1913 / 53 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Die Zeichner köunen die ibnen zugeteilten Ánleihebeträge voin Barbestand von 663,61 und ein Kapitalvermögen im Nennwerte | Sonst war der Verkehr sehr {till, und das Interesse konzentrierte ih E 17. März d. I. ab jederzeit voll erabien, sie sind jedoch verpflichtet: | von 44100 #6. T s S auf einige Spezialwerte, da ie Erwartung eines ungünstigen Bank- 2 UnlersuSundasaden. i 50 9/6 des zugeteilten Betrages spätestens am 96. März d. J, 29 %%o Der Verein der Angestellten der Großen Berliner Straßenbahn ausweises der Spekulation Reserve auflegte. Die Tendenz erwies si 3. Verk L erlust- und FuntsaSen, Zustellungen u. dergl o 04. Juni d. I. |- hat eine Mitgliederzahl von 9750 erreidt. it Lt aber A zum Schluß lem stetig, in die Kurse jeigten \{ließlid 4 Berlin e Lunden, Sfidingungen 2c. gl. feutli ch e r A 6 6. Erwerbs- und Wirts enofsens e obeisen- | im allgemeinen nur geringe Berän erungen gegen «gestern. K _Wertpapier bea enschaften.

: un / Ättienumsaz 240 000 v anditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellshaften Auzeigenprei UZetger. 8 ünfall und nv liditäts- e Deilcana:

genpreis für den Raum einer 5 gespaltenea Ein 9, Bankauswei heitszeile 30 „Z 10. Verschied se. s ene Bekanntmachungen.

spätestens am 14. ‘Mai d. J, 25 9/9 spätestens am 24. ZUL ahlen. Zeichnungsbeträge bis 5000 6 einsließlih find am In der gestrigen Hauptversammlung T5 17. März d. I. ungeteilt zu berichtigen. Die Abnahme muß an verbandes wurte laut Meldung des „W. T. B.“ aus Cöln über American Cans waren 14 Dollars niedriger. ) derselben Stelle erfolgen, welche die Zeichnung angenommen hat. die Marktlage berichtet. Die starke Beschäftigung der Hochofenwerke Stück. Tendenz für Geld: Stetig. Geld auf 24 Std.-Durchschn-- Ferner werden laut Anzeige in der vorliegenden Nummer hält an. Der Abruf ist in allen Roheisensorten so stark, daß die Zinsrate 34, do, Zinsrate für legtes Darlehn des Tages “, A 7 11) Rekrut X 400 Millionen Mark 4 a Preußische Shanauweilungen, Me Werte E E ae a B e A Men u RO 08 4,8329, Cable Transfers 4,8835, Wechsel auf Berlin / H) Untersuchungssachen 29. 11,92 L Ra E R EteT- ges. 19) Rekr. Heinrih Groß, geb [10909 Millionen zum Umtausch der am 1. April d. I. fälligen Sch16- nnen. Daß die Verbraucwer sehr start dech! sind, geht weiter L D516 Q , Kr. Mülhausen, |6. 8 Deinric) Gros, ged. am | [109097 anweisungen bestimmt find, fällig: 200 Millionen am 1. Mai 1917, | daraus hervor, daß noch fortgeseßt ein Mehrbedarf herauskommt, Rio de Ja neiro, 28. Februar. (W-. T. B.) Wesel auf [109000] : M Al / in Beerfelven, Kr Ce heimatsber. | Der Lebrer Frit Die er in Hi 27. Juni 1907 und der auf fein Leb 200 Men am 1. August 1E, E des Uebernahmefon}ortiums dessen Besrievnng nur our Entlasiung um S möglich ist. | London 16/16 b Nachstehend verzeichnete Person wird | U Mülhausen m Set e 23.12 92 | 20) Rekr. Älbert Christian Pee, heim hat das Aufgebot e Mnleibefholees ausgettellte Verficherungs\chein Nr. 618 305 zur öffentlichen Zeichnung ausge t en E E o Sleirag, BesGldse L E icht gea 6verkaufes für tas zweite l S Z A Et E Le GrAU sliGbligér R D: P a i L . ülbausen, Els.- T an 14. S 0 zu: Kalbe a. S. Se Oi Ee Buch- ar Bg roaoqs C E S T Di Mia T B. ben die Bruttoei ur8ber e von auswärtigen Warenmär en. S J en Dienst des | „„12) Rekrut Emil Hoffen c . S., Preußen, j 31 0/ ver 1000 ¿#, verzins- | kund E aber r- haben die Bruttoeinnahmen (ren Börse vóm 27, Februar 1913. ArctliSdet Ficsberiüt, E Oere) oder der: „Flotte zu ent- s 91 zu Bühl, e Vebweilor, Le zu Ge ey , geb. am 20. 4. 90 E Stunde wis a a , Der Inhaber 4 Monaten at P O N ierungen des Rhetnisch- verlassen oder nah erreicht undesgebiet |” 14) Nekrut 99) Rekr. Hans Dee Preußen, [in dem auf den 17 Of ert, patestens) wrigenjals die Ursunzen für fra ilos em miiitär- Nekrut Karl Steinbach, geb. |20. 3. 92 zu Thal ( Si A us Vormittags 10 Uhr E LELM ee und neu ausgefertigt E Ti L q 4 , beimatsber. zeichneten Gericht aubietácint unter- Stettin, den 24 Feb en Aufgebots- Germania Lebe Februar 1945 Lebens - Versicherungê-

meldungen für den Umtausîch : den 7. März, Mittags 1 Uhr, entgegengenommen, bei der Köntg- Laut Meldung des „W. T V : : der Canadian Pacific-Cisenbahn im Monat Januar 191: Kohlen, Koks und Briketts. (Preisnott Bas Aich : as - : vflihtigen Alter ih auß 84S f - erbalb des | ?- 4. 89 zu Belfort, Frankrei i8, li : 0 eredtiat In Brunstatt Fee Mülb n d 714 Tbee ngen, Baden termine seine Rechte [d l 20 L er berle, geb. am | Urkunde vorzul O L 1 e Akti [l y zulegen, widrigenfalls die Kraft- en-Gesellshaft zu Stettin.

