1913 / 60 p. 21 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

‘866, 543995. Jacquardzylinder mit

auëwcchseibaren Kartenwarzen. Alan Bur- ting u. Nobert John Mc Keotwu, Bel- faft, Jrland; Vertr.; Paul Müller, Pat.- Anw., Berlin SW.11. 20.1.13. B. 61821, ‘SGc. 542 501. Antrievövorrichtung für die Webschüßzen bei Webstühlen. Ernft Wealing, Langenberg, Rhld. 27. 9, 12. W. 37 932.

8Ge. 542 748, Vorrichtung an Band- stühlen zur Verhinderung der Nück- bewegung beim Stillseßen des Stuhles. Angust Lauge. Nächstebreck b. Barmen. O1 13: L 31104

8Gec. 543 975, Elcktrisher Kecitfaden- wächter für Drebér- und Noppenwebitühle. Dr.-Ing. Dipl.-Jng. Desiderius Schatz, Zittau. 18. 12. 11. S. 42428, SGc. 5#4 009. Aus Kappe und Seiten- bade bestehende Vorrichtung zum Schuß gegen das Heraus8springen der Webschützen am Webstubl. Fa. Wi!h. Juhrsch, Ot L L (2.18, F. 13.644;

S8Ge, 544 975, Gewebe mit zwei rechten Seiten. Lange & Jacoby, Berlin. E L Loe. O1 093. SGc. 544 098, Aufflappbarer Shützen- fänger. Wilhelm Starick, Forst i. L T 213, L, 17 381.

S7a. 548758, VeritellbarerShrauben- i{lüssel, bestehend aus fünf gedrehten Teilen. Friedrih KiuschWeckŒ jc, Haan, Rhld. Tat 20 19: M96 782. S7a. 54377R. Drahtspannbock. Emil WearkowEki, Dom. Chwaliszew 11 bei SulmirsGüt, Posen. 10 2. 13. W. 39125. S7a. 5437479. Robrzange. Fa. U. N. Heße. Nemscheid. 12. 2.13. H. 99557, S87b. 548 764. Griff für Luftbohr- hämmer u. tgl. Arnold Nägi, Thaingen b. Schaffhausen, Schweiz: Vertr.: Or. B. Alexander - Kay u. Dipl.-Fna. E. Bierreth, Pot.-Anwälte, Berlin SW. 48. 201 2, 19, M. 96 817.

Aenderungen in der Person des Inhabers.

EGtngetragene Inhaber der folgenden Gebrauchsmuster sind nunmehr die nach- benannten Personen. 4D. 539 719,

S4g. 519749. Wilhelm Winkel- manu, Hamburg, Hoheluftchaufssee.91. O9. 465 249, 476 507.477 270, A477 739. Emil Tozrnquist, Hamburg, Königstr. 13. Ob. 528 L239, Zweibrücken. Si. ZSAZLUG6C. Seuffert & Holler, Heidelberg. 2c. 4 601, 422 478. 44a. 420 465. Dr. Walther Burfiyn, Berlin, Traunsteinerstr. 9. 25c. 63921828, Fa. W. Surmanuxr, Plauen i. V. / 26b. 5383 779. Hans Shwidcetvski, Kattowiß, O. S., Schillerstr. 13. 21 33e, 524095, 527659. 527 660. &. Winther & Co., Bensheim. 34. 3095 388, 85h. 3889372. „Erfo“ Groß- handlung fsaatitärer Justallations- Artikel G. m. b. H., Dresden. 34. 422808, (Gustav Adolf Gnäuß, Mühisdorf i. S.

W. G. Field & London; Vertr.:

34l, 494 846. Compauy Limited,

E. W. Hopkins, Pat.-Anw., Berlin SW. 11. 36a. 408 364, Simon «& Bardtke, Kittlißtreben.

376. 4471209. Mectallwerk Foell «c Leber, Landau, Pfalz.

37d. 445 307.

54g. 467 321.

Ta. 445569, 445570. 461889. Emmy Kärchee, geb. Müller, Frankfurt a. M., NRubens\tr. 19.

37. 5299272. Wenzel & RNei- mers G. m. b. H., Hamburg.

38a. 52209%. Ecnst W. Grupe, Hambura, Gerhofstr. 2/8.

42h. 519 089. Or. Carl Emanurl, Frankfurt a. M., Hochstr. 28.

Aba. 519941 520442 520 557 S538 724. Fürstlich Stolberg'sches Hüttenamt, Ilsenburg.

63e. 534784, Alexis Kellner, Berlin-Westend, Kaiserdanm 26/27. G2e. 432 284. Coutinental-(Caout- cchouc- und Gutta - Percha - Com- pagui?, Hannover.

68d. 501056, 301057. 501087, Friß Kuoch, Berlin, Gneisenaustr. 111. TAD0. 319 964. 539055, Heinrich Scchuchard, Chemniy i. S., Ziesche- straße 25 a.

77f. 536081. 528 170. Offen- baer Celluloid- u. Hartgummi- waren - Fabrik Reich, Goldmann & Co., Offenbach a. M.

D 5409390. Ernst Gerber, Delmen- orst. 87a. 540 178. Ioseph Avers jun., Düsseldorf, Köluerstr. 63,

Verlängerung der Schußfrist.

Die Verlängerungsgebühr von 60 4 ist für die nachstehend aufgeführten GebrauMhs- muster an dem am Schluß angegebenen

Tage gezahlt worden. 3a. 417 815, Auf der Flachstrick- |

Fanny S@Hwarz,

maschine hergestellter Strumpf usw. Fa. |P

Friedr. Wilhelm Kohlmeyer, Han- nover. 17. 3. 10. K. 42927. 15. 2. 13. 3a. 4017 887, Auf der Flachstrick- maschine hergestellter Strumpf usw. Fa. Sriedr. ilhelm Kohlmeyer, Han- nover. 18. 3. 10. K. 42929. 17. 2. 13 3b. 412772. Widtelgamashe usw. Patentbandagen-Vexsaud.G. m. b. H., Augsburg. 21. 2.10. P. 16 906. 17.2.13. 3b. 412552, Widtelgamasche ust.

