1913 / 53 p. 18 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Frankfurt a. M., sind zu tretenden Geschäftsführern bestellt. Bei Nr. 854 Deutsche JInternational Harvester Company mit beschränkter Pag: Kaufmann Julius Anton Hut- macher ist niht mehr Geschäftsführer. Kaufmann P. Caspar Pleiß in Char- lottenburg ist zum Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 4714 Der Ratgeber auf dem Kapitalmarkt, Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Die Firma ist gelöscht. Bei Nr. 5107 Terraiu- esellschaft Staaken - Döberit Gesell- Fehaft mit beschränkter Haftung: Durch Gesellschafterbeschluß vom 25. Januar 1913 ist das Stammkapital der Gesellschaft von 400 000 4 um 200 000 4 auf 600 000 4 erhöht. Durch Gesellichafterbeschluß vom 95. SFanuar 1913 is der Gesellschafts- vertrag abgeändert durch Erhöhung des Stammkapitals. Bei Nr. 5265 Mantt- raph Company mit beshräukter

aftung: Die Firma ist gelöscht. Bei Nr. 6595 Standard Gesellschaft für moderne Beleuchtung mit be- schränkter Haftung: Die Firma ist gelös{cht. Bei Nr. 7530 Stegliter Boden-Gesellschaft mit beschränkter Haftung: In Schmargenudorf ist eine 8 errichtet. -— Wei

r. §281 Grundstücfsverwertungs8- gese!!schaft Münchenerfstrafßie 38 Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung : Dur den Beschluß vom 30. Januar 1913 ist der Gegenstand des Unternehmen3 ab- geändert worden. Er ist jeßt die Nußung des der Gesellschaft gehörigen, zu Neu- fölln, Münchener Straße 38, belegenen Grundstücks durch Vermietung oder fn sonstiger Weise sowie die Vornahme aller hiermit in Verbindung stehenden Rechts- geschäfte. Bei Nr. 8498 Terrausova- Verwertung Berlin Gesellschaft mit be- \chränkter Hafiung: Durch Gesellschafter- beschluß vom 28. Januar 1913 ist der Siy nah Berlin verlegt. Dur Gesfell- \chafterbeshluß vom 28. Januar 1913 ist das Stammkapital von 70 000 6 um 30 000 4 auf 100 009 4 erhöht. Bei Nr. 8648 N. Glasenapp Baugesellschaft mit beschränkter Haftung: Die Firma ist gelöst. Bet Nr. 8700 Haus Wind- hoff. Apparate- und Maschinenfabrik Gesellschaft mit beschränkter Haftung : Durch den Gesellshafterbeschluß vom 920. Sanuar 1913 ist das Stammkapital um 170 000 4 auf 300000 4 erhöht worden. Bei Nr. 8732 Gamma Grunderwerbsgesellshaft mit be- schränkter Haftung: Durh den Be- {luß vom 30. Januar 1913 ist der § 2 des Gesellschaftsvertrags abgeändert, sodaß jeßt Gegenstand des Ünternehmens ist die Nutzung des der Gesellschaft gebörigen, zu Côpenick, Kaiserin-Auguste-Viktoria- itraße 29, belegenen Grundstücks durch BVermietung oder in sonstiger Wetse, sowie die Vornahme aller hiermit in VBerbindung stehenden Rechtsgeschäfte. Bet Nr. 8772 Papier-Uniou Gefsell- schaft mit beschränkter Haftung: Dur den Beschluß vom 26. Oktober 1912 ist das Stammfapital um 70000 F auf 100 000 4 erhöht worden. Durch den Beschluß vom 26. Oktober 1912 ist der Gesellshaftövertrag wegen der Er- böhung des Stammkapitals und der § 12 daselbst wegen der Verteilung des Yein- gewinns abgeändert worden. Bei Nr. 8910 Vacuum Adhesine Gesell- schaft mit beschränkter Haftung : Durch Gesell schafterbes{hluß vem 6. Januar 1913 ist der Gesellschaftsvertrag abgeändert. Bankier Eugen Schiff und Kaufmann Max Wienkoop sind nicht mehr Gesäfts- führer. Kaufmann Ernst Augusl Her- mann Petermann in Bremen und Che- mifer Dr. Leo van Gember in Berlin- Südende sind zu Geschäftsführern bestellt. Bei Nr. 9178 Magnetbremsen Gesellschaft mit beschränkter Haftung : Durch den Beschluß vom d. Februar 1913 ist das Stammkapital um 70 000 Æ auf 130 000 Æ erhöht worden. Bei Nr. 9411 Haus Joseph Gesellschaft mit beschräukter Hafiung: Gegenstand des Unternehmens ist die Fabrikation und der Vertrieb eines von dem Dr. Emanuel Lasker erfundenen Unterhaltungs\piels, erner das Verlagêgeschäft, endlih au der

b\hluß anderwetter Geschäfte, welche direkt oder indirekt mit jenen Geschäfts- zweigen zusammenhängen. Durch den Be- \{chluß vom 7. Februar 1913 is der Gesellschaftsvertrag in § 3 hinsichtlich des Gegenstandes des Unternehmens abgeändert worden, au hat der ‘Gesellschaftsvertrag in den neu hinzugefügten §§ 11 und 12 neue Bestimmungen erhalten. Bei Nr. 9263 Grunuderwerbsgesellschaft Wiihlisch Park Parzelle 13 mit be- schränkter Haftung: Gemäß dem Beschlusse vom 15. Februar 1913 ist der Si der Gesellshaft Berlin- Lichtenberg. Bet Nr. 9593 Groß Dampfwäscherei „„Blütheu- weiß“ Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Kaufmann Peter Unruh ift nicht mehr Geschäftsführer. Kaufmann Manfred Violin in Cöln (Rhein) ift zum Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 10 097 Heyu & Manthe, Gesell- schaft mit beschränkter Daun t Kaufmann Bruno Zurkalowski ist nicht mehr Geschäftsführer. Bei Nr. 10 365 Kaufhaus zum Stern, Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Kaufmann Oskar Cohn ist nicht mehr Geschästs- führer. Kaufmann Alfred Nothkugel ist alleiniger Geshäftsführer. Bet Nr. 11 288 Oregon Obstverwertungs Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Hans von - Fmuszfkiewicz-Netnfels und Otto Vogel find niht mehr G-scäftéführer. Professor @&. C. Holzel, Glendal (Nordamerika),

stellver- | z

. in Charlottenburg, ist zum Ge- ührer bestellt. Verlin, den 22. Februar 1913. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 122.

Berlin. Sandel8register [109132] des Königlichen Amtsgerichts Verlin-Mitte. Abteilung A.

