1913 / 56 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Oa

Die Herren Aktionäre werden zu der am Freitag, den 28. März 1913, achmittags 4 Uhr, im Geschäftslokal unserer Fabrik zu Duderstadt stattfindenden außeroxdentlichen Generalversamm- lung hierdurch ergebenst eingeladen.

Tagesorduuug:

1) Neuwahl des Aufsichtsrats.

2) T über die gegenwärtige Ge-

äftslage.

3) Beschlußfassung über Vorschläge zur Sanierung der Gesellschaft, Zusammen- legung und Zuzahlung auf Aktien 2c.

Zur Teilnahme an der Generalversamm- lung sind real:

1) diejenigen Aktionäre, welche späte- stens am 3. Werktage vor der Ge- neralversammlung, Abends 6 Uhr, ihre Aktien bei der Gesellschaftskafse in Dúderstadt oder bei einem Notar hinter- legt haben, 2 i:

9) diejenigen Aktionäre, deren Aktien noch bei der Gesellschaftskasse in Duder- stadt liegen, wenn sie bis zu dem vor- genanuten Zeitpunkte erklärt haben, daß. ihre Aktien zum Zweck der Ausübung des Stimmrechts in der Generalversamm- lung hinterlegt sein follen. j

Duderstadt, den 4. März 1913.

Der Vorstand der

Feilen- und Maschinenfabriken vorm. Gebr. Ufer Aktien-

gesellschaft.

[110248] Die Aktionäre der

Afrikanischen Kompanie Aktien-Gesellschaft zu Berlin werden hiermit zu der am Sonnabend, den

29. März 1913, Vormittags 11 Uhr, im Architektenhaus-, Saal C, Berlin W.,

[110773 ; [ Die Herren Aktionäre der j „Motivhaus“ Aktien-Gesellsthaft werden hiermit benachrichtigt, daß die auf Donnerêtag, den 6: März 1913 etnbe- rufene ordentliche Generxalversamn lung im Motivhause zu Charlottenburg, Hardenbergstraße 6, auf Douuerstag, deu 27. März 1913, Abeuds 8 Uhr, verlegt worden ist. Tagesordnung : : 1) Genehmigung vonAktienübertragungen. 2) Vorlegung des Jahresberichts, der Bilanz und der Gewinn- und Verlust- rechnung für 1912. 3) Entlastung des Vorstands und Auf- sichtsrats. Ln 4) Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern. 5) Geschäftliches. Zur Teilnahme an der Generalversamm- lung sind alle diejenigen Aktionäre befugt, welche im Aktienbuchch eingetragen find. Berlin W. 35, im März 1913. Lüßowstraße 102/104. „„Motivhaus““ Aktieu-Gesellschaft. Der Vorstand.

Kämper.

[110677] Gesellschaft für Spinnerei & Weberei Ettlingen.

Generalversammlung vom 3. April 1913, 107 Uhr Vormittags, im Sizungss\aale der Handelskammer Karlks- ruhe, Karl Friedrihstraße 30. Tagesorduung : 1) Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustkonto für das verflossene Geschäftsjahr. Bericht der Direktion und des Aufsichtsrats. Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz und Entlastung der Direktion und des Aufsichtsrats.

Holm in Liquidation: zu Danzig gelangen vom 15. M 1

25 9/0 mit 6 250,— pro Aktie zur Auszahlung, :

Aktien zur: Empfangnahme dieser dritten Liquidationsrate der Dauziger Privat- Aktien-BVank hierselbst unter Beigabe eines doppelten Nummernverzeichnisses und einer Quittung über den Barbetrag ein-

zusenden.

[110759]

110687] : Auf die - Aktien der Aktiengesellschaft

ärz d. Irs. ab weitere

Wir ersuchen unsere Aktionäre, ihre

Danzig, den 3. März 1913.

Aktiengesellshaft Holm Se

Vereinigte Bugsir- und Fracht- schiffahrt-Gesellschaft, Hamburg.

Vierundzwanzigste ordentliche Ge- neralversammlung am Dienstag, den 25. März 1913, Nachmittags 22 Uhr, im Patriotischen Gebäude zu

Harnburg. Tagesordnung : 1) Vorlage des Jahresberichts, der Ge-

[110472] Gewinn-

Chausseezollpacht .... . + Pakt für die Grasnußung an den

‘Anerkennungégebühren für die Benußung von Chausseeterrain }

Chausseeunterhaltungskostenbeiträge Diverse Einnahmen

Geldausgabe lt. Jahresrechnung Abschreibungen pro 1912: -

und Verlustrechuuug und Bilauz von der

Kattowiz-Domb-Königshütter Chausseebau - Aktien - Gesellschaft

pro 1912. Gewiun- und Verlustrechnung.

Gewinn.

Grabenrändern aht für die Chausseebenußung von der Schlesischen Kleinbahn- Aktien-Gesellschaft in Kattowitz T E

zur Kabellegung êc

vom Gebäudewert «„ Inventarienwert

j 12 577 Mithin Verlust . . 18/95

Kattowitz, den 20. Januar. 1913. : Direktion der

Kattowiß-Domb-Königshütter Chausfséebau-Actien-Gesellschaft. Gade. Gebhardt. Seeliger.

Vilausz.

winn- und Verlustrechnung sowie der NVermögensaufstellung für 1912. 9) Erteilung der Entlastung an Vorstand und Aufsichtsrat. J

3) er i eines Mitglieds des Aufsichts- rats. Stiminkarten find werktäglich am 19., 20. und 22. März inkl. von 9 Uhr Morgens bis 1 Uhr Nachmittags gegen Vorzeigung und Abstempelung der Aktien bei den Notaren Dres. Bartels, von Sydow, Remé und Ratjen, Hamburg, Gr. Bäeerstraße 13, der Jahresbericht 1st an unserem Kontor, Baumwall 3, Slo- manhaus, erhältlih. L Hamburg, den 4. März 1913. Der Aufsichtsrat.

