1894 / 42 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[67939]

Niederwaldbahn - Gesellschaft.

_ Die Herren Aktionäre der Niederwaldbahn-Gesell- schaft werden hiermit zu einer ordeutlichen General- versammlung auf Montag, deu 12. März 1894, Vormittags 10 Uhr, im Bureau des

Berliner Makler: Vereins, Neustädtishe Kirstraße 3 hierselbft, zur Beschlußfassung über folgende Tages- orduung eingeladen: L,

1) Bericht des Vorstandes und des Aufsichts-

raths über die Geschäftslage und Vorlegung !

der Bilanz resp. der Gerwtnn- und Verluft- re{nung für das Geschäftsjahr 1893. Bericht der Revisoren. Genehmigung der Bilanz, Feststéllung der Dividende, Ertheilung der Decharge an den Vorstand und den Aufsichtsrath. Wahlen für den Aufsichtsrath gemäß $ 17 des Statuts. i E di der Revisoren für das Geschäftsjahr

4.

Diejenigen Herren Aktionäre, welhe an der Ver- sammlung theilzunehmen beabsichtigen, baben ihre Aktien nebst einem doppelten Verzeichniß derselben spätestens am 5. Tage vor dem Versamm- lungêtage bei dem Vorftande der Gesellschaft

in Rüdesheim a. Rh. oder bei der Genofsen- :

schaftêbank von Soergel, Parrifius & Co. in Berlin oder in Fraukfurt a. M. zu binter- legen oder den Depotschein der Reichsbank über dort verwahrte Aktien vorzulegen. Bexlin, den 16. Februar 1894. Der Auffichtsrath der Niederwaidbtahun- Gesellschaft. L. Steinthal, Borsitender.

(67949) Gemäß $ 20 der Statuten erlaube ih mir die

167934] Wasseriverk Oppenheim. Hierdur< bechren wir uns die Herren Aktionäre zu der Mittwoch, den 7. März d. J., Vor- mittags 1x1 Uhr, im Lokale des Gastwirth Schüler in Oppenbeim stattfindenden V. ordeut- lichen Generalversammlung ergerenft einzuladen. i TageSorduuug : T. Bericht des Vorstandes und Aufsichtsrathes über das abgelaufene Betriebsjahr nebst Vor- lace der Bilanz und Gewinn- und Verlust- j re<nung. _ ¿ I7. Beschlußfassung über Verwendung des Rein- gewinnes. : TIT: Ed der Direktion und des Aufsichts- rathes. Neuwahl des Auffichtsrathes. / Antrag auf Streichung von Absatz e. des $ 42 der Statuten. : Aktionäre, welche ihr Stimmrecht ausüben wollen, haben ihre Aktien bis spätestens am 3. März’ d. I. entweder bei der _ : Gesellschaftskasse in Oppenheim oder bei dem Bankhause A. Merzbach in Frankfurt a. M. vorzuzeigen, wogegen ihnen die Eintrittskarten zur Generalversammlung ausgeliefert werden. Ovvenheim, den 16. Februar 1894. Der Anffichtsrath. Pius Lewino, Vorsitzender.

L. E

i

j

Herren Kommanditisten zu der am Mittwoch, den ! 14. März d. I., Nachmitiags 4 Uhr, in dem Bureau des Juîtiz-RNaths Herrn Masche hierselbst, |

Königsthor Nr. 13, stattfindenden diesjährigen ordent- lichen Gencralversammlung ergebenst einzuladen. __ Tagesorduung : 1) Geschäftbericht. 2) Feststellung der zu vertheilenden Dividende. 3) Ertheilung der Decharge. 4) Beschlußfaffung über Höhe der See-Versiche- rungésumme. Stettin, den 16. Februar 1894. „Lina“ Dampfshiffs-Gesellschaft: Th. Gribel. Der Vorsitzende des Aufsichtsraths : Louis [ldt.

Bo

{67950}

Zu der am 14, März d. J.- Nachmittags 5 Uhr, im Bureau des Herrn Justiz-Rath Masche, Stettin, Kénigsthor 13, staitfindenden ordentlichen

Generalversammlung der Stettin-Rigaer Dampf- ;

{hifs-Gesellshaft Th. Gribel beehre ih mi, die Herren Kommanditisten ergebenft einzuladen. ; Tagesordnung : 1) Geschäftsberidt, 2) Feststellung der zu vertheilenden Dividende. 3) Ertheilung der Decharge. Stettin, den 16. Februar 1894.

Stettin - Rigoer Dampfschiffs- Gesellschast Th. Gribel.

Der Vorfißende des Auffichtsraths : C. Beythien.

[67951]

_ Gemäß $ 20 der Statuten erlaube ih mir die ; Herren Kommanditisten zu der am Dieuêtag, den |

13. März d. J.,- Nachmittags 4 Uhr, in dem Bureau des Justiz-Raths Herrn Masche bierselbst, Königëétbor Nr. 13, stattfindenden diesjährigen ordent- lichen Generalversammlung ergebenst einzuladen. Tagesorduung :

1) Geschäftsbericht.

2) Ertbeilung der Decharge.

