1894 / 48 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

169545] Konkur®verfahren. Das Konkuréverfahren über das Vermögen des Fabrifaguten Ludwig Amandus Wilhelm Wit- torf hier, Sophienstraße 5—7, als alleinigen In- habers der Firma A. Wittorf wird nah erfolgter Abbaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Altona, den 9. Februar 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung V. BVeréeftentlicht: Hasse, als Gerichte! reiber des Königlichen Amtëêgerichts.

dem Gemeins{huldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichétermin aufden 24. März 1894, Nachmitiags 124 Uhr, vor dem König- lichen Amtsgericht 1. hierselbst, Neue Friedrichstr. 13, Hof, Flügel B. part., Saal 32, anberaumt. Verlin, den 19. Februar 1894. Hoyer, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtbeilung 81.

[89401] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen

23. vorigen Monats rechtskräftig bestätigt ift, die Aufhebung des Konkursverfahrens beschloffen. Kronach, den 21. Februar 1894. Gerichtéshreiberei des Kgl. Amtsgerichts. . Der Kgl. Sekretär: (L. 8.) Berninger.

[69387] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Bertha Pulvermachex in Lüßzes wird, nachdem der in tem Vergleihétermine vom 20. Ja- nuar 1894 angenommene Zwangsvergleich durch

Tarif- 2. Bekanntmachungen

der deutschen Eisenbahnen.

[69555] Eisenbahu - Direktionsbezirk Altona.

Am 1. März d. Js. wird der zwischen Steg, wig Fr. und Jübefk belegene Haltepunkt Schubg für den Personenverkehr eröffnet, und werden dort vom genannten Tage ab folgende Züge nah Bedarf

M

: Börsen-Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preu

Berlin, Sonnabend, den 24. Februar

vishen Staais-Anzeiger. 1894,

Kur- u. Neumärk.|3$| versch.|3000—30 99,00G Lauenburger . . ./4 | 1.1.7 |/3000—30 |[103,75G Pommersche . . ./4 | 1.4.10/3000—30 [103,80 bz

anhalten, um Reisende aufzunehmen und abzusezen: i Abfahrt von Schuby: a. Richtung nah Schleswig Fr. : Zug 551 Vormittags 5,25, e 993 Nachmittags 1,16, DDD 4,34

