1894 / 45 p. 20 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

1894. Prüfungstermin: 29. März 1894, Vor- ; [68590] Koukursverfahren. j beendi: - Die Gläubigerversammlung wird berufen | [68608] F : mitiags 10 Uhr. : Das Konkuréverfahren über das Vermögen des | zwe>s Beschlußfassung über die Veräußerung der zur | DeutsGer Eisenbahu-Güter- : N f -BY Königliches Amtsgeriht Meerane, Kanfinauns Georg Friedrich Trint, in Firma Masse gehörenden, A Lübben, bieten Mifsen Am Gs April O ets ee A 1 Dr en- eilage

am 19. Februar 1894. Trint & Lorenzen, hier wird, nachdem der in | bei Vetschau, beziehentlih Hamburg— Hamm, | Tarifs vom 1. Januar 1893 nebft Nadträ i Neumerfkel. dem Vergleichstermine vom 28. Oktober 1893 an- | Ritterstraße 161 belegenen Grundstü>e. $$ 85/91, | und 11. ein neuer Deutscher Eitenbahn-Güter.T: F j ; î anal î \ : Veröffentlicht: Akt. Weigandt, GeriGts\schreiber. genommene Zwangsvergleich dur re<htsfräftigen Be- | 122/124 K-O. i Theil L., ia Kraft gesetzt. Derselbe tia 1 “pie ase zu U 3- Î g Q $7 z g [68576] H P AEOS S IE E A L jelbigen Tage bestätigt ist, hierdur< LRSBEG E 16 tair E af i bisberigen t wesentlichen überein, cob je il en ci nl el cl UN on! l Tell l (nl ad nl él E. i Î z : : Ï ufgeHoden. S ; önigli mtsgericht. eilung I. eine Reihe von Aenderungen, dur< welche in weni : N: í E

s das eigen des Schucidermeisters Ultona, den 15. Februar 1894. Fällen geringe Sracterböhungen und im P 2 4D. l Berlin, Mittwoch, den 21. Februar 94. EAAA A Ote L M Lene, i erg ba aeg E [67930] Us „Srablermähnngen erbeigeführt werden. : an g g E E Ae RR R A N M E a M E ls E E om 19. Februar 1894, gs 9 Ube, Kon} Beo : Hasse, ; Le Sn z Soweit Xracterhöhungen eintreten, worüber vg; Fonds und Staats-Papiere. Regensbg. St.-A.|3 | 1.2.8 |5000—500|87,10bz G Kur- u. Neumärk.[3}| vers<.!3000—30 [99,006 kuréverfahren eröffnet worden. Veiwalter: Herr | als Gerichtés<reiber des Königlihen Amtsgerichts. In dem Konkurêverfahren über das Vermögen wis deutschen Eisenbahnverwaltungen auf B Y : s Ce 117 |2000— 2 S0T

S icin E ie E Eheleute Franz } here Aubkuai erfbeilt wirb, bleiben bie L Berliner Börse vom 21. Februar 1894. Dise Rhe. -Anl 4 14169000 -200[107,75G | do po, 34 1410/1000 12008910G | Pommershe . ‘4 1410300030 (103/9081

o. 0.

E Dr. Es d Meerane. j Ae ——————— Hußlein und Maria Dillschneider betragen ie gegen

termîi ; ¡ârz 1894. i Arrefï i - } cABazaNi h R : s : irti D 1fhosti ; L P ; c 15 7 - j zeiacfrift bis 16. März 1894 Grfle Oläubizervezs (68580?! Konkursverfahren. z _1) für die Masse des Franz Hußlein die bei der e L L esinnuingen od bis zum Amtlich fesigesiellte Kurse. d } 34 vers -/5000—200[101,50bzG do. X.XII.X1I1.34| 1.1.7 [1000 u.500/99,10G do. . - 34 versh./3000—30 |—,— sammlung und Prüfuncëtcemin am 24, März | „Das. Konkursverfahren über das Vermögen des | Schlußvertheilung zu berü>sichtigenden Forderungen bestimmungen zur Verkeb Gei Den Dlsahe Umre<nungs-Süäte bo. f b De 200186 80 h9 do. do. 3 1000 u.500187,00G R 1.4.10/3000—88 1103,75 bz 1894, Vormittags 10 Lhr. | Schneidermeisters Friedrich Kroh in Berlin, | 4440,22 , der verfügbare Mafsenbestand 240,79 4, E e de ‘Landetanfsico Er Siuäidaie 1 Frank = 0,80 #& 1 Lira = 0,80 #& 1 Lei = 0,50 4 9. do. ult. Feb. 86,90à,80bz | Rixdorf. Gem.-A. 4 « _ _|103,00G do. 3s| verf<./3000 99,00 bz Königliches Amtsgericht Meerane, Kochstrafe 12, ‘ift infolge Schlußvertheilung nah 2) für die Masse ter Frau Franz Hußlein die zu S ger e Spo F eéauffi tébehörden ge- 1 Peseta = 0,80 #& 1 bsterr. Golb-Glb. = 3,00 1 Guld, | Preuß. Konf. L4 vers<.|5000—150j107,75G Ro toderSt.-Anl.|35 3000—200197,00B . « « «4 |1.4.10/3000—30 [103,75G am 19: Februar 189€ Abhaltung ves Schlußtermins aufgehoben worden. berüdsihtigenden Forderungen 4923,46 Æ, der zur | 1 E S Ls avzuge es Tarifs zum Preise von 70 4 ster 8 M, 170M 3 Sis arren, Me op 0 6 d 7 Guld, do. Do. bo, 34 1.4.10/5000—150 101,50bzG S öneb. G.-A. 914 1000—100|—,— vers./3000—30 /99,00bz E Berlin, deu 16. Februar 1894. Vertheilung verfügbare Massenbestand 898,65 4. für das STuc, Tonnen von den deutsen Eisenbahnver- =- 1,60 e 1 Krone = 1,125 #& 1 Rubel = 3,20 c 1 Peso = t M e 9 A0 S IOD 906 Sp Ha a 2a E 2N E d d vccia (3000.20 ta . do. ult. Feb. ,10à86,90bz } Spand. St.-A. 91) 300|—,— o. o. ersch. 3000—3 ,10 bz | 96,800 Sädsishe . . . .|4/|1.4.10/3000—30 [103,80G

