1913 / 53 p. 19 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

abgeshlofsenen Vertrage, betreffend die Gewinnung von Ton auf dem der fiskalisch- Mdltichen Sozietät zur Ausbeutung der

üdersdorfer Kalksteinbrüchhe gehörenden, 22 a 99,7 qm großen Gelände, nebst den Nachträgen vom 16 /19. Mai 1908 und 12 [15. Februar 1909, 4d. die Rechte aus dem zwischen der Gesellshaft für Ofen- fabrikation und Tonexport mit beschränkter Haftung und der Königlichen Ben N Rüdersdorf in Kalkberge G (ark) am 27./29. Januar 1909 geschlossenen Pacht- vertrage, betreffend etnen Teil der Anlage am Kesselsee in Kalkberge, e. die Rechte aus der Gesellshaft für Ofenfabrikation und Tonexport mit beschränkter Haftung von dem Amtsvorsteher des Amtsbezirks Rüdersdorf am 23. April 1909 erteilten Genehmigung zur Anlage einer Rollbahn auf der Friedrihstraße in Kalkberge bis zur fisfalischen Ablage am Kesselsee, f. das im Grundbuhe des Königlichen Amtsgerihts Fürstenwalde von Fürsten- walde Band 32 Blatt Nummer 683 ver- zeichnete Grundstück nebst allen darauf befindlihen Gebäuden und Anlagen, g. die auf diesem Grundstück befindlichen, mit dem Grund und Boden fest ver- bundenen Maschinen mit Zubehör, h. die auf diesem Grundstück befindlihen beweg- lichen Maschinen mit Zubehör, i. die auf diesem Grundstück befindlichen, zur Ein- richtung und zum Betrieb des Geschäfts erforderlihen Utensilien, k. die zum Ge- schäftsbetrieb gehörenden Modelle; dagegen übernimmt die Aktiengesellschaft 4 361 000 auf den in Kalkberge und Fürstenwalde belegenen Grundstücken ruhende Hypotkeken und gewährt der Gründerin den Betrag von 4 300 000,— Aktien. Der Nest der Aktien im Betrage von 4 100 000,— wird zum Nennbetrage ausgegeben. Der erste Aufsichtsrat der Gesellschaft besteht aus: 1) dem Bankier Arthur Wachsmann zu Berlin, 2) dem Fabrikanten Max Raab zu Weißenburg in Bayern, 3) dem Direktor Adolph Marx zu Breslau. Von den mit der Anmeldung der Gesellschaft eingereichten Schriftstücken, insbesondere von dem Prü- fungsberihte des Vorstands, des ile 6 xats und ter Revisoren, kann bei dem Ge- richte, von dem Prüfungsberichte der Re- visoren auch_bei der Handelskammer für Frankfurt a. O. und die Neumark Einsicht genommen werden. «Fürstenwalde, Spree, den 20. Fe- bruar 1913.

Königliches Amtsgericht.

Gemünd, Eisel. [109168] Im Firmenregister Nr. 49 ist vermerkt worden, daß die Firma Ferd. Poeusgen in Gemünd erloschen ist. Gemünd (Eifel), den 24. Februar 1913. Königliches Amtsgericht.

Gemünd, Kisel. [109169] Im Firmenregister Nr. 83 wurde ver- merkt, daß die Firma Carl Poensgen in Gemünd erloschen ist. Gemünd (Eifel), den 24. Februar 1913. Königliches Amts8gericht.

Grimma. [108725] Auf Blatt 145 des Handelsregisters ift heute eingetragen worden, daß die bis- berige Firina Anton Lauge in Grimma in Gebr. Söme, Esfia- und Seuf- fabri? vorm. Anton Lange geändert und der bisherige Jnhaber Carl Albert Woldemar Linke autgeschteden ist, daß weiter der Fabrikant Johann Georg Höôme und der Kaufmann Heinrih Paul Höme, beide in Grimma, Inbaber der Firma ge- worden find und am 3, Februar 1913 eine ofene Handelsgesellschaft gegründet haben, und daß die im bisherigen Geschäfts- betriebe der Ficma begründeten Forde- rungen und Verbindlichkeiten auf die Ge-

sellshaft nicht mit übergegangen find.

Königl. Amtsgericht Grimma,

am 24. Februar 1913.

Grimma. [108726] Auf Blatt 363 des Handelsregisters ist das Erlöschen der Firma Vüttnuer « Schmidt in Kämmerei cingetragen worden. Königl. Amtsgericht Grimma, am 24. Februar 1913.

Grimma. [108724] Auf Blatt 402 des Handelsregisters kst heute eingetragen worden, daß die Firma Otto Rößler & Co. in Groß steiuberg in „Otto Rößler“ geändert worden, daß der Eesellshafter Curt Emil Kaule aus- geschieden und die Gesellschaft am 7. Fe-

bruar 1913 aufgelöst worden ist.

Königl. Amtsgeriht Grimma, den 24. Februar 1913.

Grimma. [108727]

Auf Blatt 435 des Handelsregisters ist heute eingetragen worden, daß dte Firma Verschlus;werk Gesellschaft mit be- schräufter Saflung in Grimma nach Auflösung der Gesellschaft erloschen ist.

Königl. Amtsgericht Grimma, am 24. Februar 1913.

Güstrow. [109170] In unfer Handelsregister ist heute das Erlöschen der Firmen Wilhelm Heilaud und Hermann Leopoldi in Güstrow einçetragen. F Güstrow, den 27. Februar 1913. Großherzoglihes Amtsgericht.

Falle, Saale. [108730] Sn das Handelsregister Abt. A ist heute zu 2405 die Firma „Musikzaus Corona“ Otto Höhme mit dem Siz in Halle (S.) und als JFrhaber der Kaufmann Otto Höhme hier eingetragen worden. Halle S., den 20. Februar 1913.

Königliches Amtsgeri&t. Abt. 19.

Walle, Saale. [108731] In das hiesige Handelsregister Abt. A bei 1703, betreffend die Firma E. W. Neumany, JIngenieur-Vureau, Juh. G. Proskauer, Civil - Jugenieur, Halle S., ist heute eingetragen: Die Firma ist erloschen. Halle S., den 21. Februar 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 19.

#alle, Saale. __ [108732]

In das hiesige Handelsregister Abt. A bei 1855, betreffend Grand Hotel Vreußischer Hof Moritz Rieser, Salle S., ift heute eingetragen: Die Firma ift geändert in Hotel Bristol, vormals Grand Hotel Preußischer Hof Moritz Rieser.

Halle S., den 21. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht. Abt. 19.

