1913 / 53 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

——

——-—--

Wiitterungs- verlauf der letzten 24 Stunden

| Wind- | rihtung, | Wind- | |

| i j 4

Vordergrunde des öffentlichen Interesses stehende Gebiet. Es ver- dient Anerkennung, daß die Verfasser wieder im wesentlichen auf eine Mine ves von parteipolitishen Tendenzen freie Mitteilung von Tatsächlicbem, verk Ei R E auf eine sachliche Mescumentalria des zerstreuten und zum Teil | Beobahtungs- W “e s{wer zugänglichen amtlichen Materials si beschränkt haben, das schon tation ta recht umfangreich ist und dem Praktiker eine Fülle von Belehrung und Anregung bietet.

45 * Breite

-

Stufenwerten *) ;

Barometerftand vom Abend

Temperatur | in Celfius ! Niederschlag in :

stärke

in

Barometerfland auf 0 °, Meeres- niveau u Schwere

E E U. È Dritte Beilage —] um Deutschen Reihsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger,

| 761'vorwitegend heiter S e F A Deb, B

d t

M (Königabs. Pr.) | Thorshavn S ; Meg : : ° 7 4 S 2 [Windst. |bedeckt Gesundheitswesen, Tierkrankheiten und Absperrungs- Scilly ¡ s auer E indst. Sis Aberdeen uiE 3\bedeckt 769|_ meist bewölkt münde 765,4 [N 6\wolkenk. esterreî. i: (Magdeburg) Gr. Yarmouth| 771,1 Winbst. [wolkig : I : “s j Ch s für die Herfünste R fa wegn E wi Shields M7: SSW 3|bedeckt | E LD Krakau 766,1 ¡WNW 3 wolfen!.| 2. x 7690) meist bewölft 4 ——— _— _ _ ____—————‘lin, Sonna bend, den l März I rantänemaßre eln wieder anfgeboben. (Vgl. „R.-Anz.“ vom dg d 768 Vorm. Niederscckl. | mberg __| 761,8 [N a ded rg S Die Tätigkeit d j i Gs s Bo 2 L “m0 E Is.) 0 O A S8 vorwiegend "eller 3 er preufzischen Staatsarchive Kaeber: „Bilder aus

9, Dezember v. . 292.) | N es (Mülhaus., Els.) Hermannstadt E E T —ck Q 56 Tiemlie beiter im H dem Leben Fro ET, (a un ¿bit & | - | Triest 761,5 |OND 4\wolkenl.} | ziemlich heiter Jahre 1912, des 17. Jahrhunderts“ in den Abhanter gürstlichkeiten Med O 1e De Ansprüche der jülih-ber * - auf die Be

