1913 / 58 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

| | S . Dritte Beilage : S L eine ei M ean ens d. mitg im eia —— zum Deutschen Neichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger,

Loko, Tubs und Firkin 57}, Doppeleimer 58). Kaffee. Vormittags 92 Uhr. Wind- Witterungs-

Stetig. Baumwolle. Still. American middling loko 632. Name der 7 5 / / L Hamburg, 7.® März, Vormittags 10 Uhr. (W. T. B.) —— Beobachtungs- ri tung, ger elen A, T4 | D, Berlin, Freitag, den 7. März 1913. Unden - i r a - B v n a

g Zucktermarkt. Nuhig. Rübeurohzudler 1. Produkt Basis % 88 9/6 Nendement neue Usance, frei an Bord Hamburg, für Name der Ber nOs- station stärke r 0] Wetter erau Nachweisung

März 1007%, für April 10,10, für Mai 10,174, für August 10,421, Beobachtungs- Wind- der leßten i [ur Dani E a t Ad Séattios 10, lt: 15 Minuten. station stärke 24 Stunden | Karlstad 738,8 |SSO 6/Regen | 2 Land- und Forstwirtschaft. der in den Hauptbergbaubezirken Preußens im 1V. Vierteljahre 1912 verdienten Bergarbeiterlöhne. Ne, s afer f agr E qui d | Archangel | 738,3 (SO 1 [bede 738 F Saatenstand und Getreidehandel in Rußland. T N de aat 602 Gd. ir Mai 614 Ob. füt September 614 Vd., für De- Borkum _757,7 \W 7hhalbbed.| 6 761 Nacts Niederschl. Petersburg 747,0 W Zhheiter 745 : Der Kaiserliche Generalkonsul in Odessa berichtet unterm 5 760 Nachts Niederschl. | Niga 796,2 [WSW 1 wolkenl. _(7D9) a 26. Februar: In der ersten Hälfte des Monats Februar herrschte im Porsairene Verdiente reine Lhne (nach Abzug aller Arbeitskosten sowie : f 63 Nachts Nieders{l. | Wilna 760,8 |[SW l/|bedeckt 763| Konsulatsbezirk äußerst milde Witterung; in der zweiten Hälfte trat Gesamtbelegschaft Widter auf der KiappsGotts und Snvalidenversi berungdbeiträge) (

Baro1neterstand vom. Abend in Celfius

stand Meere3- were ite Niederschlag in

Barometerstand auf 09%, Meeres

niveau u. Schwere in 45° Breite Temveratur Stufenwerten *) Barometerfsiand vom Abend

Stiel m Ope Sat #

-

45 ° Bre

J r e,

Barometer

in Celsius

Niederschlag in Stufenwerten *)

auf 0 ° niveau u S

in

| D (D

| Temperatur

|

J

S

moo o

P 2H S

[I O O

3 2 Z 3) A » ) )

l

| 703. Cut Gorfi [758,1 |SW Z3lhalb bed. 763) ziemlich heitec | Warshau | 763,7 |[SW lsbedeckt 759 Nachts Niederschl. | 2 766,9 |[WSW 1 |bedectt

766) Schauer i 769,4 |S Tlhalb bed.

Budapest, 6. März, Vormittags 11 Uhr. (W. T. B.) | Keitum 753,2 |WSW d heiter 4 e E ohne vorherigen Schneefall strenger Frost ein, der bis gegen Ende im 1 Arbeit Arbeiter

Naps für August 17,05. t Hamburg |757,3[W 6wollg | 8/3 n „London, 6. März. (W. T. B.) Rübenrohzucker 880% Swinemünde | 755,6 |SW 6\wollg | 92 760 E des Berichtsmonats anhielt. Während in den Govvernements des März 10 h. d. Wert, stetig. Favazucker 9609/0 prompt ee | 26 767 i Rußlands viel S / 1 e I Laa N nneren Rußlands viel Schnee gefallen ist, sind in Bessarabien und : im / / auf 1 Arbeiter und [auf 1 Arbeiter A dem ganzen Süden die Wintersaaten ohne Schneedecke dem Frost Art und Bezirk des | insgesamt im Schicht im im | vorwiegend heiter ae gewesen. Es wird si erst im Frühjahr beurteilen lassen, | I, L | meist beroölft wie weit die Saaten dem Frost Stand gehalten haben. Die Zufuhr- Bergbaues | Jahres- | V.-I. | V.-J. ———————— wege vom Lande nah der Stadt waren infolge dieser Witterungs- III. V.-J.| 1912 | 1912 | 1y, V.-F. | 111. V.-J. : . _| Jahres-