Falle, Saale. [108733 In das hiesige Handelsregister Abt. A bei 2057, betreffend die Firma P. Nauke Nachf. Heinrich Voigt, Halle S., ist heute eingetragen: Die Firma ift auf die Witwe Emma Bauer, geb. Ertel, Halle (S.), übergegangen und in P. Naucke Nachf. Junh. Witwe Emma Bauer geändert. Der etdans der in dem Béiriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch die Witwe Emma Bauer ausgeschlossen. Halle S., den 21. Februar 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 19.

amburg. [109171] Eintragungen iu das SVandelsregister. 1913. Februar 25. Bernhard Döring. Inhaber: Bern- hard Julius Döring, Ingenteur, zu Hamburg.

Bezüglih des Inhabers is durch einen Vermerk auf eine am 27. De- zember 1902 in das Güterrehtsregister erfolgte Gintragung bingewiesen worden. Albert Jandt. Inhaber: Otto Albert Jandt, Uhrmacher und Kaufmann, zu Hamburg.

August Stich. Inhaber: Johann August Stich, Schiffbauer, zu Hamburg.

Geo. P. Crabbendam &@& Lo. Ge-

sellshafter: George Philip Crabbendam,

zu Hamburg, und Ludwig Maximilian

E Hansen, zu Blankenese, Kauf-

eute.

Die ofene Handelsgesellschaft hat am 15. Februar 1913 begonnen.

R a E Coppeus. Diese Firma ist erloschen.

Robert Neubau. In das Geschäft ist

ein Kommanditist eingetreten ; die Kom-

manditgesellshaft hat am 1. April 1912

begonnen und seßt das Geschäft unter

unveränderter Firma fort.

Herman Reichenbach. Gesamtprokura ist erteilt an Adolf Strauss und Bern- hard Reichenbach.

H. & A. Gratenau, zu Bremen, mit N na zu Hamburg. Der Gesellichafter Heinri Gratenau ist am 1. Oktober 1912 durch Tod aus der Gesellshaft ausgeschieden; gleichzeitig find Heinri MNudolf Gratenau, zu Bremen, Hermann Siegfried Gratenau, zu Hamburg, und E: ns Adolf Gratenau, zu Bremen, Kaufleute, als Gesellschafter eingetreten.

er Gesellshafter E. A. Gratenau ist von der Vertretung der Gesellschaft ausges{lossen. ;

Die an H. R. Gratenau und H. S. Gratenau erteilten Prokuren find er- loschen.

Büsing & Co. Diese ofene Handels- gesellschaft ist aufgelö worden; das Geschäft is von dem Gesellschafter F. N. B. Vüfing mit Aktiven und Passiven übernommen worden und wird von ihm unter unveränderter Firma fortgeseßt.

Pure vil Company Gefellschaft mit beschränkter Haftung, zu Bre- men, mit Zweigniede:lassung zu Ham- burg. Prokura i} erteilt an Ernst Henri Martin de Gruyter.

Gesamtprokura ist erteilt an Richard Baumann und Haggert Sinclair Cochrane; je zwei der Gesamtpro- kuristen find zusammen zeichnungs- berechtigt.

Die an E. H. M. de Gruyter und F. J. Hoenig erteilten Gesamtprokuren sind erloschen.

Verlagsgesellscaft deutscher Kon- sumvercine mit beschränkter Haf- tung. Die Vertretungsbefugnis des Geschäftsführers Nadestock ist beendigt.

„Wedemeyer & Co.“ Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Siy der Gesellschaft ist Hamburg.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 12. Fe- bruar 1913 abges{lossen worden.

Gegenstand des Unternehmens ist Be- trieb eines Baugeschäfts sowie Her- stellung und Vertrieb der Müllschütte

ar

„Hansa“.

Das Stammkapital der Gesellschaft beträat M 20 000,—. e

Geschäftsführer ist: Wilhelm Heinrich August Nobert Wedemeyer, Maurer- meister, zu Hamburg.

Ferner wird bekannt gemacht:

Der Gesellschafter Volkholz bringt in die Gesellschast ein eine Bureaueinrich- tung, Werkzeuge und Geräte sowie zwei erworbene Patente laut Verzeichnis zum festgeseßten Werte von 6 17 000,—. Dem Gesellschafter Volkholz wird dieser Betrag als voll eingezahlte Stamm- einlage angerechnet. :

Dte Bekanntmachungen der Gesell- haft erfolgen durch das Hamburger

Fremdenblatt.

Februar 26.

Adolf Desfauer. Inhaber: Adolf Desfauer, Kaufmann, zu Dag:

Johannes Waeselmaun. Jnhober: ivounes Christopher Waeselmuun,

aufmann, zu Hamburg.

J. C. Gotthier & Co., zu Altona, mit Zweigniederlassung zu Gan ees Einzelprokura ist erteilt an Lou Meyer, zu Hamburg, und Eduard Meyer, zu Altona. ; ;

Vüfing & Co. Prokura ist erteilt an Johannes Foachim Krufe. S

Behreus Hertmaun. Prokura ist erteilt an Laura Hertmann Witwe, geb. Bergfohn.

Ernst W. Grupe. Die an C. W. Neu- bauer erteilte Prokura ist erloschen.

+ H. C. Bernharb, Zweigniederlassung der offenen Handelsgesellshaft in gleich- lautender Firma zu Heiligeustadt (Eisfeld), Gesellschafter: Otto Heinrih Christoph Dietrih Bernhard und Hinne Bernhard, Fabrikbesizer, zu Heiligenstadt. gro

Die Gesellshaft hat im Jahre 1858 begonnen. É E weges

Prokura is} erteilt an Ernst Bern- hard, zu Heiligenstadt.

Egmoud Felix Habermeier. Inhaber: Egmond Karl Georg Felix Habermeier, Kaufmann, zu Hamburg.| “K

Walter Jürgeasen & Co. Prokura ist érteilt an Otto Karl Wilhel Putt- kammer. S

Friedrich Armgardt & Co. Das Gesc{äft ist von Hirsch, genannt Harri Heymann, Kaufmann, zu Hamburg, übernommen worden und wird von ihm unter unveränderter Firma fortgeseßt.

Die im Geschäftsbetriebe begründeten Verbindlichkeiten und Forderungen find nicht übernommen worden.

Haudelsgesellschaft Deutscher Lanuùv- bund mit beschränkter Haftung. Der Geschäftsführer Heins ist aus seiner Stellurg ausgeschieden.

In der Versammlung der Gefell- schafter vom 15. Februar 1913 ist die Aenderung des Gesellschaftsvertrages beschlossen und u. a. bestimmt worden:

Die Dauer der Gesellschaft ist nicht beshränkt. Are A “t 2A Gesellschaft hat einen Geschäfts ührer.

