1913 / 59 p. 20 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Wohezsalza. Bekanntwachung.

In unser Cenossenicaftêregister ist heute bei der Genossenschaft „Deuts&er

Spar,» uud Darlehuskafsenverciu, eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Hastpflicht“ in Taun- hofen (Nr. 25 des Negiiters) etngetragen worden: i ;

a. daß der Lehrer Max Busch in Tann- Fofen zum Borstandêmitgliev, und zwar zun Vereinsvorsteher, gewählt worden ist an Stelle des aus tem Vorstande aud- geschiedenen Lehrers ichard Krössin in Tannhofen ; y _b. daß durch EScneralverfammlunas- befchluß vom 19. Februar 1913 der § 6a des Statuts cine Aenderung erfahren hat.

Hohensalza, den 26.. Februar 1913.

Königliches" Anttögericht.

Fiempten, Alg. [111993] Genvfseuschastëregistereintrag. Darleheusktasseuverein Unterthirt- gau, eiugetrageve Benosseuschaft mit unbes{ränkter Haftpflit, Aus dèm Borstand ift autge!chieden Martin Stöle. An feine Stelle wurde gewählt Georg Brichle, Bauer in Unterthinggu. Kempten, den 5. März 1913. Kg!. Amtsgericht.

Ficmpten, Aly äu. [111994]

Genosseuschaftäregisterciutrag.

Creditvercin Oberdorf e. G. ur. 6b. H. Dur Generalversammlungs- beschluß vom 23. Februar 1913 wurde u. a. §1 der Satzungen abgeändert. Die Firma lautet nunmebr: -Credvit- verein Markt Oberdorf, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Daft- pflicht. :

Fermbpten, den 5. März 1913.

K. Amtsgericht.

Fenn ptens, Alam. {111995] Seuosseauschaftsregistercintrag. Küäserceigenofssenshaît Nejsselwaug, vbercx Marft, eingetragener Genossen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht. Durch Beshiuß vom 28. Februar 1913 wurde § 25 Abs. 1 der Sapyungen abge- ändert; er lautet nunmehr: Die Bekaunt- machungen der Genossenschaft erfolgen in der „Verbandékundgabe“, München. Kemptecu, den 5. März 1913. Kgl. Amtsgerit.

Königsberg, Er. [111996] Geuosseuschastsregister de3 siöuig- lichen Bmtägerichts Köuigs8derg i. Pr. Am 4. Marz 1913 i etugetcazen bei Nr.55 für den Neuhausenuer : e Láajseu-Berein, eingetragene Genvossea- schaft mit unveschräuftexr Haftpflicht | mit Sig i Neußguseu:, Nobert Bochm ist ‘aus dem Vorstand ausgeschieden. Guts- besitzer ‘Ernst Krause in Aweykea ist in den Borstand gewählt.

Lahr, Bac [111997] ; GeuosjcuschaftsregifsteL.

Zum Genosseuschaftsregister D.-Z. 30 Landbwirtschaftitcher WVezugs- 14, Absatzverein Frieseuheim, e. G. m. U. §%. wurde eingetragen:

Gotifried Erb, Landwirt in Friesen- heim, ist an Stelle des ausscheidenden “Mitglieds Jafob Killius, Landwirt allda, in dea Vorjtand gewählt worden.

Lahrx, den 3. März 1913.

Gr. Amtögerichr.

Lomgo. Befanntuacung. [111998]

Unter Nr. 7 unseres Genoßssenschafts- regiiters ist heute eingeiragen dié Firma Kirtheider Spyar- uno Daxrlehus- Xafscuverein, eingetrageuc Geunofsen- schaft mit uubescchzräntteer Saftpflicht, mit dem Siß in Kirchheide.

Gegenstand des Unternehmens ift der Betrieb ciner Spar- und Darlehnskasse zur Pflege des Geld- und Kreditverkehrcs, sowie zur Föcderung des Sparünns.

Borstand: Landwirt Karl Künne in MWelstorf, Landwirt Philipp Kracht in Niederbrüntorf, Schneidermeister Wilhelm Kespobl in Kirchheide, Landwirt Wilhelm | Kordhanke in Brüntorf und Landwirt Grnft Menke in Brüntorf.

Statut ist vom 19. Dezember 1912.

Bekauaitmachungen erfolgen unter der Firma in der Westfäl:\hen Genossen- ichaftszeitung in-Münster t. W.

Zeitdauer ist unbestimmt.

Das erste Geshästsjahr- beginnt am 19. Februar 1913 und eudigt am 31. De- zember 1913. 4

Willenserklärungen des Vorskandes er- folgen dur mindestens zwei Mitglieder. Dte Zeichnung erfolgt, indem die Zeichnen- den der Ficma ihre Namensunterschrift beifügen, L

Die Einficht der Liste ter Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. :

Lemgo, deùú 19. Februar 1913.

Fürstliches Anitsêgerißt. I.

[111999]

Memmingen. Befanrtmochung. Am Genossenschaftsregister des K. Amt?2- aeriis Mindelheun Bd. [ Nr. 30 wurde heute eingetragen die Firma: Dariehens- |! xasseuverein Upfeltrach, eingetragene |! SBenosseuschaft mit uybeschräntter

Das: Statut wurde am 20. Januar 1913 errichtet. Gegenstand des Unternehmens ist. dér Betrieb eines Spar- und Dar- lehenszeshäfts. Dec . Vorstand der. Ge- nosseaschaft” besteht aus - folgenden Per- sonen: 1) Geora Rimmel, WBereinsyor- |, steher, 2) Josef Hemmerle. Vorsteherstell-

[111992] | Scchöffél, 5) Josef Moser, sämtliche in i Der Vorstand“ vertritt den

wirt Emil Hartmann in Krams getreten.

schaxftsregisters, betr. den Spar- Kredbit- und Bezugsvercin Wachau b. Nade- berg, eitgetragene Benosseuschaft mit Winter Haftpflicht in Wachau

ei

stands und der Gutsbesißer Max Kaspar Haftpflicht mit dem Sibe h Apfeltcach. | in Wachau Mitglied des Vorstands ist.

Saarburg, Bz. Trier.

bei Nr. 31, Konsumverein Ayl e. G.

Apfeltrach. it d Vereiu gericht(ich und außergerichtlich nach Maßgabe des Genossenschaftsgelepes und zeichnet sür denfelben. Die Zeichnung

zu der-Firma des Vereins ihre Namens- untecs{chrift hinzufügen. Alle Bekannt- machungen, außec ter Berufung der Ge- neralvetsammlung, werden unter der Firma des Vercins mindestens von drei Vor- standëmitgliedern unterzeihnet und in der Nerbandskundgabe in München veröffent- licht. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. !

Memmingen, den 5. März 1913.

Kzl. Amtsgericht.

Mülherim, Rhein. [112000] _Jn das Genossenschaftsregister Nr. 26 ist bet dec Firma: „VBréênuerci, Deftil- lerie uud Litöcfabrik Vercinigter Wirte Cölus uud Umgebung, eciu- getragene Genossenschaft mit be- schröäufter Haftpflicht“ in Porz am RNyeiz éingetragen: Dur Beschluß der Generalversamm- lung vom 19. Februar 1913 ist das Statu? abgeändert. Die Firma ist geändert in „Vrenuerei uud Litörfabrik, eiu- getrageue Genosseuschast mit be- schräuttex Daftpslicht“. Die -Haft- fumme für jeden Geschäftsanteil. beträgt nunmehx nur noch 200 6. : Mülheim am Nheiu, den 4. März 1913. Kgl. Amtsgericht. Neurcppin. [112003] Werauntmrahung, In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 23 „Svar- und Darlehuskafse, e. G. m. u. H. zu Vechlin“ heute ein- getragen, daß an Stelle des aus dem Vor- tande autgeschiedenen Pastors Georg Kroschel der Bauergutsbesiger Albert Find zu Bechlin in den Vorstand eîn- getreten ist. Neuxuppin, den 28. Februar 1913, Königliches Amtsgericht.