Ottilie Shuan, geb. Laithle, Brunnen- straße 1, u. Sofie Luithle, Leonhards- Ln gas 17.53.10. Sw. 35 469. 46. 413316. Straßenlaterne usw, Friedrih Rech, Cöln a. Nÿ., Sachfen- ring 4. 17.2:10. RN.26 250. 15. 2: 13, Ga. 417 S822, Kippvorrihtung usw. Jaros!av VltavskFŸ, Rakoritz, Böhmen ; Bertr. Paul Nückert, Pat.-Anw., Gera, Mei. 19, 9. 10 B, 8021, 192,13. Gb. 412450. Abläutervorrichtung usw Modbert Doffmaun, Ortelsburg. 19.2. 10. H. 45 009. 18: 2. 13. Se. 417 396. Abdichtung für Staußb- saug-Apparate. Vünte « Nemmler u. Nrieorih Roemer, Schwarzburgstr. 67, Frankfurt a. M. 7. 3. 10, B. 46 945. 19:27 13 Sa. SA42141. Seßmaschine usw. Mergenthaler Seßmaschinen-Fabri?, ¿M b. D, Berlin: 26.3. 10. V S802 19,2. 19 5a. 042142, Sehmaschine usw. Mergeuthaicr Seumaschineu-Fabrif, G. m. b. H., Berlin. 26. 3. 10. M099099 19,0013; ISa. 5421483, Gießeinrihtung usw. Mergeuihaler Setßmaschinen-Fabrik, G. m. b. §., VBerlin. 1.4, 10. Mia 911 13, 2 13. i5a, 542 221. Matrizenüberführungs- {litten usw. Mergeuthaler Segt- maschíchinen - Fabrik G. m. b, §., Berlin: ‘1. 4.10. M. 33914, 13.2. 13. Sa. 342 698. Befestigung für den Messerblok usw. Mergeuthaler Sezz- maschinen-Fabrik, G, m. b, H§., Berlin. 1.4.10. M. 33913. 13.2. 13. Sg. 4B 977. Typenrad. Alfred MNansmayer, Berlin, Köverierstr. 113. 2440. M 26821, 17.2. 13 65g. 420 978. Hobles Typenrad. Alfred Nansmayexe, Berlin, Köveniter- ftraße 113. 21.4. 10. M.26 822. 17.2. 13. 15g. 423 760. Typenhebelsührungs- lopf usw. Mevrceves Wureaumaschinen Gesellschast m. b, D., Berlin. 31. 3. 10. Mi:-33/908. 14 2. 13. 20g. 426 Gin. Drebschzibe usw. Ernst Wlberts, Osnabrück, Lotterstr. 13. 16 2&10 1 14262. 14.2 13. 20h. 416 582. Ausfetz-Vorrihtung usw. Gottfried Niendorf, Zahna. 28. 3t0: N. 9560. :18,-2,-13, Lf. 414 820. Glüblampenfassung uw. Iohann Carl, Ober Weimar. 3/20 C. 7686,15. 2. 18. 21f. A418 097. Glühlamyenarmatur usw. G. Schanzenbach & Co., Fomm.- Ges, ¿Frankfurt a. M.-Bodlenheim. 3 3.10. Sch: 35-291, 1772.13. 2Rîg. 430 2276. Borrictung zur Er- zeugung elektrisher Shwingungen. Rei- niger, Gebbert «© Seczall Att.-Ges., Erlangen. 31. 3.10 N. 26 645. 15. 2.13 324i. 414 050, Tischgestel usw. Carl Kästuer, Akt.-Ges., Leipzig. 17. 2, 19. R ao 404 10, 2 19. 3üi. 427 5438. SGqultafelgestell usw. Grnst MüLer, Buer i. W. 17. 2. 10. Ma 3340 10:2, 13. 334i. 445 327, Ausziehtish usw. Wilhelm Ditten, Berlin, Urbonstr. 25. 242 100 D 10704 18. 2518; 341, 414 922. Zetlungsabnehmer usw. Richard Vecher, DOobeneck b. Stollberg, Erzg. 3. 3. 10. B. 46864. 15. 2. 13, 341, 4156 778, Suppenfieb- Apparat. Luise NRoputaun, geb. Kreiensen, Cassel, Wolffanaerstr. 4. 21. 2, 10. K. 42 529, 1927415. 35a. 43199. Sicherheiisvers{luß usw. Maunuheimiex Maschinenfabrik Mohr « Federbhaff, Mannheim. A210: De 88003, E93; 2 3 35e. 418 907. Seilwinde Alfred Gese, Bremen, Nordstr. 20: 240, O. 24061. 12/2/13; 6c. 414 346. Negelungsvorrihtung usw. Florus Heinisg, Berlin, Alex- andrinenstr, 15, 9,3. 10... H. 45258. 10,25 19, 37. 46 409, Fußboden-Oelapparat. Fa. F. Kamrath, Dramburg i. Pomm. M O10 R 42801. 102,13: 42h. A1L7 129, HaußsWügzer usw Fa. C. Reichert, Wien; Vertr.: Siedentoyf, Pat.-Anw., Berltn SW. 68, 200,105 6E 2001, 14 2,13. A42p. 416 066, Kilometerzähler usw. Gebröder Junghans Ltt. - Ges, Schramberg. 16 3.10. B. 8005. 14.2,13. 42p. 420 082. Kilometerzähler usw. Gebrüder Junghaius Wkt.-Ges., Schramberg. 16. 3. 10. V. 8004. 14.2, 13, 46b. 486 988. Bentiisteuerung usw. GBasmotoren - Fabrik Deutz, Cóôöln- WVeuB, 18,9, 10 G. 24295. 18,2/13: 46c. 4521 782%. Schmiervorrihtung usw. A. Horch «& Cie. Motorwagen- werke Aft.-Ges.. Zwickau i. S. 23. 3. 10. S: 21711. 18.2 18. 476. 414 #06. Trommellagerung. Schweinfurteer Präcifious - Kugel- Lager - Werke Fichtel & Sachs, MON Ur 1. 0 100 S. 35 263. O: 4. 10e 4Tf:. 415470, Vorridtung zum Biegen von Beton-Ankereisen. Wilhelm Povppenburg, Htrne i. W., 16. 2, 10. ¿16:091. 197 2. 13. 496. 424570. Bohr - Retbahle. Ps Zaar, Charlottenburg, Nönne- traße 28. 16. 2. 10. 3. 6308. 12 2, 13. 49v. 465 166, Schere usw. Dutis- burger Maschiuenbau - Aktiengesell- schaft vorm. Bechem & Keetmát, Duisburg. 21. 3. 10. D. 17 935. 15. 2. 13. 49b. 487 2283. Feile. Carl Reuner, Hamborn. 11. 3.10. N. 26 484. 14.2. 13. 49f. 422043. Doppelhammervor- richtung usw. Hugo Selberaer, München,

usw. 63.

O. | 4a.

5216. 419985. Eisenplatte für Pianinos usw. Fa. V. Verdux, München- Laim. 11. 3. 109. B. 46994. 17. 2. 13. 63d. 419 389. Abdichtung des Hinter- achègehäuses usw. Locb & Co. G. ur. b. H. u. Oskar Reiftig, Bismarck. straße 63, Charlottenburg. 8. 3. 10. 2. 23796. 19, 2. 13.

63h. £20 870. Gelenkzabel usw. Texcrot & Cie., Dijon; Vertr. : August MNohrbach. Pat.-Anw., Erfurt. 19. 4, 10. S L11803. 13; 2, 13,

666. 413 205. Antrieb für Zroillings- Fleishschneidemashinen usw. Georg Springer, Berlin, Stallschreiberstr. 5. 222 10 S, 21510: 19: 27 13; 66Gb. 417 T7. Talgform usw. Heinrich Hofmaua, Urnstadt i. Th. 25. 2. 10. D.:45.105; 15. 2.13.

70e. 226 260, Zeihendreieck usw. Albert Nestlex, Lahr, Baden. 23. 5. 10. N9794. 183, 2.13, 72b. 419 091. \{lofsener Hohlkörver usw. meyer, Berlin, Nitterstr. 81. N, 20504, 19,2. 13.

76d. 4721883. Spindelshnur-Sire- und Wickel-Maschinc. Ferd. Roffothen, ene 9.3.10. R. 26445. 4T7f. 43958. Geländer usw. F. Ad, Richter & Co... Nudolstadt {. Th. 22, 2 10; R. 26 300. - 15, 2.13,

Tf. 415 625, Hohlkörper zur Er- zeugung von Seifenblasen uw. August Schwender, Karlöruhei. B., Werderstr. 33. 192, 10. - Sh. 35134; 18. 2. 13. If. 417 578. In Puppenbälgen die Anordnung eines Stimmkörpers usw. Münzer & Schneider, Unterweid, Vost Tann PSIOOS 12. 3, 10. M. 33 709. 8c. ATG 800, Förderrtnne usw. Fa. G. Veolusfius, Dessau. 15. 3. 10. D 17066 10/2. 413, Se. 420 798. Kistenvers{luß. Bau- beschlag- u. Eisenwareusabrik West. hein, G. m. b. H., Westheim. 17. 3. 10. M: 38705. 10, 2,18.

