1913 / 58 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[111388] [111592] | Affihes Gaillard Publicitäts-Aktien-Gesellshaft, S îÎ ebe nte B e il ag E

Vilanz am 21. Dezember 1912.

R | amd „Frankfurt a. Main, ——_——————— zun Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Srunptesis Tempelhof, e s 1 683 595 Obligationskonto . . .. Grundstücksregulierungskonto Obligationsauslosungskonto 2 i Tempelhof T 245 000 Reservefonds gesepliher . ...... M / Gebäudekonto Tempelhof 990 000 Kreditoren (eins{hließlich M Kasse . . eor . 4 M S8 KMunditta Köthener Straße . . | 260 400 eigene Avalakzepte, 46 406 220,— Wechsel : i s L B li i N ebäudekonto Köthener Straße . . | 275 000 BanthuralMall) «s so ese 4 889 354/52 | Kautionen . - F E, Freitag, den d. März 100 000 Obligationszinfenkonto : Fobrilinveutar A E 1, Untersuhungsfachen. E 19 13 Rüdstellung per 2. 1. 13... e 227 2. Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl ° G noch nicht eingelöste Coupons , .. 65 283 schreibung ; 27 3. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. E e s. Erwerbs- und Wirtschaft j 10 000 Einrichtung ) E S Dres e Lee en Î Cr N et cer i erlafung 2. von egan aften, 149 i gesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften. : + q. qnfall- und Inbèliditäts- gesellschaften Anzeigenpreis für den Raum ciner 5 gespaltenen Einheitszeile 30 „4 E R S i S a . Veo 2 ene Detanntmahungen.

I T

Werkzeugmaschinenkonto . . ... FealGinenbetramggenkonto A s 0 N eiganlagenkonto Werkzeuge- und Gerätekonto . Talonsteuer Meobilien- und Utensilienkonto Gewinn- und Verlustkonto 720 581 Abschreibun Elektrische Licht- und Kraftanlagen gea porte R O E E! ] TOST (60 ferde- und Wagenkonto . . . Verteilung des Gewinns: BAS i O E Ee 7 c - j s R S E E A e S 102, f 5) Kommanditgeseil- [Kieler Land L ellkonto serve Z A ea L 4 55 t eler Land- e ; H [111641] : Effektenkonto : 80/6 Dividende auf 6 6 000 000,— . . | 480 000 Fertige Fabrikate ] 2 394— Hf - und F! -| G 1s E tio E Ea Talonsteuer 10 000 Pfosten P 24046 F schaften auf Aktien und Aktiengesells y dite cin Pangeelsast. Stahl & Federer ‘Danzi j j Eioene Aktien (nich i Ueberweisung an den Delkrederefonds . . 100 000 Abschreibung 10013 14 033 Aktien esellsch t g haft in Kiel. bierdur ionäre unserer Gesellschaft werden Ak : 0nz1ger Privat-Actien-Bank. S0. Q den Meltrederesants 13 266 ea oa 33/9 q af en, vdentlide Generalversammlung L B Cos R. Mära engesellschaft, Stuttgart. M E unserer Bank werden E bing O | 1111625] DA U am ttwoh, den GesGäflörduen L E R den le siebente ordentliche Geueral: er y a. Dubiosen 9 164/30} 325 987/47 M Tiergarten-Baugesellschaft |in Kiel, Jenfenstr” E hir, Crd in Leip „Promenaden firaße 29. März 1913. Vorne den ‘Uhr Nachmittags, E 55 000 ; L Dag ann i . 1, Erdgeschoß, abzuhaltenden ordent- | 11 ; 3, Vormittags | im Bankgebä i N 9 Aktiengesellschaft, Elverfeld. 1) Vorlage E: n6 lichen Generalversammlung Baden. Büichsedstrag Bankgebäude ia Stuttgart, stattfindenden hierselbst, Langgasse 34, gesordnung : Ta ' t ordentlichen Generalve \ l ges8orduung : sowie zu der si hiera Plicßende 8 n anschließenden,

