1894 / 47 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E S tair C N me EN

[69263]

Bei der am 28. September 1893 erfolgten Ans- loosung von Auleihescheinenu der Stadt Mül- heim am Rhein sind gezogen worden : ¿

1) 4% Anleihe nach dem Allerhöchsteu Privilegium vom 12. Oktober 1881: Buch- ftabe A. Nr. 26 89 139 173 203 302 311 335 388 418 421 525, Buchstabe B. Nr. 609 615 683 698 784 786 813 848 933 945 952 1003 1004 1037 1047 1155 1171 1384 1407 1418 1453 1461 1542 1603 1628 1738 1819 1821 1860 1933, Buchstabe C. Nr. 2109 2110 2167 2223 2240.

2) 37% Anleihe nach dem Allerhöchsten Privilegium vom 3. Oktober 1887: Buch- stabe A. Nr. 94 121 138 175 221 240. _Buch- stabe B. Nr. 647 729 754 851 908. Buchstabe C. Nr. 970 1012.

Der Kapitalbetrag derselben tann gegen Nückgabe der Anleihescheine und der niht verfallenen Zins- scheine nebst Anweisungen vom 1. April 1894 ab bei der Stadtkasse bierselbst erhoben werden.

Die Zin®sschecinbogen, Ax. Neihe, zu den 4/9 Anleihescheinen können bei der Stadt- fasse, Freiheitstraße Nr. 22, hierselbft ab- genommen werden. -

Mülheim am Rhein, den 28. September 1893. Die fstädtische Schuldentilgungs - Kommisfion.

6) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aftien-Gesellsh.

Q A .

[69440] Greppiner-Werke.

Die Herren Aktionäre werden hierdurch zur 23. ordentlichen Generalversammlung einge- laden. Dieselbe findet statt am Dienstag, den 20. März 1894, Vormittags X2 Uhr, im Hause des Architekten-Vereins zu Berlin, Wilhelm-

ftraße 92/93. Tagesordnung : 1) Vorlage des Geschäftsberichtes und der Bilanz für 1893, 2) Bericht der NReviforen. 3) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz und Ertheilung der Entlastung. 4) Wahl von zwei Mitgliedern des Aufsichts- ratbes. 5) Wabl der Reviforen. : Zur Theilnahme an der Generalverfammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welwe ihre Aktien oder einen Depotschein der Reichébank über dieselben bis zum 17. März 1894, Abends 6 Uhr, bei Herrn Heinrich Keibel in Berlin, Tauben- straße 44/45, oder bei der Gesellschaft auf den Greppiner Werken bei Greppin, Bezirk Halle, deponiert haben. Ebendaselbst ist vom 6. März 1894 ab der Geschäftsbericht und die Bilanz einzusehen. Berlin, den 22. Februar 1894. Die Direktion. Dorn.

169414) Bekanntmachung.

Die Aktionäre der Döbelner Bank werden hier- durch zu der am Douner®stag, den 15. März d. I. im Saale des Gasthofs „Goldene Sonne“ bierfelbst stattfindenden ordentlichen General- versammlung ergebenst eingeladen.

Der Saal wird Nachmittags 2 Uhr geöffnet und Punkt 3 Uhr geschlofseu werden.

Die Bilanz, fowie Gewinn- und Verlustrehnung und der Geschäftsberiht für das Jabr 1893 liegen vom 28. Februar c. ab in unserem Geschäftslokale in Döbeln für unsere Aktionäre zur Einsicht aus.

Tage®sorduung :

1) Vortrag des Rechenschaftsberihtes für das Jahr 1893, sowie Entlastungs-Ertheilung dem Aufsichtsrath und Vorstand. Beschlußfassung über Vertheilung des Ge- winnes.

Beschlußfassung wegen Verschmelzung des Dividenden-Ergänzungsfonds mit dem Spezial- Reservefonds. h

) Neuwabl des Aufsichtêratbes auf Grund der Bestimmungen des § 9 Abs. b. der neuen Statuten.

Döbeln, am 20. Februar 1894.

Döbelner Bank. Louis Otto, Vorsitzender des Aufsichtsrathes.

[69343] Papierfabrik Marienthal Actiengesellschaft zu Marienthal b/Ofterode a/Harz.

Nachdem die in der außerordentlichen General- versammlung unserer Aktionäre vom 2. Dezember v. Is. einstimmig gefaßten Beschlüsse wegen Um- wandlung unserer Aktien in Vorzugëaktien nunmehr in das Handeléregister eingetragen find, fordern wir bierdurch unsere Herren Aktionäre auf, behufs Um- wandlung in Vorzugsaktien ihre Aktien bis zum 10, März d. Js. einschließlich bei der Gesellschaftêfkafse in Hannover, Gerhardftraße Nr. 12, oter bei der Niedersächfischen Bauk daselbft in den üclichen Geschäftéstunden mit sämmtlichen Dividendenscheinen und Talons einzu- reichen,

Es sind einzuzahlen bei der Einreichung :

bis zum 10. März d. Js. einschließlich 150 Æ auf jede Aktie,

bis zum 190. April d. Js. einschließlich 150 M auf jede Aktie.