lihen Seehandlun (Preußische Staatsbank), den Reichébankanstalten j oder bei den Zeichnungsstellen derx jet neu ausgegebenen Neichs- | um 9 351 000 Douar, die Neitocinnahmen um 580 C00 Dollar gegen l und Preußischen Staatsanleihen (f. 0.) Die Schaßanweisungen | den gleichen Zeitraum des Vorjahres zugenommen. Westfälischen Koblensyndikats für die Tonne ab Zeche. werden auètgefertigt in Abschnitten zu 50 000, 20 000, 10 000, 5000, Mien, 28. Februar. (W. T. B.) Die Bilanz der Union- | und Flammfkohle: a. Gasförderkohle 12,00—14,00 #4, Þ. Gas8- : Bundesgebiets aufgehalten zu haben. J 2000, 1000 und 500 & mit Zinsscheinen über vom 1. Bvril d. I. | bank für 1912 ergitt ein Bruttoerträgnis von 11 77s 797 Kronen | flammförderkohle 11,50—12 50 M, C Flamm för e hi 11,00 bis : gehen gegen $ 140 Abs. 1 N S en. Ver- Gl Lothr laufende Zinsen. Der erste Zineschein ist am 1. Oktober 1913 fä0îg | gegen 11 475 577 Kronen im Vorjahr und einen Reingewinn von | 11 50 d, d. Stüdkohle 13,50—15,00 F, ® albgesiebte 13 00 bis Derselbe wird auf Freitag, den A A 15) Rekrut Osk : 26. 9. 90 zu Thal (Schweiz), h Kür Barzeihnungen beträgt dec Zeichnurge prets 99 9/6 unter | 7475 245 Kronen gegen 7 462 122 Kronen im Vorjahr. Der Ver- | 14.00 #, È Nußkoble gew. Komn 1 und 11 13,75—14,50 Æ, | 19183, Vormütags 9 Uhr, vo E 16. 2. 90 zu D ba, Schlindweiæ, geb. | in Ahausen, Amt Uéberitvame veimatsber. | loferflärung der Urkunde erfol i 969297 Verrechnung von 4 °/o Stückzinsen. Für Umtaujchaameldungen stellt | waltungsrat beschloß, eine Gesamtdividende von 84 °/0, glei | do. do. LIT 13 75—14 50 , do. do. 1V 13,00—13 795 #, g-_Nuß- Strafkammer des Kaiserlichen Land r DIC| Els..Lothr ilhausen, Kr. Mülhausen, | 24) Rekr. Anton Pacb gen, Baden, Hildesheim, den 23 Feb gen wird. | [96227] [e der Bezugbpreis ebenfalis auf 99 °/o. Die zum Umtausch | 33 Kronen, wie im Vorjahre vorzu'chlogen. Dem Reservefonds gruskohle 0—20/30 mm 8,29—9 29 F, do. 0—50/60 mm 9,75 bis ¿zu Mülhausen Elf. zur Haupiverh Al 16) Rekrut Karl R 4 29. 1. 91 zu Treffen-Vil Le A Königliches Amts eridit 1913. -| Das Amtsgeriht Bremen hat ereiten Besißer geben _ ihre am 1. April 1913 fälligen Schaß- werdin 717 806 Kronen zugeführt, und 503 536 Kronen werden auf | 10,50 F, h Grusfohle 6,75—9,75 Fé; I. ettkohle: a. Körder« geladen. Bei unent)\huldigtem A andlung in Ba e an Spitz,» geb. 26. 6. 91 | heimatsber. in Pfaff Jon (Defterreich), i taa Ens: | 20. Januar 1913 das folgende Auf bot ame unges bis jpäâteslens zum „Zeichnunge1ag (7. März) zu | neue Rechnung yorgetragen. K foule 11,25—12 00 #6, b. Bestmelierte Kohle 12,50——13 00 M, wird derselbe auf Grund der na E O 17) ekeut R Eh Els „Lothr, | Zlm, Ra faffenhofen, Bez.-Amt | [109085] erlassen: Auf Antrag des Majors ChAftian pari in ahlung und erhalten bei Aushändigung der neuen Stücke New York, 98. Februar. (W. T. B.) In der vergangenen | e Stücfkohle 13,50—14,00 6, d. Nußkohle, l Korr 1 19 79 bis der Strafprozeßordnung von der & 72 | u Colmar, r. C T geb. 21. 3.92| 25) Rekr. Leonhard Treutl i Der Landwirt Lorenz Zimme | Gregers Gafper von Buchwaldt i eine Barvergütung von einer Mark für je 100 Nennwert. Woche wurden 144 000 Dollars Gold und 58 000 Dollars Silber | 14,50 #, do. do. 11 1375 -—- 14,50 6, dô. do. 111 13 75— 14,90 é, direktion Saagemünd über die Le 18) Refeaut E Els.-Lothr., 21. 1190 2 Antesbause L, geb. am in Sprendlingen-— Rheinhessen n 4. | Bremen, Schwachhauser Chavssee Nr. 2 n Die gegen Barzablung _abzunehmenden Schatzanweisungen können eingeführt; ausgeführt wurden 1250 000 Dollars Gold uno l bo bo V 18/007 75 M, ©. Kokskoble 12,2 Anklage zugrunde - liegenden Tatsachen %. 5 89 in Mülbaus me daes, geb. | Münsingen, Giürilämbera n, Oberamt | Aufgebot der zum 1. Februar 19 14 S m der unbekannte Fnhaber des ant vom 17. Mäi1z d. J. ab jederzeit voll bezahlt werden, müssen jedo | 703 000 Dollars Silber. L __| IIL Maagere Kohle: a. Förderkohle ‘110,50—12,00 #, »: 8. ausgestellte - Erklärung verurteilt werd 1 | Els.Lothr. en, Kr. Mülhausen, | 26) Rekr. Arnold Konrad Wied gelosten 4 °/otgen Prämienpfandbrief L 6. November 1911 mit einer Einlage be:ahlt werden mit: 50% des zugeteilten Betrages spätestens am New York 28. Februar. (W. 2. B.) Der Wert der in | melierte 11,75—12,75 #, C. do. aufgebesserte je nah dem Stück- nämlih: Gaftinger, Moriz Ed n m 4s 18 aeb. am 17. 