3) Beschlußfassung üker Höhe der Versicherungë-

summe. 4) Feststellung der zu vertheilenden Dividende. Stettin, den 16. Februar 1894.

| j

|

j

4 ;

{ j j ;

j t ; Î î

j

i aftien konvertierten Aktien zu je drei Stammaktien

: Aufzahlung von je 250 4 pro Aktie ihre Titel in

„Arnold“ Dampfschiffs-Gesellschaft.

F. Gribel.

Der Vorfibeude des Auffichtsraths: Th. Lindenberg.

{67952}

Gemäß $ 10 der Statuten erlaube i< mir, die Herren Kommanditisten zu der bierfelbst am Mitt- woch, deu 14, März d. JI.„ Nachmittags 4: Uhr, in dem Königsthor Nr. 13 belegenen Bureau des Herrn Justiz-Rath Masche statifindenden dieéjährigen ordentlichen Generalversammlung

{ vom Datum dieser Publikation ab gerechnet, diese | Aufzahlung an der Kafsa der Gesellschaft, Babn-

ergebenft einzuladen. Tagesorduung: 1) Geschâftébericht. 2) Ertheilung der Decharge. 3) Feststellung der zu vertheilenden Dividende. Stettin, den 16. Februar 1894. !

Stettiin-Copenhagener

Dampfschiffs-Gesellshafi: Th. Gribel. Der Vorfißeude dcs Vufsichtsraths : Jul. Rudolph.

[67953] | Gemäß $ 20 der Statuten erlaube i< mir, die | Herren Kommantitisten zu der am Dienêtag, deu ! 13. März d. J., No<mittags 4! Uhr, in dem | Königsthor Nr. 13 belegenen Bureau des Herin ! Justiz-Rath Masche hierselbst stattfindenden dies- j ¡jährigen ordentlichen Geueralversammlung er- ! gzbeuît einzuladen. | Tagesorduung : {

1) Geschäftsbericht. |

2); Ertbeilung der Decharge. j

3) Beschlußfassung üker die Höhe ter [ rung: summen. ¡

4) Feststellung der zu vertheilenten Dividente. i Stettin, 16. Februar 1894. |

„Renata“ Dampsfschiffs-Geselischaft in Steitin :

Th. Gribel. Der Vorfißende des Aufsichtsraths: | Th. Lindenberg.

: wendung zur Schaffung ven

j der Gesellschaftskassa zwischen 10 und 12 Uhr BVor- i mittags vorzuwei!en. i je dret neue abgestempelte auëgebändigt.

j theilbare Akticnzahl befindet, so werden die ein, zrwei è oTer

¿ wird | werten durch diese Bekanntmachung gieichzeitig die : Gläubiger aufgefordert, sih bei dex Gesellschaft | zu melden, E

: Angs°%urg, 15. Februar 1894,

} [67890]

| | „Wereinigte Holzindustrie“

| zember 1893 die Herabseßung ihres seitherigen Aftien- : fapitals von einer Million zweihundertfünfzigtaufend

j verfammlungsbes{lusses beurkundet vom

i ziehunc L : Louis Hirsch aus München gegen fünfundzwanzig Aktien

{ alte Aktie geschaffen.

Die Aktiengesellschaft :

mit dzm Sitze in Augsburg bat in der außerördent- lihen Generalverfanimsung der Aftionâre vom 23. De-

Mark auf cine Million glei eintausend Aktien, auf den Fnhaber lautend zu je eintausend Mark nominal, eingetheilt in: vierhundert Vorzugsaktien à eintausend Mark, und b. fse<é¿bundert Stammaftien à eintausend Mark bes{lofsen.

Die Durchführung dieser Herabseßung des Grund- tapitals neben der Schaffung von vierhundert Vor- zugEaftien soll nah Maßgabe des erwähnten E Kal. Notar Rosendahl in Augskurg unter Geich.-Reg. 1666 alfo erfolgen:

1) Das Aktienkapital wird von einer Million zweibundertfünfzigtausend Mark zunächst dur< Ein- von fünfzig Aftien, welhe Herr Rentier

der Steingewerkshaft Offenstetten zur Verfügung stellt, auf eine Million zweibunderttausend Mark reduziert.

Diese fünfzig Aktien, welche die Nummern 1101 bis

1150 tragen, werden vom Vorstand im Beisein des |

Aufsichtsrathes und Notars mittels Dur(lo<hung werthlcs gemacht.

2) Hiernächst werden vierhundert Vorzugsaktien à 1000 Æ dur Aufzahlung von je 250 Æ auf eine

3) Der hierna<h im Betrage von a<thunderttaufend Mark verbleibende Reft des Aktienkapitals wird durch Zusammenlegen von je vier der ni<t zu Vorzugs-

à 1000 f auf sc<s8malbunderttaufend Mark wandelt.

4) Die Vorzugéeaktien beziehen aus dem Netto- gewinn vorweg vier Prozent Dividende.

Hierauf haben die Stammaktien vier Pr Dividende zu erhalten, während an dem sodann no< verbleibenden Reste des Nettogewinnes die Vorzugs- und Stammaktien mit gleihem prozentualen Erträg- niß partizivieren.

Im Falle der Liguidation oder des Konkurses ge- nießen die Vorzugéaktien den Vorzug vor den Stamm- aktien.

