1913 / 56 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[110682] 2¿°/igcs Anlehen der Stadi Spalt. Tie Tilgungëquote pro 1913 rourde dur< freihändigen Rückkauf nachbezeichneter Schulidurkunden aufgebra%dt: Lit. #8 300/5, C 8, D 88, Æ 9/11. Stadtmagistrot Spalt.

[110663] i

Nuf Grund der über die Tilgung der Anleihe der Stadt Wolfenbüttel vom Jahre 1889 erlassenen Bestimmungen ift die auf das Jahr 1913 entfallende Nate von 6400 4 mittels sreihändigen Rück- kaufs zurüdgezahlt.

Die bierzu verwendeten Schuldverschret- bungen sind vernichtet.

ZUgolfenbüttel, den 1. März 1913.

Der Stadtmagistrat. Floto.

[109735] Bekanntmachung.

Bei der am 22. d. M. stattgefundenen Auslosung von Halberstädter Stadt- autlcihescheinen sind gezogen worden:

1. Von der Anleihe vom Jahre E8SSC, Abschnitt A über 1000 M Nr. 104 105 108 129 171 173 220 224 995 9928 239 241 308 310 365 390 391 392 413 424 425 478 489 501 508 511 541 561 589 594 595 596 607 608.

Abschuitt W über 500 Nr. 30 45 76 85 93 107 108 109 117 118 120 947 253 254 259 260 292 293 363 367 370 395 448 449 509 535 536 559 573 574 580 586 630 684 710 727 729 795 761 785 787 788 807 822 824 825 8954 S61 864 907 908 937 946 948 975 1007 1014 1016 1019 1030 1097 1098 1110 1112 1118 1134 1141 1159 1171.

Abschnitt © über 200 46 Nr. 23 95 27 31 79 110 190 194 196 197 249 90 253 278 283 303 307 308 312 318 391 388 420 485 508 509 518 563 568 598 608 621 649 650 673 698 719.

31. Von der Anualeihe vom Jahre 89128, Abschnitt A über 1000 M4 Nr. 15 89 115 132 134 169 172 239 240.

Abschnitt W über 500 46 Nr. 15 16 44 86 110 140 227 228 242 277 278 418 419 435.

Abfichuitt © über 200 ( Nr. 53 17-78 448. 159 163. 211-269 270 291 293 306 333 335 391 430 432 438.

Diese Anleihescheine werden zum 1. Ok- tober d. I. gekündigt. Gegen Rückgabe der Anleihescheine nebst den Anweisungen zum Empfang der Zinsscheine find die Beträge vom U. Oktober d. J. ab in unserer Stadthauptkasse in Empfang zu nehmen. Die Verzinsung hört von diesem Tage ab auf.

Aus früheren Verlosungen find no< rüdständig :

Unleihescheine von 882 A Nr. 97 und 98 über je 1000 4, B Nr. 55 und 649, C Nr. 171, C Nr. 243. Aulcihèf@eia von 1891 B Nr. 313, C Nr. 157.

Für nicht rehtzeitig vorgelegte Anleihe- scheine werden vom Fälligkeitstermin ab 2 9/9 Depositalzinsen vergütet.

Halberstadt, den 25. Februar 1913.

Der Magistrat.

Fommanditgesell- E haften auf Aktien und Aktiengesellschaften.

Die Bekanntmachungen über den Verlust

von Wertpapieren befinden sich aus\{<ließ- lich in Unterabteilung 2.

[110692] Junge Aktien der Deutsch - Uustralischen Dampfschiffs- Gesellschast.

Gemäß unserer Bekanntmachung vom 90. Oktober vor. Jahres ist die dritte Einzahlung auf unsere jungen Aktien von 509% mit /6 500,— für jede Aktie unter Einreichung der bezüglihen Zeich- nungs\<eine am 15. März ds. Js.

in Samburg an die Deutsche Bank

Filiale Hamburg oder

in Berlin an die Deutsche Bank zu leisten.

Hamburg, im März 1913.

Deuts<-Aufstralishhe

E E fe ©)

[110694] ; Brauerei Englisch Brunnen. Bei der heutigen Auslosung unserer Hypothekarauteilscheinewurden folgende Nummern gezogen é

0 „Nr. 97 108 122 143 185 à 4 1060,—, Nr. 278 281 285 321 332 338 401 438 494 555 591 à «(6 500,—, à 429%) Nr. 22-33 41 68 121 169 207 210 L M $00 —, Nr. 238 249 325 405 423 à 6 300,—. Die Auszahlung derselben erfolgt vom Z. Juli cer. ab dur die Ostbauk für Handel & Gewerbe in Königsberg i. Pr. gemäß $ 8 der Fesisezungen. Eibing, den 3. März 1913. Brauerei Englisch Vrunuen.

[110839]

Die Aktionäre der Bielefelder Weberei Gunst @ Co, Vktiengesellschaft werden bierdurÞd zu der am Freitag, dem 28, März 1918, Vormittags {A Uher, im Bankgebäude der Rhetnish-Westfälischen Diskonto-Gesellshaft Bielefeld A.-G. in Bielefeld {tattfindenden ordentlichen Generalversammlung ergebenst eîin- geladen.

