1913 / 60 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[112543] Bank für Handel und Industrie.

Die Generalversammlung der Breslauer Disconto - Bank tin Breslau hat am 3. März d. J. die Genehmigung eines Vertrages mit der Bank für Handel und Industrie beshlossen, nah welchem das E T i L Mut: m ganzen unter Aus\{luß einer Liquî- Katioa Bana S 305, 306 H.-G.-B. auf | zu hinterlegen, um sich durch die Bank für Handel und Industrie über- | über ihre Berechtigung zur geht. Nachdem durch die am 5. März können.

erfolgte Eintragung des Generalversamm- lungsbeschlusses in das Handelsregister des Königl. Amtsgerichts zu Breslau die Breslauer Disconto-Bank aufgelöft worden ist, fordern wir hierdurh die Gläubiger der Breslauer Disconto-Bank gemäß S8 306 Abs. o, 297 und 301 des Handelsgesepbuhs auf, ihre Ansprüche bei uns anzumelden.

__ Fünfte Beilage zum Deuishen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

„F¿ 60. Berlin, Montag, den 10. März 1913.

¡0 Ge es

2 Zulage ote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. 3, Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

4. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

5, Kommanditgesell schaften auf Aktien v. Aktiengesellshaften.

[112562] Vaumwollspinnerei Unterhausen.

Die ordentliche Geueralversammlung findet am Dieustag, den 15, April 1913, Vormittags 103 Uhr, in unserer Spinnerei zu Unterhausen statt, und werden die Herren Aktionäre, roelche an derselben teilnehmen wollen, unter inweis auf § 20 des Statuts eingeladen, ihre Aktien spätestens 6 Tage vorher ei dem Vorstaude dec Gesellschaft, bei einem Notar oder bei ciner der nach- verzeichneten Stellen i Königl. Württ. Hofbank G. m. b. H. in Stuttgart oder Berliner Handels-Gesellschaft in Berlin die von diesen Anmeldestellen zu erteilende Bescheinigung Teilnahme an der Generalversammlung ausweisen zu

[112534]

Actien-Gesellschaft zur Anlage eines Steindamms auf dem Billwärder Elbdeihh.

Generalversammlung der Aktionäre bei Dr. Joh. Behn, Alterwall 20, IT Hamburg, am 27. März, 19183, 24 Uhr. Tagesorduung: 1) Vorlage der Abrechnung 1912/13. Entlastung und Beschlußfassung, betr. Gewinnverteilung und Auslosung. 2) Wahlen. Der Vorstand. Niederlassung 2c- von

Erwerbs- und Wirtschaftsgenofsens Recisamwilin Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung:

GE L 0 A 0 6. TagesSorduung : }fentlicher nzetger. 8 Bankausweis 1) Vorlage des Geschäftsberichts des Vorstands sowie der Bilanz nebst | ; : E 9. Bankausweise. ) Gewinu- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr 1912 D bed Anzeigenpreis für den Raum einer sgespalteneu Einheitszeile 30 10. Verschiedene Bekanntmachungen. Bemerkungen und Anträge des Aufsichtsrats. 2) Beschlußfassung über die Verteilung des Neingewinns. 3) Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands. : h Die Einsicht und Empfangnahme der gedruckten Vorlagen wird den Aktionären vom 20. März an auf dem Kontor der Gesellschaft und bei den obengenannten | Banken freigestellt. Stuttgart,

[112416] Bilanz per _31, Dezember 1912. __ # :

3 053 693/57 109 695/19

467 185|—

M 2 864 268

485 264 1 387 064 239 320

Kapitalkonti

Fonds zugunsten der Ar- beiter

Kreditoren

Gewinn- und Verlustkonto

Liegenschaften, Fabriken,Ma- schinen und Wohnhäuser A Wechsel und Wert-

ften Wertanlagen der Fonds zu- gunsten der Arbeiter . .

[112540] Bei der heute stattgefundenen Aus- losung unserer 4 9/9 Partialobli- gationen wurden folgende Nummern ge- zogen: 1) à é 1000,— Nr. 16 60 771.

[112255] Vilanz vom 31. Oktober 1912.

