1913 / 64 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

10 Vertreter zur Genossenschaftöversammlung und 10 Ersaßmänner [114157] [112918 [114215] [114204] [114162] , Es sind ck Ft: : ú Der Kolvorteur A i 4 derungen bei dem unterzeihueten | [113225 L ; : D tlive Geueralversamm- | sowie 7 itglieder des S-ektionsvorstands und 7 Ersaßmänner auf je 4 Jahre olporteur Autonu Divo in| Die Gefellshaft mit b k ; 29] Gläubiger d L Norddeutsche Gummi- und Gutta-| Actien-Bade- u. Waschanstalt L nau ih u wählen. : l Eiberfelv, Engelnbergstraße, hat die Er- | tung in Firma n a LeIRE Zofe Boe au i 36 Kampra-Gesellschaft mit beschränkter efordert, Ad Tei Le R perha-Waaren - Fabrik vormals Saarbrücken. Uktien-Gesellschaft gest E Wahlvorstand hat gemäß § 7 der Wahlordnung folgende Wahlvorschläge jan E O Mg rege v 9 Q [agFansialé S. m, 9. 9. ist in Liqui-| Regenhardt’sche Verla göanftalt Borgen t G bett T H B iquidator Ls melden. : . ; : : nag . ation getreten. Die Gläubiger der ur €- er Liquidator : onrobert & Reimann, Aktien- Generalversammlung Montag, den L Wahlvorschl Wahl der Vertreter zur Geuossenschaftêversammluug. Einwendungen gegen die beantragt G. m. b. H. i. £. {luß der Gesellschafterversamml E F 31 März1913, Nachmittags 6tühr,, Seebad Kahlberg Ani ag due WIeN ô N Soknort und See Le R L Ae i Fr. Preuß. 6. März 1913 aufgelbst worden De| Veipaig: Brühl 37/96 9”

gesellschaft. im Hotel Monopol (Iagdzimmer) zu 9. Mürz d. I., Nachm. Firma (Betrieb) Beruf E Sia k E N ; F Die Aktionäre der Gesellshaft werden | SaarbrückFen 1. E P einbaus, Elbing, Vor(Ruf)name avalidiue: Betriebssiy e O: res Medlenburgische Hagel- und Feuer-Versiherungs-Gesellschaft auf Gegenseitigkeit in Neubrandenburg. (Gegrüudet 1797 V

hierdurch zu der am Dienstag, ben „Tagebvorduung! Spieringstrañe 10, statt. í j Städt. Wasserwerk Direktor Dortmund lichen Ministeruum für Elsaß- ; ; L. Hagelabteil 8. April cr., Vormittags 11 Uhr, 1) Geschäftsbericht des Aufsichtsrats und Tagesordnung: 1) Me E Stà i Botürialet eiinteien, f E ace A. Eiunahme. Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr E Januar 1912 bis 31. Dezember 1912 B. Ausgabe

im Savoy-Hotel, hierselbst, stattfindenden| Vorstands für 1912. ___| 1) Bericht des Aufsichtsrats und Vor- ; tädt. Gas-, Wasser- Düsseldor deren Geltendmachung ausges{lossen ist. 42. ordentlichen Generalversamm- | 2) Festseßung der Bilanz und Ver- legung der Bilanz. 2) Kordt, Friß S ua E L é sseldorf tes den 4. Mae OeO ossen ist L da, E _ j pr S Î 1) Entschädigungen: 5

lung eingeladen. ; a. für Schäden aus dem Vorjahre 1 847/70}

wendung des Retngewinns. c : “Rot G ; A Tagesorduung: N E der Beis d 3 Wahl ber d 3) Foerster, Hubert do. Der Kaiserlihe Erste Staatsanwalt. |2) de (Reserven) aus dem Vorjahre: | 3 i u es u ra un ; FAUA iermi è e 112 E adenreserve : 2 4 s Dor

