1913 / 54 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Wetterbericht vom 2. März 1913, Vorm. 94 Uhr. Wetterbericht vom 3. März 1913, Vorm. 9 Uhr.

h 1. ntersuhung8sahen. j 5 e 1W® A €. Erwerbs» und Wirts dhaften-

S@weine- | Rotlauf E 9, Auf L Barlust- und A Zustellungen ut dergl Ö cntlî Cr Nn ei cer 7. Niederlassung 2c. A e t

Königreiche (Sapine-.| der äte ber MNerungs- T Verlosung 1 Bn Meri f ® 9. Mann ani M R d E fo DEL Oung “A / Lo Ï x A Ao nTau o

und Länder [9009 4 Seine Beobachtungs- E levten j, Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Mtiengesellshaften. Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 K. 10. Verschiedene ‘Betarulinaiuicen.

er verseuchte station 24 Stunden Tas 19) den Rekruten Pa ul Albert Ferdinand | [108997] Aufgeb 240 E / L i en RekrutenPa u ert Ferdinan 397] ufgebot. L j fgebot. termine seine Rechte anzumelden, widrigen- A 1) Untersuchungssachen. | Fes tem Treblin,| Die Witwe Kläre Fabian, geb, Nussak, gr frühere Kellner, jest Privatmann | falls feine Aus!hliehung mit seinem Reshte [764 Nachts Niederl. 4 T 6 etsburg, _ Vroinberg, Danzigerstraße 1958, als | Friedri mi evold in Buchholz in | erfolgen. wird. 751 Seitum E09 G& | 59 763 Nadts Niederichl. Y 793 S 20) den Rekruten Ernst Otto Seffers, ese Zliche Bertreterin thres minder ähri en achsen h t 9 9 E ——— 771 meitt bewölkt Keitum ___|_760,9 [(SSW 4 halbbed. 2 [763 Nachts Niederichl. e iti geb. 5. 11. 91 in Edaese, Kreis Peine, A Kurt Fabian, ‘fat das Aufgebot Kraftloserklärung ige A ber Deutséen Br d riglihes Amtsgericht. i Hamburg Ç meist bewslft Hamburg | 765,1 (SW 2\Nebel D _[766|_ meist bewöllt 1) den Agenten Adalbert Glafel, geb. 21) den Refruten Emil Wilhelm Titel, | der angebli abhanden gekommenen 39/9 igen Wbenèversicherunas-GesellsGaft in Lübeck| E Swinemünde 0_(769vorwiegend heiter n 22. 7. 1877 zu Majali f- Ungach, | (2: 90 7 1890 (in ens, zuf 1721 aus \SWdvér[Dceibüng Ne, ALIRURET Aben | am I: Mai 1307 auegeleien, (alf den E e var Mariac in W 6 N 2\woltig | —4 2 768 __ Neuf “766,1 |SSW 2| 0771 vorwiegend hei t uleyt in Berlin, X. str, 10 ft, j dem Landwehrbezirt Bremerhaven, _\burgishen Eisenbahnprämienanleihe a- | Inhaber lautenden Police Nr. 41 631 ü er Heinri von Marillac in Wies- M 5 266 Ls ear O E O eie E 4s in Betty, S eo weynga, 922) den Einj.-Freiw. Alfredo Felix | ler-Los) beantragt Der Inhaber der | 4 600,—. Der Bribober der Men baden, Müllerstr. Nr. 7, hat beauiragt, e 0

*)

| Wind-

| ung, Wetter

stärke

£| Witterungs- Name der s verlauf - | Beobachtungs- E

Meere3-

-

der leyten ! 24 Stunden station

in Celsius Niederschlag in

=

Barometerstand vom Abend

in Celsius Niederschlag in Stufenwerten ®)

Barometerstand

auf 0 ® Temperatur

niveau u Schwere in 45 ® Breite

Barometerft Temperatur

__} _Stufenwerten

| | s) 771) meist beroôlkt Borkum 762,4 |SSW 3 bedeckt A

Komitate (S Stuhlbezirke (St. Munizipalstädte (M)

Borkum Keitum

Nr. des Sperrgebiet3

| a] =J

=J\ Ij

771 vorwiegend heiter | Swinemünde | 765,2 SSW 4 bedeckt

=—| Gemeinden Höfe o| Gemeinden

| Gemeinden

2

St. Balatonfüred, Kes8z- thely, Pacsa, Sümcg, Tapolcza, Zalaegers8zeg, Sin Stadt | :

alaegerszég . [ SPPRO

St. Alsólendva, Csfáktor- |

———— —ck¿&- E | E 9650S R iB 7A f : 9) den Agenten Rich L / : i & i zul / n ]

Memel 9 I i »/_ ziemli heiter E _765,0 |SW _4[wolfig G (0) meist bewölft e A 1883 a E E Reh E Mönch der 10. Komp. Inf.-Negts. Bremen Urkunde wird aufgefordert, [pätestens in | wird aufgefordert, seine Rechte spätestens seinen vershollenen Bruder Theodor von Aachen ; ) meist bewölkt Aachen | 768,0 |SSW 4 halb bed [768 Nachts Niederschl. Bulet in Berlin, Französischestr. 62 wohn- (1. Hans.) Nr. 75, geb. 12 10 1887 in | dem auf den 20, September 1918, in dem Termin am 7. Mai 1913, Marillac, geb. im Jahre 1825 in Hachen- Hannover [| meist bewölft | Hannover _ | 766,8 SSW 3 wolkig 767) meist bewöllt aft, L Ciudad Bolivar Venezuela, Mittags 12 Uhr, vor dem unterzeih- | Vormittags 10 Uhr, hier anzumelden | burg als Sohn des Herzoglich nassauischen E P70 TienE Ee | Valin | 767 0 SW 2 bedeckt 769 ziemlich heiter E welde si verborgen halten, ijt die Unter- | - 29) den_ Musk. Josef Pauly der neten Gerichte, Zimmer 16, anberaumten | und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls Oberförsters Theodor Paul Ernst Vicomte Berln __ 770 ziemli he 283 —— [ck70 0 Ee 1 |Febel #70 vorwiegend heiter F ungshaft wegen Vergehens gegen $ 94 | 5 Komp. Inf. Regts Bremen (1. Hans.) Aufgebotstermine feine Rechte anzumelden | die Kraftloserklärung der Urkunde erfolgen de Marillac Saint Julien und seiner _ALIC Dresden 771vorwiegend heiter Dresden _|_ 69,0 [SSOD 1 Nebel - or —— es Börsengeseßes und wegen Betruges Nr. 75, geb. 24. 4, 1888 in Kruft, Kreis und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls | wird. Ehefrau, Elisabeth geb. Ermen, wohnhaft nya, Ltenye, Nagykantzsa, Breslau | 769,9 |SSW 2\Dunst ziemlich beiter egangen in Berlin und im Inlande, am | aven, L : die Kraftloserklärung der Urkunde erfolgen | Lübe, den 16. Oktober 1912. bis 1847 in Montabaur, später nah : N 5, Februar 1913 verhängt. Es wird | ; ee den A V iéposition der Grfayÿ- R: 4. A 10 i Das Amtsgericht. Abt. VII. U ausgewandert, für tot zu er- | ziemlich heiter isuht, dieselben zu verhaften und in das | Clemens aen Sena pen Ser G denburg, den 21, Februar 1913. (108842) Aufgebot. ären. Der bezeichnete Verschollene wird 5 S 1woifenk.| ch3 0 [771|vorwiegend heiter | Frankfurt M 5 SW 1 Nebel 70] meist bewölft äch ste GBer\Wtageüngnis abzuliefern fo- ete Ereig L ilinabostel L O, Großherzoglihes Amtsgeriht. Abt. T. Der Nebtsantactt lid L Mas “oa 215 g eden Ra etn

