1894 / 46 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

10 Uhr. zum 20. März 1894. Neustadt (Orla), den 20. Februar 1894. Großherzogli<h Sächs. Amtsgericht. (L. S.) (es) Steinberger. Veröffentlicht: Albert, als Gerichtsschreiber des Gr. S. Amtsgerichts daf.

[68876] Ueber das Vermögen des Braumeisters Jacob rrgaug zu Osnabrück, Gertrudenberg Nr. 1,

Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis

[69081] Bekanntmachung. 2 Das K. Amtsgericht Augéburg hat mit Beschluß vom 10. Februar l. J. das unterm 20. Juli 1893 über das Vermögen des Hansbefizers u. Pferde- \c<hlächters Ferdinand Staundenmayr dahier eröffnete Konkursverfahren mangels einer den Kosten des Verfahrens entsprehenden Konkursmasse wieder eingestellt.

ugsburg, den 19. Februar 1894. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Der K. Sekretär: Wolf.

[68815] - Koukur®êsverfahreu.

In dem K ahren über den Nachlaß des am 2. März 1893 verstorbenen Kaufmanns Paul Mertin aus Glogau ist zur Abnahme der Schluß- re<nung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berü>sihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht ver- werthbaren Vermögenéstü>e der Schlußtermin auf den 29. März 1894, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst im Schöffen-

[68822] Konkursverfahren. , Das © Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Constantin Kleingünther in Schlotheim is auf Antrag des Gemeinschuldners na E Zustimmung sämmtlicher Gläubiger eingestellt worden.

Schlotheim, den 19. Februar 1894.

Fürstliches Amtsgericht.

Star>e.

[68812] Konkursverfahreu.

zum Deulscheu Reichs-Anzeiger uud Königlich Preußischen S

2 4G.

Börsen-Beilage

Berlin, Donuerstag, den 22. Februar

taats-Anzeiger.

fs94,

Fonds und Staats-Papiere.

Regensbg. St.-A.|3 [5000—500]87,10G

Kur- u. Neumärk.|

34] versh./3000—30

99,00G

gerihts-Sißungssaale bestimmt. Glogau, den 19. Februar 1894. Kb "iglihes Amtsgericht. Abtheilung TV.

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß dex Kaufmauns Friedri<h Heiurih Ferdinaud Gentsch, weil. in Gößnitz, ist zur Abnahme der Schlußre<hnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der beider Da zu berüdcsihtigenden Forderungen und zur Beschlußfaffung der Gläubiger über die nit 2 verwerthbaren Vermögensstü>ke der Schlußtermin : auf Mittwoch, den 21, März 1894, Vor- Le mittags 10 Uhr, vor dem Herzoglichen Amts gerichte hierselbst bestimmt.

Schmölln, den 20. Februar 1894.

: Seifarth, A.-G.-Sekr.,

Gerichtsschreiber des Herzoglihen Amtsgerichts.

[68519] VBekanutmachung.

Durh Beschluß des K. Amtsgerihts Simbach vom 17. 1. M. wurde das Konkure verfahren über das Vermögen des Gerichtsvollziehers Erust Priester in Simbach, als durh Schlußvertheilung Oporto : L E La lp Feb 189 do do ilrei : ——— do, Do, 1992):

imbach, den 19. Februar 1894. S E ; 6" reslau St.-Anl. Der Gerichtsschreiber des K. Amtsgerichts Simbach : E L S : ; S gf do. 1891/: (L.8) Strauß, Sekr. : ; 419,25 bz B Caffel Stadt-Anl. |:

l ——————— 9 Gharlottb. do. [69083] Konkursverfahren. R do. do. 1889| Das Konkursverfahren über das Vermögen des t fl do. Do R Johann Friedrich Dönges, früher Flascheu- N i a Krefelder do. bierhändler, jeßt ohue Gewerbe in Worms, j : 163,50 bz Danziger do. | wird nah erfolgter Abhaltung ‘des Schlußtermins 162/95 bz Dessauer do.91 hierdur< aufgehoben. 81,00bzB Düsseldorfer 1876 Worms, den 17. Februar 1894. Jtalien. 71/95 bz do. do. 1890|: Green Amtsgericht. doi 71,00 bz G Elberf. St. -Obl.|:

Dr. Kayser. 917,00 bz Efsen St.-ObI.1V

do. 13M. ° |215,60G O P Warschau 18 "T.| 5 [217,75 bz Paci De, L Seld-Soxrten und BVaukugoten. Karlsr. St.-A. 86 3 Münz-Duk| ÿ|—,— Engl. Bnkn. 1£.|20,43G do. do. 893 NRand-Duk.s #