e verhältnisse fast völlig unpassierbar. Hierdurch wurde die Zufuhr des 1912 | mittel (abgerundet 1912 1912 V.-J. | V.-J. | mittel V.-J.| V.-J

Getreides nah den Hafenpläßen unterbunden. 1911 D aae 2 1911 [1912| 192

N S) J l

D! voll Doi

10 fh. 10x d. Verkäufer, stetig. Neufahrwasser| 756,6 |NW 4/bedeckt | London, 6. März. (W. T. B.) (Sæ&luß.) Standard- Memel |_756,0 |SSO 3 Meggen ; Kupfer träge, 661, 3 Monat 662. Aden | 7637 INW Regen | 8/9 S Liverpool, 6. März, Nathmittags 4 Uhr 10 Minuten. Sannover | 758,5 |[W 7 lbédedt [T N Sha 767,2 |SSW 2 |bedeckt | (W. T. B.) Baumwolle: Umfaß 10 000 Ballen, davon für B Eo R : tes E Eid Et inte R E O "(P P E 7727 NW 2|wolkenl E Spékulation und Export Ballen. Tendenz: Ruhig. Amerikanishe | Berli |_(99,4 M 4Awoltkig | 10/3" (65 Îtachrs Nieders. t 2 E : middling Lieferungen: Ruhig. März-April 6,54, April-Mai 6,54, | Dresden | 763,1 |SSW 3/halbbed.| 11| 0 [768] ziemlich heiter Florenz 179,6 00 _2 wolkenl. Mal-Iuni 6,5%, Junt-Juli 6,59, Zuli-August 6,49, August-Sep- | Breslau | 764,2 |SW 3 bedecki | 9 0 768] meist bewöltt | Cagliari | 773,6 (NNW 2 [wolkenl._ tember 6,40, September - Oftober 6,28, Oktober - November 6,20, 93; E {F P ARAD Tro Sn E T E Et Thoréhavn 743,9 |NW 5 wolkig S : 318 X 7 romberg (99,8 (SW d\wolkig | 8/1 [765 meist bewölkt et d ile 0. November-Dezember 6,18, Dezember-Januar 6,17. a 7679 MS lbt 61 7e E z— | Seydisfjord | 7483 Windii. [wolkenl Glasgow, 6. März. (W. T. B.) (S@luß.) Nohetsen | V _767,2 NO d heiter | 81 [769] meist bewölkt E 1 S : s Meng, wartints E 3) (O Vio uer | set M: 70/4 S b wollig | 0-767 ‘nieist bewdide | ee SSM Ltebe p: E k 4 M a S c 7RD7 L 9 s 0A mie RSCCA R E O VLL L L E E D A0 vaire Wonditttn Bri Weißer Zuder stetig | Karlöruhe, B. | 767,6 [WSW? bedeckt | 11/0 770] meist bewoltt | g= Yarmouth| 759,9 [WSW2 halb bed. Nr. 3 für 100 kg für März 318, für April 317, für Mai- | Münhen E De 9 0 [7Iorwteen V R E wolkig August 322, für Oktober-Fanuar 317. Jugspive _| 633,6 SW 6wolkig | —6| 0 635) ziemlich heiter | nberg [7675 GSW beiter Amsterdam, 6, März. (W. T. B.) Java-Kaffee | |(Wilhelmehay.) S S TARL SE E good ordinary 49. Bancazinn 1331 Stornoway | 746,2 |8 BNW 7 _2/ 3 [744Nachts Nieders. Hermannstadt | 7 4 i 1\woltenl.

