1894 / 50 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E C0: T E N R Ss E R E

E E E

E E E N S6

S M <7 e E L S A A

E “a

[70274]

Activa.

Vaugesellschaft „Vellevue“. Bilanz per 31. Dezember 1893.

Passiva.

70302] Soll.

Lüttringhauser Volksbank.

'Gewinn- uud Verkust-Fouto pro 1893.

Haben.

An Hypotheken-Debitores - Diverse Debitores Æ 11 282.05 Ñ do. do. gegen Sicherheit . . ,„ 116 116.60

Kassa und Bankguthaben

Mobilien-Konto _

Hypotheken für Konsortien unter

unserer Leitung M 66 000.—

Debet.

Gewinn- und V

127 398/65 1 049 44792 1 200|—

|

| f | | |

3 843 470/22

M M 2 665 123/69 Per Attien-Kapital-Konto:

T, Emission . 4 1 000 000.—

IL. do. 4.500000, davon

309/65 eingezahlt

Reserve-Konto . Zinsen-Vortrags-

Diverse Kreditores

unferer Leitung M 66 000,—

Provisions-Vortrags-Konto . E

Gewinn- und Verlust-Konto: Reingewinn pro 1893 .. .. Hypotheken für Konfortien unter

per contra

erlust-Konto per 31. Dezember 1893.

9 332 207 91 248 693/31 j

f j

[3 843 470/22 Credit.

An Konto für Steuern Verwaltungs-Unkeosten-Konto : Gehälter, Miethe, Bureau- Unkosten Mobilien-Konto : Abschreibung auf M 1793.75 .

Reingewinn M 248 693.31

Reserve-Konto . . Æ 12 500.— Tantième-Konto :

Aufsichtsrath , 9386.46

Do. Diretiion .…. 4693230

Dividenden-Konto : 10 9/6 auf

M 1150000.—

Vortrag auf 1894

e: 1159:.000,— 64 874.55

Der Auffichtsrath.

M A 8 802/50

37 494/72 593/75

j þ | {

248 693/31

995 584/28

Provifions-Konto :

Unter betheiligungen

Zinsen-Konto : Zins8gewinn

Berlin, im Februar 1894.

Arthur Booth, Vorsißender.

Per Gewinn-Vortrag aus 1892. , ,

vereinnahmte Provifion

M. 248 515.07

« 48 161.02

M. 200 354.05

Vortrag auf 1894 „, 34 000.—

Die Direktion.

Mathias von Hol ft.

Büchern der Gesellshaft in Üebereinstimmung befunden. Berlin, im Februar 1894. i Carl P. Dollmann.

Wm. Vorwerk.

rthu th A 1thias v Max Daumer. Borstehende Bilanz, sowie das Gewinn- und Verlust - Konto haben wir geprüft und mit den

M 48 463 89

|

166 354/05 80 76634

[70279] u ais # Debet.

Nasteder Bankverein, Rastede.

Gewinn- und Verlust-Kouto per 31. Dezember 1893.

Credit. _— =

An Unkosten-Konto Gewinn . Vtervon :

59% zum Reservefonds na< Abzug des Vortrags per 247.10

1. Januar 1893, also von M 4942.

41 M6

Von den no< verbleibenden M. 4695.31

laut $ 17 des Statuts: 5 9% an den Aufsichtsrath 5 9/9 an den geshäftsf. Vorstand 5 9/0 Dividende von 50 000

234.75

L 2O0ED « 2 500.— M. 3 216.60

Bleiben zur Verfügung:

: M 1 838.06 Hiervon : 30/9 Superdividende . . . .. l 5 Abschreibung auf Effekten-Konto, 2 Abichreibung auf Mobilien-Konto ,„

Activa.

00.— 64.55

73.51 1 838.06 M 9 054.66

M A

6 870/72

Bilanz per L. Januar 1894,

1 816 06} Per Vortrag per 1. Januar 5 05466 1893

6 870/72 Passiva.

Kassa-Konto Wechsel-Konto . Konto-Korrent-Konto Effekten-Konto Zinsen-Vortrag Hvypcthek. Konto Zinsen-Vortrag Diverîe Debitoren-Konto O Mobilien-Konto

A. 1A 10 816 68 212 592/80 70 809 73 69 035 40/83

216 28740 3 236 14 88 500 906/45

226 49

erren |

Rastede, 1894 Januar 1.

