1913 / 63 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[113343] Aktiva.

O ————————/|

1) Grundstückskonto

Zugang . - 2) Gebäude- und Zugang . -

Bilanz der Baumwo per

Anlagekonto ä

G S2 h

3) Maschinenkonto .

Zugang

4) Transmissionskonto

Zugang

5) Elektr. Lichtanlage-, Brunnen-, Hetzungs- u.

Wasserleitungs-,

t 166 396/34 9 319/63

e t

1435 252/94 9 430

| me E

5014 233/79 88 367

118 548/02 3 323/80

llsp

31. Dezember 1912.

175 715 64) 1 444 683 52] 2 102 601 121 871

innerei Germania zu Epe i. Westf.

Va

1) Aktienkapitalkonto 2) 44 9% 3) 43 9/0 4) Kreditoren : Diverse Kreditoren . . . Bankschulden 5) Rükständige aar rig e : Whne . ..

6)-Reservefondskonto . . « +

Obligationenanleihe I. Obligationenanleihe IT

eiträge . - . « u Anleihezinsen . i

323 536 162 751

80 6 000 7241 4 560

M 2 000 000|—

S 1/218 000|— 1 000 000|—

486 288

17 881

127 136 22 847

[113614] Holzstos- und Papierfabrik zu Sthlema bei Séneeberg.

Nach Beschluß der heute abgehaltenen 41. ordentlichen Generalversammlung fommen für das Geschäftsjahr 1912

0 zur Verteilung, und werden von heute ab die Dividendenscheine Nr. 41 der alten Aktien à f 300,—

mit Mx 45,—

Nr. 12 der neuen Aktien Lit. B à #6 1000,— mit /Æ6 1560,— pro Stück eingelöst in

Zwickau bei der Vereinsbauk und deren Abt. Hentschel & Schulz, Leipzig bei der Firma Frege « Co., Dresden bei der Mitteldeutscheu

Privat-Bank, A..G.,

Chemnitz bei der Filial der Allge- MBRER Deutschen Credit-Anstalt und in

Niederschlema der Fabrik. -

Niederschlema, den 8. März 1913.

Die Direktion i der Holzstoff- und Papierfabrik zu Schlema bei Schneeberg. Michael. Brat.

im Kontor

zum Deutschen Reichsan

M2 G83.

l. Unterjsuchungs 2 Auf E late 3. B 6, Verlosung 2c. von Wertp

apter 5. Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

e erlust- und Fundsachen, Zustellu äufe, Verpachtungen, Belgten, Bus v ngen u. dergl

[113734] Bei der heute vor Notar und Zeugen

[113728]

Königsberger Walzmühle,

Fünfte Beilage zeiger und Königlih Preußischen Siaalsanzeiger.

Berlin, Donnerstag, den 13. März

Öffentlicher Auzeiger.

Anzeigenpreis für den Naum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 §,

5) Kommanditgesellshaften auf Aktien und

1913.

6. Erroerb#- und Wirtschaft8genofsen|ichaften L h Us X Ln Heiganmälten

. Unfall- und Invaliditäts ersi _9. Bankausweise. S E 10. Verschiedene Bekanntmachungen:

[113726] 427 %/ Obligationen v. 1912 der

in unserm Kontor stattgefundenen Ziehung G M fir E P S EEIYEEL ungen sind folgende Nummern ge Passiva worden: E Ee S 10 Stück Reihe A zu je 1000 M 17 05 0060 117 122 158-166 (L,

5 Stü Reihe V zu je 509 Nr. 202 224 244 273 289. E

ie Etnlösung erfolgt durch uns a

1. Oktober 1918 mit_3°% Aufschlag gegen Aushändigung der Stücke nebst den nah dem 1. Oftober 1913 fälligen Zins- Bie Bi d Die Verzinsung der gezogenen Stücke hört mit dem 1. Oktober 1913 auf.

Dirschau, 8. März 1913.

Zuckerfabrik Dirschau.

Leopold Naabe. Hähne. H. Goey.

