1913 / 53 p. 23 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Stöckle jun. in Bickenxied wird nal Abhaltung des Schlußtermins hiermit aufe

geboben. Kaufbeuren, 24: Februar 1913.

Kgl. Amtsgericht.

erfolgter Ab-

: e wird na in Altewald r ch hierdurch guf-

baltung des Schlußtermins

ben. eh Negenhals; den 25. Fêbruar 1913.

Königliches Amtsgericht.

E ELS

Tarif- 2. Bekanntmachungen der Eisenbahnen.

ch - Schwedisch - Norwegifcher Eifenbahuverband über Vamdrup und Saßuitz—Trälleborg. Mit stig- keit vom 1. März 1913 bis zum 91. De- zember 1913 wird ein Ausnahmetarif für frisches, nicht zubereitetes Sleisch von \{chwedishen und norwegischen nach deutschen Stationen eingeführt. r gilt nur bei Sendungen zum Nerbrauch im Deutschen Neich und im Großherzogtum Luxemburg. Nähere Auskunft erteilt bis zum Er- scheinen des Tarifs un}er Verkehrsbureau. Altona, den 26. Februar 4913. Königliche Eisenbahndirektion, namens der Verbandsverwaltungen. -

erfolgier Abhaltung des Schlußtermins hierdurdy ap Do den.

Pöfneck, den 26. Februar 1913. Herzogliches Amtsgericht. Abt. 11.

Recklinghawsen. [199435] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Ehefrau Audreas Storck, KFoloniaiwareuhävdlerin in Recktling- hausea-Süd, Bahnhofstraße Nr. 29, wird nach erfolgter Abhaltung des Sluß- termins bierdur aufgehobèn. Die Vor- nahme der Schlußrechnung wird genehmigt. Recklinghausen, den 24. Februar 1913. Königliches Amtsgericht.

Scheibenberg. [109036] Das Könkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmauns Emil Marx Meyer in Crotteudorf, alleinigen In- habers der Firma Mag Meyer daselbft, wird hierdurch aufgehoben, nachdem der im Vergleichstermine vom 3 Januar 1913 angenommene Zwangsvergleich dur redts- kräftigen Beschluß vom 3. Januar 1913 bestätigt worden ist. j Scheibenberg, den 26. Februar 1913. Königliches Amtsgericht.

Schweidnitz. [109015] Das Kontursverfahren über das Ver- mögen des früheren“ Fabrikbesizers Heemann -Rittneec, in Firma „August Rittuer“, in Sck{weidnitz ist, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 6. No- vember 1912 angenommene Zwangsver- gleidp durch rechtsfräftigen Beschluß vom 6. November 1912 bestätigt ist, aufgehoben worden.

Schweidnitz, den 25. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht.

Schwerin, Weckib. Kounkurêverfayren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Molkereibesißers Karl Tetwwes zu Plate, jeßt zu Sülze, wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben. Schwerin, den 24. Februar 1913. Großherzogl. Mecklenburg - S(Mhwerinsches Amtsgericht.

Frank furt; Oder. [108470] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren - üher das Vermögen der Firma F: Plaug- in Frankfurt, Oder Jnhaberin verwitwete Frau Kaufmann Anna Plaug, geb. -Schinidt, ist zur Abnahme: der Schlußrechnung des Perwalters, zur Erhebung von Ein- wendungen geaen das Schlufiver:eihnis der bei der Verteilung zu berüdfichtigenden Forderungen sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Aus- lagen und die Gewährung einer Ver- gütung an die Mitgliedex des Gläubiger- ausschu}es der Schlußtermin auf den 15. März 2913, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlißen Amtsgerichte hier- selb, Oderstraße- 53/54, Vorderhaus 1 Treppe, Zimmer Nr. 11, beskimmt.

Frankfurt, Oder, den 17. Februar 1913

Der Geri! sschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

merlin. Roufur8verfahren. [109056]

In dem Konkursverfabren über tas Vermögen des Möbelhändlers und Tapeziermeisters Reinhold Scholz in Berlin, Kniprodestr. 2, tf zur Abnahme der Shlußre{nung des Verwalters und zur Erhebung von Einwendungen gegén das Schlußverzeichnis der bei der Berteilung zu betücsihtigenden Forderungen der Sélußtermin auf den 18. Mür5 19183, Vormittags 117 ihr, vor dem Königlichen Amtsgericht Berlin-Mitte, Neue Friedrichstr. 13/14, 111. Stockwerk; Zimmer 143, bestimmt.

Berlin, den 24. Februar 1913.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgertchts Berlin-Mitte. Abteilung 154:

Vörsen-Veila zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staats

i B e ————Brlin, Sonnabend, den 1. Mär

Amtlich festgestellte Kurse. | Net Eü.-S60» 703 Berliner Börse, 1. März 1913. | }°. *kons. Anl. 86 31 Gai 2 eg 1,Lou L Peseta =020 4 1 ónecr, | Osdenb.St -A.0buk 194 6 N. , d. ö e a h 2 "4. . Krone öfterr.-ung. W, = 0,85 t 7 Gi, südd, 9: do. 1912 unk 1922/4 Mare Banco do. do. 1903 34 P

anzeiger. :

WAauftbeurenrn. [109042]

Bekanutmachung. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Pferdchäudters Paul Stöckle in Biekencied wird nah Abhaltung des Schlußtermins hiermit aufzehoben. Kaufbeuren, 24. Februar 1913. Kak. Amtsgericht. bitte

Sotchmin. [109023] Koufursverfahren. Das Konkursvertahren über das Ver- mögen des Schneiders Josef Lizak in Dobrzyca wird nach erfolgter Abhäliung des Schlußtermins bierdur aufgehoben. Koschmin, den 26. Febtuar 1913. Königliches Amtöge richt.