Werden Einzahlungen vor den genannten vorge- \hriebenen Terminen geleistet, so werden darauf 6 9/9 Zinsen p. a. vergütet.

Behuf Empfangnahme der Vorzugsaktien sowie der dazu gebörigen Dividendenscheine nebst Talons wELS von den Einzablungéstellen Quittungen aus- gestellt.

Die Vorzugsaktien sind binsihtlih einer Dividende von 69% und der Verpflihtung zur Nachzahlung derselben, wenn in einem Jahre die Dividende nicht mindestens 6 9/9 betragen bat, sowie bei Auflöfung der Gesellshaft bevorretigt.

Hannover, 15. Februar 1894.

Der Anffichtérath. H. Hecht.

[69433] Bodega-Gesellschaft. 8. ordentliche Generalversammlung am Sonuabend, deu 10. März 1894, Nach- miitags 3 Uhr, im Geschäftszimmer des Notars Herrn E. Th. Gabory, Neß Nr. 1. Tagesorduung : 1) Vorlage des Geschäftsberichts. 2) Genehmigung der Bilanz. j 3) Antrag auf Auflösung der Aktiengesellschaft und Ernennung eines Liquidators mit der Befugniß zur Üebertragung des Geschäfts auf eine Kommanditgesellschaft. Samburg, den 21. Februar 1894. Der Vorftand.

[69424] Stuttgarter Straßeubahnen.

Die diesjährige ordentliche ( 25.) General- versammlung findet statt am 16. März d. J-- Vormittags 11 Uhr, im Bürgermuseum.

Tagesordnung :

1) Genehmigung der Bilanz pro 31. Dezember 1893 nebst Gewinn- und Verlustrechnung, Entaegennahme der Geschäftéberihte des Vorstandes und des Aufsichtsraths sowie Be- \chlußfassung über die Verwendung des Rein- gewinns. S

2) Entlastung des Auffichtêraths und Vorstands.

3) S Einführung des elektrischen Be-

triebes.

4) Ergänzung des Aufsichtsraths dur Ersaßwahl für ein Mitglied.

Die Eintrittskarten zu dieser Generalversammlung werden von jeßt an bis zum #3. März ein- schließlich

bei der Württ. Bankanftalt vorm. in

Pflaum & Cie, , Stutt- bei den Herren Dörtenbach & Cie gart, und auf dem „Zeutralburean““ der Gesellschaft

verabfolgt. :

Zur Theilnahme an der Generalversammlung ift jeder Besitzer einer Prioritäts- oder Stammaktie berechtigt, welcher sh über seinen Aftienbesitz recht- zeitig bei einer der vorgenannter Anmeldestellen aus- gewiesen hat.

Vertretung is durch \{chriftliGze, vor Beginn der Sul ans dem Vorstande vorzulegende Vollmacht zulässig.

Gedruckte Ausfertigungen des Rehnungsabs{hlusses pro 1893 können von den Aktionären vom 2. März an bei obengenannten Anmeldestellen in Empfang genommen werden.

Stuttgart, 22. Februar 1894.

Der Auffichtsrath. Vorsitzender: Prinz Herrmann zu Sachsen-Weimar-Eifenach.

[69481]

Anhalt Dessauishe Landesbank.

Unsere diesjährige ordentliche Generalver- sammlung findet :

Donnerstag, deu 15. März €-.,

Nachmittags 2 Uhr,

in unserem Geschäftslokale, Kavalierstraße Nr. 9, hierselbst statt, zu welcher die Herren Aktionäre hier- durch mit dem Bemerken eingeladen werden, daß die Stimmberechtigung durch den Besiß von mindestens 1500 A Aktien bedingt ift.

: Tagesorduung :

1) Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- und Ver- luft- Rehnung, sowie des Geschäftsberichtes der Direktion für das Jahr 1893.

2) Bericht des Verwaltungsrathes über die Prüfung des Rechnungsab|\ch{lusses.

3) Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlust-Rechnung, sowie der beantragten Verwendung des Reingewinnes.

4) Dechargeertheilung an die Direktion.

5) E von 4 Mitgliedern des Verwaltunçs- rathes.

Die Einlaßkarten sind gegen Vorzeigung der Aktien bezw. eines genügenden Nachweises über den Besiß derselben vom 1. März e. ab bis zum Tage der Generalversammlung Mittags 12 Uhr auf dem Bureau der Landesbank in Emyfang zu nehmen.

Der gedruckte Geschäftsbericht unserer Gesellschaft für das Jahr 1893 liegt vom 7. März c. ab

in Berlin bei den Herren Rauff & Knorr,

in Bernburg bei den Herren Levi Calm & Söhne, Bankgeschäft,

in Côthen bei den Herren Lüdicke & Müller,

in Magdeburg bei den Herren Dingel & Co,

___ in Leipzig bei Herrn H. C. Plaut sowie in unserem Geschäftslokale zur Empfangnahme bereit, während in dem letzteren die Einsichtnahme des Berichtes, der Vilanz und der Gewinn- und Verlust - Rechnung {hon ¿zwei Wochen vor der Generalversammlung erfolgen kann. Deffau, den 15. Februar 1894. Der Verwaltungsrath der Anhalt Defsauischen Landesbank. Dr. W. ODechelbhaeuser, Vorsißender.