Tagesordnung: / 1) Vorlegung des Geschäftsberichts sowie der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- re<nung für das Geschäftsjahr 1912.

2) Beschlußfassung über die Genehmt- gung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<hnung. /

3) Beschlußfassung über die Entlastung

des Aufsichtsrats und Vorstands.

4) Wahlen zum Aufsichtörat.

Die Ausübung des Stimmrechts ist davon abhängig, daß die Aktien oder ent- sprehende Depotscheine der Reichsbank spätestens am zweiten Werktage vor dem Tage der Generalversammlung bis Abeuds 5 Uhr bei der Rheinisch- Westfälischen Diskouto-Gesellschaft, A.-G. in Aachen, der Nheinisch-West- fälischen Diskonto-Gesellschaft Viele- feld A.-G. in Bielefeld, dem A. Schaaff- hausenu’shen Bankverein in Cöln oder bei der Gesellschaftskasse hinterlegt werden oder innerhalb derselben Frist die anderweitige Hinterlegung der Aktien auf eine dem Vorstand genügende Weise na<h(gewiesen wird. Außerdem ist die Himerlegung bei einem Notar zulässig, dieselbe muß aber ebenfalls innerhalb der oben bestimmten Frist nahgewtesen werden. |

Bielefeld, den 4. März 1913.

Der Auffichtsrat. Dr. Falkenstein, Vorßsißender.

[110691] : f e Union-Gießereci Königsberg i. Pr.

Die Aktionäre der Union-Gießeret werden hiermit zur ordentliczen Generalver- sammlung, welhe am 27. März 191483, Mittags 12 Uhr, im Sißzungs- zimmer der Norddeutschen Creditanstalt, Kneiphöfishe Langgasse Nr. 1—4, statt- findet, ergebenst eingeladen.

Diejenigen Aktionäre, welche si< an der Generalversammlung beteiligen wollen, haben ihre Aktien svätestens bis zum 20. März cr., Abeuds 6 Uhr, bei der Direktion zu deponieren oder deren anderweitige re<tzeitige Deposition auf eine dem Aufsichtsrat genügende Weise nachzuwe!sen.

Die über dle Niederlegung erteilte Quittung, aus der die Nummern der hinterlegten Aftten ersihtli<h sind, dient als Legitimation zum Eintritt in die Ver- fammlung.

Tagesordmung :

1) Vorlegung des Geschäftsberichts und der Bilanz, Bericht der Revisoren, Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats für das abgelaufene Ge- \chäftsjahr und Genehmigung der bor- geschlagenen Vecteilung des NRetn- gewinns. -

9) Wahl für die turnu8mäßig aus- een Mitglieder des Aussichts- rats.

3) Wahl von drei Nevisoren.

g abers i. Pr., den 28. Februar

1913 Der Uuffichtsrat.

Dampfschiffs - Gesellshaft.

Nud. Dult, Vorsitzender.

[110823

Bilanz der Nennberger

Ziegeleien Aktiengesellschaft

per 31. Dezember 1912.

Passiva.

Aktiva.

M

42 000

87 000 157 942

597 050/72

15 125

27 032

1 750|— 19 604/58 4 850/12 157 832/49 7752 65 577 942/05 Gewinn- und e A 13 836/03 27 i 1

27,22

Grundstü>konto Tonlagerkonto Gebäudekonto

Oefenkonto Maschinenkonto Inventarkonto

Bercinigte Ziegeleien Eken-

tafsakonto Warenlager Bestände (Materialien) . .

Debct.!|

An Zinsenkonto Abschreibungen Vortrag auf neue Rechnung . . - - -

M 280 000 124 452

26 925 114 5378

Aktienkapitalkonto . E E

iverse Kreditores . Akzeptenkonto . . . Neservefondskonto . . 99 000 Dispositionsfondskonto . 10-000 |— Gewinn- und Verlustkonto M26

577 942/05 Kredit.

M S 238 775/99

Verluftkonto.

Per Warenkonto. . . . «} abzügli< Betriebskosten |_197 831/08 Uebershuß pro 1912 . 40 944/47

Saldo vomvorigen Jahre 9110

Er A E R

40 953/57

10 953,57

Renuberg, den 31. Dezember 1912.

Der Vorstand.

C. Christiansen. _F. Holm.

Der Auffichtsrat.

[110837] Sächsische Ofen- und Chamottewaren-Fabrik

(vorm. Ernst Teichert).

Die Aktionäre unserer Gesells<haft werden

hiermit zu der Mittwoch, den 26. März

d. J., Nachmittags 4 Uhr. im Aus-

stellungsfaale der Fabrik in Meißen abzu-

haltenden 40. ordentlichen General- versammlung eingeladen. Tagesordnung :

1) Vorlage des Jahresberichts mit Bilanz, Gewinn- und Verlustre<hnung.