Wert des Chausseekörpers ult. 1911 Gebäudewert ult. 1911

Snventarienrwert ult. 1911

Aktiva. t

Abschreibungen pro 1912 39 090

Abschreibung pro 1912 4 218

154|— 15 126/65 14 0941/9

Abschretbung pro 1912 Guthaben bei der Kreissparkasse in Kattowiy ult. 1912 Bestand in der Betriebskasse ult. 1912

Passiva.

E ae j Reservefonds ult. 1911 A 14 544,59 O Sen Eo 1912 S os E Sn 581,95 | Gewinnvortrag aus 1911 A 1 685,86

55 800 15 126 64

1 666 91/72 593/45

p Gemeinuühßige Aktien-Bau-

gesellschaft für die Bürgermeisterei

Sterkrade A.-G. in Sterkrade. Zu der am Mittwoch, den 26. Mär 1913, Abends S7 Uhr, im Hote Nhetnischer Hof in Sterkrade stattfindenden ordentlichen Generalversammluug laden wir unsere Aktionäre hiermit ein. Sterkrade, den 3. März 1913. Der Vorfitzende des Auffichtsrats: Dr. zur Nieden. __ Tagesorduung: 1) E über den Stand der Gesell-

schaft. 2) Genehmigung der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustrehnung. 3) Entlastung des Vorstands und Auf- sichtsrats. 4) Uebertragung von Aktien. 5) Nl pet S aen, 6) Neuwahl für die ausscheidenden Mit- glieder des Auffichtsrats. f 7) Wahl von 2 Reviforen. | 110484] inladung zur außerordentli Generalversammlung 4 A

Druno-Glühkörper- Aktiengesellschaft

auf Mittwoch, den 26. März 1913, Vormittags 10 Uhr, im Hotel Russisher Hof, Georgenstraße. : Tagesorduung : 1) Beschlußfassung über die Herabsezung des Grundkapitals zwecks Beseitigung der Unterbilanz, Vornahme weiterer Abschreibungen und Reservestellungen zur Zusammenlegung der Aktien im Verhältnis von 3 : 2 unter Festseßzung der Modalitäten der Durchführung und über die dadurh erforderlich werdende Aenderung des § 3 des Statuts durch anderweitige Fest-

[110838] i

Actiengesellschaft Hilhenbacher

Lederwerke vormals

Hütteuhein & Kraemer Hilchenbach.

Montag,

den 31, März

ergebenst Ane. agesordúung : 1) Geshäftöberit.

2) Vorlage der Bilanz, Entlastung des

| Vorstands und des Auffichtsrats. 3) Grgänzungswahl des Aufsichtoncis. 4) Verschiedenes. Hiléhenbach, den“ 3. März 1913. Der Auffichtsrat. [110770]

Reudener BDiegelwerke vormals Clémens Dehnert,

__ Aktiengesellschaft. Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch zu der Sonnabend, den 29. März 19183, Vormittags 41 Uhr, in Leipzig, Promenadenstraße Nr, 1, Erd- geschoß, abzuhaltenden ordentlichen Ge- nerälversammluñg eingeladen. Tagesordnung :

1) Beschlußfaisüng a. ren ¿den Ne Auffichtsrat f nehmigten Rechnungsab\{Ll ü z das Be, E Uber die Verteilung des Gewinns. 2) Erteilung der Entlastung an den Auf- sihtsrat und den Vorstand der Ge-

sellschaft.

Reuúden bei eiß, den 4. März 1913.

Cs Deb F gelmerke vormals ehnert, Aktiengesellschaft.

Der Aufsichtsrat. Der Bestand!

Giersbah,

Unsere Aktionäre werden bierdur ordentlichen Balbtvbeiauiiatee uf 1913, Nachmittags 3 Uhr, in das Wohnhaus des Herrn Dr. Giersbah in Hilchenbach unter Hinweis auf § 17 unserer Satzungen

[110768 Die Aktionäre. der Oppeln-Frauendorfer Portland - Cementwerke Aktiengesellschaft werden hierdurch zu der am 27. März 1913, Vormittags 107 Uhr, in Breélau, Hotel Monopol, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ein- geladen. Tagesordnung: 1) Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrehnung, der Berichte des Vorstands und des Aufsichtsrats für __das Geschäftsjahr 1912. 2) Feststellung der Bilanz ‘und der Ge- „, winn- und Verlustrechnung für 1912. 3) Entlastung der Mitglieder des Auf- sichtsrats und der Mitglieder des Vorstands für das Geschäftsjahr 1912. 4) Beschlußfaffung über das Ergebnis _ der Jahresrechnung. 9) Aufsichtsratswahlen. Diejenigen Aktionäre, welche ihr Stimm- recht in dieser Generalversammlung aus- üben wollen, haben in Gemäßheit des § 23 der Sazungen ihre Aktién bezw. die dárüber lautenden Hinterlegungs\cheine der Reichsbank oder ‘eines deutschen Notars sowie ein doppelt ausgefertigtes arithmetis{ geordnétes Nummérnverzeihnis der zur Teilnahme bestimmten Aktien bis späte- stens 22, März 1913, Näáchmittags 4 Uhx, bei der Geséllschaftskasse in Oppeln-Frauéndorf oder bei der Schle- sischen Handels-Bank Aktiengefell- schast in Breslau zu hinterlegen und dori bis zur Béendigung der Generälver- sammlüng zu belassen. Die Hinterlegungs\{heine müssen die Be- merkung enthalten, daß die Herausgabe der Aktien nur gegen Rückgabe des Scheines erfolgen darf. Oppelun-Frauéendorf, den 4.März 1913.

