1894 / 42 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[67944] .

Die Herren Aktionäre der Eisenacher Kammgarn- Spinnerei werden zur ordentlichen Genueral- versammluug Dicnstag, den 13. März cr., ¿12 Uhr Vormittags, zu Eisena), Jacobsplan Nr. 9, ergebenft eingeladen.

___ Tagesordnung:

1) Geschäftsbericht, Feststellung der Vilanz und des Neingewinns, Vertheilung des leßteren, Auszahlung der Dividende, Kosten der be- williaten Veränderungen und Neuanlagen in der Fabrif.

2) Wahl zweier Revisoren für 1894.

3) Grundstü>skauf und Verkauf.

Eisenach, den 15. Februar 1824.

Der Vorsitzende des Aufsichtsraths.

- [67943] : Tennstedter Bauk, Actien-Geselischaft

zu Tennfiedi.

Die V. ordentliche Generalversammlung unserer Gesellschaft findet Montag, den 19. März 1894, Nachmittags 3 Uhr, im Gasthof zum Anker hier statt, wozu die Aktionäre eingeladen werden.

Tagesorduung :

1) Vorlegung des Rebnungeabs{lusses und Er-

stattung des Necbenschaftsberichtes.

2) Beschluß über die Gewinnvertbeilung.

3) Dechargterung des Vorstandes.

4) Wahl von - drei dur< den Turnus aus-

scheidenden Aufsichtêratbsmitgliedern.

Teuustedt, 16. Februar 1894

Der Vorsitzende des Aufsichtsraths: Robert Richter.

[67940)

[6076] Groschowitzer Portland-Cement-Fabriken.

Gegen Einreibung oder Franko-Einsendung der alten Taïons nebft einem ariibmetis< geordneten Nummernverzeichniß der leßteren, können die neueu Dividendenscheinbogen zu unseren Aktien, ent- haltend Anweisung nebst Dividendenscheinen für die Jahre 1894 bis influsive 1903 vom 18. Fe- bruar A. €. ab von dem

Bankhaus Gebr. Guttentag, Breslau bezogen werden.

Grofchowit, den 16. Februar 1894.

Schlesische Actien-Geselischaft für Pertland- Cemeni - Fabrikation zu Groscyowiß bei Oppeln.

167876) Liquidations-Bilanz der Allgemeinen DenuischenHandels-Gesellschaft

p. 30. Dezember 1893. Activa. At. Kaufpreis der gesammten Aktiva der Gejellschaft laut Generalversamm- _lungsbeihluß von heute Gewinn- und Verlust-Konto

1010 000,— 924 594,— 1 534 594,— P assiva. Aktien-Kavital-Konto Kreditoren

: T5341 591 Berlin, 14. Februar 1894.

Carl Beer, Liguidator.

Norddeutsche Bauk in Hamburg.

Der unterzei<hnete Verwaltunasrath beruft die Aktionäre der Norddeutshen Bank in Hamburg

zur Siebenunddreißigiten ordeutlichen SBeneralversammlurg am Sounabend, den 10. März d. J., Nachmittags 24 Uhr, im Saale Nr. 13 der Börfen-Halle. Tagesordnung :

1) Vorlegung des Jahresberihtes, der Bilanz und der Gewinn- und Verlust-Rehnung für

das Jahr 1893.

2) Wahl von fünf Mitgliedern des V

erwaltungêrathes und zwei Revisoren.

Die Inhaber von Aktien, wel>e in dieser Generalversammlung ihr Stimmrecht ausüben wollen, erhalten am 7., S. und 9. März d. Js., Vermittags von 9—LX Uhr, bei den Notaren Herren Dres. S. Stotfleth, G. Bartels, Des Arts und v. Sydow, Große Bäterstraße 13, gegen Vor- zeigung ihrer Aftien Eintrittskarten, Wahlzettel und Stimmzetiel unter Beifügung der ihnen na< $ 38

der Statuten zukommenden Stimmenzahl.