f Bo Bllenp ‘und Gewinn: und Verlust \ Vorstands, t net Den (s Siatuts E A On 4) Loh, Bernhard Städt. Gaswerk ' : E Aretbr Bank biér, U ver 3) Prämioneinnabme; S LOST b, P Geschäftsjahre : : aag nr das verflossene Geschäfts- Ñ E pad n E ok A e ion erfolgt durch BVorlegen 5) Meyer, Otto p Les, für Gas- Dortmund Ma Ge ac: L au "Nersthe Ee für direkt geschlossene ab Abzüge für den Reservefonds . f Le E64 ; Í Z ; / i: N Í eleuhtung i , d d E t ien | 4) Neb - 40: blei t ———— 2) E O enter über die vor 7) e aaen, x a Bilanz, die Peer bericht liegen 6) Borchardt, Carl Städt. Gas- u. Wasser- f Remscheid der A R Müßhleubau- 4 Fiat der Versicherten 1. Ea (SSabeatian b “es n S E 3) Beshlußassung über die Genehmigung Der Vorstand. E dem Geschäftszimmer der Direktion i; e G Wass Cöln : A A. Dee a. Zinsen 42 301 2) Negulierungskosten E - (70) 1 299 730 der Jahresbilanz und der Gewinn- M E Wilhelmstraße 52, In den Vormittags- 7) Prenger, Heinrich Sd Elekirizitätswerke 1600. Ge Aber e e O | e Mtlcieige 733 5 | ® Zum Reservefonds gemäß Art. 38 A. 1 a und c der Sagung: | B Ÿ E eE iber die Entlajtung stunden von 10 bis 1E S ans aus. 8) Trimborn, Wilhelm Gaswerk Gas8werksbesiger Grevenbrotch Nr. 40015500, mit halber Divi- 6) a Je Kapitalanlagen : SRRRRNKE R T L Aer altlasen ( N 9a der Einnahme) 42 30165

4) Beschlußfassung Ü Elbing, den 12. Parz * 9) Löcke, Marx Städt. Gas- u. Wasser- Bürgermeister Arnsbergi. W. dendenberechtigung für das Geschäfis- 5 realifierter Can gestundete Legegelder (Position 7a der j | 4 126/40 17 894/65

des Vorstands und des Aufsichtsrats. | [114211] Bekauuntmachung. Der Aufsichtsrat. werke jahr 1912/13, Ll R b. buhmäßiger S 96 c. Abzüge von den Entschädigungen (Position 1b der |

5) t des oder der Revisoren zur Aktien Gesellschaft _Cnyrim. 10) Cuno, Willi E Hagen i. W. | E an der hiesigen Börse 7) Sonfiige Ekikabiken: E Ausgabe) 69 326/30] 129 522

4 Las 1 O des laufenden Lokal bahn Lam b ting [114205] as

eshäftsjahres. ¿ . Wasserwerk für das Generaldirektor Gelsenkirchen ; Berlin, den 12. März 1913. a. Zinsen für gestundete Legegeld 7 ; schreibungen auf :

6) Beschlußfaffung E des| Gemäß Art. 10 der Statuten ergeht Kurhaus Palmenwald L) Dogeler, Gugen aserwert «sl Kohlen: | Zulafsungsftelle b. Zinsen gemäß § 14? und & 20! der Ver- e a. Immobilien 692/80

ci Oa s. hart an M Betten Maur Seil in Freudenstadt. e 6 u, of A : an ver E e Berlin. n mgungen 9 554/95 b. Inventar 229 20 L: adung zur Teilnahme an der am =, Pr „1 12) zur Nieden, Wilh. tädt. Licht- u. Waher- irektor Barmen Î opeukty. c. Nachträgltche Eingänge auf abgeschrieb 902/77