163 138/28 s 7) Arbeiterwohlfahctskonto . . . 1 702 62] 164 900 5 Bankakzeptekonto . . « . + 39 693 70| 9) Abschreibungen : 4 278/99 auf Grundstücke 1 %/o Ms

177 076,28 auf Gebäude 90/0 von 1700 387,84 = auf Maschinen 50/6 von . 3163639,51 = Transmissionen, Leitungen, Gleise, In- ventar, Riemen und Spulen 5 9/9 von 724 905,53 = 36 249 Fuhrwerk 20% von. 8947 = 79/09 5 766 904,63 84 auf Anleihedisagio- und 0 fostenkonti 10) Gewinn f. d. Reservefonds f. Gewinnanteile f. 99/9 Dividende Vortrag f. 1913. „« + + +

Siemens & Halske Aktiengesellschaft.

Die am 1. pril 19183 fälligen Zinsscheine obiger Anleibe gelangen vom 15. März cr. ab zur Einlösung

in Berlin bei der Deutschen Bauk,

bei derMitteldeutshenCreditbauk,

in Breslau bei dem Schlefischen der

___ Bankverein, in Elberfeld bei Bergisch __ Märkischen Bank, in Frankfurt a. M. bei der Deutschen Bauk Filiale Fraukfurt, bei der Mitteldeutschen Creditbank, bei dem Bankhause Lazard Speyer-

Ellissen, bei dem Bankhause Jacob S. H.

Stern, in Hamburg bet der Deutscheu Vank : E pee V r i in Maunheim hei der einischen __ Creditbank, Er in München bei der Deutschen Bank Filiale München, bei der Mitteldeutschen Creditbank : Niederlassung München, in Nürnberg bei der Deutschen Bank Filiale Nürnberg, bei der Mitteldeutschen Creditbank Filiale Nürnberg.

Gleisekonto Zugang - 6) Inventar- und Zugang 7) Riemen-, Seile- konto Zugang 8) Fuhrwerkskonto . . Zugang 9) Vorräte: i 2. Baumwolle und Fabrikate þ. Diverses s 10) Anletihedisagiokonto I do. IT 1 Kassakonto, Bestand . á 12) Effektenkonto, Bestand . . «

13) Debitoren . . . . «+ 14) Voraus bezahlte Prämien . .

192 492

[113747] Aktiengesellschaften,

Aktiva. Vilanz per 31. Dezember 1912,

Aktieneinzahlungskonto . . 65 000|—[] Akti Kassenbestand, Postscheck- u. A eG ats E 52 Sparkassenguthaben 9.627231 Kreditoren S O Deo S e ea o 25 604/571] Reingewinn . Lees 3 000|— R E

S A 103 231/80 Soll. Gewinn- und Verlustkonto

__ Altiengesellshaft.

Die diesjährige gemäß § 6 der Fest- seßungen zu erfolgende Auslosung unserer 43/9 Partialobligationen findet am Donuerstag, deu S. April cvr., E, N E E Geschäfts-

1 Königsberg i. Pr., Kneiphö Langgasse 1—4, statt. E Königsberg i. Pr., den 11. März 1913. Die Direktion.

[113722]

Deutsche Grundcredit-Vauk.

Bilanzkonto 1912. Aktiva.

43 972

1 770 34 007 158 181

Mb A 289 335/13 5 107 305/83

Wechselkonto. . ._. -+ . 3381 15 Konto erworbener Hypotheken 350 896 017/06 Davon waren am 31. Dezember 191 |

Debi das Hypothekenregister eingetragen. ebitoren : U a. diverse Debitoren... «o 3 509 774 96 V SomPardton E a o oe S S 35 606/30 c. Annuitäten- und Zinsenforderungen 8 s

Ñ E

Immobilienkonto 1 207 139 |—

Mobilienkonto . 100|—

100|—

Ordentlicher Reservefonds | Anlage in Hypotheken 3 220 000|— 365 975 511/77

149 245/68 5 124/27 633/69

1 850|— 452 251/67 87 785/84 72 070/50 44 119/20

154 369 An Kassakonto

Guthaben

2 483

103 231/80 per 31. Dezember 1912. Haben.

Unkosten . 55 497/01] Gewi 1 Abschreibungen 1316/13 E E ‘Provi E Netngewinn . 426/49 E E 56 818/45 : 57 239/63 7 23963 Cöln, den 15. Januar 1913. E Treuhand-Aktien-Gesellschaft.

W. Kleinmann. Susat.

540 037

[113745] Generalversammlung

der Haderslebener Bau Aktiengesellschaft

N E übe März 1918,

tachmittag r, im Bureau

Gesellschaft in Süder Otting. E Tagesorduung :

1) Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung, Beschlußfassung über Verteilung des Reingewinns sowie Erteilung der Decharge an Vorstand und Aufsichtsrat.