8e, 4L5% 126. Transportelement usw. Xa. A. Stotz, Stuttgart-Kornwestheim. 1002-10, St. 13/0586 18. 2.13. S2a, 42320271. Trodenofen ufs. Alois SHmid, München, Briennersir. 30. 217 210: C00 142. 15.2, 13. S2a. 414499, Weceruhr usw. Schlenker & Kienzle, S@Whwenningen a. N. 28: 2.10. Sch. 35224. 13. 2. 13. 82a. 4214500. Wederubr usw. Schlenker & Kienzle, Schwenningen a. N°282, 10, Sh. 35225. 13. 2.13. 83a. 4145308, Wederuhr usw. Silenfer @ Kienzle. Schwenningen a. 28. 2, 10. S. 35 226. 13. 2. 13. 836. 475 983, Einrichtung, um elek- trischeUhcen zu kontrollteren usr. H. Aron, Elektricitätszähtlerfabrik G. m. b. H., Charlottenburg. 21. 2.10. A. 149299. M O Lot

S85c. 412452. Klärvorrihtung usw. Bernhard Hahne, Berlin - Lichterfelde, Fontanestr. 6. 19. 2, 10. W. 29 931.

19 2e 10. Sea. 48S 217. NohrshraubstoF usw. 24, 3. 10. K. 43 020.

Albert Moch, Neß. in der Person

12D Nenderungeu des Vertreters. 42a. 53253568. IFeziger- Vertreter Jean Kerber, Deuts Oth, Lothr. 44, 457 944, Ga. 426 338A, Gc. 497 C592. 69, 423 624, 456 4266, Die bisg- herigen Vertreter haben die Vollmacht niedergelegt.

Nenderung des Wohnorts. 47e. §22 696. ST7a. S396. JIetiger Wohnort : Deutsch ODth, Lothr.

Löschungen. Jufolge Verzichts.

10d. 489 187. Hefte-, Bücher- u. dgl. Umschlag usw. 87b, 356 552%. Jsolierplatte usw. SLAZT 28G. Sicherheits - Haar-

528 927. Fahrradglolke usw. 6a. 510338, Flasczenvershluf- Etikette.

Gia. S530 610. Dichlungsring usw. Teillöschung. Zufolge Veezichts. SEc. 534328, Anspru 2 ist auf Antrag des G.-M.-Inhabers vom 25./27. 2. 13 gelöst worden. Berichtigungen. Im Neichsanzeiger vom 30. 12, 12 lies unter Gebrauchsmuster, Eintragungen: Kl. 1a. 535447 statt 15a. 535 447. Im Neichsanzeiger vom 3. 2. 13 lies unter Gebravchsmuster, Eintragungen: Kl. la. 539145 ftatt 15a. 539 145. Berlin, den 8. März 1913. Kaiserliches Patentamt. Nobolski. [112421]

Handelsregister,

Ancltern, [112262] Im Handel3register wurde heute bei der Firma „Theodor Oecrder“ in Aachen eingetragen : i

Das Handelsges{äft ist auf Anna Lempert, Geschäftsinhaberin in Aachen, und Loutse Lempert, Direftrice zu Würzburg, übergegangen, welche dasselbe seit 1. März 1913 als offene Handelsgesellshaft unter der Firma „Theodox Oerder Nach- folger“ fortführen. Nachher, den 6. März 1913.

An einer Seite ge- Marx Rete-

nadel. 634.

Sagen Daraus, &H.m.b.D., ugsburg, 21. 2. 10. P. 16 907. 17, 2. 13. 3b, 416070. Srittgessß usw.

Emil Geisftr. 11. 14, 4. 10. H. 45 789. 18, 2. 13,

Kgl. Amtsgeiicht. Abi. 5.

Io O | Firma „Beinrich Dahlem“ mit dem

Aachen. [112261]

Im Hankdelsregisier wurde bei der Firma e Ziegel-Syndifat Aaczen Befellfchaft mit beschränkter Haftung“ in Aachea cingetragen : 5

Der V egcteibesiber Adam Thelen ift als Beschäftsführer ausgeschieden. An feine Stelle ist dex Ningosfenbesitzer Carl Nahser zu Würselen getreten.

Nacen, den 6. März 1913.

Kgl. Amtsgericht. Ubt. 5.

Annaberg. Erzgeb. [112263] Auf Blatt 1299 des Handelsregisters ist heute die Firma Albin Schulz in Bucch- holz und als ihr Inhaber der Posamenten- fabrikant Moriz Albin Schulz daselbst eingetragen roorden. h UAnaegebener Geschäftszweig: Herstellung und Vertricb von Posamenten. NÁnnaberg, den 6. März 1913. Königliches Amtsgericht. Aschafenburg.

Vekauntmachung. | In das Handelsregister wurde beute diz

[112265]

Siye in Aschafsenvurg eingetragen. Gegenstand des Unternehmens: Agenturen- geschäft und Handelsauskunftei. Inhaber ist der Kaufmann Heinri Dahlem ebenda. Zschaffeuburg, 4. Värz 1913. K. Amtsgericht.

ASchaflenmbwurg. Bekannimachung.

In das Handelsregister wurde die Firma „Elias Wetlex““ mit dem Siße in Kleinuheubachz eingeiragen. Inhaber ist der Kaufmann Elias Wehzler ebenda. Gegenftand des Unterneßmens: Draht- warenfabrik. /

Uschasfenburg, 4. März 1913.

K. Antsgericht.

EBARUtZen, [112266] Auf Blatt 496 des Handelsregisters, tie Firma §. Echomburg ck& Söhne, Aktiengesellschaft zu Margaretenhiütte bei Bautzen, Zrweigntiederlassung des fn Werliu bestehenden Hauptgeschäfts betr., ift heute eingetragen worden: Der Gesell- schaftsvertrag it durch Beschluß der Generalversammlung von 10, Januar 1913 iaut Notariatsprotokolls von demselben Tage in den §8 1 und 16 abgeändert worden. Der Sitz der Gesellschaft ist Großdubrau bei Bauten. Zur rechts- verbindlichen Zeichnung für die Gesellschaft ist die eigenbändige Untecschrift zweier Vorstandsmitglieder oder eines Borstands- mitglieds und eines Prokuristen oder zweier Proêuristen erforderli.

Bauzen, ten 6. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

Eoront. [112272] Im Handelsregister Abt. B Nr. 3 1„Bazax Gesellschafi mit bescrüäukter Haftung in Berent“ is wrermerkt worden, daß d.r Pfarrer Peter Dunajeki aus Lippusch aus dem Vorstand ausge- {ieden und für denfelden der Volks, anwalt Franz Biedowic; aus Berent zum BVorstandsuitglied bestellt worden ist. WBeveat, den 1. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Bergen b. Celle. [112267]

In unser Handelsregister Abt. 4 Nr. 42 ist bei der Firma „S. Guth iu Bergen b. C.“ eingetragen: Die Firma lautet jeßt: „V. Guth Nachfolger Juhaber: Ewald AELP Er Firmeninhaber jeßt : Apotheker Evald Armacher ia Berzen b. Celle.