PrTörten. [112005] Fn das Genossenschaftsregister ift beute unter Nr. 8 eingetragen worden : Die auf Grund des Statuts vom 16. Februar 1913 gebildete Genossen- schaft: Oegeluer Spar- und Dar- lehaskasseu-Verein, eiugetragene Ge- nofsensc@aft mit unbeschränkter DSaft- pflicht, in Oegelu bei Pförten N. L. Siß der Genossenschaft |ist QDegeln. Gegenstand des Unternehmens ist die Be- \{hafung derx zu Darlehen und Krediten an. die Mitglieder exforderlihen Geld- mittel und die Schaffung weiterer Ein- richtungen zur Förderung. der wirtscaft- lien Lage der Mitglieder. Die * Bekanntmachungen erfolgen im sandwirtschafilihen Genossenschaftsblatt in Neuwièd. Die Mitglieder des Vorstands sind: Emil Schneider, Gärtner, Emil Schmidt, Landtvirt, Emil Gallas, Häusler, Ernst Lubatsch, Häusler, Gustav Becker, Pächter, sämtlich -in Oegeln. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen durch mindestens drei Veitglieder, daruntér ven Vorsteher oder seinen Stell- vertreter. Die Zeichnung geschieht, indem die Zeichnenden zur Firma der Genossen- schaft oder zur Benennung des Vorstands ihre. Namensunterschrift beifügen. Die Einsicht der Uste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Vförten, den 1. März 1913. Königliches Amtsgericht. Pforzheim. {1102331 SGenosseuschaftsregistereintrag. Band T O.-Z. §8. @vousum - Vercin Ersiugen, eingetrageue Genofsen- Hast mit beschräukter Daftvflicht in Exrfingen. Nach dem Beschlusse der Ge- neralversammlung vom 18, Februar 1912 erfolgen die Bekanntmachungen jeyt im Pforzheimer Anzeiger. Pforzheim, den 27. Februar 1913. Großh. Umtegericht als Registergericht.

Pritzwalk. [112007] Fn unfer Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 17 eingetragenen Genofsen- schaft: Spar u. Darlehnsfkasse ein- getragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpslicht zu Krams fol- gendes eingetragen: Der Bauer Wilhelin Schröder ist aus dem Vorstande aus geschieden und an seine Stelle der Land-

Pritzwalt, den 3. März 1913. Königliches Atntsgerichi.

Radeberg. [112008] Auf Blatt 14 tes hiesigen Genossen-

Radeberg, ist heute eingetragen vorden, daß der Gutsbesitzer Ernst Geißler n Wacháu nicht mehr Mitglied des Vor-

Radeberg, den 5. März 1913. Königliches Amtsgericht.

[112010] Bekanntmachung. Im hiesigen Genossenschaftsregister ift

geschieht rechtsverbindlih ia der Weise, | daß mindestens drei Vorstandêmitzlieder

zeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet

Ayl in den Vorstand gewählt worden. Saarburg, den 25. Februar 1913. Königliches Amtsgericht.

SeBuleswig. Bekauntmachung.

bei cingetragenenu

register ijt beute Dariehnuskasse

pflicht in Schubvy eingetragen:

gewählt. Schleswig, den 28. Februar 1913. Königliches Amtsgertcht. Abt. 2.

SCHITf E.

Nr. 18 Wank Ludowy, Volfê: bank Kurnif, cingeiragene Genofsen- schaft mit unbeschräukter Haftpflicht heute cingetragen worden, daß an Stelle des ausscheidenden Vorstandsmitglieds Tadeusz Szulc Herr M. Sindziak in Kurnik wotden it.

Schrimm, den 22. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht.

Sonnenburg, N.- A. [112015] In das GenossensWaftsregister Nr. 6, Spar- und Darlehuskasse, cinge- tragene Geuosseuscwaft mit unbe- schränkter Haftpflict Mauskow, ist heute folgendes eingetragen : Der Kossät Ferdinand Stenzel in Mauskow ist aus dem Vorstand autge- geschieden und an seine Stelle der Bavern- gutébesißer Friez:rih Unglaube aus Maus- tow getreten. Sonnenburg, den 3. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Steinau, Oder. [112016] Bei der Spar- und Darlehnskasse, eingetragene Genoßenschaft mit un- beschränktex Haftpfliclit, zu Raudten ist heute in das Genossenschaftsregister ein- getragen: Dur) Beschluß der General- versammlung vom 16. Februar 1913 ist das Statut neu redigiert. Abgeändert ist nur folgendes: Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen außer im Raudten- Köbener Stadtblatt zunmehr auch in der Schlesischen landwirtschaftlihen Genossen- schastszettung zu Breélau, beim Eingehen diefer Blätter bis zur nächsten General- versammlung iur Netichsaneiger. Das Statut“ vom 7. Oktober 1900 ift aufge- boben. August Reimann tift‘aus tem Vor- stande ausgeschieden und an seine Stelle Richard Müller in den Vorstand gewählt. Steinau (Over), den 4. März 1913. Königliches Amtsgericht.

YVandsburgz. [112018] In das Genossenschaftsregister #amk iudäowy ec. G, m. u. §. ift am 28. Februar 1913 eingetragen:

Der Pfarrer Julian Flach ist aus dem Vorstand ausgeschieden, an seine Stelle ist der Ka|sierer Sinas Piotrzkowski in Bands- burg gétreten.

Königliches Amtsgeriht Vaudsburg.

Zittau. [112019] Auf Blatt 2 des hiesigen Genossen- schastsregisters, betr. den Cousum-Verein für Zit:2au und Umgegead, einge- trageue Geuosseuschafst mit be; schränkter Hastpflicht in Zittau, sind folgende Einträge bewirkt worden: Friedri Adolf Nobert Heyne in Zittäu it aus dem Vorstand ausgeschieden. Der Buchdrucker Gustav Zimmer daselbst ist Mitglied des Vorstandes (Kassierer). Zittau, den 5. Mä1z 1913.

Königl. Amtsgericht.

Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leivzig veröffentlicht.)

Altona, Eibe. [112037] In unser Musterregister tît eingetragen : Nr. 379. Kaufmann Waltiex Ferdvi- nand Willi Werunee in Altoua, 1 Umschlag mit 18 Postkarten (Havanna- arbeit), vers{chlosscn, Flächenmuster, Ge- \chäftsnummern bezw. Serie 501, 502, 503 mit je 6 Postkart-n, Schußfrist Z Jahre, angemeldet am 5. Februar 1913, Vor- mi'tags 94 Uhr.

Nr. 380, Firma Langebartels8 «& Jürgeus in Ältona, 1 Paket, enthaltend 7 Muster für, Platate und Packungen, vershlossen, Fläch-nmuster, Geschäfts nummern 20665, 20780, 20813, 20819, 20846, 20847, 20848, &Echuzfrist 3 Jahre, angemeldet am 8, Februar 19153, Vor- mittags 114 Ußr.