SIS| | 11]

dividendenberechtigt) 3 000 000,— Mi Aangdattien - - 204 000,— | 333440326 j} Vortrag aus, nete, NEQUUUg » - » - « « Warenkonto 1881 856/23 720 581 D A 499 628,— L B anla d Wi s C ürg|chastsdebilloren). . . . - « C retvung d Ge 4 000 7 O L 101 435/52 Sprengmaschine E A M Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden der Bilanz und der Gewinn- Wechselkonto : 185 580116 Reservierte Mietsreccht 970/— M hiermit zu der aemäß § 26 des Statuts Verlustre{chnu Zewinn- und | 1) Beschlußfassung 1 | rte Mietsrechte ¿ 19 578 Dieustaa, den L A ; nung pro 1912, b ) Vorlage des Jahresberi Bankkonto . . 2; 32 645/24 Gewinn- und Verlustkonto 58 080 : J am @, den L. April ds. JF.,| 2) Entlastung des Vorst a. über den vom Aufsihtsrate ge- Bil ahresberichts, der Nachmittags 41 pes __ » Vormittags L235 Uhr, im Gebäude d Aufsichtsr or]tands und des nehmigten Rechnungsabs{chluß llanz und der Gewinn- und Ver- | stattfi ge S4 Hr 17728 219/67 17 728 219 S Nesete U e 56e 54 063; Bergis Märkischen Bank, hierselbst ftatt. 5) R E Jahr 1919 g2a für das Z lustrechnung. er- | slattfindenden Berlin, den 18. Februar 1913. 775 033 T; W findenden ordentlichen Generalver-| Öie Aktionäre ussihtörat. b. über die Verteilung des Gewinns 2) Genehmigung der Bilanz und der aden Steffens & Nölle Utktiengesellsch aft G sammlung O v ¿oto L an E L 2) Und der Entlastung an den Auf. Beg und BerlustreGnung, sowie | eingeladen eneralversammlung * ienkapita : 340 000 agesorduung : gemäß § 20 d n, haben chtsrat und den Vorstand der Gesell- : ung über die Verwendung | 4. Tages ; Der Vorstand. Erneuerungs-« und Zinsenreserve . 1 P01 675% 1) Vorlage und Genehmigung des Ge- | Aktien ode es Gesellshaftevertrags ihre chaft. r Gesell-| des Reingewinns. + Tagesorduung für die ordentliche Steffens. Nölke. Nükstellungen 21 67522 M V späftaberkhts sowie der Bilanz nes fünf Tage vor vor (rgeleine darüber | 3) Wahl zur Ergänzung des Aufsichtrat 3) Besbluß fassung über die Entlastung | 1) Vorlegung der Bil nh t er Gewinn- und Verlustkouto per 21. Dezember 1912. Kredit. | Kreditoren E D S e oi 1912. | lung bi Steuae a auersam- Leipzig, den 5. März 1913. rats. y 4 N e Aufsichtsrats. | b Saft E i Ma f 99 150/10 W 2) Entlastung es Borstands und des | inkl. bei der Gesells . ürz emeiunüßzige Baugesellschaft. Bur Tei «uschtsrat. 1912. Bericht d ridd M G [B M6 2 M Autsidhtsrats. j ellschaftskasse, der| D ; Zur Teilnahme an der G / es Vorstands, des Abs(reibungen auf: 4 Vorkrag. 6us:1911 . : Q ¿a1 t : 19 578% M 5) Aufsichtsratswahl. L Baur a1 Mes, der Bank für sidtSrat Dr. Carl Muller i sind gemäß § 20 des Statuts die: 2) C L Are ors, Grundstücksregulierungskonto . .. 5 000 Gewinn auf Waren . E 76 966/34 448 033,13 M Die Hinterlegung der Aktien behufs | Rheinisch West alien Berlin, der | Hermann Prof. Dr. Athen curtionâre berechtigt, welche ihre \{lußf U fiber Sai S Gebäudekonto g E 30 000 Soll, Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 4912. Haben, S e U nah § 2 | Gesellschaft in Aae Ver e e Shmidt. Walther Schmidt dee gens A dritieu Tage vor Reliaeninn s Sas via ebäudetonto ener Straße . . 9 I des Statuts hat bis spätestens am | Bank tn Neumü er Hoksteu- Alfred Voerster. |V ersammlung bei dem Dividende, Ent Hands Werkzeugmaschinenkonto . . . . „} 30000 M S M 27. März ds. J. bei unsere ; Y Neumünster zu deponieren. | [111617] Ar orstaude der Gesellschaft angem de, Gnllastung des Vorstands Measchinenbetriebsanlagenkonto . . . 43 869 Boritaa von 19 6 5 125/35] Reservekonto I1 . . 41017 schaftsfafse oder der Beriter Mute Mo E Bie 1919, N Oberschlesische O 5 E 3) Big E : Werkzeuge- und Gerätekonto . . .