Ae &rz. Bkn. 100 F.|€1,20 bz Kieler do. 893i [68863] Sovergs.p St./20,40G

20 St.1624B o Dee : 71'656 igt 6 Le Am 15. April d. Is. gelangen die im Staats- 20 Fres. - St./16,24% alien. Noten .|71,65 bz 0. D2 bahit : Alt: Datimn«dlbexger Oûtertarif bestehenden 8 Guld. - St.|—,— Nordif 2 Noten 12,3064 | Uegniy do. 189214 Ausnahmetarife 16 und 17 für Eisen und Stahl Dollars p. St.|—,— Oest. Bîn.p100fl/163 65bz | do. do. 189234 der Spezialtarife T. und 11. von den Stationen Irmper. pr. St.|—,— Do OORIIIS 0E) Magdebrg. St.-A. 35 Gleiwiß, Kattowiß, Oppeln, Ratibor und Schwien- do. pr. 500 g f. —,— Russ. do.p.10 R 218 S5b1 agdebrg.St.-A tohlowiß des Eijenbahn-Direktionsbezirks Breslau do. neue... —,— ult. Fbr. 218,75 à l Ls M Ab nah sämmtlihen Stationen der Alt-Damm-Kol- do. do. 500 g|—,— 7 L L E E E Amerik. Noten alt. März 218,50 bz Mainzer St.-A. . Die Frachtbere<hnung erfolgt von diesem YZeit- 1000 u.5008/—— |_ inter Si. punkte ab zu den regelrehten Säßen der Shezial- do. fleine/4,1825bz |Schweiz. Not. ./81,00 bz Mannheim do. 88 tarife T. und II. : do. Cy.z. N. Y./4,18%G [Zollkupons . . ./326,.10bG | do. E Berlin, den 17. Februar 1894. Mel, oten r u

fleine |325,40bz | Oftpreuß. Prv.-O. Königliche Eisenbahn-Direktion, Zinsfuß der Reichsbank: Wechsel 3%/0, Lomb, 34 u. 49/0. olen rov.-Anl. zugleich namens der betheiligten Verwaltungen.

Lauenburger . . ./4 | 1.1.7 |13000—30 1103,80bz Pommersche .._.|4 | 1.4.10 3000—30 1103,80 bz do. . « [34] versh.|3000—30 |—,— 4 | 1.4.10 3000—30 [103,70G 133] vers<./3000—30 198,90bz .4.10/3000«=830 |103,75G \<./3000==30 |98,90G .4.10/3000—30 [103,70G .13000—30 199,00G .10/3000—30 [103,80G 3000—30 |103,70G 3000—30 99,00 bz 3000—30 1104,20bz s 99,00G <.12000—200|—,— 11/2000—200|—,— <.2000—200/107,20G 8 8 <.

1000n.500|+03,50B 1000 u.500/99,50 bz G 1000 u.500/99,50bz G 1000 u.500187,00G

Kerliner Börse vom 22. Februar 1894. Amtlich sesigesiellie Kurse.

Umre<hnungs-Sätze. Frank = 9,80 t 1 Lira = 0,80 & 1 Lei == 0,80 eta = W.

S do 24 22

dies E G O7

Prm

Ut am 15. Bens 1894, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Kauf- mann Hermann Bullerdie> zu Osnabrü>k. Anmelde- frift und offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 9. März 1894. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 17. März 1824, Vormittags 10 Uhr. Osnabrük, 15. Februar 1894. Königliches Amtsgericht. TV.

f. H.sTm. Stüce zu #6 Rheinprov.-Oblig/4 Dise Nehs.-AnTk [4 | 1.4.10/5000—200][107,80 bz G do. do. [33] do. D 3 ver 5000—200[101,60 bz G do. X. NILXEL 381. do. do. 3 | ver|<z.|5000—200156,80bz G do. do. - (3 do. do. ult. Feb. 86,75à,80b6z | Rixdorf. Gem.-A. 4 Preuß. Toni: nl.14 | vers<.|5000—150][107,75B Shdneb: 6.2.91 t

[68878] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Fleischermeisters Friedrich Schreiber in Frose wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Ballenstedt, den 20. Februar 1894. Herzogliches Amtsgericht. gez.) Zehrfel d. Veröffentlicht: Stieger, Gerichtsschreiber.

E

[68813] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Restaurateurs Waldemar Pfuhl von hier ist zur Abnahme der Schlußre<hnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüd>sfihtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 28. März 1894, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst im Schöffengerichts-Sitzungsfaale bestimmt.

Glogau, den 19. Februar 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1V.

E

0,80 é 1 österr. Golv-Glb. = 2,00 >< 1 Guld. c == 1,79 #& 1 Krone öfterr.-u. W. = 0,86 G 7 Guld, W. == 12,004 1 Gulb. holl. W. = 1,70 # 1 Mark Banco do. 1 Krone = 1,126 # 1 Rubel = 83,20 # 1 Peso = 1 Dollar == 4,26 #& 1 Livre Sterling = 20,60 56

Wechsel. Bank-Disk.

Amsterdanz,Rott| 100 fl. |8 L. 169,25 bz G

do. >10 N. 2M 168,75G Brüsselu.Antwop.| 100 Frks. 81,15G

do. do. [100 Frks. 80,80G Skandin. Plätze . i 112,25G 112,25G 20,455 bz 20,36 bz

D

do. do. do. 134| 1.4.10/5000—150]:01,60bzG Schöneb. G.-A. 91 do. do. 13 |1.4.10/5000—150]86,80G Sc(hldv.dBrlKfm. do. do. ult. Feb. 86,75à,80bz | Spand. St.-A. 91 Pr. u. D. R. g. St.13 | vers<.|5000—200]|—,— Stettin do. 89/35 do. do. ult. Feb. 86,75à,80bz | Weimar. do. Pr. Sts.-Anl. 66S 3000—150{101,60 bz B Westpr.Prov. Anl. do.St.-Schd\ |: Wiesbad.St. Anl. Kurmärk. Schlov.|: ODder-Deichb-Obl |: Alton.St.A.87.89|: Augsb. do. v. 1889135 Barmer St.-Anl.|:

do. Do: H Berl. Stadt-Obl.

mm

do. : Rhein. u. Westfäl. SüßsisGe ä t Sdlefihe A Schlsw.- Holstein.! do: - dO: ¿ Badische Eifb.-A. do. Y Anl. 1892 k: Bayerische Anl. . \ do. St.-Cisb.-Anl. : Brem. A. 85,87,88 ; do. 1890 u. 92 \

| Grßhzgl. Hess. Ob. Hambr t.-NRnt. do. St

do.