Oppeln- Frauendorfer Portland-

Cementwerke Aktiengesellschaft.

Der Auffichtsrat. Adolf Sultan, Vorsitzender.

[110771] i

Berufung der Geueralversammlung.

Am 1. April d. J.„, Nachmittags

2 Uhr, findet im Kreishause zu Naße-

burg eine Generalversauimlung der

Aktionäre unserer Gesellschaft statt.

Gegenstände der Verhandlung:

1) Bericht des Vorstands und des Auf- sichtsrats über den N und die Verhältnisse der Gesellschaft nebst Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre{nung über das Geschäftsjahr 1911/12.

2) Genehmigung der Bilanz nebst Ge- winin- und Verlustrechnung sowte Fest- (Nas E onD und der

ewinnanteile für das Geschäfts}

\ 1911112. E

9) Erteilung der Entlastung an den Vorständ und Aufsichtsrat für das Ge- schäftsjahr 1911/12.

Diejenigen Aktionäre, welche an der

Generalversammlung teilnehmen wollen,

haben ihre Aktien bezw. Interims|cheine nebst

Truejtei Nummernverzeichnis spätestens

3 Táge vor der Geueralversämm-

lung bei der Gesellschaftskasse (Herrn

Dohaunes Spehr in Ratzeburg) oder

bei der Berliner Handelsgese \chaft

in Verlin zu hinterlegen.

Amtliche Bescheinigungen von Staats-

und Kommunalkassen oder Notaren über

die bei denselben befindlichen Aftten oder

Interimsscheine gelten als hinreichender

Ausweis über die erfolgte Hinterlegung.

n ean O aus 17 des Statuts

2 De andel8ge - gewie en. y geseßbuches hin

_Vie Geschäftsberichte für das Geshäfts-

jahr 1911/12 [tegen bei dem Dori in

Nagteburg aus.

Ratzeburg, den 5. März 1913.

Der Aufsichtsräât der

Raßeburger Kleinbahn - Aktien- Gesellschaft. Mathis.

im Inlande

[110388]

[110650] Bekauntmachung. Nr. 696." Rechtsanwalt Dr. Leopold Maier in Bonndorf wurde in der hicsigen

Anwaltsliste gestrichen. Pforzheiu, den 27

Fébruar 1913. : Großh. Landgericht Karlsruhe. ; 3e Kammer für Handelsfachen. Pforzheim.

M D E E I N I D P E E N

9) Bankausweise,

[110387] EOERNILENINE : er Bayerischen Notenbank

vom 28. Februar 19183.

Aktiva. Metallbestand Bestand an:

Neichskaässenscheinen

Noten anderer Banken .

e ves Î ombardfor pa erungen

Passiva.

Noten

lihkeiten

Die fonstigen Passiva

Das Grundkapital. . Der Reservefonds . . DerBetrag der umlaufenden

Die sonstigen täglich fällige

Verbindlichkeiten. H s / 2 Die an eine Kündigungs- ® frist gebundenen Verbind-

M 30 069 000

69 000 3411 000 41 110 000 2 700 000 46 000

3 099 000

7 500 000 3 750-000

62 006 000 3 768 000

3 480 000

Verbindlichkeiten aus. weiterbegebenen,

München,

zahlbaren Wechs

eln

M 1-768 510,34.

den 3. März 1913.

Bayerische Noteubauk. Die Direktion.

Uebersicht

der Sächsischen Vank zu Dresden

am 28. Februar 1913. Aktiva.

7 d Kursfähiges deutshes Geld 17 304 830.— Reichskassensheine . .. 425 Eb Noten anderer deutscher : Sonic WaNcube Ln Sonstige Kassenbestände Wechselbestände . Lombardbestände . Effektenbestände .

und fonstige

ab: Verlust pro 1912

Kattowitz, den 20. Januar 1913. Direktion der

Wilhelmstr. 92/3, stattfindenden sechsteu E Genexalversammlung ein- (eladen;

_Gontard, Vors. [110762]

Triptis Aktiengesellschaft.

Die Herren Aktionäre unferer Gesell- {aft werden hterdurch zu der am Sonu- abend, den 29. März 19183, Vor- mittags L1T3 Uhx, in Dresden (Waisen- hausstraße 20), im Sigungszimmer der Herren Gebr. Arnhold {tattfindenden fiebzehuten ordentlichen Genevralver- sammlung ergebenst eingeladen. Tagesorduun : 4 Dns des Geschäftsberihts für

2) Genehmigung der Bilanz und Fest- stellung der Dividende für e

3) Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands.

4) Wähl zum Aufsichtsrat.

5) Abänderung des § 11 Absatz 6 des Statuts, Bezüge des Aufsichtsrats betreffénd.

Die Aktionäre, welche in der General-

2) Belctlugiaünva Free die Vorschläge zur (Zewinnbverteilung. 2 3) Abänderung des § 15 der Statuten. Niedel. Melzer. Derselbe erhält folgenden Zusaß: Der Aufsichtsrat ist befugt, einem einzelnen Vorstandsmitglied das Necht zu verlethen, die Gesellschaft allein zu vertreten bezw. für dieselbe zu zeichnen. 4) Abänderung des § 27 der Statuten, und zwar dahin: Der Vorsißende des Aufsichtsrats, oder bei dessen Ver- hinderung sein Stellvertreter, leitet die Generalversammlung und läßt die Legitimationen der ersdienenen Aktio- näre prüfen. Das Protokoll ist von einem Notar zu führen und von dem Vorsitzenden zu unterzeichnen. Eine beglaubigte Abschrift - desselben ist alsbald von dem Vorstande zum Handelsregister einzureichen. Für die Ausübung des Stimmrechts der Aktionäre sind die Bestimmungen des § 28 “| der Statuten maßgebend.

