1894 / 47 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

mitgliede oder einem Profkuriften zur Vertretung der Gesellsœaft und Zeichnung der Firma berechtigt. Düsseldorf, den 15. Februar 1894. Königliches Amtsgericht.

TDüsseläorf. Befanntmachuug. In unser Firmenregister wurde beute unter Nr. 3352 eingetragen die Firma „A. Ausbüttel“‘ mit dem Sitze in Düsseldorf und als deren In- baberin die Ehefrau Albert Ausbüttel, Auguste, eborene Rösch, Inhaberin einer Hands{hub- und avatten-Handlung bierselbst. Düsseldorf, den 15. Februar 1894. Königliches Amtsgericht.

Duisburg. Handelsregister __ [69193] des Königlichen Amtsgerichts Duisburg. n dem Negister, betreffend Autfchließurg der ehelihen Gütergemeinschaft, ift am 14. Februar 1894 unter Nr. 116 Folgendes eingetragen : : Der Kaufmann Gustav Kagtzenstein zu Duis- burg hat für feine Che mit Fräulein Caroline Nausohoff zu Köln a. Rhein nur eine Errungen- áchaftêg-meinschaft im Sinne der Artikel 1498 und 1499 des rheinischen bürgerlichen Geseßbuches ein- geführt. [68899] Æisenach. Zu Fol. 212 unseres Handelsregisters, s Pflug & Haerteiß; in Eisenach, Inhaber atthäus Pflug .und Ioseph Härteiß, ift eingetragen worden : | E : Eine Zweigniederlaffung der Firma besteht in Berlin. Eisenach, den 14. Februar 1894. Großherzoglih S. Amtsgericht. 1V. Dr. Ras.

EÆlberseld. Befauntmachung. __ [69194] In unser Firmenregister ist heute bei Nr. 4145, woselbst die Firma Rheinische Haus: und Küchen- eräthe-Fabrik Paul Pattri mit dem Siße zu Elberfeld und einer Zweigniederlaffung in Barmen vermerkt steht, eingetragen worden : S Das Handelsgeschäft der Haupt- und Zweignieder-

Tafsung ist durch Vertrag auf den Kaufmann Richard Höhler zu Elberfeld übergegangen, welcher dasselbe unter der Firma Rheinische Haus- und Küchen- . geräthe-Fabrik Rich. Höhler fort}eßt. :

. Demnächst wurde unter Nr. 4310 des Firmen- registers die Firma Rheinishe Haus- und Küchengeräthe-Fabrik Nich. Höhler mit dem Sitze hier und Zweigniederlassung in Barmen und als deren Inhaber der vorgenannte Richard Höhler eingetragen.

lberfeld, den 19 Februar 1894. Königliches Amtsgericht. Abtheilung VI.

[68900] ÆEsslingen. K. Württ. Amtsgericht Eßlingen. Im diesseitigen Handelsregister Register für Einzelfirmen is am 17. Februar 1894 ein- getragen worden: Wortlaut der Firma: C. Palm. Ort der Hauptniederlassung: Hohcenkreuz. Inhaber der Firma: Carl von Palm, Guts- besißer in Hobenkreuz, Gemeinde Eßlingen. Bemerkungen: NRosenspezial-Kultur, Kunst- und Handelsgärtnerei und Baumschulen. Zur Urkunde: Landgerichts-Rath: Shwarzmann.

[69173

Eupen. Bei Nr. 69 des Gesellschaftsregisters,

woselbst die Handelsgesellshaft unter der Firma

C. F. Beer Söhne mit dem Sitze in Eupen

eingetragen ist, wurde heute vermerft: . Der Siß der Gesellschaft ist nach Köln verlegt.

Eupen, den 13. Februar 1894.

Königliches Amtsgericht.

ÆusKirchen. Befanutmachung. [68901] Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist bei Nr. 32 des Gesellschaftsregisters, woselbst die Aktien- Gesellshaft unter der Firma „Zülpicher Volks- bauk“ mit dem Sige in Zülpich vermerkt steht, folgende Eintragung bewirkt worden: Durch Beschluß des Aufsichtsraths \ind die bis- berigen Vorstandëmitglieder a. Kaufmann Theodor Mundt zu Zülpich als Vorsitzender, Direktor des Vorstandes, b. Wirth Johann Theodor Morébach zu Zülpich als stellvertretender Vorsitzender, c. Landwirth Reiner Hubert Nagelshmiß zu Sinzenich wiedergewählt worden ; außerdem hat der Aufsichts- rath beschloffen, den Vorstand auf drei Mitglieder zu beshränken und ift demzufolge das frühere Vor- standêmitglied, der Rittergutsbesißer und Landwirth Friedrich Wilhelm Heuser auf Haus Dürfenthal aus dem Vorstande ausgeschieden. Enusfirchen, den 16. Februar 1894, Königliches Amtsgericht.

Flensburg. Befauntmachung. Die Gesellschafter der unter. der Firma : „Oscar Hansen «& C°“ zu Flensburg am 20. E aren 1894 begonnenen Handelsgesellschaft sind: 1) der Kausmann Hansen, 2) der Kaufmann Ghristian Wilhelm Hansen, beide in Flensburg. Dies ift in das Gefellshastéregister unter Nr. 312 heute eingetragen worden. Flensburg, den 21. Februar 1894. Königliches Amtsgericht. Abtheilung ITT.

[69196]

[69195]

Andreas Oscar Christian

Forst i, L. Befanntmachung. In unser Firmenregister ift unter Nr. 555 beut die Firma L. Aron Nachfolger in Forft i. L. und als deren Inhaber der Kaufmann Martin Jacob zu Forst i. L. eingetragen worden. Forft, den 20. Februar 1894. Königliches Amtsgericht. [69197] Friedland i. Meckl. Tn das biesige Handels- regifter ist Fol. 106 Nr. 109 zur Firma „E. Voigt““ beute zufolge Verfügung vom 17. d. M. eingetragen worden : Die Firma ist erloschen. Friedland, den 19. Februar 1894. Srohperognaes Amtsgericht. . von Rieben. Jadckwigt.

