1894 / 45 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

{68733]

[68830] Activa.

Fünfte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

M 45. Berlin, Mittwoch, den 21. Februar 1894.

. Untersuhungs-Sachen. 6. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-GeseUl\{. . Aufgebote, Zustellungen u. dergl L Erwerbs- und Wirthschafts-Genofsenschaften.

. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. Niederlaffung 2c. von Rechtsanwälten. . Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 9. Bank-Ausweise. e

ildes8heimer Vank.

Die Herren Aktionäre unserer Bank werden bierdur zur 8. ordentlichen Generalversamm- lung auf Donnerstag, den 29. März 1894, Vormittags 11 Uhr, im Hildesheimer Hof,

Hilde3heim, eingeladen. Tagesorduung:

1) Geschäftsbericht der Direktion und Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust-

rechnung pro 1893. L s S 2) Bericht des Aufsichtsraths über Prüfung desfelben. 3) Decharge-Ertheilung für den Aufsichtsrath und die Direktion. e 4) Beschlußfassung über Vertheilung des Reingewinnes und Auszahlung der Dividende. 5) Statutenmäßige Neuwabl im Aufsichtsrath. 5 Diejenigen Aktionäre, welche ihr Stimmrecht in dieser Generalversammlung ausüben wollen, haben ihre Aktien spätestens am 28. März d. J. in den üblichen Geschäftsstunden au unserer Kasse

Quellen und Grundftücke Stamm-Aktien M 113 500,— } dle amer An

2 335,40 reditoren M 115 835,40 Reserve-Fond M46 6427,63

Abschreibung . .. ._„ 2500,— Zugang 1 000,—

; Dr; Dividenden pro 1893 : Maschinen Anlagen und Mors c 610%, a Stamm-Aktien 4 13 000

34 950,— 1179/6 a. Priorit. -Aftien , 5 750 M. 92 050, Tantièmen 10 % Abschreibung . . 5 205,— Vortrag auf 1894

113 335

pa C) L pmk

L R E E E A C E R a is E

zu hinterlegen. Hildesheim, den 20. Februar 1894.

Der Aufsichtsrath. Karl Fr. Sto ffregen.

[68743]

Activa. M _

“144 800)—- 3 432/90]

An Grundstück-Konto Gebäude-Konto Bestand . 290

Zugang D498 14S 232

30 Abschreibung 1932/90 Maschinen-Kto. Bestand . . 80 000|— Zugang . .} _4%0— S1 950 32 500|— 4 330/46 36 830/16 Abschreibung 3 2590|—

Elektrishe Beleuchtungs - An- | lage-Konto S Reparaturen-Konto . . 2 46410 Abschreibung 246410 Inventar-Konto Bestand . . 1 900 Zugang 43/20 1 943/20

Abschreibung 443/20 Modelle und Zeichnungen | Bestand . . SUgaNAd

Abschreibung Inventar-Konto: | a. Fertige und in Arbeit efindlihe Fabrikate und Materialvorräthe . . . b. Kohblenvorräthe . Kassa-Konto Effeften-Konto Diverse Debitores

Abschreibung |

Werkzeug-Konto Bestand . Zugang

7 500|— 978/15 S178 T5 1878/15

146 300

Ottensener Eisenwerk (wormals Pommée & Ahrens). Bilanz per 31. Dezember 1893.

Passiva.

i 4d M |s 90 535/— } Per Aktien - Kapital - Konto | 237 000/— | Hypotheken-Konto . .| 180 000|— Reservefonds-Konto 12 22341 Accepten-Konto . [— Diverse Kreditores . . 100 570 06 Tantième- Konto . . . 930 2 Dividenden-Konto . . 8 295|— Gewinn- u. Verlust-Cto. Vortrag auf neueNRech- 76/85

76 579/75 6 142/76 2 420|—

93 387 30

Debet.

539 095/52

Gewinn- und Verlust-Konio pr. 31. Dezember 1893.