In Auéführung der obigen einstimmig gefaßten Ferbtnsie erläßt der Vorstand der Gesellschaft nach- stehende

umge-

s Vekauntmachung. ; Diejenigen Aktionäre der Gesellschaft, welhe dur<

Vorzugsaktien umzuwandeln wünschen, sind ersucht, binnen einer Frist von drei Wochen,

hofitraße 12/111. zwischen 10 und 12 Ubr Vormittags zu leisten. Sämmtliche Aktionäre sind zu diefer Aufzablung gleihmäßig berechtigt.

Im Falle der Anmeldung zur Aufzablung auf mebr als 400 Aktien erfolgt eine proportionelle Re- tuttion, welche ausgeführt wird dur< den Aufsichts- rath der Gefellshaft mit dem Vorstand.

Mit der Aushändigung der zugetheilten Vorzugs8- attien erfolgt die Rückzablung derjenigen Beträge, welde infolge der Reduktion eventuell keine Ver- Borzug2aktien finden fonnten.

Diejenigen Aktien, auf wel<e niht aufbezahblt wird, werden abgestempelt und find zu diesem Be- bufe ebenfalls binnen drei Wochen von heute ab an

Auf je vier alte Aktien werden

Falls in einer Hand si< eine niht dur vier duei verbleibenden Aktien mit allen anderen folden Stücken kei der Gesellschaftzkafse deponiert.

Dieje stellt jedem einzelnen Aktionär cinen pÞpro- vriferis&cu Empfangsschein für jede eingereichte Aktie aus. Gegen Borwcecis von je vier solher Empfangé- iheinze werden somit je drei mit Abstempelung ver- ietcne Aktien ausgehändigt und die vierten zurü- behaltcnen nahher am Schlusse der Operation, d. h. fünf Jahre na< Beendigung des geseßlichen Sperr- jahres, dur< den Vorstand in Anwesenheit des Auf- sichtsratlcs und Notars vermittels Durchlohung werthlos gemacht.

Für Aftien, wel<e ni<t zur Abstempelung an- gemeldet werden, wird die cventuelle Theildividende bis zur Aumeldung zurücktehalten.

Gemäß Art. 243, 245 und 248 des A. D. H.-G. dies hiermit öffentli<h bekannt gemacht und

Der Vorstand,

[67891] Soll.

| - M. ¡3 d D Den 396 069/08 Gebäude, n. Abschreibungen . . 292 442/54 Maschinen, n. Abschreibungen. . . .| 295 153187 Formen-, Utensilien- u. Fuhrwerks-Kt., | n. Abschreibungen E 16 666/36 Vorausbezahlte Afsekuranz-Prämien . 3 260 10 Wechsel- u. Effekten-Konto. . 35 085 Kassa-Konto 2 Waaren-Konto (Rohprodukte, fertige u. fertige Waaren) Konto-Korrent-Konto

| 1551 832 93

Soll. Gewinn- und G 1A 130 933/28 10 617/07

General-Unkosten . NRepacalur-Kono 5 Statutenmäßige Abschreibungen . Gewinn-Uebertrag aus 1892

M 54 698.—

Gewinn pro 1893 . . 159 598.88

Mannheim, den 15. Februar 1894.

Der Auffichtsrath. Fr. Engelhorn.

Bilanz am 31. Dezember 1893.

Habeu. M M 1126 800 17 806/79 17 806/79

165 087/11 10 035/36 |

E. 4 f Kapital-Reserve-Konto . . .. Spezial-Reserve: Konto Hypotbeken-Konto Oas Gewinn- u. Verlust-Konto Kapital-Reserve-Kto. A 7 993.21 Spezial- , S ¿(99321 89/9 Dividende. . . , 90144.— Tantième und Grati- fikation 4 e de DE VDEAG Außerordentliche Ab- {reibungen auf Maschinen-Konto . Reserve - Konto für Unterstüßungen . Gewinnübertrag auf 1894 ¿

25 212.— | 10 000. - 50 000.— | 214 296 88 1 551 832,93 Haben.

Verlust-Konto.

M A 54 698|—

Gewinnübertrag aus 1892 , . | 326 T7015

General-Waaren- Konto, Gewinn

381 46815

Die Auszahlung der von der heutigen Senexezver jam inka fengesenira Dividende von 8 9/6 findet gegen Aushändigung des Dividendenscheins 3 mit 4 32.— pro bank in Mannheim oder an unserer Kasse statt.

ftie bei der Rheinischen Kredit-

Mannheimer Gummi-, Gutta-Perha- & Asbest-Fabrik.

Der Vorstand. Hoff. ppa. Schneider.

7) Erwerbs- und Wirthschafts- Genossenschaften.

Keine.

8) Niederlassung 2A. von Rechtsanwälten. [67897]

Der Notar Clemens Joserh Schröder in Wald- bröl ift heute in die Liste der Rechtsanwälte am Amtsgericht daselbft eingetragen worden.

Waldbröl, den 14. Februar 1894.

Königliches Amtsgericht.

F ¿1dC.