Bergeu b. C., 3. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

WerZin. [111406]

Ia unser Haadelsregister Abteilung 90 it am 28, Februar 1915 eingetragen worden : Nr. 40 710. Am #Freibad Wauusee Restaurant Seelinhvf u. Wilhelms- höhe Friedri Neumaun, Veelitzhof- Zehlendorf. Inhabec: Friedrich Neu- mann, MNestaurateur, Zehlendorf-Beelitz- hof. Nr. 40711. KRammersäle, Konzert- und Gefellschaftshaus und Reftaurant „Meister-Eck“ Friedrich Schmitt, Beclim. Inhaber: Friedrich Schmitt, Nestauratear, Berlin. Nr. 40712, Gränz & Hellmann, Berliu. Gesellshazïter : Arthar Gränz, Kaufmann, Berlin, Oito Hellmann, Kauf- mann, Berlin. Offene Handelsgesellschaft, welche am 15. Februar 1915 begonnen hat. Nr. 40713. Joseph Josevhsohn, Verlin-Wilmecsdorf. Inhaber : Joseph Josephsohn, Kaufmann, Berlin-Wilmers- dorf. Nr. 40714. Ed. Ewert «& Müller in Dresdeu, mit Zweigni- der- lassung in Verlin- Friedenau unter gleihec Firma. Gesellschafter: Eduard August Ewert, Tischlermeister, Dresden, Hermann Arthur Müller, Kaufmann, Dresden. Offene Handelsgesellschaft, welche am 20. Februar 1911 begonnen hat. Dem August Albert Ewert in Dresden ist Pro- kura erteilt. Nr. 40715. J. Ko- nieczny &ck& Co., Neukölln. Gefell- schafter: Josef Konieczny, Kaufmann, Neukölln. Kommanditgesellschaft, welche am 20. Februar 1913 begonnen hat. Ein Kommanditist ist beteiligt. Bei Nr. 9879. Berliner Holzwaren «& Luxusmöbelfabrik Julius Morgen- ftern, Neukölln: Der Kaufmaun Walter Morgenstern, Lübben, ist in die Gesellschaft als persönli haf- tender Gesellshafter eingetreten. Bei Nr. 11 541 Börnex «& Herzberg, Verlin: Der persönli haftende Gesell- schafter Alexander Herzberg ist durch Tod aus der Gesellschaft ausgeschteden. Gleich- s ist der Kaufmann Hans Börner, Berlin, als persönlich haftender Gesell- [hafter in die Gesellschaft cingetreten.

[112264]

,

Bei Nr. 13291 Kauter & Mohr, Schöueberg: Inhaber jeßt: G1nst Kate, berg, Buchhändler, Berlin-W lmer®dorf, Der Uebergang der im Betriebe des Ge, äfts begründeten Verbindlichkeitcn ij bei dem Erwerbe desfelben durch Ernst Kazendbderg ausgeschlossen. Die Gefell, haft ist aufgelöst. Bei Nr. 19 349 Dietrich æ& Praedel, BVerliu: Der persönlih haftende Gesellschafter Juliuz Praedel ist durch Tod aus der GeseUschaf ausgeschieden; gleihzzitig ift der Kauf mann Friy Praedel, Hamburg, als ver, fönlih endet Gésellschaft-r in die Ge, jellshaft eingetreten. Die Prokura dez Frißz Praedel ift erloshen.— Bei Nr. 20711 Frieplaeuder & Oliven, Berlin: Sig jeßt: Berlin-Wilmersdorf. Bej Nr. 29824 L. Elsbach, Herfgord,

Filiale Berlin: Der persönli haftend,

Gesellschafter . Eduard Oberhaus ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Bei

Nr. 24362 Nudolf Davidsoln, Berlin;

Der bisherige Gesellschafter Wilhelmine Davidsohn is alleiniger Inhaber de Firma. Die Gefellschast ist aufgelöt.

Bei Nr. 54 943 Jafter @ Keil, Bevlin;|

Die Firma lauter jegt: Jaster & Seil, Inhaber Otto Keil. Der bisherige Ge. selshaster Otto Keil ist alleiniger In;

haber der Firma. Die Gesellshaft ifk

aufgelöst. Bei Nr. 36 816 Frit

«e Prodöhl, Berlin: Die Gesellschaf Die Firma ist erloschen. 23484 5,1 Kosterlit, Berlin. Nr. 28 307. tig, Flemmiug « Co., Berlin. Nr. 38 78,

ist aufgelöst.

Gelöscht die Firmen: Nr.

Alberi Bartsch, Berlin.

Berlin, den 28. Februar 1913. Königliches Amtsgeriht Berclin-Mitte, [Abteilung 90.

Berlin. : In das Handelsregister B des unter: zeichneten Gerichts ist beute

tragen worden: Nr. 11806. Verlag

Deutsches Auskunfts-Ndreftbuch tüe, F sellschaft mit beschräukter Haftuug, |

Siz: Berlin. Gegenstand des Unter: nehmens: Der Veclag, die Herstellung

und Vertrieb von deutschen Auskunft, F

adreßbüchern, insbesondere der Fortbetrieh des zu Berlin unter der Firma „Deuts: Auskunfts - Adreßbuch, Verlag Lichtenberger & Cie.“ bestehenden Unter: nehmens und die gewerblide Verwertun der im Besiß ter Kommanditgesellschaft befindlihen Rechte. Zur Erreichung dieses Zweckes ist die Gesellschaft mi beschränkier Haftung befugt, gleichartige: oder ähnliche Unternehmungen zu erwerber, sich an Verlag2unternehmungen jeder An zu beteiligen oder deren Vertreiung ju übernehmen. Stammkapital: 22000 4, Geschäftsführer: Kaufmann Alfred Lichen: berger in Berlin-Schöneberg. Die Gefell- schaft ist eine Gesfellschaft mit beschränfter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ift am 31. Dezember 1913 abgeschlossen. mehrere Geschäftsführer bestellt, fo erfolgt die Bertretung durch zwei Geschäfte führer oder durch einen Geschäftsführer in Ge- ineinshaft mit einem Prokuristen, es fe denn, daß die Gesellscha]ter dem einen ode: anderen Geschäftsführer das Necht der Alleinvertretung beilegen. Als nit ein- geaen wird veröffentliht: Us Ein- age auf das Stammkapital wird in die Gesellschaft eiugebrachßt von ter

ind

Gesellschafterin Schlesishh? Buchdruckerei, F

Kunst- und Verlagsan'talt vorm. &. Schottlaender Aktiengesellschaft zu Breslau die Forderung, die ihr gegen die Kom- manditgesellsafi Deutsches Auskunits- Ndreßbuh, Verlag Aifred Lichtenberger & Cie. für gelieferte Drucksachen mit 9500 A zusteht, zum angenommenen Werte von 9500 4, von dec Gesell s{afterin Kommanditgesellschaft Deutsches Auskunfts-Udreßbuch Verlag Lichtenberger & Cie. alle Aktiva des von thr unter dec Firma „Deutsches Auskunfts- Adreßbuh Verlag Alfred Lichtenberger & Cie.“ zu Berlin betriebenen Unternehmens

nach dem Stande vom 31. Dezember 1912 F zum augenommenen Werte 25 300 #, von f dem die Stammeinlage in der Weise be- F

richtigt wird, daß die Gefellschaft di? Passiva der Kommanditgesellschaft in Höhe von 13 300 6 übernimmt und hr eine Stammeinlage von 9500 S gewährt. Oeffentliche Bekanntmachungen der Ge- sellshaft erfolgen nur durch den Deut schen Reichsanzeiger. Nr. 11 807. Grundfstiicksgesellschaft Vankow- Sterustraße mit beschränkter Haftung. Siß: Charlottenburg. Der Erwerb, die Nußung und die Verwertung pon Grundstücken. Stammkapital 20 000 A. Geschäftsführer : Kaufmann Paul Schmit! in Charloitenburg. Die Gesellschaft ll eine Gesellshaft mit beschränkter Haftung, Der Gesellschaftsvertrag ist am 29 F bruar 1913 abgeschlossen. Als nicht ei getragen wird veröffentliht: Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen

dur den Deutshen Neich8anzeiger. F

Bet Nr. 4922 Deutsche Südwestafrils Gesellschast mit beschränkter Haftung! Gemäß dem Beschlusse vom 15. November 1911 ift das Stammkapital um 42 500 auf 642 500 #4 erhöht worden. Verlin, den 28. Februar 1913. Königliches Amtsgericht Berlin - Mitte. Abteilung 122.

