1913 / 61 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[112994]

Neue Baumtivoll-Spinnerei und Weberei Hof. Aktiva. Vilanz am 31. Dezember 1912. Pasfiva.

[112991] Laut heutigem Generalversammlungs-

beschluß werden die Dividendenscheine pro

1912 unserer Aktien

à M 500,— mit 44 100,— und unserer

Aktien

à 46 1000,— mit 4 200,—

von heute ab an unserer eigenen

Kasse sowie ferner bei

der Dresdner Bauk in Dresden,

Berlin und Leipzig,

den Filialen der Dresdner Bank

u Chemuigz, Zwickau und Greiz

* V. eingelöst. Der Auffichtsrat besteht aus folgenden

Herren * j 1) Justizrat Beutler, Chemniß, 9) Geheimer Kommerzienrat H. Vogel,

Chemnitz, 3) Kommerzienrat F. W. Boelling, Barmen, i

4) F. Kaufmann, Chemniß,

5) Direktor Dr. J. Schuncke, Ludwigs-

hafen a. Rh. j Dittersdorf bei Chemnitz, den 8. März

1913. Dittersdorfer Filz- & Krazzeuntuchfavrik.

Der Vorstand. W. Schunck°.

{112974]

Weidaer Jute-Spinnerei- & Weberei Act. Ges, Weida (Sachsen-Weimar).

ilanz am 31. Dezember 1912.

B A Sum | Stand am Stand am | Abschrei-| Zugang Stand am

31. Dezember] bungen pro 31. Dezember 1911 pro 1912 1912 1912

A M M

D 132 422 18] 25 000 840 799 60/126500 979 871 79/10 000 84 533 28] 1 000 15 509 05] 4 000 33 967 —| 600 14 639 16} 800

89

21 093 9500 2378

90} 339 25] 4 000 32 539 86] 1 800 87 868 —| 300 5 800 200 2 400)

| Fünfte Beilage P uin 28 jum Deutshen Reichsanzeiger und Königlich Preußishen Staatsanzeiger.

„M G1. , ition der Spinnerei die B erlin, Dienstag, den 11. März L Me ersuungosahen. 00 19 3. 5 w 6. Öffentlicher Anzeiger. | :

und Weberei 6 168 399/04 2 ote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 Ae

Aktienkapital

omo editoren

M 7 779 913 1 905 577

2 136 081 524 635

1 785 842 17 464

Spinnereianlage MWebereianlage

Vorräte der Spinnerei und Weberei

Kassa, Wechsel, Wertpapiere Debitoren

Affsekuranz- u. Steuerkonto

496 164/99 310 00963

A 92 18 53 79 28 05

16 89

25 86

Aktiva. Grundstückskonto Gebäudekonto Maschinenkonto Dampfkesselanlagekonto . . Penang L

eleuhtungsanlagekonto . . Brückenkonto Eisenbahnanschlußgleiskonto Trinkwasserleitungsanlage- konto Feldbahnanlagekonto Utensilienkonto Villakonto Wohnhauskonto R

onsortialkonto: Beteiligung bei dem Verbande Deutscher Fute-Industrieller ¿ Debitoren Warenvorräte Betriebsmaterialienvorräte . Vorausbez. Feuer- und Unfall- Vers.-Prämte Effektenbestand Wechselbestand Kafsabestand . Noch nicht fällige Anlethe- aufgelder

M 14 121 59 012

Erwerbs- und Wirtschaftsge ten eng 2c. bon Ne Ca “le A A 2c. Bersicherung, 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

M 118 301 865 799

1051 358

94 533

16 505

37 967

15 239

21 893

2 878 339 21 035 89 668 6 100 2 600

S

Hypothekenzinsenkonto . . 3 721/24 3, Verkä O : Dividendenkonto h 800|— 4 Verlosung e vor N D ingungen N 9. Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellshaften.

5) KFommanditgesell- haften auf Aktien und Aktiengesellschaften.

[112543] Bank für Handel und Industrie.

Die Generalversammlung der Disconto - Bank in Braäsait s r 3. März d. J. die Genehmigung eines Vertrages mit der Bank füc Handel und Industrie beschlossen, nah welchem das Vermögen der Breslauer Disconto-Bank im ganzen unter Aus\{luß einer Liqui- dation gemäß §8 305, 306 H.-G.-B. auf die Bank für Handel und Industrie über- geht. Nachdem durch die am 5. März erfolgte Eintragung des Generalversamm- lungösbeschlusses tn das Handelsregister des Königl. Amtsgerichts zu Breslau die Sreëlauer Discouto-Bank aufgelöst worden is, fordern wir hierdurch die Gläubiger der Breslauer Disconto-Bank Cre E 2 9, 297 und 301 des dandelsgeseßbuhs auf, i ie bei uns anzumelden. E Ae bet Bua S, 1913. auf für Handel und Judu von Klizing. M N

249 500 766 149 475 000

42 718 646 418 258 343 508 481 333 239|—

14 149 51580 Kredit.

M 9

Gewinnvortrag von 1911 . 508 481/46

Bruttoerträgnis des Jahres : J 3467 4284

Obligatorische Reserve .. akultative Reserve ividendenreserve

Delkrederefonds

Fonds für Arbeiterwohlfahrt

Beamtenpensionsfonds ..

Gewinnvortrag von 1911 .

Gewinn- und Verlustkonto

41 48 51

99 46

[113188] [113115]

Demumi

ae FFriobane Einladung zu einer außerordentlichen c o 0. Generalversammlung der Bauktener n Le a R O Hut Aktien. | Brauerei und Mälzerei, Aktiengesellschaft viliaas E ua L rz 19183, Nach- | in Baugzen, für den 3. April 1913 e MbleoE unserm Geschäfts- Nachmittags 22 Uhr, im Saale des ordentlichen Beet HU a Rga L Bauven: :

beit deg k e Fommanditilten in Gemäß- Beschlußfa E "Bewilli u E S Mt hiermit ein. |300 000 6 zum Neubau eines Sud] uses 1) Vorlags ge p Kung S nebst Einrichtung. ; S eris er Diejenigen Aktionäre, welche in dieser Eee - und Ver- | Generalversammlung das Stimmrecht aus-

9) B i z üben wollen, e ‘s Slatuts e B e I Saßungen ihre ‘titen a * dane Generalversammlung Tebeapao ab Hinterlegungsscheine bis spätestens deu

des Retngewinns. 31. März 1913 entweder bei Demmin, den 7. März 1913. der Gesellschaftskasse in Baugzen,

Der Aufficht a L ì S O A der Allgemeinen Deutschen Kredit-

vet E Dresden,

r deren Depofitenkasse Bautzen,

der Mitteldeutschen Poivatbauk in Dresden, oder

Herren Schmidt «& Gottschalk in Bautzen

zu hinterlegen.

Bautzen, am 11. März 1913.

Baußener Brauerei und Mälzerei, Aktiengesellschaft. Der Vorstand. _Albert Seidel. Max Schrauer. S Ee e E Consolidirtes Braunkohlen- Bergwerk „Caroline“ bei Of- leben, Actien-Gesellschaft zu

Magdeburg. z

[113127] Bayer. Vrauhaus Pforzheim (A.-G.).

47 % Obligationenanleih i i: e betr. a der heute in Gegenwart des Groß- Ziga L Peuen Notars Huber stattgehabten und vat: urden folgende Obligatiouen, „9 Stück Lit. A à 61000,-— Nr. 3 34 86 189 196 207 242 STD aa A af nad Lit. V à 6 500,— Nr. 32 zur Rückzahlung pr. 1. April d. F N e E a welchem Tage deren Verzinsung Die Rüdzahlung der ge - R findet bei der Gesellfcheftskafe oder Gn Avetfeimer Bavkvercin . - G. n orzheim oder bei Bankhause Kahn & urt g u Co. in Frankfurt Pforzheim, den 7. März 1913. Der Vorstand.

Die Herren Aktionäre de Tageszeitung, Druckeret Ea Seen A. G.“ werden zur ordentlichen Eene- ralversammlung für Douuerstag, den 4 ir, ie O R E ergebenst E E

agesorduung :

1) Genehmigung der Bilanz für 1912

t ive A e rustrePning und

n S 17s

I orstands und Auf

A ie Dom Ag Aktien. : le bom Aufsichtsrat geprüft - gestellte Bilanz nebst Bt ret t lustrechnung liegt vom 12. März ab auf zwei Wochen im Geschäftslokal der Gesell- uan zur Einsicht der Herren Aktionäre

g R Pee (Hessen), den 10. März Neue Tageszeitung Druckerei Verlag Aktiengesellschaft. E

Der Ausfsichtsrat. Lue. [113204]

_ Tiergarten Nürnber Aktiengesellschaft in Ntenbero.