539 095/52 Credit.

An Lohn- und Gehalt-Konto . . Fraht- und Fuhrlohn- Konto Beleuchtungs-Konto l Zinfen-Konto Kohlen-Konto ; Handlungs-Unkosten-Konto: Provisionen, Steuern, Ver- Ren E S Abschreibungen : A. Gebaude-Konto. . . b. Maschinen-Konto . c. Werkzeug-Konto 4. Reparatur-Konto . . . e. Inventar-Konto S f. Modelle u. Zeichnungen

14 863/20

30 410 26

1 932/90 8 000 3 250 2 464 10

443 20 1 878 15

166 103 09

K |A e A Per Waaren- und Fabrika- | tions-Konto : |

Brutto-Gewinn 193 863;

j î

07

17 968/35

Reingewinn 9 79163 Davon entfallen laut Statut auf: Meletcondg Do... 489 58 9 302 05 Tantième-Konto 10% .. 30 20 8 371 85 Dividenden - Konto 3# 9/o | auf 4 237 000 Aktien- Kapital | Saldo-Vortrag auf neue Rech-

Altona-Ottensen, den 8. Februar 1894. Der Auffichtörath. GOtora G. L Mever, Borsitzender.

184 071 44

193 863/07

489 58 930/20

8 295|—

l 76185

193 863/07

Der Vorstand. Pommée. Quast.

Die Uebereinsiimmung mit den Büchern der Gesellshaft bescheinigt : L. Discher, Revisor. Die Dividende von 32% = 35.— pro Aktie ist vom 20. Februar cr. ab an unserer Kasse gegen Einlieferung des Dividendenscheins Nr. 5 zu erheben. Der Vorftand.

[68725]

Wettiner Hof, Actiengesellschaft in Liq.

Bilanz per 24, Januar 1894.

An Grundftücks-Konto MIeGIGCI Na a s 76 Elektrische Anlage-Konto .. Saite Ak. iv-Hypothek-Konto Vorräthe-Konto

Diverse Debitoren

Kassa

Gewinn- und Verlust-Konto .

245 200/36 10 000!— 5 461105 28 776!49 94 527|— 2 875145 1325/80 298/88 493 2561/49 Altenburg, am 24. Januar 1894.

Per Aktien-Kapital

350 000|— 133 096/80 3 000|— 16|—

7 144/69

Hypotheken-Konto Reservefonds-Konto Dividenden-Konto Diverse Kreditoren

v“

493 256/49

Wettiner Hof, R E in Liq. . PAIle.

[687%] Wettiner Hof, Actiengesellschaft in Liq.

Nachdem die Aktiengesellshaft Wettiner Hof, Actiengesellschaft zu Altenburg, ihre Anflösung be- {losen bat und in Liquidation getreten ift, fordere

ih als bestellter Liquidator die Gläubiger der Ge- sellshaft in Gemäßheit des Art. 243 Abs. 2 des DaN ee CBynes auf, sich bei der Gesellschaft zu melden. Altenburg, am 16. Februar 1894, Rechtsanwalt Hase.

Gebäude 63 159,94 M 90 319,94 39/0 Abschreibung . , 2709,94 Waaren- Vorräthe in gan E 58 desgl. « Langenschwalbach 08 Debitoren einshließlich Vorschüsse auf unfertige Arbeiten p 26 Kassa und Wechsel 06 Effekten, 34 9%/ Neihs-Anleihe . gr Fuhrwerke 55/18 425 940/56

A Unkosten-Konto eins{ließlich Reklame Zugang zum Reserve-Fond Abschreibungen :

Quellen und Grundstücke . . Maschinen Anlagen u. Mobilien , 5205,—

Reingewinn pro 1893

Activa. M |&

1349 873/53 |

Immobilien-Konto . 4 1338 587.86 DauliMtelen 2 11 285.67 Mobilien- und Utensilien-Konto : Bestand am 31. Dezember 1892 M. 561 747.24 Neuanschaffungen . . 10 394.56