[68871]

f

Fürstenau. Bekanntmachung. g In das biesige Handeléregister ift heute Blatt 1 eingetragen die Firma B. Brink als offene Handels- gesellschast mit dem Niederlafsungéorte Kleinbokern und als deren Inhaber Bernbard Brink und Franz

Brink, Holzhändler in Kleinbokern. Fürstenau, den 15. Februar 1894. Königliches Amtsgericht.

Fürth. Bekanntmachung. [68203] Mit Beschluß der Generalversammlung der „Aktiengesellschaft Brauerei Zirudorf bei. Nürnberg“ E vom 17. Januar 1894 wurden als Aufsichtsraths- mitglieder Gutsbesißer Adolf Narr in Nürnberg, Privatier Friß Burger in München und Rechts- anwalt Oskar BVollhardt in Nürnberg neugewählt. Fürth, 19. Februar 1894. _ K. B. Landgericht. Kammer für Handelssachen. Der Borsißende : : (L. 8.) Fleischmann, K. Landgerichts-Rath.

Gardelegen. Befanntmachung. [68904] In unser Gesellschaftsregister ift zufolge Verfügung vom beutigen Tage Folgendes eingetragen worden : Laufende Nr. : 44. i Firma der Sesellschaft: W. Winkelmann «& Steiniger._ S Sih der Gesellschaft: Jävenit. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft: Die Gesellschafter find: | 1) der Zimmermeister Wichard Winkelmann zu Gardelegen, e e 2) der Architekt Werner Steiniger zu Jävenit. Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1894 be- gonnen; zur Vertretung derselben is ein jeder der Gesellshafter befugt. Gardelegeu, den 31. Januar 1894. Königliches Amtsgericht.

Geestemünde. Befanntmachung. [69199] Auf Blatt 187 Band k. des hiesigen Handels8- registers ist heute zu der Firma S. N. Brakhahn zu Wulsdorf eingetragen : „Die Firma ist erloschen.“

Geeftemünde, den 15. Februar 1894. Königliches Amtsgericht. 1. Geestemünde. Befauntmachung. [69198]

Auf Blatt 292 Band k. des hiesigen Handels- registers ist heute zu der Firma Johaun, Ludwig Kleen zu Geestendorf eingetragen:

„Die Firma ist erloschen.“

Geestemünde, den 17. Februar 1894. Königliches Amtsgericht. Abtbeilung T. GeIsenkirchen. Sandelêregifter [69200] des Königlichen Amtsgerichts 21 Gelsenkirchen.

Die unter Nr. 73 und 80 des Gesellschaftéregisters eingetragene Firma C. Heise & Co. zu Uecten- dorf (Firmeninhaber: 1) der Wirth Christian Nofen- thal zu Gelsenkirhen, 2) der Monteur Gottfried Klaumann zu Ueckendorf, 3) der Bauunternehmer Carl Heise zu Bulmke) ist gelö{cht am 20. Fe- bruar 1894.

GelsenkKirehen. Sandel8register [69205] des Königl. Amtsgerichts zu Gelsenkirchen.

In unser Firmenregister ist bei der unter Nr. 278 eingetragenen Firma Carl Koppel & Co. zu Gelsentirchen Kolonne 6 Folgendes eingetragen :

Die Firma is durch Vertrag mit allen Aktiven und Passiven auf die Kaufleute Max Simon und Hugo Flegenheim zu Frankfurt a. M. übergegangen, daher hier gelös{cht am 20. Februar 1894; vergl. Nr. 122 des Gesellschaftiéregisters.

GeIlsenKirchen. Saudel8register [69204] des Königlichen Amtsgerichts zu Gelsenkirchen.

Unter Nr. 122 des Gesellschastsregisters ist die unter der Firma Carl Koppel & Co errichtete offene Handelsgesellschaft zu Gelsenfkirhen am 20. Februar 1894 eingetragen, und sind als Gesell- schafter vermerkt:

1) der Kaufmann Max Simon,

2) der Kaufmann Hugo Flegenheim,

beide zu Franffurt a. M.

Die Befugniß, die Gesellschaft zu vertreten, hat

ein jeder der Gesellschafter.

GelsenkKirchen. Sandel8register [69203] des Königlichen Amtsgerichts zu Gelsenkirchen.

Unter Nr. 123 des Gesellschaftsregisters ift die am 1. Februar 1894 unter der Firma G. Klau- maun «& Co. errichtete offene Handelsgesellschaft zu Ueckendorf am 20. Februar 1894 eingetragen, und sind als Gesellschafter vermerkt :

1) der Monteur Gottfried Klaumann zu Ueckendorf,

2) der Wirth Christian Rosentkbal zu Gelsenkirchen.

Die Befugniß, die Gefellshaft zu vertreten, hat ein jeder der Gesellschafter.

[69206]

Gera, Reuss j. L. Auf Fol. 697 des Han- deldregisters für Gera ist beute die Firma Rein- hold Körbel in Gera (Weingroßhandlung) und als deren Inhaber der Kausmann Hermann Rein- bold Körbel in Gera eingetragen worden.

Gera, den 20. Februar 1894. Fürstl. Amtsgericht. Abth. für freiw. Gerichtsbarkeit.

Dr. SWGubmann.