Der Jahresberiht mit Bilanz und Gewinn- und Verlust-Rechnung kann von einem später

gebenden Tage an in unserem Depot und

bekannt zu Hamburg, den 9. Februar 1894.

Effeften-Bureau in Empfang genommen werden.

Der Verwaltungsrath der Nord>deutsche: Bauk in Hamburg.

[67983]

Wandsbeker Lederfabrik (Actien-Gesellschaft)

in Hamburg. Fünfte ordentliche Geucralversammiuzig der Aftionäre am Montag, den 12, März 1894, Nachmittags 24 Uhr, im Gebäude der PatrictisWen Gesellschaft, Zimmer Nr. 20. Tage®ssorduung :

1) Vorlegung des Jahreëberihts, der das Jahr 1893.

2) Statuten-Aenderung.

3) Neuwahl zum Aufsicßtsrath.

Bilanz und der Gewinn- und Verlust-Rehnung für

Legitimationëfarten zum Eintritt in die Generalversammlung sind gegen Vorzeigung der Aktien

vom s. bis 10, März 1824 bei den Notaren

Herren Dres. Stofleth, Bartels, Des Arts

und von Sydow, große Bâä>erstraße 13 in Hamburg, entgegenzunehmen. _____ Jahréébericht, Bilanz und Gewinn- und Verlust-Rechnung stehen zur Einsichtnahme den Herren Aktionären im Burcau der Gesellshaft vom 24. Februar ab zur Verfügung.

Hamburg, den 13. Februar 1894.

Der Auffichtsrath.

[67982]

Woll-Wäscherei und Kämmerei in Döhren bei

Hannover.

Die diesjährige ordeutliche Generalversammluug der Aktionäre unserer Gesellschaft findet

am Dienstag, den 6, März d. Js., Mittags 12 Uhr, in Kasten?s

Hotel in Hannover statt.

l : , Tages8orduung: 1) Vorlage der Vilanz und des Geschäftsberichts. 2) Beschlußfassung über die Vertheilung des Reingewinns.

3) Decharge-Grtheilung. __4) Wablen lt. $ 36 des Statuts. Eintrittskarten werden gemäß $ 31 des

Statuts am 5. März d. Js., bis Mittags

12 Uhr, ausgegeben, und zwar außer im Komtor der Gesellschaft in Döhren bei dem Bankhause S. Oppenheimer in Hannover, bei der Vereinsbauk Müßlhausen in Mühlhausen i. Thür. Geschäftéberichte nebst Bilanz und Gewinn- und Verlust-Konto liegen vom 19. d. M. ab im

Komtor der Gesellschaft aus. Döhren, den 15. Februar 1894.

Der Aufsichtsrath. Baurath Hagen, Vorsigender.

[67871]

Activa.

Schlußbilanz per

Gasanstalt Kaiserslautern. S Dezember 1893.

PassiYa.

fra uur O

M P An Fabrik-Grundstü>-Konto . . 20 652/34 Stadt-Grundftü>k-Konto . . 21 452/57 Fabrik-Gebäude-Konto 201 947/25 Stadt-Gebäude-Konto 30 756/73 Konto der inneren Einrichtung . 179 115/16 Röhrenleitungs-Konto 129 72012 Laternen-Konto 17 348/17 Mobilien-Conto 277180 Magazin-Konti 76 945/51 Diverse Debitoren 171 342/65 Effekten-Konto 101 200’ Gasmaschinen-Konto 21 528/— Kassa-Konto 6 178!—

978 764/30

« E « a L) æ «m T « «

Soll.

Verlust-Kouto.

“M 14 720 000|— 72 000/— 69 394/30 200/— 1767147

115 402/53

Per Aktien-Kapital-Konto Reservefond-Konto Spezial-Neservefond-Kontso . . . Dividende-Konto Diverse Kreditoren Gewinn- und Verlust-Conto,

Reingewinn

978 764130 Haben.