Konto für elektrische Beleuchtung und Aufzug i Waschhaus-Grundstück-Konto . . Waschhaus-Inventar-Konto Kassa-Konto 3 20622 Effekten-Konto 127 432/25 Konto-Korrent-Konto : | Bank-Guthaben 1 674|— Waaren-Konto: | Wein und Bier . . M 49 102.20 Vorräthe für Küche, |

Feuerung und Be- | 15 199.82| 64 8302/02

572 141/80

63 946 90 46 10173 95 967/53

lena. 2

Feuer- und Spiegelglas-Versicherungs- | Konto: | Vorausbezahlte Prämien : 1 321180

E E d 299 67178

Debet. Gewinn- und

. 23 909/37}] Vortrag von 1892 1 000/—

425 94056

Gewinn- und Verluft-Konto.

G [A

e) 2 691/99 Waaren-Konto, Zollhaus . . ._. 147 98379 Gewinn Kohlensäure-Werk Langen-

\chwalbach

A

Ge 2709.94 | 10 414/94 19 851/47 55 175/78] 55 175/78

[68744] Actien-Gesellschaft Hôtel Vellevue zu Dresden. Bilanz pro 31. Dezember 1893.

FPassiva.

e 4 1125 000'— 600 000 132 073 59

Aktien-Kapital-Konto

ypotheken-Konto Refervefonds-Konto Abschreibungs-Konti:

für Mobilien und Utensilien

: M325 324.52

für Waschhaus - In- |

ventar v 1798909 343 31387

Tantième-Konto 15/74 Dividenden-Konto 6250 Konto-Korrent-Konto: |

Kreditoren 22 736/96 Gewinn- und Verlust-Konio:

Uebertrag von 1892 . M. 920.68

31 844.44

Gewinn pro 1893 . , 32 765112

| 2 255 967 78

Der Vorftand. Emil Kayser.

Perlust-Konto. Credit.

1893 Dezbr. | An Effekten-Konto: 31. Verlust an # 70C0.— 39% K S. Rente . Hypotheken-Zinsen-Konto Betriebskosten-Konto s Steuern- u. Abgaben-Konto Afsekuranz-Konto Gas- u. Wasser-Verbrauche- Konto 14 293 General-Unkosten-Konto . . 1 508 Krankenkassen: Konto. . 873 . Gewinn-Saldo 32 765

147 967

geprüft und für richtig befunden. Dresden, den 24. Januar 1894.

Nobert Tho

[68745] Actien-Gesellschaft „Hôtel Bellevue“. | Die in der beutigen Generalversammlung pro

Geschäftsjahr 1893* beschlossene Dividende von

fünf Mark pro Aktie ist gegen Nückgabe des Divi-

dendenscheins Nr. 22 bei der Dresdner Bank hier

zu erheben. Dresden, den 19. Februar 1894. Der Vorftand. Emil Kayser.

[68747]

Deutshe Grundschuld - Bank.

Die Herren Aktionäre unserer Bank werden zu der am Sonnabend, deu 17. März 1894, Vorm. 12 Uhr, im Geschäftslokale der Bank, Dorotheenstraße 95/96, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ergebenst eingeladen.

Aktionäre, welche an der Generalversammlung theilnehmen wollen, de8gleihen Bevollmächtigte der- selben, haben gemäß $ 47 unseres Statuts ihre Aktien und bezw. Vollmachten spätestens am 13. März 1894 bei der Direktion der Bauk, Dorotheenjstr. 95/96, einzureichen.

Tagesorduung :

1) Geschäftsbericht für 1894.

2) Jahresbilanz, Bericht der Revisionékommission und Feststellung der an die Aktionäre zu ver- theilenden Dividende.

3) Ertheilung der Decharge.

4) Wahl zweier Reviforen für 1894 nah $ 51 des Statuts.

