1913 / 59 p. 21 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Leipzig. [111693] Neber das Vermögen des Kaufmanns Paul Bauchwitz in Leipzig, JIakob- straße 6, Inhabers eines Damenkon- fektionsgeshäfts unter der Firma: Paul Bauchwitz, in Leipzig, Hainstr. 20 bis 24, wird heute, am 5. März 1913, Nachmittags 36 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Paul Gottschalck in Leipzig, Harkortstr. 7. An- meldefrist bis zum 26. März 1913. Wahl- und Prüfungstermin am S. April 1913, Vormittags 1k Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 4. April 1913. Köntglihes Amtsgeriht Leivzig, Abt. 11A!, den 5. März 1913. -

Lesum. SBefanutmachung. [111745] Neber das Vermögen des Schnittwaren- händlers Wilhelm Niemaun in Grohn ist am 5. März 1913 der Konkurs eröffnet. Nerwalter : Nechtsanwalt Trost in Lesum. Anmeldefrist bis zum 22. April 1913. Erste Gläubigerversammlunigam§1.Müärz 1918, O O am: 5. Mai 19183. ffener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 22. April 1913, Lesum, den 5. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Lorsch, Hessen. [111743]

Veber den Nachlaß des am 28. Januar 1913 zu Lorsch verstorbenen Leonhard Diehl Ul. und seiner am 21. Mai 1907 daselbst verstorbenen Ehefrau, Katharina aeb. Schäfer, wird heute, am 4. März 1913, Nachmittags 54 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Nechts- anwalt Noack in Lorsh. Wahltermin: 8, April 19183, Vormittags 10 Uhr. Anmeldefrist bis zum 5. April 1913. Prüfungstermin am 29. April 19183, Vormittaas 10 Uhr. Anzeigefrist bis zum 20. März 1913.

Lorsch, den 4. März 1913. Großherzogliches Amtsgericht. Michelstadt. [111740] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Bäckers und Konditors Philipp Vital Nhaban Ruvpert zu Mithelstadt ist am 5. März 1913, Nachmittags 5 Uhr 30 Minuten, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Nechts- anwalt Windish in Michelstadt. Anmelde- frist bis zum 28. März 1913. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin und zur Verhandlung und Abstimmung über einen von dem Gemein- \{uldner gemachten Zwangêvergleihsbor- \chlag Dienstag, deu 1. April 19183, Nachmittags 3 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigetrist bis zum 28. März 1913. Der Vergleihsvorschlag ist auf der Ge- rits\chreiberei des Konkursgerihts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Michelstadt, den 5. März 1913.

Großherzoglihes Amtsgericht.

Nossén. Sonfursverfahren. [111700]

Ueber das Vermögen des Uhrmachers Ludwig William Schröder in Nofsen wird heute, am 5. März 1913, Nach- mittags 36 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechts- anwalt Justizrat Wagner hier. An- meldefrist bis zum 10. Mat 1913. Wahl- termin am 29. März 1913, Vor- mittags 9 Uhr. Prüfungstermin am 4, Juni 19183, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 29. März 1913.

Königliches Amtsgericht Noffen.

FPI1auen, Vogtl. [110733

Ueber das Vermögen der Schnittwaren- häudlerin Elsa Martha verehel. Ul- bih, geb. Baumann, in Plauen, Neinsdorferstr. 26, ist heute, am 4. März 1913, Vormittags 11 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Konkursver- walter: Herr Dr. Wolf, hier. Anmeldefrist bis zum 22. März 1913. Wahl- und Prü- fungstermin am L. April 19183, Vor- mittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 22. März 1913.

Königliches Amtsgeriht Plauen, den 4. März 1913.

Schleiz. Ronfursverfahren. [111697]

Veber das Vermögen des Kaufmanns Gottfried Karl Geite in Schleiz ist am 5. März 1913 das Konkursverfahren eröffnet worden. Der Rechtsanwalt Ritter in Schleiz ist zum Konkursverwalter er- nannt. Anmeldefrist bis 3. April 1913. Erste Gläubigerversammlung und Prü- fungstermin am 11. April 19183, Vormittags 107 Uhr. Offener Arrest und Anzeigevfliht bis 10. April 1913.

Schleiz, den 6. März 1913.

Der Gerichtéschreiber des FürstliGen Amtsgerihts: Nempke, A.-G.-Assist.

Sensburg. [112048] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Gastwirts Rudolf Gritzan in Ribben wird heute, am 6. März 1913, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursver- walter: Rechtsanwalt Abrahamsohn in Sensburg. Anmeldefrist bis zum 5. Avril 1913, Termin zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubtgeraus\schusses und eintretendenfalls über die in § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- tände: 19, April 1913, Vormittags 84 Uhr. Prüfungstermin: 19. April 3913, Vormittags 117 Uhr, Zimmer Nr. 29. Offener Arrest mit Anmeldefrist : 31. März 1913. z

Sensburg, den 6 März 1913.

Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. Abt. 6.

Triberg. [111694] Ueber das Vermögen des Landwirts

Primus Mark in Schöuwald wurde

heute, am 5. März 1913, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da der Gemeinschuldner zahlungsunfähig ist. Herr Nechtsanwalt Zitsh in Triberg wurde zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist. offener Arrest und Anzeige- frist: 28. März 1913. Erste Gläubiger- versammlung und Prüfungstermin : Sams- tag, den 5. April 1913, Vor- mittags L0 Uhr. Triberg. den 5. März 1913.

Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts.

Varel, Oldenb. [111744] Amtsgericht Varel. Abt. A.

Ueber das Vermögen der Firma Minua Harfst in Varel und der alleinigen Inhaberin derselben, Frau Minua Harfst. das., ist das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Auktionator Hölscher in Varel. Offener Arrest mit Anmeldefrist bis 20. März 1913. Erste Gläubigerversammlung am 3. April 1913, Vormittags 9 Uhr. Frist zur Anmeldung von Forderungen bis 25. März 1913 und Prüfungstermin am 23. April 1913, Vormittags 9 Uhr.

1913, März 6.

Veröffentlicht: Der Gerichts\{reiber.

Walldürn. [111958] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Rats- \schreibers August Nedel in Dardheim wurde heute, am 5. März 1913, Nach- mittags 5,15 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Th. Herkert in Walldürn wurde zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist bis 28, März 1915. Erste Gläubigerversammlung und Puü- fungstermin am Mitttvoch, den 9. April 1913, Nachmittags 4 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 28. März 1913.

Walldürn, den 5. März 1913.

Der Gerichtsschreiber Gr. Amtgerichts.

Wansiedel. [111701]

Das K. Amtsgericht Wunsiedel hat über 1) den Nachlaß des am 27. Dezember 1912 in Wunsiedel verstorbenen K. Försters a. D. Friedrich Mösch von Wunsiedel, 2) das Vermögen der Försterswiliwe Charlotte Mösch, geb. Steger, in Wunsiedel den Konkurs“ er- öffnet. Konkursverwalter: K. Gerichts- expeditor Friedrich Schmeißner in Wun- siedel. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 31. März 1913. Termin zur Wahl des endgültigen Verwalters und Be- stellung eines Gläubigeraus\{chusses sowie allgemeiner Prüfungstermin am 5. April 1913, Nachmittags 3 Uhr.

Wunsiedel, den 6. März 1913.

Gerichts\chreiberet des K. Amtsgerihts Wunsiedel.

Zella, St. Blasii. [111735] Konkurê@verfahren.

Veber das Vermögen des Barbiers Louis Bader in WMehlis is am 4. März 1913 das Konkursverfahren er- öffnet worden. Konkursverwalter: Nechts- anwalt Dr. Eichler tn Zella St. Bl. An- meldefrist bis 25. 3. 1913. Erste Gläu- bigerversammlung und Prüfungstermin am 2. April 19123, Vorm. 10 Uhr.

Zella St. Blasii, den 5. März 1913.

Herzogl. Amtsgericht. 2.

Werlin. Sonfur8verfahren. [111712]

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des am 2. Oktober 1908 zu Berliu, Frankfurter Allee 103, verstor- benen Schneidermeisters Ferdinand Zimmermann ist zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußver- zeichnis der bei der Verteilung zu berück- sichtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 14, März 19183, Vormittags 10} Uhr, vor dem Königlichen Amts- geriht hierselbst, Berlin C 2, Neue &Friedrihstr. 13/14, TIT. Stodwerk, Zimmer 106/108, bestimmt.

Berlin, den 24. Februar 1913.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 84.

Berlin. [111711] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Fabrikanten Friedrich Rose in Berlin 30., Michaelkirä)str. 20, ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters der Sch{hlußtermin auf den 26. März 1913, Vormittags 19 Uhr, vor dem Königlichen Amts- aerihte hterselbst, C. 2, Neue Friedrih- straße 13/14, 111. Stockwerk, Zimmer 142, bestimmt. E Berlin, den 27. Februar 1913. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtêgerihts Berlin-Mitte. Abt. 81.

Berlin. RSonktursverfahrem. [111713]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen. des Kaufmanns Albert Mar- quard in Verlin, Neanderstraße 26, Firma Albert Marquard, ist infolge S eino A nah Abhaltung des S{hlußtermins aufgehoben worden.

Berliu, den 28. Februar 1913.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 84.

Berlin-Lichtérselde. [111709] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Baumeisters Felix Liebert in Zehlendorf, Gartenstr. 20, wird, nah- dem dér in dem Vergleichstermine vom 8, Februar 1913 angenommene Zwangs- vergleih durch rehtskräftigen Died von demselben Tage bestätigt ist, hierdur aufgehoben. L ;

Berlin-Lichterfelde, den 1. März 1913.

Königliches Amtsgericht. Abt. 7.

Berlin-Schöneberg. [111710] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Schuhwarenhändlers Gustav Richert in Berlin-Friedenau, Stubenrauchstr. 70, ist nah erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins aufgehoben.

Berlin-Schöneberg, den 1. März 1913. Königliches Amtsgericht Berlin-Schöneberg.

Abteilung 9.

Burgebrach. [111703] Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Tünchermeisters Adam Stappenbachexr in Schönbrunn wurde mit Beschluß von heute, als durch Schluß- verteilung beendet aufaehoben.

Burgebrach, den 6. März 1913. Der Gerichts\chreiber des Kgl. Amtsgerichts.

Dillenburg. [111734] Koukursuerfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Friß Gemeling von Haiger wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 3. De- zember 1912 angenommene Zwangsvergleich dur rechtskräftigen Beschluß vom 3. De- zember 1912 bestätigt ist, hierdurch auf- gehoben.