[69412] Boerbiger Creditverein von Lederer, Kohsh & C°-, Zörbig.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hbier- dur zu der Sounabend, den 10. März 1894, Nachmittags 3 Uhr, im Saale des Schloßgarten- lokales zu Zörbig, ftattfindenden 4. ordentlichen Generalversammlung ergebenst eingeladen.

KOSOTarRNa :

1) Erstatiung des Geschäftsberihts, Vorlegung des Rehnungéabschlusses pro 1893 und Bericht des Aufsichtsrathes.

2) Beschlußfassung über Dechargeertheilung.

3) Genehmigung der vom Auffichtsrathe und den persönli Men Gesellschaftern vor- geschlagenen Vertheilung des Reingewinnes.

4) Wabl von zwei Revisoren zur Prüfung der Geschäftsbücher.

5) Wahl von vier Aufsichtsrathêmitgliedern an Stelle der ausscheidenden Herren Rentier W. Fritsche, Salzfurth, Kaufmann F. Herr- mann, Radegast, Kaufmann F. Heergeselle, Zörbig, sowie für ten durch den Tod ausge- jotierenen Herrn Gutsbesizer W. Pfeffer,

örbig.

6) Abänderung des § 2 der Statuten.

7) Notarielle Uebertragung verkaufter Aktien.

Zörbig, den 22. Fcbruar 1894,

Der Auffichtsrath.

Dörries, Vorsibender.

[69437] . Aktiengesellschaft des kath. Vercinshauses zu Speyer. ; Miitwoch, deu 14. März, Abeuds S Uhr, p Generalversammlung im Vereinéhaufe dabier. Tagesorduung: Bericht des Direktors. Nech- nunasabhôr. Vertheilung des Reingewinnes. Die Rechnung liegt von heute ab bei Herrn Uhr- macher Lehner zur Einsicht für die Aktionäre auf. Speyer, den 22. Februar 1894. A. Ullemeyer, 1. Direktor.

G26 F p [69361] RNostocter Vauk.

In der Generalverfammlung unserer Aktionäre vom 28. Januar 1893 ift bes{lossen:

Das Grundkapital dex Rostcecker Bank von 6 Millionen Mark auf 5 Millionen Mark abzumindern und zwar durch Herabsetzung des Nennwerthes einer jeden Aktie von 600 # auf 500 A in Gemäßheit der Vorschriften in Art. 243, 245 und 248 des Deutschen Handels8- gesebuches und ift diefer BesGluß nach landesberrliher Be- stätigung laut Veröffentlihung des Großherzoglichen Amtésgerichts vom 28. Dez. 1893 ins Handeléregister eingetragen, au das geseßlihe Sperrjahr für die Durchführung des Beschlusses nach den vorschrifts- mäßigen Bekanntmachungen (Art. 243 und 245 d. H.-G.) abgelaufen.

Demgemäß fordern wir die Aktionäre der NReoftocker Bank hierdurch auf:

Zum Zwece der beshlußmäßigen Ab- ftempelung ihre Aktien ohue Divideuden- scheine mit cinem doppelten Nummern- verzeichniß bei uns einzureichen.

Der Empfang der Aktien wird durch Vermerk auf dem Duplikat des Nummernverzeichnisses bestätigt, gegen defsen Nückgabe die mit dem Herabsezungs- itempel versehenen Aktien in kürzester Frist wieder ausgebändigt werden.

Rostock, 23. Februar 1894.

Der Vorftaud der Nostocker Bank, Kossel. Ed. Schüß.

[69426] Actien Brauerei Gießen in Gießen.

Einladung zu der Generalversammluug am 10. März 18294, Nachmittags 3 Uhr, in den Geschäftsstuben unseres Etablissements in Gießen.

i _Tage®sorduung:

1) Berichterstattung, Vorlage der Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung über die Er- gebnifse des Rechnungsjahres 1892/1893 mit Bericht des Vorstandes über den Vermögens- stand, sowie Geschäftslage und Prüfungs- beriht des Aufsihtsraths.

Beschluß über Festseßung der Dividende für das Geschäftsjahr 1892/1893.

3) Entlastung des Auffichtsraths und des Vor- standes.

4) Ergänzungswahl zum Aufsichtsrath und Wahl der Revisionékommission.

Bemerkung: Jahreérechnung, Bilanz und Ge- \chäftsberiht liegt vom 2. Februar 1894 bis 10. März 1894 in unferem Geschäftslokale zur Einsicht der Herren Aktionäre offen.

Gießen, am 22. Februar 1894.

Der Aufsichtsrath.

[69431]

Vetersener Eisenbahn-Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zur ordeut- lichen Generalversammlung auf Mittwoch, den 21. März d. I., Nachmittags 4 Uhr, in Hermann Meyer's Hotel ergebenft eingeladen.

__ Tagesorduung:

1) Geschäftsbericht, Vorlage der Jahresabrech- nung und Antrag auf Genehmigung derselben.

2) Antrag auf Ertbeilung der Decharge.

3) Neuwabl eines Vorstandsmitgliedes an Stelle des Herrn H. v. Pein.

4) Neuwahl eines Mitgliedes des Aufsichtsraths an Stelle des Herrn Bürgermeister E. H. Meßtorff.