L gsi le d’Ai ONO 3|wolkig 768 anhalt. Niederschl. | A ——— ——- ctt : INTCIGSE G I S L E RSI E r G N S RIZRDA O N Vi OND 2: e i 74169 3halbbed| 2 —[44 (Lesina) Während des Jahres 1 ; ai 2 )rhun in den Abhand] St. Matbleu | 7686 (SO 4sbeiter | 5] 0 [770 Horn: bicvernb | libr Abend) 1 mif bewätt Y Stäcldarchiven 008 amilide und 7663 mun ounal pee e Offrieslonds, Hesi 17 rue sl in ries et avi diner c obi aide E | (Bamberg) Cherbourg | 770,8 |[SSO ô\wolkig |__ 6) A O R stattgefunden. ; zen sich Oa Ee von Ostfriesland nach dem holländischen Schloss Erhard ichte des Niederrheins. Band 24 Sins N L aSO 2bededt o) 4 [768 meist beroslft Sat E s E O i uns Stelle fj id: E pee E persönlih an Ort Jahre E im Archiv für Kullurgeschi Ste A A00 E "Nor 100 am Neuburg-Düsseldorfer Hofe.“ Ebenda Witterungs- Paris 709 NO 1|bededt 768 Biarrißz (09/2 M R (T auf schriftli , 9439, Ile von dèn Beamten Ter Prozeß des Pastors Vieweg zu Ströheck“ i i e DOL Fahren. Briefe des sächsischen Gener î verlauf 5 7 Z| 76 "760,0 [Windst. |wolkenl.| 8/0 758 „\riftlihem Wege durch Uebersendun No Zeitschrift des Harzveret A 0.0 rôdeck“ in der offiziers Freiherrn O e DeS JaONnMen Generalstabs- 2 3[wolkig 769 Nizza COO/O E eiden s S g von Akten, Be- | ¡l Des Harzvereins. 1919. Ltd ö&retherrn O. v. Odeleben vo 5 : ¿der leyten B E A Perpignan | 764,6 (NW in olfenl 7 0 G A vos 1 me lut. ¡A nzen Wo die e S 0s jemals Kirchengüter \äkularisiert 2“ fa „und 1813“ in Westermanns Monatsheite Us S S Dbeiter | T Ha L Serb) —|.— E E az! L ; Legi 2108 en, die Gesamt- D Unztger Zeitung. : , Z g M. : h Bodoe 5NO 2 heiter (DD. Belgrad Serb H A E L zahl der Arbeitstage aller persönlichèn Ben , Bejam Mor Ae Les j j R d j 2 Chrisliansund |_ 767,0 (SW_2 wolkig 766 Brindisi L R O R —— Die entfprehenden Zahlen des Voriabrs A MEA 2001 Bit Mitteilungen bes Weit irten in Westpreußen“ in den E E p dem Briefwechsel zwischen Genz Nahm. Nieders{chl. | Sfudenes "69,1 O 4sheiter | —2| 0 [768 Moskau 9,3 W__2sbedeckt | ___—____} 0921 außeramtlidje, 2354 persönliche Benußzun en 1ER ta iche, gang 12 chestpreußischen Geschichtsvereins. Jahr- Deutschen Nunt: n den Jahren 1803—1813“ in der __meist bewölkt | Fs | 762,9 SSW 4 wolkig | —9 9 759 j Lerwick 3222 SO b bedeckt Y liche Bescheide, 4290 Privatpersonen, 22 834 Arb: its ihrift | Keller: ¡Det deutsche N j ; Briefe von e Friedri _meist bewölkt | Skagen 5 [NNO 4 wolkenl.|_0,2/ 0 [765 | Helsingfors |_757,0 NW 4wolkenl —18/0 4 d G deit „im Verlage von S. Hirzel i Leipzig er geschichtlichen Wurzel“ in Vorträge a E geistes- gegeben von J C. Mitlicher + ut E L Heraus- F E 9 Bote Nionoridl t ema E E R E ———— r 7 O) A F i en , ( * 5p , h s, X A a7 (J T4 E 5 S ad î va E ¿ . 5 M See 33 Nachts Nieders. 7687 NNW 1 beiter | —1/ 0 [766 Kuopio 1 halbbed. 22 1 759) L Viel ie ace der Preußischen Archivverwaltung der Commeniusgesellschaft. Jahrgang 9. ufsäßen aus Schriftwechsel mit Metternich L Ste T0 T NNW 6 beiter | 32 760 Shauer _ | Kopenhagen | 768,5 (NNW 1 Dun (—2 0 G _—_ | Züri ÑNW 2 sbevedt | 02/3 eh F Die Königs: mat guetemidt, nämli Heft 20: „Lühicke, | g; „Die Hohenzollern und die Freimaurerei“ in dem Groß, | nen und Berlin. i 03—1819. NNOD 4\wolkig [—8 3 757 Nachts Niederschl. Stotholm 764 7 [NW 4 heiter |— 10, 0 758) Genf T (N 4sbedeckt __ E) 0 a _— T E N pi “Rönialidh li) Preußischen Flinteab se Aglegder tür 1913, i i jeillin e B ragment aus Genz’ Ta gebüchern“ in den Mit- Windst. heiter | —3/ 2 (768) ziemlich heiter Hernösand 766,7 [N 2\wolfen!.|—18/ 0 [761 Qugano ce S E 1/0 1439. Nachträge und Beri Stigunten L a bis in ben For S ner Me vom 15. April 1765 Bänd. 33 es Instituts für Oesterreichische Geschichte. NW_ 1 heller | —5/ 0 766 meist bewöltt | Haparanda | 765,7 N 4 heiter —24_0 760 Siäntis 0080 ¡NND Sine A ———— —] iee U E e Oct E Bo Geschichis. Gegen, ur Brandenburgischen und Preußischen Noch ein Brief N j NW 2'halb bed. —-3|_1 [7659| ziemlich hetter Wisbv 7636 [N 3 balb bee. —d| 0 1759 Budapest 764,3 [NW 4\wolkenl. —1 0 |758| ziemli heiter Heft 21: „Bär, Das Königliche Sltrdaccae L gungen, - | Knetsch: “Ein Gim s bie af i E Zeitschrift. Ba A Res an Gent“ in der Historischen N 1 halbbed.