5 Fouds uud Staatcs-$Bapiere. Regensbg. St.-A.|3 | 1.2.8 [5000—500]87,40G Berliner Sörse vom 24. Februar 1894. : gi. Z.-Tm. Stüde zu Rheinprov.-Oblig/4 | versch.|1000 u.500/103,50B : Dtshe Näjs.-Anl. #1 1.4.10/5000—200 108,40 bz do. do. 134! 1.4.10/1000 u.500/99,50G Amtlich sesigesielte Kurse. do. do, /34| versh./5000—200[101.70bzG | do. X.XILXII.'34! 1.1.7 1000 u.500/99 50G 134] vers. /3000—30 [99,5061 B Ga Ans e do. do. }3| versd.|5000—200]87,00bz G do. do. |3| [1000 u.500|87,00G 4 | 1.4.10 3000-30 |103,70bz l A 94. Mol «020 d 4 Ms E E L 4 dodo. ult: Feb. -— 86,90à87 bz | Rixrdorf. Gem.-A. j Z Hs 34 versch. 3000230 |98,90G b. e N E L Cas “— 0.80 *“ 1 öfterr. Gold-Gld. = 3,00 # 1 Guld. É igt a nl. fl O I EG No toderSt.-Anl. 3}! | S ul E O20 R Ra Altoua, den 15. Februar 1894. termin auf den 21. März 1894, Nachmittags | Kaufmanns Gustav Adolf Masteit, in Firma D E 1 Bu E s E UMS E T Gpib, 0. do. do. 195] 1.4.10/0000—1501101,70bz “Schöneb. G.-A. 91 | vers./3000 R Königliches Amtsgericht. Abtbeilung V. 1} Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte 1. | G. A. Masteit in Memel is, nachdem der in o t Nachmittags JLE e L R EE S eau l Pes | do. do. do. 3 |1:4.10/5000—150 37,00 bz G SŸhldv.dBrlKfm. 45 4 |1.4.10/3000—30 [103,60bz Beröffenilicht: Hasse, hierselbît, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., | dem Vergleichëtermine vom 24. Januar 1894 an- Wine bicelt Perf Fetitau _ i a = 4,25 1 Livre Sterling == 20,00 c do. do. ult. Feb. E e a 86,90aS7 bz Spand. St.-A. 91 , O do. 35 versch./3000—30 99,00G als Gerihteshreiber des Königlichen Amtsgerichts. | part., Saal 32, bestimmt. genommene Zwangsvergleich durd rechtéfräftigen N E er onena sertigung findet von und Wechsel, Pr. u. D.R. g.St.|3 | versch.|5000—200]—,— Stettin do. | ¿ 97 Sächsische . . . ./4 |1.4.10/3000—30 103,80G Berlin, den 21. Februar 1894. Beschluß vom 24. Januar 1894 bestätigt ist, auf- | La Ftensburg, Husum, _ Jübek, Neumüniter, Bank-Disk. do. do. ult. Feb. 86,90à87bz | Weimar. do. |32#| 1.1.7 | 200/97,00G Slesische . . . ./4 | 1.4.10) 103,70 bz [69397] During, Gerichtsschreiber gehoben. S Euren und Schleswig Fr. statt. Amsterdam,Nott| 100 fl. [8 Fes [169,40 bz Pr. Sts.-Anl. 68 .1.7 [3000—150[101,60G 3000—200196 80G O H E 99,00G Das Konkursverfahren über das Vermögen der des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 82. Memel, den 21. Februar 1894. b Oa wird nur nach, nicht auch von Shuby do. « « «| 100 fl. |2M.{*? 1168,90 bz do.St.-Schds. 100,10G „i h Slsw.- Holstein./4 } 1.4.10] 104,20 bz Geschäftsinhaberin Nosa Lina, verchel. Gal: S Harder, G E Nüävere ift bei R N Brüfselu.Antwp.! 100 E T. 3 [81,25 bzB Kurmärk. Schldv. —,— do. do. 34! 4.101. [99,00G lert, geb, Göge, in Firma R. Galiert hier, | 69386] Konkursverfahren Gerichtsschreiber des Königtichen Amtsgerihts. anca etreffenden Stationen zu do. do. |100 Frfs. 2M. f |80,90bz ODder-Deichb-Obl. 1100,00 bz ¡3000—150[115,30G Badische Eisb.-A.|4 | vers. /2000-——200|—,— wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom | Sn dem Konkursverfabren über das Vermöaen des R Alton den 17. Feb Skandin. Pläge .| 100 Kr. [10T.| 4 [112,25G Alton.St.A.87.89 127,00G /3000—300/108,50G do. Anl. 1892/3| 1.5.11/2000—200|—,— 1. Februar 1894 angenommene Zwangsvergleich dur | Fanfmauns Alfred Ehrlich hier, Große | [69683] Konkursverfahren. e lte Ti eUE ivo E : n - « «/ 100 Kr. 10T.| 34 1112/25G Augsb. do. y. 1889 0/2000—10(]98,25G 3000—150[105,00bzG | Baverishe Anl. ./4 | versh./2000—200/107,30G redtéfräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt | Frankfurterstraße 86, ist zur Abnahme der Schluß- | _ Das Konkursverfahren über das Vermögen des MERUMLRE Sea WIFETLiNn. 1E 8 T. 2 /061B | Barmer St-Anl. E D S /3000—150|100,09G do. St.-Cisb.-Anl. 35] 1.2.8 [10000-200/100,90G ist, bierdur aufgehoben. rechnung des Verwalters, zur Erbebung von | Kürschnermeisters Leopold Horn von hier wird S do. 1 £ 3M. 7 |20,365bz 00. do. 0/2000—500/103,00B [10000 -150]—,— | Brem. A. 89,87,88/34| 1.2.8 |5000—500j97,75G Annaberg, den 19. Februar 1894. Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei | nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- | [69556] Lissab. u. Oporto) 1 Milreis 14T.] , |—,- Berl. Stadt-Obl. -12000—100/99,00bzG /5000— 150/98 /70bz G do. 1890 u. 92/34 vers. /5000—500/97,75G Königliches Amtsgericht. der Vertbeilung zu berüsibtigenden Forderungen { dur aufgehoben. Staatsbahn-Verkchre Altona—, Hanuover—, do do. |1 Milreis |3M.| —- do. do. 1892 9000—100/99 10bz Ls H 5000—150|86 70 bz G Grßhzgl. Heff. Ob.|4 | 15.8. 11/2000—200|—,— Schmidt. und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die Ver-| WMyslowig, den 5. Februar 1894. Oldenburg Berlin bezw. Breslau, Berlin— Madrid u. Barc.| 100 Pes. 14T.| 66,10G Breslau St.-Anl. 9000—200/103,20G- Kur- u. Neumärk. |3000—150[99 90G Hambrg.St.-Rnt.|34| 1.2.8 /2000—500/99,10G gütung des Gläubigerauéshusses Schlußtermin auf Königliches Amtsgericht. Breslau, Güter - Verkehr für den Binnen- ° do. | 100 Pes. 2M. A do. do. 1891 A 27,20D do. neue . .| /3000— 150/9930 bz do. St.-Anl.86/3 | 1.5.11 5000—500/86,90bz G [69535] Bekanntmachung. den 21. März 1894, Nachmittags L Uhr, d Rin Verkehr des Eisenbahn - Direktiousbezirks -York. . .| 1008 | 419,00bz Caffel Stadt-Anl. -(3000—200/97,70G j a |3000—150]—,— do. amort.87/3 98,20 bz G Das K. Amtsgericht Augsburg hat mit Beschluß | por dem Königlichen Amtsgerichte 1. hierselbst, Neue | [69540] Koukursverfahren. E O S 100 Frfs. | 81,30 B | Sharlottb. do. A S /3000—75 |97,20G do. do. 9113 0 5000—500/98,20 bz G vom 15. l. Mts. das unterm 1. Oktober 1891 über Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32, | _In dem Konkursverfahren über das Vermögen des | „Mit dem 1. März 1894 wird die eins{ränkende 100 Frfs. 81,00 bz do, do. 1889 O E A Pounmersche H |[3000—75 |98,90B Mr So E: 98,2063 G sti E RÓN _RANIGT DA o. [3000—75 [102,50G - Sid. rf U o A do. Land. r 300079 do. konf. Anl. 86 0.

das Vermêger des Kaufmauns Vibert Gut- estimmt. Kaufmauns Otto Gafsert zu Rathenow, in | Bestimmung aufgehoben, daß die am 1. November 100 fl. —,— do do. Uv eendIg L i [Ur ro 63,20b | / 13000—75 [97 70G do. do. 1890| Angsburg, den 21. Februar 1894. des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 82. | enkungen gegen das SHlußverzeichniß der bei der Baumwolle von den deutschen Nord- und Ostsechäfen 162,50G Deffauer do.91, KXonkursverfahren. verwerthbaren Vermögenéstücke der Schlußtermin auf | Landfuhrwerk abgefahren werden. : D 70,00G Elberf. St „Obl. gen: chluß Í 2 : St. Petersburg . | n La ein otraaoos Fir G N f hi Z Le d 3M.!| e fs T Gemeinschuldner Hermann Schwarzrock, früher | Angetragener Firma G. Senuiug Nachf. hier, | 5, 8, bestimmt. zuglei namens der betheiligten Verwaltungen. Halleshe do. 1886 Antrag und die zustimmenden Erklärungen der Kon- | Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei | Gerihts\(reiber“ des Königlichen Amtsgerichts. Am 1. März 1894 tritt für den Versand von ge- Münz-Duk| 5/9,73bz [Engl. Bnkn. 1£./20,46 bz do. do. 89/3 der Dicrstitunden von 10 bis 12 Vormittags zur | =: i E, ¿ S Ì [ mittags L lhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte l. In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des | Steine) in Wagenladungen von mindestens 10 009 kg 20 Fres. - St.16,24B talien. Noten .|—,— O. 1893 34 Varth, den 22. Februar 1894. ; La s [165 , do. 1892/32 Berlin, den 21. Februar 1894. der nahträglich angemeldeten Forderungen Termin | für 100 kg in Kraft. Imper. pr. St. —,— do. 10007/163,306z | Magdebrg.St.-A./34 Nr. 8) anberaumt. E do. do. 500 g|—,— do. do. 4 Genosscuschaft mit beschränkter Haftpflicht :u Das Konkursverfahren über das Vermögen des H s S Z E L | 8 pie ati r S E E Direkter Güterverkehr zwischen Deutschland do. fleine/4,1775G |S&wetz. Not. .|81,05bz | Mannheim do. 88