| F

J! C9,

0 d C

A d

| ¡O/S S|o|S

M Die Weizenbe stände haben troy einer geringen Ausfuhr da- Zahlen)

Es: durch erheblih abgenommen, daß die inländischen Mühle Sees ; S aas : ras d D S Anschaffungen machten. Die hiesigen minderen Qualitäten sind nah l. - - A L s - E au wie vor im Auslande sehr unbeliebt. Daher deckt dieses seinen Be- ZNachts Nieder\s{l darf fast aus\hließlich in Amerika. Für Ro ggen zeigte sich bei a. Steinfkohlen-

Sa R E mideta heide billigeren Preisen etwas bessere Nachfrage. Namentlich wurden in bergbau E den legten Tagen von Westdeutshland aus in Nikolajew größere Ab- | in Dberschlesien . „F L270! 1 1170 |_ztemlih heiter . schlüsse gemacht. Jn Gerste feßte sich der Preisrückgang infolge | in Niederschlesien . . . | 27820 27 049 1|vorwtegend heiter fehlender Nachfrage fort. Fällige Partien mußten billig ab- | im Oberbergamtsbezirk | ziemlich bett: M geshlossen werden. Später bewirkten Deckungen infolge ungünstiger Dortmund: S S - z mee |_ Á L Sr E ; —— Witterungsnachrichten und die Einwirkung des Krieges auf die Gersten- a. Nördliche Neviere!) . | 282803 | 271226 | 255 243 (O 8 115 564 694 | 115 6! : 5, 15 74 409 B Ls do 1 a 6 S, T. T ble E E | |(Kiel) Triest (72,0 . (heiter ay ausfuhr A eine Li O Die Abladungen sind jeßt sehr | b. Südliche Reviere?) . | 79154 | 77590 | 76950 3 | 31620004 | 3183892: Y 54 399 asfiniertes Type weiß loko 235 bez. Br., do. für März 235 Br., | Mali d | 751,3 |WNW 6 bedeckt 5) 4 747 Nachts Niederl. | Reykjavik Lesina ein. le Forderungen der russishen Verkäufer stehen weit über ; | | do. für April 234 Br., do. für Mai-Juni 24 Br. Fest. M D O E ——— S E (6Ubre Abends) vorwiegend heiter Parität des Auslandes. Die Zufuhren sind ne Rie die Bestände | Summe D.-B.-A. Dort- | |

o! «ot cl ck|

C2

1

00

e

; 3 1 72 | 76 1 32681603 | 3268 3,73) 3,68) 3,48] 268 M! : 7 465 703 297686 | 3,98 3,43/ 83,30} 268

| |

C!

L)

Cr,

| |S|S|S Ce

Schmalz für März 1363. (Wustrow i. M.) 765,6 |[WSW 4/bedeckt | 9 5 76: / haben si erheblih gellchtet. Sollte großer Bedarf auftreten oder Wund (a, þ und Revier 374632 | 360 544 | 341716 2: 159 267 729 | 152 240 589 517 5 406

: a New York, 6. März. (W. T. B.) (S@Wluß.) Baumwolle | Lalentia 6/ 5 Hamm j

60,5 |[SW_ 5 wolkig

756 Nachts Niederschl. 6 ti ü j a hts C endi größere Dedungen nötig werden, so würde dieses zu einer neuen Preis- ; Rat

loko middling 12,70, do. für März 12,28, bo. für Mai 11,95, d Ll gl S 0 e: a S E steigerung führen. 5 E E (Staats- Od P 49 699 R ; 15 953 460 | 15 983 466 31 519

8 9 | B | mei »ewoIf 7 y E 3D | 7 L 2 2 4 . . . . . . d A 8 C A « - D 9d U L D 3 ) L A Ol

E f E E : aitie - - G bar Md Miet Mais wird vom Auslande fast aus\{ließlich zu | bei aen « l 26822. 20608 | 23 30: 8L. 4 10529387 | 10270202 1 BO: 9: 393

