpapier 2c. mit Breitseiten aus Karton, Schmalseiten und Boden aus biegsamem Material und mit Aufhängevorrihtung. F. Killinger in Königstein i. Sachsen. 16. Januar 1894. K. 1961.

Nr. 21 505. Bouguet- oder Blumenhalter

mit vperdeckt. angeorduetem Musfikwerk. Vink- pank «& Co. in Berlin, Alte Jakobstr. 16. 17. Januar 1894. P. 804. Eierkocher in Gestalt eines Eierbehers. Direktion der Würtbg. Me- tallwarenfabrik in Geislingen a. Steig, Württ. 11. Januar 1894. D. 808.

Nr. 21 38S. S'förmiger ober belicbig zu gestaltender Haken zur Befestigung von Matratzen- federn an den Ningen. I. N. Janssen in Brüssel, Chaussée de Mons 15; Vertreter: Carl Fr. Reichelt in Berlin NW., Luisenstr. 26. 9. Januar 1894. F. 525.

Nr. 21 290. Aus einem Bügel mit seitlich auskflappbaren Armen bestehender Kleiderhalter. Alvin. Sußmann in Berlin, Holzmarktstr. 38. 16. Januar 1894. S. 960.

Nr. 21 404. Chüfsel mit dopveltem Boden und seitlichem Füllrohr zur Aufnahme heißen Wassers. Oskar Schaller & Co. in Schwarzen- bach a. Saale. 17. Januar 1894. S. 1722.

Nr. 21 405. Topfzange mit gezahnten Klauen und Vecelhaltern an den Schenkeln. G. Groß- mann, Fabrikant, in Brandenburg a. H. 18. Januar 1894. G. 1108.

Nr. 2X 406. Ganz gedrehte Gardinenstange. G. Reinicke in Berlin NO., Pallisadenstr. 10. 18. Januar 1894. R. 1319.

Nr. 21460. Fußdecke für Badezin!mer ch., bestehend aus einer Korkplatte mit mehreren durch Stifte befestigten Eisenplatten als Auflager. Gebrüder Guttsmann in Breslau, Sieben- hufenerstr. 57. 5. Januar 1894. G. 1086.

Nr. 21 461. Shultish mit vers{iebbarer Schreibplatte und selbstthätigec Hemmvorrichtung derselben. A. Kagermanrn in Oranienburg, Bernauerstr. 44a. 8. Januar 1894. K. 1932.

Nr. 21 462. Nunder oder ovaler auszieh- barer Tisch . mit zusammenklappbarer, in der Tischzarge drehbar gelagèrter Zwischenplatte. A. Mowitz, Fabrik für Holzarbeit, in Nathenow. 10. Januar 1894. M. 1464.

Nr. 21 468. Photographierahmcen in Geigen- form. Eugen Weber in Schandau. 10. Januar

1894. W. 1459.

Nr. 21 464. Behälter mit Celluloiddeckel zur Aufbewahrung von Kursbüchern, Notiz- büchern, Photographien u. dergl. Otto Hey- nann, Fabrikdirektor, in Lunzenau i. Sachf\. 19. Januar 1894. H. 2108.

Nr. 21 4266. Flüfsigkeitêerwärmer mit einem Behälter in Form eines Schlangenrohres U. #. w., dessen Abschlußorgan zusammen mit dem Zu- leitunzéorgan einer Wärmequelle bewegt wird. Josef Schoe, Braumeister, und Hermann Schreiber, Fabrikant, in Ludwigsburg, Württ. s. Dezember 1893. Sch. 1624.

Nr. 21 467. Photographie - Nahmen mit doppeltem Falz für Glas und Bild, federnd zu befestigender Rückwand und einem an dieser als Aufhängeöse und Strebe befestigten Blechstreifen. Ferdinand Servus in Berlin, Dreédenerstraße 128/29. 16. Dezember 1893. S. 928.

Nr. 21 468, Aus mehreren, dur Metall- platten und Schrauben zusammengchaltenen Leder- scheiben bestehender Gabelpußer mit Handgriff. Baul Focke & Co. in Leipzig, Erdmannstr. 16. 29. Dezember 1893. F. 987.

Nr. 22 469. Aus einer durch Schrauben oder Nägel gehaltenen Platte bestehendes Gar- dineneisen bezw. -Träger. Theodor May in ‘Düsseldorf, Herzogstr. 62. 6, Januar 1894. M. 1452.

Nr. 21 470. Auseinandernehmbare Kar- toffelsWälmaschine mit Reibzylinder, beweglichem, trichterförmigem, gezahntem Boden, Washtrommel und trihterförmiger Rührscheibe in letzterer. Jo- seph Lansen in Köln, Eigelstein 147. 6. Januar 1894. L. 1181.