2) Wahl vom Aufsichtsrat.

À O adersleben (S

10. März 1913. tat

Haderslebener Vau- Aktiengesellschaft. [113731] Bremer Cigarrenfabriken vorm. Biermann & Sthörling.

Die Generalversammlung vom 1. Mär i : ¿ 1913 bat beshlofsen, das Grund- Le um 6 500 000,— durch Ausgabe von 500 Stück s auf den S abaer M E er je 46 1000 lautenden Aktien, welche vom 1. Fanuar 1913 ab gewinn- ere igt find und au im übrigen den alten Aftien gleichstehen, zu erhöhen. on E dex Genera Es vom 1. März 1913 sowie die j 7. März 1913 in das Handelsregi j fordern wir unsere Aktionäre auf, das B E A E : 500 090 6 neuen Aktien unter folgenden Bedingungen auszuüben : l) Die Anmeldung muß bei Vermeidung des Ausschlusses spätestens am Sonnabend, den 22. März dss. J.- bei dem Bankhause Bernhd. Loose & Co. in Bremen E G O A D Stet welche bei der Bezugsstelle in ährend der ¡bli ä funden L folgen ei der Bezugsstelle üblichen Geschästs- uf je nominal 6 4000,— ohne Gewinnanteilscheine ei i E, N E Ae aa A 1000,— e E ährt. Bei Ausübung des Bézuges ist" d ¿zugspreis für jed j Aktie mit 1300,— bar zu éJablen. l e e 2 Auf den Bezugspreis derjenigen neuen Aktien, die {on vor dem 22. März d\s. J. bezogen werden, vergütet die Bezugsstelle 5 % Zinsen _ vom Tage der Einzahlung bis zum 22. März dss. I. 3) Die Zahlung des Bezug#preises wird auf dem einen Anmeldeschein be- E gn. E U s fa Aktien nah Fertigstellung aus- i; ieser Zeitpunkt wi näch: Br L T y ird demnächst bekannt gegeben. ob, b t B ». bon Düring, eorg 9 : Direktor. E

[113606 ti d

O Kontor-Haus, Aktien-Gesellschaft, Berlin. ewinz- Verlust ü

Soll. Geschäftsjahr ns at Haben.

M |

4) Neviforenwah!. An Vortra 8 19 0 _Die statutenmäßige Hinterlegung der- | , Betriebskosten O E 3 : jenigen Aktien, deren Inhaber an der als Steuern, Gehalte S Generalversammlung teilnehmen wollen, Heizung A 132 643/231 hat ohne Coupons, jedoch mit doppeltem | , gezahlte Hypoltheken- E S Nummernverzetchnis spätestens bis zum zinsen / Dienstag, den 25. März 1918, Naa 5 Uhr, a. bei der Kasse der Gesellschaft i 3 Nleatn tes E . bei der Deutschen Bank zu Verlin, N oder | / | c. bei einem deutschen Notar 258 H-G-B.) Sa

86 189

6 863

5 000 741 913 28 500

230 7 000

|

237 384 317 072 [113724]

Alsen’she Poriland-Cement-

Fabriken. Hamburg.

Einladung zur S8. ordentlichen Ge-

neralversammlung am Montag, den S itiaga, im Gesbstabaus der Gesell: mittags, im Geschäftshaus der Gesell- chaft, Catharinenstraße 37. |

_ Tagesordnung:

1) Geschäftsberiht.

2) Vorlage der Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung für das Jahr 1912 und Beschlußfassung über deren Genehmigung und Eritlastungsertei-

luna.

3) Aenderung des § 17 der Statuten.

4) Neuwahl des Aufsichtsrats. Aktionäre, welche an der Generalver- sammlung zur Ausübung ihres Stimm- rets teilnehmen wollen, haben späte- steus bis zum 3. Tage vor dem Ver- sammlungstage, gegen NBorzeigung ihrer Aktien oder der Hinterlegungsscheine einer Bankfirma über dieselben thre Stimm- karten im Kontor der Gesellschaft in Hamburg in Empfang zu nehmen.

15 853! 56 668 21 180 000|— 64 550/97 B M

[113604] Vilauzkonto per 31. August 1912.

