1913 / 54 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

F : 00 e [109874] [109882] [103716] [109856] Fün 5 te Beila ge

Thüringische Landesbauk Agnchencr Exportbier-Brauerei | Unsere Herren Aktionäre werden z1 der | Gemäß Beschluß der Generalversamm- Uorddeutsche Jute-Spinuerei uud

j L i 9 9 e 9 9 9

gi i tag, . April L913, | lung vom 10. Februar 1913 soll das é ; z i D N 6 e

Uttiengesellshafi Weimät. “(Dittmann & Sanerlaender) /Kacminagb Z-U, m, Se i 0 n 7800| Dueisiane ordent de Gene ratver cutjen Aeihsanzeiger und Föniguch Preußischen Staatsanzeiger.

; s i L S - j attfin um (6 M2 2 ionà :

E Drr Utiondo ieddivs Actiengesellschaft. prdenilichen Generalversammlung er- | auf # 189 000,— in der Weise herab- | sammlung der Aktionäre g Lirc Ne 54. Berlin, Montag, den 3.

durch auf Donnerstag, ben N. E s eti Hérren Be E S a, gebenst M. d Wb Zau e 19 Eee Se üty P P-patriotis@hen Gebäude, S l in, on ag, en 9. urz 191253. #13, Nachmittags 4 Uhr, na m | haft werden hier , agesordnung: : ,— zu 5 in : D L a

O LE A SLBan s CiñigangüBindi(ähön» den §14. Mär 19183, Vormittags 1) Ges{äftsberiht und Beschluß über | 10 Stammaktien à 6 1000,— zu etner | Zimmer Nr. D d éikiinsi ; 1. Unter uhungs sahen. 0. E L G L da :

straße 23, Weimar, einberufen. B eye, 4a Geschäftälokale Ler G. | D. S Ui a mie M E err ecn wie H 1) Ges Dare cht des Vorstandes und B N S Fund aen, Zustellungen u. dergl. H) ecuntlî er An 2 7. Niederlafsung te irisaftögenossenschasten.

: schen -We! V. 9) G rats un ) t Ir HICT- S 5 e e, Î é G ? 4 1) Ala E, Bilan und der Ge- | in “Maden stattfindenden ordentlichen | ) E “dan add mit die Gläubiger der Gesellschaft auf, des Aufsichtsrats, nebst Vorlage der : Nerlosurta L A Wertyap “r alt eais n FEIgEer. 8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung,

winn- und Verlustrehnung für das | Generalversammlung ergebenst einge: | 3) Neuwahl des auss{eidenden Mitglieds ihre Forderungen anzumelden, Bilanz. : « Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

: : 9. Bankausweise. verflossene Jahr mit dem Bericht des | laden. | des Aufsichtsrats, Herrn Joh. Burk-| Berlin, den 13. Februar 1913. 2) Bericht E a s n Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 . 10. Verschiedene Bekanntmahungen. Vorstands und den Bemerkungen des | Tages2orduung : bardt, hter. | Moore-Licht-Aktiengesellschaft. ag na Per Sufsitbigrat. gan;

1

Huf iber diese Vorlagen. | 1) Vorlage dex Bilanz per. 90. Sev- | G i der Uebertragung von „, stand fsichts: L : 9) Kommandit esellscha ten au Aktien und A s | [1083961 23 D O Bilanz und | tember 1912, des Geschäftsberichts | ) E E E R Lber, Der autcii 3) a. Statutenmäßige Wahl von zwet g | | ) | f ktiengesellschaften

