1913 / 59 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

der Auffichtsrat unserer Bank nunmehr aus folgenden Herren zusammenseßt:: Kommerzienrat Friedri von Voigt- länder, Braunschweig, Vorsipender, Arnold Rimpau, Braunschweig, - stell- vertretender Vorsißender, 4 T W. Kunyen, Nortenhof bet efingen, j A A Louis Seeliger, Bankier, Wolfenbüttel, Georg Bierbauin, Braunschweig, * Dr.-jur. Karl Wolters, Brauerelbesiger, Braunschwetg, Stadtrat Louis Ballin, Gandersheim, Dr. Hermann Buchler, :Fabrikbisigzer, Braunschroeig, Ludwig Bewig, Braunschweig. Braunschweig, den 7. März 1913. Der Vorstaud der

Braunschweigische ‘Vank U. Kreditanstalt A.-G.

Tebbenjohanns. Maurit.

(111929) Bremer Konsumverein Altiengesellshaft.

Debet. _Getviun- und Verlustkonto 1912. Kredit.

Æ | “M A 137 104/86} Per Gewinn an Waren . | 413 121/83 8299/84] Gewinn in der Bäterei | 201 013/14 129 538/97 Gewinn im . Brenn-

M materialgeshäft . . 32 505/14 25 951 Gewinn von Lieferanten 15 132/25 Interessenkonto . 25 524/98

2 463|— Spareinlegerkonto, ver- | 885/14

649

21 490

fallene Spareinlagen 7336 Abschreibung .

2 393 Kohlenscchuppen :

Abschreibung . 500 Maschinen- u. Bäkerei- inventarkonto :

Abschreibung . . .| Mee

[111629]

Die für das Geschäftsjahr 1912 auf 6 9/9 festgeseßte Dividende kann außer an unserer Kasse

bei der Deutscheu Bauk, Berlin,

bei der Firma S. Bleichröder,

s E. f Auiei

owie auch bei unseren Zweiganstalten

:7 [und Depositenkaffen:

Blankeuburg a. H., Goslar a. H., Holzminden, Osterode a. §H., Schöuingeu, Wernigerode a. H., Bodeuwerder, Brakel, Höxter, Lauterberg i. H., Oschersleben, Schöppenstedt und Stadtoldendorf

gg Einlieferung der Dividendenscheine

L t

der Akticn à (4 300,— mit 4A 18,— der Aktien à 1 200,— mit 4 42,— erhoben werden.

Gleichzeitig machen wir gemäß § 244 des Handelsgeseßbuches bekannt, daß sch

[111918] * _ Debet.

Soll. Getoiun- uus VerlusteeHuung vom 30. September 1912. Haben.

Mb Al i | M 9 017 176/94] Per Warënkonts 2c. | 1151 338/68 407 19778 | Hausmietekonto 25 11375 M « Verlust &. . 1 195221616 1) Gebäudekonto 49 492,84 ; Y 3 F 2) Garagefkonto . 833,61 E us i Y 3) Maschinenkonto241 432,83 j 4) Formenfonto . 58 347,47 t u 5) Werkzeugkonto 7 330,40 Si } 6) Inventarkonto : 31 992,80 si b 7) LUcht- und Krast- 192 übertragungs- i

Ï anlagefonto . 48 302,385 1192 8) Automobilkonto 40 446,74

° 9) Wasserleitungs-

O la) ell 10) Straßenbau-

TONIO 34,70

An Effektenkonto : 400,— Dubiosenïonto . 220 126,82

[111921] Klêftiva.

Bonndorfer Volksblatt. A. G.

Vilanz pro 31. Dezember 1912. Paísfiva.

|All j 120/32] Per Aktienkapital.

[112051] N Actien-Gesellschaft

für Vauausführungeu, L i z s [An Kassenbestan

Ee Ry I p E E « Debitorenkonto . . . . „| 5128—]} y eservefonds. A den 27. März 19283, Vormittags v bene Ee 4 x0 Uhr, im Geschäftslokal, Bülow- _} « Gewinn- u.

straße 90, hodparterre, - stattfindenden 5 248/32 ordeutlichen Geueralversammlung ein- Gewinn- und Verlustkouto M |A

gelaten. 707/46

48464} 1192/10; Bonndorf, den 1. Februar 1913.

