1894 / 51 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

| Se ch fie Beilage zuin Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

M 51. Berlin, Mittwoch, den 28. Februar 1894,

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntma ungen aus den Handels-, Genossenschafts-, Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplan- Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen enthalten find, ersheint au< in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Central-Handels-Register für das Deutsche - Reich. x. 51,

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Res kann dur alle Post - Anstalten, für s Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich ers<eint in der Regel tägli. Der Berlin au< dur< die Königliche Expedition des Deutschen Neihs- und Königlich Preußischen Staats- Bezugspreis beträgt L 4 50 4 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 „1. Anzeigers SW., Wilhelmstraße 32 bezogen wetden. Insertionspreis für den Naum etner Dru>zeile 30 .

[70578]

Stand der Vadischen

am 283, Februar 182894, Activa.

Passiva, [70516 ,

Eingezahltes Aktienkapital . . ( 30000 000. —| Goes Deutsche Versicherungs-Gesellshaft gegen Hagelshaden a. G. gabe.

Bauk Reservefonds . R U aae E jewinn- nnd Verlust-Konto pro 1893.

Banknoten im Umlauf Einnahme. É |S L “15

Tant fällige Verbindlich- Vi, E E 74151. E L e T

5 indigun ebundene 1) Referve-Ueberträge 1) Eingegangene aber n Metallbestand . . 4 627 60244 V Ea EiCt N 0 r r S aus dem Borjabre eien Prämie und Re- oui Reichskafsenscheine. . . 17 760|— Sdlige Dasa 2 2368203 für no nicht ver- J servefonds zie Noten anderer Banken . 70 400— | Von im Inlande zahlbaren, no< niht fälligen diente Prämie u. E Bs ieß. Bs geibe E 19 498 194/18 Wechseln sind weiter begeben worden: Reservefonds . . é egulierungsfosien . . .. i 7 67 Lombard-Forderungen . . ._. 948 860|— M 2106 208. 61 Zugang pro 1893 20 3) ACTEIOnES 9 Effekten S L m E S 173 26981 Die Direktion; avon Sonstige Aktiva A 1 780 932/01

® Vir422063 40 L E ür 42206 B 0 Ÿ a f vibeneh find gemäß -$ 25 des Stat.

Summe) : zur De>kung der Ausgaben a. Vorprämie . L verwendet b. Nahßschuß . . 211 698/34 4) Abschreibungen:

Á. erten Abgang pro 1893 wie vom 10 471.33 27 117 018/72

10) Verschiedene Bekannt- machungen.

9 000 000|—

1 629 381/36 151 213}

60 455

Grundkavital Neservefond .

L P f / e ; K L T E 4 Ln L: H 4 M 8 E A | E

E E E e E E G R

rah Ap, T

13 507 600|—

Umlaufende Noten ; 2 2242 135/11

Käglich fällige Verbindlichkeiten .

An ndigungsfrift gebundene

Verbindlichkeiten S L S

Sonstige Passiva . ._. w} 737 901/97

#6 127 117 018/44

Die weiter begebenen, no< nit fälligen deutschen Wechsel betragen 4 1 807 629,82.

[70527] Ueberficht

Sächsishen Bank zu Dresden

am 23. Februar 1894,

Activa. Kursfähiges Deutses Geld . # 23 892 485. Reichékafsenscheine A 343 315. Noten anderer Deutscher Banken . . L 3 868 800

Sonstige Kafsen-Bestände . è 625 512. Wechsel-Beitände A e 69 128 606. Lombard-Bestände . ._, „1:0 244240. Effekten-Bestände . .. ;

A 295 821. Debitoren und sonstige Aktiva 9313 679.

Den Herren Landräthen

liefert Namens- zug - Stempel (genaue Fafksimile- Ausführung), zur Vollziehung amt-

licher Schrift-

ftüde*®), in Kaut- Ó - {uk oder Me- T

tall als Selbst- i

färber, Taschen-

stempel u. \. w. unter Gewähr

gegen jeden Miß- rauch

Firma: Oscar Sperling, : Institut für graphische Judustrie. Lieferant vieler Aemter und Behörden, Leipzig-N., Brommestr. *) Ministeriell gestattet gemäß Verfügung vom 16. Dezember v. F. {67681] A E E Ce E T E E

[7518] Dette Publique Ottomane Consolidée.