1115, do, Âbhe u Brothers 11,58 Zie E N ffeau Aberdeen | 745,7 WSW4 balb bed. _2_9 746 meist bewölkt | Perpignan 2,7 |Windst. |bedeckt | 90 CouboenbutentE a0 fog nee Kicarica Dr ¿le Bere M O | N 9, E N » chILNL _41/,99, p 4 E dg ADDS / | | | | (M edel g) 5 i E T5550 |ck [RII D a B gs O A A E s î B : ergvau i Ee é i

3,04, Getreidefraht nach Liverpool 34, Kaffee Rio Nr. 7? | Shtelts 751,3 |SW 3lwolfig | 4/4 [751 Wpburs) | Beldrad Serb. Q E 1 A0 A E t en nue beser A f OdYeren Preisen abgesest. im Oberbergamtsbezirk Halle| 40066 | 40280 | 39221 | 76 | 79 | 11757644 | 12000837

loko 122, do. für März 11,92, do. E t A4, RUpser J E e B GeScAl) Brindisi __| 771,4 (NNW 1|wolkenl.| 6/0 (d 2 2 fragt. In Leinsaat war das Geschäft mit dem Auslande lebboft linksrheinischer o 9 922 9 672 90 (O 79 9131101 | 82140483

Standard loko 14,50—14,75, Zinn 47,75—48,00, Holvhead 756,6 6 balb bed. 4 4 749 s Moskau 00/0 IWWSW2woltenl.| zu anziehenden Preisen; auch hiesige Oelmühlen beteiligten si dabet. c. Salzbergbau : S : E

agen hat die Nachfrage nachgelassen. im Oberbergamtsbezirk Halle / Le ; ; S 0 61: 78 3 970 24 4 150 25:

14 2 38 : 78 o 706 575 39 (91099

7 | | | 763,0 |WNW 4 wolkia |_

do. tin New Orleans loko middl. 124, Petroleum Refined | Scilly (in Cases) 10,80, do. Standard white in New YVork 8,50, | |

g

4 | |

| | |

E Mülhaus, Els) | ervid | 739,1 |WNW4|Sdnee | 1| 3 [744 —_ In den leßten Y | f | E {(Mülhaus,, Els.) 7BRCeS. E O im Clausthal Ile d'Aix 770,0 (Ss 3 wolkig 10/0 771! ‘ziemlich beiter \ 8,6 (SW_ 2\wolkenl,| 1/0 7M A An der Ode ssaer Börse stellten si die Preise am 25. Fe- ; E

. (

2: 65cm Sou | d s leg @riedrichahaf) | Suopio _| 714,5 W 2 woe C ala al on l

Mitteilungen des Königlichen Aöronautishen St. Mathteu | 766,5 S 3/Dunst | 85 [766 vorwiegend heiter Zürich | 5 [S 1/halb bed. Asima 106—127 Kop i Sbega I S E e A : 2 o 125 “669 24D L 2 / C 4 127 j j E 9 61: fi ; ( (6 74 437 99 254

E Grisnez Ma... +104—1% | in Siegen ….. F 99 | 1120| 73 | 76 | 3809621 | 3791500

veröffentilicht vom Berliner Wetterbureau. Paris —{|- Geggen e e 007 94 in Nassau und Weßlar. . 7 060 ) 936 7581 : (D 1 775 406 1 799 844

L E Gerite . . . . 95—102 - sonstiger rehtsrheinischer . 4 967 f 5 2 1345367 | 1394410

Drgchenaufstieg vom 6. März 1913, 8—10 Uhr Vormittags: Vlissingen- “ziemli beite M Hafer E 0E / du A O linksrheinisher . «5 3 037 29 3016 L 76 717 459 | 719 651

; Helder E SE O NELE E E: Da eee OO f s M 3 SSW | 2) 3 [73 2 S SRTTES [5 i S PETONT einsaat. . . . 173 2) und ?) siehe Anmerkung *) und ®) der unteren Nachweisung. -«+ [122m | 600m | 10000 | 15005 /2000m | 2430 m Le A Le B | ) e l be mte Na 16% Temperatur (C)| 58 | 76 | 46 | 02 37 | O A __| Goa 769,7 |[SSO [wolkig | 10| —| —| Vederih. « « « 115 „_ L VŸ. 1919 —= 014 , für 1 Sit Nel. Ftgk. (0/6) 99 S4 79 62 Q | L Skudenes WNW 9\wolkig (50 *) Die Zahlen diéser Rubrik bedeuten: 0= 0 mm; 1= 0,1 bis 24; 29 = 0,5 bi3 24; im Jahresmittel 1911 = 0,12 ,