Hermann Meyer «& Co. Aktieu- gesellschaft, zu Berlin, mit Zweig- niederlassung zu Hamburg. Der Vor- ftand Dr. Max Simonsohn ist aus- geschieden:; Theodor Muhr, zu Berlin, ist zum Vorstand bestellt.

Die an Theodor Muhr erteilte Pro- fura ist erloschen. :

Ludwig Warschauer, zu Berlin, ist zum Prokuristen bestellt mit der Be- fugnis, in Gemeinschaft mit einem anderen Gefamtprokuristen die Ftrma zu zeichnen und, wenn der Vorstand aus mehreren Personen besteht, in Gemein- chaft mit einem Vorstandsmitglied die Gesellschaft zu vertreten.

Lederwerke Wieman Aktieugesell- schaft. In der Generalversammlung der Aktionäre vom 11. Februar 1913 ist die Erhöhung des Grundkapitals um ÁÆ 300 000, auf M 1500 000,— durch Ausgabe von 300 auf den In- haber lautenden Aktien zu je 4 1000,— beschlossen worden.

Kröger « Schumacher. Diese Firma ist erloschen.

Amtsgericht Hamburg.

Abteilung für das Handelsregister.

Hamm, Westf. Saudels- [109172] register des Amtsgerichts Hamm. Eintragung vom 24. Februar 1913 bei

der Firma Hammer Bodeugesellschaft

mit beschbräunkter Haftung in Hamm:

Die Gesellschaft ist aufgelöst. Liquidator

ift der bisherige Geschäftsführer Architekt

Walter Grabo in Dortmund.

Harzburg. [109173] Im Handelsregister A Blatt 148 ist bei der Firma „Max Vernsee“/ in Bad Harzburg vermerkt: „Die Firma ist erloschen.“ i: Harzburg, den 26. Februar 1913. Herzogliches Amtsgericht. N. Wierics.

Elattingen, Kut. Bekanntmachung.

In unser Handeisregister ist heute ein- getragen :

Die Firma Oito Wemper zu Haitingeu ist in „Adler - Drogerie Otto Wemper“‘ geändert.

Hattingen, 26. Februar 1913.

Königl. Amtsgericht.

Haynau, Schles. [109175] In unserem Handelsregister Abt. B ist heute bei Nr. 6: „C. Kulmiz, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung, in Ida & Marienhütte bei Laasan, Kreis Striegau, Ziveiguiederlassung Haynau‘ e eingetragen worden: Die Prokura des Artur Röhrich ist er- losen. Der Oberbergrat a. D. Hugo Lohmann hat aufgehört, Geschäftsführer zu sein. Direktor Artur Röhrich in Breslau {i zum Geschäftsführer mit der Makßzgahe bestellt, daß er die Firma in Gemeinshaft mit einem Geschäftsführer oder Prokuristen zu vertreten berechtigt ift. Den Direktoren Max Wandrey in Oberstreit, Franz Frischmuth in Striegau und Benjamin eymann in Ida & Martenhütte bei Saarau is dergestalt Gesamtprokura erteilt, daß sie in Gemein- schaft miteinander oder mit einem der anderen Prokuristen berechtigt sein sollen, die Firma rechtsverbindlich zu zetchnen. Sayuau, den 8. Februar 1913.

[109174]

Heinsberg, Rheinl. [109256] In unser Handelsregister ist heute ein- getragen worden: Nr. 52. Offene Handels- gefelliGaft Gebrüder Hermanus in F\chweiler bei Dremmen. Gesellschafter: Die Bauunternehmer Tillmann Michael Hermanns und Ludwig DENians, beide zu Eschweiler bei remmen. Die Gesellshaft hat am 1. Februar 1913 begonnen. Heinsberg, den 15. Februar 1913. Königliches Amtsgericht.

Herzberg, Harz. [109257]

In das hiesige Handelsregister A ist heute unter Nr. 117 E die Firma Ernst A. Bethe mit dem Sißze in Bad Lauterberg i. H. und als deren Inhaber der Tischlermeister Ernst Bethe daselbst. Herzberg a. Harz, 27. Februar 1913.

Königliches Amts8gericht.

Hildesheim. [108739]

Im Handelsregister ifi ant 25. Februar 1913 V, A

1) H.-N. B 21 zur Firma Verkaufs8- vereinigung Hildesheimer Ziegeleien, G. m. b. H. in Sildesheim: Die Dauer der Gesellschaft ist bis 31. De- zember 1914 verlängert und soll jedesmal um zwei Jahre als verlängert gelten, falls niht ein Gesellshafter bis spätestens 1. Juli vor dem Ablauf der Geltungs- dauer den Gesellschaftsvertrag aufkündigt. 8 7 der Geschäftsordnung ist gemäß Be- \{lusses der Gesellschafter vom 21. Januar 1913 geändert.

2) H.-NR. B 92 die Firma Kaliwerk Salzberg, Gesellschaft mit beschräuk- ter Haftung in Salzdetfurth: Gegen- stand des Unternehmens ist der Erwerb und Betrieb von Bergwerken, insbesondere des Kaliwerks Salzberg, und die Gewinnung und Verwertung von Salzen, Mineralien und Fossilien jeder Art sowie die Vor- nahme. von Handlungen, die mit der- artigen Geshäftsbetrieben in Verbindung stehen. Die Gesellschaft kann Bergwerks- eigentum, Grundeigentum und andere Ge- rehtsame erwerben und veräußern, Fa- brikbetriebe jeder Art unternehmen, An- und Verkäufe von Erzeugnissen und fonstigen Geagenständen abschließen. Stammkapital 300000 4. Ordentlicher Geschäftsführer: Generaldirektor Berg- assessor a. D. Nichard Mehl in Salz- detfurth; stellvertretender Geschäftsführer: Direktor Nösemann in Salzdetfurth. Dem Heinrih Priester in Salzdetfurth ist Pro- fura erteilt. Der Gesellschaftsvertrag ist am 7. Februar 1913 festgestellt. Die Be- stellung der Geschäftsführer und der Widerruf der Bestellung. geschehen durch den Verwaltungsrat. Der Herzoglich An- haltishe Landesfiskus erklärt fih schon jeßt damit einverstanden, daß Mitglieder des Vorstands der Kaliwerke Salzdetfurth Aktiengesellshaft zu Geschäftsführern be- stellt werden. Sind mehrere Geschäfts- führer bestellt, so wird die Gesellschaft durch mindestens zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer und etnen Prokuristen vertreten. Ordentliche und stellvertretende Geschäftsführer werden hinsichtlich der Vertretungsmaht gleich behandelt. Die Zeichnung der Firma ge- chieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der geschriebenen oder auf mechanishem Wege Kercateliten Firma der Gesellschaft ihre Namensunterschrift beifügen.