2) Beschlußfassung über die Genehmi- gung der Bilanz und die Gewinn- verteilung.

3) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. E

Die Legitimation der Aktionäre erfolgt

gemäß $ 11 des Gesellshaftsvertrags vor

Eröffnung der Geueralversammluug

dur Vorzeigen der Aktien ober der über

deren Hinterlegung bet der Gefellschaft8- fasse oder bei der Dresdner Bank in

Dresden ausgestellten, die Nummern der

Aktien enthaltenden Bescheinigung.

Der gedru>te Geschäftsberiht des Vor-

stands wird vom 11. März a. c. ab bei

den vorgedahten Stellen für die Herren

Aktionäre bereitliegen.

Meißeu, den 5. März 1913.

Der Vorstand. Blume. Or. Heine.

[110766]

23. ordentliche Generalversamm-

lung der Elmshorner Dampfschlepp-

\s<ifahrts A. G. in Elmshorn am

Sounabeud, deu 22. März d. JI--

Abends $ Uhr, im Café Lienau. Tagesorduung :

1) Vorlegung der Jahresre<hnung und Antrag auf Entlastung.

2) Neuwahl für das statutengemäß aus- \ceidende Vorstandsmitglied Herrn Stadtrat a. D. P. C. Asmufssen.

3) Neuwahl für das statutengemäß aus- \ceidende Aufsichtsratsmitglied Herrn Peter Kölln.

4) Ermächtigung des Vorstands und Aufsichtsrats, nah Ermessen weitere Fahrzeuge anzuschaffen.

5) Verschiedenes.

Dex Vorstand. [110840]

Wir gestatten uns, unsere Aktionäre zu der am Sonaabend, den #9, März R913, Mittags 12 Ußr, in den Näumen der Deuts{en Bank, Berlin, Kanonierstraße 22/23, stattfindenden ordentli<hen Generalversammlung Hiermit einzuladen.

Tagesordmug: 1) Bericht des Vorstands und Aufsichis-

rats.

2) Beschlußfassung über die Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre<hnung für 1912 und über die Verteilung des Reingewinns.

3) Entlastung des Vorstands und Auf- sichtsrats.

4) Wahlen zum Aufsichtsrat.

5) Wahl der Vevisoren.

ftionâre, welhe an der Sencralver-

fammlung teilnehmen und das Stimmrecht in derselben ausüben wollen, haben ihre Aktien spätestens drei Werktage vor der Geueralversammlung bei einem deutschen Notar oder

in Guben bei der Gefellschaft, Ufer-

straße 5/7, ; Niederlaufizer Vauk Aktien- der Vauk für

geselis<haft, Depofitenkasse _ Handel und Industrie, in Berlin bei der Deutschen Vank, Bauk für Haudel uud Indusftrie, bei den Herren Jarislowskti «& Co., in Dresden bei der Deutschen Bauk Filiale Dresden

zu hinterlegen. Guben, den 4. März 1913.

Lerlin-Gubener Hutfabrik Aktien-

gesellschaft vorm. A. Cohn. Der Uuffichtêsrat. Paul Millington Herrmann, Vorsitzender.

[110761] Kreuznacher

Soolbüäder-Aktien-Gesellschast.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdur< zur ordentlichen Ge- neralversammlung im „Neuen Bäper- hause“ hier auf Mittivoch, den 19. März d. I., Nachmittags Uhr, eingeladen.

Tagesordnung : :

1) Entgegennahme des Geschäftsberichts des Vorstands für 1912 und des Be-. rihts des Auffichtsrats.

9) Genehmigung der Bilanz und des Gewinn- und Verlustkontos für 1912, Verwendung des NRetngewinns und Entlastung des Vorstands und des Aufsichtörats

3) Wahl von Mitgliedern des Auf- sichtsrats.

Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung sind diejenigen Aktionäre be- rechtigt, die ihre Aktien oder Depotscheine der Reichsbank oder eines deutschen Notars über ihre Akticn spätestens bis zum 15. März d. J. bei der Gesells<aft oder der Rhein. - Westfäl. Diskonto- Gesellschaft Kreuznach Aktien-Gesell- schaft in Kreuznach eingereiht haben. Sie empfangen dagegen persönliche Ein- trittskarten mit Angabe der von ihnen vertretenen Akticn und der ihnen ge- bührenden Stimmenzahl.

Kreuzna<, den 4. März 1913,

Der Auffichtsrat. Vorsitzender:

[110775] Generalversanmluxzg am Mittwoch, deu 28. März d. J., Abends 7 Uhr, in von Dürings Hotel zu Brake. Tagesorduung : Geschäftsbericht, Fest- stellung der Jahresre<hnung und Decharge- erteilung für 1912. Neuwahlen. Aende- rungen der 88 9, 13 und 23 der Saßzungen, in bezug auf die Zahl der Aufsichtêrats- mitglieder und ter Revisoren fowie deren Vergütung.

Vorshufß Vereiu zu Brake.