Zu der am 3, April 1913 im Königsaal der Gesellschaft Museum, Königstraße 1,

Nachmittags 4 Uhr, Generalversammlung

14 149 515/80

Gewinn- und

S

69

Debet. Verlustkouto.

M

227 906 2 406 286/80 1 341 716/46

3 975 909/91 3 975 909/91 Der Coupou Nr. 20 unserer Aktien wird mit 200 ,-— eingelöst. Die Beträge können von heute anu gegen Ablieferung der Coupons sowohl bei uuserer Gesellschaftskafse als auh bei der Bayerischen Hypotheken- und Wechsel- Bauk in München und der Kgl. Hauptbank in Nürnberg sowie den sämt- lichen Filialen der letzteren erhoben werden.

Die Ausgabe der neuen Couponbögen erfolgt vom 1. Mai a. e. ab gegen Etnreihung der Talons ebenfalls bei oben genanuten Stellen. Hof, den 7. März 1913,

Der Vorstand.

(44) À Der Aufsichtsrat. erfolgt vom 20. März l. Js. ab S. Schertel, Vorsigender. A. Brunner. R. Walt

in unserem Effektenbureau Vorschußbauk zu Freiberg.

München, bei den Herren Merck, Fink «& Co. Bilanz am 31. Dezember 1912. u E E Mb G M D j

in München, bei der Bauk für Haudel & Ju- dustrie in Berlin (Schinkelpl.), bei der Bank für Haudel & Ju- [4 A i bu Pana tär Danudel 27 195 60 s E Lee 000 [107612] - ei der er ur PanDde 3 085/45! Reservesonds . « « 250 000|— «& Judustrie in Frankfurt a. M., 6 682/37 Dispositionsfonds . 86 60903 9 ‘agdeburger Straßen- 413 234/26} Uebershußgelder . .| 7 500— Eisenbahn-Gesellschaft. t N Apo bs d . | 1 724 66773 Die Herren Aktionäre der Magdebur 0 | A 0 Ss 612 57584 Straßen - Eisenbahn - Gesellschaft Werben M 95 000|— gemäß § 29 des Gesellschaftsvertrags zur i | diesjährigen, am 19. März, Vormittags

2 L 2LLLL

Amortisation der Spinnerei und Weberei Betriebs\pesen Gewinnsaldo

13 650

| [13121] i Süddeutsche Kodencreditbank.

5 Die Ausgabe ueuer Zinsscheinbogeu zu unseren

4 9/0 Pfandbriefen der Serie XLI[II

(43) und

31 0/6 Pfandbriefen der Serie XKL[IV

Bremer Linoleumwerke

Delmenhorst in Delmenhorst. Zlintladung zur ordentli - versammlung auf Milo Lid 2. April 10D, Mittags US Uhr

ungsfaal des L i Weyhausen in S s

Per Aktienkapitalkonto n

Anletihekonto . e Ausgeloste, noch nicht zur Einlös\ ationen Anleiheamortisationskonto Anleihezinsenkonto Reservefondskonto Kreditoren Bruttogewinn

abzüglih Abschreibungen pro 192. Reingewinn pro 1912

zuzüglih Gewinnvortrag von 1911

Gewinnsaldo

[112977 [113237]

Tagesorduung : 1) Entgennahme der Rechnun g Berichts des leßten Geschäftsjahres “g ahung über dite Gewinnver- 3) Erteilung der Entlast - U Ch Vorstand 8 a

mmberechtigt sind gemä 21

Statuten nur die Aktionäre, E A steus am 26. März 1913 ihre Aktien

42 90

59 38 90

416 465 175 035 D411 429 89 043 330 472

Coupons Wechsel abz. Nückdiskont . . Effekten Ma e Debitoren in laufender Nechnung davon 4 28000 Avaldebitoren

bei der Königlichen Hauptbank in Nüruberg sowte bei den sämtlichen Königlichen Filialbauken, bei den Herren Friedr. Schmid &

stattfindenden

330 472/90 3 525 628/89

9 719 234/97} Hypothekenkreditoren

Weida, den 11. Januar 1913. Weidaer Jute-Spi

Ew. Pferdekämper.

nunexei Weberei A.-G.

