1913 / 64 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[114155] Bekanntmachung.

Sulzberger & Sons

Aktiengesellschaft, Hamburg.

Geueralversammlung.

Die ordentliche Generalversamm. lung findet amSouuabend, ven 5. Apr:l ds. J., Vormitiags 1A Uhr. im Ge- (E in Hamburg, bei den Mühren91,

att.

Die Aktionäre werden hierzu mit dem Bemerken eingeladen, daß däs Recht zur Teilnahme an der Gencralhersammlung ch ledigliß nach den Bestimmungen des 8 255 Abs. 111 des Handelsze]eßbuchs

richtet. Tagesordnung:

1) Vorlage des Geschäftäherihts des Vorstands und Aufsichtsrats, der Bilanz und der Gewinn- und Verlust- rechnung pro 1912.

9) Beschlußfassung über Genehmtgung der Fahresbilanz nebst Gewiñn- und Veér- lustrechnung pro 1912 und der Ver- wendung des Reingewinns. /

3) Erteiluna der Entlastung an Vorstand und Aufsithtsrat.

4) Statutenänderung :

8 3 ter Statuten erhält folgende Fassuñg: i

„Die Dauer der Gesellf{chaft ist un- beschränkt. Das Rechnungsjahr be- ginnt mit dem 1. Oktober und endet mit dem 30 September des darauf- folgenden Jahres. Das laufende Necnungsjahr endigt am 30. Sep- tember 1913."

5) Wahl eines neuen Aufsichtératsmit- glieds.

Hamburg, den 14. März 1913.

Dev Vorftand. H. C. Stemer. E. Sämann.

[114159] E Stuttgarter Gemeinnüßige Baugesellschaft.

Zur 40. ordentlichen Generalvet- sammlung unserer Gesellschaft laden wir unsere Aktionäre hiermit auf Samstag, deu 29, März d. Jrs., Vormittags 11 Uhr, in die Allgerneine Nentenanstalt, Tübingerstr. Nr. 26 hter, ergebenst ein.

Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstands mit den Be-

merkungen des Aufsichtsrats. 9) Genehmigung der Bilanz und Ge- winn- und WVerlustrechnung pro 31. Dezember 1912.

3) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4) Festsezung der Dividende pro 1912

und sonstige Gewinnverwéndung-

5) Ergänzung des Aufsichtsrats.

Zur Ausübung des Stimmrechts in der Generalversammlung is nur berechtigt, wer im Aktienbuch eingetragen ist, oder seine mit Blankogtro oder Zession eines Eingetragenen versehene Aktie spätestens am dritten Zage vor der Generaï- versammlung bei dem Vorftaud der Gesellschaft angemeldet hat.

Vom 13. ds. Mts. an liegt der Ge- \{äftsberi{t und die Bilanz mit Géwinn- und Verlustre{nung zur Einsicht der Herren Aktionäre in uns. Bureau auf.

Stuttgart, den 12. März 1913.

Der Nufsicht8rat. H. Scheurlen, Vorsitzender.

Q, [114167]

114151 E. M. Nacets Aktiengesellschaft.

Nachdem die außerordentliche General- versammlung vom 17. Dezember 1912 beschlossen hat, 500 000 Aktien durch die Gesellschaft anzukaufen, fordern wir die Aktionäre unserer Gesellschaft hiermit auf, ihreAktien spätestens bis zum 3A. März 1913 bei unserer Gefelishaftstafse in Cölun-Merheim cinzureihen. Alle an diesem Tage niht eingereichten Aftièn werden für dèn Ankauf nicht berücksichtigt. m L. April 19148, Nachmittags Z Uhr, werden im Geschäftslokale der Gesellschaft in Côln-Merheim seitens der leßteren die von den eingelieferten Aktien anzukfaufenden 500 Stü bestimmt. Den Aktionären ist anheim gegeben, der Hand- lung beizuwohnen. : ; A

Cöln-Merheim, ten 12. März 1913.

Der Vorstand.

114150

: 40/, Schuldverschreibungen der

Mühle düniugen, Aktiengesellschaft, im Nüningen. '

Bei der unter Leitung eines Notars erfolgten Auslosung von Schuldver- s{chreibungen find folgende Nummern gezogen worden :

Lit. A à 6 41000,— 11 12 86 989 115 139 182 183 292. L

Lit. Æ{ 500 9331 372 I78 394 427 483 495 525 544 551 569 623 653 673 701 724'7(0 896.