| 29999 Handlungsunkosten 54 647/19 Bruttoerlös. . . .| 292612762 Y sheu Bank hierselbst zu ecfolgen. H Auffichtsrat. Kokswerke @& Chemische Fabriken |\ E der Generalversammlung | “glieder des Verwaltun E Mobilien- und Utensiltenkonto , . . 24 999 Abschreibungen : 46 M Elberfeld, den 6. März 1913. U ; [ind die angemeldcten Aktien oder Be-| 4) W hlen DBerwalkungsrats. Elektrishe LUcht- und Kraftanlagen . 19 999 a. Debitoren . . 3c | Verlust . 58 080,97 Der Vorstand. [1116191 , E Aktien-Gesellschaft. [angen über deren bis zum S{lusse 9) Wahl vou 3 P ee Gleisanlagenkonto 30 000 216 866|— Sai L 4A Reserve 4017,40 54 063/57 Kellermeier. ppa. Hillger. Teutonia Misburger Portland- E Ae en Gesellschaft e O O E zu er- | B. Tageöoébning A 720 581/40 . Sacheinlage . / E N E S: Cementwerk „Hlerturch) au outag, den |9 ; / zum Vachweis der lichen G f I _ “Eri [1G] =kefmetnlwerk. Hannover. 31, März 1983, 2 Berechtigung zur Teilna 5 eneralversammlung: 537 147 10 I 937 117 Z beraten M Biebricel) er B auv s Die Aktionäre unserer Q ellschaft werden | FUr ordentltchen Stcc ales 12 Uhr, Zur Entgegennahme M o 1) Beschlußfassung über Neuredaktion Berlin, den 18. Februar 1913. ¿ NUbBIa I s ; C4 - E damit zur ordentlichen Give in das Geschäftslokal der Gesellschaft 45 A Ea Lay Bescheinigungen dar- be E Steffens Noll Ykti 11 t . Pfosten . . . . 10013,281 24 436/05 | E Aktiengesellschaft. fammlung auf Montag, deu 14. April | Beklin, Hindersinstr. 9 (am Königsplaß) über sind der Vorstand, die sämtlichen sti erung und Ergänzung der Be- eff n D K x tiengese schaf . —T T Prt Die Herren Aktionäre unserer Gefell- E Geleit Uhr, im Geschäfts, | gebenst eingeladen. O ee in ledexlüfsungen der Gesell- 34 und 35 des “Gesellsaflövectra 7 er Vorstand. : p 4 4 20859 M haft werden hterdurch zur ordentl, | reg 1 Cgielhast in Hannover, Hedwig- Tagesorduung : - die Dircction der Disconuto- W CTETIOS Steffens. Nösölle. Fraukfurt a. Maiu, den 22. Februar 1913. Ÿ Generalversamul E E . | straße 11, eingeladen. / 1) Berichterstattung des Vorstands u Gesellschaft, Berlin, die Di egen des Inhalts der Aenderungen Vorstehende Bilanz und Gewinn- und Verlustberechnung haben wir geprüft und mit den kaufmännish, ordnungsmäßig Der Vorstand. nerstag, Lk E Ves Le ; Is. 3, Tagesordnung: des Aufsicitsrats über die Bilanz e der Disconto-Gesellschaft, Frankfurt Gee batte Sri hes pen geführten, von uns ebenfalls geprüften Handelsbüchern in Uebereinstimmung gefunden. Nahm. 3 Uhr, im „Hotel Bellebue“ 1) Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- den Betrieb des Geschäftzjahres 1912 a. M., oder ein Notar zuständig. 6 bei E Bezuggenommen, Berlin, den 27. Februar 1913. [111236] hler stattfindet, eingeladen, Q und Verlustrechnung nebst dem Ge. | 2) Beschlußfassung über die Feststellung Stuttgart, den 6. März 1913. der Akttonä esellschaft zur Einsicht Fulius Doer ck, vereidigter Bücherrevisor. Hermann Rumschött el, als Mitglied des Aufsichtsrats. : i ° Tagesordnung : schäftsberiht des Vorstands sowie der Bilanz, die Gewinnvertellung ae Die Direktion. nären uf V ausliegt und den Aktio» Hotel-Actien-Gesellschaft „Hamburger Hof“. 0e des Geschäftéberichts nebst | 9) Beschlug talt Des S Aft nA G Entlastung an den [111618] H 72) Ermächtigung bés Lo E M6 i Bilanz S S 2) Deichli ng ü iese 2 ichtsr - En , die Gllpitie: unk, Vockäverechnung ues 29048, Bilanz und Gewinn und Verlust. | “über die Verteilung des Heingewiens | Y Wahlen zum Aussihidrat Actien-Gesellschaft Thiederhall, | lien Dtaknabmen u lreffen, v und Uber die Entlastung des Auf- Aftionäre, welche in der Versammlung Thiede : des Verwaltungörats, vie: tuts ten : Statutenänderung si ergebende Neu-