Co. in Augsburg, bei der Pfälzischen Bauk in Lud- wigshafen und derea Zweig-

Grundstücke : Zugang

Bestand 1911 . . 4 276 000,—

3 616,95

tung

Bürgschaftsverpflich-

Reingewinn . « « -

28 000 74 783

26

115 Uhr, im Hause der Handelskammer

u Magdeburg (Eingang Lödischehofstraße) | V

attfindenden ordentlichen Geueralver-

oder einen Depotschein über eine bei et auf oder einer öffentlichen Bel örde erfolgte Deposition bet n, SUnEbe E

Die Herren Aktionäre unserer J schaft werden hiermit zu al am “t abend, deu 5. April 1913, Vor-

werden die Herren Aktionäre hiermi i eingetragene Aktionär ist zur Tine Cl Lingelaben Mer im Fktieckbuch

Tagesordnung :

j¿mmlung hiermit eingeladen E Dis Dageboebnuna b e . C. Weÿyhauseu in Bremen oder ) Vorlage des Gesdt/ttbericts L S Vleicbyober in Berlin hinterlegt mig ilanz für das - [ORCiar 1912, Beschlußfassung fte Mei, Bde t a E e G Un eng und Feststellung No Ba Dividende. gge. H. Garrels. 2) Erteilung der Entlastung des Vor- |- E stands und Aufsichtsrats. [113140]

' bien Mitgliedern des Auf-| Kleinbahn Cassel—Naumbur Actiengesellschaft Cassel. E

Zur Teilnahme an der Generalver\

„Jur Te an ! : amm- 4 M os E berechtigt. l Die Herren Aktionäre werden hierd

L pet! E ein timmrecht „ausüben | zu der am Freitag, den 18 Sul

V O e ¿ Len e bis spätestens | a. e., Nachmittags 41 Uhr in T: e

er Generalversamm-| Bahnhofshotel am Bahnhof Wilhel

öhe, stattfindenden dieéjährigen ordent-

ing, Abends 6 Uhr, bei der Kasse | h der Gesellschaft, bei ciner der na M li chbe cia Senevalverfammlung ergebenst

unnten R in Magdeburg: F. A. Néubauer, V Zukschwerdt & Beuqhel, : in Berlin: Nationalbank für Deutschland, er bet einem Notar zu hinterlegen und : geschehene Hinterlegung nah Vorschrift ‘s § 26 des Gesellschaftsvertrags nahzu- M agdeburg, den 21. Februar 1913. ver Vorsißende des Alis ais: lemming.

niederlassungen. —SEO GNRIOR: Die Erneuerungs\cheine sind mit ein- f 279 616,95 fachem, arithmetisch geordnetem Verzeichnisse bei einer der vorbenannten Stellen, von welchen die erforderlichen Formulare be- zogen werden fönnen, einzureichen. Veber die eingereichßten Erneuerungß8- {heine wird, sofern der Umtaush nicht Zug um Zug mögli ist, besondere Empfangsbestätigung erteilt, und können die neuen Zinsscheinbogen alsdann gegen NRückgabe der abzuquittierenden Bestäti- gung binnen der in derselben bezeichneten Frist bezogen werden.

Muüncheu, den 8. März 1913.

Die Direktion.

mittags L117 Uhr, in Magdeburg, C

tinental- Enden Gat ip 1) Vorlage des Geschäftsbericht ;

ordentlien Génecaioresa 2) Mio, der Bilan und der Gewin, 1 Verbannung,

eingeladen. 4) Genehmigung der Bilanz und ; A : 3) Entlastung des Vorstands nb n Aufsivtoraid Berlustrenuns

4) Auffichtsratswahl. 12 der Sazungen.) ;

Der Aufsichtsrat. S. Wertheime O Vorsitzender.

[112924]

Bilanz der Württ. Aktiengesellshaft für Fabrication von Leim u. Düngemitteln in Reutlingen (einschl. Ziegeleibetrieb)

bro 31. Oktober 1912. Pasfiva [257 T Ea R Rem R A # S [2 3 358/04 I 110 492/76 A GGA 26 734/94 A: j 22 49349 E A caftskasse in Völpke, Kreis Neu: | F i E 200 : y : eus | Feuervers.-Präm.-Ko 7] 200|— Le hinterlegt haben. Kautionskonto E S Bi a fr A Geschäftsbericht und | Warenkonto . 18 861/65 4098/76 h A r z | [P 15 O zu hâben. nah Druck- | 58 005/42 e, Kreis Neu 912 den 8. Márz 1913, haldeusl[eben, A Der Auffichtsrat. 186 140 13 D. Katz, BVorsitender. Haben. M |4 1596/10 9417/35 4 098 76

Vorstehende Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung habe ich geprüft und mit den ordnungsmäßig gefühcten Geschäftsbüchern der Weidaer Sute-Spinneret & Weberei A.-G. in Weida übereinstimmend gefunden.