Die Nüetzahlung erfolgt am L. Juli LOUS, und hôrt die Verzinsung an diesem Tage auf.

Der Nominalwert der aukgelosten Schuldverschreibungen kann gegen Gin- lieferung derselben und der noch nicht fälligen Zinsscheine nebst Talons

an uuserex Kasse in Nüningen, und

bei unserem Vankbause, der Vraun-

schtweiger Privatbaük, Aklien- gesellschaft, in Braunschweig in Empfang genommen werden. Nüningen, den 12. März 1913,

Mühle Riüuingen Aktiengesellschaft.

[114051 j Sächsische

Leinen- Industrie-Gesellschaft vormals: H. C. Müller & Hiri, A-G. in Freiberg in Sachsen.

Fn Gemäßheit des §17 und unter Hinweis auf § 20 unseres Grundageseßzes beehren wir uns, die Aktionäre unserer Gesellschaft zur dreiundzwanzigsten ordentlichen Geueralversammlung, welhe Sonnabend, den 5. Bpril 4918, von Vormittags 1A Uher an, im Sibßungszimmer des Kontorgebäudes der Gesellshaft in Freiberg stattfindet, ergebenst einzuladen.

Tagesordnung:

1) Vortrag des Geschäftöberih!s, der

Bilanz sowie Gewinn- und Verlust-

rechnung für 1912.

2) Nicbtigsprehung der Jahresrechnung

Entlastung des Aussichtsrats und Vocr-

stands. 3) Beschlußfassung über Verwendung des Fahresgewinns. 4) Wahl des Aussichtsrats. Freiberg, den 12. März 1913. Dex Vorstand.

Erzgebirgischer

Steinkohlen - Aktienverein. F N

Die heutige Generalversammlung des

für das Jahr 1912 auf (6 S85,— für die

ds. Js. an gegen Ginreichung des Dividendenscheins

üiberschriebenen Vereins hat die Dividende Aktie festgeseßt, welhe vom 12. März

Nr. 106 bei den befannten

Zahlstellen des Vereins sowie bei der Bereinshauptkaffe in Shedewiß erhoben

werden kann. Schedewit bei Zwickau,

Der Vorstand des Erzgebirgischen F. Brandt.

Fobst.

den 11. März 1915.

Steinkohlen - Aktienverecins.

[114166] Deutsche in Meiningen.

Wir bringen hierdurch zur öffentlichen Kenntnis, daß die diesjährige Auslosung unserer 34 °/gigen, vor dem 1. April 1913 außerhalb der regelmäßigen uslosung unkündbaren Pfandbriefe (Emisfion Y) am 1. April ds, Js. in Gegenwart des Herzoglichen Staatskommissars in unserem Bankgebäude, Leipzigerstraße 4, statifindet.

Meiningen, den 13. März 1913. Deutsche Hypothekenbank.

[114163] : Deutshe Grundcredit-Bank

Gotha. Die am 2. April 19183 fälligen Zius\chGeine unserer 32 °/igen Hypo- thekenpfaudbriefe Abteiluaug WULE und KL und unserer 49/6igen Hypo- thekeupfandbriefe AbteilungnK/uKa, KM/XINa, XIV/XIVa, XV, KVIUE und KX werden bereits vom 15. Mürz dieses Jahres und dié am 1, Mai 129213 fälligen Zins\scheiüúe det Abteilung XY1K%X vom 15, April dieses Jahres ab in Gotha und Berlin bei unseren Kassen, ferner in Berlin bei der Berliner Handels-Gesellschaft, der Deutschen Bank, der Direction der Diss conto-Gesellschast, der Dresdner Bank, Herren Georg Fromberg & Co. und dem Auen Iden Bankverein ein- gelöst. Gotha, den 14. März 1913. Deutsche Grundcredit-Vank.

[114201] i Germania Brauerci Aktiengesellschaft zu Kiel.

Bilanz pro 30. September 1942.

|

Aktiva. | Brauereigrundstück u. Ge- E bäude 617 82707 Grundstüfonto 11. 112 250|— Maschinen 75 500|— VFnventar u. Utensilien .. 49 300 |— Wagen u. Geschirr 15 100|— 24 200/—

|

HSypothekenbauk

Lagerfäffer u. Bottiche . Trandportgebinde . . « 1 Mobiliar Pferde WBankdepot Debitores N Obligationen u. Wechsel . Kasse Vorräte: i

Bier, Malz, Hopfen 2c.