Der Vorstand. Der Rechner. F, V.: Fr. Selb. Ernft Kern.

; Der Veectwaltuugs®srat. Alfons Zeil, Vorsigender des Aufsichtêrats. i Sn der heutigen Generalversammlung wurdew für die ausgeschiedenen Auf- sichi8rat8mitglieder Alfons Zeil, Pfarrer in Bettmaringen, und Konrad Koßbiel, Landwirt in Bonndorf, die Herren Karl Rogg, Kaufmann, - und Lud wig Kech, Land-

wirt, beide in Bonndorf, gewählt. Bonudorf, den 5. März 1913.

Meitteldeutsche Gummiwarenfabrik Louis Peter

[111917] Frankfurt am Main. Vilanz vom 30. Sevtember 9D.

Aktiva. : P

Grundstücfkonto: Saldo ver 1. Oktober 1911, .. E Gebäudekonto: Saldo per 1. Oktober 1911 N e »2 9: 6

Zugang . ___02 990/00 9 474 641/91

Abschreibung 2%. 49 492/84]

Garagekonto : Saldo per 1. Oktober 1911 1|— 833/61

S4 GT : 833/61 2) 61 265/54 T141118 59 100 307/86 5) T5441 726/38 6) 96 622/43 7)

Frankfurter Hypotheken-Kredit-Verein.

ewinu- und Verlustkonto per 31. Dezember 19128. Kredit.

An Generalunkostenkonto . . Zinsenkonto, Saldo . . Ubschreibungen :

; : M P An Unkostenkonto... . . . « » «| 530202/49 } Per Vorkrag aus 1911 E Pfandbriefzinsenkonto. . . . . « - [14544 296/84 Interessenkonto, für Zinsen aus Kontokorrent, Effektenkonto, Abschreibung auf E Lombard, Wechseln, Effekten 2c. . .

Deutsche Staatspapiere . . . is 12 500— } Hypothekenzinsenkonto Pfandbriefanfertigungskonto (Anferti- Pfandbriefumsaßkonto

gung und Stempel) „... 61 493/50 Darlehensprovisionskonto Talont|teuerkonto. .... .. . «| 157 093/75 Hiervon ab: Gewinnsaldo „....... 267907487 bezahlte Prüfungsgebühren

i 6 27 887,28

abzüglich bis 31. De-

zember 1912 hierauf

eingegangener .. . , 2253280

M 4

4150 " 270 " 343 484 6-

2483:

M e 321 791/10:

972 688/: . 116 721 357 16 429

þpro 31. Dezember 1912.

Mh 1 000

Tagesorduung:

1) Vorlage des Geschäftsberihts, des | An Unkostenkonto E E Rechnungsab\chlusses und der Bilanz, | » Reingewinn Beschlußfassung über die Gewinn- verteilung. -

2) Beschlußfassung über die Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat.

3) Ersaßzwahlen zum Aufsichtsrat.

Die Herren Aktionäre, welche sich an der Generalversammlung beteiligen wollen, haben ihre Aktien oder die über die letzteren lautenden Neichsbankdepotscheine nebst einem - doppelten Verzeichnis und außerdem, wenn sie niht persönli er-

- scheinen, die Vollmachten oder fonstigen Legtitimationsurkunden ihrer - Vertreter fpätestens drei Tage vor dem Ver-

_ sammlunugstage zu deponieren.

Die Kasse der Gesellschaft ist zu diesem Zweck von 9—1 Uhr Vormittags

- geöffnet, O

Das Duplikat dieses Verzeichnisses dient als Eintrittskarte.

Der Geschäftsberiht nebst dem Nech- nungtabs{luß und der Bilanz liegt vom Montag, den 10. März 1913 ab, während der Geschäftsftunden im Geschäftslokal zur Einsicht aus,

Vevrliu, den 9. März 1913.

Dex UAufsichtêrat. Der Vorsitzende: M. Altgelt.

Per Betriebskonto Zinsen

352 395/34 17 984 661/45 Pasfiva.

5 354,48

B

17 984 661/45

483 767/05 Aktiva. Bilanz per 31. Dezember 1912.