Amtsgericht Hildesheim.

Möchat, Odenwald. [109176] Bekauntmachuug.

In unser Handelsregister wurde heute bei der Firma „Joseph Haas zu Neu- stadt“‘ eingetragen :

Dem Prferdehändler Leopold Haas in Neustadt ist Prokura erteilt.

Höchst i. O., den 18. Februar 1913.

Großherzogl. Amtsgericht.

Jena. Bekanntmachung. [109182] Auf Nr. 124 unseres Handelsregisters Abt. A ist heute eingetragen, daß die Firma Karl Fr. Peter, Jena, er- loschen ist. Sena, den 13. Februar 1913. Großherzog!. S. Amtsgericht. I.

Kempen, Rhein. [109183] Bekanntmachung.

óIn das Handelsregister B unter Nr. 25 ist am 25. Februar 1913 das durch Ge- sellschaftsvertrag vom 22. Februar 1913 errichtete Kempener LichtsÞielhaus Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit dem Sitze zu Kempen, Rhein, ein- getragen worden. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Darbietung von LUcht- spielen kinematographis&e Vor- führungen —. Höhe des Stammkapitals : 21 000 4. Gesellschafter sind der Bau- unternehmer Heinrih Schmiß und die Kaufleute Hermann und Heinrih Wissink, alle zu Kempen. Gesellschaftédauer vor- läufig bis 31. Dezember 1923, fortlaufend jedesmal auf weitere fünf Jahre, wenn nit 6 Monate vorher von einem der Gesellschafter gekündigt wird. Die Be- fanntmahungen erfolgen durch das Kempener Kreiéblatt.

Kempen, Rhein, den 25. Februar 1913.

Kgl. Amtsgericht. III.

Kiel. [109184] Eintragungen in das Handelsregister am 25. Februar 1913.

A 1271. Rudolf Langerfeld, Kiel. Inhaber ist der Nestaurateur Nudolf angerleh in Kiel. Der GChefrau Dorothea Langerfeld, geb. Krakow, in Kiel ist Pro-

kura erteilt.

Bei den Firmen: A 501. L, Kruse, Kiel. Die Firma ist erloschen.

B 110. Wüäschefabrik H. F. Chri-

Königliches Amtsgericht.

stiausca Nachf. Gesellschaft mit be-

[AanEees Haftung, Kiel: Durch Be- chluß der Gesellshafter vom 21. Januar 1913 ift das Stammkapital um 30 000 # erhöht und beträgt jeßt 150 000 4. Königl. Amtsgericht Kiel. Leipzig. [108748F

In das Handelsregister ist heute ecin- getragen worden : 1) auf Blatt 15580 die Firma Leipziger Hoseuträgerfabrik Aron Schumer in Leipzig. Der Kaufmann Aron Schumer in Leipzig ist Znhaber ;

2) auf Blatt 2034, betr. die Firm@æ

Homöopathishe Central - Apotheke, Dr. Willmar Schwabe in Leipzig - Die Prokura des Gustav Ewald Heydel ist erloschen ; / 3) auf Blatt 3344, betr. die Firma Carl Tröger in Leipzig: Wilhelnr Louis Augustin ist als Gesellichafter aus- geschieden; s

4) auf Blatt 4095, betr. die Firm@ Hermaun Freukel in Leipzig: Die Handelsniederlassung is nach Mölkazu verlegt worden ;

5) auf Blatt 4498, ( Franz Stein in Os Der Kauf- mann Alfred Nichard Köhler in Leipzig. ist in die Gesellshaft eingetreten. Seine Prokura ist erloschen; E

6) auf Blatt 6201, betr. die Firma G. A. Strieder in Leipzig: In das Handelsgeshäft find eingetreten die Kauf- leute Georg Johann Strieder, Anton Strieder und Wilhelm Johann Strieder, sämtli in Leipzig. Ihre Prokura ift er- loshen. Die GesellsHaft T an L Gs nuar 1913 errichtet worden ;

7) auf Blatt 7584, betr. die Firma- C. E. Werner in Leipzig: In das Handelsgeschäft ist eingetreten der Bier- händler Karl Otto Müller in Leipzig- Die Gesellschaft ist am 10. September 1912 errihtet worden ;

8) auf Blatt 9366, betr. die Firma Carl Gruner’s homseopathische Officin, J. Paul Liebe in Leipzig: Der Gesellschafter Alexander Kittel i\t infolge Verzichts von der Vertretur @ der Gesellshaft ausgeschlossen ;

9) auf Blatt 9549, betr. die Firma Friedrih Glaß in Leivzig: Johann ¿criedrich Glaß is als Inhaber ausge- schieden. Der Ingenieur Hermann Emst Feuerstein in Leipzig is Inhaber ;

10) auf Blatt 12 071, betr. die Firma Voigt, Richter & Co. in Leipzig: Die Prokura des Bruno Nudolph Richter ist erloschen ;

11) auf Blatt 12138, betr. die Firmæ Ernst Schleifenbaum in Leipzia - Iohannes Winterhager is als Gejell- schafter ausgeschieden ;

12) auf Blatt 12 766, betr. die Firm M. Skomoroiwvsky & Sohn in Leipzig : Die Gesellschaft ist aufgelöst. Zu Liqui- datoren sind bestellt die Kaufleute Schmul Elias Skomorowsky und Hermann Sko- morows*y, beide in Leipzig;

13) auf Blatt 14 023, betr. die Firma Deutsche Hypothekeu-Commission®- Gesellschaft Kienert & Voigt in Leipzig: Paul Oskar Karl Kieneit ift als Gefellshafter ausgeshieden. In das Handelsgeschäft sind eingetreten die Kauf- leute Leopold Vinzenz Lahe in Semme- ring und Otto Josef Lache in Wien. Die Gesellschaft ist am 18. Februar 1913 er- richtet worden. Die Firma lautet künftig: Deutsche Hypotheken - Commissious- Gesellschaft Voigt «& Lachez;

14) auf Blatt 14351, betr. die Firma Hermann Moebius in Leipzig: Franx Nudolf August Hermann Moebius ist als Inhaber ausgeschieden. Ida Elsa verehel. Moebius, geb. Dietrich, in Schönefeld ist Inhaberin. Sie haftet niht für die im Betriebe des Geschäfts begründeten Ver- bindlichkeiten des bisherigen Inhabers, es gehen auch nicht die in dem Betriebe be- gründeten Forderungen auf sie über. Pro- fura ift erteilt dem Ingenteur Frans Nudolf August Hermann Moebius in Schönefeld;

15) auf Blatt 14519, betr. die Firma Ernst Rowohlt Verlag in Leipzig: Die Firma lautet künftig: Kurt Woiff Verlag;