S S

672 451 52

Aktien-Kapital-Konto ab nit eingezahlte .

Reservefonds-Konto

Veponten-Konto Zinsen-Vortrag

Wechsel-Konto : Nüdczins

Dividende-Konto:

aus 1892 nicht abgehoben M pro 1893 auszuzahlen .

T e D Zantleme-Konto

RNasfteder Bank-Verein. H. zur Windmüblen.

Onken.

A. H, Drotfie.

* * 100 000.—

37.50 4 000.—

M. A

50 000!— 6 947'60 605 810/62 3 50404 1682/26

| 4 037/50 469/50

672 451/52

Actienbad zu Freiberg i. S.

Gewinn- und Verlust-Konto.

An Grundftü>ks-Konto 29/5 Abschr. . Inventar-Konto 10 9/5 Abschr. . Maschinen-Konto 109/59 Abschr. . Wassershleußen-Konto 10 9% .

Beleuchtungs-Konto . Brennmaterial-Konto

Gehalt- und Lohn-Konto . Geschäfts-Unkosten-Konto . Grundstü>-Unterh.-Konto .

íInventar-Unterh.-Konto

Maschinen-Unterb.-Konto :

Steuern- und Abgaben-K Wasfsersteuer-Konto .

2 3

J

onto

M

« A0 1893 | 829 80 222/597 Dez. 31. 558/59 j 79/61 397/59 693/73 166/25 353133 283/24 13517 162/18 206/84 996

Ian. 1. | Per Bilanz-Konto .

3 e. Dampfbad- Konto Männershwimms- bad-Konto . L Wannenbad - Kto. Wäsche-Konto

Rein-Gewinn pro 1893

Activa. Bilanz

“A 3 603/19} 5 9/0 Dividende

| Neserve-Fond 3603/19

pro X. Januar 1894.

1 2 50000 1103119 3 603/19 PassiVva.

Nicht eingezahltes Aktien-Kapital . . Kafsen-Bestand

Wechsel-Bestand

Effekten-Bestand Konto-Korrent-Debitoren

110 373/28

Aktien-Kapital Spar-Einlagen Konto-Korrent-Kreditoren Dividenden-Konto Referve-Fond

Gutschrift

33476764

3 100 000/00 174 943/21 46 221/24 2 509/00

11103 19 334 767/64

[70282] Activa.

Wasserwerk St. Wendel.

Bilanz pro 831. Dezember 18983.

P assiva.

S e [5 Kassa-Konto 3 029 66 Effekten-Konto 607/25 Anlage-Konto 76 49750

do. 68 449

do. 14 148 21 Grundstü>-Konto 8 386 50 Wasffermesser-Konto 4 71762 úInventar-Konto 79/45 Debitoren 968 24

176 883/43

Soll.

Aktienkapital-Konto Amortisations-Konto Erneuerungsfond-Konto Reservefond-Konto Kreditoren

Reingewinn zu verwenden, wie folgt: 59/9 auf den Reservefonds E r 39% Dividende 4500.— Remuneration 300.— Vortrag auf neue Rechnung . 15.44

Gewinn- und Verlust-Conto pro 1893.

M [e 150 000|— 9 744/72 S885 26

1 068 37 10 116/20

5 068/88 176 883.43 Haben.

Betriebskosten-Konto

Zinsen-Konto

Amortisations-Konto

Erneuerungsfond-Konto

Abschreibung auf Wassermesser. . do. Sue do. Grundstü>e

Meinen: s a S

e

S A Â

689/02} Gewinn-UebersGuß vom Vorjahre .

418 /92}} Wasserzinsen-Konto

1600 28} Waßfermessermiethe-Konto Cffekten-Konto

Landau, Pf., den 23. Februar 1894.

Der Direktor: V.: F. L. Clausz.

# [A 33/91 7951/09 359/46 18/20

[70284] Activa.

Bilonz am 31. Dezember 1893.