Hontabaur. [109105] n dem Konkursverfahren über das Bermögen des Kaufmanns Frit Op. de Sivt in Wirges ist infolge emes von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Bergleichötermin auf den 18. März 1912, Vormittags O1! Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht bierielbst, Zimmer Nr. 10, anberaurat. Der Vergleichsvorschlag und die Erklärung des Gläubigerausichusies sind auf der Ge- rihtsschreibérei des Konkursgerihts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. N 1/13. Montabaur, den 24. Februar 1913. Dex Gerichtsschreiber Kgl. Amtsgerichts.

[109018]

Kur- u, Neu do. Komm.- do. do.

do. do. e... Landschaftl. Zentral . do. do.

11, LE 1,4, 1,3, 1 1 I

1 erford 1910 rz. 1939/4

3 4. A T

arlsruhe . . . 1907/4 do. fv. 1902 0334 1886, 18893

1898/4

[109341] neue Deuts ves

E

d .

do. 07/09 rûdz.41/40/4 do. 1912 N unkv. 22/4 do. 1876,82,87,91, 96/84 do. 1901 N, 1904, 05/3 Berl. 1904 S. 2ukv. 18/4

Ei

Fj wer R _ckI=I=J

Ea

1410/98/60G versch.178,30bz

L i

T5 C5 rhn E S rx C

as E 4 T W. = 1,70 4, 1

«a V and. Krone = 1,125 s. 1 Rubel =| do

p k ;

218 4. 4 (ate Feleuras s D M. E eso (Gold) S.-Go Si-9.1900/4

c Es E 1 Livre Sterling = 20,4 d ollar | Sächfishe St.-Rente|3 io - em Papier beigefügte N Ostpreußische Ss j

ck

do. 1889, 1898|: do. 1901, 1902, 1904 a Königsberg 1899, 01

do. 1901 unky. 17 do. 1910 N uk. 20/22 do. 1910 x do. 1891, 93, Lichtenberg Gem. 1 do. Stadt 09 S. 1

unkv Ludwigshafen 190 do. 1500, 1900 anen e

do ult. März S - 1 Bi Sond, 1900/4

Jud fmd fru juni F bes

=A=I=J=J

Die

Bez b daß nur mte Nummern esagt, Smission lieferbar find. oder Serien der bez.

Wechsel, | Amsterd.-Ratt.| 100 a 100

Uo Na ia S C5 Er

ZE

e

wrab,

rttemberg unk, 15/4 9. unk. 21/4 do, 1881—83|34

Berlin. Konfurêverfahßren. [109057]

In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Mox- Upel- baum in Berlin, Ritterstr. 27, Firma Apelbaum & Wachsauer, Wohnung: Berlin-Schöneberg, Luitpoldstr. 45, ift infolge. eines von dem Gemeinschuidner ge- maten Vorschlags zu einem Zwangsvber- gleiche Veraleichstermin auf den 14, März L913, Vormittags #05 Uher, vor dem Königlichen Amtsgericht in Berlin C, 2 Neue Friedrichstr. 13/14, 111. Stodkverk, Zimmer Nr. 106/108, anberaumt. Der Wergleihsvorschlag und die Erklärung des Gläubigeraus\chusses_ sind auf der Gerichts- schreiberei des Konkursgerihts zur Einficht der Beteiligten niedergelegt.

Bexrlina, den 25. Februar 1913.

Der Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 84.

[109354] Rischofswerdon, Sachsen,

In dem Konkursverfahren über das Ber- mögen der Genuossenschafts-Brauerceci, eingetragenen Genossenschaft mit be- \chräukter Haftpflicht in Bischofs- werda wird zur Erklärung über die vom Konkursverwalter Kaufmann Oscar Wagner in Bischofswerda aufgestellte Vorschukbe- rechnung Texmin auf den 10. März 1918, Vormittags 10 Uhr, vor dem hiesigen Könial. Amtsgerichte anbe- raumt. Die Berechnung liegt vom 3. März 1913 ab auf der- Gerichts- schreiberei des Konkursgerichts zur Einsicht der Beteiligten aus.

Bischofswerda, den 26. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht.

do.

do. lds{. SGuldv.

Pommer] E 0.

v 435,50G : Y DivateAd, Pee Bete nbrals: Sdläfamm Obl, 3 ooo do. era 0E 1912 N N Hessen-Nafsau „4 ; do. do. E L 34 Kur- und Nm. (Brdh,)/4 un do. [34 enburger ...,. A4 Pommersche ooooo do. ooooo ‘81 Posensche E 9. 20,425 N Po106b) | reisde, E Rhetn. und ¿ 4187 d 4, 875 bz

ERR O EEE

100 fl,

S S RE S2 L A

S ._. A IDIDA 5 Ov

ps Id E S

Fries@7yihe. [1090284] In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen der Scharreler Niügofen- ziegelei, G. m: b. H, in Scharrel - ist Termin zur Prüfung des nachträglich an- gemeldeten Borrechis über eine Forderung von 139 /6- auf den 8. März 19183, Nachmittaas 5 Uhr, in Kobs Wirt8- hause in Ramsloh anberaumt. Fricesoythe, 1913, Februar 29.