Behufs Legitimation und Ausübung des Stimm- rechts sind die Aktien resp. die Hinterlegungéscheine in der Generalversammlung vorzuzeigen.

Der Jahresabs{luß liegt in unserem Bahnhofs- bureau zur gefl. Einsicht der Herren Aktionäre aus.

Uetersen, den 17. Februar 1894.

Die Direktion. L. Mever. H. Wiedemann.

F (634%) Bekanntmachung.

Die Aktionäre der Aktiengesellschaft unter der Firma „Vereinigte Zündwaaren Fabriken A. G. Zanow-Hannover“ werden damit zu einer General- versammlung in Hannover, im Lokale der Handels- kammer, Georgstr. 44, Eingang IV. auf Dienêtag, den 20. März d. J., Nachmittags 43 Uhr, eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vorlegung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1893, sowie des erläuternden Geschäftèberihtes des Vor- standes und des Berichtes des Aufsichtsrathes. Beschlußfassung über diese Vorlagen und Decbarge-Crtheilung für den Vorstand und den Aufsichtsrath.

3) Wabl zum Aufsichtsrath.

Die Berichte des Vorstandes und des Aufsihts- ratbes, ferner die Bilanz nebs Gewinn- und Verlust- Rechnung werden zwei Wochen vor der General- versammlung in den Geschäftslokalen der Gesellschaft zur (Finsiht der Aktionäre ausliegen.

Diejenigen Aktionäre, welche an dieser General- versammlung theilnehmen wollen, müssen in Gemäß- beit der Bestimmungen des § 22 der Gesellschafts- Statuten ilre Aktien, oder die von der Reichsbank ertheilten Depotscheine über geschehene Hinterlegung bei der leßteren, mit einem doppelten Nummern- verzeichniß spätestens 3 Tage vor der Geueral: versammlung im Geschäftslokale der Gesell- schaft zu Haunover niederlegen.

Haunover und Zanow, den 22. Februar 1894.

VereinigteZündwaaren-Fabriken Act.-Ges.

Zanow-Hannover.

Der Auffichtsrath. Der Vorftand. Abel. Ernst Leusmann.

Marx Pohl.

¡ [69429]

Badische Handelsbank Karlsruhe.

Die ordentliche Generalversammlung unserer Aktionäre findet am Samêtag, den X17. März d. J., Nachmittags 3 Uhr, im Banklokale statt,

TageSorduung :

I. Bericht des stellvertretenden Vorstands und des Aufsichtsratbs mit Vorlage der Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung.

IT. Ertheilung der Entlastung:

2. an den Vorftand, b. an den Auffichtsrath.

ITI. Neuwabl des Aufsichtsraths 21 der Statuten),

IV. R ¿weier Reviforen für die nähstjährige

ilanz.

Die Herren Aktionäre werden zur Theilnabme an diefer Generalversammlung unter Hinweis auf § 9% der Statuten mit dem Bemerken böfl. eingeladen, ihre Interimsscheine bis späteftens Mittwoch, 14, März d. J., bei der Badischen Handels- a gegen Verabfolgung der Stimmkarte zu binter- egen.

Karlêruße, den 21. Februar 1894.

Der Auffichtsrath. A B 2) U EL. [69438] /

Bremer Veortland-Cement-Fabrik Porta.

Ordentliche Generalversammlung am Soun- abend, 31. März 1824, Vormittags 12 Uhr, im Bankgebäude der Herren Bernhd. Loose & Co., Domsbof Nr. 30 in Bremen.

TageêSorduung :

1? Bericht und Rechnungsablage pro 1893.

2) Ertbeilung der Entlastung.

3) Neuwabl von Mitgliedern des Auffichtsraths.

Der Auffichtsrath. Fr. Achhelis, Vorsißer.

Das Stimmrec{t kann nur für diejenigen FInbaber- Aktien ausgeübt werden, welche spätestens bié zum 27. März 1894 einichließlich bei den Herren Bernhd. Loose æ@ Co. in Bremen hinterlegt sind. (S 10 des Statuts.)

[69430] E Tuch & Kammgarnsioffefabrik vormals Schwebel & Schmidt zu Bischweiler. Kommenden Freitag, den 6. April 1894, Nachmittags 2# Uhr, zu Biscbweiler am Siy der Gesellschaft findet eine Generalversammlung ftatt mit folgender

Tagesorduung : 1) Bericht des Vorstandes und des Auffichts- rathes, Bilanz, Verwendung des Reingewinnes. 2) Entlastung des Aufsihtêrathes und des Vor- standes. L n 3) Dns des Aufsichtsrathes auf fünf Mit- glieder. 4) Reduktion des Aktienkapitals auf 4 325 000 durch freiwillige Annullierung von 75 Aktien sowie Abänderung der Paragraphen 5, 6, 8, 11, 18 und 19 der Statuten. : Die Herren Aktionäre werden ersucht, ihre Aktien am Sis der Gesellshaft oder bei dem Bankhaus Ch. Staehling, L. Valentin &@ Cie. in Straf: burg (Els.) 5 Tage vor der Generalversammlung zu hinterlegen. 6 i Der Aufsihtsrath. Schmidt.

[6927] Bekanntmachung.