UAlioua, den 4. März 1913

Königl. Amtsgericht. 6.

anmnabereg, Erzgeb. [112038] In das Musterregister ist ein, etragen worden:

: 1860. Firma Annaberg Button Works Victor Schweizer in Auua- berg, ein versiegeltes" Paket, angebltch 8 Posamentenknöpfe enthaltend, Fabrik- nummern 03536 bis 03543, plastishe Er-

den b. Februar 1913: Vormittags 11 Uhr. 1861. Firma Wölfel & Müller in

Aa Stelle tes verstorbenen Vorskands- mitglieds Christoph Schuh, Ackerer in Áyl, ‘ift der Ackerer Franz Altenhofen in

[112013]

In das hier geführte Genossenschasts- der S

fe uossensaft mit unvesGräukter Daft-

Der Geumetindevorsteher Johann Mees in Schuby ist aus dem Vorstande aus- geschteden und an seiner Stelle der Husner Hetnrih Hagge daselbst in den Vorstand

[112014] In unsex Genossenschaftsregister ist bei

als Vorstandsmitglied gewählt

geld 11 farbige Zclluloidknöpfe ent- altend, Fabriknummern 0162, 0163, 0167, a A L Cir res N

5 un ), Plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 17. Februar 1913, Nachm. 6 Uhr.

1862. Ftrma Martin Schubert in Annaberg, eine Photographie von Perl- fransen, in denen Sprüche eingearbeitet sind und die aus verschiedenem Material und in verschiedenen Farbenzusammen- stellungen gefertigt werden, offen, Fabrik- nummern 395 und 396, plastishe Erzeug- nifse, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet den 29. Februar 1913, Nahm. 24 Uhr.

1363, Firma Heiur. Wilh. Gutberlet in Aunaberg, ein versiegeltes Paket, an- geblih 32 Muster von geprägten Papp- waren (Wandtaschen) enthaltend, Fabrik- nummern 8461 bjs 8464, 8466, 8469 bis 8479, 8482, 8483 und 8486 bis 8499, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, E den 27. Februar 1913, Mittags 2 Uhr. Annaberg, am 6. März 1913. _ Königlich Sächsisches Amtsgericht.

Eisenberg, S.- A. [112039] In das Musterregister ist eingetragen: _Nr. 84. Firma Wilhelm Jäger, Eisenberg, ‘Nodellabbildungen für fünf vershtedene Dekorationen zu Porzellan- gegenständen aller Art, offen, Fabrik- nummern 9005, - 9006, 11006, 12007, 13007, Flächenerzeugnisse, Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. Februar 1913, Nacbmittags 12 Uhr 15 Minuten. Eiseuberg, S.-U., den 5. März 1913. Herzogl. Amtsgericht. Abt. 3. Elberfeld. [112040]

In unser Musterregisier ist eingetragen : Nr. 26384. Firma Heinr. Besenbruch in Elberfeld, Umschlag mit 1 Moöbel- stofinuster und 19 Zeihnungen für Möbel- stoffe, versiegelt, Flächenmuster, Fabrik- nummern 2746, 2774, 2778, 2779, 2780, 2789, 2814, 2817, 2819, 2820 bis 2829, 2827, 2837, 2840, 2841, 2842, GGußfrist 3 Jahre, angemeldet am 31. Januar 1913, Mittags 12 Uhr.

Nr. 2685. Firma Schnuiewind & Schmidt in Elberfeld, Umschlag mit 25 Mustern für elastishe Gewebe, ver- siegelt, Flächenmuster, Fabriknutnmern A 1124, B 3096, C 6326, 6339, - 6341, 6344, 6352, 6354, 6356, 6360, 6361, 6368, 6369, 6374, 6376, - 6378, 6382, 6387, 6389, 6394, R 362, 363, 832, H 770, 771, Gqugefrist 3 Jahre, ange- meldet am 6. Februar 1913, Vormittags 11 Ubr 45 Minuten.

Nr. 2686. Firma Erust Muthmann «& Scchoppmaua in Slberfeiv, Um- {lag mit 7 Mustern für Band zum Ein- assen von Hüten, versiegelt, Flähenmuster, Fabriknummern 638, 639, 640, 641, 642, 6422, 408, Cdußsrift 3 Jahre, ange- meldet am 14. Februar 1913, Vormittags 11 Uhr 50 Minuten. :

Nr. 2687. Firma Moderne Doiletten- kunst Max Neumcister & Co. in Elbecfeid, Umschlag mit 3 Mustern, 1. Neklametlischees für Briefe 2c., 11. Eti- kettenmuster für Flasdben, 111. Brief- vers{lußmuster, verjiegelt, Flächenmuster, Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. Fe- bruar 1913, Mittags 12 Uhr.

Nr. 2688. Firma Schuiewind «& Schmidt in Elberfeld, Umschlag mit 41 Veustern für elastishe Gewebe, ver- ßegelt, Fläch-nmuster, Fabriknummern B 2049 D1 D222 D D D5 DS: D 7, D8, D 10, D 11, D 12, B 3049 D 183, D114 D159, -D.16 DIT, B-30591 D-1, D2, D3, D4, D 5, D6, B 3364 D1, D232, D3, D4, D5, B3365 D1, B.3366 D 1, C 6348, 6349, 6398, 6399, 6596, 6597, 6598, 6599, 6602, 6603, R 363, R 832, Schußfrist 3 Iabre, angemeldet am 27. Februar 1913, Vormittags 11 Uhr 35 Minuten. Elberfeld, den 1. März 1913.

Kgl. Amt3zertht. Abt. 13.

Erfart. [111305] In das Musterregister ift eingetragen: Unter Nr. 446 u. 447, Kaestner & Tocbelmanu, offene Handelsgesellschaft, Erfurt, 50 Abbildungen von Lamven- mustern, Ges{häftsnummern 16284 16283, 16274, 16282, 16280, 16281 16277, 6890, 16279, 16276, 16275, 6887, 6891, 6888, 5032, 16089, 8633, 8635, 16090, 5031, 5033, 16630, 16404, 16631, 16632, 16403, 16902, 16636, 16402, 16634, 16635, 16633, 13076, 13077, 13078, [1615, 18199, 11614, 11869, 18203, 18204, 18202, 18196, 18198, 18197, 12731, 12730, 12483, 12482, 638839, 26. Abbildungen von Lampenmustern, Ge- \{häftsnummern 10931, 11457, 18200, 18201, 14414, 14411, 14212-14413, 14412, 10943, 10716, 10933, 10934, 10929, 10902, 10939, 10936, L10997 10942, 10940, 10920, 10938, 10941, 10939, 10373, 10374, verschlossen, pla- stishe Erzeugnisse, Schuyfrist Z Jahre, angemeldet am 28. Januar 1913, Nach- mittags 24 Ubr.