Debet.

d

A

Verlust. dreißigstes Geschäftsjahr. Gewinn m ams beriht des Aufsihtsrats. : i, „M Senchmigung der Bilan, Entlastung | 3) Lil Aufsicbtaat müsen ihre Artie E een wollen, | Unsere Aktionäre werden hiermit ichtsrat. ien spätestens 5 Tage |am 4. A erden hiermit zu der| fassung des Gesell . April 1913, Vormittags g esellschaftsstatuts vor- , zunehmen.

asfiva. | Zinsenkonto. . 118 978/64 Steuerkonto j L 28 001/93]| Mieteeinnah 94 29979 ? Veschlußfassung über Verwendung des i i b A M P M H Versicherun c G me s Lx AUON Neingewi D 7 g des Eeneralversammlun beteili / ; gstonto 2 550/29 Pachteinnahme . .| 165 87382 leingewinns. j O ceiligen wollen, j An Anlagekonten: : / Per Aktienkapitalkonto . . | 2000 000/— | Inventarkonto, Abschreibung . 97 000|—f Binsentonto O 4) Wahl von 2 Revisoren zur Prüfung Crt thre Aktien oder die Bescheinigung neralversammlung nicht mitgerechnet, Handels-Gesellscka erlin W., Behren- | und außerordentlichen Gen

Wert sämtlicher Grundstücke, Gebäude, Maschinen, Obligationsanleihe- Ünkostenkonto 19 104139 | der Bilanz. r eine bet einem Notar erfolgte Hinter- | M folgenden, vom Aufsichtsrat bezeichnet straße 32, - stattfindenden neunzehuten | oder : d eralversammlung onto « « | 1000 000— | Reingewinn . . . . A6 65 625,59 / | 9) Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern. N nebst einem doppelten Se i: i neten ordentlichen Geueralversammlung ein- Mea iudE s E E Ln | zur Teilnahme an der Generalversamm- or bel Berta age Ane Y aan E der Gesell- E Tagesordnung : Ce Reichöbank bis zum 27. März 9 am p Q Z 4 f , s / 1) Berichterstattung des Vorstands und | Ste P E E s E Se

| 3 tellen, nämlich:

Vilanz vom 318. Dezember 1912.