Die Aktionäre der Chemnißer: Dünger-Abfuhr-Ge- sells haft werden hierdurch zur 83. ordentlichen Generalversammlung Dicnstag, den 20, März 1894, A ane 4 Uhr, im großen Saale des Gasthauses zur „Linde* ergebenst eingeladen.

Das Versammlungslokal wird um 23 Ühr geöffnet

und um 4 Uhr ges{lofsen. Tagesorduung :

1) Vortrag des Geschäftsberichts und Rechnung abschlusses per 31. Dezember 1893. /

2) Beschlußfassung über Vertheilung des Rein ewinns. _ 3 :

3). Beschlußfaffung über Ertlastung des Auf- sihtsraths und Vorstandes

4) Beschlußfassung über rechtzeitig eingegangene Anträge. ;

5) Neuwabl dreier Aufsihtérathsmitglieder an Stelle der ausscheidenden Herren Beyer, Glöôéner und Pushmann, sowie dreier Stell- vertreter.

Laut dem in unserer leßten Generalversammlung abgeänderten § 10 unseres Gesellschaftévertrags sind zur Theilnahme an der Generalversanm:mlung nur diejenigen Aktionäre bcrehtigt, welhe bis zum 17, März, Abeuds 7 Uhr, ihre Aktien

in unserem Komtor, Jakobstraße 46, niedergelegt haben, und dies durch Depositenschein, welder als Einlaßkarte zur Generalversammlung dient, und gegen den die Stimmzettel durch den fungierenden Notar auëgebändigt werden, nahwei!en.

Der Geschäftébericht giogt vom 28. Februar ab bei Herrn A. Schubardt, Morißstraße 2, und in unserm Komtor, Jakobstraße 46,

zur Abnahme bereit. Chemnig, den 25. Februar 1894.

Chemnißer Dünger - Abfuhr - Gesellschaft.

Der Auffichtsrath. C. H. Beyer.

(69439)

Vereinsbank in Haunover.

Ordeutliche Generalversammlung am Mitt- woch, den 14, März 1894, Mittags 12 Uhr, in unserem Bankgebäude.

Tagesorduung :

1) Erstattung des Jahresberichtes. Vorlage der

Bilanz nebs Gewinn- und Verlustrechnungs-

2) Beschlußfassung über die von Seiten des

Vorstandes vorgeschlagene Vertheilung de? Se tuge nee, -

3) Wahl von Mitgliedern des Aufsichtsratbe.

Attionäre, welche an der Generalversammlu!s theilnehmen wollen, baben der Vereinsbauk L Bum purs oder dem Vorftaude spätestens a E lezten Werktage vor der Generalverfamm lung den Besiß ihrer Aktien nachzuweisen U! dagegen die Stimmzettel in Empfang zu nehuen.

Hannover, den 21. Februar 1894.

Der Auffichtsrath.

von Rösffing.

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

A2 A T.

Dritte Beilage

Berlin, Freitag, deu 23. Februar

#894,

1. Unterfuurgs-Sachen.

2, Aufgebote, Zustellungen u. dergl.

3, Unsall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Vertäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5, Verlocjung 2c. von Werthvapieren.

Deffentlicher Anzeiger.

6. Kommandit-Sefellschaften auf Aktien u, Aktien-Gesellch

pi 090-I

. Grwerbs- und Wirthschafts-Genofsenschafter. . Niederlafung 2c. von Rechtsanwälten.

. Bank-Ausweise. Verschiedene Bekanntmachungen.

Fe

22252

———— —————————————————:

6) Kommandit-Gesellschaften auf Attien u. Attien-GejelsŸ.

69441]

Beriiner Lagerhof-Actien-Gesellschaft.

Die Herren Attionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zur zwei und zwanzigsten - ordentlichen Generalversammlung auf Dienêtag, den 13, März 1894, Vormittags 10 Uhr, nach dem Hotcl „Norddeutscher Hof“, Véohrenstraße Nr. 20, cingeladea.

Tagesordnung : 1) Bericht über die Geschäftslage, Vorlegurg der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- Berechnung pro 1893 und Genehmigung der- selben. Bericht ‘der Revisoren und Ertheilung der Entlastung. 2) Beschlußfassung über die Vertheilung des Reingewinnes. 3) Eventuelle Erfaßwabl für cin Aufsihtsraths- mitglied. Wahl von Revisoren.

Diejenigen Aftionäre, welche an der ordentlichen Generalversammlung unserer Eefellshaft theilnehmen wollen, haben ihre Attien oder bezüglihe Depot- scheine der Reichsbank bis zum 12. März 18924, Mittags ÆX2 Uhr, mit doppeltem Nummernver- zeihniß bei den Herren Vergmann & Fraedrich, Berlin ©C., Kaiser Wilhelmstraße Nr. 1, oder bei der Gesellschaftskasse einzureichen.}

Berlin, den 21. Februar 1894."

Verliner Lagerhof-Actien-Gesellschaft.] Der Uuffichtsrath.:! Martin Meyer.

[69479] *

Altonaer Bank.