Gemäß § 18 der Statuten werden die- 1913, Vormittags 10 Uhr, im werke

s D, , ; ; D z l Í 52 : v

S lin Carr ly L A Galihaus zur Pol! Men A 26 ns ends A4 Uhr, im O 13) Spanjer, Carl Städt. Gas- u. Wasser- v bo | T a d. Yegegeldzugang (f. Nr. 84d der Ausgabe) . .| 125 138/20} 146 141 Kursverlust | sucht, ihre Aktien ohne Dividendenbogen | (un, ORRER E Os * | haus Palmenmald abgehalten, wozu unsere era, Carl Stadtbaurat Aahen : Uelzen, den 13. März 1913. 8) o, welher aus dem Reservefonds ge- u S L els Wertpapieren mit einem doppelten Nummernverzeichnis Mng Tagesorduung: Aktionäre freundlich eingeladen werden. 14) Savelsberg, Gar iy Direkto Trier | Die Mitglieder der Uelzener Viehver- et it 12 74705 2 mäßiger 1027040| 10270 over die Depotschetne der Reichsbank über 1) Vorlage E Bilan s des Ge- Tagesorduuttg : ; 15) Wahl, E d s r Minden i W | \icherungsbank a. G. zu Velzen werden zu 6) Verwaltungskosten : EIES I die betr. Aktien bis zum Sonnabend, \Häft3berichts Î 1) Genebmigung der Bilanz für das 5 Schay, Jako Jo- Städt. G vert " Medina der auf Dicustag, den L. April 1913, a. Provisionen und sonstige Bezüge der Agenten . . .. 35 885 34

den 5. April cr., Abends 6 Uhr, | 9) Erholung der Decharge für Vorstand Geschäftsjahr 1912 und Gewtnnver- | 17) ria o- Städt. v aufen Morgens 114 Uhr, im Hotel „Stadt b. Sonstige Verwaltungskosten 96 57671] -62 462 bei dem Bankhause Emil Ebeliug, hier- und Auffichtsrat. teilung; Entlastung des Aufsichtsrats 18) Söhren, Kurt Städt. Gas-, Wasser- ; Solingen | Hamburg" zu Uelzen anstehenden ordent- 8) Sie U O und ähnliche Auflagen E 416

: , Jägerstr. 55, zu deponieren. ‘ioritäteë und des Vorstands. TEUS lichen G l ; E A u Marz 1918, 3) ag, Mas 4600 6 Prioritäteà 9) Eraänzungswahl des Aufsichtsrats. 1 und E Na A versammluug hiermit E Std A Der Auffichtsrat. i ‘na über Verteilung des | Geschäftsbericht und Bilanz nebst Be- | 19) Nosellen, Franz h ; Neuwied Tagesordnung: b. Zuschuß und Zinsen zum Pensionsfonds 9 891 75 Julius Klopsto ck, Vorsißender. 7 S O merkungen und Anträgen des Auffichtörats P U Wel worfdtag As Wahl des Séridtbbetanvs : 1) Jahc-sberiht für 1912, Genehmigung C An S , : , p S : d. An den Legegeldfonds : Legegeldzugang (\. Nr. 7 d der |

_| liegen im Kurhaus Palmenwald zur Ein- ri S der Bilanz, Entlastung der Direkti 5) Ersazwahl eines Aufsichtsrats Familien- und Firma (Betrieb) Beruf Wohnort und M e A e ra irektion A A L 9) Uebers{chuß 2D J 20 130 (47 64

üringer j : sicht der Aktionäre auf. A Betriebs G T h D g ch a f t T März 1913. Stuttgart, Bor(NRuf)name Mitglieder: riebssig 2) Neuwahl von zwei Ausfsichtsrats- i: | : lin a s ge \ : J T Actien-Gesellschaft 1) Reese, Friedrih, Städt. Wasserwerk Direktor Dortmund mitgliedern. : Gesamteinnahme . . | 1 675 350/57 Gesamiautas ———— Die geehrten Aktionäre der Thüringer Köntal. Baurat 3) Verschiedenes. A. Aktiva. Bilanz sür den Schluß des Geschäftsjahres 1912 ausgabe . . 1 675 350/57 Gasgesellshaft in Leipzig werden hiermit y —— —| 92) Kordt, Fritz Städt. Gas-, Wasser- y Düsseldorf | Der, Sahresbetibt net enn E : E B. Pasfiva. zu der am EPT I E D E S E M T A O : und Elektrizitätswerke abs{chluß liegen zur Einsichtnahme für die Ag 7 j Cöln Mitglieder im Geschäftshause der Bank | 1) Forderungen : . A H 1) Legegeldfonds : M M a drs s

ontag, den 7. April d. Is. N 3) Prenger, Heinrich E DO, A j a Uelzen, B S Mona, 6) Erwerbs- und 4) Wte, Marx Städt. Gas- u. Wasser- Bürgermeister Arnsberg i. W. zu Uelzen, Bahnhofstraße 16, aus. Rückstände der Versicherten 136 228/80 a Dar gezahlte Legegelder 683 076 b. Gegen Wechsel gestundete Legegelder . . . .| 482109|—| 1 165 185!