[111390] Portland Cement-Fabrik „Stadt Oppeln“ Aktiengesellshaft in Oppeln. i 2 j 2 ; P i y 2 |Q j i Huf 7 Ñ Vortrag aus 1911 984 57 F , 208 Dorskants und Aufsichtsrats. Diejenigen Aktionäre, welche si an der | 9? der Generalversammlung, den | n Tag der Hinterlegung und der Ge-| 5) (hr, im falt, "Berlie der Berliner | Die Aktionäre, die an der ordentlichen

V

e p A SeJga uns, e k M A anshluß un eteiligungen am 31. 12. i )7 94 ypothekenkonto . . . 650 000 187 Zugang im Jahre 1912 wegen Kauf der M eiterunterstüßzungs- AMILLag aus E e lug und Ausübung des Sti i Gra Lidbierofy E ete ¿R E 758 Ss —“4_66 610,46 } forderlich, daß die A N S ris D N Ler Deutschen Bauk des Aufsicht ro rehliz, Neuanschaffungen in der ontoforrentfonto . .| 169 160 Davon: er einen Dor Mete on Dopotihet n HBaunover bei d ei der V 18.G es aufchtsrats üb i Zementfabrik und in den Kalkwerken und Avalkonto E u 12 000 Dividende auf T Difiene S Sa e vas n Uf Bauk oder Bt A Nes schaft, eRONIE DONNls- Gesel abgelaufenen Geschäftöjahrs d Moe, Tagen Voiyat «Netions Baut hs Kauf von Grundstücken neben unseren Kalk- Reservefondskonto . . 7 534 6 2 000 000,— 39/6 A6 60 000,— Bureau, Heppcnheimerstraß: I 21 ba Gottfeied Herzfeld oder bei dem| ! Breslau bei dem Schlesisch legung der Bilanz und der Gewinn-| Dan ia e werken in Groß Strehliß : Do Gewinn- und Verlust- Uebertrag auf 1913 „6610,46 66 610/46 dis, an e 121, da-| Vorstand der Gesellschaft oder Bankverein oder en j und Verlustrechnung pro 1912. : Silicle Sivat - Aen - Bank, ; | 367239184) E M 262 24571 —77777 Y Biebrich a. Rh., den 6. März 1913. | " Vexlin bei der Commerz. & Dis. 1. teren Shaule E. Heimann *) Selchlußfassung über die Bilanz und | Danziger Privat - Actien : V Abschreibung p. 1912 I 3419 007 220 445 Vilanz am 31. Dezember 1912. Der Vorstand contobank und bei deren Kom: | dnfele0en; ¡iat der Äftien können aud | 3) Entlastung des Vorstants und Graudenz, s Kalter, Pos eG und NReichsbankkonto . A i 60 nee Wolff, S A oba ¿ p Pt der Firma S. Kaufmann bed Ui a E 208 I Bank Aufsi tar Vorstands und des Detigiger A - Actien - Bauk autionskonto . . . 38 97 tiva. M 4 ; j e 1 l ¡7 on einem l ; ‘iliale Posen, i : A nto E 12 t nie Bd ä En E O 5 028 o [TIIG3S 2E Le ! Das Deblitat des Verzeichnisses wird Ven auggeltelle Depotscheine hinterlegt Air meld e G L Qa Privat Actien - Bank in eselkonto D nventarkonto ekuranzwert 4 760 000,—) . . . . M 192 400,74 T L j mit einem V Aa E rod, | Bom 8 H : 8 99 der Stat ; 4 olp 1. Pomm., Ko Eon: i iazdaid R Neuanschaffungen 2 058,34 Mathildenhütte Aktiengesellschaft | des Setreffenten Mtlionees I N N Bilanz, die Genn, u A Oa Me lammlung ausüben. wollen, nissen idre Deutiche Bani N Ire eibestän S n\{chl. Bankguthaben 306 772 t 194 459,08 sür Bergbau und Hüttenbetrieb gegeben und dient als Legitimation zum sowie der Geschästsberiht pro 1912 in ein Aktien oder die darüber lautenden Depot- in Tritte ac ale Frazkfurt, an fertigen und halbfertigen Fabrikaten sowie ——— zu Bad Harzburg Daa E A Der Gesellschaft zur Einsicht Boie o E e, deutschen | Vergish Märkische Bauk in Elber ; " T A M) - b Le 47,08 ; Ee 7 T - (Ar . e? aus. l : e umm h Betriebsmaterialien und Ersaßstücken. . 