Revenus Concédés par l’Iradé Impérial du 8/20 Décembre 1881.

12e Ezercice

Mois de Janvier 1894

Recettes nettes des frais d’Admi- nistration provinciale

Recettes nettes des frais d’Administration Provincialoe et Centrale

Piastres

Liv. Turg.

Total des Total Total mois pré- f au 31 Janv. | au 31 Janv. cédents 1894 1893

Av: Ora 1 Lv. Tore: 1 Lv, Turg:

Tabac (recouvrement | | L) | G | -- jTimbre E Spiritueux . 7 060 464/70 gde E N | fa Frais payés par m | Direction Gén. . Recettes nettes S s Redevance de la l Rae ( Tribut de la Bulgarie, remplacé jusqu’à fixation par L. T. 100 000 à prélever surDîme desTabacs Excédent as de Chypre, remplacéó d L. T. 130 000 gur solde Díme des Tabacs, ou traites Sur Douans. Redevance de la Rou- mélie Orientale Droits sur le Tumb.en | traites sur Douane S Parts contributives de j | l

381 906/86 6 678 557/84

1) 1 266 886!—

Aagsignations diveraos

laSerbie, du Monté- négro, de la Bulg. et de la Grèce . .

| j

| t | j j

| j j | 969 473/46 65 750 000/— prt

904 113/79 970 559

750 000/—

92 292/95

| 4 89 686/21 | |

951 298 101 350 25 000

51 298|— 126 688/60

25 000/—

51 298! 1

114 019/74 j 25 000|—

Too

8211 820/83 Intérêts encaissés sur Ï fonds disponibles . —_— i. Agio sur conversion

de monnaies .

80 635/27] 1 934 117/74 2014 753/01] 1991 085

E E E | |

Total Général Même période 1893.

19341177 1 926 841/41

80 635/27 2 014 753/01 L A 64 243/69 4-4-4 991 0851

Livres Turgues

Livres Turques

Livres

iastres Pinatie Turques

Sommes versées à valoir sur les Oblig. 49% pPrévues par la Convention du 18/30 -avrl 18900 e a5

Sommes transmises en Europe et payées à Constantinople pour le service de la Dette Consolidée i S

Traitements et Frais Généraux du Conseil d’Administration . R e

Déposé à la Banque Imp. Ottom. en or effectif et comptes divers . . . . ,,

Déposé à la Banque Imp. Ottom. en monnaies à convertir . E B ers

En Caisse à l’Administration Centrale en E E a S

En Caisse à l’Ádministration Centrale en monnaies à convertir , a d

1) Redevancsas de Décembre 1893,

Le Président. Ct. Léon Berger. Cconstantinople, le 3/15 Férvrier 1894.

|

215 250:— 215 Pr

1488 847/32 S 31 978/54 270 298/05

835431

1431 706/72 |

27 116/85 |

293 660/09

855 549/90

j

1) Forderu

: | 4) Inventar : |

| geg

E E P E S T E E tcbenloiftun on der Versicherten :

a. Beitrag zutn Reservefonds . b. Polizen - Ge- bühren M

3270.80

ab an d.

Agenten 1097.57

a. Mobilien, Dru> - Mate- rialien und Schilder b. Organisfations-Konto . . c. Sonstige Abschreibungen auf zweifelhafte Forde- rungen aus 1890 Æ 10 043.94 aus 1891 10 062.20 aus 1892 , 5 037.08

4) Kursgewinn

Activa.

ngen an d. Garantie-

onbdzciaines wegen der no< nit baar gede>ten Obligos

(Sola-Wechsel)

ab für 38 Stück ausge- looste Antheils{eine pro 1893 zurü>gegebene

2) Sonstige Forderungen :

a. Nückstände der Ver-

sicherten

aus 1899 M

Gs IS9E aus 1892 aus 1893 b. Außenstände Agenten 2c.)