L enl. —ò| V |((1/00T1 (2E7 E L —————— A E, E S ie zu -den hiefigen Akten 26. J. 122. 11, An A ‘let, aus De 5 L E E ; A; / \ E s / S * Karlörube, B. | 769,7 |[NO wolken! —2, 0 771] meist bewölft Karlsruhe, B. | 771,9 | S2 2wolkig | 9.0 0) _ziemlich beiter „fort Mitteilan f A, webrbezirk I Bremen, d, [109097] Aufgebot. i Wismar, als Verwalter im Konkurse | vor dem unterzeihneten Gericht anbe- K. Belovâr - Körös, Va- Münch S ck|volfenll —7| 1 7729| meist bewölkt | München 33[SW Zlheiter | 1 0 |771|vorwiegend heiter Berlin, den 25, Februar 1913. 29) den zur Disposition der Crfaß-| Der Lehrer Frig- Dißmeyer in Hildes- über das Vermögen des Händlers (Kauf- | raumten Aufgebotstermine zu melden, rasdin (Varasd), M. Va- aen 5G 3 (9 e eo6borwiccend beiter Zugspiy / S 5|Nebel |—15| 0 529 ziemlich heiter | Der Untersuhungsrichter behörden entlassenen Grenadier Ernst | heim hat das Aufgebot des Anleihescheines manns) Franz Fischel zu Wismar, hat | widrigenfalls die Todeserklärung SIeIREn a Bis p EA Zuaspige | 526,3 ¡N heiter ¡—14/ 0 |526|porwiegend E ug|pige  E C ——————— ——- E L Bellmann, geb 31. 12. 1889 in Nade- | der Stadt Hildesheim, 1. Ausgabe Buch- das Aufgebot des von der Mecklen- | wird. An alle, welhe Auskunft über Leben ifa-Krbäva. . .. . . « | | (Wilhelmshawv. | | | |

Y

12D

l 3 | \ O)!

c

E

I

O No A! D

| | | | | |

-a| I

P

Dunst 770|vorwiegend heiter | Breelau

Ey

l

| b

5)

4)

—_ I

Ée [A

W wolfenl.| —6 0 770 vorwiegend heiter | Bromberg | 7676S Z2heiter |—

Jf] i

Nova, Perlak,StadtGroß- A Bromb fanizsa (Nagykanizsa) . . |— S S Q Bromberg | M Fiume 1 - 1 —| Mey : Kroatten-Slavonten. : Frankfurt, M.\_

93D 2|wolkenl.| —4| 0 771|_ ziemli heiter ß 7717 @ 2hbededt | 107

fel] ft O S8 A I

=I| —V I —|— J]

9G 5 ed u

E E E E | : | |(Wilhelmshav,) | bura, Kreis Großenhain, stabe A Nr. 478 fer. 1000, Beratns- burgischen Lebensversicherungsbank auf | oder Tod des Verschollenen zu erteilen ver- K. Modrus-Fiume . - Stornoway W 4Negen 5) 4 753 vorwiegend heiter | Stornoway | 748,9 BSW3 wolkig | 4/3 763 Nahm. Niederschl 109725] Fahnensfluchtserfklärung _26) den zur Dit position der Ersaß- |lih- zu 32 0%, beantragt. Der S Mever Gegenseitigkeit in Schwerin unter dem | mögen, ergeht die Aufforderung, spätestens E | [f Ee) und Veschlagnuahmevercfügung. behörden entlassenen Matrosen Ernst | der Ürkande wird aufgefordert, \pätestens 90. März 1908 auf den Namen des | tm Aufgebotstermine dem Gericht Anzeige qun , Dg de „genen Versiche- | zu machen. f: Göttingen, zu 25 und 26 aus dem Land- | Vormittag: |rungssheins Nr. 14455 E Tafel VIII,| Montabaur, den 22. Februar 1913. weh Vormittags A0 Fus Apr m, unter- E A M A E am Königl. Amtbgeciht, | 1 (önigabe, Pr. eb, am 17. 7. 90 zu Goldbach, Kr. Thann, | ut, / [termine seine Necte aunmelban. und die | e L n den "SRGR uldner, | 95:

6 | 6s “Némtid Ane l\.-Loth., _27) den Kanonier der Neserve Gustav | Urkunde A, wibriGeuialls die Kraft- falls dieser dann aber nit mehr am | [109524 Aufgebot. , —— : 9) Dragoner Emil Rucfly der 2. Esk. | Keiter, geb. 8. 10. 1884 in Anilowko, | losèrklärung der Urkunde erfolgen wird. Leben sein sollte, an seine Ehefrau ev. Der frühere Meggermeister Wilhelm 1 d E f Drag.-Negts. 22, geh. am-_.27. 8. 90 ¿u | Rußland, Hildesheim, den 23. Februar 1913. Kinder, beantragt. Der Inhaber der | Kaiser alt in Sinsheim a. E. hat béan- A nei e ondersdocf, Kr. Altfirh, Cls.-Lothr, |. 28) den Musketier der Landwehr Königliches Amtsgericht. E Mar), spätestens in Gat R, versMollegen Laa (O a. in Oesterrei: (Magdeburg) | | (Magdeburg) 3) Dragoner Geora Feuermaun der | Friedrih Cordes, geb. 10. 2. 1885 in E ¡Fn auf Sus nend, . dag as, Go L Y i 1859 in Deuts&länd iutebt ¿ 16: L ale 1 be E D Shtelts | 749.0 (S1 6 bedeckt | 11| 2 |761| “meist bewölkt Gef. Drag.-Negts. 22, geb. am 21. 5, 91 | Bassen, Kreis Achim, ca ¡tember 1913, Mittags 12 Uhr, vor | “- tai 1859, in Deutschland zuleßt Rot 6 (3), Maul- und Klauenseuche 85 (163), Schweinepest | Shields | 754,9 S __4\wolkig | 9 0 |(böwyonwiegen? Veiler. | Q ——— [E | “| (GrünbergSchl) h Bartenheim, r. Mülbausen, Elf.-Lothr. | 29) den Minenmatrosen der Reserve [109711] Befanutmaczung. dem unterzichneten Gericht, Taubenstr. 19, | wohnhaft in Waibstadt, von da im Jahre

E 2 752 vorwiegend heiter | Malin Head | 750,8 (SW 6 Regen |__6 27 E Jo vok Ünterludungslane gegen. den | August Samaun, geb. 4. 11. 1888 in |in dem auf den 17, Oktober 19183,

CWustrow 1. M. G | | | | (Wustrow i. M. 1) Jäger zu Pferde Marrell Alcxiuns | | W USLroW t M. | | or 4| C z 1e - ° 7 R NEE [E C 4 P 0 on P : '

Valentia 59 wolkig ao obmieatnd beiter Valentia | 754,6 [NW 6 Regen j 9/5 [754 meist bewölft G ischer der 5». Cf. Jäg.-Regts. z. Pf. 5, | wehrbezirk Bremerhaven, wegen Fahnen- | zeichneten Gericht anberaumten Aufgebots-

| |(Königsbg., Pr.)

Semlin (Zimony). . . Malin Head | 750 3 |[SW__6\wolkig

|

| K DAR s 7 GBIEN K. Veröcze, M. Esseg f K.

| —|

A

A

ozsega . | ti |

a

|

|

(PSY E E : “d i |

E aa Scilly 762,7 W d|balbbed.|__8/ : u Scilly |_762,7 SW_ wolkig E | | |

Zusammen Gemeinden (Gehöfte) Aberdeen 750,6 |G 5 wolkig Ds s9oopviegend heiter | Aberdeen _|_746,2 NW 4 \wolfig

MAOTSD v cho a s e

i 91 (317 ' ine 39 (54). Es T E pergS. A i erve (10711 : U ; Les!

(Sheliaseife) 121 (017), Rotlatf des Slhveine G rybed | 766,6 Gsvoitiy | 4 2 (60! Hentid Vrder- | Pofuheab | 059,0 (S8 Slbivedt | 98 761) pelt Be E E Pin Vogiren (aus[chl Kroatien-Slavonien) : E ——— ——— tlbana, Els, S bi E ads. Els.) er $8 69 ff. des Militärstrafgeseßbuchs | Wotdvect, reis Osterburg, a arfübrte fünb dbri : “lauter | Mut n un e Urfunde vorzulegen, | U l ete Versa

: fülhaus,., Els. i: __ (MULNaus., N Le ace S E IILALTE L A S D Sogaps 1, | geführte unkündbare Pfandbrief lautet | wid 8 f wird. Gitaetorbert. Fe) TUXICAR in bolt

Rog 32 (35), Maul- und Klauenseuche 10 (11), Schweinepest Ile d'Aix "68 4 |[SSO 3 |bededt 5) 0 res O Welter - Fle d’Aix | 5 2 771 ztemlich heiter _ M E G: H De E TOUGE N Taf- Sax R Nette ee e uiht über 200 4, sondern nur über E Son l RTUNG der Tue S gls O tes

E E i In Suena Pa K | (Friedrichshaf.) | Tg GriChalat) eriht8ordnung die Beschuldigten hier- | , geb. . 1885 {n L p 160 4. Schwerin i. Meckl,, den 20. Fe- | 19183, Vormittags .9 Uhr, vor dem

|

|

| lea urh für fabnenflühtig erklärt. Das im | SrieSoythe; zu 27—30 aus dem Landwehr- i 26 913 i i s Außerdem Pokenseuhe der Schafe in den Sperrgebieten Nr. 23, | & atb 766,9 |S | 9/2 766 meist bewölft St. Mathieu | 768,6 |[SSW 4\wolkig | 10 0 [769 vorwiegend heiter vutshea Neiche befindliche Vermöge bezirk Bremerhaven, nigliches Amts Ticht Berlin-Mi E N eermine zu melden Tibridetat We

29, 38, 46, 52, 56, zusammen in 16 Gemeinden und 20 Ge- St. Mathieu | 766,2 (W 4halbbed.\ S 2 O. s B Se (Bamberg) 1h Nr. 1 A Drag, ider 31) den Gefreiten der Reserve Richard Königliches Amtsgericht BVerlin-Mitte. Großherzogliches Amtsgericht. gebotstermine zu melden, widrigenfalls die höôsten. 20A L My 9| E it Grisnez 765 5 [S&W 6 [wolkig 7 2 767| ziemli heiter id mit Beschlag belegt 7 Lütten, geb. 21. 6. 1884 in Curslack e E 38 Ee Unokunft iber Leben ober Tod des Króatien-Slävonien : 1 Ge O S 21 769, ziemlich heller _ S 9 59 O Freiburg i. B., den 27. Februar 1913, | Gebiet der freien Hansestadt Hameturg La ; * ie NE u L L

Rog 6 (10), Maul- uno Klauenseuhe (—), Schweinepest i 767,9 (SSO 1|bedeckt | —-1/ 0 769, - Paris E Fönlalides Geridt der 29. Division, | 32) den Reservisten Karl Thiemann, | 10/024] BahlUn gt mee. r, Die rben driiai „14. November 1912| Po enene in een Lt Qu: (S{hweéineseuche) 33 (215), Rotlauf der Schweine 7 (28). 7761S dwolkig | 1/0 [770 : Vliisingen |_ 765,2 (SSW 6wollig |__ d | guf Antraa O E Muse V Miegger n Villingen büten did Aelt | (il tex a R Ursa 10 Da.