Neunmerke!l. wié 1000—200/97/00G Sihlesische e .4.10/3000—30 [103,75 bz

©

» S

O

pr J] J l A htl] A J J

S

von Quooß, Gerichtsfcreiber Merzig, den 10. Februar 1894. «waltungen, in Verlin vom Auskur fts - Bureau der 20 && 1 Dollar = 4,35 #& 1 Livre Sterling = 20,00 zig Februar Déutschen oe 0 ge ebur 9d attun Pr. u. D.R. g. St.|3 | versch.|5000—200|{—,— Stettin do. 89/33 : 1 3090——209196 50G (3E) 1.1.7 |3000—30 [99,00 bz

Veröffentlicht: Akt. Weigaudt, Gerichts\chreiber. L Qn s gn B m A Gi | ; L / des Königliczeu Amtsgerichts T. Abtheilung 84. r Konkuréverwakter : aewe. i8s- und Preußischen Staatseisenbahn. : g nkuréverwalter: Gr e verweltung (Bahnhof A!exanderplatz), vom 15. März Wechsel. „par. Lo po Ult Seb. Don Ls Jo 3 o. -/2000—200]98,70W S<hlsw.- Holstein.|4 | 1.4.10/3000—30 [104,20 bz briefe, do. do. 341 1.4.10 .___|99,00bz

[68595] Konkursverfahren. E d. J. ab bezogen werden j - 8 z Ueber das Vermögen po Kaufmanns Leopold [68578] 2 Koukursverfahren. 2 [68579] Bekauntuachung. Bertlia, Les 18. Februar 1894. AYN ERam o I 8 L P S S 3E 2000 TE 99. 50G. Wi Er A3 E ais S E f L E L N s A Se Ï 2E Kgl. S ALeE: Amtsgericht PVeünbberg hat mit Namens sämmtlicher Deutschen Eisenbahn- Brüfselu Antwp. j : s Kurmärk. Schldv./31 S000 1E G cie clannten AUusent alis, C - Feb , i der r o n Dessau ijt | B D E L 9 Nor Gs j ; Y s ; M1 a 4 :

\1t | Beschluß vom d. M. das am 11. Februar 1893 Berwaltungen : o do 3000—300/100,00 Bz 3000—150[115,20G Badische Cifb.-A.'4 vers<.|2000——200|—,— 3000—300/108,50G do. Anl. 1892/34| 1.5.11/2000—200]—,— 3000—150[105,10G Bayerische Ank. ./4 | versch. /2000—200/107,40B

3000—150}39,80bz G do. St.-Eisb.-Anl.|33| 1.2.8 [10000-200[101,00G

5000—500]97,00G 2000—100/98,25G ./5000—500196,70bzG 10000 -150]—,— ‘Brem. A. 85,87,88/3#| 1.2.8 |5000—500}97,70G 5000—150|98,50G do. 1890 u. 92/35! versd)./5000—500 —,— 5000—150}86 40G Grßhzgl. Hess. Ob. 4 | 15.5. 11/2000—200|—, S

pk pak J

-

S R E

—_

-

Ey

W ry B S

-

a E Oder-Deichb-Ob1.|32 E Alton.St.À.87.89/31 31 Augsb. do. v. 1889/37 25

-

m] G

Nachmittags 52 Uhr, das Konkuréverfahrcn eröffnet. : zur Abnahme der Schlußrewnung des Verwalters, | eröffnete Koukursverfaßren über das Vermögen des | Die Köuigli if Divrettin ; E 24 Konfturbverwalter ist der Kaufmann Heinrich Schulze j zur Erhebung von Einwendungen gegen das Sóluß- Schucibermtilers. Johaun raus Troxsi A ie Köuigliche Eisenbatu WiVrcctton zit Berlin, Skandin. Pläge . zu Mühlhausen i. Th. Die Konkursforderungen sind | verzeichniß der bei de: Vertheilung zu berü>sichtigen- Stammbach wegen Mangels einer den Kosten des | [68611] S Kopenhagen . bis zum 1. April 1894 anzumelden. Allen Personen, | den Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläu- Verfahrens entsprechenden Konkursmasse eingestellt. , 3. Minz a. i London

wel>e eine zur Konfkurêmasse gebörige Sache in i biger über die ni<t verwerthkaren Vermögenéstücke Münchberg, 19. Februar 1894. Mit dem 15. SE d. I. tritt zum Tarif as S Via Besitz haben, oder zur Konkursmasse etwas s<uldig | der Schlußtermin auf Freitag, den 16. März Gerichtss{reiberei des K. Amtsgerichts. für deu Deuts@Sobiowicer Great L j L fa ¿ Ui E o

e: Bp:

Barmer St.-Anl.|32 Do O Berl. Stadt-Obl. 34 do. do. 1892/35

_—

bk E fri E jk pen pad jen pk ms S Rit

5000-—500{103,00bz G ./5000—100/98,70 bz 5000—100 98 90bz B bo bo U [Kurs u, Neumärk. 3000—150/99,90 bz Hambrg.St.-Nnt. 34 1.2.8 2000—600/99,20B : Ae do, neue...) 3000—150]99,25G o. St.-Anl. /9000—500[86,70G -/3000—200/97,50B t E C dia do. amort.87|3 1| 500/98,10G 3000—75 197,106; G do. do. 9113 98,10 13000—75 198,60 bz do. St.-Anl.93/3 [9000—500/98,10G 3000—75 |— Mel. Cisb Sd. 3 /3000—600|—,— 3 | 4 a 3

b jf

do. do. 1891/32 Caffel Stadt-Anl. 34 e Charlottb. do. 27 do. do. 1889

do. do. Krefelder do. Danziger do. Defsauer do.91 Düsseldorfer 1876|:

do. do. 1890 (Ffsen St.-ObL.TV

3M. | 9 |1915,65bz bo. “ho,

zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichturg ! lihen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 4, be- "ta egn: À E ( auferlegt , von dem VBesige der Sache Und von ; stimmt. Die Schlußrehuung liegt zur Einsicht der [68265] E A a r die t S Ee selorterte Lesidigung im Ansprucs neben, bem | Deflaa den 17, ebra fuggere! b | GHse Shuswersbssung soll efelzen. Die Summe | Staatsbabnen nad Sowowire Wi. W wb L B Konkursverwalter bis zum 1. April 1894 Änzeige | E S<Umn n, Sekretär, der zu berüdsichtigenden Forderungen beträgt | tranfito zur „Weiterbeförderung na Russischen 4 Bs 190A, Dormttngs T une, c | SriIUsQulie )es Péradlilen Wnttgeriis. | N i ves 19 Mi e 0 0006 M | S Rel nba us, Ero Ea 2 - Vo a r, und ; A Hein, E * L L A ; éllgemeinèr Prüfungsterttin am 1A, Ápril 8894, | ragr7 Der Konkurêverwalter: C. Noeggerath in Hüsten. | Druckexemplare des Tarifheftes 2 sind auf den Vormittags 9 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle, | (022/71 Koukursverfahren. S Verbandstationen kostenfrei zu haben O A 2A Das Ne i r, jiesiger Gerichtéstelle, ; Das Konkursverfahren über den Nachlaß der ¡6875 ; Bérian, deu 17, Tebruie 1904. Swe. Bläge : ETTOL SET: Ats | ledigen Emilie Lauteubach in Dessau wird nach | 168754] „Konkursverfahren, Königliche Eisenvahn- Direktion, Italien. Pläge . d

{B

2 s 4 5000— 100/103 10G :

2000—100|97,75bz G Feiner] Ce

5 C 0. ... o do. Land.-Kr. 4 10000 -200|97,50B e 2000—500/97,50B She 8

O S « 00:00 D Sslef. altlandsh.| o o

tot prt prrek S

| \ j = | j

L D Ot D Ö

300075 [97 7064 do. do. 1890 .10/3000—100]98,70G 3000—200|102,90B Reuß. Ld.-Spark.4 1.1.7 5000—200/98,20 bz G SaHs-Alt. Wb-Ob.|3F| verscz./5000—100]190,60G 3000-—75 1102,50G Sädj}. St.-A. 6932| 1.1.7 |[1500—75 |—,— 3000—60 |98,60G Säch]. St.-Rent.|3 | versch. 5000—500 Gbr bz G 3000-60: |—— do. Low. Pfb.u. Kr./35| vers<./2000—75 197,60G 3000—150}/99,00G . do. do. 4 | vecs<./2000—75 |102,80B 3000-100 Wald.-Pyrmont .4 | 1.1.7 (3000—300|—,— /5000—100198,60G Württmb. 81——83/4 | vers<.|2000—200|—,— |3000-——100|—,— Preuß. Pr.-A. 99/3] 14 [300 120,60G /5000—100/98,60& Kurhefs. Pr.-Sh.—|\y.St>&| 120 1388,75G 3000—100|—,— Ansb.-Gunz. 7fl.L.|— p. St@| 12 [42,75G 5000—100198,60G Augsburger 7 fl.-L.|—p. Std, 12 128.90B [9000—100|—,— Bad. Pr.-A. v. 67/4 [1.28 | 300 1136,10bz 5000—200|—,— Bayer. Präm.-A./4 |1.6. | 300 [144,00B 5000—200197,90b1 Braunscwg.Loose 60 [10530G 5000—100/104,00& Cöln-Md. Pr.Sch 300 32,29G 4000—100/98,00G Dessau. St.Pr.A.|3È) 300 —,— 5000—200197,50B Hamburg. Loose .|: 150 1129,50bz 5000—200}97,50B Lübedter Loose 150 127,00B 5000—60 197,50B Meinütger 7 fl.-L. 12 126,30bz Oldenburg. Loofe 2 120 1127,30G

) 300020 103,901 Pappenhm. 7fl.-L.|—|p. Ste 12 |25,00G 3000—39 1[103,90b s E 99.00bz Obligationen Deutscher Kolonialgeselschasten.

3000---30 103,80 bz Dt.-Oftafr. Z.-D.|5 | 1.1.7 |1000—350]103,30G

2000—100{103,10 #3 ; „ET T 3000—75 do. konf. Anl. 86 e 3000—100 Â T

1E fr S C5 Fr F

|5000—500/101,50 64 B

S o pi

Wr r e

1 1 1 L 1 I 1 1 V 1

In dem Konkursverfahren über das Vermögen c kas 8 G ¿ : :7 namens der Verband- Verwaltungen. 0. do. es Schuhmachers Gustav Troft zu Milspe ist L St. Petersburg .

d

c c , ' . < E sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner / 1894, Vormittags 94 Uhr, vor dem Herzog- (L. S). Stephan, Kgl. Sekretär. das Heft 2 in Kraft, in welchem ermäßigte Fracht Madrid u. Barc. : 1 5 Breslau St.-Anl. 9

3000—200|—,— i S E do. lands. neue 5000-200 Do Ho do: SAAA_OAAIGAARE do. lds. Lt. À.|: 2000—200 91,00G do do Lt All 2000—200/91,00& ba a It. C. 2000—500/97,10G v: L T6 C. [2000—500|103,00G do. d. Lt. D.13 R S Bo: do: Lt. D. 2000— 103,00 T R .15000— 7,80G E s 5000-——200/97,80G Westfälische . . 14 L IPOSCO Wítpr.ritts®.1. 1B R 2 E do, 29, IL 2000—200 A E do. neulnd\@.TI. 1000—200197,50G 1000—200/103,10B Hannoversche . 3000—100/36,80G Hessen-Nafjau 5000—100l96 50G Do D N 2000—200|—,— Kur- u. Nteumärk.!