16) auf Blatt 15 467, betr. die Firma Nichard Kunze ‘in Leipzig: Emil Nichard Kunze ist als Inhaber auds- geschieden. Johanna Martha unverehelichte Berner in Leipzig ist Inhaberin;

17) auf Blatt 15 489, betr. die Firma Fri Poebsch in Leipzig: Carl Friy d ist als Inhaber ausgeschieden.

er Kaufmann Oscar Fraenkel in Leipzig, ist Inhaber. Er haftet niht für die im Betriebe des Geschäfts begründeten Ver- bindlihkeiten des bisherigen Inhabers, Die Firma lautet Oscar Fraenkel;

18) auf Blatt 9104, betr. die Firm« Berger & Meyer in Leipzig: Die Firma ist nachdem fie auf eine Gesell- haft mit beschränkter Haftung über- gegangen ist erloschen ;

19) auf Blatt 9237, betr. die Akticn- gesellshaft unter der Firma The John Church Compauy in Leipzig, Ziwetg- niederlassung: Von Amts wegen. Die Firma ist erloschen.

Leipzig, den 25. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht. Abt. T1 B.

betr. die Firma

künftig:

Verantwortlicher Redakteur : J. V.: Weber in Berlin.

Verlag der Expedition (Heidrich) in Berlin.

Druck der Norddeutschen Buchdruckeret und

Verlagsanstalt, Berlin Wilhelmstraße 32,

ep —LE R EU E T D R E TRE T I T E T E T A P S E E R C n A G E A at E Mi Zei I E S L B I

E

E lat E E H T S S

Ene 2

zum Deutschen Reichsanzei

M 53.

n Der Inhalt Beilage ‘in Gebrauchsmuster, Konkurse

Das

ir Selbstabhol d Pin estabb Si auch durch die Köntglihe Erpedition des

bezogen werden.

Handelsregister,

KLecbschütsz. [109188] In unser Handelsregister A ist bei der unter Nr. 199 verzeihneten Firma eeWalzenuühle, Elektrizitätswerk WVrauiß““ heute eingetragen worden : ofe rokura des Josef Loske ist er- en. mtsgeriht Leobschüß, den 25. Fe- bruar 1913. Uns M

Limbach, Sachsen. [109189] Auf Blatt 680 des Handelsregisters, die Firma Allgemeine Deutsche Credit. Avstalt Zweigstelle Limbach - Ober. frohua, Zweigniederlassung der in Leipzig unter ter Firma Allgemeine Deutsche Credit-Anstalt bestehenden Aktiengesell schaft betr., ist heute folgendes eingetragen worden : q _ Zum Mitgliede des Vorstands ist be- stellt der Bankdirektor Dr. Ernst Schoen in Le'piig. .

Limbach, den 26. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht.

Lübeck. Handelsregister. [109190]

Am 22. Februar 1913 ist eingetragen : die Firma „Dampfschiffahrtgesellschaft Osftseebäder - Dienst Lübeck, Gesell- schaft mit beschränkter Daftung“ mit Sitz in Lübeck. Gegenstand des Unter- nehmens ift der Erwerb, die Fortführung und Erweiterung des von deri verstorbenen Carl Kcimpe zu Lübeck unter der Be, zeihnung „Ostseebäder-Dienst Lübeck* be, triebenen, der Vermittlung des Personen- verkehrs auf dem Wasserwege dienenden Geschäfts, die Ausdehnung dieses Ge- {äfts auf den F atverkehr und der Er- werb von Dampfern, insbesondere der Dampfer „Condor“, „Najade*, „Nymphe“ und „Nixe“, sowie der Betrieb der mit dem Ünternehmen zusammenhängenden Geschäfte. Das Stammkapital beträgt # 80 000,——. FKrimpes Erben, nämli: Witwe Olga Krimpe, Marie Louise Krimpe, Carl Krimpe, Otto Krimpe, Werner Krimpe, bringen als ihre Einlage das von dem verstorbenen Carl Krimpe unter der Bezeichnung „Oitseebäder-Dienst Lübeck“ zu Lübeck betriebene Geschäft nebst Zub: hör dergestalt in die Gesellschaft ein, daß das Geschäft vom 1. Januar 1913 an als auf ihre Nechnung geführt angesehen wird, und zwar nah folgender Maßgabe : Eingebracht werden :

1) das Recht, die Firma „Ostseebäder- Dtenst Lübeck“ mit oder ohne Zusatz fort- zusudren,

_2) das auf einem Staatszrundstücke er- richtete Kontorgebäude mit Lager und Warteraum in Lübe,

3) die Nechte und Pflichten aus den von dem verstoibenen Carl Krimpe mit der Stadt Lübeck abgeschlossenen, mit dem Unternehmen im Zusammenhang stehenden Miet- beziehungsroeise Pachtverträgen,

4) das gesante Geschäftsinventar und die Lagervorräâte,

5) die Anlegebrücke in Lübeck und das Krimpe eingeräumte Anlegereht sowie das ihm eingeräumte Anlegereht in Trave münde,

6) die Rechte und Pflichten des Krimye ae der Änlegebrücke in Neustadt in Hol-

etn,

7) die dem Krimpe von der Großherzog- [ichen Regierung in Eutin eingeräumten Rechte in bezug auf die Anlegebrüden in Niendorf, Timmendorferstrand und Schar-

euß,

8) der Anspruch des Krimpe auf die von der Oldenburgischen Regierung für die Saison 1913 bewilligte Subv- ntion,

9) die Rechte und Pflichten des Krimpe aus den geschlofsenen Versicherungsver- trägen.

Die erwähnten Sachen und *Reckte werden in dem Zustande und dem Um- fange, in dem sie zur Zeit der Gründung vorhanden find, eingebracht, jedo mit der Maßgabe, daß die Pflichten, nur soweit sie vom 1. Januar 1913 an laufen, auf ie Gesellshaft übergehen.

An dieser Sacheinlage, die zu insgesamt es 000,— angenommen ist, find bes etligt : und Marta Louise Krimpe, Carl, Otto und Werner Krimpe mit je 46 6500,—. Geschäftsführer ist der Kaufmann Paul Köblmoos in Hamburg. Der Gesellschafts- vertrag ist am 4. Januar 1913 festgestellt und am 5. Februar 1913 ergänzt. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen dur den Deutschen Reichsanzeiger.

Lübeck. Das Amtsgericht. Abt. I.

Lüdenscheid, [109191] Bekauntmachung.