Der Gerichts}(reiber des Großherzoglichen Amtsgerihis. Haskamp.

S R ES C5 R ES

pre pn jus

do. SbeMiania L ien. Plägze do. do. [1 Kopen

hagen . .| 100 Lifsab,, Oporto do, do.

EEEE

} 6—10 : S

pri funk S28 E

[109342] Nordscebäderverkehr. (Nordfriesische Inseln.) Am 1. Mai d. Js. erscheint eine Neuaus gabe des Tarifs. Die Fahrpreise für den Ver fehr mit Wyk mit Ausnahme des nur über Bremerhaven Wilhelmshaven 4 böhen ih vom genannten 2age ab um je 020 # in der 1. bis d. Klasse und um 010 46 in der 4. Klasse. Zm Verkehr mit Westerland scheidet der Weg über Wyk-Hörnum künftig au®. CGinzelne. un- gangbare Verbindungen find in den Lar] nit wteder aufgenommen worden. Nähere Auskunft erteilt unfer BVerkehrs- ureau. j ' Altona, den 26. Februar 1913. Königliche Eisfenbahudirektion, als geschäftsführende erwaltung.

ps r M C0 D C2 CPRLOE I O RD S R

115,00bzB

20/46b

S S

9. 896 Boxh.-Rummelsb. 99 « Brandenb. a. H. 1 ds. 80, 86 poudeis, a V) Ee ado:St-b.c do. 1905 unkv. 1 do. 1907 Lit. Buk. 1 n I 9. Y v.,94 05 Mannheim 1901,1

1907

1 do. 1912 uz

do. 1888 E o.

b O E S

do. Sächsische alte do.

Z

S MSMES

do

e... o...

do. Sóle. altlandicafl: 4 ; lands. do.

bai C C

gültigen Verkehrs er-

du et fers

G 2 W9 bt b S2, pa

4.0 Dw

Geislingen, Steige. [109040] K. Amtsgericht Geislingen.

Fn dem Konkürsverfahren über den Nachlaß des Georg Schrag, Zimmer- meifters in Geislingen, ist zur Prü- fung nachträglih angemeldeter Forderungen Termin auf Samstag, denx 8. März 19043, Vormittags L Uhr, an- beraumt.

Den 26. Februar 1913.

Gerichtsschreiber Ga iße r.

Gnoien. Konkurêverfahren. [109046] n dem Konkursverfahren über ras Ver- mögen des Kaufmanns Ruvolf Dage- meistee zu Gnoien ist infolge eines von dem Gemeinschuldner - gemachten Vor- lags zu cinem Zwangsvergleiche Ver- gleichh8termin auf Freitag, den 28, März 1913, Vormittags 10 Uher, anbe- raumt. Gnoien, den 26. Februar 1913. Großherzogl. Medlenburg.- Schwerinsches8 Amtsgericht.

GOStY m. Koukursverfahreu. [109425] JIn- dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schmiedemeisters und Mafchinenhändlees BValentiu For- mauowsfi in Kröben ist zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen Termin auf den 29. März L918, Vormittags 11 Uhr, vor dem König- lien Amtsgerichte hierselbst anberaumt. Gostyu, den 2%. Februar 1913. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Gotha. Konkursverfahren. [109034] ÆXn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufrtmanus Alfred Vrauße in Gotha ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur (r- hebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Berteilung zu berüdiichtigenden Fordérungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger übér die nicht verwertbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf den 22. Müärz 1918, Vormittags 11 Uhr, vor dem Perzog- lien Amtsgerichte hierselbst, 17, bestimmt. Gotha, den 25. Februar 1913. Der Gerichtsschreiber des Herzoglichéèn Amtsgerichts. 1.

Graudenz. [109013]

n dem Konkursverfahren über oas Ber- mögen der Frau WVetty Gerber in Graudeaz, Mühlenstraßge Nr. 19, 1 infolge eines von der Gemeinshuldnerin gemachten Vorschlags zu einem Zwangs- vergleize Vergleihstermin auf ben 8, Mävz 1913, Vormittags 10 Uher, vor dem Königlihen Amtsgericht in Graudenz, Zimmer Nr. 13, anberaumt. Der Vergleichsvorshlag ist auf der Ge- richts\creiberei des Konkursgerihts zur Einficht der Beteiligten niedergelegt.

Graudenz, den 26. Februar 1913.

Der Gerichtsschreiber - des Königlichen Amtsgerichts.

Hobenleuben. Beschluß. [109050]

Das Konkursverfahren über das VBer- mögen des Landwirts und Viéhhäud- lers Franz Hermaun Feustel in Laugenwetzeudorf wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 15. November 1912 angenommene Zwangsvergleih durch rechtskräftigen Beschluß vom gleihen Tage bestätigt ist, hierdurh aufgehoben.

Hohenlezuben, den 18. Februar 19413,

4. nes

S5, ë

do.

St. Petersburg do. do. Schweiz, Plätze

Sive thb 1120 odg., Í ad Al m 112,05B en. «J 100 Se 484/47 de! O0 E Ds Baukdiskont. Berlin 6 (Lomb. 7). Am ars 4

Chriftiania 5/, Jtalien. Pl. Kopenh

bon Bondon 5, Madrid 1/ ari "Et ; : ad u. Warsdau 68. Schweiz 5. Sue Det Bea

Geldsoxieu, Banknoten u. Coupons.

ufaten ..,, Î Rand-Dukaten E E Stüd

S overeigns

mMiineheberg, Mark.

Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mgen tes Uhrmachers Géorg Zehl in Müncheberg wird nach erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben. x Müncheberg, den 24. Februar 1913.

Das Königliche Amtsgericht.

7.-Gladbach. Beswluß. [109356] Sn dem Könkuréverfahren über das Vermögen des Möbelhäudlers Franz Liévre in M. - Gladbach wird zur Abnahme der Schlußrechnung des Ver- walters und zur Erhebung von Einwen- dungen gegen das Schlußverzeichnis ter bei der Verteilung zu berücsihligenden Fórde- rungen neuer Schlußtermin auf den 31; März 1918, Vorm. 11 Uhr, Hohenzollernstc., Zimmer 77, bestimmt.

5 Gladbach, den 22. Februar 1913,

Kal. Amtsgericht.

fusKau. Roufurêverfahren {109011} Das Köoukurgverfahren über das BVer- mögen der Handelsfrau Jda Stupka in Muskau wird nah erfolgter Abhal- tung des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben. i Muskau, den 25. Februar 1913. Königliches Aintsgericht.

Neunkirchen, Sar. Konkursverfahren. Das Könkursverfahren über das Ver- mögen des Väckermeisiers Karl Pfeiffér zu Neuukircheu wird nah erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben. : i Neunkirchen, den 24. Februar 1913. Königliches Amtsgericht.

Nieder Olm. Konkursverfahren. E Das Konkursverfahren über den Nach- laß des am 10. Februar 1908 in Nieder Saulheim verstorbenen Bäckers und Gaftwirtes Wilhelm Kröhle_ EAB, wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgeboben. / Nieder Olm, den 183. Februar 1913.

Großherzoglih Heff. Amtëgericht.

Nikolai. 7 [ 109433 Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der inzwischen verstorbenen ver- witweten Bäcktercnteister Julie Lipiusti in Nikolai ist, weil eine den Kosten des Verfahrens entsprechende Konkursmasse nit vorhanden ist, eingestellt worden. Nikolai, den 27. Februar 1913. Königliches Amtsgericht.

Ostrowo, Bz. POYCnm. Konufuürsversahren. Sn dem Konkursverfahren über den Nachlaß des Kaufmauns Franz Jarczewski in Ostrowo wird an Stelle des Kaufmanns Zellner der Rechtsanwalt Hampel zu Ostrowo zum Konkursver- walter ernannt und die Gläubigerversamm- lung am 19. März 1918 auch zur Abnahme der 0 des bls-

herigen Verwalters be timmt. |

Ostrowo, den 25. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht.

Pforzheim. Das Konkursverfahren

SS . E

Anleihen staatlicher Insti Detm.Lndsp.- u.Leihe?./4 S Oldenbg. staatl. Kred./4 | versch.!198,90G do. do. unk. 22/4 | versh./99,00G Sai -Alt. Ldb.-Obl. 3) Ler[9/22,70G do. Coburg. Landrbk. E est s dau : D: Westfälische S do. Go 4.10/99,30G 4 197; ar ‘410190’ 0. S Ra do. do : : h: 87, t 410197" : : ‘2 Bolge do. do. F 18 ; {2B d L 8, Folge do. 13

SESS

Pumk juni SS Co Co LO prâ

[109038] tin fo.

, 189 Mülhausen i. E. do. 1907 E

1902/3 1906 L

é

S et : n

S e) DOUCcaocrPck

fe CO D Has S US p E S Œ

[ |

J O O

DLL

a . bo CD C5 D ED 0D U CD ED OD M

do. do. Schlesw.-Hlst. L.-Kr. do. do.

do

D S

wr A

US C H S E —JIIIRJ A J I

S

S

SESEE

[109340] A

Ost-Mitteldeutsh-Sächfischer Ver- fehr, Heft L u. 2. Mit Gültigkeit vom 1. März 1913 wird die Station Sehma der Sächsischen Staatseisenbahnen in den Tarif einbezogen. Ferner wird die Station Elbing—Roßwiesen als Empsfangdstation in die Ausnahmetarife S 9 und 8 5s des

S R B T T T R E E E E T E E E R T R R E T G E Ä E T E R R Ä E R A E R R R Ä R R E E R Ä T E R A Ä R E E E R E B R T ua S N E I E I E I S D -

E E E C S R E S T e Stiea Ee

Prm pan prak faemck prendò freut fremd pen ends

Goes

L

b? (O J J

do. do. S 4 do: 20/42 do. do. uk. 24 16,278 j o do. 1902, 03, 05

N N

2] t rut Pet Jens Þ SSSES pin pes p

T3

[109424]

e

StallupÖónen. Konkursverfahren. Fn dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Karl Kramer aus Stallupsneun ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleich Vergleichstermin auf den 1D. Mürz 19143, Vor- mittags 10 Vhr, vor dem König- lien Amtsgericht hier anberaumt. Der Bergleihsvors{lag und die Erklärung des Gläubigeraus\hußes sind auf der Gerichts- schreiberei zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Stallupönen, den 28. Februar 1913. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 3b.