_ seßung des Grundkapitals. 2) Gele enung ert c uud den j a Ster Chaufs6ebau-Actien-Gesellschast. Gesellschastern zu leistende Zuzahlung Kattowihz Dou d Kong n T U ff Seeliger, sells sowie Crteilung von Vorzugsrechten Die Nichtigkeit vorstehender Bilanz und der Gewinn- und Véerlustrechnung S, diejenigen Aktien, aus. die D bescheinigt auf Grund der revidierten Jahresrehnung. i seß na vot, Modalitäten der D Die Rechnuugdrevisionskommission. fábrung {bte 0e O O : p : not- Mauve. Heintze von Krénski ußTy wendig werdende Aenderung der 88 3 und 23 des Statuts, betreffend ander- weitige Feststellung des Grundkapitals s und Verteilung des Reingewinns. - 3) Sur den sall ias 2 Q der An- tâge zu 1 oder 2 Beschlußfassung über Auflösung und Liquidation d Gesellschaft. : : ia

[110774] Die Administration der Minen 444 649 1: von Buchsweiler, A.-G.

s aBBle7 zu Buchsweiler. (Unter-Elsafß;.) 18 902/10 Die Herren Aktionäre der Alktien- gesellschaft „Die Administration der Minen

Henry Lütgens, Vorsigender.

(110476] Wohnungs-Cultur-Act.-Ges.,

Perlin-Charloitenburg. Bilanz ver 8L. Dezember 1912.

Aktiva. Grundstück und Gebäude Vertragsabkömmen Kirch- straße Berbesserungs8aufwendungen und Neubau Bankguthaben

Gewinn- u. Verlustkonto .

; Passiva. Se betet, ypotheken

Div. Gläubiger

B A S E E T [R A RE M T (T E A A

6) Erwerbs- und Wirt- shaftsgenossenshaften.

[110469]

Darlehenskässe der evangelische Gemeinde Iaffa e. G. 4 N

[110828] Sthloßhotel Aktiengesellschaft zu Gotha.

Die ordentliche Genecalversamm- lung der Aktionäre findet Donnerstag, den 27. März 1913, Nachmittags 4 Uÿr, im Schloßhotel zu Gotha statt. „Zur Teilnahme sind diejenigen Aktio- nâre berechtigtigt, welhe ihre Äktien oder ftiva.

. Frs. 8 858,92

Tagesordnung : | 1) Vorlage der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrechnung und des Ge- \chäftsberihts für das Geschäftsjahr 1911/12. i 2) Genehmigung der Jahresbilanz und der Gewinnverteilung sowie Ent- lastung des Vorstands und Auf- _ fichtsrats. Diejenigen Aktionäre, welche an der Generalversammlung mit Stimmrecht teilnehmen wollen, haben tm Sinne des S8 18 des Gesellschaftsvertrags ihre Aktien bis spätestens Dienstag, den 25. März 1913, Mittags 12 Uhr, bei den folgendèn Stellen zu hinterlegen, bezw. bis zu genanntem Zeitpunkt den Hinterlegungs\chetn über die erfolgte Hinter- legung der Aktien bei einem Notar bei den gleichen Stellen einzureichen : in Berlin:

1 000 000|— 98 000

8 072 550,— 363 724, 57 116 579,— 18 164 350,— 6 623 742;—

11 880 782,— M 30 000 000,—

[110486] / i Ch i e Leipziger Vereinsbauk in Leipzig-Plagwitz. I 369 )| Aftiva. Bilanz für 31. Dezéwmber 1912. Pasfiva. 16 870/22 | F —— O

„1224 0092 An Kassenkonto: 150 000 Barbesltand . . 166 940 56 1 05 Giro- und Bankgut- | 050 000/ habenkonto . . . .| 29443740 - 34 709 Darlebnskonto 220 481/50 1 234 709/42

E Vorschußkonto . . . . | 1647 298/— Gewinn- und Verlustkonto Wechselkonto. . . . 1 1312 667/91 þ. Bil. 12. 1912.

den darüber aus8gestellten Hinterlegungs- | An Kontokorrentkont

hsninernverzeieie ;-IdRte e Passiva fe nverzeihnis spätestens am | Per Kapitalk : 500,— | Vfbitoren

22. März 1918 bei dem Vorstand | , Amortisationskonto. L 705203 Mia .

oder bei dem Bankhaus Gebr. Gold-| " j schmidt in Gotha niedergelegt haben. L Ave u, Vorlustkonto S : Fl gea d ltes Atiienapttel .. 1, eservefonds. . .

Tagesordu g Ung Kontokorrentkonto besteht aus 10 Debi- Banknoten im Umlauf

__ der Generalversammlung : „T7 500 000,—

1) Geschäftsberiht des Vorstands. t Stute" Sa Frs. 50 000,— | Täglich fällige Verbindlich- E ; s S

1 730,95

2) Genehmigung der Bilanz nebst Ge- 2 Ée 21 065 08 Ne lästinabank i än Büitdutibi ‘e 065 089,—

winn- und rlustrechnung für den t —————— Frs. 51 730,95 | bundeneVerbindlihketten 20 878 521

„, 91. Dezember 1912. 3) Entlastung für den Vorstand und | Davon ab 1 Kreditor ., 4287203 | Sonstige Passiva 837 502,—

H 1 000 000|— 110 000|— 369 887/94 9 632 388/17

Per Aktienkapitalkonto. . Reservefondskonto . Hilfdreservefondskonto . Spareinlagenkonto . . Depositengelder- und, Scheckonto . . .. Kontokorrentekonto : Se E a s e Kommissionskouto.. . «