3) Kassenbestand:

a. baar

b. Wechsel

a. Mobilien

2 600.— 9 000.— 12 800.— 46 104.89 (General-

g 3329/0 Preuß. Konfols 6: enen | à 100.60 (Kurs 0 3L 12; 1899)

b. Dru>materialien und

Schilder

aus 1893 , 1456.78 Diverse... 2077.70 5) Organisationsfkosten .. 6) Provisionen der Agenten . 7) Verwaltungskosten: a. Verwaltungsrath-Konto . | 5 b. Gebâlter und Tantièmen 8) Sonstige Ausgaben : a. Inseraten- und Presse-

b. Bureaumiethe und Porti c. Notariats- und Rechts- fahen-Konto

9) Zinsen

221 159/27 Vilanz þro 1893.

j M [0 | 1) Garantie- u. Be- triebsfonds ab 38 Stü aus- gelooste Antheil- scheine à M 1000 2) Reserve-Ueberträge auf 1894 für no< nit verdiente Prämie und Ne- TELDeTONDS 3) Reservefonds . Davon sind ge- mäß $ 25 des j Statuts zur j Deckung d. Aus- 91 366/51 gaben verwendet | 4) Guthaben j (Kreditores) . . ; 5) Beamten - Penf.- | u. Unterstützungs- | Fonds : f

1195950 1927/44 1 870/— 2210/27|___ 4080/27 | È 17245422 |

Berlin, den 17. Februar 1894.

Der Verwaltungsrath. A. Weber, Borsigzender. Das vorstehende Gewinn- mit den ordnungsmäßig geführten

en Hagelschaden a. G., Berlin, den 5.

Der gerichtli<he Vücherrevisor : Ernst Bierstedt.

Der Verwaltungsrath unserer Gesellschaft besteht aus den Herren :

Adolph Weber, Premier-Lieutenant a. D., Nittergutébesißzer auf Jrmuntinnen O.-Pr., Borsitzender. Wilbelm Emig, Kaufmann, Berlin, tontrollierendes Mitglied. Claus von Puttkammer, Premier-Lieutenant a. D,, Nittergutsbesißer auf Kl. Gustkow i. Pomm.

Königlicher

Alb. Richter, Rittergutsbesißer auf E>artsberge W.-Pr.

Berlin, den 26. Februar 1824.

[70517]

Die Direktion. &F- Rohrbe>.

Re<hnungs-Abshluß

628/4 18 Sa

Konto 3414/7 5 800/51

71 16 342/96

T

A 2 148 000¡—

38 000

Die Direktion.

F. Rob rbe>,

General-Direktor.

und Verlust-Konto und die vorstehende Bilanz habe ih geprüft und Büchern und Belägen der „Ceres“ Deutsche Versicherungs-Gesellshaft Berlin, in Uebereinstimmung gefunden. Februar 1894.

.

l

was hierdur< auf Grund der $$ 7, 18 und 20 der Statuten öffentlich bekannt gemacht wird.

40 626/23

26 841/21 25 432/43

24 512/40

| |

8438/93

| 221 159/27 P assiVa,

11 890/29 49 341/21

981112

A. Bu>ab\, Premier Lieutenant a. D., omänenpächter auf Meiersdorf, stellvertr. Vorsitzender. Hubert Jäger, Amtmann, NRittergutspächter auf Holzhausen (Priegnit). Gerhard Hoyermann, Nitterguts- und Fabrikbesißer, Hannover.

der S<hweine-Versiwerungs-Anstalt für den Kreis Oschersleben

Versicherungsbeiträge der Mkiitglieder : a. VorausbezahlteBeiträge 26 520.80 M

b. NachsGußbeiträge

Nebenleistungen der Versicherten : j a. Gebühren für auëgefertigteQuittungs- |

bücher je 50 F =

Soll.

b Unterfuhungsgebühren . 2466,— , Erlös aus verwerthetem Vieh 1756,74 Zinsen 93 324/29 Sonstige Einnabmen . .

für die Re<hnungsjahre 1892/93.

M. e) Verwaltungskosten : 26 520/80 | | beamten c. Sahliche Verwaltuvgs- kosten Kosten der erften Einrichtung

1915,— M 4 381|— 2777 |

—,10 . | 1784/61

Einnahme [32 686/41| Vergleichung.

Entschädigungen für Viehverluste

a. Vergütung an die Versicherungs- 2996,60 M b. Vergütung a. d. Thierärzte 109,10 ,

Beschaffung von Heilmitteln und Instru-

Gewinn- und Verluft-Berechnung für die Zeit vom Mai 1892 bis 31. Dezember 18983.