Stassfart. [109434] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Tischlermeisters Friedrich Müller in Löderburg ist zur Prüfung der nacträglih angemeldeten Forderung Termin auf den 29. März 19183, Vormittags 1A Uhr, vor dem Könlig- lichen Amtsgeriht in Staßfurt anberaumt. Staßfurt, den 26. Februar 1913. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

do. 1309 N unkv. 26/4 do. 1889/34 do. 1895/3

refeld 1900, 1901/06/4 do. 1907 unkv. 17/4 do. 1909 unkv. 19/214 do. 1882, 88/3 do. 1901, 1903/3

1904 ukv. 17 909 ukv. 19/21 do. 1904 Darmítadt 1907 uk, 14/4 do. 1909 X uf, 16/4 do 1897, 1902, 05/34 D.-Wiimersd.Gem.99/4 A o. do. uty, 20/4 Dortm. 07 4

I Ô -

&

do. do. 13 Westpr. rittersh. S. 1

do. do. S. 1'3x . S. 1B 3x L

d Sachs.-Mein. Lndkred.

E

J I I I I In] I I J J J WMII 2

Dw S a Yam J puemk

¿

O Q S Ss

B P pt p DO M C5, D ban Dm J þ B

Jun J J [ S o

"G5 Punk prak pre farm fernt

Blankenburg, Harz. Konkursverfahren. Das - Konkursverfahren über das Ver- mögen der Harzer Obstverwertuugs- gesellschaft mit beshräutter Haftuug zu Blankenburg a. H. ia Liquidation ist nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben. Blankenburg a. H., den 27. Februar

1913. Der Gerichtsschreiber des Herzoglichen Amtsgerichts : y Ch. Angerstein, Gerichtsobersekretär.

RmRöblingen. [109103] Königliches Amtsgericht Böblingen.

Das Konkursverfahren über das PBer- mögen der Varbara Mickeler, Schreinermeistersehefrau in Holz- gerlingenu, ist nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und Vollzug der S@lußrechnung durch Beschluß -von heute aufgehoben worden.

VBöblingen, den 27. Februar 1913.

Gerichtsschreiberei K. Amtsgerichts.

Am1sgerichtssekretär Kübler.

[109431]

Pr Jani Pack Pont

109048 [109048] L

r A Prt ant rama, rent drt

S é Cr

do. g neuland\ch.. . do. 24 S M: ü D - Ld.-Hvp.-Pf. . 12—17/4 do. S. 18—22/4 De S. 10a,23—264 i

D E

Co E SZ @

D. 1897 Naumburg 97,1900kv. Nürnberg 1899/01/4 do. 9

dg. 010 _ 099, -11 uf. 19/214 do.91,93kv.96-98,05,06/3.

do. 1903/3 Offenbach a. M 1900/4

4 4 3

r

O C H C Drnck juantb uen rent prets aj S S Ke A

J band fd funk J J 2 Se EEnES

P Ci, Pi O Jas s M Fnd Jnt Ti

s e bens QO Pud Pud

e V

CEE I I S ps p

N

i

0. S. 1—11/3 do. Kom.-Obl. 5-9/4 N . S.9Ia | T S. 14 34 J ¿ ( . wW. . i 2 L t 2 I E 2 27 Plauen 1903 s 4 E Sidi bis 25 R o. Kredit. bis 22 ‘40G D do: do. 2633/4 |L1.7 [99,46 do. bis 25134] L1.7 [8880 Verschiedene Losanlei Bad. Präm.-Anl.1867 4 | 1.2,8 178. 25b1S Braunschw. 20 Tlr.-L.|—| y, St. !197/50 amburger 50 Tlr.-L,3 | 1,3 1178 75bz S enur i L IREE 3 | 12 130,00 et.b4B „*E.|—| p. S1. 135, biB Augsburger 7 Fl.-Lose| - Se Bet. Cöin-Mind. Pr.-Ant.|3z| 1,416 [140,00bz Ausländische Fouds. na Wi E rgen v |0 do. 100 £/ 5 117 do. 20L/ 5 11,7 do. ult. Mär do. inn.Gd. 1907 200 £ do. 100 £, 20 £L do. 09 50er, 10er do. ver, Ler do. Anleihe 1887 D arine abg. 87 f. abe innere y n. kl. . äuß.881000L j 500 £ do 1% s do. Ges. Nr.3378| 4 Bern.Kt.-A.87 kv. Dos, Landes-A. 0.

nes prak jenes prr

2a D P R _B N

Sees

do. l

EEE

I

[S

e

99

T S

[109107]

S ps

S SSI

.

p

E Ÿ S pak .

Zit

S S Bio

Mr En C0 E - 3 S,

S _

e

c [Y

O O O O D bs s bee

1p f

L R E Bs Din Jnab ai, Ma Co O Do E C

bret pk r O unk

e eiu

em

Rofi J 2 do.

mg A O

do. Grundrbr. S.1 2

Dúfseldorf 1899, 1905

L, M1900, 08,09

do. 1910 unkv, 20

do. 1911 unk. 23 1

di 88, 90, 94 Bs 0. , , , 00 03 Duisburg 1899, 1907 do. 1909 ukv, 15/17 do. 1882, 85, 89, 96 do. 19 Elberfeld : do. 1908 N uky.18/20 do. fonv, u. 1889 Elbing 1903 ukv. 17 do. 1309 N ufv. 19 do. 1903 Erfurt 1893, 1901 X do. 1908 X, 1910 A ufv, 18/21 do. 1893 X, 1301 A fen …, ,. 1901 do. 060 09ufv.17/19 do. 1879, 83, 98, 01 Flensburg 1901, 1909 do. 1896 Frankf. a. M. 06 uk. 14 do. 1907 unk. 18 do. 1908 unkv, 18 do. 1910 unkv. 20 do. 1911 unk. 22/4 do. 1899/34 do. 1901 N34