| 3/2 [764Nam.Niedershl. | Farliadb | 768,1 |Windit. [wolkeni.|—-10_0 [762 Portland Bill | (oa S S C —— E eft g orindung, seine Einrichtungen und seine Bestänbe“ und in der ‘Hessischen Chronik. Band 1 rer Friedhöfe“ | Schaus: „Die Entstehung des Domdechanei - Weinb Breslau NW 3 \wolkenl.| —5 2 761 /Vorm. Nieder!chl. | FrHangel 756,4 [NO 2 bedeckt |—23| 0 [756 Horta 771,9 W 3 halb bed. fl aa: E Roblèni ur Uen, Kirchenbücher aus den Regierungsbezirken „Die dem Hause Hessen éistalimende J i Hochheim“ in den Mitteilungen des gzanel E ras zu Bromberg W 4\wolfen1.| —4/ 2 [761 Vorm. Niederschl. Petersburg | 751,9 [NNW 2 Schnee |--14 2 748 Coruña 767,9 D 1/heiter E S Das Preußische Historisck H V, Cornberg“ in der Zeitschrift Gefeictenk Familie Altertumskunde und Geschichtsforschung M Metz 4 NO 2halb bed. _0,2/ 0 [767 if Ra [060 NNO 1/bedeckt [9 9) Die ahlen diefer Rubrik ee er 1 M bi O4 L A 1. Sf dee E Aa 4 abi E zu Rom hat das Erie Nellenburg bei Neustadt“ in der Hessischen Chronik. & „Dei mittelalterlihe Geshihtsquellen aus Nastau“ im Frankfurt, M. NO leiter | —1/ 1 |767|_ meist bewölkt Wilna 757,4 |S beiter |—10/ 2 |759 7 = 31,5 bis 44,4; 8 = 44,5 bis 69,4; 9 = nit gemeldet. {rift : „Quellen und Sdintam aus herausgegebenen Zeit- Kochendörffer A “ou oen Heimatbuch. Wiesbaden 1913 NO 2p e 9 17671 i À E | T 0-242 É S R Sb En E j ( Nr 1 N D «lt 7 “s; ; A , l Z3V 4 L Î . Karlsruhe, B. Ut 2 wolfenl.; 1/2 [767/Nachm.Niedershl. Gorkt 755,0 WSW!1 woltenl.| 14) 2 [747 Gin ostwärts fortschreitendes Hohdruegebiet, mit einem Maximun und Bibliotheken ' (Verlag Vor Déscher ‘oen i teien Beilschrift für Ged E O E Nendsburg ' in der Soi Mie d S ahe R A München 0,7 (ND E A O EON | Warshäu 762,2 NW 2? wolfenl.|—6/ 1 7 _— | von 772 mm über den Niederlanden, breitet sich von dort bi} publiziert sowie von der ersten Abteilung der Nuntiatuxb om) | Liebe +: „Das Gesellenbuch de Ee Sitte Bünd 22, Großen im Jahre 17454 I onfliftt mit Friedrich dem Zugspiye 3 N 6|Nebel |—16| 9 |524janhalt. Niederschl. | Fier 758,4 NW l|dedeckt |—1o| 2 75 __—_ ___ | Skandinavien, Ungarn und Südfrankreih aus. Tiefdruckgebiete unte aus Deutschland den von L. Cardanus. beatbei alurberichte leben“ ‘in den Gef er Seifensieder zu Neuhaldens- preußisck G e 40 In den Mitteilungen des West: | (Wilhelmshayv.) Wien T) Ñ 4 wolfenl.| —3 2 761) Schauer 750 mm befinden si. abztebend, über Rukland n e | „Berichte vom Regensbur ger und Speterêr RUGst E Magdeburg en Geschichtsblättern jur Stadt und Land Sh ubert: “Terr S. Jahrgan a 10 Stornoway | 7584 S 7NRegen | 7/3 Le heiter | Prag 770,4 |/NW 1 heiter | —4/_1_[765/Vorm Niederschl. las d D da O Daa "ift das Wetter kälte p S n O Poggios. Sendungen N rndss Loew A Cd Gusiav Freitags Familiengeschihte“ in den Me 1689“ in den Beittäek e G L tet „pon i : 2 765 ziemli hei Rom o D bede | 88M und vorwiegend heiter bei meist {chwachen nördlichen Winden unß Ui t E E g i Schletschen Geschichtsblättern. Jahrga: S ___rheins. Band 24. : 5 h M e A N ola S Ls E Florenz S Swolfnl S | Brot es haben verbreitete Niederschläge stattgefunden. T e las u des Archivverwaltung würden veröffent- Bücherkunde der deutschen E ean E um Schulße: _ „Eine Urkundenfälschüng des Bsherira Hel: A | e M iemlih h e l Qu 7537 NW 3wollig | 9 0 [755 Deutsche Seewarte. |} 10! g ingen zur Geschichte Niedersachsens“, Heft 1——3 gearbeitete Auflage. Altenbura. ) um- zu Niederissigheim“ in der Beitritt für S Fadri Valentia 58,7 |[SSOF5 Regen 9 4 [765| ziemli heiter g l | Niedersad R E V vom Historischen Verein für L ulvès: „DieBildnisse Friedrichs des Großen von J G. Ziesenis“ | & schichte. Band 46. A lt tur Hessische Ge- : A eOerIICIEN ,, „BEINOrIIE der Historisch E LE Se C in dem Unte bat Fu L r A 18 Spangenberg: „Von L Falis Obs 1 } Provinz Aen Jahrgang 27, n Ploriee Maa die „Die Stagtearchine d Lie Mien Rundschau, Stephan: „Die, Driganete n S deiaat S * die Provinz Posen“ hE Laer O 7 ; : Tor i At a: 18 P ns j jür die Provinz Posen“, Jahrgang 13, herausgegeben von bür Jtalien“ in dem Literaturblatt der Frankfurter Zeitung E / hi it Ge