Ordentliche

Generalversammlung am Monutag, den 12. März 1894, Abvends S Uhr, im Bankgebäude, Königstraße Nr. 156. Tagesorduung :

1. Vorlegung des Geschäftsberihts und der Ab- rechnung für 1893, Genehmigung derselben und Ertheilung der Entlastung.

11. Wahl eines Aufsihtsraths-Mitglieds.

Zum Besuch der Generalversammlung berechtigen Stimmkarten, die gegen Hinterlegung der von zwei geordneten Nummernverzeichnifsen begleiteten Aktien bis zum 12. März 1894, Mittags 1 Uhr, im Bureau der Bank ausgegeben werden.

Abdrücke des Geschäftsberichts und der Bilanz für 1893 steben vom 1. März an zur Verfügung.

_ Der Auffichtsrath.

Justiz-Rath C. Sieveking, Vorsigender.

[69436] Bielefelder Actien - Gesellshaft für Mechanishe Weberei.

Zu der am Donnerstag, deu 29. März a. €., Morgens 112 Uhr, im Saale der NRefsource hier- felbst stattfindenden 30. ordentlichen Genecral- versammlung werden die Herren Aftionäre unserer Gesellschaft in Gemäßheit des § 30 und unter Hin- weis auf die §S 31 und 32 unseres Statuts hier- mit ergebenst eingeladen.

__ Tagesorduung :

1) Gesäftsberiht, Vorlage der Bilanz und der Gewinn-_ und Verlust-Rechnung pro 1893, Beschlußfassung über die Genehmigung der- selben und über die Vertheilung des Ge-

_winnes.

2) Wahl von 4 Mitgliedern des Aufsichtsraths.

3) Wahl von 3 Reviforen.

Der Geschäftsbericht, sowie die Bilanz und die Gewinn- und Verlust - Rehnung liegen vom 12, März a. €. ab in unserem Komtor zur Einsicht der Herren Aktionäre offen.

Vielefeld, den 23. Februar 1894,

; Der Auffichtsrath. Hermann Delius, Vorsitzender.

[69033

: Gladbacher Actien Baugesellschaft.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zur dieëjährigen 26. Generalversammlung auf Mittwoch, den 14. März 1894, Nach- mittags 5: Uhr, im Bureau der Gesellschaft, Vereinsftraße, ergebenst eingeladen.

Tagesordnung: i

1) Erstattung des Geschäftsberihts durch den Vorstand, Vortrag der Bilanz und der Ge-

54 Winn- und Verlustrechnung pro 1893. :

2) Bericht des Auffichtsrathes über erfolgte Prüfung

.…_ dieser Stücke.

s) Antrag auf Genehmigung der Bilanz und Er- theilung der Entlastung an Vorstand und

Aufsichtsrath.

4) Seltitellung der Dividende für 1893, wie Ge- nebmigung zur Bildung uud Dotierung eines „Fonds für außerordentlihe Verwaltungszwecke“

nah dem Antrage des Vorslandes. :

9 Hewahl für ein ausgeshiedenes Mitglied des

6) Neuwahl für ein ausgeschiedenes Mitglied des

Aufsichtsrathes.

s) Fuirg des Vorstandes auf Ermächtigung zur

M usnadme von Darlehen.

«SVladbach, den 15. Februar 1894. Der Vorftand.

[69356]

Die Aktionäre der Vereinsbank zu Grimma werden bierdurch vnter Hinweis auf die nahstehende Tages- orduung cingeladen, sich zu der Montag, den 12. März 1894 stattfindenden siebenten ordeut- lien Generalversammlung, Nachmittags 4 Uhr, im kleinen Saale des hiesigen Rathhaujes einzufinden.

Die Versammlung wird 15 Minuten nach 4 Uhr eröffnet. Die Aktionäre haben sich durch Vorzeigen ihrer Aktien als solhe auszuweisen.

Grimma, den 21. Februar 1894.

Der Anffichtsrath

der Vereinsbank zu Grimma. Rechtsanwalt Mey, Vorsitzender. Tagesorduung : : 1) Vortrag des Geschäftsberichts, der Bilanz und des Gewinn- und Verlustkontos auf das Geschäftsjahr 1893. : Nichtigsvrebung derselben und Entlastung des Vorstandes und Aufsichtsrathes. ) Beschlußfassung über Vertheilung des Rein- gewinnes und Festseßung der Dividènde auf das Geschäftsjahr 1893. i 4) Beschlußfassung über Vermehrung des Aftien- kapitals um 100000 _ ) Wahl der Revisions-Kommission. i Der Geschäftsbericht licgt vom 24. Februar d. I. an im Geschäftélokale der Bank zur Einsicht- nahme aus.

[6906} Generalversammlung

des Vorshuß- und Sparvereins

am Sonuabend, den £0. März 1894, Abends 77 Uhr, im Saale des Bürger-Vereins zu Lübe. Tagesorduung : 1) Geschäftsbericht, Nechnungsablage des Vor- _ standes und Bericht der Revisoren. 2) Bestimmung der Höhe der Ueberweisungen aus dem Reingewinn. 3) Antrag auf Penfionierung des bisherigen Kassenverwalters C. Wegner. 4) Wahl dreier Vorstandêmitglieder und eines Nevifors.

Die Vorlagen zur Abrechnung sind von den Aktionären in den Geschäftéräumen des Vereins ein- zusehen.

Liübeck, den 22. Februar 1894.