239 471/99} Per Aktienkapitalkonto . . 23 767/52) Kreditorenkonto. . . . 221 471/82] Grneuerungsfondskonto

484 711/33

5) Kommanditgesellshasten auf Aktien und E Aktiengesellschaften. " Birtschaftomobiltenkonso

Debitorenkonto . . 381 471/32

3240/01 484 711/33

p at ppa S rir Er

Rohstoff, Fabrikate und Materialien Debitoren

953 104 392 240

95

Gewinn- und

E N etriebskosten und Abschrei-

4975 918

\ M 1 266 999

190 570 239 320

711

7 1

90

1 696 890

061

Uebers

Verlustkonto.

chuß der Fabrikations- Ton 4 «fe ¿is

4975 918

1 696 890

1 696 890

Baumwoll-Spinn- u. Weberei Arlen.

[111389]

Bilanzkonto am 31. Dezember 1912.

Aktiva.

Grundstückskonto Zugang in 1912

Gebäudekonto Zugang in 1912

2 0/0 Abschreibung von 4 923 440,30 116 694,35

19% v v

M H

Berlin, im März 1913. Bank für Handel und Judustrie. von Klißing. Marks.

| [112414] Westdeutsche Jute-

Aktiva.

Uuterhauseu,

Spinner

den 4. März 1913.

Für den Auffichtsrat. Der Vorsigende: C. Staib.

ei und Weberei in Veuel am Rhein.

Bacho fen.

Bilauz per 33. Dezember 1912.

Der Vorftaud. E. Kraemer.

Pasfiva.

An Grundstückkonto Zugang in 1912

Fabrikanlagekonto Zugang in 1912

Abschretbung in 1912

M 125 870 2 553 939 702 5 910

27 910

945 212/64

p) 74 33

227 890

Arbeiterwohnhäuserkonto

1 929/03

. 46 18 468,80 ., 1166,95

Mt d 1 343 826 13 282

933 440/30 116 694

1 357 109

1 040 134/6 19 635/

Maschinen-, Werkzeug- und Utensilienkonto

Zugang in 1912 Abgang in 1912

6 382 259,50

559 042/60 360 050

1 020 498

10 9/0 Abschreibung von 4 522 042,60 . 4 52 204,29

59/0 Modellkonto

360 050,90 . y

18 002,50

882 093 70 206

1 610T5

811 886:

Zugang in 1912

Abschreibung in 1912

Beamtenwohnhäuserkonto Abschreibung in 1912

Konsumverein- u. Kantinehäuserkonto Abschreibung in 1912

Elektr. Beleuchtungs8anlagekonto . . Maschinenkonto Zugang in 1912

Abschreibung in 1912 Utensilienkonto (7 div. Konti) . . . Zugang in 1912

52 920 1 620 65 484

Ut S PRRE N C U T

496 821 4 166

50 286

| rer ta A R Len uet mia

511

539 779/03 96 9790:

1 984/-

500 98719 7|—

M d 128 424/07

917 302

202 800 51 300

63 500 1

450 701

Per Aktienkapitalkonto 4 9/6 Prioritätsanleihekonto A 1 000 000

verloost

Neservefondskonto Spezialreservefondskonto Talonsteuerreservekonto Unfallversiherungskonto :

Rückstellung für 1912 Arbeiterkautionskonto Genußs\ceinkonto :

Nüdckstellung in 1908, 1909, 1910 Zinsenkonto für 4 0/6 Prioritäts obligationen :

unbezahlte Zinsscheine Obligationsverlosungskonto:

unbezahlte verloste Obligationen . 200,— 646,— |

Dividendenkonto: unbezahlte Dividende . unbezahlte Genußscheine

Aus O E

Arbeiterunterstützungskonto

Delkrederekonto L

42 496,26

A 9 2 000 000

706 800

200 000 82 500 5 000

9 000 10 200

2 905

6 256 900

N Maschinen

Abschreibungen

12245] Preßhefen-Fabrik „Osterland‘““ Aktien-Gesellschaft.

Aktiva.

VBilanzkouto per 31. Dezember 1912.

Pasfiva.

2) à 500,— Nr. 153 219 233 281 293 330 333 364 410 484 576 585 628

639 678 689.