M |S 20 623/52

| j | l j

3 796 91

32 686/41

Haben.

2 453/09 2715

Pour le Conseil d’Administration: Le Conseiller Délégué. M, Simondetti.

| | 1 2014753/01] 1991 085/10 Kassenbestand Kapitalanlagen :

ei der Kreissparkasse

“A | :

3346/88 Reservefond (bei derKreissparka 5000,

7346.

das nächste Rechnungsjahr

Oschersleben, den 22. Februar 1894.

Der Kreis-Aus\<uf. Wrede, Kreisdeputirter,

fasse angelegt) Gewinn-Uebertrag als Betriebsfonds auf

. * .

M S 5000/—

2346/48

7346/48

Vom „Central-Handels-Register für das Deutsche Reich“ werden heut die Nrn. 51A. und 51B. ausgegeben.

Handels - Register.

Die Handelsregistereinträge über Aktiengesellschaften und Kommanditgesellschaften auf Aktien werden nah Eingang derselben von den betr. Gerichten unter der Rubrik des Sißes dieser Gerichte, die übrigen Handels- registereinträge aus dem Königreih Sachsen, dem Königreih Württemberg und dem Großherzog- thum Hessen unter der Rubrik Leipzi resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöhentli<h, Mittwochs bezw. Sonn- abends, die leßteren monatli.

#Werlin, Handelsregifter [70674] des Königlichen Amitsgerichts x. zu Berlin, Zufolge Verfügung vom 23. Februar 1894 sind am 24. Februar 1894 folgende Eintragungen erfolgt : Die Gesellschafter der hierselbst am 15. Februar 1894 begründeten offenen Handelsgesellschaft in

Firma: : M. Krause & C°_ (Geschäftslokal: Fidicinstr. 34) sind: der Kaufmann Paul Max Krause und der Destillateur Joahim Ludwig Buß, beide zu Berlin.

Zur Vertretung der Gesellschaft sind beide Ge-

sellschafter nur gemeinschaftlih bere<tigt. , Dies ift unter Nr. 14 583 des Gesellschaftsregisters eingetragen worden. n unser Firmenregister sind je mit dem Sitze zu Verlin ; unter Nr, 25 633 die Firma: E Carl Henschel (Geschäftslokal: Kommandantenstr. 45) und als deren Inhaber der Kaufmann Carl Henschel zu Berlin, unter Nr. 25 634 die Firma: Wi Sonewann (Geschäftslokal: Neue Jacobstr. 6) und als deren Inhaber der Kaufmann Ferdinand Adolf Wil- helm Könemann zu Berlin, unter Nr. 25 635 die Firma : J. D. El (Geschäftslokal: Unterwasserstr. 9 a.) und als deren Inhaber der Appreteur Carl Ely zu Berlin, cingetragen worden. er Kaufmann Friedri< Richard Pauli zu Berlin hat für sein hierselbst unter der Firma:

; Nichard Pauli bestehendes Handelsgeschäft (Firmenregister Nr. 20715) dem Louis Walter und dem Richard Friedrich Constantin Pauli, beide zu Berlin, Kollektivprokura ertheilt, und ist dieselbe unter Nr. 10 270 des Pro- kurenregisters eingetragen worden.

i : Gelöscht ift:

Firmenregister Nr. 4015 die Firma:

Paul Griebel J. W. Wilke Nachf.

Zufolge Verfügung vom 24. Februar 1894 find am 26. Februar 1894 folgende Eintragungen erfolgt :

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 9678, woselbst die Handelsgesellshaft in Firma:

: Café Bauer, Bauer & Co. mit dem Siye zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen:

Die Handelsgesellschaft is aufgelöst und die Firma erloschen.

Die Gesfellshafter der hierselbft am 1. Februar 1894 begründeten offenen Haudelsgesellshaft in Firma:

e N. Schiroko (Geschäftslokal: Burgstraße 8) sind: der A regor Stefanowitsh Schirokoff un der Kaufmann August Oppel, _ beide zu Berlin.

Die Firma war früher unter Nr. 3378 des Firmen- registers des Königlihen Amtsgerichts zu ôntgs- berg i. Pr. eingetragen.

, Dies ist unter Nr. 14 584 des Gesellschaftsregisters eingetragen worden.