M 19 800 000 6 740 000 500 000 1 002 054 170 000 598 263

t 1 384 383

202 484/50 1 621 636

Aktienkapitalkonto Neservefondskonto ¿ Disagioreservefondskonto, . . . .. Pfandbriefagiokonto . . .. Immobilienreservekonto Beamtenpensionsergänzungskassekonto Hypothekenpfandbriefkonto : 4 9/9 ige Pfandbriefe . . X 336 759 900,— 32% , ° .. y 12158200— 34 olge e « 19 600 000, } Konto aufgerufener Pfandbriefe: H v noch niht eingelöste . 1239 Konto verloster Pfandbriefe : 2 noch nit eingelöste . . 7 110 Pfandbriefzinsenkonto: E 4115 5659: 695 4226

220 526/82 3 128 668/59 Fraukfuürt a. M., den 16. Januar 1913. d Der Vorstand. Dr. Lüttke. F. v. Bohlen und Halbach. Wir bescheinigen die Uebereinstimmung vorstehender Gewinn- und Verlust. rechnung mit den uns vorgelegten Büchern der Gesellschaft. ; Berlin, den 8. Februar 1913. Ea „„Nevision‘“ Treuhand-Aktien- Gesellschaft. Melßter. Haas. * 2i

Kassakonto C Cs

S onlg einshließlich verloster fremder

ekten Ce

Wechselkonto, abzüglih Rückzins für 1913 .

Kontokorrentkonto:

Guthaben bei Banken und Bankiers

M 2 961 952,74

Diverse Debitoren . . „__313515,46 |

Lombardkonto: : Vorschüsse auf Wertpapiere auf kurze Kündigung i Effektenkonto : Deutsche Staatspapiere zuzüglich laufender Zinseù A6 2 964 375, Eigené Pfandbriefe zuzüg-

ih laufender Zinsen . 2781 326,41

Hypothekenkonto . . . . 46 386 555 074,50 hierauf - noch zahlende 231 603 (davon im Hyvothekenregister eingetragen M 385 634 626,88) Hypothekenzinsenkonto : Laufende Zinsen bis 31. Dezember 1912 . E Zinsen é 123 010,64 außer ns\aßz. crómnoBilichlonto: Bankliegenschaft Mainzerlandstr. 10—14

| 3128 668 59

Sl &l l ld

3 275 468 An E 2: S, o onto des Uus1ichtsrats 968 918 100 Bäâätkeretunkosten . ..

Brennmaterialien-

Pferd- und Wagenkontgo: Abschreibung .…. Telephonanlage : Abschreibung Immobilienkonto : Abschreibung . Bâädkereigebäude : Abschreibung íInventarkonto:

9 911 91985 d 311 912, « 79

1 348 9290 [112059]

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden -hierdurch zu der am Mitt: woch, den #6. März 1913, Nachmittags 3 Uhr, im Saale des Hotels O Ning“, Markiplat, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung} eingeladen. ee Tagesordnung: N

1) Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz und“ Gewinn- und Verlust: rechnung tür das abgelaufene Geschäftsjahr ‘nebst den Bemerkungen dei ab Aufsichtsrats über diefe Vorlagen. s Ba Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Vetlustrechnung sowie} der Gewinnverteilung einschließlich Festseßung. der Dividende. ; Erteilung der Entlastung seitens der Generalversammlung an den Auf:Þ sichtsrat und Vorstand. S Ee Genehmigung zur Umschreibung von Aktien. Aendexung des § 17 der Satzungen. Wahl des Aufsichtsrats. Verschiedenes. |

abgelaufene Zinsen bis 31. Dezember 1912 Kontokorrentkonto :

diverse Kreditoren Talonsteuerkonto :

Bestand Ende 1911... 6 400 000,— Hiervon in 1912 bezahlt. 22 093,75 #6 377 906,25 157 093,75

386 323 471:

Abschreibung Maschinenkonto: Saldo per 1. Oktober 1911 Nebertrag von Licht- und Kraftanlage

Zuweisung aus 1912 535 000

Dividendenkonto: nicht erhobene Dividenden pro 1908/11

Gewinn- und Verlustkonto : Gewinn per Saldo...

3 716 4595!

[111910]

Dampfziegelei Esbah

N 4 692

Zuáang . 5271

24 347 183

2 679 074

Aktiengesellshaft in Coburg.