. s * i S C S 4] “i N Wind-Nichtung “4 SW SW |WSW| SW ar

= S F S 2121| E T E 8 = 25 bis 124; 4 = 65 bis 124; 5 = 125 bis 20,4; 6 = 20, bis 314; Die Vorräte betrugen am 14. Februar d. F. : A ; , SE SW_ 2hheiter __ E 7 == 31,5 bis 14,4; 8 = 44, bis 59,4; 9 = nit gemeldet. y s I IT. Durhschnittslöhne der einzelnen Arbeiterklassen auf 1 Schicht. « Geschw. mps.| 7 17 14 15 A 21 Stagen P}

Hanstholm

R R Gol 4 3 7ER —— ¿ s Ps f s t i Do: dd Di S j 7 N ————————- E O Die Wetterlage is wenig verändert, ein Hochdruckgebiet über M A O d s F H Unterirdisch Sonstige unterirbisG | - Ueber Tage bo Jugendlihe A i - iche männ-

WSW 6 wolkig 4 3 1756| Eh 770 mm über Südeuropa ist etwas zurückgewichen ; ein ostwärts fort- 9 45 in W hwvoltkig _1 [760 shreitender Liefdruckausläufer, mit einem Minimum von 730 mm 7 Ler Men Wal enforien N L besdhs tigte eigentliche und in Tagebauen | shäftigte erwachsene fiche Arbeiter Weibliche Arbeiter S 4bedeckt | 20 | über dem Nordmeer, breitet si bis Großbritannien und Skandinavien L ————— Bee A beschäftigte Arbeiter | männliche Arbeiter | (unter 16 Jahren) S vollen 050} | aus. In Deutschland ist das Wetter bei wechselnder Bewölkung ; E |——— S [E ———ck5 D | fehr mild, bei im Süden s{wachen, im Norden vielfa starken \üd- _reiner Lohn _ Haparanda 736,0 |SW_ 4sbeiter | —6| 0 [731 —————— —— | wesllihen Winden; im Norden fanden fast überall Negenfälle statt. i 2 [754] —— Deutsche Seewarte. E

m

wolfenT.-0,2/ 2 17 Ce T bruar d. J., wie folgt;

D

[f | e Baubereg) Genf | 771,7 |SW lhhalbbed. bede E 7 9 1769 meist bewölft ano |718N 1Dunst A D O i

\¡wolig

[SW_ bswolkig | 6] 2 [761] Portland Bill| 763,0 |WSW 6 wolkig

Porilc |

_6/0 77 4 0

S

DD

S A al Sänis _| 568,9 |SW 4heiter |— —6 I B S 1E

ins - Sei

lr p E E 2 4/ 0 s

R 2a

Z C

s ly G S —I]

V M O O DES!

|

E Zl

j C0

Sechöhe

H | | |

T N

ees

| =]| —J ge gent-

ergarbeiter !)

o| al Do

O! O Al S S|EE

Himmel bedeckt, untere Wolkengrenze bei 2180 m Höhe. Von } La 300 bis 400 m Höhe Windgeschwindigkeit: 20 mps. Bis zu | Kopenhagen 980 m Temperaturzunahme bis 7,9, deêgleihen zwischen 2240 und

—/=a|=A|/=J

D)

icht der n Ta

) î

es i 8 totholm | D 4 L E O 0 - g E L 2430 m von 5,0 bis 209, Hernösand

a | Ee j bi CIN

Weizen ¿e 9202 689! dz

z Rogurn E 2 86 367 n Art und Bezirk U E 4488 O L 44208 A a e h 11 242 T irse R R R a6 rid 983 v Roe O). 3 104 M t 4914