Passiva. ———

Grundstü>-Konto Gebäude-Konto : Bestand am 31. Dez. 1892 . ab Abschreibung (1%) . . ._.

dazu Neuanschaffungen im Jahre

Maschinen-Konto: Bestand am 31. Dez.

ab Abschreibung (7F 9/ ab Ertra-Abschreib. affungen im Jahre

Utensilien-Konto: Ee 9 C ( Bestand am 31. Dez. 1892

ab Abschreibung (10%) .. ….,

dazu Neuanschaffungen im Jahre I Pferd- und Wagen-Ko Bestand am 31. D

L Mr ot; ab Abscreibung (

dazu Neuanschaffungen im Jahre 1893 Afsekuranz-Konto: vorausbezahlte Prämie Waaren-Konto : han! ç atertalie vorbandene Nobmaterialien . E O Le T i fertige und halbfertige Waaren ,„, Kassa-Konto Wechsel-Konto Debitoren-Konto : ausstehende Forderungen

Debet.

. M 159 278.29 1 592.78 M 197 685.47

I v 463.30

12 339.43 A 117 519.58

15 946.67

M. 395 669.64 3 966.96

M 32 102.68

7 581.36

. M 69 114.17 42 666.94

M. A 50 173/19] Stamm-Aktien-Konto | } Prioritäts-Aktien-Konto . . Kreditoren-Konto . Reservefonds-Konto Delkredere-Konto . . …. Gewinn- u. Verlust-Konto: Gewinn-Vortrag von 1892 i M 399.33 Gewinn

133 466/25

39 684/04

111 781/11

1905/44 10 765 52

64 904/19 575 07481

00 LELOS

S 250 000/— 250 000|—

25 018/31

9 189/75

1325/84

39 540 91

575 07481

Credit.

Gewinn- und Verlu

An Abschreibungen :

auf Gebäude-Konto

Maschinen-Konto

. Utensilien-Konto

Pferd- und Affsekuranz-Konto Salair-Konto... Reise- und Provifions-Konto Handlungs-Unkosten-Konto:

Dru>-

si-Konto am 31. Dezember 1893. d A

1592/78 12 339/43 3566/96 65/72

2 613|— 25 053/50 16 654/28

Januar 1. Per Saldo® Dezbr. 31. Waaren- Konto

751195 181/96 | 3457 30 | | 15 490/09 15 490/09 Bilanz pro 1893.

Zinsen-Konto . Reservefond-Konto Bilanz-Konto (Gewinn)

Passiva. M Aktienkapital-Konto 19 450¡— Hypotheken-Konto 30 000|— Hospital St. Johannis 1 800'/— 027/34} Reservefond-Konto . . . 181/96 : 408 55} Gewinn- und Verlust-Konto 3457/30 o

2 482/06 |

54 889/26 54 889/26 e _, Reservefond von 934 Æ 83 S ist in einem Sparkafsenbu< beim Darlehnsverein deponiert.

Hierz1 Zinsen 1893 30 M 55 4.

Freiberg, den 31. Dezember 1893. Der Anffichtsrath.

299 68 40 66030 2 003/33 5 027134

Activa. M 14 Kassa-Konto . G S Grundstü>-Konto Inventar-Konto . Maschinen-Konto MWafsershleußen-Konto Darlebnéverein A Frauenshwimmbad-Konto

Der Vorftand.

wie Steuern , Gasperbrauch, r A Zinsen-Konto ‘Revaratur-Konto Gewinn-Saldo

0/ v - 7 L /9 gelangt von heute ab gegen Einliefer in Linden bei

der Vereinsbank in Hann

zur Auszahlung.

Max Savpe. Oswald Heinzmann.

L

39 540/91|

12 029/44 124618 2 881/73

17 583/93

Linden vor Hannover, den 3. Februar 1894.

Hannoversche Actien-Gummiwaaren-Fabrik.

R. Gangzert.

ung der Dividendenscheine

over,

dem Bankhause A. Seligmann in Hannover und G Carl Solling & Co. in Hannover

M S 399133

117 184/60

| j

| ware ae MEEEE "E T E R EIER E N

117 583/93

Eeprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern übereinstimmend gefunden, Moritz Berliner, beeid. Bücherrevisor. Die Dividende von 649/ pro Aktie auf die Prioritäts-Aktien und i auf die Stamm-Aktien Nr. 7 außer bei der Gesellschaftskasse

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Slaals-Anzeiger.

.\W¿ 90.

. Untersuhungs-Sachen. 2. Aufgebote, Zustellungen u. dergl. . Unfall- und Invaliditäts- 2c.

. Verloosung 2c. von

3 [-_ ersicherung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5 erthpapieren.

Sechste Beilage

Berlin, Dienstag, den 27. Februar

Beffentlicher Anzeiger.