An Grundstückskonto ....... 28 Gebäudekonto . . . M N 1 252 504,58 1%/6 Abschreibung 12 525,58 1239 979,— 5 426 65 Apparatekonto

Æ s 1 500 000/— 97 939 7 000/— 1 900 000|—

2 000 000|—

18 000 000 48 509 200 282 103 900 1 583 005|— 1 320 864 50 1 648 078|—

19 938

46 830 /—

Per Aktienkapitalkonto : unkündbare 3/2 9/oige Pfandbriefe

/ 4 0/0ige Psandbrtiefe 4 A noch einzulösende Pfandbriefe, zuzügli Prämien und Zuschläge bereits fällig

Ï i Pfandbriefzinsscheine : e Se: später fällig werdend .

M [4 u u G angel : 7 52 u y Zinsent \chädigungs|ckchetne 46 830|— E i diverse Kreditoren und Uebertragsposten 2 078 425/69 | Prämienfondskonto 40 153/27 Konto der planmäßig aufgesammelten Fonds zur Deckung der | 10 9/igen Verlosungszuschläge der Pfandbriefe Abteilung A E Pfandbrief-Agiokonto . . Pensions- und Unterstützungsfondskonto Ordentlicher Reservefonds E

Außerordentlicher Reservefonds

Too A

Gerwinn- und Verlustkonto

zu verteilen nah Art. 35 des Statuts 4 9/9 Gewinnanteil auf M 18 000 000

Per Aktienkapitalkonto . den

Depotkonto . . …. Kautionskonto . . Akzeptenkonto . .. Kautionshypotheken-

5 619 104/06

[5 619 104106

Gewinu- und Verlustkouto der Baumwollspinuerei Germauia zu Epe i. Westf. per 31. Dezember 1912.

A

M

Soll.

D s 1 245 4056:

Maschinen- und 1252 622 85

5,59/0 Abschreibung 68 894,85 1183 728,— Zugang 96 996,02 Elektr. Beleuchtungs- und Krasft- anlagekonto . . . 37 060,60 169, Mf i / D 09/6 Abschreibung . 3 706,60 33 3954,— Zugang 1 159,34 Mobilien- und N 5 _ j | d 0 000 | 1009/6 Abschreibung 4 196.76 : é T 573 139,40 | 31 768,— Hiervon unter Berücksichtigung des Vortrages: | 1 707, an den Aufsichtsrat .. s 118 023,26 | 67 391, an die Herzogliche Stagts- | 2 021, L zu gemeinnüßigen 93 604,65 | P oa, 2 Er an den Pensions- und Unter- Z (o e t —— stützung8fonds für f H L N oa desgl. außerordentliche Zu- 0 A N ÿ i O R : 20/0 Abschreibuna 1 327,— Wasserreinigungsanlagekonto : 31 585,— 29/9 Abschreibung . 632,— Elektr. Krananlagekonto 62 415, u Abschreibung . 6241,50 ferde-undGeschirrkonio 4 180,10 909/06 Abschreibung . 836.10 Z E D, 12 394 84

Kontokorrentkonto: Königliches Haupt- steueramt M 254 555,10

div. Kredi- toren 302 435,64

Fabrikationsgewinn

Fabrikationsunkosten: Löhne, Kohlen, Reparaturen,

Diverse Unkosten: Zinsen, Steuern, visionen 2c. 2c. « -

Abschreibungen Gewinn . .

Ocle, Hülsen, Kisten 2c. 2c. #6 809 941,79 1 448 991/95 699 149 40 17083 537 60 1/970 000|— 2 050 000 1 000 000|— 80 299 2 293 139/40

Gehälter, Porti, Assekuranz, Pro- 1280 7240:

. , 403 701,10 | 1 213 642/89

237 384/81 317 072/82 1 768 100/52

| 1768 100/52

[113613]

Soll. Haben.

Ab 1 000 000 22 000

Vilanz.

“6 H M H M 197 320|— Aktienkapitalkonto . .