Dillenburg, den 5. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

Dorum. Ronfkfursverfahret. [111748] Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachermeisters Wilhelm Heinsohn in Dorum ist in- folge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwoangs- vergleihe Vergleihstermin auf den 27. März L19183, Vormittags 18 Uher, vor dem Königlichen Amis- geriht in Dorum, Zimmer Nr. 11, an- beraumt. Der Vergleichsvorshlaz und die Erklärung des Konkursverwalters sind auf der Gerichts\{chreiberei des Konkursgerichts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Dorum, den 25. Februar 1913. Königliches Amtsgericht.

Falkenstein, Vogtl. [111698] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des nachmals verstorbenen Stickerei- fabrikanten Gustav Louis Weidlich, in Firma L. Gustav Weidlich, in Hammerbrücke wird nah Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Falkenstein, den 5. März 1913. Königliches Amtsgertht.

G@isenfeld. [111738] Vekanntumachung.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Gastwirts Pius Ecker in Niederlauterbach wurde nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins mit Be- {luß vom Heutigen aufgehoben.

Geisenfeld,- den 6. März 1913,

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Gé&islingen, Steige. [111957] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Adolf Meile, Pappen- fabrikanten in Gosbach, wurde nah Abhaltung des Schlußtermins heute auf- gehoben.

Geislingen, den 4. März 1913.

Gatßer, Gerichtsshreiber Königlichen Amtsgerichts.

GÖrlitzZ. [111669]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Händlers Ernst Jakob in Tiefenfurt, Kreis Görliß, wird nach er- folgter Abhaltung des Schlußtermins und Verteilung der Konkursmasse hierdurch auf- gehoben.

Görlis, den 1. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

Karlsruhe, Baden. [111742] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Bauschreiber a. D. Gustav Schulz Witwe, Marie geb. Köllen- berger, in Karlsruhe-Nüppurr wurde nah Vornahme der Schlußverteilung und Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.

Karlsruhe, den 5. März 1913.

Gerichts\chreiberet |

Großh. Amtsgerichts. A. VI.

Ereuznach. [112049] Konkursverfahren.

Fn dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Schäftefabrikanten Ernst Karl Weber, Inhabers der Firma Ernst Karl Weber in Kreuznach, ist infolge etnes von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 29. März 1988, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgeriht in Kreuznach, Zimmer Nr. 20, anberaumt. Der Ver-

leihsvorschlag is auf der Gerichts-

tBrélbóvei des Konkursgerichts zur Einsicht

der Beteiligten niedergelegt. 48

Kreuznach, den 5. März 1913, Der Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts.

Meerane, Sachsen. [111702] Fn dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Max Willy Fleischer in Meerane, alleinigen In- habers der Firma Max Fleischer daselbst, ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangs- verglei@ße Vergleihstermin auf den 3. Vpril 1913, Vormittags 10 Uher, vor dem hiesigen Königlihen Amts- gerichte anberaumt worden. Der Ver- leichsvorshlag ist auf der Gerichts- f reiberei des Konkursgerihts zur Ein- ficht der Beteiligten niedergelegt. Meerane, den 5. März 1913.

L

Königliches Amtsgericht.

Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Rob. Jansen, Metall-

werk zu M.-Eladbach-Land wird nach

erfolgter Abhaltung des Schlußtermins

aufgehoben.

M.-Gladbach, den 3. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Münster, Westf. [111706] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 22. Januar 1909 in Münster verstorbenen HZahntechnikers Kacl Bröcker wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben. Müäuster i. W., den 28. Februar 1913. Königliches Amtsgericht. N. 6/09 T 44.

Niesky. Ronfurêverfahren. [111673] In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma E. Wendt jun. Kommanditgesellschaft in Niesky ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Ver- teilung zu berücsihtigenden Forderungen und zur Bes{lußfassung der Gläubtger über die nit verwertbaren Vermögensstücke sowie zur Anhörung deë Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung etner Vergütung an die Mit- glieder des Gläubigeraus\{chusjes der Shluß- termin auf den. 29. März 19183, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hierselbst bestimmt. Niesky. den 25. Februar 1913. Königliches Amtsgericht.

Offenbach, Main. [111737] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Carl Horuung, Kolonuial- wareuhandlung und Delikatessen- geschäft in Offenbach a. M. wird ein- gestellt, nahdem sih ergeben hat, daß eine den Kosten des Verfahrens entsprechende Konkursmasse nicht vorhanden ist.

Offenbach, den 27. Februar 1913.

Großh. Amtsgericht.

Osthofsen, Rheinhessem. [111956] __ Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Metzgermeisters Johann Rößler in Alsheim wird hiermit nach Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.

Osthofen, den 4. März 1913.

Großh. Amtscericht. Stuttgart. [111695] Kgl. Amtsgericht Stuttgart Stadt.

Im Konkurse über das Vermögen des Friecdrich Stockinger, Architekten hier, ist das Verfahren nach Anhörung der Gläubigerversammlung wegen Masse- mangels gemäß § 204 K.-O. durch Be- {luß des Gerichts von heute eingestellt worden.

Den 5. März 1913. Amtsgerichtssekretär Thurner. Tharandât. [111696]

In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen der Juhaberin eines Holz- wareugeschäfts Johanna Martha verehel. Dörr, geb. Mehnuee, in Nabenau wird infolge eines von der Gemeinschuldnerin gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleihe Vergleichs- termin auf den 18, März 1913, Vormittags 40 Uhr, vor dem htesigen Königlichen Amtsgerichte anberaumt. Der Vergleichsvorshlag und die Erklärung des Gläubigeraus|{chus}ses sind auf der Gerichts- \chreiberei des Konkursgerihts zur Ein- sicht der Beteiligten niedergelegt.