do. 1903/3 Freibrg.i.B. 1900,07 X" L do. 1903/3

[109101] [109344] : Lu onlierkehr 909? Die in den Tarifen für den Gutlerberied ate pre RA 4 der Badisch-Schweizerischen Uebergangs- Fn dem Konkursverfahren über den stationen. mit der Schweiz, sowie in ben Nachlaß der am 7. Juli 1912 zu Weiß- TarifendesSüdwestdeutsch-Schwelzeri\Gen, wasser, O. L., verstorbenen Vlumen- Norddeutsh-Schweizerischen und Preußil l geschäfstsinhaberin Witwe Helene Hessisch - Schweizerischen Ba s Bienefeld, geb. Marguardt, in Weiß- haltenen Entfernungen und Fräch e Br wasser, O. L., ist zur Abnahme der | die Stationen der Berner »- Ulven ahn Schlußrehnung des Verwalters, zur Er- Bern-Lötschberg-Simplon (frühereThuner] hebung von Einwendungen gegen das | seebahn, Spiez-Frutigen, Spiez-Erlen N Sw{lußyerzeichnis der bei der Verteilung und Grlenbah-Zweisingen-Bahn) Deren zu berüdfihtigenden Forderungen und auf den I. Mai 1913 u E ti zur eventuellen Beschlußfassung der säße erseßt, wodur e e en C t 14 Gläubiger über die nicht verwertbaren | Ungen für einzelne Tarifflasjen un Eut R Nermögensslücle sowte zur Anhörung der nahmetarife au Ea für Silgu Gläubiger über die Erstattung der Aus- bis zu 68 Centimes für 100 kg e, lagen der Schlußtermin auf den Nähere Auskunft erteilt unser Bêrley19- 28. März 1943, Vormittags bureau. L E 91 Uhr, vor dem Königlichen ‘Amts- Kaerlsruhe, 25. 11. 1913. geri®t hterselbst, Zimmer Nr. 2, bestimmt. Gr. Generaldirekftion der Weißwasser, O. L., den 25. Februar cisenbahuen.

1913. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Wieho, BZ. Malle. [109426]

Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver-

mean T Ste N zu

Memleben wird nach erfolgter AbhaUung | Frachtsäße neu aufgenommen:

des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Gray s Abteilung

/ AOIEYE Ce Halle), den 26. Fe- 1 Il 4

ruar 1919. von rahtsäße für 100 kg in Cl Königliches Amtsgericht. Töf nach Gradzsbe4

WwWilsäaru fi. Hamburg Hgb. .

do. S; Laie r 1900, 1903/34 1881, 1884/34 1903/34 do. 1895/8 Saarbrüdcken 10 ukv, 16/4 do. 1910 unk. 24/4 SóÌ Gem, del8 ne Hem. 96/3 A D ua ‘E 0. Do. unky, 19/4 ‘e 1904-07 nus i 4 H. 34 Schwerin i. M, 1897/3 Spandau ee c ABOI 7 d. Stendal. N

L SS EE&@S

4 4 34 3

de) 22,

Obe h P An L erhefs.Pr.-A.unk.1 Ostpr. Prov. S. 8—1 do. do. S. 1——10/34 Pomm. Prov. A. 6—9/4 do A.10/14 uk.17/19/4 do. A.1894, 97, 1900/33 do. Ausg. 14 unk. 19/33 Posen.Prov.-A. ukv.26/4 do. 1888, 92,95,98,01/33z do. 1895|: Nhpr. A. 20, 21, 31-34 do. A. 35/37 uk. 17/18 d9. g. . L bo.

Braunsberg, OSiDr. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Scchneidemühlenbesißers Robert Neubauer in Braunsberg wird nah erfolgter Abhaltung des Schkhuß-

termins hierdurch aufgehoben.

Braunsberg, den 25. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht. Abt. 1.

reslau. [109440]

Das Konkursverfahren über das Ber- mögen der verwitweten Kaufmaun Paula Hirsch in Breslau, Kloster- straße 96, in eingetragener Firma Heideu- reich’s Nachf. Paula Hirsch, hier, Posamentengeschäft, wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 1. Fe- bruar 1913 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom 1. Fe- bruar 1913 bestätigt ist, hierdurch - auf- gehoben.

Breslau, den 19. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht.

Bromverg. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Bäckermeisters Kasimir Machaliuski in Bromberg, Clifabeth- straße 8, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Bromberg, den 22. Februar 1913.