5) Ergänzungswahl des Aufsichtsraths für die nah 8 40 des Statuts ausscheidenden 3 Mit-

glieder. Berlin, den 20. Februar 1894. Deutsche Grundschuld - Bank,

S Jan. 1.1 Per Uebertrag von 1892

1893 # d

92068

627/94

146 418/50 l

|

Dezbr. | Konto-Korrent-Zinsen- 31. __ Konto ¿ Betriébs8-Konto

j j

97 40 86 112 T 147 96712

Der unterzeichnete Aufsichtsrath hat die vorstehende Bilanz nebs Gewinn- und Verlust-Konto

Der Auffichtsrath.

de, Vorsitzender.

68543] Vekauntmachung. Die diesjährige ordeutliche Generalversamm- lung des

Spar- und Vorschußvereins zu Mohorn soll Moutsg, den 12. März d. J., von Nach- mittags 2 Uhr an, im Gasthofe zu Mohorn ab- gehalten werden. Tagesorduung : Í / 1) Vorlegung des geprüften Geschäftsbe1 ichts auf 1893 und Nichtigsprehung desfelben. 2) Festseßung der Remuneration des Aufsichts- raths auf 1893. : y 3) Beschlußfassung über Vertheilung des Rein- gewinns. 4) Ergänzungswahl des Vorstands und Auf- sichtsraths. 5) Ertheilung der Genehmigung zur Uebertra- gung von Aktien. Der Spar- und Vorschuß{verein zu Mohorn, am 16. Februar 1894. Heinrich Richter, Direktor.

E

[67339] ; Baumwollweberei Mittweida.

Laut Beschluß des Aufsichtsraths hat die zweite Einzahlung in Höhe von 25 9% des gezeichneten Aktien-Kapitals am 15. März a. er. zu er folgen. Unter Hinweis auf $ 7 des Gesfellscha\ts- vertrages ersuhen wir die Herren Aktionäre, dielÔf Einzahlung an dem gedachten Tage mit 4. 250.— auf jede Aktie :

an Herren Meyer «& Co. in Leipzig zu Leisten.

Mittweida, den 9. Februar 1894.

Der Auffichtsrath. Decker, Vorsitzender.

anden. Schmidt.

. Verloojung 2c. von Werthpapieren.

en

6) Kommandit-Gesellschaftén auf Aktien u. Aïtien-Gejellsch.

5] “Magdeburger Rüdcckversiherungs- Actien-Gesellschaft.

Die Herren Attionäre werden hierdurh zu der auf Sonnabend, den 10. März d. Js., Vormittags 32 Uhr, anberaumter. ordentlichen vierund- dreißftigsten Generalversammlung im Saale des Gefellshaftshauses der Magdeburger Feuerversiche- rungs-Gesellshaft, Breiteweg Nr. 7 u. 8 hier, ergebenst eingeladen.

Auf der Tagesorduung ftehen :

1) Vorlage der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrechnnng für 1893 und des Vorstands- berihtes mit den Bemerkungen des Ver- waltungsrathes;

Bericht des Verwaltungsrathes über die Prüfung der Bilanz und Jahresrechnung ;

Beschluß der Generalversammlung über Genehmigung der Bilanz und über die dem Verwaltungsrath und dem Vorstande zu ertbeilende Entlastung.

2) Wahl von drei Mitgliedern des Verwaltungs- rathes. L

Die Bilanz und Jahresrechnung, sowie der Vor- ftandsberiht mit den Bemerkungen des Vertwwaltungs- raths werden vom 21. Februar d. Is. ab in unserer Hauptkafse hier zur Einsicht der Aktionäre ausgelegt.

Die zum Eintritt in die Generalversammlung berehtigenden Stimmkarten werden vom 7. März d. Js. ab gkgen Vorzeigung der Aktien und Abgabe eines Nummern-Verzeichnifses derselben in unserem Kafsenzimmer, Breite Weg Nr. 7 u. 8 hier, bis zum 9. März d. Js. verabfolgt. Die Vor- zeigung der Aktien kann jedoch auc bei den aus- wärtigen General-Ageunturen der Magdeburger Fenerversicherungs-Gesellschaft in der Zeit vom 3. März d. Js. bis einschließlich 7, März stattfinden.