[110829]

Atlas Deuishe Lebens- vexsicherungs- Gesellschaft zu

Ludwigshasen a/Rhein. Auf Grund des $ 23 unseres Gesell- shaftsvertrages laden wir hiermit die Herren Aktionäre zu der am Samstag, den {29. März 1913, Vormittags 10 Uhr, im Sißungssaale unseres Ge- \chäftsgebäudes zu Ludwigshafen a. Rhein, Dberes Nheinufer 27, abzuhaltenden Siebzehuten ordentlihea Generat- versammlung ein.

Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstands.

2) Bericht der Revisfionskommission und des Aufsichtsrats über die Prüfung der Bilanz.

3) Entlastung dcs Vorstands und des Auffichtsrats.

4) Verwendung des Reingewinns.

5) Neuwahl von Mitgliedern des Auf- fhhtärats.

Die Bilanz nebst Gewinn- und Ver- lustre<nung fowie der Geschäftsbericht des Vorstands liegen tn dem Bureau der Ge- sellschaft zur Einsicht der Herren Aktios nâre bereit.

Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung ist jeder Aktionär berechtigt, welcher ' spätestens eine Woche vor dem Termin der Generalversamm- lung séine Aktien bei der Gesellschaft oder bei einer der nahbezeicneten weiteren Stellen vorgezeigt hat ($ 27 des Gesell- schaftsvertrags).

&Fede Aktie gewährt eine Stimme ($ 27 des Gesellschaftsvertrags).

Die Aktionäre können #\< dur andere von ihnen s{riftli< bevoUmächtigte Aktio- näre vertreten laffen ($ 27 des Gesell- aftsvertrags).

Eintritttkarten zur Generalversammlung werden nah der gemäß der Vorschrift des Gesellschaftsvertrags erfolgten Anmeldung den Herren Aktionären durch die Direktion zugestellt.

Anmeldungen der Herren Aktionäre im Sinne des $ 27 des Gesellschaftsvertrags nehmen entgegen :

1) die Deutsche Lebensverfiherungs-

Gesellschaft Atlas zu Ludtvigs-

hafen a. Rhein, Creditbank in

2) die RheiuisGze

__ Manußheim,

53) der U. Schaaffhausen’s<he Vauk- verein in Berlin,

4) das Bankhaus Delbrück, Schickler Go. in Berlin,

5) die Vasler Handelsbank in Vasel,

6) die Deutsche Vereinsbank in Frankfurt a. Main,

7) das Bankhaus Vetter & Co. in Leivzig,

8) die Vayeris<he HSaudelsbauk in Müncheu,

9) die Vagyeris<he Vereinsbauk in München,

10) die Württembergische bauk in Stuttgart.

Ludwigshafen a. Nheiu, den 4. März

1913. Der Aufsichtsrat.

Vereius-

[110826] Heiimanu'’she Immobilien- gesellschaff (Aktiengesellschaft).

Die Aktionäre der Gesells<hafi werden biermit zu der Generalversammlung eingeladen, wel&e Samstag, den 20. März 1923, Vormittags 0E Uhr, in den Geschäftsräumen der Gesellichaft, München, Weinfßiraße 7/2, mit folgender Tagesorduung statifindet.

l) Bericht des Vorstands und des Auf- {fichtsrats über das Geschäftsjahr 1912, Borlaae der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. De- zember 1912

Beschlußfassung hkerüber und über die Verwendung des Gewinns fowle Entlastung dcs Vorstands und des

_ Aufsichtsrats.

2) Aenderung des Statuts

a. dur< Einschaltung cines Ab- saßes 2 zu $ 8, welcher die Ein- ziehung von Aktien im Sinne des 8 227 des H-G.-B. gestattet;

þ. dur finvgemäße Ergänzung des & 28 Absay 1 (Verwendung des Neingewinns auch zur Einziehung von Aktien)

3) Beschlußfassung über Cinziehung von Aktien b!s 234 Stück und höchstens zum Nennbetrage.

4) Waßhßlen zum Aufsichtsrat.

Ynmeldungen zur Teilnahme können bis inuïl. 26. März lfd. Jrs. bei dem Vorftande dex Gesellschaft, Müncheu, Weinstraße 7/11, sowie bei dem Bankhaus Hardy «& Co., G. m. b. H., Berlin W. 56, Markgrafenstraße 45, unter Vor- zeigung der Aktien selbt oder unter Vor- lage eines die Nummern derselben be- stätigenden Zeugnisses über den Besiß der Aktien erfokgen.

Müncheu. den 4. März 1913.

H. Molzen. H. H. Christiansen,

| Bürgermeister Dr. Schleicher.

Dex Vorfiaud.

[110769] L

Die Akticnäre der Vank werden hier-

mit zu der Sounabend, den 29. März

d. J., Vorntittags UA Uhr, in unserem

Bankgebäude, Baußner Straße Nr. 20,

abzuhaltenden 42. ozdeutlicheu Seneral-

versammlung eingeladen. Tagesordnung

1) Vortrag des Geichäftöberihts und der Bilanz, Anträge des Aufsichtsrats über die Genehmigung der leßteren und Beschlußfassung über die Ge- winnverteilung. x

2) Erteilung der Entlastung an den Borstand und Aufsichtsrat.