1894,

6. Kommandit-GesellsGaften auf Aktien u. Aktien-Gesells<. 7. Erwerbs- und Wirthschafts-Genofsenschaften. 8. Niederlaffung 2c. von Rechtsanwälten.

9. Bank-Ausweise.

10. Verschiedene Bekanntmahungen. #

6) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

[70275]

Danziger Schiffahrts Actien Gesellschaft.

Gewinn- und Verlust-Konto

Debet.

__vro 1. März X893 bis nltimo Februar 1894,

Credit.

R M O HILE A O

1893 L An An Verlust-Vortrag

1894 Allgem. Verwaltungsunkosten

Febr. Zinsen-Konto

28. Totalverlust Schif} Johann

Wilhelm

Abschreibun Selbstversihherungsfond Segelschiffe

Debitores,

1894 Febr. | An Schiffsantheileu.Schiffe 28. 1 Seoelschiff A 9 657 5 Dampfer ,„ 749 598 Afsekuranz-Prämien Vortrag Verlust zum k. Jahre

a S I R A D E

Danzig, im Februar 1894.

Afffsekuranz-Prämien 2. . auf Schiffe . . für k. Jahre

Kesselerneuerungsfond. . Kesselreparatur u. Erneuerung

Æ [A 1894

3 481/27] Febr. | Per Gewinn der Schiffe a. 28. Reisen 2c. unversichert

498 07 Selbstversiherungsfd.

277018 für Verlust Schiff | Johann Wilhelm

18 733!— Dividenden-Konto . .

76 862 63 Kesselerneuerungsfond

39 961'— Verlust-Vortrag zum

1017| 15 781!— 39 320/33

19842448

Bilanz-Konto.

| 1894 | /

Febr. | Per Aktien-Kapital

28. | Accepten-Konto Alex E Selbstver|.-Fds. f. Segelschiffe Kesselerneuerungsfond Dividenden-Konto

e [5 107 556/47 18 733 150|—

29 599 52 42 385 49

|

198 42448

Creditores. _

M S 704000 64 200 7 395/81 11 184|— 41 302 43 102

B38 274 24

Danziger Schiffahrts Actien Gesellschaft.

IFohn Gibsone.

[70277]

Debet.

Bremer Vank.

Gewinn- und Verlust-Konto.

Credit.

Gehalt- und Handlungs-Unkosten-Konto . .

Steuer-Konto ._ E Spezial-Reservefonds-Konto Reingewinn

davon entfallen laut $ 35 des Statuts

5 9% auf Dividendenscheine von 19 902 Stü> Aktien

à M 1 000.— à M 50.— 995 100.—

v.117 St.

Aktien

àGold Th. 250.— à 41.51 , Reservefonds-Konto . . . Tantième-Konto s Gewinn-Vortrag pro 1894 . ,

A1 085 574.62

Activa.

M 999 956.67

M | A 198 171/69} Per Gewinn - Vortrag von 66 17430 1892 i 100 000|—| „, Gewinn an Zinsen nah 1 085 574/62 Abzug von gezahlten | Zinsen s | Gewinn an Provisionen | und Aufbewahrungé- | Geblhren | Gewinn an Wechseln a. | auswärtige Plätze 4 856.67 | Gewinn an Effekten .

53 904.57 22 418.68 9 294.70 |

1 449 920 61

Á | A 7 483/21

964 323 43

373 205/51

50 521 59 54 386 87

j 1

[1 449 920 61

Passiva.

Kassa und Guthaben bei der Reichsbank Wechsel auf Bremen und andere deutshe Bankpläge Wechsel auf auswärtige Pläße . .. Effekten-Bestand Darlehen gegen Unterpfand Konsortial-Konto ; Neue Bremer Staats-Anleihe-Konto (1. Einzahlung) Hiesige und auëswärtige Debitoren . . Aval-Debitoren L Kupons und Sorten-Konto Lea mmobilien-Konto

Bremen,

H. H. Meter, Borsitzer.

Die Jahresre<hnung der Bremer

Büchern derselben überein.