Gewinn- und « 1

129 053/36 39 009/03 21 271/52 13 606/03

2 480!— 4740 87

9401 of

14/63 365.15 858/33

115 402/53, 342 2 Sl

Koblen-Konto, Koblen

Gehalte- und Löbne-Konto . . . Unterhaltungs-Konto, f. Ausgaben Unkosten-Konto Reinigungë-Konto, für Ausgaben Abschreib. auf Gebäude-Konto Konto der inneren EGinrihtung . . “s e Mobilien-Konto . i « Röhrenleitungs-Kto. 7 Qileriep-Rönlo Bilanz-Konto

4 4 Per Gaë-Konto 259 815/53 Koke-Konto . Theer-Konlo _. Ammoniakwaiser-Konto Magazin-Konti Diverse

[67887] Die

Oberschlesishe Portlaud-Cement-Fa

Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdur< zu der anm Sonuabend,

brif.

-- . E _ C I den X10. März 1894, Nachmittags 3 Uhr, in dem Geschäftslokal unserer Gesellschaft in O y findenden ordentlichen Generalversammlung ergebenft Z eladen. Oppeln statt.

Zur Theilnahme an der Versammlung sind nah berechtigt, welche bis spätestens deu S. März a. er.,

9 unserer Statuten nur diejenigen Aktion ends 6 Uhr, ihre Aktien S

in Oppeln bei der Gesellschaftskfafse, in Breslau bei der Breslauer Diéconto- Bank,

in Berlin bei dem Herrn S. L. Landsberger, W. Französis<he Sir. 29

binterlegt und dagegen einen Depotschein, Empfang genommen haben.

wel<er als Einlaßkarte zur Generalversammlung dient, in

Tages8orduung :

1) Geschäftsberiht über das Jahr

1893 unter Vorlegung der Bilanz.

2) Beschlußfassung über die Gewinnvertheilung und Ertheilung der Decharge an den

Vorstand und den Auffichtêrath

3) Wahl eines Aufsihtsrathsmitgliedes nah Vorschrift des $ 18 der Statuten.

4) Wahl von zwei Revisoren und Oppeln, den 7. Februar 1894.

von zwei Ersatzrevisoren für das Jahr 1894.

-Der Aufsichtsrath der Oberschlefischen Vortland - Cement - Fabrik, Julius Schottlaender.

[67875

Activa. Bilanz pro 31.

] Comptoir d’Escompte de Mulhouse in Mülhausen i./Els.

Dezember 1893.

PasSiva,

M [3

1 620 000 144 773 35 241819761

3 533 254 48 900 000

Nicht einbezahltes Aktien-Kapital . . Kafsabestand u. Reichsbank. Giro-Kto. Wechsel-Konto j Debitoren (inkl. garantierte Vorshüfse

b O Bankgebäude und Mobilien (na Ab-

schreibung von M 52285.78). ..

7 916 225 44

Debet. Gewinn- und

Á. 4 3 500 000 390 009'— 48 668 08 3 293 392/57 433 314/98 262 12 648!— 275 53181 7916 22544 Credit.

Aktien-Kapital

Statutarishe Reserve Dispositionsfonds

Kreditoren und Depositengelder . Ac.

Unerbobene Dividenden

Rückdiéskonto des Wechselbestandes . . Gewinn- und Verlust-Konto . ..

Verlusi-Conto.

Haiger an osten ewinn-Saldo

au utiferer Kaffe zur Auszahlung.

M 1A Saldo-Vortrag von 1892 . 41 748,17 Geshäftserträgniß pro 1893 28: 35

Mülhausen i. Elf., den 14. Februar 1894.

Der V

orstand.

[67877] Ausgaben.

Gewinu- und Verlust-Konto pr. 18983.

Einnahmen.

