1913 / 62 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Mb [11327

lj y f inn und dessen Verwendung nah t . antr AavtiiasiGe aft. 10) Gewin Gesellschaftsvertrages: ‘Olveuburger Versicherutgs- sellschaf : A an O Rüidlaye für unvorhergesehene

Vierte Beilage Ra er Prioritätdauleihe di genchmigt von der Generalversammlung

da M beni f 4 N zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger. a engee | rie vas Gesdüsiajabe vom L Januar bis ‘S1. Dezember L91S. A M 62. Berlin, Mittwoch, den 12. März 1913. ea en 2G. rz 1913, E 08 A E eh

Í P) 270 000 E | . Einnahme. q M lede ‘Atti ten A ada 1. Untersuhungssachen. o. 6. Erwerbs- und Wirtshaftsgenofenschaften. ReoO1 i t R | gay Li a B e a: ei A B ams ege Öffentlicher Anzeiger. | (iener (hen General-Cisentabudirektion. 2) Uéberträge (Reserven) aus dêim Dor Í Q + | 7 Unfall» und Invaliditäts- 2c. Versicherung. Schwerin, den 8. März 1913. S Anzeigenpreis für den Naum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 4,

| 4212 421 01 : 3. Verkäufe, Verpachtungen, p Gesamtausgabe . . Bankausweise. a. für noh nit verdiente Prämien e auaed 9) Kommanditgesellshaften auf Aktien und |"2 | |

Verdingungen 2c.

4. Verlosung 2c. von Wertpapieren. A ti 1 gerd ut 5. Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften. oßherzo ämienüberträge) : c —— S M S General-Cifenvahud reftion. (euerversiherung 1780 598 D, E iht cinge- E | S lasversicherung 121 438118) 1793 312 1) Forderungen an die Äftionäre für noch nit eing [113443] Aktienbrauerei Einbruchdiebstahlversicherung Gc Attenkapital . R Heidelberger Aküten þ. Schadenreserve:

2) Sonstige Forderungen : i : weise tm. Kleinlein. Feuerversicherung ; 2 E J ) a. Ausstände bei Generalagenten beziehungsweis 995 743 rserordentliche Generalver, Cicbruchtiebstah f 20004-06000, 1980 H8 E 329 C8 uhwert 1. Januar 1912 653 614/77 | “, Teilshuldversreibungenanleihetonto Mine ams our ttne den 7. April Einbruchdiebstahlversicherung 4 i b. Quthaben bel ten sicherungsunternehmungen 1 636/81 e : Schiffahrtsanlage- und Ergänzungskonto : | Avalakzepte als Kautionen für Zoll- sammluug findet Montag, | Uhr, im| 3) Prämieneinnahme abzüglich derNistorni: 1 867 820 c. Guthaben bei anderen Versicher! sen, scweit fie an- j Sbaleg Zündorf a/ Rhein. Buchwezxt 1. Januar 1912 . , 4 2492 791,05 | und Frachtstundungen 46 226 000. 1913, Vormittags L eimer ) Feuerversiherung 8 734 d. im folgenden Jahre fällige Zinsen, 36 298 589 522 62 Akti Vil 20. Sevtember 1912 ' Abgang für 1912 11 412,— Konkokorrentkonto : Sigungszimmer der Brauerei, Bergheimer- Glasversicherung . i 953/50] 2 078 808/( teilig auf das laufende Jahr treffen —_ H 44 996/53 va. anz zum §0, September . Pasfiva. —— T o o MSEDE Se O aura: " Einbruchdiebstahlversicherung . f Rol ad Les 3) Kassenbestand inkl. Girokonto bei der Reichsbank . . f | A N aues 2481 379,06 - gautionsfrei um Aufsichtsrat. 5 iftungen' der Versicherten: 4) Kapitalanlagen: 3 077 654 Grundstüe 105 000/—}| Aktienkapital 600 000 “Me 2 803 81973 » ÆAlvidendentonto H Abände ing der Statuten in Gemäß | Veh Policegebühren: 1 A Hypotheken Kaurswerte am Brauereigebäude . . . 195 559 95|| Hyvothekenanleihen . . . | 200000 Abschreibung für 1912... , 110 000/— | 2 693 849/73 Grneuerungsfondskonto der Bahnan- A) Ae LE O ere I E j 4 Ra . Wertpaptere (angenommen zum f x ; 36 _—_— 110 000,— | lagé Frankfurt, Ober: heit des § 26 unjerer Statuten. Feuerversiherung 7 Þþ P des Geschäftejahrs): Wirtschaftshäuser ; b Reservefonds s 600 Hafen- und Werftanlage und Neparaturwerkstatts- Buchwert 1. Januar M Die Inhaber der Aktien I. und Glasverficherung 51 30 010/69 Schlusse | L B e Provinzialrentenbriefe, ange- : 626 416,93 Ae a A 151 707% konto Breslau-Pöpelwiß : 1919 f: 304 472 72 1. Emission, welche an dex General- Einbruchdiebstahlversicherung 1) 628 295 46 49/0 tg 6 612 117,60 abzüglih Hy- Kreditoren 86 573/: E « ms , | Mleainlona teilzunehmen wünschen, Haven b. Gewinn aus verkauften Ver- 685/75) 30696 G naa Mo R ; theken . 357 428.70] 268 988 23 Gewinnvortrag aus _ i Zugang für 1912 417875 | Abgang für 1912 .. F O gemäß § 19 unserer get E R bei sicherungs\schildern _ 2) Kons ols, angenommen mit. . . y 265 500,— Maschinen und Brauereti- s M 2 2 339,4 : e 733 TOSDO | dund f “e orci Tage vorher p hier oder 5) Kapitalerträge : Z f 186 680/58 3) 120 000 M 34 0/01ge Deutsche 6 180 einrihtung 146 001/89 1911/12 21 666 48 94 005/92 Abschreibung für 1912: e R 13 541,50 719 564/42 o 301 T3 55 unserer A en Eren: Zinsen aus Kapitalanlagen Reichsanletihe, angenommen mit 10 / Mae 39 004/70 j y Hausgrundstückskonto zu Frankfurt, Oder : 5 ; R bei der Rhefuischen Gee S a b. Mietertrag des von der Gesell- 4) 20 000 6 ‘34 °/oige Bremer Ge R S und Geschirr . . 30 045 59 ; Buchw T S ias 1019 f "A o Nücklage einschließlich dexen Niedértassungen und N schaft benußten Geschäftshauses, 5 000 191 6805 Staatsanleihe, angenommen mit 43 290,— : aschenbier- und Wirk; Abschreibung Tie 1919 h x at Zinsen für 1912. . . 13 656,50 zu hinterlegen, wogegen denselben el [äßt zu r 000 6 34 °/0ige Bayerishe _ shafteeinrihtung . 33 244/27 l i Si Vas „0200 N Bôteleboréserel o E Stimmkarte ausgehändigt wird. ge S italanlagen: 9) a Y lebe angenommen mit 173 800,— Debitoren einschließl. Hy- Betriebsmaterialienvorratskonto L (O Buchwert 1. Januar Heidelberg, e Sat dis 6) i t: 2 ini ted j 6) T0 X 31 0/0ige Oldenburger 43 500 potheken E 184 015 26 Effektenkonto nomtnal 60 900 4 3- und 33 9/6 Preuß. Déèr u ) s „f 1 ? T eén D Ld O « 2 4 ut L 435 E j : : ter E S 9 Konsols, angenommen 1 Emil Noesler, Vorsigender. a realifierte ———— L R b. huchmäßiger [113269]

| z - S E b 2 50 000 M2 . 34 /oig ja W chs I 90 119/43 K \ Ô [ f | l 1 ; ) s nsti ; 1 h: wt: D i K editanst. s Oblig, DIi g,

1 063,77 s 25 136/17 R 3 | Avalakzepte als Kaut | O E 16 134,60 9 nahmer ; it L E E —==[77| fundungen (6 226 000,—. Aeg O 3527,4a8| 19662 . a. Afktienüberschreibung8gebühren GAEB A Hy t Stadi’ Krebit: 1 065 886/96 1 065 886196 Kontokorrentkonto: : | „ÖDlnlen für 1912... 27, fabrik (vorm. C. Teichert). b. Eingang auf “bereits abgeschriebene L E 8) 90 E Sia, ange- j | Soll. Gewinn- und Verlustkonto zum 30. September 1912. Haben. 111 Debitores einfchließlich 46 31 698,17 voraus-] : | Neingewinn für 1912 104 405 Vilanz am X18. Dezember 1942. E i abe Bil 49 500,— bezahlter mebrjähriger Versicherungsprämie . . | 288 83980 ; Y x c. Einnabme L : mme1 : A 3 L s nate 4 9) 175.000 M 4°/oige E V bJud 76 841 d l L a E | 9 Reichsanlethe, angenommen mit ,„ 175 000, Grundstücke ünd Gebäude „f (S g) Verlust . 25 84 900/85 Brennöfen

| A len BiiVlave: un s Bortr us 1910/11 2 339/44 autionsdebitorenkonto i S : : Wert aptere bei it n j 191 767/99 Gesammteinnahm ° —— c. Darlehen auf VEertP Bor ag aus 1910/1 K 873/94