Nr. 21 471. Bon der Gefäßwand abstehender, doppelt gebörtelter Nand an emaillierten Wasch- beckden. Wilh. Hiby, Fabrikbesißer in Düsseldorf- Bilk. 8. Januar 1894. H. 2062.

Nr. 21 472. Von der Gefäßwand abstehender, doppelt gebörtelter Nand an emaillierten Eimern und Deckeln. Wilh. Hiby, Fabrikbesizer in Düfseldorf-Bilk. 8. Januar 1894. H. 2060.

Nr. 21 473, Von der Gefäßwand ab- stehender, doppelt gebörtelter Rand an emaillierten Krügen. Wilh. Hiby, Fabrikbesißer in Düssel- dorf-Bilk. 8. Januar 1894. H. 2061.

Nr. 21 474. Stwerenartige Gabel zum "Er- fassen von Blättern u. dergl. Oskar Neß, Apo- Ves in Stolberg, Rheinl. 20. Januar 1894. S Gs O

Nr. 21475. NRegulierbarer Swnellkocher, gekennzeihnet durch einen den Topf diht um- \chließenden, mit zwei vershließbaren Klappen ausgerüsteten Heizmantel. Christoph Rof:bach, Drechslermcister in Schweinfurt. 20. Januar 1894. N. 1325.

Ir. 21 470. Siuhl over Bank mit Kinder- pult in der Ausführung, daß entweder der Stuhl oder die Bank als Gestell für das Pult dient oder beide getrennt benußt werden fönnen. Dr. I. Wurm in Berlin SW., Ritterstr. 81. 20. Januar 1894. W. 1487.

36, Nr. 21 355.-- Dampfheizkörper, dessen Ele-

mente, aus zwei oder mehreren Röhren bestehend, an einem Ende unter sih, am anderen Ende mit einem Rohr verbunden find, in welhem das Dampvfzuleitungsrohr liegt. Wilhelm Harnis in Hannover. 9. Januar 1894. H. 2067. Nr. 21 356. Heizkörper, dessen Rohre Gruppen bilden, in die hinein durch besondere absperrbare Nohre Dampf geleitet wird. Wil-

"”

4

glatte oder gerippte Robre durh Scheidewände oder Innenrohre getheilt sind. Wilbelm Harunis in Hannover. 2. Januar 1894. H. 2043.

Nr. 21 364. Doppel-Schmatenklappe, be- ebend’ aus zwei einander überdeckenden und uñn- 14TH UUD ZIVET ( DCL 1 L abhängig von einander beweglihen Klappen. W. Ernst Haas & Sohn in Neuhoff- nungéhütte, Posftstation Sinn, Hessen-Naffau. 15. Januar 1894. H. 2086.

Nr. 21 430. Ofen mit drei den Herd um- ringenden oder neben demselben sich emhpor- windenden spiralförmigen Zügen, von denen zwei die Luft vom K E absaugen, während®er dritte die Heizgase abführt. Mar Jahn, Fa- s E Leipzig-Plagwiß. 22. Dezember 1893. Gebert ° (.

Nr. 21 431. Ofen, bei dem ein Heiz- und ein mit scitlihen Oeffnungen und Scheidewändcn versehener Luftkanal fich spiralförmig um einen fviralförmigen Luftkanal emporwindet. Max Jahn, Fabrikant, in Leipzig-Plagwitz. 28. De- zember 1893. J. 520.

Nr. 21 518. Auf Kochherde u stellender Bratofen, gekennzeidnet durch eine Blechhülle mit auswechselbaren, zerlegbaren Einsaßtztheilen. August Ewald in Gnoien i. M., Hornburg 106. 3. Januar 1894. E. 590.

37. Nr. 24116. Theils mit Nuthen, theils

"

38. Nr. 21 360. Holzwollmasckine

"”

"

41. Nr. 21 400.

mit Federn versehene Platten zur Errichtung von Wänden 2., von welchen zwei oder eine ein Sechseck bilden. Reif; & Gülduer in Düßsel- DOTE, SCoDoIDIIr, 09/41. 8. Sanuar 1894 R. 1298.

Nr. 21 381. Zimmergerüsthalter für Tap2-- zierer 2c. mit durch Drehung gegeneinander ver- und feststellbaren Füßen. Jean Lamprecht in Köin, S1 Apernsitr. 56; 6. Januar 1894 L 1179.

Nr. 21385. Sciebethür mit Aufhängung an Gelenfsheren, die bei der Verschiebung der Thür durch eine Rollenführung sih verlängern bezw. verkürzen. Bruno Mädler, Fabrikant, in® Berlin S0., Köpenickerstr. 112. 15. Januar 1894. M. 1481.