[69496] Konkursverfahren. des Sandshuhmachermeisters Hermann Desens | rehtékräftigen Beschluß vom 2. Februar 1894 be- Das Konkuréverfahren über das Vermögen des | hier, Große Hamburgerstraße 22/23, ist zur | stätigt ist hierdurch aufgehoben.

Geschästêmaunes J. Grüner in Altona, | Abnahme der Schlußrech{nung des Verwalters, zur Lützen, den 17. Februar 1894.

Schulterblatt 22, wird, nachdem der in dem Ver- | Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußver- Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

gleistermine vom 26. Dezember 1893 angenommene | zeihniß der bei der Vertbeilung zu berücksichtigenden e ——

Divangsvergleih durch rechtsfräftigen Besbluß von | Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger | [69541] Konkursverfahren.

demselben Tage bestätigt ift, hierturch aufgehoben. über die Vergütung des Gläubigerauëss{ufses Schluß- Das Konkuréverfahren über das Vermögen des

P pee

pi pl pf puri i d A C3 sank: juratk pack E funak aua jmall D jaak Wal: fee Jual: jaieh lech pru R G2 ° . J

Î «Le

M R G E Eo Sf (uf 6: A C E E E E P S G ie e “ae

Dom M Dp K P

M44 L e

D 9 Landshftl. Zentral) do. do, |

ma S, =8

p p A i i i 1 A J B ARNEAA

Ce

trt N

N

8 A’ N N’

Dr

M wr r ac] t ——ck)

C D L Er BS OB RD O5 S E

98 70bz 101,40G 190 60G

m O3 I I S Or Ott

[3000—290]103,00G Reuß. Ld.-Spark.4 | /5000—200/98,50B Sachf-Alt. Lb-Ob. 2 [13000—75 |104,10G Säch}. St.-A. 69/3

0 10000 -200/97,50B b. 7| ies 13000—60 |98,706z¿G | Sädf. St.-Rent.'3 S 00|87,00G

2000—500t97 50B O 5000— 500/97 20G S e 2000200 lei. aliland\ch. 3000—200 do. DO 4 1000—200|— _ 2000-200 ppe 2000—200/91,10G va n 20C0—200/91,10G p d, 2000—500/97,00G “A L |29000—500/103,00G Gs n E S bo. o L D [6 O 03 ee . . ie Le 2000200 97 006,6 | Sélew.Hlit.L.Kr. 98,10B do. e do. 98 10B eie ¿es

3 0. “4 98.10B | gystpr.ritt.1.16 ¿8 do. Do I! .

Go

Ps C O C p pas C C M Da C C0 pa C CII Hn 3 S I G U S

j «is

etr De

M O0 P No

Il) A] pmk

1300060 |— P E M ReLs ver} oon [3000—150198,70 bz B O. 00. [% [VEN 2,00 bz SOGD D Wald.-Pyrmont .|4 | 1.1.7 |3000—300|—,— |5000—100198,70 bz G Württmb. 81—83/4 | vers. |2000—200|—,— S Preuß. Pr.-A. 55/34] 1.4. | 300 |120,60G [5000—100}/98,70 bz G Kurbefs. Pr.-Sch.—|p.Stck| 120 1387,00G [3000—100|—,— Ansb.-Gunz. 7fl.L.|—'p. Stck 12 143,50G |[5000—100j98,70bzG Augsburger 7 fl.-T.|—'p. Stck 12 129 (5b 15000—100]—,— Bad. Pr.-A. v. 67/4 LLAS | 800 136,30 bz |5000—200|—,— Bayer. Präm.-A./4 |1.6. | 300 |143,80bzG [5000—200}98,20 bz Braunschwog.Loose|—|p. 60 f}105,10b4 [5000—100 CToln-Md. Pr.Sch/35 300 132,00G

Z

F!

: 0

j Le j «+.

Feb s bck Punet puncck rut C jed df

I C2 O5 L p ON— O

pre jenenk

.

E 1) A i] i i R] i n

er

2 m Di (5 b t4- _ A

/4000—100]98 40 bz Defsau. St.Pr.A. 3 200 1 [5000—200/97,70 bz G Hamburg. Loose .|3 | 150 1129,25 bz 3 3

[69642 Bekanntmachung.

j } j

R | —- prrnk pr prrk jd

E [5000—200/97,70 bz G utt Loofe S S. 150 126,25 bz T E Meininger 7 fl.-L.|—! 6 _ C ion Î 9770 eubriefe. Oldenburg. Loofe [1 E Hannover! e. . 14 |1.4.10/3000-—30 [103,90bz Pappenhm. 7fl.-L.—|p. 97,00bzG f | A T Ni