Getwinn- und Verlustkonto. Á A 964— 100

2 412/20 1 430|— 3609133 958/10 109/85 10 893/54 9 400|— 27 59564

7842/76

4271/99 64 029 22

Ar

ivil Soll. An Bahngleiskonto . 7 Arbeiterhauskonto . Maschinenkonto . Grundstücktskonto. . . Gebäudekonto . . Mobiliarkoato} . Verlustkonto .. Unkostenkonto . . . Sqchuldscheinzinsenkonto Kohlenkonto Betriebskonto . . Pachtgeld- und Zinsfen- Tonto Lobnkonto Dividendenkonto: 20/9 - Dividende aus A 250 000 9000,— Tantieme- O L O Vortrag auf neue Nechnung . 486,81

T T U Q H

5 986/81 139 599/37

Haben.

Per Vortrag aus 1911... Amortisationskonto . . Warenkonto ¿l GeLdPaUtonto . ... «

328/54 1000|— 137 306/68 964/15

139 599/37

Schlußbilanz om 31. Dezember L9üi2.

Soll. An Bahngleiskonto . Arbeiterhauskonto . . Maschinenkonto . Grundstückskonto. . . Gebäudekonto . . .. Mobiliarkonto . . Effektenkonto . . Geschirrhaltungtkonto. Immobilienkonto B . Kassakonto Kohlenkonto Vorräte, rohe und fertige Waren . . Debttoren

b 31 182 23 800 27 740|— 70 078 - 236 778|— 8 620|— 20741985 6 000 82 874192 7 698 1 1003!

A 2122 UAffN

40 060/35 109 7152

647 T7227:

* Haben. Per Aktienkapitalkonto 250 Aktien à 46 1000 Schuldscheinkonto .. Neservefondskonto . . Amortisationskonto . Tantiemekonto . . Hypothekenkonto . . . Schuldscheinzinsenkonto Dividendenkonto . . . Kredttoren Gewinn- und Verlust- konto: | Vortrag auf neue | Nechnung . « « « - 486 81

647 72272 Coburg, den 20. Januar 1913.

Dampfziegelei Esbach, M chaft.

enk. Der vorstehende Abs{luß is von uns geprüft und für richtig befunden worden. Coburg, den 29. Januar 1913. Der Aufficht@rat. Amberg. Ed. Sommer. Dr. Forkel. N. Schraidt. Vorstehender Abs{luß is von mir ge- prüft und in allen Teilen für richtig be- funden worden. : Coburg, den 1. Februar 1913, Mar Otto.

250 000 184 000 |— 29-000|— 2 280 |— 500|—

47 965/85 4 850 /—

5 000|— 127 E

4% L P L E

Abschreibung extra Abschretbung 10 9/6

Formenkonto: Saldo per 1. Oktober 1911

Abschreibung extra Abschreibung 10 9% :

Werkzeugkonto: Saldo per 1. Oktober 1911

Abschreibung n Inventarkonto: Saldo per 1. Oktober 1

Abschreibung extra Abschreibung 10 9% Licht- u. Kraftübertragungs8anlagekonto :

Saldo per 1. Oktober 1911 Vebertrag auf Maschinenkonto .

Zugang

Abschreibung extra

AbsHreibung 10% . Automobilkonto: Saldo per 1. Ok

Zugang für Filialen

Abschreibung

911,

Wasserleitungskonto: Saldo per 1. Oktober 1

Abschreibung 10 9/9

\ Anschlußzgletsekonto: Saldo per 1. Oktober 1911

Straßenbauïonto: Saldo per 1. Oktober 1911

Zugang Abschreibung

Fertige und halbfertige Waren in Frankfurt, C

und den Niederlagen Nohgummi

Leinen, Chemikalien und andere Materialien

Kassakonto Wecbselkonto Neichsbankkfonto Postscheckonto Effektenkonto

i R A t

Kautionenkontn (gegebene) Avalekonto

Depotkonto Dubiosenkonto

Feuerversicherungskonto (1anverbr. Prämie) . .

Patentekonto Beteiligungskonto . . Gewinn- und Verlustkonto (Verlust) .

Aktienkapitalkonto Geseßlicher Reservefonds Besonderer YMeservefonds . . Dividendenreservefonds . . . Delkrederekonto Talonsteuerreservekonto . Arbeiterunterstützungsfonds . . . Kreditorenkonto . . . Akzeptekonto - Kautionenkonto (empfangene) Ayalekonto RNücfstellungskonto . . .