ra L Ie 7, RYI è j gegenüber dem Namenbestande de i it“ (G | Historishen Gesellschaft für die Provinz Vosen: „Schapper, die Meinardus: „Zu Colmar Grünhagens Ge meinsam mit Bär }) Danzia, der polnischen Zeit“ (Ge-

® .. .. v : M j G D ot ; e, s.0 2 ächtnis“ i de It g 5 c T : é v g e G tmärkten. Hofordnung von 1470 und die Verwaltung am Berl - Zeitschrift für Geschicht ; 0d r | Wagner: „Zum Tode des L = W Verichte von preußischen, sächsischen und hessischen Getreidebörsen und Fruchtm: e —— Et Zeit Kurfürst Ubrechi8“ und „be, die erliner Hofe eeVeitere Eine, e r A atis d ben Miltzilungen des Vereins füe Neg tit E in A A E as arz am wem = A E s E I M E E Sa 7 7 A A E E . Jahrhunderts“ - ey LeILUG, i unde und Geschichtsforshung. 3 j I M M L I gegeben vom V : A ' i ; s : h hung. Jahrgang 16. Hauptsächlich gezahlte Preise für 1 t (1000 kg) in Mark : “Blllorisd - fatistat (ux Gechigjte ER “eta Ua: E G4: Rönidébee L Döhlau. Geschichte der Be- e eie der Burg Nassau“ im Burgwart. - l ISefktionen Altenkirchen/Koblen d “R E en et s, î 3 d, g 1. S, s Di On Ie L :