[69208] Görlitz. In unser Firmenregister ist bei Nr. 1131, betreffend die Firma M. Fehler, folgender Ver- merk cingetragen :

Die Firma ift nach Uebergang auf die verehelichte Fleischermeister Alma Fehler, aeb. Kindler, bierselbst als Inhaberin, hier gelöcht und unter Nr. 1367 neu eingetragen worden.

Görlitz, den 17. Februar 1894.

Königliches Amtsgericht. [69207] Görlitz. In unfer Firmenregister ift unter Nr. 1368 tie Firma Vereinigte Papierwaaren- Fabriken. S. Krotoschin und als deren Inhaber der Kaufmann Simon Krotoschin in Görliß heute eingetragen worden. Ferner ist in das Prokuren- egister 8ub Nr. 292 dié den Kaufleuten Nobert Dittberner und Arthur John in Görliß für obige Firma ertheilte Kollektiv-Prokura eingetragen worden. Görlis, dea 19. Februar 1894. Königlies Amtsgericht.

- f : 168905] Guben. In unserem Firmenregister sind heute folgende Eintragungen erfolgt: : i

) unter Nr. 208 bei der hiesigen Firma „Louis Nihschke““: die Firma is durch Erbgang auf den Kaufmann (Droguisten) Hugo Otto Wilbelm Nitschke in Guben. übergegangen. Vergl. Nr. 579 des Firmenregisters. / L

2) unter Nr. 579: die Firma Louis Nitschke, als deren Inhaber der Kaufmann (Droguift) Hugo Otto Wilhelm Nizschke in Guben und als Ort der Niederlaffung Guben. Guben, den 20. Februar 1894. Königliches Amtsgericht.

Hagen i. W. HSanbels8regifter [69209] des Königlichen Amtsgerichts zu Hagen i. W. Eingetragen am 16. Februar 1894.

Bei Nr. 452 des Gefellschaftêregisters, woselbst die E F. Brocffieper &@ C°_ zu Hagen ver- merkt stebt: s : :

Der bisherige Gesellschafter Schlossermeister Frit Brosieper zu Hagen if am 1. November 1893 aus der Gesellschaft ausgetreten, die Fiima daher bier gzlöscht und unter Nr. 1030 des Firmenregisters anderweit eingetragen. i iz i

Nr. 1030 des Firmenregisters: Die Firma F- Broffieper & C°_ zu Hageu und als deren Inhaber die Ehefrau Schlossermeister Emil Brock- fieper, Amalie, geb. Jaeger, zu Hagen.

Höchst i. O. Bekanntmachung. [68956] Ernft Saudtmaun zu König i. O. betreibt daselbst seit dem 5. Februar l. J. eine Zigarren- fabrik unter der Firma seines Namens. Eintrag im Firmenregister ist erfolgt. : Höchst i. O., den 14. Februar 1894. Qropbcrao nee Amtsgericht. räâmer.

[69376]

Höehst a. M. Sn unfer GefellsGafisregister ijt beute unter Nr. 124 die zu Höchst a. M. unter der Firma Gebrüder Halm errichtete offene Handels- gesellschaft eingetragen worden. _ x

Die Geselischafter sind die Kaufleute und Möbel- fabrikanten Franz Halm und Mathias Halm dahier.

Die Gesellschaft hat am 20. September 1885 be- gonnen.

Höchst a. M., den 19. Februar 1894.

Königliches Amtëégericht. I1.

Hohenleuben. Bekauntmachung. [68906] Auf Fol. 39 des diesfeitigen Firmenregisters ist beute die Firma A. Streichan mit dem Sitze in Triebes und als deren Inhaber Kaufmann Erd- mann Albert Streichan in Triebes zufolge Verfü- gung vom heutigen Tage eingetragen worden. Hohenleuben, den 17. Februar 1894. Fürstlites Amtsgericht. FUnker. 69210] Hoya. Auf Blatt 67 des hiesigen Handelsregisters ist heute zu der Firma S. S. Schumacher in Hoya eingetragen : Die Firma ift erloschen. Hoya, den 16. Februar 1894. Königliches Amtsgericht. HHSUIN, Bekanntmachung. [68907] In das hiesige Firmenregister ist am heutigen Tage sub Nr. 156 eingetragen die Firma: Th. Hansen in Husum und als deren Inhaber der Kaufmann Thomas Hansen in Husum. Husum, den 16. Februar 1894. Königliches Amtsgericht. Abtheilung T.

Husum. Vekanntmachung. [68308] In das hiesige Firmenregister ist am heutigen Tage sub Nr. 157 eingetragen die Firma: Gosch D. Möller in Husum und als deren Inhaber der M sbelfabrifkant Gosh Detlef Möller in Husum. Husum, den 16. Februar 1894. Königliches Aratsgeriht. Abtheilung I.

Husum. Bekanntmachung. _ 68909]

In das hiesige Gesellschaftsregister ist am beutigen Tage sub Nr. 31 eingetragen die Firma August Iwerseu « in Husum und als deren In- haber die Kaufleute E

1) Kuno Albrecht Nies in Kiel, E

2) Wilbelm Theodor Ehmcke-Kasch daselbst,

3) August Iwersen in Husum.

Husum, den 16. Februar 1894.

Königliches Amtsgericht. Abth. I.