H | Prämien-Reserve für da j Iahr 1894 und spâte Schaden-Reserve . Geschäftsunkosten . . . Bezablte Schäden Bezahlte Provisionen . Neingewinn

N O

I b Ma O CO 2D Co | Hb O 1

Zinfen-Einn

abz.

186 237 26]

Activa. Vilanz pr. 31.

Prämien-Reserve aus 1892

Schaden-Reserve aus 1892 .

Prämien-Einnahme in 1893 . Police-Gebühren-Einnahme in 1893. .....…. Gewinn auf Gläfer-Conto Z

Kurs-Gewinn

Schaden-Regreß-Eingänge

l

+3

Cc _—_

c

S Cr C) | S

C5 VWONO

D O] r

band dave: Grei p C5

——— c M G5

I I D

N p J Q]

ahme 1 . . . Abschreibung auf Effekten

186 237 26

Dezember L893. Passiyva,.

M s 240 000|— 163 924/43

71 398/52

840|— 460! -

2 047/60

1 745¡—

1 058/56

11 456 08

Sola-Wechsel der Aktionäre Bestand an Effekten. . .. Bankguthaben

Kassabestand

Wechfel- Konte

Stückzinsen

Gläserbestand

Mobiliar

Agenten-Salden

A | 309 000 83 893 44 60 000 18 000 6 763!— 13668

24 077/07

Aktien-Kapital Prämien-Reserve Kapital-Reserve Außerotdentliche Neserve Schaden-Reserve Kreditoren

492 870/19

492 870119

Allgemeiue Spiegelglas-Versicherungs-Gesellschaft.

Mit dea Büchern verglichen und richtig befunden :

Mannheim, 7. Februar 1894. Selb Hellwig.

Die Direktion. F. Hennings.

Vergmännische Vank zu Freiberg.

Vilanz pr. 31.

Dezember 1898.

Genchmigt vou der Generalversammlung am 12. Febr. 1894. Passiva,

M 15 20 166 19 127 705/42 617 247\—

Baare Kasse

Wechsel

Schuldscheine

Effekten Kounto-Korrent-Außenstände . Inventar

Sorten und Kupons Reservefond-Effekten

53 644/36 300|-- 226/25

22 087/50

f / j

885 719/62

44 342/90]

« 14 200 000,— 565 782/01 69 375/40 5 000|— 670|— 158/64

5 219/24 92 342/89 17 171/44 885 719/62

Aktien-Kapital . . .

Freiwillige Darlehne

Konto-Kcorrent-Schulden

Im Voraus aufs Jahr 1894 ver- einnabmte Zinsen, Diskont 2c.

Aufs Jahr 1893 noch zu zahlende Re- munerationen L

Diverse Kreditoren

Spezial-Reserve

Reservefond . ..

Reingewiun im Ja

Der Vorfiand.

Iob. Fier.

M. Ri@hter.

[67874]

Bergmännische Bank zu Freiberg. _Nah der am 12. Februar cr. nah $ 16 der Statuten stattgefundenen Ergänzungswabl des Auf- i<tsraths und der unmittelbar darauf vorgenommenen teukonstituierung derselben besteht der Aufsichtsrath aus dem Unterzeichneten,

Rentier Mey, als Vorfigzeuden,

v Markscheider Choulant, als stellv. Vors,

rrn Schichtmeister Arnold, als Schriftführer,

Herr Kaufmann Richter, als stellv. Schrift-

_ führer,

Herrn Rentier Kämpfe, Loßnit,

Herrn Bä>ermeister Kästner,

Herrn Hofschneidermeister Opitz,

Herrn Maler-Obermeister Soodtmann und

Herrn Treibemeister Stohwasser.

__Nach $ 16 der Statuten wird dies bierdur ver- öffentlicht. Freiberg, den 13. Februar 1894. e e TeiO Freib er Vergmännischen Bauk zu Freiberg. Carl Gottlob Me p.

(67866) Mülheimer Volksbank.