3) Wahlen zum Aufsichtsrat.

4) Erhöhung des Grundkapitals um 900 000 46 dur Ausgabe von 750 vollgezahlten Aftien zu je 1200 6, mit halber Divtdendenbertechtigung für das Geschäftsjahr 1913, welche im übrtgen den alten Aktien gleichstehen und auf den Inhaber lauten.

Bestimmung der zu diesem Zwe> zu treffenden Maßnahmen, insbesondere

Festsezung des Mindestausgabepreifes

dieser Aktien und Veberlassung der-

selben an ein Konsortium unter Aus-

E des geschlihen Bezugsrechts

der Aktionäre, jedo< mit der Ver-

pflichtung für das Konsortium, diese neuen Aktien den Inhabern der alten Aktien derge|\talt zum Bezuge an- zubieten, daß auf je se<s alte Aktien zu je 600 4 eine neue im Nenn- betrage von 1200 #4 bezogen werden kann.

5) Erhöhung des Gruntkapitals um weitere 400 000 Æ dur< Ausgabe von 332 Aktien zu 1200 und einer Aktie zu 1600 4, worauf zunächst 95 9% des Nennbetrages der Aktien und das Aufgeld eingezahlt werden, während die Einforderung des Nestes von 75 9/ des Nennbetrages der Aftten der Gesellschaft jederzeit zusteht, so- bald der Aufsichtsrat dies beschließt. Die Aktien lauten sämtlih auf den Jnhaber, sind nach Maßgabe der Ein- zahlungen anteilig und sür das Ge- \<äf1sjahr 1913 zur Hälfte dividenden- bere<tigt und stehen im übrigen den alten Aktien glei.

Bestimmung der zu diesem Zweck zutreffenden Mae insbefondere Festsezung des Mindestausgabepreises dieser Aktien und Ueberlassung der- selben an ein Konsortium unter Äus- \{<luß des geseulißen Bezugsrechts der Aktionäre.

6) Abänderung von $ 5 Abs. 1 des Ge- selschaftsvertrags (NMNeufestsegung der Höhe und Einteilung des Grund- kapitals), $ 7 (Bestimmung über die Einzahlungen und über die Ausgabe von Gewinnanteils{hetnen) und $ 27 Abs. 1 Say 2 (Neuregelung des Stimmrechts der Aktionäre).

7) Erteilung der Ermächtigung an den Aufsichtsrat, weitere Abänderungen des Gesellshafstsvertrag8s, soweit die- selben nur die Fassung betreffen, vor-

t zunehmen und wegen der Maßnahme zur Durchführung der Kapitalerhöhung die nötigen Beschlüsse zu fassen.

Diejenigen Aktionäre, welche mit Stimm- bere<tigung an der Generalversammlung teilnehmen wollen, haben nah $ 27 des Statuts ihre Aktien oder, falls sie ihre Aktien bei einem Notar hinterlegt haben, die ven diesem ausgestellten Depotscheine spätestens am flüuften Tage vor der Geueralversammlung in

Zittau bei unserer Kasse,

Löbau bei unserer Filiale,

Neugersdorf bei unserer Filiale,

Berlin bet der Direction dex Dis- couto-Geselschaft,

Leivzig bei der Allgemeinen Deut- \chen Credit-Anstalt,

Dresden bet der Allgemeinen Deut- schen Credit-Austalt Abtheilung Dresden

gegen Bescheinigung zu hinterlegen.

Die Bescheinigung, wel<he zur Tei!- nahme an der Seneralversammlung be- rehtigt, ist beim Eintritt in das Ver- fammlungslokal vorzuzeigen.

Zittau, den 3. März 1913. Oberlausißer Bank zu Zittau. Lippmann: Seißhinger.

[110836]

Ländliche Spar- und Vorshufbank

in Liquidation. i

© Die Generalversammlung der Allio-

näre unserer Bank findet Mittwoch, den

26. März 1913, Nachmittags 3 Uhr,

im Hotel zum Hirsh zu Oederan statt,

wozu wir unsere Aktionäre hierdur ck-

gebenst cinladen. Das Versammlungi][okal wird 43 Uhr E und um 3 Uhr geschlossen. Die Tetlnehmer an der General- versammlung haben si< dur Vorweis ihrer Aktien zu legitimieren. Tagesordnung :

1) Abl-gung der Jahresrebnung auf das Geschäftsjahr 1912/1913, Berichk der Liquidatoren und des Aufsichtsrats.

9) Beschlußfassung über die Genehmigung der Jahresre<hnung und Entlastung der Liquidatoren und des Aufsichtsrats.

3) Ergänzungswah[ zum Aufsichtsrat.

Die Bilanz, die Gewinn- und Verlusi- re<nung und der Rechenschaftsbericht auf das Geschäftsjahr 1912/13 liegen von 10. März 1913 bis zur Generalversammlung für die Aktionäre im Geschäftslokale au? woselbst au<h Dru>exemplare des Geschäfts- berits zu entnehmen sind.