Ilfeld. Bekanntmachung. [69095] Im Handelsregister des unterzeihneten Gerichts ist Fol. 91/97 bei der daselbst eingetragenen Firma: Actiengesellschaft für Monierbauten vorm. G. A. Wayfß «& C°_ in Berlin in Spalte 4: „Rechtsverhältnisse“ eingetragen worden : „In der Generalversammlung vom 309. Januar 1894 ist beshlossen worden, eine Herabseßung des Grundkapitals um 370 000 M herbeizuführen.“ Ilfeld, den 19. Februar 1894. Königliches Amtsgericht. Ilmenau. Befanutmachung. [68910] Zufolge Beshlufses von heute sind Fol. 55 Bd. Il. des hier geführten Handelsregisters bei der Firma Julius Macke’s Nachfolger, Inh. H. Jäckel in Jlmenau folgende Einträge bewirkt worden: a. der Buchdruckereibesizger Hermann Jäckel in Ilmenau ift als Inbaber auëgeschieden, b. der Buchdruckereibesißer Richard Petermann in Ilmenau ift Inhaber, c. die. Firma firmiert künftig Julins Macke’s Nachfolger. Jnhaber N. Vetermaun. Ilmenau, den 16. Februar 1894. Großherzoglih S. Amtsgericht. Abth. I]. Kaestner. [68911] Iserlohn. In unfer Firmenregifter ift unter Nr. 979 die Firma: e-Carl Lahme zu Jserlohn“ und als deren Inhaberin die in westfälisher Güter- emeinshaft lebende Ehefrau Lehrers Julius Berken- bof, Mathilde, geb. Lahme, zu Iserlohn am 17. Fe- bruar 1894 eingetragez. Iserlohn, den 17. Februar 1894. Königliches Handelsgeri{t.

Kiel Bekanntmachung. 68636] In das biesige Gesellschaftöregister ist am ael Tage ad Nr. 491, betreffend die Aktiengesellschaft „Schloßbrauerei“ Kiel vorm. Gabriel & Stenunuer in Kiel, eingetragen : D

In der Generalversammlung der Aktionäre vom 2. Februar 1894 is bes{lofsen worden, das Stamm- aftienkapital durch Zusammenlegung von je zwei Stammaktien in cine Stammaktie auf die Halfte herabzumindern und die Art der Herabseßung in der Weise vorzunehmen, daß die Aktionäre ihre Aktien mit Dividendenscheinen zu einem nach Ablauf des Sperrjahres durch den Aufsichtsrath festzusezenden Tage der Kieler Creditbank in Kiel einzureichen baben. Von je zwei Aktien wird je eine Aktie zur Vernichtung einbehalten und je eine mit einem Konvertierungévermerk versehene Aktie einige Tage nah der Einreichung zurückgegeben werden. Ueber- \chießende Aktien sollen zur bestmöglichen Verwerthung dem Aufsichtsrath übergeben werden. Die nitt s eingereihten Aftien verlieren jedes Stimm- recht und Anrecht auf die Divitende.

In Gemäßheit der Artikel 243 und 248 des Reichëgesetzeës, betreffend die Kommanditgefellshaften auf Aktien und die Aktiengesellshaften, vom 18. Juli 1884 werden die Gläubiger der Gefellfhaft auf- gefordert, si bei der Gesellshaft zu melden.

Kiel, den 17. Februar 1894. i

Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

[68912] Königswinter. Bei Nr. 25 des Gefellschafts- registers, woselbst die Firma „Gesellschaft für Cementsteinfabrikation Hüser & Cie“ zy Obercaffel eingetragen ist, ist vermerkt worden, daß ein Kommanditist mit fciner Gesammteinlage aus der Gesellichaft ausges{ieden ift.

Königswinter, den 15. Februar 1894. Königliches Amtsgericht. I.

Labiau. Handelsregister. [68913]

Der Kaufmann Franz Lephsien hat vor 2 Jahren in Groß-BVaum unter der Firma „F. Lepfieu“ ein Handelsgeschäft errihtet. Dies ist unter Nr. 195 unseres Firmenregisters am 15. Februar 1824 ein- getragen.

Labiau, den 16. Februar 1894.

Königliches Amtsgericht.

Lahr. Bekanntmachung. [68914]

Nr. 1078. In das Firmenregister wurde einge- tragen :

1) Unter O.-Z. 337: Firma L. Wagner in Lahr, zum Betrieb einer Weberei sowie Ellenwaaren- und Garnhandlung. Inhaber ift Ludwig Wagner, ver- ebelidt mit Anna Bassermann von hier. Art. 1 des Ebever'rages vom 17. Oktober v. J. bestimmt, daß jeter Ehbethbeil 50 A in die Gemeinschaft ein- wirft, das übrige gegenwärtige und künftige Bei- bringen jeder Art sammt etwa darauf haftenden Schulden dagegen autgesclofsen bleiben foll.

2) Unter O.-Z. 333: Firma Karl Merkle in Lahr. Der Inhaber Karl Merkle bat sich mit E Luise Klein von Lahr vereheliht. Der da-

ier am 16. Januar d. I. abgeschlossene Ehevertrag

bestimmt in § 1, daß jeder Ehetheil 50 M46 in die Gemeinschaft einwirft, während alles übrige beider- seitige jeßige und fünftige, aktive und passive Ver- mögensbeibringen auêges{loffen bleibt.

3) Unter O.-Z. 313: Firma Otto Gabelmann in Lahr. Inhaber Otto Gabelmann hat sich mit Anna Marie Meier von Schmieheim verehbeliht. Der in Ettenheim am 30. Januar 1894 abgeschlossene Ehevertrag bestimmt in § 1, daß beide Chethbeile je 30 in die Gemeinschaft einwerfen, während alles übrige gegenwärtige und zukünftige, aktive und passive Beibringen von der Gemeinschaft auëgeslofsen bleibt.

Lahr, den 7. Februar 1894.

Großh. Amtsgericht.

Mündel.

[68967]

Ostheim, Rhöngebirge. Gemäß Beschlusse vom beutigenTage ist Fol. 23 unseres Handelsregister bei der Firma Chr. Sartmaun in Soudheim v. d. Rh. in der Rubrik „Inhaber® eingetragen worden : :

Der Kaufmann Nicolaus Gustav Hartmann 1 Sondheim v. d. Rb. ift als Mitinhaber in-die Firma eingetreten.