267 841/95 Abschreibung 97 000 167 447108 e Herren Aktionäre unserer Gesell- | Der Auffichtsrat. Der Vorstand. Verlin, den 7. März 1913. hinterlegten Aktien ersichtlich find: spä: oder e einem deut j 4 059 897/63 4 059 897/63 | Mietekonto: laufende Mieten E 4 O D laden wir hierdurch in Gemäßheit Paul Klaproth. B. Lange. i Oberschlefische testens am 29. März 1913 in Berlin |arithmetisch geord E len Notar mit Oppeln, den 29. Januar 1913. A Ri Versicherungskonto: vorausbezahlte Prämien t 1E A Ao Nou T E E E Serrns@Dde Fabriken S Nacionaiboat fie D nis einzureichen, wogegen die Legiti Portland Cemenut-Fabrik „Stadt Oppeln“ Aktiengesellschaft. ebitores 46 398/502 Wormittag8 s S 639] E -SejexMast. ; Ur Deutsch- | zur Generalversamml ä : | h, S gs 1Lt Uhr, im Lokale de : ; Nothmann. Bi land hinterlegen. mlung ausgebhändigtwird. Die obige Bilars babe 16 arif M an M E M Grundläben oëdiurigämäßiger Buchführung Bankkonto 44 A ellschaft Verein zu Cen Nuhr fiatt: Frankfurter Hof Aktiengesell- U E S Thiede, den 7. März 1913. L u À E geführten T E E Gement-Fabril „Stadt Oppeln“ A. G. zu Oppeln übereinstimmend gefunden. Passiva a 22 luna E Generalver- u, F rankfurt am Main. E O N A Fit S j Der So E ppeln, den 8. Februar ; j . i : nladung zu der am Mitiwoch, d Ceusser Quellen E j i Marx. Willstätt r ; Aktienkapttalkonto . . . . 2 0— „Tagesorduung: 2 ‘i : tags En - : Nx ¿ AELEN ¿Der Peer Arthur Trautvetter. Prioritätsanlethe- 000 0d 1) Geschäftsbericht nebst. Bitans verfi E 19183, eg anE 11 1hr,| Teusser-Bad bei Löwenstein ; Debet. Gewinn- und Verlustkonto vom 31. Dezember [912 Kredit. 1. 40/0 Prioritätsanleihe id 31. Dezember: 1912,- Prüfungsveridt A e der Gesellschaft stattfindenden | Die Aktionäre unserer Gesellschaft [111643] Märki 5 # d s M in Umlauf ult. 1911 S O und Erteilung der Entlastung an den | lung. ordentlichen Generalversamm | werden hiermit zu der am Montag, den Hierd arte Bauk, Bochum. An Generalunkostenkonto : Ÿ Per Vortrag aus 1911. . 7 993/60 1912 ausgelost "N / 9) gussihtsrat und an den Vorstand. Tagesorduung: I Mea L918, Mas Uhr, 5 April a as A ir uns, unsere Aktionäre zu der am Sonnabend, den sämtliche Unkosten in beiden Werken, einschließli Zement- und Kalkkonto: 39% Agio 19 570,— | 2 400 930- F eschlußfassung über Verwendung des | 1) Bericht des Vorstands D 7 im Geschäftslokal, Hospitalstr. 12, 1. Stock Har ONEA 99, 32 Uhr Nachmittags, in den Räumen der Gesells t Bankzinsen, Reparaturen, Steuern, Ver- " Fabrikationsgewinn | 1317 916/03] 11, 5 0%, Prioritätsanleihe E | Banf nns aus 1912. rats. E Harmonie in Bochum stattfindenden A5. ordentlichen Genévalversammiang Ce : U L Md d eine tsratsmi : 2) Be ;fa iber die Bi ; enera’verjamm i : i Obli LclondNsen und Hypothekenzinsenkonto . . . « ACCpaM ano . - Se in Umlauf ult. 1911 l 308,000, Dvahl der Rechnungsprüfer für 1913. f clan: u Vat gte S'azebovbunng ARSRDOne 1) Entatgentiabme b Tagesordnung: Abschreibungen für 1912 | U 200€ 1912 ausgezahlt _ 308,000 0 tav En Aktionäre, welhe in der teilung der Entlaitung. ng. Gr-| 1) Vorlage und Genehmigung des Ge- und Bilanz E A L Eer ts, die Genehmigung der Jahresrechnung « -GWCONaO e e ed oi6 o o o 0 . «220 445 Hypothekkonto : L Prv ote «oe v c oil 300 000 I o Os ean ; Ms 3) Beschlußfassung über Verwendung des L Oraa 1E Vilanz für 2) Beschlußfassung N Baan Os pro 1912. ia : Es . Hypothe 900 000,1 gemaß unserer Statuten ein MNeingewinns. ISJAYr 19126 3 i ; es HNeingewinns. iu bea Véevatotts Manns t i 99 465 SE don U 300 000 | E A a der E 4) Neuwahl tes Aufsichtsrats 2) gels des Vorstands und Auf- 4 B n Vila tee I E f reditore i 7 492 ; mmreht ausüben wollen, ktionäre, i N Î : ; :