Deühlhaufea i. Th., den 17. Februar 1894. s) 28 Cdlnif 8 ht ;

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1V. erur Abhaltung des Schlußtermins hierdur auf- s E | Deffau, den 17. Februar 1894. zur Abnahme der Schlußre<hnung des Verwalters, {68583} j j R a a zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- | [68757] 0. i i:

Das Kgl. Amtégericht München 1. Abth. A. f. Z.-S. ! G G E verzeiniß der bei der Vertheilung zu berüdfficht Südzwestdeutsh - Schweizerisher Ciscubahn- Warschau . S.8 L.| 5 1217,80bz Gs L bat über das Vermögen des Schneidermeisters | Ausgefertigt : genden Forderungen und zur Beschlußfassung der a VEEDAND Seld-Sorten und Vauknoten, Karlsr. St.-A. 86; Leopold Sondheimer hier, Kaufingerstr. 16/11, | Deffau, den 17. Februar 1894. Gläubiger über die niht verwertbbaren Vermögens- | Mit Giltigkeit vom 1. März k. J. ist zum Tarif, Münz-Duk|\ $/9,72bz [Engl Bnkn. 1£./20,43b O OO auf dessen Antrag am 16. d. M, Nachm. 6 Ubr, | Schumann, Sekretäc, stü>e der Schlußtermin auf den 6. März 1894, | beft 11G. (Verkebr zwishen den Rhein- und Main- Rante-Duk.| 2 965 B F I Bkn 100F. S1 25bB ff | Kieler dot“ 89 den Konturs eröffnet. Konkursverwalter: Rechts- | Gerichtss{reiber des Herzoglichen Amtsgerichts. Vormittags 103 Uhr, vor dem Königlichen Amts- | Umschlagstationeu und den Stationen der oft- Sovergs.p Sf. 20 10G s O [ R B I Lu anwalt Friedrih Becher hier. Offener Arrest er- | e E gerichte hierselbst bestimmt. Das Schlußverzeichniß | s{<weizeris<hen Eisenbahn: Verwaltungeu) der 90 Fres. » St. 16. 24B A 70s E 0893 lassen, Anzeizefrist in diefer Richtung bis zum} _ und die Shlußre<nung nebst Belägen sind auf der | VIl1. Nachtrag und zum Trausiitarife für Ge- 8 Guld. - St.|—,— Nordische Noten |112 25G Liegni do. 1892 9. März 1894 und Frist zur Anmeldung der Kon- | [68753] Gerichtéschreiberei 1 a. niedergelegt. treide, Baumwolle und verschiedene andere von Dollars p.St./4,185G eft Be p100f 163/35 bz E E 1892

S

R I

©

A íUUUUA Sa H

M O I I V VI S r C5 C15 o

Gd S ——

o

RRRRRLORR O RRSA S

R R

Hi CE plan FEENS: C

A

kursforderungen bis 3. März 1894 einschließ- Nacbstehender Beschluß: S F 8 ifd volländis is Schiff na: S lich bestimmt. C Beschlußfassung fiber | Das Konkursverfahren der das Vermögen des V Ri S B Mens, as E S 6 Mae Ae O I P E R 44 A U A R T a E anderen Verwalters, Bestellung eines ! E &Frauz Ne zu Hombru< wird, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Rg R, von da na der Oftschweiz weiter- S u: L F E lt N De TEABIO 00bz L ‘do A Abth E n Mae Mie 1a SS 120 und | ago, LE fn dei eiglaigaleenine voin L No R De aran, 0A L M IREO he L Ma A A L E 20 Ler Kon 0 dezeiczneten iF'age i vem c omme: vang8ve Qr G e . e f z L y Mittwoch, 14. März 1894, "Voria. 161 Ubip, | rechtskräftigen Beschluß s zttiliden Tage “ba S ect 4 E Nachlaß des “Viele NaGiräcs welche von den betheiligten Ver- A D R E T ias S ois gemeinen Prüfungs i f Mi i stätigt ist, hierdur gehoben. ; Z N N ; I S q Ti) bezo Be Ea L: . E E | . .

21. Miárz 1804, Vorm: B) Ube, leide Lenne Dortmund, den [4 ibren: 190, | Gutóbesigers Gustav Heemanu Büttner ta den | o-ungon unentgeltlich beozen werden können, evi „o 2 Meine 4,185 [Sihweh, Not. „1808565 | Mannheim do. 38. R E O T T S E il N A M S Zerghäuser Er, Iro na, erfolgter AbDIAHUNg I enr ton Tarif foi A OUSLOEGE DUrMe o. Cp.z.N.Y./4,185G ¡Zo ons . . ./326,60b do. do. 90 R E aeg O E des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. s a e Belg, Noten .81,10G | do, kleine 826.10bz | Ostpreuß.Pro-O.(

AUCYELU, Lln 14. Ge 90%. 7 z ; J O ¿ : 5 \ in Len L aren ne i ie |Mweizeri]>< A L : : s T MAT Der Königl. Gerichtsschreiber: (L. 8.) Störrlein. ! wird hierdur< gemäß $ 175 Konk.-Ordn. öffentlich Stolpen, *Vonielidea Amibacrici : Stationen sowie ein neues Waarenverzeichniß des Zinsfuß der Reichsbank: Wechsel 39/5, Lomb. 33 u. 49/0. Sa Sts [VSSOH) dal. A E T Sh 14. Februar 1894. H.-N. As. Kunze. a 7, abre 1 dalter.)

Das Kgl. Amtéêgericht Pirmasens bat heute, tes Se, ZHUAN 5 Namens der betheiligten Verwaltungen. L i Lifsab. St.-Anlk. 86 [. 11.4 Zamittags 64 Uhr, über das Vermögen des | Geriltsf@reiber des Königlichen Amtsgerichts. [68572] v ae Bekanntmachung. S Gencral-Direktiou B Andôläudifche Foud2, E vs: fleine'4 S fo Pirmasens tue Atl S vid Sehres, Bomitins 11) abe Vertlhnl ae | vor Grokh, Badischen Staatseisenbahnen A eren Staats-fnl'2.52 4

( ‘mase $ Konturéversahren eröffnet | rgg588 [es ahres, Bo : Hlerjelb]t Lin- : L ailänder Loose . . . _.|—

, und den Gefcäftzmann Gcttsricd Fink daselbst R o des Verwalters wird in dem Kon- | Lnstraße 14, 2 Treppen, in dem Konkursverfahren | [68755] E j Argentinische 62/0Gold-A. 1000—500 Pes. 1[45,75bzG do. do A als Konkuróverwalter ernaunt. Wahltermin Ut | Fupöverfcibren fiber das Vermöaen bea A dufritatus über den Nachlaß des Gastwirths Wilhelm Rheinis{-West?älisch-Niederländisler Güter- o. do. leine 100 Pesf. 45,75 bz G Mexikanis<he Anleihe . .|6 auf Moutag, den 19. März 1894, Ngcÿ- Karl Eduard Wilhelm ‘Moris, Hi “Sieiita Ketelböter von hier ansteht, soll au über einen A A verfehr. do. 44% do. innere | 40,90B do. D A (6 100 £ 63,40bz . St.- Anl. von 1889/4 gs 3 Ie und der allgemeine „Prüfungs- Moris u. C°., zu Görlig eine Gläubiger- zwischen dem Konkursverwalter und dem Schmiede- | Für die Beförderung „von Heringen ab den Sta- do. do, Tleiite 20 £ 41,10 bz do. do. fleine/6 20 L 64,60 bz i DD: Teine!4 eem auf Montag, den 30. April 1894, versammlung auf den L. März d, J., Vorm meister Karl Tegge_ von hier bezüglich des Ketel- | tionen Magßluis und Vlaardingen der Holländischen do. 439% äußere v. 88 1000—500 £ 140,70B do. do. pr. ult. Febr. 63,60à63,30bz 9. do. 18901T.Em. 4