Nachmittags 4 Uhr, Ln Uelzener Viehversicheru b. Ausstände bei General 9 - s : ; nasb i Generalagenten und Agenten . 951911 im Hause des Kaufmännischen Vereins, | [114059] Terraingesellschaft Klein-Borstel, e. G. m. b. H., Hamburg. 5) Foerster, Hubert Städt. Gas8-, Wasser- Direktor Mülheim | h L J gsbank c. Guthaben bei Banken 402 519/20 | 9) Ueberträ s Squlstraße Nr. 5 hterselbst, stattfindenden | Aktiva. Bilanz am 31. Dezembver 1912. Passiva. und Elektrizitätswerke (Ruhr) 2 a. O. | d. Guthaben bei anderen Versicherungsunter- e S räge auf das nächste Jahr : lu A Gd C S I «— F O O Bora Carl Städt, Gas- u. Wasser- ; Remscheid Die Direkïtion. A. Mensching. 5 E Vie lie Aen Calul —|— 3) Sitten O S undiuibén ‘auf ben GELA 1659/2 Î : 0 2 i L werke i N 99 T ‘S ge ( / ei üen | Tagesorduung : An Grundstückkonto . . . | 926 464 65] Per Anteilkonto L 7) Hegeler, Eugen Wasserwerk für das Generaldirektor Gelsenkirchen Oa ; ; sie anteilig auf das laufende Jahr treffen 1061 1) S her dis 4 070|- 1) Vorlage des Geschäftsberibis und des Bankkonto 7 676 4 e Le nôrdl. westfäl. Kohlen- e D Oelsniber P L + Verschiedene Shuldner t 990 145/35 5) Sonstige Passi : 9 175 NRechnungsabschlusses für 1912. i Kassakonto . 74 36 iverse S 4 2 28 revier V Kergbau- S N 2) Kassenbestand 37 028/68 Verichiedene Glä big 9) Erteilung der Entlastung an die Diverse Debitores 350|[—}| Nachschußkonio . (9 Ersatzmänuer: , F Gewerkschaft Sa 3) Kapitalanlagen : : 6) Reservefonds: äubiger 3 385 3 Sa und Ber ibina ves Nun Gewinn- und Verlust- “8070 8) Meyer, Otto E : h für Gas- Direktor Dortmund O L : werR haf S L r O und Grundschulden 634 509 Bestand am 1. Januar 1912 783 238/42 nts. L T Tie ui St ns MWaffer- Boum Oelsniß i. Erzgebirge. S Darleben Gut Wertpapiere 383 870 Hierzu sind getreten gemäß Art. 33A la und c E 4) Wahlen O i A A n G Aiifonto S ), Lenze, E und Elektrizitätswerke 7 bar Gew D E E E 4) Grundbesiß . A E M der Saßung (\. Ne. 3 der Ausgabe) . . . .|} 129 522 60) Aktionäre, welhe an der GeneratLer- ies ddie dae = 10) Froitzheim, Engelb. Rhein. Wafserwerks- ¿ Deutz i T zur | 5) Inveatar l : zusammen S2 T6108 ) Froit ' 29. ordentlichen Gewerkenversamm:- | 6) Sonstige Aktiva 1500| Davon sind gemäß Art. 38 A 2 der Satzung zur N

fammlung teilnehmen wollen, haben ihre Gesells. t Aktien mit Nummernyverzeichnis bei den ; F 11) Nottebrock, Urban Städt. Gas-, Wasser- Duisburg lung, welhe Mittwoch, deu 26. März Wesel Dcckung der Ausgaben verwendet 12 747!

