1894 / 39 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[669%] Bekanntmachung.

Aktiengesellschast vorm. Ÿ. ‘Zladenbeckm & Sohn Bildgießerei, Berlin.

Die Herten Attionäre unserer - Gesellschaft werden Bierdurch ergebenst darauf Zurwatfam gemacht, daf die Frift für die Einza‘,kung von 290 M auf die Wie behufs Uawandluug derselben in Vorzugsaktien mit dem 28. Februar 1894 abläuft uud mit diesem Termin das Recht auf Um- wandlung der Aktien in Vorzugsaktien erlischt.

Berlin, den 10. Februar 1894.

Der Vorftaud. Mar Langlot. C. Rudholzner.

[65459] Stuttgart. E Commanditactieugesellschzaft für Fabrikation diätetisher Produkte Ed. Löflund & Cie i. L, Aufforderung an Aktionäre und Gläubiger. Die Ausbezahlung der vereinbarten Dividende an die Herren Aktionäre findet nah Auflösung der Ge- sellschaft am 1. März d. I. im Geschäftslokal, Augustenstr. Nr. 63, gegen Vorlegung der Aktien statt. Hievon werden die Herren Aktionäre benachrichtigt, die Gläubiger der Gefellschbaft aber werden gemäß Art. 243 des D. H.-G.-B. aufgefordert, etwaige Ansprüche an die Gesellschaft bei Gefahr der Nicht- berüsichtigung zuvor bei mir anzumelden. Stuttgart, den 3. Februar 1894.

Gesellschaft für Fabrikation diätetischer Produkte Ed. Löflund «& Cie. i. L.

Gerichtsnotar Kohler.

[65149] , l: / Vereinsbauk in Kiel.

Ordentliche Geueralversammlung am Frei- tag, den 23. Februar, Mittags 12 Uhr, im Lokale der Bank.

Tagesordnung : H |

1) Vorlage der Bilanz und des Geschäftsberichts pro 1893.

2 Deslußsassung über die Dividende und An- trag auf Decharge. ;

3) Wahl von 2 Mitgliedern des Aufsichtsrathes anstatt der nah dem Turnus ausscheidenden Herren Baur und Kruse.

4) Wahl von 2 Reviforen.

Die Legitimation geschieht mittels Einlaßkarten, welche gegen Vorzeigung der Aktien abzufordern sind bei der Vereinsbank in Hamburg am 21. und 22. Februar, fowie an unserem Bureau.

Kiel, den 3. Februar 1894.

Der Auffichtsrath.

{67212]

Die Aktionäre der (alten) Dresdner Dünger-Export- Gesellschaft in Liquidation werden hierdurch zu der am 5. März 1894, Nachmittags 4 Uhr, in der I. Etage der Walds{lößchen Stadtrestauration in Dresden, Sophienstraße1, stattfindenden General- versammlung ergebenst eingeladen.

j Tagesordnung :

1) Bericht der Liquidatoren und des Aufsichts- raths über die beendete Liquidation und Er- theilung der Entlastung an die Liquidatoren.

2) Beschlußfassung über die Verwendung des Bestandes und über die Auszahlung der Schlußliquidationsrate.

Der Liquidationsbericht liegt vom 17. Februar cr. ab bei dem Bankhause Bassenge & Fritzsche, Dresden, zur Abholung für die Aktionäre bereit.

Dresden, den 14. Februar 1894.

Dresdner Dünger Expor! Gesellschaft in Liqu.

Bauer, Nos FribiBe.

{67213]

Die Aktionäre der Löbauer Bank werden hiermit zu der am Donnerstag, den ‘8. März 1894, Nachmittags 4 Uhr, im Saale des „Wettiner Hofes“ in Löbau i. Sa. abzubaltenden fünften Me Generalversammlung ergebenst ein- geladen.

Tagesordnung : 1) Vorlegung des Geschäftsberihtes und des Rechnungsabshlusses für das Jahr 1893. 2) Entlaftung der Verwaltung. 3) Vertheilung des Reingewinnes. 4) Wabl zweier Aufsichtsrathsmitglieder.

Herr Stadtrath Rich. Schoenbah aus Löbau i. Sa. {cheidet durch das Loos aus, ist aber fofort wieder wählbar.

Das Versammlungélokal wird um 3 Uhr Nach- mittags eröffnet und punft 4 Uhr geschkofsen.

Diejenigen Aktionäre, welbe an der Generalver- fammlung theilnehmen wollen, müssen ihre Aktien na § 16 des Statuts bis spätestens ven 2. März 1894 bei der Löbauer Bank in Löbau i. Sa. und Neugersdorf i. Sa. hiuterlegen.

Löbauer Wank. N. Hilgenberg. A. Deser.

(6702) Actien-Gesellshaft Trachenberger Zudckersiederei.