itali / 7 , Oppelner Portland-Cement-Fabrik U 2 29 G E 3 , Ñ 109701 abrifen vorm. F. W. Grundmaun zu f die Gewinn- und Verlustrechnung | bes Bora Grat, Prüfungs- | Pforzheim, den 28. Februar 1913. | [109876] 5 O abl E Se i | Ui : VBraunschweig-Haunoversche Hypothekenbank. Bilanz am 31. Dezember L912. zu Oppelu ie . . g : I 4 o! Ds Y . V A 7 F e é v F ® . nd # S z E a. ————————— L A R C E E taa nate bie Berkeilung des New}. Sllabfasfung übér Genehmigung Allgemeine Gold- & Silber- | Friedrich Elsas junior E Dic R 4, Uft Gitnecal: i Vilanz vom 31. Dezember 1912. De s A Aktiva. x S 3) Erteilung der Entlastung an Vor- der Bilanz. ci ) ¡ Chromopapier- u. Cartonsabri : R A arke ; L A nlagekonto : i ) fand und Aust ) U, ab den Aufsihidrat., 6 R rer (rats Barmen R de ee ep Kassenbestand und Guthaben bei der Reichs: “} Aktienkapital 12/600 000 e L Dee T Eines aub N U O | Aufsichtsrat. oritand Und 2 E E J S6 4. ua : : h an 1 832 343/81 A . s S 5) Üblterung ber Verfaffung: | 4 Wahl von Aufsibthratämtalichern. (109870) Die Herren Aftionäre unserer Gesell chaft | Lf. April D. r dae im Bureau | edie O :| 2100000, ugang für Grunderwerb und“ Fedanlagen - [G10 M E fatutari Steing ves Stimm: | Spi ‘Ci T b i m L Ee E der N t “Hérren Dres. Baxrte!s8 : Lombarddarlehen 99 4590— } Außerordentlihe Reserve 1 500 000 7 “M 3 687 190,20 | an diz Mitglieder des Aussichtsräts betr. | der Aktien behufs Aueübung des Slimm- | Spinnerei ®& eVeret | 28 März 19183, Nachmittags 3¿ Uhr, | der Saa Remé und Natjen, Große / Bestand an Wertpapieren 4 467 108 12 | Disagioreserve 500 000 Abgang für Altmaterial 150. | b. É 992 Abs. 3. Durch Streichung | rechts ha spätesiens M Uen R Stetien A. G, fa Do n Ene Pon Aan D in Boa S rben / E bei Bankhäusern und Körper- 37 9% fündbare Pfandbriefe 280 000 bzügl. Abschreib S dieser Uebergangébestimmung, voE er Gesellichaft, béi der Rheinis: | Die Herren Aktionäre : werden biermit A pivco cin | Bankhause Gmil Ebeling, Jägerstraße 55, : , haften i 1 346 790/73 | 0/0 unkündbare Pfandbriefe 82 136 500 abzügl. Abschreibungen 501 350,11 | 3 185 690 09 Aktionäre, welche ibr Stimmrecht aus- | unserer Gescllschaft, bei dex hein | Die Herren Alttonare - werden Me gebenst eingeladen. : E "N, bel der / Cigene 34 9/6 kündbare Pfandbriefe . . . , 107 988/30 } 4 9/9 , 2 C 119 Inventurbestände : c j dien wollen, E R Ni Rei 2 S: G E N Lei den Detien lur (U E aen o Ta, 1) eid E S E ufen Ge- Le iskéa Apot und Se Î » S unkündbare , O L S6, 712651 E Anle abzügl. Zinss{h. . 353 290 a u. iReVaratire notmenbider U I G E 261 438/94 darüber lautenden Depotlcetne der Het | D Q G Co. in Cölu zu | deu 22, April 19483 Vormittags {häftsjah und Vorl der Bilanz, | Bauk ausgegeben. Daselbst ist auch pon s " 0 ATSE v S 9 066 (08 9 ur Konvertierung gekündigte Pfandbrkefe ontoktorrentfonto : bank oder eines Notars mit einem arith- | Jch L. Eltbacher & Co. i ¡deu #2. Apr Le Basler | châstsjahr un E NNO sowie | beute ab unser Geshäftsberiht nebst Ge- | „»_ gelostc Pfandbricfe 67 852/38 Serien 1—13 und 15 3 200 Bantkierguthaben #4 538 309,78 ¡eter verzeihnis bis | geschehen. l D | LO¿ Uhr, in das Lokal der Dater Gewinn- und Verlustrechnung sowie | heu J Kündbare Hypotheken . | Dekungs- | . . | 176 673 728/32 zt Z 309,71 1 spütestens Sonnabend, den #2. E ; Q E R G | Ñ ber Ges iste Ika 5 E Pa DeS Sr IPEN s U S n My i A / hypotheken | O, 608 071/75 R April 1913, Anteil s s E —— S] 90978590 191 i [folgender