Oederan, den 3. März 1913. Ländliche Spar- und Borschußbauk in Liquidation.

Die Liquidatoren :

Otto Mengel. Herm. Braun

Leipziger Werkzeug-Maschinenfabrik vorm. W, von ittler, [1104711 Altiengesells<haft, Wahren Kr. Leipzig. Y

Paîsiva.

Aktiva.

An Konto: Grundstü „. % Gebäude Hilfsmaschinen Transmissionen, Be- triebsinventar, elektr. Beleuchtung, Kraft- station, Werkzeuge, Utensilien, Modelle und Zeichnungen, Pferde und Wagen, Patente

Effckten Wechsel Kasse Kontokorrent: Bankguthaben 1 632 129,70 Außen-

stände 988 598 93

Fabritation ¿«+ > Neubau

Vilanz am 3k. Dezemb

A

390 000 700 000 900 000)

9/—| 1 200 009 56 559/92 89 406/90 13 543/592

2 600 728/63] 2 760 238/97 394 122/96 310 148/67

er 1912.

Per Konto: Aktienkapital . .. Neservefonds Ï Spezialreservefonds . Unterstüßungsfonds . Kontokorrent Gewinn- u. Verlust : Vorirag aus 1911 54 255 51

Neinge- winn aus

1912 .- 925-719,49

5 054 519/60 Debet.

: ] 9.004 519 Gewinun- und Verlustkouto am $2. Dezember 19U2. Kredit.

2 100 000 1 085 000 200 000 134 056

F OTO

555 4877:

[110489] Verlusie.

Amortisationsfonds . . Erneuerungsfonds . « . | Haftpflichtversicherung : |* Rüdstellung für 1912 E M 57

963,85 8| Gezahlte 2 Schaden- ersatz- ansprüche , Reservefonds für Penjtions-

asse Cffekten : Kursverlust „-, Kautionseffekten : Kursverlust Talonsteuer: Nü>kstellung .

Kosten des Betriebes : Affsekuranz Bahnreinigung S, Bahnunterhaltung . « . Betriebsunkosten. . . Pflastersteuer Strombverbraudh Dienstkleidungunterhaltung Immobilienunterhaltung . Oberleitungunterhaltung .

540 930

16 000

43 566)

An Handlungsunkoften . Abschreibungen auf :

Gee,

Transmissionen ,

Betriebsinven-

E 5

MIa[ttation.

Hilfsmaschinen

ABeLTaeU ge ,

Modelle u. Zetid-

nungen N

Innen

Paterte

247:5259|12

LLTTO 42 2892 499/26 250 000 |—

Neubau Reingewinn aus 1912

532 499/26 979 975|—

1 759 999138

|

Der Vortrag aus 1911 . Zinfen Fabrikationskonto:

NRohgewinn aus 1912

Du

04 2D OE (D

1 631 986/57

96 228/57 14 MabraeID

5 389,87 63 30377

40 180/75 15 612|: 1 5625

98 664/81 52 873/67 46 008/85 Ae 972|— 512 633/80

9516 erhalten der Staat und

5/401. die

Kartea und Fahrscheine . 9 376/83 Pferdehaltung 3 342/57 die Aktionäre Salär und Lohn “P 916/505/65 Wagenreparatur- 259 474/65 Schmier- und Pußmaterial j 90

Bremer Straßenbahn.

Gewinn- 12nd Verluftberehnung am 3. Dezember A9K2.

M Betriebseirinahmen:

Andere Einnahmen E N 18] 3 606 200/93 Zuse. L 673/78 | [763087471 en Staat: für den Staat] für die é 762 347,25 | Aktionäre

Berehnung der Abgaben en Staat: BruttoübersGuß , N M62 Ut 2e Davon gehen ab zur Ver- fügung der Aktionäre: 4 %/0 von 6 6 600 000 . 49% v Æ 2 200 000, T s Z für den A antieme für den Auf- sihtsrat: 10 9% ia M A4 B47 1% Dividende A 6 600 000 19% Dividende von é 2 200 000, F Jahr . Von diesem Rest ,

264 000 44 000

45 434 66 000

11 000 430 434

430 434,72 | 6331 912,08

e Aktionäre je Hâlfte zusammen .…. . 15% von 6 6 600 000

zur , 231 000,—

14% von 6 2 200 000, 2 Jahr : den aleihenBetrag d.Staat

9 094 659/28

Bruttoübers{<uß . . .

Bruttoüberschuß Staatsabgabe

Aktiengesellschaft.

R. Voigtländer. Peüller.

Na erfolgter Neuwahl besteht der HuffichtsvLat aus folgenden Herren :

Bankdirektor Bruno Winkler, Leipzig, V Bankdirektor Carl Harter, Berlin, stellv, Nobert Nöthig, i. Fa. Nöthig & Hedel,

Syroth.

orfißender, Borsißzender, Letpzig,

Kommerzienrat Ernst Sachs, Schweinfurt a. M.,

Oberingenieur Otto Schulz, ipzig,

Kabrikbesißzer E. Weise, i. Fa. Weise & Monski, Halle a. d. S.,

Kommerzienrat J. Winklhofer, München. Wahreu-Leipzig, den 1. März 1913.