Bilanz am 31. Dezember 1893.

j

1A 1783 327/13

11 574 456/94 244 130/10

4 870 640/45 5 985 659/28 276 588/84

j 238 934/05 19 480 497/24 1 328 000|— 55 760|—

Aktien-Kapital Reservefonds Neserve für präkludierte Noten . . . Spezial-Reservefonds | Verzinsliche Depositen auf Kündigung und feste Termine Hiesige und auswärtige Kreditoren Accepten-Konto Aval-Konto Dividenden-Restanten Reingewinn . M1 085 574.62 davon is in dem 854 000/— obigen Reservefonds- 330 000|— Betrage die geseßz- | mäßigeDotierung pr.

| 1893 enthalten mit , 53 904.57

j M (Ld 20 000 000'— 1 565 353/66 24 900 |— 100 000|—

9 450 007/66 4 687 531/39 8 831 958/43 1 328 000/—

2 572/84

j l

1031 670/05

den 31. Dezember 1893. Der Verwaltungsrath.

17 021 994/03]

Die Direktion : Adolph Friedburg. 5 Friedrih Grimsehl.

Bremen, den 27. Januar 1894. H G. Hasenka mp, beeidigter Bücherrevisor.

[70278]

Bremer Vank.

Die für 1893 auf 5 9% frei von Einkommensteuer festgeseßte Dividende kann gegen Einlieferung der

[70451] Ñ Die Aktionäre der

Dividenden-Kupons Nr. 5 unjerer auf Æ 1000.— lautenden Aktien mit an unserer Kasse oder in Berlin kei der Dresduer Bank, bei den Herren F. W. Krause & Co., Bankgeschäft, bei den Herren Delbrück, Leo &Co. in Hamburg bei den Herren Joh. Beren- berg, Goßler « Co. in Leipzig bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt erhoben werden. | Die Einlösung der Dividenden-Kupons Nr. 37 unserer noch ni<ht umgetanschten Aktien von Gold Thlr. 250,— mit M 41.51 findet dagegen nur an unserer Kasse statt. Bremen, den 24. Februar 1894. Bremer Bauk.

bei Hannover

werden biermit zu einer auf

47 021 994/08

L. H. Bischof f.

Bank pro 1893 stimmt mit den ordzungsmäßig geführten

Actien - Zu>terfabrik Neuwerk

reitag, deu 16. März

1894, Mittags 12 Uhr, im Continental-Hotel

in Hannover stattfindenden Generalversammlung eingeladen.

außerordentlichen

Tagesorduung : Mitgliedes.

Neuwahl eines Aufsichtsraths-)

Zur Theilnahme an der Generalversammlung und

Ausübung des Stimmrehts sind nah

10 des

Statuts nur Aktionäre berehtigt, welche ihre Aktien

bis spätestens am Tage vor der sammlung bei der Gesellschaft oder si< sonst über den Besi ihrer IURs nah anzugebenden Aktien weisen.

Generalver-

hinterlegen jedenfalls den genügend aus-

Anmeldungen werden entgegengenommen und Ein- trittskarten verabfolgt in dem Geschäftslokal der

Gesellschaft, Kalenbergerstraße Nr. 4. Hannover, den 26. Februar 1894. Der Auffichtsrath. Die D Edm. Wachtel.

irektion.

Fr. Meyer.

[70420] /

Maschinenbau- Anstalt und Eisengießerei vorm. Th. Flöther in Gassen i. L.

Die Herren Aktionäre werden hierdur< zu der

am Montag, den 19. März c., Nachmittags

5 Uhr, im Geschäftslokal des Bankhauses G. von

Pachaly's Enkel zu Breslau, Roßmarkt 10, statt-

findenden ordentlichen Generalversammlung ein-

geladen. Tagesordnung: :

1) Bericht des Vorstandes über die Lage des Geschäfts, unter Vorlegung der Bilanz und des Gewinn- und Verlust - Kontos für das Geschäftsjahr 1893. | S

2) Bericht der Revisoren über die Prüfung der Rechnungen, der Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Kontos.

3) Beschlußfassung über Ertheilung der Decharge an Vorítand und Aufsihtërath und über Ver- wendung des Reingewinns.

4) Wahl von Revisoren.

5) Wabl des Aufsichtsraths. :

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind

nur diejenigen Herren Aktionäre berechtigt, welche

ibre Aktien mit einem einfahen Nummernverzeichniß

[70447] der Decharge.

zu genchmigenden Stelle nahgewiesen haben.

Erfurt, den 26. Februar 1894.

[70286]

26562—26601.

Serie B. I. 357—366 599—621

11459 11639—11655. V. 16166—16176 16801—16811 17832—17859. Serie L. L. 58—77,

Serie C. I.