Franïfurxt a. M., den 16. Januar 1913.

Der Dr. Lüttke.

Vorstand.

202 766 S5

77 509 96

7331

T72 588192 __40 929/99 STT 51827

301 691 7

E A E E R E ELRR E Ln

T10 486/04

144 810/40 105 339/58 30 596/47

27 751 |—

1 |— 7 330/40 40 7 330/40

40 929/35 11 823/30 90 169 50

901 751/58 61 265/54

41 709/36 182 195/40 33 425/90 148 769/50 14 876/99 40 446/74 40 44774 40 446/74 55 528/12 5 55218

116 108 468

1

2 758 490 783 367 842 036

6 TTT

104 753

3 637 8158

1 3 669 451

95 800

l 76 011 1

102 000 1 952 216

5 000 000 2 061 989 200 000 150 000 100 000 10 000 125 000

5 570 267 92 636 992 90 420

53 800 110 000

8 4894:

47 480/—

F. v. Bohlen und Halbach.

16 1058 468!

133 892/58

ck pes

|

[21S | S

@lIIIZSIIT Il

Wir bescheinigen die Uebercinstimmung vorstehender Bilanz mit den uns vor-

gelegten Büchern der Gesellschaft. Berlin, den 8. Februar 1913.

„Revision“ Treuhaud-Aktien-Gesellschaft.

Melzer.

Haas.

[Bank

a

Zur Teilnahme an dieser Versammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt,

welche gemäß § 21 der Saßungen im Aktienbuche als Aktionäre verzeichnet sind und ihre Teilnahme an der Generalversammlung bis spätestens am Tage vor der- selbeu im Veschäftslokale der Bauk angemeldet und zu ihrer Legitimation Einlaß

farten und Stimmzettel erhalten haben.

Bilanz, Gewtinn- und Verlustrehnung nebst Bericht des Vorstands liegen in

unserem Banklokal zur Einsicht der Aktionäre aus. Halle a. S., den 26. Februar 1913.

Hallesche Viehmarkts-Bank, A. G.

Der Auffichtsrat. Paul Schliak.

Der Vorstand.

Bernhard Kühl. Gustäv Reichardt.

\Cisenwerk Rothe Erde Alktiengesellshaft in Dortmuni,

Bei der am 3: März 1913 in den Geschäftsräumen der Essener Credit-Anstalt in Dortmund dur den Notar Bohnert in Dortmund“ börgönomtienen Auslosung der im Jahre 1908 ausgegebenen Teilschuldverschreibungen der Aktiengejellschaft

Cisenrwerk Rothe Erde wurden folgende Nummern gezogen!

o

658 139 682 732.676 115 338-13 410 592 422 207 229328 426 à Stüd

1000 6.

Dte Nücfzihlung dieser Teilshuldvershreibungen ezfoïlgt gegen Einlieferung derselben und der dazu gehörigen nicht fälligen Zinsscheine und der Erneuerungs} chetne vom 1. Mai 19223 ab mit einem Zuschlage von 2 2/6 bei

der Kaffe der Gesellschast in Dortmund, bet der Effener Credit-Anstalt in Dortmund und deren übrige Zweigaustalten, bei der Deutschen Bauk, Berlin, und bei der Bankhause Carl Cahn, Berlin. Die Verzinsung der ausgelosten Teilshuldvershreibüngen hört mit dem 1. Mai

1913 auf. - Dortmund, den 5. März 1913.

[112007]

Eisenwerk Rothe Erde Akt.-Ges. in Konkuxs. Der Konkursverwalter. /

(111913

P Kommanditgesellshaft auf Aïtien.

Vilanz per 31. Dezember 1912.

p

M A

671 592/51 3 412 14419 303 989 48 77461

Kassenbestand und Neichs- bankguthaben Wechselkonto Effektenkonto Einzuziehende Coupons. . Dcbitvrenkonto (Kor- respondenten, Banken und Kunden) : Debitoren in Akzeptkonto . Debitoren in Avalkonto . .