20/0 Dividende n die Aktionäre 80 000 : Zinsenkonto : laufende Zinsen . + 253 310 bei der Gesellschaftsfasse in Bad anle V Pala Gee, 3) Statutenänderung: § 4 der Statuten | welche ‘ovale stens 7 Ta Sl unmcechts find nur diejenigen Aktionäre berehtigt vertragliche bezw. statutarishe Tantiemen und Gratifi- Dividendenkonto 60 000 hei parzburg Her Aktien spätestens am Samötag, bee erhält folgenden Nathsaß: Infolge | Depotscheine Fer Reichsbank e s der Generalversammlung ih1e Aktien oder letionen au Aufsichtsrat. Vorstand und Beamte . | 27 979 Gewinn- und Verlustkonto: Uebertrag auf 1913 6 6100 bei ‘tas U Bauk in Berlin oder 20. Märg 1931 3, Nachmittags 5 Uhr, E n A bei unseren Sanen i Bochum, Arnsberg, Be V 3 0/9 Superdividende an die Aktionäre 60 000 L TTOR 972 Essen. e ankverein in |bei etner der nachstehenden Stellen zu ies Ra G 23. März 1912 Castrop, Dortmund, Gelsenti , Beckum, uer, S e | O Sooaaiiis Kain, en 31: Dezember aa ) e Ge E n nag Notars über bis etfolate Gia e 396 000,—, T Pre 25 Stud Witten od Neubeckum, Oelde, Aectiiua aae gera,