7 1 048/55

ns [A 4 592 15172 z rlebdunkolten A G 95 967/49} Bier, Treber 2c. . . | 212 749/40 Teilen genu lostenfonto H 00

- 4 +992 s öhne, Gehälter, Spesen, Zinsen ¿ 2

d. Wechsel . « . o 60 000 und Handlungsunkosten. . . 68 695/38 Sa. 4 596 236/58

Touschächte úünd Tongrund- N B. Ausgabe. Grundbesiß (Geschäftshaus) hypothekenfrei . L S e E Brausteuern und Abgaben , 26 420/05 Debet. 361 t. t 34 788 1) E E En 646 2143 Snventar (abgeschrieben) E |

Außenstände u. Guthaben] 6 l46 Feuerveriiherung j bei Banken 569 336 Glasyersiherung

E, Geivian 24 005/99 Gewinn- und Verlustkonto vom 31. Dezember 1912. ' e n ——ch —— r ü aan Pavia :

N all Verlust Gk 7 986 600 87 215 088/84 215 088/84

Materialien 103 08 Einbruchdicbstahlversicherung . « - E E | E S a U s a S

H O Cöln-Zündorf, den 3. März 1913. 9 äden aus den Vorjahren: B. Passiva. Effekten e F 2). B Se des Anteils der Rüdl- Wechsel und Bargeld . 14 44

Per Bahn- und Bollwerksbetrieb Frank- «„ Neparaturen, Instandhaltung der Gebäude, Anlagen, N Hans Krautkrämer. A. Sauer. E G9 versicherer : a Ueberträge auf das nächste Üebergangspostea E Fa crvefiMd, einschließli der ì

1 / ( | furt a. Oder 60 908 | Betriebsmittel, Inventarien . , S 135 CD00 Schiffahrtsbetrieb 4 Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung habe ih geprüft und L | Antei : Rückver icherer : | | 2 309 192/39 M 4516,07 betragenden Schaden- Anteils der Rückversih | |

1x, Bilanz für den Súluß ves Gerchüjtstanres LETS 10. Verschiedene Bekanntmahungen: Frankfurter Gütereisenbahn-Gesellshaft Breslau. Ak ti n \ (lf haf ten Aktiva. Bilanzkonto vom 31. Dezember 1912, [113268] g

M A : An Bahnanlage- und Ergänzungskonto Frankfurt, Oder: Per Aktienkapitalkonto Union-Brauerei vorm. Friß Baußt Actiengesellschaft Buch

4 596 236 Kredit.

E M ls M

[S i An Verlustvortrag aus dem Jahre 1911 50 000/— |__] 3 000-000|— Der Vorstand. | Aktienkapital

546 974

Verwaltung, Steuern, Abgaben, Hasenbetrieb Breslau-Pöpelwiyz . . 39 080 5 mit den Geschäftsbüchern und Unterlagen in Uebereinstimmung g-funden. Zinsen, allgemeine Unkosten, Ver- s 2 M Hausgrundstückertragskonto Frankfurt i ¡iht verdiente Prämien (Prämienüber- Nudolf Behm, beeidigter Sachverständiger für die Gerichte ficherungspräme —_ 226 451,14} 362 224 a. Oder ; 911 i z | a. für noch n! des Landgerichtsbezirks Cöln. Rücklagen und Abschreibungen: | Allgemeine Einnahmen der Zentral- lid CRNUAAISTONN 46 67 642,59 : 4. träge): in na 41527 360,29 | a. Bahnanlage E a. Oder 4 13 656,50 verwaltung 10 480

v j 1 050 000 2 M idaesidlt 4 9040-4 7708208 A Er un n Ll 900,009 au adl | I b, Betriebsreservefonds . ... , 3527,48 Dciheten N Rat | cinshleßn@ der Ei cbragdiebstahlversicherung E L A [113263] Bilanzkonto. L Se R AS C E Sr euialretert fonds 156 265 80 #6 33,10 O Sthaden- b. für S aber noh nicht bezahlte Sch | E E Att a L 6. D OURRER Frankfurt a. i pezialreferveson .. 28 0432 ermiitlungsfosten U S(hadenreserve) : 3000 | : + [e der ° 141 125/48 Unterstüpungöfond8_ L 2 E L 10 2554 ( Aas D a An Grundstückkonto 18 088/18 T oes Dividende aus dem Vorjahre 0 Talk ‘zurüdgestellt . . „__4788,—| - Glasversicherung v B E 77 000|—| 1 911 879/07 Gebäudekonto 366 69