6. 90 zu Wädenêwil cdmaun, Deutschen Hypothekenbank in Mein er | von #4 9202,15 auf den Namen Maj 96. März 1913, 25 %o pätestens am 14. Mai 1913, 25 9/0 spätestens der vergangenen Wre eingeführten Waren betrug 21 860 000 g 12,75—14 25 #Æ, d. Stüdfoble 13,25—15,79 H, ©- Nuß- geb. 10. 2. 92 in Saargemünd ul Ua bezirk 1 Mülhauj aus dem Landwehr- | heimatsber. in Notdi@wäber "R (Schweiz), Serte 2313 Nr. 6 und 7, je einingen | vou Vuchwaldt eröffneten und ge t am 24. Juni 1913. ZeichnungEbeträge bis 5,000 6 einschließli find | Dollars gegen 20 410 000 Sollars in der Vorwoche; davon sür oble, gew. Korn I und II 15,29 18,50 6, do. do. IIl 16,00 bis Mülhausen wohnhaft. Zugleich zuleyt in | 19) Rekr O E heim. Bäßen )wäben, Amt Schopf- | beantragt. Die Inbaker h zu 300 Æ, | wärtig cin Guthaben von #4 2598 o. gene am 17. März d. J. ungeteilt zu berichtigen. (Alles Uebrige #- im | Stoffe 3573 000 Dollars gegen 9 945 000 Dollars in der Vorwoche. | 19 90 6, do. do. IV 11,50—13,79 4, f. Anthrazit Nuß Korn A kannt gemacht, ‘daß. zur ari Vis il 12. 3. 90 iu i e Heitler, geb. zu 15 bis 26 aus dem L werden aufgefordert, spätestens g gt val weisenden Depositenbuhs Nr. 16 328 der Anzeigenteil des Reichs- und Staatsanzeigers.) E E U da de: a 8. Fördergre: R | bed Regen Su ob at vg C puben Elf\.-Lothr., rzfelden, Kr. Gebweiler, | bezirk Stoah —, cem Landwehßr- L ORADenE, den 20. Sia Bien „Bank, Filiale Bremen, in O Godosentats 15 B0-—17 50 d, p Bieferetkots 18,00—20,00 4, edle SEdilrare Wine der Aoslen des ,20) Refrut Julius Doeulen, geb. ver E d a Ds interteiinie Ge E Dr LES dem auf PovNis ln A E Aud Fonds- und Aktienbörse. c. Brechkoks 1 und 11 20 00—23,00 M E S : findlihe Vermögen Mie es Él e zu Jsenheim, Kr. Gebweiler, | sowie der $8 a 60 E E gebotstermin thre eie E Ae E 19183, Na batoss m bn: i: / ità 49 Ld ä : l S E ES f ; DT ' ilitärstraf- | di / 13! und {a l ; : : - Konkurse im i uslande Berlin, den 1. März. Die heute vorliegenden Meldungen vem ie nad on 11,00 Tir 1913, Na S l E ns I Me Strafkammer bom 31.1.13|, A Rekrut Fridolin Fellmaun, geb gec@Worduung Ee Beschuldigten für E Ne doriateaen, widrigenfalls die Bier de : 10 R Ne ee Rumänien. L E Qi E e ae A U E im „Stadtgartensaale" (Eingang Am Stadtgarten) statt. liGung dieies Beshlusses s e Lo a zu Wattweiler, Kr. Thann, Els.- | Deutschen Reiche I din das im| Meiningen O dba es Le unter ‘Annettiua E r osduing Fes R S R IAEA eute cinen günstigen Ginfluß auf die Bôr e auszuüben und die Kure Nei T uA „Veutichen | “g5y" IDHI)E ermögen des F T4 A 913. as bezei e | Ainneltung Sg@hluß der | im freundlihen Sinne zu beeinflu}en, vieran konnte auch der Um- : befor Stena S Mül- es erru Martin Theiller, geb. lag fenans Musk. Schulß mit Be- E Abt. 1, widrigenfa L Meer N rag eden, Handelsgericht Name des Falliten | Forbetu ngen Verifizierung as nichts Ander O der Meldma nod) U eine A Y Magdeburg, : ärz. _(W. T. B.) Zuckerbericht. Mülhausen, den 25. E o S zu Wegscheid, Kr. Thann, Els.- ‘Freiburg i. V.. den 27. Feb l: es : Aufgebot. werden wird. rafilos erklärt | bis äu nappheit zeigte, die daher_ etnshrän end auf den Verkledr einwirkte | Kornzuder 88 Grad o. S. 9 60—9,70. Nachprodukte 75 Grad o. S. k Der Kaiserl. Erste Staat J 93)" Refervis Königliches Geri&t b “i « de ruar 1913. e Ghefrau des Lehrers Michael Bremen, den 21. Januar 1913 | | Gleichwohl hielt fch dte Tendenz au im weiteren Verlaufe fest. | 7,60—7,80. Stimmung: Ruhig. Brotraffinade 1 o. Fafi 19 873 aatsanwalt. L eservist Emil Clesca, geb iht der 29. Divifion. | Weller, Anna geborene Körb Michael | Der Gerichtsschreiber des Amtsge |Abram Leibovici | 11. März! | 8./21. März Erst die Na(börfe schwächte sich etwas ab, als der Privatdiskont für | bis 20,00. Kristallzucker 1 m. S —,—; Gem. Raffinade m. S. 19,50 È Le Sie 85 zu Bühl, Kr. Gebweiler, Els.- | [10918] walluf hat das Aufgebot "ageblid W eitf d. ISGERYIE, S | Eisenwarenhandlurg 96. Febr 1913) 1913 Lange ien d U T0 erböhte, Sr notierte 5} 9/0, lange | bis 19,75, Gem. Melis 1 m. S. 19 623—19,25. Stimmung: Rubtg, f 1) Noemelin, Josef Jakob, geb. 10. 8. 