1 398 549'58 T3228 599 er Vorstaud. enden Reichebankdepotschein bis späte- | zubringen, w di M LANA ete 6 9% igen Vorzugsaktien im Nen i N ( Z i : F. Bartels. O. Knopf. am L’ A l i j gen, wogegen die Eintrittskarte aus- betrage von je M 1000,— D in Verlin bei der Dresdner Bank, Oppeln, den 29. Bd Sement-Fábtit „Stadt Oppeln“ Aktiengesellschaft. seau Uebereinstimmung vorstehender Bilanz mit den Büchern der Gesellsdhaß t vorbezeichneten Stellen rer Ia en Anmeldestellen sind: Me Aftien tragen folgende Numinern: be Herren G SRE E E MtgeieiN, z L : / j : E P , enu Notar bis zum S@lu ; : : —11, 13—46, 49I—52, 58—63 . er-Trier o., Commaudit- Die obige Gewinn- und Bexlustredinung Pabe ih geprüft wt uit d Ergebnissen der nah den Grundsäßen ordnungs- G. Friedrid Deise, veeliater Sliherreplior. fe die albersammlung hinterlegen. Die "Frantsurt 9. Mali, bolt D E 7, 79—89, 91-100, 121—169, in Cöln beim H ‘Schacf La G B mäßiger Buchführung geführten Bücher der Portland Cement-Fabrik „Stadt Oppeln“ Aktiengesellschaft zu Oppeln überein- Sina beg Maeereina und dey die BIeE Mane n Som tluss 208218 224232 234200! in Düsseldorf beim A. Schaaffhausen'schen Bankverein i nverzethni ; j 410, 0E 204 —290, ; , stimmend S peln, den 8, Februar 1913 [111237] begleiteten Dividendenseins vom 7. Mär|Wtellende Bescheinigung dient als Aus- | die Pfälzische Bauk, Filial 801-341, 351— 400. it Dvesden bet dee Decobucs Ge , y L a ¡ : j ¿1 in der Generalve , ale Franuk- & 5 der Statuten erhält n Dresden bet der Dresdner Vauk, Der Bücherrevisor: Arthur Trautvetter. : Hotel-Aktien-Gesellschaft d. J. ab bei dem Bankhaus L. BehreWGe\hzfteberiht versammlung. furt a. Main, Nätbsaß, Dio Aki rhâlt folgenden in Frankfurt a. M. bei der Dresdner Bauk Vorstehende Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung wurde in der ordentlichen Generalversammlung am 4. März ; & Söhne, hier, zur Auszahlung. „Wnn- und Bete und Bilanz nebst Ge-| das Bankhaus L. & E. Wertheimber b. e Artternummern sind | hinterlegt haben. 1913 einstimmig genehmigt. , „Hamburger Hof M _ Daselbst werden auch die neuen e M 99. Me ustrechnung pro 1912 stehen in Frankfurt a. Main. Zur Teil las G I geändert. Erfolgt die Hinterlegung bet einem deutschen Notar so hat d Die Aunaklima der Dividende von T 0/6, also 0,— 4 pro Aktie, erfolgt ab 5. März d. Jhs. gegen Ein-| Laut Beschluß der heutigen General- E abgehobenen Zinsschein votstellen zur B haiao den genannten M es am Main, den 6. März | lung bitte K D dicie ARAO S On spätestens 3 Tage vor der Gencralveriauaiung, Vi Í ; i ist di f . . , x j erlegu POGORS O Une bet der Breslauer Diskontobank, late e safoiabe aut 3 on L Hamburg, den 5. März 1913. a9 Harzburg, den 6. März 1913. Der Auffichtsrat Meon aale Aktien gemäß § 32 des Statuts Farb, ngoschein mit genauer Angabe der Nummern 2c. dem Vorstande ein- Oppeln „, Commandite der Breslauer Disklontobauk und geseßt worden. Sie gelangt gegen Ein- Der Vorstand. V Ba R der Frankfurter Hof Akt. Ges. Stuttgart, 5. März 1913 Bochum, den 5. März 1913, lieferung des vom Nummernverzeichnis C Ed n ngel. Justizrat Dr. jur. M. Passavant. [111620] Der Vorstand. Lauf fe O u \ : Strassen.

« » Gesellschaftskasse.

S T Er Zam E: e i Sr nta ibi mer B

Sl \Rl\ 141

E E E Ern A Au pa in Pri p75