Unter Nr. 448. Gustav Grießbach, Kaufmaun, Erfurt, Geschäftänummerl11 Nru. 1—12, 1 Dugend Muster für Taschentücher, versiegelt, Flächenerzeug- nisse, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 31. Januar 1913, Vormittags 113 Uhr. Unter Nr. 449 u. 450. Otto Hart: maun & Oswald Tuphorn, Gummi- warenfabrikanten in Erfurt, a. Modell einer aufblasbaren und sfelbsttätig wieder zusammenfallenden Süzerzfigur, darstellend ¡einen Tluken. oder anderen, Orientalen, Geschäftsnummer 99, þ, Modell einer

vertreter, 3) Leonhard Miller, 4) Xaver

m. b. H. in Ayl, eingetragen worden :

Anúaberg, ein versiegeltes Paket, an-

„Homunculus“, Geschäflsnummer 100, zu a und b: verschlossen, plastishe EGrzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. Februar 1913, Nachmittags 23 Uhr. Erfurt, den 28. Februar 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 3.

Görlitz. [112041] In unser Musterregister ist heute fol gendes eingetragen worden : Nr. 446. Gebr. Pugtler, Clas- hüttenwerke, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, Peuzig, ein mit dem Geschäftsfiegel 5 mal verschlossener Umschlag, enthaltend 21 Muster von Dekoren für elektrische Schirme, Kristall bemalt, Nr. 4834—4836, 4837, 7681, 7682, 7688—7691, 7699, T7700, 7702, 7703, 7726, 7732, T7733, TTT6—TTTI, 29 Muster von Dekoren für Invertschirme, 103 mm Loch, Kristall bemalt, Nr. 18317 bis 18319, 18321—18324, 18326, ‘18329 bis 18331, 18335, 18349—18361, 18366, 18378, 18380, 18397, Muster für Flächen- erzeugnisse, Schußsrist 3 Jahre, ange- meldet am 26. Februar 1913, Vormittags

9 Uhr.

. 447. Gebr. Putler, hüttenwerke, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, Peuzig, ein mit 5 Geschäftsfiegeln Polen Paket, ent- haltend 1 Muster von Defor für elektrische Schirme, Opal bemalt, Nr. 4798, 16 Muster von Dekoren für Invertschirme, bemalt, Nr. 18398, 18425, 18450—18452, 18455 bis 18459, 18474, 18478, 18479, 18484, 18485, 18507, 5 Muster von Petroleum- \chirmen, bemalt, Nr. 18399—18402, 18408, 2 Mustec von Dekoren für Invert- \chalen, bemalt und graviert, Nr. 8946, 8947, 16 Muster von Dekoren für elektrische Schalen, bemalt, Nr. 16513, 16517 bis 16520, 16525—16533, 16561, 16565, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. Februar 1913, Vormittags 9 Uhr.

Nr. 448. Gebr. PVugler, Glas- hüttenwerke, Gesellschast mit be- schräukter Haftung, Penzig, ein mit dem Geschäftsfiegel 5 mal verschlossener Umschlag, enthaltend 5 Muster von De- focen für clekftrishe Schalen, Kristall ge- preßt, Nr. 16543, 16545; 16547, 169549, 16555, 17 Muster von Díékoren für eclek- trishe Schirme, Kristall Heliographie, Monographie, Kristall geäßt, Chromo- gravüre, Nr. 4855, 4824, 4825, 4852, 4860, 4862, 4863, 7720, 7730, T7359, TTTL,- 4773, 4841, 4842, 4845, 4845, 4851, 3 Muster von Dekoren für Invert- \halen, Kruif'all geäßt, Chromogzavüre, Nr. -2484, 18347, 2487, 12 Muster von Dekoren für elektrisde Schalen, Kristall geößt, Chromogravüre, Schliffdekor, Nr. 16511, 16513, 16557, 16502, 10241 bis 10248, 13 Muster von Dekören fücDi den- \{ch:len, Kriftall ges{liffen, Nr: 12245, 12246, 12248—12250, - 12256; - 12260, 12237— 12242, Muster für Flächenerzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet anu 26. Februar 1913, Wormittags 9 Uhr.

Nr. 449. Gebr. Putzler, Gias- hüttenwerke, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, Penzig, ein mit dem Geschäftsfiegel 5 mal verslossenes E enthaltend 49 Vtuster von Dekoren ür Invertschzalen, 80 mm Nand, Kristall geâtßt, Nr. 8948— 8953, -8955—8987, 8989—8997, 9056, Mutter für Flächen- erzeugnisse, Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. Februar 1913, Vormtitags 9 Uhr.

Görlitz, den 27. Februar 1913.

Köntgliches Amtsgericht.

¿lall, Schwäbisech. K. Amtsgericht Hall.

In das Musterregister ist cingetragen worden : Nr. 53. Firma Wilhelm Mühleifen, Hesseutal, 5 versiegelte Briefumschläge, enthaltend 225 Abbildungen von Mustern von Stuckarbeiten für Ziunmerund Fassaden, mit ten Geschäftösnummern 1234—1279, 1286—1288, 1289—1316, 1317—1366, 15671416. 141721433 201-231, plastishe Erzeugnisse, Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. Februar 1913, Abends 7 Uhr.

Nr. 44. Firma Theodor Koch in Hall, die Schußfrist für die am 26. Fe- bruar 1910 angemeldete Abbildung cines Modells für einen Schornsteinaufsaßt mit Sauggitter, Geschäftênuummer 62, ist auf weitere 7 Jahre verlängert worden. Den 28. Februar 1913.

Landgerichtsrat Maier.

Malie, Saale. [112043] In das Musterregister ist eingetragen : 458. Firma Karl Warnecke, Halle S.,

22 Muster für 6 Kistendekorationen , Alpen-

mil - Sbokolade“, * Milch - Schokolade

Marke WMilchkanne", „Sahne-Schokolade",

„Nosen-Scbokolade“, Fcine Sahne-Scho-

folade Nr. 180, „Cemit-Pastillen“ Nr. 857;

839, 841, 840, 836, 855, 5 Umfchläge

„Kant 1000“, „Andre Maurxion“, „Vanille-

Schokolade*, „Most Bitter-Speise-Sho-

kolade“, Worpsweder-Landschaft Nr. 851,

833, 852, 865, 849, Aufdruck auf 5 Falt-

\hachteln „Tutwohl Watte“, „Most Haser-

Kakao“, „Most Bananen-Kakao“, „Voll

Kakao“, „Aleuronat-Kakao" Nr. 335, 869,

862, 861, 864, 2 Prospekte „White Star

Perle von Messina“ Nr. 850, 866, Auf-

dru auf eine Shokoladenrolle „Most“

Nr. 842. 1 Kistendekoration „Dessert Eier“

Nr. 838, 1 Elikett „Deuts Pilsner“

Nr. 856, 1 Plakat „Jung Deutschland"

Nr. 854, verschlossen, Flächenerzeugnisse,

Schutzfrift 3 Jahre, angemeldet am 31. Ja-

nuar 1913, Nachmittags 2 Uhr 45 Mi-

nuten. , E v e Ftt

459. Firma Frâuz Robert Tittel,

Halle S., 2 Muster für Klischeesformen

[112042]

menshenähnlihen Swerzfigur, genannt

zu Zeitungsanzeigen,. offen, Flächen. erzeug-

Glas-

nisse, Geschäftsäummern 1 und 2, Shuß- friit 3 Jahre, angemeldet am 3. Februar 1913, Vormittags 11 Uhr.