1|—

8

997 200|— 201 826/93 159 632/30 1 554/83

S D

j ns | 62 735

1 617 129/

S

Pasfiva. Aktienkapital Hypotheken Kreditores Delkrederekonto

700 000 441 000 460 977 O D PONT L290: Gewinn- und Verlustkonto.

Io Tf

Go

Debet. Allgemeine Betriebsunkosien Abichreiburgen

409 7öo L 31 3954

441 089/58:

Kredit. Mafenton N 398 7654: Gewinn- u. Verlustkonto . 12 324: Reservefondskonto . ... 30 000

p

441 08918:

Kicl, den 11. März 1913.

Der Bora [114140] "A Hausimanu’sche Spinn- und Webereien A. G. zu Logelbach- Winzenheim bei Colmar. Vilanz vom 38. Dezember 1912.

[114164! Preußische Boden-Credit-Actien-Bauk. Verlosungsanzeige. Bei der laut §24 des Stätuts stattgehabten Auslosung unserer Hypotheken- pfandbriefe sind vérlost worden: ) A. 31/, 0, Hypothekenpfandbriefe VITT. Serie, rüzahlbar à 100 Ss à 3000 4 1159, à 2000 6 114 1344 2639 886, à 1000 46 346 1709 2985 986 3282 962 4447 6831 910 7519 522. à 500 M 310 965 2678 3632 826 4948 5911 6934, à 300 6 365 390 753 769 1554 665 2354 3759 841 4667 5985 6536 880 916 7048 9523 941, à 100 4 329 1323 767 23253

637 4989 5380 7286 669. h : B. 31/,0/ Hypothekenpfandbriefe XI. Serie, rückzahlbar à 100 °%.

à 5000 6 99 414 545 745 892, à 2000 Æ 103 229 9592 579 698 722 827 1085, à 2000 6 283 493 643 697 892 1019 21, à 1000 A 187 660 850 1007 174 226 351 399 741 744 943 2166 808 3300 843 4477 510 739 885 968 5139 143, à 500 4 769 878 895 1309 379 815 #2100 169 216 248 442 685 83082 301 305 575 591 656 4092 426 517 792 987, à 300 M 90 251 384 498 712 1186 557 850 859 903 917 990 2367 427 734 785 3007 456 472 736 846 4963 285 360 391 435 443 741 805 931 5051 72 306 349 363 497 613 756 885, à 100 M 75 131 142 180 347 56 729 757 798 874 897 1135 159 232 698 770 869 994. : C. 49/, Hypothekenpfandbriefe XITL. Serie, rüdzahlbar à 1009/5

à 5000 #4 324, à 3000 M4 482, à 2000 M 1113, à 10900 M 79, à 500 23 890, à 300 6 1681 2234 661 3539 4601 808 830 5023 753, à 100 A 876 996 W631. D. 4°/, Hypothekenpfandbriefe XIV. Serie, rüzahlbar à 100°%/6.

à 5000 M 1157 371 730 735 2263 668, à 2090 M 929 909 1024 72 89 977 2543 604 704, à 2000 4 216 733 951 1160 273 324 785 981 2043 938 3945 4114, à 1000 A 161 308 507 629 653 1071 88 134 152 496 519 593 29252 687 688 935 #027 86 207 282 452 553 870 4194 656 789 821 923 6024 126 408 525 7001 125 292 410 660 768 849 899 8382 557 694 786 9075 541 723 755 10333 652 796 825 826 887 11100 103 205. 305: 397 426, à 500 A 159 393 481 1557 577 613 733 939 956 2178 879 3325 347 405 604 980 983 4185 664 701 916 5071 652 711 737 784 3836 947 6214 234 "051. 176 257 483 8299 334 532 693 854-895 916 9145 197 533 605 744 999 T0460 588 695 899 112329 à 300 A 47 170 495 1064 71 80 101 379 481 482 567 D166 185 527 581 648. 802 8004 142 216 281 282 660 661 777 856 857 899 SG7 868 4009 310 473 606 656 738 836 981 5473 638 695 796 6236 728 770 787 #049 150 534 814 950 S157 243 411 9427 633 642 923 10038 113 253 743 11047 113 262 266 557 628 12065 64 69 81 161 3411 O81 M0100, à 100 /6 567 1020 431 818 2010 783 888 3551 4348 661 828 830 979 5071 489 802 6066268 274 910 7296 529. E. 31/,0/ HypothekenpfandbriefeXVI. Serie, rückzahlbarà 100 °/,.