Oftheim v. d. Rh., den 17. Februar 1894.

Großherzoglih Sächs. Amtsgericht. Fischer.

[69235] Stettin. In unser Firmenregister ist heut unter Nr. 2581 der Kaufmann Richard Rosenstein in Stettin mit der Firma „W. Rosenstein““ und dem Orte der Niederlassung „„Stettin““ eingetragen. Stettin, den 14. Februar 1894. Königliches Amtsgeriht Abtheilung XI.

69234] f beute unter Nr. 882 die Prokura des Jêrael Julius Groß zu Berlin für die in Berlin mit E

Stettin. In unserem Prokurenregister

in Stettin und Nenfahrwasser bestehende Hand- lung in Firma „Gebrüdcr Friedunaun Sprit- fabrik“ gelöscht wsrden. Stettin, den 14. Februar 1894. i Königliches Amtsgericht. Abtheilung X1.

: [69236] Stettin. In unser Gesellschaftsregister ist heute unter Nr. 1231 die - ofene Handelsgesellschaft In Firma „Gegner & Wendt“ mit dem Siye der Besellschaft „Stettin“ eingetragen. 9

Die Gesellschafter sind: Gustav Gegner un Johannes Wendt, beide zu Stettin wohnhaft.

Die Gesellschaft hat am 1. Februar 1894 be gonnen.

Stettin, den 14. Februar 1894. d

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung X.

E J

Redakteur: Dr. H. Klee, Direktor. Berlin:

Verlag der Expeditionk(Sch olz).

Druck der Norddeutschen Buhdruckerei und Verlask- Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 82.

É M A Bekanntmachungen der deutschen Ei Das Central -

Berlin auch durch die Anzeigers SW., Wilhelinstraße 32, bezogen werden.

Sechsie Beilage

Berlin, Freitag, den 23. Februar

Der Inhalt dieser E: in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genossenschafts-, Zeichen- und Muster-Registern; über Pätente, Gebrauhsmufter, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplan-

enbahnen enthalten find, erscheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Tite

Sentral-Handels-Register für

ndels - Register für das Deutshe Reich kann durch alle Post - Anstalten, für öniglihe Expedition des Deutschen Reihs- und Königlich Preußischen Staats-

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Slaals-Anzeiger.

1894,

das Deutsche. Reih. @:. 178,

Das Central - Handels -Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglich. Der Bezugspreis beträgt L c 50 4 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 ».

| Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 „4.

4% - - F A

Genoffenschafts-Register. Bamberz. BSefanntmachung. [68391]

In der Generalversammlung des St. Johannes Spar- uud Creditvereins Schwürbiß einge- tragene Genosseuschaft mit unbeschränkter

aftpflicht vom 28. Januar 1894 wurde der Bürgermeister Friedrih Rebbhaza von Schwürbitz als Kastier an Stelle des bisberigen Kafsiers Jo- hann Thierauf, Korbmachers von Schwürbit, gewählt.

Vamberg, am 9. Februar 1894.

K. Landgericht. Kammer für Handelssachen.

(T. S.) Knappe.

EBolkienhain. Befanntmachung. [69244]

In unserem Genofsenschaftéregister ist Heut die durch Statut vom 20. Januar 1894 und den Nach- trag bierzu vom 10. Februar 1894 errichtete Ge- nofjensckdaft unter der Firma :

„„Würgédorfer Darlehunskafsen: Verein, cin- getragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze in Würgsdorf ein- getragen worden.

Gegenstand des Unternehmens ift die Verbesserung der Vermögenêverbältnisse der Mitglieder, insbe- sondere die Beschaffung der zu Darlehen an dieselben erforderlichen Mittel unter gemeinscaftliher Garantie. Ansammlung eines Kapitals unter dem Namen „Stiftungsfonds zur Förderung der Wirthschafts- verbältnisse der Vereinsmitglieder.“

¡e Bekanntmachungen des Vereins erfolgen im „Zandwirtbschaftlihen Genofsenschaftsblatte zu Neu- wied“ unter der Firma mit der Unterzeihnung des Vereinéverfstehers, oder seines Stellvertreters und mindestens zwei Beisitern.

Pitglieder des Borstandes find:

1) Pastor Friedrich Oels in Würssdorf, zugleich Vereinsvorsteber,

2) Vorwerksbesizer Karl Hoffmann in Würgs- dorf, zuglei}h Stellvertreter des Vereinsvor- fteberê,

3) Gemeinde - Vorsteher WWürgédorf,

4) Gutébesißer Hermann Geisler in Würgsdorf,

5) Gutsbesitzer Wilbelm Stenzel in Würgsdorf.

Eingetragen am 19. Februar 1894, zufolge Ver- fügung von demselben Tage.

Die Einsicht der Liste der Genoffen if in den Dienststunden des unterzeichneten Amtêgerihts Jedem gestattet.

Bolkeuhain, den 19. Februar 1894.

Königliches Amtsgericht.

August Stenzel in

[69247] Gr. Salze. Tn unserem Genoffenschaftsregister ift bei der unter Nr. 4 eingetragenen Genefsenschaäft : „Sonsum-Verein Eggersdorf, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Eggersdorf““ in Spalte 4 folgende Eintragung bewirkt worden : Die Genoffenschaft ift aufgelöst. Zu Liguidatoren find bestellt : ) der Bergmann Gustav Schüler, 2) der Bergmann August Berger, 3) der Bergmann Samuel Kelle, sämmtlih zu Eggcersdorf. Eingetragen zufolge Verfügung vom 18. Februar 1894 am 19. Februar 1894. Gr. Salze, den 19. Februar 1894. / Königliches Amtsgericht.

EKaisersiautern. Genuofsenschaftsregister-Einträge.