Tharandt, den 4. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

Villingen. [111704]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Metgermeisters Melchior Heny in Villingen wurde aufgehoben, nachdem der tn dem Termin vom 15. Fe- bruar ds. Is. angenommene KZwangsver- gleih dur rèhtéfräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ist.

Villingen. den 4. März 1913.

Gerichtsschreiberet Gr. Amtsgeridht1s.

Völklingen. [111707] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Witwe Philipp Bachelier, Kolonialwarenhändlerin in Lud- weiler, ist zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichnis der bei der Verteilung zu berü- fihtlgenden Forderungen der Schlußtérmin auf den 4, April 1913, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht bterselbst, Lutsenstraße, im Gasthaus Schiel, 2. Etage, bestimmt. Schlußrechnung und Schlußverzeichnis sind auf der Gerichts- schreiberei niedergelegt.

Völklingeu, den 1. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

Wölktingen. [111708] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des am 23. Februar 1911 ver- storbenen Grubenschmiecds Peter Josef Feit aus Völklingen ift zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Grhebung von Einwendungen gegen das Schlußverieichnis der bet der Verteilung zu berüsichtigenden Gas sowie zur Anhörung der Gläubigec über die Erstattung der Auslagen und die Ge- währung einer Vergütung an die Mit- glieder des Gläubtgerauss{husses der Schluß- termin auf den 5. April 19183, Vormittags A0 Uhr, vor dem König- lihen Amtsgerichte hierselbst, Luisenstraße,

M.-Gladäbach. [111746] | Schlußrechnung und Schlußverzeichnis sind auf der Gerichts\hreiberet niedergelegt.

Völklingen, den 3. März 1913, Königliches Amtsgericht.

warenfabrik, Stanz- und Emaillier- | Warendorf. [111684]

Konkursverfahren. Fn dem Konkursverfahren über den Nach-

laß der am 25. September 1912 ver- storbenen Witwe Wellings, Sophia geb. Speen, aus Warendorf ist zur Abnahme der Shhlußrechnung des Ver- walters und zur Erhebung von Einwen- dungen aegen das Schlußverzeihnis der bei der 2

Forderungen der Schlußtermin auf den 26.März 1913, Bormittag8 121 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier selbst bestimmt:

erteilung zu berücksichtigenden

Warendorf, den 3. März 1913. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Wolfratshausemn. [111739] Bekanntmachung.

Das K. AmtsgeriGt Wolfratshausen

hat mit Beschluß vom 5. März 1913 das

Konkursverfahren über das Vermögen des

Gafthofbesizers Otto Hummel, früher

in Wolfratshausen, nun in München,

nach rechtskräftig bestätigtem Zwangs-

vergleid aufgehoben.

Weolfratshausen, 6. März 1913.

Der Gerichtsschreiber des K. Amtsgerichts.

Würzburg. [111736]

Bekanntmachung.

Mit diesgerihtlihem Beschluß von heute

wurde das Konkursverfahren über das Ber-

mögen des Kaufinanns Julius Geist

in Würzburg als durch Schlußverteilung

beendet aufgehoben. i

Würzburg. den 5. März 1913,

Der Gerichtsschreiber des K. Amtsgerichts.

Zabrze. Roufurgverfahren. [111682]

Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen dcs Buchhändlers Nichard

Sollors in Zabrze, Dorotheenstr. 27,

wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß-

termins hierdurch aufgehoben.

Zabrze, den 28. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht. 4 N 8/12,

Tarif- 2c. Bekanutmachungen

der Éisenbahnen. [111967] Betrifft: Englisch - Deutscher Güter- tarif vom ü.September 1904, Teil Ul.

Aus Anlaß der Schließung der Güter- bahnhöfe Osnabrück Brem. Gbf. und Osnabrück Han. Gbf. zum 1. März 1913 ist der Gütertarif zu ändern, wie folgt:

Zu streichen auf Seite 13: „Osnabrück Bremer Bahnhof“ und „Osnabrück Han. Bahnhof“. Nachzutragen als Nr. 1: „Osnabrück Gbf.“. Die Osnabrück be- treffende Anmerkung am Fuße der Seite fällt weg.

Auf Seite 19 des Tarifs i} zu streichen : „Osnabrück (Brem. Bhf.) XX und Osna- brück (Han. Bhf.) XX*“ nebst zugehöriger Fußrfbte. Nachzutragen ist: Osnabrück Gbf. Für Frachtgut. Auf Seite 39 ist „Osna- brück Brem. Bhf.“ zu erseßen durch „ODsnabrück Gbf.“. „Osnabrück Han. Bhf.“ ist zu streichen.

Nähere Auskunft geben die beteiligten Verwaltungen. Cöln, den 3. März 1913. Königliche Eiseubahndirektion, auch namens der beteiligten Verwaltungen.

[111966]

Am 10. März d. Is. wird der neue Frankfurter Ostbahnhof für den Personen-, Geväck-, Eilgut- und Expreßgutverkehr eröffnet. Vom gleihen Tage ab bleibt der bisherige (alte) biefige Oitbahnhof für den Verkehr geschlossen. Für den Per- fonen- und Gepäckverkehr mit den Sta- tionen der Strecke Frankfurt (Main) Ost- Aschaffenburg über Mainkur treten durch die Verlegung in vereinzelten Verkehrs- beziehunçen geringfügige Tarifermäßigungen ein. Tarifarishe Aenderungen im Eilgut- verkehr treten vorerst niht ein. Nähere Auskunft geben die beteiligten Abfertigungs8- stellen.