In unser Handeleregister Abteilung B Nr. @ ist heute zu der Firma „Lüden- scheider Ziegelwerk Gesellschaft mit

sowie

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Nei

Neunte Beilage

Berlin, Sonnabend, den 1. März

welcher die Bekanntmachungen aus den Yandels-,

die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen d

NReichs- nnd Staats

Durh Beschluß der Gesell\hafterver- fammlung ‘vom 11. Mai 1911 ift das Stammkapital um 60000 46 berabgeseßt worden und beträgt jeßt 160 000 Æ.

Lüdeuscheid, den 24. Februar 1913,

Köntgliches Amisgericht.

Lütjenburg. [109192] _ In unser Handelsregister Abteilung A ist beute unter Nr. 39. bei der Firma „I. H. Schröder“ in Lütjenburg fol- gendes eingetragen : Die Firma ist erloschen. Lütjenburg, den 25. Februar 1913. Königliches Amtösgericht.

Magdeburg. [109193]

In das Handelsregister ist heute etn. getragen bei den Firmen:

1) „Magdeburger Zelte- und Planenfabrik uud Weberei Alfred Schmidt“, unter Nr. 2626 der Ab- teilung A: Die Firma ist geändert in: „Magdeburger Zelte- und P!lanen- fabrik Alfred Schmidt“’. Der Ehefrau

s mee ie E

Güterrechts-

anzeigers S8W. 48, | Bezugspreis

Meiss0u. [109197]

Im Handelsregister des unterzeichneten Amtsgerichts ist heute auf Blatt 592, die Firma C. Helbig & Co., Ledertreib- riemen- Fabrik Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Meißen be- treffend, eingetragen worden, daß der Geschäftsführer Otto Louis Jultus König in Meißen ausgeschieden ift.

Meißen, am 25. Februar 1913.

Köntgliches Amtsgericht.

Mettmann. [109198]

Die im hiesigen Handelsregister Abt. A unter Nr. 31 eingetragene ofene Handels- gesellshaft Chemische Jndustriegesell-

schaft Comberg, Wiegand & Co.

wit dem Siße in Wülfrath ist von Amts wegen gelö\{t worden. Mettmanu, 21. Februar 1913. Königliches Amtsgericht.

Metz. Sandelêregister Meg. [108765

In Band [11 Nr. 434 bzw. Band V11

Das Zentral-Handelsre | eträgt 1 | Anzeigenpreis für den Nzxu

Witwe Krimpe mit 4 8000,— | {

Mutha Schmidt, Magdeburg ist Prokura erteilt.

Nr. 230 der Abteilung B: Die Ver- tretungsbefugnis der Uquidatoren ist be- endet. Die Firma ift erloschen. Magdeburg, den 26. Februar 1913. Königliches Amtsgericht A. Abteilung 8.

amm taoin. [109194] Handel8register.

Zum Handelêreg. A wurde heute ein- getragen :

1 Bd. N O.-Z. 10; Firma 1„Neu- maier & Co“, Mannheim. Die Ge- sellschaft ist mit Wirkung vom 15. Februar 1913 aufgelöst und das Geschäft mit Aktiven und Passivea und samt der Firma auf den Gesellschafter Gustav Jochim als alleiniger Inhaber übergegangen.

2) Bd. X[11 O.-Z. 173, Firma „Max Beißinger“, Maunheim. Die Firma ist erloschen.

3) Bd. X1V O.-Z. 33, Firma „Sein- rich Lanz‘‘, Maunheim. Der Gesell schafter Karl Lanz fübrt jeßt die Bezeich- nung: „Dr. Karl Lanz“.

4) Bd. XV D -Z. 224, Firma „Wilh. Wolf“, Maunheim. Die beiden Ge- sellshafter Wilhelm Wolf und Albert Wolff haben ihren Wohnsiß von Ludwigs- hafen am Rhein nah Mannheim verlegt. Manuheim, 19. Februar 1913.

Großh. Amtsgericht. Z. 1.

Mannheim. [109195] Haudelsregister.

Zum Handelsregister B Band XII O.-Z. 1 wurde beute eingetragen :

êirma „Nordstern“, Kohlenhandels- gesellschaft mit beschräukter Haftuug, Manuuhecim, O 7, 4

Gegenstand des Unternehmens ist: Die Verwertung eines Leils der in den Betrieben der Gewerkschaft Zehe Nordstern ge- wonnenen Produkte, insbesondere der Än- und Verkauf von Koblen, Koks, Briketts und fonstiger Bergwerksprodukte, jedoch

Ankauf, dem Vertrieb und der Ver- wertung aller übrigen Berg- und Hütten- produkte auch folcher, die niht von der Gewerkschaft Zee Nordstern herrübren befassen. Die Gesellshast ist berechtigt, Grundstücke zu erwerben und zu überbauen, zu pachten und zu verpahten, Zweignieder- lassungen zu errihten, si an andern gleihen oder ähnlihen Unternehmungen unmittelbar oder mittelbar zu beteiligen, auch Produkte solcher Unternehmungen einzukaufen oder zu verkaufen. Das Stammkapital beträgt 20 000 4. Geschäftsührer ist: Iwan Reyerdbach, Bankier, Mannheim. Gesellshaft mit beshränkter Haftung. Der Gesellichaftsvertrag ift am 9. Ja- nuar 1913 festgestellt. i Die Gesell'chaft bestellt einen oder mehrere Geschäftsführer. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so {ind je zwei Geschäftsführer oder ein Geschäftsführer und ein Prokurist zur Vertretung der Ge- fellshaft und Zeihnung der Firma be- rechtigt, soweit nicht auch einzelnen Ge- äftsführern oder einzelnen Prokuristen durch Beschluß der Gesellschaft das Recht y en alleinigen Vertretung eingeräumt wird. Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen im Deutschen Reichsanzeiger. Mannheim, den 19 Februar 1913. Großh. Amtsgericht. Z. 1

MarKklissa, [109196] In unserem Handelsregister ist in Abt. A unter Nr 48 heute die Firma „Dampf- molkerei Marklisfsa Wenzel Seemann Marklissa““, Jnhaber d-r Damvfmolkeret: besiger Wenz.[ Seemann zu Marklifsa, eingetragen.

bes{räntter Haftung“ zu Lüdenscheid eingetragen: i

Marktiis}sa, den 19. Februar 1912, Köntgliches Amtsgericht.

geb. Teichmüller, in

2) „Deutsche Allgemeine Nabatt- Gesellschaft Uktiengesellshaft“, unter

darf ih die Geiellshaft auch mit dem |.

N 7 des Gesellschaftsregisters wurde heute bei der Firma Lothringer Brauerei, Aktiengesellschast in De- vant-les.Ponts bei Metz eingetragen: Durch Beschluß des Aufsichtsrats vom 15. Februar 1913 ist der bisherige M0 kurist Grnst Ashauer, Kaufmann in Mey, zum zweiten Vorstandsmitgliede ernannt ; die Prokura desselben ist fomit erloschen. Julius Holzhäuser, technicher Betriebs- leiter in Mey-Deoant-les-Ponts ist zum Prokuristen bestellt.