Die Gesellschafter der hierselbft am 4. Januar 1894 begründeten offenen Handelsgesellschaft in Firma:

E olle & Co.

(Geschäftslokal: Köpnierstr. 154 a.) sind: der Kaufmann Johannes Bernhard Holle und der Kaufmann Gustav S<hlochauer,

3 P T G

ur Vertretung der Gesells<haft is nur der GefellsWafter Johannes E Holle bere<tigt. Dies ist unter Nr. 14 585 des Gesellschaftsregisters etngetragen worden. h

In unfer Firmenregister ist unter Nr. 21 915,

woselbft die Handlung in Firma :

i Ernft Nappe

mit dem Sige zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen :

Der Siy der Firma i nah Friedrichsberg verlegt und die Firma hier gelös{<t worden. Vergl. 680 des Firmenregisters des Königlichen Amtsgerichts 11. zu Berlin.

In unser Firmenregister is unter Nr. 22 694, woselbst die Handlung in Firma:

W. Goldmann.

Metalldru>- & Bronce-Waarenfabrik mit dem Siße zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen :

Das Handelsgeschäft is dur< Vertrag auf den Kausmann Sally Simon zu Berlin über- gegangen, welcher dasselbe unter. unveränderter

irma fortfeßt. Vergleiche Nr. 25 637.

Demnächst ift in “unfer Firmenregister unter Nr. 25 637 die Handlung in Firma:

W. Goldmann.

Metalldru>- & Bronuce-Waareufabrik mit dem Sitze zu Berlin und als deren Inhaber der Kaufmann Sally Simon zu Berlin eingetragen worden.

In unser Firmenregister is unter Nr. 24 360, woselbst die Handlung in Firma: Cement Baugeschäft

j J. Donath & Co. mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen :

Das Handelêegeschäft ist dur< Vertrag auf den Ingenieur Vinzenz Wilhelm Hubert De>ers zu Berlin übergegangen, welcher dasselbe unter unveränderter Firma fortseut. Vergleiche Nr. 25 636.

Demnächst is in unfer Firmenregister unter Nr. 25 636 die Handlung in Firma: Cement Baugeschäft J. Donath & Co. mit dem Siße zu Verlia und als deren JIyu- haber der Ingenieur Vinzenz Wilhelm Hubert De>kers zu Berlin eingetragen worden. In unser Firmenregister sind je mit dem Site zu Berlin unter Nr. 25 638 die Firma: L. Korach

(Geschäftslokal: Leipzigerstr. 82) und als deren

Inhaber der Kaufmann Leo Korah zu Berlin,

unter Nr. 25 639 die Firma:

Hermann Winkler (Geschäftslokal: Krausfenstr. 29) und als deren Inhaber der Kaufmann Georg Hermann Winkler zu Berlin,

eingetragen worden. Verlin, den 26. Februar 1894. Königliches E I. Abtheilung 89/90. Mila.

Berlin. Bekauntmachung. [70464] In unfer Gesellschaftsregister ist unter Nr. 308 (früher Nr. 13674 des Gesellschaftsregisters des Königl. Amtsgerichts T. zu Berlin) die Handelsgesfell- schaft in Firma Sulïfit Cellulosefabrik Tillgner «& Co. mit dem Sitze zu S<höueberg und als deren Gesellschafter : 1) der Kaufmann Eduard Cassirer zu Char- [ottenburg, 2) der Kaufmann Salo Cassirer zu Charlotten-

burg, 3) der Fabrikbesißer Eduard Tillgner zu Breslau eingetragen worden. Die Gesellshaft hat am 1. April 1885 begonnen. Berlin, den 21. Februar 1894. Königliches Amtsgericht 11. Abtheilung XVI.

Damme. Amtsgericht Damme. [70127]

In das hiesige Handelsregister ist eingetragen auf Seite 1 zu Nr. 2:

Lma, I. H. Bornhorst.

Siß: Fladderlohausen.

Nr. 2. Der Inhaber Johann Heinri Bornhorst ist gestorben. Das Geschäft wird unter derselben

irma von der Wittwe des Kaufmanns Johann

ermann Bornhorst, Maria Elisabet, geb. Haar- mann, zu Fladderlohausen fortgeführt.

Damme, 1894, Februar 21.