«2 a<mittag® 3 Uhr, jedeémal im. Sigungssaale 11: Uhr, im Gerichtsgebäude, Poslplaß 18. böter’schen Grundstücks (Große Kirchenstraße 35—37 | Bahn nach Saargemünd (linksrhein.) treten am do. do. Us 100 £ 40,70G D), Do 18906 1000—500 £ 162,40bz » do. ITI.Em. 4 dcs Kgl. Amtsgerichts dahier, festgesezt. Offener ! Zimmer Nr. 59, zur Beslußsafung über Gench.- bierselbft) abgeschlossenen Kaufvertrag von der | 15. März d. J. direkte AusnahmefWachten für Seu- do. do. 20 £ 41,20B do. do. 100er/6 100 £ 62,40 bz . do. IV.Em.4

2 d A Gläubigerversammlung Beschluß gefaßt werden. dungen von 5000 und 10 000 kg cder bei Zahlung Barletta-Loose 100 Lire 41,00G do, do; 20er|6 20 £ 63 00bz B . kons. Eisfenb.-Anl. 4 f 2000—400 « |94,90bz do. do. pr. ult. Febr. 62,60a62,30bz 0A, Zer

Arrest wurde erlassen mit Anzeigefrist bis 5 März : E, 2

: ; 0 x 1 t migung des freihändigen Verkaufs Srundstü : N S eta LU L 1894. Die Frist zur Anmeldung der Konkursforde- | Ny: 9 a7 M Nr. 2271 Stadt Görliß bia dus Swinemünde, den 13. Februar 1894. der Fracht für diese Gewichtémengen in Kraft. Das Bukarester Stadt-Anl.84 E 95 -00B do. Staats:Gisb..Obl 200—20 £ 50.00 bz G d 1

d ; o. Staats-Eisb.-Obl. 200—2 50,00 bz Do, er

2000-—400 A 194,60G e, Fleine 20 £ 50,25 bz G . do. pr. ult. Feb.

D M tO- t Ln

O

M D I I C3 r S G A S . . Prt bek bank bm brt fem prnl fund funk pak pre fam Pud frank fem prmnk funk funk jmedk Predi ferm prmck prak ferm para fred Pera jar pre pin fend Panik fanedk prak prak

A

Do =- Qs

V è

ma aat I [P > jf Eh

O 0 (Q) P Uo f E (5)

z

P mom A I 200 I

en |

Ca C I

t i

2000 A 52,40 bz S Ruf. inn. Anl. v. 1837|4 400 A 52,40 bz G do. do. pr. ult. Feb.) 1000—100 A |—,— do. innere Anleihe [V.|4 | 45 Lire 41,10 bz do. Gold -Rente 1884/5 10 Lire 17,00G &# do. do. P

| 19090—100 Rbl. |—,—

J

tb t A n Ds D S M fra Bal

bank J

P

eo ©o S 154 % TX TE ad jene pa

1 Qa b b jt

| e | 1000-500 Nb1. | 125 R6L.

.| 3125—125 Rbl. G. [—,— | 625—-125 Rbl. G. |101,75G 500—20 L |—— 500-20 L |—,--

500—20 £ |—,— 3125 u. 1250 Rbl. |100,60à,701z 625 Rbl. —— 125 Rbl. [101,75G 100,60G j 15 R J—— 1000 u. 100 Rb. P. [69,20et. bz B

| 1000 u. 100 Rb. P. 69/206zB

69,00 bz 2500 Fr. —,-— 500 Fr. 100,80G

500-——100 Rbl. S. |—,—

150 u. 100 Rbl. S. 193,70bz 100 Nbl. 165,7det. bz 109 Rb. 154,70 bz

1000 u. 500 Rbl: |—,—

100 Nbl. M. 110,00 bz

1000 u. 100 Rbl. |104,50ebB gf.

400 M 95,60G 5000-00 E 5000—500 A s 2000—1009 A 187,70b;G

10 Tklr. 119,50 bz 3000—300 «# 102 00bGfL.f. 200—3000 «A 1102,25 bz

1500 M 102,25 bz 600 u. 300 A 1102,25 bz 3000—-300 A |100,50bz fI.f.

1000 Fr. —,—

10000—1000 Fr. |—,— 400 M 74,50B 400 M“ 67,00 bz

41] 400 „« 167,10bz

pn prruk

1000—500 2 163,40bz® S8 do. do. pr. ult. Feb.