Marktorte Gerste herausgegeben von d voaenz und. Dillenburg/Limburg“ „Zaharias Werner's erster Eher mai Ungedruck „Vie Kirchénbaulasten für inkorporierte Kir i

| afer eg l er Historishen Kommission für Nafau, Dokumente und Briefe“ i (M ngedrudte Mainzer Erzbistum“ i D 5 Aut R S C O A mittel | gut und „Müller, die evangelischen Geistlichen Portiinetiss h pee Vossischen Nr R Ms Sbeilage zur Kirchenrect. “Band, e der Deutschen Zeitschrift für

| =I I on N nie

kit pern pned d wDerero Pag eg cbuti

=|o|eo

D

: gischen Landesregierun | ele Deseßung der Pfarrstellen, erläutert G ZAouial ‘vos Reise des Fürsten Cbtistian E ae im Jahre 1535“ in den Beittligen e Ge

A R

E R E L E E A R

Wind-

rihtung, ind: Wetter

ftärke

Name der Beobachtungs- station

eratur elsius

Niederschlag in

in á5° Breite Stufenwerten *)

Tem in

Barometerstand auf 0°, Meerée?-

niveau u. Swere

9

0

O 4d T

N 2|bedeckt | [W 1/heiter | WNW 1'Nebel |

| D

Uo Mi Ii N

Borkum Keitum Hamburg Swinemünde A Neufahrwasser Memel Aachen Hannover Berlin Dresden

_-, S.

U U J

I

O Ii bs J _}| J

¡D S

S R

c

IOISO Sm ooo

A =I|=2/ 2

Di N

7 l 1

| A | f | | | |

9 Q 9 1.) 9 d 2 Ô -3

|

| ch |

c 02 00

r ( 4 T -

) Z

S

A N

C

/ 1

S D S

i D -Il L

a a acta iw: A t

S

Hls Ae 48a

ae emeat

T 5

Reformation bis zur Gegen G j N j; j ; O “E N: ch 581; genwart“, 2, Teil; Regierungsbezizs | Müller: „Nithard's vier Büchergeschichien ; „Die Bildung des Herzogtums Nafïsa ; L Herausgteben vot der Rofimsion fe die Herausgabe | gy, OrfRdtolreibern der denten Lereit Bend 30" e | q Fsenhous" i dem Nasatithen Beinaloues N Ag wie ele i „in Stettin. ; Dur Weite der öffentlichen Meinung wäk e Er Adler auf dem Rathausturm in PVóösen E E igen aus bem Jahre 1912 v cen Der Archivbeamlen | amrreins der Pee Be Korrespandenzblatt des Ge | blätttrn fue me erhal in don historischen Monate: S O S : | e | g ; : deutschen Geschichts: und Altertuméveret: c die Provinz Posen. Band 13 185—187 h 155—158 155—158 | 5 ; | är: „Die Ortsnamenänd i 1 Jahrgang 60 x MISCETINE, olff: „Deutsche Re i C Al osen. ¿ S ° I P j - | | t anDeérungen e s ; V Zang OU. S eUle Heformalion u us; a a A | R 5 E | 5 | | dert _Namenbestande fs Dl Bal Oa IDET Pa Stn „Staat und Gesellschaft in Polen im Urteil des gy Mhresberichten d: Gelchichttwissentia ation in den Spi O 209 h 176—177 182—184 ml Sr plan). Danzig. ; | Zequilen Skarga“ in der Zeitschrift für osteuropäische Ge- Ae; r ecludien zur älteren Geschichte S(hlesiens“ in der ao B 193—195 160—162 173—177 „Die Besiknahme der Stadt Danzig und ihrer Festungs- [ichte Band 2. Asrift für Geschichte Schlesiens. Band 46 : S werte dur Preußen.“ Danzig. velungs- | von Petersdorff: Deutshe Männer und Frauen. Bio- „SllesiaTa in österreichishen Quellenwerken.“ “Ebenda