9) Bank - LUusiveije. [67880] Ucberficht

der Magdeburger Privat-Bank. Activa. Kassa-Bestand (inkl. Guthaben bet D Mea Mee Mod Ot. Effekten und Steuersheine. .. , Om ardf orderungen... Debitoren : : a. Guthaben bei erften Bank- firmen... 16 930 97 b. unbede>te De- bitoren und Avale L FS06 (05.00 c. bede>te De- bitoren und Avale . e 9684 1027

281 363,12 3430154,18 555 004,96 660 621,—

PassiVa. Aktien-Kapital .

Reservefonds S Svezial-NReservefonds . Präkludierte Noten . Dispositionsfonds .

Giro und Devositen .

Accepte und Avale

Kreditoren .

1261 878,19

3 230320, i M 12 184 968,55 Magdeburg, den 31. Januar

10) Verschiedene Bekannt- machungen.

[67719] Bekanntmachung.

Die Kreisphysikats - Stelle des Kreises Schrimm mit einem jährlihen Gehalte von 900 M ift erledigt.

Qualifizierte Bewerber wollen s< unter Ein- reichung ibrer Zeugnisse und ihres Lebenélaufs inner- halb 4 Wochen bei mir melden.

Vosen, den 12. Februar 1894. Der Königliche Regierungs-Präfident :

[66107]

Die durch den Tod des derzeitigen Bürgermeisters erledigte biesige R L

Vürgermeisterstelle

soll sofort oder zum L. April d. J. auf 12 Jakre beseßt werden.

Gehalt: Jährlih 3900 M4, steigend von 3 zu 3 Jahren um 300 4 bis zur Höhe von 3600

Oualifizierte Bewerber wollen ihre Meldungen unter Beifügung ihrer Zeugnisse und eines Lebens- laufs bis zum 1. März d. L an den unterzeichneten Vorsteher gelangen laften.

Kyritz, den 5. Februar 1894.

Steinbach, Banquier, Stadtverordneten®*- Vorsteher.

[67936] Gewerkschaft der Loslauer Steinkohlengruben.

_Hierdur< beehren wir uns, die Gewerken zur diesjährigen ordentlichen Gewerkfenversammlung auf Donuerstag, den 8. März d. J., Vorm. Hx S in Berlin, Unter den Linden 35, eir- zuladen.

| Tagesorduung : 1) Vorlage der Bilanz für 1893 und Entlastung des Gruben-Vorstandes. 2) Wahl von Mitgliedern des Gruben-Vorstandes und von Reviforen. Berlin, den 16. Februar 1894. Der Gruben-Vorstaud. G. Rulfell Len. [67617] Kunsiverein für die Rheinlande

und Westfalen.

Nachdem die Jahresre<hnung für 1892/93 durd die in der leßten Generalversammlung gewählten drei Nevisoren speziell geprüft und abgeshlofsen worden, ist dieselbe nah $ 10 des Statuts während aht Tagen und zwar vom 17. bis zum 24. d. Monats auf dem Bureau des Vereins, Alexanderstr. 13, zur Einsicht der Vereinsmitglieder aufgelegt.

Düsseldorf, den 15. Februar 1894. Der M EARMRLSS:

A. Bagel.

Car! Schenu>, EÉi!engießeret & Waagenfabrikt, D. R. P. 19 295. - Darmstadt. E ena Z% Waagen jeder Art u.Größe t: für Gisenbahnen, Berge U. * Hüttenwesen, Chemische Industrie, Landwirthschaft in vorzügli<h bewährten, den befenderen Zwe>en an- E) gevaßten Konstruktionen. Schen>'s patent. Registrierapparat 597] in 3500 Erewmplaren verbreitet. . | Hund. | Zehn. ! Kilo | L 6 5 [3 [Brutto] Empfänger

6 | Tara

—— ¡Datum L No _Specialität : Automatisce Waagen für Roll- u. Seilbahn mit Kontrolvorrihtung u. selbstthätiger Neaistrieruna d. Gewichts. Prospekte aratis u. franco.

Himly.

in Berlin, Schiffbauerdamm 38 [.

behörde vorgelegen haben. 2) Bericht des Kassierers.

3) Leipzig, den 15. Februar 1894.

[65948]

Alte Briefmarken! „auft Pots)

(679% Allgemeine deutsche zahnärztliche Wittwenukasse.

Einladung zur Geueralversammlung auf Dienstag, den 27. März, Abends ¿7 Uhr, 4 i Tagesorduuug : 2 1) Endgültige Genehmigung der fertig redigierten neuen Statuten, wie sie der Regitter- Neuwahl des ersten Vorfißenden und der Aufsi(tführenden. Jul. Parreidt, Vorsitzender.

FI

zum Deutschen Reichs-A

42.

A

Fünste Veilage nzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 17. Februar

int auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel

1894,

Der Inhalt dieser Beilage, in welher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genossenschafts-, Zeichen- und Muster-Registern, über Pateife, Gebrauhsmuster, Konkurse, fFwie diz Tarif- und Fahrvlan- Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen enthalten sind, erf hafts-, Zeichen î gist P

Central-HandelZ3-Register für das Deutsche Reih. (x. 124,

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reid kann dur alle Poft - Anstalten, fär

Berlin auch dus

An:cigers SW., Wilhelmstraße 32 bezogen werden.