V GTBF E L : “Dá ärz 1913 Î nderweitige Hypotheken 346 000/— ür 1912 G 55 7012 j Bei Maleroe-Aniie in Weimar oder Der Aufsichtsrat. | 1) Prüfung und Abnahme des Geschäfts- 2) Antrag auf Genehmigung der Bilanz, Ba 0 u V3 eftand. Y Bankgrunditück in Braunschweig 275 000 || Nit E verfallene Pfandbriefzinsen G: E G Ne Versicherungen 32 268/06 unferen Abteilungen oder A GEE ——| bevig js ed D m den Be- der Mewigye und Seaalireuna und Der E haar. Marx Jacobsen. Gele Hannover 500 000/— Suthaben auf Hppothekendarlehen . . . . 307 650 Wechselkonto abzüglih Bankdiskont E S : N : Deutschen Bank | [10350 s / e 4 r 4 : 8 N 1 ¿ v De “N ch4 | eschâftseinrihtung / E n ; y 5 34 69 i pi ge e Berlin-Passauer Fabriken für | 2) Piung O Abuaaine der Iahres- | 3) oa des Vorstands und Auf- Carl Trapp | Ee Zinsen E A 2 185 589 99 bige Didideatenreine Lf 2 Bn 9 931/36 t ider Mitteldeutschen Mes Z : {14 | re@nung: Und DEN, AIANd, _NICHISTAIS. Aas TTo9SAT Ÿ Nückstände von Zinsen. . . . 4 33 377,59 Devot L 9196 S in M E et Aktien cselschaft Pávfiet & Holibenrteing E | 3) Sun es Ne U ler 4) Neuwahl des Aufsichtsrats und Vor- “Dessauer Waggonfabrik Ó é‘ Annuitäten... 4555,66 37 933/25 Bersliedene, Gutbaben (œrcbilvien 394 046 Vor der Ge E rer Er “61 afte i 2 xsamm | 1ts Br bezeichne : : es - L ESEES T I ERET E j e s Aa „13 e- innerhal Her E Biatguna ten zuf SUNS ala Gene S7 Mürz d. I Beriiite ind, Rödapgen, . 5) Aeubirüng des Gesellschaftsvertrags Aktien g es ells aft Î See E E aen zum 1. April i B I R, 0 Sre 0) e L B 7 winnverteilg | winnverteilg. ege O ev N j 4 Uhr, im Geschäflslokal, | 4) Bestimmung über die Verwendung 9 betreffend Handel in Papier- + j 1913, Anteil für 1912 0 609/84 || F h 32 1295 ; «A 19 und bis nah der Generalversammlung | Nachmittags i : s Metugetpi ie Höhe de ne I 1h end MVer-| Stier de ie Aktionä | Mietekonto, Rückstand aus 1912 1 143 75 h Reichöstempelkonto 238 256 51 3 000 000|—] 3 1 Taf Sti j M , Promenadestraße 14. | des Reingewinns und die Hohe der | aren, und § 15, 4, betreffend Ver-| Hierdurch laden wir vie ionäre ] (le , : 43175 S 256 5 J 000 000 D V L cregungs fllt Tite d +2 Tagesordnung : 2 b 4 N Dees e a lt e lia Dor Hua en unserer Gesellschaft „jn 2 E, : a G I Res, Rückstand wies Gewinn- und Verlustrechnung ... 1871 50951 480 000—| 480 000, Et i » ¿fts- | 1) Vorlage dcs Geschäftsberi es| 5) Beratung und Beschlußfajjung U Ieder ionär, der an der Versamm- | den 26. März 3, i | S 9785 n : l bändigz, Me WeEeE M M Bil E / diguidatord und An L M der Versammlung gestellten | lung S ah e e gen ar U is Stptiaale Er Verschiedene E T DMlonDs 2 100 000 i R E, A präsentierte ausgeloste 0 vid N fowie der Bilanz nebst Gewinn- und | nträge. j | spätestens 24 Stunden vorher bei der | Dessauishen Landezbank in Dei ò | Berschied 23 703 A , 10 E ACM: Man 1913, ab in Verlustrechnung pro 1912 und Be- | Jeder Aktionär, welcher an der General: | unterzeichneten Geschäftsftelle, bei | findenden 8. ordeutlihen General- | Schäßungskosten s 206/90 ¿ Neseeeferetonto, E o be pi nei Mrden fann. \4sußfassung über die Genehmigung | versammlung teilnehmen will, hat si | einem Notar oder beim Barmer Bank- | versammluug ergebenst ein. ] See dge ; ubs des Reservefonds, E , Dispositionsfondskonto 100 u Cn idt. der geseßlich zugelassenen dieser Borlagen. | spätestens am dritten Tage vor dem | Verein, Barmen, zu hinterlegen. Tagesordnung: nteil für 1912 2 209/83 f E 300 000 2300 000