Bollmachten zur Vertretung abwesender Attionäre sind bis zum 9. März der Gesellschaft einzureichen.

Magdeburg, den 20. Februar 1894.

Magdeburger Rückverficherungs- Actien-Gesellschaft. Der Direktor :

Miethke.

O Stettiner Grundstücks-Actien-Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre der Stettiner Grundstüks- Actien-Gesellschaft werden hierdurch in Gemäßheit des $ 22 des Statuts auf Montag, den 12. März cr., 10 Uhr Vorm., im Geschäfts- lokal der Preußischen Boden-Credit- Actien-Bank hierselbst zu der siebenten ordeutlichen General- versammlung cingeladen. Die Vorlagen für diese Generalversammlung sind nach $ 24 des Statuts :

1) Geschäftsbericht pro 1893. :

2) Bericht des Nevisors und Erledigung der von diesem etwa gezogenen Monita.

3) Jahresbilanz. L

4) Die Feststellung der den Aktionären zu zahlenden Dividende.

9) Ertheilung der Decharge. *

6) Wahl eines Revisors pro 1894.

Die Legitimation der Herren Aktionäre zum Er- scheinen und zur Stimmenabgabe in der General- versammlung is nah $ 23 des Statuts durch De- position der Aktien bei der Preußischen Boden- Credit-Actien-Bank bis zum 9. März cr. zu führen, woselbst auch die Eintrittskarten mit Angabe der den Herren Aktionären gebührenden Stimmenzahl in Empfang genommen werden können.

Den Geschäftsberiht und die Jahresbilanz pro 1893 wird die Direktion vom 26. Februar cr. ab an die Herren Aktionäre auf Verlangen verabfolgen.

Verlin, den 20. Februar 1894.

Der Vorsitzende des Auffichtsraths: Charrier.

[68837] Die Aktionäre der

Hannoverschen Vadehalle

werden hiermit zu der am Donnerstag, deu 15. März 1894, Nachmittags 4 Uhr, im Geschäftszimmer der Anstalt hierselbst stattfindenden vrdentlichen Generalversammlung eingeladen. 1) Vorlage des Geschäfteberihts, der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre{bnung für das Geschäftsjahr 1893 und Beschlußfassung __ Über diese Vorlagen. 2) Antrag auf Entlastung des Vorstandes und Aufsichtsraths für das Geschäftsjahr 1893. 5) Neuwahl des Verwaltungéraths. L Die unter Nr. 1 aufgeführten Vorlagen können gon 1, März ab im Geschäftszimmer der Badehalle on den Aktionären an Werktagen von 10 bis 1 Uhr eingesehen werden, und wolle man sich dieserhalb an DMnspektor E. Buddenberg daselbst wenden. i le Anmeldung der Aktien für die Theilnahme n der Generalversammlung erfolgt ebendaselbst am S März von 10 bis A Uhr. s hne diese vorherige Anmeldung ist die Theil- me an der Generalversammlung nicht gestattet. Saunover, den 20. Februar 1894, Der Vorftand. W. Brandes.

[68727] Erport- und Lagerhaus Gesellshaft (vormals J. Ferd. Nagel) in Hamburg.

„Nachtem durch die Generalversammlung der Aktio- nâre am 17. Februar 1894 die Reduktion des Aktienkapitals beschlossen worden ift, werden hier- dur die läubiger der Gefellshaft aufgefordert, sich bei der Gesellshaft zu melden.

Der Vorstand. Der Auffichtsrath.

[68749] Varmer Vau Gesellschaft

für Arbeiterwohnungen.