inl An N E er Pachtkonto . 200 ) Nottebrod, Urban : L Es v a. €., Vormittags :LL Uhr, An- ese für gestundete Legegelder O E ___12 74705 untengenaunten Einlösungsstellen | An Verlustvortrag Lu E Eintrittskonto 50 und Elektrizitätswerke meldungen von 10 Ubr ab uy ti Hôtel 7) Fehlbetrag 12 747,05 4 (aus dem Neservefonds E bleiben 900 013/97

i d Î fostenkonto . Di c ; FHR k ! ; i, W. ] E 2 j unserer Dividendenscheine oder den sonst | , Unkostenkon 2 | " Berlustvortrag 12) Franke, Felix Städt. Gas- u. Wasser- Hagen i. W Stadt Hamburg in Glauchau stattfinden gededckt) O l) g A ETAS s u Bo a

geseuzlich vorgescheuen Stellen bis | , Zinsenkonto werke 7 j gun M R d. Js., Abends 6 Uhr, a 13) Oechelhaeuser, Heinr. Niederrhein; Lidt- (nd z Rheydt foll, at Bier Anb B 10 R u hinterlegen. ; y ; c oh , Akt. Ges. ug: S ; : Ea „Der E e S e E en La 1912 R E 2 a 14) Graumann, Carl Städt Gas, Wasser: 4 Bonn. L) O E L Aeu 9) Vftonetoabs O voin 19. März d. Is. ab in unjerem S L a 19 1912+ dElektrizitätswerke ch as Betriebsjahr : | Zentralbureau, Dorothe:nplabß 1 hier, zur Ml Ee it pnverdnbert 65. E Weitere Wahlvorschläge Iönnen bis zum 2. April 1918 (vier Wochen 1912 sowie Antrag auf Eenehmigung Gesamtbet oa E V O | Einsicht der Aktionäre aus und wird vom ie Gejamrha[t] 9 vor dem Wahltage) bei dem Wahlvorstande unter der Adresse: Vorstaud der A A A mtbetrag . . 2148 163/03 Gesamtbetrag . . 26. Márz_ d. Is. ab bei den Ginlösungs- Sektiou X der Verufsgenossenschaft der Gas- und Wasserwerke in 2) NAE ußfassung über Verteilung des| 4. Einnahme Ani ; nx. Feuerabteilung. : hellen unserer Dividendenscheine, G E G ROR N F RS T S I T E E T E M R IANZ C Omn | D jsseldorf, Konkordiastraße Nr. 2, eingere!cht werden. Diese müssen von Z S QLAE auf das Jahr 1912. «Einnahme. Gewiun- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr vom 1, Januar 1912 bis 31. Dezember 1912 arr eee [11407 1) Geraunnca@un mindestens je 20 Wahlberehtigten mit zusammen mindestens f Elten unter- d I O S A E S S ————— reen = aft inLeipzig und den Dank hau}ern E O gs i in. Jeder Wahlvorschlag darf höchstens doppelt joviel Bewerber benennen, SEE E er-| N N 2 A E is Allgemeine DeutscheCredit-Austalt, Der mit Entschließung des Kgl. Bayer. O e e Gen ent C R bezw. bei der Wahl des Sektiont- Norvenen Herrn Franz Meyer in 2 g A Vorjahre : N 1) RüiWeriiterunasprämien S R [A Os Becker & Co. in | E der N ae “iffa vorstands als Mitglieder des Sektionevorstands zu wählen O In jedem E N “anae hinterlegten |“ l fie 5 d en) O MALEN Präm 4 2) a. Schäden aus den Vorjahren, einshließlich der E cipalg,- * 97 «Cr, 24, zur KehlSanwalt|ck@a lag i r ein Wahlvorslagsvertreter und ein Stelvertreler für ihn zu 2 A N E : en 684,00 c N h Frege & Co. in Leipzig, [114076] bei dem Kgl. Bayer. Amtêgeriht Königs- ia G N Al e E z 4) Deshlußfa ung über Entlastung des b Santo 254 000/80 abzalió brs A Eee A Ae Hammer & Schmidt in Leipzig, Fn die Anwaltsliste des Königl. Land- hofen i. Gr. zugelassene geprüfte Nechts- Die eingereichten Wahivorschläge und der Vorschlag des Wahlvor- . Grubenvorstands. ; s enreserve __155 233/66] 389 234/ a. gezahlt N 6 139 804 85 A. Lieberoth in Leipzig, gerichts Bauen ist heute der Rechtéanwalt | praktikant Georg Engert wurde heute in | ¿guds können nah ihrer Zulassung vom 15. April 1913 ab (2 Wochen vor | 5) Neuwahl an Stelle der ausscheidenden, | 3) Prämieneinnahme abzüglih der Ristorni: 20 b. zurüdckgestellt L 58135 140 3836/9 Adolph Stürcke in Erfurt Ld Dr. Herbert Alexander Burkhardt mil die Liste der beim hiesigen Amtegericht | ¿m Wahltag) in der Geschäftsstelle der Sektion UX in Düsseldorf, Konkordia- aber sofort wi-der wählbaren Gruben- a. für Mitgliederve:siherungen 1 315 76 S&äden im Gesäftsjah 21,39 | 140 386/20) Allgemeine DeutscheCredit-Anstalt, | ¿m Wohnsige in Herrnhut eingctragen zugelassenen Rechtsanwälte cingetragen. | straße 2, an den Werktagen in der Zeit von Sz-—LS Uhr Vormittags und vorstandsmitglieder: i b. für übernommene Rückversicherungen. . . . | 29442 92134,19 A betra ebn S C | Lingke & Co. in Altenburg, worden. Königshofen, 11. März 1912, 24—7 Uhr Nachmittags eingeseben werden. Die Stimmabgabe ist an die zu- vers S Richard Hiller, c für Versicherungen gegen feste Prämie . . .|__8894 1699 140 fosten, abzüglich des Anteils dor Rückversich: e: Kgl. Bayer. Amtsgericht. gelassenen Wahlvorschläge gebunden 5 Abfaß 2 der Wahlordnung). Die Wöhler- | widau, 4) Nebenleistungen der Versicherten : . für Mitgliederversicherungen und übernommene