Die Herren Aktionäre werden hierdurch zu einer außerordentlichen Generalversammluug auf den 12. März 1894, Nachmittags 4¿ Uhr, in das Sißungezimmer der Breslauer Diskonto- Bank eingeladen.

TageSordnung :

Feststellung der Mitgliederzahl des Aufsichts- rathes, eventuell Wabl von Aufsichtöraths- mitgliedern.

Diejenigen Herren Aktionäre, welche an der außer- ordentlichen Generalversammlung theilzunehmen wünschen, haben ihre Aktien gens S 29 unferes Statuts mit einem doppelten Nummernverzeichnisse spätestens bis zum 10. März cr., Abends 6 Uhr, bei unserccr Gesellschaftskasse, Ning 29, oder bei der Becslauer Diskonto-Bank, oder bei Herrn S, L. Landsberger, Berlin W., Fran- ¿ósischestraße 29, zu hinterlegen.

Breslau, den 12. Februar 1894.

Der Aufsichtsrath der Tracheuberger Zukerfiederci, Hugo Heimann, Vorsißender.

(6721) Rönsahler Creditbank.

Montag, den 19. März 1894, Nochmit- tags 3 Uhr, Generalversammluug bei Herrn Friß Neuhaus in Ohl.

Tagesordnung x 1) Vorlage des Geschäftsberichts, des Rehnungs- abs{lu}ses und der Bilanz. 2) D MUSIaRng über die Entlastung des Bor- tands. 3) Wahl eines N rat ami ten. ;

Nur diejenigen Aktionäre sind stimmberechtigt, welche ihre Aktien sechs Tage vor der Geueral- versammlung, also spätestens bis zum 13. März, an der Kasse unserer Gesellschaft hinterlegt haben.

Ohl bei Nönsahl, den 13. Februar 1894.

Nönfahler Creditbanë. Der Vorftaud.

[67236] E Î L Gemeinuütziger Bauverein. Generalversammlung den 20, März c.,

Abends S Uhr, im Hotel Winkelmann.

Tagesorduung : 2 1) Neuwahl für die ausscheidenden Aufsichtsraths- Mitalieder. 2) Feststellung der Jahresrehnung pro 1893 und der zu vertheilenden Dividende. Recklinghausen, den 12. Februar 1894.

Limper.

[67206]

1) Geschäftsberiht des Borstandes. 2) Bericht des Auffichtsraths.

3) Feststellung der zu vertheilenden Dividenden. 4) Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsraths.

5) Neuwahl zum Aufsichtsrath.

Nota. Jede Aktie berechtigt zur Abgabe einer Stimme. 24. Februar im Bureau der Gesellschaft, Polygonstraße 54, Straßburg-Neudorf, 1 Bank von Elsaß-Lothringen, oder bei der Boden- & Kommunalkredit-Gesellschaft für Elsaf-

Lothringen, oder bei der Allgemeinen Elsässischen Bankgesellschaft, þ n H ie., oder bei der Bangue de Mulhouse, s\ämmtlih in Straf-

Der Vorstand. Joseph Feist.

Deutsche Continental =Gas- Gesellschaft.

Staehling - L. Valentin «& burg i. E., hinterlegt werden.

[67180]

Das unterzeichnete Direktorium beehrt si,

ordentlichen N : j L auf Freitag, den 16. März c., Mittags 12 Uhr, im Sitzungssaale unseres Direktorial-Gebäudes

ergebenst einzuladen.

3) Bericht und Anträge der

j Die Berechtigun Bestimmungen der §8 28

der Deutschen Bank

oder den Herren Rauff & Knorr

den Herren Dingel & Co.

oder dem Herrn F. A. Neubauer dem Hecrn H. C. Plaut in Leipzig, : den Herren Benedict Schöufeld & Co. in Hamburg, L oder der HSaudels- und Kommerzbauk in Warschau, sowie bei den Verwaltungen unserer sämmtlichen Gasanftalten erfolgen. [hein müssen die Aktien nah Stückzahl und Nummern verzeichnet sein. / Schließlih benachrichtigen wir die Herren Aktionäre, daß die Bilanz der Gefellshaft vom 28. Februar c. ab in den Geschäftsräumen unseres Direktorial-Gebäudes einzusehen ist, und daß die ge- druckten Geschäfisberihte vom 8. März c. ab bei den vorerwähnien Stellen in Empfang genommen

werden Éföônnen. Deffau, den 11. Februar 1894.

Das Direktorium der Deutschen Continental - Gas - Gefellschaft. von Oechelhaeuser.

Elsässische Taba-Manufactur Straßburg.