Im Folium über den landwirtschaftlichen Consumverein der Donuersberger Gegend, eiugetragene Geuossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, mit dem Sitze zu Dreisen, wurde heute cingetragen, daß durch Beschluß der General- versammlung vom 11. l. M. an Stelle des Restau- rateurs Heinrih Stauffen zu Dreisen der Restau- rateur Heinrih Conrad allda als Vorstandémitglied gewählt wurde.

Am 19. Februar 1894 wurde in das Genofsenschafts- regifter des Kgl. Landgerichts Kaiserslautern fclgende Genossenschaft eingetragen :

Vürger- Consumverein Herschweiler - Petters- heim eingetragene Genoffenschaft mit be- E schränkter Haftpflicht.

Dieselbe hat ihren Siy zu Herschweiler-Pet- tersheim, das Statut datiert vom 22. Januar 1894, Der Verein bezweckt, seinen Mitgliedern Haus- haltungêgegenstände aller Art, besonders Lebens- mittel, von guter unverfälschter Qualität durch An- kauf in größeren Mengen billig zu verschaffen und gegen baar zu möglichst billigen Preisen zu verkaufen. e Haftsumme beträgt für jedes Mitglied zwanzig

ark.

Alle Bekanntmachungen des Vereins, welche in einem öffentlichen Blatte zu erfolgen haben, müssen durch die zu Kaiserélautern erscheinende „Pfälzische Presse“ erfolgen, und wenn dieselbe cingehen sollte, so bestimmt der Vorstand mit Genehmigung des Aufsichtéraths bis zur nächsten Generalversammlung ein anderes Blatt an deren Stelle. Die Willens- arung und Zeichnung für die Genossenschaft muy durch zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Rechtsverbindlichkeit haben soll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeich- nenden zu der Firma der Genossenschaft ihre amensunters{rift beifügen.

Die Mitglieder des Vorstands sind:

) Jakob Scherschel, Bergmann, 2) Carl Durst, Dergmann, 3) Ludwig Lohr, Ackerer, 4) Theobald

69249]

Mooß, Adckerer, 5) Karl Hollinger, A&erer, ale in Herschweiler- Petterébeim. i _ Zugleih wird bekannt gemacht, daß die Einsicht der Lifte der Genossen während der Diensistunden Jedermann gestattet ift.

Kaiserslautern, 19. Februar 1894.

Kal. Landgerichtsschreiberei. Mayer, K. Ober - Sekretär.

Lesum, Bekanutmachnug. [69250]

In das hiesige Genoffenschaftsregisier ift beute unter Nr. 1 die durch Statut vom 9. Februar 1894 errichtete Genossenschaft unter der Firma Land- wirthschaftlicher Konsumverein, cingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht mit dem Sitze in Lesum eingetragen :

Der Gegenstand des Unternebmens ift:

1) der gemeinscaftlihe Einkauf von Verbrauch®- ftoffen und Gegenftänden des landwirtbschaft- lihen Betriebs,

2) der gemeinscaftlihe Verkauf landwirthschaft- lier Erzeugnisse im Interesse der Mitglieder.

Zu Mitgliedern des Vorstandes find gewählt :

1) Dr. Poppe, Große Dunge,

2) Mazrtin Lamcken, Bucg,

3) Diedrich Horstmann, Lesum.

Dic Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter deren Firma mit der Unterzeichnung von 2 Verstandkmitgliedern durch die Freie Preffe an der Unterwefer.

Die Willenëerflärung und Zeihnung für die Ge- nosjenschaft geschieht durd 2 Vorftandémitalieder,

die Zeichnung in der Weise, daß die Zeichnenden |

ibre Namensunterschrifi der Firma beifü Die Einsicht der Liste der Gencfsen ist Iedem ge- stattet. Lesum, den 19. Februar 1894. Königliches Amtegerichkt.

Meldorf. SBecfanntmachung. ___ [69252] In das hiesige Genossenschaftsregister ift zur Firma

Nr: 7:

„Meierei-Geuosfeuschaft, (Eingetragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht) in Arkebect“

einaetragen :

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 21. Januar 1894 ift an Stelle des auésceidenden Vorstandémitgliedes Peter Rathmann in Arkebeck der Landmann Iohann Hinrich Dallmeyer daselbst gewählt.

Meldorf, den 15. Februar 1894.

Königliches Amtsgericht. T.

Weldorf. Bekanutmachuug. [69251] In das hiesige Genofssenfchafteregister is zur Firma Nr. 5:

„Meierei - Genofsecnfschaft (Eingetragene Ge- nofseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht) in Krumftedt“

eingetragen :

urch Beschluß der Generalversammlung vom 16. Januar 1894 ist an Stelle des ausscheidenden Vor- standsmitgliedes H. Holst der Lantmann Marx Sukbr in Krumstedt gewählt. Meldorf, den 15. Februar 1894, Königlihes Amtégericht. T.

Meldorf. Bekanntmachung. [69253] K A O biesige Genoffenschaftsregister ift zur Firma ICL. l

„„Meierci-GBenofseuschaft. (Eingetragene Genoffenschaft mit nnbeschräukter Haftpflicht)

zu Nindorf“ eingetragen:

Durh Beschluß der Generalversammlung vom 28. Januar 1894 sind an Stelle der ausscheidenden Vorstandsmitglieder :

Hans Hinrichs in Farnewinkel und Chr. Satt

in Nindorf,

der Zimmerwann Iobann Suhr in Farnewinkel

und der Landmann Hermann Timm in Nindorf gewählt.

Meldorf, den 15. Februar 1894.

Königliches Amtsgericht. T.