89 94) Reservist Emi 4 Fahnenfluctserklärun gestohlenen: a. 2 Stü 3 9/4 Nassauise | [109325] R S R I ; | Genn Jann g (e O N Sichten s °/o. e stetig. Rohzucter l. Produkt Transit frei an Bord Hamburg März in Oberwil, Schwei bi 10.8, 89 | ervist Emil Ober, geb. 29.1. 83 In der Untersuhungss M Landesbankobligationen Od 374/75, 20) Aufgebot. en gros u. detail | | sea Gd, 29,924 Br —-— bet, April 9,974 Od, 1900 Sr! | E E E as, D Cer Me, Sehen Sl Lo S A A E E ie 2000 e (geb, Dedee otiA a M S Vevli W bericht pez. Mai 10,074 Gb., 10,10 Br. —,— bez, August 10,35 Gd., | 92) Futiterk j g 19 2 ehrmann Ludwig Ehrhardt, geb. 03, 3,1899 i Dfsendort «E 66, geb. |b. 1 Stück 3x9 Nass, d 2000 e, | geb. Becker, wohnhaft zu Oberlück ä exliner WareuberiQie. S —— Va Sftober-Dezember 10,124 Gd. 1915 Br 10 1, 89 #4 necht, Johann Heinrich, geb. 9. 12. 80 zu Rufach, Kr. Gebweiler, Cls.- | Fahnenfluht vor! (Tôln, wegen | obligation T4. 1389, b ti andesbanf» | (früher zu Schneppe), hat das A N Wagengestellung ac E und Briketts Berlin, den 1. März. Pr A tenmatl Die amtlid E G t Min 10374 Gd, 10 30 De. L H in Basel n Hüningen, heimatsberectigt pa Ls P @ für Fabnenflû go Ea hier- e über 2000 M D L b tas Ed verloren u E m 49 : ermittelten Preise waren (pex 1000 kg) in Mark: eizen, i I L : ( / | “Mt Se A 9 bis aus dem Land ; . Nassauif è ! E eY 34 °/o | Tassenbuhs der Kreissp: 5 P u ee i E Revter inländischer 193 00—196,00 ( Bohn, Normalgewicht 755 @ 208.79 A O (W. T. B) Rüböl loko 69,00, | Ä “ard, s A M : 88 E aua G. em Landwehr E et 94, 9, 1913 1259/60, datiert vom 1; 4. 1907, über s e E Siegburg, Nr. 44 788/4011, ; Wa: 908 50—208.7h f im Mai, do. 204,25—204,00—204,29 | - T Guates o : zen Fahnenflucht, Me U C 2 A ntragt. E 2 A 140 246 Abnahme im E t E | für Dai n, 98, Februar. (W- T. B.) Shmalz, Fest Y in De Frans Artbur geb. 29. 1. df a M.-St.-G.B. sowie der K, Gericht der 31. Divifion, Urkunken e fen der aufgefordert, spêtestens- a E A Nicht gestellt —- Roggen, inländischer 163,00— 163,90 ab Bahn, Normalae=tckt | Loko, Tubs und Firkin 574 Doppeleimer 584. Kaffee. 5) Haby, H éyt daselbst wohnhaft, F 9960, 360 M.-St.-G.-O. die Be- [109180] Fahnenfluchtserklä in dem auf den 19. S , spätestens | 25. September 1913, V A g / 719 g 172,75-—172,00—173,00 Abnahme im Mai, do 174,00—173,75 | Rubig. L Ruhig. Ameri k i baby, Emil, geb. 27. 5. 89 in Rix- | |uldigten hierdurch für fahnenflü In der Unt cefläeung. |Vorniitiarns 10 Uo E S, Ee Dal Len U A Is bis 17425 Abuähine L Sul, ‘Fester ral, DD: 1E D ti R N Vas El A N Ls B) / s eis u Mülhausen wohnhaft, erklärt. Das im Deutschen Vicicbe ho 1) den I N ae genen B zeichneten Gericht E in A N unter- Sigungssaal 1 ei, Aa Í | / (4,6 Ie A O : U 2 : l ; é Ï . R. O.) E »ottenktiene, C , C s en - 1 Zakob Julius Ï ! mmer 100, tbe- E ufgebots- Nah dem Geschäftsbericht der Großen Berliner N Hafer, inländischer fm 029-170, E A Zudlermarkt. Behauptet. Rübenrohzucker 1. Produkt Basis | 9. 6. 89 in B O ee ad Seen zes Musketier Weißer Ne der 9, Komy. 8. Rhein. Inf. Ret, raumten Aufgebotstermine seine ete Ürkante ene Rechte anzumelden his die Straßenbahn wurden auf den Linien der Gesellschaft im Bericht2- tormalgewit, E g 1 70 0— (0,20— (0,00 mabme im Pal, | 88 %/o Rendement neue Usance, frei an Bord amburg, für Hüningen wohnhaft, , zuleßt in | us dem La bw "A Wunnenburger É (0, h anzumelden und die Urkunden vorzulegen, | Kraftlos Lee, widrigenfalls die libre befdtvert. | do 171,05 N an A A Bebpiet ired | e 9 871 für April 9,974, für Mai 10,074, für August 10,37%, | 7) Martin, Jakob, geb 7. 9. 89 in | 1nd des zndw-Bes. 1 Mülhausen i. E. | (2) den“ Musketier Emil Jungblut der widrigenfalls die Kraftloserklärung ber ESltors, den 26 Ma O 00 ab Kahn, amerttan. tas für Oktober-Dezember 10,124, für Januar-März 1028 : Feuerthalen, Schweiz, zuleßt A Mül: Landw.-Bez. [l Mülbauss er aus dem Sa Inf. Ngts. Nr. 70, wegen g wird. Königli Des N Februar 1913. Vormittags 10 Uhr 15 Minuten. | hausen wohnhaft, *|mit Beschlag belegt. n i. E. wird | 54 Militärstrafgesoo n L Of Königli hes A S ( mtsgericht. Abt. 1. 3 sgelepbuchs jowie der $5 356, O S 1090 E E 360 der Militärstrafgert{töordnung die | [109087] Aufgebot | Die verehelichte Julie Jezella, geb - . 1 ge .