O

——J-J

[69084] K. Württ. Amtsgericht Rottenburg. Ueber das Vermögen des Johaunes Heyes, Hopfenhäudlers und Webers in Ofterdingen wurde beute das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Amtsnotar Huber in Mössingen. An- melde- und Anzeigefrist bis 17. März 1894. Wahl- und Prüfungstermin: $1. März 1894, Vorm. 9 Uhr. Den 19. Februar 1894. Gerichtsschreiber Neichert.

E park park pk park fend farb k b bri bet

[68824] Bekanntmachung.

Der Konkurs über das Vermögen des Kaufmanns Emil Nedlich zu Beeskow is durch rechtskräftig bestätigten Zwangsvergleih beendet und wird hiermit aufgehoben.

Beeskotwv, den 19. Februar 1894.

Königliches Amtsgericht. Richter.

m o G

ca

riefe. 3000—150][115,30G 3000—300/108,50G 3000—150|105,10G 3000—150/100,00 bz 10000 -150|—,— 5000—150/98,50G 5000—150186 40S 3000—150/99,70G 3000—150/99,10G 3000—150|—,— 300975 (98 60G 3000—75 [98,606 . 3000—75 |102,25G Mel. Eisb Schld. S O e R Anl. 86 3000—75 197,70 bz 0. Do. 3000—290\[102,90 bz Reuß. Ld.-Spark. 9000—6 : 5000—2001/98,30 bz B Sachf-Alt. Lb-ODb. ./5000—100{190,60G 3000—75 [103,001zG | Sächs. St.-A. 69/31 11500—75 |—— 3000—60 198,70 bz Sächs. St.-Rent.|3 E 87,00bz G 300060 do. Ldw. Pfb.u.Kr.|34| ver] <./2000-—75 197,50G /2000—150]99,00G do. do. [4 | vers<./2000—75 [102,80 bz |[3000— 150 Wald.-Pyrmont .|4 | 1.1.7 |(3000—300|—,— /5000—100/98,70 bz Württmb. 81—83!/4 | versch. /2000—200|—,— 3000—100|—,— Bres, Pr.-A. 55/3#| 1.4. 300 120,60G 5000—100/98,70 bz urhess. Pr.-Sh. —|p.St>!| 120 1388,00G 3000—100|—,— Anshb.-Gunz. 7fl.L.|—|p. St> 12 143,50bz4 5000—100/98,70 bz Augsburger 7 fl.-L.|—|p. St> 12 130,40bz 5000—100|—,— Bad. Pr.-A. v. 67/4 1.2.8 300 136,20bz G 5000—200|—,— Bayer. Präm.-A.4 [1 143,90 bz 5000—200198,25 bg Braunschwg.Loose|— p. 105,50 bz 5000—100|—,— Cöln-Md. Pr.Sch|3F| 1.4.10 132,00G 4000—100/98,25 bz Dessau. St.Pr.A. 35/1 E 5000—200t97 50 bz Ee: Loose .3 |1 129,75B 5000—200/97,50 bz 1 126,40 bz td p 26,70B

übeder Loose . 34) 5000—69 [97,50 bz Meininger 7 fl.-L.|—|p. j 127,90B enbriefe. 24,80G

Oldenburg. Loose/3 | 1.2. ‘10/3000-—30 [103,906 | Mppenhm. 7fl.-L.|—|p.St> 0/3000—30 N

1 B 99,00 bz Obligationen Deutscher Kolonialgesellschafteuw, 1 Dt.-Ostafr. Z.-O.|5 | 1.1.7 |1000—350[103,50G

O

E E R E R

Mf > fa

8

_—_

a

d—

10000- 200/101,00G 5000—500/97,70G 5000—500/98,00 bz B

[68853] Bekauntmachung.

In dem Konkursverfahren betreffend das Vermögen des Kaufmauns Franz Burézik zu Loslau ist zur Abnahme der Schlußrehnung, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß und zur Beschlußfafsung der Gläubiger über die nicht verwertbbaren Vermögenéstü>e ein Termin auf den 16. März 1894, Vorm. 10 Uhr, (Schöffen- faal) anberaumt.

Loslau, den 16. Februar 1894. ö

Königliches Amtsgericht. Abtheilung L.

co * . . E T S E22

[68818] Koukursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Buchhändlers Jzak van Grouingen, Inhabers der Firma J. van Groningen & C°_ in Berlin, Friedrihslraße 19, ist zur Abnahme der Schluß- re<hnung des Verwalters Termin auf den L. März 1894, Nachmittags 1} Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht 1. hierjelbsst, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel C., part., Saal 36, bestimmt.

Berlin, den 15. Februar 1894.

Kohlmorgen, als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 83.

.11/2000—200|—,— .8 |2000—500/99,10bz .11/5000—500/86,75G .11/5000—500|—,— .10/5000—500/98,30 bz 5000—500/98,20 bz G 3000600 3000100 3000—100/98,70B 5000—500[101,40G

do. do. Kur- u. Neumärk. do. neue . .|

do. 4 Dstpreußische . PSNSe «as

9. L: do. Land.-Kr. d. : Posensche

do.

Sie Sclej. altlands<. do. do.