Kompaß. Organ der Knappschafts- Berufsgenofsenshast für das Deutsche Reich. (Berlin SW., Königgrätzerftraße.) Nr. 3. In- alt: Zahlung des Abonnementsbetrages für 1894. Verschiedenes : Aus den Verwaltungsberichten der Berufsgenofsenschaften für 1892. (Fortseßung aus voriger Nummer und Schluß.) 5) Rentenansprüche cus Unterleibsbrufhshäden. 6) Einreihung der Lohn e ge 7) Ne<tspre<ung. 8) Ordnungs- strafen. Verhältniß der Berufsgenofsenschaften zu Krankenkassen und Armenverbänden. Urtheil des Reichsgerihts über den Begriff „einziger Ernährer“ im Sinne des Unf.-Verf.-Ges. Zur Denkschrift des N.-V.-A., betreffend die Nachweisung über die aelammten Rechnungsergebnisse der Berufsgenossen- idaften und Ausführungsbehörden für 1892. Vor- rihiuna zum Schuße der Finger beim Transport pon Förterwagen. Kreiselwipper. Mit 4 Abbil- dungen. Elektrish angetriebene Ventilatoren, Er- hau'toren und Zentrifugalpumpven. Selbstthätig umschaltende Dovpeldüse für Betriebe mit Dru>- luft, Gebläse x. Maschinen-Treibriemen aus Papicr. Acht Jahre Zuchthaus wegen Vergehens gegen tas Dynamitgeseß vom 9. Juni 1884. Der ortéüblice Tagelohn. Vermehrung der Unfälle. Strafverfügungen und Verwarnungen durch die Vorstände der Berufêzenofenschaften. Versicherung der Betriebsunterneb:ner. Internationaler Kon- areß für Sozialverfiherung. Perfonalnachrichten.

Berichtigung.

PAPprêr- eau (Dein) Ie. 1 Inhalt: Brauner Holzstoff. Natron-Zellftoff.

Gewebe aus Holzzellstof. TInvaliditäts- Quittungen. Handel der Lehrer. Papierprüfung. - Tusche mit Chininzusaß. Neuheiten. Apostroph bei Schreib- und Titelschriften. Kalender. Drucindustrie der Vereinigten Staaten von Nord- Amerika. Ordnungswinkel. Deutsche Er- findungen. Neue Geschäfte und Geschäfts- veränderungen. Auésftellungen in 1894. Patent- listen und Gehräuomüter. Handeléverkehr zwis<en Deutschland und Oesterrei in 1892. Uebernahme von Aktien dur< die Gründer. Marktberichte.

Bekanntmachungen, betreffend die zur Veröffentlihung der Handels 2c. Register-Einträge

bestimnteu Blätter.

Lauenstein. Befauntmachung. [66774] In Vervollständigung der diesfeitigen Bekannt- machung vom 8. De:ember 1893 wird bestimmt, daß die Beianntmachungzn bezüglih der kleineren Ge- noffenshaften außer im Dentschen Reichs- 2c. Anzeiger zu Berlin nur in der Deister- und Weter-Zeitung zu Hameln erfolgen follen. Lauenstein, den 7. Februar 1894. Königliches Amtsgericht.

[67907]

Liezenwalde. Im Geschäftsjahr 1894 werden

die auf die Führung des Firmen-, Gesellschafts-,

Profuren-, Genossen'hafts-, Zeichen- und Mufster-

regifters bezüglichen Geschäfte beim hiesigen Amts-

geridt dur< den Gerichts-Assessor Arndts und den

Sekretär Behrendts bearbeitet.

Liebentvalde, den 9. Februar 1894. Königliches Amtsgericht.

Handels - Register.

Die Hantdelsregistereiuträge über Aktiengesellschaften und Kommanditgesell schasten auf Aktien werden nah Eingang derselben von den betr. Gerichten unter der Aubrik des Sißes dieser Gerichte, die übrigen Handels- registereinträge aus tem Königreich E dem Königrcih Württemberg und dem Großherzog- thum Hessen unter der Rubrik Leipzig resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöhentlih, Mittwochs bezw. Sonn- abends, die leßteren monatli.

[67727] Ahrweiler. Jn dem Firmenregister des unter- zeihneten Amtsgerichts if unter Nummer 180 die Firma Adam Rik Wwe mit dem Sitze der Firma zu Ahrweiler und als deren Inhaberin die Wittwe Adam Ri>, Therese, geborene Liersh, zu Ahrweiler beute eingetragen worden. Ahrweiler, den 13. Februar 1894. Königliches Amtsgericht. [67726] Ahrweiler. In dem Ficmenregister des unter- ¿zihneten Amtsgerichts is unter Nummer 181 die Firma Mathias Maxrath mit dem Sitze der- selben ¿zu Ahrweiler und als ihre Inhaberin die Wittwe Mathias Marrath, Anna Margaretha, ge- orene Vülers, zu Ahrweiler heute eingetragen worden. Ahrweiier, den 14. Februar 1894. Königliches Amtsgericht.