Frankfurt (Main), den 1. März 1913,

Königliche Eisenbahndirektion. [111968]

Die an der Strecke Basel—Konstanz gelegene Station Kleinlaufenburg G, welche bis jeßt nur für den Versaud von Eilgut- und Expreßgutsendungen zu- gelassen war, wird am 1. April l. J. für deu unbeschränkten Eilgut, und Crpreßz- gutverkehr sowie für die Abfertigung von NRetsegepäck nach dieser Station eröffnet.

Karlsruhe, 4. 111. 13. Gr. General- direktion der Staatseisenbahneu.

[111969] Bekanutmachuug. Süddeutsch-Oesterreichischer Verkehr. Eisenbahngütertarf.

Teil 7. Hefte § und 5 vom 1. Juli 19412, Hefte 9, 10 und 11 vom U. Mai A912.

Mit Gültigkeit vom 20. März 1913 wird ter Autnahmetarif 60 (Porzellan- erde) wie folgt geändert:

[) Das Warenvérzeichnis der Abteilung B

erhält nahstehenden Wortlaut : _„W. Porzellanerde (Chinaclay, Kao- lin), roh, auch dur mechanische Bearbet- tung, wie Sieben, Mahlen, Schlämmen und dgl. zur wetteren Verarbeitung vor- bereitet, unverpackt oder in Säcken.“

2) In den Heften 3 und 5 ist die Ge- wichtsbedingung für die Frachtsäße der Abt. B auf „T0 t“ zu berichtigen; die Gewichtsbedingung „Lge" gilt nur für die Frachtsäße der Abt. A.

München, den 4. März 1913, Tarifamt der K. Bayer. St.-E.-B.

im Gasthaus Schiel, 2. Etage, bestimmt.

r. d. Rh.

Brnsch.-Lün. Sch. S.7/33 do. do. S. 6/3 BremerAnl1.1908 yk.18|4

Hamburger St.-Rnt./34

besen 1

do. Lübed 9106 uky, 14/18/4

¿zum Deutschen Reichsanzeig

59.

Amtlich festgestellte Kurse. Verliner Börse, 8. März 19183. 1 Frank 1 Lira, 1 Löu, 1 Peseta =0,80 4. 1 österr agr deg Peel anes a 1 P U, W. = 1,70 4. == 192,00 46. 1 Glb holl. W. =- 1,70, * Lat Bars = 1,50 4, 1 skand. Krone = L E # L =8, = , o (arg. F) = 1, 5 zun O 1 L pra Sterl ns = 20,40 E nem Papier beigefügte B N baß nur bestimmte Nummern dder ore Bag

Encisfion lieferbar find. Umsterd.- Rott. 9. do. Brüfsel, Antw. do. do. Bavest, o... 9. Christiania Italien, Plähe do. do.

Kopenhagen . . Lissab, Oporto do. do.

D Ce Madrid, Barc.

do. do. New Pork...

do. o. D do.

S T0:

SSS i SS

dv. s. o. St. Petersburg do. do. Schweiz. Plätze Stneth Gibk, Warschau , m

S=S=s

; Baukdiskout, Berlin 6 (Lomb. 7), msterdam 4. Brüssel 5, . Kopenh. 5/,, Lifsa- Paris 4, Gt, Beter3b. todholm 6'/,. Wien 6,

Christiania 5/, Jtalien, Pl. Ny Londat 5 Mabcid Wi

u. Warschau 6, Schweiz 5. ¿

Geldsorten, Baukuoten u. Coupons Tünz-Dufkaten . . . , pro Stüd]9,71bzB .. D. r

Rand-Dukaten . Sovereigns

20 Francs-Stüde 8 Gulden-Stüte Gold-Dollars

Imperlals e P 1) Stüd —,—

j 0. ., ¿Pro

Neues Russisches Gld. zu 100 K

Mierttani@e Banknoten, ß j o.

p. ab,

do. C Belgische Banknoten 100 E änische Banknoten 100 fori 112,10bz Englische Banknoten 1 L... östshe Banknoten 100 Fr. olländishe Banknoten 100 fl.|168,40bz arweailtee Berit o a] 2090 1 antinoiten A pm Oesterreichische Bankn. 100 fr / , o. 184,558 Russische Banknoten p. 100 R215 309) do. do 500

¿ R. po, b, T R, . D. Ult. pi är L E: SPwedilche Banknoten 100 Ke, 111 Schweizer Banknoten 1.00 Fr, f HEeoupons E Gold -R

o.

o. Deutsche F Staatsanleihen.