E

o o co O L A 22 N E Þ En I

LD4«D«

tsr Q dn Q-S

ps C0 pi park

us Ries E A e H E ne Verträge vom 18. d. Mts. einberufen. Königliches Amtsgericht. U ist bei den betreffenden Dienststellen zu er- i 4 G e tert 6 N Görlitz, den 19. Februar 1894. T o. 0B ° g i 9 2 Z i 10. 75 amar s ° S Qi : é , Der E E E o: e Königliches Amtsgericht. A s E Februar 1894. S . do. do. kleine A Ee : Veröffeutliht: Schreyer, Gerichtsschreiber. T Ff. Y f t nigliche Eisenbahu-Direktion Buen. Aires5°/oi.K.1.7.91 (68600) Konkur h E arif 2c. Bciannima ungen Cinféêrheinijsche). do. do. fl. do. Ueb ata rêverfa Iren, : SES L Ó L 2 S bo. 4349/9 Gold-Anl. 88 Üever das Vermögen des Metzgers Wilhelm } [68752] - Konkursverfahren. Der deu cil (Fi enbal nen [687586] do. do. fleine Vit . > S Ri G Œ al 2 D o * - Büfing zu Königsboru ivird heute, am 9. Februar } Das Konkursverfahren über das Vermögen des ; Obsfiverkehr mit Belgien und Niederland. Bulg.Gold-Hyp.-Anl. 92 öfnet. Konkurevermalter: Kausmane G, Bubel “n | f mus felite Anann (u Nieversesimar, | L010) Eisenbahn: Tarif für Beförderung | v. 2 {i} Bekanntmathung vom 2 Dezember Ghilen. Gold-Anl. 1889 net. éverwalter: Kaukmann G. Bindel z 1a) olg “baltung det ußtermins | D 4 s ür Beförderung | v. Is. für frisches i veinisch - westfälisc)- ; : M Unna. Anmeldefrist bis zum 21. März 1894. Erste j aufgehoben worden. 2 von Leichen, lebenden Thieren und Fahr nieberlänbisdben, Teil Ee O Chinesische E S Gläubigerversammlung den 3, März 1894, Gummersbach, den 17. Februar 1894. : zeugeu, Thei! L. ländisch- und belgis<-sübwestdeutshen, niederländisc<- Dän. Landmannsbh.- Obk. Vormittags 16 Uhr. Prifüngsleinin ven Oels Assistent, Zu dem vorbezeichneten Tarif tritt am 1. April | und belgish-bayerisden Verkehre und im nteder- do. do. S, April 1894, Vormittags 12 Uhr. Offener ! als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. I. | 1894 ein Nachtrag 1. in Kraft, wel<her die Auf- | ländischen Verkehre mit Basel, Waldshut 2c. für do. Staats-Anl. v. 86 Arrest mit Anzeigefrist bis zum 21. Februar 1894. | uh der Zusaßbestimmung 1V. 5 zu $ 44 der | die Zeit bis Ende Januar d. Js. bewilligte Fracht- do. Bodkredpfdbr.gar. Königliches Amtégericht zu Unna. : [68594] Koukur®sverfahren. Verkehrs-Ordnung, betreffend die Beförderung von ermäfßiguag wird bis Eude Februar d. Js. Donau-Reg. 100 fl.-L. . Ï68671 S In dem Konkursverfahren über das Vermögen | Wiederkäuern und Schweinen nah den Nordseehäfen | auëgedehut. Egyptische Anleihe gar. . {68571] Konkursverfahren. 5 _{ des Kaufmauns Carl Gehrmanu zu Jüterbog | Und eine von den Landetaufsichtösbehörden genehmigte | Köln, den 19. Februar 1894. do. priv. Anl Ueber das Vermögen des Kohlenßändblers ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Aenderung des Abs. 2 der Ziffer 8 der Allgemeinen Namens der Verbandsverwaltungen : do. do. E e zu Wernigerode ist am 17. Fe- | Vorschiags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichs- Bestimmungen füc die Beförderung von Fahrzeugen | Königliche Eisenbahn-Direktion Clinfsrh.). do. do. eröffnet. Verwalier: Kaufmann Lebre<t Erxleben | A6 Uhe" ver den Kos, 1994, Vormittags | Bering jur E-bébuetr erdie bei Fradtbeträge, | [68612] do, Daten San. Anl net. er: H breit Grrxlebe - vor dem Königl A i ierselbft s ( ; : racÿtbeträge, 12 , Ï n.-Anl. zu Wernigerode. Offener Arrest mit Anzeigefrift : ändern ém Kon gitczen Antägerichte Ylerfelv| enthält. Dru>abzüge dieses Nachtrags können vol Magveburg-Bayerischer Güter-Verkchr. Finnländ.Hyp.-Ver.-Anl. bis ¿zum 16. Mârz 1894. Anmeldefrist: bis zum | Jüterbog, den 15. Februar 1894. den deutsen Eisenbahnverwaltungen, in Berlin vom | Mit Gültigkeit vom 1. März d. I. treten die im do. 26. Vera 1894. rste Gläubigerversammlung: Grube, Ausfkunfts-Bureau der deutschen Reichs- und Preu- | Wechselverkehr der preußis<en Staatébahnen am do. St.-G.-Anl. 1882 17. März 1894, Vormittags 10 Uhr. All- Gerichtss<reiber des Königlichen Amtsgerichts. ischen Staatseisenbahn - Verwaltung (Bahnhof | 15. Januar d. J. eingeührten Ausnahme: Tarife für do, do. v. 1886 ies A: 5. April 1894, Vor- An Sts San) voin 15. März d. Is. ab bezogen | rohe Kalisalze und für Düngekalk im Gebiete des do. do. e : is A L: 68751 ) werden. Magdeburg-Bayeris<hen Verbandes für den Verkehr idr E D Wernigerode, 17. Februar 1894, A l Dans Son E E Verfahren; Vermögen des | Berlin, den 18. Februar 1894. zwischen den Stationen des Eisenbahn-Direktions- alizis e Landes-Anleibe Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts: Johann Christian Sturm ir., H L 5 Namens sämmtlicher Deutscher Eisenbahn- bezirkls Magdeburg und der Braunschweigischen Galiz. Propinations-Anl. Rose, Sekretär. macher in Kölu, wo tze ber B U, O Verwaltungen: Landes - Eifenbahn einerseits und Stationen der Genua 150 Lire-Loose [68603] Me L, gleihötermine vom 20. Sanuar 1894 angenommene Die Königliche Eisenbahn-Direktion zu Berlin. Bayerischen Staatsbahnen andererseits in Krast. Gothenb. St. v. 91 S.-A. E Hees! vas E Ves Saa eamca lied Zwangsverglei dur rechtskräftigen Bes<luß vom A E t Add MB Oa für. Kaliropsalz: Griechische Anl. ‘aud Loui U Su Q Ta ec K n 17 œo, | 20. Januar 1894 bestätigt ist, hierdur< aufgehoben, | [68609] ommt gzetzeillg zur Aufhebung. Ferner gelang D. o. Be 1864 Mittags 1 Ae Q ‘Pofitteris U Les Februar z E 4 Deutscher Eisenveyu: Persoueu- und Gepäek- Tarif für Su ie A S M po, Fogl. Gold-Nente ‘eröffnet worden. Der Neditéanwalt Dr. Romeiß ontglizes ÄAmtsgeriht. Abtheilung 10. __. Tarif, Theil L. a ngare dh “fand Pre L : y Í Wiesbaden ist zum R afars ae rpalter rie leE GEEIA P E T T E Unter vorstehender Bezeichnung tritt am 1. April bof U Rübeland ee Sa ettars e Blensbumeer de. M Anl T Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist von Konkurs» | [68597] Bekanntmachung. 1994 cin neuer Tarif in Kraft, welcher die den Per- Ei bal ad Stätic hs as r en E 4s d A 8 a ati forderungen bis zum 28. März 1894. Zur Beschluß- Das Verfahren des Konkurses über das Vermögen | |?nen- und Gepäverkehr betreffenden Bestimmungen S ahn na< Stationen der Bayerischen Staats- s Gld do, M doi {assung über die Wahl eincs anderen Verwalters (5, des Konditors Frauk aus Koften ift durh Schluß- | der Verkehrê-Ordnung, Abschnitt T. bis 1V., und die “Uer Tie Da ie Frachtsäße d lichen do 4 (eian Sat wie über die Bestellung eines Gläubigerausschusses | Vertheilung beendigt und wird hierdur< aufgehoben. | v9n den deutshen Cisenbahnverwaltungen mit Ge- | 1,15 hme-Tarife geben die bet ligt bfectigungs do, d) Do: und eintretenden Falls über die in $ 129 der Kon- Koften, den 6. Februar 1894. nehmigung der Landetaufsichtöbehörden festgeseßten tell G fie E a, brs iel E Hollä b Lan kfurë-Ordnung bezeichneten Gegenstände ist auf Sáttis- Königliches Amtsgericht. 5 B E M denselben ent- ine I M I-Puireau der unterzeid)- e nb. i tag, ben 10. är: 189. : R R Pes «…_Vruckabzüge dieses Tarifs können zum Preise 17 F; i e E 9 Ubr, ad ges A E, M OrISNLags A von 20 J für das Stü> von deu deutschen Eile Magdeburg, den 17. Februar 1894. Ital. steuerfr. Hyp. Obl. zur Prüfung der angemeldeten Forde [68604] B l ; ; Königliche Eisenb do. do. N Sitigen it auf Saiadtag, ben AA Aut APSE A O eschluß. s „__| bahnverwaltungen, in Berlin vom Auékunfts-Bureau a Ae E DRÜN- DITELHON: do E TIOE: ormittags A rrás 9, M nURLE u e | Ds Sue etrenens t e Mea Gie über | der Deutschen NReichs- und reußis<hen Staats- als geshäftösführende Verwaltung. 0. R n do. hdr: S URE s Dor terzeinet es j tas Bermögen des Kaufmanns Kar ler zu | eisenbahnverwaltung (Bahnhof ÄAlexande i E s richte, Marktstraße 1/3, Zimmer Nr. 21, Termin Lübben, in Firma „M i ; 118 (Dahnhof Alexanderplaß), vom i KA “tr. 21, in j rma „Maschinenfabrik Karl | 15. März d. J. ab bezogen werden. . ; 0D kleine Wiesbaden den 17. Februar 1894 Ahler, vorm. K. S. Sucher zu Lübben“ wird | Berlin, den 18. Februar 1894. S Ie E ho N Mle O e Le Ds ; | ant den Antrag des Konkursverwalters Rechtsanwalts Namens sämmtlicher Deutscher Eisenbahn- Berlin: p S amort. ITI. IY. Herichtss<reiber des Ks j li G Sútánerihta Ii | Neumann hierselbst, vom 14. Februar a. c. Termin Verwaltungen: Verlag der Expedition (Sh olz). garlsbader Stadt - Anl. E pee 1894, Byeereersammlung auf den S. März | Die Königliche Eiseubahn-Direktion zu Berlin. | Dru der Norddeutschen Buchbrueerei und Verlags- Bt Sia E aas O e S H O Un ' Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32. N