157 000!— 74 500|— 2 000

Areal und Gebäude

Inventar

Lichtanlage Beteiligungen 5 800|— Kassa 1175 Debitoren 85 262/56 Kautionen 10 751/88

336 316/19 Verlustkonto

Debet. Gewinn- und

1 000 —|| Refer

Aktienkapital

Aen mit 102 9%

zahlbar vefonds

Unerhobene Dividende . . Ausgeloste Obligationen

Saldo

per 31. Dezember A91

E | 934 E

98 000 |— 1863/76 90|— 1530|— 272/43

336 316/19 S. Kredit.

Die NRüdctzahlung dieser Stücke erfolgt vom 1. Juli 1913 an bei Herren Gebrüder Löbbecke « Co., Brauu- schweig, Herrn C. L. Seeliger, Wolfen- büttel, und auf unserem Fabrikkoutor.

Die Verzinsung hört mit genanntem Tage auf.

Schöningen, den 5. März 1913.-

Chemische Fabrik zu Schöningen. Der Vorftand.

30 512/90 13 766/10

Allgemeine Unkosten . ..

Gewinnvortrag

Produktion

Gewinn 272/43 44 551/43

Gera, den 31. Dezember 1912,

Preßhefen-Fabrik „Osterland‘/ Aktien-Gesellschaft. Der Vorstand.

44 040

l |

ia a R 44 551 |

_ | 75 51057 [112537]

36 | Bergwerks - Gesellschaft

Dahlbusch.

Die Herren Aktionäre unserer Gesell- schaft werden hierdurch zu der am Montag, den 14, April 1913, Nachmittags 33 Uhr, im Hotel Nuellens zu Aachen stattfindenden 40. ordentlichen Ge-

[111924]

Arthur Müller Land- und Fndusiriebauten-Aklien- Gesellshaft. Charlottenburg-Berlin, Fritswe-Str. 27/28.

Vilanz per 30. September 1912.

Aktiva.

Ï Effektenkautionskonto (vorjähriges Konto)

k 9 101 389/80 230/80

N)

neralversammlung eingeladen.

2 __ Tagesorduung:

?.1) Bericht des Aufsichtsrats, der Nevi- soren und des Vorstands über die Geschäftsführung und den Rechnungs- a des abgelaufenen Geschäfts- jahres.

2) Genehmigung der Bilanz. 3) Entlastung des Vorstands. 4) Entlastung des Au}sichtsrats.

Gewinn- und Verlustkouto vom 31. Oktober 1912.

An Unkostenkonto

33 625

E 33 625/17 Das turnusgemäß ausgeschied

Q A ß ausgeschiedene Auffichtsratsmitglied Herr Hugo Beckmann Solingen, den 1. März 1913,

17} Per Betriebseinnahme . . Erneuerungsfondskonto: Uebertrag des Verlustes .

Brauerei Vecfkmann A. G.

Der Vorstand. Dr. H. Beckmann.

33 625/17

[112535]

Na scheine für

sowohl bet eingelöst.

Aktiva.

Mechanische Seilerwarenfabrik Füssen in Füssen.

192 E 1212/25

München als auch

Maschinenkonto . . Immobilienkonto

das Geschäftsjahr 1912 der Stammaktien der Prioritätsaktien

der Aktien Emission 1893 und 1911 \,

ch Beschluß M Generalversammlung werden die Gewinuauteil-

mit 6 107,15 , 115,70 125,—

der MAYee Ven Notenbauk u. Bayerischen Vereinsbauk in

Der Aufsichtsrat. H. Schoener, Vorsitender.

Vilanz per 31. Dezember 1912.

M 1A

1 375 555/74 15

Aktienkapitalkonto

ei deren Filialen in Augsburg und Kempten sofort Füssen, den 6. März 1913.