2 i [67728] s ltona. In unser Gesellschaftsregister ist heute unter Nr. 1259 die Firma Tießen & Wilckens ¿u Altona cingetragen worden.

die Königliche Expedition des Deutschen Rei

und Königlih Preußischen Staats-

4

Rechtsverhältnisse der Gesellschaft : i Die Gesellschafter sind die Fabrikanten : 1) Wilhelm Tießen, 2) Johann Hermann Gerhard Wil>ens, i _ beide zu Altona. Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1893 be- gonnen.

Altoria, den 14. Februar 1894. Könialiches Amtsgericht. Abtheilung [Ti…la.

Berlin. Handelsregister [67946] des Königlichen Amtsgerichts L. zu Berlin. Zufolge Verfügung vom 14. Februar 1894 find am 15. Februar 1894 folgende Gintragungen erfolg In unfer Gesellschaftsregister ift unter Nr. 655 woselbst die Handelsgesellschaft in Firma : Louis Schulze mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, einge- tragen ?

Die Gefellschaft is dur< den Tod des David Salinger aufgelöst.

Der Kaufmann Daniel Pajonk zu Berlin seßt das Handelsgeshäft unter unveränderter Firma fort. Vergleiche Nr. 25590 des Firmen- registers. :

Demnächst i in unser Firmenregister Nr. 25 590 die Handlung in Firma:

Louis Schulze mit dem Siße zu Berlin und als deren Jn- haber der Kaufmann Daniel Pajonk zu Berlin eingetragen worden. E E

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 12807, woselbft die Handelsgesellschaft in Firma:

Berliner Stahlwerke Robert Noa & Co. mit dem Siße zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen : L

Die Gesellschaft ist durch gegenseitige Ueber- einkunft aufgelöst. s

Der bisherige Gesellschafter Johann Georg Wohlfarth zu Berlin seßt das Handelsgeschäft unter unveränderter Firma fort. Vergl. Nr. 25 591 des Firmenregisters.

Demnächst ist in unser Firmenregister unter Nr. 25 591 die Handlung in Firma:

Berliner Stahlwerke Robert Noa & Co. mit dem Sitze zu Berliu und als deren Inhaber der Kaufmann Johann Georg Wohlfarth zu Berlin eingetragen worden. i

n unser Gesellschaftsregister ift unter Nr. 13915, wofelbst die Handelsgesellschaft in Firma: Nobert Noa æ Lo.

mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht,

tragen: L

Die Gesellschaft ist durch gegenseitige Ueber- einlunfst-ausgclo

Der bisherige Gesells<after Johann Georg Wohlfarth zu Berlin seßt das Handelsgeschäft unter unveränderter Firma fort. Vergl. Nr. 25 592 des Firmenregisters. _

Demnächst is in unser Firmenregister unter Nr. 25 592 die Handlung in Firma:

Robert Noa «& Co. mit dem Siße zu Berlin und als deren Inhaber der Kaufmann Johann Georg Wohlfarth zu Berlin eingetragen worden.

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 13 660, woselbft die Handelsgesellschaft in Firma:

Casfirer Söhne - mit dem Sitze zu Berlin und Zweigniederlafsungen zu Breslau und Schöneberg vermerkt steht, ein- getragen : :

Die Zweigniederlaffung zu Schöneberg bei Berlin ist zur Hauptniederlaffung erhoben und die Hauptniederlassung zu Berlin ist weggefallen.

Die Firma ift daher hier gelöst worden.

Ferner ift in unfer r ofaréitregister unter Nr. 9596 bezw. Nr. 9803, woselbst die Prokura des Siegfried Landau bezw. des Naumann Eckstein für die vor- genannte Gesellshaft vermerkt fteht, eingetragen :

Die Prokura is wegen Sißverlegung der Firma gelös<t worden.

Die Gesellschafter der hierselb am 14. Februar 1894 begründeten offenen Handelsgesellschaft in

Firma: W. Stephan «& Co. (Geschäfts[okal: Lothringerstr. 47) find: der Zimmermeister Wilbelm Stephan und der Maurermeister Nudolf Petermann, beide zu Berlin. N Zur Vertretung der Gesells<aft ift nur Zimmermeister Wilbelm Stephan bere<tigt. Dies ift unter Nr. 14 569 des Gesellschaftsregisters eingetragen worden. ie Gesellschafter der hierselbst am 14. Fe- bruar 1894 begründeten offenen Handelsgesellschaft in Firma: Koeniglihe Mineralbrunnen Siemens & Co. (Geschâftélokal: Behrenstraße Nr. 1) find: der Fabrikbesiter Friedrih August Siemens zu Dreéden und der Dr. jur. Joseph Rosenthal zu Berlin. S Dies ift unter Nr. 14 570 des Gesell schaftäregisters cingetragen worden. - Die Gesellschafter der hierselbst am 10. Februar 1894 begründeten offenen Handelsgefellshaft in

Firma:

i De rei Æ n L eshâftslokal : Invalidenstraße 126) find:

E E tin Oskar Friedrih Weber und der Techniker Otto Richard Eduard Afft , beide zu Daun E

Die Befugniß, die GesÄlschaft zu vertreten, steht nur dem Kaufmann Osfar Friedrih Weber zu.