63 300 000 Perî egen 447 000 000 im Vo) IahE A O O Qu ber. Dèrsonen bebus 44 146 921 55 Mais, runder 151,00—15 Hamburg, 1. März, i d r | Kaffee. Stetig. Good average Santos für f 3) Hammaun, Karl Theofil, geb. 9.6. 89 A i. B., den 20. Febr. 1913. | 5 önigl. Gericht der 29. Division. Beschuldigten hierdurh für fahnenflühtig | Die folgenden, von der Bremer Lebens Dziubek, in Beuthen O. S ße Bl : 4 ebens- : - S. WTOBe ott-

ie S R E S Ra S As r = 20g L reo: a mÉNIPUS de M271 Iw aver 095i A Inde R

Die Einnahme aus der Personenbeförderung o 0—1 en 4 814 429,31 e) gegen 42 661 639 17 (davon 147,00—149,00 ad K Ruhig. Weizenmehl! 100 kg) ob Bahn und Speicher Nr. 00 W. T B) März 614 für Mai 614 Gd., für September 614 Gd., für De- in as Sthweiz, zuleßt in Gunders- ; »ohnha / c C erklärt. a versicherunas-Bank a. G. zu Bremen aus. | "paltraße 5, hat das Aufgebot des an-

(davon ouf Zeitkart i auf Zeitkarten 4 922 311,86 4) im Vorjahre. Im Tageèdurchschnit1 ¿Be He ' 0 1 265 847 Personen gegen 1 224 658 in 1911 befördert worden. 23,79-—27,79. Ruhig. , : 14 Gd., er größte Personenverkehr und die bhödste Tageteinnahme entfielen Roggenme bl (per 100 Lg) ab Bahn und Speier Nr. 0 | zember 60} Gd. J auf Montag, den 2. September, mit 141 844,15 #_ und nit 1 412 538 | und H geme - O S L e L Budape s, 28. Februar, Vormittags 11 Uhr. (W. T. B) L E i auf Fahrsceine beförderten Pera nieduigsi? auf Freitag den | p cnat. G schäftslos g init 80h 00,40 Well, Mhnahme, in Museen Me n ugust 17,00. : : Hüningen, zuleßt daselbit wohnhaft, [109179] Fahnenfluchtserklärung aarbrücken, den 24. Februar 1913. | gefertiaten Lebensve geblih verl R Personen, "Die e lite d N haitt E “dis E08 O 11 Fer ert ria Lb: B MeN A in A beschuldigt, als Wehrpflichtige n L eee flaung: Gericht 31. Divifion. Os Nr. 34 599 S 7 90 buchs der ‘Kreisiparkase n Ten in 1912 auf 120 620 M gegen 116 881 20 6 in 1911. ‘Die Einnabme i ; : 10 sh. 9 d. Mert, stetig. ' ge z 0 Dienst des eti Gele in den| 1) Musk. Tbeer O Rib S den : E / Beschlu Ls O 4, abgeschlossen t: a: S O. S. Nr. 4074/14355 T aus der P- rsonenbeförderung betrvg tür das Wagenkilometer 42,22 -\ Berlin ( 28, Februar. M Arret nach Ermittlungen des London, 28. Februar. (W. T. B.) (Schluß.) Standard Flotte zu entziehen, ob Lee ap der | 1. Komp., geb. am 5. 9, 92 zu As dus e den Musketier Friedrich Polizetinft Carl Anton Ernst Fournier, auge für die unverebelichte Julie gegen i Beiriebsre dien A Ha A e lin aub S n (s A Prie N er | Kupfer fest, 65, 3 Borz! 09 Bundesgebiet verlassen oder A6 reibun G Dn O am i4 0 e gp Inft.-Regts. Nr. 65 Ra Nordhausen, | B Oa, Der Inhaber des aa d Boe Lie mea E nd ed) | Poerltne (8 E N ar SCH 1 d | e Le D) (Waun n E o S A E. a E Doe t e E E (E 1122) vom 16, November 1906 vem auf en 24 Juni T0LS, Bor, w O Î fe: E L E T A E : D , è ¡Mel . aumwoliLle. ma h) auen, avon : ur undeegebiets aufge t . Komp., geb. am 97. 9, 90 N ! k : zurüdgenommen. M d a QUE bas: Sebeh t u eth, Ce 18 in 19.30 46. Roggen, gute Sorte?) 16,30 4, r M Roggen, | Spekulation und Export N E A, Amerikanische (een gegen # 140 Abfag L N an a Altkirch, C Geve-| Cöln “Beritt A Divisio 1913. Sh Ma raa Fournier, geb. ai Gat vor dem unterzeih- ärz-April 6,61, April-Mai 6,61, ieselben werden auf Freitag, deu | geb. a L as O A Mam 2. Komp,, O find abhanden Alo razidn Der gege termine seine R L E ] 29. 10. 589 zu Neuenberg, Kr. | C wärtige Inhaber n. D zen- | Sparkassenbuch n und das : : N genannter Policen | def uch vorzulegen, widrigenfalls en Kraftloserklärung erfol ; gen wird.

45 583 972,93 s gegen 43 484 055,22 und die Gesamiau?gabe 93 912 378,93 im Vorjohre. Der U M 1 L S Mittelsorte —,— #, —,—- M. Roggen, acringe Sorte —,— 46, | middling Lieferungen: Stetig. Juli 6,59, Juli-August 6,96 August-Sev- 4. Upril 1913, Vormi - Vormittags 9 Uhr, | Fulda, Preußen, wird hiermit aufgefordert, sih innerh rt, ih innerhalb | Kzni alies Amtsgeriht Rosenb ergO.S.,

auf 25 828 910,12 A gegen Prozentsaß der Ausgaben gegenü n Betriebseinnahmen betrug ) L ler G j 56,66 9/9 gegen 54,99 0%/) im Vorjahre. Gehälter und Sbhne be: | 96. Futtergerste, gute Socte*) 17,00 M, 1640 #. | Mai-Juni 6,61, Junt- T G S E Si S 15 a A oclieidhni 755,86 G Oa I E 1670 d X A A, E Zie e L Be S e Oftober - November i aue e Strafkammer des Kaiserlichen | 4) Musk. A CSREZ N E N I usgaben für Wohlfahrtseinrichungen err E r avon E n) O e, S 1660 u 20 4, | November-Dezember 6,22, Dezember-Januar S". 27 izielle andgerichts in E Ain Musk. Anton S 3 @ é Ç 943 025,74 46 gegenüber 954 410,34 6 im Vorjahre; davon entfielen 18,30 f. E Hafer, Mittelsorte*) 18,20 t, 16,60 dé. Hafer, | Notierungen. American good ordin. 620 00, N Nr. ir S A N Bee geb. am 15. 12 90 zu D Ln O 2) Aufgebote, Berlust- u d O bei uns zu melden, | den 24 2 auf die Beiträge zur Straßen- und Klein-Bahn-Berufsgenossen|chaft geringe S a E Me E Mais (mixed) gute Sorte middling 6 O middling 6,89, do. good middling 71h Bei uncntsculdigtem Ausbleiben (aren, Amt Neuulm, Bayern, / 1 des Fundj a d Oed, L Fraftlos la die verlorenen Policen für . Februar 1913. 15,10 4, 14,80 4. Mais (mixed) geringe Sorte —— #, —— M. | do. fully good middling 7,19, do. middling fair 7,49, Perna dieselben auf Grund der nah $ S A 9) Musk. Wilhelm Otto Hildebrandt | hen, Zustellungen A usfertiqu lärt und an deren Stelle neue | [109094] E E ‘Richtstroh | fair 7,47, do. good fair 7,94, Ceara jar E O O fair ci Si pasprozepoaung von den r pu B A E a O 5. 90 zu Hausberge il dergl Bt ien 27 E 1913 _ Der Altbürgermeister Ernst Schmidt i Ge L e O ontrolle der Wehrpflihtigen beauftragt A E S j . E Biteinéin-Bannovérscte Lebenveriie tenken hat beantragt L ftragten | 6) Musk. (Einj. - Freiw.) Wilbelm | [109110] Zwangsversteigerung. Bank ‘Alien Julia N welther als Miteigen- lr Ci G R Ri eze f mer von !/7 des Grundstücks: Grant