Der Vorstand. Friß Knispel. Pasfiva. M

: S 3 428 571 975 000

T E E 0 S Ls AZE a e L e S H

a p

(

41 402/15 60 851/06 34 999/92

3710 728/14

Obligationenanleihefkonto . . NReservekonto nah § 22 des Gesell-

schaftsvertrages Spezialreservefondskonto . . .. Dividendenergänzungskonto Delkrederekonto

51885 511/85 7

402 1-207

2 454

2 879 5 329

Eingang auf abgeschr. Forderung . 269,51 42 765,77

Abschreib. auf zweifelh. Forderungen .. .__4 473,65

5) Beschlußfassung über die Dividende. 6) Wahl von Mitgliedern des Aufsichts-

rats. 7) Wahl von Revisoren zur Prüfung des MNechnungsabschlusses für das

95 0/0 Abschreibung Ges(irrkonto. «oe o ooo Zugang tin 1912 Abgang in 1912

Wasserbaukonto . Utensilienkonto Warenkonto : diverse Dorrate Kassa- u. Wechsel-

Abs(reibung in 1912 T0 B s Warenkonto : 8 263/09

Vorrat an Waren

900 000

1 000 000 300 000 36 333

92 895 6 144 12 336 /-

ab: Kurêverlust

Kassakonto Wechselkonto

184 784/— 38 292/12

95 9/9 Abschreibung A G R VBorrâte

ontofkforrentfonto: Debitoren

Kassakonto: Bestand

3 99678 412 729 ' 1412 4586

6 816 47 402

1 332

NRohjutekonto: Vorrat an Rohjute Meaterialkonto : Vorrat an Betriebs- Reparaturmaterial Assekuranzkonto :

und

458 356/09

Avalkonto Kreditoren Gewinn- und Verlustkonto:

Gewinnsaldo aus 1911 18 139,26 246 462,32 |

Gewinn in 1912

6 000 116 158

264 6015

Kontokorrentkonto (diverse Debitoren)

Kontokorrentkonto (Hinterlegung bei den Königl. Ne-

gierungen Allenstein und Oppeln)

h Terrainkonto Meckinghoven

Firmenerwerbsfonto

1 348 369

453 436 901 141 165 000

Fahr 1913. Die Herren Aktionäre, welche an dieser Generalversammlung teilzunehmen wün- schen, werden gebeten, nah § 21 der n zu verfahren, der wie folgt autet:

PEand Guthaben bei Banken Warendebitoren . .

178 824/10 391 100/03 652 743/60

Unterstüßungs- u. Pensionskonto . Spe kasonkonto E

Kreditoren

Gewinn- und Verlustkonto :

Vortragaus1911 4 33 896,22

339 661 446 475 373 345

111 672/89 |

Kautionskonto : Staatspapiere Effekte u 95 831/70

72 898 Vorausbezahlte Prämie Modellkonto Reingewinn p ngewtinn Þro

Effektenkonto: Staatspapiere

Aktienkapitalkonto Reservefondskonto

Delkrederekonto... eo eee Zugang von früher abgeschriebenen Forderungen . . .

Dividendenkonto :

Noch nicht eingelösle Dividendenscheine für 1911.

3 890 000

21 948 720

5 147 0031:

314 374/15

Avalkonto Wechselkonto Kassakonto Effektenkonto Debitoren : Bankguthaben Sonstige Debitoren

346 421 __ 12 480

30 39

6 000/— 15 779/06 15 812/56 13 827/90

858 901/65

3 505 000 44

3 505 00044 Haben.

Beteiligungskonto ab: Abschreibung

Säzemühle Bystrz-Puppen (vorjähriges Konto) . .

ab: Abschreibung Baugerätekonto (vorjähriges Konto)

„Der Besiß von Aktien ‘wird in der Art nachgewiesen, daß jeder Aktionär, welcher der Gin etaldiriamilina bei- wohnen will, spätestens fünf Tage vor dec Versammlung bei dem Vorstande oder den in der Ein- berufung zu bezeihnendeu Stellen seine Aktien oder die notarielle Hinter- legungsuifunde, falls die Deponierung bei einem Notar erfolgt, hinterlegt.“

7 906 20474

_ Soll. Gewinn- und Verluftkonto per 31. Dezember 1912. Haben.