Fn unser Handelsregister ist eute ein- etragen worden: Nr. 40 693. Firma Heran Regeler in Berlin. Inhaber: Otto Negeler, Kaufmann, Berlin. Das Geschäft ist von dem Kaufmann Franz Regeler unter der nicht eingetragenen Firma Franz Regeler betrieben worden. Nr. 40694. Firma: Ernst Schmidt Milchhandlung in Berlin. Inhaber: Ernst Schmidt, Milchhändler, Berlin. Bei Nr. 38 304 (offene Handelsgesellschaft Rothenberg & Co. in Verliu-Schöne- berg): Die Gesellschaft ift aufgelöst. Der biéhertge Gesellschafter, Kaufmann Richard Mechel, ist allcintger Inhaber. Bei Nr. 38560 (offcne Handelsgesellschaft „Uniou‘’ Jmmobilien - Berkaufs- Ge- sellschaft B. Lehnig in Charlotteu- burg): Die Gesellschast ist aufgelöst. Der bisherige Gesellshafter Gustav Lehnia ift alleiniger Inhaber. Bei Nr. 27 767 (Firma Paul Sauer Berliner Buch- druckéwalzen-Giefßtaustalt und Walzen- masse-Fabrik in Berlin): Die Prokura des Emil Hutter ist erloschen. Dem Maximilian Müller: zu Berlin ist Proïura erteilt. Bei Nr. 6823 (offene Handels- gesellihaft Louis Runge in Berlin): Gesellschafter jet: 1) Reinhold Runge, Kaufmann, Berlin, 2) Adolf Bosse, Kauf- mann, Charlottenburg. Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1913 begonnen. Die Gesamtyprokuren des Reinhold Runge und des Adolf Bosse sind erloshen. Ge- löscht ist die Firma: Sigmund Stern & Sohn in Berlin,

Berlin, den 24. Februar 1913. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 86.

Berlin. [109360] Fn unser Handelsregister Abteilung A ist am 24. Februar 1913 eingetragen worden: Nr. 40695. Kreuzversand Alfred Klotz, Berlin. Inhaber: Alfred Klotz, Kaufmann, München. Nr. 40 696. . u. J. Kessel, Berlin. Gesell- hafter: 1) Hermann Kessel, Kaufmann, Berlin. 2) JIsaack Kessel, Kaufmann, Berlin. Offene Handelsge\ellshaft, welch am 1. Januar 1913 begonnen hat. —. Nr. 40 697. Heyn’s Bierhaus Heyn «& Goldmann, Berlin. Gesellschafter : 1) Willy Heyn, Gastwirt, Neukölln, 9) Walter Goldmann, Gastwirt, Berlin. Offene Handelsaesellschaft, welche am 20. Februar 1913 begonnen hat. Nr. 40 698. Berolina Nahrungsmittel- vertricb Robert Sausel, Berlin. In- haber: Robert Sausel, Kaufmann, Berlin - Wilmersdorf. Nr. 40 699. Behrens & S{lüter, Berlin. Gesell- schafter: 1) Paul Behrens, Fabrikbesißer, Berlin - Friedenau, 2) Ernst Schlüter, Kaufmann, Berlin - Friedenau. Offene Handelsgesellschaft, welhe am 17. Februar 1913 begonnen hat. Bei Nr. 6866 Paul Derp, Verlin: Inhaber jeßt: Willy Tresselt, Kaufmann, Stettin. Der Uebergang der im Betriebe des Geschäfts begründeten Passiva ist ‘bei dem Erwerbe des Geschäfts durch Willy Tresselt aus- geschlossen. Bei Nr. 7239 Ostoald Dietze, Berlint Dem Johannes Diebe, Berlin, is Prokura erteilt. Bei Nr. 9976 Wilhelm Holdheim, Berlin: Die Gesellschafterin Witwe Emma Hold- heim, geb. Cohn, ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. —. Bei Nr. 10706 S. Auerbach «& Co., Berlin: Inhab:r jezt: Semmi Auerbach, Kaufmann, Berlin. Bei Nr. 35 377 Klaufßner & Co., Schöneberg: Dem Fciy Sunkel, Berlin-Friedenau, ist Prokura erteilt. Bei Nr. 39260 Vrauz, Kleessen «& Co., Berlin: Der bisherige Gesellschafter Paul Braun ist alleiniger Inhaber der irma. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Bet Nr. 40 565 Julius Croner «& Co., Berlin Der bisherige Gesellschafter Julius Croner ist alleiniger Inhaber der Firma. Die Gesellschaft ist aufgelöst, Bei Nr. 26 755 C. Flügge, Berlin : ms und Geschäft ist auf die Firma 5. Flügge G. m. b. H. übergegangen. Vergl. 122. H.-R. B 11 720. Vei Nr. 29 963 Berliner Küchenmöbel- Fabrik Exeust M. B. Guukel, Berliu Die Gesellschaft ist aufgelöst; die Firma erloschen. Bei Nr. 37 018 Degeuhardt- Univera Glasdah «&@& Fensterbau Fohannes Degenhardt, Tempelhof: Die Gesellschaft ist aufgelöst; die Firma erlosden. Gelöscht die Firmen: Nr. 18 366. Georg Deglau «& Tabbert, Schöneberg. Nr. 28 110. Eduard Berger, Berlin.

Berlin, den 24. Februar 1913.

s öuiglihes Amtsgericht Berlin-Mitte,

Abteilung 90.

Bernau, Mark. [109133] Fn unser Handelsregister Abteilung A ist heute unter Nr. 75 eingetragen die ofene Handelsaesellschaft in Firma Wil- helm Liebe Nachf., Juhaber Louis Scchlefinger und Paul eva, Vlötzensee, mit Zweigniederlassung în Vernau (Mark) unter der Firma Wil- helm Liebe Nachf. Junhaber Louis Schlesinger und Paul Wollenberg. Persönlich haftende Gesellschafter : Der Kaufmann Louts Schlefinger zu Berlin

und der Tischlermeister Paul Wollenberg zu Berlin.

Die Gesellschaft hat am 1. November

1910 ; E e Betriebe des Geschäfts be-

ründeten Verbindlichkeiten gehen auf die esellschaft nicht über. Zur Vertretung der Gesellschaft sind nur beide Gesell- schafter gemeinschaftli® ermächtigt. Bernau, den 19. Februar 1913. Köóniglices Amtsgericht.

Beverungen. [109134] Bekauntmachung.

In das hiesige Firmen- und Gesell- schaftsregister ist bei folgenden Firmen:

1) H. Dalberg, 2) F. W. Hilde- braud, 3) B. Hvoru. 4) M. Meier- bach, 5) Salomon Seehoff, 6) UAlex- auder Sudheim, 7) S. Sudheim, 8) Z. Steruberg, 9) S. Rubenfohnu, 10) Aßmuth u. Cie., 11) V. u. S. Ruvbenfohn, sämtlih in Beverungen, 12) A. Löwensteiu in Herstelle, 13) Seligmaun Archenhold in Ame- lunxen, 14) Goldstein u. Comp. in Dalhausen eingetragen worden, daß die Firma erloschen ist. :

Ferner im Prokurenregister bei der Firma S, Sudvdheim in_Beverungeu, daß die dem Salomon Sudheim in Be- verungen erteilte Pcokura erloschen ist.

Beverungen,, den 17. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht.

BRonm. [108695]

Fn unser Handelêregister Abt. 6 ist heute bei der unter Ne. 160 eingetragenen Kommanditgesellschaft auf Aktien Barmer Bankverein, Hinsberg, Fischer & Cie. in Boun, Zweigniederlassung des Barmer Baukvereins Hinsberg, Fischer & Cie. in Barmen, eingetragen worden : /

Die Prokura des Bankdirektors Albert Bendix, des Prokuristen Josef Morschbach E Prokuristen Ernst Pfingst ist er- olcyen.