2 5000 ( 220, à 3000 4 118, à 2000 Me 401, à 1000 A 310 1498, à 500 M 706, à 300 M 1214, à 100 M 214 510,

welhe am L, Oktober 1918 zur Rückzahlung gelangen und von da außer Berzinsung treten.

Vexlin, 11. März 1913. Der Vorstand.

N. Listen sind an unsercr Effektenkafse gratis zu haben, Restantenliste ebenfalls.

[114136] Aktien-Gesellschaft für Wagenbau

Vorn, Fos. Neufßz, Berlin, in Liquidation. Debet. Gewinn- und Verlustkonto. Kredit.

de (M E A a 330 27105] Eingänge: M | Zinsen 38 835,55 | Nieten 14 089 30 | Zahlungen auf das |

Grundstük . 370 000,— Ausgaben :

Steuern

Unkosten

Reparaturen

Honorare und Pro-

visfionen

Mieten

die

Neberschuß 1912 . . (vom Gebäudekonto abzuschretben)

422 92485 60 268,99

f

|

2370,91 | 567,30 | |

29 394,—

E 92 653/80

330 271/059 Vassiva.

330 271/05

Vilanzkonto. i “M d Immobilien M |

P. 31.12.1911 866 452,52 | Uebershuß 1912 330 271,05 | 536 181/47} Nücfzablungen Bankguthabenkonto 3 289 /40|| I.-XIL Rate 1 260 000 Kassakonto 849/13} Noch nicht erhobene Raten Ütensilienkonto 34

| 540 354|—|

Der Auffichtsrat. Bilanz der Berliner Viehcommission3- und Aktiva. Wechsel -Vauk. Passiva. 612 1026 L 00R 00S

. [10 679 264|— 602 000|— 329 000|—

Aktiva.

QUE E E l T I

Áb A Aktienkapitalkonto M 1 800 000,—

540 000 3954

——_-

540 354 Der Liquidator: Steinmüller.

Aktienkapitalkonto . . Reservefondskonto . . Delkrederefondöktonto . .

Kassakonto Kontokorrentdebitoren

zum Deutschen Reichsanzeiger und

M 64.

f, Untersuchungs 7 Auf O laten-

4. Verlosung 2c. von Wertp

: apieren. 6. Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

e erlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. G

Vierte Beilage

Berlin, Freitag,

5) Kommanditgesellshaften auf Aktien und Aktiengesellschaften.

[114019] Aktiva.

——

An Grundstücks- und Straßenkonto, Bestand

Grundstück Straße

1 9% Abschreibung . .

Gebäudekonto, Bestand . . 3 9% Abschreibung . . Wohnhäuserkonto, Bestand Abgang

ee e o o 0.

Zugang

(E Zus Bb U L VBT:

00S 0E S0: O (D Q O Q

3 9/9 Abschreibung . . . « + Maschinenkonto, Bestand . . .

Zugang -

10 9/9 Abschreibung von 4 1 111 76 Anschaffungswert . ... + + -

Betriebsmaschinenkonto, Bestand . « « « -

SUOAA o o eo 06

10 9/6 Abschreibung von (4 121 248,68

Anschaffungswert Motorenkonto, Bestand Zugang .- -

0/0

10% Abschreibung von 4 17 305,55

Anschaffungswert .

Brunnenkonto, Bestand . . 159% Abschreibung von

Heizungskonto, Bestand. .

15% Abschreibung von M 15 327,57

Anschaffungswert . . Beleuchtungskonto, Bestand

15% Abschreibung von 24 117,10

Anschaffungswert . . Transmissions- und Bestand e ca. 100 09/6 Abschreibung . Werkzeug- und Mobiliarkonto, Zugang i;

15% Abschreibung von 4 35 730,81

Anschaffungswert . . .

S .

46 5639,25 Anschaffungswert . „„ «e ++ + «

Treibriemenkonto,

‘Bestand ;

Pferde- und Wagenkonto, Bestand G

50 9/9 Abschreibung Fabrikationskonto , und Garn ..….« Meaterialienkonto, Bestand Materialien

Effektenkonto, Bestand . . « -

Affekuranzkonto, Bestand

Poitscheckkonto, Bestand Debitorenkonto, Bestand Avalkonto, Bejiand . . « Gewinn- und Verlustkonto,

6:0 ..9.0

an

Kassakonto, Bestand . 8

dem Neservefonds entnommene

Soll.

r, Mr

000

Tüllfabrik Mehltheuer Aktien-Gesellschaft, Oberpirk b. Mehltheuer i. V. Vilanz am Z3L. Dezember 1912.