Leipzig, den 13. März 1913. ¿Ndent des Königl. Landgerichts. , liste k venfalls an genannter Stelle von heute ab bis zum 2. April | Herr Kaufmann Richard Foe sen., x Löschgebühren für aufgehobene Versiche Nükversi : „den 18 Märi 19 (919) Der Präside g g [114075] Bekauntmachung. | s E n E aas R s dem Wahltag) eingesehen werden. Bis spätestens ¡u | S Zwi L : 5) Kapitalerträge: g Versicherungen 468 E L Ferdinand Frege, Vorsißender. [113888] Bekauutmachuug. Der Rechtsanwalt Georg Engert in | diesem Tage sind Einsprüche gegea die Richti feit der Wählerliste bei Ver- f ) 2 eschlußfassaung über etwaige, unter a. Zinsen : | igestell “1741746 3 195,17 N Fn die hiesige Liste der Rechtsanwälte | Aub wurde heute wegen Aufgabe der Zu- meidung des Ausschlusses unter Beifügung von Vtrweidmitteln bei dem Wahl- | Beobachtung von § 28 ter Saßungen b. Mietserträge 5 5RRl 75 344 A N gestellt „17417461 6 1 143 795,17 | H q _| ist "heute der Gerichtsassessor Friedrich | lassung in der Rechtsanwaltsliste des Kgl. ud cinzulegen. Der Wahlvorstand ist befugt, die Wahl- und Stimm- gestellte Anträge. / 16) Gewin au j ; rettete . für Versicherungen gegen fette Thüringische Glas Instrumenten von hier eingetragen worden. Amtsgerichts Aub gelöscht. porn _ L N arlos boi der Wi MiSontang 4a prüfen, weshalb es h | Der gedruckte Geschäftöberiht nebst Kurs N Onagen Prämie: Fabrik Alt, Eberhardt & Jäger | Caffel, den 8. März 1913. Aub, den 11. März 1913. empfiebit, einen Ausweis hierüber zur Wahlhandlung Mitzübriitgent (Ab[, 3, daselbst) M anb, wied. den QUetten rechtzeitig zu- 2 Lar 218 D, E telt; “3 99095 761,88 | Aktiengesellschaft in Ilmenau. öniglihes Amtsgericht. Kal. Amtégericht. Düsseldorf, den 13. März 1913. a al b. buhmäßiger Æ 3) Ueberträg: (Reierver T A T] 1B ORSRIOE Fuchs. Der Wahlvorstaud. | ir machen hierbei besonders darauf 7) Sonstige Einnahmen: “fe nod ntt verdiente Drin, Rd Ge Uin | l n: für noch nicht verdiente Prämien, abzüglih des An-