S E 1IES L

17 510/—

Dinter! bei einem Notar verweisen | 2) Entlastung des Uquidators und des | Versammluugêtage durch Hinterlegung | Barmen, 25. Februar 1913. 1) Vörlage _ des Geschäftsberichts, der j Erworbenes Grundstück in Frankfurt a. M. | 166 695/05 S S 06 e ial 40 000|— 70 000 vin F L1G unsers Gesellschaftsvertrags. Aufsichtsrats. seiner Aktien bei der Gesellschaftskasse, | Der Vorstand. Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung 995 843 939/47 | 225 843 93947 noch unerhobene Dividende B 5 R den 20. Februar 1913. 3) Wahlen zum Aufsichtsrat. | oder bei der Basler Handelsbauk in Dr. von Maltit. pro 1912. Debet. | 4 d F994 450|— 450

Der Aufsichtsrat der Die Anmeldung und Hinterlegung der | Basel, oder im Gesege bezeichneter | 9) Bericht des Aufsichtsrats über die Gewinn- und Verlustrechuung vom 31. Dezember 1912. Kredit. 4 9/0 Vordividende pro 1912 . . , 4 120 000,—

6 9/0 Superdividende pro 1912 . . ,„ 180 000,— L 300 000|— Gewi t 1 M A e A j Dewinnotiga a 11. 352 986/08 rüdckständige Zinsencoupons 404 Zinsen des Neservefonds 77 22172 Talonsteuerrück|tellungskonto 15 I E s Lombardztinsen 9 495/45 Tantiemekonto A6 36 964

Wechselzinsen 26 556/61 | - Gewinn- und Verlustkonto : Wertpapierzinsen 178 967/81 Vortrag aus 1911 M 29 346,91 S Nen : « «| 126 580/88 Gewinn pro 1912 „363 142/89 | 392 489/80 othekenzinsen : 6 522/46 F E robisionen SES 18 H Vortrag auf neue Nehnung E 0 10 595 69

tete 13 068 4 649 967/07] 4 649 967 07 Eintrittsgeld O 07

Pfandbriefagio (Anteil 1912) | 5 591/90 —Sewinn- und Verlustkonto am 31. Dezember 1912,

s L j ; T: : a4 j . o L © T »y j 7 , Â M | A i [109868] | fammlung teilnehmen wollen, hat beim |er die Eintrittskärte, welche allein zur | A : 3) Genehmigung der Bilanz und Ver- =rte 919 999 76 iz Attiengetel les e Modrdes, Liauidator zu erfolgen. Teilnahme berecktigt. Unmittelbar nah Vereinigte Gaswerke. / wendung des Reingewinns. : E Inesiaiet 219 292/76 Gustav Raumer, Stadiral, Dorner. C 2 Mars 1913 Heneralversammlung werden die Aktien | Wir beehren uns, die Herren Aktionäre | 4) Entlastung des Vorstands und des : eindesleuern L 99 987/58 C C E M L Si äuibator, - oer i Mlttaabs Hes “Dinterlegungsseins zu der am Mittwoch, den 26. März ) Ani Hidrats Bee N aung der Bankgebäude . . 3 788 66 - ch7 S . B : ; i a2. €., Vormittags 1A Uhr, im Bôrsen- Di | der Generalversamm- andvrtesanfertigung Z 17 062/35

Essener Steinkohlenbergwerke 1098711 Einladung, it arine L Märi 1018, acbäude bahier stattfindenden oxdentlichen | 1,55 ist jeder Aktionär berechtigt, zur Psardhulefünsen 15 A Aktiengeselllwaft n eti M L R D ‘Mürz Der Präsident des Auffihtêrals : Veneva v e odo n: Stimmabgabe nur diejenigen Aktionäre, ursverlust ah Aeetanléren E S

Die Herren Aktionäre werden hierdurch) | zu der a 3 10 Uhr, im R. Geigy-Merian. ; agevorpnung: welhe ihre Aktien spätestens am Gewinn als Saldo: L

ittwocch, den 2. April 1913, Vormittags , : ck | Berichterstattung der Gesellschaftsorgane. 83. Tage. vor der Versaminlung bet O : z

N a gu N 2 Uhr, im Hotel | Sizungsaäale der M ol, [109869] i Vorlage der Bilanz pro 1912 und Be- | ter Or ens@aft l ie V Un S 4 Aabres e t 8 2 871 5095 Kaiserhof , Essen - Ruhr, stattfindenden bank, A.-G., Dresden, Waisenhausslraße 21, Commerz- und Disconto-Bank. \{lußfassung über die Verwendung des geführten Bankfirmen angemeldet haben. V ahres 1912. 151852343] 1871 509/51

s in- dzivanzigsten orx- A Reingewinns. A l entlichen Generalversammlung ein stattfindenden vierun ; tzé Ge- eingewinns Bei Beginn der Generalversammlung | L geladen. E d Ube E E N N O ver AWldnâte am | Entlastung des Vorstands und Auf- | find die angemeldeten Aktien oder Be- 10 033 815/47 Debet.

. Tagesordnung : .

(D NEG E TTETR S M T T An S ; i \ 10 033 815/47 : M 4

1) Vorlage e Geschäftsberichts, der Tagesordnung: Mittwoch, den S. April 19183, Nach- al aatiogskkrten ¡ur Teilnahme an \cheinigungen über ihre Hinterlegung zum Braunschweig und Hannover, den 31. Dezember 1912. An Anlagekonto:

1) O06 ; r : d Y

2 ; 8 D SiBunc 2 ; Nachweis der Berechtigung der Teilnahme : Ade 501 350/11 ert Eibe Ga nt Bare | 1) Vorequng ‘3e Wesbsfiberi0ts od mitiegs l he, i C gpanHsals dee em ns seiten Vom ole ee NA p e S ir das Geschäftsjahr 1912. DEL DAYTESTEL U I E. A AS A K 1irSt 20. bis 25. März bei der Baye ur Entgegennahme der Hinterlegung s 7 N : nsen der Anleihe pro 20 400/-