- reiner Lohn

äftigten ci

reiner Lohn

ish und {{

im IV. 1912

im 12000 1912 : M

13 14

Viby [7485S ¿[Regen | 3

Sesamt- belegschaft

des Bergbaues

E

belegschaft

belegschaft von der

Dauer einer Sd von der Gefamt- belegschaft von der Gesamt

__ belegschaft

mittel

1911 von der

E

mittel

1911 - von der S Gesamt-

unterirdi lihen B

bauen be im Jahres-

& Gesamt-

/@ @ T S L co F S tz o [R bo t; T [7 dri u S

E S 21 294 Sonnenblumenkerne D S U 1 638 O s 1 638 C e 24 570 U S 8 190 L L A

A

1

a. Steinkohlen- bergbau

in Obers des é

Berichte von preußischen Getreidebörsen uud Fruchtmärkten.

E Hauptsächlich gezahlie Preise für 1 (1000 kg) in Mark März Marktorte E s e A E

Wetzen | Noggen | e 4 is | | | mittel | |

in Niederschlesien im Oberbergamts-

Die Verschiffungen aus Odessa betrugen E

Februar : ; j ù L ; E i Dee 26,9 | 4,46 Ae «e e 200.000; Pud; b. Südliche Ne- i E Sa vere, 522 | 6,02 | 5,36 | 249 | 4,14

e a c A00:000 : ; 9 Summe O. -B.- A. O o a MOOOO Dortmund (a, þ

e 2 und Nevier Hamm) é 5 26/604/ 441 Der Oelkuchenmarkt war geschäftslos. bei Gat )

Die Preise betrugen frei an Bord für: (Staatswerke). C ) 27,9 | 4,00 StintuDes M C 2 Kop. Det Aua, 3 D200 T 140 451 j apSLUIEn (O) oe o ooooo O0 e b. Braunkohlen- Kokoskuchen in Säcken Singapore ... 9 Berlin, den 7. März 1913. Kaiserlihes Statistishes Amt. E & dn R e Delbrüd. Hederichkuchen, hydraulisch (lose)... . 64 bezirk Halle:

mm S D T m: T E .

infen

co _—— =

*

140—141

Königsberg i. Pr. 160,50 D ae R 206,50 | 160 | 168

S 192 162,50 165— 175

L 188 158 |

D N 184—186 154—157 1592—155

I sa 6e E 188 159 | 156 | C

Ma a C 187—190 157—160 | 176—179 j T0 I 168—174 O e A 198,50—202 | 171—175 l -= |

Iu p J OODO

I

l]

Hederichbauernkuchen (los) 70 unterirdis{

Die Frachtraten blieben infolge fehlender Zufuhren recht ge- in Tagebauen drüdckt. Die Frachten aus Nikolajew sind wegen beginnender Eis- Summe .

WBerichte von anderen deutschen Fruchtmärkten. schwierigkeiten anhaltend um 1/— höher als in Odessa. linksrheinischer

R nan E Die gegenwärtigen Frachlraten für verfügbare Dampfer in A e Rel dre ai

Am vorigen Außerdem wurden Odessa sind folgende: bezirk Halle ; 4,91 ; 9,9 | 4,21 | mittel | gut Berkaufte Ner?! 8 Markitage am Markttage A O a a Ol, im Oberbergamts- : / i —| Menae ‘erlaufs- i (Spalte 1) i « Hamburg, Weser, London, Hull... 8/—. bezirk Clausthal . 2 | 490 | 490 | 475 F 9,2 | 4,19 | 4,17 Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner O wèt 1 Doppel- Du p Pl A d. Erzbergbau E niedrigster | schster | niedrigster | höchster | niedrigster hödsier [Doppelzentner jentner preis dem Da eta U er j 64,6 | 4.08 4,19 | 386 | 234 | 369 | 2 | 1585| 1,82

| A Ä E S ; im Oberharz . . . 45,5 | 4,0310)| 3,6: 3,761ó)| 3,5710) 38,5 |ch „7 4,9 |1,2910/1

in Siegen . 61,1 | 4,93 d 3,94 | 3,70 | 224 | 3,6 36 | 2,00

Weizen.