Die Perren Aktionäre der Barmer Bau Gesellschaft für Arbeiterwohnungen werden hiermit auf Grund der 88S 25 und 26 des Statuts zu der 23. ordent- lichen Generalversammlung auf Freitag, den 16, März cr., Abends 6 Uhr, im Hotel Vogeler hierselbst ergebenst eingeladen. Tagesordunung : 1) Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust-Konto, sowie der Berichte der Direk- tion und des Aufsichtsraths ; . 2) Genehmigung der Bilanz, Ertheilung der Decharge und Beschlußfassung über die zu vertheilende Dividende: Ernennung von 5 Mitgliedern des Aufsichts- rathes; 4) Wahl von 3 Mitgliedern und 2 Stellvertretern

__ der Revisionskommission.

Behufs Ausübung des Stimmrechts in der General- versammlung ist es nah $ 15 der Statuten erforder- lih, die Aktien wenigstens einen Tag vor der Generalversammlung bei dem Vorftande oder bei dem Barmer Bankverein Herren Hinsberg, Fischer « Co. hierselbst zu devonieren oder sie in der Generalversammlung dem Vorstande vorzuzeigen.

Barmen, den 21. Februar 1894.

Der Vorstaud.

[68518] Preußische Hypotheken-Actien-Bank.

Die Herren Aktionäre unserer Bank werden zu der am Sonnabend, den 17. März d. J., Vor- mittags LUL Uhr, im Sizßungsfaale der Bank, Charlottenstraße 42, tattfindenden ordentlichen Generalversammlung ergebenst eingeladen.

Aktionäre, welhe an der Generalverfammlung theilnehmen wollen, desgleichen Bevollmächtigte der- selben, haben gemäß $ 38 unseres Statuts ihre Aktien und bezw. Vollmachten spätestens achtmal vierundzwanzig Stunden vor der Stunde der Generalversammlung der Hauptdirektion ein- zureichen.

___ Tagesordnung:

a. Geschäftsbericht pro 1893.

b. Jahresbilanz, Bericht der Prüfungskommission und die Feststellung der an die Aktionäre zu vertheilenden Dividende.

c. Ertheilung der Decharge.

d. Wahl von Mitgliedern des Kuratoriums.

Berlin, den 20. Februar 1894.

Die Hauptdirektion. Sanden. Schmidt.

[68130] Straßburger Immobilien-Geselschasft.

In der am 9. Februar 1894 abgehaltenen außer- ordentlichen Generalversammlung, in welcher sämmt- liche 980 Aktien vertreten waren, ist einstimmig be- {lossen worden was folgt :

„1) Das bisherige Grundkapital wird vom 31. Dezember 1894 auss{ließlich ab von neun- hundertachtzigtausend Mark auf den Betrag von vierhunderttausend Mark reduziert und zwar durch Zurüczahlung der Aktien Nr. 401 bis 980 ein- \ch{ließlich.

2) Zu diesem Behufe soll nah Ablauf der Sperr- zeit, gegen Nückgabe der Aktientitel Nr. 401 bis 980 einshließlich, der Nominalbetrag dieser Aktien mit taufend Mark per Aktie, Valuta 31. Dezember 1894, mit Zins zu dreidreiviertel Prozent vom 1. Januar 1895 ab bis zum Tage der Auszahlung an die Be- rechtigten, an der Kasse der Allgemeinen Elsässischen Bankaesellschaft, mit dem Sitze zu Straßburg, aus- bezahlt werden.

An dem Geschäftsergebniß des Jahres 1894 nehmen die zurückzubezahlenden Aktien noch theil.

3) Diejenigen Aktien von Nr. 401 bis 980, welche nit sofort nah Ablauf des Sperrjahres bei der Ge- ellschaft eingereiht sind, werten hiermit dergestalt für kraftlos erklärt, daß dieselben keine Stimme und kein Dividendenrecht, fondern nur noch ein Recht zur Abhebung des Nominalbetrags zu tausend Mark nebst den 33 prozentigen Zinsen daraus vom 1. Ja- nuar 1895 ab haben.