manu dahier eröffnete Konkursverfahren als durch | Berlin, den 21. Februar 1894. Firma Berger & C°, ist zur Abnahme der Schluß- | 1893 für \{lesishe Spinnereistationen zur Einfüh- DLEEA Krefelder do. S@blußvertheilung beendigt aufgehoben. E During, Gerichtsschreiber rechnung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- | rung gelangten Ausnahmetariffrachtsäße für robe : 163,20bz Danziger do. ( L 0. E Sl Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. Vertheilung zu berückjihtigenden Forderungen und | nur auf folhe Sendungen Anwendung finden, welche Schweiz. Plätze . 81,00B Düsseldorfer 1876 Der K. Sekretär : Wolf. [69399] zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht | am Orte zur Entladung kommen oder ledigli durhch Ea ne : 70,25 bz do. do. 1890! - In dem Konkursverfabren über das Vermögen des : S : i D r 5 9165 Efsen St.-Obl.1V | [69645] Bekanutmachung. A «e e t P E den 19. März 1894, Vormittags 101 Uhr, vor | Berlin, den 17. Februar 1894. : 216,50 bz nen S1. V In der Schwarzrock'shen Konkuréfade hat der | Bigarrenhändlers Heinrich Diederich in nicht | Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Königliche Eiseubahu - Direktion, a A R E R P D O0 A O S A ep AEE 2 ATIUAN s . W.|0 L. 0 ¿1,1904 Eee e 11f | Oranienstraße 128, ist zur Abnahme der Schluß- e j l d do. 1892: zu Laugenhanshageu wohnhaft, einen Antrag auf E R Nori S i: : Nathenow, den 20. Februar 1894. Gosh. L 9. Do. LOIZ Aufhebung des Kon kursverfahrens gestellt. Dieser rechnung des Verwalters, und zur Erhebung von Hannentann, [69557] Seld-Sorten nund Bankucten. Karlsr. St.-A. 863 E S a N L oel i ER ah Vertheilung zu berücksibtigenden Forderungen atur Fut ria! on g Rand-Duk ( #9 67G Frz. Bkn. 100.181 30 bzkl.f | Kiel : furégläubiger sind in der Gerichtsschreiberei während | der Berthei Me 9 S g brannten Steinen (Mauersteine, Dachsteine, Thon- and-LUl [2/9,67G Frz. Bkn. 100F./81 30 bzkl.f | Kieler do. 89,34 der Dienstitunden von 10 bis 12 Bormittags z Scblußtermin auf den 22. März 1894, Nach- [69384] Konkursverfahren. steine, Lehmsteine, Chamottesteine und feuerfeste Sovergs.p St.|—,— olländ. Noten ./169,40bz | Königsb. 91 L.u.I1./4 m T AOnturSgiaubtge [onslge €- Ie 5 Eee c ŒrS T E Sz Z at T A A theiligter niedergelegt. E E Sri Rae 13, Hof, Flügel B., am 16. September 1893 zu Nathenow verstorbenen | von Ziegelei bei. Freienwalde a. O. nah Pankow- A L Si 136G SON S E As e N Sni lies Amtsgericht E E Optifus Karl Gustav Franke ist zur Prüfung | Schönhausen ein ermäßigter Frachtsaß von 0,19 4. As P S B j Et O A Föniglihes Amts t. S Zt S : T t 1633 j During, Gerichtsschreiber A : L c P c G do. pr. 500 g f.—,— Nuff. do.v.100N!218,70b do. do. 1891/31 E E ESEE 8 Ain M Na ; 9 auf den 1X9, Márz 1894, Vormittags 16 Uhr, Veriin, den 19. Februar 1894. R E E I R T S \ T 121 n dem Konkuróverfakren über das: Nermögen as aide iti ai ai A Abtheilung 82, vor dem Königlichen Amtsgerichte bierselbft (Zimmer Königliche Eiscubahßn-Direktion. Do, net ult. Fbr. 218,75 bz do.do. TIT.Abth. 35 | D, n dem éversaHre das 2e gen E i : 7 | 2 E : Ét | | der Berliner Vereinsbäcerci, eingetrageae | [69538] Konkursverfahren. Rathenow, den 20. Februar 1894. [69558] Bere: N ult. März 218,50 bz Mainzer St.-A. ./4 Stel 12 [26,50G E do. do. 8813 3 [1.2 | 120 |126,00bz 4