191

2... » 1476921,58| 951081780

7 906 204/74

Generalunkosten Beiträge zur Fabrikkranken- kasse, Unfall- u. Invaliden-

M S 2285 168/29

M A 33 896/22 3 014 287/65

Gewinnvortrag aus 1911 . Bruttoübershuß pro 1912

Gewinu- und Verlustkouto per 31. Dezember 1912.

b A Mh A 3033/16 3 750/65 5

75 945/52 L 9 000|—

38 651191

26 615/58

969/90 4815/30 9 84986

versicherung Amortisationen Ci Gewinn pro 1912 .

Soll. 59 843/72 192 354/10

510 817/80 3 048 183/87

Sie können ihre Aktien hinterlegen: bei der Banque de Bruxelles in

Brüfsel,

beim Crédit Général Liégeois in Lüttich und in Brüffel,

beim A. Schaaffhausenu’schen Baunk- verein in Cölu,

bei der Vergisch Märkischen Bauk in Düsseldorf,

bei Verley, Decroix & Co. in Lille.

Rotthausen (Kreis Essen), den

Beamten- und Pxbeltaruntersigungetonlo Abgang für Unterstüßungen im Jahre 1912

Konto für Talonsteuer: Rüstellung Kontokorrentkonto : Kreditoren Säch\.-Thür. Eisen- und Stahlberufsgenofsenschaft Leipzig : Rückstellung für 1912 Gewinn- und Verlustkonto: Vortrag aus 1911 . « - Reingewinn aus 1912 . . .

10 098 15 400 337 991

20 000 9 49275

D 567 37740 576 870 | 5 147 003 Gewinn- und Verlustkonto am 31. Dezember L912.

M 4 | ab: Abschreibung 18 1398 Ï Inventarkonto

21 0149 F

588 5094

Per Saldovortrag . . Mietgelderkonto . . . Fabrikationskonto

An Provisions- und Agiokonto 3 048 183

„Zinsenkonto Handlungsunkostenkonto Assekuranzkonto Neparaturkonto MWerkstattlohnkonto Diskontokonto Pensionskafsekonto

ab : Abschreibung

jähri [112249] Paten!ekonto (vorjähriges Konto)

Wendt’s Cigarrenfabriken, Aktiengesellshaft, Bremen.

Aktiva. Vilanz am 31. Dezember 1912. Passiva. M A

ab: Abschreibung 2 470,50

Debet.

Generalunkostenkonto: Staats- und Gemeindeste

uern

Aufwendungen für Krankenversiherung, Berufsgenossen- haft sowie Alters- und Fnvalidenversicherung

# S

76 527/70]

46 4

M

Ünfallversicherungskonto

Alters- und -Invaltditätsversicherungskonto . . .

Krankenkafsekonto Verwahrschulunkostenkonto

Steuernkonto

8 37798 8 999/16 632/98 31 557/11 2 015|—

Delkrederekonto

20 000,—

Summe der Abschreibungen . Rükstellungskonto Holzläger

Mle M O e

Holz, Eisen, Bedachungsmaterial und sonstige

Bestände

7. März 1913. Der Vorstand. W. Ke sten.

[112253]

Immobillten :

Buchwert

Kassenbestand .

am

31. Dezbr. 1911

Abschreibung

146 114 2 208

H S 198 180/60

Aktienkapital .

Ges. Reserve

Spezialreservefonds .

Kreditoren

Vortrag für Steuern

fonds .

26 131 512 254 466 Genußscheinrückkaufskonto Gewinnsaldo aus 1911 *

Gewinn in 1912 Vertellung :

617 395

149 641 3 264 499

Gewinnvortrag aus 1911 M 39 639,64 Nein-

gewinn 1912 244 725,08 |

Allgemeine Generalunkosten Abschreibungen : auf Gebäudekonto . Fc Maschinen-, W « Modellkonto Geschirrkonto Bilanzkonto: Vortrag aus 1911 Reingewinn aus 1912

auf den Lägern und Sägemühlen Verluft 1912 davon ab: Gewinnvortrag aus 1911

18 139/26 3595 794

Bremer Packhäuser.

Bilanz am 31. Dezbr. 1912.