Weida, den 15. Januar 1913. : Ernst Wucher, gerichtlich verpflichteter Bücherrevisor, Gera (Reuß).

Debet. Gewinn- und Verlustkonto. Kredit. M

Abgang durch Ver- fauf eine8sGrund- stûds . . „_ M 31000

6 248 616,99 Abschreibung . . „__2116,9% Inventar : Bestand 1911. . M 6 000,— Neuanschaffungen «_3 389,89 9389,89 Abschreibung ._._„_1 389,89 Treforanlage : Bestand 1911 . . 4 10 500,— Neuanschaffung . „__2 405,90 A6 13 905,50 Abschreibung ._… 905,50

Effekten des Reservefonds Ergänzung der Anlage des fonds auf 4 250 000 Hypothekendebitoren Talonssteuer Fm voraus bezahlte Versicherungs- prämien . . . . M2 500,— Abschreibung . .___«_900,—

Tagesordnung : 1) Vorlage des Berichts ins der Bilanz i für das Jahr 1912, 2) Beschlußfassung über Verteilung des gewinns und Erteilung der Ent- 2 Aufsibtöratomahl. mmberechtigt in der G - fammlung sind diejenigen Aktionäre, were Go am 2. April 1913 Abends 6 Uhr, ihre Aktien oder die arüber lautenden Neichsbankdepotscheine nebst einem Nummernverzeichnis oder die Bescheinigung über die notarielle Hinter- legung der Aktien mit einem Nummern- verzeichnis gegen Empfangnahme der Ein- trittskarte bei der Bank-Commandite Simon, Kat «& Co. in Berlin Ww. § Behrenstraße 5, oder bei der Gesell-

A H 43

56 90

M 1352 441 154 739 22 140 175 0395

Per Gewinnvortrag vom De- zember 1911 ,. Ueberschuß auf Warenkonto

Betriebs\pesen

Sfkonti, Zinsen 2c

Anleihezinsen

Abschreibungen

Bruttogewinn . abzüglich Ab- \hreibungen 175 035 90

Reingewinn . . 4 241 429,92

zuzüglih Ge-

winnvortrag

von 1911 . „, 89 043,38

Gewinnsaldo . 4 330 472,90

An

89 043/38

M 416 465,42 1 945 782

13 000 Aktiva. 944 17310 5 826'

58 100 7 000

[113123] Nachdem die bisherigen Mitglieder unseres Aufsichtsrats, Herr Rechtsanwalt Justizrat Dr. Schnißler, Herr Kaufmann Ios. Niessen, beide zu Aachen, und Herr Rentner Jos. Vervier zu Haaren ausge- schieden sind, wurden in der Generalver- sammlung vom 3. März cr. in den Auffichtsrat neu- bezw. wiedergewählt : Herr Rechtsanwalt Justizrat Dr. Schnißler, Herr Gutsbesißer August Naadts, beide zu Aachen, und Herr Kaufmann Reinhard Heynen zu Düsseldorf. - Aacheua, den 6. März 1913.

Houben Sohn Carl Aktiengesellschaft.

Der Vorstand. P. Püß. Hoelterhoff.

[113104] i: 4 Heimstätten-Aktien-Gesellschaft. Gemäß § 21 der Saßungen lade ih hierdurch zu der zwanzigsten ordent- lichen Generalversammlung, die am Montag, den 31. März d. J., Vor- mittags 10 Uhr, im Geschäftshause des „Nordstern“, Berlin W., Mauerstr. 37/42, = | stattfinden wird, ganz ergebenst ein. Tagesordnung: 1) Vorlage des Geschäftsberichts, dcr Bilanz, der Gcwinn- und Verlust- reg für das Jahr 1912, Ge- nehmigung der Bilanz sowie Beschluß- fassung über die Gewinnverteilung, Entlastung des Vorstands und Auf: sichtsrats. 2) Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern. Diejenigen Aktionäre, welche ih an der Generalversammlung mit Stimmrecht be- teiligen wollen, haben spätestens bis Douuerstag, den 27. März d. Je 815 93033 | Nachmittags 5 Uhr, ihre Aktien bei der Gesellschaft zu hinterlegen oder die 5 832 582/54 | gesehene Niederlegung bei einer öffeut- Kredit. | lichen Behörde, einem Notar oder in = einer anderen, dem Aussichtsrate genügenden Weise dur Einreichung etner über die Niederlegung glaubhaft lautenden , die Nummern der Aktien enthaltenden Be- scheinigung nahzuweisen. Verlin, Bellevuestraße 5 11, 8. März 1913. Der Vorsitzende des Aufsichtsrats. Or. Krause.

Massalono Gebäudekonto Liegenschaftkonto Maschinenkonto Mobilienkonto

Stammaktienkonto R Prioritätsaktienkonto . ., Speztalreservefondskonto Neservefondskonto . . ., Talonsteuerkonto

Neserbe- F __ Tagesordnung : 1) Geschäftsbericht des V rsiatida und rüfurgs8bericht des Aufsichtsrats nebst ilanz und Gewinn- und Verlust- 9 gung, über E CieasMlahr 1912. j gung der Bi - 3) winnverteilung. O rteilung der Entlastun i Direktion und den Aufsichtörat. H 4) Neuwahl zum Aufsichtsrat. 5) R Sa pee lchaftsvertrags var S 35 ; Faffung: saß 1 in folgende er Aufsichisrat wählt aus sei Mitte durch einfache Stimmeninet ti alljährlich nah der ordentlichen Ge- neralverfsammlung einen Vorsitzenden und einen Stellvertreter des\elben. Der Vorsigende bestimmt die Ver- sammlungen des Aufsichtsrats. Er ladet zu den Generalversammlungen unter Angabe des Zwecks ein und leitet die Verhandlungen in den Generalversammlungen wie in den Sißungen des Aufsichtsrats. § 36 in folgende Fassung: Der Aufsichtsrat sowie dessen Vor- fißender bedarf zur Ausübung aller ihm erteilten Befugnisse dritten Per- sonen und Behörden gegenüber keiner weiteren Legitimation, als einer Aus- fertigung der Verhandlung über die Wahl der Mitglieder und des Vor- R B ejenigen Herren Aktionäre, we der Otnaca oeelanniuna teilnehmen Su haben in Gemäßheit des § 23 des Gesell- schaftsvertrags lhre Aktien bis zum 16, April a. c., Abends 6 Uhr, bei der Gesellschaftskasse in Caffel, Klein- bahnhof Wilhelmshöhe, zu A oder die geschehene Hinterlegung bei der Beceiab! erat e D Ra und , ran ur a. ., , a d oder der Deutscheu Eisenbate,, Shicedant 1 Dre Bs N E Sea eben- Druckexemplare des Geschäftsbericht Besebeirtaina nadiumelst, a A n E En auf dad Werks: Bai A intrittskarten zur General- Zobten Lr “Ba vie S A ang afaeeiat Mrden, bereit. ' Oa L Gaffel Be Zwickau Sa., den 4. März 1913 Mienen es 2E Direktorium des Zwickauer D Banta! E PRI T RintoleRba

Neufeld. Mende. I. V.: Müller. S{hwenke.

330 472 90 - 9 034 82579 9 034 825179

Der Dividendenschein Nr. 14 der Aktien unserer Gesellschaft gelangt mit (6 80,— an der Kasse uuserer Gesellschaft, bei der Allgemeinen Deutschen (Creditanstalt in Leipzig und dercn Filialeu vom 7. März 19183 ab zur Einlösung.

Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft besteht zurzeit aus den Herren: Konsul Rudolf Groß in Stuttgart, Vorsißender, Fabrikant Otto Maurer in Gera (Reuß), stellv. Vorsißender, Fabrikant Friß Brumm in Meexane i. Sachsen, Fabrikant August Ecnemarn in Duisburg, Fabrikant Wilhelm Groß in Rottweil a. Neckar.

Bei der am 7. März 1913 erfolgten gerihtlihen Auslosung von 31 Teil- #\chuldverschreibungen unserer Anleihe vom 1. Juli 1900 wurden folgende 397 3929 363 438 567 573 596 600

Nummern gezogen: 148 205 210 218 247 321

644 683 704 707 713 727 810 871 891 958 1005 1077 1095 1132 1171 1174 1189. Die Rüfzahlung erfolgt gemäß § 3 der Ankeihebedingungen am 31. Dezember 2913 an der Kasse unserer Gesellschaft, bei der Allgemeineu Deutschen Creditanstalt in Leipzig und deren Filialen gegen Rückgabe der Teilschuld- verschreibungen nebst Zinsscheinen und Erneuerungs\sck(einen. Die Verzinsung dieser Stücke erlisht am 31. Dezember 1913. Der Betrag fehlender, noch aicht fälliger Zinsscheine wird von dem auszuzahlenden Betrage gekürzt.