Leipziger Wertzeug-Maschinenfabrifk vorm. W. von Pittlex,

Ukticugesellschaft.

1 759 999/3

Leivziger Werkzcug-Maschinenfabrik vorm. W. vou Pittler,

P S

Aktiva.

| Steuern 2 751.192

Bon dem noch verbleiben-

den Rest 6100 912,53 erhalten die Aktionäre ein Drittel ._. erhâlt der Staat zwei Drittel

2 868 52746 762 347/25 3630 874

762 34720

182 775/02) Demnach ste Verfügung

Dazu Vortrag von 1911

Dazu Zinsen des Vortrages. . .

579 B22: 12 759

510

| 592 841 Gewinnverteilung für die Aktionäre: | 4 0/9 Dividende von 4 6 600000 . . | 264 000/— 4 %o Dividende von 2 200 000, $ Jahr 44 000 Zantieme für den Aufsichtsrat wie oben 45 434/72 2410 Spar as von 4 6 600 000 . | 198 000/— E Superdividende von 2 200000, {Jahr 33 000|—- Bortrag für 1913 8 407/22 92 811

909 07223

Bilanz am 2A. Dezember L912.

Vasfiva.

MNeserveteile für Wagen Reserveteile für Oberleitung Betriebsutensilien Kontorutensilien G, Diensikleidungsbestand

Flensburg-Stettiner Dampfschissfahrt-Gesellschaft

[110482] Flensburg.

_ALxbsHluß für die Geschäft8periode vom L. Januar bis 32. Dezbr. 1912.

Vilauz.

Diverse Vorräte Assekuranz: Bortrag Prämien Diverse Debitoren Kauttionsgeffekten Effelten

für im voraus

Ufktiva.

Buchwert der Dampfer „Stella“, „W. C.

ant 1, L: L912 ZSULONO P I S

AbIMteibUng Pro 102 R

Inventarkonto Zugang

AD|MrCabuUng pro L s Lagerkonto Affsekuranz Diverse Debitores, eins<l. Bankguthaben Kassakonto

Aktienkapitalkonto

Neserycfondskonto

Erneuerungs- und Dispositionsfondskonto Zugang pro 1912

Talonsteuerkonto

MIVeLie Gr e e N Tantiemenkonto Dividendenkonto Bottta au 1 N

/

Debet. ,

Cr mi u c2 c x Frohne“, „Saturn“, des GütersWuppens und des Faßkontos

Mb

L j

@&

Ila

Gewinn- und Verlustkonto.

402 138

402 13877

M S

250 002

1

4 099

4 9294 140 642/° 2 463

300 000|— 30 000|—

21 000|—

16 375/52 1 259/74 30 000|— 503/51

Kredit.

M Abschreibungen 23.944 f Abgabenkonto 2 759/63 Unkostenkonto . 1 7041/45 Kursdifferenzkonto . 2/20 - Havartekonto 2 146/73 1 000|— 5 000|— 1 2597 30 000|— 503/51

L 73 657/41 Flensburg, im Januar 1913. Der Vorstand. Wilh. Hochreuter.

Erneuerungs- u. Dispositionsfondskonto . Tantiemenkonto Dividendenkonto

i Vorstehende Bilanz sowie Gewinn- und Verlustre<Gnung sind von uns i und mit den Büchern und Belegen übereinstimmend etunbe fi n uns geprüft

Carl M. Bua. Sn der Generalversammlung vom 1. März 1913 wurde Herr Chr. Schrader

Der Aufsichtsrat. A. P. Kloster. Chr. Schrader.

in den Aufsichtêxat wietergewählt.

Die Divideude von 10 9%, find (6 409,— pro Aktie, kann vom 3. Müä i tir ab gegen Einsendung des Dividendenscheins Nr. 10 in unseren Geidäts S Norderhofenden 17, jowie bei der Kreditbank e. G. m. b. H. in N erhoben werden, ‘Gleichzeitig sind im Geschäftslokal der Gesellschaft die euen Talons mit Dividendenscheinen gegen Einlieferung des alten Talons in

„Empfang zu nehmen.

Herm. G. Dethleffsen sen.

Gewinnvortrag * v. 1911 Gewinn

f 6 S

696/43 72 960/98

73 657141

Flens-

Cffekten der Pensionskasse Bankguthaben und Kasse

L der Pensionskasse # für Spargelder

V c

Bremen, 4. März 1913.

Bremer Straßenbahn.