Großherzogli<h Oldenburgishes Amtsgericht. Kreymborg.

Dessau. [70128] Handelsrichterliche Vekanuntmachuug.

In das hiesige Handelsregister ist beute ein- getragen worden :

Fol. 192. Die offene Handelsgesells<aft Ziegler Uhlmann & Comp. in Wallwiztzhafen ist heute aufgelöft worden und ist die Firma erloschen.

Fol. 352. Die offene Handelsgesellshaft Gustav Ziegler in Dessau ist na< dem Ableben des Kauf- manns Otto Ziegler daher heute dur< das Aus- scheiden eines Miterben desfelben, des Rechtskandi- daten Georg Ziegler jedoh bleibt die Firma Gustav Ziegler, deren alleiniger Inhaber nunmehr der Kaufmann Ernft Ziegler in Dessau ist, bestehen.

efíau, den 19, Februar 1894. Herzoglih Anhaltishes Amtsgericht. Der Handelsrichter : Ga ft.

70129 Donaueschingen. Nr. 2892. Zu o 199 des dieëseitigen Firmenregisters, „Firma Jakob Haas Nachfolger in Allmendshofen“, wurde heute eingetragen:

Inhaber ist seit dem 1. Januar 1894 der Kauf- mann Emil Warnkoenig, ledig, in Allmendshofen, welcher das Geschäft unter der bisherigen Firma „Jakob Haas, Nachfolger“‘, weiterführt.

Donaueschiugen, den 23. Februar 1894.

Gr. Amtsgericht. (Unterschrift.)

DüsseIldorf. Befanntmachung. [70130] In unser Gesellschaftsregister wurde heute unter Nr. 1548, woselbst vermerkt steht die Kommandit- gesellshaft in Firma „Gesellschaft für Betoubau, Difß & Co.“ hier Folgendes eingetragen: Die bisherigen Kommanditisten der Gesellschaft find am 18. Januar 1894 mit ihrer ganzen Einlage ausgeschieden. Die Gesellschaft ist nunmehr eine

daselbst, aufgelöt worden, |.

ofene Handelsgesellshaft und von den beiden Gesell- schaftern: L

1) Carl Trofset, Ingenieur zu Düsseldorf,

2) Wwe. Julius Diß, Leonie, geborene Schöller,

früher hier. jeßt in Prag wohnend,

der zu 1 genannte Trofset, wie bisher, zur Vertretung der Gesellshaft allein berehtigt.

Düfseldorf, den 21. Februar 1894.

Königliches Amtsgericht.

DPüsseldorr. Bekanntmachung. [70132]

In unser Gefellschaftsregister wurde beute unter Nr. 1702 eingetragen die offene Handelsgesellschaft in Firma „Segall & Comp.“ mit dem Sitze der Hauptniederlassung in Mülheim a. Rhein und einer Zweigniederlassung in Düsseldorf.

Die Gesellschafter sind:

1) Julius Segall, Kayfmann in Düsseldorf, 2) Franziska Segall, Kauffräulein zu Mülheim a. Rhein.

Die Gesellschaft der Hauptniederlassung hat be- gonnen am 11. April 1893 und die Zweignieder- lafiung bier am 20. Februar 1894. Zur Vertretung der Gefsellshaft ist jeder der beiden Gefellshafteë bere<tiagt.

Düffeldorf, den 21. Februar 1894.

Königliches Amtsgericht.

WüsSseldor. Vefanntmahung. [70133]

In unser Firmenregister wurde heute unter Nr. 1162, woselbst vermerkt steht die Firma ¡Salomon Harto<““ hier, Folgendes eingetragen .

„Das Handelsgeschäft ist mit dem Firmenrechte dur< Vertrag auf die Kaufleute Adolf Nuß und Carl Harto<Þ zu Düsseldorf übergegangen. Die Firma is na< Nr. 1701 des Gesellschaftsregisters Übertragen“.

Zux Vertretung der am 20. Februar 1894 zwischen Adolf Nuß und Carl Harto< begonnenen Gesell- saft ist jeder der genannten Theilhaber berechtigt.

Die von der Firma „Salomon Hartoch““ dem Simon Harto<, Kaufmann hier, \. Zt. ertheilte Prokura ist erlos<hen und wurde beute unter Nr. 764 des Prokurenregisters gelöscht.