3. Ordentliche Generalversammlung : 28. Februar 1894, 23 Uhr, Jung St. Petersplay 6, Straßburg i. E. Tagesordnung :

Gegenftände der Tagesordnung werden sein :

1) Bericht des Direktoriums und Vorlage des Rechnungs-Abschlusses für 1893; 2) Vorlage des Rechnungs-Absc{lufses für unsere Gasanstalt Warschau; Prüfungs-Kommission ; : 4) Feststellung der Dividende und Ertheilung der Entlastung; /

5) Statutenmäßige Ergänzungswahl von drei Mitglievern des Direktoriums ;

6) Ergänzungswahl für ein Mitglied der Prüfungs-Kommission. i

zum Eintritt in die Generalversammlung wird in bisheriger Weise nah den is 30 des Statuts und § 3 des Il. Statutnachtrags geführt. Die Hinterlegung der Aktien Tann außer auf dem Bureau der Gefellschaft bei der Berliner Haudelsgesellschaft

[E e : i esellschaft Falkenstein in Frankfurt a/Main.

Wir beehren uns, die Herren Aktionäre unferer Gesellshaft zu der am Montag, deu 12. März d. Js., Abends 67 Uhr, große Gallusstraße 18, S dahier stattfindenden 20. ordentlichen

eneralversammlung einzuladen.

TageSordnung : 1) Vorlage des eschäftsbericbts und der Jahres- bilanz pro 1893. i

9) Bericht des Aufsichtsrathes und Ertheilung

der Entlastung. | 3) Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinnes und Ausloosung von Prioritäten- Obligationen.

4) Ergänzungéwahlen zum Verwaltungsrath und Neuwahl des Aufsichtsraths.

Diejenigen Aktionäre, welhe an der General- versammlung theil zu nehmen wünschen, werden mit Bezug auf § 18 der Statuten ersucht, sich bis späteftens 9. März d. Js. bei ‘dem Vorstands- mitgliede Herrn Friß Drexel, große Gallusftraße 21, dahier anzumelden, woselbst auch die Vorlagen für die Generalversammlung vom 22. Februar d. Is. ab zur Einsicht der Aktionäre aufliegen.

Frankfurt a. M., den 12. Februar 1894.

Der Verwaltungsrath.

Die Aktien müssen spätestens am oder bei der

oder bei den Herren Ch.

die Herren Aktionäre zur diesjährigen

| in Berlin,

| in Magdeburg,

In dem Hinterlegungs-

[67159] Activa.

t 7 508 195 374/18 2 900/56 13 936/32 40 227 346 563

2 An Kassa-Konto 91 Debitoren-Konto Wechsel-Konto Konto-Korrent-Konto (Fffekten-Konto Mobilien-Konto

260910 Zell, den 11. Februar 1894.

Die ordentliche Generalversammlung gemäß § 24 des Statuts findet statt „Freitag, den . März 1894, Nachmittags 37 Uhr“, im Lokale des Herrn Gastwirthen Jak. Breuer zu Zell. Tagesorduung :

1) Bilanzprüfung. 2) Verschiedenes.

Der Vorftand.

Vilanz der Aktiengesellsh. Katholisches Gesellenhaus"zu Bochum per 1. Oktober 18983.

[67154] Activa.

Zeller-Volksbaunk A. G.

Vilanz.

P assiìva. M |S 50 000|—

203 742/54

1 728/99 345/77 297/92

84133

4710/48 260 910/03

Per Aktien-Konto

Depositen-Konto Konto-Korrent-Konto Konto pro Diversi Nückzinsen-Konto Reserve-Disposit-Konto s Saldo aus Gewinn- und Ver- lust-Konto

P assiva.

M T M eann u

M S 17 540;—

128 817|—

An Grundbesig Immobilien . . . 46 129 464.36 ab: F 9/0 Abschreibg. 647.36 Immobilien (Verwahrschule) Á. 8 203.60 ab: F 9/6 Abschreibung , 41.—

M Lia 44 C 01201 T WLAIEN S Cp e E 2A e. U OLU.UL

ab: 5 9/0 Abschreibung . 8340.81

Kassa-Bestand Debitoren

8 162

6475 352 1786/7:

163 134/54

Bebet.

An Geschäfts-Unkosten-Konto

e Zinfen-Konto

« Reparaturen-Konto

o vorstehenden Abschreibungen

Geschäftsgewinn : i; Uebertrag auf Neservefonds-Konto . 17.— Vortrag auf neue Rechnung .. . 331.48

Gewinu- nud Verlust-Kouto.

Per Aktien-Kapital . 4.20 000.— | davon noch nicht

eingezahlt . Hypotheken Grundschuldbriefe Darlehen Sa L410 R E S NRefervefonds-Konto Gewinn- u. Verlust-Kto. (Vortrag) Geschäft8gewinn

17 200/— 107 000 20 000|—

16 000|— 1 28090

ea 689/84 348/48

163 134/52 Credit.