1,1,7 199,20b

M H

Dt. Reichs-Anl. uk, 18/4 | versch.|99/00bzG do. do. 34] versch,/87,10bzG do. do. 3 | versch. So

do. do Dtsch. Reichs-Schau: fällig 1. g

do. ult. März do. Schuugeb.-Anl.

v, 23/26/4 Pr, Staats\ch. l LE 4

12 unf, 21/4 do. kv.v.75,78,79,80/34 do. v, 92, 94; 1900/33 os V

0.

unk. 20/4

1912 unk. 30/4

do, Œisendabn-Obl , endayn-

do. Ldsk.-Rentensch. 34

do. do. 1909 uf, 19/4

do. do. 1911 uk. 21/4

do: Do, 190bunt 12/2 « Do. 8

do. do 1896, 19028

do, amort.St.-A1900/4 do. 1907 uky, 15/4 do. 1908 ukv. 18/4 do, 1909 S,1,2 uky.19|4 do. 1911 unky. 31/4 do. St.-A. 13 N Int.!4 do. amort. 1887-1904 öt do 1886-1902/3 i: 1906/4 do. 1908, 1909 unk. 18/4 do. 1912 , 21/4 do. 1893-1909/3x 1896-1905/3

v9, 1912 ufvy. 22/4 do, 1899/34 do, 1895/3

Medckl Eis.-Sbldv 70 3z d kons. Anl. 8634

90 Oldenb.St.-A.0! 06 1912 unk. U

dde

70 46. 1 Mark Banco 1,125 46. 1 Rubel = 20 46. 1 Peso (Gold) | S.-Gotha St.-A.1900

Sächsishe St.-Rente

ult, 9 rib.-Sond. 1

M den Des Wi rttemberg unk. 15

M M V C3 Na C5 C5 P M

Rentenbriefe. Hannoversche o

Hessen-Nafsau do. do. «4.0

Kur- und Nm. (Brdh.) do. do. 3

Lauenburger

versch.|—,—

b pi O Dot

bck CO D

1,4,10198,25G versch.186 60bz verih.[97,50W ver\ch.|86,80G vers.|97,00G 34| versch. |86,80bz versh.|97,75G verich.|86,80G versch.197,25G versch.186,80G vers\cch.198,25G versh.|—,— versch.197,60G „1384| vers [186,50G tlicher Institute. 1,1.7 |—,— versch.198,90G ver\sch./99,00G

versch.189,70G ver\ch./88,00G

S

do. soo . . Posensche ,.... do. 3 Preußische. C 9. Rhein, und Westfäl. Sächfische

R C5 0 U I 5

dodo

Detm.Lndsp.- u. Leihek, Oldenbg, G: U o.

; p

M E E E M

ds. do. Sacch),-Alt, Ldh.-Obl. do. Sobura, M

do. S.2u.3 do. Gotha Landeskrd. do. do. uk, 16

S

do. uf. 24 do. 1902, 03, 05 „Mein. Lndkred.

17

k roße]4,195 bz Sachs.-Weim. Ldskrd.

„Rud. Ldkr. do. Soudb. Ldskred.

Div. Eisen Bergish-Märk. S. 3 ./34| 1,1

Braunschweigische . . Ma deb -Wittenberae

Pfälzische Eisenbahn. do. fonyv, u. v. 95

bahnanleihen. :1.7 1102,00bz

do. Wismar-Carow

Dt.-Ostafr. Schldvs{. (v.Reich sichergestellt)

Provinzialanleihen. Brandhg. 08, 11 uk. 21/4 1912 uf. 25/4

1,7 [90,00bz

S, 23 uk. 16/4 . 24 .

Ostpr. Prov. S.8—10/4

Pomm. Prov. do. A.10/14 uk.17/19/4 do. A.1894, 97, 1900/34 do. Ausg. 14 unk. 19/33 v.-A, uky.26|/4 92,95,98 01/34

20, 21, 31-34/4 f ut.17/18|4 Ausg. 22 u, 23/3 Ausg. 30 36 Ausg. 5, 6, 7133

12—17, 19, 24—29/34

do. Landeskl d d do. Ausg. 6 uky. 25/4

4, i 1,4,10]—,— Kreis- und Stadtanleihen.

AnklamKr.1901ukvy.15 Ems\ch.10/12 uky.20/22

x. 10 ukv. 27 Kanalv. Wilm. u.Telt.

do. 03/34 Sreibra.i.B. 1900,07 N'4 0,

V M

Gießen 1901, 1907/4

C02 1B 1 M Ds b

do. 900/34 Gr.Lichterf.Gem. 1895/34 Hagen 1906 uk. 15/164

S S

Se ΠL,

Kachen 1893, 02 S. 1902 S,1

1908 ukv. 18 909X vnk.19-21 do. 1912 N unk. 23

j 189

do. Altona 1901 „.... do. 1901 IT unkv. 19 do. 1911 unky. 25/26 do. 1887, 1889, 1893

Augbbura. C do. 907 unf. 1

00 [2E ES P 1p

OulberstaytWunkv, 12 4

nd

S

Halle, . , 1900, 1905/4

vers{.191,50G 1,4,10/96,40G L117 [96/40G vers.,187,50G

[25 1A 1 C3 1 1 n C H M

_| RRS

do. 1 Hanau 1309 unk, 20/4 Hannover , . .. 1895/33

Börsen-Beilage er und Königlich

Berlin, Sonnabend, den §, Mürz

Barmen. . . , , 1880/4 do. 1899, 1301 N'4 dos. 1907 unkv. 18/4 bo. 07/09 rüdz. 41/40/4 do. 1912 N unkv. 22/4 do. 1876,82,87,91, 96/34 do. 1901 N, 1904, 05/34