E E E E E R E I E E E E e S P E ier E T E E E E R R E M E E E Z S R HE L S P E G G E E E R m

Effektenkonto . . .. 945 250|—

Kontokorrentekonto :

bet der Gesellschaftskasse der Afri- FanischenKompauie A.-G.,Berlin

W. 35, Am Karlsbad 10,

bei der Kasse des Bankhauses von der Berlin W. 8

Behrenstr. 8, in Hamburg:

bei der Kasse der Afrikanischen Kom-

[110674] Süddeutsche Disconto-Gesellschaft

A.-G. in Mannheim. Die Herren Aktionäre unserer Gesell- {haft werden hierdurch zu der am Mon- tag, den 31. März 1913, Naâch- in Mannheim

l

im

Debet. i | Allgemeine Geschäftsunkosten . | 17 144/52 Hypothekenzinsen 41 642/15 58 786/67 Kredit. E, Bruttogeshäftsgewinn . . . . 152 741/60 Gewinn- u. Verlustkto., Saldo | 6 045/07

42 000|— 91 999/71

1 497/61 33 806/30

128 359/99

Kautionskonto . . . « Pensionsfondskonto . . Konto auf neue Rech- 110 000/— nung.

42 000|— Antizipandozinsenkonto Gewinn- ünd Verlust- 91 99971 konto: Neingewinn .

551 739 41/]

Debitoren 230 E

Bankgebäudekonto . . Anlagekonio des „RNe-

servefonds Kautionseffektenkonto . Anlagekonto’ des „Pen-

NONEIOU E Verläge-

von Buchs8weiler* werden htermit zu dér im Mittwoch, den 19. ds. Mts., um 3 Uhr Nachmittags, zu Straßburg, Große Kirchgasse 3, 1. Etage (Bank von Elsaß und Lothringen) stattfindenden ordentlichan Generalversammlung ein- geladen. Tagesorduung :

versammlung stimmen oder Anträge stellen wollen, müssen ihre Aktien oder die Hinter- legüngs\heine der Reichsbank oder eines deutshen Notars spätestens am 22. März 1913 bei der Gesell- \schaftskafse in Triptis oder bei den Herren Gebr. Aruhold in Dresden oder bei der Bank für Thüringen vor-

Aufsichtsrat. 4) Gesu. des Pächters, betreffend die __ Bemessung des Pachtzinses für 1912. 5) Neuwahl des Aufsichtsrats. Gotha, den 3. März 1913.

Der Auffichtêrat. Wilharm.

E Frs. 8 858,92 Mitgliederzahl am 30. P 1912: Zehn (10). Die Geschäftêguthaben sowie die Haftsumme der Genossen {sind unverändert geblieben. Haftsumme: Frs. 85 000. Keine. Néuaufnahme: Ketne. Jaffa, den 30. November 1912.

Abgang:

fälligen Wechseln worden 4 5 918 852,36,

Gesamtbetrag der [110764]

Von im Inlande zahlbaren noch nicht

find weiter begeben

Die Direktion.

Staud

der Württentbergischen

panie A.-G. Filiale A mittags 4 Uhr,

- Hamburg, „Globushof*“, Trost- | Sißungssaale der Bank, Litera D 3, 15/16, Inventar-,

mals B. M. Strupp A.-G. in Meiniugen oder eiùer deren Filialen

58 786167 Berliu-Charlotteuburg, den 11. Fe- !) Bericht des Vorstands. Der Vorstand

2) Bericht des Aufsichtsrats. [110827]

6 133/02 Notenbank

und NRestzinsenkonto E 4918 947 51

brüde 2, stattfindenden 8. ordentlichen General-

bei der Kasse des Nordischen Kolonial- Fontors, G. m. b. §., Hamburg, Sqauenburgerstr. 19. Berlin, den 3. März 1913. Dev Auffichtsrat. v. Liebert, Vorsitzender.

[110360] i Düsseldorfer Thon- und Ziegel- werke Aktiengesellschaft

zu Düsseldorf.

Dte Herren Aktionäre unserer Gefell- schaft werden hiermit zu der am 31. März ds. Jhs., Vormittags U Uhr, im Amtszimmer des Herrn Justizrats H. Burg- harß, Königsplaß 28 zu Düsseldorf, statt- findenden dreizehuten ordentlichen Ge- neralversammlung eingeladen.

Tagesorduung : i 1) Bericht des Vorstands über die Lage der Geschäfte unter Vorlage der Jahresbilanz, der Gewinn- und Ver- lustrechnung ünd des Geschäfteberihts für das verflossene Geschäftsjahr und Bericht des Aufsichtsrats. i 9) Beschlußfassung über die Genehmigung der Jahresbilanz sowie über die Er- teilung der Entlastung und über die Berwendung des Gewinns. 3) Aenderung der Statuten 23) Neu- regelung der Vergütung des Auf- sichtsrats

Diejenigen Aktionäre, welche an der Generalversammlung teilnehmen wollen, haben dies der Gesellschaft zu Düssel- dorf spätestens am dritten Tage vor der Generalversammlung anzumelden.

Die Ausübung des Stimmrechts in der Generalversammlung is davon abhängig, daß die Aktionäre ihre Aktien oder Depots scheine der Reichsbank oder eines deutschen

Notars über die dort erfolgte Hinterlegung der Aktien \pätestens am fünften Tage vor dem Tage der Generalversamm- lung: bei der GesellsMalStase hinter- legén und, falls die Hinterlegung nicht bet der Gesellschaft erfolgt, die Bescheinigung über die stattgehabte Hinterlegung spätestens am dritten Tage vor dem Tage der Generalversammlung der

Gesellschaft einreichen. Düsseldorf, den 5. März 1913.