+. L. 5

r

unter

einge-

der

Das Central - Handels. Register für das Deutshe Reich ersheint in der Regel täglih. Der

Dies ift unter Nr. 14 571 des Gesellschaftsregifter3 eingetragen worden. n unser Firmenregister i unter Nr. 6481, woselbst die Handlung in Firma : Rud. Koch mit dem Sitze zu Berliu vermerkt steht, ein- getragen :

Das Handelsgeschäft mit dem Firmenre<ht ift nah dem Tode des Firmeninhabers dur< Ver- trag auf die Kaufleute Friedrich Rudolph Mar Koch und Friedri<h Wilbelm Oscar Koch, beide zu Berlin, übergegangen.

Die Firma is na< Nr. 14572 des Gefell- chaftsregifters übertragen.

Demnächst ift in unser Gesellschaftsregifter unter Nr. 14 572 die Handelsgesellschaft in Firma:

Nud. Koch

mit dem Sitze zu Berlin und find als deren Ge- fellshafter die beiden Vorgenannten eingetrage worden.

Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1894 begonnen.

Fn unser Firmenregister if unter Nr. 9113. woselbft die Handlung in Firma :

Carl Habel (C. G. Lüderit'sche Verlags-

; bu<handluug) mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, getragen :

Die Firma ift in

„Carl Sabel Verlagsbuchhandluug““ geändert. Vergleiche Nr. 25 595. Demnächst ift in unser Firmenregister Nr. 25 595 die Handlung in Firma:

Carl Sabel Verlagsbuchhandlung mit dem Sitze zu Bexlin und als deren Inhaber der Verlagsbuhändler Karl Wilhelm Maria Habel zu Berlin eingetragen worden.

In unser Firmenregister i unter Nr. 23 430, woselbst die Handlung in Firma :

Inlius Jttmaunu's Waarenhaus mit dem Sigze zu Berlin vermerkt steht, getrag en : ;

Das Handelsgeschäft if dur< Vertrag auf den Kaufmann Alex Friedländer zu Berlin über- gegangen, wel<her dasselbe unter unveränderter Firma fortseßt. Vergleiche Nr. 25594 des Firmenregisters. :

Demnächst is in unser Firmenregister Nr. 25 594 die Handlung în Firma:

Inlius Ittmann’s Waarenhaus mit dem Site zu Berlin und als deren Inhaber der Kaufmann Aler Friedländer zu Berlin ein- getragen worden. L

In unser Firmenregister ist mit dem Sißte Berlin unter Nr. 25 593 die Handlung in Firma : Nobert Herzog? H - ta (Geschäftslokal : Oranienstr. 14a.) und als deren Inhaber der Händler Franz Robert Herzog zu Berlin eingetragen worden. 8 Berlin, den 15. Februar 1894. Königliches Amtsgericht 1. Abtkeilung 39/90. Mila.

, orn T1415

unter

e Li

ein-

UnTer

Berlin. Handelsregifter [67947] des Königlichen Amtsgerichts L. zu Verlin,

Zufolge Verfügung vom 15. Februar 1894 ift am selben Tage in unfer Prokurenregifter unter Nr. 10256 eingetragen worden, daß die hiefige Kommanditgesellschaft auf Aktien in Firma: Vermögenêsverwaltungs Stelle für Officiere

und Beamte, Kom.-Ges. anf Actien

(Gesellschaftsregister Nr. 14 542) dem Emil Griefel zu Berlin dergestalt Kollektivprokura ertheilt hat, daß derselbe ermädhtigt ist, in Gemeinschaft mit einem der persönli<h haftenden Gesellschafter die Gefellschaft zu vertreten.

Berlin, den 15. Februar 1894.

Königliches Amitgrit 1. Abtbeilung 89/90.

ila.

Bitterseld. Befanntmachung. [67729] In unserem Firmenregister ift heute unter Nr. 129 die Firma Wilh. Meißuer und als deren Inhaber der Kaufmann Wilhelm Meißner in Bitterfeld €in- getragen worden. Bitterfeld, den 13. Februar 1894. Königliches Amtsgericht.

Blumenthal. BVBefanutmachung. [67730]

In das hiesige Handelsregister Band II. ist heute eingetragen :

Auf Blatt 46 zu der Firma Arfmaun & Peters in Neurönnebe>: 4

„Die Firma ist erloschen.“

Auf Blatt 62 die Firma Heinrich Arfmann mit dem Niederlaffungsorte Neuröunebe> und als Inhaber Kaufmann Heinrih Arfmann in Neu- rönnebe>.

Auf Blatt 63 die Firma Wilhelm Peters mit dem Niederlafsungéorte Farge und als Inhaber Kaufmann Wilbelm Peters in Farge.

Blumenthak, den 14. Februar 1894.

Königliches Amtsgericht.

Bockenheim. Befauntmachnung. 67731]

Im Handelsregister wurde heute unter Nr. 281 die offene Handelsgesellschaft unter der Firma Pilger «& Loeffel in Bockenheim eingetragen und als deren Gesellshafter Metallgießer Peter Pilger in Bo>enheim und Kaufmann Leopold Loeffel in Frank- furt a. M. Die Gesellschaft hat am 12. Februar

Bezugspteis beträgt L & 50 4 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 1. Infertionspreis für den Raum einer Druczeile 30 .

Vom „Central-Haudels-Regifter für das Deutsche Reich“ werden heut die Nrn. 424. und 42B.

ausgegeben.