460. Firma Karl Warnecke, Halle S., 94 Muster für 15 K.stendekorationen «„Fondant-Chocolade Creme-Schokolade“, Schokolade Eoa, „Fondant-Bruch-Schoko-

lade Simba“, Dessert Bonbons, „Unanas- |f

Schokolade“, Oboius Feine Speise-Schoko- lade, „Gemischte Speise - Schokoladen, Nuß - Schokolade, „Milch - Schokolade“, Mil Nuß-Schokolade in Baumrinden- form, „Apfelsinen-Schokolade“, Haushalt- Schokolade, Z.tronen-Schokolade, Sabne- Nüuß-Schokolade, Nrn. 879, 880, 881, 882, 883, 889, 886, 887, 888, 889, 890, 891, 892, 893, 894, 5 Schokoladenumscläge „Feine Vanille -Schokolade“, Gartmann Jagd-Scbokolade, „Allgäuer-Milh Schoko- Iäde“, Maurxions Alpenmilch - Chokolade, André Maurxion Feine Speise-Chokolade, Nrn. 825, 858 876, 859, 877, 1 Kurert- umschlag „Obolus" Nr. 789, 1 Falt- \chadtelumichlag „Feines Cacao Pulyer" Nr. 878, 2 Kartons Graziella Feinste Speise - Schokolade, „Most's Mofkka- Bohnen“, Nrn. 781, 874, 5 Etiketten „Feinster fetter Camembert Marke Stegerin-White-Star“, C1rylstall - Ncktar, „Jsland-Perle Eukalyptys Oel“, Nrn. 875, 870, 872, 871, 873, 1 Verschlußmarke „Zuckerhut“ Nr. 868, 2 Plakate „Schade Biec“, „White Star“, Nrn. 806, 881, 2 Vershlußmarken „Zuckerraffinerie“, Nrn. 897, 898, verschlossen, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 27. Februar 1913, Nachmittags 1 Uhr 30 Minuten.

Halle S., den 1. März 1913.

Königliches Amtsgericht. Abt. 19.

Haunover. [111307]

Im Musterreg!ster des hiesigen Aml1s- gerichts ist eingeiragen unter

Nr. 1115. Die Schußfrist bezüglich der von der Firma Haunoverseche Cakes- Fabrik H. Vahlsen in Hannover an- gemeldeten, mit den Fabrilnummecn 2017, 2018, 2019 und 2020 versehenen Muster ist um 7 Jahre verlängert, cingetragen 19. Februar 1913.

Nr. 1411 die Firma Hannsversche Cakes-Fabrik H. Vaßhlsen in Han- nover, 1 Karton, enthaltend 1 Modell für plastishe Erzeugnisse mit der Fabrik. nummer 2092, Mujter für plastishe Er- zeugnisse, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. Januar 1913, Nachmittags 12 Uhr 30 Minuten.

Nr. 1412 ‘die Firma Rob. Leunis «e Chapman Gefelsschaft mit be- fchräukter Haftung in Hannover, ein Paket, versiegelt, enthaltend 19 Muster von lithogravhis{en und Buchdrucksaben mit den Fabriknummern 2586 bis 2604, Musker filr Flächenerzeugnisse, Schutzrrist 5 Iahre, angemeldet am 8. Februar 1913, Nachmittags 1 Uhr.

Nr. 1413 die Firma Continental- Caoutchoue und Gutta-Percha-Com- pagnie in Hannover, ein Paket, ver- fegelt, enthaltend Modell eincs Gunimi- balles mit der ‘Fabriknummer 13004, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schuß- frist 3 Iabre, angemeldet am 11. Februar 1913, Mittags 12 Uhr.

Nr. 1414 die Firma Rob. Leunis8 & Chapman Gesellschaft mit beschräukter Haftung in Hannover, ein Paket, ver- segelt, enthaltend 9 Muster von litho- graphischen und Buchdrucksachen mit den Fabriknummern 2605 bis 2613, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 15. Februar 1913, Nach- mittags 1 Ußr.

Nr. 1415 die Firma Jmelmanu «& Allzaier in Hannover, cin Paket, ent- haltend je eine Hohdruckplatte, Dichtung®- platte, Gummiklappe, Gummistreifen, Gasschlauh, Türstopper und Konserven- ring mit den Fabriknummern 1 bis 7, Muster für plastis&e Erzeugnisse, Schut- frist 3 Jahre, angemeldet am 18. Februar 1913, Nachmittags 1 Uhr.

Nr. 1416 die Firma Hannoversche Cakes. Fabrik H.Bahisen in Hannover, ein Briefumschlag, enthaltend Abbildung eines Ausstechers, plastisches Erzeugnis, mit der Fabriknummer 2093 und 1 Muster für Flächenerzeugnis mit der Fabriknummer 2094, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 19. Februar 1913, Nachmittags 1 Uhr.

Nr. 1417 der Fabrikaut Emil Hoff- meyer in Hannover, ein Paket, ver- siegelt, enthaltend 42 Zeichnungen für Flächenverzierungen mit - den Geschäfts- nummern 22 bis 30, 800 bis 810, 938 bis 959, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 19. Fe- A 1913, Nachmittags 12 Uhr 30 Mis- nuten.

Nr. 1418 der Kaufmann Friedrich Schmidt in Liriden, ein Briefumschlag, versiegelt, enthaltend drei Schirmstoff- proben mit eingewebter Inschrift „Schmidt's Extra“ mit den Geschäftsnummern "1, 2, 3, Muster für Flächenerzeugnisse, Schub- srit Z Jahre, angemeldet am 24. Februar 1913, Vormittags 11 Uhr 30 Min.

Nr. 1419 die Firma Oscar Winter in Hanover, cin Paket, versiegelt, ent- haltend 2 Photographien von 2 Dauer- brandöfen mit den Geschäftsnummern 1095 und 1098, Muster - für plastisde Erzeug- nisse, Schußfcist ses, Jahre, angemeldet am 11. Februar 1913, Mittags 12 Uhr.

Hanuuover, den 28. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht. 11.

Userlohn. [111309] Jn unser Musterregister {ist eingetragen: Nr. 1985. Wwe. Wilhelur von

Hagen, Jierlohn, ein versiegeltes Paket,

erthaliènd* Muster einer Säule für Betten

und Eisenmöbel, Ne. 4074, in allen

3 Aahre, angemeldet am 31. Januar 1913, Vormittaas 11,40 Uhr.

Nr. 1986. Albert Giajenes, JIser- lohn, ein versiegelter Umschlag, enthaltend Muster und Zeihnungen von Gardinen- ningen aus federndem Material, Nr. 10 bis mit 1d, plastishe Erzeugnisse, Schuy- rift 3 Jahre, angemeldet am ò. Februar 1913, Nachmittags 4,10 Uhr.

Nr. 1987. Nose & Schreyner, Jser- lohn, cin versiegelter Umschlag, enthaltend Zeichnungen von Türdrüdckern, Nrn. 4567 und 4569, Langschildern, Nrn. 4568 und 4570, Pplastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Iabre, angemeldet am 7. Februar 1913, Nachrnittaas 5 Uhr.

Nr. 1988, Wwe. Wilh. vou HSageu, Fserlohu. ein vaeisiegeltes Paket, ent- haltend Muster von Knöpfen für Bett- pfeiler oder Portierenstangen, Nrn. 4086, 4092, 4093, 4094, und eines Porzellan- mittelstüs für Herdgriff, Nr. 4095, sowie Zeihnuna von Herd- oder Ofenzriff Nr. 4095, sämtlich in allen Größen, plastische Erzeugnisse, Schußfri't Z Jahre, angemeldet am 15. Februar 1913, Vor- mittags 9,25 Uhr.