Dem Bankdirektor Ludwig Wolff zu Bonn, dem Rechtsanwalt Hans Harney in Barmen, dem Prokuristen Dr. Emil Scwbiffer zu Barmen und dem Prokuristen Wilhelm Wuppermann in Barmen ist sazungsgemäße Gesamtprokura erteilt, und zwar ist die Prokura des Bankdirektors Ludwig Wolff auf den Betrieb der Zweig- niederlassung in Bonn beschränkt.

Boun, den 25. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht. Abt. 9.

Brandenbarg, Havel. [108696] Bekanntmachung.

Bei der im Handelsregister Abteilung A unter Nr. 656 eingetragenen offenen Handelszgesellshaft in Firma: „Brandenu- burger Berufskleider - Industrie Guder, Greppert & C°“ mit dem Sitze in Brandenburg a. H. ist folgendes vermerkt: Die Kaufleute Guder und Greppert zu Brandenburg a. H. sind aus der Gesellschast ausgeshieden. Gleich- zeitig ist der Kaufmann Ernst Wilke zu Brandenburg a. H. in die Gesellschaft als persönlih haftender Gesellschafter ein- getreten. Die Firma ist in „Branden- burger Verufstleider-Judustrie Erust Wilke & Co“ geändeit und die ofene Handelsgesellshaft unter Nr. 671 des Handelsregisters A neu eingetragen. Per- \önlih haftende Gesellschafter sind: 1) der Kaufmann Isidor Cohn, 2) der Kaufmann Ernst Wilke, beide zu Brandenburg a. H. Die Gesellschast hat am 10. Februar 1912 begonnen.

Wuranudenburg a. H., den 21. Fe- bruar 1913.

Königliches Amtsgericht.

Breslau. [109246]

Sn unser Handelsregister Abteilung A ist heute eingetragen worden :

Bei Nr. 3123. Die Kaufleute Ernst Heinrih Hugo Mühlmann und Aithur Hilmar Koehler sind aus der offenen Handelsgesellschaft August Heyne hier, Zweigniederlassung von Leipzig, ausge- schieden. Die Gesellschaft hat sih am 31. Dezember 1912 in eine Kommandit- gesellschaft umgewandelt. Die Kaufleute Theodor Guido Walter Köhler und Theodor Gottfried Mühlmann, beide aus Leipzig, sind in die Gesellschaft als persön- lih haftende Gesellschafter eingetreten und deren Prokuren erloshen. 5 Kommandi- tisten.

Bei Nr. 3987. Firma Hermanu Halverscheidt hier! Das Geschäft ist unter der bisherigen Firma auf den Kon- fekiionär Josef Roderbura; Breslau, über- gegangen. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geshüfts begründeten Forde- rungen und Verbindlichkeiten ist bet dem Erwerbe des Geschäfts dur Josef Noder- burg ausgeschlossen.

Nr. 5273. Firma Stoff-Lauben Carl Heymaunu, Breslau. Inhaber Kauf- mann Carl Heymann ebenda.

Bei Nr. 5056. Die Eintragung vom 6. November 1912 wird dahin ergänzt, daß die offene Handelsgesellschaft Fahr- radhaus Frisch auf Josef Giefimaun «& Co. hier aufgelöst und ihre Firma erloschen ist, die Breslauer Zweignieder- lassung der offenen Handelsgesellschaft Fahrradhaus Frisch auf Lambeck & Co. mit dem Hauptsize in Offenbach a. Main ist aufgehoben.

Bei Nr. 5199. Die Firma Photo-

raphishes Atelier Saussouci Juh. Emil Patermaun hier ist erloschen.

Breslau, den 18. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht.

Breslau. [109245]

In unser Handelsregister Abteilung B ist bei Nr 217 W, Traube « Sohn Gesellschaft mit beschränkter Saftuug

tragen worden: Die Uquidation ist beendet.

Die Firma ist erloschen. -

Breslau, den 18. Februar 1913. Königliches Amtsgericht.

Bromberg. [109135] Bekanntmachung.

In das Handeléregister Abteilung B Nr. 26 ist bei der „Julius Berger, Tiefbau- Aktiengesellschaft“ in Deutschz-Wil- mersdorf, Zweigniederlassung Brom- berg, eingetragen : f RER, Der Regierungsbaumeister Otto Heller in Berlin-Wilmersdorf und der Gerichts- assessor a. D. Dr. Hans Heymann in Berlin sind zu Vorstandsmitgliedern (Direktoren) bestellt. Die Prokura des Otto Heckler und Dr. Hans Heymann ist erloschen.

Bromberg, den 24. Februar 1913. Königliches Amtsgericht. Bünde, Westf. [109136] n unser Handelsregister Abt. A 232 ist bei der Firma Schulte & Tyedmers,

Bünde. eingetragen : Die Hauptniederlassung ist ven Bremen nach Ennigloh verlegt.

Die Firma ist in eine ofene Handels- gea welche am 1. Februar 1913 egonnen hat, umgewandelt. watt Persönlich haftende Gesellschafter sind die Kaufleute Emil Nuben zu Bünde und Mar Torweihe zu Ennigloh.

Der Uebergang der im Betriebe des Geschäfts begründeten Berbindlichkeiten auf die Gesellschaft ist ausgeschlossen. Bünde, den 27. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht.

Cassel. [109137] Handelsregister Caffel.

In das Hand:lsöregister B des unter- zeichneten Gerichts ist am 25. Februar 1913 eingetragen: Nr. 194. „Jamaica“ Bananen- und Früächtevertrieb Gefell- schaft mit beschränkter Haftung: Siß Cassel. Gegenstand des Unternehmens: Bertrieb von Südfrüchten, Obst- und ver- wandten Artikeln, insbesondere Jamaica- Bananen, sowie der Betrieb allec damit in Verbindung stehenden Geschäfte. Stammkapital : 20 000 A. Geschäfts- führer sind die Kau|leute Friß Dörgeloh in Cassel und Alfred Eggert Friedrich Harder in Bremen. Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. Der Gesellschafts- vertra ist am 12 Februar 1913 fest- gestellt. Jeder der Geschäftsführer kann allein die Gesellshaft rechtsverbindlich vertreten. :

Ferner wird bekannt gemacht: Bekannkt- inahungen der Gesellschast werden in der „Hessischen Gf und Casseler Stadt- ameiger“ in Cassel veröffentlicht.

Königl. Amtsgericht. Abteilung XIIT.

Cassel. [109138] Handelsregister Caffel.

Zu D. Bacharach, Cassel, ist am 26. Februar 1913 eingetragen : Die Firnia ist erloschen.

Kgl. Amtsgericht. Abt, XITI.

Castrop. [109139] Nachbezeichnete, im Handelsregij1er Ab- teilung A eingetragene Firmen sind heute gelös{cht worden: Nr. 95: Guchdruckerei der Caflroper Zeitung Aymauns & Co. in Castrop, Nr 1: Moritz Bachrach in Castrop. Castrop. den 25. Februar 1913. Königliches Amtsgericht.