Weida, den 8. März 1913. Weidaer Jute-Spiunerei & Weberei A.-G.

Ew. Pferdekämper.

Vortrag

L onenkonto  ewinn- und Verlustkonto, Abschluß 31. 10. 1912 .

2 S 3 879 135/86 Gewinu- und Verlustkouto.

Z| Geschäftserträguisse: 711 Vortrag aus 1911... 57) Gewinn aus Wechseln . .

Gewinn aus Effekten . . 8 974|67|| Gewinn aus Sorten und 7 930/40

Coupons 2116/95

186 140/13 _Gewinn- und

M 63 660 Soll. 41 562

G E

epositenzinsen

N E Verlustkonto. teuern und Versicherungs8-

Am

M S 6 649 82 2 254/92 545 60} ;

[113142] Zwickauer Vrückenberg-

Steinkohlenbau - Verein,

Die geehrten Aktionäre unseres i werden zu der Sonuabend, den 20. MRe d. Pee von vormittag 211 Uhr an L leinen Saale des Hotels „Zur grünen

anne" in Zwiäau stattfindenden Ge- leyotversammiung hierdurch ergebenst Faden, Die Anmeldung beginnt 0 Uhr und wird um 411 Uhr ge\{lossen.

Tagesordnuug : S 1) Vorlegung des Geschäftsberihts, der Bilanz und der Gewinn- und Verlust- rechnung auf das Jahr 1912. 2) Bericht des Aufsichtsrats über die Prüfung der Jahresrehnung und Bilanz, Beschlußfassung über die Verwendung des Neingewinns und Ms e igung des Direktoriums

rats.

3) Ars@uBfassun über den Antrag des Aufsichtsrats: Abänderung von Absaß1 L: 2, rets Na tUA, Aufsichts- 92 086 Trölos

nd. a 4) Wahl von drei Aufsihtsratsmi Debet. Gewinn- und ‘fufire Sie

gliedern an Stelle der audiGelbenden, ———_—__- wieder wählbaren Herren Kaufmann Arthur Mever, Bankier Otto Bauer-

09870] Spinnerei & Weberei Steinen A. G.

Die Herren Aktionäre w iermi | e erden hiermit b achtundzwanzigsten ordentlichen 1 alversammlung auf Dienstag j U, April 1913, Vormittags Nd in das Lokal der Basler i ank in Basel zur Behandlung f ite Geschäfte eingeladen : petung und Abnahme des Geschäfts- erichts des Vorstands mit den Be- merkungen des Aufsichtsrats.

201 823/91 rüfung und Abnahme d rechnung und der Bilanz. E

Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre{nung ist in der ordent- : Ï Entlastung des Vorstands und des

liden Generalversammlung am 5. März d. F. richtig gesprohen worden. 4 Y Es gelangt demgemäß die Dividende von 5 09/6 für das abgelaufene Geschäfs- gufsihterats auf Grund vorbezeichneter erichte und Rechnungen.

jahr sofort zur Auszahlung, und zwar mit ) Best s 4 15,— für die Aktien zu M4 300,—, immung über die Verwendun M 50,— für die Aktien zu #4 1000,—. es Reingewinns und die Höhe ber

Freiberg, den 6. März 1913. auszuzahlenden Dividende.

Der Vorstand der Vorschußbauk zu Freiberg. „eratung und Beschlußfassung übe Fiedler. Glaeßer. p an die Versammlung ¿Uillies

i: nträge. Der Auffichtsrat unserer Bank seßt sih zufolge der in der ordentlihen Wede s Generalversammlung am 5. März d. I. stattgefundenen Neuwahlen aus den folgenden r Aktionär, welcher an der General-

immlung teilnehmen will, h erren zusammen: vor dei 9 zul Stadtrat Max Josef von Avdrian-Werburg, hier, Vorsitzender, ml Get L UE Stadtrat Jw. Lehmann, hier, stellvertr. Vorsipender, a i der Gesel afiötasie; Rechtsanwalt Curt Blüher, hier, Schriftführer, bet der Vasler a R oder im Geseze bezeichneter

An Unrkostenkonto Ses iegenschaftkonto Maschinenkonto 1 183/85 Mobilienkonto 165/85 Gewinn - u. Verlustkonto | 4312/17

15 112/21 Der Vorstand. P. Geiger.