12 317 809/20 1 411 00086 2 396 139/57

90 561 449/94

Uebertrag auf die Spezialreserve . . Statutengemäß zu verteilende Symme Die Dividende für 1912 ist festgesept:

Ab |4

3 200 000 337 876/60 382 111 [74 38 420-

Aktienkapital «, ¿ Gesel. Reservefonds. . . Spezialreservefonds 5 Beamtenunterstütungsfonds Kreditorenkoato respondentéèn; und ' Kunden). Bareinlagen . , Akzeptkonto « Avalkonto . Nückdiskonto Reingewinn . „4

(Kor-

8 062 089d 4 398 270/88 1411 000% 2 396 1391

19 39440 „316 1469 L A 20 561 449 «620 000, —. « 296 146,99.

auf 6 30,— für die Aktien von 46 400,—,

; - 1200,—

und voi 5. März ab an unserer Kasse zahlbar. is t 4 In den Auffichtêrat werden die dem Turnus gemäß ausscheidenden M glieder, die Herren G. Amos, C. Guermont und E. Lanique wiedergewählt.

Met, den 4. März 1913.

Mayer & Cie Kommanditgesellschbaft auf Aktien.

[112055] Oeffentliche Versteigerung.

In Ausführung des Beschlusses der Generalversammlung der Veerliner Terrain und Bau Aktiengesellschaft zu Berlin vom 31. Mai 1912, das Grundkapital dur Zusammenlegung der Aktien im Verhältnis von 3:2 herabzu- seßen, hat der Vorstand die in der ge- stellten Etnretunasfrist niht eingereichten 82 Aktien laut Bekanntmachung in der Vierten Beilage zum Deutschen Neichs- anzeiger und Königlich Preußischen Staats- anzeiger vom 14. Februar 1913 für kraftlos crflärt. Ferner find der Gesell- \{hafi von Aktionären, deren Aktien zur Durchführung der Zusammenlegung nicht ausreichen, zur Verwertung für Rechnung dec Beteiligten 62 Aftien zur Verfügung

_| gestellt worden. Die gegen diese insgesamt

144 Aktien validierenden 96 zusammen-

elegten Aktien sollen auf Antrag t Vorstands in Gemäßheit des Herab seßungsbeschlusses. vom. 31. Mai 1912 a! 13, März 1918, Vormittags 10 Uh! im S, der Boswau & Knau!! G. m. b. H., Taubensträße 15 I1, öffentlid meistbietend versteigert werden. D Erlôs wird. nah Abzug der Kosten u" Auslagen den Beteiligten anteilig bet di Kasse der Berliner Terrain und

Aktiengesellschaft, Taubenstraße 15, } Veriügung gestellt; soweit die für fraftld erklärten Aktien und ‘die dazu gehörig Talons und Dividendenscheine nicht b

zum 31. Dezember 1913 eingereicht sel!

werden, wird. der Erlös, bei der zuständig! Hinterlegungsstelle hinterlegt werden. Berlin, den 3. März 1913. Der Königliche Notar: Dr. Herman Veit Simon, ! Justizrat.

An Betrleblosltarcantas.

Kasse, fremde Geldsorten und Coupons .

Sonstige Immobilien :

A6 690 000,— Sonstiger Grundbesiß. . 95000,—

Die für das Geschäftsjahr 1912 a M

scheins Nr.-25 mit 48,

von heute ab an unserer Kasse zur Auszahlung.

Frankfurt a. M., den 7. März 1913. / Frankfurter Hypotheken-Kredit. Verein.

Greß

mor

(00

000 405 366 518/29 uf 8% festgeseßte Dividende gelan

für die Aktien à 4 600,— (Nr. 1—3000 6 96 für die Aktien à #4 1200,— (Nr. 3001—18000)

Dr. Shmidt-Knat.

405 366 518/29

gl gegen Einlieferung des Dividenden-

[111628] BVranunschweigische Vank u. Kreditanstalt Aktiengesellschaft.

Gewinn- und Verlustkonto

Debet.

für das ueunundfünfzigste Geschäftsjahr. abgeschlossen am 31. Dezember 1912.

Kredit.

4 0 615 182 82

1

1 80151094

Aktiva. Bilanz für das ueunundfünfziaste Geschäftsjahr, abgeschlossen am 31. Dezember 91S. Passiva.

Per Bortlrag as aa io ais oivererr dde ai Cs Zinsen aus laufenden Rechnungen, Pfandgeschäften, Beteiligungen, abzüglich gezahlter Zinsen . Provisionen ° . Gewinn an Wertpapieren und Konforttalgeshäften .…. Gewinn auf Coupons und Sorten . . Hauseinkünste Gs Verfallene Dividendenscheine . .