Zur dreizehnten ordentlichen Generalversamm- lung, welhe Donnerstag, den 15. März dieses Jahres, „Abends 6 Uhr, im [kleinen Cafinosaale hier stattfindet, laden wir ergebenst ein.

__ Tagesorduung: f

1) Geshäftsberiht für 1893, Genehmigung der Bilanz, Gewinn-Vertheilung und Entlaftung des Vorftandes. :

2) Neuwahl für zwei na< dem Turnus aus- scheidende Mitglieder des Aufsichtsrathes.

3) Ersaßwahl an Stelle eines verstorbenen Mit gliedes des Aufsichtsrathes. ; d

4) Antrag auf Grhöhung des Aktienkapitals un Festseßung der hierauf bezüglichen Bedingungen-

Aktionäre, welhe in dieser Generalversammlung ihr Stimmrecht ausüben wollen, haben ihre g win bis spätestens deu 10. März ds. Js. bei Giv- Gesellschaft zu hinterlegen und dagegen die SIu trittskarte in Empfang zu nehmen. Mi

Der gedru>te Geschäftsbericht liegt vom 1. Par a. c. ab im Geschäftslokale zur Abnahme bereit.

Mülheim A hit, Le Frs 1894,

er rath. Lubwig Null, Vorsigender.

Vierte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 17. Februar

Mi 42.

. Uniersuhungs-Sachen.

. Aufgebote, Zustellungen u. dergl. 3. Unfall- und Invaliditäts- x. Verficherung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5. Verlectung 2c. von Werthpavieren.

6) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Altien-Gesellch.| Magdeburger Privat-Bauk.

Die diesjährige ordentliche Generalversammlung der Aktionäre unserer Bank wird in Gemäßheit des $ 17 unseres Gesellshafts-Vertrags hierdur< auf Mittwoch, den 7. März 1894, Nachmittags 4 Uhr, in der hiesigen Börse, Alte Markt 5/6, einberufen.

i TageSorduung :

1) Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- und Verlust-Re<nung für das verflossene Geschäfts- jahr mit dem Berichte des Vorstandes und den Bemerkungen des Aufsihtsraths über diese Vorlagen :

Genehmigung der Bilanz, der Gewinn- und Verlust-Re<hnung, fowie der Gewinn-Ver- theilung eins<ließli< der Festscßung der Dividende: Ertheilung der Entlastung seitens der Generalverfammlung an den Vorstand und Auf- fichtsrath : / Ergänzungswabl für zwei statutenmäßig ausscheidende Mitglieder des Aufsichtsraths ; Antrag des Aufsichtsratbs : die Direktion zu ermätigen, präkludierten Banknoten im Werthe von zusammen: träglich einzulösen. Sintrittskarten für die Aktionäre können gegen Vorzeigung der Aktien bezw. Depotscheine Reichébank über dieselben unter Einreichung eines arithmetish geordneten Nummern-Verzeichnifses . März D. J., Abends 6 Uhr, in unserem Geschäftslokale Kaiserstraße 25 —, wo auch . d. M. ab die bezüglichen Vorlagen ausliegen, in Empfang genommen werden. Magdeburg, 15. Februar 1894.

Magdeburger Privat = Bank.

Durst. Schulze.

[67932]

C

die nah dem 31. Dezember v. I. vräsentierten bereits Siebenbundert Mark no< nach-

[67867] Debet. Bilanz-Konto per 31. Dezember 1893.

2 Z Pr A An Grund- und Boden-Konto. . 29 000 Gebäude-Konto. | Buchwerth* am 1. Januar Nbschreibung Þpro 1893 3 9%

Credit.

A. «Î 1 000 000'—

Per Aktien-Kapital-Konto . 150 000

| Hypotheken-Konto Konto pro Diverfe.