Meg, den 19. Februar 1913.

Kaiserlih2s Amtsgericht.

Metz. Sanbelsregister Mes. [108766]

In Band VI Nr. des Gesellschafts- registers wurde heute bet der Firma Hotel Terminus, Gesellshaft mit be- schräukter Haftung in Metz ein- getragen:

Der Geschäftsführer Peter Bonvier ift ausgeschieden, an dessen Stelle ist der Buchhalter Jakob Serwe in Sablon bei Mez als Geschäftsführer gewählt.

Met, den 19 Februar 1913.

Kaiserliches Amtsgericht.

Metz. Sandelêregifter Metz. [108764]

In Band V1! Nr. s des Gesellschafts- registers wurde beute eingetragen:

Firma Heid & Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Meg. Der Gesellschaftsvertrag ist am 30, Januar 1913 ecrichtet.

Begenand des Unternehmens ift die Fabrikation sowte der An- und Verkauf von Kohlenstiften, Kohlenbürsten und elek- trishen Kohlen.

Die Gesellschaft ist berechtigt, au die Fabrikation fowie den An- und Verkauf von verwandten Artikeln in den Bereich ihrer Tätigkeit zu ziehen. Die Firma übernimmt die gesamte Abteilung 1 (elek- trishe Koblen) der Firma Heid & Co,, Glektrizitätsgesellshaft inNeustadt a.Haardt. Das Stamunkapitol beträgt 20 000 4. as Dauer der Gesellschaft beträgt zehn

abre.

__ Das Vertragsverhältnis verlängert {ih stillshweigend jeweils um fünf Jahre, so- fern das Geschäft eine Rente von min- destens 1009/6 auf das investierte Stamm- kapital abgeworfen hat. Zur Zeichnung der Firma ist, wenn meh: ere Geschäfts- führer bestellt sind, die Unterschrift zweier Geschäftsführer oder eines Geschäftsführers und eines Prokuristen erforderlich. Geschäftsführer sind: 1) Jean Mück, 2) Hugo Mater, Kaufleute in Neu- stadt a. H.

Die Dn gen der Gesellschaft erfolgen dur) den Deutschen Retchsanzeiger. Meg, den 19. Februar 1913.

Kaiserliches Amtsgericht.

Mülheim, Ruhr. O „In unserm Handelsregister ist heute die Firma: „Heiurih Müller“ zu Mül: heim-Ruhr gelö\{cht worden. Mülheim-Ruhr, 17. 2. 13. Kgl. Amtsgericht.

München. [109200] 1. Veränderungen bei eingetragenen Firmen: 1) Münchener Emaillier- und Stanz- werke Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Siy Müncheu. ie Gesell- schafterversammlungen vom 6. und 24. Fe- bruar 1913 haben Abänderungen des Gesellschaftsvertrags nah näherer Maß- gabe der eingereihten Protokolle be- schlossen. Geschäitsführer Ludwig Stiegler gelöst. Neubestellter Geschäftsführer : Sustav Kamm, Diplomingenieur in München. 2) Münchener Scheibenverlag Ge- sellschaft mit beschräunkter Haftung. 4 München. Prokura des Ludwig Schub gelös{t.

3) A. «æ B. Schuler, Gesell mit vbeschriinkter Ha Q schof

t e E A R

in einem besonderen

München. Die Gesellschafterversamm- lungen vom 15. und 24. Februar 1913 haben Aenderungen des Gesellschafts- vertrags hinfihtlih der Firma und wetter- hin nach näherer Maßgabe des ein- gereihlèn Protokolls bes{lossen. Die irma lautet nun : Bayerische Lotterie- Emissions-Gesellshaft mit beschräuk- ter Haftung.

4) Verlag Licht und Schatten Se- sellschaft mit beschränkter Haftung.

Sl Aufher gelöscht.

9) Münchener Graphische Gesell- schaft Pik & Co. Siy München Persönlich haftender Gesell\hafter Ernst Nauen ausgeschieden. Prokura des Georg Nauen gelöst.

6) Georg Korb. Siz München. Centa Henseler ala Inhaberin gelöst Nunmehrige Inhaberin: Paula Henseler in München.

Il. Löschungen eingetragener Firmen.

1) SHarlya Gesellshaft mit be schränkter Haftung in Liguidatiou. Siß Müochen.

2) Cigarettenfabrif Tristau Gesell- schaft mit beschränkter Haftung in Liquidation. Sitz München.

3) Münchener Bleistift-Fabrik vou Kronheimer «& Leiter. Siß München.

München, den 27. Februar 1913.

K. Amtsgericht.

Münder, Deister. [109201] _Im hiesigen Handelsregister A Nr. 17 ist heute bei der Firma Friedrich Koch, Stuhlfabrik in Vakede b. ünder a. D. eingetragen : Die Firma ist er- losen. Münder, 26. Februar 1913. Königliches Amtsgericht.

[109202] Neubran&enburg, Meck kb.

In Eee des unterzeihneten Amtsgerichts ist heute die Firma „Schuh- haus Mercedes, Juh. Gustav Auer“ in Neubrandenburg und als deren Jn- haber der Shuhmader Gustav Ruer in Neubrandenburg eingetragen worden.

Neubraudeuburg, 26. Februar 1913.

Großherzogliches Amtsgericht. 2.

NeunKirehen, Saar. (107864] _Im biefigen Handelsregister Abt. 4 302 ist heute eingetragen: Die Firma Karl Böhmer mit Niederlassungs8ort Neun- kfirchen und als Inhaber derselben Karl Böhmer daselbst.

Neuukirchea (Saar), den 21. Fe- bruar 1913.

Königliches AmtsgeriHt.

Neuwarp. Befauntmahung. [109203]

In das Handelsregister B des unters zeichneten Gerichts ist am heutigen Tage folgendes eingetragen worden:

Nr. 2. Dampfschiffsgesellschaft Zie- geuort, Gesellschaft mit beschräukter Haftung. Siz: Groß Ziegenort. Gegenstand des Unternehmens: Beförde- ad, von Personen und Gütern und Be- trieb der Schleppschiffahrt. Das Stamm- fapital beträgt 20000 4. Geschäfts- führer: Otto Krüger, Ephraim os Julius Höhnke, Friß Sporniy und August Blödorn, alle in Z'egenort. Die Gesell- schaft ist cine Gesellschaft mit bes{ränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 18. Februar 1913 festgestellt. Die Gesell- {aft wird von mindestens drei Geschäfts- führern vertreten. Als nt eingetragen wird beka emacht: Die Bekannt- machungen der Gefellshaft erfolgen dur den Stettiner General. Anzeiger.