92) B olebfaffung über die Genehmigung jahr 1912 sowte Bericht des Auf 1) Geshäfitloricht des Vorstands sowie |Disconto- «& Wechsel-Bank A. G, iE Wunsizllang von Bescheinigungen Vorstehende Bilanz und Gei e t find S 18 richti k Eo:

der Bilanz, Verwendung Cirafiune 9) Vropai la Md Jabredberi@ts, der Vorleguna der Bilanz nebst Gewinn- E bei der Bayerischen Be etenbesg, darüber sind zuständig der Vorstand, Braunschweig, den 7. Februar 1913. ¿On L O aS aan Ô M unan in 1912 ausgeloste 46 40 000,— Teilshuld- eon Und Stet g der Lang | A d der Gewinn- und Verlu|t- und Verlustrechnung und Vorschlag | Filiale in AUgLbUrg gegen % ‘| Notare und : Der Auffichtsrat. Effektenkonto, K s E E O an Vorstand und Aussichtsrat. Bilanz unt e 5 Hl bf 0G zur Gewinnverteilung. auswets verabfolgt. O die Anhali-Dessauische Landesbauk Ernsi Sagues Darsigender, G e en onto, ursverlust 3 589/50

3) Wahlen zum Ausfsichtörak. A tis Metuäbeinns. 2) Aufsichtsrats über die | Augsburg, den 1. März 1919. in Deffau und deren Filialen, Ÿ : ! - o R 140 791/54

Aftionäre, die an der Generalversamm-| Verwendung des e R Auf- ) Prüfung bee Bilanz der Gewinn- | Der Auffichtsrat die Firma Dingel Co. in Magde- (109702] : Reitbahn-Aktien-Gesellschaft u Erfurt S Steuern und Lasten der geseßl. Arbeiterversicherung. . .| 4712352

lung teilnehmen und Ee aus-| 3) N O Bord, M und Verlustrechnung fowie des Vor- G Vene en P laeudér burg, LUN 4, Badi Braunschweig-Hannoversche NechnunaZabi@iut b A . Bere fun toe Eaato S 853/64

Z Ven, müssen ihre Altten oder its Vorstand. H F GARHA Mei. Husta iedinger, Vorsißender. G. v. Vachaly's Enkel in Breslau. : x E

üben Rede a "Reichsbank über die | 4) Beschlußfassung über Grhöhung des qs N L div bie Orhchmigin Von unserem Anlehen vom 31. k H «e Ges Haitabericht Fn vom 12. März : Hypothekenbank. E Debet. _ Gewinn- und Verluftkonto. Kredit. STS 56305

Aktien svätestens am dritten Tage Grundkapitals um #4 500000, | 9, DelcQuUh I ng vie Entláslina des tober 1902 wurden die Nummern 9 19 | r. "ah bei der Gesellschaft, bet der Anhalt- Die Generalversammlung der Aktionäre T ——— Bleibt Gewinn 4 392 489,80 inkl. 6 29 346,91 aus dem e

So. der Generalversammlung, den dur Ausgabe von 500 S B aLO And dés Auffichtsrats ‘foivie 31 53 64 114 117 144 171 269 300 342 Dessauisæ „E ROIb Ibn in Dea, - béi hat die Verteilung einer Dividende von oie at R E) M Mörtabt:: welWér ur verteilen: ift) '

Tag dieser nicht mitgeezue,: h E T B Mia t eaberetdté tien über die Verteilung des Reingewinns. a8 03s 04 f M U E 20 G. v. Pachaly's Enkel in Breslau und 84 9/9 für 1912 genehmigt und wird dem- | An Geschäftsunkosten . . . .} 1072/87 1 500, Talonsteuerrückstellungskonto