4) Nah Ablauf der Sperrzeit sind sodann die Aktientitel Nr. 401 bis 980 einsch{ließlich, unter gleichzeitiger Errichtung eines notariellen Protokolls, dur Feuer zu vernichten.

9) Nah Durchführung der beshlofsenen Reduktion erhält Art. 4 des Statuts folgende Fassung:

Das Grundkapital beträgt vierhunderttausend Mark und ift eingetheilt in vierhundert Aktien über je tausend Mark auf den Inhaber lautend und mit den Nummern 1 bis 400 versehen.“

Wir bringen die vorstehenden Beschlüsse hiermit zur allgemeinen Kenntniß und fordern, gemäß Art. 243 des Aktiengesetzes, die Gläubiger der Gesell]chaft auf, Un und event. ihre Nechte geltend machen zu wollen.

Straßburg i. Elsaß, den 14. Februar 1894.

Straßburger JImmobilien-Gesellschaft.

Oeffentlicher Anzeiger.

Julius Harck, Dr. Messershmidt, Max Meyer und

[68832] , Rheinischer Boden Credit zu Cöln. Einladung zur 13. ordentl. Generalversamm- lung der Aktionäre auf Samstag, den 10, März

[66548]

M |S Immobilien-Konto 677 068 39 Kassa-Konto 1 060 03 Bankguthaben 144 009|— Restkaufschillinge 206 890/27 Rückständige Miethen 1 083/33

| 1030111/02 Soll.

A. Á 9914/76 6 007/86 6 570/33 6 241/80 173 890/68

Handlungsunkosten-Konto Konto der Verkaufssp-sen Reservefonds-Konto Tantième-Konto

198 225/43 Die in der beutigen Generalversammlung das Jahr 1893 wird *

Gewinnu- und Verlust-Rechnung für das Jahr 1893.

10. Verschiedene “Bekanntmachungen. D

1894, Nachmittags 4 Uhr, im Bankgebäude, Komóödienstr. 56/58. Tagesorduung: Erledigung der in den $8 22 bis 30 des Statuts vorgesehenen Geschäfte. Köln, den 20. Februar 1894. Der Auffichtsrath.

Straßburger Terrain-Gesellschaft.

Soll. Netto-Bilauz per L. Januar 1894,

Habeu.

M A Aktien-Kapital-Konto 809 000| Dispositionsfonds. Konto 23 561/06 Reservefonds-Konto 20 014 04 Diverse Kreditoren 11 727134 Vorausbezahlte Miethen 552/50 Nückständige Spesen 365/40 Gewinn- und Verlust-Konto . ... 173 890 68 1030 111/02 Haben.

A [A 55 296/21 3 953/03

2 051/60

« 5 957/83 699/18 1521/95 128 745 63

198 225/43 beschlossene Dividende und Superdividende für

Vortrag aus dem Jahre 1892 . . Oypothekenzinsen- Konto insen-Konto Miethzinfen-Konto Konto per Diverfi Effekten-Konto Immobilien-Konto

mit ( 40 pro Aktie gegen Einlieferung des Dividendescheines Nr. 7 und : mit 4 15 pro Genußschein gegen Einlieferung des abgestempelten Dividendescheines

Nr. 7 an der Kasse

der Süddentschen Jmmobilien-Gesellschaft in Mainz und ° der Baukcommandite Kauffmann, Engelhorn & Cie. in Straßburg i. E.

vom 1. März l. F. ab ausbezahlt. Straßburg i. E., den 19. Februar 1894.

Der Vorftand. Nheinboldt.

(68302] Vilanz der Leipziger Fmmobiliengesellschaft. Ende Dezember 1893.