Stck| 12 125,75G

[5000—80 [97,70 bz G

L f G P

{ L. j

pk

L B Berlin, mit den Geschäftélokalen Schulstraße 25 | Kaufmanns Wilhelm Hirschel in Berustadt Gerichtss{reiber des @önialt t8aeridts ee er : I LILLLO 4,177 Ï und Múllerstraße 150 is zur Erklärung über die E nah crfolgter Abhaltung des Schluktermins Gerichtéschreiber des E Amtsgerichts. “e ARELGTCNS Aber E E d G E : A E Do 20 Borscuhbece@enuia (8-100 des Genossensthasts- | Meruoh aue e 1884 [69536] S Die Frachtsäße des Tarifs für Frachtgüter aller s eto R E E E are Lory geseßes vom 1. Mai 1889) ein Termin auf den ELIEO e Ne -: SELTUAX 1OLE, In dem Konkurêverfahren über das Vermögen des | Art, welhe laut Nachtrag 1. zum Tarif für oben- Dinsfuß der Reichsbank: Welhfel 39/9, Lomb. 35 u. 49/0. Ÿ S L agi 3. März 1894, Vormittags 117 Uhr, vor Königliches Amtsgericht. Kaufmanns Adolf Hertsh in Firma „Ham- bereineien R O 1 Mas R E otôdam St-A.92! dem Königlichen Amtsgericht I. hier, Neue Friedrih- : E burger Kaffce-Lagerei“ zu Nixdorf N. 11/93. treten follten bebaltèi noch bis D Suli G straße 13, Hef, Flügel B., part, Saal 32, an- | (696821 Konkursverfahren. ist zur Abnahme der Shlußre{nung des Verwalters | Gültigkeit. 5 E Ausländi ds Lifsab. St.-Anl. 86 [I. I1./4 | 1.1. 2000 M4 51,90bzG Ruff. inn. Anl. v. 1887/4 | 1.4.10| 10900—100 Rbl. |—,— beraumt. Die von dem Verwalter eingereichte In dem Konkursverfahren über das Vermögen | ein Termin auf den 8. März 1894, Vor- Breëlau, den 21. Februar 1894 U sche Fouds., do. do. Éleine/4 | 1.1. 400 #4 52.00 bz G do. do. pr. ult. FeB.| Vorshußberechnung if auf der Gerichts\chreiberei, | 1) der Firma C. Hochstättec u. Söhne, Ta- | mittags 1x Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht Königliche Eisenbahn-Direktion Luremb.Staats-Anl. v.82 1000—100 A |—,— do. innere Anleihe 1V./4 | h s s Zimmer 24, zur Einsicht der Betbeiligten nieder- | petenfabrik und Tapetenhandlung, 2) des j hierselbst, Erkstr. 19 11. Tr., Zimmer 13, bestimmt. namens der Verbands-Verwaltungen Bf- Z-T. Städte Mailänder Loose . . . .|—|p.€ 45 Lire E: do. Gold-Rente 1884/5 | 1.1.7 | 1000—500 Rbl. |—,— gelegt. - 2 es Hochstätter, 3) des Karl Hochstätter, In- Nixdorf, den 16. Februar 1894. S S | 10090—500 Pes. 145,00et. bz B do. Do 1D 10 Lire 17206) A do. do. 5 L 125 RbI. LEY I Verlin, den 14. Februar 1894. haber vorgenannter Firma zu Darmstadt, ist in- s E Hettwer, [69553] E do. do U | | 100 Pef. 45,75 bz Merikanishe Anleibe . 1000—500 £ 158,506? S Do. do. pr. ult. Feb.| 2 B oher, Gerichtsschreiber L folge eines von den Gemeinschuldnern gemachten Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. S Thürinaif L A do. 4259/0 do. innere | 200—100 £ 40,90 bz do. E , 100 £ 80h do. St.- Anl. von 1889/4 .| 3125—125 RbL. G. |—,— des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 81. Da. zu einem De De Den L : Sächsisch- e Vervandêgiüiter- bs: A eur 90 £ 40 90G E . Heine] | 20 2 E S S Äeineil | | 625—12 Rbl. G. |— E E S COFTE BEENR ermin auf Samstag, den 3. März 1894, | [6940 onkurêsverfahren. Lp 3 R do. 4359/0 äußere v. 88 1000—500 £ /40,60bzG do. do. pr. ult. Febr.| 99,40à58,50bz, Mârz59à58,10b do. do. 189011.Em.!4 | ver]c.| 500—20 £ —,—— [69408] - Korkursverfahren. : Vormittags 20 Uhr, vor dem Großherzoglichen | Das Konkursverfahren über das Vermögen des 1 Mär M S Gr Fréten am o. do. E 100 40,75B do. id 1890/6 | vers.| 1000—%500 pA 57,50 bz 5 do Do. | i 500—20 £ 101,50G _In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Amtsgericht T. hierselbst, Hügelstraße 31/33, Zimmer | Kaufmanns E. Riechert hieselbft ist nah er- E Ne ht S Güte zum Sultertarif S do. do. Tkleine 20 L 41,10B Do, 09; 100er!6 | versi. 100 £ 57,50 bz do. do. | 500—20 £ —— offeneu Handelsgesellschaft in Firma Gebrüder | Nr. 16, anberaumt. folgter Abhaltung des Schlußtermins durch Beschluß | 112 7tactrag 111. zum Qulertart} Heft 11. in Kraft. Barletta-Loose 100 Lire 41,00G do. DO. 20er'6 | versch. 20 £ 58,20 bz do. konf. Eisenb.-Anl.'4 verd. 3125 u. 1250 RbI. |100,90à,80bz

5 32 -Nafsau 0/3000—30 [103,90b j

E s Obligationen Deutscher Kolonialgesellschaften. 4

96,90 bz do. Ddo, 84 0 / 99,00G —- Kur- u. Neumärk. 4 | 0/3000—30 1103,75G Dt.-Ostafr. Z.-O.|5 | 1.1.7 |1000—350[103,75G