Pasfiva.

S Per Aktienkapitalkonto . - « « - 1250 000|— « Akzepikonto. . « - o - °° 350 000|—

- Hrypthekkonto :

ypotheken auf h Wohnhäuser . 49 500,— Tilgung per 1912 49 49 005,—

Hypothek

auf Fabrikgrundstück 250 000,— ]}

Straßenbaurentenfondskonto . Reservefondskonto . ò 000,— zur teilweisen

Deckung des

Verlustes ver- wendet... .__5 000,—

Talonsteuerfondskonto . . Arbeiterunterstüßungsfondékto. Kreditorenkonto . Avalkonto

Mb

60 112 10 287

70 400

704 310 100 9 303 93 600 180

93 419 145

93 964 2 806 939 412

1 980 941 392

111 176/58 99 900 623

100 523/60

12 124

14 290 82

14 332

é 1 730 4 650

845 12 700

2 299 19 950

3 617

R ELT O T

Ab

69 696

Lies L

300 797

299 005 10 287

90 757

lel ZIS | l

830 216 . « . , . « . .

86

43

|

: 650 649

i 24 350 3 014 20 364

F

2 5 3596: é 3 800 1 900

eter E En E rE e T E LETETR E

22 004 1 900 455 999/95

6 348/05

4 429

4 563/46 914/77 123/73 236 129/91 10 000|—

59 201/72 9 224 617/23 Gewinn- und Verlustkonto.

64 201/72 O 000/—]}

L O S P T R

A C

1912

An Handlungsunkofstenkonto .

Mb 4} 1912 72 258|70l}|Jan. 1.| Per Gewinnvortrag 53 670/76 1 L e 46

P e aus

[ Öffentlicher Anzeiger.

Anzeigenpreis für den Naum einer s gespaltenen Einheitszeile 30

9 224 617/23 Haben.

“M S 71 173/93

[114041] Aktiva.

anshaffungsokonto Bauk onto

Kassakonto

[ 2G I

konto Marenkonto Baulagerkonto

Straßenbahnvorräte Wechselgeldkonto

TITS A U[UAFL

Debet.

An Erwelterungs- und Neu- . _. 1 3 005 669/92

Kontokorrentkonto ; / Kautions- und Effekten- Mietsanlagenkonto . .

Versicherungskonto l Betriebs3materialienkto.

Avalakzeptekonto . . .

6. Erwerbs8- und Wleans \

7. Niederlassung 2c. von eiganvätien,

8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung» 9, Bankausweise. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

1913.

I a ——————

enofsenschaften.

Bilanzkouto.

«

90 727|— 420 24744 13 887/22

52 173/77 42 989/13 133 745/03 272 633/94 18 380/91 50 942/31 169 978/67 13 880|— 151-000

kto.

4436 255/34 Gewinu- und

E E

An Verwaltungskonto , Pachtkonto

Tilgungskonto für weiterungen und anshaffungen . . Erneuerungs- und

onto

R Tomo zilanzkonto : Reingewinn . .

Bercsicherungs-,Steuern- und Abgabenkonto . Betriebsmaterialienkto. Beisteueranlagenkonto Straßenbahnvorrätekto.

Neu-

\chreibungskonto der Pachtanlagen .

Haftpflichtversicherungs-

« . 1 2229 733/38 1 150 000|—

173 146/88 448 348/64 3 392/12 3 987/87

214 Pn

Er- A 58 498/16 Abs 166 995/52

52 181/43 3 000|—

291 821 58 4 581 065/58

Per Aktienkapitalkonto .

Verlustkonto.

Per Gewinnvortrag aus1911

« Reservefondskonto .. Tilgungskonto für Er- weiterungen und Neu- anschaffungen . . « Erneuerungs- und Ab- \hreibungsfonto der amen R e arantiefondskonto . Pensionsfondskonto . Haftpflichtverfiherungs- konto z Konto für Gratifika- tionen und Wohlfahrts- einrihtungen E Kontokorrentkonto . . Kautionskonto . . . Avalkreditorenkonto . Straf- und Fundgelder- konto p Gewinn- u. Verlusikto. : NReinäewin..

Stromeinnahmekonto .

«„ Elektrizitätsmesser- mietekonto ... Fahreinnahmekonto Finfenkonto e Betriebsgarantiekonto Verschiedene Einnahmen

Pasfiva. M

595 716 246 932 70 936

168 865 10 228

739 152 82 894

Kredit. Mb

51 706/9 1 922 782/8

90 000

Königsberg, den 31. Dezember 1912.

Elektricitätswerk und Straßenbahn Königsberg,

Aktiengesellschaft.

Dr. Krieger.

Schreyer.

S 2 000 000|— 14 251/87

|__291821/58 4 436 25513

921 113/54

64 066/48

151 000|— 78877

8 4

h

D

0

75 350/53 2216 143/02 43 96874

| 4 581 065/58

[114040] Aktiva.

Gesamtbahnanlagekonto Stationskonto Kraftstationskonto . B Mi Maschinen- und

\shaftenkonto Norratskonto Kontokorrentkonto , bitoren Kontokautionen hörden . ., Effektenkonto:

T ave 08e

W Kassakonto .

*Gerât-

De- bei Be-

1500 000,-—

Aachener Kleinbahn-Gesellschaft.

Vilanz am 31. Dezember 1912.

M: d 8532 165/11 181409211

896 57057 2 912 706 93

118 978/43 121 398/34

. 4 934 804/64 68 809/15

2 429 889 12 771

Aktienkapitalkonto . . . MACRINSLOnIO :

h

e. 1145 000,— 1. « O08 808,00 III , , 1579 037,83 IV . . . 3462 872,86 M 0 R A

Neservefondskonwo . . . Speztialreservefondskonto Erneuerungsfondskonto

1 160 200,—

Tilgungsfond®- . 1 023 500,—

Beamtenkautionstonto

konto . .

Passiva.

C 6 000 000

7 525 772 800 000 43 200

2 183 700 3 628

Avyaldebitoren M4 157 062,50 av Couponsfkonto TEES Effektenkonto: eigene . . A6 229 897,99 Repyorts . 384 725 Wecselkonto Sortenkonto Beteiligungskonto . . Mobilienkonto

Zinsen- und Skontokonto . .

Abschreibungen : Grundstückskonto . Gebäudekonto . . Wohnhäuserkonto . Maschinenkonto . Betriebsmaschinenkonto Motorenkonto . . - - Brunnenkonto . « « +

140 765/39 3 555/98 5 000/—

9 400

626 792

1 304

648 388 17 842 186

Haben Trat

Beamtenunterstüßungskonto

Kontokorrentkonto, Kre- ditoren

Dividendenkonto

Gewinn- und Verlusikonto

29 000|— 2 24 000|— N v 210 1 490}

Aktiva.

1) Immobilien und Ma- schinen . 3437

9) Arbeiterwohnungen . . | 272953919 3) Warenbestand . . 590 121/21 4) Debitoren 72 829/06 5) Kassa und Portefeuille . 120 645/47 Sa. . . | 3390 465/88

Passiva. 1) Aktienkapital 2) Kreditoren l 399 114/99 3) Statutarisher Neserve- fonds 500 000/— | An Handlungsunkostenkonto . . 4) Verfügungsfonds . . . 165 80109 | , Gehälter 5) Dividendenreservefonds . 76 010/34 | , Kontokorrentabshreibungen 6) StiftungSpitalL. Jordan 90 000|— M 64 388,09

Unterstügungsfondsfonto Talonsteuerreservekonto . . | Dividendenkonto 1910 1 114 620 55] Dividendenkonto 1911 : | 1250 112/30 Kontokorretkreditoren. . . | 8597 5024 "39 346/30 Avalkreditoren 4 157 062,50 | 330 000 Gewinn- und Verlustkonto 452 408/76 1 do. Vortrag 1911| 8 902,60

10 866/68 Dezbr. Fabrikationskonto A

81. Mietzinskonto . . « «

R E 3 94 anzkonto:

111 176 88 Verlust . 64 201,72 19 124187 demNReserve-

730155 fonds ent- “E 89 nommene . 5 000,— j Es | E R R A e e 14 036 313/79 14 036 313/79 Helzungékonto . . - -

2299114 L . redit. L Beleuchtungskonto . « « -- +“ 3617/57 Getoinn- und r eet . Kredit : Dele g O t Treibriemen; M 4

„M konto ee 60 032/14 Werkzeug- und Mobiliarkonto . . 5 359/62 152 352/50 Pferde- und Wagenkonto . « + +| 1 900|—

Talonsteuerfondskonto

[114052] 704

9 303

Metall- und Laierwaarenfabril

Nürnberger î vorm. Gebrüder Bing Aktien-Gesellsha}! in Nürnberg. usgabe neuer Aktien.