Nr. 21 498. Aus einer unteren stein- und oberen holzartigen Schicht zusammengesetzte S Alois Zboril, Kaufmann in Wien, Mariahilferstr. 12; Vertreter: Otto Sal in Leipzig. 14. Dezember 1893. 3. ‘245.

Nr. 21 459. Anuseinandernehmbares, trans- portables Bahnwärterhäuschen oder deragl., be- stehend aus einzelnen aus Zement 2c. herge|tellten, dur) Winkeleifen und Bolzen zusammengehaltencn Platten mit Drahteinlage. Paul Stolte, Fa- brikant, in Genthin. 4. Januar 1894. St. 635.

Nr. 21 499. Salontheaterbühne mit aus- rollbaren, zweiscitigen Kulissen. H. Greller in Berlin SW. ,zDPuttkamerstr. 15. 16. Januar 1894. G. 1103. i _Nr. 21 500. Firstziegel, welcher vorne von innen her, hinten von außen her abgesetzt ist, während diese verdünnten Theile umlaufende Falzleisten aufweisen. R. Bräter, Werkmeister, und O. Veckendorf, Techniker, in Grünberg i. Schl., Poln. Kesselerstr. 62. 16. Januar 1894. B. 2298.

_Nr. 21 504, © Mosaik - Platten mit den Mustern entsprechenden Anschlußrändern. Fromm «& Hanns in Berlin W., Französischestr. 23. 17. Januar 1894. F. 1020.

l ( mit aus- weselbar auf zwei Walzen befestigten, in ein- ander greifenden Messersheiben und zwischen diesen hindur geführten Drähten zum Abstreifen der fertigen Wolle. Jean Richarz in Köln, Straßburgergasse 9. 20. Oktober 1893. R. 1145. E

Nr. 21 361, Streihmaß mit Rolle als Ersaß für den Streichstift. P. H. Appel in Westerland auf Sylt. 2. Januar 1894. A. 551.

Nr. 21 368. Druckflappe an Hobel-, Ab- rihte- oder Kehlmaschinen für Messerwellen oder Messerköpfe von beliebiger Länge und Breite mit 2, 3 oder 4 Messern. Georg Rüdiger in Leipzig, Südplaßz s. 13. Januar 1894. N. 1308.

Nr. 21432. Bandfsägeschärfmaschine, bct welcher cin die Schkeifscheibe tragender Schlitten vermittels drehbaren Handhebels hin- und ber- bewegt wird und bei seiner Bewegung ein Ver- stellen des Sägeblattes bewirkt. Dr. B. Merk, Chemiker, in Frauenfeld. 8. Januar 1894. M. 1460. s Wollfilzhut mit plüschartiger Decke. Berlin-Gubener Hutfabrik, Act. Ges. vorm. A. Cohn in Berlin, Burgstr. 21. 2. No- vember 1892. B. 961.

42. Nr. 21196. S{hlauchwage mit befonderer,

abnehmbarer Ablefevorrichtung. Leschinsky in Berlin SW., Marlgrafeustr. 97. 9. Januar 1894. L. 1183.

Nr. 21259, Abgekürztes Manometer- Standrohr mit einer beliebigen Anzahl von Windungen in treppenförmiger Steigung. H. Redecker & Naufß in Bielefeld. 8. Januar 1894. R. 1301.

Nr. 21 391. Objcktträger für mikroskopische Präparate, die an einem Ende matt geschliffen sind, um Tinten- oder Bleistiftschrift aufzunehmen. Ferdinand Schmidt, Dr. med., in Berlin 8.,

ranienstr. 148. 15. Dezember 1893. Sch. 1697.

Nr. 21 399. Gehänge für Wagen, bestehend aus Drahtbügel mit angenieteter oder ange- \hraubter Stahlpfanne. Gebrüder Böhmer in Schrötterédorf bei Bromberg. 20. Dezenber 1893. B. 2230.

Nr. 21 443. Aus prismatishem Stahldraht in einem Stück hergestellte kantige MNeißfeder. Georg Schoenner in Nürnberg, Gartenstr. 7. 26. Juni 1893. Sch. 1230.

Nr. 21 445. Flüssigkeitsmaße aus Weiß- blech, gekennzeihnet dur Meffingband um den Oberrand. Speer «& C°._ in Breslau, Berliner- straße 36. 4. Januar 1894. S. 950.

Nr. 21 465. Briefwage mit gestanztern Blechfuß, aus dem Metall der Trausäule heraus» gédrütem Zeiger und gestanztem und hohl ge- prefßitem Parallelgliede mit am oberen Ende des- selben seitlih eingeshobenem Teller. Blanken- burg & Brunckhorst in Hamburg, Süderstr. 95. 11. SFanuar 1894. B. 2281.

P R E E Deo E g E E E S T ge E T E IES

Eur Lee ge

T L E E C E L: