1913 / 61 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E i ¡ iten auf ihm ' Mord und Tots$lag in Preußen während des - und Forftwir i: ben, und die Konzession läuft | vorwärts zu treiben, ist für R Rg N it I id “fes 4 Jahres Feen E Land- und Forftwirts< aft der Schantung-Bergbau-Gesellshaft gege de gnt männischer Betrieb | die erste Bedingung. Deshalb w A nin Zahre 1911 ta u 2 im preußis Hen Staat 734 Perfonen a Deutscher tg gs ab nah einem Jahre. Wenn ein e V Konzession an das | tun, um diese Richtung zu unterstüßen. eiblihe) dur< Mo 129. Sigung vom 8. März. in dieser Fust niht aufgenommen ist, |o

ogt e Me ferntn nten Biiden Ler Bag onue | Betten neter" n Sieb (ter Map ce d Q : reau {äg „die Nesfer en in den Hän en der Farmer am L Î y L: 1hril E o Arad 100 ab, Mrwit.hanBastrebunge d ean Ane 19 Personen hingeridtet. und Totschlag ums Leben; 1. März 1913 für Weizen auf 21,4 0/4. für Mais auf 41,3 0/0, fär | UMgehend übermittelt. Diese kann die Interessen des Gläubigers : : N möchte bungen der Anzahl der dur< Mord und Totshlag um N ' m i ü i ilitäts ines Hüttenwerkes in Tsingtau i E E E dn Palteé i en des MERamar un Neich zurü>. Die Nentabilitätsfrage e L a Die Rede des Rate iee Ee eich 3 i wegen verspäte Großadmirals von Tirpiß, ie des Stenogramms in der ge

¿ d e wahrnehmen, gegebenenfalls unter Inanspruchnahme des Beistandes e oren H ep H N O 2 j } gekommenen Per- | Lafer auf 42,6 0/0 und für Gerste auf 27,6 0/0. eines Rechtsanwalts. Die Vollmacht der Agentur bedarf ter Be- j ist von kaufmännischer und tehnischer Seite sehr eingehend Ubertu E übrigen deutshen Schulen in China zusammen arbeiten P as lôteten und na der A “der Tôtáng ld r die Jule: 1907 Lis Verdingungen, Gi “n Konfurdver sahen Per nen n Rie Vollmacht trigen Nummer d. Bl. niht mehr G R Lte LEULEIET L S Senat fo Tsingtau fich in je stehen in dieser Frage in enger Verbindung mit dem L ERUE vas 1911 dur die nachstehende Tabelle veranshauli@t. (Die näheren Angaben über Verdingungen, die beim „Reihs- und | entsprechend dem vorgeschriebenen Formular in beglaubigter Form ; ; fonnte, lautet : s i den Angaben der Experten ausgezeichnet rentieren Es liegt aber in der Natur der Sache, daß die. Spi Mord und Tot lag während der i Staatsanzeiger“ ausliegen, können in den Wochentagen in dessen | übersandt werden. (Bericht des Kaiserlichen Generalfonsulats in ag age E E iet mi in gewohnter Weise e L p naten wie die Herren ohne weiteres rae e Ea e: wir in China auf dem Gebiete s ide E “Provi E Ed Expedition während der Dienststunden von 9—3 Uhr eingesehen werden.) Kapstadt.) e De ü A E e ci Eisenwerks in Tsingtau Í j in muß, denn hier s A EUOON Es fielen Personen Mord und Totshl ; , a d>te Zeit furz fassen 1 S , t n erade eines \olchen lle F di <squle in Tsingtau se n my / l ag Ftaltén. E (u) Tie ser Vorgers i Gt exheblidien. | fnnen, die Grridtung, „gerade ja jetz fängt, si< zu ent- | riften, die Ho Staat. ¿um Opfer in den Jahren . ; 1-90. Mtxyz 191 i in-leiten Jahre einen. 4e E Ie Ia JEYT IGON GENGS, i i S Bürgermeisteramt von Penne: 20. Mär 1913, Verm. 10 Uhr. é Mine dae R vas i es Gründen, die der Herr Abg. vis E arken Impuls geben jen Ae E im allgemeinen die Martneverwaltung E Sia E Alter der Getöteten. 1907 1 1908 f 1909 | 1910 1911 Ä der E E RIAA Io der Kanalisationganlagen nebst K L im Auslande. c füt i : ! (Heiterkeit.), und ih möchte ere wirts{aftlihe Entw Gs Art B U G E E -teferung der erfor erlichen ateriallen. Voran lag 176 782,17 Lire. umänien. E ladaal von dem Heren bs 2 D E Vans wte, daß sonal E G E Ea L Tsingtau aus na< China hinein- E L E jm. \w. a | L M. 101 bea Sidiebett le hee Bejaht00 Lire) “Näh : 6 in r t0heairk bos Qdsager C lilate em a Es i ! / : e ; 9 | 9; end 10 De ; eres in a D aren Stand der Südf Rana ug: ahn rFegge: U S N Finanzkceise si< diese E e Ba E mögen Sie versichert sein. (Lebhafter Beifall.) T 2/13 14 516/718 9/10/11 italienischer Sprache beim Ne kanieer Î Tie T f ir di ingend nötig haben un B îittenwerke werden i 25800 ' Bud Ged E Die Gründe, warum wir diese Mahn dr e ß, hat ja der Herr Abg. | nit entgehen lassen E (Zuruf: Eigene Regie!) A 46| 11/ 28|/ 20] 23} 16 37| 13/ 31| 9 : : Türkei A i : Fallite Firmen Wohnort Horten Sóibecauiden i [Mleunigfi begonnen werden i i ichen China in kurzer Zei it Nü>- Westpreußen 36| 31 33/ 7| 49| 9] 35 7 93| 19 Generaldirektion der Hedjasbahn in Konstantinopel : Ver- ihr Bau t. Ih möchte darauf nicht weiter eingehen, da- | re 2 Nein! Also Eisenwerke werden entstehen mit Nu A Berlin, Landespol ‘Bez t 9 28) 33/ 33/ 98! 35 57 94 97 50 | gebung der Lieferung von amerikanischen Rohrspitzen aus Stahl in bis Na>en s{on erörtert. ini änzend bemerken. | Wir? Nein! ß reiche Eisenlager und Kohlen in China ñ Deutsche Reich“, s : E Es d : 20 : gegen muß ih über den Stand der af A res wir aus dem | si<ht auf den Umstand, daß reiche aon fei E L Kane hier Nr. 11 des „Zentralblatts für das Brandenburg 25 i ü ist noch) eine Konzellion, di den sind, und daß es nit möglich sein ; S Diese Südschantung-Bahn is: vorhanden sind,

he R j “21 35 151 24) 25 39/ 33] 36| 21 | Verstedenen Größen. Angebote bis zum 24, Me. 19% i ; vom 7. März 1913 hat C E. 9 99! 13 | nannte Generaldireftion woselbst Lastenheft tiolles Diener m inden und | PgeTtey Anbalt: Mon ala: Grd (e pem N A S AA C ERTE a : E A y oa rk zu gründen und | folgenden Inhalt: Mon Versicherungöpflicht na< $ 14 Nr. 1 und 2 R 1 60| 27 80/ 37 67| 33 54 38 Ministerium für Handel und Landwirtschaft in Konstantinopel: Jassy: Haim Bercobici, “wem fe das wnen, ati i | N Ee ade ts L :Fähi wesen: Befreiung von R Angestellte. Zoll- und Steuerwesen: i E . 1 28| 15} 34/ 93] < 99 14 95 95 Vergebung der Konzession für eine Zündholzfabrik in Kütschük- Fälticent: Gavrila Simionescu, i a m n due auddeltiden Bedingnd, df m è Mustri L ote dee Ga af E erungen der Veurbtmitelfteuerausfäbnzmgsbestmmungen. Ae Schleswig-Holstein . 14/ 13] 19 17 16| 13 “9 “9 Mgr meDje. Angebote an das genannte Ministerium, woselbst | find in Konkurs erklärt worden. S 1 bauen, x ; unsere ; A i allen, | Aenderungen der L ) n . g Bahn z1 Betriebe und unter der avsdrülichen Bedingung, daß halten. Wenn wir es niht tun, wenn wir Beit G L ft Zrideeunden in tem Stande und den Bee, naëvertebrs. mit Hannoper E 31| 14 36 11 1A 9 deutschem etrie nuar 1915 fertiggestellt sein soll. | halte i iht in einer urzureihenden Sorge um die Zukun es E p 4 Ganmaper Nt unde fe Ba ing baben E a eas Ph lassen, dann werden wir zu spät kommen. Nur urnäáer dieser Beding i ree O T z i ä i verzichten. Die Ba keit erklärt, auf die Konzession zu

1. mit inländischen | “¿96/230 85) 18 92| 21) 70/ 22 enau fette L E ; S ftefs | Ausländischem unbedru>ten E ie: Beflinmmungen : Rie eassau O 2 2 e F #8 H 18 16 Vormitiags 10 Ubr. “Lieferung vel vat erat 2 Avrll d. I, Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts halb kann ih nur dringend wünschen, daß unsere Eisenindustrie rohen “lenve atv Forftwtetf@atttithen: Aufnahmen im Jahre E Hohenzollern\che gande . Jd S s: 2 “3 | waren, Glas- und Porzellanwaren und pharmazeutischen Apparaten am s. März 1913: f ihr Bau dauert etwa vier Jahre. Wir find ne id M i Finanzwelt sich dieser Frage {nell und warm annehmen R Teeie, Auemeisung von Ausländern aus dem YNeichsgebiet. L S Bais Ae : 548 2301491 243 d u isn. i a Meinen A elenden Es A d T ag Mlesisdes Revter angefangen; a ü>zuziehen (hört! Hört!), : ; | | E ngungen sind bei der obtgen Behörde (Diroctia anitarä ouvertrages zurü>zuzie ? : : : ; Alter der Getöteten. t D c uns auf A E L Ea Aber wir sind noch einmal mit den Kia nun die Schulen anbetrifft, so stimme ih mit A atte ber B eles eevaltuda Graus- Von g bis ò Fahren . „Hos! 90 1191112 112| 86 erhältlidh. Gestellt 32 940 12 007 2 ; i: ie Mart un , 8 : f M 5 j Chinesen K Verbindung E O A R fie Herrn Abg. Hescher S008 6 isse R a vir e Biinisierium der öffentlichen E L S, Aue E 4 U Æ 2 abre oren e i E A j ih bis Mitte diese i t ja in dieser Beziehung au gew s l Inhalt: Amtliches: Nunderla rung eleftcishen [f 9 geben. Sie sollen si s erwähnten Bedingung sofort | hat ja : deuts<-<inesis<hen Schulwesens und besonders folgenden Inhalt: ir Verträge über Lieferung elektcischen Art der Tötung. ) ; : i : tempelsteuer für Verträg im: s Er- ; : : den Bau der Bahn unter der anfang O die Antwort negativ | der Entwi>lung des Deu s außerordentlichen Wert | betreffend die S ichten. Nichtamtliches: Um- 1 / Grhängt L E A E A : 4 3 j D n Aktiva: 1913 1912 1911 E de sein ind ih möge A al E ie Herr Abg, Hedscher über die anglo- mweiterungöbau des Landgeridhts U Be: n e Drt Eu : Ertus O M M 4 i ga S 2 A Metallbestand (Be- M E é Mitgestelt —, aus, so wird es an uns / s ört!), daß wir keine Zeit eimesjen. : N angegeben hat, sind richtig; sie abgebrodenen Gisenbahnbrüde über fs mischtes: Wettbewerbe um / Gat i : 1 59 30! 27 era : E Mf stand an furs- unsere Finanzkreise appellieren « s Rentabilität steht na< amerikanischen E N de groß. Das verhindert mi<h | _— Die Halenbrü>e E S aas in Büssclberf und zum Neubau Erschossen . «] 61| 414 76| 47] 75) 671 65 591 6 [oigen A verlieren, diese Bahn zu bauen. Ihre | Sachverständiger außer | scheinen sehr groß und fi E ing zu haben, daß wir durhaus | Entwürfe für eine Potsdam. Große Berliner FuRauMeung Goa A906 T8 187| 16 3183| 18116: d eun s ord In der gestrigen Aufsichtsratssizung der Damvpf\<hiff- den Gutachten kaufmännischer und technischer aber doch in keiner aa A R fulturelle und sprachlihe 018 E des ‘preußischen a at M J L C baus : A L O. d 5 M x us 4 1 ländishen Müngee, ‘WrogesellsGaft Argo, Bremen, wurde laut Meldung des i ihtig! i i le Ausf go, in eine ex i M erfini shwendung an Brennstoff bei unseren Haus- / 1 L E 2) —y s 2 Man r D." beschlossen, der demnächst einzuberufenden Generalver]amm- allem Zweifel. (Sehr richtig!) k anbetrifft, so liegt die | noch die amentli< den anglo-amerikanishen | Riederfinow. Verschwen G heimer Baurat Albert Fischer : Vergiftet 6 51 23 14 1 das Kilogr. fein zu lun ; 7 ; , : ; N ; A 2 ; A 23| 13/ 12 L G E g na< Vornahme der Abschreibungen und Nükstellungen die Ver- Was dann das Eisenwer l ördli<h | Konkurrenz mit den anderen, n S ir haben hier cinen | Yaltungen mit Ofenfeuerung. Geheime Sturz von T s 5 1 S) 9 N 2784 6 berechnet) | 1189 971 000 1230413000 | 1 139 314 000 | teil ; e n S ¿ Eisenlager etwas , t besonders wihtig. Wir haben h E : | urz reppen usw. .| 5 : _— 9117 000) A A ae elung einer Dividende von 10% für das abgelaufene Geschäftsjahr : Wir haben sehr wertvolle - | Nationen zu treten Das if 1d Kultur | Bücherschau. Erschlagen . 1141| 211165) 36/154] 36 31 ( 2 1 ) 9 173 000) (—+- 4 635 000) in V l ; S Dle DO es | D E efi sinatan-Bahn, sehr Lg G e S A großen noh freien Markt vor uus, und unsere Sprache und Kultu Sonftige arten und“ obne i 2 darunter Gold . E 003 7 31 000 (990 3rs 000 6 720 000 n ed ag zu der Sn L j v im Vorjahr) o. V. ; it 60% Eisen. Wir haben die / nähere Angabe . . , , [59| 23] 36 20] 30| 26 t ois. 9 9 99 Depesche eisenstein „mil N Wenn man die Art der Tötung ins Auge faßt, so ist in Ss A R irtschaft | den Jahren 1911, 1910, 19 Statistik und Volkswirtschaft,

E betrug E S B E T. B.“ die Ausbeute ! 99 005 9 ér in den Transvaal Chamber o ines ve 09, 1908. und 1905 faft “big Hälfte kassensheinen 22 005 000 43 860 000 64 019 000

reinigtenMinen L im Februar 1913 702 394 Unzen im Werte von 2 983 581 Pfd. Sterl. i; : O A 269 000)|(4- 1 049 000) (-+- 466 000) 76N C 9 9 S

: der Opfer teils erstochen, teils erschlagen worden, nämli E ( gegen 760981 Unzen im Werte von 3 232 440 Pfd. Sterl., der im Wohendurhschnitt der 11. Hälfte des Monats Februar 1913 ——— E i 1911 333 von 734, 1910 356 bon 778, 1909 415 von O7 Bestand an Noten Außendis ;

L i: i ; trugen tim Wo i ——————— 2

A : leis< im Kleinhandel be G e amm mi ara

Die häufigsten Preise für F

1011 283 von 734, 191 206 van 778, 4009 415 b i 857, 18908 uber Sant 95 383 000 99 855 000 21 649 000 trikte 31 728 Unzen im Werte von 134 771 Pfd. Sterl. gegen N E / E : 7 . L nächsten die Summen derer, wel<he dur J E 1

56 e 28 409 Unzen im Werte von 120 676 Pfd. Sterl. im Januar 1913. d) elhießen, hiernah die Bestand an Wechseln O e. S877 E S iatans a Gold ines 207 G2, jn T Tren 7 derjenigen, welhe dur< gewaltsaimes Ertrinken, Ersti>ken Und Er- 7 Ec ige, n Vilamantminen 13 918, insgesamt 230 457 Arbeiter e- ; S{weinefleis < inländischen, Schweineschmalz würgen getötet L | | B Ses 1180.197000 1078 238 C00 962 854 000 Kalbfleis < Hammelfleis< (einschl. von Rüdenfett) geräucheria F Was die \oziale Stellung der Getsöteten anbelangt, so weisen Rindfleis< E d

Bélicud (+ 53 173 000 (— 84 731 000) ((— 51 853 000) | \Süftigt. Schweine- zie Gebilfen, Gesellen usw. die größte Zahl auf. Dann ‘folgen die | “estand an Lombard-

e Gs e E ie Qs ast PaGtlas iur a s 59 6 6 Edung des „W. T. B.* aus Berlin na ehende Ziffern über den dic ter; biésen {ließen fi die Selbständigen in Besiß usw. und U S 90 780 a (— S 033 000) t Zu 000) Außenhandel S O f S e Dienstboten an. C 2 39 d - uropätscher Handel. Schinken rig De meisten fielen dem Mord und Totshlag erwachsene männ- Bestand an Effekten O * O “20000 : ubs e

+ 1110 000) (+ 407 000) |(—- 156 000) Ausfuhr 1 ersonen zum Opfer. Es starben dur< Mord und Totschla ( 28. O im Jahre 1911 von 100 000 Lebenden der Bevölkerung in den dh: Ae A h sonstigen vom 28. Jan./10

/10. Februar bis 4./17. Februar 9%» 070 000, Sina: Platen A 180580 000 | 144 396 000 181 951 000 vom 1./14. Januar bis 4./17. Februar , . 94496 000. ô Westfal gen: ¿ : R / (+ 8507 000) (— 6 005 000) (— 11 753 000) ; Einfuhr S Preußen P E a s m giO w überh. F Passiva: vom 28. Jan./10. Februar bis 4./17. Februar 922 845 000, a0 200 Nbein ; E 0D Er D o u 5% Grundkapital R 180 000 000 180 000 000 180 000 000 vom 1./14. Januar bis 4.117. Februar 83 757 000. E o E 0% i (unverändert) | (unverändert) (unverändert) Astattisher Handel. 92001, 190 SeslPrelßen . , . , 25 1s 2 05 Reservefonds . . .| 70048000| 66 937 000 | 64 814 000 ; Ausfuhr 256 230 Blattiover \ 1A 0 E Bai f (+ 8111 000) (unverändert) (unverändert) vom 4 M18, g T L Jan./10. Febr. 862 000, Sal 903 L 2 0 a N r u E vom 1./14. Januar bis 28. Jan./10. Febr. ° 9 133 000. : 8) M 6s | 100 0 2 208 P a Pommern G O L G laufenden Noten . | 1 813 304 000 | 1 705 329 000 | 1613 253 000 Esnfubr d : Tilsit : e 129 1761 194 C [85 ): : G0 D O8! N : 3901 193 Den 2,30 1,31 1,60 x 2 (— 62787 000) (— 80 335/000) (— 45 839 O) bom 21. Jan./3. Febr. bis 28. Jan./10. Febr. 3 268 000 Allenstein 18 179 160) T 51 450 | 185 150 5: : i 360| 200] 180 O ME P f sonstige täglich fällige ; | vom 1./14. Januar bis 28. Jan./10. Febr 10 475 000. Danzig 166 13 j R Ta 01 180, A E 5 Qn | O A 200 | 200 Berlin, Landespolizeibezirk 1,86 1,2 1,53 Verbindlichkeiten (-> E 58 000) ( H 355 000) ( 1 208 000) | gen die Bruttoeinnahmen den 20 : f 2: 2002 22 S a 8 O EO 78 a 200 | 200 - A j 52 54 T Ae U 2 Bn S 0 | 160| 182 6 0 0 90 8 0 | 169 | 20S 2 S s witiae ter pee 10 A | sonstige Pisa, 24 402 000 | 33941000 | 26006000 A h der an Pn Potsdam 8 18 160 176 170 | 1004 10 f 80 70 | 200 | 173 S 220 1e 210 Schleswig-Holstein . . . 17 1,13 1,10 C 24200:000)(+ {69E00O)IC+ 1151 N tolishen Ei en betrugen vom 12 bis Da epueg & P. 180 | 170 8: 170 | L768} 0c 200 | ( JU 10. 2 i 2101 200 DHohenzollernshe Lande. . —- i 8,18 « 42x . Februar 1913: F 9 Fr.), \eit 1. Januar Frankfurt a. 2 : 160| 179] < 129 A4 L TAO 0 90 | 30 O L : 220 1 200 : Cine Uebersicht der Hinrihtungen, welde in der nabstehenden 1913: 1534842 Fr. (— 2 Fr.). Die Einnahmen der Cottbus : : 140 ; 170 | 188 18 180 | 80 | | 180 12 5 : 200| 200 Tabelle, nah. Provinzen geordnet, für die Jahre 1907—1911 auf- | (Aus den im Neihsamt des Funern zusammengestellten | Mazedonischen Gifenbahn (Salonikt—Monastir) betrugen vom 1N 8 180 | 188 200 24] S0 g 80 | 5 : 200 | 200 gestellt ist, zeigt, daß in der lefien die meisten Hin- „Nachrichten für Handel, Industrie und Land- 12. bis 18. Februar 1913: Stammlinie (219 km) 44956 Fr. (weniger Ln ) 150 16: 190 s ( 20 | | 180 | n F ; Sa vollzogen B, L | Männern und 3 Frauen. wirts<hafi“.) 14 625 Fr.), seit 1. Januar 1913: 412 337 Fr. (mehr 64 329 Fr.). 17 | 160 | 172 i 500 | 8 200 | - 184] T: : 2081 2 48 inz. L S as ; ¿ New ärz ant i i 170 8 180| 186 U ER è r | F 5D n Si : 2001 200 g Dinelhttngt A gden, Fat Qs 2: PLoMis SRNEEa Winke für Gläubiger bei Konkursen tn der Kapprovin 8. des Sia oe Ta V onats Sebruar 1913 and Bromberg y oj : 15 [76 N 200 de G S5 | S: 200 | i 200 | 200 D: x æ - In der Kapprovinz kann sowohl der 7 657 913 weniger 170 000 e 185 | 186] 195| 19. S D | 50 | l 48 : 200| 200 —Linri<htungen wöhrend der Jahre 1907 bis 191 R Gläubiger, der eine Forderung auf Zahlung von mindestens 50 £ | Af 7 657000 t g F 219: WORREE 470000 6 130 ; 1 70 | 176 19 ; Ó | 50 | E aat c 903 205 | E D ingeridt hat, bei dem Master öf thé Supreme Court in Kapstadt die Ein- Wien, 10. , März. (W. T. B.) 2 Ausweis der Oester- 130 150 | 162 | ae 2900| 220 Probinieu s wurden Personen hingerichtet leitung des Konkurtverfahrens beantragen (Yoluntary und com. reihis<-ungarishen Bank vom (- März (in Kronen). 15C E 215) O 2 R | 170| 18. 2 9907 240| - L . in den Jahren Zusammen Ppulsory sequestration). Der Eröffnungsbeshluß wird im Staats- } Ab- und Zunahme gegen den Stand vom 28. Februar: Notenamlauf 237 | L / 210| N 2 4 80| 182] 916 170 H UE "1907 | 1908 | 1909 7 1910 | ar anzeiger (Union Gazzôtte) publhiert, ebenso ber Entschluß des | 2298 894 000 (Abn. 77 693 000), Silberkurant 246 028 000 (Abn. Magdéburá 51€ 180 180 | 180 D O : | b 1744 1 : 5091 190 | Staat. R 1910 1911 ———— | S@huldners, Konkurs anzumelden (intention to surrender). Amt- | 2 147 000), Goldbarren 1216 904 000 (Zun. - 359 000), in Gold Halle a. Saale 192 h e 220| 2381 225 200| 215 A 9 | 7 .\w.| m. | w. | fe Mittetlung der Konkurseröffnung erhalten alle Gläubiger nur | zablbare Wechsel 60 000 000 (unverändert),