Hemmingen. Befanntmachung. __ [69254]

In das diesgerichtliche Genossenschaftsregister wurde eingetragen die Firma Leipheimer Darlehen®- fassenverein eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht mit dem Sitze in Leip- heim. Der Gesellschaftsvertrag wurde am 9. Februar 1894 abgesblofsen. Gegenstand des Unternehmens ist, die Verhältnisse der Vereinsmitglieder in jeder Beziehung zu verbessern, die dazu nöthigen Ein- richtungen zu treffen, namenlih die zu Darlehen an die Mitglieder erforderlihen Geldmittel unter ge- meinschaftilicher Garantie zu beschaffen, besonders auch müßig liegende Gelder anzunehmen und zu verzinfen, endlih ein Kapital als Stiftungsfond anzusammeln. Der Vorstand der Genoffenschast besteht aus fol- genden Mitgliedern: 1) Andreas Wirth, Bürger- meister in Leipheim, Vereinsvorsteber, 2) Reinhold Hopf, Kgl. Dekan in Leipheim, Stellvertreter des Vereinsvo1stehers, 3) Gottlieb Mundle, Kaufmann zu Leipheim, 4) Michael Ruprecht, Seifensieder allda, 5) Michael Kaft, Schreinermeister daselbst, 6) Christian Zimmermann, Privatier zu Riedheim, 7) Andreas Schneider, Bürgermeister von da, leßtere fünf Beisitzer. Die Zeichnung für die Genossenschaft

5

| „Darlehensfassenverein Oberamergau

erfolgt in der Weise, daß der Firma derselben die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Die Zeichnung hat, abgesehen von den Fällen der gänzlichen oder theilweisen Zurückerstattung von Darlehen, sowie der Quittungéleistung über Einlagen unter 590 # und über die eingezahlten Geschâfte- antheile, in welhen Fällen die Unterzeihnung dur den Vereinsvorsteher oder defsfen Stellvertreter und mindestens einen Beisißer genügt, um dieselbe für die Genoffenschaft rechtsverbindlich zu machen, nur dann für diese bindende Kraft, wenn sie durch den Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens zwei Beisißer erfolgt ist. In allen Fällen, in welchen der Vereinsvorsteher und gleih- zeichtig dessen Stellvertreter zeichnen, gilt die Unter- schrift des leßteren als diejenige eines Beisiters. Die von der Genofsenscha|t ausgehenden Bekannt- machungen geschehen, wenn fie rechtéberbindlihe Er- klärungen enthalten, in der für die Zeichnung der Genoffenschaft in einer dieselbe bindenden Weise vorstehend bestimmten Form, in anderen Fällen sind sie vom Vereinsvorsteher zu unterzeihnen. Die sämmtlichen Bekanntmachungen sind in dem land- wirthschaftlihen Genofsenschaftéblatte zu Neuwied zu veröffentlichen. Die Einsicht der Liste der Ge- nossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedermann geftattet. Memmingen, am 16. Februar 1894. Königl. Landgericht. Kammer für Handelsfachen. Der Vorsitende:

(L. S.) Kießling, Königl. Landgerichts-Rath. München. BSBefanntmachung. [69255]

In das Genoffenschaftsregister wurde eingetragen : ein- getragene Genosfsenschaît mit nnbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze zu Oberammergau, Kgl. Amtégerihts Garmisch.

Nach dem Statute vom 28. Januar 1894 ift Gegenftand des Unternehmens, den Genoffenschafts- mitgliedern die zu ibrem Geschäfts- und Wirthschafts- betriebe nöthigen Geldmittel in verzinélichen Dar- leben zu beschaffen, sowie Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelder verzinélich anzulegen, dann ein Kapital unter dem Namen „Stiftungsfond“ zur Förderung der Wirthschaftsverhältnisse der Vereins- mitglieder anzusammeln.

Der Vorstand der Genossenschaft besteht aus dem Vereinsvorsteber und wenigstens vier Beisitern, deren einer zum Stellvertreter des Vorstehers gewählt ift

Die Willenserklärungen und Zeichnungen für den Verein erfolgen durch den Vorsteher oder dessen Stellvertreter und zwei weitere Mitglieder des Vor- standes, welche durch Hinzufügung ihrer Unterschriften zur Firma der Genoffenschaft zeichnen.

Die von der Genossenschaft auëgehenden Bekannt- machungen erfolgen unter deren Firma, gezeichnet dur den Vorfteher der Genossenschaft beziehungs8- weise durch den Vorsitzenden des Aufsichtsraths in dem zu Garmisch erscheinenden „Loisachboten“.

Die dermaligen Vorstandsmitglieder sind:

1) Iohann Diemer, Realitätenbesitzer, Vereins: vorsteher,

2) Anton Eckmeyver, Distrikts-Thierarzt, Stell-

vertreter des Vereinsvorstebers,

3) Johann Nep. Sepp, Schuhmacher

Oekonom,

4) Iacob Ruy, Hufschmied,

5) Martin Oppenrieder, Schnißer und Oekonom,

sämmtlih zu Oberammergau.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedermann gestattet.

München, 17. Februar 1894.

Kgl. Landgericht München I[. Der Präsident: Shmuderer.

und

Naumburg a. S. Befkfauntmachung. [69256]

In unser Genossenschaftéregister ift unter Nr. 27 der „Konsumverein zur Erholung eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht iu Vad Köseu““ mit dem Siß in Bad Köseu cin- getragen worden.

Das Statut datiert vom 22. Januar 1894.

Gegenstand des Unternehmens ift der gemeinscaft- lihe Einkauf von Genußmitteln zum Restauration®- betrieb im Großen und Ablaß im Kleinen an die M tglieder.