Stolberger Bank Vilanz nach dem Abschlusse 1912. 571 192/29} Kapitalkonto 30 897 /53]| Reservefondskonto . . 36 622/31 Talonsteuerkonto Sa ROAOA Pala B n on 20 590 ontokorrentkonto: Kred. . 128 314/89 Inkassokonto : R , 75 000 —}| Avalfkreditoren : 7 809/50

prämien *“

Kursverlust an den Effekten des Reservefonds . . Abschreibung auf Grundstücke Abschreibung auf

anlage

Abschreibung auf Inventar Ab\chreibung aus im voraus bezahlte Versicherungs8- prämien 900|— Reingewinn 74 E

Gewtnn- u. Verlustkonto,

Vereinnahmte Kontokorrent- Vortrag

zinsen Veteinnahmte Provisionen . Vereinnahmte Lombardztinsen Vereinnahmte Hypotheken- zinsen Vereinnahmte Tresormieten Erträgnisse aus Grundstücken 1 Hypothekenzinsen und ufwendung für Verbesse- rungen)

15 112 21

905 50 1 389 85

[112976] E Aktiva. 07 Passiva. é LA 344 2590| 41 500'— 700i— 950 900/44 340 194/83 252 655/50 128 314/89 20 922|— 1 054|— 980 43 2 086 472/09

Kredit.

[112990]

Aktiva. A a 201 823 91

Passiva.

2 000 000

Kontokorrentkonto : j Ao! Deb. T ;

Bilanz per 31. Dezember 1912. Kassakonto

M Ï 500 000|—

100 002|— 429 88840 406 678/86 200 (0L 2 608 123/88 676 748/60 9270/10 818 119/70

Aktienkapitalkonto : alte Aktien Uut Generalversamm- lungsbeschluß auszu- gebende neue Aktien . Reservefonds I und II Reservefondsrücckzahlungskto. Erneuerungsfonds . . Wohlfahrtsfonds Arbeiterhilfskafse Kreditoren Gerwinn- u. Verlustkto. : Vortrag von 1911 . Reingewinn per 1912

Aktienkapitalkonto:

noch nicht ausgegebene

neue Aktien

Fmmobilienkonto . . Neubau- u. Einrichtungsfkto. MWechsel- und Kassakonto . Gffektenkonto Debitorenkonto Beteiligungékonto . . Generalsyesenkonto . . . Fabrikationskonto

Wechselkonto 500 000 Avaldebitoren 1 400 000 Immobilienkonto 500 000 Mobilienkonto 97 904 196 446/37 20 878/10 215 392

86 031/53

Gewinnvortrag Konto pro Diverse. .

B I evotzinsenkont Abschreibungen \ Gewinnkonto

Gewinnvortrag 5} Zinsenkonto

Provisionskonto 71 979/68

23 364/49

—_——

17 97 944/17

4 9,—, der Dividenden 13 der Aktien zu # 150,— gelangt mit [M A sofort zur Aae Nr. 13 der Aktien zu # 1200,— gelangt mit

ach dem Turnus \ch{ied Stulte, eden aus dem Auffichtêrat aus die embe Albert Jussen und Wilb. Burggraef. Dieselben wurden o S

Stolberg, den 7. März 1913. Der Vorstand.

5 832 582/54 Gewiun- und Verlustkonto.

M d Bruitogewinn

34 205/93 815 930/33

850 136/2

Dittersdorfer Filz-

Der Vorstaud.

Debet. 97 944

Der Dividendenschein Nr.

M | 850 136

Abschreibung auf Neubau- und Einrichtungskonto . Netngewinn

den

a Man Doe ia el,

Sngenieur August Loeffler, hier e zu legiti l Architekt und Pa uraitler Th. Martin, hier, ie C Lletiegen enplanat R Carl Weiße, hier. ahme berechtigt. Unmitt Ib ein zur aufmann Paul Brinkmann, Erfurt, Veneralversamralung teh aas UaO Getreidehändler Hermann Rothe, hier. üdgabe des Dinter en die ey 850 136 Freiberg, den 6. März 1913. ausgeliefert. egungsscheins

Der Auffichtsrat der Vorschuf;bauk zu Freiberg. „nen, 1. März 1913 M. v. Andrian-Werburg , Vorsigender. Präsident des Auffichtsrats: R. Geigy- Meran f

L und Krazzentuchfabrik. W. Schuncke.