, do. lands. neue e DO. DO, Do, 2000—200/91/00 * G E N Do, Do: Lb, Oil: do. do. Lb, O. 00 A I

Do. DO I D. S<lsw.Hlft.L.Kr. do do

Westfälische E O. S Wftor.ritt\<.L.1B/3

do. D, L do. neulnd\{.IL.

[68875] Neber das Vermögen des Tischlermeisters Wilhelm Millies in Bornhausen ist am 19. Fe- bruar 1894, Vormittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Schreiber W. Götting in Seesen. Anmeldefrist bis zum 31. März 1894. Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters und Bestellung eines Gläubiger- ausschusses am 17. März 1894, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 7. April 1894, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 15. März 1894. Seesen, am 19. Februar 1894.

C . S

—) Lan

Ds ahurdt funk ba CL e b f bn park pan prendk a N prt rae

m J

O

Bin S Nag Fs

pak

d Schweiz. Plätze . läge . Lire : do. .| 100 Lire 2M. St. Petersburg . j 13 W.

[68805] _ Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß der Wittwe Wirth Friedrißh Wilhelm Deumer, Karoline, geb. Neuhaus, zu Augusteunthal, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Lüdenscheid, den 18. Februar 1894.

Königliches Amtsgericht.

i N E [68850] Konkursverfahren. G Mere E E Aen über das Vermögen des L ; j A A aufmanus Max Koenig, in nicht eingetragener Beglaubigt: W. Kraab, Registraturgehilfe. Firma Koenig & D ankees zu Tas, eue i E Schönhauserstr. 11, ist auf Grund des $ 190 der [68844] E Konkursverfahren. K.-O. mangels einer den Kosten des Verfahrens ent- Ueber das Vermögen der Anna Selma, verehel. | spre<enden Masse eingestellt worden. Schubert, verwittw. gewes. Herold, geb. | Berlin, den 16. Februar 1894. Ne A n b L e Saales von Quooß, Gerichtsschreiber es in Jahnsba . Thum unter der Firma | ; E Mk F A. Perold bestehenden Sérum pfwaaren- des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 84. abrifationêgeschäfts, i eute, Vormittags 712 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. S K SORTRV E S Konkursverwalter : Rehtsanwalt Curt VictorSchroeter In 0 ¡ Een Wil E “Seckftädt in Stollberg. Anmeldefrist, sowie offener Arrest mit E Sis W T Iectstädt N i z E R L A Cgnveriau (Wohnun Sprstersttate 51), ist zur Äbnabete der Sellüngstemin: April TSUs, Bormiitars Sdélußre<hnung des Verwalters, zur Erhebung E f von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der

BN A bei der Vertheilung zu berü>sihtigenden Forderungen

Stollberg i. Erzgeb., den 18. Februar 1894. N Ster R O t tat pot T G2 [x45 | und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht Der Gerichtsschreiber des Königl. Sächs. Amtsgerichts: verwerthbaren nd ne der Schlußtermin auf

Tarif- 2c. Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen.

my n m L’

[69082]

Das Kgl. Amtsgeriht München T. Abth. A. f. Z-S. hat mit Beschluß vom 19. Februar 1894 das am 13. Januar l. Js. über das Vermögen des Glasermeifters Frauz Heckenstaller hier er- öffnete Konkursverfahren mangels einer den Kosten des Verfahrens entspre<henden Masse eingestellt. -

München, 20. Februar 1894.

Der Kgl. Gerichtsschreiber : Störrlein, Kgl. Sekretär.

J] f dD

6 St>

E A P E E N Le T E ha Pn L D S

_— “2: S pet

l | | |

. . . . .

if> s E f

D

2

I’ N’ A

Q

(El S)

=

0

Pannoreel Ea i effssen-Nafjau . ./4 |1.

[68827] Konkursverfahren.

Das Konkuréverfahren über das Vermögen des Brauercibesizers Karl August Seidel in Naumburg a. S. wird nah erfolgter Abhaltung

O O Kur- u. Neumärk.

Pak P E E E E T E (6 pn Pt R Ps I A E Ea H 00202

bck pen jer prak

1E ¡P > >

. . .

0/3000—30 [103,75G

O

otsdam SteA.92

-

t: Sahm.

[68079] Konkursverfahren.

Neber das Vermögen des Handelsmanues Carl Florenz Döhler in Neuwiese ift heute, Vormit- tags 49 Uhr, das Konkuréverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Lokalrihter Carl Wendler in Stollberg. Anmeldefrist sowie ofener Arrest mit Anzeigefrist 19. März 1894. Gläubigerversamm- lung: 21. März 1894, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin: 21. April 1894, Vormittags 10 Uhr.

Stollberg i. Erzgeb., den 20. Februar 1894. Der Gerichts\chreiber des Kgl. Sächs. Amtsgerichts:

den 20, März 1894, Nachmittags Ai Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte 1. hierselbst, Neue O one 13, Hof, Flügel C., part., Saal 36, estimmt. Berlin, den 16. Februar 1894.

Kohlm S n, als Gerichts\reiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 83. [68810] Bekanutmachuug. In dem Konkurse über das Vermögen des Hut- händlers Wilhelm Böhm beabsichtige ih die Schlußvertheilung vorzunehmen. Nach dem auf der Gerichtsschreiberei Abtheilung 81 des Königlichen Amtsgerichts I.

des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Naumburg a. S., den 17. Februar 1894. Königliches Amtsgericht. (gez.) Thränhart. Veröffentlicht: Shrappe, Sekretär, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[68814]

Das über das Vermögen des Gärtners Beru- hard Johanu Magnus Schaffer in Preegt er- öffnete Konkursverfahren wird na< Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.