Serie D. I.

2440 2491—2493 2835—2837 2849— 2891. 3876—3881. 1691 1932—1933. 3193 3199—3201 3245—3248 3445—3446. 4914—4915.

7659—7661

1641-—1643 1652—1654 1751—1753 1769—1771 1860—1862. TV. 3088—3090 3418—3420 3602—3604 3833—3839

V. 4120—4122 4198—4200 4385—4387 4415—4418 4526—4528 4964—4966.

Serie H. I. 105—107 157—159 451—453 525—528. IE. 1348—1350 1548—1550 1684— I. 2175—2177 2611—2613 2703—2705 2828—2829. V. 4109—4110 4121 4288—4290 4479—4481 47114714 VI. 5005—5007 5032—5034 5544—5546 5790—5792 5809—5811. 6229—6230 6241 6274— 6276 6461—6463 6743—6744. VIII. 7158—7160 7483—7485 75795—7578 7942—7943. TX. 8261—8263 8329—8331 X. 9358—9360 9415—9418 9429—9434. XTI. 10311—10314 10323—10325. 771—780. Tx. 1534—1541.

gemäß des $ 13 des Statuts bis späteftens den 15. März c., Abends 6 Uhr, j 1) in Gassen i. L. bei der Gesellschaftskasse, 9) in Breslau bei dem Bankhause G. von Pachaly’s Enkel, - 3) in Berlin bei der Berliner Bauk, 4) in Sorau i. L. bei dem Bankhause Kade «& Co. : S gegen Empfangnahme- des Hinterlegungs\ceins, welcher zugleich als Einlaßkarte zur Generalversamm- lung dient, deponieren. Gassen, den 26. Februar 1894. __ Der Auffichtsrath. E Hugo. Kade, Kommerzien-Rath, Vorsißender.

[70444] Generalversammlung der

Actienbaugesellshaft Krotoschin den S2. April 1894, Nachmittags 5 Uhr, im Ständehause.

Tagesordnung : Rechnungslegung. Krotoschin, den 22. Februar 1894, Der Auffichtsrath. Germershausen.

Die Herren Kommanditisten der Erfurter Bank, Pin>ert, Blanchart & Co. werden zu der

Dienstag, den 20. März a. c., Nachmittags 5 Uhr, in Steiniger's Restaurant hier, Prediger-

straße 10, stattfindenden 17. ordeutlichen Generalversammlung hiermit ergebenst eingeladen. Fe S i

1) Vorlegung des Geschäftsberihts und des Rechnungsabschlusses pro 1893 und Ertheilung

2) Beschlußfassung über die Gewinnvertheilung. 3) Wahl von drei Aufsichtsrathsmitgliedern. E L Zur Theilnahme an den Abstimmungen in der Generalversammlung sind nur diejenigen Kommanditisten berehtigt, welhe späteftens am 17. März a. c-.- Abends s Uhr, ih bei der Gesellschaftskafse hinterlegt, oder die gesehene Hinterlegung bei einer anderen, vow Aufsichtsrath

ihre Aktien

Die Legitimationskarten und Dru>keremplare des Geschäftsberichts können vom 12. März ab im Geschäftslokal der Erfurter Bank, Pilse 27, während der Geschäftsstunden in Empfang genommen werden.

Der Auffichtsrath

der Erfurter Bauk, Pinckert, Vlanchart & Co.

G. Böttiger, Stadtrath.

Württembergische Hypothekenbank.

Ordeutliche Pfandbriefverloosung für 1894. E Bei der beute notariell vorgenommenen Verloosung unserer 4 und 32 prozentigen Pfand-

briefe sind folgende Nummern zur DElngalng auf 1; Juni 1894 gezogen worden: M.

200

Serie A. L. 1493—1518 2710—2736 5081—b114 5248—5272 6641—6666 7161—7192 7758—T7782. II. 10550—10574 13887—13913 15435—15459 15505—15%540.

Serie E. L. 302—356 4822—4852 6181—6210 9374—9405. IE. 11701—11736 13364— 13390 13422—13456 14827—14852 14926—14962. IV. 31328— 31356 32750—32784 36075—36119.