Statistik und Volkswirtschaft. H B au L Weglar 62 860 81 411345 1346 P 3 3 3 | 1,78 Î é i é | 7 [ c E | bis ry onsiit er re 8=- | ! Château-Salins ° . . . ° il 21,10 l 21,30 || | . . . Zur Arbeiterbewegung. f rheinischer y d 4 59,4 418 3 é 74 3,74 3,48 : 5 i ; c / 3 ( : D 1,69 ly Nastatt 18 be 18 A i R E Se ah 18 In Cöln hielt, wie der „Voss. Ztg. gemetet wird, der Arbalte infsrheinisher . G 48,4 | 9,48 | 3, 10,1 | 3,37 | 3,30 | 36,3 | : 1,38 | 1, E S - Ff 8,00 8,00 E Ï | L 2: 18,00 | 00 | 2 . geberverband für das Maler- und Anstreihergewerbe am Auss\chließlih der Ein- und Ausfahrt, aber eins{ließliG der Pausen. : \ i: : Gesamtbeleg\chaft vergl. Spalte 2 von k.

G A L14000 (T O 17,2 | i: ; Mittwochabend eine Versammlung ab, in der beschlossen wurde, : 19,8 v. H.: bis 8 Stunden; 69,7 v. H.: bis 10 Stunden; 6,2 v. H.: bis 11 Stunden; 4,3 v. H. : bis 12 Stunden.

Freitag (heute) sämtlihe organisiecten Gehilfen auszusperren. 99,6 v. H.: bis 8 Stunden; 0,3 v. H.: bis 10 Stunden; 0,1 v. H.: bis 12 Stunden.

Gerf#e. j E 4 Ui Wp S A ph ShA Aus Triest wird dem „W. T. B.“ telegraphiert: Infolge einer PAODSICH Ann N a e e | 41/00 170 Ob 17,60 | : ¿ ; : Auseinandersezurg zwischen einera D und einem Werkleiter A v. H.: bis 6 Stunden; 0,5 v. H. : bis 7 Stunden; 98,1 v. H. : bis 8 Stunden. . ,2 V. d: bis 6 Stunden; 0,4 v. 5: bis 7 Stunden; 99,4 v. H.: bis 8 Stunden. ] l

Qualität

0D R Om

Do

[S e

-

Hafer der Weest San Marco des Sia ente S éenteo e / E . f us j Oa e am 9. d. M. etwa 1000 Arbeiter der Werst die Arbeit nieder. 16 v. H.: bis 6 Stunden; 0,5 v. H.: bis 7 Stunden; 97,9 v. H. : bis 8 Stunden. | 18,34 18,34 | 19,08 19,08 s h A Q 2 g ¿ Die Streitigkeiten sind bisher noch nicht gesclitet. Rördlihe Reviere: Ost-Necklin a West-Recklinghaufen, Dortmund 11, Dortmund 1l1, Nord-Bohum, Herne, : E a oe y Gelsenkirchen, Wattenscheid, Ost-Essen, West-Essen, Oberhausen, Duisburg. \

i j j i / j 9) Südliche Reviere: Dortmund 1, Witten, Hattingen, Süd-Bohum, Süd-Essen, Werden. |

10) Siehe Anmerkung ?) bei 1.

A De o r

0 E a e A 18,00 8,00 | 20,00 20,00 | 25,00 25 00 ; Château-Salins . A A P 1700 17,00 | 17,50 17,50

Bemerkungen. Die verkaufte Menge wird auf volle Doppelzentner und der Verkaufswert auf yolle Mack abgerundet mitgeteilt. Der DurŸhschnittspreis wir» aus dea unabgerundeten Zahlen berechnet. Gin liegender Strih (—) in den Spalten für Preise hat bie Bedeutung, daß der betreffende Prets niht vorgekommen ist, ein Punkt {.) in den legten ses Spalten, daß entsprechender Bertcht fehlt.

Berlin, den 7. März 1913, Kaiserliches Statistishes Amt. Delbrüdck.

6, | ite H 4 e ] 17,00 | 6