Berl, 1904 S. 2 ukv. 18/4 do. 1904 S. 2 uky. 14/4 do. 1912 unkv. 22/4 do. 1876, 78/34 do. 1882/98/31 do. 1904 S. 1/34

do. Hdlskamm.Obl.|33 do. Suvnode 1899/4 do. 1908 unky. 19/4 do: 1809, 1264, Oel

9. 3 Blelet.98, 00, PG-02/03 ‘g

Bonn ...…,.,, t do. 1901, 05/34 do. 1896/3

BVoxbh.-Rummelsb. 99/34

Brandenb, a. H, 1901/4 do. 1901/33

Breslau 06 X unkv. 21/4 do. 09 N unkv. 24/4 do. 1880, 1891|3z4

Bromberg. . . . 1902/4 e O h O

o. 4

Burg 1900 N4

Caffel 4

do. 1908, &.1,3, 5/4

do. 1887/34 do. 1901/34

Charlottenb. 89, 95, 99/4

do. 1907 unkv. 17/4

do. 1908 unkv.18/20/4

do.1911N7/121 ufy. 22/4

do. 1885 konv. 1889/34

do. 95, 99, 1902, 06/31

Coblenz 2910 N ukv.20/4 do. 85 ky, 97, 1900/34

Göüln 1900, 1906, 1908/4

03/34

901

4 1900/4 do. 1909 N unkv. 15/4 do. 1909 X unkv. 26/4 do. 1889/34 do. 18953 Crefeld 1909, 1901/06/4 do. 1907 unkv. 17/4 do. 1909 unky. 19/214 do. 1882, 88/34 do. 1901, 1903/34 Danzig 1304 utfy. 17/4 do. 1909 ufy, 19/214 d 904

o. 190434 Darmstadt 1907 uk, 14/4 ko. 19099 N uf. 16/4 do. 1897, 1902, 05/345 D.-Wilmersd.Gem.99/4 do. Stadt 09 uk». 20/4 do. do. 1912 uty, 23/4 Dortm. 07 4 do. 07 do. 07 v?y, 20/224 do. 1913 N ufv. 234 ov. 41891, 98, 1903: Dresden 1900 do. 1908 unkv. 18 do. 1893 do, 1900| do. 1905: Dresd. Grdrpfd.S.1,2 do, S, d unk. 14

do, S. 3, 4, do. Grundrbr. S.1,2 Düsseldorf 1899, 1905 L, M, 1900, 07,08,09 do. 1910 unky, 20 do. 1911 unk. 23 do. 1876/3 do. 88, 90, 34, 00, 03 Duishurg 1899, 1907 do. 1909 ukv. 15/17 do. 1882, 85, 89, 96 do. 190% N Etersely .… 1899 A do. 1908 N ufy.18/20 do. fonyv, u, 1889/34 Elbing 1903 uvky. 17/4 do. 1909 X ufvy. 19/4 do. 1903/33 Erfurt 1893, 1901 X/4 do, 1908 N, 1910 A ukv. 18/214 do. 1893 X, 1901 X34 19014

i A do. 06N,09utv.17/19/4 do. 1879, 83, 98, 01/33 Slen8burg 1901, 1909/4 do, 1896/34 Frankf. a. M. 06 uk. 14/4 do. 1907 unk. 18/4 do. 1908 unkv. 18/4 do. 1910 unkv. 20/4 do. 1911 unk. 22/4 do. do.

1903/34

da 1907 elsenk.1907ukv.18/19/4 do. 1910 N unk. 21/4

do. 1909 unk. 14/4 do. 1912 unk. 22/4

do. 1912 N unky. 224

o. 1912 unk. 404 do. 1897, 1902/34

do. 05IT, 10 Nuky.21|4 do. 1586, 1892/34 900/33

G ues 1504

Heidelberg . . . 1907/4 do,

BadenBaden verih,186,60G

1903/34

98,00G 196/75G 9675G 97.60bz 96,506

97,75bzG 97,75bzG 98,50G 96,10G

) 3 Pre Jni Þ . « . . S S S N A 000 T0 S 7 = S

pi lin bt t A I t da A

m O B SESE

versh.|—,— versch.197,75bzG yversch.186,70G

4,10127,00B

4, 4, 4, 4,

I L Jura Fle fai prt fc S Ss

00 t fei fd

9.

Posen , , 1900, 1905 c Tan «, 1902/34 do. 9 Remscheid 1900, 1903/34 Rostos .. 1881, 1884

do. do. Saarhrücken 10 ukv, 16

do. Sebnebera Gem. 98 doSthdt.04,

Do. Schwerin i. M, 1897/33 Spandau . .…… , 1891/4

v. Stendal, ,, „1901/4

do. 1903/34 Stettin Lit. N, O, P, Q/34

Sirhb, i. E, 1909 uk. 19/4 Stuttgart. 1895, N|4 do. 12068N

do. do. Brdbg. Pfdbamt 1—3/4 Calenbg. Cred. D, F.|33

Herford 1910 rz. 1939/4 Karlsruhe . . . 1907/4 do. kv. 1902, 03/33 do. 1886, 1889/3 Kiel 1898/4 do. 1904 unkv. 174 do. 07 X ukv.18/19/21/4 do. . 1889, 1898 34 do. 1901, 1902, 1904 33 Königsber 1899, 01/4 do. 1901 unfky. 17/4 do. 1910 N uf. 20/22

do. 1910

do. 1891, 93, 95, 01 Lichtenberg Gem. 1900 do. Stadt 09 S. 1, 2

unky. 17

Ludwigshafen 1306

do. 1890, 94,1900, 02

Magdebura A 1E o

: 906 do. 1902 unky. 17 do. 1902 unky, 20 do E dl, 02 o.St.-Pf.(R.1)uk.22

Mainz 1900 do. 1905 unk». 15 do. 1907 Lit. Ruf. 16 do. 1911XNLt.S ut21 do. 1888, 91fv.,94,05

Mannheim 1901,1906,

1907, 1908 pu A E 17

o. 98 do. 1904, 1905

Mathurg ., 1903 À

Minden 1909 uky. 1919 do. 1895, 1902

Mülhausen i. E. 1906 do. 1907 unk. 16

Mülheirn Rh.99,04,08 do. 1910 N ufy. 21 do. 1899, 1904

MLülh.Rubr 09 E.11 X d 1888 97

o.