Berlin. [112268]

In unser Handelsregister Abteilung 7 ist heute eingetragen worden: Bet Nr. 2420. Kunftanstalt B. Grosz, Aktiengesel' schaft mit dem Siye zu Leipzig 11 Zweigniederlassung zu Verlimt Die Pr ura des Leo Leißner in Berlin ist l loschen. Bei Nr. 398. C. Müller, Gummiwaarenfabrik, Actien-Gesell-

[111407]

cinge

Alred

Alfred F

schaft mit dem Size zu Weifteusee bei Berlin: Direktor Karl Zumpe in Berlin ist niht mehr Vorstandsmitglied der Ge- sellshaft. Bei Nr. 401. „Glückauf“, „Actiengeselschaft für Braunkoßlen- verwerthung““ mit dem Sitze zu Berlin: Die von der Generalversammlung der Aktio- näre am 3. Oftober 1912 beschlossene und durchgefübrte Umwandlung von BVorzugs- aktien in Vorzugsaktien Lit. A und die dem- entsprehende Abänderung der Sazung und die von dem Aufsichtsrate am 25. Fe- bruar 1913 beschlossene Abänderung ihrer Fassung. Danach zerfällt das Grund- apital jeßt in 477 Stück Vorzugsaktien Lit A je über 1000 4, 226 Stück Vor- zugsaftien Lit. A über je 1500 4, 563 Stück Vorzugsaktien über je 1090 M und 214 Stück Borzugsaktien über je 1500 6. Die Vorzugsaktien Lit. A ge- nießen an Vorrehten: Sie erhalten vom 1. Januar 1913 ab aus dem verteilbaren Jahres8gewinn mit Vorzugsre{cht vor den gegenwärtig noch als Vorzugsaktien be- zeichneten Aktien eine Jahreédividende bis zu 60/0; soweit eine Jahresbilanz die Zaß- lung dieser Vorzugsdividende niht oder niht vollständig ermöglicht, find die von den Vorzugsdividenden rückständig ge- bliebenen Beträge aus dem Gewinn der folgenden Jahre naWzuzahlen, und zwar erst nach Zahlung der 69/9 Vorzugs- dividende. Jede Nachzahlung erfolgt obne Zinsvergütung an den Inhaber des Divi- dendensheins für dasjenige Geschäftsjahr, aus dessen Gewinn sie entnommen ist. An dem nah Verteilung der Vorzugsdividende bon 69% fowie nah Bezahlung etwa rückständiger Vorzugsdividenden verblei- benden Reingewinn nehmen die Vorzugs- aktien Lit. A gleichmäßig mit den geoen- wärtigen Aktien teil. In der Ge- neralversammlung gewöhren die BVor- aug8akftien Ut. A für je s 500 Nennwert zwei Stimmen. Im Falle der Liquidation erhalten die Vorzugsaktien Lit. A mit dem Vorre(ht vor den gegen- wärtigen Aktien zunächst den Nennwert, dann ein Aufgeld von 40%, und eine Zinsvergütung von 6 9/9 jährli, berechnet auf den Nennwert seit dem Beginn des Geschäftsjahres, in welchem die Liquidation bes{lossen wurde, bis zuin Auszahlungs- tage. Von dem dann verbleibenden Rest erhalten die gegenwärtigen Aktien den Nennwert. An dem danah noH verblei- benden Liguidationsergebnis nehmen die Borzugs8aktien Lit. A gleichmäßig mit den gegenwärtigen Aktien nad Verhältnis des Nennwerts teil. Jede Aktie lautet auf den Inhaber. Berlin, den 3. März 1913. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. {bteilung 89,

EROTLÍ R, [112269] In das Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts ist beute eingeträgen worden: Nr. 11 813. Fashion Moze- Verlag Gesellschaft mit beschränkier Haftung. Siz: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Der Verlag und die Herausaabe von Modezeitungen, Mode- zeitshriften und Modebüchern aller Art, Zur Erreichung dieses Zwecks ist die Ge- jellschaft befugt, gleichartige oder ähnliche Unternekmungen zu erwerben, sih an folhen Unternehmungen zu beteiligen oder deren Vertretung zu übernehmen. Das Stammkapital beträgt 20000 t. Ge- \{chäftsführer: Kaufmann Ernst Hoffmann in Berlin. Die Gesellshast ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 12. Fe- bruar 1913 abges{lossen. Als nicht ein- getragen wird veröffentliht: Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur durch den DeutschenNeichsanzeiger. Nr. 11814. Grün, Lich! & Stöhr Gesellschaft mit beschränkter Saftung, vormals Ludwig Grün. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Die Fabri- kation und Installation fanitäter und beizungsiechnischer Einribtungen, ins- besondere der Fortbetrieb des zu Berlin unter der Firma Ludwig Grün bestehen- den, bisher dem Ingenieur Ludwtg Grün gehôrenden Installationsgeshäfts und die gewerblihe Verwertung der von Herrn Grün angemeldeten oder {thm erteilten Patente und fonstlgen S(hutzrehte. Zur Erreichung dieses Zwecks ist die Gesell- schaft befugt, gleichartige oder ähnliche Unternehmungen zu erwerben, fich an solchen Unternehmungen zu beteiligen oder deren Vertretung zu übernehmen. Das Siammkapital ‘beträgt 500 000 6. Ge- schäftsführer: Ingenieur Ludwig Grün in Berlin, Ingenieur Marx Liehl in Char- lottenburg, Ingenieur Emil Stöhr in Berlin - Schöneberg. Die Gesellschaft ist eine Gefellshaft mit beschränkter Haftung. Der Gefellsczaftsvertrag ist am 14. Februar. 1913 abgeschlossen. Ieder Geschäftsführer 1st allein zur Ver- tretung der Gesellschaft berechtigt. Als nit eingetragen wird veröffentlicht: Ab- gesehen von seiner vollen Stammeinlage von 167 000 M, die ec an die Gesellschaft bar einzahlt, bringt der Gesellschafter Ludwig Grün außerdem in die Gesellschaft ein das von thm unter der Firma Ludwig Grün zu Berlin betriebene Jnstallations- geschäft nebst Zubehör, Patenten und sonstigen Schutzrechten, fertigen und halb- fertigen Arbeiten und Waren, Maschinen und Werkzeugen, Gerätschaften und Uten- filien, indes ohne Aktiven und Passiven, dergestalt, daß das Geschäft vom 1. Ja- nuar 1913 ab als auf Rechnung der Ge- sellschaft geführt angesehen wird. Sollte jedoch der. Wert des Lagerbestandes der Firma Ludwig Grün den Betrag von