S S E E Mt

i b m O A O D E je F d J J 00 =I O Di A S be i L KS

Bein zu Berliu, Brükenstr. 19, ist infolge eines | Darmftadt, den 20. Februar 1894. des Großherzoglihen Amtsgerichts be E ' | Die Nachträge, welche bei den betheiligten Dienst- ster Stadt-Anl.84 000— 5,50 bz do. pr. ult. Febr.| 58,40257,50b irz58à57,10b 5er 4 | versch.| 325 Rb von den Gemeinshuldnern gemachten Vorschlags zu e: Kümmel, Scho i M., v 91. S O stellen käuflich erlangt werden können, enthalten Ein- E E cie ° A 4 E 0E A Staais: Gib. ShL s L. 2 D E E E | ved ä 125 L : einem Zwangsvergleiche Vergleihstermin auf den | Gerihhtsschrciber des Großherzogl. Amtsgericksts. I. E. Tiede, Amtsgerichts-Aftuar. führung des Ausnahmetarifs für Kalifalze und Dünge- do. do. v. 1888 2000—400 A 194,80bzG do. do. fleine!5 | 1.1L. 20 £ 47,75 bz do. do. pr. ult. Feb. e des i 17. März 1894, Nachmittags 122 Uhr, D alt, Aadtrag XTV. enthält außerdem. die Aus o do Aelne 400 4 94,80 bz G Moskauer Stadt-Anl. 86/5 | 1.3.9 | 1000—100 Rbl. P. |68/50bzGEkl.f. | do. do. 1IIL.4 |versh| 125 Rbl. |—,— vor dem Königlichen Amtsgerichte I. bierselbst, Neue [69678] [69544] Konkursverfahren. Can Les Iu Gütertarif Vest 1 bestehenden Aué Buen. Aire859/6i.K.1.7.91 9000—500 A |31,30bzG Neufchatel 10 Fr.-L. . . .|—|p. 10 Fr. —,— do. Orient-Anleibe I1.|5 | 1.1.7 | 1000 u. 100 RbI. P. [69,00 bz Friedrihftr. 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32, R @ R Ses z In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des nahmetarifs 9 sür Düngemittel auf den Verkehr zit O Do. E bo. 1000—500 A 131,30bzG New-Yorker Gold- Anl 1000 u. 500 $ G. 1117,00G do. do. pr. ult. Feb.| L anberaumt. Im Konkurs über die offene Handelsgesell- am 15. August 1893 verstorbenen Bauunter- | ¿en Stationen der Saal-Eisenbahn. Nähere Aus- do. 449/90 Gold-Anl. 88 1000—20 L þ57,00bzG Norwegische Hypbk.-Obl.|34| 4500—450 A |—,— E E T | 1.5.11] 1000 u. 100 Rb. P. [69,00b1B Berlin, den 16. Februar 1894. schaft B. Stern & Oppenheimer dahier können | „ehmers Johannes Heinrich Witter aus | Unft ertheilen die betheiligten Güterabfertigungs- do. do. fleine 100—20 L þ710G do. Staats-Anleihe 88): 20400— 10200 A |— ear j * * 69468,90bz Hoyer, Gerichtsschreiber e Me As Lo zum 27: Februar l. J, | Saittenbota ift zur Abúabite dec SElubre&iuna | Ui. x Bulg.Gold-Hyp.-Anl. 92/6 | 1.1.7 | j 95,50bzG do. do. fleine/3 | 2040-408 M L Nikolai-Obligat. [4 | 1.5.11 2500 Fr 100,90 bz des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 81. Len tis zum 21. März l. J. angemeldet des Verwalters, zur Erhebung von Elnwetdünaen Senne, den Terr A. Chilen. Gold-Anl. 1889/44 1.17 | 1000—200 L |ch—— bo, do. 5000 I R Aeineld [1511 500 Fr. 100,.75G Frankfurt a. M., den 19. Februar 1894. E E E pigleih namens der belbelioten Mocealtangen. O M S aeg Odb Gdld-Nente 1000 u. 200 fl. G. 97,801G « Poln. Shag-Obl.4 | $00—100 Rbl. S. /97,40bz Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1V. | Wesluhfafung der Gleubirer gte den E t Dis Umm D117 | 000.20 ar. I e bo, De nlt Se R * Pr'Anl. von 18645 | 10 10 Rol [169,706 Kaufmanns Gustav Gärtner hier, Brunnen- E werthbaren Vermögenéstüte der Schlußtermin auf den | (62269) , BVekanntmahung do. N 2000—400 Kr. |—,— Dia 1000 u, 100 be L bas |L3. 100 Rbl. 154 50 b1B straße 14/15, ist infolge eines von dem Gemein- | [69403] Koutursverfahrez, 19, März 1894 Vormittags 10 Uhr, vor Am 1. März d. I. tritt zum “Tarif für den do. Staats-Anl. v. 86! 5000—200 Kr. |—,— do A 1000 u. 100 A E j ( | 1.4.10] 1000 u. 500 Rbl. |—,— [{uldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangs- Das Konkursverfahren über das Vermögen des | pem Königlichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt Staatsbahn-Verkehr Hannover—Oldenburg der Nat- do. Bodkredpfdbr.gar.! 2000—200 Kr. |—,— do. pr. ult. Feb.| i L i [L 100 Rbl. M. |110 10bz vergleiche Vergleicstermin auf den 13. März | Kaufmanns Gottfried Neutsch zu Gardelegen | Segeberg, den 19. Februar 1894 “¡trag 9 in Kraft, welcher u. a. Ausnahmetarifsäße Donau-Reg. 100 fl.-L. .| 100 fl. |124,50bz Silber-Rente . . .| j i 1.7 | 1000 u. 100 Rbl. |104/40bzG N NNSIRsT FOL e, vor dem König- ms nach erfolgter Schlußvertheilung Hiermit auf- : Schütze Sekretär [E für Le aae ee A Is Pee sowie Egyptische Anleibe gar. 7 : L E ; i Ut iczen Amtsgerichte 1. hierselbst, Neue Friedrichstr. 13, | gehoben. 8s Geri@tsschreiber des &êntaliten Amt8cerits ur Steine des Spezialtarifs II1. ab Pieéberg, ent- Vei O Le ee BEeIN Wardelegei, déa 16. Sebligc 1894 als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerißts. do. priv. Anl

- den l hâlt. Der Nachtrag kann durch die betheiligten bo Do. S Berlin, den 17. Februar 1894. / Königliches Amtsgericht. [69392 Güterabfertigungen bezogen werden. ; do: Do, kleine! Koblmorgen, als Gerihts\Mreiber E ETTL N DILADSTSE ENTEA

Sanuover, den 21. Februar 1894. do. do. y | AUN P : 5 ; . pr. ult. Febr. des Königlichen Amtsgerichts I. Abth. 83. [69543] Konkursverfahren. Febr

100,90à,80bz

E M Wr G5 S Go

A =A=I=A

E I

C unk puank pad

(69402) Koukursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des

j «ls

pr pmk

I p frem jk pre pem jur

jy

| 1.1. | | 11. 6.

_

L 1000 u. 100 fl. 194,20bz i: i: | 100 fl. 94,20bz do. 400 M 95,50 bz 1000—20 £ j Do. 14%! 1.4. 1000 u. 100 fl. |—,— Schw 5000—500 A |—,— 1000—20 L d D kleine! 100 fl. —,—— Do. 00. 5000—500 A |—,— 100 u. 20 £ . do. pr. ult. Feb.) —,— do. St.-Rent.-Anl. . .| A 5000—1000 A |—,— . Loose v. 1854. . . 4 250 fl. K-M. |—,— do. Loose | i 10 Tklr. 115,00bz 1000—20 £ . Kred. -Loose v. 58| 100 fl. De. W. 1322,75bz do. Hvp.-Pfbr. y. 1879) ; 3000—300 A [102,00G Fl, 4050—405 M4 . 1860er Loose . . .| 1000, 500, 100 fl. |1144,90B Do, Do: v. 1878| : 4500—3000 A 1101,70G 10 Aa = 30 M 6 DO, DE. U, MeD. 144,80 bz do. do. mittel! : 1500 M 101,70G 4050—405 M L « SOole ®. 1864... : | „V0 fl. 1931/-40bz do. do. __kleine| E 600 u. 300 1101,70G 4050—405 4 756 do. Bodenkredit-Pfb f —,— do. Städte -Pfdbr. 83| : 3000—300 «A |100,50bGfIL.f. 5000—500 2 Polnische Pfandbr. 1— E Schweiz. Eidgen. rz. 98: —— do do 67,2063 ILE. d do