Die Bekanntmachungen erfolgen durch das Naum- burger Kreisblatt unter der Firma der Genofssen- schaft, von mindestens zwei Vorstandsmitgliedern unterzeihnet, die von dem Aufsichtsrath ausgehenden unter Benennung desselben vom Vorsißenden ge- zeihnet. Für den Fall, daß das genannte Blatt eingehen, oder aus andern Gründen die Veröffent- lihung in diesem Blatte unmöglih werden sollte, tritt der „Deutshe Reichs-Anzeiger* so lange an die Stelle dieses Blattes, bis für die Veröffentlihung der Bekanntmachungen der Genoffenschaft durch Be- {luß der Generalversammlung ein anderes Blatt bestimmt ift.

Die Haftsumme jedes Genofsen ist auf 3 X fest- gefeßt.

Zwei Vorstandsmitglieder können rehtêverbindlih für die Genoffenschaft zeihnen und Erklärungen ab- geben. Dîe Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma des Vereins ihre Namensunterschrift hinzufügen.

Die derzeitigen Vorstandsmitglieder find August Salzmann und Reinhold Krumbholz in Bad Kösöten.

Die Einsicht der Liste dêr Genossen ift während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Naumburg a. S., am 17. Februar 1894.

Königliches Amtsgericht.

Sensburg. Bekanntmachung. [69257]

In unserm Genoffenschaftsregister ist bei der unter Nr. 6 eingetragenen Genofsenshaft Eichmedier Darlehuskafseuverein eingetragene Genofsen- schaft mit unbeschräuktcr Haftpflicht am heutigen Tage eingetragen worden : .

Der Administrator Julius Kümmel ift aus dem Vorstande ausgeschieden. An seine Stelle is der Gutsbesitzer Friedrih NRittmeyer zu Schäferei als Stellvertreter des Vereinsvorstebers gewählt.

Sensburg, den 19. Februar 1894.

Königliches Amtsgericht. Tübingen. [69258] Kgl. Württ. Amtsgericht Tübingen.

Im hiesigen Genofsenschastsregister Bd. I. Bl. 12 wurde am 19. Februar 1894 unter die Firma :

„„Darlehenskafsenverein Tübingen, eingetragene Genoffenschaft mit unbeshräukter | Haftpflicht“ eingetragen :

Aus dem Vorstand ift ausgetreten Christian David Zeyher, Weingärtner hier, an defsen Stelle wurde zum Vorstandsmitglied ge- wählt Iohannes Wilbelm Mang, Weingärtner bier. Z. U.: ftv. Amtsrichter Hegelmaier.

Wegberg. SBefanntmachung. [69259] In das biesige Genofsenschaftêregister wurde beute auf Grund des Statuts vom 6. Februar 1894 ein- getragen die Genoffenschaft unter der Firma Nieder- früchteuer Zpar- und Darlehuskfafsenverein, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, mit dem Sitze in Niederkrüchten.

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen durch die Zeitung „Neue Grenzboten“ in Wegberg mit der Unterschrift des Vereinévorstehers oder defsen Stellvertreters event. bei Einladungen zu General- versammlungen mit der Unterschrift der nach § 38 der Statuten berechtigten Einlader.

Die Vertretung der Genossenschaft ist in den §8 23 und 24 der Statuten wie folgt normiert:

23.

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nofsenshaft muß durch den Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens einem weiteren Mitgliede des Vorstandes erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Rechtsverbindlichkeit haben foll.

Die Zeichnung gescieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genoffenschaft ibre Namensunterschrift beifügen.

S 24.

Die Genossenshaft wird durch den Vorstand ge- rihtlich und außergerichtlich vertreten, fie wird durch die von dem Vorstand in ihrem Namen geschlossenen Necht8geschäfte berehtigt und verpflichtet.

In Prozessen, sowie gegenüber einem Kafsen- vder Revisionsverbande 42 Ziff. 17, § 46 Abf. 1, 8 52) welchem die Genossenschaft sich angeschlossen hat, kann der Vereinsvorsteher oder dessen Stellver- treter oder, falls beide verhindert sein follten, au jedes "andere vom Vorstande bierzu \chrifilih beauf- tragte Vorstandsmitglied die Genossenschaft vertreten.

Die Mitglieder des Vorstandes sind:

1) Aloys Kehrbusch, Lehrer in Niederkrüchten, zugleih als Vereinévorsteher,

) Josef Houben, Faßbinder in Niederkrüchten, zugleih als Stellvertreter des WVereins- vorstehers,

) Paul Küskens, Ackerer in Ryth,

4) Iosef Welters, Gastwirth in Niederkrüchten, Bartholomäus Smets, Ackerer in Ober- krüdhten. .

Die Liste der Genoffen liezt während der Dienft- stunden des Gerichts Jedem zur Einsicht offen.

Wegberg, den 20. Februar 1894.

Königliches Amtsgericht.

Zeichen - Register.

(Die ausländischen Zeichen werden unter Leipzig veröffentlicht.) [68803]

Barmen. Als Marke ift eingetraaen unter Nr. 755 zu der Firma: Kirchner & Walter in Barmen, nach Anmeldung | E ras vom 17. Februar 1894, Vor-

mittags 10 Uhr 35 Minuten,

für Bänder, Kordeln, Liten,

Spitzen, Knöpfe, Schnallen,

Scheren, Meffer, Nadeln,

Nadelbücher, sowie überhaupt

fürBesatartikel undKurzwaaren

aller Art das Zeichen :

Barmen, den 17. Februar 1894. Königliches Amtsgericht. T.

Berlin. Königliches Amtsgericht L. [67721] zu Berlin. Abtheilung 89 Tx. Als Marke ist eingetragen unter Nr. 1842 zu der Firma: Grafenorter Sauerbrunnen- Verwaltung Friedrich Weber in Berlin, nah An- meldung vom 10. Fe- bruar 1894, Vormit- tags 11 Uhr 46 Mi- nuten, für Grafenorter Sauerbrunnen das

Zeichen :