Chemnitz. {109140}

In das Handelsregister ist heute einge- tragen worden :

1) auf Blatt 6805: Die Firma „Erster Chemnitzer Hackepeter Juh. August Großer“ in Chemnitz und der Kauf- mann Friedrich August Großer daselbsi als Inhaber. (Angegebener Geschäfts- zweig: Schank- und Speisewirtschal]t);

2) auf Blatt 3679, betr. die ofene Handelsgesellschaft in Firma „Otto Keller- manu‘ in Chemnigz:t Die Prokura des Kaufmanns Marx Kowalewsky in Chemniß ist erloschen;

3) auf Blatt 5559, betr. die Firma „Rolls Special-Daus für Herrenhüte äFuhaber Curt Saeuager“‘ in Chemnitz: Der Kaufmann Cuit Saenger ist als Jn- haber ausgeschieden. Der Kaufmann Wil- helm Mausec in Chemnitz ist Inhaber. Gr haftet nicht für die im Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten des bisherigen Inhabers. Die Firma lautet fünfitz: „Auna Roll, Specialhaus füe Herrenhüte Juhaser Wilhelm Mauser“‘;

4) auf Blatt 1668, betr. die Firma „Moriz Wagner“ in Chemuit: Der Kaufmann Heinrich Moriß Wagner ist als Fnhaber ausgeschieden. Der Kaufrinann Moritz Arthur Wagner in Chemniß ist Inhaber; die ihm erteilte Prokura hat ih dadurch erledigt;

5) auf Blatt 3385, betr. die Firma „Arthur Naumann“ in Chemnitz: Die Firma ist erloschen;

6) auf Blatt 6381, betr. die Firma „Altenburger Kohlenhaudelsgesell- schaft vorm. Julius Krahuer Gefell- schaft mit beschränkter Haftung“ in Chemnitz: Die Firma ist nah beendeter Liquidation erloschen. Das Amt der Ligut- datoren hat si erledigt;

7) auf Blatt 3288, betr. die Firma „Hirsch & Bein“ in Chemuitz: Die Fiima ist erloschen. Königliches Amtsgeriht Chemuitz, Abi. B,

den 25. Februar 1913.

Cöpenick. [109141]

Die im Handelsregister A Nr. 344 ein- getragene Firma „Walter Vücheleu“ zu Udlershof ist auf eine ofene Handels3-

Colmar, Eis.

onnen hat, übergegangen. GesellsWafter find die Kaufleute Otto Balzar zu Berlin und Heinrich Müller zu Berlin-Schöne, berg. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten auf die Gesellschaft isi ausges{lossen. i ; Dies ist im Handelsregister heute ein- getragen. Cöpenick, den 25. Februar 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 6.

Cöpenick. [109142] Bei der im Handelsregister A Nr. 146 eingetragen-n Firma „Emil Reuter“ in Verlin-Overscbböueweide ist heute cin getragen : Dem Kaufmann Martin Jensen in Karl3horst ist Prokura erteilt. Cöpenif, den 26. Februar 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 6.

[109143] M

Bekanntmachung. E n das Gesellschaftsregister Band 1} wurde bei Nr. 183: „Meg frères in Rappoltsweiler“‘, eingetraaen: Die offene Handelägesellschaft ist in Þ eine Kommanditgesellshaft umgewandelt F worden. M Persönlih haftende Gesellschafter sind f WUuzian Gerber und Karl M:8, beide F Kauleute in Rappoltswetler. B Die Zahl der Kommanditisten beirägt f

zwet. L Dem Xaver Met und Josef Met, beide F in Naypoltswetler, ist Prokura erteiit Y worden mit der Befugnis, daß jeder} einzelne berechtigt ist, die Gesellshast zu f vertreten und die Firma zu zeichnen. b Colmar, den 21. Februar 1913. Kaiserliches Amtsgericht.

Crefeld. [109251] In das hiesige Handelsregisler ist heute f eingetragen worden bei der offenen Handels | gesellshaft Hein. BVeyel in Crefeld:| Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bis F herige Gesellschafter Johann Gottfried} gen. Fcitz Beyel in Crefeld ist alleiniger SFnhaber der Firma. Crefeld, den 14. Februar 1913. Köntgliches Amtsgericht.

Crefseld. [109252]k In das hiesige Handelsregister it} heute eingetragen worden bei der Firma Niederrheinische Formeufabrik Ger-| hard Jansseu in Crefeld: Der Prokurist} Frit Janssen in Crefeld ist in das Ge-Y \{äft als persönlich haftender Gesellschafter} eingetreten. Die Firma ist in Nieder-| rheinische Formenfabrik Gerhard} Janssen uud Soha geändert. OffeneF Hanbelsgeselischaft. Die Gesellschaft hat} am 1. Januar 1913 begonnen.

Der Uevergang der in dem Betriebe dei} Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten und Forderungen auf die Gescllschaft if}

ausge|lossen. H des Friy Janssen ist er}

Die Profura loschen.

Crefeld, den 14. Februar 1913. Königliches Amtsgericht. Crefeld. [109253]

Fn das hiesige Handelsregister 1st heut: eingetragen worden bei der Firma Mar- garine-Fabrik Schlantky «& Co, Gesellschaft mit veschräukter Haftung in Crefeld: Der Techniker Max Schlanyly in Crefeld ist als Geschäftsführer aut- geschieden.

Crefeld, den 14. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht.

Crefeld. (109254)

Fn das hiesige Handelsregister ist heut: eingetragen worden bei der Firma August Offermaun in Crefeld: Der Kaufmann Walther Offermann in Crefeld ist in das Geschäft als persönlich haftender Gefsell- schafter eingetreten. Offene Handelsgesell- \chaft. Die Gesellschast hat am 1. bruar 1913 begonnen. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschästs begründeten] Forderungen und Verbindlichkeiten auf di! Gesellschaft ist ausgeschlossen.

Die Prokura des Walter Offerman ist erloschen.

Crefeld, den 15. Februar 1913.

Königliches Ämtsgerichi.

Crefeld. [109259 In das hiesige Handelsregister ijt heut eingctragen worden bei der Firm Deutsche Sauerstoff-Gesellschaft n! beschränkter Paftung in Crefeld: Die Gesellschaft ist aufgelöst, die Firm ist erloscen. Crefeib, den 15 Februar 1913. Königliches Amtsgericht.

Danzig. Befauntmachuug. [10914

Fn unser Handelsregister ist heute fo!

gendes E, 50 bteilung A:

Unter Nr. 1807 die Firma „Aiber Groddeck{“ in Sobbowig und als der! Inhaber der Rentier Albert Groddeck | Allenstein. Dem Kaufmann und Mühler meister Oskar Groddeck in Sobbowiß Prokura erteilt.

Abteilung B: J

Bet Nr. 113, betreffend die Gesellscha in Firma „Westpreußische Kall mergelwerke, Gesellschast mit be \chränkter Hastung“ in Danzig: V Kaufmann Dr. Franz Bensing aus Dan) ist als Geschäftsführer ausgeschieden u! an seiner Stelle der Kaufmann Ew Eggert in Danzig zum Geschästsfüh! bestellt. |

Unter Nr. 231 die Gesellschaft in Fir „Rosißky & Witt, Gesellschaft uit bi \chräufter Haftung“ mit dem Siye | Altona und einer Zweigniederlassung Danzig. Der Gesellschaftsvertrag ist ® 14. Junt 1902 festgestellt. Gegensta

in Liquidation hier heute einge-

gesellschaft, die am 22. Februar 1913 be-

des Unternehmens ist die Fabrikation 1

der Vertrieb von Margarine und der E mit verwandten Artikeln. Das

tammfapital beträgt 500 000 A. Ge- {äftsführer find der Kaufmann Walter Bertrand in Altona und der Kaufmann Emil Peters ebenda. Die Vertretung der Gesell]chaft und Zeichnung der Firma steht beiden Geschäftsführern gemeinschaftlih oder jedem allein mit einem Prokuristen zu. Als nicht eingetragen wird noch be- kannt gemacht, A sffentlihe Bekannt- machungen der Gefellshaft durch die Altonaer Nachrichten erfolgen.