Neuwarp, den 20. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht.

NosSs0m. [109204] Auf Blatt 276 des Handelsregisters ist heute die Firma Albin Müller in Nofsen und als deren Inhaber Albin Müller in Nossen cingetragen worden. Angegebener Geschäftszweig: Handel mit Weiß-, Woll- und Schaittwaren. Noffen am 26. Februar 1913. Königliches Amtsgericht.

Nürnberg. [109205] Hanudel8sregistereiuträge.

1) Christian Hack in Nüru-

2) Gebr. Ha « Dorners berg.

Die Gesellshafterin Sibylla Hak ift

gestorben. In die Gesellschaft find ein-

eingetreten : A

1) Carl Hack, Kassier in Nürnberg,

2) Kunigunde Dreßler, Ingenicuxrsechefrau in Bockenheim,

3) Elise König, Zahnarztensehefrau in Nürnberg, l

4) Karoline Schneider, Prokuristenwitwe

s bg A Sig Saa i Johanna Kocd, Fngenteursehefrau în Öffenbacß,

6) Helene Lohbauer, Ingenteursehefrau

in Nürnberg, l

München. Geschäftsführer Alfred | b

ger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

1913.

Vereins-, Ge ens », Beiden- und Musterlttfien der Ürk R E: S R Ea Tw er Eisenbahnen enthalten sind. erf Get S Zeichen- und M sterregistern, der Urheberrechtseintragsrolle, über Warenzeichen,

Zentral-Handelsregister

ch kann dur alle Postanstalten, in Berlin |

latt unter dem Titel

r das Deutsche Reich. 0.533)

gister für das Deutshe Reih ersGetnt in der Regel tägli. Der 80 „§ für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 S. m einer d gespaltenen Einheitszeile 30 4.

7) Margareta Stampfer, Privatsekretärs-

ebefrau daselbst,

8) Marie Hack, Privatiere ebenda,

9) Henriette Hädckel, Kaufmannsehefrau

daselbft,

10) Babette Hack, Privatiere dahier.

Zur Vertretung der Gesellschaft sind sie nicht berechtigt. :

3) Simon Amann in Nürnberg. Unter dieser Firma haben die Kaufleute Simon evan und Ludwig ÆKönigs=- erger, beide in Bayreuth wohnhaft, in Nürnberg (Schlüfselfelderstr. 10) eine Zweigniederlassung ihres in Bayreuth unter gleicher Firma bestehenden Geschäfts (Papierfabrik) errihtet. Die ofene Handels- ges-llschaft hat am 27. Dezember 1893 be.ionnen.

4) Ogurek & Josften in Nürnberg. Der Inhaber Wilhelm Wetnersheimer hat die Kaufleute Bernhard Weimers- heimer und Isidor Luchs, beide in Nürn berg, als Gesellshafter in das von ihm unter obiger Firma betriebene Geschäft aufgenommen und führt es mit ibnen in offener Handelsgesellschaft seit 1. Januar 1913 weiter.

9) Seym, Millizer & Co., Ver- einigte Fleischereibedarfs-Ariikel-Se- schäfte, Gesellschaft mit beshräukter Haftung iu Liqu. in Nürnberg. Der Liquidator Hermann Heym is gestorben. Erhard Millizer ist nunmehr alleiniger Liquidator.

6) Emil Goldstein in Nürnberg. Die Gesellshaft hat sich durch Beschluß der Gesellschafter aufgelöst. Die Liquidation ist beendet und die Firma erloschen.

7) Lämwermanun & WMunker in Nüruberg. Unter diefer Firma betreiben die Kaufleute Adam Lämmermann und s Munker, beide in Nürnberg, daselbiît in offener Handelsgesellshaft seit 24. Februar 1913 em faufmännisches Agenturen- und Kommissionsgeshäft (Ge- schäitalokal : Holzgartenstr. 38).

8) Fischer & Gutmann in Nürn- berg. Die Firma wurde gelös{t.

9) Josef Haas, vorm. Eberhard Ermaun in Nüruberg. Das Geschäft ist unter Ausschluß der E und Verbindlichkeiten auf den Kaufmann Konrad Hoffmann in Nürnberg übergegangen, der es unter dec Firma Kourad Hoffmann weiterbetreibt, Die bisherige Firma ist erloschen.

10) Vlecbembalagen-Blechdruckerei Jechow «& Vogel, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Liquidation in Nürnberg. Die Liguidation und dite Vertretungsbefugnis des Liguidators ist beendet und die Firma erloschen.

Nürnberg, 26. Februar 1913.

K, Amtsgeriht Registergericht.

Oberweissbach. [109206] Im hiesigen Handelsregister Abteilung À ist heute bei Nr. 55, Firma „Fridolin Greiner in Neuhaus“, eingetragen worden : Dem Kaufmann Paul Kleber in Neu- haus ist Prokura erteilt worden. Die Prokura des Albin Müller ist erlos{hen. Oberweißbach, den 27. Februar 1913. Fürstl. Amtsgericht.

OdenKirechen, [109207] Im Handelsregister Abt. A Nr. 49 ist bei der offenen Handelegesellshaft Ger- hard und Maria Dreefsen in Giesen- kirchen e eingetragen worden: _Die Gefellschaft ist aufgelöst, die Firma ist erloschen. Odenkirchen, den 11. Februar 1913. Kgl. Amtsgericht.

Oschatz. [109208] _Auf dem Blatt 291 des Handelsregisters für den Stadtbezirk Oschay, die Firma Oschater Filiale der Allgemeinen Deutschen Credit-Austalt in Oschatz, Zweigniederlassung der unter der Firma eeAllgemeine Deutsche Credit Anftalt in Leipzig“ bestehenden Aktiengesellschaft, ist beute folgendes eingetragen worden :

Zum Mitglied des Vorstands ist bestellt

worden der Bankdirektor Dr jur. Ernst Schoen in Leipzig. Das Vorstandsmitglied Julius Favreau führt. den Titel Geheimer Kommerztenrat. R den 27. Februar 1913. öniglihes Amtsgericht.

Pillkallen. [109208] In unser Handelsregister Abteilung A. sind beute

1) unter Nr. 185 die Firma Wilh. Keil Schirwindt und unter Nr. 186 dieFirma Guftav Löbel Schirwindt, 2) unter Nr. 15 die Autlöfung der offenen Handelsgesellshaft Wilh. Keil Sch:rwiudt. und das Erlöschen dieser Firma U word@n.

mtagericht Pilikalleu,

den 11. Februar 1913,