134 35821 #Æ, zur JInyvyaliden- und Hinterbliebenenversicherung S d 9 G K Im W D ck L 104 557,49 t, Ur NBetriebskrankenkasse 163 944,57 4, auf die Zu- Mais (runder) gute Sorte 10,0 fh, E M 1 5 440 M, 4,20 #. Heu 7,00 6, O (Marfkihallen- Egyptian brown fair 9,09, do- S wn 10,35, Peru rough god Behörden über dte der Ankla : i ge zu Grunde | Kirner 4. Komp., geb. am 26. 12. 88 zu Zege der Zwangsvollstreckung soll Ó au u Zienkten Band 3 Heft 10 La gerbuch

üsse zur Ruhegehaltskasse 470736,22 A, M Hinterle i al ( i ' hle E d dercins der Angesteliten 2 1657 18 #, zum Redhts- pre D N 04 e E D n 0 600 4: good fair 9,89, E brown ‘good {uy diejes Vereins ‘10 126 54 é sowie au außerordentliche Unter- | F zeisebohnen, weiße 60 00 fb, 39 E E N U fair 9,50, do rougi) good 10,00, do. rough fine 11,50, 90. m beearteiE e x Gefellscha und Jubilävme spenden 34443 93 A. Dor As v vot ter Fh L A 4 10,00 4, 6,00 f 4 Lg rough I Tan p O rough go fals 4 do. moder rov verurteilt R M Le E Villingen, Baden das in Berlin, Waßmanustr. 15, belegene ee S Babnoes der A O N Fleis 1 kg u a, do. smoo air 7,93, do \moo ood fair 7,0 gema / ( utf. Friedri ie ; i l e LOE BELEULUOS O 3 ; c 80 M, 1,30 M. Sczweinefleish 1 kg 210 M, 1,60 A. M. G. Broach good 6°, do. fine 6, M. G. Bhownu gar good Gi lanen malte N die Ange- | maun 7, Rom at6. I 93 An Band 22 Blatt Ne. 162 qur Zeit der d weldem eine Verfiderung auf dat E A 2 fine 6/16, M. G. Domra tr. 1 good 6 Geldstrafe fowie der Kosten Eee uge Karlöruhe Baden. ¿l | Eintragung des Versteigert De 2er Leben E g das ¡eiGuete Mieigentümer witd auf eford r en bd rlörube, Amt Karloruhe, Baden (a zagung r rimer?s au i rts Johann Eilers | {h spätes è geforderr, z d er offenen Handelsgesellsaft | SVröder in Neundorf, Kr. Witt Na, Mai 1940, UeeA | | f, Kr. Wittmund, | den 14. Mai 1913, V n . - Vormiitags

Ge Ae das u Bn, e E Fd A j Hof-, Werkstätten- un Zufah1tgleise 545 115,60 m eis umsfoßte, Ho! M _ Ralbfleish 1 kg 2,40 #4, 1,40 M. Hammelfleisch 1 ks | do. fully good G1, do. do. Nr. 1 fine 63, M. G. Scinde ful das im Deutschen Reiche befindli ' RY ndlicbe $ e c ‘3 je Ver- | geb am 24. 3. 94 zu Elzah, Amt Wald- Knopf & Sommerlatte Nachf. zu Berlin | enommen ist, soll abhanden gekommen | 9 Uhr, von d 7 r, von dem unterzeihneten Gericht

rourde a 25 E m Eee ae es am 2E u e 160. A lka 300 4, 240 Gi etnen esamtumfang von 57048302 m etreiht h e. O R T utter 1 Kg 9, o, 6. Gier, |* do. Nr. 1 fully good 6i, 2 Die Gesamtabschreibungen eins{chließlih der Rüdlagen zu den Er- | 60 Stü 6,00 6, 4,00 Æ Karpfen 1 kg 2,40 M, 1,20 4. | good 53, do fine 54, M. G. Bengal good o, do. do. fine mögen derselben B Le | Haftpflichtvesiherung8fonds und der Rüúck- | Aale 1 E 8 M, 1,60 M, Zander 1 kg 200 d, 1,40 M. Madras Tinnevelly good 6. j : Strafkammer U i #4 13 E B. O O es eingetragene Grundstück, best sein. W Ó Hechte 1 kg 2,80 4, 1,60 d. Barsche 1 kg 2,40 4, 1,00 #. Manchester, 23. Februar. (W. T. B.) 20r Water d belegt und die Veröffentlichung dinses O R “M 1 bis 8 vom Infanterieregiment | 2 Norderwohnhaus mit O E befinde iei Cbe A ae Urkunde | anberaumten Aufgebotstermin z Id

a g ; : C - r. 113 A: ; t TA s unt E : l an trt u me i

ua! \{lusses im Deu!schen Reichsanzeiger und | 9) Serat. Hugo Julius Theodor K linfem Seitenflügel, Doppelquergebäud e Hees kann, möge fh V bbn Ti A O erfolgen

; 2 Yeodor Ra- enflügel, zweitem Quer- | L- Mai 19183 bei uns melden, widri * as jeim, den 24. Februar 1913

F , widrigen- | Der Gerichtsschreiber Gr. A a

Gretber Or. Amtsgerichts.

neuerungsfonds, dem L auf Talonsieuer betrugen 9 089 317,91 #4 gegenüber | S7; O ar n ( Sleie 1 kg 3,20 4, 1,60 é. Bleie 1 kg 1,60 6, 0,80 6. car A O aa A nat, courante a (Hindley) 103, 30 r Water twist, bessere Qualität 112, 40 r Mu in der Neuen Mülhau e j D hauser Zeitung an- | mischte 1. Komp. Inf.-Negts. 112, komdrt. gebäuden und zwei unterkellerten Höfen, | falls wir dem nah unseren Büchern Berechtigten eine Ersazurkunde ausfertigen A oe i Aufgebot, önig XXRIV. von Ober Mörlen

5 419 048,81 . Die von der Bruttoeinnahme an Berlin und_ andere | Sor g Der :

Gemeinden vertragsmößig zu entrichtende Abgabe beziff:rte sich im Krebse 60 Stüd 24,00 é, 4,00 M. Berichtsjahre auf 3 306 626 2 L p 2 967 906 23 4 im Dor- H Si Wagen E abn courante Qualität (Hindley) 118 40 x Mule, courante Quali geordnet worden ist. Iabre; der Fertrodm Ae A grgen 1 379 214.37 e, (m Zane G al (Bilfmfon) 124, 42e Pineove Green) 10h Cap} Der Kaiserlibe Grite Staatsanwal! ls Schreiber zum Stab der 29. Division, 215, Wi non, Cor meers L u