Preetz, den 15. Februar 1894.

[68862] Böhmisch- Norddeutscher Kohlenverkehr. R.-Nr. 1652 D. 11. Die Frachtsäße für dic Stationen Rubla und Thal (Thüringen) der Wutha- Rublaer Eisenbahn werden vom 1. Mai d. F. an um je 6 4 für 10 000 kg erhöht. Dresden, den 19. Februar 1894. Königliche General-Direktion der Sächsischen Staatseisenbahuen, als geshäâftsführende Verwaitung.

[68879] :

Ansläudische Fonds.

Argentinische #9/0Gold-A. bo. do. _Tletine do. 4/9/0 do. innere do. do. fleine do. 4439/6 äußere v. 88 do. do. E do. O Tee

Barletta-Loose

Stücle

46,10bzG 46,90B 40,90 bz 41,10bz 40,70 bz 40,80 bz 41,00 bz 41,90 bz

2000 400 M

51,90 bz

Liffab. St.-Anl. 86 I. Il1./4 ine! 52,00 bz do.

do. do. kleine! Luremb.Staats-Anl. 9.82 Mailänder Loose . ..

D O e o e Mexikanische Anleihe . do. d ies do. do. leine do. do. pr. ult. Febr. do, do 1890

do. do. 100er 00; Do 20er

45 Lire 10 Lire 1000—500 £2 100 £

20 £

17,00G F do. 63,10bz® S do. 63,10bjz

63,80 bz do.

1000—500 £ 100 £ 20 £

62 00G D, Do; 62,00G do Do

61,90à62à61,90 bz 0D, DO,

o. mg 62,90263à62,90Bbz do. do. 189011.Em. 4 ITI.Em. 4

62 20G do. kons. Eisenb.-Anl. 4

L 1

I =I

E: C LE. O TT ——

D

fleinec|4

IV.Em. 4

5er'4

1000—500 Rb. 125 Nb[.

.| 3125—125 Rbl. G.

6295—125 Rbl. G. 500—20 £ 500—20 £ 500—20 £

3125 u. 1250 Rk.

625 Rbl.

Russ. inn. Anl. v. 1887/4 | 1.4,10| 10000-—100 Rbl. |—,— do. hr, Ult. Feb.

1000-——100 & [|—,— do. innere Anleihe [19.4 | 15.1.7) do. Gold-Rente 1884/5 |1.

0. do. pr. ult. Feb. do. Ds Anl. von 1889/4

,

109,00G

r

102,00G 101,20G 101,20G

,

94,90B do. do. pr. ult. Febr. 95,40 bz do. Staats-Eisb.-Obl. 94,70B Do. DO, kleine 94,80 bz Moskauer Stadt-Anl. 86 31,50bz {S Neufchatel 10 Fr.-L. .

_]1. niedergelegten Verzeichnisse betragen die zu berü>sichtigenden Forderungen 17 849 4 15 -ß, für welche ein Massebestand von 1125 4 29 H vor- handen if. Ueber den Termin der Auszahlung werde ih den Herren Gläubigern besondere Nach- riht zugehen lassen.

Berlin, den 19. Februar 1894.

Conradi, Verwalter der Mafse.

Akt. Jähn.

Königliches Amtsgericht. Veröffentlicht: Ghlers, als Gerichtsschreiber.

I pk cs

200—20 L 50,00 bz G Do Do: ler

20 £ 50,30 bz G do. do. pr. ult. Feb. 1000——100 RbI. P. |68,75G do. do. Ur 10 Fr. 18,60 bz do. Drient-Anleihe II.

1000 u. 500 # G. |—,— do. do. pr. ult. Feb. 4500—450 \ |—,— Do, DO: E011 20400—10200 |—-,— do. do. pr. ult. Feb. 2040—408 A |--,— do Nikolai-Obligat. 5000—500 A |I—,— Do, 00, tleine 1000 u. 200 fl. G. |98,00B do. Poln. Schaßg-Obl. 200 fl. G. 98,10 bz do, DO, Éleine —,— do. Pr.-Anl. von 1864

1000 u. 100 fl. T—,r7 do. do. von 1866 1000 u. 100 l. |—,— - do. 5. Anleihe Stiegl.

—,— do. Boden-Kredit . .

1000 u. 100 fl. 194,20bzG do. Do. gar. 100 fl. 94,20 bz & do. Zutr.-Bdkr.-Pf. T./5 | 1000 u. 100 fl. 194,20bzG Schwed. St.-Anl. v. 1886/32 100 fl. 94, 20bz G do, DO., y. 1890/31 —,-- do. St.-Rent.-Anl. . .|: 250 fl. K.-M.

—,— do. 100 fl. De. W. 1322,890B do 1000, 500, 100 fl. [144,90 bz Ddo. ä i 144,80 bz Do, 0D, mittel 100 u. 50 fl. 327,00 bz D. DO; kleine 20000—-200 3000 Rbl. —,—

o —,— do. Städte - Pfdbr. 83 S{hweiz. Cidgen. rz. 98/2 1000—100 Rbl. do, 00 1889/7 1000—100 Rbl. S. |—,— Serbische Gold-Pfandbr. 2030 M 28,.10G do. Nente

v. 1884 406 28,10G do. do. pr. ult. Feb. 66,90 bz do, DO.