An I Min zel » n Immobilien Le 91 000 Aktienkapitalkonto : 1 000 000 Kran 1|— Kontokorrentkonto (diverse Kreditoren) : 1 233 115 Versicherungen . 589/85 Kontokorrentkonto (Holzkredite bei den Königl. Re- „Bremer Bank, Filiale e E n bg und Oppeln) N s der Dresdner Bank 19 913/75 ypothekenkonto Puppen

do. N oren 90 000 971 504/60

Delkrederekonto

L 20 000 Rükstellungskonto Holzläger 10 000 Dividendenkonto 3 200 Reservefonds 9 382 Akzeptenkonto

161 911/48 12 269

373 893/29 144 082/87

T. A A U QUA V V S

19 635 70 206 402

1 332 9 492

567 377

Maschinen und Uten- lien: Buchwert am |

9 E 31. Dezbr. 1911 48 296 *|

- pplor | Abschreibung auf: 91 577/25 | Abi ane ekonto

rbeiterwohnhäuserkonto 576 870/15 Extraabschreibung darauf 922 91370 Beamtenwohrhäuserkonto . I Konsumbverein- und Kantinehäuserkonto . . 9 492/75 Maschinenkonto (Abschreibung und ausrangierte 895 631/75 17-789/20

Webstühle) 999 913/70

Utensilienkonto

Die Uebereinstimmung der vorstehenden Bilanz nebst Gewinn- und Verlustkonto mit den ordnungsmäßig geführten, von mir geprüften Geschäftsbüchern der Wegelin & Hübner Maschinenfabrik und

Sa ee, C Merdurs. S Anteil der Genußscheine

Halle a. S., den 11. Februar 1913. | Tantieme des Aufsichtsrats

N. Zieyschmann, » A Dalaan,

27 910 6 979 20 000 1 620 1984

50 286 511

109 291 20 000 13 000

2 900 10 000 28 805

160 000

30 12 096 18 169

rat I E E E me S

373 893

Abschreibung 4 829 43 466 5 1514

1122

Zugang Patente : Buchwert am 31. Dezbr. 1911 Zugang . .

Abschreibung Warenlager : Bestand laut In-

ventur L Debitoren

Kredit. Bilanzkonto: Gewtnnvortrag aus 1911 Fabrikationskonto: Rohgewinn Diskontkonto : Gewinn

4 869 3 070

7 935 i 7 934

Passiva.

Per Aktien

Vorzugsaktien . . ..

Darlehen

Spezialreservefonds Geseßliher Neserve-

Kredit.

Gewinn- und Verlustkouto 1912. L Sleadert aben .

M [A “a O Gewinn- u. Verlustkonto

321 938/92}] Per Warenkonto . . 340 367 292 133/82 Verlust 161 911 26 098/88

200 000 250 000 80 000 9 000

17 220 4 100 15 184

571 504 Gewinn- und Verlustkonto.

# [2 | Äbschreibungen auf: 8 B

ashinen un 15 184/60 Utensilien. .. 34 870/25 | Patente

Delkredecekontorücsiellung. . « . + -_. Nückfstellung für Beitrag zur Beueler Werftanlage . Talonsteuerrückstellung . . Arbeiterunterstüßungskonto „. . «- Vertragliche Tantiemen und Gratifikationen 8 0/9 Dividende

Halle a. S, den 3. Februar 1913. Wegelin -& Hübner Maschinen- fabrik und Eisengießerei, Akt-Ges.

A. Schulze. Kalthof f.

Laut Beschluß der Generalversammlung vom 4. März d. I. wird der obige Rein- i de Ats M D67 377,40 guzlüglich der au gr gerichtlich vereidigter Bücherrevisor.

etragenen. - « . «s 9492,79 cis M 576 870,19 iee, Auffichtsrat der Gesellschaft Beuel, den 31. Dezember Ie e he:AuiéEbinhéel in folgender Weise verwendet : 4 Justizrat Albert Herzfeld, Halle a. S,, est Ne D bad S Gujer. Veberwetsung an den Reservefonds 5 Vorsitzender, eopold Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustkonto wurden von mir geprüft und mit den Büchern über"

/o von #4 567 C40 L 4 M 28 68,85 Kommerzienrat , d 4 Mingien Va Fritz Forberg, vereidigter Bücherrevisor.