Der Auffichtsrat.

versammlung ergebenst eingeladen.

Tagesordnung : 1) Vorlage des Jahresberichts,

lustrechnung.

Gewinn- l Verwendung des Reingewinns.

4) Wablen zum Aufsichtsrat.

der Generalversammlung bei

und Worms oder bei etner der folgende Deponterungsstellen zu hinterlegen:

haus E. Ladenburg, Gesellschaft,

in Berlin bei Disconto-Gesellschaft und dere

v und Wiesbadeü, Diséouto-Gesellschaft A.-G.,

béi einem Notar erfolgen.

Genevralvexsammlung

legen. 3 Manúheim, den 3. März 1913.

R. Ladenburg. Dr. Hesse.

der Bilanz und der Gewinn- und Ver-

2) Genehmigung der Bilanz sowie der und Verlustrechnung und

3) Beschlußfassung über die Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

Um die Stimmberechtigung auszuüben, haben die Aktionäré thre Aktien spätésteus am dritten Werktage vor dem m ér Süddeutschen Diséeonto - Gesellschaft A.-G. in Mannheim oder bei einer ihrer Niederlassungen in Bruchsal, Freiburg i. Br., Heidelberg, Lahr i, B., Landau i. Pfalz, Pforzheim

in Fraukfurt a. M. bei dem Bank- W bei der Direction der Disconto- der Direction der

Zweigniederlassuugen in Bre- men, Essen-Ruhe, Frankfurt a. O., Höchst a. M., Homburg

. d. H., Mainz, Offenbach a. M., Potsdau, Saarbrücken

in Karlsruhe bei der Süddeutschen

bei dem Bankhaus Straus &@ Co, Die Hinterlegung der Aktien kann auch Ina diesem Falle ist die Beschéinigung über die bis zur Beendigung der Generalversammlung | érfolgte Hinterlegung spätestens am áweiten Werkiage vor dem Täge der innerhalb der

üblichen Geschäftsstunden bei der Süd- deutschen Discouto-Geselistjaft A.-G. in Manuheim einzureihen und bis nah Ablauf der Generalversammlung zu hinter-

Süddeutsche Disconto - Gesellschaft

bruar 1913. Wohnungs-Cultur Act. Gef. Der Vorstand. A. Jan sén. [110500] Bilanz per §8. Dezember 1912.

Aktiva. | Maschinen: | Bestand . . 675 000,— Zugang 50 259,82 725 259 82 Abschreibung 58 2959,82 Gebäude: Bestand . . 334 000,— Zugang 15 976,30 349 976,30 Abschreibung 6 976,30 Grundstücke Fuhrpark

667 000 |

343 000 102 000 1 200 258 6030 86 082 430 278

n

Debitoren Vérlustvortrag aus 1912

98 259,13

Ab Gewinnvortrag 863,54

T be. 1913 ;

97 3958

1 100 000 343 184 72361 450 723 4 289

15 000

1 985 560 Gewinn- und Verlustkonto.

Bruttogewinnin1912f - | [68/090

Pasfi Aktienkapital Darlehn Akzepte Kreditoren Delkrederefonds Arbeiterunterstützungsfonds

Bruttogewinn in 1912 Abschreibungen: * E a. af Maschinen | 58 259/82 b. auf Gebäude . | 6 976/30

Tantiéme Auf- sihtsrat .. . . | 2000|— Bortrag auf 1913 . 863/54 68 099/66] 68 099

Gebr. Schründer, Aktiengesellschaft.

Der Vorstand...

1 985 560/69

4 918 947/51

Soll. Gewinn- und Verluftkonto

für 31. Dezember L917.

Haben.

4 33 80630 92 937/78 9 086 70

9 391130 86 683/54 6 840'16 128 359 99

Antizipandoztnsenkonto . . Spareinlagenzinsenkonto Depositengelderztnsenkonto . Sw{helLzinsenkonto . . Geschäftskostenkonto Abschreibungen Neingeroinn

360 105/77

Leipziger V

Baum. F. Brömme.

[110487] : Leipziger Vereinsbank in Leipzig-Plagwiß. Die am 2: März c. abgehaltene Gene- ralversammlung hat die Dividende für das Geschäftsjahr 1912 auf D %/6 fest- gesetzt. _ Infolge dessen werden die Divi-

dendensheine Nr. 16 unserer Aktien:

Lit. A über 500 6 Kapital mit 45 pro Stü, ? A

Lit. 68 über 1000 6 Kapital mit 90 (6 pro Stück ;

Le ab an unserer Kasse ein-

gelöst. .

Leipzig-Plagwiß, am 3. März 1913.

Leipziger Vereinsbank. Baum. unad.

[110488] ¿ ; Leipziger Vereinsbauk in Leipzig-Plagwig. Nachdem “in “dêr- am 2: März ‘c. statt- gefundenen Generalversammlung von den zwei statutengemäß ausges{htedenen Mit- gliedern des Au'sichtsrats: Hexr Fabrikbesißer Câärl Reimann in

Leipzig-Plagwiß wiedergewählt sowie Herr Fabrikbesißer “Dr. jur. Walter Flemming in eda Ten ch neugewählt wörden ist, besteht der

Darlehnszinsenkonto .. BVorschußzinsenkonto

Leipzig-Plagwig, am 3. März 1913. H. Haferkorn.

M S 27 212|— 137 906/27 107 061/44

14 20531 45 406/15

17 629/89 10 688/71

360 10577

Wechselzinsenkonto .. . . Effekten- und Baukzinsen- konto Kontokorrentezinfenkonto Hypotheken- und Haus- zinsenkonto Provisionskonto

ereiuLbank. Kunad. Krabßsh. Steche.