406 M v. 1885 400 100 6: = 150 fl. S. [103,50 bz do. do. pr. ult. Feb. ¿ 97,25 bz Spanische Schuld Cd Le [1/1 11e] 24000—1000 Pes. 163,00G L E 500 Lire 80,00 bz G DO, ._DD, I ult. Feb. —,— 500 Lire 71,30 bz G Stocthlm. Pfdbr. v. 84/85 l 4000—200 Kr. |—,— : 4000 4 102,10G Do, /DO, v. 1886 A 2000—200 Kr. 1100,10bz If, 2000 102,20 bz Do, 00. y. 1887 2000—200 Kr. |—,— 400 102,40 bz do. St.-Anleihe v.1880 8000—400 Kr. |—,— 4000 400

95,50 bz do. do. kleine 200 O R 100,50bz G 4000—400 „«

Aendernuug vou Pan Bofo Ore iPmugen, Bukarester Stadt-Anl.84 Der Bahnhof Mosbach an der Bahnstre>e Frank- do. do. fleine furt a. M.— Koblenz hat die Bezeichnung „Biebrich“ do. do. v. 1888 und der an der Zweigbahn von der Station Curt do. do. ileine nah Biebrich belegene Bahnhof Biebrich die Ve- Buen. Aires5%/oi. K.1.7.91 zei<nung „Biebrich-Rheinbahnhof* erhalten. v0 0D L 001 Fraukfurt a. M., den 19. Februar 1894. do. 449/96 Gold-Anl. 88 Königliche Eiscubahu - Direktion. do. do, Lene L S S 92 Ge N nl, 1889 o. o. Ls Ghinesishe Staats - Anl. Dân. Landmannsb.- Obl. do. do. do. Staats-Anl. v. 36 do. Bodkredpfdbr.gar.;

125 Nb. 06 Poel 100,80 bz

c O lr 7 | 1000 u. 100 Rbl. P. |—,—

11] 1000 u. 100 Rb. P. [69,10bz 69à69,10 bz

Oa B23:

Co

[69080] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Rosa Ottilie verehel. Weiß, geb. Nitsche, in Zwönitz, alleinigen Inhaberin der Firma N. O. Weiß daselbft, ift beute, Vormittags 312 Uhr, - das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkuréverwalter: Lokalrichter Carl Schmidt in Zwöniß. Anmeldefrist, fowie offener Arrest mit Anzeigefrist 19. März 1894, Gläubigerversammlung 21. März 1894, Vor- mittags 10 Uhr. Prüfungstermin 21. April 1894, Vormittags 11 Uhr.

Stollberg i. Erzgeb., den 20. Februar 1894.

[2A RRR RNRD| |

mm E

S TO O x LO

——_

Hs

pt S

H r a

: Bekanntmachung.

Das K. Amtsgericht Prien hat im Konkurs-

verfahren über das Vermögen des Kanfmanns

Friedr. Fichtelberger in Bernau zur Prüfung

der nah dem allgemeinen Prüfungstermin angemel- : Me

deten Forderung der Heidelberger Volkebank E. G. | [68855] -

in Heidelberg, vertreten durh Rechtsanwalt L. Neu- | Ausnahmetarif für Eiseucrz nund Koks" zum

burger dort, zu 90 A Wechselsumme laut Accepts Hochofenbetrieb vom 1, Mai 1898.

v. 1. Oktbr. 1893 mit Beschluß v. heut. besonderen | Am 20. d. M. erscheint der Nachtrag VIT., welcher

A A ta 1894, k L Stone De ent X, E du

; ; 2 Cl Ga 9 s. orm. L r, Sigß.-Saal hier anberaumt. ortmunderfeld, Gelsenkirchen, Hamburg H., Lübed,

Der a Amtsgerichts : Berlin, den 19. Februar 1894. Prien, 19. Februar 1894. Neuwied und Thann enthält.

E Gn During, Gerichteschreiber _ Gerichts\hreiberei des K. Amtsgerichts. Köln, den 17. Februar 1894. Donau-Reg. 100 fl.-L. .

0 E des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 82. | (L. 8.) Reger, K. Sekretär. E der Leyeligien Berwatlungen: Ggyptische Anleihe gar. . Viber das Vermögen des Glashäudlers und L E E T L S S 2E Ae A Es E 24 S E

MeAm ens Dq Sturm in Eilberborn ift heute, E Dit ciierfibris Abor bad Merititibn ‘0 An Salbe beléftend:.das Wonkutäbeelabren Aber | (2800) do. do. ittags 123 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter ist as Konlurspversahren Uber ermögen des n Sacyen, en onTurSsversabren Uer : = Dit L : s

Gastwirth August Kraaz I. in Silberborn. Offener Zigarrenhändlers Bernhard Friedrich Eber- | das Vermögen des Schütßeuwirths A. Frahnert A eta Se erter Denteht LOs En Mal

Arrest mit Anzeigefrist und Anmeldefrist bis zum | hard Bertram, früher in Dreoden, Wettiner- | in Grevesmühlen wird zwe>s Prüfung nachträglich iden Vütert if u hl E ement Finnländ.Hyp.-Ver.-Anl.

12. März 1894. Erste Gläubigerversammlung und | straße 2 pt., jeßt in Emden, wird, nahdem der in | angemeldeter Forderungen ein Termin auf Mittwoch, O AEEN e tens De R ile / do Loose A2

allgemeiner Prüfungêtermin 19. März 1894, | dem Vergleihstermine vom 29. Januar 1894 an- | den 28. Februar d. J., Vormittags 11 Uhr, S gemäß Bekanntmachung vom 24. Dezem L 10, E mal 1889

Vormittags 10 Uhr. Cp Zwangsvergleih dur<h rechtskräftigen | bestimmt. f 2 B für den nlderlündisG-fGwetzerischen Sh, do: 0 v. LA8R

Königliches Amtsgericht Uslar, Beschluß von demselben Tage bestätigt ist, hierdurch | Rehna, den 17. Februar 1894. ehr gültig ist, tritt am 1. März 1894 der IIL Na - V.