15 Fr. , Do e J : o. - do. 1889: j do. Liquid.-Pfandbr. .|4 | 1.6. . S. |—,— Serbische Gold-Pfandbr.! 10000—50 fl, Port. v. 88/89 m. lfd. Kp.!fr.| . 29 10bz G do. Rente v. 1884 400 A 64,00 bz 150 Lire do. do. îl. m. lfd. Kp. fr.| . 29,10bz G 00. Do. Dr. Ult. Feb.| S 800 u. 1600 Kr. T5 do. Tab.-Monop.-Anl. 43} 1.4.10 406 M 67,50 bz do. Do. v. 1885 400 „4 [64,30bz 9000 u. 2500 Fr. |29,25bzG Raab-Graz. Pr.-A. i.Anr. 2] 15. 4. 10| 100 A6: = 150 fl. S. [103,25 bz G do. do. pr. ult. Feb. _—— ; 29,25 bz G do. do. ex.Anr.| | Í 97,00B Spanishe Schuld . . . 14 [ur 1/46] 24000—1000 Pes. [63,50bzGEL.f. 23,90 bz G Rôm. Stadt - Anleibe 1.14 | 1.4.10 500 Lire 79,40G TI.f. do. do. pr. ult. Feb.) —,— 23 90bz G do. do. IL.-YIII.Em. 1.4.10 500 Lire - 170,50bzG Stockhim. Pfdbr. v. 84/85/42! 1.1.7 4000—200 Kr. |—,— 24,29 bz Rum. Staats-Obl. fund. 102,30et. bz B Do. Do, v. 1886/4 |1.5.11| 2000—200 Kr. |—,— 33,70 bz do. do. mittel 102,30bz B do. do. v. 1887/4 | 1.3.9 | 2000—200 Kr.* |100,10G klf. 33,70bz ¿Do kleine —,— do. St.-Anleibe v.1880 8000—400 Kr. [100,60G 27,40bz G D: amort. 95,80bzG do: Do. fleinei4 800 u. 400 Kr. |—,— 27,4063 G Do, feine 95,80G do. do. neue v.-85/4 8000—400 Kr. |—,— 27,40bz G . do. von 1892 95,80 bz G do. do. kleine! 800 u. 400 Kr. |—,— 12000—100 fl. |—,— . DVO Fleine 95,80 bz G do. Do. v. 1887 9000—900 Kr. 192,50G 100 f —,— V Doe 1893 [96,30 bz Türk. Anleihe v. 65 A. ky. 1000—0 L F 500 Lire 54,90 bz GEl.f. 6 00. Bon 1889 83,20 bz O, DO.; 154 1000—20 L —_— 500 Lire 80,50bzB i: j kleine . 183,20 bz do. do. C. 1000—20 £ 25,10bz 500 Lire 84,50 bz , . von 1890 i 84,20 bz do. do. pr. ult. Feb. —,— 20000 u. 10000 Fr. |74,60bz® ; . von 1891 400 L. G. 83,20 bz do. do. D. 1000—20 L [23,90G 4000—100 Fr. |74,60bz S . Anl. v. 1822 1036 u. 518 L |—,— do. do. pr. ult. Feb. 23,95 bz 75,20à74,60 bz, März74,90à,30 bz = ; « kleine 148—111 £ —,—— Do, Administr. 4000 u. 2000 A ]96,00B | 500 Lire 70,09bzG do. do. von 1859 400 A4 96,00B 0! ¿ 100,20G po tons. Anl. von 1880 | 1

Go b b

1000—100 £ 00. kleine!