Zur Vermeidung von Verlusten bei eintretenden Konkursen

am 3 an die C- : | 119 Z | 107 L e und Näheres. Sicher. M. D. Bernstein | Focsani | 4/17 Mrs | 14./27. Märi ; den Kiautschouvertrage haben. Wir haben vor etnigen Jahren, um

S E 0 19 22 E Handel und Gewerbe, das J j am 9, März 1913: 443/1461417 /122/3 ; Nah der Wochenübersicht der Reichsbank vom 7. März Gen e TOOO 30 | 1913 betrugen (+ und im Vergleich zur Vorwoqe) : Nicht gestellt A4 M 2 5 s M

aur 10. Mrz 1913: Gestelt . 31900 11738

t, | >,

latt,

Kugel

in den preußischen Orten

(Swhuft,

ulterb Sqhulterstü

Spe>

vom Bug

(Schulter, Blatt) vom Bug

(Schlägel) (S@hlägel) (Schulter, Blatt) vom Bug Kopf und Beine inländisches aus[ändisches

Schuft)

Stulterstick

vom Bug vom Bauch im Gesamt- dur<s<nitt von der Keule dur<s<nitt von der Keule im Gefamt- von der Keule ' (Hinterschinken) Vorderschinken) im Gesamt- dur<s<nitt

lume, Nuß, Oberschale)

(S

E anzsidde m Gesamt-

4 z2 “W &s B A = Q P

—| dur<hs<hanitt

W&

co

I

00°

Í N 180 165 j : pp 2B E 176 Königsberg i. Pr. E / 16 100 l E TAs C 166 180 Memel 185 165 145 l L