S tho gut E trag in Kraft. Derselbe enthält die erleichternden do. O és 0 ) mte S é i s : e den 19. Februar 1894. augen en var 17 Sibi, A Großherzogliches Amtêgeriht Grevesmühlen Vorschriften, welche zufolge Vereinbarung der be- ie: er Loose ….

önigli geri theiligten Regierungen für die bedingte Zulaffuns alizif e Landes-Anleihe Das Königl. Bayer. Amtégeriht Windsheim hat Setoant reiiant Lat gewisser Gegenstände mit dem bezeichneten Tag! Sul Propitations-Aul.

ta i S ; ; Geltung erlangen und außerdem kleine Aenderunge? Genua 150 Lire-Loose . . E fl üter des ernten A i A ili Gas an Zusaßbestimmungen und dergl., welche durch jen Gothenb. St. y. 91 S.-A.

Johaun Adam Schuürlein in Wiudöheim der | [68817] erleihternden Vorschriften hervorgerufen werden. VrieGice Anl. E

: i 0. 0.

Konkurs zu eröffnen“. Konkursverwalter Sefretariats- | Das Konkurêverfahten über das Vermögen d S Lts bee Va UiNU ten S : d ï

1 Hen Val es Nameïñs der betheiligten Verwaltungen: o. kons. Gold-Rente

E Brit hier. p pa Hläubigerversammlung Schlofsermeisters Hermann Richard Schubert Königliche Eisenbahn-Direktion i do. do. 100er

D E Bre Arc mit April c., | in Dresden, in Firma „Birkicht & Schubert“, Clinksrheinische). e do. leine 50rm. us hr. fffener_ Are t mit Anzeigepflicht Poppitz 2. wird, nachdem der in dem Vergleihs- do. Mon.-Anl. i.KR.1.1.94 bis 17. März l. Irs. erlassen. Frist zur Anmeldung | termine vom anuar 1894 angenommene

h i 4 , Do DO, El, DO, der Konkursforderungen bis 17. März l. Jrs. Zwan ; zei : 0/0 - 2: ] asvergleih dur re<tékräftigen Beschluß von do Gld-A.5%/oi. K15.12.93 pi gy en f o tir a S A dBgerihts demselben Tage bestätigt ift, hierdurch ufeho n. Anzeigen. do. do. do. L S) Courter E Sgerihts : Dresden, den 19. Februar 1894. : do. do. do. A rasser, K. Sekr. Königliches Amtsgericht. Holländ. T e omm.-Kred.-L.

[68828] K Sekr Ée OLE, ms iht [h b Ital. fteuerfr Obl oufkursverfahren. Sekretär Hahner, Gerichtsschreiber. S tve, ; E TV i ; euerfr. Hyp.-Ob[. h wendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der R U E A f do. do. Hat. -BL-PIDb.

; o.

Vertheilung zu berü>sihtigenden Forderungen und do do zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht e do. Rente Tes Bermbaenoliüle der C auf v Sa

n 14, März , Vormittags 10 Uhr, vor Redakteur: Dr. H. irektor 2+ bo; dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt. Berlin: f P Mee S Z 7 A f Feb. Schloppe, den 15. Februar 1894. Verlag der Expedition (Scholz). Karlsbader Stadt - Anl.

(Unterschrift), Assistent, Kopenh do als Gerihtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts. | Dru>k der Norddeutschen Buchdru>kerei und Verlagê#- ntt z R Bg Anstalt, Berlin 8W., Wilhelmstraße Nr. 32 do, do. 1892

[68877] 1 D

roe

S

2500 Fr. —,—

500 Fr. |[100,75bzG 500—100 Rbl. S. |—,— 150 u. 100 Rbl. S. |—,—

100 Rbl. 165,50 bz

100 Nbl. 154,40 bz 1000 u. 500 Rbl. |—,—

100 Rbl. M. |110,25bzB_- 1000 u. 100° Rbl. |[104,50V gr.f. 400 M 95,60 bz 5000—500 A 196,90bzG 5000—500 A 196,90bz

5000-—1000 «X |—,—

10 Téklrc. 117,10G 3000—300 # 102 00bBtl.f. 4500—3000 «A 1101,70G

1500 101,70G 600 u. 300 «6 1101,70G 3000—300 A |100,50hGIL.f.

1000 Fr. —,—-

10000—1000 Fr. |—,— 74,50 bg

400 4 400 d 66/50bzG 166,50 bz G

[68849] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Tischlermeisters Gustav Specht hier, Reichen- bergerstraße 112 (Geschäftslokal Nr. 114), ift in- folge Einwilligung sämmtlicher Gläubiger eingestellt worden.

O O r b-i

P P f bo bo m F (G) p js i O A

n Vf if ©S S U D OGOS

m2 p

mo

o G5 1 C! > Ott park pen rk mk pern jed Drt r Perm pre rem rok prarnd n d o e . zoo D

O4

dund junnk purmá jer 5 D

N] Set E : E E E E

oos g e e om I

Lari

m er Co As

prol [J G

s u E

s S

Ae do do Reto

E C DLENET

I pad

[68846] Bekanutmachung. [68809] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Eheleute Johannes Rifser, Gerbergeselle, und Wilhelmine Weidmann aus Saarwerden wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben. Saarunion, den 19. Februar 1894.