U U I S S I deundede

wo bek pem 1k pk pad jk m W=J-J

L) pra o

nos pk pr

392] Bekanntmachung. a p Di ea das Vermögen der i ) l Zctieugesellschafi „Zuckerfabrik Tiegenhof“ . | N E In dem Konkursverfahren über das Vermögen | ist auf Antrag des Konkuréverwalters bebufs Be- E S Finnländ.Hyp.-Ver.-Anl.) [69646] __ Konkursverfahren. L _| des vormaligen Spinuereibesißzers Arno | {lußfassung über die anderweite Hinterlegung der | [69554] L do. Loose | In dem Konkursverfahren über das Vermögen des | Kürzel in Pappendorf, alleinigen Inhabers der | vom Konkursverwalter vereinnahmten Gelder Termin | Ausnahmetarif für rohe Kalisalze und für do. St.-E.-Anl. 1882/4 Steppers Raphael Chasanowicz zu Berlin, | Firma Kürzel & ebendort, jcßt un- | zur Gläubigerversammlrng auf den 19. März ; Düugekalk, do, do. v. 1886/4 Mittenwalderstr. 49, ist infolge eines von dem | bekannten Aufenthalts, ist zur Abnahme der | 1894, Vormittags AA Uhr, an der Gerichis-| _Die am 15. Januar d. Js. im Binnen- und do. do. .. . 134 Gemeinschuldner _gemachten Vorschlags zu einem | Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von | stelle, Terminszimmer Nr. 2, anberaumt. Wechselverkehr der Preußischen Staatseisenbahnen E Cr. LO0IE s l Diwangévergleiche Vergleichstermin auf dei 20. März | Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Tiegeuhof, den 19. Februar 1894. eingeführten Ausnahmetarife für rohe Kalisalze 2c. lizishe Landes-Anleibe/4 1894, Nachmittags 122 Uhr, vor dem König- | Vertheilung _zu_ berücksihtigenden Forderungen und Lüdtke, und für Düngekalk 2c. kommen vom 1. März d. Js. Galiz. Propinations-Anl. '4 lichen „Amtsgericht I. Hierselbst, Neue Friedrih- | zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nit | als Gerichts\Hreiber des Königli®en Amts3gerichts. | ab au in den Staatébahn-Verkehren Berlin— und Genua 150 Lire-Loose straße 13, Hof, Flügel B,, part., Saal 92, anberaumt. | verwerthbaren Vermögenéstücke der Sc{lußtermin adi E i Breélau—Magdeburg mit der Station Tangermünde Gothenb. St. v.91 S.-A. Verlin, den 17. Februar 1894. auf den L. März 1894, Vornittags | [69684] Bekanntmachung. der Stendal-Tangermünder Eisenbahn, sowie mit Griechische Anl. 81-845*/, ex over, Gerichtsschreiber 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier- | Das Konkursverfahren über das Vermögen des | den Stationen Kempen und Wilhelmsbrück der do, do. des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 81. | selbst bestimmt. L Kaufmanns Wilhelm Eisner zu Zaborze wird | Breslau-Warschauer Eisenbahu in Anwendung. do, konf. Gold-Rente 0404 S Hainichen, den 22. Februar 1894, nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Bon demselben Zeitpunkte ab findet der Ausnahme- do, do. 100er G Konkursverfahren. s a Seclretar Loe, Zabrze, deu 16. Februar 1894. tarif für Düngekalk in den vorgenannten Verkehren do. do. fkleine In dem Konkursverfahren über das Vermögen des | Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Königliches Amtsgericht. au Anwendung auf Sendungen von den Stationen do. Mon.-Anl. i. K.1.1.94 Kanfmauns und Fabrikauten Otto Hiutze, in : etre E Elbingerode, Rothe-Hütte-Königshof und Rübeland D, 00, U, do. Firma S. SHSomaun, Urkbanstr. 68 (Wobnung | [69385] - Koukursverfahren. [69643] Konkursverfahren. der Halberstadt-Blankenburger Eisenbahn. Z do Gld-A.5%/i.K15.12.93 Urbanfir. 103) ist infolge eines von-dem Gemein- | Das Konkursverfahren über das Vermögen der | In dem Konkursverfahren über das Vermögen des | , Ueber die Höhe der Ausnahmefrahtsäge und über do. do. do. \{uldner gemahten Vorschlags zu einem Zwangs- Kaufmannsfrau Helene Berent, geb. Dorguth, Viervcricgers Arthur Jaekel aus Zempelburg | die Anwendungébedingungen ertheilen die betheiligten do. do. do. vergleiche Vergleichétermin auf den 10. März | hier wird, nahdem der in dem Vergleichstermine | ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, | Süterabfertigungéstellen Auskunft. Holländ. Staats-Anleihe 1894, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen | vom 3. Februar 1894 angenommene Zwangsvergleich | zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- | Magdeburg, den 21. Februar 1894. 9. _Komm.-Kred.-L. Amtsgericht 1. bierjelbst, Neue Friedrihstraße 13, | dur rechtéfräftigen Beschluß von demselben Tage verzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksichtigenden Königliche Eisenbahu-Direktion, Ital. fteucrfr. LP-E, os b. 0.

Königliche Eisenbahu-Direktiou. do. DaïraSan.-Anl.|

6.4.1 9.3.

R | S

| ckck h

o

[E

J do Ps

| | j | |

j

A2 Ot 2

| 10099—1000 Fr. |—,— 400 4 73,50 bz

E b Dg dO

C Os C5 E Er

J

1

1

L

1

F L 1000 Fr. z 1

1

1

1

o

1 i I F prunk prak pmk jou I O Lmd Ol; 1 B

2

p [ ck

pk jm

O O05

Tg UOLUOUO =y =WOUOUOLOLO co SESSE SEESs b t t 7V S bs, bt, N P D

E . . d

wr D d

HD p jd pak pak jk jj pak jpurk pr jurd

E SETE N T E erei pk sert L fred seres jens aen jeu: . . E R

r P:

Hof, Flügel C., part., Saal 36, anberaumt. bestätigt ist, hierd ¿fgeh 7 ¿ur Beschluff Zub ili - d Dor, Flug , part. b, igt ist, hierdurh aufgehoben. Forderungen und zur Beschlußfa der namens der betheiligten Verwaltungen o. do. Nat.- Verlin, den 17. Februar 1894. l Königsberg, den 21. Februar 1894. über die nit vébertübeven Ake aIRRN Le do, do. ves Rut O rfen is Serte lreDer as Königliches Amtsgericht. VIT a. Schlußtermin auf den 21, März 1894, Vor- : öniglichen Amtsgerits I. theilung 83. —— mittags 10 Uhr, vor de ónigli Amts- : ¡ i s dde [69548] Éalttaadade: g h dem Königlichen Amts Redakteur F S. Klee, Direktor

C T A T l gerichte hierselbst bestimmt. I [69402] Konkur®verfahren. In der Konkurssache über das Vermögen der emvelburg, den 20. Feb / Berlin: E E do. amort. IIL. IV. E 4 Be E E ae Tan De pa g Spjel ms “o Oberlangen- E E Seiven felvt, E Verlag der Expedition (Scholz). Karlsbader Stadt - Anl. taufmauno Xax Zulius Veudix zu Verlin, | stadt hat das Kal. Amtsgeriht Krona unter dem GerißStés{chreiber des Königli ichts, ; S {en Bu i lagê- gener do. in Firma Müller & Beudix ift infolge eines von | 20. Februar 1894, nachdem der Zwangsvergleich von Shoicud E N VrAnftalt, Bectin L, WALLe lieu Ne, 32. de. do. 1892

E20

o

O A A b fl jd

L J J funk funk dund

A

S do. do. feine 625 RbL. 100à,10bz B do, konsol. Anl. 1890 0. 125 RbI. 100,40à,50 bz do. privileg. Anl. 1890 p. ult.Feb. —,— { do. Zoll -Vebligationen

1000 u. 100 £

-“

U I Do La f f Fk fk f jd jun k (o Én T

Pornk purnk prak CLÒ band pan jut

400 M 87,90 bz

,

400 4 } 25000—500 Fr. |—,—

P I O A Po C o E E

bk jene rae frem areeek pur l fend pu L R .

.1.7 | 1800, 900, 300 4 194,75bz -FL.f. o, d 2250, 900, 450 A |{101,490G do. do. do.

Dk k pk pi pak prr pmk prr prr jrnk jr $7 m

—J J bb J

Fe oto O ooo