Die Generalversammlung vom 10. März 1915 bat bes{lossen, tas Grund- fapital unserer Gesellshaft dur Ausgabe von 1300 Stü neuer Aktien zu #46 1000,— ver Stü = #6 1 300 000,— von A 5.400 000,— auf #4 6 700 000,— zu erhöhen. Diese neuen Aktien, welche an der Dividende des laufenden Jahres zur Hälfte teilnehmen, wurden von der Dresdner Bank Filiale Nürnberg fest über- nommen mit der Verpflichtung, hiervon 4 1080 000,— Aktien den bisherigen

17 842 186/06 Gewinn- und Verlusikonto.

Mb l | 4 Gewinnvortrag aus 1911 . 1 956 075/06} Einnahme a. d. Personen- beförderung Einnahme a. d. Güter- befôörderung . . . . « « Einnahme Zinsen und Mieten Verschiedene Cinnahmen. . Zuschuß aus den garantierten Linien .

Sol

hb 176 165 2 610 726 72 445

166 527 2275

125 157]

Betriebsaus-

Allgemeine Ge S ee Darlehnszinsen : Ab T o 44090,65 I... 20 000,— I .., 60001,37 1V « « «125 644/03 a ENOLNO6 Zinsen auf neue Aktien . . . 45 793.75

Tilgung 88 986,52

Erneuerung. 146 770,54 | 235 757/06 Vortrag aus 1911

i 176 165,90 Reingewinn für

1912 ÉT2 20d 99

1000 000|— | Debet.

d 152 517/16 1250

[7 279 696/621 9, 1913. Oberpirk, den 25. Januar Sillfabrik Mchltheuer Aktien - Gesellschaft. « l

midt. und Verlustrechnung per 31. Dezember 1912 einer eingehenden ebenfalls geprüsten, ordnungsmäßig geführten

Per Saldovortrag I A4 6 Effektenkonto . Sortenkonto Wechselkonto Zinsenkonto . Provifionskonto Beteiligungs- TONIO «v e E

8 902/60 E 33 313/60 E L 44 188 21 :

59 653/33 941 120/47 369 212/39

6 d ck:. 01S

979 696

60 386/34 313 078/16h| 23 961/18 7 347108

452 408/76 8 902 60 L Senden a „765 390/60 E va 765 2008 orstehende Bilanz und Gewinn- und Vérlustrechnung baben wir geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der Berliner Viehcommissions- und : Herr Richard Lay und Herr P. Sues uni: Wechsel-Bank in Uebereinstimmung gefunden. : Wet Auffi tonat es ommerzienrat Erich Noessing, Vorsitzender, Berlin, den 13. Feianar 22 Atti G i fabritb ard Lay, stellvertretender Borsigender, C. Helfert. W. Len. Hermann Beust. Albert Kowalews[ki. hrten Fr “b gal Gustav Caspar. dolf Krieshe. Carl Orlow sky. Bankdire A Cuno Leipzig Jultus Diérck vércieey Bere Lr. Kauf ar Rittergutsbesißer P. Speck, Klein-Gera Obige Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung wurden in der am p ad! - un ohannes Lindemann, Auerbach, ' L: Mir cr. aas Dien Generalversammlung genehmigt und die aufmann Márz 1913. vidende au estgeseßt. L lun heute ab mit 4 70 pro Aktie von 4 1000,— Tüllfabrik Mehltheuer Aktien - Gesellschaft.

Die Auszahlung erfolgt von 20 an unseren Kassen. f N 1414021]

0 0.60.0 09

Bilanz nebst Gewinn-

Wir haben porstehenbe deren Üebereinstimmung mit den von uns

Bund „exiogen Me bestätigen ucyern der e ¿ 7 Berlin, den 13. Februar 1913.