I E 210—214 | 175— 177,50 a j | : ische Ski S „Zur Geschihte des Riesenburger Landgeri Gta“ graphishe Skizzen vornehmlich zur Geschichte Preußens | Außerdem haben Archivbeamte ebenso wie in früß t ? Jahren kleine Mitteilungen und Nezensionen in vérsthlöbbién

Berlin, den 1. März 1913. Kaiserliches Statistishes Amt. l g lteilunset des Westpreußischen Geschi Äilderttns im 18. und 19. Jahrhundert. Berlin. Pr S 1e Mlle Delbrü. Van 11. „ZUm Friedrichstag“ in der Gartenlaube. historischen Zeitschriften veröffentlicht, au die Redaktion „Die ältesten Vasallenlisten über dén Netebezirk“ in der eeéFriedrich der Große“ irm Türmer. Jahrgang 14. solcher Zeitschriften geführt. / N Qui der Historischen Gesellschaft für die Provinz DeBA eFriedrihs des (Großen Jahrhunderttag“ in tis ile Zeital 1E L eedadel, : : Jübrgang R Wochenschrift der Deutschen Zeitung : ¿rft zöfis La E errshaft und ber Sen Revolution, der fran « D Ged dinis. Fêiedri@s del Großer 5 Mia d : _Hatdel und Gewerbe. Berichte vou anderen deutschen Fruchtmärkten. Wait, Quelleurtunde der deutschen Geschichte. 8. gen | Dusch Rundschau, Em Mer O E riPten Ges Innern zusammengestellten Sie vei aE ili Gi eaniens P O NIOEES B A R E E E I O I E E A T E N A A R A E T „Kriegsge|hichtlihe Bentenarliteratur“ in der D ; ege Sreundschaft Johannes von Sachsen mit Friedri ; L O pu ntrie, und Land- N As M 4 D z î t N Qualität : Am vorigen Außerdem wurdeuŸ ;nbschau, Desémber 1912, En “eel IV.“ in der Deutschen Literaturzeitung. Sa 2 Q | | i Verkaufte Dursnitis-) Markttage am Markttage Fie ger: „Kriegbberihte des Leutnants Wilhelm Alberti E lut dés E Einf : Italten. gering mittel I gu Verkaufs» preis (Spalte 1) aus den Befreiungskriegen. Nebst Reiseberichten aus „riedrich Genz“ im Türmer. Jahrgang 14. C ¿fta eno Er Ausfchusses zur Vorbereitung von Menge | Durh- nach übershläglidey Holland und Belgien vom Sommer 1814 „Der Zerfall des alten deutschen Reichs“ in den Neuen D Zniglihe Vorort Neuen Handelsverträgen,