M,

2731 3 381/95 1 690/—

| Es) 210/21] Per Wirthschaftsbetriebs-Konto 15 5 402/36 Mietheertrag:Konto . . . 77288] Gesellenbospiz-Konto . 1029/17

348

[67153] Aufforderung an die Aktionäre der Brauerei „Frankeubrän“

Bamberg. Gemäß Beschlusses unferer Generalversammlung vom 14. Dezember 1893 auf Herabsetzung des Grundkapitals fordern wir hiermit unsere \ämmt- lichen Aktionäre auf, ihren Aktienbesitz behuts der beschlossenen Pulmmenlequag binnen 6 Wochen bei Verlust allen Antheilsrehies am Gefell- scaftévermögen und bei Meidung völliger Werth- losigkeit der niht eingereilhten Aktien bei unferer Brauerei-Vorstandschaft einzureichen. Bamberg, den 12. Februax 1894. Erste Bamberger Export-BVierbraucrei (Fraukenbräu“‘, Der Vorstand. Ellerbrock. E. Faber.

[66585] : 2 Vereinsbank in Hamburg.

Generalversammlung am Donnerêtag, deu 1. März 18924, Nachmittags Di Ußr, im Saal Nr. 13 der Börsenhalle.

Tagesordnung : i

1) Jahresberiht und Dun der Bilanz

nebst Gewinn- und Verlust-Rechnung zur Genehmigung.

2) as zweier Mitglieder des Verwaltungs-

raths.

3) Wahl zweier Revisoren. j : öInhaber von 10 oder mehr Interiméscheinen können gegen Vorzeigung derselben bei den Notaren Herren Dres. Stodfleth, Bartels, des Arts und von Sydow, große Bäckerstraße Nr. 13, von Mitt- woch, deu 21. Februar, bis Mittwoch, den 28. Februar d. J., zwishen 9 und 12 Uhr Vor- mittagé, mit Ausnahme des Sonntags, ihre Stimm- karten in Empfang zu nehmen, und sind diefe am Eingang des Versammlungésaales vorzuzeigen.

Der Vorstand.

[66945] . VBorschuß- u. Sparverein zu Göttingen.

Die ordentliche Generalversammlung findet am Montag, ven 5. März d. J., Vbends S Uhr, in Gebhard's Hotel statt, wozu die Herren Aktionäre hierdurch eingeladen werden. _

Auf Verlangen des Vorstandes müssen sich die er- schienenen Aktionäre durch Vorlegung ihrer Attien ausweisen, widrigenfalls sie zur Theilnahme nicht berechiigt sind.

Tagesordnung :

1) Gescäftéberiht, Rechnungsvorlage und Ge- nehmigung der Gewinnvertheilung.

2) Entlastung des Vorstandes.

3) Wahl von ¿wei Revisoren.

4) Wabl von zwei Vorstandsmitgliedern und Pensionierung tes ersten Kassierers.

5) Abänderung der §§ 19 und 32 der Statuten.

Göttingen, den 12. Februar 1894.

Der Vorstand.

Ed. Henke sen. A. J. Bruns. W. Witter. W. Knauer. C. Quentin.

[67156] H 9. . . Nhume Mühle in Northeim. Die Aktionäre unsecer Gesellschaft werden hierdurh zu der am Freitag, den 2. März 1894, Vor- mittags L1¿ Uhr, im Hôtel Kasten" (Georgê- E in Hannover stattfindenden ordentlichen eueralversammlung eingeladen. Tagesordnung : 1) Erledigung der nah § 22 der Statuten vor- gesehenen Geschäfte. 2) Wahlen. : Geschäftsberiht, Bilanz und Gewinn- und Verlust- Rechnung liegen vom 15. Februar a. c. ab zur Einsicht für die Aktionäre in unserem Geschäftélokal in Northeim aus. Der Vorftaud der Actien Gesellschast Nhume Mühle in Northeim. Ph. Klepper. G. Krawe hl.

[66902] ; n Thüringer Gasgesellschaft. Die geehrten Aktionäre der Thüringer Gasgesell-

schaft zu Leipzig werden hiermit zu der am Mitt-

woch, den 14. März d. J., Nachmittag®

3 Uhr, im Hause des Kaufmännischen Vereins,

Schulstraße Nr. 3 hierfelbst, stattfindenden dies-

jährigen ordentlichen Generalversammlung e€r-

gebenst cingeladen. Tage®sorduung: 1) Vorlage des ( eshäftéberibtes und des Rech-

nungsabshlusses für 1893.

2) Ertheilung der Entlastung an die Verwal-

tungs8organe. E

3) Festseßung und Vertheilung des Neingewinn®.

4) Beschlußfassung über Hinausfchiebung mit 31. Dezember 1894 ablaufenden Begebungé- termins für die restlichen 162 Stü Aktien zu je 1500 A Nominal aus der Emission von 1891/92. 2

5) Laon) zweier Mitglieder des Aufsichts- rathes. -

Die zur Theilnahme an der Generalversammlung berehtigenden Stammaktien und Priortiiäts-Stamm- aktien sind bei dem vou 2 Uhr Nachmittags ab im Lokale der Versammlung befindlichen GVt- sellschaftsbureau zu hinterlegen.