9 34767 R a T59 G67 (G7 nleihetonto « 957 79 ab : bis 1911 zurügezahlt a 5 f 130 000,— 192

20 000,— Verpflichtungen (Berufs- genossenschaft) Anl eihezinsenkonto 1912 Noch nit vorgezeigte, fällige Zinsscheine . . Dividendenkonto 1911 Noch nicht vorgezeigte, fällige Dividendenscheine Anleihetilgungskonto Noch nicht vorgezeigte, ausgeloste Schuldscheine . Sicherstellungskonto T Non Vorstand und Be- ainten hinterlegt. . Darlehnskonto Rücklagen. Gewinn

Es)

M

Papierfalt i rundstückonto, Buchwert Ende 1911

Zugang 1912

Abschreibung Eisenbahnkonto, Buchwert Ende 1912 Wasserkraft- und Wasserbautenkonto, Buchwert Ende 1911 Zugang 1912

Cisenbahnbaukonto L 39/0 Abschreibung .

[113756] Christoph & Unmack - Aktien- Gesellschaft Neuhof b/Niesky O./L.

Zu der amSonnuabend, den 29. März 191483, Vormittags 10 Uhr, zu Berlin im Bureau des unterzeihnèten Vorsitenden, Charlottenstraße Nr. 55, stattfindenden ordentlichen Genéralveïsammluung laden wir dte Aktionäre unserér Gesell- 56 17315 chaft hierdurch ergebenst ein.

| N Tagesorduung : 1) e Ae und des Auf- ihtsrais über das vierzehnte Ge- i \hâft8sjahr 1911/1912. e ad 2) Beschlußfassung über Genehmigung

e Us uns des Mein-

gewinns und Erteilung der D ; 3) Aufsichtsratswahl. / Ee

700 000

150 000|— 550 000

71 b00|—

452/55

71 952/55

4 002/55

362 700

105 445/88

168 14588

15 185/88 T99 320

281 306/91

180 626

7 000 145 000: „280 202,06 e T1299 906,84

Abschreibung Gebäudekonto, Buchwert Cnde 19112 Zugang 1912

Abschreibung Maschinenkonto, Buchwert Ende „1911 Zugang 1912 abzüglich: Abgang . - 1E A A 994,10 Erneuerungsfondskonto ,„ 94 500,— Abschreibung 39 282,81 Elektr. Anlagekonto, Buhwert Ende 1911 Zugang 1912 abzüglich

sodann: 5 9% fernerer Gewinnanteil auf 30 953

6 18 000 000 Vortrag auf neue Rechnung

900 000,— 392 906,84. —_ 365 975 511/77

h

452 960

E S 0520 i é i RSE R dear Sig: ld reif Os R Lt T E E Ps E ial M M R

Getwinn- und Verlustkouto 1912.

M

|H

9 000|— 996 180 21 80 719/65 224 890/27 1/21

161 028 81 12 981 338 52

3 259|— \

An Staatsaufsichtsunkostenkonto , Besoldungékonto Allgemeine Unkosten Ge Soetentonto «4 s e e ei S ie E de nsenausgabekonto für Pfandbriese - « «„* ,* « y Doueca des Prämiensonds für die Prämienpfandbriefe der Abteilung 11 Dotierung des Z III und TV Talonsteuerkonto Abschreibung auf Bertragsmäßige Gewinnübershuß

Säckekonto Aba Depotkonto Cffektenkonto Kassakonto Avalkonto Lombardkonto Nübenanbaukonto 1912/13 Kontokorrentkonto Geschirrunterhaltungskonto Zucker- und Sirupkonto U Betriebsmaterialienkonto E Maschinenreserveteilckonto . Brennmaterialienkonto Gebäudereparaturkonto Leinenkonto 7 070/67 Oelkonto ¿ 96/50 Elektr. Bel.-Neserveteilekonto 71/55 Knochenkohlenkonto 5 363|-— Grundstücksertragskonto . . . 2 860/60 Kalkbrennereikonto 20 558/70 Eisenbahnunterhaltungskonto 13/75 Wechselkonto . 4 555/50 D ee oa 0 60 §70/96

Sa... . „1 6021 930/69 Gewinn- und Verlustkonto.