Carl H. H. Franck Dr., Vorsitßender des Vorstandes.

__ Hanseatishhe Bau- Gesellschaft.

283. ordentliche Generalversammlung Montag, den 12. März 1894, Nachmittags 274 Uhr,

Saale Nr. 4 der Börsenhalle, Hamburg.

Tagesorduung:

) Bericht des Vorstandes und Aufsichtsraths über das Geschäftsjahr 1893, unter Vorlage der revi- dierten Bilanz und Gewinu- und Verlust- Berechnung, Beschlußfassung über die Decharge für Vorstand und Aufsichtsrath.

2) Anträge des Aufsichtsrathes:

a. Die Auflôöfung der Gesellshaft mit dem 1. Mai d. Is.; die Liquidation des Gesell- shaftsvermögens durch eine aus drei Mit- gliedern besiehende Liquidations-Kommisfsion 23 der Statuten), und ferner zu beschließen, daß während der Liquidation der Aufsichts- rath aus drei Mitgliedern mit fünfjähriger Amtédauer bestehen folle. 5

. Erklärung der bisberigen Aufsichtsrathsmit- glieder, thr Amt am 1. Mai d. Is. nieder- legen zu wollen.

. Abänderung bezw. Streichung der §S 11—17 der Statuten sowie Befugung des Aufsichts- ratbes zur Ausführung der Beschlüsse sub 2, außerdem etwa noch erforderliche Statuten- änderungen zum Gesellschaftsregister anzu- melden. E |

. Zu bef(ließen, daß die Gesellschaft in Liqui- dation von je zwei Mitgliedern der Liqui- dations-Kommission vertreten und die Firma der Gesellschaft in Liquidation von je zwei Mitgliedern der Liquidations - Kommission rechtêgültig gezeichnet werden soll.

Die Liquidations-Kommission zu ermäch- tigen, Grundeigenthum der Gefellshaft in dazu geeignet erscheinenden Fällen auch frei- bändig zu verkaufen. :

Der Luiquidationé-Kommission und dem Aufsichtsrathe zusammen 20°/9 der an die Aktionäre zur Vertheilung gelangenten Ligui- dationératen als Vergütung zu bewilligen.

e. Wahl der Liquidations-Kommission. _

f. Wahl des mit dem 1. Mai d. Js. in Funk- tion tretenden Aufsichtsrathes. :

Die nach Maßgabe der Statuten zu lösenden Ein- trittsfkarten und Stimmzettel werden in den Tagen am 7., S. und 9. März, Vormittags 9—12 Uhr, bei den Notaren. Dr. Stocffleth, Dr. Bartels, Dr. Des Arts und Dr. von Sydow, große Bâäerstraße 13 in Hamburg, gegen Vorzeigung der Aktien verabfolgt. :

Die Herren Aktionäre können den Bericht des Vorstandes und des Aufsichtsrathes, die Bilanz und die Gewinn- und Verluft-Berehnung vom 26. Fe- bruar d. Js. an, in unserem Bureau, grofe Bleicheu 16 Ak., entgegennehmen.

Hamburg, den 23. Februar 1894.

Der Vorstand. Der Aufsichtsrath.

d

[69435]

[69413] Sächsische Bauk zut Dresden.

Die Aktionäre der Sächsischen Bank zu Dresden werden hierdurch eingeladen, zu der am Montag, den 19. März 1894, Vormittags 10 Uhr, im Saale des Meinhold’schen Etablissements in Dresden, Morißstraße Nr. 10, abzuhaltenden diesjährigen ordentlichen Generalversammluug si einzufinden und ihre Stimmberehtigung durch Produktion der Aktien bei den an den Eingängen des Sitzungsfaales erpedierenden Herren Notaren nachweifen zu wollen. ;

Nach § 17 der Statut-n können jedech die Aktien vom 2. bis mit 16. März d. J. auch bei

der Bank oder ihren Filialen zu Leipzig, Chemnitz,

Zittau, Meeranë, Reichenbach i. V.,

Annaberg i. Erzgebirge, Plauen i. V. und Zwickau i. Sachsen oder bei Herrn S. Vleichröder in Berlin, Herren Sal. Oppenheim jon. & Co. in Köln, M. A. vou Rothschild & Söhne in Frankfurt a. M. j deponiert werden und genügt s\olhenfalls eine Bes{einigung der Bankdirektion oder einer Filiale oder

eines der benannten Bankbäuser zur Legitimation der

Aktionäre für die Generalversammlung. Die depo-

B

nierten Aktien werden vom 20. März d. I. ab gegen Rückgabe der ausgestellten Bescheinigungen an

denselben Stellen wieder ausgehändigt, an welchen deren Deposition erfolgt ift.

Als Gegenstände der Tage8orduung sind

zu bezeichnen :

1) Vortrag des Jahresberihtes und Jahresabs{lufies pro 1893, sowie Ertheilung der Decharge

an die Verwaltung;

3) Wahlen zum Aufsichtsrath.

2) Beschlußfassung über die Vilanz des Jahres 1893 und Bestimmung über die Höhe und die Zeit der Auszablung der an -die Aktiòónâre zu vertheilenden Dividende ;

Das Versammlungslokal wird um 9 Uhr geöffnet und Punkt 10 Uhr ges{lofsen werden.