M H 2 158/64 Wechseln und

441 985/68 190 596/88 7 827/42

5 598/35 58/50

1 801 510/94

S6 602 E

S; 050 0 P L

Guthaben bei Noten- u. Abrechnungsbanken Wechsel und z„unverzinslihe Schayan-

weisungen: . Wechsel. «4 . « #6 10758 301,17 705 767,90

. eigene Akzepte . y . eigene Ziehungen. 551 358,29 . Solawechsel der

Kunden -an- die

Order der Bank „, —,—

Nostroguthaben bei Banken u. Bankfirmen Neports und Lombards gegen börsen- gängige Wertpapiere Vorschüsse * auf Waren

vershiffungen

davon am Bilanztage gedeckt :

2. durch Waren, Fracht- oder Lager- scheine... . M 78 462,39

b. durch andere Sicher- heiten ——,—

Eigene Wertpapiere:

a. Anleihen und verzinsliße Schaß- anweisungen des Reichs und der Bundes\taaten . . 4 661 055,90

H. sonstige bei der Neichs- bank üundanderen Zen- tralnotenbanken be- 4 leihbare Wertpapiere , 1249 830,55

c. sonstigebörsengängige Wertpapiere . . . 171 606,40

d. sonstige Wertpaptere , 828 511,05

Ko nsortialbeteiligungen Dauernde Beteiligungen : (3. bet Banken und Bankfirmen M 1 561 500, þ. bei anderen Unter- nehmungen . .. - « Debitoren in laufender Rehnung: 8 gededte . .. . M 18105 556,34 D. ungededte .. - « 6190 169,58

Aval-' und Bürgschaftsdebitoren

M 1 941 159,50

Bankgebäude : (in Braunschweig, Goslar a. Ô-, Höxter, Holzminden, Osterode a. H., Séhöningen) e oooooo

und Waren-

(nah Abzug der darauf lastenden

14 368,37 |

Mh 1-236 669 650 686

12 015 427 1 287 050

2911 003

24 295 729

997 412

91 604

8 843 944

78 4629:

893 6694:

A 91 34

I

18

56

Hypotheken ‘bön 10290,—) « «

Braunschweia, Dex

54 877 526

den 31. Dezember 1912. Vorstand der Braunuschweigischen Bauk und Kreditaustalt A.-G. Tebbenjohanns. :

17 |l

Altena Reserven : a. Reservefonds . . . « « þ. Spezialreservefonds . . .

Beamtenunterstüßungsfonds . Kreditoren : a. Nostroverpflihtungen b. seitens der Kundschaft bet benußte Kredite c. Guthaben deutscher Bankfirmen 1. Einlagen auf provisionsfreier RNeh- nung : 1) innerhalb 7 Tagen fällig M 852 134,03 2) darüber hinaus bis zu Z Mo- naten fällia . y 3276 244,72

3) nach 3 - Mo-

Banken und

naten fällig . „8918 576,02

», sonstige Kreditoren : 1) innerhalb 7 Tagen fälltg 6 15 713 208,80 2) darüber hinaus bis zu 3 Mo- naten fällia . , 3) nah 3 Mo- naten fällig .,„

533 729,15 387 000,—

Mh 15 000 000

# S

991 134 959 629 1 550 763

164 462

194 567

389 8516:

18 046 954/

16 633 937/9535 265 311

Akzepte und Schecks: a. Akzepte b. noch nit eingelöste Scheck8

Aval- und Bürgschaftsverpflichtungen M 1 941 159,50

Sonstige Passiva: - Kraftlos erklärte Kreditaktien . . .. Nicht erhobene Dividendenscheine

Reingewinn

aur iß.

S e E E R E

1 691 9054

15 084/95] 1 706 990

2 349 1 320 3 669

1186 328

1153285947|IJ

_ Soll.

688 182/48 Bilanz per 31. Mh P) 25 001

Akiiva.

57

213 063/40 11 702/75 3 160/72 116 014/01 143 794/39 10 000

Kassenbestand .. Bankguthaben und Belegungen .. …. Vorschußdividendekonto Debitoren

Warenkonto - ; : c ; i Verkaufss\tellenkonto . Inventarkonto. .

Dezember 1912.