646/46 6.3 t ——— 000 Ia -

Kreditoren 79 808|— Einbruchdiebstahlversicherung, ein- Einbrucbdiebstahlversiherung .__» 2 L | 4142/32 Sal COCTOG2I Sa... 657 756/21 Uebergangsposten . « « 194 338184 “Tplieflih e 21A, Bes d Sioriiite aba: 109 697: | O Breslau, den 10. Februar 1913. e \ Reingewinn . f as |— n enden Schadenermittlungskosten L 2 Bicthähên anderer Versicherungsunternehmungen . 87H 110 572/20 1051 48 Der Vorstand der Frankfurter Gütereisenbahn-Gesellschaft. 9 309 192/39 5 ahlt 6 1400,44 E 9 2384. b. iht erhobene Dividende 1 000 000 LNEaO Hk L G liióto. s ges Ba S A 1 400 Je A N : Werkzeugkonto

| . V. Queiße r. 3 122/68 Vorstehendes Bilanz- und Gewinn- und Verlustkonto haben wir geprüft und mit den Geschäftsbüchern der Frankfurter

« zurudigeile S 4) Kapitalreservefonds ; | Betriebsutensilienkonto 1545/45 | Gütereifenbahn-Gesellschaft, Breslau, übereinstimmend gefunden. i | P [3 b. Schäden im Rechnungsjahre: Rück- 5) Spezialreserven : febene Fälle 850 000|— | Bureaubeleuchtungsanlagekonto 891/73 Breslau, den 16. Februar 1913. Debet. S 461 89 abzügli des Anteils der Rücklage für E —— S 43. Pes UeUen Et S11 96 4180 Fahrzeugkont o e gunkosten 160 674 54 Pen j ung, eins{ließlich der ab L INF G cteates j S (62184: Berwaltungsun N 9 616.87 euerversiherung, Schaden- ele Unfallversicherung . MRARISB M6 24 582,63 betragenden

: 4 505/33 Ausstellungsunkoj\ten . . |

494/80 : [2 Vorarbeitenkonto 12 306/63 [—_452 184 90 i Cinrichtungskonto: : Este 6) Gewinn „oooooooo | Abschreibungen O n 4383 808,05

Breslau, den 24. Februar 1913. : 7986 600/87 Bestand am 31. Dezember 1912 e 2963,69 Die mit der Revision betrauten Mitglieder des Aufsichtsrats der Frankfurter Gütereisenbahn-Gesellshaft : d as dea Get - : Abschreibung . 2 963,69 2b Set A Ylefing A 2E Mar. ine S E. Nei i 29 90801 üd „o 060 e A i . März 1913. g Gasmotorenerwerbskonto : rlammlung der Aktionäre bes{chloß die Genehmigung vorstehender Jahresbilanz 1912 unter Ent- Mnn Sa: „4 423 3968 ¿ f jurlifgeftell Eri L Oldenburg  l ores 0 2 rsié Herungs-Gesellschaft. 4 Vesta nd am 31. Dezember 1912 lastung des Vorstands und Aufsichtsrats und die , asversihe. / Le Der Direttor: reibung

Neservefonds zur 6 208,09 betragenden Schaden- R FCEtH. ' a A ermittlungsfosten A | Hugo Reif

De a Dou s a. gezahlt . . . „M 59 961,22

fonds . .. 16734,20

sofortige Gewinnverteilung für 1912 mit 3% an die Aktionäre, das ist mit | M 15,— auf die Aktie à M 900,—, mit A 30,— auf die Akiie à F 1000,—, gegen Einlieferung des Gewinnanteilschetns Lontorcelithntà Nr. 10, Geschäftsjahr 1912, bei unseren Gesfellschaftskassen in Breslau und Frankfurt, Oder, bei dem Sehlesishen Bankverein in n “Guth f 0: E M 88 844 41 Breslau und bei der Deutschen Bank, bei der Commerz- und Disconto-Bank und bei der Nationalbank für Deutschland, alle 9 961 G5 17394 utbaben in el ondere Ben 0s 868 17 in Berlin ; dieselbe wählte das turnusmäßig aus\chetdende Aufsichtsratsmitglied idgestellt .. . 5212 O 113288] , | Aft.-Ge Guthaben aus Anzahlungen auf Bauten. , , „2 / : Herrn Konsul Theodor Ehrlich, Breslau Í 8. zurüdgestellt .. 5212— [113 8 Werther . + Bankguthaben 81 952,50| 451 665/08 A ; L / / Nückstellung für / i E in- Bilanz des Vankveretu g S auf weitere vier Jahre wieder. Der MALORIENEE «1 O00, E r 08 N O 695 24 "Ver A am 31. Dezember 1912. Pasfiva. Kassakonto . ; i 0 a. _ d tp Kenden Ssadenermittlungs- | i E as

: f Aufsichtsrat besteht aus 6 Mitaliedern. Die Aus D 99 | unseren Aktien für die Geschäftsjahre 1913 bis 1922 erfolgt gegen Einlieferung des l E M A Beisteueranlagenkonto . | 758/07 | ab bei u vtkasse. 8 038,51 kof h uis f Aktienkapital 300 000|— Mietsmotorenkonto D N \ O ae E März 1913. : 9 ofont 78 038,9 osten G M 7 K Ele 7 42 90 Y 72 880 |— 4 f îterei -G 2 ABagt fu ( a. ent zit h 2 Sre 5G 531 057/78) 620 2962 Ae al : 949 387 92 A, ¿2 d 38 | 20 2/18 Der Vorstand der eter E R Gesellschaft é j e e e S 1 j 396 3h r ez É S h 3 | ; p i pla ar ior eid 0 MAA 5 Pas nädste Wertpaptere A 9835/4 Delkrederefonds B R 10 1 Debet. Gewiun- und Verlustkouto am 31. Dezember 1912. Kredit. an die Direktic 96 389 28 3) Ueberträge (Reserven) auf da Hypothekenforderungen un 948 181/62}] Spareinlagen . « « «+909 03 : u. die Beamten 5) H/E Geschäftsjahr : i » ‘Forderungen an Kommunen | 1 E forrentfreditoren i 7208 i ; 4 9/9 Dividende. 42 000,— 4 iht verdiente Prämien in laufender Kontokorr 181 932/10 S k 4 # S ; Æ S Irtritleuns andes I, R A Ms ber Rüc- P ae in 953 499 43 „einschl. Scheckonten) . . 38 000 60 A dh blte- Bin Ges aus 8 508 3. A T U 1 96 000|—}| Avale .. «ooo S —— u epositengelder gezahlte Zinsen un : Sli 11 508,34 versicherer (Prämienüberträge) #4 1527 260/24 Bankgebäude S t Talonsteuerkonto j A 66 Agentur eövisionen j 124 81910 Abzüglich für Haus- 7 diviböide : 34 000,— ena M G 1 13013255! 1834 879/07 e agd 4 500 F oi UE G U B E t 1 474|— Nückzinsen auf Belehnungen und Diskontwechsel 11 654/25 36 473/35 a zurüdge- a A S t H S 1 Je O L n en A c Pte infen 9 ÖRRI C e : G e E: C 11 996,68 vas ZN be i g A 43 6814 Ébibinn und Verlustkonto 31 R 30 125/05 S R enun c Gewinn au: e A 4) Abschreibungen auf: : : Qn Tore j 8 618/95 39 927/61 | Steuern und Abgaben 9739/7: Zinsen: eue A c : ine Si G R C c e act 1367078 p Smit len (Geschäftshaus) . / 185 Bins- und Dividendenscheine | Tod R 569 652/66 | Generalunkosten : Ven L O G Eitolotven: na de E 2 Wertpapiere j E Debet. Gewinn- uud Verlustkonto. 2 ans Se und —— O | E S anlteddute 22 3263: Provisionen ‘P A d. Wertpapiî M E] 415 d Mobilien Je lagen: M8 M e ad O e I : A E 99 057 E 134 238/29 5) A, Kapitalanlag h Z Handlungsunkosten u. Steuer |: Mag u O 363/29 An Handlungsunkostenkonto 4778 33 Per Geschäftsgewinn 41 939/96 Effekten 29 057/64} | O N ae» «*] 52401368 “an realisterten Wertpapieren —,— G i L | Abschreibungen auf Inventar . | 2 Gewinn an Ptoviston ; ._. J} 6 508/29 Betriebsunko|tenkonto 2494400 Zinsen . . . 13369450 | Gewinn 104 647/26 | Fabrikationsgewinn « - 400 W bu mäßiger « « + - #6 38 035,20 | Kursrückgang der Wertpapiere |12 1 e Betriebsmaterialienkonto 4 626/33 —Tie T0332 Sabtana, auf abgelSrebène 6) Verwaltängskosien abzüglih des An- Reingewinn « « « « « - - «212 s 55 93292 Steuernkonto ete 4 42118 : A (erer : 55 9329: Forderungen « ++ - - teils der Rükversi Bilde det 679 073/15 a. Provisionen und sonstige Bezüge d