Gesellschaftëfafse in Essen-Ruhxr, O N LNE t F 620 645 à 46 und die Numr

i : l N G f: « Meparatuxentonto. 244/26 Abonnementsgeld 8 Tanti : h : | 1 M Aufsi@{ts8rat. 645 à f 1000, und die AuUmmern | bei der Firma Dingel & Co. in Magde- gemay U v gelder au antiemekonto : dem Essener Baukverein in Effen- 5) Festsegung bes Mindestbetrags, zu ¡Bech T ionte lde sich an der e 6E N 2E au 61 La burg L: ide e, e Ne L ner / E e E R alias . A 777,60 E ay Vorstand und Beamte 18 712,68 Nuhr, D É { i l ck G V, Gz a7 b t ili n w Men, M A N os 4 es N A O s ï h Dessau, den x März 4 : d 4) © . : Ó u s : j : t enden on D : i: j Der ‘Deutschen Bank in Berlin, pl A a bie eler Me Weise S erhreUftien spätestens ari 28.Müär4 604 628, 639 H Ea E Bai Dessauer Waggoufabrik, s E o e y M und Notariats- e gelderaus81912 , 220,80} 998/40 R E auf /6 3 000 000 Aktienkapital , 120 000,— ven E d Cutteusin 6 7 ihrer Begebung an ein Kogsortiuin i J. während der üblichen Geshästs- A. Zuli dieses Jahres att, mili aur BÄsibentoe dés Aufsihisrats 102 M Grundstü Marstallstraße | 4117: R R A Fi Vinlleme aut Statut dem Aufsichtsrate 18 251,43 C N Ct ; Norpfli j Aktionär | stunden A ; ins rit. S j s eu t 3 ' : E S R oder bxt’ einem deutsen Notar Yinter- auf der Sette Mie Ait nuit Aktie in Hamburg, Altona, Hannover, On T E, Vie Ang it Ne 10 Os u Bean O G M 1911 . S D Fol Supordizid d 4 5 000 000 Akti legen. L itr 1918 zum Bezug anzubieter. Riel, Leipzig und Altenburg S.-A. |, 7, 1000 D 25% aualanbia. / Ls Allgemeine Versicherungs wie Bai Rückvergütung 14/72 A nSfontodende e auf 43 tienkapital , 180 000,— Esfeu-Ruhr, den 1. Zl israts: | 6) Ermättigung des Vorstands, die zur | bei unseren Niederlassungen, | Augsburg ven L, März 1913. Union Allgemeine Verst Jerungs- der Bank für Haudel unk Zinsen | 1 439/72 Bons a, 30 000,— Der Borsißende des Auffich : Ausführung obiger Beschlüsse erforder-| in Berlin bei unserer Niederlassung, Vereinigte Gaswerke Aktien-Gesellschaft zu Berlin. Industrie | M Verlust pro 1912. ¿(1 2192375] ae f Mo: . Carl Alte 2 ü Nereinb ens der | bei der Bank des Berliner Kassen- B U : ! p i R d Berli i G 576159 | SZITN rtrag auf neue Rehnung » 10525,69] 392 489 G R “E E E ichen Beretnvarungen namens k} Bereius (nur für Mitglieder des D. Nügemer. Auf Grund des § 22 des Statuts laven er erliner Haudels- 9/09: 6 576/59 S [109873] Aktiengesellschaft Gesellschaft zu tren, | co; Very i glie C wir hiermit unsere Aktionäre zu der am Gesellschaft Aktiva. Bilanzkonto. am 31. Dezember 1912. Passiva. 1211 352 s ivi f Adl rhítten 7) Aenderung des § 5 der Statuten der ; Giro- a Ché V Bauk- [109879] s 2 Dounerstag, den 20. März 1913, der Deutschen Bauk Berlin Kredit. Pa Ti Görlib e C Höhe des Grundkapitals | in U veim Chemuitzer Da Frankfurter Vank. Miitags Ls Wren Saa der "t E S Dis-| d. uan uis M y « [g | Per A ae 1 346 in Penzig vel . FLEGI CHPe ed tf j Sh but ¿Hei i utschen | Die Aktionäre werden hiermit zur zwei- | Gesellschaft zu Berlin, Nr. 3/9) König- C n NReitbahngrundstü er Uklientapital .. „21 135000 2 68 902 Wegen Mitteldaliuna der statuten- A R E wala, f Si acGaut “Wr vioitage n undsfiebzigsten Generalversammlung, | gräßerstraße, Genen 42. ordent- Gern S ViciSBter ) Marstalls f E Hypothek 7 000 « Zinsenkonto 18503 mabiaen Cinperu sung 19 C hezite vaRA Hint Ginweis auf § 8 unseres| in Frankfurt a. M. bei den Herren E Ne Abe: ün Ord ebun lichen Mente Ius a eingelöst. 1 %/ Ab E Ú L entagehor pes 883: 1211352 x . ar L tas "r S 2 y 0 k, , , w z ú L F , i per pas r C O2 E: 2 orbentliche Generalversammlung ip eres Ss L A wb aD Me E in Ebi L Dak S Stein Neue Mainzerstraße Nr. 69 dahier, statt. | a. Geschäftsberiht des Vorstands und Braunschweig und Hannover, den chreibung 411,75 40 762 25) , Reservefonds . 490 Oppeln, den 25. Januar 1913. Í Ü Í - s . « * . , M