M Per Gewinnvortrag . . 929 488/97} Betriebseinnahme . . 712 112/65] , Rüdlagefonds . . . 417 762/49 , Reservefonds

| 8 702/59

7 000|—

3 494/40 706/66

9 000 000 123 086/86 59, 986/85 617 940/02 84/10 171137 4 399/99 3843/37 126 344/36 127/60

94 776 1 Vom - 98 704 gestellt :

: 98 705 Reservefondskonto E Erneuerungsfondskonto A 50 500,— Berfügungskonto Abschrcibung „2004,51 52 504

Schuldnerrücklagekonto e Gerätschaftenkonto, Buhwert Ende [9TL T Anleihetilgungsrücklagekonto Zugang 1912 961

Zurückgestellt bis 1911 . inem anni O12, 962 Abschreibung

961 Geschirrkonto, Buchwert Ende 1912 . Betriebskonten, Bestände Ende 1912 Papierkonto, Bestand Ende 1912 Holzschleiferei I: Anlagekonten, Buchwert Ende 1911 Abschreibung Betriebskonten, Bestände Ende 1912 . Holzschleiferei 11: Anlagekonten, Buchwert Ende 1911 ugang 1912

Per eingenommene

Mieten 2c. Verlustsaldo Áb per 1911 , 190 048,94

per 1912. 34105,10

zurüd- 300 000|— 906 127/61

50 000/—

147 601 62

245 500 O 568 192/17 Vilanz per 31. Dezember 1912.

568 192/17 Passiva.

M P 500 000|—

5 600 000|— 26 770/10

3 666

419 124/75

| 120 584/40 100 000 Smmobilienkonto, Dolsrade 2 O E A E ; ifikationen an die Beamten (L099: Tantieme und Gralifikalione1 : 9 993 139 40 E T EE E E Eu j

16 611 019 64 F

130 000 T2BOE 67 239/38 65 4032

Aktiva.

Arbeiterbelohnungskonto Arbeiterunterstüßungéskonto Beamtenunterstüßungskonto Verlust- und Gewinnkonto Vortrag aus dem Jahre 1911 Reingewinn 1912

É 4 6 290 000|— 1 600|— 941/90 100|—

2 058/84

30 706/07

6 396 198 992/36 40 000

Grundstücke und Gebäute . Kaution SFnventar Cffekten Kat Debitoren Verlustsaldo V E per 1912. ,

Aktienkapital Hypotheken

elkrederekonto . . . Antizivyationskonto . . Kreditoren

46 987 292 802

R E CARDE

zu erfolgen. Berlin, den 12. März 1913. Der Aufsichtsrat. Dr. NRosenstock, BVorsißender.

339 789/9' | 316 824 13

363 669 52 54 868/60 15 401 41751 468 570/39

| 5 669 0 S 16 611 019/64

248 100 12 240

| Gern T R PERR E ERE T

Gewinnvortrag von 1911 Zuführung zum orden

Provisionskonto Berwaltungskof: Darlehenszinsenkonto Zinseneinnahmekonto aus den Anlagen des orden Gewinn aus verfallenen Dee S

. 00 s eo.“

235 860 Per 27 427 "

M 190 043,94 34 105,10

492 232 5 086 497 318 300

497 018

30 006

224 154/04 6 549 560/85

6 549 56085

[113733] d 4 Steinkohlenbau- ¿F ? Perein Gottes

E S M zu Lugau. E W * Der nah Beschluß unserér heute ‘in Zwidau abgehaltenen Generalversammlung gu! de S zur o zu ringende Gewinn kann gegen Einltef

der Dividendenscheine E O Nr. 53 der Stammaktien mit 4455,—,

[112980]

6 021 930/69 | F Aktiva.

Si

Vilanz am Zl. 12. 1912. Passiva. : 4 Mt Aktienkapital 1/, eingezahlt 15 0009 Spareinlagn «T2 OOTDTOIT Gutzuschreib. Zinsen . .. 66 6746| Reservefonds 47 2492 Gewinn- u. Verlustkonto . 4918/46

G RUUNAN LI N

# 1A 65 958/25

1 923 898|— 100 000|— 71 198/39

467 012|— 68 603/70

8 440 2 863/89 76 000|—

e 4 27 64770

2 104 242/31 33 962/76 23 017/51

2 947183

Abschreibung Betriebskonten, Bestände Ende 1912 . Versicherungsbeiträgekonto ¡ Norausgezahlte Beiträge

Barbestand

Kasse am: 31. 12. 1912. Belegte Kapitalien . Nückständige Zinsen . Immobilien

Mobilien

Gotha, im Februar 1913. E Deutsche Grundcredit-BVauk.

Landshüß. Dr. Fmmerwahr. Jn Uebereinstimmung mit den Büchern befunden. Gotha, den 10. Februar 1913.

An NRüben- und Nüben- unkostenkonto . Zukersteuerkonto . . . Generalunkostenkonto .