/ 6 L Od R E E E E S 7\Regen | f 76; 109724] Cinbeck; leytere beide aus dem Landwehr-

e 208 E A O Í : E ee e O N ilthoop wird rücksichilih der angebli Niegger in Villingen haben das Aufgebot | termine dem Gericht Anzei mae f S Ce S bebet 0 0 ¿70 l 761 2 : Wi ) wird r i nge - aben das Aufgebo em Gericht Anzeige zu machen. Außerdem Pockenseuh? der Schafe in dem Sperrgebiete Nr. 68 E | (02/0 |S 4|\bededt | 0 O Helder | 761 © 2 Sn der UntersuGungssache gegen den | bezirk 1 Hamburg am 21. Dezember 1912 abhanden ge- | der von der Mecklenburgishen Lbens-| Neckarbischofsheim, U 96. Februar in 4 Gemeinden und 14 Gehöften. ? 754,8 |D 5/0 | E E Bodoe 740,4 SSW 6 wollig |_ A bali Musketier Nrn ob Ruge Ai B Sra L Es fommenen 4 %%oigen Schuldverschrëibung versiherungs- und Sparbank zu Schwerin 1913. 4. em Landwehrbezirk Beuthen, geboren am | Entfernung werden auf Grund der $8 64, | der Herzogl. Landescreditanstalt in Gotha, ee bent 2 bete T4 aiten Großherzoglihes Amtsgericht. V úw s C Îiu

oen Dodenseuche dex Sdase und Besse der Fer Hnd | Sbrisitansund | 764,7 SO 1 bede Ao E ———— E —— ter Herzogl. Landescréditanstalt in Gott C Skuì denes __ _759,7 |SSO 8bedeckt D 0 (767) S udenes 790,9 S Ode Aa E A D _ I LENAN ' 0, 1807 zu Berlin, wegen Fahnen- 69 ff des Militärstrafgesezbuchs \sorote der Á el Ung p. G IT. R (90, „Uber b h c ca Dan Gin Vards 7687 SSW 2 heiter (—11/ 0 S _—_ | Yards 740,8 [(SW 8|Shnee | —8/ 9 7! ht, wird auf Grund der $8 69 ff. des | $8 356, 36 gefeßbuchs fowie der | 590 6, der Ausitellerin diefer Schuld- | Lebensversiherungspolice Nr. 4604 Tafel 1 | [109525] Aufgebot.

Bs 1687 ew heer O _— S E t. wird guf Grund der $S 69 f. des | $S 956, 360 der Militärstrafgerichts: | 209 #6, der Ausjtellerin dieser Schuld. | en O Purntragt, Der Subeber | Der Landwirt Justus Selbel in Wohra

Sk 7566 |SW 92\Nebel 370 |76 : t:St -G.-B. fowie der SS 396, 360 der ordnung die Beschuldigten hierdurch für 1 / ; y k : 9 ; Dem Kaiserlichen Gesundheitsamt ist das Erlöschen der Maul- Skagen d s n T E S E E O }-St G -O. der Beschuldigte hierdurh | fahnenflüchtig erklärt und das im Deutschen | gon, n. h ACEO Ddo, eite E e So B A L O O Sihl Ubacea at 16 S ar I8LL wae und KlauenseuGe vom Sghlachtviehhofe zu Nürnberg am | Hanstholm |_765,9 |SSO ?\sbedeckt E Saniitboin (E it fahnenjlüchttg erklärt, Reiche befinolihe Vermögen des unter | Zeitung ¿u bewirken, insbesondere neue | 2 u aua O an. A-Meg- Thr t in Wob E A ietiren. 28. Februar 1913 gemeldet worden. Kopenhagen | 770,4 [Windst. [Dunst —2) O O Kopenhagen 61,2 WSW T f A ———— dirt Neiffe, den 24/26. Februar Wer aues Ae der Reserve Gai bder Cent eie Que, zue. Teck cen Wei Tee Die beietuete Verschollene “Sid ‘af 7 c T1070. 770 57 2 bed | —3| 0 1764 913. eiter ¿ O E x ; S S S 2 E 10, 0 (10) SATE ves B ——— S J : Geri@&t der 19. Division. ‘Swe es 7 79 velegt Gotha, den 19. ebruar 1913. straße 19, anberaumten Aufgebotstermine gefordert, Eta S) spätestens in dem auf den ernvsand 767,3 |Windst. [wolkenl.— 70) E ——— T E T B / | | } | 3 ¡7E

) | È L 9 T S 7 j 26. September 1913, Vormittags 20.0 O Detler | s bruar 1913. Herzogl. S. Amtsgericht. 7. seine Nechte anzumelden und die Urkunde Þ c Dormitiag Aegypten. Fes D A Skat A 76 aparanda 4 SSW G bededt i 109726] Fahneufluchtserflärun S D, Ge 2 L Cid ' Haparanda 767,2 |SD E 0 D Ha, “760.1 [WSW1 | ; Fahneufluchtserkli 9. Königliches Gericht der 17. Division. |

[7675 SSW 4woitig | 1} 0 [770] E

Hamburg, 25

In der Untersuchungsfsache geaen den erklärung der Urfunde erfolgen wird. anberaumten Aufgebotstermine zu melden,

vorzulegen, widrigenfalls die Kraftlos. | D Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht Der Internationale Gesundheitsrat in Alexandrien hat be- 7705 7D E g ftlo

losen, aegen Herkünfte aus Cartal (Marmarameer) das I O M —— —————— S5 - iede aiinvenden. Karlitad 767,9 (SW 2swolk1g O O (56,0 SW_ ch4 bedeckt i Archangel 00o I) 1 Petersburg 758,2 [NW