ST

688 182 Pasfiva.

d

M

Aktienkapital -. 165 000,— —=— nicht ein-

gezahlte . 132 000,—

Spareinlegerkonto . . ..

Geseßlicher Reservefonds .

Spezialreservefondskonto .

Disposittonsfondskonto . Kautionskonto

33 000 180 710 40 000 46.071 66 921

Bäckereiinventarkonto . . 3 600

Pferd- und Wagenkonto

3 000 4 22 000|— 100|—

2 030/45

945 000|—

1 500|—

16 500

1 516 467/29 Bremen, den 3. Februar 1913.

Maschinenkonto . . Telephonanlagekonto . . . Geschäftsanteil bei der Groß- einkaufs-Gesellshaft . . mmobilienkonto . . Kohblenschuppenkonto ; - . Verein für Arbeiter- wohnungen - ¿5 és

G. Arnoldt. ; Vorstehende Bilanz haben wir mit

Bremeu, den ò. Februar 1913,

E

Conrad Heuer.

36 000 2 269

5 262 441 600 305 500 10 683 1 765 347183

Dividendenkto. (nicht erhob.) Dividendenreservekonto . Hypothekenkonto . . Anleihekonto ....., Noch zu zahlende Unkosten Krediten A Meintgewinn 6 e

EISIIZEISZEIES

1516 467

S1

Bremer Konsumverein Aktiengesellschaft. Pauls. H. Witte

den ordnungsmäßig geführten Büchern und

den Belegen verglichen und richtig befunden.

De N. iedr.

Aus dem Auffichtsrat ist ausgeschieden: Herr Fr. Sand. wurden die Herren L. Bantje, Joh. Behrends, H. Kortmann, Jul. Krüger.

H. Schröder. Neugewählt

Töbelmann.

[111914]

Aktiva.

9 An Brauereigrund\tück, Wirtschaftsbesigungen, deren Einrichtung und Aa Wasserleitung, Ma- schinen und Fäffer und Flascenbiereinrihtung und Utensilien. . .. 77 050 Fuhrwesen 8 600 Nohprodukten, Fabri- 65 063/98

676 996

Vrauerei Zinn A.-G. zu Verka a/Werra.

Vilanz per 30. September 1912.

Pasfiva.

t 450 000 603 659 66 100 000/—

Per Aktienkapital . . g C ERE Obligationen ._. - « Obligationenzinsen, | rüdckständtge 67/50 Kreditoren, Kautionen 93 108/50 Delkrederekonto . .. 30 041/15 Dispositionsfonds . . 29 235/85 Reservefonds . . 22 208/16 Vortrag aus 1910/11 . 11 690/98 Gewtnn pro 1911/12 24 008/54

katen 2c. s Debitoren, Depot . „1 514 844/58 Bankguthaben, ‘Kassa-

21 464/96 1 364 020/34

und Wechselbestand .

Gewinn- und Verlustkonto.

| 1 364 020/34 Haben.

/ M

An Obligyationenzinsen 4 Generalunkosten 163 e Abschreibungen . Vortrag a.-1910/14 Gewinn pro1911/12

Gewinnverteilung von

59/0 Reservefonds . . 5 9/9 Dividende . .. 10 9/9 Tantieme dem E E Zuweisung an Desl- krederekonto . Vortrag auf neue Rechnung . .

37 11 690) 24 008 35 699/92 1 200/43 22 900|— 1 649/91 5 000

5 349/18

M

37 594/31

35 699/52

A S 11 690/93

S 500

—i4 Per Vortrag aus 975/92 P j

1910/14 Betriebsüber-

{uß . pro 1911/12 «S, Zinsenübershuß pro 1911/12 Tantiemekonto

995 994/08

3 834 249

Der Auffichtsrat. R. A. Wilh. Schä fer.

Berka a. W., 31. Oktober 1912

241 769/75 Verka-Werra, den 1. März 1913.

Vorstehende Bilanz sowie Gewinn- und Verlustrechnung habe | und mit den ordnung9mäßig geführten Büchern Berka a. W. in Uebereinstimmung gefund

241 769,75

Der Vorstand. Wilh. Steinweg. Ernst Schäfer. ch geprüft der Brauerei Zinn A.-G. in en. A

Ernst Wucher, gerihtlih vereidigter Bücherrevisor. -