Danzig, den 26. Februar 1913.

Königliches Amtsgeriht. Abt. 10.

PDParimmstadt. [109145]

In unser Handelsregister Abteilung A wurden folgende Einträge vollzogen :

Am 17. Februar 1913. Hinsichtlich der Firma Richard Vusch, Darmstadt: Geschäft und Firma sind auf Carl Stau- dinger, Kaufmann in Darmstadt, ' über- gegangen.

Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten und Forderungen ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch Carl Staudinger aus- geschlossen.

Am 18. Februar 1913. Hinsichtlich der Firma Caxl Till Nachfolger, Darum- stadt: Geschäft und Firma ist auf Kauf- mann Carl Schmitt in Darmstadt über- gegangen.

Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten und Forderungen {t bei dem Erwerbe des Geschäfts durch Carl Schmitt ausgeschlossen.

Am 19. Februar 1913. Hinsichtlich der Firma Guggenheim & Marx, Daru- stadt: Die Zweigniederlassung ist zur Hauptniederlafsung erhoben.

Geschäft samt Firma find auf Kauf- mann Julius Friedrich Marx, Kaufmann in Darmstadt, übergegangen. Isidor Marx, Kaufmann in Mainz, ist zum Pro- kuristen bestellt.

Darmstadt, den 26. Februar 1913.

Großherzogl. Amtsgericht Darmstadt I.

Dillenburg. [109146] Bekanntmachung.

In das Handelsregister A ist heute zu Nr. 61 bei der Firma Joh. Dau. Haas in Dillenburg eingetragen worden:

„Die dem Kaufmann Wilhelm West- heide in Dillenburg erteilte Prokura ist erloschen.“

Dillenburg, den 21. Februar 1913.

Köntgliches Amtsgericht.

Döhlen. [108702]

In das Handelsregister ist eingetragen worden :

1) am 13. Februar 1913 auf Blatt 462:

Die Firma Woldemar Schmidt Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung in Dresden, Zweigniederlassung in Döhlea, und weiter: Der Gesellschasts- vertrag ist am 26. September 1912 ab- gesh!oss:zn und am 17. Oktober 1912 ab- geändert worden. Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung uud der Vertrieb von Sprit, Kocnbranntwetn, Likör, Essig und ähn- lichen Artikeln, die Herstellung und der Vertrieb von Destillationserzeugnissen aller Art, von alkoholfreien Getränken, tns- besondere der Fortbetrieb des zu Dresden und Döblen unter der Firma Woldemar Schmidt bestehenden, bieher dem Fabrifk- besißer Johann Franz Eduard Woldemar Schmidt, der Linda Sidonte Helene verw. Fabrikbesißer Schmidt, geb. Schmidt, dem Dr. jur. Woldemar Franz Wilhelm Reinhold Schmidt und der Julie Natalie Glsa verehel. Mittelbah, geb. Schmidt, sämtlih in Dresden, gemeinschaftlich ge- hörenden Fabrikations- und Verkaufs- geschäfts. Zur Erreichung dieses Zweckes ist die Geselischaft befugt, gleichartige oder ähnliche Unternehmungen zu erwerben, Filialen zu errihten, fich an solchen Unter- nehmungen zu beteiligen oder deren Ver- tretung zu übernchmen.

Das Stammkapital beträgt sehöhundert- zweiundsiebzigtzusend Mark.

Sind mehrere Gcschäftsführer bestellt, so wird die Ges-Uschaft durch zwei Ge- schäftsführer oder durch einen Geschäfts- führer und einen Prokuristen vertreten.

Zum Geschäftsführer ist bestellt der Fabrikbesißer Iohann Franz Eduard Woldemar Schmidt in Dre? den.

Aus dem Gesellshaftsvertrage wird noch bekannt gegeben :

Die Gesellschafter Fabrikbesißer Johann Franz Eduard Woldemar Schmidt, Linda Stdonie Helene verw. Fabrikbesiter Sch{midt, geb. Schmidt, Dr. jur. Woldemar Franz Wilhel:n Reinhold Schmidt und Fulie Nataiie Elsa verehel. Mittelbach, geb. Schmidt, sämtlih in Dresden, legen auf das Stammkapital in die Gesellschaft ein

I. das ihnen gehörige und von thnen unter der Firma Woldemar Schnidt .in Dresdcn und Döhlen betriebeneFabrikations- und Berkaufsgeshäft zur Herstellung von Spiit, Kornbranntwein, Likôren, Eisig, Destillationserzeugnissen aller Art, alkohol- freten Getränken und ähnlichen Artikeln. Die Einbringung erfolgt dergestalt, daß das Geschäft vom 1. April 1912 an für Nechuung der Gefellschaft geführt wird,

Il. die ibnen gehörigen Grundstüe: Drebden - Neustadt, Große WMeißner Straße 14, Blatt 40 des Grundbuchs A für Dreéden-Neustadt, Dresden-Neulstadt, Große Meißner Straße 21, Blatt 25 des Grundbuchs A für Dresden-Neustadt und das Fabrikzrundstück in Döhlen Blatt 86 und 143 des Grundbuhs füx Döhlen. Diese Sacheinlage wird von der Gesell- {aft zum Geldwerte von sechshundert- zweiundfünfzigtausend Mark angenommen. Davon entfallen auf den Fabrikbesiger

Johann Franz Eduard Woldemar Schmidt 326 000 Æ, auf Linda Sidonie Helene verw. DES Schmidt, aeb. Schmidt, 163 000 4, auf Dr. jur. Woldemar Qa Wilhelm Reinhold Schmidt und Julie Natalie Elsa verehel. Mittelbach, geb. Schmidt, je 81 500 4.

Die öffentlihen Bekanntmachungen der Gesellswaft erfolgen durch den Deutschen Neichsanzeiger ;

2) am 18. Februar 1913 auf Blatt 24, betr. die ofene Handelsgesellshaft Wolde- mar Schmidt in Döhlen:

Nah Einlegung des Handelsgeshäfts in eine Gefellshaft mit beshränkter Haftung ist die Gesellshaft aufgelöst und die Firma erloschen.

Königliches Amtêgericht Döhlen.

Dorsten. Befanutmachung. [109247]

In unser Handelsregister A ist heute unter Nummer 93 die Firma „Gebr. Booke, Marl“ und sind als deren per- fönlich haftende Gesellschafter die Kauf- leute Wilhelm und Hermann Booke zu Marl eingetragen worden.

Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1913 begonnen.

Dorsften, den 14. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht.

Dortmund. [109248]

Fn unser Handelsregister Abteilung A ist bei der unter Nr. 1240 eingetragenen offenen Handels8gesellschaft Küls8heimer & Leeser zu Dortmund heute folgendes ein- getragen worden:

Durch Ausschelden des Kaufmanns David Külsheimer in Dortmund ist die Gesell- haft aufgelöst. Der Kaufmann David Leeser in Dortmund führt das Geschäft unter unveränderter Firma als Einzel- faufmann fort.