Dresden, am 25. Februar 1894.

Sächsische Bank zu Dresden.

Der Verwaltungêrath. Theodor Hulusc.

[69480]

Die Dircktion.

Heuschkel.

Macckowsky.

Metallwerke vorm. F. Aders, Actien-Gejellshaft Neustadt-Magdeburg.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hierdurch zu der am Montag, 12. März cr., Nachmittags 4 Uhr, im Bérfenlckale zu Magdeburg abzuhaltenden 10. ordentlichen Generalversamtm-

lung eingeladen.

_ Gegenftiäude der Verhandlung find: 1) Vorlegung des Geschäftsberichts und der Bilanz nebft Gewinn-

und Verluft-Konto

seitens der Direktion mit den Bemerkungen des Aufsichtsratbs.

“d

ita P A é E O s sowie Festseßung der Dividende.

3) Ergänzungswahl des Aufsichtsrathes.

2) Antrag auf Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtêrathes für das Rechnungéjahr 1893,

Die Herren Aktionäre, welche der Generalversammlung mit dem Rechte der Theilnahme an der Beschlußfassung über die zur Verhandlung \tebenden Gegenstände beiwohnen wollen, baben bis zum 10. März cr., Abends 6 Uhr, ihre Aktien unter Beifügung beiter, nah der Nummernfolge der Aktien auf- gestellten NE bei den Herren Dingel & Co. in Magdeburg einzureihen, wogegen sie Einlaßkarten

und Stimmzettel in Emvfang nebmen.

Der Geschäftsbericht, sowie die Bilanz und das Gewinn- und Verluft-Konto liegen vom 25. Fe-

bruar im Komtor der Gesellschaft zur Einsicht aus.

den Herren Dingel & Co. in Magdeburg in Empfang genommen werden. Magdeburg-Neustadt, den 20. Februar 1894. Der Auffichtsrath der Metallwerke vorm. J. Aders, Actien-Gesellschaft Neustadt-Magdeburg. Louis Schieß.

Gedruckte Exemplare fönneèn vom 5. März cr. bet

[69362]

Schlesische Dampfer-Compaguie.

: Die Herren Aktionäre werden hierdurch zur diesjährigen ordentlichen Generalversammlung auf Moutag, den 19. März a. c., Vormittags 9¿ Uhr, im Sitzungsfaal der Breslauer Disfonto-

Bank Breslau, Junkernstr. 1/2, ergebenft eingeladen.

D Tage®sorduung : s ; ¡ n 1) Vorlegung des Geschäftéberichts für das Nechnungsjahr 1893, Beschlußfassung über Fest-

stellung der Bilanz.

2) Ertheilung der Decharge an den Vorstand und Aufsichtsrath. 3) Abânderung des § 18 der Statuten.

4) Wahl von Aufsichtsrathsmitgliedern 18) und Revisoren 34). : Diejenigen Aktionäre, welhe sich an der Generalversammlung betheiligen wollen,- haben ihre Aktien mit einem einfachen Nummern-Verzeichniß gemäß § 29 des Statuts spätestens zwei Tage vor dem

anberaumten Termine

1) in Breslan bei der Gesellschafts-Kasse, Langegafsse Nr. 15,

2) in Breslau bei der Breslauer Diskonto-Vank, Junkernftr. 1/2,

3) in Berlin bei Herrn C. H. Kretschmar, Charlottenstr. 55,

zu deponieren. | Breslau, den 21. Februar 1894.

Der Aufsichtêrath der Schlesischen Dampfer - Compagnie. Hugo Heimaun, Vorsitzender.

[69344] Activa.

Baugesellschaft Breslau.

Vilanz ultimo Dezember 18983.

-

A. S 220 000'— 207 74770

92 046/80 230 000|—

68 886/75

660/05

819 341/130]

An Grundstück-Konto Bau-Konto Mobilien-Konto l Hypotheken-Kautions-Konto Konto-Korrent-Konto Kautions-Konto

Debet.

Per Aktien-Kapital-Konto

Hypotheken-Konto Bauzinsen-Konto

Konto-Korrent-Konto

d Verlust-Konto ultimo Dezember 18983.

M 13 665/80 L 246/75

G 2 385/68 16 298/23

An Ae : 5 ründung8unkosten-Konto Handlungsunkoften-Konto

Per Bau-Konto

Der Vorstand. Ortmann.

[69346]

|

250 000

450 000/—

2115|—

117 226130 i

| 819 341/30 Credit.

ild 16 298/23

16 298|23

activa. Bilance der Spar- und Vorshußbank zu Eutin ult. 1894. passiva.

au 54 644'70 31 980 51 282 50 3 400 73 2 844 55 1462/43 Wn

R 145 814/91 er 1 I. Vahldiek. T Dencher.

Eutin, den 20. Februar 1894.

Aktienkapital Einlagen Reservefonds Effektenreserve . Unbehobene Zinsen Tantième Dividende. 41/5 9% Vortrag auf 1894

46 050!— 94 320/46 2 043/68 734/12 135/35 554/66 1934/10 42/54

145 814191

Die Direktion.

E. Reeder.

H. F. Sommer.

Die Nevisforen:

C. Dencher.

C. Hammeri.