E Amtsgericht.

aqu é.

ZE I

Q

pad EI (it puei junb: andi jrnili CE fentk en mom > M

_ bes

Go

UOUOIO a OIOLOEOEO

D *

—n ei

As Raa nn:

5000—500 M 1000—500 «6 131,590G New-Yorker Gold - Anl. 1000—20 £ 56,90 bz G Norwegische P 100—20 £ 57,10G do. Staats-Anleihe 38 ; 95,40bzG do. + do. Éleine 1000—200 L |—,— s O 1892 20400 —,— . Gold-Rente . 1000 M 103,90G 6 Do fleine 2000—200 Rr. |—,— do. pr. ult. Feb.| 2000—400 r. |—,— . Papier-Rente . . . 5000—200 Kr. 197,00bz do. | 2000—200 Kr. |—,— . do. pr. ult. Feb.) 100 fl. 126,50G . Silber-Rente . . .| 1000—100 L |—,— «Do; [leine] 1000—20 £ 98,50G 2 DO, | 1000—20 L 104,10G ¿ DO; Éleine 100 u. 20 L 104,10G Doc hr; Ult: Feb —,— . Loose v. 1854... 1000—20 £ —,— . Kred. -Loose v. 98 4050—405 A |—,— ¿4860er Looie. 10 Ax = 30 M |58,10bz Do Pr, Ult Fe: 4050—405 Æ |I—,— . Loofe 9. 1864. .. 4050—405 A 198,75G do. Bodenkredit-Pfbrf. 5000—500 «A 191,90 bz Polnische Pfandbr. I—V 19 Gr 29,80 bz do. D s ee é 92,60 bz do. Liguid.-Pfandbr. . 10000—50 fl. 193,10et.bzG Port. v. 88/89 m. lfd. Kp. 150 Lire —,— do. do. fl. m. lfd. Kp. 800 u. 1600 Kr. 192,75G do. Tab.-Monop.-Anl. 5000 u. 2500 Fr. |29,50bzG Raab-Graz. Pr.-A. i. Anr.|2è 500 Fr. 29,50 bz G do. do. er. Anr. 500 £ 23,50G Röm. Stadt - Anleihe T. 100 23 50G do. do. IT.-VIII.Em. 20 g 23,60G Rum. Staats-Obl. fund.

(fark D

——7 d A pumad juni

[68874] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Gutsbesizerin, Wittwe Auguste Waser, geb.

Langhoff, zu Jagolitz ist zur Äbnahme der Schluß- | (E S L 1E re<hnung des Bano ers zur Erhebung von ies d E A

£ 5000 u. 2500 Fr. |33,70B do. do. mittel 500 Fr. 33,90b¿ G a _DD kleine 500 L 28,00G do. amort. 100 £ 28,00G i : DO kleine 20 £ 28,00G ¿ doc von 1892 12000—100 fl. |—,— T 0D kleine 100 d —,— Do, 1893 500 Lire 55,80bz TIL.f. «Do, von 13599 500 Lire 81,60G «D kleine 500 Lire

85,50G J. do. von 1890 90000 u. 10000 Fr. 176 40 bz®

wt do. do. von 1891 4000—-100 Fr. 176,40bzj S Rufs.-Engl. Anl. v. 1822 75,60à76,25 bz d 500 Lire L

o: Do. Éleine —,— do. dd. von 1859 s 100,10G do. kons. Anl. von 1380} 625 Rbl. 1 1800, 900, 300 A |94,30B 125 RbI. 100,50G 2250, 900, 450 « |101,40G

do. do. do. do. do. p. ult.Feb. rin ls

wr wr wr r O

N j do

A} A

Das Konkuréverfahren über das Vermögen des 2 E Zeitung,

Kaufmanns Joseph Krieg in Altona, gr. Berg- | [68873] Konkursverfahren.

ftraße 105, wird nah erfolgter Abhaltung des Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Ba l ari aae E, tr ger am drt O E zu Wauue wird , den 7. Februar j nach erfolgter alturig des Schlußtermi i

Königliches Amtsgericht. Abtheilung V. änfgelöben. G 4 E S

/ Veröffentlicht: Hasfe, Gelseukircheu, den 19. Februar 1894.

als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Königliches Amtsgericht.

a Dunk pak jem fee jen ferm pur Pr jk rk jk O00

95,50G do. do. neue v. 85 8000—400 Kr. 95,90 bz G O DO, kleine —,— 400 M do.

; 96,00bz G Türk. Anleihe v. 65 A. ky. 5000 L. G. 83,30 bz do. do B 400 L. G. 84 50G do. do. pr. ult. Feb. 400 L. G. 83,30 bz do, Do, D. do. pr. ult. Feb.

C fn Pr fn ©5

95,50 bz G do. v, 1887/34| 15.3.9 e Pa 1000 u. 500 2. G. 183,30 bz do. do. C. / : 25/00 bz 1036 u. 518 L |—,— do.

kleine

Vi Gade iti G R Ea E E E

148—111 £ —,-- bo. Administr. 1000 u. 100 L |—,— do. do. kleine 100,10bz do. konfol. Anl. 1890

do. privileg. Anl. 1890 do. Zoll -LVbligationen

br P

O

R TRRRROCIAIANNNUA N

P E Pp be E A RE L Inb me DES L D De SRT E S p

mir nis o ira DRMRR P. a f D Junk park p L O0 J J A A A A) bret brer jk bec fern T

dek prak mrk

E L N D E E S ais . pak