110 499,49 d e : 309 214,01 A U D V7, 90 ar elngron é T 0 Ur az er Ka iBe s x er s 8 j î S. î E : E 4 R A Me eo dur die Zinsen seiner Bestände auf (Hod L Son O N e Rübuwien (6 1 A 7 serlide Erste Staatsanwalt, E Us, eb. au e. d S ied D Ci t H Ee he, Bars 4, ben 9%. Web 191 hat als gerihtlid bef 50 602,5 angewachsen. S : l ür Nähzwirn (Hollands) 31, 120 r Cops är Nähzwirn (B u. I) : 07038 V . Stolp, Preußen, | Gerihtéstele Neue Fri D Lee den 29. Februar 1913. - erichtlih bestellter Abw its „, Veber ne Wohlfahrtzeinr eto en h n a Mer R Fondsmärkêten. 40 r Doubling twist (Mitre) 134, 60 r Doubling twist (Ro) In x Unte iSe Wie bin: 14 10) Musk. Muchzel Hermann Hesse [1], Stoewer, dane Q A S ant E O E ngant a. G. Leere des am 3. April 1833 e s teilt der Bericht mit: i le tubegeha tefofie für die M E der C amburg, 28. Februar. (W. T. B.) Gold in Barren das Printers 31 r 129 Yards 17/17 38/3. Tendenz : uhig. 1) Musketier Franz Schneid V . Komp., geb. am 10. 2. 92 zu Mittel- steigert werden. Das in der Gri a bers E . R. Mueller. ak A geborenen und im Jahre 1856 E L L düblte 8797 Helltzen Hypoth 0D n O f 90 L 5784 Gd., Silber in Barren das Kilogramm Vit Or ua 28. erra N T. B.) (Schluß) Rohetst M Komp. Inf.-Regts. Nr. 142, g E N E Enztal, Oberamt Nagold mutterrolle nicht nabgewiesene Grundstück aus Oeffentliczes Aufgebot Bais d AUEg en Ka'par 1 063 3 , das G ( „75 Br., 81,25 Gd. esbro warrants stetig, í 4 ; E “2 emberg, ' i ieh LA : 2 e 3. i 1835

mündelficheren Wertpapieren angeieat ist. Aus Beiträgen ter Viit- Wien, 1. März Vormittags 10 Uhr 40 Mtn. (W. T. B.) Glas 0 98, R heuan, (W. T. B.) Die Vorräte b! E B Bez.-Amt Donau- | 11) Musk, Georg Jauty 4. K n 5059 Ae e E die | für ben Dasiwirt, E G Ober Mörlen an glieder kamen 592 989,20 M, aus Zuschüssen der Verwa:tung (ein- Einh. 40/0, Rente M./N. pr. ult. 84,60, Einh. 49/ Rente Middles rough-Roh cisen in den Stores belaufen \ich 2) Musketier Karl Laux der 5. Ko 7e i 281 V zu Sebi A Nußungswert von 4780 67 en in Landéberg a. L. ausgefertigte Ea Via nah Amerika ausgewanderten Anton \{ließlih der antciligen Beiträge der vier Nebenbahnen) 631 088 92 Januar/ Juli pr. ult. 84,60, Oesterr. 4 °/o Rente in Kr.-W. pr. ult. | 220 270 k gegen 226 310 & in der Vorwoche. Inf.-Regts. Nr. 112, geb. 22. 12 L hann, Eils.-Lothr., 1 NKL. | ¡¿hrliher Gebäudesteuer vera A t 51 16 | Nr. 200655 ist in Verlust geraten Bette feifer beantragt, die verschollenen vor- und aus Zinsen 410 057,47 e auf. _Die Ansgak en für Rubegehalter 84,80, Ungar 49/0 Goidrente 103,40, Ungar. 4°/o Rente tn Kr.-W. Paris, 28. Februar. (W T. B.) (S@hluß. Rohzudl Fouday, Kr. Molsheim Elf Lothr. 90 zu | 12) Musk. Karl Rudolf Kirch 5. Komp Versteigerungsvermerk ist a 14e Der | innerhalb zweier Monate der Ei s „Kaspar und Anton Pfeifer für und Witwengelder betrugen 385 145 63 4. Am Schlusse des Brrichts- 83 89, Türkische Lose per medio 227,00, Orientbabnaktien pr. ult. | ruhig, 889/09 neue Kondition 27—263. Wei er Zudcker rubi 3) Musketier August Weißer d deb, ant14//9,.91* zu Karlöruhe Amt 1913 in das Grundbu cir t Februar | tümer der Police si nicht bei uns me wet bie zu erklären. Die Verschollenen werden jahres bezogen 568 dienst: nföhiae Veamte, Handwerker und Arbeiter 812,00, Desterr. Staatshahnaktien (Franz) pr. ult. 707,00, Südbahn- | Nr. 3 für 100 K für Februar 31, für März 314, für M 6. Komp. Inf.-Negts. Nr O er Karléruhe, Baden, s S 29! 13, getragen. | werden wir leßtere für kraftlos erklären 1 fiigi aufgefordert, fich, spätestens in gesellidaft (Lomb.) Akt. pr. ult. 113/75, Wiener Bankvereinaktien | August 318, für Oktober-Januar 318. _ 30. 4. 90 zu Triberg Amt Villi geb. | 13) Unteroffz.Martin Schmidt 12.Komp BVeriin, den 24. Februar 1913 Magdeburg, den 26. Februar 1913. 19: auf Samstag, den 4. Oktober L B) Favya-Kaf! Baden, ' illingen, | geb. am 26. 8 86 zu Oberstraß (Schweiz), Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte Vans in E Allgemeine untenelbneten G G N demn j : tsicherungs-Actien-Gesellschaft anberaumten A lka a O E ufgebotstermine zu melden,

Ruhegehalt ; das Witwengeld wurde an 163 Witwen verstorbener ' ) Mitglieder gewährt. Zur Vorbeugung vorzeitiger Invalidität 515,00, Desterr. Kreditanstalt Att. pr. ult. 631 50, Ungar. allg. Amsterdam, 28. Februar. l Mi1glieder wurden 11 37919 Æ für Hell- Kreditbankaftien 823,00, Desterr. Anderbankaktien 217/90 6" Brüxer good Fa M. 4 s L Ba 4) Rekrut Alfred Sertzog, geb. 15. 11. 93 Pub A in Ueberlingen, Amt Ueber Abteilung 87 noten pr. ult. 118,16, Brüx erpen, 28. Februar. S. M U ¿u Colmar, Kr. Colmar, Els.-Lothr, , Baden, “7108997 —————- 1086 ; : - r , Gl}.- u 5 ( 3649 widri ä 934 bez. Br., do. für Februar 2 5) Rekrut Eugen Riegert, geb. 16.12. 90 pebe 2 M oie O [ Die Ri Klâre Fabia O Der evonatschein zu Police A 39315 witd. An E E Be E "A eier, r: | zu Bromberg, Danyigerstraße 158, als | Ler E 000 FeriBerungo! e Q | O Mer Too dar R ' i 8 als ngssumme, auf | teilen vermö ershollenen zu er- f ermögen, ergeht die Auffordezun 4“ 0.