Dreißigtausend Mark) übersteigende Teil des Werts von den Herren Liechl und Sl1öhr Herrn Ludwig Grün besonders zu vergüten. Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur durch den Deutschen Reichsanzeiger. Nr. 11 815. Deutsche Accumulatoren-Vesellschaft mit beschränkter Haftung. Sit: Vexlin. Gegenstand des Unternehmens: Die Herstellung und der Vertricb von elektrischen Beleuchtung8gegenständen, ins- befondere der Fortbetrieb des von dem Gesellschafter Emil Frank in Form ctner offenen HandelsgesellsGhaft zunächst mit dem Kaufmann Hermann Cedrich zu Neu- Éölln, dann unter Fortführung der Be- zeihnung Cedrih & Frank von Emil Frank allein geführten Fabrifations- und Verkaufs3geschä!ts. Das Stammkapital beträgt 20 000 4. Gescäftsführer: Kauf- mann (Georg Drabn in Berlin-Friedenau, Kaufmann Emil Frank in Berlin-Friede- nau. Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beschränkier Haftung. Der Gesell- s®aftsvertrag ist am 17. Januar/20. Fe- bruar 1915 abgeschlossen. Die Vertretung erfolgt vurch beide Geschäftsführer gemein- {aftli Als nit eingetragen wird ver- öfentlicht: Als Einlage auf das Stamm- kapital wtrd in die Gesellschaft einge- brah: vom Gesellschafter Frank das von ihm unter der Bezeihnung Cedrich & Frank geführte Fabrikgeshäft mit allen Aktiven und Passiven nach dem Stande vom 91. Vezember 1912 zum festgeseßten Werte von 10000 . Oeffentliche Be- kanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur durch den Deutschen Neichs8anzeiger. Nr. 11816. Geschüstsftele zer Kol- manêïop Diamonvd Mines Limited zu Capstadt, Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Erweib von Geschäftsg- anteilen der Diamanten-Negie des Süd- wessafrikanisWen Schußzgebiets für Nech- nung der Kolmanskop Diamond Mines Limited zu Capstadt und die Ausübung der Unteil8eignerrehte gegenüber dec Diamanten-Negie als Treubßänderin der bezeihneten Gesellschaft. Das Stamm- favital beträgt 43800 /. Geschäfts- führer: Kaufmann Georg Friedrich Schmidt, z. Z. Wiesbaden ; slellvertretenver Geschäftsführer: Nechtsanwalt Dr. Mar Naumann, Berlin. Die Gesellschaft ist cine Gefellshaft mit beschränkter Hastung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 1. März 1913 abgeschlossen. Oeffentlicze Bekanntmachungen der Ge- sellschaft erfolgen nur dur ten Deutschen Neich3anzetger. Bei Nr. 4119 Die Vorzellan- und Glashaudlung Ge- sellschaft mit veschräukter Daftung : Die Gesellschaft ist aufgelöst. Liguidator ist der bisherige Geschäftsführer Direktor Andreas Höpfner in Berlin-Friedenau. Bei Nr. 6010 Wilhelinstüdter WVBau- gesellssiaft mit beschrönkter: Saftung: Durch Gesellschafterbes{luß vom 9. No- vember 1912 ist der Gesellschaftêvertrag abaeändert. Es ist bestimmt: Die Ge- sellschaft wird durch einen oder mehrere Geschäftsführer vertreten. Jeder vertritt die Gesellschaft allein. Franz Schulz ist nicht mehr Geschäftsführer. Kaufmann Hermaun Kalkmann in Magdeburg und Frau Anna Kalkmann in Magdeburg sind zu Geschäftsführern bestellt. Bei Nr. 6360 Olex Vetroleum- Gesellschaft mit beschräukter Saftung: Dem Kaufmann Bernhard Günther in Berlin- Wilmersdorf ist derart Gesamtpro- fura “erteilt, das er in Gemeinschaft mit einem Geschäftsführer zur Vertretung der Gesellschaft befugt i. Conrad Ulmer ist niht mehr Geschäftsführer. Bei Nr. 10149 Srste Deutsche Esfsenzen- fabrik, GSefellschaft mit beschränkter Haftung: Dur den Beschluß vom 27. Februar 1913 ist die Firma geändert in: Edef Deutsche Essenzen - Fabrik Gesellschaft mit beschränkter Saftung und haben § 1 des Gesellschaftsvertrages (wegen der Firma der Gesellschaft), ferner S 7 Abs. 1 (wegen der Vertretung8befugnis und Bestellung von Prokuristen) und § 8 (wegen der Veräußerung von Geschäfts- anteilen uvd Teilen von solchen) Nbände- rungen ecfahren. Ernst Froelih ist nicht mehr Geschäftsführer. Jeder der beiden (Geschäftsführer Baudouin und Dormeyer ist berectiat, die Gesellschaft allein zu ver- treten. Zur Bestellung von Prokuristen sind nur beide zusammen berechtigt. Verlin. den 3. März 1913. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 122.

Werlim. Sandelêregifter [112270] des Königlichen Amtsgerichts ürriin- Mitte. Abteilung A In das Handelsregister A ist heute ein- getragen worden: Nr. 40 722. ODffene Handelsgesellschast: Leumaun, VBoesch « Co. in. Krohubüßl (Schweiz) Kaunto St. Gallen mit Zweignteder- lassung in Berlin. Gesellsafter: Hans Lumann, Kaufmann, Krohnbühl, Emil Boesc), Kaufmann, Krohnbühl, und Isaac Weingart, Kaufmann, New York. - Die Geselischaft hat am 12. März 1906 be- gonnen. Der Alice Thomeer in Berlin und dem Jacques de Vries zu Berlin ist Gesamtprokura erteilt. Nr. 40 723. Offene Handelsgesellschaft: Feuerhahn in Berlin - Schöneberg. Gesellschafter: Georg No, Bildhauer, zu Berlin - Schöneberg und Hermann Fcuerhabn, Bildhauer, zu Berlin-Wilmers- dorf. Die Gescllschaft hat am 1. Ok- tober 1910 begonnen. Nr. 40 724. Firma: Jeau Wolkenstein zu Berlin, äInhaber: Jean Wolkenstein, Kaufmann, Berlin. Nr. 40/725 Dffene Handels-

Noch und.

Vecliu. Gesellschafter: Siegfried Zie- linsfy, Kaufmann, Berlin, und Hugo S@&ön, Kürschnermeister, Berlin. Die Gesellshaft hat am 1. März: 1913 be- gonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft

lich ermädtigt. Bet Nr. 19647 (Firma G. Pohl Möbelfabrik in Berlin): Niederlassung jevt: Char- lottenburg. Bei Nr. 35 050 (offene Handelsgesellschaft Rofenwald & Riesen- feld Architekten in Berlin): Die Ge- sellsbaft ist aufaelöst. Liquidatoren find der Kaufmann Max Friedländer und der Kaufmann Franz Milferstädt, beide zu Berltn-Wilmersdorf. Bei Nr. 23 954 (Firma Max Schieferdecker in Berlin): Dem Fräulein Else Turnofsky zu Beckin ist Profura ertetlt. Bei Nr. 36 104 (Firma Reinhold Tscchirley, Fa- brifation von Vhotogravhie - Nah- men in Berlin): Die Firma lautet jeßt: Reinhold Tschir!ey, Fa- Heifation von Photogravhie - Naß- men Inh. Johaun Vlauk. JIn- haber: Fohann Plank, Schneidermeister, in Zwickau. Dem Meinhold Tschirley zu Berlin ist Prokura erteilt, Der Ueber- gang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten auf Johann Plank ist ausgeschlossen. Bet Nr. 29291 (Firma Christian Weber in Berlin): Fnhaber jeßt: Emil Pilz, Kaufmann, Berlin. Die Prokuren des Emil Pilz und des Oskar Meyer sind erlosch@en. Bei Nr. 2775 (offene Handel8gesellshaft (C. F. Nochlit in Berlin): Der Kauf- mann Louis Salinger ist aus der Gefell, schaft ausgeschieden. Gleichzeitig ift der

Laufinann Paul Stegelkow tin die Gefell-

{haft als persönli haftender Gesfell-

schafter eingetreten.

Berlin, den 4. März 1913.

Köntglit;es Amtsaeriht Berlin-Mitte. Abteilung 36.