o

1000—100 Nbl. P. 168,80 bz 2 Do IIE 10 Fr. —,— do. Orient-Anleihe II.

1000 u. 500 $ G. |—,— do. do. pr. ult. Feb. 4500—450 A 192,70bz do Do, 1988

20400—10200 A |-,— do. do. pr. ult. Feb. 2040—408 \ |--,— do Nikolai-Obligat. DOOO O K S do, Do, Tleine

1000 u. 200 fl. G. 197,80G do. Poln. Schhaßtz-Obl. 200 fl. G. 97,90G do, €do. kleine

—— do. Pr.-Anl. von 1864

1000 u. 100 fl. [94,20G V, - D, : von 1866

1000 u. 100 fl. 194,20G do. 5. Anleihe Stiegl.!

—,— do. Boden-Kredit . .

1000 u. 100 fl, [94,00bzG do, do. gar.

100 fl. 94,00 bz & _do. Zntr.-Bdkr.-Pf. I. 1000 u. 100 fl. 94,00bzG Schwed. St.-Anl. y. 1886 100 fl. 94,00bz G A: y. 1890: —,— do. St.-NRent.-Anl. . „(2 250 fl. K.-M. [146,50B do. Loose 100 fl. De. W. 1322,50bz do. Hyp.-Pfbr, v. 1879

1000, 500, 100 fl. |144,90bz bo. Do, v. 1878

145,00 bz do, Do. mittel 100 u. 50 fl. 331,50 bz do. - do. kleine

20000—200 A |—,— do. Städte - Pfdbr. 83 3000 Rbl. —,— Schweiz. Eidgen. rz. 98 1000—100 Rbl. 167,30bz Ffl.f. do. do. 1889 1000—100 RbI, S. |—,— Serbise Gold-Pfandbr. 2030 M 28 20bz & do. Rente y. 1884

j 406 M 28,20 bz G do. do. pr. ult. Feb.

1.4.10 406 A 66,90 bz do. do. v. 1885

15, 4. 10| 100 Fo: = 150 fl. S. [103,50 bz do. do. pr. ult. Feb. ——

i f 97,25 bz Spanishe Schuld . 14 [1111/6] 24000-1000 Pei. [63,25G klf.