Dortmund, den 18. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht.

Dortmund. [109249] In unler Handelsregister Abteilung B ist heute bel der Firma Deutsch-Luxem- burgische Bergwerks- und Hütten- Aktiengesellschaft in Bochum mit Zweig- niederlassung in Dortmund (Nummer 382 des Registers) folgendes eingetragen:

Den Kaufleuten Wilhelm Kellermann und Ernst Kieselstein in Mülheim a. d. Nuhr ift Gesamtprokura erteilt derart, daß jeder von ihnen in Gemeinschaft mit einem anderen Vorstandêmitgliede oder Pro- kuristen vertcetungsberehtigt ist.

Dortmuud, den 21. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht. Dresden. [109149]

In das Handelsregister ist heute einge- tragen worden :

1) auf Blatt 2688, betr. die Firma Allgemeine Deutsche Credit-Anstalt Abtheilung Dresden in Dresden, Zweigniederlassung der in Leipzig unter der Firma Allgemeine Deutsche Credit- Austalt bestehenden Aktiengesellschaft : Zum Mitgliede des Vorstandes ist bestellt der Bankdirektor Dr. jur. Ernst Schoen in Leipzig. Das Vorstandsmitglied Julius Favreau führt den Titel Gehetmer Kom- merzienrat.

2) auf Blatt 12 870, betr. die Firma Allgemeine Deutsche Credit - Anstalt Zweigstelle Niedersedliß in Niceder- sedlitz, Zweigniederlassung der in Leipzig unter der Firma Allgemeine Deutsche Credit-Anstalt bestehenden Aktiengesell- haft: Zum Mitgliede des Vorstandes ist bestellt der Bankdirektor Dr. jur. Ernst Schoen tin Leipztg.

3) auf Blatt 12547, betr. die G:sell- haft Paul & Stäglich, Geselischaft mit beschränkter Haftung in Dresden : Das Stammkapital ist auf Grund des Beschlusses der Gesellshafterversammlung vom 22. Februar 1913 um vierzigtauseud Mark, mithin auf einhundertzehntausend Mark erhöht worden.

4) auf Blatt 3486, betr. die offene Handelsgeselshaft Vogel & Schlegel in Dresden (Plauen): Gesamtprokura ist erteilt dem Kaufmann Josef Fritsch in Dresden. Er darf die Gesellschaft nur mit einem anderen Prokuristen vertreten.

Dresden, am 27. Februar 1913.

Königl. Amtsgericht. Abt. 111.

Dülken. Bekanntmachung. [109150] In das Handelsregister Abteilung A Nr. 175 ist eingetragen worden, daß das unter der Firma „Gebr. Kriugs in Dülken“ eingetragene Handelsgeschäft auf den Kaufmann Paul Schenk zu Dülken übergegangen ist, welcher das Geschäft unter unveränderter Firma fortführt. Dülken, den 2b. Februar 1913. Königliches Amtsgericht.

DüsscIldor f. [109250]

In das Handelsregisler À wurde am 26. 2. 1913 eingetragen Nr. 3993 die Firma Johann Smeets mit dem Sitze in Düsseldorf-Oberkafsel und als In- haber der Bauunternehmer Johann Smeets, daselbst. Außerdem wird bekannt gemacht, daß als Geschäftszwetg angegeben ist Baugeschäft, speziell Beton- und Eisen- betonbaugeshäft.

Nachgetragen wurde bei der Nr. 1644 eingetragenen Firma Herm. Brandt, hier, der Nr. 523 eingetragenen Firma Anna Frings (vorm. Ludwig Ep- stein Nachf.), hier, und bei der Nr. 1997 eingetragenen Firma W. Heine, hier: Die Firma ist erloschen.

Amtsgericht Düsseldorf.

EKichstätt. [109151] Bekanntmachung. Betreff: Handelsregister. Neu eingetragene Firma: „Ferdinand König, Baum- u. Noseuschuleu““,

Sig: Ellingea, Inhaber: Ferdinand König, K. Landesökonomierat in Ellingen, Baum- u. Rosenzüchterei. Eichstätt, 27. Februar 1913. K. Amtsgericht.

Erfart. [108712]

In unser Handelsregister B ist heute unter Nr. 110 die Gesellschaft mit be- {ränkter Haftung tn Firma Photo- graphisches Atelier Elite Gesellschaft mit beshränkter Haftung mit dem ute in Erfurt eingetragen. Der Ge- sell]haftsvertrag ist am 24. Januar 1913 abgeschlossen. Gegensiand des Unter- nehmens ist die Herstellung und der Ver- trieb photographisher Erzeugnisse, ins- besondere der Fortbetrieb des in Erfurt unter dem Namen „Atelier Elite* be- stehenden, bisher dem Kaufmann Karl Fleishhader gehörenden, photograpbischen Geschäfts. Die Gesellschaft ist auch be- rechtigt, sich anderen gleihartigen Unter- nehmungen anzuschließen und Neu- es solcher Geschäfte vorzunehmen.

as Stammkapital beträgt 20 000 4. Geschäftsführer ist der Kaufmann Karl Fleishhacker in Erfurt. Der Gesellschafter Karl Fleishhacker bringt als setne Cinlage das von {hm unter dem Namen Atelier Elite in Erfurt betriebene photographische Geschäft nebst Zubehör mit Aktiven und Passiven in die Gesellschaft ein. Der Gejamtwert und Uebernahmepreis dieser Einlage beträgt nah Abzug der Passiven 12000 A. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen dur den Deutschen RNeichsanzetger.

Erfurt, den 18. Februar 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 3. Erfurt. [108711]

In unser Handelsregister A ift heute bei der unter Nr. 1133 verzeichneten offenen Handelsgesellschaft in Firma Ver- sandhaus „Uebersee“ Pinckert & Co. in Erfurt eingetragen worden. Die Ge- sellschaft ist aufgelöst. Zum alleinigen Liquidator ist der vereidigte Bücherrevisor

Edmund Lange in Erfurt bestellt.

Erfurt, den 20. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht. Abt. 3.

Esehweiler. [109154] Handelsregistereintragung vom 25. Februar 1913.

Zu Firma Kaiser Friedrich-Drogeriec Roman Reiland Nachf. Frauz Gra- matzki, Eschweiler, Grabenstraße 5: Die Firma ist erloschen.

Amtsgericht Eschweiler.

Eschweiler. [109153] Handelsregistzreintragung vom 25. Februar 1913.

Die Firma Frauz Gramatzki Nachf. Kurt Grzebyta, Eschweiler, Juden- straße 8, ist abgeändert in Medizinal- drogerie Kurt Gezebyta, Eschweiler, Iudenstraße 8.

Amtsgericht Eschweiler.

Eschweiter. [109152] Handels8registereiuntraguug vom 25. Februar 1913.

Zu Firma C. Vaßen, Eschweiler: Die Firma lautet jezt: C. Vaßen Nachf. Eschweiler. Inhaber ist der Kaufmann Albert Levy in Eschweiler.

Amtsgericht Eschweiler.