ZROr ili, [112547]

Gn unser Handelsregister Abieilung B ist beute eingetragen worden: Bei Nr. 10966: Apparate - Fudustric- Vktien-Gesellschaft mit dem Sitze zu Gharlottenburg : Der Ingenieur Aler- ander Brauner zu Charlottenburg ist zum Vorstandsmitgliede bestellt. Bet Nr. 10856: Laud- und Judustrie Bank Aktiengesellschaft mit dem Site zu WBerlinz Kaufmann Alfred Welz in Berlin ist nicht mehr Vorstandsumitaltied der Gesellsbaft. Die: Prokura des Ernft Benoit in Berlin ist erloschen. Bei Nr. 7625: Boardiughouse Aktien Gesellschaft mii ‘dem Sißze zu Char- lottenburg: Kausmann Ludwig Wolff zu Berlin.- Schöneberg ist niht mehr Vorstandsmitalied *der “Gesellschaft. Bei Nr. 10122. Patria Krauken- u. Sterbegeld -- Vêrfichèrunre@s8- -Vanuk, Nltien-Gesellschaft "mit dem Sitze zu Vexlin: Der Meathemaliker Walter Schulz in BVerlin-Stegliß, bisher Vro- Turist der Gesellscaft, ist zum Vorstands- mitgliede ernannt und ermäcßtiagt, selb- ständig die Gesellschaft zu vertreten, Der Dircktor Karl Schmidt in Berlin-Lichter- felde ist nicht mehr Vorstantsmitglied der (Gesellschaft. Das Borstands8mitalied Paul Storck wohnt jegt in Charlottenburg. Die Prokura des Walter Schulz, jéut in Berlin-Stegliy, isi erloschen.

WVerliny, den 4. März 1913.

Königliches Amtsgericht Bexlin-Mitte.

Abteilung ‘89.

Berlin. VBefanrtmaung. [112271]

In das Handeleregtitet B des unter- zeihaeten- Gerichts ist heute eingetragen worden: Nr. 11823. „Aero“ Flug- acugbazu- und Fliegerschule Geseil- schaft mit beschräukter Haftung. Siy: Berlin. Gegenstand des Unter- nehmens: Die Uebernahme und der Fort- betrieb dcr von den Herren Hugo Allers jun. und Hermann NelWhelt unter der nicht cingetragenen Firma: „Aero" Flug- zeugbau und Fliegers{chule bereits be- triebenen Fabrik zur Herstellung von Flug- zeugen, ferner der Betrieb einer Flieger- {hule, die Veranstaltung und Teilnabme an Schauflügen und Wettbewerben. Das Stammkapital beträgt ‘20000. 4. Ge- \{äftsführer : Ingenieur Hugo Allers jun. in Berlin-Weißensee, Flugzeugführer Her- mann MNeichelt in * Niederschönewetde. Die Geselischaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesell- schaftsvertrag ist am 6, Februar 1913 abgeschlossen. Sind mehrere Geschäfts- führer bestellt, so erfolat die Vertretung durch sämtliche Geschäftsführer. Als nicht eingetragen wird veröffentliht: Als Ein- lage auf das Stammkapital wird in die Gesellschaft eingebracht von den Gesell» \chaftern Allers jun. und Neichelt das von ihnen betriebene Gescbäft für Herstellung und den Vertriech von Flugzeugen aller Art sowie die Ausbildung von Flugs(ülern zur Ableistung des Pilotcnexramens mit allen vorhandenen Geräten und Materialien, inóbesondere auch mit den vorhandenen beiten Flugapyaraten zum festgesetzten Mert von insgesamt 15000 16, 7500 46 für einen jeden der beiden Gesellschafter. Oeffentlilße Bekanntmachungen der .Ge- sellsGaft crfolgen nur durch den Deutschen Neich8anzeiger. Nr. 11824. Auto- mat-Spezialpumpen Gesellschaft mit beschräukter Haftung. Sitz Vexlin, Gegenstand des Unternehmens: Der Er- werb und die Fortführung der unter - der Firma Christoph & Preiß betriebenen Maschinen - und Apparatebauanstalt fowie die Verwe:tung aller im Besiß dieser Firma befindli®en Erfindungen und der darauf angemeldeten ‘Patente und

beträgt 90000 Æ. Geschäftsführer: Kaufmann Gustav Berlin-Charlottenburg. ( haf i eine Gefellshaft mit beschränkter Haf- | ellschaft | tung. find unr beide Gesellschafter gemeinschaft-|3. und 27. Februar 1913 - abgeschlossen. Sind mehrere so erfolgt die Vertretung Geschäftsführer oder dur einen äftsführer in Gemeinschaft mit cinem Proturisten. veröffentlicht: g Stammkapital wird in die Gesellschast eingebrackdt ter die ihm gegen die Firma Christoph & Preiß und deren Inhaber, Christoph und Preiß in Berlin, Friedrichs straße 186, auf Grund des notariellen Schuldanerkenntnifses der Genannten vom 24. Januar 1913 registers des beurkundenden Notars für 1913) zustehende Darlehnsforderung von 6500 6 zum festgeseßten Wert von 6500 4, von den Gesellschaftern Christoph und Preiß die bisher von ihnen unter der Firma Christoph & Preiß in Form einer offenen Handelegesellscha|t betrievène Va- shinen- und Apparatebauanstalt mit allen in diesem Geschäft begründeten Rechten, allen im Besiß der Firma befindlichen Ctrfindungen nebst den darauf erteilten, angemeldeten

Robert Paalen in Die Gesellschaft

Der Gesellshaftsverirag ist am

Geschäftéführer bestellt, dur e €t-

Als nicht eingetragea wird Als Einlage auf ‘das

vom Gesellshafter Paalen

die Herren

Nr. 89 des Notartats-

n und noch anzuwmeldenden Schuyrechten unter Aus\{chluß der im Geschäft begründeten Verbindlichkeiten zum festgeseßten Wert von 30000 6 für jeden der beiden Gesellschafter. Oeffentliche Bekanntmachungen der Gefell- saft erfolgen nur durch ben Deutschen Neich8anzelger. Bei Nr. 4657. Hugo Büchner Maschinenfabeik und Avpa- ratecbauaustalt Gesellschaft mit be- schrüukier Haftung: Fabrikant Hugo Büchner ist nicht mehr Geichäftsführer, dafür 1st Kaufmann Hermann Hirsch in Berlin zum Geschäfteführer betellt, Nr. 6120. Nutomobil-Verkehrs- und Uebungs-Strafße, Gesellichaft mit be- {ränkter Haftuna: Dw: Gesell- \chafterbeschluß vom 10. Februar 1913 ist das Stammfapital von 7000006 um 300 000 A auf 1 0000006 erböbt. Nr. 7249. Baugesellschaft CGott- hilf Gefellshaft mit beschränkter Haftung: Die Ficma ist gelösck{t. Nr. 7403. MAilgemeine Grund- tlcts-, Terrcain- und Syzpothefenver- wertung8-Gesellschast mit beschränkter Dnftung. Die Gesells(aft istdurHGesell- \Gafterbeidbluß vom 28, Januar 19153 aufs gelöst. Liquidator ist der Bureauvorsteher Walter Schröder in Berlin-Südende. Nr. 11412. Alexander Lichispiele Wesellscwast mit beichräukter HSäftung. Kaufmayn Julius Victor und Kaufmann Oëcar Garbacinefi -ßnd nicht mehr Ge- \chäftsführer, Töpfermeister Ernst Freders- dorff in Nieder Schöneweid® und Tbpfer- méister August Karthun “in Berlinind zu- (Beschäftsführern bestellt. Nr. 11 628, Baueiseu - Verkaufs - Nontox Werlin Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Kaufmann Carl Häuseler in Berlin it zum Geschäftsführer bestellt. Nr. 11 710. Blockstation Wrunuenstrafße #i88—190 Geselischaft mit be- \chräukter Paftung. Techniker Wil- helin Kochan in Charlottenburg ist nicht mehr Geschäftssührer. Kaufmann Johannes Dienst in Berlin ist zum Geschäfteführer bestellt.

Berlin, den 5. März 1913.

Königliches Amtsgeriht Berlin-Mitte. Abteilung 167.