Tantieme a bei Ee N Berlin, felbertatentee i

von ,99 Un ngenieur un iretior : / A L éa die Be- ._S. Die Auszahlung des Dividendenscheins Nr. 95 unserer Aktien mit 4 80,— pro Stück erfolgt von he

r aa 2 L : .. y 40 340,50 a A G icinte, Halle a. S, bei ler amtes Gesellschaftskasse in Beuel, der Mitteldeutschen Creditbank in Fran f M. und Be,

4 9% Dividende auf Generaldirektor Max Zell, Halle a. S. dem A. Schaaffhausen E Da _ enschen Var

und dem Bankhause H. G.

463 850 000 Aktienkapital , 154 000,— Die 12 0/9 Dividende mit A 462 000 beute aus den Herren Geheimer Kommerzienrat Dr. Gustav Strl

Tantieme an den Aufsichts- 34 466 80 gelangen sofort zur Auszahlung und ole Superdividende auf L dase und belin Gallesigen| as Arthur Siebert in Frankfurt a. M. ‘als stellvertretender Vorsigent| Otto Glauert in Bonn und Konsul Arthur Mittasch in Dresden.

8 0/6 Superdividende auf \chaftskasse und beim Hallescheu Bank- Die Direktion.

| 480178 3 264 499

579 352/41 190 827/30

1 157 424/93 1157 424/93 Verlust. Gewinn- und Verlustrechnung am 31. Dezbr. 1912. Gewinn.

S M 2 208/65

4 829/62 7 934/57

Debet.

An

Handlungsunkostenkonto . . . 1 « Mühle Puppen

jaies —— t « Mühle Murowo 627 663/40 627 00) Effektenkautionskonto (Kurs- verlust auf hinterlegte Staatî?s papiere) insenkonto . .

I EREI Sl AISs

M S Vortrag aus 1911 . 39 639/64 Bruttoertrag der Fa-

brikation abzügl. Geschäftsunkosten,

Steuern usw. . .

Verlust. I An Abschreibungen u. Unkosten 8 263/09 Zinsen 42 979/46 : 7 798/54 10 000

63 066/24 502 278/95

502 278/95 jt Der Auffichtsrat. Der Vorstand. y Carl ers orsißender. Carl Härms. Arthur Müller. Vorstehende Bilanz nebst dem Gewinn- und Verlustkonto, abgeschlossen per 30. September 1912, habe ih geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Handlungsbüchern der Arthur Müller Land- und íIndustriebauten Akt.-Ges., Berlin- Charlottenburg, in Uebereinstimmung gefunden.

Charlottenburg, den 4. Februar 1913. ' : Fulius Marcuse, vereidigter Bücherrevisor.

und Weberei.

elkrederekonto Rückstellungskonto Holzläger . Abschreibungen

14 972/84 259 697

riedmann, orsißender, Hermann

Gewiun. Per Gewinnsaldo Mieten

686/90 34 183/35

34 870/25

39 639/64 244 725|08

Reingewtnn 1912 ,

284 364/72 | 299 337/56 299 337

Bremen, den 5. März 1913. Dex Q

in Meini vg taa Fili len, d n Meiningen und dereu alen, der 3 Lüder in Dresden. E Na ande

Mit den Büchern der „Bremer Pal- häuser" übereinstimmend gefunden. Bremen, den 22. Januar 1913.

Adolf Fodcke. D. Edzard.

Geprüft und richtig befunden. Ad. Grotefend, beeiv, Bücherrevisor. dt

endt. Der Auffichtsrat besteht aus den Herren Wilh. Lüllmann als Vorfißender, Konsul R. Elfeldt als stellvertretender Vorsißender, Rud. Degener und Bernh. Wilh. Loose als stellvertretendes Mitglied des Aufsichtsrats.

Thüringen vorm. B

Filiale Dresden in Dresden,

Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft besteht

in Metningen als Vorsitzender, Kommerzienrat Konsul Kommerzienrat C. Beramann in Meißen, Bankdirektor

Beuel, den 7. März 1913.

463 850 000 Aftienkapital , 308 000,— verein von Kulisch, Kaempf & Co. 11 694,— und in Berlin beim Bankhause Leopold

Friedmaun, Französischestr. 60/61.

Vortrag auf neue Rechnung M 576 870,15