4 9/9ige Anleihen von 1891, 1898,

Aud S ms 1901,

n der Generalversammlung am 3. Mär

1913 wurden von obigen Anleihen die

Obligationen: : _ Serie L von 1U89L:

Nr. 8 143 221 275 293 294 à 1000 M

Nr. 15 67 131 à 500 #4, |

Serie «L von 1893:

Nr. 20 98 113 à 1600 4,

Nr. 3 à 500 4,

Serie Lill von L899:

Nr. 67 101 à 5000 46,

7 Nr. 196 291 298 337 406 413 470

5930 547 693 à 1090 f,

Nr. 55 74 à 500 M,

Serie IV von 1901:

Nr. 73 101 180" 198345

1000 M,

Nr. 13 15 à 500 M

gezogen und gelangen dieselben ab 2. No-

vember a. er. an der Kasse der

Deutschen Nationalbank in Vremeu

zur Nückzahlung.

Bremen, den 4. März 1913.

Der Vorstand. Sc<a>ow.

[110697] Buirer Walzenmühle, Aktien Gesellschaft

vormals L. &A. Kolping in Buir. Einladung für die Herren Aktionäre zur Generalversammlung auf Moutag, den 31. März d. J.- Nachmittags H Aue, bet Herrn Justizrat Dr. Clemens n Cöln.

361 à

[110490 H. Meineking. ]

Tagesorduung :

V3 161-430

Die Dividende ist mit 84,— 6 per Aktie à 1200 i i E e V it mi f, 6 1 à 1200,— Æ, mit 70,— M per Aktie per junge L 1000,— „(6 vom 4. März 1918 an bei der Deutschen Narteiailane in Bremen zahlbar Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft besteht aus den Herren: Fr. Silling i: / vertretender Vorsißer, Generalkonsul F. Hine, L, Konißky, I. Schierenbe>, j

M A 4 505 013/90 1414 184/19

M H S

900 000 5 700 000 2 200 000

Ultienkapital : 4 A 567 64 E Aktien à 4 1200,— .……. , L L JAZ r 2 ¿ - à "” 1000,— A: $6 E ta e 2200 junge Aktien à 4 1000,— 11007882 | * fut 18 71486 emittierter Betrag 172 479/02 zurü>gezahlt

E Tal Änleihezi :

15 448/41 nel ezinjen :

69 728/75 laufende Zinsen Ls

19 unbezahlte Zinsschesüe .. .. .

| “dé 660 000, 0 s p Emission . „440 000,— Amortisationsfonds Erneuerungsfonds Bremer Staat :

Schuld an denselben für die Konzessi Divtdenden : | e

8 800 000 : 2 600 000

340 500|—| 2 259 500

15 063/30]

1780/—| 16843

| eservefonds 22 45779

9 823/15 43 157/50 1920 165 |— 336 000 773 388/74

6 33475

30 018/78

1 100 000

871 942 1048 482

110 917/42

nicht eingelöste Dividendenscheine . . . 24|— Ausgeloste Schuldscheine / 1 000 Psflaitersteuer 71 972|— Staatsabgabe 182 775/02

| | 197 089113

9

4d

Pensionskasse 2 5

HDaftpflichtversilßerung U S1 20 Spargelder 30 018/78 | Talonsteuer 20 167/50 15 756 608/30 T5 S R D à 1000,— und mit 35,— 4

Vorsitßer, J. F. Mardfeldt, stell- H. Uh

J. L. Sthrage, rlaub, Dr. Fr. Wussow.

Der Verstand. Sc<ha>ow. D Wetneting.

[110478]

"Sea E E E E e ae v r A Ee Et u, einsbanf in Hamburg, ai a dein Turnus au®ges<iedenen Mitglieder des Auffichtsrats wurden E Borsigenden u Dee Erel Merch Mens U lloecteten S

Aktiva.

Vilanz am 2k, Dezember 19142.

Le Pasfiva.

S d 687 000|—} Aktienkapital . . 800 000

Z Reservefonds 43 931

3 400/—/} Bau- und Reparaturenfonds 81 439/5: Affsekuranzfonds . . 12 000 Unerhobene Divtdende 760 Talonsteuerfonds. „. 1 680 Reingewinn . . 125 1107:

11 Schleppdampfer . .. Lagerkahn, Kranschuten und _Motorboot

Bureauinventar

Abschreibung Effekten

Bankguthaben und Kasse . Debitoren

690 5002 71 350 619 150 933 870 6 401/10: 905 501

1 064 922/06! Gewinn- und Verlustlonto.

R s 13 180/82/| Gewinnvortrag aus 1911 . 8 350 E Zinsen 6. % A Q 0: S0: S W x 71 350/—} Pacht für unser Betricbs- 125 110/73} -inventar pro 1912 . .. 913 991/55 | Hamburg, den 28. Februar 1913. ,„Elbe‘“’ Dampfschiffahrts- Aktien-Gesellschaft.

I 1 064 922/05

Debet. Kredit. -

S 447/23 10 577/82

202 966/50 213 991/65

Allgemeine Unkosten . Kurs3verlust Abschreibungen Reingewinn . . . « « «-

Erledigung des $ 19 des Statuts.

Der Yusfsichtôrat.

Der Vorstand. R. Seligmann, Wilh. Bohne.

E a L

S S E e m A M A TIE M E A Ls > I

s E

E IE E E RIIE N IC A I IIE