>

14 =TO

i

R C2

= VUIQ T T “J L G

S | 8| 82 | | i 1904 200 : m. w. | m: | w. [m w. m. tw. l Portefeuille 932 419 000 : : 174 935 | 200 221 2: A | N | | | | : 200 200 N h la 34 | 5 V6 [7 j 8 9 10 As E dur die „Veröffentlichung des , Eröffnungsbes<lu}ses (order of } (Abn. 60035 000), Lombard 242 422 000 (Abn. 2 395 000), DHypo- l 20: S 1 180 210] 14 5 U | (0 16 190 | 200 214 9/6/78 [11 1 SOquostration), Dieser enthält die Angabe der Beit und des Ortes | tbekendarlehne 299 898 000 (Abn. 78 000), Pfandbriefeumlauf Kiel . 220 n 160 200 28 E | 9 29001 200 Provi I der ersten beiden Gläubigerversammlunagen. Die erste findet regel. | 294 137 000 (Zun. 52 000), steuerpflict. Notenumlauf 276 562 000

lensburg 2A 180 180 | 1921 19 ) 4 00) 180, IOON 9 240 9200| 200 Osthreulen Se mäßig vierzehn Tage, die zweitz vier Wochen nah der Publikation | (Abn. 75 904 000).

annover ( Le 180 230| 242] « ) 80 | 260 | 31 2101| 200 Westpreußen - i des Gröffnungsbes{[usses statt. Eine dritte Versammlung muß nach Hildesheim 20 2 170 200 | 224 2 \ 950 190] 190 Brandeubura Ablauf weiterer zwei Monate anberaumt werden. Harburg a. Elbe : ) 170 200 | 206 990 1854 185 Pontineta g ie Forderungen find bei dem Master of the Supreme Court Stade . 90 170 190 | 208 260 2101 190 Posa mittels vorgeshriebener Formulare anzumelden, folange der Kon- Fonds- und Aktienbörse, Osnabrü> ¿ Se 165 155.1 B 260 200] 200 Schlesien kursverwalter nit gewä - Beglaubigung der angemeldeten : s Ï Einden 2 C 17 N 190 | 02 310 9001| 182 Sai . Forderung ist erforderlich. _ Berlin, den 11. März. Die Börse zeigte heute ein ver- Bielefeld 180 | 170 120 20e 270 L S 2 Schleswig: Holst, unächst geht die Verwaltungs- und Verfügungsbefugnis auf den | ftimmtes Ausfehen. Zunächst wa b Bielefe 4 Z s 190 196 | S7 9260 200 f s

160 i E 178 O 9280 é Hannover . ¿ Paderborn i 14 be 160 LSO O 19 5 A 980 240] 190 Dortmund 19 t ; 1901 1000 11 4 2 N j | 184

Cafsel P

T eder die Ungewiß- E Master of the Supreme Court über. In der zweiten Versamm- | beit übèr die gespannke Lage des tes, die den Markt drüdte. Westfalen . : | a R d lung wird der Konkursy erwalter (trust | : | / 5A 2401 200 : . S | 140 200 | 206] 190| 18 24 0 260 | anau ( | 140 A Staat a. M. C 186 i E 148 Wiesbaden t

¿ 90) gewählt. Mit seiner | Dazu kam, daß die New Y B tit la 200 HDessen-Nassau | E Bestätigung geht die Verwaltungs- und Ve \ 260 200 Z0C N 200 212 2 Koblenz 18. 159

T E] E60) MRUMOLAN | Wee N] Be A

R

-

O H O C0 T

M U | Bo R Do Hs BO a bo

0A O

N U COO

) —]—]}—]