Düsseldorf, den 21. Februar 1894.

Königliches Amtsgericht.

DüsSseIdorf. SBefanntmachung. [70131]

Unter Nr. 3354 des Firmenregisters wurde heute

eingetragen die Firma „Joh. Zahn“ mit dem Sitze

in Düffeldorf und als deren Inhaber der Spediteur

Johann Zahn hierselbst.

Düsseldorf, den 21. Februar 1894. Königliches Amtsgericht.

[70469]

Ersert. Jn unferem Prokurenregister ist unter Nr. 263 folgende Eintragung erfolgt :

Tuchhändler

Bezeichnung des Prinzipals: der Wilhelm Lui Blume in Erfurt.

Bezeichnung der Firma, welche die Prokuristen zu ¿eichnen bestellt sind: Lui Blume.

Verweisung auf das Firmen- oder Gesellshafts- register : Nr. 560 des Einzel-Firmenregisters.

Bezeichnung der Prokuristen: a. der Kaufmann Eduard Blume, bþ. der Kaufmann Gustav Blume, c. der Kaufmann Otto Meis, sämmtlich hier, haben dergestalt Kolleftivprokura, daß je zwei derselben zur Vertretung und Zeichnung der Firma berechtigt sind.

Zeit der Eintragung: Eingetragen auf Verfügung vom 24. Februar 1894 an demselben Tage.

Erfurt, den 24. Februar 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtbeilung V.

Fssen, Ruhr. Sandelsregifter [70470]

des Königlichen Amtsgerichts zu Effen.

Unter Nr. 460 des Gesellschaftsregisters ist die, am 13. Mai 1890 unter der Firma Geschwister Wolff errichtete offene Handelsgefellshaft zu Essen am 23. Februar 1894 eingetragen und sind als Ge- sellshafter vermertti :

1) Julie Wolff,

2) Bertha Wolff,

Putmacherinnen zu Essen.

Essen, Ruhr. Sandels8register [70471] des Königlichen Amtsgerichts zu Essen, Unter Nr. 461 des Gesellschaftsregisters ist die am

19. Februar 1894 unter der Firma Koch & Co

errichtete ofene Handelsgesellshaft zu Essen am

24. Februar 1894 eingetragen und sind als Gesell-

schafter vermerft: ,

1) der Kaufmann Ludw'g Koch, 2) der Kaufmann Bernhard Wilensky, beide zu Essen.

Finsterwalde. Befanntmachung. [70472]

Im hiesigen Prokurenregister ist das Erlöschen der von dem Tuchfabrikanten Benno Nichard Haberland für die in dem Firmenregister unter Nr. 44 ein- getragene Firma „Venuo Richard Haberland‘ dem Buchhalter Paul Theodor Lehmann und dem Tuchfabrikanten Gustav Adolf Kneip ertheilte Kollektivprokura vermerkt und unter Nr. 23 desselben Negisiers eingetragen worden, daß der Tuchfabrikant Benno Richard Haberland für die vorbezeichnete Firma dem Tuchfabrikanten Gustav Adolf Kneip bierselbst Prokura ertheilt hat.

Finsterwalde, den 23. Februar 1894.

Königliches Amtsgericht.

[70134] Frankenhausen. Iw hiesigen Handelsregister Fol. 1 ift heute zu der Firma Ed. Zierfuß in Frankeuhansen eingetragen worden : Die Firma ift erloschen. Frankenhausen, den 23. Februar 1894. Fürstl. Schwarzb. Amtsgericht. - N Wißmann.

ia Frankfurt a. M. In das Handelsregister ift eingetragen worden :

12151. Fren< «& Co. Der {Gesellschafter Iean French is aus der Gesellschaft ausgetreten und das Handelsgeschäft auf den anderen Gesellschafter Hermann Schmidt übergegangen, welcher es unter unveränderter Firma als Einzelkaufmann fortführt. __12152. Em! Schwarzschild. Der Gesell- schafter Emil Schwarzschild ist aus der Gesellschaft ausgetreten, am 1. Januar 1894 in dieselbe ein- getreten der hiesige Kaufmann Meier «- Nußbaum; welcher sie mit den früheren beiden Gesellschaftern Seligmann Siegmund Shwarzschild und Emmanuel Schwarzschild unter unveränderter Firma fortführt.