U ene ) l verfahren aufgewendet. Der Betriebskrankenkasse gehörten am | aftien 597,50, Deutsche Reichsbank V oll | Raffint T l Montanaesel- affintertes Type weiß loo ¿rz 234 Br., do. für April-Mai 24 Br. F zu Stuttgart, Oberamt S , Stuttgart, Würt- | Kappoltsw ppoltsweiler, Els: Lothr., geseyliche Vertreterin ihres minderjährigen ne Pn e E Herrn | spätestens im Aufgebotstermi t neider in Schonungen lautend, | À ufgebotstermin dem Gericht , | Anzetge zu machen.

9 bliche, zU- oh! nb gb.- e l Ú) f - f 4 wet e .-A fi 3450 E

Schlusse tes Berichtsjahrs 12 3954 männliche und e sammen 12 406 Personen gegenüber 11 707 im Vorjahre als Mit- | saftsaktien 1038,00, Prager (Fifenindustriege®.-1 alieder an. Die Einnabmen an Beiträgen beliefen ßch auf E du i A Auffassung und bessere Auslandsberichte, S mali für E A B. T. B) (Shhluß.) Baum edoch durchweg geschäftslos. ew Y ork, 28. Februar. (W. T. D.) (Stu. aumw! 6) Rekrut Leo W

loko middling 12,70, do. für März 12,29, do. ai 12) 9 unnenburaer, geb. | Nr. 114 —, 4

g ' ß do. für M 17. 9. 90 zu Brunstatt, Kr. Mülhausen, 15) Rekr. Adol ; der angeblich abhanden gek 30 ist angebli abhanden gef

olf Elsässer, geb. am | Schuldverschreiburg Ne E aven Denen welche Ansprüche aus dieser Ver: En jeyt ars diejenigen Personen, die als

en- | fiherung zu haben glauben, werden bier- | komm der Obengenannten in Betracht

678 820,41 #Æ, an Zusotkbeiträcen für die Familienangehörigcn 56 111,17 M, an Zinsen 19 995 75 M; die Ausgaben erforderten für London, 28. Februar. (W. T. B.) (Shluß.) 24 9/9 Eng- 9 Une E P (6 s 4 on ge L Me diskont Q (per April), Siber Bes aws Monate 27, New Orleans les e E Petroleum 2 Els.-Lothr., 21. 4. 90 ; Lier 12 821,52 A ' ux n urd Verpfl-gungekc sten 76 839 77 4, Paris, 28. Februar. (W. T. B) (Schluß.) 39% Franz. | do. o Sil City O 2 nat | M ei e g r 15, 1. 91 in Slettr Ae QLEMUN), belinatober, burgischen Eifenbahnprämienanlethe (40 Ta- k z erwaltunackost:n 17 830 21 Ersayleiltvnan a Aud Men A aa 11,05, do. Robe u. Brothers 11,55, Zuer fair ref. 4 8) Rekrut Heinrich G a b 16) Refkr. Franz Xaver Eiberger, geb. N beantragt Der Inhaber der a aufgefordert, sie innerha1b 3 Mo- A C gemäß 8 1965 B. G.-B. V : , 28 Februar. T B) O A 108,10. a ; A A A Liverpoos 3 Kaffee 0 2 19. 10. 90 zu Sennbeim, Kre, Th 40 un 10. E ul WQudbeim Dberamt | ben e aufgeseren, spätestens in | erl s E E ee ege ihres | segten Frist Ln iti oben ge- t 2&, do. für Februar —,—, do. Jur pr 19% „Lothr«, ARNOAE q s / ngen, Württemberg, : . September 19183, geltend zu machen. zeihnetem Gerichte

9) NRekrut Julius Altherr, geb. A F „Sepdinand Georg Fessel, tee Qedle ee unterzeich- BORADE It OLe E L Februar 1913. i Sad-Naubeim 18. Feb

f h : . 92 zu Azmoos (Schweiz), | Aufgebotstermine e e A Lebens-Versih rungs-Gesell schaft. Gr. Amtsgericht. E f R H O (1094177 Aufgebot.

aben 17 712,95 #- j / 639 700 M, der in mündelsiceren Hypotheken und Wet tpaptieren Lissabon, 23. Februar. 3 ' argelegt ift. Der Rechnungéabs{luß der Betriebök ranke nfasse A 9 e B 98. C eyroae (W. T. t Gr e Q loko E Zinn 47.35—47,75. / f I P D 6 i i i . Imo Je « . w t O Leiigungs- alia ber Dre i P OULA inte dée Ametican Con Wos V ert. ad L H 1340 000, Auf Mi fog Mülhausen, Kr. ‘Mülhausen, | heimatsber. in Goldbach, Oberamt Grails- | und di t 60 heim, Württemberg, T8 Se nleaI Do Tes, Trin ans [109088] Aufgebot. Der Johann Adam Zi nde erfolgen | Herrn Schneidermeister Karl Jven, | L nn Adam Ziegler, Aerer in , | Lengelsheim, vertreten dur Rechtsanwa lt

in einem besorderen Ge'cäftsbericht niedergelegt. A Y ) MBetriebsfkrankenkasse zur Mtverwaltung ang glieder'en Unterstüßungs- | täushungen wegen der gestern erkiäten Dividende fonds wurden im Laufe des Berichtsjab18 an in Co. hatten Real: sationen in diesen Werten zur Folge. Auch Steels nah Großbritannien 25 000, Ausfubr nach dem Kontinen 10 Me S win i 96 Fa rig ährt KassenleMunger ite am Ende Nl Zaies einen vräsitent ie ale e Sri E e E Vorrat in allen Unonthäjen M L 11, 92 zu Mülhausen Kre. Mülhausen, On Ge Robert Günther Gogel, wird. F. 2 13 ; : O : E E i a a i Karlsruhe A vai zu Karlsruhe, Amt Oldenburg. ven 21 Febriar 1913 S istt der von uns ausgestellte | Huber in Saargemünd, bat bean | / Großherzogliches Amtsgerich 3. |Hinte:rleaungsschein vom 26. Februar 1912 nd, bat beantragt, deu gericht. Abt. 1. zum Versicherungsschcin © cbruar 1912 | versdollenen Nikolaus Ziegl T gsschein 597268 vom | aus Lengelsheim Cg, Ee : s , geb. dort am 5. März

orr