—_A—I—J I O5 H ade- up L, Uo SS

———_-

101,25 101 30E S

pas c E 10e bt bun bt df CIU

e

e E es —_— E

Ba Prei pre pan É jun pn puri Q

bla Pa ja pk e Gut L

Di prt jun Park fund

SET- A

und 8 Þ s do dn s. os. a 2 Heftes 1 aufgenommen. Nähere Auskun?! do. a A do. do. unk. 22 erteilen die beteiligten Güterabfertigungen. Neues Nuisisches Gl Des 915 4 do. do, “B Berlin, den 27. Februar 1913. : a G D, 108 2140G |Saci-Welm, Sdafcd. Königliche Cisenbahndirektion. do. o. leinc/4,21 bz 2e do. unk. 18 | ai, _ Goup. 3h. New York|—,- do, Do, (00843) Di Le Ge dten 100 Francs 80,45bz Schwrzb.-Rud. Ldkr. Betrifft: Franzöfifh - Deutscher Englisch: Mantno in e L Ds Gle Gütertarif (über Belgien) Teil V Srangdische Banknoten 100 Fr [31 1622 tirt S.3, S arifhest 2. Am 1, März 1913 werden olläudishe Banknoten 100 [16862 | Bertha die Bahnhöfe Osnabrück Brem. und talienishe Banknoten 100 L ¿8 65bz Braunschweigische . , Osnabrück Han. Gbf. geschlossen. p Norwegische Banknoten 100 K:.| - 9 Me bg, Frieden i wird an deren Stelle ein neuer Bahnhof Oefterreichishe Bankn, 100 Kr.|84/65bzB Pfälzische Eisenbahn, wird an De io Obnabtück Gbs. in h, do. 1000 Kr.|8465bzB do. konv, u. v, 95/3 Betrieb genommen. Der neue Bahnhof ui s Banknoten p. 100 104210.30 9 do 8 wird nur für Frahtgut geöffnet. Für die do. do 5,0 O Pitaoe? Wismar-Carow , 34 Frachtberechnung gelten die für Osnabrüd do. do. "ult Mr; i Dt.-Ostafr. Shldvsch.|34 bestehenden Tarifsäße. Auf Seite 24 des Shwedische Banknoten 100 Kx, V Mera enn Tarifs fällt die für die Station Osnabrüd Schweizer Banknoten 100 Fr. Provinzialan etroffene Bestimmung über die Zolleoupons 100 Gold «Rubel Brandhg. 08 11 uk, 21 ertigung. der unter Zollkontrolle stehenden T) Do fiermnes—, do. 1912 uf. 25 Güter weg. Cöln, den 22. Februar 1913. Deutsche Fonds. f 22 Königliche Ea R ee ange aud) Dtsch. Retchs Se aalbanleihen. zig S. 28 ur 164 ili Verwaltungen. B "Scha8; Ï (1 j namens der SIINGIO E altung fillig 1, 8, 14/4 | 1.1.7 199,40G do, S. 24 uk. 214 L E 0 .1.7 199,406 Bk Retch8-Anl. uk, 18/4 | versch. 99 Upg do. o verfch.187 3063G y d. u versh.176,70bzG 9. ult. März 76 bz do. SBchun ce v. 23/26 Pr. Staats\ch. f. 1,4,13 » 1,4,15 «10,16 Preuß. ?’ons.Anl. uk. 18 do, Staffelanleihe do. kons. Anl.

A . c D

S |

ASCERE

101,00b 101 /00b/B 10

101,40bz

9-2 pu O

e C55 C5 o 1x Mas M C5 M H ade“

ET pu ps pad prr pru chS|

8

i

do. 19308, 09 unf. 18 3x 1911/12 unft. 21

. kv,u.75,78,79,80/34 y, 92, 94, 1800 F 10A L, BE 1904 3

LE S

t fi BOÉ, js Pi Fs L jan H I—IJIckJ

bb C5 _-

f

D

pre pen red e nanenennenenen

L bt J bs « S E

S S, S

O0.

dd

9. Ausg. is do. Auda, 9 Du Schch!-H.07/09ukv19/20 do. do. 98, 02, 05 ey Landesklt.Renth.

D, do. Westf, Prov. Aug, 3 /16

Lei pr R mj S je 7

Rie

Staats-

E E CCCCIZE SRECEECE ZSEEFESE T SE E S&E@

[109421]

O I

C9 P C5 D

Land

D060 Ee 1900 . 1906 ukv, 1916/4 do. 1909 ukv, 1919/4 zit: 1910 ut 4 e O Ie O RaIE Buen.-Air. Pr. 08 5, . . 1912 unk. 16 ‘4101 . x. 10! Wiesb.1900,01,03S.4 ‘41098’ do. 1000 u. 500 £| 33 do. 1903 S. S4 do. 100 2| zi

do.

do. ult. Mär Bulg.Gd-H" 92 25r241561 46560 5r121561-136560 2r 61551-85650 Ir 1—20000 Gbhilen. A. 1911

[109345] i L

Fn den Ausnahmetarif Nr. 5 s [Uk Eisen und Stahl zur überseeischen Aus- fuhr nah außereuropäishen Ländern u) des Tarifhests 3a für den norddeutsch- schweizerischeu Güterverkehr werden mit sofortiger Gültigkeit folgende

M C3 E E ai

unk. 20/4 de. 1912 un. 30/4 do. Eisenbabn-OU. (3? do. Sisenbahn-Ob1.13 do. Ldsk.-Rentensch.|33 Brusch.-Lün. Sh. S.7|3z do. do. S. 6/3 BremerAnl1,1908 uk. 18|4 do. do. 1909 uf, 19/4 do. do. 1911 uk. 2114 1E do. do. 1887-99/34| ve dos. do. 1905 unk 15/33 do. do 1896, 1902/3 Hamburger St.-Nnt./34

do. A.4,5 ukv. 1

do. Ausg. 6 ukv. 25

do. Ausg. 4

S Ausg. ; ; usg.

Weftpr. Pr.-A.S. 6, T do. 2 S. 5—7 1.4.1092 75G reis- und Stadtanleihen.

allane Jobn. L | Lkl

lensburg Kr. 1901 L Os adersl. Kr. 10 ukv. 27 ; analv. Wilm. u.Telt.

tre c

Funck dend dun: Pri G 1 S9 Ea R S . e F Î

[109022]

I ft pre prt rend drr Jerk rek dum ot

Ms C3 C3 C13 fa pn In bo bobot

S "R e e

pt pt

M

Ss.