N 162 | 161 142 Da era as E, 911 | 161,50 M Na 193—196 | 163 169—179

do O

L

|

| | | | |

| | | | i / j

pam pmk I N O

2

p J nie

|

für 7 Q o a D 1 T a S AL 4 e C ol . T pes U ch i o G G ©G i

Marktorte E Preis für 1 s vert | 1 Doppel- | (nitt a Sihäpung vertavt} Vereins für Geschichte Schlesiens zur Jade dés pojrdüchern für das flasfische Altertum, Geschichte und Ministerium für Lanbwicn g vom 2 “nd A A He ; i C e L 2 , elungsStriege, reslau. ; Tileraiur. and 29. gebildet worden, w ose e Merve Und Handel ein Aus\{huß niedrigster | höchster | niedrigster | höchster | niedrigster | höchster [Doppelzentner UNe (Preis unbekannt) Fe r\ch: Das Stadtarchiv : Das & fr E L N orden, welcher die Aufgabe hat, das gegenwärtig bestehend, : r, A adtarchiv in Rheine“ in der Zeitschri ; Vas Hamburg der Ostsee“ in dem Gren: i: , | ttalienische Zollsystem zu prüfen Und zu rep enwrlig bestehende d M L d h N b f | Í falen. F ahrgang 1912. d r Zeitschrift West- a B T A zboten. Jahr linien für den Abjch luß be “ibi C A n num i: d 1" l a 4 -, o , - a T 4 z Z— 15ck c Las 6 ; rut T _EN o Lc " , H A x E E Sun un Darselae e Gala in den | "°" pée Besrenmguftiege : "Cic usrierie Goscichte | venanslten Lingen 1 "aen do emb, Unscags, j Landéhut. . ie O O | 1 2088| 20,67 h S AO S 90'238 | 019. ä Danzig. d estpreußens. e ZUC Beurteilung Bernadoties 18134 A. dén SERP- atistishe Angaben zu sammeln sowie überhaupt en einzußoten, 3 | 2 I 2U 22,0C 198 4 ¿ / z l Dn S Ole ¿For : : aupt alle folde Maß- A: E L | 200 D “— : M E80 ern pestsebung der Jesuiten in A 2e C O preußischen Geschichte. Band 2a | seinen, “Vorsibeliber bes Arta aura seines Ministe erforderli er: | / n (192949) Im Archiv für Reformationsgeschi „e. Ztnennung Blüchers zum Oberfeldherrn 1815“ in | saft, Gewerbe und Handel i Vier aler Jür. Landwirt. ia M La P a | Ff Qufombauslduh find drci Unteraueidife gele, tenen (l andshut . ° ° e M | R / | 7 c 7 6,96 212 ¿ T Q RULOG risnamenänderungen i 4 o, 2 roze 1in der Leipziger i endere Prüfung folgender G ä E S

Augsburg e 16,20 | | R90 | V | 17,20 | 17,40 | iti Pa T s Posen. gen in der Pro- A A L O 1912. paiger Jllusirièrten L) Uderbau uth linbidteta fte Be t

| s Sl S ; Gia ‘iedr oße! f id 2 ifbetri i '

„efund: „Zur Géschichte der Hohenkruger Napierfabrik“ «Seri der Große“ in dem Universum. Jahr- 5 gorttberitve und Bergbau.

Landshut , . . . . 1 MUgobua 4 a oa s oe 60 ¿ 1 " St. Avold . e . . . . . . . E j

Bemerkungen. Die verkaufte Menge wird auf volle Doppelzentner und der Verkaufswert Ein liegender Stri (—) in den Spalben für Preise hat die Bedeutung, daß der betreffende Preis nicht