Der gedruckte Geschäftsbericht liegt vom 27. d. M ab in unserem Zentralbureau, Dorotheenplaß 1, und bei den Einlösungsstellen unserer Dividendenscheine:

den Herren Beer & Co. :

ammer & Schmidt | in Leipzig-

dem errn Ä. Lieberoth 5 d Co. in Leipzig un

den Herren Frege «& Berlin, i: dem Herrn Adolph Stürcke in Erfurt und wu, der Allgemeinen Deutschen Credit-Aufta Lingke & Co. in Altenburg eit. zur Einsicht und bez. Abgabe an die Aktionäre ber Leipzig, den 10. Februar 1894.

7 7631/1

Der Auffichtsrath. Hase.

zum Deutschen Reich

¿ B

Dritte Beilage

Berlin, Mittwoch, den 14. Februar

s-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

1894,

1. Untersuhungs-Sachen.

2. Aufgebote, Zustellungen u. dergl.

3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5. Verloosung 2c. von Werthpapieren.

6) Kommandit-Gesellschaften auf Altien u. Aktien-Gesellsch.

[6687 Bekanntmachung. Aktiengesellschaft vorm. H. Gladenbeck & Sohn Bildgießerei Berlin.

Nachdem der in der Generalversammlung vom 27. Dezember 1893 gefaßte Beshluß, das GrundD- kapital der Gesellschaft dadurch zu reduziereu, daß diejenigen Aktien, welche niht innerhalb der zu dem Zwecke bekannt zu machenden Frist durch Zu- zablung in Vorzugs-Aktien umgewandelt sind, zu- sammengelegt werden und zwar je drei Aktien zu einer, und nahdem dieser Beshluß in das Handels- register eingetragen ist, werden die Gläubiger der Gesellshaft entsprechend den Art. 243 und 248 des Gef. vom 18. Juli 1884 aufgefordert, sih bei der Gesellschaft behufs ihrer Befriedigung, bezichentlih der Sicherstellung ihrer Forderungen zu melden.

Berkin, den 10. Februar 1894.

Der Vorftand. Max Langlot. C. Rudholzner.

[OTON) Einladung.

Wir beehren uns, unsere Herren Aktionäre zu der am 5. März 1824, Nachmittags 3 Uhr, im Sitzungszimmer unferes Brauerei - Etablissements abzuhaltenden außerordentlichen Generalver- sammlung ergebenst einzuladen.

S Tagesordnung : __ Aufsihtêraths8wahlen.

Die Legitimation der Aktionäre eventuell der Stell- vertreter erfolgt nah § 14 der Gefellschafts\tatuten.

Als Depôtstelle für vertretende Aktien bezeihnen wir das Bankhaus Gebr. Arnhold in Dresden.

Aschaffenburg, 12. Februar 1894.

Bayer. Actien-Bierbrauerei Aschaffenburg. Die Direktion. Georg Oechsner. Preiß.

[66268] „Union““, Fabrik chemischer Producte in Stettin. Die Generalversammlung vom 16. Dezember 1893 beschloß, das bisherige Aktienkapital von Æ 3 000 000.— um A. 1 200 000. zu erhöhen, und zwar durch Ausgabe von 1000 Stück auf den Inhaber lautenden Aftien Nr. 3501/4500 über je M 1200.—, welde im laufenden Geschäftsjahre nur bis zur Höbe von 6 9/9 an der Dividende theilnehmen, jedo vom 1. Oktober d. I. ab gleihmäßig mit dem bisherigen Aktienkapital dividendenberechtigt sind. Die Generalversammlung ermächtigte den Vorstand und Aufsichtsrath zur Begebung der neuen Aklien und diefe trafen mit dem Bankhaufe Emil Ebeling in Berlin cin Abkommen, wonach den Besißern des bisherigen Aftienkapitaks ein Bezugsreht auf diese Neuausgabe unter folgenden Bedingungen ein- geräumt worden ift:

1) Das Bezugsrecht ift in der Zeit vom 20. bis 28. Februar d. J. von 9 bis 12 Uhr Vormittags bei dem Bankhause Emil Ebeling, Berlin W., Jägerstraße 55,

__ wahrzunehmen.

) Die Vorlage von je 4 3000.— Nominal alter Aktien ohne Dividendenbogen und Talons berechtigt zur Erhebung von je einer neuen Aktie über /( 1200.—.

Die Valuta der neuen Aktien ist zum Kurse von 103 9/6 nebst 69/9 Zinsen vom 1. Oktober 1893 bis zum Zahltage, sowie ganzem Schluß- {cheinstempel baar einzuzahlen.