S

00M

._

Orr con

dD

beders auf den Kurs ber bierdur zunä betroffete o (her rfi ; ; Cmners auf den Kurs der hierdur< zung etroffenen Werte i j O über. Forderungen sind von diesem Zetipunkt an bei ibu n uh ihn drüdte. U. a. waren Canada Pacificaktien matt. Auch elektrische ( c E 950 2051 196 4 1e Stats : E E E und zwar auf denselben Formularen wie bet dem Master unter ent. | Werte zeigten matte Haltung. er Privatdiskont notierte 6%, 177 189 / “A 9: 39 370 910| 200 R l * | sprechender Abänderung der Adresse. Die Benußung der For- | lange Sicht 53, 200 | 208 A ) Se 851 9240 185] 170 : *) auss<ließli® der Hinrichtungen , i mulare ist in beiden Fällen obligatoris<h. Ï R 170 210| 21 Î 2: 5 50: 20! L R 260 200 2 x “0s A tliens ahe tan fene pg gung hat der Béxlizee Warinberit Düsseldor i 900 | 20 ) A ( 210 5s 9901 < er dem Ma | enschaftsber und einen erliner Warenberichte. Esser 160 510 |- 98 2 2: | 9 96 ' 2A 200] 200 Verkehrswesen. Verteilungéplan vorzulegen. Beide Schriftstü>ke liegen zur Ein den 11. März. Produktenm arkt. Die amtlich 180 900 | 200 16( ; 1 h 540 210] 200 Gestern früh is, wie „W. T. B." meldet, der neue Ost- | nahme aus, Erfolgt kein Widerspru, so werden die Maßnahmen eise waren ai 1000 kg) in Mark: W U : 150 180 | 192 ' Ae t j 19: Í 260 240] 240 bahnhof in Frankfurt a. M. eröffnet und dem Verkebr über- des Verwalters bestätigt und es findet die Ausschüttung der inländischer 191,00—195 00 ab Bahn Normal. ewidt 755 ; 5 A S «b 140 R M 201 U 0 270 210} 190 are vorden. Der mit einem Kostenaufwand von neun Millionen asse statt. j f H 208,60-—208,75 bnabme im Mal, do. 211.25 911 (5 207-00 Tin 140 200 | 2001 L Mark errichtete Bahnhof is nah Plänen des Geheimen Bau- Steht von vornherein fest, daß die Masse nit mehr als 75 £ Abnahme im Juli, do. 204 50— 204 25—904 Abnahme im Sep- Aachen . .. L 190 220 | 220 DU | ras Wegener erbaut worden Er bringt in das gesamte n wird, so greift ein st ummarisc<es Verfahren Plat. ténmbér. Fefe ' / "S, Sigmaringen . g 9 | 2 9740| 912,1] 198,5 Verkehrslében Frankfurts durchgreifende Aenderungen, indem In der dritten Gläubtgerversammlung kann der Gemein N ; inls s ei Wilhelmshaven itt a Oel D756 3 213,81 200,0 e die fsfark béfahrene Stre>e Hauptbahnhof Frankfürt- | einen Zwangsvergleich vors{lagen (oker of cotnposition), 71s 10080 e nländischer E ab Bahn, Normalgewißt im Bt SR bn): 189,5 | 201,8| 201,3 | 1849| 19: 1794 O I 213,11 199,1 Süd— Offenba und den Verkehr nah Norddeutschland entlastet. | den im Geseß vorgeschenen Bedingungen wird der Schuldner na< A 7028 Abnahme im Mat, do. 174,50 Abnahme im (ohne a aven): 178 e 3 902,1 | 200,8 1E y M E 168,84 167,6 Man hofft, daß die Fahrzeit, besonders na< Berlin, eine erhebliche Abschluß des wangsvergleihs oder nach Verteilung der Masse | Juli, ko. 170,25 Abnahme im September. Fester. Ne 6 IT. Hälfte Februar 191: 9,2 | 162,8 189,5 | 202,0 | 20L,o| 183,4 ! 966 | 3486| 18411 1774 wergeteunsgng erfabren wird; leßtere soll auf 63 Stunden abgekürzt | rehabilitiert. Dis NRehabilitierung hat zur fol e, daß die nit an- Hafer, inländischer fein 174,00—196,00, mittel 158,00—173,00, 1. Hälfte F-bruar 1913 17 161,5 175,6 | 1860] 1817| 161,2 152 V 190,0 | 192,8 werden. Mit der Eröffnung des Personenbahnhofs ist au zuglei en Forderungen, die zur Zeit des mnungsbeshlufses be. | Normalgewiht 450 & 166,75—167,25 Abnahme im Mai, do. 169,00 Monat Februar 1913 147,6 j 73,3 | 185,21 1811| 163,6 19 | 499, A das neué Postamt und die Eilgüterabfertigung dem Verkehr übergeben | standen haben, als bezahlt gelten. F / « 1912 a) | 18864 163,4 | 173,9| 171, | 157,7 ¿ 259,0 178, È 166,7 | 132, worden, : i 186 1 53 HE, 259 L ¿1910

S EHGRES led Abnahme im Juli. Fester. 59 boltändischömifde, Aa tolien unterliegen dem allgemeinen Mais, runder 151,00—153,00 ab Kahn, amerikan. Mixed E E wan<en Rechte. i i 145,00—147,00 ab Kahn. Rubig i / 15508 | 1804| 150 s 78 N : Ñ L

F