Generalversammlung im Jahre 1914 aus

folgenden Mitgliedern: | /

Herrn Fabrikbesißer Carl Neißmann in L.-Plagwiß, Vorsigender,

Herrn Fabrikbesizer Dr. jur. Walter Flemmiig in L-Leugsh, Stellver- treter,

Herrn Justizrat Dr. jur. Carl Müller in Leipzig, Schriftführer,

Herrn Gemeindevorstand a. D. Gustav Rammelt in L.-Féleinzshoher, Steéll- vertreter,

Herrn Friedensrichter Hermann Dreyer

tin L.-Plagwi ' , j Bernhard Schmidt

Herrn Privatmann in L.-Lindenau. 7 ; Leipzig-Plagwiß, am 3. März 1919 Leipziger Vereiusbank. Baum. Kunad.

i ebtaiaatia A

[110693]

Habelschwerdt. | Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft besteht aus 8 Heeren atb U ra ran au 1 1 tis Fabrikbesier Rüdolf N stellvertr. Vorsißender,

Kaufmann Nobert Gürth,.

Kaufman Fris ee PRA rev, ck sämtli in Habélschwtrdt äiisässia.

Habelschwerdt, 1. März 1913. Der Vorstav,d

Aus: fichisrat der Lelpziger Vereinsbank na

O. Frings, Vorsißender.

2 L Tur Es (S 79

tel pet uz

Heinr. Plöger. Ant. Schründer.

seiner Konstituierung bis zur ordentlichen

F NA 6

Évuard Wolff.

Fehr & Wolf Actieügesellschast

3) Bilanz, Gewinn- und Verlustkonto für 1912 und Verwendung des Rein- gewinns.

4) Entlastung des Vorstands.

9) Entlastung des Aufsichtsrats.

6) Wahl von zwet Mitgliedern des Auf- iihtsrats.

Buchsweiler, den 3. März 1913,

__ Die Administrätion der Minên von Buchsweiler, A. G.

oder bei dem Bankhause Abraham Swhlefinger in Berlin oder béêt L ankhause Vayer & Heinze in Chemnitz oder bet der Anglo-Oester- reichischen Bank in Prag und Teplitz oder bei der Böhmischen Unionbank in Prag hinterlegen. Triptis, den 4. März 1913.

Triptis Aktiengesellschaft. Gretschel. Ur bas. Fishmann.

x Der Vorstand. & Heimburger. Dr. L. Woringer. Ad. Paira.

[110760] Die Aktionäre unserer Gesellschaft laden wir hierdurch zu der dritten ordentlichen eneralversammlung auf 29. April 19183, Vormittags 11 Uhr, in das Dderwaltungsgebäude der Generaldirektion der Grafen Henckel von Donnérsmartck, Vreslau, Gartenstraße 17, ergebenst ein. Tagesordnung:

1) Vorlegung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustberechnung sowie des Be- richts des Vorstands und des Auf-

k sihtsrats und Beschlußfassung darüber.

2) Entlastung des Aufsichtsrats und dés Vorstands. |

hz Die Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- erehnung und der Geschäftsbericht liegen bom 10. April d. I. in unseren Geschäfts- umen zur Einsichtnahme dér Aktionäre aus und können von uns auch bezogen werden.

¡4M Gemäßheit des § 11 dés Gefell- aftsvertrags ersuhén wir die Aktionäre, velhe an der Generalvérsammlung teil-

t dem Tage der Generalversaut- dig, spätestens am 25. Se d. J., bai Aktien oder etnen Depotschein über die K der Gesellschaftskasse, bei der Reichs- gut, bei einem Notar - oder bei dem N ankhaus E. Heimann in Breslau tponierten Aktien bei unserer Direktion ¿u hinterlegen.

Breslau, Gartenstraße 17, den 3. März.

Continentale

Der Vorsitzende dos Aufsichtsrats:

Generalversammlung der Aktionäre der lgen Glasfabrik wird Donners- Nachmittags 74 Uhr an, in der Restauration zur „Sächsischen Glasfabrik“ in Radeberg, Güterbähnhofstraße Nr. 14, abgehalten, zu welcher hierdurch ergebenst eingeladen wird.

versammlung teilnehmen wollen,

ih cntwéder dur V L d unserer Gesellschaft nehmen wollen, mindestens 8 Tage were Gesellschäftsvertrages ausgestellte lung zu legitimfteren. merkt, daß auch Depositenscheine von der Dresduer Bauk in Dresden den In- habér zur Teilnahme an der Generalver- sammlung berechtigen.

Gétolni- und Verlustrechnung liegen v 11. März; d. Is. an im Geschäftslokale der Gesellschaft zur Einsicht für dié Herren Aktionäre aus.

[110825] Sahsishe Glasfabrik.

Die siebenundzwanzigste ördentliche

den 27. März 1913, von

Tagesordnung :

1) Vorlegung déx Bilanz und der Gé- winn- und Verlustrechnung sowie des Geschäftsberichts pro 1912 nebst den vom Aufsichtsrat hierzu gemachten Bemerkungen und Beschlußfassung hierüber. ) :

2) Beschlußfassung über die Verwendung

und Verteilung des Bruttogewtnns.

3) Beschlußfassung übér die Entlastüng des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4) Néuwahl tes Aufsichtsrats.

Aktionäre, welche an dieser General-

orzeigung von Aktien oder dur gemäß 8 23

Generalversamms-

épositenscheine in der Hierbei wird be-

Der JIahrebbericht und die Bilanz nebst

ädebérg, den 5. März 1913. Der Vorstand. Cricniß. Buzte. Es@her.

Kommerzienrat Fu lkus Elsas.