Die 6. ordentliche Geueralversamm- [7114077] Bekauntmachung. Ls G S aufmerksam, daß zur Teilnahme an der , : Uns pril de Js Nachnittags Her Gerichteastesor Dr. EunaGee (Gelöscht in der Anwaltsliste infolge E A h A R T enau Sul abie Le, d. Bean u B q teils der Rüdtversiherer (Prämienüberträge) 251 816 9: 7 S 4 f ist i if ] dem |- O L | E GNENE ESESE L E FEN E R G N E r M I 3 m R endu eingetragene urinhaber 5 . rzug d De 16 ; Y ; : C S 251 816 ( aus Grefeld ist in die Listen der bei dem | Aufgabe der Zulassung der Rechtsanwalt | L E rebtial fab, U 10 malen Lmdd mit c. Erstattete Entschädigungen +1186 A O 2 494 90)

21 Uhr, im „Sächsischen Hof“ zu Amt ‘Gt V bet vem Lanbaeridt Kier: d j E S HE N IMEZNTSE A T FEA emann : ——— - N V ete adi : mt8gericht und bei dem Landger Gustav Hermann Otto Haudrack in 10) Verschiedene Bekanntmachungen. nos E L d. A Ee Eingänge auf abgeschriebene b. Inventar 1145/95 inter Belsügung von wschreibungs- c. Forderungen 68/50]

25 000/—

l 10000 - 35 674 15

2 148 163103

Ausgabe.

| | |

unentgeltlich ausgegepen. Baugeu, den 11. März 1913.

Ilmenau statt. selbst zugelassenen Rechtsanwälte cin- | Dresden. g

1) Vorlage des. Geschäfteberihts sowie |* Crefeld, den 7. März 1913 | gebühr pro Kux (lt. § 8 unserer Saßungen) 0. Nückversiherungsgewinnanteil d. Bligableiteran!k 33

der Bilanz nebst Gewinn- und L iht. Kgl. Amtsgericht. \owie Bestellgeld für Wertsendungen f. Legegeldzugang (\. Nr. 9d der Ausgabe) . . 62 249) 5 y S T HE D R __1 898/33 Königliches Landgericht mittels schriftlichen Antrages O 2 8) Feblbetrag gabe) 32 249/05 5) Aas A N Rad

Ve:lustrechnung für 1912. [113891 13453 i i ara E dedthanwalt Gustav Hermann Otto} Abonnementseinladung I} Direktorium inOelsuiti.E. eingesendet | Sur e pavteren :

und Aufsichtsrat. a Uste der bei dem Königlichen | Haudrack in Dresten hat seine Zulassung auf den I werden. b: H “e; j daß - bumäßiger 17 714/30

3) Beschlußfassung über Verwendung des | y,ütsgericht Hannover zugelassenen Rechts- | beim hiesigen Landgericht aufgegeben ; die “N S Weiter weisen wir darauf hin, S 20 Reingewinns. andte A V heute S Rechts- | thn betreffende Eintragung it heute in Anhaltischen Staats-Anzeiger. ¿ Vollmachten für Vertretung in der Ge- N aeg! f pu du H abzüglih des Anteils der Nück-

4) Ergänzungtwahl für ein ausscheidendes : er. öf Z i i Stempelsteue 1909 | ) Aussiditöratsmitglied. anwalt Ecnst Müller in Hannover der Anwaltsliste gelöscht worden Der N Lein Staats-Anzeiger‘‘, das in Anhalt am weitesten | S tampallteuecget Mea Bus 1909 d. Sonstige Verwaltungölostm «s. o 116 724 b. Sonstige Verwalkuntsboften 116 724

s aunover, den 11. März 1913. Dresden, am 11. März 1913. : geei ) geri Ó Í Diejenigen Aktionäre, welche si an der H E x d, Landgerichts. verbreitete, täglich erscheinende Blatt, bringt in seinem ersten (amtlichen) Ae M T. ; Genera!versammlung beteiligen und ihr A Aae Der Präsident bes K. Lanpgeri® Teil alle Anzeigen aus dem Gebiete der gesamten Herzoglichen Hof- und | pflicht A 150 atel, E 7) Steuern und öffentliche Abgaben - EEE Staatsverwaltung sowie alle Beförderungen, Ordens- und Titelverleihungen, N i. Erzgeb., den 21. Februar 8) Leislungen zu gemeinnützigen Zwecken, insbesondere