9

: Riga I 1

Nr. 9 der „Veröffentlihungen des Kaitserlihen : S Gesundbeitsamts“ vom 26, Februar 1913 hat folgenden Wilna 766.8 [W Al | 2A 2 SFnhalt : Arbeiten aus dem Kaiserlichen Gesundheitsamt, XLII11. Bd., Gorfkt 761,2 [WNW 1 [wolfenl.|—20/_0 [7 4. (Schluß-) Heft. (Ankündigung.) Gesundheitsstand und Gang 9 |NNW 1 bedeckt | —8 0 der Volkskrankheiten. Zeitweilige Maßregeln gegen ansteckende ; 10 R br S 2 Krankheiten. Desgl. geaen Pest und Cholera. Desgl. gegen Pest. | 5

f F C F 00 tekruten 3. Fußart.-Reg1s. Marimi 2 [99155] Aufgebot. S ; 9 widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen Ea E E E VTRE O A A & S O E LOA [109729] e ‘erfügung. i Die von uns unterm 6 Márz 1893 auf Nene PENETOS D O Bd An alle, welhe 8 M er Arhantl (00S R 25 O —— mberg, wegen KFahnenfluckt, wird auf | {Die in Nr. 127 im Deutschen Reichs- das Leben des Kaufmanns Ferdinand Großherzoglihes Amtsgericht. Leben oder Tod der Verschollenen zu er Petersburg 763,4 Windst. |wolkenl.|—21| 0 [762 / rund der $8 69 ff. des Militärftraf- | 4aeige von. 1912 veröffentlichte Fahnen- Stephan Sinuecker in Cydtkuhnen, jeyt teilen vermögen, ergeht die Aufforderung, Ea A a0 A : A a T a ŒW 6 ac. Be MANMISerllarung- geaen den Musketter | in Charlottenburg, ausgefertigte Police | {19939- E 4 ' Niga 765,5 |[SSW 1 bedeckt | —9_0 (69 i / seßbuhs sowie der $8 556, 360 der | (& Age V S E ie L a ONS Nr. 109 637 über M 5000,00. i [109325] Aufgebot. spätestens im Aufgebotstermine dem Ge O silitärstrafgerihtsordnung der Beschul- Emanuel Stoklassa 3./157 wird auf- | r. 409 v9 Uber 9000,00 ijt an- | Die Witwe Anton Shmik, Elisabeth | riht Anzeige zu machen. Pia 10A ute hierdurch für fahnenflühtig erklärt. | 8choben. geblich abhanden gekommen. Der gegen- | geb. Beer, wohnhaft zu Oberlückerath| Rauschenberg, den 25. Februar 1913. Volt 763,5 [WNW lhetiter |—1 A Nüruberg, pki Febvila. Béreis L 28. SeREnaE 1913. Crriae D V e etl, ih (früher zu Schnepype), hat das Aufgehot Königliches Amtsgericht. Warschau 0,91 W Ubebeckt |—8 1A Gericht der 5. K. B. Division. SELINE E L N ERIEN T HLENTS onaten det uns | des angebli verloren gegangenen Spar- Fo 7 E ; S T 2 O wolteni.|—14| 0 (766) Der Gerichtsherr : No f ch [109798 S zu melden, „widrigenfalls die Police für kassenbuhs der Kreissparkasse des Sieg- [109526] a A Aufgebot. 1 E Ada Ad E [E |Winvre [N 5 - a G N voriwiedenD beiter v. S060 Kriegsgerichts« [108 C28] i 504, ves Ba Ai fraftlos ertlärt und eine neue ausgestellt freises in Siegburg, Nr. 44 788/3011 E V Ag O r M | tei i |_ziemlich heiter 9, (bind. e e Geer L ERaHE N Die in Nr. 204 des Deutschen Reichs- | werden wird. A R {v | Johank Georg Reiff in Oberhausen, O.-A. O Ui O IVe Diehl) Aitbetea f aftisches l [773 5 |[Windst. |Nebel | —7| 0 7 s gend heiter 53S Ubedeckt | —1| 1 [772Nachts Niederschl. Beneralleutnank. rat. anzeigers gegen den Füsilier Friedrih | Berlin, den 28. Januar 1913, beantragt. Der Inhaber der Urkunde wird | Reutlingen Bt Wilh O \ N R delante, (Blhern) M r (Weser) 20 Wini e por eden Le om : : A : i ) 768) 1097277 E E Schwenke 7/38 erlassene Fahnenfluchts- Victoria ziVerlin Allem WetfiSerunüs aufgefordert, spätestens in dem auf den Maxie Aatharina Reiff S ves 3 Fe- 4 inà B i F s n 78 R Solin 0 757] t i | 4 D D : | ( (C E E ns I 2d ] | “h T F L 5 É Wee [+7 4 As 4 L j « Cme - 25. September 19182 Vormitta s j K l i è i 3, Z Jahr. Veterinärbeamte. (Bayern.) Nahrungsmittel. (Hessen.) | 9om | 760,7 [J 5wolfenl.| 4/ 0 757] M E Le ; L Leboban n Ae A | E Katharive Re am 3. Fe E R a Lippe. E 7E O z 39 S 9 \roolfenl.| —2| 0 ¡770 Fn den UntersuchungssaDden wider “hs, Len H: ù Actien-Gesellschaft. 11 S vot ; : ruar 1868 zu Oberhausen, zulegt wohn- Methylalkohol. (Braunschweig.) L esal. (Schaumburg-Lippe. ) Florenz | 766,2 NO 7\wolkenl.___3/_0 [769 Florenz __|_773,2 (SO_ 2wolkenl.| ( (70, . ven Rit T Fo Adil Beyer, Breslau, den 28. Februar 1913. P. Thon, Generaldirektor. [Sibungosaal L, anberntintag, MUTE baft daselbst, für tot zu. erklären. Die