1.4.10 500 Lire 80,75 bz G do. do. pr. ult. Feb. —,—

1.4.10 500 Lire 72,590bz & Sto>bhlm. Pfdbr. y. 84/8544] 1.1.7 4000—200 Kr. |-—,— i 4000 „M 102,00G Do, Do: v. 1886/4 |1.,5.11| 2000—200 Kr. 1160,10bz fl.f, 2000 .46 102,20 bz dd, Do, v. 1887 1.3.9 2000—-200 Kr. I—,— 400 M 102,40 bz do. St.-Anleihev.1880/4 | 16.6.13/ 8000—400 Kr. [101,50bz 4000 A 95,20 bz do. “bo Eleine/4 |15.6.12| 800 u. 400 Kre. [101,50bz 400 M 95,30 bz do. do. neue v. 85/4 |16.6.13) 8000—400 Kr. |[101,30bz

4000—400 M 95,20 bz do. do. Fleine/4 |16.6.12|/ 800 u. 400 Kr. 1101,30bz 400 A 95,20 bz do. do. v. 1887/34| 15.3.9| $000—900 Kr. |—,—

Ï 95,75 bz S Türk. Anleihe v. 65 A. kv. 1000—20 £ —— 5000 L. G. 83,50bz G do. do. B. 1000—20 £ —,-— 1000 u. 500 L. G. 183,50bzG Do Da C. 1900-—20 £ 25,00G 400 L. G. 84,50bz G do. do. pr. ult. Feb. —,— 400 L. G. 83,40 bz do. do. i; 1000-—20 L 1]23,95bzB 1036 u. 518 L |—,— do. do. pr. ult. Feb. 23,95à,90bz 148—111 £ —, do. Abittinisix. 4009 u. 2000 „G 195,90EzG kleine 400 M“ 95,90G

1000 u. 100 L |—,— boi YO.

100,10G do. konf. Anl. von 1880 625 I. 100,10bz do. fonfol. Anl. 1890 400 M 88,00G

94,30B d d 125 NbI. 100,50à,60 bz bo. privileg. Ank. 1890 400 —,— 25000-——00 Fr. |—,—

o. o. 101,40G do. do. do. p. ult. Feb. 100,00 bz do. Zoll -Dbligationen

o. 400 M 94,80G Moskauer Stadt-Anl. 86 5000—500 31,60 bz (S Neufchatel 10 Fr.-L. . 1000—500 « 131,60G New- Yorker Gold - Anl. 1000—20 £ 57,20 bz e Hypbk.-Dbl. 100--20 £ 57,40 bz do. Staats-Anleihe 88 % 95,50GB Do DO kleine 1000-—290 £ |—,— do O 1892 20400 M —,— Oest. Gold-Rente . 1000 103,90G D kleine 2000—200 r. |—,— ¿Do De, UlE. Sebi 2000—400 Kr. |—,— . Papier-Rente . . .! 5000—200 Kr. 197,00bz O | 2000—200 Kr. |—,— do. do. pr. ult. Feb.| 100 fl. 126,75 bz . Silber-Rente . . 4% 1000—100 £ E 00 ine 1000—20 L 98,50 bz Do 1000—20 # —,— Do 100 u. 20 £L 103,70G «do. Pr: Ult. FEb.

—_—,— . Loose v. 1854. . .| 1000—20 £

S «2

mm B E Sa A Qu a m2 R ARE

E: r

O0 O D h bre

Mb r V 0 U U D

pi

E

[A O

Ort O B

O; J i 00 lend jam fi QO S _

1

R N P R bobo R

i e Eb Sl ame et ¿4 mes ema arer E pt 4 J G

pumnk pur pk jd C)

bd

N> Lm

m ar M Ii tr C O O B

E . Kred. -Loose v. 58)

4050—405 A 198,00 bz «1860er E

10 Dao: = 30 4 157,80 bs ¿ Do. pr. Ult, Feb,

4050—405 A |—,— do. Loose v. 1864. ..

4050—405 6 198,60G do. Bodenkredit-Pfbrf.'

5000—500 A 191,90 bz j c Oie I— V o o

15 FL -—,— i Ee

î 93,00 bz do. Liquid.-Pfandbr. . 10000—50 f, 192,80bzG Port. v. 88/89 m. lfd. Kp. 159 Lire —,— do. do. kl. m. lfd. Kp.

800 u. 1600 Kr. 192,75G do. Tab.-Monop.-Anl. 5000 u. 2500 Fr. [29,25 bzG Raab-Graz. Pr.-A. i. Anr. 500 Fr. 29,25 bz G do. do. ex. Anr.

500 L 23,70 bz G Röm. Stadt - Anleihe I.

100 £ 23 70bzG do. do. II.-VIIL.Em.

20 £ 24,00b¿G Rum. Staats-Obl. fund.

5000 u. 2500 Fr. 133,70bzG do. do. mittel 500 Fr. 33,75 bz G do. kleine

500 £ 27,75 bz G «Do, amort.

100 £ 27,75 bzG e D i

20 £ 28,20 bz « do. von 1892 12000—-100 fl. |—,— E kleine 100 D a ¿Do 1893

500 Lire 56,75 bz GkL.f. . do. von 1889 500 Lire- 82,30G D kleine 500 Lire 86,00G «do. ‘bon 1890 M820 2 do. do. von 1891 . 178,25 bz S Ruff.-Engl. Anl. v. 1822 78,10à77,90à78 bz do. do. keine 7209bi do. do. von 1859

I M N O O T O I I H Q f s D boi R

"Q! pa is

en S

Am l et C @

b H

Ort mi J] J i d®D jmd

—AAAAADAZIZ A

U r Dmer

=_ ri bmi fl pi f br bl bn E p R R R R R b j bt m m Uuututztuautzes

in e t ina Fa i j

Q

«

Cie bre

T at m pa

e

SUOLOIO a UOIOUOLOLO ¿O

Go wi

H

————

“i et ti S SL S

———:

aa p 2

=

co

E

1 f D D N

pmk omb rnnk Peck Punk

D IRO

e E E T T R R OOANIoOIE E E

pk A ———— b d

S Uo T E Woo

O OIARARAI J I

pmk prud

T E i [E114 PrA E I f d fk frnk fk gk Îud dk jr jed jenk dk j

I It S L Las Funk Tk Fk Fund Ta duk fk

Jank panok jak buen prenk jueà.

O

L ani

Fe teitetibeb d drs: dtitrckiteed b bo fo en én

I U ik jd D

+>