12153. Joseph Friedmanun’s Nachfolger D. & M. Löwenthal. Der Gesellshafter David Löwenthal is aus der Gesellschaft ausgeschieden, und das Handelsgeschäft auf den anderen bisherigen Ge- sellshafter Moriß Lörenthal übergegangen, welcher es unter unveränderter Firma als Einzelkaufmann fortführt. e

12154. Baier «& Lewalter. Diese- Zweig- niederlaffung is auf den Buchdru>ereibesißer Karl Ritter sen. zu Wiesbaden übergegangen, w-lcher sie unter der Firma Karl Ritter als Zweigniederlassung seines in Wiesbaden unter der gleichen Firma be- \tehendeg und in dem Handelsregister daselbst ein- etragenen Handelsgeshäfts (Buchdru>erei) fortführt. Dn ist ertheilt dem Kaufmann Karl Ritter jun. zu Wiesbaden. Die Firma Baier & Lewalter ist für das biesige Handelsregister erloschen.

12155. Perry & Co. Der Gesellschafter Joseph John Perry is aus der Gesellschaft aus- getreten und das Handelsges<häft auf den anderen Gesellshafter Ernst Küster dahier übergegangen, welcher es unter der Firma Küster, Perry & Co, Nachfolger als Einzelkaufmann fortführt.

12156. Geiershöfer & C°. Der Komman- ditist ist dur< Tod ausgeschieden und das Handels- ide auf den bisherigen (einzigen) persönlich )astenden Gesellshafter Jacob Geiershöfer über- gegangen, welcher es als Einzelkaufmann unter unveränderter Firma fortführt.

Frankfurt a. M., 21. Februar 1894.

Königliches Amtsgericht. Abth. TV.

[70136 Freiburg i. Br. Nr. 2271. Zum diesseitige Gefellshaftsregister wurde eingetragen: -

In der außerordentlichen Generalversammlung der Aktiengesellschaft Vereinigte Freiburger Ziegelwerke in Freiburg vom 29. Januar 1994 wurde eine Abänderung der Statuten wie folgt be-

nes 22: Der Aufsichtsrath foll U D er Uushihtsrath foll jeweils auf J Q gewählt werden. : !

Zu $ 37: Das Geschäftsjahr soll künftig am 30. November endigen.

Zu $ 38: Der Vorstand hat spätestens Ende Fes bruar eines jeden Jahres die Bilanz 2c. dem Auf- sichtsrath zur Prüfung vorzulegen.

Freiburg, 15. Februar 1894.

Großh. Bad. Amtsgericht. Reich.

Fürstenau, Bekauntmachung. [70137] Auf Blatt 2 des hiesigen Handelsregisters ist beute zu der Firma Emil Olandt eingetragen : „Die Firma ist erloschen.“ Fürftenau, den 22. Februar 1894. Königliches Amtsgericht.

Fürstenau. Befanutmachung. [70138] Im hiesigen Handelsregister ist auf Fol. 8 zu der Firma H. Varenhorft in Bezug auf die dem Hers- mann Varenhorst ertheilte Prokura vermerkt worden : „Die Prokura ift erloschen“. Fürstenau, den 22. Februar 1894. Königliches Amtsgericht.

i [70473

Gifhorn. Das Grundkapital (der Zukerfabcik

Papeunteich in Meine) von 410 000 M4 ist jeßt

zusammengeseßt aus:

788 Stü>k NRüben-Aktien Litt. A. à 300 4,

und 434 Geld-Aktien Litt. B. à 400 4 Gifhorn, den 30. Januar 1894.

Königliches Amtsgericht. T.

Grevenbroich. Bekanntmachung. [70139] In das Dane eer des hiesigen Königl. Amts- gerihts ist unter Nr. 22 des Prokurenregisters. die von der Firma Gerresheim & Lindgens zu Daten dem Kaufmann Gustav Areß zu Jüchen er- theilte Prokura eingetragen worden. Grevenbroich, den 21. Februar 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung L.

AREIT 60A s BERI R L E B At rein dar Rid

malte S Bib ‘Bana R" drei : Sd Ee le T4 C

ai abt iti Mr taus: aEen BEBB I ic e g 4 . »

cic Divide di A

“gtape-s

RL oli oi,