St. Avold H 4 | Gerste. : in den Monatsblättern der GesellsGaft ti gang 28. Seeverk-hr und A i h : z ; A B i 1 c y \ t S s O OBR I N und Auêtvandcrungswesen. Landobut j | | 13,85 3,85 | 14,23 14,62 | 15,00 15,77 3 d Le ° Geschichte und Altertumskunde. jellschaft für Pommersche „Aus dem Kabinett Friedrichs des Großen“ in Wester- | Der Auerdag Pn red Anterautschüssen führt r Mies 22 Augsburg ; —_— | O O N H 7 C . „Zum Stammbaum der Familie Luther.“ Ebenda. N Pal N Se, e Veschlüfse spätestens am 31. Dezemter 1914 Hafer. s A L E Lubin'sche Karte.“ Ebenda. tit DOE seitigkeit Friedrihs des Großen in wirtschaft: (Gazzetta Ufficialo.) 250 14,62 1 156050 1008 19,35 | 1989 106 c 5 9t 15,34 | 21.2. : i Mer: „Das Jtinerar König Philipp's von Söbivaben.“. | s ichen Dingen in der Vossischen Zeitung. 5.00 | 1720 | 1740| 80 18,00 | 18,40 998 X 17,8 21.2. : N erlin. y : h P „Zehnten und Zehntenstreitigkeiten“ in den Mit- ;- Im Anzeigenteile der vorliegenten Nummer befindet si di 1850 19090 A a : ° * / z ia ‘ott in Greifswald titie e [euen Mär: Buith 38 des ZJnstituts für österreichische Geschichtsforshung Reideanfe pel Ggr derun auf 50 Milltonen Mark AV R, 9 - 04 v . se 1 6 O. L K Un . auf volle Mack abgerundet mitgeteilt. Der Durchschnittspreis wird aus den unabgerundeten Zahlen berechnet. Yand 96. ejtanden?” in den Burschenscha tlichen Blättern Beitrag zur Festschrift bei der 84 Versammlung deutsch Staatsanleihe, UnECAD Ba Kie T Au T Lab Pre Le vorgekommen ist, ein Punkt (.) ia den legten ses Spalten, daß entsprehender Bericht feblt. QUE G e der Greifswalder Korps C. u. D.“ der MG E e. M ee: ur Geschichte der EniwiÆlutg gelegt T Di Ne 4 Meutligen num E en Akademischen Monatsheften aer gp C. u. D. -(alur- und Heilwissenschaften in Westfalen mit be. reitag, ben 7 : Ç ‘erden dis eins{ließlich ; x en: „Sphragistik“ in Meisters Grundriß der Gosch: sonderer Berücksichtigung der Stadt Münster( n e r gNûrs D, Sa ILIGIE 1 R Berlin, den 1. März 1913, Kaiserliches Statistisches Auit. | „Wsen} haft gus d: Aufla ais der Geschichts- G Nezension die ) S N h Ae. a kes papiere, der Ania e. Sechanbbingibaiite t Lt für Wart, ñ : fta Sf T T0 De N , i a 080a1up er ; A Ungiat o Onig Apo N l uge N in | Prü Gera G Gi Au: südpreußischer Zeit IV. d stélèi un Len Nele len Reichs Refencit o hicideban- A D E B E Allellungen Des i R ris A j icher Zei ”. di * L nftelen mit Kafseneinrihtung, für jerrelcgishe Geschichtsforschüng. Ba nd 33. Aas e R A Zeitschrift der Historischen Gesells haft ftastgen Dauplbank n. e p gten sätitlihen Zeig, Preußen“ in den Oberländischez (aoeTiie e Arvilolagle „Der Neßedistritt unter Fett “a Äicofitas Wi be E aufgelegten Anketbébeträge werden autgesertigt in SÉbutbeciGEE ub jus Willetiberger Universitätsarchio, seine Geschichte Liglhen Monatsblättern für die Provinz Posen. Jahr» über vom 1, April de F laufende Siaser Der erle Set des nbe, teost den Regesten der. Urkunden j ti , am 1. Oktober 1913 fälli i : Allerheiligenstifts e den Fundationsurkunden ber gur Reorganisation der Provinz Posen im Jahre 1848. M für diejenigen Stufe, die unter Sperrung bis 15. Januar 1914

0. Der ZeiGnungspreis beträgt:

niversität Wittenberg“ in den iri n das Reich : Forschungen : i hz s- oder Staats\chuldbuch einzut : 5 lihsishen Geschichte. Heft 4. OLINEE der Buro Pa ahe ae Ménñoniièn in Ostpreußen und Litanen bis zum | 400 # ennwert; b. für alls Akrioea Stlide 98.60 iür je : E ssertation. Königsberg. zinsen. Bit Mitrazuns die Ser “alt aebi Ste, gebührenfrei.

Hu N Pi