Sparkasse der Ar-

beiter 2c., devonierte

Gelder2c. A 84167.28 Bankier-

Konto ,„135288.,57 Neservefondë-Konto . Dividenden-Konto. Rückständige Divi- _dendenscheine Gewinn- und

Konto. Gewinn - Vortrag aus 1892 A O2 Rein- gewinn pro 1893 , 93 387.94 Die Vertheilung desselben geschieht, resp. wird vor- geschlagen, wie folgt : 5% in den Referve-

fonds. . 4716.— 59/9 Tantiéme für

Vorstand und

Beamte . . 4716.— 59/0 Tantième für

den Aufsichts-

rath L 4716 Dividende an die

Zugang R 280 539/10 Konto der Damypfmaschinen, | | Keffel, Transmissiènen, Gas- - anstalt 2c. . Buchwerth am 1. Januar 1893 A Abfchreibung vro 1893 73 9%

219 455/85 21 819/23

375|—

O

b O J T J N D

Go O2

CLIR S pes C5

Verluft-

0

R IIS

bo 00 a tg

Zugang s 90 602/86 Konto der Fabrikation®- | Maschinen. Buchwerth am 1. Januar E As Abschreibung vro 1893 7X2 9/9

94 320/05

243 860 72 18 289/55 A

t E 27 332174] 252 903191

Konto der Wasserzuführungs- Anlage. L Buchwerth am 1. Januar E Abschreibungpro 1893 33T9/6 Kafsa-Konto. Z : Baar und Wechsel abzüg- I E Aktionäre E pre Diverse s i A .

Wes 5 9 -3iQ0 L B 7 tent- ao S 292 T7319 40 PEN SERELERE Flahé- und Werg-Konto. | ain nant

Flads, over unt gehechelter Ea, Reserve. E S 2 LIE Me

L / : L 20 Auef, Spinnereibetriebs-Konto. fonds zur Auf Garn, rohes und gebleichtes, besserung spâte- Bleichbetriebs-Konto . i r VIDenDen

, Betriebämaterialien-Konto . e L pit Ag,

é t n x D 5 S 0 /0 +- . . I O Ee Gewinn - Vortrag Beleuchtungs-Konto . N 10A - 179.05

e 94 320.05

15 799,‘

: 345 604/74

151 899/26 3 33468 3 703/32 39170 34346 Versicherungs-Konto. | Vorausbezahlte Feuerver- ___ siderungêpräâmie Yolz-Konto . ; Del-Kento

13 108/96 2 862/42 1 602/56 |

1 485 970'13| 1485 97013

Röhrsdorf, den 31. Dezember 1893. : L Z Actien-Gesellschaft für Leinengarn-Spinnerei und Bleicherei, vorm. Renner Comp. Die Dircktion. A. Renner. G. Keil den Büchern der Gesellschaft

Der Aufsichtsrath. d A. Behnifsch. : / S Die Uebereinstimmung vorstehender Bilanz h biertur. Röhrsdorf, den 24. Januar 184. G. Noeßler.

Gewinn- und Verlust-Konto pro 1893.

mit bescheinige

Credit.

_ Debet.

1893. M n Dez. 31! Per Gewinn - Vortrag aus vorigem Jahr Dividenden-Konto. Berfallener Dividenden- schein vom Jahre 1889 Bleichbetriebs-Konto. Reingewinn An Spinnereibetriebs-Konto. Brutto- M. gewinn. . 184 869.18 ab für Ab- sreibungen 24 1

1893. j A Dez. 31} An Konto pro Diverse. 7

j Verlust an Forderungen 8 770/61 Handlungsunkosten-Konto 30 240/93 ¿ Interessen-Konto . . 17 570/90 Bersicherungs-Konto . 3 855/94 Diskonto-Konto 94/29 Bilanz-Konto

Neingewinn 94 320/05

150 083/19 154 852/72 94 320/05

P D1S52/T2}] 1394.

Jan. 1.} Per

Bilanz-Konto . .