D) ga! N E

A 19115 Bilanz am 31 Deuradad aL S Abgabenkonto F ; :

i Magi 637/23

i Ol: DORO [113323] | : : L \DAA G eüLerünaofto: 199 95

t N oan WVFguerversicherung . 13006 [113] Sprehende Uhr Pereinigte Kunstseidefabriken

von 1 0/6 beträat für L O aversicberun 5 3 00! e

1 Aktie à 100 Taler = ô

M A Akquisitionskonto A E a Taler 431 308/35} Aktienkapital x . t e d f 7 Ca fs Einbruchdiebstahlversicherung . 10 690 I20 Aktiengesellschaft in Berlin. Aktiengesellschaft E Dol Pgantalonto 386,—

870 898/80 1 Weservesonds L T G Sas 7 t konto 13 676/10 Kontokorrentdebitoren « « | 9 001 827/89 | Depositen- und Kontokorrent- ÿ Der Direktor Car! Marfels in Berlin, Frankfurt a. Main. D italien I 646/81 Belöhnüngén K . | 1531 313/29 Alien: «e. «96 4810 671,78 ; D 6 144,— M i þ. sonstige Verwaltungskosten : 909 954 der Privatiér Eduard Langsdorff in ehlen- ir bringen hiermit zux Kenntnis der Kleiderkonto 40/70 Effekten und Hypotheken 207 685/24 | Noch zu zahlende Zinsen . . . , 2 820,95 | 4 813 492/73 E ic na ; | Feuerversicherung . . « « « * *J “12043 M a ror vou bei Berlin und der Konsul Karl | Wir Aktionäre daß die Herren Einrichtungsk'onto 2 963/69 Mobilien 6 000/— in Dresden. hei er Me en. Ciubrachbiebstahlversicherung i A ——— U Gs Kunße in Wiesbaden find Mat M ectimitat Emil Amann, Bönnig- Gasmotorenerwerbékonto (7/63 : , weig- ¡inbruchdie "14 R : itglieder geworden, Privatbank und vexen Z dic öffentliche Abgaben . . meg anstalt Hch. Wm. Basfscuge 7) Steuern und ö

“. Diverse Kreditoren C CCOETE 70 611/85 L ui « | 100 000 Borzutragende Zinsen C A 11 654/25

L Bilanzkonto : Nicht eingeforderte 60 9/6 auf 1 700 000,— Cn L 104 647/26 : Der ¿Fabrikbesißer Friedrih Speidel in lw _Bodier, Züri, Reingewinn 39 527/61 Akti «C L O20 000 8) Leistungen zu gemeinnüßigen Zween, Pforzheim ist aus dem Aufsichtsrat aus- ‘vem Auffichtsrate unserer Gesell- 75 634/46 in Meißen bei der Meißner Bauk, | ““ insbesondere für das Mana welen 2 J 3 1250| geschieden 1913 shaft ausgeschteden sind. S i ee 28 sgt Baust demn) | 170260) R den 10 M ege (B rivatbauk ünd vi i Þ. [reî E T A

Friy Seiffert, vereid. Sachverständiger am Landgericht.

gabe der neuen Gewinnanteilscheine zu egten Erneuerungsscheins vom 1. Juli 1913

U UE L E P R 2A

M [5 2 000 000|—

4 rulda, d 31. D nber 19 19;

: Genehmigt in ter Generalversammlung der Aktionäre vom 8. März 1913. 391/31 | | Sre Vorfivende des Auffichiscats: | Vereiuigte Kunstseidefabriken A, G. Elektricitätswerk Fulda Aktiengesellschaft, : erboben werden. a. Nückerstattung an Vertragsvereine . fu Hens

7 168 993/62

Die Direktion der Rostocker Gewerbebank. hel U Der P fel, Loebinger. Sabersfy. [113284] i Rohde. Sach 8. „Us N f M. L0N 4. r. e v ; 10, März 1913. s-, Krankenkassen- - und In- H 99 4 d A E terr ar s