à ( 500, 1348—1357 1695—1704 2537—2%546 IL. 4046—4055 4062— 4071 4292—4302 4608—4620 5062—5072 5688—5697 6489—6502 I. 8023 8033 8414—8424 8770—8779 9095—9104 10090—10100 10720—10729 10990—11002. IWV. 12291— 12300 13734—13743 13771—13780 14060—14069 14500—14509 14683—14690. Serie F. I. 37—49 689—701 2516—2528 2917—2923 2930—2942. _—_ 4754 A47TTR—ATST 4839—4851 6829 6844. IIEE. 9570—9579 10556—10568 10677—10686 11445— IV. 12124—12135 12801—12814 14772—14784 15112—15123 15351—15369. VI. 20452—20465 21772—21788.

V. 20402—20431 21882—21910 25699—295735

3263—3272.

I. 4408—4418 4742

à 4 1000. 189—193 260 271—275 388—392 952—956 994—998 1406—1410 1921— 1926. I. 2098—2102 2733-——2738 2804—2808 3021—3025 3295—330%5 3813—3819. ITL. 4154—4159 4799— 4803 5092—5097 5224—5228 5481—5485 5778—5782 5794—5799. V. 6236—6240 7185— 7189 7217—7221 7374—T7379 7785—7790 7960—7964 7968—7974. W. 8139—8142 8159 8680—8684 8811—8815 8871—8875 9020—9025 9090—9094 9355—9360 VI. 10019—10023 10203—10207 10252 10256 10563—10567 10716—10720 10812—10816 10826—10830 11788—11791. Serie G. L 76—80 1082—1085 1101 1126—1131 1508—1510 1526—1528. IL. 2539—29544 9986— 2990 3097—3100 3138 3808—3816. ITL. 4038—4042 4539—4544 4986 4995 5956— 95961. IV. 6381—6385 6401 6844—6848 6909—6913 7011—7015 7031—7032 7348—7352 7621—7623. V. 8032—8040 8172—8176 8236—8240 8499—8503 9690—9694 9819—9820. VI. 10401—10411 10855— 10864 10869—10877 11152—11157 11380—11385. VII. 12315 12331—12334 12385—12390 12456 12460 13304-13309 13336—13340 13826—13828. VIIL. 14216—14220 14931——14935 15202 _——15213 15391—15395 15896—15897. IX. 16268—16276 16601—16606 16609—16615 17019—17025, Serie M. I. 1177—1205. IL. 2027—2028. à 4 2000. 12—14 72—75 251—253 380—382 747—749 893—895. I. 1281—1284

T. 2028—2030 2219—2221 2438

V. 3181—3184 3191— VIL. 6058—6060 8338—8340 8383—8385 8872—8873.

Serie N. I. Von früheren Verloosungen find rückständig : seit 1. März 1880 à 5 9% B. II. 4214. 1. Juni 1892 à 4 9% A, L 2439. . 1. Juni 1893 à 4 und 34% A. I. 3494 6467 6510. II. 13103. B 1. 103 104 830. IIL 102264

C. II. 2446. ITIL. 22181. 24639. IV. 31231.

E. L-2628. 11. 18142. G. I. 1499 1501. III. 4516. VI, 10808, VIIL 14976.

Aus allen gekündigten Pfandbriefen wird sofern die Rü>kzahlung nicht innerhalb 15 Tagen Q rien B vom 15. Juni 1894 ab bis auf weiteres ein Deposfitalzins von 1#9/o fürs ahr vergütet.

i Die Heimzahlung der verloosten Beträge erfolgt kostenfrei gegen Rückgabe der Pfandbriefe und der niht verfallenen Kupons mit Talon in Stuttgart an unserer Kafse, Schloßstraße 36, in Frank- furt a. M. bei M. A. v. Rothsthild u. Söhne, in Heidelberg bei der Filiale der Rheinischen Kreditbank, in Leipzig bei Be>er u. Cie., in München bei Seb. Pichler sel. Erben.

e Seit der Bekanntmahung vom 283. Februar 1893 find gerichtlich aufgeboten die Pfand- briefe E. I. 5614 über A 200 mit Termin 2. April 1896 und L. I. 854 über #4 500 mit Termin 3. Sanuar 1898; für kraftlos erklärt 0 —.

Stuttgart, den 22. Februar 1894.

Württembergische Hypothekenbank.

. -

p 4‘ 4“ U R R l R L R S RL E g LOO S R R

M ETN

S

Ee Me M, P Be L È He

itiEiis

A y 7M