München . . ., 1892 do. 1900/01, 06, 07/4 do, 1908/11 unk. 19/4 do. 1912 unk. 42/4 do. 86, 87, 88, 90, 94/34 do. 1897, 99; 03, 04/32

M -Gladbach 29, 1900/4 do. 1911 N unk. 36/4 do. 1880, 1888/34 do. 1899, 03 N34

Münter 1908 uy. I9 4

0. 97/35 Naumburg 97,1900kv. 3j Nürnberg . . 1899/01/4 do. 1902, 1904/4 do. 07/08 uf, 17/18/4 bs. 09-11 uf, 19/21/4

Ls Dim fa 1m af C) H f Ha C H H H des wr

Ci

Ma Dn C M ¿Ne gm pin C

Do. 1 Offenbach a. M. 1900/4

do. 8 N unk. 15/4

do. 1902, 05/31 Pforzheim 1901, 1907/4 do. 1910 unk. 15/4 do. 1912 unk. 17/4 do. 1895, 1905/34 Viiuen 1903 4

do. 1908 unkv, 18/4 do. 1894, 1903/34

feu E uk. 18/4

do. 09 uf. 19/204

do. 97 N 01-03, 05/34 188

3i 1903/34 1895/8

4

do. 1910 unk. 24/4 1896

Tuty17/18

do. do. 09 unkv, 19 do. 1904-07 ukv. 21 1904/35

1895/33 do. 1908 ukv. 1919/4

do. Lit. B 34

do

Kur- u. Neum. neue +4 e

do. Do e dlO Landschaftl. Zentral . do. do. «8 do. Do Ostpreußische .… .…. Do. Data do. 3 do. lds\ch. Schuldv.

Poutmeride

0.00 3 neul.f.Klgrundb. do. 8

Do. Sächsische alte do A

do. neue. .. .4 Schles. altlandschaftl. do. D 3

UbUacockck E ee

do. do. Schlesw.-Hlst., L.- do. d

Preußischen Staatsanzeiger,

68,00bz 101,10G

1.7 [86 75G

77.09G 96,00bz

97,00G 88,60G 78,19G 97,00G

:1.7 188'50G

81,10G

do. Westpr. ritt Do. d

DO DO TO i o

N

_

BSBASES ASDES

I-I AARRA

do. Hess. Ld.-Hy S. S. 18—22|4 do. S.10a,23—26/4 S. 1—11/34 Obl, 5-9/4

S. 10—12/4 9a, 13, 14/4

do.91,93ky.96-98,05,06/3z| vers 03/3

B SERSS

Sächs. ldw. Pf. bis 23 do. do. 20, 26 . Kredit. bis 22

: Verschiedene Losan Bad. Präm.-Anl. 1867 Braunschw. 20 Tlr.-L.|—

mburger 50 Tlr.-L.

Augsburger 7 Fl.-Lose Côln-Mind. Pr.-Ant.

. inn.Gd. 1907

200 £ . 100 £, 20 £ . 09 50er, 10er

S LNA

1 Mj Do F jfe fh Jae j je L Ga Fa Fa Fa Fu bo Lo 7 2 do do

pack prak

Wo Lo m s

; inn. kl. . &uß.88 1000£

Coo

do.

do. Gef. Nr. Bern.Kt.-A.87 kv.| © sn. Landes-A. e 1898

Pk pn Perm Jrr Pre Pre fr pk Prm pk fer ar Pre Per fri

4A

S REÆS

[175,90bz

197/30bz

12d ,30bz 35,50B

31 p. St. n E

34| 1,4,10 [139,90bz

Nusländische Fouds. Staatsfonds,

Argent. Eis. 1890

do. 100 £

191,25b4B

100,25 bz 100/25 bz

100,10bz

99.25bz 98/00bz

Me J J =J pan drei 00

H I

5r121561-136560 2r 61551-85650

Chilen. A. 1911 do. Gold 89 gr.

verich.[96/,40G 1.4.1096 75G 117

C pk jdk prk

bund

ds. konv. 1892, 1894/3 do. 1903, i

f do. :

4

do. 134 : 4 do. do 88 3

D.E. fündb./34

do. E, D Pfdh.-Aust. Kur- u. Neum. alte|34

s osen . 1—3 unt 30138 4

versch.187.90B

Weitere Stadtanleihen werden am Dienstag und Freitag notiert (\. Seite 4).

as Zu m A

S i

- *

bed rk pem pk pre fen:

do. 1906 Chines. 95 500 £ do. , 50 £ do. 96 500, 100 £ do. 50, 25 £

Städtische u. landschaftl. Pfandbriefe.

m i S

©

.

R

L Gren anNÊNND

Dänische St. Egyptishe gar.

Hn 22mm; A A A —A-

-

a“ Se 4 22 SS E @ M 1 C5 C0 C0

98,25et. bi V 98,25et.bzB 75 i B

95/50 bz

25bz