/ /

I Mi O

C 0 P

T

Di A A

A A C3

S jd

ifte. (Bremen.) Meth lalkoholhaltige Arzneimittel. (Hamburg.) ————— ck52 G E A Cacliar | N “23 \wolfenl.| 9 0 767 —— A A L s Heri der 11. Divisior l | 4 2 7 Baupoltzel: (Rumänien,) Häate. —- (Portugal) Rättenvertilgung. —- | Cagliari _| 764,6 [NW 2woltenl, 60 L ———— Gui. S n 2 Le E M tb. 16. 3, 1891 in Keuschberg, Kreis A ae [109712] E | termine seine Rechte anzumelden und die A E N E ep, L: ; ie i i im Auslande. | Thorshavn | 7396 |S 5/bededckt 5 [749] WHDTSHabDn | (O90 M (erseburg, j E : H) E [Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die | L spätestens. in dem auf enêtag,- Mauschbrar ds him in ei ins a S 1 Tien ch f D E | 0 Windit. h E S L Sevdisfi 30 | het | () Dl - [733 S E 2) den Nekruten Alfred Bre dt » [109750] Beschluß. Die Bersicherungsscheine Nr. 39 858 ¿A x L g t \ ge T 1 25. November 1913 Vormitta 8 Rauschbrandshubßimpfungen in Bayern, 1912. E in E Seydistjord | 737,0 [Windst. [heiter 743] Seydisfjord | (30,0 W_ 2(heiter ¡—0,0| —1099|_ S Lo Ms a t E randtner, Die am 12. Februar 1909 gegen den | 12 879, 14 399, 23 285, 28 842, 32 401 1 Mraftloderflärung ber lfde exfolgen NEA 10 U M, E ge j 91e. s A E E E A E tUgenwalder- | | A b, 29.0, 1092 I erun, L: E E gegen 12 379, 14 399, 23 299, 2 2, 32 401 i 9. 2 i N L me E S crblinden bon Nügenwalder- S il 2 | “4 E : Aelgenwalersl 7649 S&W Sbbedtt | —9 0 770 vorwiegend beiter 3) den Rekruten Herbert Peter Hein- Musketter Cmil Müller U. der 3. Komv. | sind angeblich abhanden gekommen. So- Königliches Amtsgeri@ht. Abt. 1 anberaumten Aufgebotstermine ui melde, 0D ebenden | Köôrperfhäften “Vereinen Kongressen usw. (Vereinigte münde 771,5 (SSW 2 wollig 69/ ziemli heiter _ ê e E (V s ad i ti hd S A - Di ih Vrenueke, geb. 14. Oktober 1890 in Be eaia, Nr. d V Ae e fern IRENYAL eines MHAO, vom : widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen J ] i Fongreß für Gr. Yarmouth| 762,5 S [Ne 69) Hr Yarmoulh| 759,9 SW" 4 Regen |__8_2 764 06 îne, Kreis Linebur : uÓtserflärung wird gemäß $ 362 M.- | Tage dieses Aufrufs a ; ird. 9 : Staaten hon, Amerifa.) l. intere inne F onhres ati E Cr Baro A E 7 a —— T S E h 9 Mi dit. Febe 9 0 774] ¡ziemli heiter j ga L tnebu! Be 9 + Milk SSIT autdeoben. E : R Va 0 Mai N Ai L91091 Œœ Aufgebot. Leben di Lot Dien ju induitrie. Vermischtes. (Preußen, Breslau.) Mediztnallstatistishes, | Krakau (7728 WNW 2|wolkenl.| —8| 1 [769 méi héwölkt | Krakau 1 | (0 e 5 775onmegenD Vetter den Rekruten August Wilhelm | " Speiburg i. B., den 27. Februar 1913. | werden, stellen wir gemäß $ 19 der Al- Der Inhaber des angebli verloren | j¿json vermögen, ergebt die Aufforderun; 1E ita b Ba: ore licht e N i 1911, L Geschenk: Lemberg __[ 7654 /NW 5hwplfig 1-10. 11S Ser Pt E E E fe E : C E R A Königliches Gericht der 29. Division. | gemeinen Versicherungobedingungen Ersazz- S Den der E A und spätestens în Aufgebötöferinine dem Ge: (Rußland. Warschau.) Sterblichkeit, 1, Sat O Sétmannftabti 7 98 N Liwoli Bl Sl 2 1768 Nachm Nieo! j Ti Hermannstadt 1 |wolfenl.|—10| 0 (( (2| ztemlich Heiter tv 1 er AVenntgien, An over, 04 1 j ( L 108 omp. A a zig auf Herrn anal i 5 rifie - Wohentabelle über die Sterbefälle in deutshen Drten mit as E A & S Der ma NO [wolken N, 0 772 vorwiegend heiter ) den Rekruten Heinrich Gottfried| _ i: E A Un oen L f O Aller -guiooraen Lab Lei Kea: riht Anzeige zu machen. i 40000 und mehr Einwohnern. Desgl. in größeren Städten des | Triest 769,8 |DNOD 3\wolkenl. 0/9 766 vorwiegend heiter rief E L C 1 beten f dilheln Brockmüllex, geb. 7. 11. 1859| Er aa | Haynau, den 2(. ¿Februar au tierten, bei der NorddeutsGen Kredit- eutlingen, den 20. Februar 19153. Auslandes h Erkrankungen in Krankenhäusern deutscher Großstädte. | Reyfjiavk | 733,7 0 2 heiter | —2 “—[7400 (Lesina) NReykjavik 32,8 (6 [Schnee |--0,3 —/20) O L n Schwerin i. M, i E E E E Scle]1[Ge Lene en ngs-Gesellschaft | «nstalt in Danzig zahlbaren, am 4. Sep- Königl. Amtsgericht. Désgl. in deutschen Stadt- und Landbezirken. Witterung. | (5 Ubr Abends) | | vorwiegend beiter | (5Uhr Abend8)|_ t R E E ?) den Refruten E uge n August Albert | ; N M L E V tember 1911 fällig gewesenen Prima- Ref. Gay ler. Grundwasserstand und Bodenwärme in Berlin und München, Januar. | Cherbourg 56S Z3halbbed| 6 7 5iwolfig |__9_0 1769| rev, geh. a 24. 4 U in Merito i 2) Aufgeb oie, Verlust- U, erger. wedhse [8 über 2305,00 d tb auf A us 100 : Aufgebot. L 77S _1|wolfenl.| —s [Windsk, eiter U O A i i A E E S Dari ol 99268 5 ; s er Firma Lilt und Gomp. tin Vanztg, e Chefrau des Chemikers Voltmer 2 n r T d E NNdEe geb. 18. 4. 1889 in Berlin, Lie Fundsachen, Zustellungen [99268] Oeffentliches Aufgebot. c vertreten durch den Necht8anwalt Dr. | Adele geb. Konrad, in Dresden, hat als SRR T Ein Bad O Na E E a 9) den Rekruten Karl Heinrich Frie- Die von uns unterm [7. April 1903 | Salomon in Danzig, aufgefordert, seine | Miterbin des am 25, November 1912 in 766,1 |[Windst. (bede 90 A E P indst, beredt _ A —— E Wilhelm Matthies, g 90. 12. l, dergl. für den Webermeister Jakob Müller in | Rechte spätestens in dem auf den | Naumburg a. S. verstorbenen Kaufmanns Mitteilungen des Königlien Aöronautishen 767,6 (SW 2 wolkenl., 1/0 765 Perpignan N E L 4 8 in Neuhaus, Kreis Bledede, D , Wattweiler ausgestellte Police Nr. 59 039 | 19, Mai 1913, Mittags 12 Uhr, | Arthur Konrad das Aufgebotsverfahren Obfervatoriums Belgrad Serb 771.0 (NO 1 wolkenk.| —6 0768| «Pp Beclgrah Set. i heiter —10 0 N__— h den Ycfruten Eri ch Emil Richard | [109529] D Sn: ist in Verlust geraten. Wenn innerhalb | vor dem unterzeichneten Gericht in Danzig, | zum Zwecke der Ausschließung von Nach- , Belgrad Serb.| ((1,0 (2 _1 woilen. ch Mal A L, E : T7 ï addagz, aeb, 2D 8. 1891 in Berlin, Im Wege der ZwangsvollstreckEung soll | dreter Monate der Inhaber der Police Neugarten 30/34, Zimmer 220, anbe- laßgläubigern beantragt. Die Na@hlaß- P R L A N T A P D ge ———— 10) den Rekruten Friedrih Seppeler, | das in Berlin, Flensburgerstraße 24, be- sih nicht bei uns meldet, werden wir | raumten Aufgebotstermine anzumelden und | gläubiger werden daber aufgefordert, ihre