Die Anmeldung hat auf Formularen zu er- folgen, welhe bei dem genannten Bankhaufe bereit liegen.

5) Mit dem 28. Februar 1894, Mittags 12 Uhr, ist das Bezugsrecht erloschen. ,

Stettin, den 15. Februar 1894. „Union“, Fabrik chemischer Producte. H. Kaesemacher.

[67009]

Actien Gesellshast Frankenberg.

Die diesjährige Generalversammlung findet statt am Sonnabend, den 10. März 1894, Vormittags 103 Uhr, in unserem Geschäftslokal zu Burtscheid, Bismarckstraße Nr. 92. Die Aktio- nare werden zur Theilnahme ergebenst eingeladen. Tagesorduung: 1) Verhandlung der in § 24 des Statuts vorgesehenen Angelegenheiten. 2) Ver- nihten der 1893 ausgeloosten Schuldscheine. 3) Ausloosfen von 20 Schuldscheinen.

Burtscheid, den 14. Februar 1894.

Die Direktion.

[67160 Abäuderung der Tagesordnung der ordent- lichen Deneralversammlung der Aktionäre der Kammgarnspinnerei Kaiserslautern. . A Herren Aktionären der Kammgarnspinnerei paiserslautern wird hierdurch bekannt gegeben, daß die in Nr. 34 und 35 des Reichs-Anzeigers ver- fentliche Tagesordnung der am 24. Fe- ruar cr., Vormittags ¿12 Uhr, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung folgenden ufay erfährt: E „Verkauf von Immobilien.“ Kaiserslautern, den 12. Februar 1894. Der Anffichtsrath

der Kammgarnspinnerei Kaiserslautern.

C. Karcher, Kommerzien-Rath) Vorsitzender.

[66907] - Petersberger Zahnradbahn- Gesellschaft.

Bei der am 1. Dezember 1893 in Gegenwart des Königlichen Notars Goecke in Köln stattgehabten Ausloosung unserer 5 °/9 Obligationen wurden folgende Nummern gezogen: 113, 162, 191, 214, 243, 249, 359, 495.

Diese Stücke werden am 1. Oktober dieses Inneres an uuserer Kasse in Königswinter ein- gelöst.

Königswinter, 10. Februar 1894.

, Der Vorstaud. “G. Wanders.

[66908]

Aus der Liquidation wird vom 15. Februar a. C. ab cine weitere Rückzahlung von Mark Dreißig pro Aktie beim Vremer Bank- verein, Bremerhaven , gegen Vorzeigung und Abstempelung der Aktien geleistet.

Bremerhaven, den 10. Februar 1894.

Bremerhavener Vau - Gesellschaft i. Liqu.

G. Ihldexr. C. Wältien.

[66588]

Brauerei Borussia Actiengesellschaft. : In den Generalversammlungen vom 18. Dezember 1893 ist nachstehender Beschluß (Il), betreffend Herabsczung des Grundkapitals, gefaßt worden.

Das bisherige Grundkapital der Gesellschaft, bestehend aus 733 000 6 Vorzugs-Aktien Litt. A. und 300 000 « Stamm-Aktien Litt. B., wird in der Weise herabgesetzt, daß je zwei Vorzugs-Aktien Litt. A, über je 1000 G in eine Aktie Litt. A. über 1000 Æ, und je fünf Stamm-Aktien Litt. B. über je 1000 Æ in eine Aktie Lïtt. A. über 1000 zusammengelegt beziehentlich umgewandelt werden. _Die Aktionäre haben ihre Aktien nebst Dividenden- scheinen und Talons bis zu einer vom Aufsichtsrath festzuseßenden und in den Gesellschaftsblättern bekannt zu machenden Frist bei der Gesellschaft einzureichen, damit auf denselben die Herabsetzung dur einen Stempelabdruck vermerkt wird.

Von je zwei eingelieferten Vorzugs-Aktien Litt. A. wird eine mit dem Stempelaufdruck, daß diese Aktie nunmehr als Aïtie Litt. A. über 1000 4 gilt, ver- sehen und zurügegeben.

Ferner wird für je fünf eingelieferte Stamm-Aktien

Litt. B. cine Aftie Litt. A. ausgehändigt, während die eingelieferten Stamm-Aktien Litt. B. vernichtet werden. _ Diejenigen Aïttien, welhe zum Zweck der Herab- seßung nicht eingereiht werden, verlieren mit Ablauf des Sperrjahres und Ausführung der Herabseßung ihre Stimm- und Dividendenberehtigung bis zur nachträgliben Einreichung.

Der Aufsichtsrath hat durch Beschluß festzustellen, um welchen Betrag danah das Grundkapital der Gesellschaft herabgesetzt wird.