Deutsche Treuhaud - Gesellschaft. Bodinus. ppa. Horschig. ; Fn der am 12. März ds. Jahres stattgefundenen Generalversammlung wurden die beiden ausscheidenden Mitglieder,

643 388/89 Js 3 153 299 171] 3 153 299/17

Die Divideude für 1912 von 84% = 34 4 pro Aktie zu 400 M, 102 (6 pro Aktie zu 1200 4 und 170 pro Aktie zu 2000 4-6 wird vom 1. April d. J. ab gegen Einlieferung der Dividendenscheine Nr. 2 bezw. 6 bei den Bankhäusern Rheinisch-Westfälische Disconto-Gesellschaft ‘in Aachen und Cölu, Aachener Bank für Handel & Gewerbe, Aachen, Sal. Oppenheim Le. & Cie. in Cöln, Bank für Handel und Judusirie, S. Bleichröder,

ationalbauk für Deutschland, Direction der Disconto - Gesellschaft, Dresduer Bauk, Delbrück Schickler & Cie. und Hardy & Cie. in Berlin sowie an unserer Gesellschaftskasse ausgezahlt. 15%

Aacheu, den 11. März 1913,

Aathenecr Kleinbahn-Gesellshaft. Haselmann. :

90 000/- 90 000/—

10 000|— 100 000 32 451|—

222 451

Aktionären zum Kurse von 165 0/9 zum Bezuge anzubieten, so zwar, daß auf je 5 alte Aktien 1 neue entfällt. : / Fn Ausführung dieses Beschlusses fordern wir nunmehr, nachdem die Kapitals- erh8hurg zur handelégerihtlihen Eintragun gelangt ist, unsere Aktionäre auf, das ihnen zustehende Bezugsrecht unter nachfo génden Bedingungen geltend zu machen. } 6 1 Q Bedingungen: 7) Arbeitsunterstützungs- E ab disponibel 1) Das Bezugsrecht ist bei Vermeidung des Verlustes des\felben in der Zeit fonds und Spital . . 17 088 aus fcüheren vom 15. bis 28. März 1913 einschließlich Gla 8) Gewinn und Verlust 922 451 |— Abschreibungen, 4 001,75 A i (Ez 99 "r N «E Se ia Moe Mientees, S6. . [73904688 | , Steuern und Juserae in Müncven béi der Dresduer Bank Filiale München, Gewinn- und Verlusikonto. Beamtenversicherungskonto in Frankfurt a. M. bei der Dresdner Bauk in Frankfurt a. M. S 30 eid und bei dem Bankhause L. & E. Wertheimber i ec age i P Pr E at e E während der bet ieder Stelle üblichen Geschäftsstunden auszuüben. 1) 5 9/0 Zinsen des Aftien- aldovortrag “4 9) Der Besiy von Stück 5 alten Aktien berechtigt zum Bezug einer | , kapitals neuen Aktie. 2) 3 9/ Supplementar- 3) Bei der Ausübung des Bezuges sind die alten Aktien ohne Dividenden- | dividende Z bogen mit zwei gleichlautenden Anmeldescheinen arithmetisch geordnet bei einer der 3) Arbeiterunterstüßungs- obengenannten Stellen einzureichen. Die alten Aktien werden nach erfolgter | S und Spital . . Abstemplung fofort zurückgegeben. j : 4) Dividendereservefonds . 4) Zuglei mit der Einreichung der alten Aktien ist an die Einreichungéstelle 5) Verfügungsfonds . . « auf jede neue Aktie der Nennbetrag von 1000,— abzüglih 4 9/6 Zinsen hieraus Sa...

| Plauen i. V,,

vom Zahlungstage bis zum 1. Juli d. F, ferner das Aufgeld von 4 650,— sowie die Hälfte des Schlußnotenstempels gegen Kassagnittung in bar zu entrichten.

5) Die neuen Aktien gelangen vom 31. März a. c. an gegen Rückgabe der über die Vollzablung ausgestellten Kassaquittung bei derselben Stelle zur Ausgabe, bei welcher die Einzahlungen gelelstet worden sind.

Nüruberg, den 12. März 1913.

Nürnberger Metall- und Lackierwaarenfabrik vorm. Gebrüder Bing / Aktiengesellschaft.

Haben.

Gewinn und Verlust

(Gewinn pro 1912) . .

Für richtig bescheinigt.

Spiunn- & Webereien Haus;mann. Der Direktor:

F. Ader.

Plauen i. V., den 12.

222 451|—

gegen Einlieferung des Dividendenscheins Nr. Berlin, den 12. März 1913. / Berliner Viehcommissions- und Wechsel-Bank.