Stimmrecht ausüben wollen, haben ihre | a i 3 | Aktien spätestens bis zum 31. März alle gerihtlihen und anderen Verkäufe, Verpachtungen und, was besonders für f deistungen zu gemeinni a. auf geseßliher Vo1schrift beruhende 298

5

1913, Nachmittags 5 Uhr, entweder - 4 iMTATR- Gewerbetreibende wichtig, alle Submissionen, handelsrichterlihen und polizei- |

ber S scilschaftsfasse D Ilmenau S8) Unfall- und Juvaliditäts- A. Versicherung. lichen N A sowie alle sonstigen igen - Publikationen der L ER R b. freiwillige

oder bei einem Notar oder bei einer der [114058] Hof-, Staats- und Gemeindebehörden 2c.; außerdem erhalten die Abonnenten R A 9) Sonstige Ausgaben :

verzeichneten Stellen: z Berufsgenossenschaft A die Gesezsammlung gratis als besondere E l A n a Kautions, unh Hypothekenzinsen 1188 n Berxliu, z : : eilage. 7 An Stelle des verstorbenen - | 11

EULE A der Gas- und Wasserwerke, Sektion IX, "Der zweite (nichtamtliche) Teil gewährt den Abonnenten in gedrängter [f ineifters List Adolf “Cauterbis aus L În Un elende Rebeicitna ec Cin: S

Fagegoramatng: getragen worden. Dresdeu, den 11. März 1913.

Fr

.,

Bauk für Thüringen vormals B. M Strupp, Aktiengesell\chaft, Bekanutmachung, Kürze in sachlich gehaltenen Nachrichten fortgeseßt eine allgemeine Uebersicht | Nano vor ist der Lehrer Herr Franz An aen M E E abersdorf in den Aufsichis- ¿fn ben Legegetd fonds: Let nacten M L

in Meiaiugen sowie deren Filialcu betreffend Wahl der Vertreter zur Genofsenshaftsversammlung und des Vorstands über den Gang und die Bedeutung der politischen Ereignisse, während ube zu in Arnstadt und Jlmenau der Sektion IX der Becufêgenosseuschaft der Gas- und Wasserwerke. interessante Lokalartikel, \spannende Novellen und Nachrichten aus allen Gebieten rat der der Einnahme) gegen Empfangnahme cines Depotscheins Wir machen hiermit bekannt, I die Neuwahl der Vertreter zur Genossen- des Lebens zur Unterhaltung und DCebrungen übrigen Teil des Blattes bilden, Brauerei Felsenkeller Wartha 10. Ueb 62 249 145 370 zu hinterlegen und diesen in der General- | haftsversammluig und der Mitglieder es Sektionsvorstands : A à Zeile 25 Pf., Reklamen à Zeile 75 Pf. finden im „Anhaltischen i Gesellschaft m. b. H. gewählt word 10, UVe d ps und A Verwendung: E r 12. März 1913 u Düsserdorf, im Hause dex l Pa Stetustrasie 10/16 Staats-Anzeiger“ die weiteste Verbreitung. Vezug8preis vierteljährlih 2 Var Glatz, den 8. März 1913 s de Vortraa mf neue Rohan * 157/07 d . r . Bt je , . L 4 j | » . e | i 4 ; See Vorstand. staitfindet. Die Wahlhandlung kann eine Stunde nah ihrem Beginn geschlossen S CRUDAIIDO Cg e S Ae Ele De ler erfie Wi ian A it oda | i Velamtaumane N 77% 2 G. Rehm. O. Pröhl. werden (8 5 der Wahlordnung). eb L E E L ea ee d : m E : | i PAU O SIEMPRETMAE, (Séluß auf der folgenden Seite.) E