Nhederei- Aktien - Gesellschaft „Oceana‘“ Hamburg.

Die Aktionäre werden hiermit zu der am 20. März 19183, . Nachmittags Di Uhr, in Hamburg im Jänus-Haus, Pferdemarkt 51, stattfindenden 6. ordéüt- lichen-Geuerälversammlüzg eingeladen. 1) Vorl H é j

Vorlage des Geschäftsberichts und

Nechnungsabschlusses. 9 2) Decharae. „Behufs Teilnahme an der General- versammlung sind die Aktien bezw. Hinter- legungsscheine über die Hinterlegung der Attien bei einem Notar oder einer Bank vom 5. März bis zum 19. März a. c. werkftäglih zwischen 10 und 3 Uhr bet den Notaren Dres. Bartels, von Sydow, Remé und Natjen, Gr. Bäer- sträße 13/15 L, Hamburg, abstempeln zu lassen. und die Stimmkarten in Empfang zu nehmen. Hamburg, den 4. März 1913. Der Yuffichtsrat. Der Vorstand.

[110767] Communal-Bank des Königreichs

Sachsen.

Die Aktionäre der unterzeihneten Bank werdén hierdüuxch zu der am 28. März 1913, Nachiittags 5 Uher, im Lokale der Bank, Brühl 75/77, stattfindenden dreiüüudvierzigsten ordentlichen Getne- ralversammlung eingeladen. Tage®Forduung 2 1) Vorlegung des Geschäftsberihts und des Rechnungéabschlusses für dás Jahr 1912 mit dên klärungen des Aufsichtsrats hierüber und Beschlußfassung über Généhmi- _ gung des Nechnungsab\{hlüsses. 2) Erteilung der Entlastung an den

Ea und den Vorstand der Gesellschaft

A E INnDEDere rage auf das Jahr Q Wahl in den Aufsichtsrat.

cipzig, den 3. März 1913. Dex Aufsichtsrat der Contmunal- Bank des Königreihs Sachsen. '

Georg Hirsch,

worden.

[110651] VBekänntmachung.

ist nah erfolgter Zulassung zur Nechts- O aft Plat A: und nach erfolgter Vereidigung in dit amtsgerihtliche Á ut ; tragen worden.

[110648] Bekanutitmachutig.

entsprechenden Er- ist am 27. Februar 1913 in der Liste der bei dem hiesigèn Amtsgericht zuge- E Ae gelöscht worden. Gen. II

3) Bestimmung der Dividende und des | [110652]

setne aufgegeben hat, wurde der beim Landgericht Karlsruhe zugelassenen Rechtsanwälte gelöst.

Georg Kappus. Jacob Jung jr.

am. 28. Februar 1913.

G RON T! O L G R Si S Nl T E C: S FIRC E RIE C

7) Niederlassung 2c. vou Nechtsanwälten.

[110647] Békanntmachung. In die Liste der bei dem hiesigen Amts- geriht zugelassénen Nehtsanwälte ist heute unter Nr. 25 der bisherige Gerichtsassessor Mar Zur zu Beuthen O. S. eingetragen worden. Beuthen O. S., den 1. März 1913.

Königliches Amt#gericht.

[110649] Der Gerichtsassessor Richard Wittber aus. Stade ist, nachdem er bet dem unter- zeichneten Amtsgeriht als Nechtsanwalt mit dem Wohnsiß in Harburg à. Elbe zu- gelassen ist, heute untér Nr. 19 in die Liste der beim Anitsgericht Harburg a. Elbe zugelassénen Rechtsanwälte eingetragen

Harburg, den. 1. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Sonstige Passiva Se .

vi Ee L Sie A aus. wéiter- en, im FTnläande ren

M 1546 363,85, Eren FRLE

[110389]

Stand der Badishen Bank

Passiva.

Grundkapital. . . , Reservefonds. . . . Umlaufende Noten .

Zas lik

fällige Verbind- eiten i

An Kündigungsfrist ge-

bundene Verbindlich- keiten :

am 28, ebruar

a.

Aktiva. Metallbestand. s U o Melle /

oten anderer Banken Wechselbestand Lombardforderungen e e Sonstige Aktiva .

u” u

y

" 118 305 300

8 815 306/22 129 225 828 360

21 952 600

13 033 944

2 618 654 1 964 666

9 000 000 1571 108

18 076 634/55

13 181/77 2 376 532/28

913.

Nechtsanwält Dr. Alfred Lätidsberg

dem tsgeriht hier

nwaltsliste

iesbaden, den 1. März 1913. Königliches Amtsgericht.

eute einge-

Der Rechtsanwalt Klems in Gladbeck

Metallbesiand . . Reichskafsensceine .

Ie End

mbar ü

A

Sonstige Aktiva. . . 49 647 354/31

oten anderer Banken

en

Ss ean D

| 5 658 261/21

92 75B— 623 170/— 9 038 463118 10 452 500/— 344 153110 3 528 051/82

Vans.

Buer i. W., den 28. Februar 1913. Königliches Amtsgericht.

Rechtsanwalt Dr. Leopold Maier, der

úülafsung beim E ils

Karlsruhe, den 28. Februar 1913. ge

Hermann Schmidt, Votsißender. |

Gr. Bad. Landgericht. 4

Grundkapital. . . Reservefonds...

Slaufende Noten onstige täglich fälli Vi bindlichkeit c

Verbindlihhkeiten benen, int Fhnlan

b

c. x

er An eine Kündigungsfri

ebuñidene Verbind- ihfkeit:

en. Sonttige Passiva . . ,

id

9 000 000/— 2250 000|— 15 366 000|/—

14 746 979/89

1 284 374/42

13 617 354 5T

aus 627 733,68.

weiter Pa

te zahlbaren We@ßsel