Biüelesetd, 112278] IÍn unser Handel8register Abteilung A ist bei Nr. 534 (offene Handelsgefell\chaft unter der Firma L. Gutmaun in Viele- feld) heute folgendes eingetragen: Die Gesellschaft ift aufgelöst. - Der bisherige Gesellshafter Kaufmann Fonas Kneip in Bielefeld ift alleiniger Inhaber der Firma. Bielefeld, den 6. März 1913.

Königlicßes Amtsgericht.

E ocholt. Befanntmachung. [112274] In unser Handelsregister A ift heute bei der unter Nr. 189 eingetragenen Firma Gebrüder Wiethold zu Vocholt fol- gendes eingetragen : Dem Kaufmann Frarz Wiethold zu Bocholt ist Prokura erteilt. Bocholt, den 4. März 1913. Königliches Amtsgericht.

E ocholt. Befanntmachung. [112275]

Bei der unter Nr. 244 des Handels- registers A eingetragenen Firma“ Con- tinental Greaje Comvany, Wiethold & Cie. zu Bocholt i. W. ift heute folgendes vermerkt: _Die Prokura des Kaufmanns Ferdinand Herzog zu Bocholt it erlofcken.

Die Geselischaft ist aufgelöst.

Firmenänderung fort.

li zur Zeichnung der be» rechtigt find. Bocholt, den 4. März 1913,

Königliches Amtsgericht.

BÖblîingen. [111764]

K. Amtsgericht Böblingen.

. Im Handelsregister für Einzelfirmen

wurde auf Blatt 234 am 1: März 1913

das Srlöschen der Firma Georg Müller, Vöblingen, eingetragen.

Wöblingen, den 5. März 1913

Fitma

Bretten.

ESTetien.

Colmar, Els.

Thomas in Colmar. ift der Kaufmann (olmar.

Die bisherige Gesellschafterin Witwe Ferdinand Herzog ist alleinige Inhaberin der Firma und führt das Geschäft ohne

Dem Kaufmann Franz Wiethold und dem Kaufmann Eugen Michelbach, beide in Bocholt, tsst Gesamtprokura in der Weise erteilt, daß beide nur gemeinschaft-

[112389

Zu O.-Z. 151 de3 Handelsregisters

Abt. A Bd. 1, betc. die Firma Wilhelm Breitwiefer, Apotheker in Gochsheim, wurd? eingetzagen: Nr. 2. Die Firma ist erloschen.

Brettew, den 28. Februar 1913. Großh. Amtsgericht.

[112390]

Zu O.-Z. 152 des Handeksregijters

Abt. A4 Bo. I, betr. die Firma Breit- wieser & Cie. in Gochésheim, wurde eingetragen : erloschen.

Nr. 3. Die Firma it Wrétten, den 28. Februar 1913.

Großh. AmtsgeriŸht.

[112278] Vekaunntmachuug.

n das Firmenregister wurde eingetragen :

A. in Band Il unter Nr. 575: X.

Firmeninhaber

Andreas Müller in

Das Geschäft ist die Fortsetzung der

bisher im Firmenregister Band 11 unter Nr. 615 eingetragen gewesenen Fir1na.

B. in Band Il bet Nr. 615: X. Thomas

in Colmar. Die Profura des Kaufmanns Georg Thomas in Colmar ift erloschen.

Das Geschäft ist unter Uuss{luß der

Aktiven und Passiven auf den Kaufmann Andreas Müller in Colmar übergegangen, welcher dasfelbe unter der altea Firma weitetführt.

Colmar, den 5 März 1913. Haiserli28 Amtsgericht.

Colmar, Els. Beïanutmachung. In das Gesellschaftsregister Band 1V wurde bei Nr. 86: „Dberelfässische VerlagLanstalt, Uftiengesellscchaft in Colmar, mit Zweigniederlassung in Mük- haufea und Gebweilez“ eingetragen : Durch“ Beschluß der außerordentlichen Generalversammlung der Aktionäre vom 23. Januar 1913 wurde das Grundkapital der Gesellshaft um den Betrag von 80 000,— F Achtziatauïsend Vtark also von 70 000,— auf 150 000,— M er- höht, mittels Ausgabe von 400 auf den Namen lautenden Aktien von je 200 4, deren Uebertragung an die Zustimmung der Gesellschaft gebunden ist. Die neu auszugebenden Aktien erhalten die fort- laufenden Nummern 3591—750. Das bis- herige Grundkapital von 70 000,— f ift voll einbezahlt. Colmar, den 5. März 1913. Kaiserlihes Amtsgectt.

Creseld, [112279] In das hiesige Handelsregister 1st heute eingetragen worden bei der Firma Chemische Fabrik Rheinland Jakob Schwarz in Crefeld: Die Firma ist erloschen. : /

Crefeld, den 27. Februar 1913.

Höntaliches Amisgericht.

Crefe!?d. [112280] In das htesige Handelsregisier inr heute eingetragen worden bei ver Firma W. Waldbaum, Gesellsczaft mit be- schränkter Hastung in Crefeld, daß an Stelle des Kaufmanns Max Salomon in Côln dex Kaufmann Salit Kaufmann in Cöln zum Geschäftsführer bestellt worden ifi.

Crefeid, den 27. Februar 1913.

Königliches Amtagericht.

Crefeld. [112282] In das hiesige Handelsregister ist heute eingetragen worden bei der Firma R. Sazveidexr in Crefeld: Nunmehriger Inhaber ift Kaufmann Rudolf Friedrich Schneider in Crefeld. Die Prokura des Rudolf Friedri Schneider ist erloschen. Crefeld, den 28. Februar 1913. Königliches Umtsgericht.

Creseld. [112281]

In das hiesige Handel8register ift heute eingetragen die Firma Chemische Fabrik Rheinland Gesellshaft mit be- A Haftung in Crefeld. Gegen- tand des Unternehmens ist die Fabrikation und der Vertricb chemis{er Präparate, insbesondere der Fortbetrieb des zu Cre- feld unter der Firma „Chemische Fabrik Nheinland“ bestehenden, bisher dem Herrn Jakob Schwarz in Crefeld allein ge- hörigen Geschäfts. Das Stammkapital beträgt 20 000 46. Geschäftsführer sind die Kaufieute Jultus Landauer und Wil- helm Landauer in Frankfurt am Main mit der Maßgabe, daß ein jeder für fich allein zur Vertretung der Gesellschaft be- rechztiat ist. Der Gefellschaftévertrag ist am 26. Februar 1913 festgestellt. Die öffenilihen Bekanntmachungen der Gesell- schaft erfolgen im Deutschen Neichs- anzeiger.

Crefeld, den 283. Februar 1913.

Königliches Amtsgeridht.

Creseld. [112283] In das htesige Handelsregister ist heute eingetragen worden bei der offenen Handels gesellshaft Neuwirth & Wellers in Crefeld: Die Ebefrau Kaufmann Hetn- ri Neuwirth in Crefeld ift aus der Ge- selshaft ausgeschieden. Gleichzeitig ist der Kauftnann Heinrih Neuwirth in Cres feld in die Gesellschaft a!s pers3nlih haf-

tender Gesellschafter eingetreten Die Prokura des Heiurth Neuwirth ist erloschen. j j

Crejeld, den 3. März 1913. __ Königliches Amtsgericht.

Crimmitschau. [112284] Auf Blatt 971 des Handelsregisters ist heu'e die Firma Deutsche Textil: Ju-

[112277]

dustrie Crimmitschau Alfred Kirch-

30 000 6 (i. B. Dreißiatausend Mark) überstcigen, so ist dieser 30 000 4 (i. B.

gesellshaft: Zielinskly & Schön in

sonstigen Shugrechte. Das Stammkapital

Amtsrichter Haug.

hof in Crimmitschau und als deren