Vermögen. M N Hausgrundftüdcke 1 003 502/41 Bauareal 1177 064/71 Werthpapiere: / |

424000 39%/% Sächs. Rentenanletbe- Scheine à 83 % #19 920,— M.12600 329/Deutsche Reichsanl.-Scheine à 95 9/0 4.3000 49/6Schul ds. d. Vereins f. Volkswoohl, CINGEITCUT MIT . . « & Forderungen : | 1. Gedeckte Forderungen : A. Hypotheken 1 509 733/68 B. DurchKreditkautionen sichergestellte | Forderungen : | a. aus laufenden Rechnungen M211 268,07 | b. aus Accepten dritter | Perfonen . . A6.385 695,08 | 596 963) C. Aus der Verwaltung von Grund- | stücken oder von Vermögen ent- | standene Forderungen 54 91411 161 990/25

11 970,—

10,—| 31 900—

15

D. Durch Faustpfänder oder sfonft fichergestellte Forderungen IT. Ungedeckte Forderungen: | Ansprüche auf Grund von Straßen- | bauten für Rechnung dritter Per- | fenen, eingestellt mit G 2|— Antheil am Panorama-Grundstücke . | 582 000|— Inventar des Ritterguts Stötteriß . 10 846/23 Baare Kasse (f 052/67 Mobiliar | 100|— 5 205 669/21

#A S 3 000 000|— 300 009|— 235 261/74

Grundkapital Reservefonds Pensionsfonds Schulden im engeren Sinne : A. Hypotheken: a, auf den Hausgrundstücken | M. 529 200 | b. auf dem Besit- | antheile am Pano- | rama-Grundftück 300 000 29 200|— . Aus Baareinlagen Dritter ent- | standene Schulden 328 5027 « Aus der Verwaltung von Grund- | stüken oder von Vermögen ent- standene Schulden . Aus der Gesellshaft gestellten Kautionen entstandene Schulden E. Sonftige Schulden

300 334/74 2450|— i 99 852/71 Unerhobene Dividende 533|—

Gewinn-Uebershuß 209 534/25

|

Gewinn- und Verlust-Rechnung,

das zweiundzwanzigste Geschäftsjahr, den Zeitraum vom 1. Januar bis 31. Dezember 1893 nmfassend.

; So M“ 9 Geschäftsunkosten 15 414/03 Gehalte

25 708/33 Steuern 19 568/40

209 534/25

| * 270 225/01 Leipzig, den 17. Februar 1894.

A

6 653/50 29 141/63 23 475/89 120 934/70

Hat.

Uebertrag aus dem Rechnungsjahr 1892 em e Ad 3

rträgnifse der Grundstücke ; Zinsen : Ä Unterschied zwischen den Buchwerthen u.

den Verkaufspreisen veräußert.Grund-

stücke u. Gewinnbetheiligung bei einer

Parzellierung für fremde Rechnung . 90 019/29

| 270 225/01

Der Vorftaud der Leipziger Jmutobiliengesellschaft.

Dr. Co

[68503]

Leipziger Fmmobiliengesellschaft. Der heute neu zusammengeseßte Auffichtsrath

besteht aus den Herren: Geh. Kommerzien-Rath

Alfred Thieme, Vors., Gustav Herrmann, stellvertr.

Vors., Geh. Kommerzien-Rath Wilhelm Dodel,

Gustav Goetz, Stadtrath Gruner, Dr. Günther,

Ferdinand Ulrich, sämmtlich in Leipzig. Leipzig, den 17. Februar 1894. Der Auffichtsrath der Leipziger E LSANEa

ieme.

[di h.

[67870] i Dampfschifffahrts - Aktiengesellschast Langenberg in Liguidation.

In der außerordentlichen Generalversammlung der Aktionäre vom 26. März 1892 ift die Liquidation der Gesellschaft beschlossen.

Gemäß Art. 243 des Handelsgeseßbuchs werden die Gläubiger der Gesellschaft aufgefordert, sih bei der Gesellschaft zu melden.

Langenberg b. F., den 15. Februar 1894.

Der Liquidator : Georg Peters.