G C N'4 elsenk.1907ukv.18/19/4 do. 1910 N unk. 21/4 Gießen 1901, 1907/4 do. 1909 unk. 14/4

[109029] / ; über das Wer- 290 170

96. Februar 191

amel,

( . [109104] in

Königliches Amtsgericht. Forst, Lausîtz. [109020] Konkursverfahren.

Sn dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Restaurateurs Otto Gott- schalt in Döberu N. L. ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung : von Einwendungen- gegen das SHlußyerzeihnis der bei der Berteilung zu berüdsichtigenden Forderungen der S6lußtermin auf den 20, März 1.918, Vormittags D Uhr, vor dem König- lichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 7, bestimmt. :

Forst, Lausitz, den 26. Februar 1913.

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts,

Das Fürstliche Amtsgericht. (e) U Beglaubigt und veröffentlicht: (I, S) SOUTO, U.-G.-Assistent.

Kattowitz, O0. S. Beschluß. [109356] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Putzgeschäftsinhaberin Marta Gabrish, geb. Polka, in Kattowitz, Karlöstraße 9, wird nach er- folgter Schlußberteilung aufgehoben. Kattowitz, den 17. Februar 1913. Königliches Amtsgericht. 6. K: 269/12.

Kantheuren. [109043] Bexauuntmachung. Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Pferdehäudlers Johaun

mögen der- Meinzec Ehefrau,

Sw{lußtermins und durh Beschluß Gr. Heutigen aufgehoben.

Pforzheiut, Gerichtsschreiber

PÖösSsneckK.

Koukursverfahreu.

Das Konkursverfahren über das Ver- inôgen der offeuen Handelsgesellschaft in Pößneck wird, nach- dem der im Vergleichstermine vom 18, De- zember 1942 angenommene dur) rechtskräftigen Beschluß vom zember 1912 bestätigt worden ist, und nach

Otto Greiner

Séhreiuermeister Adolf Elis Lib pes Neu, in im wurde na altung des L S OA Berteilung der Masse

den 29. ( Gr. Amtsgerichts. A 111

Amtsgerichts vom Februar 1913.

[109039]

Zroangsvergkeich 21. De-

fabrikant daselbft,

anberaumt.

Ziegenhals.

In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des alleinigen Junhabers der Firma Otto Varcth in Wilsdruff, AFaxl Moriß Oito Varth, Möbel-

Prüfung der nachträglich angemeldeten und ctwa noch anzumeldenden auf dén 25, April 1913, {41 Uhr Vorm., vor dem unterzeihneten Gerichte

Königliches Amtsgericht Wilsdruff, 24. Februar 1913.

Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß der am 8. Juni 1912 verstorbenen ver- witweten Auszügler Hedwig Fieber

wird Termin zur

Forderungen

[109026]

Karlsruhe, l | Namens der beteiligten Verwaltungen Gr.Generaldirektiou der Bad. Staal? eisenbahuen.

[109346] n)

Jn den Ausnahmetarif Nr. 12c 1! Sand (ausgen. Monazitsand) des Tari} heftes 4 für den preußisch - hessisch- schweizerishen Verkehr wird mi Gültigkeit vom 5. März 1913 für de" Verkehr von Hohenbocka und Hohenboda Nord nah Olten-Bf. ein Frachtsa vo! 911 Cts. für 100 kg neu aufgenommel

Karlsruhe, den 26. Februar 1913. Namens der beteiligten Verwaltung! Gr. Generaldirektiou dex. Staat®

cifeubahnen,

Ine amort.St.-A1900/4

do, do

do. St.-A. 13 N Int.|4 do. amort. 1887-13v4 34

Do,

d9. do.

do, l Lübe 9106 do, 19

do.

ds 1909 S,1,2 uky.19/4

do, 1906/4 do, 1908, 1909 unk, 18/4

1907 ukv. 15/4 1908 ufv. 18/4

1911 unky 31/4

1886-1902/3 1899/4

1912 unk. 21/4 1893-190934 896-1905/3 ukv, 14/18/4 12 uk». 22/4 1899/34 1895/3

Lebus Kr. 1910 unk. 20 Kr. 1899

Sonereura, Telt.Kr.1900,07unk. 15 do. do 1890, 1901 Kahen 1893, 02 S. 8, 5 1902 S, 10/4

ukv. 18/4 do, 1909N 11n1.19-21/4

do. 1912 X unk. 23/4 do. 1 Altona 1901 4

de. 1901 [I unkv. 1 S 10 unky. 19/4

ugt \ „2901

ds do. 1889, 1897, 05

BadenBaden 38, 05 X/3

bn bis pa ¿f ¡fas pn pa p

34

do.

do. Görliy .

do. 1 Gr.Lichterf.Gem. 1 Hagen 1906 uk. 15/16

do. 1912 X unkv.

Halberstadt02 unkv. 15/4 1912 unk. 40 4

do.

Halle. do. 1905 IT, 1910

do.

do. 1900/3 anau 1909 unk. 20 annover .

1912 unk. 22/4 34

wo

A j je j 1 Ln

1905

o... 1900/4 ‘1900/34 895/34

4 4

—————— —— .

Lo O J) fk jmd fai feme -

22 5

do. do. do. do.

1897, 1902/34 1900. 1905/4

uky, 21/4 34 4

. 1895

Heidelberg . „1 do.

4 34 4 1903134

u. Neum. alte

Weitere Stadtanleihen werden am Diens und Freitag notiert (\. Seite 4), E

Städtische u. landschaftl. Pfandbriefe.

do. Gold 89 gr. d mittel