1894 begonnen. Jeder der Gesellschafter is zur alleinigen Vertretung und Zeichnung der Firma be- re<tigt. Bockenheim, den 12. Februar 1894. Königliches Amtsgericht. L.

Breslau. Bekauntmachung. [67734] In unier Gesellschaftsregister ist bei Nr. 594 das Ausscheiden des perfönlih haftenden Gesellschafters Ingenieurs Paul Suckow aus der hier unter der Firma P. Sn>ow «& Comp. beftehenden Kom- manditgesellschaft heute eingetragen worden. Breslan, den 10. Februar 1894. Königliches Amtsgericht.

Breslau. Bekanntma ung. {67733] In unser Firmenregister ist bei Nr. 38529 das Er- [oschen der Firma Paul Weiß hier heute getragen worden. Breslan, den 12. Februar 1894. Königliches Amtsgericht.

eims

Breslan. Sefauntmachung. [87735] In unfer Gesellschaftsregifter ift unter Nr. 2821 die bon 1) dem Kaufmann Franz Steingötter zu Dresden, 2) dem Kaufmann Friedri<h Baum zu Breslau am 1. Mai 1893 zu Dresden mit einer Zweig- niederlassung zu Breslan unter der Firma Holländische Butter Compagnie Steingötter «& Baum errichtete ofenè Handelsgesellschaft beute eingetragen worden. ; Breslan, den 12. Februar 1894. Königliches Amtsgeri>t.

Breslau. Bekanutmachung. [67732] In unfer Prokurenregister find als Prokuristen der hier be\tebhenden, in unserem Gesellschaftsregister Nr. 750 eingetragenen Aktiengesellschaft : Breslauer Discontobauk heute eingetragen worden :

A. unter Nr. 2011 Paul Groffer zu Breslau, welcher zur Zeichnung der Firma befugt ist, entweder zusammen mit einem Vorstandsmitgliede oder zu- fammen mit zwei Prokuristen oder zusammen mit nur einem Prokuristen, falls diesem leßteren gemäß &$ 9 des Statuts vom Aufsichtsrathe das Recht ein- geräumt ist, au<h mit nur einem Prokuristen zu zeichnen.

B. unter Nr. 2012. Salo Juliusburger, welchem nunmehr mit Genehmigung des Aufsichtéraths ander- weitig Kollektivprokura dahin ertheilt ift, daß er die Firma der Gefellshaft mit einem Mitgliede des Borstandes oder mit einem Prokuristen zu zeichnen ermächtigt ift.

Ferner ift bei Nr. 1601 mit Rücksicht auf die Eintragung unter Nr. 2012 die Prokura des Salo Suliusburger bier gelös{ht worden.

Bresiau, den 13. Februar 1894.

Königliches Amtsgericht. Bunzlau. Bekauntmachung. [67736]

Als Prokurist der Firma „A. Augustin“ zu Siegersdorf, Nr. 37 Firmenregisters, ift beute im Profurenregiftèr Nr. 75 der Kaufmann Carl Augustin in Siegerédorf eingetragen worden.

Bunzlau, den 31. Januar 1894.

Königliches Amtsgericht.

Celle, Bekanntmachung. [677371 In das hiesige Handelsregister iît eingetragen : Blatt 601 die Firma Wilh. Koch mit dem

Niederlassungs8orte Celle und als Inhaber Kauf-

mann Wilhelm Koch in Celle. x Blatt 448 zur Firma v. Bardelebeu in El-

diugeu : :

Die Firma ift erloschen. Celle, den 10. Februar 1894. Königliches Amtsgericht. III. [67790]

Dortmund. Unter Nr. 679 des Gesellschafts-

registers ist die am 1. Januar 1894 unter der

Firma Joh. Wüfte & Sohn errichtete ofene

Handelsgesell saft zu Lünen heute eingetragen, und

find als Gefellschafter vermerkt :

1) der Bauunternehmer Johann Wüste in Lünen, 2) der Maurermeister August Wüste in Lünen. Dortmund, den 13. Februar 1894. Königliches Amts3gericht.

Düsseldorf. Beftauntmac<ung. [87904]

In unfer Gesellschaftêregister wurde heute unter Nr. 1638, rooselbst vermerkt steht die offene Handels- gesellschaft in Firma „Priuz «& Engels“ hier Folgendes eingetragen:

Die Gesellschaft ist durch gegenseitige Uebereinkunft aufgelöt. Der Ingenieur Mathias Prinz zu Düfsel- dorf seßt das Handelsges<häft unter unveränderter Firma fort.

Die Firma ift nunmehr unter Nr. 3351 des Firmenregisters cingetragen.

Düsseldorf, den 10. Februar 1894.

Königliches Amtsgericht. [67738]

Essen, Buhr. Haudelsregister Effen.

des Königlichen Amtsgerichts zu In unser Negister über die Ausschließung der ehe- lichen Gütergemeinschaft ist unter Nr. 32 am 7. Fe- bruar 1894 eingetragen : Der Steiger Friedrich Fischer zu Alteudorf, demnächst zu Essen, hat für die Dauer seiner mit

der Louise Stein zu Efen, welche unter der