Wechselbestand Bankguthaben Außenstände

Si erstellungsfonto It Bei der Cisenbahn

Staatspapterkonto

Soll.

hinterlegt C

73 947/50 397 300|—

10 500/46 88 500

[9 782 077163

Verlust- und Gewinnkonto.

Henry Nathan. Die laut Beschluß der

2 782 077 Haben.

Gewinnanteilscheines Nr. 41 der anteilsheines Nr. 19R3 ab in Gotha und Berlin ferner in Berlia bei der Berliuer

63

Abschreibungskonto

NBetriebskonto

Zinsenkonto, Anleihezinsen, Skonti usw.

NPersicherungsbeit

rägetonto

Gewinnsaldo . .+ «eo oooooo

Niederschlema, den 31. Dezember 1912.

Holzsto

}ff- und

Papi

Michael.

erfabrik zu Sch

106 041/30 2 589 103/80 46 204/61 24 386/51 339 789 97

3 105 525/19

Fabrikatkonto .

Î Bracht.

Vortrag aus dem Jahre 1911. .

ema bei Schneeberg.

M . 46 987 . | 3 058 537

P Fromberg & Co. und dem A.

den Tod ausgeschiedenen - | Ministerialrat a. D. E.

3 105 929

Gotha, den 11. März 191

Land \chüß-

Die Revisionskommission: W. Kno 0p. Generalversammlung vom 11.

jahr 1912 9 0/0 festgeseßte Divide r at l Li kten zu 1 600,— mit M 5 L,— und des Gewin

3 der Aktien zu ed 1 Handels-Gesellschaft,

rection der Discouto-Gesellschaft, e C : de en rasen’ schen Baukverein zur Auszahlus

Fn der heutigen ordentlichen Generalversammlung wurden an Herren Obecbergrat a. Ánacker-Gotha die Herren Berlin und Bankdirektor Max Strauch-Stuttgart neu in den

Flemming. \ Máâärz 1913 für dat unde gelangt gegen Einlieferung

6 108,— vom 183. Kassen sow! Ban Georß

200,— mit 9, Voßstr. 2, ' bei unseren der Deutschen

der Dresdner Bauk, Herren

D W Ger-B der O i D. Dr. jur. P. Wachler-Berttn Graf Dr. Friedrich von Brodecf Aufsichtsrat gewähll

3. Deutsche Grundcredit-Bank.

Dr. Immerwahr-

101 61

2221.

Abschreibungen ¿ Verlust in Parey . .

Sa...

Der Auffichtsrat sezt sich nah stattgefundener

Herren zusammsn:

Kommerzienrat Max Rüger, Moriß Schulte, Theodor Hildebrand, Berlin, Dr. Gustav Stresemann, Dresden, Direktor Heinrih Vogel, Dresden, Gustav Kühle,

Bankdirektor Kommerzienrat

Rittergutsbesißer Genthin. den 28. Februar

Zucéerraffinerie Genthin A. G.

143/39 418/10

925/60 i

Verlust 60 870/96

. [2221 925/60 aus folgenden

Sa... Zuwahl Lockwiggrund bei Dresden, Vorsißend

Magdeburg, stellv. ate ae

Bittkau, Elbe. 1913.

Nr. 47 der Prioritätsaktien mit e 16 der St U er Stammaktien TIT. Emi

mit (6 620,— : O in Zwickau bei der Vereiusbank, in Leivzig bei der Privatbank zu Gotha, Filiale Leipzig, in Chemnitz bei der Filiale. der All-

gemeinen Deutschen Credit-An- stalt, Abteilung Kunath & Nicritz, in Lugau an unserer Kasse . sofort erhoben werden. Lugau, den 11. März 1913.

Der Aufsichtsrat.

A. Heinhold.

Dr. Lamprech+t, Vorfißender.

Debet.

An Effektenkonto . ….

2191 418/11 Gewinn- und Verlustrechuung.

E er A TETE T

C S e 0/06) Per SUEN taa S D L « Sine C 4 918/46 16 507/19 Ankum, den 7. März 1913 Der Vorftand der c

Spar- und Darlehnskasse A. G. in Ankum.

Vablnann. Fen

2 191 4181 Kredit.

M 450 16 057

Konto pro Diversis , Abschreibung . M N Bilanzkonto

16 507