Falls Aktionäre weniger als zwei Vorzugs-Aktien Litt. A. und beziehentlich weniger als fünf Stamm- Aktien Litt. B. besißen, so werden diese im Eigen- thum von verschiedenen Aktionären befindlichen Vorzugs-Aktien Läitt. A. und ebenso diese im Eigen: thum von verschiedenen Aktionären befindlichen Stamm-Aktien Litt. B. in Aktien Litt. A. zu-

sammengelegt. | zusammengelegten beziehentlih

Dié fo umge- wandelten Aktien Litt. A. werden durch die Gesell- schaft verkauft und der Erlös an die Inhaber nah Verhältniß des Aktienbesitzes vertheilt. Bleiben Vorzugs-Aktien Litt. A. übrig, die niht ausreichen, um eine abzuftempelnde Aktie Litt. A. über 1000 M zu bilden oder bleiben Stamm-Aktien Litt. B. übrig, die niht ausreihen, um dieselben in eine Aktie Litt. A. über 1000 A umzuwandeln, dann werden diese zum Zweck der Amortisation und dementsprechend Herabseßung des Grundkapitals durch die Gesellschaft angekauft. Der dur die Herabsetzung des Grund- kapitals erzielte Erlös wird zur Beseitigung der Unterbilanz und zu Abschreibungen verwendet.

Gemäß Artikel 248, 243, 245 H.-G.-B. machen wir diesen Beschluß hiermit bekannt und richten an die sämmtlichen Gläubiger der Gesellschaft die Aufforderung, \sich bei der Gesellschaft zu melden.

Gleichzeitig ersuchGen wir hiermit die Aktionäre unserer Gesellschaft, ihre Vorzugs-Aktien Litt. A. und ihre Stamm-Aktien Litt. B. mit Dividenden- bogen und einém doppelten, arithmetisch geordneten Nummern-Verzeichniß

i bis 1. Mai 1894 bei der Gesellschaftsfasse zu Nicder-Schönweide einzureihen.

Den Aktionären wird anheimgestellt, ihren Besitz an Vorzugs-Aktien Litt. A. auf eine durch 2, ihren Besiß an Stamm-Aktien Litt. B. auf eine durch 5 theilbare Anzahl von Aktien zu fomplettieren ; können oder wollen sie dieses nicht, so haben sie ihre Aktien gleihwohl einzureichen.

Der öffentlihe Verkauf von zusammengelegten Aktien verschiedener Einlieferer wird den Interessenten vorher bekannt gemacht.

Die niht konvertierungsfähigen Aktien werden eventuell durch das Loos bestimmt und von der Gesellschaft zum Tageskurse, in Ermangelung eines \solhen zu dem niedrigsten Kurse freihändig angekauft.

Nieder-Schönweide, den 10. Februar 1894.

Brauerei Borussia. Actiengesellschaft. Der Aufsichtsrath. Der Vorstand. F. V.: B. Meinert. Julius Reimmann.

Carl Bunte l.

6. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesell\ch. 7. Erwerbs- und Wirthschafts-Genofsenschaften. 8. Niederlaffung 2c. von Rechtsanwälten.

9. Bank-Ausweise.

10. Verschiedene Bekanntknahungen.

Mechanische Seilerwaarenfabrik Füs en.

Die

welhe Montag, den 5. März l. J.,

Kempten stattfindet, höflichst eingeladen.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind alle

Beginn derselben neben Uebergabe eines in doppelter Vorzeigung der Aktien oder durch Vorlage von Depo Legitimation zur Stimmberechtigung geschieht unmittelbar vor Beginn der Generalversammlung. i ___ Tagesordnung: 1) Bericht der Gesellshaftsorgane. Í 2) Vorlage der Bilanz und Beschlußfassung darüber.

3) Wahl von Revisoren zur Rechnungsprüfung. Füssen, den 10. Februar 1894. Der Vorsitzende des Aufsichtsraths :

Mar Seidel.

Herren Aktionäre werden hiemit zur diesjährigen ordentlichen Generalversammlung, Vormittags 10 Uhr, im Gasthofe „zur Krone Neustadt“ in

Aktionäre berechtigt, welche ih vor

Ausfertigung erstellten Nummernverzeichnisses dur

sitenscheinen in glaubhafter Weise legitimieren.

[67161]

Bilanz der Baumivoll-Feinspinnerei in Augsburgpro 31. Dezember 1893.

Activa. H Si O Gebäude für Arbeiterwohnungen

ab Amortisations - Konto pro Ende v S A6 2 864 983.04 ab Amortisations-Kto.

pro 1893 49 192.38

109479261

M. 1081 686/38 2 989 085/69

24 020/54

Neuanschaffungs-Konto : Immobilien-Kto. 4 Einrichtungs - Kt. ,

Baumwoll-Konto

Garn-Konto: rohe Baumwolle in Ar-

_ beit, halbfertige und fertige Garne

Hilfsmaterialien-Konto ;

Pfandbrief-Konto

Wechsel-Konto

Kassa-Konto .