Nr. 1989, Vollmaun & Schmelzer, Iserloyn, ein rersiegelter Umschlag, ent- haltend Zeihnungen von Portierenstaagen- trägern, Nrn. 6006, 6007, 6008, 6010, 6011, 6012, Portierenstangenktaöpfen, Nrn. 6006 u. 6007, Rinceaus, Nrn. 5122, 5123, 5124/2, 5125 bis mit 5129, Hut. und Mantelhaken, Nrn. 8501, 8502, 8503, Mödbelgriffen und Schildergarnitur, Nrn. 4809 bis mit 4812 und 4816, sämtlich in allen Größen, plastishe Erzeuanisse, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. Fe- bruar 1913, Nachmittags 5 20 Uhr.

Nr. 1990. Wilhelm Bachtenkirch, Jserloÿn, cin versiegelter Umschlag, ent- haltend Zeichnungen von Möbelgriffen, Nrn. 2311, 2315, 2317, 2321, 2323, 2327, 2329, 2333, 2336, 2340, Glüsselschildern, Nrn. 1501, 1505, 1507, 1511, 1513, 1517, 1519, 1523, 1526, 1530, Plastische Er- zeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 19. Februar 1913, INtachmittags 1,05 Uhr.

Nr. 1991. Vollmann & Schmelzer, Fserlohn, ein versiegelter Umschlag, ent- baltend Zzihnungen von Gardinenquaften, Nrn. 621 und 622, in allen Größen, plastische Erzeugnisse, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. Februar 1913, Nachmittags 6,40 Uhr.

Ijerlohu, den 3. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

Luckenwalde. [112044]

In unser Musterregister ist folgendes eingetragen :

Nr. 765. Firma E. Herzog & Co. in Luckenwalde meldet am 4. Februar 1913, Mittags 12 Uhr, an: einen ver- fiegelten Umschlag,“ enthaltend 37 Ab- bildungen sür Möbelgriffe und Möbel- \childéèr, Fabrikiummern 187 B, “C, F, 188 B, C, F, D, 4165 A, B, C, 4166A, C, 4167 B, F, 4168 A, B, C, D, 4264 D, 4150 B, C, F, 4151 B, C. F, D, 4162 A, B, C, 4163 À, B. C, F, 4164 À, B, C, D, Plastische Erzeugnisse, Schuyfrist 3 Jahre.

Nr. 766. Metallwerk Kreuter & Vohl, Gesellschaft mit beschränkter Hafiung z1 Luckenwalde meldet am 5. Februar 1913, Mittags 123 Uhr, an: elnen versiegelten Umschlag, enthaltend 5 Modelle für Möbelbeschläge, Fabrik- nummern 3411, 3417, 3294, 3291, 3297, plastishe Erzeugnisse, Schuyfrist 3 Jahre.

Luckenwalde, 6. März 1913.

Königl. Amts3gericht.

Stuttgart. BEORIRA K. Amtsgericht Stuttgart-Stadt. Fn das Musterregister wurde heute cin-

getragen:

Nr. 2829, Firma Wilhelm Julius Teufel hier, 2 Modelle für Geradehalter, Fabr. - Nrn. 862, 863, in versiegeltem Umschlag, plastishe Erzeugnisse, Schutzfrist 3 Fahre, angemeldet am 1. Februar 1913, Nachmittags 1 Uhr.

Nr. 2830. Karl Saley, Kaufmaun hier, 1 Muster zu einer Tageskarte für Straßenbahnen, Geschäfts-Nr. 1, in offenem Umschlag, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ang?meldet am d. Februar 1913, Nachmittaas 3 Uhr 20 Min.

Nr. 2831. Firma Alfred Bühler hier, 22 Modelle, und zwar für 6 Klub- fauteuils, Fabr. - Nrn. 2374 2379, 5 Fauteuils, Fabr.-Nrn. 2747, 2749 bis 2752, 11 Stühle, Fabr.-Nrn 2604—2612, 2614, 2615, in Abbildung dargestellt, in vershlossenem Umschlag, plastische Erzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. Februar 1913, Vormittags 11 Uhr 50 Min.

Nr. 2832. Eugen Wörn, Flaschuer hier, und Friedrich Wöru, Flaschuer- meister hier, 19 Modelle für Körper zu Automobtlschetnwerfern , Fabr. - Nrü. 32 bis 50, in Abbildung dargestellt, in ver- \{lossenem Umsblag, plastishe Erzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. Februar 1913, Nachmittags 12 Uhr 30 Miv. i

Nr. 2833. Firma Wilhelm Julius Teufel hier, 3 Modelle, und zwar für Trikotleibbinde, Fabr.-Nrn. 864 und 865, Leibbinde mit Trifkotvorderteil, Fabr.- Nr. 866, in versiegeltem Umschlag, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange- uen am 12. Februar 1913, Vormittags 11 r. :

Nr. 2834. Otto Fansel, Kaufmann hier, 1 Muster für 1 Etikett „Estrinova“, Gesch.-Nr. 221, in verschlossenem Umschlag, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. Februar 1913, Vor- mittags 11 Uhr 45 Min.

Nr. 2835.. Firma Gebr. Weker hier, 50 Modelle, und zwar für Büfetts, Fabr.-

6041, 6043, 6045, 6048, 6050, Kredenzen, Fabr.-Nrn. 6032, 6034, 6040, 6042, 6042 b, 6044, 6046, 6047, 6050, Gläser- \chränke, Fabr.-Nrn. 6036, / 6038, 6049, Standuhren, FKabr.-Nrn. 5758, 5760, 5761, Teetisbe, Fabr.-Nr. 5759, Schränke, Fabr.-Nrn. 5340—5348, 5585—88, 5593, 5594, 5595, 5597, 5479, ‘5498, 5498 B, 6406, 6406 B, 6414, 6422, in Abbildung daraeslellt, in versiegeltem Umschlag, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. Februar 1913, Nach- mittags 4 Uhr 30 Min. ,

Nr. 2836. Dieselbe, 50 Modelle, und zwar für Büfett, Fabr.-Nr. 6023, Kredenz, Fabr.-Nr. 6024, Sviegelmöbel, Fabr.- Nrn. 5589, 5590, 5591, 5592, 9596, Schreibtische, Fabr.-N1n. 6109, 6110, 6111, 6112—6119, Tische, Fabr.-Nrn. 5871—5898, und Sofagestelle, Fabr.-Nrn. 6244, 6247, 6250 u. 6257, in Abbildung dargestellt, in versiegeltem Umschlag, plajtishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. Februar 1913, Nac- mittags 4 Uhr 30 Nin.

Nr. 2837, Dieselbe, 50 Modelle, und 6261, 6278, 5490, 6233, 6248, 6265, 6275,

zwar für Sofagestelle, Fabr.-Nrn. 6264, 6269, Genre 6269, 6272, Sesselgestelle, Fabr.-Nrn. Genre 6293, 6225, 6227, 6229, 6291, 6235, 6937, 6239, 6242, 6245, 6251, 6252, 6254, 6258, 6262, 6268, 6270, Genre 6270, 6273, i 6277, 6404, 6411, 6418, 6427, 6279, Stühle, Fabr.-Nrn. Genre 5491, 6224, 6226, 6228, - Stuhlgestelle, Fabr.-Nrn. 6230, 6232, 6234, - 6236, 6238, 6246, 6240| 6243, 6249, 6253, in Abbildung dargestellt, in versiegeltem. Umschlag, vlastishe Erzeugnisse, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 13. Februar 1913, Nach- mittags 4 Uhr 30 Min.