Esehweiler. [109155] Handelsregistereintragung vom 25. Februar 1913.

Nr. 141: Firma Kaiser-Friedrich- Drogerie Theodor Juuggeburth, Eschweiler. Inhaber ist der Kaufmann Theodor Junggeburth in Eschweiler, Grabenstraße 59.

Amis8geriht Eschweiler.

Essen, Lur. [109156]

In das Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts Essen ist am 20. Februar 1913 eingetragen als Inhaber der Firma Norddeutscher Kunstverlag „Mercur“ Conrad Koi, Essen: Der Kaufmann Berthold Wilhelm Bredemeyer, Essen. H.-R. A. 656.

Esson, Ruhr. [109157]

Fn das Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts Essen ist am 22. Februar 1913 eingetragen zu A Nr. 19, betr. die Firma Fischer Stiehl, Efsen: Offene Handels8zesellschaft. Der Diplom- ingenieur Moriß Deeg, Cfsen, ist in das Geschäft als persönli haftender Gefell- schafter eingetreten. Die Gesellschaft hat am 1, Januar 1913 begonnen. Die Pro- fura des Diplomingenieurs Gmil Möhrlin in Stuttgart ist erloshen. Die Gesamt- prokura des Kaufmanns Weingarten und des Ingenteurs Nockemann, beide in Essen, ist auch seitens der offenen Handelsgesell- haft weiter erteilt.

Ess0n, Ruhr. [109159]

Fn das Handelsregisler des Königlichen Amtsgerichts Esseu ist am 22 Februar 1913 eingetragen zu A Nr. 1440, betr. die Firma Gebrüder Düsgen, Esseu: Offene Handelt? gesellschaft. Die Ehefrau Heinrih Hüsgen, Essen, ist in das Ge- \hâft als persönli haftender Gesellschafter eingetreten. Die Gesellschaft hat am 1. Fanuar 1913 begonnen. Die Firma ist geändert in „Gebr. Hüsgen““.

EsSsen, Rur. [109160]

Fn das Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts Essen ist am 22. Februar 1913 eingetragen unter A Nr. 1814 die Firma Fachaustalt für Handel und Gewerbe Blambeck uud Reusch in Esseu und als deren Inhaber Handels- lehrer Wilh-lm Blambeck und Kaufmann Ernst Neusch, beide in Essen. Offene Handelsgesellschaft. Die Gesellschaft hat am 1. Februar 1913 begonnen.

Essen, Ruhr. [109158]

In das Handelsregister des Köntglichen Amts8gerihts Essen ist am 22. Februar 1913 eingetragen zu B Nr. 129, betr. die Firma Essener Grundbefiß Gesell- schaft mit beschränkter Haftung Efsen : Der Architekt Albert Betten ist als Ge- sellshafter ausgeschieden. Dem Architetten Julius Guidon zu Mülheim am Rhein ist Prokura erteilt worden, er zeichnet die Firma pit ens mit einem Ge- \chäftsführer oder einem azderen Prokuristen.

Falkenburg, Pomm. [109161] : Ba Q

Bei Nr. 8 unseres Handelsregisters A, Offene Handelêgesellshaft Julius Hinz Söhne Julius Hiuz und Emil Hinz in Falkenburg, ist heute fol- gendes eingetragen worden: _Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen.

Falkenburg i. Pomm., den 8. Fe- bruar 1913.

Königliches Amtsgerißt.

Falkenburg, Pomm. [109162] Bekauntmachung.

In unser Handelsregister A ist heute folgendes eingetragen:

Bei Nr. 56: offene Handelsgesellschaft F. und H. Köpp in Falkenburg: „Die Gesellschaft ist aufgelöst, die Firma ist erloschen.“

Bei Nr. 22: Firma Albert Loll Falkenburg: „Die Firma ist erloschen.“

Falkeuburg i. Pomm., den 20. Fe- bruar 1913.

Königliches Amtsgericht.

Felsberg, Bz. Cassel. [109164] Bekauutmachung.

Im Handelsregister A Nr. 10 ist heute bei der Firma Heinrich Priuz Central- molferei Geusuugen eingetragen worden:

Firma geändert in „Heinrich Prinz, Camembert und Milchzuckerfabrik, Gensungen.““

Felsberg, den 14. Dezember 1912.

Königliches Amtsgericht.

Felsberg, Bz. Cassel. [109165] Bekauntimachuug.

In das hiesige Handelöregister A Nr. 13 ist bei ter. Firma 3. Pflüger & Co. in Geusungen heute eingetragen worden : Die Firma ist erloschen.

Felsberg, den 24. Januar 1913.

Königliches Amtsgericht.

Felsberg, Bz. Cassel [109163]

Zu H.-N. B Nr. 1 des Handelsregisters hier Firma C. Reinbold, G. m. b, H. in Rhüuda ist heute im Register eingetragen worden:

8 3 der Sagzung wird von jeßt an lauten: „Die Dauer der Gesellschaft ist zeitlih unbeschränkt“.

Felsberg, den 28. Januar 1913.

Königliches Amtsgericht.

Frazkfart, Main. Veröffentlichung Rus dem Handelsregister.

Bug u. Abvicht Heliolith Gesell- schaft mit beschränkter Haftung. Unter dieser Firma ist heute eine mit dem St zu Frankfurt a. M. errichtete Gesell- haft mit beschränkter Haftung in das Handelsregister eingetragen worden. Der Gesellschastsvertrag ist am ‘18. Februar 1913 festgestellt. Die Dauer der Gesell- schaft ist auf die Zeit bis zum 30. Juni 1923 beschränkt. Crfolgt aber von keinem Gesellschafter sechs Monate vor Ablauf die Kündigung, so seßt sih das Gesell- schaftsverhäls um drei Jahre fort und so immer weiter um drei Jahre mit sehs8- monatlicher Kündigungsfrist. Die Kündi- gung hat durch eingeschriebenen Brief zu erfolgen, der an die Gesellschaft zu richten ist. Gegenstand des Unternehmens ift die Auéführung des Wand- und Deckenpuyes „Heliolith“ der Firma M. Möller Bau- materialien G. m. b. H. in Altona sowte der An- und Verkauf des zur N des Wandputes benötigten aterials in Deutschland und Oesterreich-Ungarn und die Vermittlung von Geschäften in Bau- materialien gegen Provision. Das Stamm- fapital beträt 40000 #._ Die Gesell- hafter Auguste Ubicht und elei W But haben die in § 5 des Gesellschaftsvertrags näher bezeichnete Sacheinlage in die Ge- felshaft eingebraht. Für dieses Ein- bringen sind der Ersteren 15000 4 und dem Letzteren 10 000 4 als Stammeinlage gewährt worden. Oeffentlihe Bekannt- machungen der Gesellschaft ad 2 dur den Deutschen R:ichsanzeiger. Geschäfts- führer sind Hermann Buß und Alfred Abicht, beide Kaufleute zu Frankfurt a. M. Jeder der beiden bestellten Geschäftsführer ist berechtigt, die Gesellschaft allein zu vertreten.

Fraukfurt a. M., den 22. Februar 1913. Königliches Amtsgericht. Abteilung 16.

Frankfurt, Maim. [109167] Veröffentlichung aus dem Handelsregister.