Röhrsdorf, den L Zanuar 1894. L: ; Í Actien-Gesellschast für Leinengarn-Spinnerei und Bleicherei,

vormals Renner Comp. i S Der Aufsichtsrath. Die Direktion.

| Deffentlicher Anzeiger.

1894.

6. Kommandit-Gesellsbaften auf Aktien u. Aktien-Gefells<. 7. Erwerbs- und Wirthschafts-Genofsenschaften.

8. Niederlaffung 2c. von Rechtsanwälten.

9. Bank-Ausweise.

R 2A

t

[67869] : Debet.

Gewinn- und Verluft-Konto. Credit. : M 1d | k |S An General-Unkosten-Konto 104 573/94} Per Gewinn auf |- Zinsen-Konto 3 34526 Brauerei - Be- . Eis-Konto 696.78 triebs-Konto . Abschreibungen:

19% Grundftüds-

o Maschinen- Konto Inventar- Konto Bottich- Konto Lagerfaß Konto

81 0/9 Tranêport- gefäße-Konto „„

20 9/9 Pferde-Konto

83 9/0 Wagen- und Geschirr- Konto

109% Konto für Gründungs- aufwand

auf Außenstände

149 477/64

und Gebäude-Konto: M 21052471 Æ 2105.25

40 566.48 2 535.41

2 866.45 423.10 15 940.40

3b 081.58

6 284.10 1 256.82

3 659.63 304.97

3453.74

8 437.39 ; , 2 000.—

13 347/83

1 714/03

1 289/99

24 000!—

509/81

149 477/64 Bilanz-Konto am 31. Dezember 18983.

Tanltienet E Sa von verbleibenden Æ 25 799.80 Reservefonds 59% . Dividende I, Vortrag auf neue Recbnung

149 477/64 Passiva.

A etiva.

M. 5 A Â 210 524/71} Per Aktien-Kapital-Konto . | 300 000|— 40 566/48 Ï 94 42428 2 866/45 Acceptations-Konto 42 982139 4 223 T0 Kreditoren-Konto . 24 023/95 15 940/40 Gewinn-Vertheilung : I81158 Abschreibungen . 13 347.83 | Sa 2 171403 H 9/0 Reservefonds , 1 289.99 89/6 Dividende . „, 24 000.— Vortrag auf neue Rechnung . 509.81

Grundstü>ks- u. Gebäude-Kontt

Maschinen-Konto .

Inventar-Konto

Bottich-Konto .

Lagerfaß-Konto ¿

Transportgefäße-Konto . Pferde-Konto Wagen- u. Ges Kassa-Konto L

. Konto für Gründungsaufwand Hypotheken- und Darlehns - De-

bitoren-Konto . S Debitoren-Konto .

a E Brauerei-Betriebs-Konto

General-Unkosten-Konto

Hypotheken-Konto

An

hirr-Konto

40 861/66

E vi E lit 502 292/28

Vorstehende Bilanz, fowie das Gewinn- und Verlust-Konto babe i< geprüft und mit den ord- nungsmäßig geführten Büchern der Gesellschaft in Uebereinstimmung gefunden.

Rehau, den 9. Februar 1894.

Johs. Strehly, als bestellter Bücherrevifor.

Rehau, am 31. Dezember 1893, Exportbierbrauerei Rehau Actiengesellschaft.

G. Hoppe. O. Krug.

Prospeecet.

Preußische Hypotheken-Aktien-Bank.

Die Generalversammlung der Aktionäre der Bank vom 11. März 1893 bes<loß eine Erhöhuug des Akticukapitals um nominal #( 5040 000.— dur<h Ausgabe von 4209 neuen Aktien à e 1200,.—.

Für diese Erböbung waren folgende Gründe maßgebend : :

1) Im allgemeinen erschien es notkwendig, in Rücksicht auf die fortschreitende Ausdehnung des Geihäfts und insbesondere des Pfandbriefumlaufs die Betriebsmittel zu erhöhen.