Drathenaufstieg vom 28. Februar 1913, 8-10 Uhr Vormittags: Moskau _|_759,1 ¡WSW_ ] balbbed. a S (7 l D R Moskau

—5| 1 7 E

| 2 N Oi S

l

) D) )

| | | +

[Q

S S.

3 767) Cherbourg

5 1.660 Clermont

Clermont 7697 S 1wolfenl.|

S

Biarrig —_ | 768.7 Windst, wollig |_ 7/0 f} —__| Bürrip

I} —I| D

S Q

S

S

L

N Gil M

T C O!

i

—I A A

5 R

|

I —J| Jj

_—Ï O R ri

j

2

U I P

ved. 17) 0 (7 Moskau wolkenl.—24 0 (759 A E f 1888 in Dsnabrüdk, legene, im Grundbuche vom Branden- die leßtere für kraftlos erklären und eine | die genannte Urkunde vorzulegen, widrigen- Forderungen gegen den Nachlaß des ver-

a 7480 GSO ck Regen ¿3 756 4 rid 3/Regen | 4/8 R S E Mekruten Lawald _Baul burgertorbeztrk Band 6 Blatt Nr. 162, Srgppatce aal U L 1913 falls die Kraftloserklärung des Wechsels | storbenen Kaufmanns Arthur Konrad

A: | A =—+- 3|Snes | —6 0 767 Ls Mang. geb. 30, [0. 1890 L zur Zeit der Eintragung des Versteigerungs- A pg deburg, hen D. Hane I | erfolgen wird. spätestens _in dem auf den 5. Mai

Pevedt. (—19 0 760) _-— ta R I E L M eus Lees pa e A A Fu 2 Bert ad A LO llj l s ToUA A e Erlen E I E É AEE, Br j Permann ,„ geb. 19. 6. | Schulze, geb. N ° : - «Wele n es 2 ericht. Le em unterzeichn i 1

_1/halbbed.| —1/ 0 A %2 in Marggrabowa, Ostpreußen, tragene Grundstü, bestehend aus: Vorder- A C; aa S Aufgebölstermiñe E “Besi “Geticht

98 1 halb bed.| —2/ 0 5) ; 9) den Rekruten Otto Heinrich Paul | wohnhaus mit linkem Seitenflügel und [109568] Aufrusi _1[108832 Aufgebot. anzumelden. Die Anmeldung hat die

A tent. —1 0 S G E BIEE erba), geb, 9. 9. 91 in Berlin, Doppelquerwohßngebäude sowie Hof mit Der von uns, unterm 16, Mai 1904 Der Bauerhofsbesißer Paul Bragrock Angabe des Gegenstandes und des

G l L e bi 0 Rekruten. Friedrich Georg | Garti nanlagen, Vor- und Hausgarten, am get Aer Tien ¿oco in Bagemühl, vertreten dur die Nets- | Grundes der Forderung zu enthalten; ur-

: S S R lhelm Urginus, geb. am 9. 1. 1890| 9. Mai 1913, Vormittags 10 Uhr, Nr. 103 621, lautend auf das Leben des | anwälte Justizräte Meißner und Dr, |kundliche -Beweisstüe sind in Urschrift

2(bédedt | —4 L 773) ziemli heiter j 1 Dannowen,' Kreis Johannisburg, Ost- | dur das unterzeiGnete Gericht, Neue | Wilhelm Hofmann, früheren Unter- |Fensen in Prenzlau, hat das Aufgebot | oder in Abschrift beizufügen. Die Nachlaß-

SW G6lbededt | 9 —| - euen, 4 Friedrichstraße 13/14, 111 (drittes Sto- | ofsiziers (Feuerwerker) in Ingolstadt, | zum Zwecke der Ausschließung des Gläu- | gläubiger, welche sih niht melden, können,

NW 2 S (5) den Rekruten Hermann Weisen- | werk), Zimmer Nr. 115 bis 115, versteigert über 46 2000,— is uns als abhanden | bigers der auf dem Grundbuchblatt des | unbeschadet des Rechts, vor den Verbind-

des Königlihen Aöronautishen O dE D O Ee A # S Ta —— —— eld, geb. 13. 3. 1891 in Werne, Kreis | werden. Das Grundstück, Gemarkung getfommen angezeigt worden. Der- Inhaber | ihm gehörtgen Grundstücks Bagemühl | lichkeiten aus Pflihtteilsrechten, Bermädchts

Mitteilungen des nigen 46 768,4 |S 2\bededckt B04 NW 1\Nebel hum, sämtlih aus dem Landwehr- | Berlin, Kartenblatt 10 Parzelle 684 8, ist | des Versicherungs\{ins wird hiermit auf- | Band 1V Blatt Nr: 52, Abteilung 111 | nissen und Auflagen berüdsihtigt zu