: i , J ainzer]ira c Le 28. Februar 1913. j E ck Der Vorstand T t stattfinden. Die - Herren j g } ; 9 - | finden wird, eingeladen. des Aufsichtsrats. 7 Spezialreservefonds er Vorstand. Ätlontre iben deghalb hiermit zur P E " cuisben Privat-Bánk A6, | Die Gegenstände der Tages- b. Bericht über die stattgefundene Re- Braunschweig- Hannoversche E 52 304 39 f 2664,22 ar

ordentlichen Geueralversammlung (En n R bers in München bei der Bayerischen ordnung sind: vision der Rehuung unter Vorlegung Hypothekenbank. na 0 20431 Verlust aus Mit den Büchern in Uebereinstimmung gefunden. |

Thüringischen Landesbank Aktien, deren Besitzer an der Generalver- | Stelle zu legitimieren. Hiergegen empfängt | [109852] Prüfung des Rechnungsab\chlusses. erter armer :

auf Montag, den 31. März 19183, oder bet einem der Bankbäuser Vereinsbank und |) Berichte des Vorstands und des Auf- der Jahresbilanz und Gewinn- und Der Vorstand. Mobil L 2 1912. . , 2123,75 540 Die Revifionskommisfion des Auffichtsrats:

j M lige : V j Berlust Tiefers. Sieber. Severit. O. Degenkolb. Mar Friedlaend Mittags 12 Uhx, in den Sißungssaal Bayerische Haube , | i der ndelsbank sichtsrats. Vorlage der Bilanz und Berlustrechnung. f Kassabestand . . 100/98 " ; “Lar Vriedtaender Be E ing riet Ga n vord: Privatbank A.-G., zu bintableddn Ke BO N ie Sluß der G-winn- und Verlustrechnung. Be-| c. Genehmigung der Verteilung des Bea baben G 50 045105 Geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern übereinstimmend Behrenstr. 653, eingeladen. 9 :

4s 5 C : sen| schlußfassung über diefe Vorlagen und Reingewinns. / A : gefunden. : i A bie d Verlust aönialicbe Filialbank Bur a S ¿tr bie Diuterlagnbs E Men T iliduen die Geowinnerteilung,. f / V ai d, d E a des Vor- “De chweig-Hannoversche L o 143 913/67 143 913 2 E : Ea S s i [t Gewinn- ; : G e Hen | Nb A di Gf 2) E s V nd de ands un rats. s rfurt, den 31. 2. en n Aktionären unserer i e 1 a A Doember 1919 “cotvie bre Aktien oder cinen von einem deutshen | Notar dadur nachzuweisen, daß sie einer | 2) Entlastung des Vorstands un o. Wablen zum Aufsichtsrat. g-2) ) furt, den ezember 1912 esellshaft teilen wir hierdurch ergebenst mit,

N j ute i äte- Aufsichtsrats. „u Der Vorstand der Reitbahn-Aktiengesellschaft. daß die von der Generalversammlung am heutigen. Tage beschlossene Dividende von Bericht des Vorstands über das Ge- | Notar ausgestellten Hinterlegungsschein der genaunten Anmeldestellen ps d 3) Wahlen zuin Aufsichlsrat. Abwesende Aktionäre können fh nur Hypothekenbank. : ges (0 Wolff.

Í i j ¿ ärz d. I s AL Ser: 2 hot M. Windesheim. Walter i 10/6 für das Geschäftsjahr 1912 gegen Einlieferung des Dividendenscheins Nr. 10 \chäftsjahr 1912 mit den Bemerkungen | unker Beifügung eines mit seiner Unter- | stens am 28. T T “Las Die Aktionäre, welche an der General- | durh mit \hriftliher Vollmacht versehene In Gemäßheit des § 244 H.-G.-B. alter Richters. Fri g {ch r

ichni 78mäßi Die vorstehende Bilanz habe ih geprüft j und Beifügung eines Nummernverzeichnisses in duplo sofort des Aufsichtsrats. schrift yerschenen Nummernverzeichnis s n Merwäbedita geben. Dieser | versammlung teilnehmen wollen, müssen | Personen vertreten lassen. machen wir bekannt, daß an Stelle des | übereinstimmend gefunden. E A SUINE Un mif den Buen de O bet der Gesellschaftskasse in Oppeln,

2) Entlastung „des MPEIGNSS „und Ap t neus n Ls Micebs, Ybs. Hinterlegungsschein gilt nur dann als | ihre Aktien ohne Gewinnanteil- und | Die Legitimationspaptere der Bertreter durch Tod aus dem Auffichtsrat unserer Erfurt, den 21. Februar 1913. Mar Stür e. [109378] «„ » Dresdner Bauk, Filiale Breslau, in Breslau, sihtsrats. a E (f ú

hi in die hinter- Bescheini müssen spätestens zwei Tage vor der Bank ausgeschiedenen Bankiers Otto A ; L " " Dresdner Bank in Berli 3) Aufsichtsratswahl. auszufertigende Stimmkarte, welche vor | ordnungsmäßig, wenn darin die hinter M O N Meta e M ele Ur E etiiniti ng t Vorstaud Bartels in Hannover der Bankier Georg 1s dem Aufsichtsrat schied mit dem heutigen Tage Herr John Benary aus. n und