2) Nach $ 19 Abf. 2 unseres bisherigen Statuts durften wir den zwanzigfahen Betrag des eingezahlten Grundkavitals an Pfandbriefen ausgeben. Unser Aktienkapital betrug Ende vorigen Jahres # 9960000.— und das Pfandbriefmarimum betrug daher 4 199 200 000.—. Nachdem der Pfandbriefumlauf Ende Februar 1893 bereits M 197 372 850.— betrug und wir nit bis zur absoluten Grenze geben wollten, stellten wir den Pfandbriefverkauf ein, infolge dessen naturgemäß eine allmählihe Minderung des Pfandbriefumlaufs eintrat. Sollte aber unser Geschäft nit dauernd brach liegen, war eine Erhöhung des Aktien- tapitals eine unabweisbare Nothwendigkeit. ; | In den neuen Normativbestimmungen für die Preußishen Hypotheken - Banken vom 27. Junt 1893 (Deutscher Reichs- und Königlißh Preußisher Staats-Anzeiger vom 7. Juli 1893 Nr. 160) ist in $ 2 Abf. 3 bestimmt, daß der Pfandbriefumlauf bei einem Grundkapital von weniger als 10 Millionen Mark nicht über das 15 fache, bei einem böberen Betrage nicht über das 20 fache des baar einbezahlten Grundkapitals betragen dürfe.

Nachdem wir, wie angeführt, unter 10 Millionen Aktienkapital, aber nahezu das 20fache des Aktienkapitals an Pfandbriefen in Umlauf hatten, waren wir vor die Alternative gestellt, entweder un]eren Pfandbriefumlauf zu vermindern, oder das Aktien- kapital zu erböben. Die Generalversammlung beschloß infolge defsen die Erhöhung des Aktienkapitals.

Nachdem dieser Beschluß die Genebmigung der Königl. Staatsregierung gefunden hatte, wurde mit Bekanntmachung vom 12. Mai 1893 den Besitzern der alten Aktien ein Bezugêreht auf die Summe von M 3 319 200.— in 2766 neuen Aktien à Æ 1200.— eingeräumt.

Innerhalb des festgesetzten Termins (15. Juni 1893) wurde dieses Bezugsrecht ausgeübt auf C 2000 Ali = M28 und der Rest von 1855 pon einem Konfortium übernommen. Summa 4200 Al l i i

Die neuen Aktien sind voll einbezahlt, und ift diese Einzahlung dem. Handelsregister-Richter in notarieller Urkunde nahgewie}en. Die Erhöhung des Aktienkapitals wurde laut Bekanntmachung in der dritten Beilage der Berliner Börsen-Zeitung vom 1. Februar 1894 Nr. 53 am 31. Januar 1894 in das Gesellschaftsregister des Königlichen Amtsgerichts Berlin T. unter Nr. 1490 eingetragen. - ;

Die neuen Aktien baben vom 1. Januar 1894 gleiche Rechte mit den alten; sie haben ins- besondere Anspruch auf die volle Dividende des Jahres 1894 und {on in der nächsten Generalversammlung gleihes Stimmrecht. j

Das Attienkapital beträgt nunmehr 15000009.— und der Reservefonds, welcher in Deutschen Reihs- und Staatspapieren angelegt wird, ver 31. Dezember 1893 einscließli< des Gewinnes aus der Ns und ohne die noch nicht feststebende Zutheilung aus den Erträgnissen des Jahres 1893 M 2151 316. —. i

Die Pfandbrief-Umnlaufssumme betrug Ende 1893 # 193 469800.— und der Hypotheken-Bestand A6 203 088 214.—. E E

Grundstü>ke besißen wir außer: unserem Bankgebäude keine, weder städtishe, no< ländliche.

Berlin, den 7. Februar 1894. i

Preußische Hypothekeu-Aktien-Vank, Sanden. Schmidt.

A. Behnis<{. A. Renner. G. Keil.