Observatoriums, *) Die Zahlen dieser Rubrik bedeuten: 0=0 mm; 1=0,1 bis 0,4; 2 = 0,6 bis 2,4; *) Die Zahlen bieser Rubrik bedeuten: 0= 0 mw; 1 = 0,1 bis 24; 2= 0,5 bis 24; rf T Hamburg, nach Artikel Nr. 189 der Grundsteuer- | gefordert, innerhalb zweier Monate | Nr. 7, für den Arbeitsmann Abraham | werden, von dem Erben nur insoweit Bes

beröffentliht vom Berliner Wetterbureau. 8 = 26 bis 6,4; 4 = 6,5 bis 19,4; 6 = 196 bis 204; 6 = 20,5 bis 81d; d s Or DUL EAELSTZ D E IA 24-9 ai R A 00 Ia B14 16) den Mek cuten Johann Heinrich |mutterrolle 8 a 53 qm groß und unter | seine, Rechte bei uns anzumelden und den | Ljeune zu Bagemühl aus der gerichtlichen | friedigung verlangen, als \sich nach Be-

Ballonaufstieg vom 1. März 1913, 9——12 Uhr Vormittags: 7 = 861,5 bis 444; 8 = 44,5 bis 69,4; 9 = nit gemeldet, T E N e Sleul, geb. am 2. 4. 1891 in Thiergarten, | Nr. 189 der Gebäudetiteuerrolle bei einem Versicherungsshein vorzulegen, widrigen- | Obligation des Besigers Karl Friedrich ee der nicht o enA

; Das gestrige Hochdruckgebiet hat fi ostwärts verlagert; ein Ein Hochdruckgebiet liegt über Kontinentaleuropa, mil einem Kreis Wohlau, aus dem Landwehrbezirk 1 | Nußungswert von 12 360 #6 mit 480 4 falls wir auf das am 30. Januar 1913 | Wilhelm Bragrock vom 8. Oktober 1858 Gläubiger noch ein Ueberschuß er ibt.

- Station 9000 m | 3000 m | 3800 m | Maximum von 774 mm liegt über Böhmen, ein Hochdrukkeil reiht | südostwärts verlagerten Kern von 776 mm über Ungarn. Ein Tief- remen, Fahresbetrag zur Gebäudesteuer veranlagt. | erfolgte Ableben des Versicherten an die | eingetragenen, zu 4} 9/6 verzinslichen Dar- Die Gläubiger aus Pflichtteilsrehten,

Sechöhe « « . -- 122 m | 500m |1000m [2000 m - bis zum Bottnischen Meerbusen. Ein ozean {28 Tiefdruckgebiet ist | druckgebiet von 730 mm über dem Nordmeer entsendet nordostwärts 17) den Rekruten Otto Hans Ludwig | Der Versteigerungsvermerk ist am 5. Fe- | Mutter des Verstorbenen Zahlung leisten | lehnsbypothek von 1000 Talern gemäß | Vermächtnissen und Auflagen sowie . die

T tur (C9) | —3,5 | 5,2 |— 10,8 19,0 |— 262 |— 23,8 | herangezogen; ein ostwärts vordringender Auslufer niedrigen Drucks, | vordringende Ausläufer unter 750 mm nah der Nordsee und nach vaumann, geb. 27. 6, 1892 in Gr. | bruar 1913 in das Grundbuch elngetragen. | werden. : & 1170 B. G.-B.-beantragt. Der Gläu- | Gläubiger, denen der Erbe unbeschränkt

Rel, E tat (0/0) 77 73 79 37 d 32 mit cinem Tief von 735 mm nordwestlich de: L einlea, hat fich | Nordskandinavien. In Deutschland ist das Wetter ziemlih trübe indenau, Pr.-Holland, 65, K. 19. 13. Stuttgart, den 25, Februar 1913. | biger wird aufgefordert, spätestens in dem fofte werden durch das Aufgebot nicht

Wind ihtu L X I NNW|NNW |NNW | NNW |NNW | über Großbritannien ausgebreitet. In Deut'land herrscht rubiges, | und bei meist {wachen südwestlihen Winden und milder; westwärts t den Rekruten Wilhelm Peter | Verlin, den 20. Februar 1912. Allgemeiner Deutscher Versicherungs-Vercin | auf den 29. April 1913, Vor- | betroffen. ; ¿

p e M M E 20 überwiegend heiteres Frostwetter; im Osten haben Niederschläge statt- | der Elbe ist es frostfret, der Nordwesten hatte Niederschläge. an Böckem, geb. 21. 9, 1890 in Königliches Amtsgericht Berltn-Mtite. in Stuttgart a. G. mittags 10 Uhr, vor dem unterzeich- Naumburga. S, den 25, Februar 1913,

gefunden, Deutsche Seewarte. : h Deutsche Seewarte. îisseldorf, Abt. 85, Dr. Buschbaum. ppa. Auchter. | neten Gericht anberaumten Aufgebots- Königliches Amtsgericht, :

= —_

Seehöhe . . Ba 500m | 1000m | 1500m | 2000m | 2500 m | Helfingfors _| 765,6 NNW 5 wolkenl_ —18 0 L Helsingfors

6 1M 2889| 100 Kuop1o 7160/8 N 2 |woltenl.|—20| 0 763 Kuopio E o | 10,| Q. WwW 22 Bs 7689 W _1wolfenl. 0 A Zürich Wind-Richtung .| W_ |WNW |WNW| NW | NW | NW 77682 O 1 E Geshw. mps.| 8 16 14 14 12 11. Lugat 769,0 SW 1 bedeckt | Lugano

Himmel bedeckt, neblig, Regen. Zwischen 610 und 660 m Höhe "5613 |NNO | 6 wolkenk. 9 5E Sântis_ Temperaturzunahme von 0,0 bts 0,4.

I C 5 Iw

1K

I

J! A N

T,

os D S D C2! I S)

s

d _ - p

Io

n N Ij V3 H C

| [2 | |- | [5 H

Budavest | 770,4 NW 3\[wolkenl.| —3| 9 1768 ) vorwiegend heiter | Butapest

Portland Bill | 760,4 /WSW d halb bed.|__8_—| —____| YPottland Bil.

759,4 (SSW 6 bedeckt | 15) —|_ E

) ) )

J I D!

D o!

Di j

l

“Ac

|

L} Fail

—!

o

S l r

=

“i Geschw. mps. 0A O O 107-4 Heiter, Sn 3500 m Höhe Temperatur 26,3