Nr. 2838. Dieselbe, 44 Modelle, und zwar für Stühle, Fabr.-Nrn. 6255, 6296, 6260, 6263, 6266, 6267, 6271, Gerre 6271, 6274, 6276, 6405, 6412, 6419, 6428, 6280, 1 Gondel, Fabr.-Nr. 6299, 2 Betten, - Fabr.-Nrn. 5480a, 5480 b, 5499, 6407, 6415, 6423, 2 Nachttische, Fabr.-Nrn. 5481 a, 5481 b, 6400, 6408, 6416, Bettrahmen, Fabr.-Nrn. 5480 c, 5499b, 1 Waschkommode, Fabr.-Nrn. 5482, 6401, 6409, 6420, 6425, 1 Hand- tuchständer, Fabr.-Nrn. 6402, 6413, 6421, Toilette, Fabr.-Nrn. 5483, 6403, 6410, 6417, 6426, 2 Nahttische Fabr.-Nr. 6424, 1 Büfett, Kabr.-Nr. 20640, in Abbil- dung, . dargestellt, in versiegeltem Um- lag, plaslishe Erzeugnisse, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet. am 13. Februar 1913, Nachmittaas 4 Uhr 30 Min.

Nr. 2839. Firma Wilhelm Julius Teufel hier, 1 Modell für 1 Korsett- binde, Fabr.-Nr. 867, in versiegeltem Umschlag, plastische Erigugnissa n Schub- frist 3 Jahre, angemeldet am 20. Februar 1913, Vormittags 11 Uhr 30 Min.

Nr. 2840. Firma Wilhelm Benger Söhne hier, 1 Modell für ein Reklame- heft mit Text und Abbildungen, „Bengers Nibana Unterkleidung“ betreffend, Geschäfts» Nr. 1, in versiegeltem Umschlag, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. Februar 1913, Vormittags 11 Uhr 30 Win.

Nr. 2841. Firma Wilhelm Julius Teufel hier, 1 Modell für Brustbalter, Fabr.-Nr. 868, in versiegeltem Umschlag, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. Februar 1913, Vormit- tags 11 Uhr 40 Min.

Den 3. März 1913.

Landrichter P fizer.

Zittau. [111314]

In das Musterregister ist eingetragen worden :

Nr. 1496. Firma Mechauische Weberei, Akticagesellschast in Zittau, ein ver- ßegeltes Paket mit fünfzig Mustern rein- wollener, baumwollener und halbwollener Damenkleiderstofe, Fabriknummern 25822 bis 25830, 25832—25840, 25842, 25843, 25845—25874.

Nr. 1497. Dieselbe Firma, ein ver- siegeltes Paket mit fünfzig Mustern rein- wollener, baum- und halbwollener Damen- kleiderstoffe, Fabriknummern 25875 bis 25924.

Nr. 1498, Dieselbe Firma, ein ver- siegeltes Paket mit fünfzig Mustern rein- wollener, baumwollener und halbwollener Damenkleideritoffe fowie -baumwollener Damenlkleiderstoffe mit Kunstseide, Fabrif- nummern 25925—25974.

Nr. 1499. Dieselbe Firma, ein ver- sicgeltes Paket mit fünfzig Mustern rein- wollener und halbwollener Damenkleider- stoffe sowie baumwollener und halbwollener Damentkleiderstoffe mit Kunstseide, Fabrik- nummern 25975—26024.

Nr. 1500. Dieseibe Firma, ein, ver- segelt Paket mit fünfzig Mustern rein- wollener, baumwollener úund/ halbwollener Damenkleiderstoffe sowie baumwollener Damenlkleider stoffe mit Kunstseidé, Fabrik- nummern 26025—26074.

Nr. 1501. Dieselbe Firma, ein ver- siegeltes Paket mit fünfzig Mustern rein- wollener, baumwollener und halbwollener Damenkleiderstoffe sowte baumwollener Damenkleiderstoffe mit Kunsiseide, Fabrik- nummern-26075—26124.

Sämtlich Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 14. Februar 1913, Nachmitt. {4 Uhr.

Nr. 1502. Firma Wagner « Co. in Zittau, ein versiegeltes Paket mit neun- undzwanzig Mustern baumwollener Kleider- stoffe mit Kunstseide, Fabriknummern 30579-—30583, 31159—31174, 31226 bis

131230, j Nr. 1503. “Dieselbe Firma, ein ver-

30913, 30932, 30933, 30949—30952, 31042—31074, 31076—31079, 31298. Nr. 1504. Dieselbe Firma, ein: ver- siegeltes Paket mit sehsundvierzig Mustern: baumwollener Kleideritoffe mit Kunstseide, Fabriknummern 31028—31040, 31218 bis 51220, 31323—31331, 31344-31364. Nr. 1505. Dieselbe Firma, ein ver- siegeltes Paket mit fünfzig Mustern bautn- wollen er Kleiderstoffe mit Kunftseide, Fabrik- nummern 31081—31089, 31096—31100, 31178—31213. Nr. 1506. Dieselbe Firma, ein ver- siegeltes Paket mit ahtzehn Mustern baum- wollener Kleiderstoffe, Fabriknummern A E 31175—31177, 31234 bis 31236. Nr. 1507. Dieselbe Firma, ein ver- siegeltes Paket mit siebenunddreißig Mustern baumwollener Kleiderstoffe mit Kunstseide, Fabriknummern 31139—31147, 31101 bis 31126, 31158, 31369. Nr. 1508. Dieselbe Firma, ein ver- siegeltes Paket mit fünfunddreißig Mustern halbwollener Kleiderstoffe, Fabrifnummern 31214—31217, 31221—31225, * 31299, 31300, 31303—31322, 31374=—31377. Nr. 1509. Dieseibe Firma, ein ver- siegeltes Paket mit fünfzig Mustern baum- wollener Kleiderstoffe mit Kunstseide, Fabrik- nummern 31237—31282, 31365—31368, Nr. 1510. Dieselbe Firma, ein ver- siegeltes Paket mit siebenundzwanzigMustern halbwollener Kleiderstoffe, Fabrifnummern 31283—31297, 31332—31343. Nr. 1511. Dieselbe Firma, ein ver- fiegeltes Paket mit vier Mustern rein- wollener Kleiderstoffe, Fabriknummern 31904 01802, 0102, OLOINB Sämtlich Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 24. Februar 1913, Mittags 12 Uhr. Zittau, den 3. März 1913.

: Königl. Amtsgericht.

Zwönitz. [112047] In das Musterregister ist eingetragen worden: Nr. 84. Nich. Uhlig, Firma, Auer- bach i. Erzgeb., 1 vers{lossener Brief- umschlag mit 1 Petinetmuster, 1 Damen- strunpf mit durchbrochenem Zwidel, Fabriknummer §01, Flächenerzeugnis, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. Februar 1913, Nachmittags 32 Uhr. Zwönitz, den 4. März 1915. Königliches Amtsgericht.

Konkurse.