Feuerassekuranz-Konto

Debitoren :

2 675 424/57 Gewinn- und

765 759 06

188 439 36 27 024 99 100 840 6 145/33

2 608 99 11019 89 313 151/49

Passiva. Aktien-Kapital-Konto I. Hypothek-Anlehen-Konto Ende 1892 M. 389 897.49 IT. Hypothek-Anlehen- Konto pro 1893 . „, 300 000.—

M 689 897.49

ab bezablte Annuitäten pro 1893 Reserve-Konto Dividenden-Neserve-Konto Spezial-Neserve-Konto Aktien-Dividende-Kupons-Konto . . Kapital-Konto der Pensions-Kafsse: Vermögensstand pro Ende 1893 A 135 800.28 ab davon angelegt , 118 994.29 Arbeiter-Ersparnisse Kreditoren E Kreditoren für noch nicht verfalleneTrat- ten gegen Bäum- 349 961.21

Gewinn- und Verlust-Konto pro 1893

Verlust-Conto.

General-Unkosten : E 409/90 Amortisation aus M 1 229 809.57

627 155/97

A 500 616/50 49 192/38 77 347/09

Garn-Konto

M LA 1 071 428/57

668 123/30 84 071/20 20 000

702 797/04 77 347/09 2 675 424/57

M A 627 155/97

627 155/97

. Der Kupon IX. unserer abgestempelten Aktien wird gemäß dem Beschlusse der heutigen General - versammlung sofort an unserer Gesellschafts-Kasse, sowie bei der Kgl. Hauptbank in Nürnberg und deren sämmtlichen Filialen mit 4 30.— per Stück eingelöst.

Augsburg, 12. Februar 1894. BVaumwoll-Feinspinnerei. Carl Faber.

[67157]

Zwanzigstes Geschäftêjahr. Activa.

i Rechnungs- Abschluß der Actiengesellschaft Vereinsbrauerei Salzungen.

Jahres -

Bilanz.

Vom 1A. Oktober 1892 bis 30. September 1893, Passiva,.

Immobilien-Konto Wirthschaften-Konto Maschinen-Konto Mobilien-Konto Utensilien-Konto Lager- und Gährgefäß-Konto . . Transportfaß-Konto Geschirr-Konto Konto pro Dubiosa Aktivkapital-Konto Außenstände Vorräthe Kassa-Konto

Debet.

Gersfte-Konto

Malz-Konto

Hobpfen-Konto i Fabrifation8unkosten-Konto Ünterhaltungskosten-Konto Malzsteuer-Konto

Zinsen-Konto Perfonalunkosten-Konto Geschäftsunkosten-Konto Wirthschaftsunterhaltungs-Konto- . Geschirrunterhaltungs-Konto Kreditoren-Konto 30. September 1893 Vorräthe 1. Oktober 1892 Abschreibungs-Konto

Reingewinn :

Neservefond . 59% von A 30 879.43 = A 1 543.97 « 10 800.— 009638 « 2160.— « 8 640.—

«216 000.—

Dividende . 5% , 18 535.46

Tantième . 18% , Superdividende1 % , Spezialreserve 4% , Erneuerungs-

On Nebershuß

» 216 000.—

Gewinn- und

M O 288 679/58 218 759/97

53 489 83

1 372/32

9 848/23

27 46773

13 837/23

15 138/32

2 256/54

99 696/30

68 133/17

45 053 61

3 625 55

« 4320.-

v 79,08

Salzungen, den 30. September 1893.

Die Revisfions-Kommission des Auffichtsraths. Mart. Urban.

N. Landgraf.

Aktienkapital-Konto

Passivkapital-Konto : Hypotheken L Schuldscheine, Konto-

__Korrent Kautionen

Accept-Konto (Kundenwechsel) Reservefond-Konto Spezialreserve-Konto Erneuerungsfond-Konto Kreditoren-Konto Abschreibungs-Konto

Gewinn- und Verlust-Konto . .

Verlust-Kouto. M S 79 519/01 12 743/20 12 017/25 19 030/70

7 038/18 15 332/33

9 046/36 94 954/40 18 879/86

4 999/18 18 807/86 14 285/54 43 230|— 28 035/67

Bien Nebenprodukte-Konto QDeselt-Konto- Kreditoren am 1. Ok-

Ie

tember 1893

30 879 43 338 798/97

H. Röhrig.

Vorrätheam 30. Sep-

M S 216 000/—

457 189/32

12 541/01 22 547/41 30 240|— 35 640/— 14 285/54 28 035/67 30 879/43 847 358/38 Credit. «M |d 267 364/66 9 098/77 39/35 17 242/58

45 053/61

| | | | 1

338 798

Vereinsbrauerei Salzungen.