: i be- | eines deut B Erfurt, den 22. Februar 1913. Der Vorstand der Reitbahu A.-G « Nationalbank für Deutschland in Berlin f ti sid | der Generalversaminlung abzugeben ist, | legten Aktien naß Nummern genau * t ckchlusse der General- | überrelcht werden. : artels in Hannover von der 41. ordent- ; ex zur Auszahlung gelangt. Ae Hinterlegung der Ali Mrtofiatuten zu hinterlegen. zeichnet sind und wenn überdies in dem funden bis zum Sch E find | Die Legitimationskarten zur General- lichen Generalversammlung der Aktionäre M. Windesheim. Friß Wolff. g

D 2 | 2 i i i ä c : - Bei denselben Stelleu erfolgt gegen Einreihung der Erneuerungsscheine vom bingewiesen wird, hat spätestens am | Bilanz sowie Gernn in) hs Jrs. ab e is iki SMA U, e O n 25. Müez 1918 bel | versammlung können vom 6. März unserer Bank gewählt worden ist. agun Montag, den 31, März d. J., | 2) Beschlußfassung über Genehmigung | Jahre 1902 die Ausgabe der neuen Gewinnanteilsheine für bie Geschäftsjahre Mittwoch, den 26. März 1918 bei | nung können vom 15, März ds. Us: 9 Generalversammlung bei dem Notar in | der unterzeichneten Bauk hinterlegen. | d. J. in den Geschästsstunden von 9 bis LEURGNOS, 27. Februar 1913. it Aale as hau B G Ét E der Bilanz und der Gewinn- und | 1913 bis 1922 nebst Erneuerungsschein. 0 p Gesellschaft a BREAR in unserer Ges D erichte den Herren Verwahrung Mäben Gégen Hinterlegung | Die Formulare der Einreihungsver- | 4 Uhr in unseren Bureaus in Empfang raunshweig-Hannoversche we. Georg Leve die Verlustrechnung, über die Erteilung Die Erneuerungs\cheine vom Jahre 1902 sind mit einem doppelt ausgefertigten, b. Görliy oder bet dem Bankhaus | währen e Ge

; ¡Hui Ö - ‘dentliche Generalversammlung de der Entlast über di inn- i is ei i j 2 ; v d der Vollmachten werden auf | genommen werden. / Hypothekenbank. ordent g der er Entlastung und über die Gewinn- | arithmetisch geordneten Nummernverzeichnis einzureihen. Dem Einreicher wird eines S. Bleichröder in Berlin oder bei | Aktionären vom 90. März ds Irs. ab L terlépnngssc Ctütetcdulig r nes C e Tuetio chen, de g E A nebit Sabibreibnung ‘liegt Der Vorstand. Aktionäre unserer Gesell|chaft statt, zu elta

; ; i ; s dieser Verzeichnisse quittiert zurückgegeben, gegen dessen Zurüdkstellung 10 Tage fpäter de E S Ae por luf Berthauser Ur Vecfügung 7e adi auge eta! Die zu binterlegenden | Vom 29. März an werden die binter- | vom 6. März d. J. ab in den Bureaus Tiefers. Sieber. Severit. welcher hiermit eingeladen wird. 3) Verschiedenes. 108647] Bankhäusern zur Versu ¿ G

Tagesord die neuen Gewinnanteilsheine nebst Erneuerungs\{hein ausgehändigt werden. G. m. b. H,, geri E its: Münchberg, den 26. Februar 1913, | Aktien können ohne eroinnanteilschetne | legten Aktien gegen Nückgabe der Be- | unserer Gesellschaft aus. E F ebavlica 2) Versiedenes Anstate L006 2 Geninnanteilsdeine nebst r der bet jeder Stelle üblihen Ge]cha}ls- è ¿ L

ung: ; N 1) Berichterstattung des Vorstands und | Der Vorstand Schrä z i

: Mr ‘ven. | scheinigung wieder ausgeliefert. Verlin, den 1. März 191), L CRaReE Me Deff E stunden zu. erfolgen. Melien -Cöruercl Sau s aua QA e 1 turfavt a. M.. ten 1. März 1913. | Uuion Allgemeine Versicherungs- ee U, s

den 28. Februar 1913. Vors ÿ “| Dér Vorstand der Fraukfurter Bauk. Aktien-Gesellschaft zu Berlin, Fie den Uussichtôvat der E Der Loeb: die i ister. Dr. Winterwerb. I. de Neufville.| NRoemert. Hermann Kruse. Max Doertenbac, ¿ ' G ;

E E A C

É Eri Err er