Dicpholz. [11739 Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Schmiede- meisters Hcinrich Hüsfer in. Dickel wird heute, am 6... März 1913, Vor- mittags 11 Uhr, das Konkursverfahren èr- öffnet. Der Bürgermeister Plümer in Barnstorf wird zum Konkursverwalter er- nannt. Konkursforderungen find bis zum 28. März 1913 bei dem Gerichte an- zumelden. Es wird zur Béschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowte über die Bestellung eines Gläubiger- aus\{chu}ses und eintretendenfalls über die im § 132 der Konkursordnung bezeich- neten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Soun- abeud, den 5. April 1913, Vor- mittags 10 Uhr, vor “dem unter- zeichneten Gerihte Termin“: anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkurtumasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemein- {uldner zu verabfolgen oder zu. leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung - in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 22 März 1913 Avzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht in Diepholz.

Dai¿'esdâen. 1141955]

Ueber ‘das Vermögen des Bildhauers Karl Friedrih Wilhelm Stein in Dresden, Schandauer Str. 79 1, der unter der Bezeichnung „Friedhofskunst Karl Stein“ cine Bildhauerei und ein Grab- steingeschäft betreibt, wird heute, am 5. März 1913, Nachmittags §5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konfkursyer- walter: Nechtéanwalt Loebe in Dresden, Seesir. 10. Anmeldefrist bis zum 25. März 1913. Wabhl- und Prüfungs- termin am 4. April 1918, Vor- mittags 211 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 25. Mätz 1913. Königl. Amtsgeriht Dresdeu. Abt. 11.

Duderstadt. [111689]

Ueber das Vermögen der Firma Aug. Ludolph hier und ihres alleinigen Ju- habers, Kaufmanns August Ludolph hier wird heute, am 4. März 1913, Nach- O 5 Uhr, das Konkursverfahren er-

net.

1913, Vormittags 10 Uhr. Prü-

Gericht. Duderstadt, den 4. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Ehingen, Donau. K. Württ. Amtsgericht Ehingen.

des Josef Weggentnann, händlers in. Mühlhausen, Gde. Mun- deldingen, am 5. März 1913, Vormittags

Erfurt.

Verwalter: Kaufmann William Windhausen in Duderstadt. Offener Arrest mit Anmeldefrist bis zum 29. März 1913. Erste GlävbigerversammlungamS"7. März

fungstermin am S. Apyjil 1913, Vor- mittags 10 Uhr, vor unterzeihnetem

* [111741]

Konkurseröffnung über das Vermögen Spezerei-

Hinderer in Mundeckingen. Offener Arrest mit Anmeldepflicht: 2. April 1913. lauf - der Anmeldefrist: 26. März 1913. Allgemeiner Prüfungstermin: 5. April 1913, Nachmittags 4 Uhr.

Ab-

Amtsgertichts1ekretär A i h.

[111705] Ueber das Vermögen des Galauterie=-

warenhävdlers Karl Weise in Eec- furt, Poststraße 105, ist am 4. März 1913, Nachmittags 1 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. revisor Karl Erdmann in Erfurt. kursforderungen sind bis 5. April 1913 anzumelden. nze pflicht bis 5. April 1913. Erste Gläubiger-

Verwalter: Bücher= Kon-

Offener Arrest mit Anzeige-

versammlung, verbunden mit dem allge- meinen Prüfungstermin, am 17. April E Vormittags 1A Uhr, Zimmer T. é Erfurt, den 4. März 1913. Der Gerichts|chreiber des Königlichen Amtagerichts. Abt. 9,

Glauchau. [111692] Ueber das Vermöaen des Schucider- meisters Heiuncich Nichard Kleiudienst, Inhabers cines Derreuschueidergeschüfts in Glauchau, Jahnstraße 4, wird heute, am 6. März 1913, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursver- walter: Herr Lokalrichter Fickenwirth in Glauchau. Anmeldefrist bis zum 5. April 1913. Wahltermin am 28. März 1913, Vorm. 107 Uhr. Prüfungstermin am 18, April #913, Vorm. 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 16. März 1913. Glauchau, am 6. März 1913. Köntgliches Amtögericht.

Hamburg.

Konkursverfahren. Veber das Vermögen ter offenen Handelsgesellschast in Firma S. Jsaacs & Co., Im- und Export und Handel mit Getreide und Futter- mitteln, Hamburg, MNolandsbrücke 4, wird heute, Nachmittags 34 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: beeidigter Bücherrevisor Arthur Hamel, Adolphsplay 6. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. April d. Is. cinshließlich. Anmeldefrist bis zum 3. Mai d. Is. einschließlich. Erste Gläubigerversammlung d. 2. pril 1913, 117 Uhr. Allgemeiner Prü- fungstermin d. 4. Juni 1913, 10 Uhr. V den 5. März 1913.

as Amtsgericht.

Abteilung für Konkurssachen.

Herne. Ronfursverfahreu. [111686] Ueber. das Vermögen des Koionial- warenhändlers Friy Beisemaunn zu Herne, Strünkederstraße 99, ist heute, am 5: März 1913, Nachmittags 4. Uhr, das Konkursverfahren eröfüet. Ver- walter: Rehts8anwalt Rosenthal zu Herne. Anmeldefrist der Konkursforderungen bis zum 10. April 1913. Erste Gläubtger- versammlung am 83. April 19183, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 17. April 1918, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 20. März 1913. Die Termine werden abgehalten vor dem Königlichen Amtsgericht hter, Schulstraße 20.

Hexue, den 5. März 1913.

Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtögerichts3.

Kattowitz, O. S. [111959]

Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Justallateurs Max Steiner in Kattowitz, Holtei- straße 21, ift am 25. Februar 1913, Vor- mittags 104 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter ist der Nechtsanwalt Dr. Süßmann in Kattowiß. Konkursforderungen sind bis zum 5. April 1913 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung am 28. März 19183, Vormittags L0¿ Uhr. Allge- meiner Prüfungstermin am #22. April 1913, Vormittags Lz Uhr, Zimmer Nr. 36. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. März 1913.

Amtsgericht Kattowitz.

Kempten, Allgäu. [111699] ! Bekanntmachung.

Das Kal. Amtsgericht Kempten hat heute, Mittags 12 Uhr, die Eröffnung des Kon- furses über den Nachlaß des verlebten Schneidermeisters und Krämers Michael Huber in Steufzgen der Gde. St. Lorenz bei dessen Ueber|chuldung be- \{lossen. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Jos. Staubwafsser dahier Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis 25. März da. Ihrs. Wahltermin und allgemeiner Prüfungstermin am Freitag, den 4. April 1913, Vorm. 9 Uhr, im Zimmer Nr. 14. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 25. März ds. Ihrs.

Kempten, den 5. März 1913.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. Kirchen.

l [111747] Konkursverfahren.

Ueber. das Vermögen der Eheleute Schuhmachermeister Josef Beuder und Maria geb. Stausberg in Nieder- fischbah ist am 5. Värz 1913, Nach- mittags 6 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet worden. Verwalter: Rechtsanwalt Justizrat Heuser in Da _Anmelde- frist bis 26. März 1913. Erste Glâu- bigerversammlung und allgemeiner Prü- fung8termin am 10. April 19183, Vormittags 10} Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 26. März 1913, | Kircheu, den 5. März 1913. - \

Der Gerichts\{reiber -

[111691]

siegeltes Paket mit fünfundvterzig Mustern

Größen, plastisGe Erzeugnisse, Schugfrist

Nrn. 6031, 6033, 6035, 6037, 6039,

kunstscidener Kleiderstoffe, Fabriknummern

11 Uhr.

Konkursverwalter : -Bezirksnotar

des Königlichen Amtsgerichts.