Brauukohleu-Judustrie-Akticn-Ge- sellschaft. Unter dieser Firma ist heute eine mit dem Siy zu Frankfurt a. M. errihtete Aktiengesellshaft in das Han- delsregister cingetragen worden. Der Ge- sellschaftsvertrag ist am 19. Februar 1913 festgestellt. Die Gesellschaft wird vertreten a. wenn der Vorstand nur aus einer Person besteht, von dieser, b. wenn der Borstand a1s mehreren Personen best:ht und der Aufsichtsrat nicht einzelnen von ibnen die Befugnis zur alleinigen Ver- tretung der Gesellschaft erteilt, entweder von zwei Vorstandsmitgliedern oder von etnem Vorstandsmitglied und einem Pro- kuristen. Gegenstand des Unternehmens ist der Betried von Kohlenbergbau und

[109166]

Brikettfabrikation, der Erwerb und die Veräußerung von Bergwerken, Kohlen- feldern, Brikettfabriken, Kuxen, Anteilen und Obltgationen von Bergwerken. Die Gesellschaft ist berehtigt, zur Erreihung dieses Zwecks auch andere Unternehmungen in jeder zulässigen Form zu errichten, zu erwerben und sich an ihnen zu be- teiligen, Grundstücke zu erwerben und zu E Die Gesellschaft ist berechtigt, den Betrieb ihrer Werke im ganzen einem anderen zu übertragen. Das Grundkapital beträgt 5000 4 und ist eingeteilt in fünf auf den Inhaber lautende Aktien von je 1000 4. Die Aktien find zum Nenn- betrag ausgegeben worden. Der Vorstand besteht nah der Bestimmung des Auf- sichtsrats aus etner oder mehreren Per- sonen. Die Mitglieder des Vorstands werden durch den Aufsichtsrat bestellt, dem au der Widerruf der Bestellung obliegt. Alleiniges Vorstandsmitglied ist der Kauf- mann Friedrih Mey zu Frankfurt a. M. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durch den Deutschen Netichs- und Königlih Preußischen Staatsanzeiger. Der N fann außerdem die Bekannt- mahung in anderen Blättern anordnen, jedo hängt von dcr Veröffentlichung in diesen Blättern die Wirksamkeit der Be- fanntmahung niht ab. Die General- versammlung wird von dem Aufsichtsrat durch öffentlihe Bekanntmachung berufen. Die Bekanntmachung etner Generalyer- fammlung muß mindestens zwanzig Tage vor dem anberaumten Termin erfolgen. Der Tag der Bekanntmachung und der Generalversammlung find hierbei nicht mitzure{nen. Gründer der Gesellschaft sind: die Kaufleute Wilhelm Schlösser, A Neubelt, Paul Kolb, Leo Frank,

erdinand Heinemann, sämtlich in Frank- furt a. M. wohnhaft. Diese haben sämt- liche Aktien übernommen. Zu Mitgliedern des Aufsichtörats find nachstehende Personen bestellt worden: die Kaufleute Ferdinand Hof, Georg Weigel, Albert Trost, sämtli in Frankfurt a. M. Von den mit der Anmeldung eingereihten Schriftstücken, insbesondere von dem Prüfungsbericht des Vorstands und des Aufsichtsrats, kann bei dem unterzeihneten Geriht Einsicht ge- nommen werden.

ran a. M., den 22 Februar 1913.

öniglihes Amtsgericht. Abteilung 16. Fürstenwalde, Spree. [108718] Bekauntmachunug.

Fn unser Handelsregister Abteilung B ist am18. Februar 1913 unter Nr. 25 die Aktien- geselshaft in Firma Vereinigte Cha- motte- und Tonöfen-Fabriken Fürsten- walde-Weißenburg Aktiengesellschaft mit dem Siß in Fürsteuwalde-Spree eingetragen. Der Gesellshaftsvertrag ist am 23. Dezember 1912 festgestellt. Gezen- stand des Unternehmens ist die Herstellung und der Vertrieb von Schamotîieöfen und Tonöôfen sowie die Gewinnung und der Vertrieb von Tonerde. Die Gesellschaft fann fich auch an anderen Unternehmungen ähnlicher Art beteiligen. Grundkapital: 670 000 4. Der Vorstand der Gesell- haft besteht aus 1) dem Fabrikbesißer Friedrih Böttcher zu Weißenburg in Bayern, 2) dem Fabrikbefißer Wilhelm Böitcher zu Weißenburg in Bayern und 3) dem Kaufmann Bernhard Noack zu Fürstenwalde. Zur Vertretung der Ge- sellshaft ist jedes Vorstandsmitglied selb- ständig befugt, es hat die Firma unter Beifügung seines Namens zu zeichnen. Der Vorstand, der aus einem oder mehreren Mitgliedern je nah Bestimmung des Aufsichtsrats bestehen kann, wird von diesem zu notariellem Protokoll bestellt. Die Generalversammlung wird, soweit niht in Gefeß oder Saßung abweichendes bestimmt ist, durch einmalige Bekannt- machung im Deutschen Reichsanzeiger durch den Vorstand oder Aussichtzrat berufen. Die bfffentlihen Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durch einmalige Ver- öfentlihung im Deutschen Neichsan:eiger, soweit niht in Geseß oder Saßung eine mehrmalige Bekanntmachung vorgeschrieben ist; sie erfolgen dur den Vorstand, sofern sie nicht durch Geseß oder Sagung dem Aufsichtsrat übertragen sind. Das Grund- fapital zerfällt in 670 auf den Inhaber lautende Aktien über je 1000 A. Die sämtliche Aktien übernehmenden Gründer find 1) die offene Handelsgesellschaft in Firma Mittelfränkishe Tonofenfabrik Wil- helm Bötther & Cie zu Weißenburg in Bayern, 2) der Fabrikbesißer Wilhelm Böttcher ebenda, 3) die Gesellschaft für Ofenfabrikation und Tonexport mit be- {ränkter Haftung zu Fürstenwalde, Spree, 4) der Bankier Arthur Wachsmann zu Berlin, 5) der Kaufmann Richard Willing zu Berlin. Die Gründerin zu 1 bringt ibr gesamtes Unternehmen mit allen Aktiven und Passiven und dem Firmen- recht sowie mit der in Nürnberg betriebenen Zweigniederlassung nach dem Stande vom 30. November 1912 in die Aktiengesellshaft ein, wofür thr der Be- trag von 4 270 000,— Aktien gewährt wird. Die Gründerin zu 3 bringt nach- stehende Sachen und Rechte in die Gejell- schaft ein: a. die im Grundbuche des Königlichen Amtsgerichts Kalkberge von Kalkberge Band 9 Blatt Nummer 281, 982, 291 und 292 verzeihneten Grund- stückde nebst den sämtlihen darauf befind- lihen Gebäuden und Anlagen, b. das auf diesen Grundstücken E Inventar an Kipypwagen, Feldbahnen und Geräten, c. die Nechte aus dem zwischen dem Nechts- vorgänger der Gesellschaft für Ofenfabrt- ktion und Tonexvort mit beschränkter Haftung I. W. Durin mit der Königlichen Berginspektion Rüdersdorf zu Kalkberge (Mark) am 11./15. Okwber 1905-

T E E E D B E Ei E U E R R L dD La

g E A T D E dil S E Fris d Beit E D E E E E O —— zu VUGD I I tr Reni